„Resettlement“ – Das Umsiedlungs-Projekt der BRD

76

19. Januar 2017 von UBasser


Vorwort: Aufgrund neuer Informationen wurde der letzte Eintrag überarbeitet. Da die Änderungen aber so umfassend waren, habe ich mich entschlossen den Eintrag nochmals zu veröffentlichen. – Danke an die „Informanten“. 😉

resettlement

Warum „Resettlement“?  Wäre „Umsiedlung“ zu offensichtlich? 😉

 

Auf der Suche nach Bildmaterial für meinen letzten Eintrag bin ich auf ein Projekt des BRD-Regimes gestoßen, von dem – zumindest ich – nicht wußte, daß es überhaupt existiert bzw. dort von offizieller Stelle geplant und umgesetzt wird.

Das „Resettlement“-Projekt des BAMF

bamf

BAMF-01.jpg

Hier der Link (Danke an Kommentatornichtwichtig„): BAMF-Resettlement

 

Worum geht es in diesem „Projekt“?

resettlement-2

Für diejenigen, die der Besatzersprache nicht mächtig sind:

resettlement-übers.jpg

 

Was sind die Auswahlkriterien, um als „Schutzbedürftiger“ an diesem Projekt teilzunehmen zu können?

resettlement-3

Wie Ihr seht, sind diese Kriterien dehnbar wie ein Gummiband. Man könnte also so gut wie jeden „Fugee“ als „qualifiziert“ aufnehmen.

Danach folgt ein Haufen pseudo-juristisches Geschreibsel (rechtliche Grundlagen), um vorzutäuschen, daß der ganze Schwindel auf dem „Boden des Gesetzes“ verankert ist.

 

Wesentlich interessanter ist die permanente Erhöhung der „Resettlement-Quote“:

Die entsprechenden Zahlen sind markiert:

Resettlement-4.jpg

 

Resettlement-5.jpg

„besonders schutzbedürftige Syrerinnen und Syrer.„ (Anm: Komisch – ich sehe fast nur „Syrer“ – zumindest geben so gut wie alle vor, einer zu sein.)

…„für die Dauer des Konflikts.“ (Anm: Wer’s glaubt wird seelig!)

 

na-klar

Bla, Bla, Bla…

 

Fassen wir das Ganze mal zusammen:

  • Das BAMF, welches eine „Behörde“ der BRD ist, gibt ganz offiziell auf seiner Internetseite an, daß es ein „Umsiedlungs“-Projekt betreibt.
  • Die Auswahlkriterien sind so schwammig formuliert, daß jeder Kriminelle und Glücksritter, der in der BRD aufschlägt, darunter fallen könnte.
  • Die Quote wurde seit Beginn des Projekts von 300 „Schutzbedürftigen“ auf inzwischen 20.000 (!!) erhöht! (Stand 2015 – Nach „Abschluss“ dieses Verfahrens. Sieht man jeden Tag auf der Straße wie „abgeschlossen“ dieses Verfahren ist *Sarkasmus aus* – Andere Bezeichnung – neue Quote und das „Spiel“ läuft weiter.)

 

Nochmal: Diese „Flüchtlinge“, die dem „Pöbel / Pack“ als „temporäre Gäste“ untergejubelt werden, sind in Wirklichkeit für das BRD-Regime Umsiedler, also Personen, die hierher geholt werden, um dauerhaft zu bleiben!

Wahrscheinlich sind diese ganzen „Abschiebungsverfahren“ nur ein Ablenkungsmanöver des Regimes, um den BRD-Michel im Glauben zu lassen, daß es so etwas wie „Rückführungsbemühungen“ gibt. Ihr seht es doch selbst: Wenn die „Siedler“ abgelehnt wurden, bleiben sie trotzdem hier und wirklich effektiv wird seitens der BRD-Verwaltung nichts dagegen unternommen – ist ja auch nicht geplant.

Die Kanzler-Darstellerin muss jede Nacht beten (zu wem oder was überlasse ich Eurer Phantasie 😉 ), daß der Volksvernichtungsauftrag, den sie erhalten hat und ausführen lässt, funktioniert, bevor die krititsche Masse bemerkt, was hier läuft:

merkel-arr

„Bitte, bitte – lass es funktionieren…“

 

Man braucht garnicht so kompliziert denken. Allein die Tatsache, daß Leute aus einem angeblichen Kriegsgebiet (nur in Teilen von Syrien herrscht Krieg!) innerhalb von so kurzer Zeit in solchen Massen hier herein gebracht und auch noch explizit als „Umsiedler“ und „Migranten“ bezeichnet werden, sollte bei jedem vaterlandstreuen Deutschen alle Alarmglocken klingeln lassen!

 

Aber selbst, wenn der naive BRD-Sklaven-Michel es erfährt – die meisten kennen dieses Projekt nicht mal – wird er lediglich sagen:

wzt

„Das versteh ich aber nicht. Ich dachte wir helfen diesen Menschen bis es ihnen besser geht und der Krieg in ihrem Land vorbei ist, damit sie zurück gehen und es wieder aufbauen können.

Wieso bezeichnet dieses BAMF die „Flüchtlinge“ als „Umsiedler„?

Planen die etwa diese Menschen dauerhaft hier anzusiedeln, ohne das deutsche Volk zu fragen, ob es das überhaupt möchte??“

…sprach er und geht am nächsten Tag wieder brav malochen – Steuergelder für das „Resettlement“-Projekt anschaffen – für seine eigene Abschaffung.

schreien

Wie krank ist das eigentlich??

 

Für mich ist dieses „Projekt“ ein Indiz dafür, daß der Feind inzwischen keine Hemmungen mehr hat und mit offenem Visier kämpft.

Der Plan wird vom BRD-Regime klar angesagt:

 

Eine NEUBESIEDLUNG von Rest-Deutschland

 

Nicht irgendwelche unbewohnten Inseln im Pazifik, sondern unsere deutsche Heimat!!

 

Auch hier darf nicht vergessen werden:

WER arbeitet beim BAMF?     DEUTSCHE!

Diese Volksverräter wissen sehr genau, was sie da machen und sie sind sich auch schon ziemlich siegessicher, sonst würden sie es nicht noch stolz auf ihrer Internetseite präsentieren.

Im Endeffekt ist es nichts anderes als das hier:

Völkermord.jpg

Das BRD-Regime hat im Auftrag der Besatzer alle Punkte von Artikel II erfüllt!

 

Mir ist egal, woran dieser Abschaum glaubt, aber sie sollen beten, daß es funktioniert und kein Deutscher das überlebt, ansonsten verspreche ich Euch eines:

Jeder, der an der Planung und Ausführung dieses Genozids am deutschen Volk mitgewirkt hat – so klein sein „Beitrag“ auch war- wird das bekommen was er verdient:

galgen-verurteilung.jpg
Wer mit feigen Ausreden daher kommt wie: „Ich habe doch nur Anweisungen befolgt, sonst hätte ich meinen Job verloren.“ – der bekommt vor seinem Gang zum o. g. Ort noch eine „Sonderbehandlung“.

 

 

Wenn es soweit ist und der „Tanz“ hier beginnt,  braucht  keiner sagen: „Davon habe ich nichts gewußt!

nix-gewusst.jpg

„Von diesen Umsiedlungsplänen hab ich nichts gewußt.“  – Dummheit und Feigheit schützen vor Strafe nicht…

In diesem Sinne…

Quelle: Tagebuch eines Deutschen

..

Ubasser

76 Kommentare zu “„Resettlement“ – Das Umsiedlungs-Projekt der BRD

  1. UBasser sagt:

    @Alle
    wieder einmal findet ein Shitstorm (ja – auch ich muß mal die englische Bezeichnung benutzen) unter den Nationalen statt. Es werden Unterstellungen verbreitet und man bewirft sich mit Schlamm (symbolisch gemeint). Das dieser Shitstorm nun Blogübergreifend sein kann, erleben wir zur Zeit hier.
    Zuerst einmal soll und muß geklärt werden, durch was und warum es dazu kam. Diese Klärung kann jedoch nur von den Betroffenen selbst angestrebt und angestellt werden. Daher bitte ich darum, daß sich nur zu den oberhalb stehenden Artikel geäußert werden sollte.

    Ich werde die betreffenden Kommentare nun blockieren. Jede weitere Äußerung zu den oder von den Betroffenen wird blockiert. Eine Stellungnahme kann unter Umständen veröffentlicht werden.

    Wir wollen hier auch nicht Blogübergreifend urteilen. Fakt ist, daß gerade mit solchem Blogübergreifenden Shitstorm andere Mitleser, die nicht zum Interessenkreis gehören, köstlich amüsieren. Dazu ist dieser Blog nicht gedacht.

    Ich bitte daher um Verständnis!
    Ubasser

    • Khatti sagt:

      Da habe ich nicht nur Verständnis für, sondern Ich bedanke mich ausdrücklich bei Dir, UBasser, daß Du Dich zu dem Schritt entschlossen hast!

  2. Amalek sagt:

    blockiert

  3. E V O L U T I O N sagt:

    DIE JUDEN
    HABEN EINSTWEILEN
    GEWONNEN.
    NICHT NUR DEUTSCHE,
    SONDERN ALLE
    WEISSEN VÖLKER
    WERDEN
    AUSGEROTTET.
    AM ENDE WIRD SICH
    ABER AUCH
    DAS ACH SO
    „SCHLAUE“
    JUDENTUM
    BESEITIGEN,
    WEIL DIE
    GESAMTE ERDE
    UNBEWOHNBAR
    WIRD.

  4. :::.
    Ich habe hier zwei weitere Ausgaben der Wehrmachts-Zeitschrift eingescannt:

    Diese Ausgabe enthält eine Dokumentation über das Zusammenwirken unserer Wehrmacht mit italienischen Streitkräften, eine Dokumentation über den Westfeldzug 1940 nebst Berichten deutscher Frontsoldaten, sowie ein „Making of“-Artikel über den Dokumentarfilm: Der Sieg im Westen , sowie einen Artikel über unsere Panzerwaffe im 1. Weltkrieg und dessen Konstrukteur.

    Oberkommando der Wehrmacht – Die Wehrmacht, 1941 Nr. 4 (1941, 32 S., Scan-Fraktur)

  5. Ostfront sagt:

    „Resettlement“ – Das Umsiedlungs-Projekt der BRD ?

    Deutschland war und ist im wahrsten Sinne des Wortes das Rosenland, das Rassenland der ganzen Erde. Und nun begreifen wir auch, warum seit jeher alle internationalen Bünde der Tiermenschen darnach trachten, dieses Kernland der Rasse zu vernichten.

    Alle aber noch so heißen nationalen, kirchlichen, politischen und sonstige sich darbietenden Bemühungen des organisierten Lumpengesindel des Erdballes werden nicht verhindern können, daß die germanische Rasse erwacht und allen Schmarotzern das Lebenslicht ausbläst.

    Wir werden siegen!

    Wir werden siegen, denn die Wahrheit und die klaren Beweise sind für uns.

    Gliederung

    Marby = Runen = Bücherei Band 7/8

    Die Rosengärten und das ewige Land der Rasse
    2. Buch der Reihe: Rassische Gymnastik als Aufrassungsweg
    Was ist Kultur ? —- Kulturländer —- Geburt und Tod der „Götter“ —- Sippe und Familie —-
    Tyr = Thor —- Deutschland, das große Rosenland —- Die unterirdischen Anlagen u. a.
    Weiteres zur Runen = Sprache —- Weitere Aufrassungs = und Runen = Uebungen

    Gegeben von dem Endecker und Neuschöpfer der Runen = Gymnastik

    Friedrich Bernhard Marby
    ————————————————————————————————————————————-
    Buchanfang
    Zur Marby = Runen = Bücherei
    Vorwort zu diesem Doppel = Band
    Einleitung
    Was ist Kultur ?
    Kulturbeweise
    Einiges zum heutigen Stand der Erbkunde
    Ueber Geburt und Tod der „Götter
    Sippe und Familie

    Der Rosengarten
    Darum Deutschland !
    Deutschland, das große Rosenland, das Rassenland
    Das allgemeine Anlagenbild der Rassengärten.
    Das Aufsuchen der alten Aufrassungs=Anlagen
    In der Erde . . .
    Die unterirdischen Gänge
    Unterirdische Runenübungsstätten und Uebungskammern
    Unterirdische Städte
    Der „Sarg“
    Der Meiler und die Räucherungen
    Die heiligen Teiche
    Mühlenteiche, Mühlenwehre und „Altweiber=Mühlen“
    Zur Nachricht an Leserinnen Leser !
    Nun: Weiteres zur Marby=Runen=Sprachlehre
    Das Lautgebäude der dynamischen Runensprache
    Weiteres zur dynamischen Runen = Sprache
    Die Hall = Runen und ihre Uebungen

    zu den Rosengärten und den ewigen Land der Rasse:
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/11/03/die-luegenmaerchen-gehen-weiter/#comment-29564
    Was ist Kultur?

    Ein ungeheuer schändlicher Weltbetrug herrscht heute !

    Daß verschiedene Menschenrassen die Erde bewohnen bestreitet kein vernünftiger Mensch. Daß es eine germanische Rasse seit Urzeit gab und daß sie heute noch vorhanden ist, bestreiten immer gerne diejenigen Menschen und Kreise, die diese germanische Rasse zu Grunde richten wollen und doch an ihr schmarotzen. Wer heute es sich merken läßt, daß er bewußter Germane ist, wird allen Kreisen der Schmarotzer und Geschäftemacher damit verdächtig. Das Erwachen des Germanentums soll möglichst verhindert werden. Kirche, Universität, Beamtenapparat und Wirtschaftsapparat arbeiten mit aller, den Germanen die germanische Bewußtheit zu stehlen, aber von den geistigen, seelischen und persönlichen Werten der germanischen Rasse leben sie alle.

    Eine vom Süden eingedrungene Schicht räuberischer Elemente herrscht seit rund 1200 Jahren in Europa und fand überall Judasse und Verräter zwischen den germanischen Völkern. Durch eine gesicherte Position, durch Titel und Würden und gute Verbindungen werden diese Kreise so beeinflußt, daß in ihnen Scham über Ihren Verrat am freien Germanentum und an den germanischen Völkern nicht mehr aufzukommen vermag. Noch mehr: Sie verachten und verhöhnen das niedergetretene germanische Volkstum und verspotten die geistigen, seelischen und körperen Werte der germanischen Rasse und sehen eine „Ehre“ und ihre „Tüchtigkeit“ darin, diese geistigen, seelischen und körperlichen Werte für ihre Auftraggeber auszunutzen und auszubeuten.

    Alle denkenden Geister aller Jahrhunderte, seit Karl dem Germanenschlächter, haben diese Sachlage mehr oder weniger klar erkannt……
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/01/19/resettlement-das-umsiedlungs-projekt-der-brd/#comment-30589

    Juda hat sich im eigenen Netz gefangen.

    Es gibt keinen anderen Weg mehr als den Untergang !

    Kein Geringerer als der göttliche Heiland selbst hat den Juden den Untergang vorausverkündet mit den mit den Worten:

    „Ihr Drachen = und Lintwurmbrut ! (Keine Beschimpfung, sondern = entartetes Geschlecht !)

    Wie werdet ihr dem Gerichte der Hölle *) entgehen ?

    Seht, ich sende zu euch Propheten und Schriftgelehrte. Ihr werdet aber die einen von ihnen
    kreuzigen und töten, andere in euren Synagogen geißeln lassen und von Stadt zu Stadt verfolgen, damit alles Blut der Geschlechter, das auf Erden vergossen wird, über euch komme, angefangen vom Blute des gerechten Abels bis zum Blute des Zacharias, des Sohnes Barachias, den ihr zwischen Tempel und Altar gemordet.“

    *) „Hölle“ ist im Evangelium stets gleichbedeutend mit „Untermenschheit“, „Urmenscheit“,
    „Tschandalentum“. Das Judentum wird also nach Christus durch die Tschandalen zugrunde gehen. Dasselbe prophezeit auch Herzl, wenn er die Juden zum „Teufel“ schickt. Denn der Teufel ist der Repräsentant der Untermenschheit !

    Wir, die wir heute ariosophisch rassen = und glaubensbewußt geworden sind, wir glauben an eine Reinkarnation und wir fühlen und wissen es, daß wir es waren und wir es sind, die im früheren Leben von den Tschandalen verfolgt, in den Synagogen gegeißelt, gekreuzigt und getötet worden sind . Wir sind wieder da, wir fordern nicht „Rache“, wir fordern nur „Reparation“. Wir werden die Hand nicht rühren, wir werden und brauchen nicht Henker sein.

    Die Füße der Henker stehen vor den Türen, und es werden dieselben die Henker der Juden werden, die die Juden uns zu Henkern bestimmt haben; die Ur = und Untermenschen ihrer Rasse und ihres Talmuds !

    Siehe da,

    die da vom Tier und vom Talmud kamen, sie werden zugrunde gehen am Tier und am Talmud.

    In der blutigen Völkerarena senkt das Fatum den Daumen und klar und schrill tönt einstimmig aus dem Millionenheer der Völkerscharen der fürchterliche Verdammungs = und Urteilsschrei:

    Ad bestias !

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/12/16/die-moral-des-todes/#comment-29808

  6. Lug und Trug, macht noch lang nicht klug!...cui bono? sagt:

    @Ubasser

    gelöscht

    HEIL HITLER

  7. Lug und Trug, macht noch lang nicht klug!...cui bono? sagt:


    gelöscht

  8. Lug und Trug, macht noch lang nicht klug!...cui bono? sagt:

    Ein MAASloses Erlebnis meinerseits, möchte ich EUCH NICHT vorenthalten—– zu DDR-Zeiten hatte man im Knast damit geprahlt, daSS wir Vorbestraften an die MACHT kommen werden!
    Nun ja, ich bin keiner von denen, die diese Aussage machten denn ich bin nur nen kleiner Arsch, der halt nur den Durchblick hat!
    Aber ich habe nicht nur ein sehr gutes Karma, sondern reflektiere auch 1:1, wer dem HANFSTRICK sehr nahe ISt!!!
    http://derwaechter.net/legal-illegal-scheissegal-die-kriminelle-vergangenheit-von-bundesjustizminister-heiko-maas

    ….übrigens: Maasloses Schweinchen IS_ als Kind innert der katholischen Kirche, gaaaaaaaaanz sicher vom PAPST gefickt worden !!!!…..egal geht mal selber „kugeln“, um zu beGREIFen, welcher ABSCHAUM dort in BERLIN sitzt und UNS vorschreiben will, was GUT und BÖSE ISt!!!! kapische!

  9. Ostfront sagt:

    „Die Wahrheit läßt sich wohl unterdrücken, aber nicht töten und Gott läßt sich nicht spotten.“

    Ein ungeheuer schändlicher Weltbetrug herrscht heute !

    Daß verschiedene Menschenrassen die Erde bewohnen bestreitet kein vernünftiger Mensch. Daß es eine germanische Rasse seit Urzeit gab und daß sie heute noch vorhanden ist, bestreiten immer gerne diejenigen Menschen und Kreise, die diese germanische Rasse zu Grunde richten wollen und doch an ihr schmarotzen. Wer heute es sich merken läßt, daß er bewußter Germane ist, wird allen Kreisen der Schmarotzer und Geschäftemacher damit verdächtig. Das Erwachen des Germanentums soll möglichst verhindert werden. Kirche, Universität, Beamtenapparat und Wirtschaftsapparat arbeiten mit aller, den Germanen die germanische Bewußtheit zu stehlen, aber von den geistigen, seelischen und persönlichen Werten der germanischen Rasse leben sie alle.

    Eine vom Süden eingedrungene Schicht räuberischer Elemente herrscht seit rund 1200 Jahren in Europa und fand überall Judasse und Verräter zwischen den germanischen Völkern. Durch eine gesicherte Position, durch Titel und Würden und gute Verbindungen werden diese Kreise so beeinflußt, daß in ihnen Scham über Ihren Verrat am freien Germanentum und an den germanischen Völkern nicht mehr aufzukommen vermag. Noch mehr: Sie verachten und verhöhnen das niedergetretene germanische Volkstum und verspotten die geistigen, seelischen und körperen Werte der germanischen Rasse und sehen eine „Ehre“ und ihre „Tüchtigkeit“ darin, diese geistigen, seelischen und körperlichen Werte für ihre Auftraggeber auszunutzen und auszubeuten.

    Alle denkenden Geister aller Jahrhunderte, seit Karl dem Germanenschlächter, haben diese Sachlage mehr oder weniger klar erkannt……


    Rassische Gymnastik als Aufrassungsweg

    Aufschließung der Quellen des Lebens und der Rassigkeit
    Aufrassungs – Anlagen— Richtungs- und Winkelkräfte — Einführung in die dynamische Runen-
    Sprache — Aufrassende Runen-Übungen

    Friedrich Bernhard Marby

    Rassische Gymnastik als Aufrassungsweg
    1.Buch

    Weltanschaulich religiöse Grundlagen
    Dynamisches Weltbild – Dynamische Entwicklung
    Quellen des Lebens und der Rassigkeit
    Heilige Richtungen – Winkelkräfte
    Die rassische Landschaft – Thing=Plätze
    Einführung in die Marby=Runen=Sprache
    Weitere Aufrassungs= und Runen=Uebungen

    Gliederung

    Zur Marby=Runen=Bücherei
    Vorwort zu diesem Doppel=band
    Der zwölftausendjährige Kampf zwischen Licht und Finsternis
    Tierblut in Menschenadern
    Das „weiße Judentum“ (Seite 17)
    Der Zweck der „Priester“ =Kasten. (Seite 19)
    Das mechanistische Weltbild zerfällt ! (Seite 23) *)
    Das germanische, dynamische Weltbild.
    Noch einmal: Blut und Weltbild. (Seite 29) **)
    Grundzüge der Rassischen Gymnastik (Seite 35) ***)
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/11/23/unglaublich-oezoguz-deutschland-komplett-zum-einwanderungsland-zwangsumbauen/#comment-29211

    Die Methode der Rassischen Gymnastik (Seite 38) ****)
    Aufnordung durch Marby=Runen=Gymnastik (Seite 43) *****)
    Die Naturheilbewegung kam aus dem Volke und muß ihm bleiben – die Aufrassungsbewegung auch ! (Seite 55) ******)
    Die Masse —- der Einzelne (Seite 63) *******)
    Körper —- Seele —- Geist ( Seite 72) *******)
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/11/23/unglaublich-oezoguz-deutschland-komplett-zum-einwanderungsland-zwangsumbauen/#comment-29349

    Die magnetischen Richtungen (Seite 77) *******)
    Ueber Wesen und Wirken der Freiraum= und der Festraum=Winkel (Seite 83) ********)
    Die Landschaft der Rasse (Seite 95) *********)
    Aufrassungs = Plätze ! (Seite 105) ***********)
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/11/23/unglaublich-oezoguz-deutschland-komplett-zum-einwanderungsland-zwangsumbauen/#comment-29488

    Zur Nachricht an Leserinnen und Leser ! (Seite 111)
    Der Mensch als Mittelpunkt der Welt (116) ************)
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/11/23/unglaublich-oezoguz-deutschland-komplett-zum-einwanderungsland-zwangsumbauen/#comment-29654

    Die Erzeugung der Hall = Laute. (119) *************)
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/11/23/unglaublich-oezoguz-deutschland-komplett-zum-einwanderungsland-zwangsumbauen/#comment-29839

    Einige Betrachtungen zum Wesen der Sprache (Seite 128)
    Edda = Weisheiten und die Gegenwart **************)
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/11/23/unglaublich-oezoguz-deutschland-komplett-zum-einwanderungsland-zwangsumbauen/#comment-29860

    siehe auch:
    *) Das Reich des Führers
    **) Die Judenfrage Im Unterricht
    ***) Warum bekämpft uns England?
    ****) Werner von Bülow – Die Geheimsprache der deutschen Märchen – Märchendeutungen durch Runen (1925)
    *****) Friedrich Ludwig Jahn
    ******) Rassenpolitik
    *******) KRIEG GEGEN FRAUEN UND KINDER
    DIE RECHTSBRÜCHE DER WESTDEMOKRATIEN IM WELTKRIEG 1914 – 1918
    ********) Deutschland-England 1933-1939 Die Dokumente des deutschen Friedenswillens
    Hg. von Prof. Dr. Friedrich Berber
    *********) Des Führers Kampf um den Weltfrieden
    ***********) Gebt mir vier Jahre Zeit! Dokumente zum ersten Vierjahresplan des Führers
    ************) Judas Schuldbuch – Eine Deutsche Abrechnung
    *************)Die Rune „k“.wie wir sie im Kilver= und in dem Vadstena = Futhark, beide in Schweden gefunden, sehen. (Siehe Band 1/2 der Marby = Runen = Bücherei, Runentafel am Schluß des Buches).
    **************) hier noch weitere wichtige Hinweise: Die Rosengärten und das ewige Land der Rasse und Der Zoologische Und Talmudische Ursprung Des Bolschewismus

  10. […] „Resettlement“, Umsiedlungs-Projekt der BRiD – https://morbusignorantia.wordpress.co… „Dir ist kalt? Nimm etwas Warmes!“ – http://www.stuttgarter-zeitung.de/inh… Ohne […]

  11. Waffenstudent sagt:

    https://conservo.wordpress.com/2017/01/19/warum-verachte-ich-sie-nur-frau-merkel-eine-ansprache-an-frau-merkel/#more-13551

    http://www.journalistenwatch.com/2017/01/20/warum-verachte-ich-sie-nur-frau-merkel-eine-ansprache-an-frau-merkel/

    Warum verachte ich Sie nur, Frau Merkel? Eine Ansprache an die Kanzlerin
    20. Januar 2017

    Von altmod

    („altmod“ ist Blogger (altmod.de), Facharzt und Philosoph sowie regelmäßiger Kolumnist bei conservo)
    Es reicht, gnädige Frau!

    Warum halten viele Sie für die Verkörperung des missgünstigsten Geschicks, das man sich für unser Land vorstellen konnte? Für eine Zerstörerin all dessen, was vielen von uns nicht nur im politischen Leben heilig war und ist. Ich will es Ihnen hier einmal deutlich sagen:

    Sie waren eine Neuheit in der bundesdeutschen Politik, als Sie ausgerechnet aus ihrem bis dahin eher verdrucksten Politikdasein auftauchten, als sich Kohl, Schäuble und fast die ganze Führungsmannschaft der CDU in der unseligen Schwarzgeldaffäre auf lange Sicht kompromittiert hatten (mit gehässiger Nachhilfe durch die linksgestrickten Informationsmedien). Gerade als der deutsche Michel geglaubt hatte, sein Geschick in die Hände der sozialistisch-kommunistisch geprägten Kamerilla von Rot-Grün legen zu müssen, haben Sie sich mit einem perfiden Verrat an ihrem einstmaligen Gönner und Mentor Helmut Kohl den Heuschrecken in den Medien und sonstigen linken Kooperativen angedient.

    Und so zieht sich denn auch der Verrat wie ein leitendes Prinzip durch Ihre Karriere.

    Wer waren Sie bis dahin? Eine unbeholfen wirkende, unattraktive, vormalige FDJ-Aktivistin mit einem logopädischen Problem. Erinnern Sie sich, meine Dame, dass sie durch einen ausgewiesenen Stasi-Spitzel, nämlich Wolfgang Schnur, über den Hebel des „Demokratischen Aufbruch“ bei Kohl eingeführt wurden? Kohl musste mit dem Klammerbeutel gepudert gewesen sein, Sie gleich als Familienminister, dann als Umweltminister einzusetzen. Ich entsinne mich nicht einer erinnerungswürdigen Maßnahme oder Verlautbarung von Ihnen in diesen Ämtern. Sie waren damit mitverantwortlich, dass die CDU 1998 bei der Bundestagswahl eine krachende Niederlage, das schlechtestes Wahlergebnis seit 1949 eingefahren hat. Dass Schäuble Sie dann als Generalsekretär der CDU installierte, ließ neben der Rückenmarksverletzung auch eine höhere sitzende Schädigung des damaligen Notvorsitzenden der CDU vermuten.

    Sie haben ihm diese Fehlleistung wie ihrem Mentor Kohl gedankt: mit dem Dolch in den Rücken. Ich weiß nicht, wer den Artikel vom 22. Dezember 1999 als Gastbeitrag in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung wirklich verfasst hat, oder wer Ihnen dabei die Hand geführt hat, um Kohl in den Rücken zu fallen und um die CDU von ihm abzunabeln. Mit Ihrer „Aufarbeitung“ der Schwarzgeldaffäre haben Sie dann vorübergehend auch den merkwürdigen Kronprinzen Kohls, Wolfgang Schäuble, parteipolitisch entsorgt. Das war denn auch der erste potentielle Gegner in Ihrem Machtstreben, den Sie zumindest parteipolitisch „entsorgten“. Wissen Sie was das Wort Politik bedeutet, gnädige Frau? Es kommt aus dem Griechischen und bedeutet Wissenschaft vom Staat. Es bedeutet die Kunst des Regierens, die Kunst, die Geschicke einer Nation zu verwalten. Nicht, das Geschick der Nation und des Volkes, auf das man einen Eid geschworen hat, dem Verderb auszuliefern.

    Sie sind das erste Mal in das hohe Amt gekommen, meine Dame, weil eine Mehrheit des deutschen Volkes der rot-grünen Mischpoke nur noch Schlechtigkeiten zutraute. Wobei die von Schröder mutig angestoßenen Reformen tatsächlich Deutschland aus dem Tal einer Rezession und wirtschaftlichen Verblühung führten. Eine Leistung, die Ihnen noch abgeht. Als Regierungschef(in) muss man über Qualitäten verfügen, die auch einige ihrer Vorgänger niemals gezeigt haben, das ist wahr, und die auch Ihre europäischen Kollegen nicht vorweisen können, das ist wahr, die Sie aber erst recht nicht pflegen. Qualitäten, die ein Konrad Adenauer, ein Helmut Schmidt besaßen: Glaubwürdigkeit, Besonnenheit, Konsequenz, Stil und Klasse in hohem Maße, Patriotismus und Rechtsempfinden.

    Verlange ich zuviel, wenn ich Rechtsempfinden und Patriotismus anführe? Denn das Wohl Ihres Volkes geht Ihnen augenscheinlich an ihrem Hinterteil vorbei. Was haben Sie uns nicht eingebrockt an Rechtsbrüchen! * Mit den Euro-Rettungspaketen haben den Stabilitätspakt aus den Angeln gehoben und haben dies am Recht vorbei durchgesetzt.

    * Der abrupte Ausstieg aus der Atomenergie im März 2011 drei Tage nach der Fukushima-Katastrophe in Japan erfolgte ohne jegliche Rechtsgrundlage und ohne akute Gefahr, dass in Deutschland ein ähnliches Ereignis zu befürchten sei. Fünf Monate zuvor hatte der Deutsche Bundestag noch eine Laufzeitverlängerung für die Atomkraftwerke beschlossen.

    * Das alles wurde 2015 durch ihre Entscheidung in den Schatten gestellt, mehr als eine Million Migranten ungesteuert und unüberprüft monatelang nach Deutschland nicht nur einreisen zu lassen, sondern sie auch noch mit Bussen und Zügen aktiv herankarren zu lassen. Obwohl sie aus sicheren Herkunftsländern kamen und praktisch alle über andere EU-Länder eingereist waren. Sie hätten nach geltendem EU-Recht zurückgewiesen werden müssen.

    Mit Ihren Rechtsbrüchen und Ihrem selbstgerecht, blasierten Auftreten haben Sie Deutschland in der europäischen Staatengemeinschaft nahezu isoliert. Um Aktivität zu heucheln und den verursachten Schaden vielleicht abzumildern, haben Sie sich dazu auch noch in gleisnerischer Weise einem türkischen Despoten angedient. Für Despoten scheinen Sie eine Geneigtheit zu haben. Erinnern Sie sich noch, werte Dame, als Sie im Februar 2009 in Anwesenheit des kasachischen Diktators Nasarbajew bei einer gemeinsamen Pressekonferenz den verehrungswürdigen, hochangesehenen Papst Benedikt XVI. beleidigt und als Antisemiten bezichtigt haben? Benedikt, der Ihnen, was Intelligenz und Anständigkeit anbetrifft, Lichtjahre voraus ist! Sie haben es nicht mal der Mühe wert gefunden, sich zu entschuldigen, als bekannt wurde, dass sich Ihre Vorwürfe als haltlos und falsch erwiesen. Es sei alles gesagt, ließen Sie lapidar vermelden. Das ist würde- und charakterlos, gnädige Frau! Wie und was Sie zu den Ereignissen am 19. Dezember in Berlin, zu den Opfern dieses Terroranschlages in Ihren Neujahrsreden gesagt haben, ist zurecht als kaltherzig-distanziert befunden worden. Kaltherzig wie die Haltung zu Ihrem Volk.

    In der „Ära“ Merkel ist die zweite deutsche Demokratie, der Rechtsstaat, durch seine “Kanzlerin“ der Auflösung preisgegeben worden. Nie war seit Gestapo- und Stasizeiten mehr Gesinnungsschnüffelei und Meinungsunterdrückung in Deutschland, als unter Ihrer Führung entstanden.

    Deutschland, das einstige Land der Dichter und Denker, der Hochkultur, der Spitzenwissenschaften und technischer Wunder! Was ist daraus geworden? Vor 100 Jahren war die Alphabetisierungsrate höher als im heutigen Deutschland. Die deutschen Schulen und Universitäten sind auf den Hund gebracht worden. Kein Wunder, dass deutsche Schüler bei den Pisa-Studien nicht nur bei Sprachbeherrschung und Rechenfähigkeit seit Jahren hintere Plätze einnehmen. Nach Meinung fast aller Universitätspräsidenten haben ⅔ der deutschen Studenten nichts an Hochschulen verloren, sind studierunfähig.

    Das Zugangsniveau zum Studieren wird seit Jahren aus linker Opportunität auf das Niveau vormaliger Hilfsschulen abgesenkt. Ein Drittel aller Studenten brechen ihr Studium vorzeitig ab und Massen verlassen die Hochschulen ohne regulären Abschluss. Deutschland verliert und verliert, meine Dame! Anstelle von gebildeten jungen Menschen haben wir Esel mit Universitätszertifikat. Anstelle von künftigen Leitfiguren haben wir Weichlinge und Taugenichtse.

    Was diese deutschen Hochschulen mit ihren Genderwissenschaften und der großen Zahl unnützer Geistes- bzw. Gesellschaftsdisziplinen an Nachwuchs produzieren, findet sich dann als Parasiten des Staates und der Gesellschaft wieder, die sich unverhohlen als Ideologen geben: die Masse der Journalisten, Schriftsteller, Theologen, Schauspieler, Kommentatoren, Edelhuren und Clowns, die mit ihrem ideologischen Gift Staat und Gesellschaft zerstören. Zugegeben, dafür haben schon auch ihre Vorgänger und die Schuldigen in den Ländern gesorgt. Aber Sie sehen dem tatenlos zu. Nein, Sie verschlimmern die Situation noch dadurch, dass Sie ungebildete, nicht integrationsfähige, aggressionsgesteuerte Horden junger Männer aus einer zu uns inkompatiblen Kultur ins Land geholt haben.

    „Was in zwei Weltkriegen nicht geschafft wurde, Deutschland endgültig zu zerstören, Frau Merkel hat es zuwege gebracht!“ – so wird das Urteil der Geschichte über Sie lauten, gnädige Frau!

    Betrachten wir doch auch Ihre Partei und Ihren Umgang mit dieser Organisation. Durch Ihre Machenschaften haben Sie die einstmals große und stolze CDU bis auf wenige Ausnahmeerscheinungen in ein Agglomerat von Kriechern und Luschen verwandelt. Mit der Berufung eines pöbelnden, intriganten und unausstehlichen Karrieristen als Ihren Generalsekretär haben sie dem Ganzen dann das Sahnehäubchen aufgesetzt. Das muss man Ihnen lassen: Im Verbeißen von möglichen Konkurrenten sind Sie groß. Wie Sie den scharfsinnigen und kompetenten Friedrich Merz damals abgemeiert haben, das war schon große Kunstfertigkeit auf dem Gebiet der Heimtücke. Den honorigen Martin Hohmann haben Sie kaltblütig isoliert und der Pressemeute zum Fraß überlassen. Den potenziellen Konkurrenten Christian Wulff haben Sie auf ein „höheres Amt“ gehievt, wo er sich dann teils selbst, aber vor allem durch Nachhilfe Ihrer Freundin Friede Springer unmöglich machte. Kein Wunder, dass ehrbare Menschen zuhauf diesen Verein verlassen. Mit Ihnen an der Spitze – seit 15 Jahren – verlor die CDU etwa 200.000 Mitglieder, das ist etwa ein Drittel; und der Trend setzt sich fort. Verheerender kann die Bilanz für einen Parteiführer nicht sein.

    Mir missfällt auch ihr entschiedener Mangel an gutem Geschmack und Intellekt, gnädige Frau. Für ihre Figur können Sie nichts, außer vielleicht aus mangelnder Zurückhaltung hinsichtlich vorpommerscher Hausmannskost, die Sie ja einem „on dit“ zufolge zuhause selbst zubereiten. Dass Ihre Mundfalten an eine chronisch magenkranke oder depressive Person erinnern, hängt vielleicht damit auch zusammen. Es kursieren im Netz von kaum einem anderen Politiker derartig viele nachteilige Bilder mit abstoßendem Mienenspiel, als von Ihnen (siehe unten die Bildcollage). Schweißflecken unter der Achsel und eine Robe mit Einblick in ein schauderhaftes Dekolletée, wie von Ihnen bei einem öffentlichen Auftritt zu den Wagner-Festspielen gezeigt, sind für jemanden in Ihrer Position nicht nur nicht damenhaft, sondern geradezu dämlich.

    Dass Sie in Ihren, möglicherweise sehr teuren, Hosenanzügen eher wie eine rammelvolle Knackwurst mit Schwitzflecken wirken, damit müssen wir uns bei Ihnen leider ebenfalls abfinden. Die alberne Fingerraute vor der Wampe, die manche Ihrer Presseschleimer als besonderes Markenzeichen bei Ihnen bewundern, wirkt inzwischen nicht weniger als albern. Wohl eine substitute activity, dazu mit abgekauten Fingernägeln: Welche ein Quell für Psychologen und Verhaltensforscher mit wenig schmeichelhaften Mutmaßungen.

    Eine Regierungschefin kann es sich eigentlich nicht erlauben, lächerlich zu wirken. Der Verlust von Stil und Sitte in unserer gegenwärtigen Gesellschaft bleibt mit Ihnen, Frau Merkel, als deren Repräsentantin symbolisch verbunden.

    Dass Sie sich jährlich in Bayreuth, einer deutschen „Kultstätte“, präsentieren, bei Geburtstagsfeiern sich mit Wissenschaftlern umgeben, sagt nichts darüber aus, wie Ihr intellektuelles oder auch kulturelles Niveau eigentlich einzuschätzen ist. Der angesehene Schriftsteller Eckhard Henscheid schrieb über Sie: „Wo der Seelenknödel im Hosenanzug den Mund aufmacht, wird den Ohren schlecht.“ Sie können nicht reden, das weiß inzwischen jeder, und Sie haben auch offensichtlich miserable Redenschreiber: „Wie der Herr, so´s Gescherr“ sagt man auch. So wird auch diesmal „vor unserer Schicksalswahl“ wieder nur „Erwartbares, Dünnpfiffiges, Doofes, zäh nur noch sich selbst Genügendes“ von Ihnen zu erwarten sein. „Die Platitüdität Ihrer Sätze in Serie gereicht einer ganz neuartigen „Banalität des Bösen“.

    Das meint nicht nur dieser Schriftsteller. „Der bestürzende Dummsinn, die behämmerte und zugleich behämmernde, die uns am Ende richtig zuschüttende Impertinenz, die der einstmals mitteldeutsche Seelenknödel im Hosenanzug täglich, ja wer weiß (und wäre nicht gerne nah dabei) stündlich produziert und ausschüttet: Er überragt inzwischen längst die oftmals ja sogar kunstvolle Nichtigkeit der Rede ihres Lehrmeisters Helmut Kohl oder aber auch die Komik eines komischen Selbstläufers, dessen Banausität bis hin zur Debilität aber ja ohnehin mehr eine sich selbst fortzeugende Legende war.“

    Wenn es denn nur Redendummsinn wäre, was Sie produzieren, Sie wären wie Heinrich Lübke ertragbar. Es ist der Dummsinn Ihres politischen Handels, gnädige Frau, der so gefährlich ist. Darum hoffe ich, dass Sie bei der Wahl die gebührende Quittung erhalten und von der politischen Bildfläche verschwinden. Am besten, Sie gehen jetzt schon, um weiteren Schaden von unserem Land abzuwenden – was Sie ja einmal geschworen haben.

    ___________________

    Ich habe bei meiner „Philippika“ Anleihen bei der leider zu früh verstorbenen großen Journalistin und Schriftstellerin Oriana Fallaci genommen. Ich wählte eine „Ansprache“, ein „Privatissimum“ im Stil dieser mutigen Frau und unverblümten Anklägerin („Die Wut und der Stolz“), die es mit ihren Ansprachen den „Zikaden“ in Politik und Medien und dem „Cavaliere“ heimgezahlt hat. Ich maße mir nicht an, den literarischen Stil, die intelligente Stringenz in ihren Begutachtungen, ihre bissig prägnanten Formulierungen überhaupt klischieren zu können. Trotzdem bemächtigte ich mich absichtlich einiger ihrer Redewendungen und des anklagenden Stils, dem trefflicher niemand anders als sie so Gestalt geben konnte. Es ist „meine Wut“ und „mein Stolz“, die mich zu dieser Rede angestachelt haben.

    • annettewitte sagt:

      Vielleicht war das ALLES, ALLES ….. “ Ich habe einen Plan „. Das Volk haette ja weiter geschlafen. Es musste knueppeldicke kommen. Es ist ja ein riesiges Spielfeld, der cleverste Schachspieler gewinnt.

  12. :::::

    Vor kurzem eingescannte Ausgabe der Wehrmachts-Zeitschrift.

    Diese Ausgabe enthält eine umfassende Dokumentation über die Aufgaben, Erfolge und den Alltag unserer Besatzungsarmee in Polen.

    Oberkommando der Wehrmacht – Die Wehrmacht, 1939 Nr. 25 (1939, 32 S., Scan-Fraktur)

    Zwei weitere kürzlich eingescannte Ausgaben dieser Zeitschrift:


    Reichskriegsministerium – Die Wehrmacht, 1937 Nr. 27 (1937, 42 S., Scan-Fraktur)

    Oberkommando der Wehrmacht – Die Wehrmacht, Sonderheft – Wir kämpften in Spanien (1939, 48 S., Scan-Fraktur)

    Morgen wird eine neue eingescannt.

  13. vollstrecker sagt:

    alles verläuft nach dem NGO „Fahrplan“….habe heute Vormittag wieder mal im Buch von diesem Schizophrenen Typen Namens Thomas P.M Barnett gelesen „The Pentagons New Map : WAR and Peace in the Twentyfirst Century ( Des Pentagon neue Landkarte : Krieg und Frieden im 21 Jahrhundert aus 2004) …..und was da drin steht läuft >>>>1:1 <<<<<GENAU SO AB IN DER HEUTIGEN WELT !!!
    Alle unsere Regierungen IN EUROPA sind VOLLBESETZT MIT KRYPTOJUDEN welche diesen FAHRPLAN genauestens so AUSFÜHREN wie es das "Unternehmen" PENTAGON/ WALLSTREET vorsieht !
    WER NICHT MITMACHT WIRD ELIMINIERT !!!
    WENN'S JETZT NICHT DÄMMERT IN EUREN BELÄMMERTEN KÖPFEN DANN BESORGT EUCH EIN BISSCHEN NATRIUMTHIOPENTAL !

    • Lug und Trug, macht noch lang nicht klug! sagt:

      Deine Erkenntnis in allen Ehren, hast DU dich aber schon einmal gefragt, wie wie „deutsch“ aus dem gewolltem WACHKOMA rausholen können???

      • Lug und Trug, macht noch lang nicht klug! sagt:

        -wie und wir einsetzen 🙂

      • vollstreker sagt:

        …mit einem K R I E G !……..DER WIRD KOMMEN – SO WIE DER TAG AUF DIE NACHT FOLGT !
        Nicht nur die Deutschen sind in einen notorischen „Kaufrausch“ gefallen – sondern ALLE EUROPÄER – und um diese „Brut“ Wachzubekommen gibt es nur noch das OBENGENANNTE MITTEL – weil – SIE WISSEN DAS ALLES AUCH – ABER ES INTRESSIERT SIE NICHT !
        DIE LEBEN ALLE IN EINER „nach mir die Sintflut Depression“…..
        Andererseits muss man auch wissen, dass ALLE Regierungen in Europa ERPRESST WERDEN – NUR SO KANN MAN DIESES CHAOS ERKLÄREN – wir MÜSSEN DIESE Brut aus den Vorderasiatischen Ländern aufnehmen -weil die Juden deren Länder für sich BE-Anspruchen – Libanon -Syrien – Irak – bis zum Euphrat ? Erez Israel !
        Eure Tante hat diesen „Philanthropen“ ja genügend Atom U-Boote „geschenkt“ !
        Eine Rettung gibt es noch – die Hoffnung dass ALLE EISBERGE am Pol so schnell wie möglich Schmelzen 🙂

        • Lug und Trug, macht noch lang nicht klug! sagt:

          …um eine Rettung nachvollziehbar machen zu können, muSS man nicht dem KLIMA_Schwindel frönen und nen Schmelzen der Pole herbei+schreiben 😉
          …meine Frage war eigentlich auch nur so reingeschmiSSen ins Forum/Blog denn ICH weiSS sehr wohl, was ich zu tun habe, wenn es soweit sein wird!

          ALLes GUTE DIR und den DEINEN

  14. herbert sagt:

    Vor gut einem Jahr veröffentlichte die „Jüdische Allgemeine“, dass es sich bei diesen ankommenden geflüchteten um DIE NEUEN DEUTSCHEN handelt, die jetzt ihre NEUE HEIMAT beziehen.
    Die wussten damals schon mehr, wie üblich. Da könnte beinahe ein Verdacht aufkommen wer das geplant hat, aber ich will ja nicht antisowieso werden. Gott bwahre!

  15. THR sagt:

    Vielleicht hat Björn Höcke diesen Artikel gelesen,und auf Grund dessen sich so geäußert wie er sich äußerte.
    https://gaskammertemperatur.wordpress.com/
    Einfach das hier mal LESEN , es trägt zur WAHRHEITSFINDUNG BEI ,daher es sich um eine belegte Tatsache handelt.
    Das Deutsche Volk sollte endlich wenigstens die Möglichkeit bekommen darüber ÖFFENTLICH DISKUTIEREN ZU DÜRFEN OHNE DAS MAN IHM DANACH MIT GEFÄNGNIS DROHT, SIEHE ( §130 ).
    Oder ist es bereits jetzt schon VERBOTEN ZUR WAHRHEITSFINDUNG BEI ZU TRAGEN?!
    Anscheinend schon daher darüber meines WISSENS NOCH NIE EINE ÖFFENTLICHE DISKUSSION STATT GEFUNDEN HAT,egal in welchen Medien!
    Lasst uns endlich der Meinungs-Diktatur den Lauf Pass geben!
    Oder soll sich das Deutsche Volk die weiteren 100Jahre an der Nase herum führen lassen?!
    Und weitere 100Jahre der ZAHLMEISTER FÜR DIESEN PLANETEN Sein?!
    Stellen sie sich doch alle bitte hier mal die Frage,warum ausgerechnet wir das Deutsche Volk für alles was auf dieser Welt geschieht VERANTWORTLICH gemacht werden?!
    Wird das Deutsche Volk eigentlich noch gefragt bevor diese „politkomparsen“ der „etablierten
    parteien“ handeln?!
    Egal wer von denen (parteien) das Deutsche Volk will es anscheinend so wie mit ihm um GEGANGEN WIRD!!!!!
    Merken sie meine lieben Leser worauf ich hinaus möchte?!
    Tu endlich was Deutscher Michel es ist bereits fünf Minuten nach zwölf oder ist ES seit neustem nicht mehr der CHEF DIESER „parteien“ ?!

    ALLEINIG DAS DEUTSCHE VOLK HAT DAS RECHT DAZU FREI ZU HANDELN !
    ICH BIN DER MEINUNG ES SOLLTE SCHLEUNIGST DIESE KLIENTEL AUS DEM REICHSTAG WERFEN !!!
    DAS DEUTSCHE VOLK HAT EINZIG UND ALLEINE DIE LEGITIMATION DAZU,ES KANN UND Muß ES NUR WOLLEN!!!
    ANSONSTEN WIRD ES UNTER GEHEN!!!

    Nicht mehr lange dann steht der Bürgerkrieg vor der Tür!
    Nicht mehr lange und dann kommt die Bundeswehr zum EINSATZ GEGEN DAS EIGENE VOLK!
    Oder glauben sie tatsächlich die würden den Befehl von FLINTEN – USCHI VERWEIGERN,daß glaube ich nicht!
    Mal sehen ob ich nicht recht habe,denn der Tag wird kommen so wie das Amen in der Kirche!

    http://ursula-haverbeck.info/filmaufnahmen-2/

    Sehen sie sich auch bitte das Filmische Dokument von Frau Haverbeck an,wo es um den Hotonplan
    geht, und genau in dieser Situation befindet sich das Deutsche Volk MOMENTAN!!!!
    Oder ist es nicht so,falls dies der Fall sein sollte klären sie mich bitte darüber auf!!!
    Es steht bereits fest,daß Deutsche Volk ist dem Genozid frei gegeben,oder hält irgend jemand die
    Flutung von Illegal einreisenden in unser Land noch auf ???!!!

  16. annettewitte sagt:

    Was passiert dann nach dem ‚ deutschen Aufstand ‚ mit den “ Umgesiedelten ? “ Das ist doch das groessere Problem.

    • Amalek sagt:

      @annettewitte: wo sollte das problem sein? ein problem damit haben nur typische kinder der brd-verweichlichung . wir treiben sie in großen internierungslagern zusammen und dann beginnt die rückführung mit allen fremdrassigen elementen die sich hier breitgemacht haben.
      und es komme mir keiner , das geht ja nicht, weil die sich weigern ihre herkunftsländer zu nennen und weil sie keine pässe haben.
      man fordere die fremdrassigen freundlich auf , ihr herkunftsland zu nennen.tun sie das nicht , gibt man ihnen 24 stunden bedenkzeit ,es sich anders zu überlegen,unter dem deutlichen hinweis darauf, das ihnen ihre verweigerungshaltung nicht das geringste bringen wird,weil wir sie aus gründen der rassenhygiene so oder so aus dem land schaffen werden, weil es eben unser land ist und nicht ihres.sind die 24 stunden verstrichen und die fremdvölkischen kooperieren immer noch nicht, läßt man sie alle auf dem apellplatz antreten in reih und glied.dann wird jeder zehnte in der ersten reihe nach vorne geholt und vor den augen der anderen standrechtlich erschossen.erschieße 10 , erziehe tausend! so einfach ist das.
      und jetzt warte ich wieder auf das geheul, das sei unmenschlich ,und unwürdig,das könne man nicht machen usw.
      doch das kann man nicht nur machen,sondern man muß es machen.warum? ganz einfach , weil die weiße rasse mit arsch an der wand steht und wir vom aussterben bedroht sind.es geht schlicht und einfach um das überleben unseres deutschen volkes und den restlichen 7% angehörigen der weißen rasse weltweit! zeigen wir nur noch einen moment schwäche, werden wir einfach auf diesem planeten ausradiert und verschwinden im nichts.dann überlassen wir den affenartigen rassen diesen planeten und vor allem dem ewigen juden,der dann triumphiert ,weil er sein endgültiges ziel erreicht hat!
      kommt mal endlich zur besinnung und lernt von euren gehirnen gebrauch zu machen.wenn meine bude voll ist mit fliegen, dann nehm ich die klatsche und schlag sie tot.

      • Skeptiker sagt:

        @Amalek

        Könntest Du mich nicht auch erschießen, ich ertrag das Leben in Hamburg nicht mehr.

        1977 war ich 15 Jahre alt aber es war nur ein Türke in der Klasse, der nannte sich Ali.

        Aber wo stehen wir grade?

        Nun geht es es erst richtig los.

        Donnerstag, 19. Januar 2017
        Besonderheiten des EU-Asylsystems
        Wieso nimmt Berlin so viele Dublin-Fälle auf?

        Von Issio Ehrich

        Deutschland nimmt 12.000 Flüchtlinge im Rahmen sogenannter Dublin-Überstellungen auf und schiebt kaum 4000 ab. Das soll sich ändern.

        Wie kann das sein? Deutschland liegt im Zentrum Europas. Nimmt man die Dublin-Regeln, den Kern des europäischen Asylsystems, wörtlich, müsste die Bundesrepublik eigentlich nur Flüchtlinge aufnehmen, die mit dem Flugzeug einreisen. Alle anderen könnte sie in andere EU-Länder überstellen. Denn zuständig für das Asylverfahren eines Flüchtlings ist das Land, das ein Flüchtling zuerst betreten hat. Bei den Menschen, die über das Mittelmeer gekommen sind, ist das nie die Bundesrepublik.

        Die Zahlen, die das Bundesinnenministerium vorgelegt hat, wirken vor diesem Hintergrund paradox. Deutschland führte 2016 nur 3968 sogenannte Dublin-Überstellungen durch. Zurückgeschickt wurden Flüchtlinge nach Italien (916), Polen (884), Spanien (351), Ungarn (294) und Schweden (280). Zugleich nahm die Bundesrepublik aber 12.091 Personen aus anderen EU-Staaten im Rahmen der Dublin-Regeln auf.

        „Merkel setzt Dublin-Verordnung außer Kraft. Aber nur für Deutschland“, schreibt ein Nutzer bei Twitter. Davon kann allerdings kaum die Rede sein. Gründe für das Missverhältnis von angenommenen und abgeschobenen Dublin-Fällen gibt es viele – und es gibt längst Ansätze, sie zu lösen.

        Nach Griechenland soll wieder abgeschoben werden

        Zunächst einmal ist in den vergangenen Jahren ein Großteil der Flüchtlinge über Griechenland in die EU eingereist. Das Land war lange derart überlastet, dass der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) und der Europäische Gerichtshof (EuGH) die Dublin-Überstellungen für Griechenland ausgesetzt haben. Berlin konnte deswegen keine Überstellungen mit Athen vereinbaren.

        Die EU-Kommission gab allerdings Ende des vergangenen Jahres bekannt, dass sie nun zu Überstellungen an Griechenland zurückkehren möchte, weil sich die Situation im Land verbessert habe. Vom 15. März an sollen Flüchtlinge wieder dorthin geschickt werden.

        Nach Angaben des Innenministeriums gibt es noch weitere Gründe dafür, dass die Bundesrepublik mehr Dublin-Fälle annimmt als abgibt. Wie eine Sprecherin n-tv.de sagte, würden viele Asylbewerber gegen die Überstellung an ein anderes EU-Land klagen. Dadurch könnten sich Überstellungen um Monate verzögern oder vom Verwaltungsgericht gänzlich untersagt werden. „Ein zusätzliches Problem ist, dass die Asylbewerber, die überstellt werden sollen, nicht angetroffen werden beziehungsweise untertauchen“, so die Sprecherin. „Nach der aktuellen Rechtslage kann das dazu führen, dass nach Ablauf einer 6-monatigen beziehungsweise im Fall des Untertauchens 18-monatigen Frist die Zuständigkeit für die Durchführung des Asylverfahrens auf Deutschland übergeht.“ Soll heißen: Wer sich ein paar Monate versteckt, kann nicht mehr abgeschoben werden. Neben dem Untertauchen kämen Hindernisse wie die Erkrankungen der Personen, die überstellt werden sollen, hinzu oder der Schutz der Flüchtlinge durch das Kirchenasyl.

        Insbesondere an der Verjährungsfrist von Dublin-Fällen wird auf europäischer Ebene aber längst gearbeitet. Die EU-Kommission hat im vergangenen Jahr eine Reform des Dublin-Verfahrens vorgeschlagen, das diese Fristen nicht mehr vorsieht. „Deutschland unterstützt diesen Vorschlag und setzt sich für zügige Verhandlungen des Gesamtpakets für ein Gemeinsames Europäisches Asylsystem ein“, heißt es vom Innenministerium.

        Gegen die Reformen gibt es Widerstand

        Menschenrechtsgruppen wie Pro Asyl kritisieren, dass die Bundesregierung derartige Schritte unterstützt. Abschiebungen nach Griechenland hält die Organisation noch immer für „unmenschlich“, weil dort trotz Verbesserung noch immer vor allem Chaos herrscht.

        Auch die Novelle der Dublin-Verordnung lehnt Pro Asyl ab. In einer umfangreichen Stellungnahme heißt es etwa zu den Verjährungsfristen für Dublin-Fälle: „Hinsichtlich der Situation des Asylsuchenden haben die verbindlichen Fristen die Funktion, dass eine Verletzung der Grundrechte durch unangemessen lange Verfahren verhindert werden soll. In diesem Sinne sind die Mitgliedstaaten, laut EuGH, dazu aufgefordert, erforderlichenfalls die Asylanträge selbst zu prüfen.“

        Ob sich die geplanten Reformen am Ende durchsetzen lassen, ist unklar. Gegen Abschiebungen nach Griechenland könnten Betroffene erneut vor dem EGMR oder dem EuGH klagen. Ob die Erneuerung der Dublin-Verordnung gelingt, hängt auch an den Mitgliedstaaten. Einige davon sperren sich, weil mit der Reform auch ein sogenannter „Fairnessmechanismus“ einhergeht. Schon frühere Versuche, Flüchtlinge gerecht auf alle Mitgliedstaaten zu verteilen, waren gescheitert.

        Quelle:
        http://www.n-tv.de/politik/Wieso-nimmt-Berlin-so-viele-Dublin-Faelle-auf-article19591587.html

        Was steht da überhaupt?

        Aus meiner Sicht steht da, jeder Flüchtling kann noch 4 oder 5 Angehörige ins gelobte Babylon, bekannt auch als die BRD GmbH und Kotze KG hier reinholen.

        Also ich bin ganz ehrlich, ich ertrage das schon jetzt kaum noch, ich meine in Hamburg.
        Aber das wird doch immer beschissener hier im kleinen Land Deutschland.

        Solltest Du noch in einer ländlichen Gegend wohnen, so gönne ich es Dir.

        Gruß Skeptiker

      • annettewitte sagt:

        Interessant. Und was ist mit den Taetern ? Volksverraetern ? Taetervolk im Dunklen ? Man kann ja wohl Fliegen totklatschen, dauert aber nicht lange……

    • Thor sagt:

      @annettewitte
      Eine Rückführung kann nur stattfinden, unter einer tatsächlich souveränen deutschen Regierung.
      Und in erster Linie, um den ethnischen autochthonen Fortbestand des deutsches Volkes und auch anderer europäischer Völker zu gewährleisten.Dies ist bei einer geschätzten Überfremdung von 25 bis 35 Millionen in der BRD unerlässlich.
      Hier genaue Zahlen von der BRD zu erhalten ist nicht möglich.
      Ich würde schätzen, das cirka 70% der heutigen Ausländer, sofern die sozialen Verordnungen wegfallen, von alleine gehen, je nach Zustand der BRD in dieser Zeit, ruhig oder mit Zerstörungen bzw. Morden, es darf nicht vergessen werden, das ein großer Teil mit Versprechungen hierher gelockt wurde.Es gibt in verschiedenen Ländern, Anwerbungszentren der BRD bzw. es wurden Videos in der jeweiligen Sprache, in den Ländern, aus denen die sogenannten Flüchtlinge kommen, geschalten, um hierher zu kommen.Der Jude George Soros sollte mit seinen Machenschaften, hier nicht vergessen werden.
      Die restlichen 30% müsste dann eine deutsche Regierung per Gesetzgebung regeln.Eventuell in Form von finanziellen Anreizen um das Land zu verlassen, wie dies in Dänemark zur Zeit praktiziert wird.Oder, sie bekommen eine Frist, bis dato sie das Land zu verlassen haben.
      So das letztlich, nur noch ein geringer Ausländeranteil von 1-2% übrig bleibt,der nicht mehr biologisch schädigend einwirken kann.Dieses Problem haben fast alle europäischen Völker.
      Ironie der Geschichte, es trifft auch die sogenannten Siegerstaaten.Es sollen im großen Stil,die europäischen Völker vernichtet werden.Was letztlich der Grund für die Ansiedlung Fremder ist.
      Es gibt dann noch einige Nebenschauplätze dessen, Stichwort Groß-Israel, das soll aber nicht Thema sein.Diese Pläne sind schon alt, entstanden in den 40er Jahren, Hooton, Nizer, Morgenthau und Kaufmann, sollen hier genannt werden.
      Jetzt werde ich kurz sarkastisch.Ich erinnere, wie die Alliierten dies gehandhabt haben, speziell die stalinistische Rote Armee im Verbund mit den Polen,Tschechen und Jugoslawen, in Ost-Deutschland,unser Kulturland seit mindestens 1000 Jahren.
      Diese Verbrecher haben sich nicht, am Völkerrecht,Menschenrechte oder HKL orientiert.
      15-17 Millionen Deutsche wurden grausamst vertrieben, Mord, Vergewaltigung und Verstümmlungen waren ihre Prämisse.Die Schlüssel hatten in den Wohnungstüren von außen zu stecken und mitnehmen konnte man, was getragen werden konnte, wenn einen das Glück hold war, wenn Deutscher nicht, an Ort und Stelle ermordet wurde.So haben die Sowjetunion im Verbund mit den Demokraten (Roosevelt,Truman Churchill) dies gemacht.
      Also, so wie wir uns Gedanken machen für den Tag X, haben diese Kriminellen, die normative Macht des Faktischen spielen lassen.Und diese normative Macht des Faktischen wird auch heute noch in der BRD angewendet von unseren inneren und äußeren Feinden, in der Hoffnung, das dies nicht mehr rückgängig gemacht werden kann und damit über kurz oder lang, das deutsche Volk,ethnisch ausgerottet wird.

      • Freidavon sagt:

        „Eine Rückführung kann nur stattfinden, unter einer tatsächlich souveränen deutschen Regierung.“

        Wie soll eine solche Regierung aufgestellt werden, welche sich gegen die Realität auf der ganzen Welt richtend, einen souveränen Status erreicht. Ist das Träumerei und Wunschdenken, oder steckt auch nur irgendein konkretes Konzept dahinter, welches nicht bereits in der Planunsphase von den angeblich deutsch Nationalen selber zertreten wird?

        • annettewitte sagt:

          Stimme voellig mit Thor ueberein, habe aber auch schon ueberlegt, wie Souveraenitaet ohne Kampf zu erreichen ist. Keiner der vermeintlichen Sieger wird das gewaehren ( duerfen ) – wissen die Dunkelmaechte doch, dass Deutschland ihnen danach den Finger zeigen wird. Man muesste mal austuefteln, was die verschiedenen hohen Wuerdentraeger diesen Sommer genau in Antarktika verhackstueckt haben. Und mit wem. Da liegt der Hund begraben, denke ich. Der Kyrill hat angeblich eine Ikone dort hingebracht, wer’s glaubt, wird selig.

        • Thor sagt:

          @Freidavon,
          ja, Freidavon, du weißt, das du hier entlarvt bist, ich wiederhole mich ein Troll und Desinformant mit Auftrag.
          Aber zurück zu deiner heuchlerischen Frage, ich kann sie dir natürlich beantworten, obwohl dich das sicher nicht interessiert,da du hier nur rumtrollen willst.
          Mit solchen Typen, wie dich, ist es natürlich nicht möglich einen souveränen deutschen Staat aufzubauen, ein Spalter,ein Hetzer,ein Heuschler,ein Verdreher von Tatsachen, ein Vertreter des gelben Scheines und dazu gehörig zu Staatenlos.info unter Klasen.
          Eine Möglichkeit und für mich zur Zeit, wenn ich mir den Zustand in der BRD betrachte, könnten dies nur die Reichsdeutschen aus der Absetzbewegung und genau nun hinhören, sofern es diese tatsächlich gibt, sie wären die einzigste Kraft, die dies ermöglichen könnten.
          Für mich existieren diesbezüglich nur Indizien, die eventuell auf sie hinweisen.Tatsächlich ist in den letzten Monaten einiges in der Antarktis geschehen.
          1.der Patriasch Kyrill von Russland soll am 18.2.2016 dagewesen sein.
          2.der Außenminister John Kerry war Anfang November 2016 vor Ort,angeblich wegen den Klimawandel.
          Ich verlinke hier nicht, Reichsdeutsches Desinformations-Geschwurbel (Aldebaran usw.), wie es TerraGermania macht.

          Mac Slavo der Verfasser kommt aus dem System:

          http://n8waechter.info/2016/12/antarktika-das-eis-bricht-pyramiden-entdeckt-kommt-eine-geheime-vergangenheit-an-die-oberflaeche/

          und Lupo Cattivo,der Artikel ist etwas älter.

          https://lupocattivoblog.com/2012/04/17/%E2%80%9Eglaube-mir-es-wird-alles-gut-soll-er-zum-abschied-gemeint-haben-die-mutter-erhielt-zwei-jahre-danach-aus-chile-argentinien-und-kolumbien-post/

          Damit wir uns nicht falsch verstehen, ich will hier keine Diskussion existent oder nicht existent, vom Zaune brechen, aber eine kleine Hoffnung könnte es sein.Die Betonung liegt auf könnte !!

          Die Möglichkeiten in der jetzigen sichtbaren Realität, ist um einiges schwieriger,
          um zu einen souveränen deutschen Staat zu kommen, bleibt nur, der Zusammenbruch des bestehenden kriminellen Währungs- und Finanzsystems und weiterhin wichtig, den Kontrollverlust der Hochfinanz über das Geschehen.Nicht das dies zur Erfüllung, ihrer feuchten Träume wird, der NWO. Eins ist sicher, der Zusammenbruch wird kommen, die Frage ist nur wann.
          Und in diesem Zuge, das komplette Wegbrechen von Sozialleistungen jeglicher Art in Verbindung mit Hyperinflation.
          Hier wiederum ein Bürgerkrieg links gegen rechts (ich pauschaliere) national, konservativ, gegen linke,liberale, jüdisch materialistische Ideologien, und Terrorkrieg der sogenannten Flüchtlinge gegen die deutsche und europäische Bevölkerung, in den USA zum Rasenkrieg, die von einschlägigen jüdischen NGO’s vorbereitet werden,Stichwort : Black Lives Matter, diese Rassistenbewegung wird natürlich von G. Soros unterstützt. .Dieser Tag-X, muss natürlich mehr oder weniger, gleichzeitig in Europa und den USA ausbrechen, ansonsten haben wir keine Chance, wir sind dann die Nazis, die man laut Feindstaatenklauseln, jederzeit mit Krieg überziehen kann, da wir nur einen Waffenstillstand haben,Die Besatzer haben wir noch im Land, um schnell eingreifen zu können.
          Und dann wird es hoffentlich der weißen Rasse gelingen, wieder durch unendliches Leid, den wahren Verursacher seit mindestens 100 Jahren (eher 2000 Jahre)zu erkennen, die jüdische Hochfinanz mit zionistische Mitläufern im Verbund mit dem Vatikan und dem europäischen Hochadel, all die Nutznießer des heutigen Systems.
          Sollte obengenanntes Szenario so stattfinden , dann werden wir sicher einen souveränen deutschen Staat haben, der dann wieder Deutsches Reich heißen wird, wo solche Verräter, wie Freidavon, keinen Platz haben werden.Stichwort: Aberkennung der Staatsangehörigkeit, sofern du diese haben solltest und Ausweisung aus unseren deutschen Land.

          • Freidavon sagt:

            Auf soviel Schwachsinn kann man sich ja gar nicht einlassen, wenn man sich nicht in einer Satire zu befinden glaubt. Zu doof um die eigenen Interessen selber in die Hand zu nehmen, aber tätige deutsche Nationalisten zertreten wollen. Das es überhaupt noch Menschen gibt, welche sich mit solchen RDs der Absetzbewegung an ihren Sessel kleben lassen und dumm vor sich hinhoffen, daß ist ja schon gar nicht mehr zu glauben. Übrigens sind diese RDs nicht das was sie vorgeben, denn in Wirklichkeit sind die keine Reichsdeutschen, sondern es sind die eigentlichen (Wahl-)Reichsbürger. Aber die wahren Reichsdeutschen, also die, die sich kämpfend auf unsere Rechte als Deutsche zu berufen versuchen, um diese Nation vielleicht doch noch zu retten, die werden verunglimpft.
            Und du willst mir was von Verdrehung erzählen?
            Ich will dich nicht als Troll bezeichnen und gestehe dir Echtheit zu. Mit Sicherheit bist du auch ein braver Deutscher mit Hoffnung auf die Befreiung unseres Volkes. Allerdings hast du dich total im Unsinn verrannt und dadurch geht es bei dir in die völlige Irrationalität und mündet in Desinformation.
            Noch dazu machst du dich zum Defätist, indem du behauptest das Hocken und Warten auf die RDs wäre die einzige Möglichkeit zur Befreiung der Deutschen. Du versuchst damit die Deutschen auf eine blöde Hammelherde zu reduzieren, welche nicht in der Lage ist etwas eigenes zu schaffen und abhängig ist von einem neuen Erlöser der uns geschenkt wird(du willst also auch Religion verkaufen). Damit unterminierst du die eigenen Befreiungskräfte der Deutschen und das ist nicht einmal nach dem Sinne des Führers, welcher genau wusste wie sich das Deutsche Volk hätte selber befreien können.

          • Illuminat sagt:

            @ Frei davon
            Was du da wieder für einen Unsinn verbreitest, das ist schon sagenhaft. Übrigens das du dich überhaupt getraust den Namen des Führers in den Mund zu nehmen bei derartigen Abfälligkeiten die du ansonsten nur für A.H. übrig hattest bisher. Der Führer hat schon kurz vor Ende des Krieges festgestellt, das es den Deutschen nichtmehr möglich sein wird sich bei Verlust des Krieges aus eigener Kraft zu befreien. Wir haben weder die Waffen, noch sind wir ein homogener Staat wie das noch in den 1930er Jahren der Fall war, zudem kommt noch hinzu das unser Staat immernoch unter Besatzungsrecht steht, und sämtliche Institutionen von Juden besetzt sind. Wir befinden uns in einem Gefängnisstaat.
            Ich werde zwar bis zum Schluss kämpfen und wenn es sein muss auch untergehen, aber ich mache mir keine Illusionen, ohne die Absatzbewegung haben wir so gut wie keine Chance. Und das heißt auch noch lange nicht, das wir nicht selber auch kämpfen müssen, niemand weiss wie stark diese Kräfte sind, wenn es sie gibt. Selbst wenn sie mehrere Millionen Mann stark sind, damit kann man dennoch nicht die ganze Welt erobern, auch nicht mit Hochtechnologiewaffen, außerdem besteht die Gefahr das solche Waffen auch dem Gegner in die Hände gelangen könnten. Deshalb werden sie auch so lange wie möglich warten, auch wenn es für einige hart klingen mag, aber ich will nichts beschönigen, ich denke es müssen erst ein paar milliarden weg, bevor wir überhaupt eine Chance haben das Ruder rumzureissen.
            Und wenn das doch so sein muss, dann lassen wir doch die Juden die Drecksarbeit machen, sie haben es ja ohnehin vor.
            Die einzige andere Möglichkeit wäre, wenn ein Großteil der Menschen aufwacht, was ich mir allerdings nicht vorstellen kann. Solange sie den wahren Feind hinter den Kulissen nicht erkennen, bringt es überhauptnichts auf Ausländer zu schimpfen.

            Ich will niemanden aufklären, das ist ohnehin zwecklos, die Masse wird man nie erreichen, es ist so wie ich es sage, zieht eure Köpfe ein wenn es losgeht, und seht zu das ihr euch nicht unnötig opfert, der wahre Kampf wird erst später stattfinden.

          • Amalek sagt:

            @thor:deinen ausführungen kann ich soweit zustimmen.nur was den gelben schein betrifft, da seid ihr alle gewaltig auf dem holzweg.der gelbe schein ist die einzige möglichkeit,sich seine staatsangehörigkeit deutsches reich bestätigen zu lassen.inhaber von persos und reisepässen sind juristisch nur bewohner des vereinigten wirtschaftsgebietes. der einzige sichere nachweis über den besitz der deutschen staatsangehörigkeit(=reichszugehörigkeit) ist der gelbe schein.mit haager apostille von allen staaten der welt anerkannt.den fehler der von unserer seite ,wie der seite der ganzen kaisserreichsspinner gemacht wird, ist der ,das viele von euch das gelesene einfach nicht begreifen.so hört man die kaiserreichsspinner fabulieren,das sie durch den gelben schein staatsangehörige des 2.deutschen reichs sind,weil das rustag vom 22.7.1913 ist. das ist aber kompletter blödsinn.ein gesetz wird immer nach dem jahr benannt ,wo es in kraft trat.jedoch ist dieses gesetz im laufe der zeit gewissen wandlungen unterworfen.somit ist das rustag von 1913 gültig in seiner letztmalig geänderten fassung durch die nationalsozialisten im jahre 1943! das gesetz jedoch ist auch weiterhin das rustag von 1913 , weil es eben 1913 verabschiedet wurde.danach unterlag es eben änderugen durch die jeweiligen regierungen.beispiel,wenn du ein haus von 1920 kaufst, und im laufe der jahre anbauten anbringst um es zu vergrößern,zu modernisieren oder aufzuwerten, so bleibt es dennoch ein haus mit dem baujahr 1920.egal was danach stattfindet.
            der trick hinter dieser ganzen verwirrung und um das rustag, wird von der brd selber betrieben.weshalb denkst du das sie es jedem ethnischen deutschen so schwer machen mittlerweile an einen gelben schein zu kommen?
            oder anders gefragt.was kennzeichnet einen staat nach der international anerkannten staatenlehre?also die sogennante drei elemente these.
            1.staatsgebiet
            2.staatsvolk
            3.funktionierende exekutive.
            das deutsche reich besteht völkerrechtlich fort,punkt.darber sind wir uns wohl alle einig.
            somit ist punkt 1 erfüllt.
            jetzt kommt der trick mit dem staatsvolk(punkt 2).die brd hat ganz einfach als nichtstaat, eine bestehende staatsangehörigkeit nur zu bestätigen ,aber nicht zu vergeben.da aber unser staat deutsches reich handlungsunfähig ist und somit keine dokumente ausstellen kann , und die brd als allieerte feindstaatenverwaltung unsere staatsangehörigkeit nur bestätigen kann,anstatt selber eine eigene staatsangehörigkeit zu vergeben , hat sie ein problem.bestätigt sie uns ethnischen deutschen unsere staatsangehörigkeit, sind wir staatsangehörige des deutschen reiches (siehe estaregisterauszug: …ist deutscher staatsangehöriger.
            erworben durch: abstammung!!!
            gemäß rustag!!!

            so steht es da.ergo , kann sie von uns keinerlei gefolgsamkeit,treue oder loyalität einfordern,z.b. gemäß gültiger hlko.
            deshalb macht sie keinerlei werbung für den gelben schein und versucht mit allen mitteln zu verhindern , das man ihn sich holt.
            dafür kreiert sich die brd nun ihre eigenen staatsangehörigen,die ganzen eingebürgerten fremdrassigen.diese bekommen einen grünen schein,dieser heißt einbürgerungsurkunde.
            das ist zwar eine rechtstäuschung, aber sie funktioniert ,auch deshalb weil die brd die waffen und die exekutive hat und wir nicht.aber egal.sie schafft sich dadurch soetwas wie eigene staatsangehörige.
            der normale brd-depp,auch wenn er natürlich vom blute her 100% deutscher und arier ist , kann dies aber juristisch nicht nachweisen.denn weder die brd , noch das ausland erkennt einen paß oder persobesitzer als deutschen staatsangehörigen an. es wird laut gesetzlicher definition juristisch nur davon ausgegangen das der inhaber deutscher ist.defacto heißt das aber , er ist juristisch gesehen lediglich ein bewohner des vereinigten wirtschaftsgebietes gemäß art.133 gg und somit rechtlich den ein brdisierten grünurkundenbesitzern untergeordnet.
            der inhaber des gelben scheines jedoch ist eindeutig rechtlich gesehen vor allen nationen dieser welt staatsangehöriger des deutschen reiches,und zwar durch abstammung.also durch sein blut und seine völkische zugehörigkeit.
            somit sind zwei wesentliche punkte erfüllt.
            wir haben ein staatsgebiet:deutsches reich (zwar besetzt & handlungsunfähig,aber erstmal egal)
            2.wir haben ein staatsvolk.gekennzeichnet durch den gelben schein , international als ethnische deutsche anerkannt.
            was uns fehlt ist eine funktionierende exekutive.und davor haben sie angst wie der teufel vorm weihwasser , oder der jude vor der wahrheit!
            all diejenigen ,welche nun gegen den gelben schein hetzen,aus unwissenheit oder aus desinformationsgründen, ist erstmal wurst, vergessen eines an der sache:ein volk lebt von seinen staatsangehörigen.hat ein staat keine staatsangehörigen mehr, hört dieser staat eben zu existieren auf und kann neu unter den nachfolgenden bewohnern verteilt werden.die dumm in die röhre guckenden,werden die perso & paßbesitzer sein, da sie juristisch den niedersten stellenwert besitzen.die nutznießer wird die sklavenmasse aus „neudeutschen“ eingebürgerten sein,die durch den grünen schein zu angehörigen des besatzungsprotektortes brd gemacht wurden.und diese brd wird sich aufschwingen zum neuen deutschen staat.
            und was fakt ist, mit dem gelben schein hat man vorm system so gut wie seine ruhe.ich kann es beurteilen, denn für dinge für welche man mich früher kurzerhand eingebuchtet hat , läßt man mich heute eben in ruhe,oder verhängt eine feigenblatt geldstrafe,damit man es nach gerechtigkeit für jedermann aussehen lassen kann.deshalb bekommen z.b. politiker oder scheinbeamte nach dem alten §185 bbg auch so lächerliche feigenblattstrafen.sie alle sind noch aufs deutsche reich vereidigt.
            anders sieht es mit den neuen länderbeamten aus.frat euch doch mal weshalb der §185bbg abgeschafft wurde.und weshalb das subsidaritätsprinzip eingeführt wurde.so ist es gewährleistet das auch nichtdeutsche „öffentliche ämter“ bekleiden können.und fragt euch mal was die brd durch dieses subsidaritätsmodell längst geworden ist, bzw.durch den föderalismus.ein zerhackstücktes rumpfteil oder ein schatten des kaisserreiches.
            und was will die brd und ihre jüdischen hintermänner mit allen mitteln verhindern?richtig ,ein vereintes ,mächtiges , großes und starkes deutsches reich mit einer völkisch-nationalen führung!

            • Thor sagt:

              @Amalek,
              über dieses Thema, kann in Augenhöhe diskutiert werden.
              Mit deinen Kommentar über den gelben Schein, können wir sehen, wie jeder die Wahrheiten, Halbwahrheiten, Lügen und damit die Verwirrungen, die über Jahre gestreut worden sind, letztlich ,nach Stand der Informationen die jeder hat, sich zu eigen machen und subjektiv interpretieren kann, ohne hier gleich eine Desinformation zu unterstellen.Wobei es genug Kräfte gibt, wie Reiner Oberüber, Jo Conrad, Matthias Weidner oder Alexander Schröpfer usw. die diese Verwirrungen ausnutzen und in die falsche Richtung lenken, immer weg von den 12 Jahren, den letzten deutschen souveränen Staat.
              Ich möchte dich nicht in diese Ecke bringen, ich denke aber, das dir noch einige logische Zusammenhänge und Informationen fehlen, das ist aber kein Problem, kann man sich anlesen, sofern der Wille vorhanden ist.Eine stichhaltige Erklärung, besser könnte ich es auch nicht schreiben, hat Arkor auf Lupo Cattivo veröffentlicht! Kann ich jeden Deutschen empfehlen,hier wird nichts mehr offen gelassen.
              Bei genauen Lesen, wirst du sicher feststellen, das mit dieser Erklärung, es sofort möglich ist, aus den gestreuten Halbwahrheiten und Lügen für immer raus zukommen. Sollte es dir trotzdem nicht möglich sein, dann verbleibe mit deiner subjektiven Interpretation beim Gelben Schein.Deine Erklärung dazu, hat einer gewisse Logik, mit dem Stand deiner Informationen.
              Du erkennst vollkommen richtig, die BRD als Besatzung, das GG,als Besatzungsrecht und willst von dieser völkerrechtswidrigen Vasallenregierung eine Bestätigung, für was ??
              Sehen wir uns den Schein mal genau an, da steht:
              ist deutscher Staatsangehöriger
              und das reicht dir, diese neue Schwurbelei ?
              Es hätte doch zumindest nach Rustag 1913 stehen müssen,
              Bundesstaatsangehöriger (Bayern,Preußen usw.)
              oder nach Verordnung von 1934 (die letzte Rechtsprechung)
              Staatsangehörigkeit :Deutsches Reich

              Und du glaubst doch nicht im Ernst, das sich die BRD Vasallen, sofern es ihnen passt, trotz gelben Schein, du hier politische Narrenfreiheit hast.Und dann noch der Eintrag ins Esta Register, nach wunderbar, da hast du dich ja selbst angezeigt, als Gegner der BRD und sie können dich dann, je nach politischer Lage in der BRD, gleich abholen und ins Gefängnis bringen.
              Nein, das ist definitiv nicht der richtige Weg.
              Und hier nun die grandiose Erklärung von Arkor:

              Ich weiß nicht, dass wievielte Mal ich diese Rede Theo Waigels vor dem Bund der Vertriebenen angehört hatte, in der Waigel sagte: „..das deutsche Reich ist nicht untergegangen…“ – 
              Ja es existiert, aber wo und wie und warum?
              Ich kannte die Ausführungen zu dem Thema des Bestands des Deutschen Reiches, die das Bundesverfassungsgericht 1973 absolut sauber ausgeführt und pflichtgemäß bestätigt hat:
              Die BRD ist räumlich teilidentisch mit dem Deutschen Reich, jedoch nicht Rechtsnachfolger und das Deutsche Reich existiert weiter, ist jedoch nicht handlungsfähig.
              Ich kannte die verschiedenen Darlegungen und Vermutungen zu den Staatsangehörigkeiten, oder der vermeintlichen Staatenlosigkeit, gelber Scheine und sonstiger Bescheinigung, die vermeintlich nötig wären. Ich kannte die rechtlichen Bezüge dazu und habe sie sofort als entweder nicht oder höchstens teilkorrekt ad acta gelegt.
              Die verschiedenen Ausführungen zu den Verfassungen, welche gelte oder nicht, welche ratifiziert wäre, welche nicht, ….und dann das Grundgesetz natürlich, Erlöschung des Artikels 23, Bereinigungsgesetze, den Personalausweisen und grünen Reisepässen ….. und und und….ein Wahnsinn, ein Geflecht, eingebettet in ein anderes Geflecht, welches wiederum umwoben war von einem nächsten Geflecht, aus Wahrheiten, Teilwahrheiten, Lügen, Täuschungen……und wie es schien kaum endflechtbar für den rechten Sinn.
              Das völkerrechtliche Subjekt – Das Deutsche Reich oder die unauflöslichen Rechte der Deutschen. Ein Artikel von unserem Kommentarschreiber „Arkor“, entnommen aus einem Kommentar von politaia.org.
              Ja es existiert, aber wo und wie und warum? Ich habe mich also etwa über einen Zeitraum von zwei Jahren in zeitlich intensiven Phasen mit dieser Frage beschäftigt und war doch zu keinem Ergebnis gekommen. Und nun saß ich wieder da und hörte mir diesen Theo Waigel an, wie er da sagte: „…das Deutsche Reich ist nicht untergegangen!“ und ich fragte mich wieder: Ja klar es existiert, aber wie und in welcher Form? 
              Und da fiel es mir auf einmal wie Schuppen von den Augen: Na klar durch MICH, durch UNS, durch die DEUTSCHEN, in ihrer Form als natürliche Rechtsperson und in ihrer geltenden Rechtsnachfolge. Es war so einfach und nun auch sonnenklar, so einfach, dass man nicht draufkam und damit sonnenklar warum dieses Geflecht an Lügen und Täuschung notwendig war.
              Und damit ist eigentlich schon alles gesagt, denn was nun noch kommt ist lediglich, wenn auch gewaltig und alles erschütternd und nicht nur erschütternd, sondern alles was an Scheinrecht geschaffen wurde, zertrümmernd, die gültige Ableitung des Rechts. Jeder sollte sich diesen Satz einprägen aus dem alles abgeleitet werden kann:
              Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.
              Kein Recht ohne Ableitung: Dies ist einer der wichtigsten Sätze, die man sich merken muss, denn es handelt sich um eines jener Rechtsprinzipien, die nicht gebrochen werden können, sondern in ihrem Bruch, sofort den damit verbundenen Rechtsbruch zeigen.
              Doch was ist der Urgrund, aus dem abgeleitet wird? Es ist der gültige Rechtsträger.
              Grundsätzlich gilt bei geltendem Recht der Leitsatz, wie im Großen so im Kleinen, dass die Ableitungen des Rechts sich also sowohl im Grundsätzlichen wie auch im Untergeordneten wiederfinden und gleichen.
              Recht ist also weder schwierig zu verstehen, noch zweideutig.
              Recht ist immer eindeutig.
              Recht wirkt nur da nicht eindeutig, wo die Zuordnung schwierig ist. Fragen unklaren Rechtes gibt es also nicht, sondern lediglich die Schwierigkeit der Zuordnung. Dies trifft allerdings lediglich auf untergeordnete Fragen des Rechts zu, nicht aber auf das grundsätzliche Recht, denn hier ist alles sonnenklar und offenkundig, sobald man es erkannt hat.
              Der Rechtsträger des völkerrechtlichen Subjektes:
              Wie ich schon oben ausführte sind wir, also die Deutschen der Grund für das Bestehen des Deutschen Reiches als Völkerrechtssubjekt. Mit jeder Geburt wird eine natürliche Rechtsperson erzeugt, die in die Rechte und Pflichten seines Völkerrechtssubjektes eintritt. Hierfür muss er allerdings legitim dem Völkerrechtssubjekt zugerechnet werden können. Diese natürliche Rechtsperson allein reicht also nicht aus, sondern sie muss sich auch in der gültigen Rechtsnachfolge befinden.
              Rechten und Pflichten werden also auch vererbt. Dies ist notwendig um überhaupt gültige Rechtsräume schaffen zu können. Dieser Eintritt in die Rechtserbfolge kann in verschiedenen Ländern anders und unterschiedlich geregelt sein, aber im Wesentlichen unterscheiden sich hier nur zwei Arten der Regelungen. Die eine Art der Regelung ist den länger und längstens bestehenden Völkerrechtssubjekten bedingt und die andere Art den kürzeren gegründeten Völkerrechtssubjekten, die aber dann automatisch zu Ersteren werden, wie beispielsweise die Vereinigten Staaten von Amerika.
              Aber hier geht es ja um das Deutsche Reich und die Deutschen.
              Die völkerrechtlichen Subjekte Europas bestehen schon lange und somit nicht nur die Rechte und die Erbfolge der natürlichen Personen, sondern auch das damit verbundene internationale Recht, welches durch die gegenseitige Anerkennung geschaffen wurde. Selbst ohne, dass es geschrieben wurde und lange ehe es als Völkerrecht in Worte gefasst wurde. Jenes Völkerrecht, welches ja insbesondere die Streitfragen in Rechtswege lenken sollte.
              Die Rechtsräume Europas haben sich also auch in der Anerkenntnis des gegenseitigen Rechtsraums entwickelt und damit folglich auch der Anerkenntnis der Rechte der legitimen Rechtpersonen als Rechtsträger und damit war internationales Recht geschaffen. Gültig auf der Basis des Bestehenden und ganz natürlich. Für Deutschland stellt sich hieraus ein völkerrechtliches Subjekt dar, welches sich aus der Geschichte und einer Vielzahl von Rechtseinheiten zu einem gemeinsamen Rechtssubjekt auf Basis der bestehenden Rechte zusammen schließ.
              Ein schwieriger aber teilweise vorbildhafter Weg, der sich dann 1870-71 zum Deutschen Reich als Rechtsnachfolger der Länder formierte. Dies muss nicht episch lang ausgebreitet werden, da es überall nachlesbar ist.
              DAS VÖLKERRECHTSSUBJEKT BESTEHT ALSO AUS SEINEN GÜLTIGEN NATÜRLICHEN RECHTSPERSONEN UND JENEN IN DER LEGITIMEN RECHTSNACHFOLGE.
              Hinzu kommt die räumliche Ausbreitung, denn ohne Land ist kein völkerrechtliches Subjekt möglich und auch die Anerkennung, der Nachbarn. Damit ist alles geschaffen, vom Rechtsträger und dem Land und dem Anerkenntnis. Dies alles tritt in die Rechtnachfolgen ein. Und nun begegnen wir damit schon einem weitverbreitenden Irrtum, auch wenn er für unsere Sache nicht einmal ganz so wesentlich ist.
              Nämlich die Wertigkeit der Verfassungsfrage. Dieser Irrtum ist auch Grund für die vielen Wirrungen in der Suche nach der Wahrheit, denn die Verfassung kommt erst jetzt, nachrangig:
              Die Verfassung ist also schon eine Zuordnung des Rechts in der Ableitung, die Wichtigste zwar, aber schon eine Zuordnung, eine Ableitung.
              Die wichtigste erste Ableitung. Und wäre noch kein völkerrechtliches Subjekt vorhanden, wäre die Gründung der Rechtsträgerschaft und der Verfassung eins. Aber und das ist unzweifelhaft, ist das deutsche völkerrechtliche Subjekt schon lange vorhanden. Also haben wir die natürliche Rechtsperson als Rechtsträger des völkerrechtlichen Subjektes und dieser offenbart nun in welcher VERFASSUNG er sich nach innen und nach außen repräsentieren will.
              Die Verfassung ist also kein Grundbaustein für das völkerrechtliche Subjekt, als Basis, sondern lediglich ein AUSDRUCK dessen.
              Bevor nun jemand einwendet, dass neben den Rechtsträgern auch die politischen Rechtsträger als unmittelbarer Bestandteil des Völkerrechtssubjektes vorhanden sein müssen, dem muss ich eine ganz klare Absage erteilen und werde dies auch zweifelsfrei beweisen, was heißt rechtlich ableiten. Dies aber später.
              Nun ist natürlich die Verfassungsfrage aufgrund der Geschichte des zwanzigsten Jahrhunderts im Deutschen Reich eine schwierige geworden, aber nur vordergründig schwierig und wie ich gerade schon rechtlich klar ableitete, UNTERGEORDNET und somit, so schwer es fassbar ist, auch in der WICHTIGKEIT ERSTEINMAL UNTERGEORDNET, da das Deutsche Reich so und so besteht und die Frage der Verfassung bestenfalls eine Streitfrage, wenn überhaupt, ist.
              Verbildlichen wir die Sachlage zum Verständnis: Wir haben hier also ein Haus nebst Grundstück und legitime Eigentümer, denen wir dieses Haus zurechnen können, wie auch umgekehrt (dies ist wichtig, Rechte und Pflichten). Stellen wir uns die Fragen: Wenn die Eigentümer dieses Hauses, Teile dieses Hauses vermieten, oder auch nur im Falle mehrerer Eigentümer, eine Hausordnung schaffen, ist diese Hausordnung dann die Grundlage für Eigentumsverhältniszuordnungen? Nein, für jeden nachvollziehbar sicher nicht.
              Und auch die Darstellung nach außen, welche Regeln zum Betreten des Grundstücks zu beachten sind, sind keine Frage der Eigentumszugehörigkeit, sondern lediglich, wie die Eigentümer des Hauses Art und Nutzung des Hauses Ausdruck geben. Also die Eigentümer sind und bleiben Eigentümer und ihre Nachkommen, die Rechtserben, sowohl im Recht, als auch der Pflicht.
              Spielt hierbei eine Rolle, ob Mieter im Haus waren und ob sie sich an die Hausordnung hielten?
              Nein absolut nicht, da hierzu irgendein gültiger Rechtsakt übergeordnet und zuordnend vorliegen müsste. Da über diesen Hauseigentümern kein höherer Rechtsträger und Rechtsraum gültiger Art ist, kann auch keine Änderung herbeigeführt werden, als durch die Eigentümer selbst. Es wäre also kein gültiger Rechtsakt ableitbar.
              Eine besonders wichtige Erkenntnis hieraus: Echtes Recht kann also nur von unten nach oben gültig aufgebaut werden. Das heißt das Recht des Rechtträgers ist der Grundbaustein, also das Unterste und zugleich das Oberste, aus dem Recht abgeleitet wird. Oder anders gesagt: Vor dem Recht sind alle gleich.
              DIE SITUATION DES DEUTSCHEN REICHES
              Das Deutsche Reich und seine „Verfassungen“:
              Auch wenn die Frage der Verfassungen, besonders bei bestehenden Völkerrechtssubjekten, klar dem Rechtsträger untergeordnet sind, ist sie selbstverständlich von gewaltiger Bedeutung und stellt sich für das Deutsche Reich wie folgt dar:
              Deutsches Kaiserreich:
              Das Deutsche Reich bestand als Deutsches Kaiserreich, übrigens als vorbildlicher Rechtsstaat, bis zum Ende des ersten Weltkriegs ….und weiter…..? Hier haben wir den Verlust einer Souveränität durch Besatzung einerseits und die Gründung der sogenannten Weimarer Republik andererseits.
              Ist die Weimarer Republik wirklich gültiger Rechtsnachfolger?
              Diese Frage ist einfach zu beantworten. Sie ist nicht Rechtsnachfolger als eigenes völkerrechtliches Subjekt, sondern im Fortbestehen. Die Verfassung wurde nicht durch das Volk legitimiert, würde aber auch bei einer neuen Verfassung einen Fortbestand bedeuten, außer eben die Rechtsträger lösen ausdrücklich ihre Rechte auf.
              Sprich:
              -Der Rechtsträger blieb derselbe, also das deutsche Volk als Eigentümer des Hauses
              -Der Raum bleibt zum größten Teil derselbe wurde aber durch Gewalt verkleinert.
              -Dieses deutsche Volk hat aber die Hausordnung, die Verfassung nicht legitimiert.
              Nun ist aber die Weimarer Republik kein Akt der ausdrücklichen Fremdherrschaft gewesen, wie man eindeutig sagen kann und auch nicht als solches anzusehen.
              Es stellt sich also so dar: Das völkerrechtliche Subjekt bestand unverändert fort durch seine Rechtsträger wurde aber räumlich beeinträchtigt. Die Weimarer Repräsentanten waren nicht vollends in der Legitimation Rechte des Volkes zu vollziehen, aufgrund rechtlicher fehlender Grundlagen.
              Trotzdem, also trotz eingeschränkter Handlungsbevollmächtigung ist die Weimarer Regierung dem Völkerrechtssubjekt zu zuweisen, WAS ABER, siehe oben, VON UNTERGEORDNETER BEDEUTUNG IST. Wichtig auch hier ausschließlich der RECHTSTRÄGER nicht der Repräsentant. Also der HAUSEIGENTÜMER, nicht der Hausverwalter oder gar Hausmeister. Denn mehr als ein Hausverwalter mit eingeschränkter Befugnis war die Weimarer Republik nicht, allerdings mit einer gewissen demokratischen Legitimation als Hausverwalter eingesetzt. Im Grunde jedoch war die wirklich legitime politische Kraft nach Verfassung immer noch der Kaiser. Das hätten die Weimarer ändern müssen, allerdings wie, wenn man nicht vollends souverän ist?
              Das Deutsche Reich unter nationalsozialistischer Führung:
              Auf Basis der nicht legitimierten Weimarer Verfassung wurde 1933 per demokratischer Wahl die nationalsozialistische Partei die führende Kraft im Deutschen Reich als Repräsentanz des unveränderten Rechtsträgers.
              Für die Nationalsozialisten und ihre Mitregierenden gilt das Gleiche wie für die Weimarer Repräsentanten. Der Rechtsträger des völkerrechtlichen Subjekts blieb unverändert und die natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge die gültigen Rechtsträger.
              Die politische Führung war als Repräsentanz zwar legitimiert aber eben wieder ohne volle Rechtsgrundlagen durch fehlende volkslegitimierte Verfassung. Die Nationalsozialisten waren sich dessen bewusst und haben angesichts des Dilemmas mehr mit Verordnungen als Gesetzen gearbeitet.
              Aber auch hier sei gesagt: Untergeordnete Bedeutung für das völkerrechtliche Subjekt, also zugeordnet.
              Seit diesem Zeitpunkt ist das völkerrechtliche Subjekt unverändert, bestehend, wie auch schon vorher in der Rechtsträgerschaft, also durchgehend.
              Die BRD, Bundesrepublik Deutschland:
              Die Bundesrepublik Deutschland ist gegründet und veranlasst von den alliierten Kriegsmächten und Feinden Deutschlands. Wichtig ist hier lediglich für das bestehende Völkerrechtssubjekt, dass das völkerrechtliche Subjekt nicht ausgelöscht wurde, keine Versklavung stattfand und auch keine Angliederung an ein anderes Völkerrechtssubjekt geschah, sowohl in West, wie Mitteldeutschland.
              Es wurden zwei Besatzungszonen, Besatzungszone Ost (in Wahrheit Mitte) DDR und Besatzungszone West BRD gebildet und 1990 in Teilen des völkerrechtlichen Subjektes zusammengeführt. Also schlicht und einfach eine fortdauernde Besatzung.
              Wie ist also der Status? Der Rechtsträger ist unverändert das deutsche Volk in seiner Form seiner natürlichen Rechtsperson und dessen in der Nachfolge.
              Die BRD ist ausdrücklich mit dem Grundgesetz als Besatzungsordnung auf Veranlassung der Besatzer gegründet worden, nach Maßgabe des Völkerrechts. Ebenso wenig wie in Mitteldeutschland, wie im Westen gibt es einen Rechtsakt, den man als legitimen Akt der Auflösung der Rechte der Rechtsträger auch nur ansatzweise erkennen könnte. Mit Aufnahme ins Grundgesetz wurde die weitergehende Besatzung bestätigt, wie im Übrigen der Bestand der BRD für sich ein Beweis für die Besatzung ist.
              Die BRD ist also NICHT DEM VÖLKERRECHTSSUBJEKT ZU ZUORDNEN. An das Grundgesetz wurden die untergeordneten bestehenden Gesetzbücher angeschlossen, wie sich das für eine händelbare Notordnung gehört nach Besatzungsrechtvorgaben.
              Das heißt die BRD-Rerpräsentanz ist also KEINE REPRÄSENTANZ der RECHTSTRÄGER.
              Allerdings hätte die BRD laut Völkerrecht den Auftrag gehabt, die Rechte der RECHTSTRÄGER so gut als möglich zu schützen.
              Fassen wir bis hierher zusammen:
              Wir haben also durchgehend ein Völkerrechtssubjekt und wir haben durchgehend Rechtsträger, die in der Rechtsnachfolge bis heute unverändert galten und gelten und aus denen allein Recht abgeleitet werden kann.
              Die BRD ist dem Rechtsträger nicht zu zuzuordnen. Um eine Änderung der Rechte der Rechtsträger herzustellen, bräuchte es einen gültigen, ableitbaren Rechtsakt. Diesen aber gibt es nicht.
              Die BRD-Situation, oder sagen wir das BRD-Fiasko, wird später noch detaillierter ausgeführt.
              Die BRD ist also kein Rechtsträger, noch hat es Rechtsträger oder eine Ableitung aus Rechtsträgern und damit, wir erinnern uns, keine Recht ohne Ableitung, kann die BRD also keinerlei Recht aus sich selbst heraus ableiten, schaffen oder schöpfen. Daran ändert auch nicht im Geringsten die Teilhabe an der Wahl der Besatzungsvertreter.
              Auch dieser Punkt wird noch eingehender beleuchtet werden an späterer Stelle.
              Gehen wir zurück zu unserem Beispiel des Hauseigentums:
              Es ist völlig klar dass die Eigentümer dieses Hauses die Rechtsträger sind. Die hierbei bestellten Hausverwalter ob gewünscht, oder vorrübergehend aufgezwungen, ändern an ihrem Rechtsstatus nichts. Weder können sie das Haus eigenmächtig verkaufen, noch umbauen. Zwischenzeitliche Überfälle durch Gewalttäter, welche in das Haus eindrangen und das Haus beschädigten und einige Eigentümer töteten oder verletzen, änderten nichts an den Eigentumsverhältnissen, da weitere Rechtsträger vorhanden sind.
              Auch wenn ein besonders verkommener Haufen an Gewalttätern ein wenig länger mit seinen Untaten in dem Haus haust, ändert es nichts an den Eigentumsverhältnissen und den Rechtsträgern.
              Rechtsträger als Allgewalt – Verfassung – Gewaltenrepräsentanzen
              Die europäischen Verfassungen sind naturgemäß ihrer gemeinschaftlichen, wechselvollen Geschichte ähnlich in ihrer Struktur, ihrem Aufbau und auch in der Ableitung. Wobei die Ableitung kein Zufall ist, sondern eine immanente Kraft des Rechts darstellt.
              Da wirkliches Recht eben kein Akt der Willkür sein kann, sondern dies immer nur Scheinrecht ist, welches als Recht verkauft wird, hat das Recht eine immanent entfachende Kraft hin zu seinem wahren Wesen zu streben. Eben sich als echtes Recht auszudrücken. Auch das Grundgesetz ist diesen europäischen gewachsenen Rechten im Wesen demensprechend. Deshalb zeigt es auch klar, weil es muss, die Rechtsableitung auf, auch wenn hier nur als Besatzungsordnung: 
              Artikel 20
              (2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
              Wir haben hier also völlig richtig ausgedrückt den legitimen und alleinigen Rechtsträger als ausschließlichen Gewalteninhaber angezeigt, der die All-Gewalt des Rechtsträgers teilt in die Gewalten-Repräsentanzen.
              Das ist fundamental wichtig für Jedermann:
              Jeglicher Teil der Gewaltenteilung ist NUR REPRÄSENTANZ, aber NICHT DIE GEWALT SELBST.
              Das heißt also klar und deutlich, dass Repräsentanzen nichts anderes sind als Hausverwaltungen, wenn wir bei unseren Hausbeispiel bleiben.
              Repräsentanzen dürfen nur vollziehen! Vollziehen!…und was?
              – die alleinige Gewalt des Rechtsträgers, vertreten
              – also ausschließlich im Namen und des Rechts des Rechtsträgers agieren und vollziehen
              Der Rechtsträger ist also
              – der Gesetzgeber allein und die Parlamente die Gesetzgebungsrepräsentanten
              – das Oberste und alle Gerichte und die Judikative nur Gerichts-Repräsentanten
              – die Exekutive und die ausführenden nur die Exekutiv-Repräsentanten
              Diese Repräsentanzen können also keinerlei Recht aus sich selbst heraus oder jenseits der Rechte des Rechtsträgers schöpfen, schaffen oder vollziehen sondern NUR UND AUSSCHLIEßLICH IM NAMEN UND DES RECHTS DES GÜLTIGEN RECHTSTRÄGERS!
              Ansonsten hätten sich die Repräsentanzen über das Recht gestellt.
              DER RECHTSTRÄGER IST ALSO DIE UNMITTELBARE GEWALT, DER SEINE UNMITTELBARE GEWALT DURCH MITTEL AUSÜBT.
              Die Mittel sind die Gewaltenrepräsentanzen.
              MITTEL also MITTELBARE AUSGEÜBTE GEWALT.
              Was aber passiert, wenn die mittelbaren Gewalten, also die Gewaltenteilung, die Gewaltenrepräsentanzen aufgelöst werden? Erlöschen dadurch irgendwelche Rechte? Nein. Ändert sich am Urgrund der Rechtsableitung etwas? Nein.
              Der Rechtsträger und seine Rechte bleiben davon unberührt.
              ER VERTRITT NUR SEINE RECHTE SOMIT UNMITTELBAR UND NICHT MEHR MITTELBAR.
              Rechte und Pflichten die er in Treu und Glauben an mittelbare Gewalten abgegeben hat, erlöschen nicht mit Deren erlöschen, sondern fallen an ihn zurück.
              Fassen wir also zusammen bis hierher:
              Wir haben und zwar auch nur ohne den Schatten eines Zweifels
              1. den gültigen Rechtsträger als natürliche Rechtsperson und in der Rechtsnachfolge
              2. den Rechtsträger als unmittelbare alleinige Gewalt
              Als sich die mittelbaren Strukturen des Deutschen Reiches 1945 auflösten, löste sich also kein Recht des Rechtsträgers auf, sondern fiel seit dem auf ihn zurück und wird seitdem unmittelbar durch ihn ausgeübt. Unmittelbar deshalb, weil aufgrund von Besatzung, keine Mittel geschaffen werden konnten.
              An ihre Stelle, der Mittel des Rechtsträger, traten die Mittel der Besatzer, die aber den Auftrag gehabt hätten, die Rechte DER GÜLTIGEN RECHTSTRÄGER SO GUT ALS MÖGLICH ZU ACHTEN UND BEACHTEN UND NICHT ZU SCHÄDIGEN. Die Bundesrepublik Deutschland.
              Damit sind wir in der Gegenwart und der OFFENKUNDIGMACHUNG des bestehenden rechtlichen Zustandes. Denn nun kommen wir zur Frage der Souveränität des völkerrechtlichen Subjektes, die wesentlich wichtiger ist, als die Verfassungsfrage und die Frage nach einem Friedensvertrag:
              -Es ist zwingend erforderlich für die Souveränität des völkerrechtlichen Subjektes, dass der Nichtstaat und Besatzungskonstrukt BRD erlischt.
              – die BRD wird nach staatsrechtlichen und völkerrechtlichen Aspekten abgearbeitet.
              – desweiteren ist zwingend erforderlich, dass die Menschen die Wahrheit über die Geschichte erfahren, denn dies ist integraler Bestandteil der Souveränität und Voraussetzung um überhaupt Entscheidungen treffen zu können.
              Die völkerrechtliche Erklärung unmittelbar im Namen und des Rechts des deutschen Volkes:
              Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen. / Ende Teil 1

              • Freidavon sagt:

                „Nun ist aber die Weimarer Republik kein Akt der ausdrücklichen Fremdherrschaft gewesen, wie man eindeutig sagen kann und auch nicht als solches anzusehen.
                Es stellt sich also so dar: Das völkerrechtliche Subjekt bestand unverändert fort durch seine Rechtsträger wurde aber räumlich beeinträchtigt. Die Weimarer Repräsentanten waren nicht vollends in der Legitimation Rechte des Volkes zu vollziehen, aufgrund rechtlicher fehlender Grundlagen.
                Trotzdem, also trotz eingeschränkter Handlungsbevollmächtigung ist die Weimarer Regierung dem Völkerrechtssubjekt zu zuweisen, WAS ABER, siehe oben, VON UNTERGEORDNETER BEDEUTUNG IST. Wichtig auch hier ausschließlich der RECHTSTRÄGER nicht der Repräsentant. Also der HAUSEIGENTÜMER, nicht der Hausverwalter oder gar Hausmeister. Denn mehr als ein Hausverwalter mit eingeschränkter Befugnis war die Weimarer Republik nicht, allerdings mit einer gewissen demokratischen Legitimation als Hausverwalter eingesetzt. Im Grunde jedoch war die wirklich legitime politische Kraft nach Verfassung immer noch der Kaiser. Das hätten die Weimarer ändern müssen, allerdings wie, wenn man nicht vollends souverän ist?“

                Dies ist der Knackpunkt und deswegen wird hier nicht richtig abgeleitet.
                Die Weimarer Republik ist ein Akt der Fremdherrschaft gewesen und die einzige Möglichkeit wie dies hätte verhindert, bzw. ins Recht hätte überführt werden können, wäre die Volksabstimmung zu einer Verfassung gewesen. Da der RECHTSTRÄGER, also das Deutsche Volk, sich durchaus und jederzeit einen neuen Staat und neue Verfassung geben kann, welche demnach auch erst die politische Kraft bestimmt. Die Souveränität hängt also am Souverän „Deutsches Volk“ und nicht am letzten deutschen Monarchen. Es gibt keinen anderen Weg der Legitimation für Staat und Regierung, als den Weg über den Auftrag des Volkes!
                Da die Weimarer Republik jedoch ein Akt der Fremdherrschaft war, wurde dieser Weg der Legitimierung durch den deutschen Souverän Volk, wohlwissend umgangen.
                Es gibt keinen grundlegenden Unterschied zwischen der Weimarer Republik und der BRD, rechtlich betrachtet. Denn es ist unerheblich ob die eine durch eine nicht legitime Verfassung konstruirt wurde, oder die andere durch ein nicht legitimes Grundgesetz, welches als Verfassung behauptet wird, da beides nicht vom Souverän, dem Deutschen Volk beauftragt wurde, folglich somit als Diktat diesem Souverän aufgezwungen werden sollte.

                Es ist sinnlos hier immerwährend das uneingeschränkte Recht des HAUSEIGENTÜMERS herunterzubeten, wenn man dies dann in den verschiedenen Scheinstaatsformen zu relativieren versucht. Die deutsche Souveränität und Handlungsfähigkeit, ist mit der zwanghaften Abdankung des letzten deutschen Kaisers, welche NICHT durch das Deutsche Volk hervorgerufen wurde(!), sondern ebenfalls ein Akt der Fremdherrschaft war, unterbrochen worden. Um diese Handlungsfähigkeit wieder herzustellen, bedarf es lediglich der Deutschen, deren Vorfahren nachweislich zu dieser Zeit der Unterbrechung, also 1918, als deutsche Staatsbürger durch Geburt als legitime Souveräne gelten. Es wird also kein von der BRD ausgestelltes gelbes Zettelchen dafür gebraucht, sondern lediglich die deutsche Abstammung durch Geburt. Da unsere Vorväter ihre Staatsangehörigkeit ebenfalls lediglich durch ihren Geburtsnachweis erlangten, kann man also davon ausgehen, daß es sich sowohl bei ihnen, wie auch bei ihren Nachkommen, um die deutschen RECHTSTRÄGER, HAUSEIGENTÜMER, oder wie auch immer wir uns als Souveräne bezeichnen wollen, handelt.

                Das was alle Deutschen dabei verbindet ist die Tatsache, dass die 12 Jahre für die Wiedererlangung der souveränen Handlungsfähigkeit der Deutschen, rechtlich überhaupt keine Rolle spielen und diese lediglich als „Aufhänger“ für eine Spaltung und Verunsicherung der Deutschen benutzt werden.
                Ein gelber Schein ansich ist bedeutungslos, aber es lassen sich an ihm wunderbar die Geister scheiden. Entscheidend ist jedoch der Nachweis unserer Abstammung durch Geburt, damit wir ohne jegliche Einschränkung unsere Souveränität als Deutsches Volk wieder aufnehmen können und unserer Verpflichtung gegenüber unseren Vorvätern gerecht werden.

                • @Fredavon

                  Ich glaube die Frage der Staatsangehörigkeit interessiert dem Feind einen feuchten Dreck. Am Ende zählt nur das Recht des Stärkeren – das Faustrecht. Unsere Souveränität ist erst dann wieder hergestellt, wenn wir als Volk im geschlossenen Willen auftreten und die Macht wieder an uns reißen. Es spielt dann auch keine Rolle ob dieser Vorgang im Sinne „internationaler Normen“ oder des „Volkerrechts“ legal oder illegal wäre. Unser Recht dies zu tun leitet sich aus den Nuturgesetzen ab welche dem Volk das Weiterleben zubilligen wenn es bereit ist dafür zu kämpfen. Gleichgültig wird dann auch sein welches Stück Papier wir als „Verfassung“ benutzen oder beschließen oder unter welchen Farben wir uns vereinen. Der Radiergummi würde selbst aus dem GG ein brauchbares Grundgerüst des neuen Deutschlands machen. Am Ende zählt nur das wir als Volk und Rasse in unseren Nachkommen physisch überleben und dazu ist ein Staat als Organisationsform notwendig.

                  • Ob sich dieser Staat dann „deutsches Reich“, oder „Bundesrepublik Deutschland“ nennt, ist mir vollkommen gleichgültig. Entscheident ist sowieso nur wer den Staat führt und mit welcher Intention.

                  • Freidavon sagt:

                    „Ich glaube die Frage der Staatsangehörigkeit interessiert dem Feind einen feuchten Dreck.“

                    Das stimmt nicht, denn es ist für ihn genauso verbindliches Recht wie für alle anderen. Genau deswegen ist unser ganzer Scheinstaat bis ins Detail um uns herumgesponnen. Du findest jedoch überall die Hinweise darauf, daß sie uns als Deutsche nicht in ihr Scheinrecht pressen können, weil unser Recht weit über ihrem steht. Wer das erstmal kapiert hat und danach auch konsquent handelt, der wird sich wundern wie ihr Scheinrecht an einem abprallt.
                    Wir brauchen nur zu erkennen geben, daß wir als Deutsche unser Recht wieder aufgenommen haben und es auch konsequent vertreten, dann können wir allein dadurch alles erreichen und jedes gegen uns gestellte Handels-, Vertrags- und kanonische Recht, als für uns ungültig erklären und alles was an unserem bewussten Willen vorbei geregelt wurde, annulieren.
                    Das Recht des Stärkeren, welches wir nicht innehaben, können wir nicht anwenden und auch nicht gegen uns abwenden. Aber wir können diesen ganzen falschen Schein abwenden, als wenn wir uns bereits der neuen Weltordnung untergeordnet hätten und diese wollen. Wir müssen dadurch, daß wir uns auf unser Recht als Deutsche berufen klar machen und der ganzen Welt zeigen, daß wir nach wie vor hier als Krieggefangene im eigenen Land leben sollen, wir uns jedoch nicht diesem Zustand unterwerfen und ihm schon gar nicht zustimmen, sondern das vom Feind uns auferlegte Diktat ablehnen. Nur so wird allen und jedem auf der Welt klar werden, daß wir es mit einer Gewaltherrschaft zu tun haben.
                    So wie es jetzt läuft ist es nämlich eine verdeckte Gewaltherrschaft über uns, die jedoch so für uns und die Welt hingedreht wurde, als wären wir mit allem einverstanden und halten uns freiwillig an alle Regeln, mit denen wir diese Gewaltherrschaft legitimieren und uns selber als frei in unserem Scheinstaat darstellen. Wenn wir jedoch klar machen, indem wir unsere eigenen Rechte wieder aktivieren, daß wir eben nicht damit einverstanden sind und eine Gewaltherrschaft über uns keinesfalls legitimieren, dann lässt sich diese Gewaltherrschaft über uns auch nicht mehr aufrecht erhalten.
                    Die Vorraussetzungen diese Gewaltherrschaft rechtlich abzuschütteln, sollten wir schon lange im gültigen Recht finden und selbst in ihrem Recht werden sie zu finden sein, da sie diese nicht auslöschen können! Deswegen wird ja gerade diese ganze Scheinwelt, die ganze Matrix um uns herum gebaut, damit wir nicht darauf kommen, daß wir im Grunde frei sind und uns auch niemand diese Freiheit nehmen kann. Würden sie tatsächliche Macht über uns haben, dann bräuchten sie uns keine Schmierentheater vorspielen, sondern würden ganz anders mit uns umspringen.
                    Den Kampf wie du ihn dir vorstellst, also mit der Faust, welchen du Faustrecht nennst, den kannst du völlig vergessen. Erstens haben wir den bereits lange verloren und das war ja auch der Sinn der Übung zweier großer Kriege und außerdem würde er ja auch nur wieder zum Recht des Stärkeren führen, welches jedoch nicht das Recht aller wäre.
                    Der Kampf liegt vielmehr darin, für unser Recht einzustehen und auch dann standhaft zu bleiben, wenn sie uns unser Recht absprechen wollen und uns versuchen weich zu kochen. Selbst wenn sie dafür direkte Gewalt gegen uns anwenden, werden sie unser Recht nicht brechen können und es wird immer hinter uns stehen und unauslöschlich sein.
                    Es ist also eine Frage des Bewusstseins und des daraus resultierenden Willens und erst wenn wir Alle diesen Punkt erreicht haben, werden wir auch zusammenhalten und alles erreichen was wir wollen und zwar ganz ohne Gewalt anzuwenden.

                  • Von Gewalt war nicht die Rede, sondern vom gemeinsamen Auftreten als Deutsche die es Ablehnen sich zur Melkkuh ernidrigen zu lassen. Zum gemeinsamen Stolz, gemeinsamer Solidarität die ja schon im kleinen vollzogen werden kann. Aber meiner Meinung nach funktioniert das nur mit einer völkischen Identität die transportiert werden muss um alle Deutschen aufzwecken. Die Liebe zum Heimatboden, zur Natur und zum Tier, zum Brauchtum, zur eigenen Kultur und ebenso das Rassenbewustsein – also einer großartigen schöpferichen Rasse angehörig zu sein und darum Blut und Boden zu wahren vor fremden Ansprüchen und gegen all jene Kreaturen welche unseren Boden und unserer Hände Arbeit an die ganze Welt verramschen wollen. Gruppenegoismus ist etwas völlig natürliches, und das müssen wir den Deutschen wieder beibringen.

                  • Illuminat sagt:

                    @ Frei davon

                    Du schreibst:
                    „Das stimmt nicht, denn es ist für ihn genauso verbindliches Recht wie für alle anderen. Genau deswegen ist unser ganzer Scheinstaat bis ins Detail um uns herumgesponnen.“

                    Dieses Scheinrecht existiert um uns einzulullen und uns Glauben zu machen wir würden in einem Staat leben wo Recht und Ordnung herrscht. Das wahre Recht liegt in den Händen der Macht und nirgendswo anders. Der Grund wieso sie keine Gewaltherrschaft über uns ausüben liegt lediglich daran weil ansonsten der Jude dahinter von der ganzen Welt erkannt würde. Dieses Staaten- und Rechtegeflecht ist also nichts weiter als „Tarnung“ und „Täuschung“ vom Feind.

                    Sie schreiben in ihren eigenen Text nämlich folgendes:

                    “ Unser Recht liegt auf der Gewalt. Das Wort „Recht“ ist ein bloßer Gedanke und durch nichts erwiesen. Das Wort besagt nicht weiter als: Gib mir, was ich brauche, um einen Beweis zu haben, daß ich stärker bin als du.

                    Wo fängt das Recht an? Wo hört es auf?

                    In einem Staate, wo schlechte Verwaltung ist, Unpersönlichkeit der Gesetze, und Herrscher, die ihre Persönlichkeit in der Flut von Rechten verloren haben, die jeder Liberalismus mit sich bringt, finde ich ein neues Recht – mit dem Recht der Stärke anzugreifen und alle bestehenden Kräfte der Ordnung und Verträge in die Winde zu zerstreuen, alle alten Einrichtungen wiederherzustellen und der oberste Herr, derer zu werden, die an uns die Rechte ihrer Macht verloren haben, indem sie in ihrem Liberalismus diese freiwillig niederlegten.“

                    Ich wäre dir verbunden wenn du in Zukunft deine gewollte oder aber auch durch völlig konfuse Gedanken entworfene Desinformation sein lassen würdest. Den Überlebenskampf unseres Volkes als reine Rechtssache darzustellen ist absolut lächerlich und unglaubwürdig. Denn ich habe dir schon vor einiger Zeit die Frage gestellt wo sich denn die Regierungsjuden, denn selbst an ihr sogenanntes „Recht“ halten. Denn die bandenmäßige Einschleusung von millionen fremdrassiger sogenannter Asylanten, war ja sogar nach BRD Recht wohl verboten. Daran erkennt man das sich die Juden nicht etwa an ein herbeifantasiertes Recht halten sondern lediglich das Recht solange gebrauchen wie es für sie nützlich ist, passt es nicht mehr in ihre Pläne wird das Recht einfach verworfen.

                  • @Illuminat

                    „…Daran erkennt man das sich die Juden nicht etwa an ein herbeifantasiertes Recht halten sondern lediglich das Recht solange gebrauchen wie es für sie nützlich ist, passt es nicht mehr in ihre Pläne wird das Recht einfach verworfen…“

                    Besser kann man es nicht ausdrücken!

                    Das was ich an den Reichsdeppen schon immer ablehnen musste war das sie den deutschen Uberlebensanspruch von einen Stück Papier und von Verträgen abhängig machen welche dem jüdischen Weltfeind, den diese Leute eh nicht erkennen, in der Vergangenheit und Gegenwart nie einen feuchten Dreck interessiert hatte und auch in aller Zukunkt nicht interessieren wird.

                    Das ist eine machtpolitische Realität an der wir mit blosen Appellen an die „Rechtspflege“ unserer Feinde nichts ändern können da diese nicht die Spur eines Gerechtigkeitssinns geschweige denn eines Gewissens haben. Wäre es anders dann hätte es keinen Krieg, und nach diesen keine Umerziehung zur Vertuschung der wahren Kriegsursachen gegeben! Ich halte generell nichts von diesen ganzen Winkeladvokatismus der „Reichsdeutschen“ da die sich mit ihren Beharren auf irgendwelche Gesetzestexte und Verfassungen, welche vom Feind eh nicht respektiert werden, selbst in die Position des Verteidigers drängen lassen anstatt konsequent zum Angriff überzugehen! Die Frage ob wir als Volk die Macht im Staate für uns beanspruchen können und dürfen, ist nicht an eine juristischen Legitimation gebunden bei der der Jude sich einbildet mitreden zu dürfen, sondern ausschließlich an unseren Naturrecht als Herren im eigenen Land und an unser Überlebensrecht als Volk, Rasse und Nation!

                    Die NSDAP hat sich in der Kampfzeit auch nicht mit der juristischen Beanstandung der Verbrecherrevolte des Novembers 1918 und der daraus entstandenen machtpolitische Realität aufgehalten. Die NSDAP hat den Novemberverbrechern samt Nachfolgern stattdessen den Spiegel ihres politischen Versagens auf allen Ebenen vorgehalten. An ihren Früchten hat das deutsche Volk Dank der NSDAP dann die antideutsche Politik der Novemberverbrecher inkl. Nachfolger erkennen können und hat dann am 30. Januar 1933 über sie und ihre Judenrepublik Gericht gehalten!

                    Was Deutschland und seinen Verbündeten der Verhandlungstisch gebracht hat sah man ja während und nach den Waffenstillstands-„Verhandlungen“ von 1918 oder den Versailer Diktats-“Verhandlungen” und später in den „Verhandlungen“ des „Völkerbunds“ oder der Abrüstungskonferrenz oder bei den „Verhandlungen“ wärend der Polenkriese. Verträge dienten in der Vergangenheit immer nur dazu Deutschland niederzuhalten denn der Feind hat sich selbst nie an diese Verträge gehalten sondern immer nur stets neue Forderungen gestellt anstatt seinen eigenenTeil der Abmachung einzuhalten.

                    Das die Reichsdeppen sich immer befleißigen im §-Gestrüpp zu wühlen ist verschenkte Liebesmühe. Zumal deren Argumentation ohnehin Schwachsinn ist der sich mit ein wenig Googlerecherche in Luft auflöst.

                    Aber das ist ja nicht das Schlimmste an deren Hirnschmelze denn selbst wenn sie Recht hätten, so wäre das Ergebnis ihrer Bemühungen trotzdem gleich Null da der beschrittene Weg unwirksam ist!

                    Es ist nu mal bekannt das sich unser Feind nicht um das “Völkerrecht” oder um das “Selbstbestimmungsrecht der Völker” scherrt da er es doch selbst tagtäglich bricht um seine Interessen durchzusetzen und jeden (zb. Der Führer) der für sein Volk das Völkerrecht oder Selbstbestimmungsrecht beansprucht mit Krieg überzieht.
                    Selbst wenn die arschlosen volksverräterischen Winkeladvokaten a la „Reichskanzler“ Ebel mit ihren §-Salat Recht haben so wird sie der Feind trotzdem auslachen.

                    Zu einer Rechtsordnung besonders im internationalen Machtgefüge bedarf es immer eines Rechtsbewusstseins auf beiden Seiten. Wenn aber beim internationalen Juden und seinen “demokratisch gewählten” teils ebenfalls jüdischen Lakaien wie Trump, Merkel oder Putin, die Deutschland niederhalten wollen, kein Rechtsbewusstsein vorhanden ist dann ist auch der “Kampf um Recht und Gesetz“ pure Zeitverschwendung und Selbsverarsche!

                    Das ist in etwar so als wolle man einen dieser importierten Kamelficker dazu mäßigen einen nicht zu überfallen und abzustechen in dem man ihn die entsprechenden Gesetze und § rezitiert. Genauso geistig umnachtet sind jene die auf Hilfe von außen, zum Beispiel auf Reichsflugschüsseln, Putin oder kosmische Kräfte der Gerechtigkeit hoffen welche irgendwann mal zur Entfaltung kommen sollen wenn man es sich nur ganz dolle vom Universum wünscht 🙂 Das ist alles nur judengemachte Stillhaltepropaganda!

            • Amalek sagt:

              Sehen wir uns den Schein mal genau an, da steht:
              ist deutscher Staatsangehöriger
              und das reicht dir, diese neue Schwurbelei ?
              Es hätte doch zumindest nach Rustag 1913 stehen müssen,
              Bundesstaatsangehöriger (Bayern,Preußen usw.)
              oder nach Verordnung von 1934 (die letzte Rechtsprechung)
              Staatsangehörigkeit :Deutsches Reich

              du solltest meinen beitrag genau lesen und verstehen.der gelbe schein geht nicht von den glücklichen 12 jahren weg ,im gegenteil.um den gelben schein zu bekommen,ist es vorraussetzung deutscher durch abstammung,also ethnischer deutscher zu sein.und auf dem gelben schein steht nur ist deutscher staatsangehöriger.ist richtig.aber auch hier solltest du zuende lesen.
              wichtig ist der esta-register auszug den man erhält. und in diesem estaregister auszug steht dann wortwörtlich drin:
              amalek ist deutscher staatsangehöriger.
              erworben durch: abstammung
              gemäß rustag!
              und die letzte rechtsprechung also abänderung des rustag von 1913 war nicht 1934 sondern 1943. es ist als nicht mein ungenügender subjektiver wissensstand, sondern das lesen und verstehen der gesetze.ich plappere nicht nach ,sondern falls dir mal was aufgefallen sein sollte, so haben vor jahren wo alle noch an dem kaiserreichsschmarrn und dem mist vom honigjuden herumgedoktert haben, drei leute den rechtsstand des 8.mai45 propagiert.meine frau,ein gewisser rosenland und ich.
              und jetzt verstehe bitte das geschriebene! der esta-registerauszug bestätigt dir die deutsche staatsangehörigkeit durch abstammung ,gemäß rustag.und es bleibt dabei.ein staat ohne staatsangehörige,hört auf zu existieren.
              übrigens,selbst wenn da wirklich nur stehen würde:besitzt die deutsche staatsangehörigkeit, wäre das kein problem.denn die deutsche staatsangehörigkeit ist immer die unmittelbare reichszugehörigkeit, wie es noch bis 2002 im gesetz drin stand.
              das meinte ich mit verstehen des geesenen wortes.ist nicht böse gemeint, aber mir wird innerhalb des gesamten widerstands zuviel nachgeplappert.meinen wissensstand den habe ich durch genauestes studium aller gesetze ,durch persönliche erfahrung mit behörden durch total konfrontation,was 99% der leute niemals tun würden.und deshalb weis ich ganz einfach was fakt ist.ich weiß das der nationalsozialismus die einzige richtige weltanschauung ist.wie gesagt,ich weiß das und bin daher nicht darauf angewiesen etwas glauben zu müssen.und genauso sehr weiß ich das der gelbe schein die richtige lösung ist.ich muß das nicht glauben,weil ich es aus mannigfachen gründen weiß!

              • Thor sagt:

                @Amalek,
                richtig, die 12. Verordnung vom 25.4.1943, betraf in aller erster Linie, Juden und Zigeuner,die weder Reichsangehörige, noch Schutzangehörige, sein konnten, der letzte Rechtsstand in dieser Sache.
                Keine Angst, ich lese immer aufmerksam, nur, ich kann aus meinen letzten Kommentar heraus, dir nicht zustimmen.Aus deiner Sichtweise, vollkommen in Ordnung, aber du brauchtest keinen gelben Schein zu beantragen, denn alle Deutschen in der BRD mit der entsprechenden Abstammung, haben die Staatsangehörigkeit Deutsches Reich.Und vor allen Dingen, dieser Eintrag ins Esta Register mit all seinen möglichen Folgen.
                Sehr gut dargelegt von Arkor, das ist auch meine Sichtweise.Sollte aber kein Grund zur Spaltung sein!
                Und du weißt sicher, wie Andreas Claus (ich glaube, er war mit einer der Ersten) dazu stand, eben die Kaiserreich/Bundesstaaten Geschichte, um nur nicht in den 12 Jahren zu landen und plötzlich plappert dieser, der soviel erkannt hat, Alliierten Propaganda nach.
                Es gibt auch einen weiteren Hinweis zu diesem Thema, auch wieder bei Lupo Cattivo erschienen:
                Link:
                https://lupocattivoblog.com/2014/04/16/vorsicht-irrefuhrung/

                Für dich ist es letztlich egal, da du den Gelben Schein hast und wenn du dich damit wohler fühlst, auch in Ordnung.

  17. Hat dies auf In Dir muß brennen… rebloggt und kommentierte:
    Komisch, immer wenn ich „Kontingent“ lese, muß ich unweigerlich an die „Kontingentflüchtlinge“ denken, die in den 1990ern zu (hundert-)tausenden aus der ehem. UdSSR – neben den regulären Aussiedlern – kamen und bei denen es sich ausschließlich um — Juden handelte!

    N.S.: Wie viele Juden gibt/gab es eigentlich in Syrien?

    • Amalek sagt:

      frag dich mal wie viele juden es weltweit wirklich gibt, und wieviele juden wir schon im lande haben- stichwort „dönmehjuden“…..
      dann erübrigt sich der rest.die juden kommen in scharen zu uns und sie bringen ihre söldner gleich in der stärke mehrerer armeen mit.und diese armeen werden bis in den letzten winkel des restreiches verteilt, so das jedes noch so kleine dorf seinen jüdischen politkomissar nebst seiner eigenen kompanie bekommt, welche am tage x über die restdeutschen herfällt!

      • Lug und Trug, macht noch lang nicht klug! sagt:

        …ca. 48 Millionen ECHTE und die Krypthos dazu, macht ca. 3-4 Milliarden…..hmm nur eine schnelle Schätzung innert der Kugelversion 😉

        —–UN_d davon besiedeln schon ca. 23 Millionen „deutsch“….naja, ich habe eben KAINen Durch+Blick und muSS deswegen Brille putzen gehen^^
        Bei angenommenen 120 Millionen Ein+Wohnern von „deutsch“, bedeutet das:
        ~ 23 Mille Juden
        ~ 60 Mille Deutsche (sollte eventuell noch runtergerechnet werden!)
        ~ 37 Mille andere, (Kryptos nicht eingerechnet!)^^
        Ich denke, die Schranke das An+Standes / Verträglichkeit, wurde längst überschritten 😦

        DIE TRUMPwahl (mal auf DeutschlandoPOssition = AfD und Pegida…übertragen) hat uns doch global gezeigt, daSS die ISraelconnektion gewonnen hat 😦 wer es noch immer NICHT geschnallt hat, sollte einfach nur dumm aber vorALLem „still“ bleiben denn die echten DEUTSCHEN, werden ganz sicher NICHT zuschauen, wie unser Land, verramscht wird !

        ……seit ca. 2,5 Jahren miSSbrauchen die Dochtler die Farben des Deutschen Reiches und einem Blogbetreiber hier (UBAssER) fällt NICHTS dazu ein, auSSer zu schreiben:….es sind gerade „angesagte Modetrends/Farben“ !!!
        hmm: cui bono?

        Noch einmal: bitte meinen obigen Kommentar lesen, wo ich auf „sein Beschäftigungsverhältnis“ an+spiele 😉 IS halt wirklich NICHT ALLes GOLD, was versucht zu glänzen!!!

        …nun ja, IS ja auch schon egal, weil ALLes ScheiSSegal in deutsch, weil eh`ILLIGAL 😉

        ps.: Ich liebe die Mutter Natur—-
        WANN kann ich sie wieder genieSSen, ohne das mich die (vom SYSTEM ausgebildeten) Terroristen erschiSSen???
        WANN kann ich endlich wieder Mensch sein, ohne Angst haben zu müSSen, daSS mich fremdartige Menschen in meinem Land (vom SYSTEM bestellt+gewollt) diSSen denen ich dann in den Arsch treten muSS, um wiederum durch die „deutsche Gesetzgebung“ zu büSSen??? WANN läSSt man mich endlich DEUTSCHER sein, ohne immer wieder „globales Arschloch“ zu sein/spielen zu dürfen!….???
        WANN ???

        …Mutter Natur hilft mir, glaube mir denn das GUTE, setzt sich IMMER durch!!!

    • Skeptiker sagt:

      Ab der 4 Minute geht es los, es geht um Merkel.

      Die wichtigsten Reaktionen auf das große BILD Interview mit Donald Trump!!!

      Aber wie gesagt, dieses Ding (also Merkel) ist nicht von dieser Welt.

      Hier mein Ausblick in die Zukunft.

      Da Donald Trump seine Heimat Deutschland so liebt, musste das Miststück in dem Dschungel flüchten.

      Also setzte Trump eine Milliarde Kopfgelt aus, um dieses Kreatur zu schnappen.

      Wie gesagt, wir von der GSG 9 haben den Auftrag angenommen, aber nur ich überlebte.

      Mann gut das ich so schnell laufen kann, weil das Merkel wollte sich ja selber sprengen.

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        Aber wie gesagt, (((Jene))) kündigen immer alles an.

        Anfänglich wollte Trump das Merkel, ja nur hier Im Camp einsperren

        Aber sowas wie Merkel, war eben ekeliger als alles, was jemals da auftreten durfte.

        Gruß Skeptiker

      • @Skeptiker

        Schau mal beim Bild/Trump-Interview Video gleich in der ersten Sekunde das blaue eingerahmte Bild an der Wand an.

        Ich habs mal mit nen roten Pfeil makiert damit du siehst was ich meine:

        Das wird wohl irgendeine Auszeichnung dieser Judenlobby sein in der seine Tocher und er drinne stecken. Wie es aussieht, reich der Einfluss der jüdischen Hochfinanz bis in sein Arbeitszimmer seines Konzerns 🙂

        • Skeptiker sagt:

          @Deutscher Volksgenosse

          Und auch das noch.

          Der Präsident der USA, Donald Trump, hat die Büste von Winston Churchill zurück ins Oval Office geholt und dort hingestellt, wo zu Zeiten Barack Obamas die Büste des schwarzen Bürgerrechtlers Martin Luther King stand, berichtet CNN. Obama hatte Churchill in den Treaty Room verwiesen.

          https://de.sputniknews.com/politik/20170121314211337-trump-tauscht-bueste-martin-luther-kings-aus/

          ==================

          Mir ist gar nicht aufgefallen, das in der Rede von David Irving , so einige Fehler zu finden sind.

          Also die Rede ist von ca. 1988, und wurde in der BRD nach 2 Wochen gesperrt.

          Hier wurde das neu hochgeladen.
          David Irving – Der zweite Weltkrieg

          Ab der 10 Minute geht es los.

          Wer wissen möchte wo die Fehler sind, so kann man es nachlesen.

          Ist ja von UBasser.
          https://bumibahagia.com/2017/01/17/david-irving-die-sprechenden-luecken-vortrag-auf-deutsch/#comment-61804

          Gruß Skeptiker

          • Skeptiker sagt:

            @Deutscher Volksgenosse

            Der von der Roten Brigade hat geantwortet.

            https://bumibahagia.com/2017/01/17/david-irving-die-sprechenden-luecken-vortrag-auf-deutsch/comment-page-1/#comment-62251

            ========================
            Immer diese Kommunisten.

            Herbert Richard Wehner (* 11. Juli 1906 in Dresden; † 19. Januar 1990 in Bonn) war ein deutscher Politiker (KPD 1927–1942, SPD ab 1946). Er war von 1966 bis 1969 Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen, anschließend bis 1983 Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion.
            Wehner trat 1927 der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD) bei, wurde Landtagsabgeordneter in Sachsen und stieg im Exil zum Mitglied des Zentralkomitees der KPD auf. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten in Deutschland befand er sich von 1937 bis 1941 im Exil im Hotel Lux in Moskau. Den stalinistischen Säuberungen entging Wehner, doch gibt es Hinweise, dass er – möglicherweise zur Rettung des eigenen Lebens – andere deutsche Kommunisten denunzierte. 1941 wurde er nach Schweden geschickt, um von dort aus den kommunistischen Widerstand gegen das NS-Regime in Deutschland anzuleiten; dadurch ergab sich die Gelegenheit, der Sphäre von Gefahr und Verrat zu entkommen. 1942 wurde Wehner verhaftet und erlebte das Kriegsende in einem schwedischen Gefängnis. In dieser Zeit wurde er unter dem Vorwurf, sich dem Parteiauftrag entzogen zu haben, aus der KPD ausgeschlossen.

            https://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_Wehner

            Gruß Skeptiker

            • Skeptiker sagt:

              @Deutscher Volksgenosse

              Aber die Seite von der unglücklichen Erde ist total unterwandert, von solchen Typen hier.

              Ab der 4 Minute sieht man ja das Gesocks.
              Plante die Sowjetunion 1941 einen Angriffskrieg? Teil 12 von 18 „Der Tag „M“ “

              Altruist kommt aus Russland, Lucky Schwanz auch usw.

              Da braucht man gar nicht argumentieren, notfalls zieht der Opa aus Indonesien einfach eine Sperre rein.

              Gruß Skeptiker

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,837,975 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: