Stockholm und Malmö brennen, Paris brennt -und Berlin pennt!

55

24. Februar 2017 von UBasser


a1  a2

a4

Ausschreitungen in Stockholm: Jugendliche bewerfen Polizisten mit Steinen

Nach einer Festnahme in einer U-Bahn-Station sind am späten Montagabend in einem Stockholmer Migrantenviertel Dutzende Jugendliche auf Polizisten losgegangen. Die Beamten wurden mit Steinen beworfen. Ein Polizist habe einen Schuss abgefeuert, der aber niemanden verletzt habe, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Bei der Auseinandersetzung im Stadtteil Rinkeby wurden drei Menschen verletzt, darunter ein Polizist. Zehn Autos wurden angezündet und einige Geschäfte geplündert. Ein Ladenbesitzer wurde nach Polizeiangaben bei dem Versuch angegriffen, sein Geschäft zu verteidigen. Nach Mitternacht gelang es der Polizei, wieder Ordnung herzustellen.

Sozialer Brennpunkt

In Rinkeby machen Einwanderer mehr als 80 Prozent der Einwohner aus; die Arbeitslosigkeit ist hoch. Die Polizei ist in der Vergangenheit mehrfach für ungeschickten Umgang mit den Problemen in dem Stadtteil kritisiert worden. Zu dem Verdächtigen, dessen Festnahme die Unruhen ausgelöst hatte, gab es zunächst keine näheren Angaben.

Frankreich: Hälfte des Militärs auf den Straßen – Bürgerkriegsartige Unruhen in 20 Städten – Schusswaffengebrauch freigegeben.

Der vom US-Geheimdienst für Frankreich und danach für Deutschland vorhergesagter Bürgerkrieg hat in Frankreich anscheinend begonnen. Nach Angaben von Twitter-Usern setzt Frankreich zur Zeit die Hälfte seines Militärs auf den eigenen Straßen ein. Die Regeln für den Schusswaffengebrauch der Sicherheitskräfte seien gelockert worden. In den letzten Nächten breiteten sich die Ausschreitungen in die Pariser Innenstadt und in andere Städte des Landes aus.

Frankreich versinkt im Bürgerkrieg. Der Aufstand Tausender gewalttätiger Migranten hat sich auf über 20 Städte ausgeweitet. Die Regierung in Paris hat mit 125.000 Soldaten mittlerweile die Hälfte der Armee auf die eigenen Straßen abkommandiert. Zudem sind die Regeln für den Schusswaffengebrauch der Sicherheitskräfte gelockert worden. Die Migranten-Banden haben sich bewaffnet und gehen mit Molotowcocktails und selbstgebauten Waffen auf die Polizisten los. Deutsche Medien verschweigen die Ereignisse im Nachbarland auf Weisung von Kanzlerin Merkel weitestgehend.

„Mittlerweile ist ein Kampf um Paris entflammt. Die Pariser Vororte Aulnay-Sous-Bois, Aulnay, Argenteuil, Bobigny und Tremblay-en-France, die östlich von Paris gelegen sind, sind das Zentrum im Großraum Paris. Der betroffenen Bezirk Saint-Seine-Denise liegt zwischen Paris und dem Flughafen Charles De Gaulle. Der Bezirk ist scheinbar völlig außer Kontrolle, und die Sicherheitskräfte haben dort offensichtlich keinen Zugriff mehr. Man bemüht sich nun das Übergreifen des Aufstandes auf Paris selbst zu verhindern. Im Rahmen des 18. Buttes- Montmartre, 19. Buttes Chaumont und 20. Menilmontant Arrondissements soll eine Art „Maginot- Linie“ gegen den Aufstands-Bezirk Saint-Seine-Denise entstehen, wie ein hoher französischer Armee- General der Zeitung „The Gurardian“ erklärte.“ 

burger

Bei uns in Deutschland zeigen die öffentlich-rechtlichen (Merkel-Getreuen!!!) Fernsehanstalten keine Bilder von den Bürgerkriegsartigen Unruhen in Frankreich.

Die Bilanz der von den jugendlichen kriminellen Maximalpigmentierten seit 2005 in Frankreich verursachten Brandstiftungen und Angriffe auf öffentliche Einrichtungen:

28.000 angezündete Autos

17.500 angezündete Müllcontainer angezündet

5.760 angezündete Bushaltestellen,

Zehntausende angezündete Telefonzellen und andere städtische Einrichtungen zerstört

3.832 Angriffe auf Polizei oder Feuerwehr 

bild1

Frankreich lockert die Regeln für den Schusswaffengebrauch der Sicherheitskräfte. Nachdem immer mehr Polizisten im aktuellen Bürgerkrieg angegriffen werden – u.a. mit Molotow-Cocktails – sollen sie sich künftig in Notwehr-Situationen mit ihrer Waffe verteidigen können. Das war längst überfällig, denn die völlig außer Kontrolle geratenen kriminellen maximalpigmentierten Migranten können nur durch Schusswaffeneinsatz gestoppt werden!

Die Stadt Paris verabschiedete ein entsprechendes Gesetz, so dürfen Polizei und Gendarmerie ohne Vorwarnung schießen, wenn z.B. ein Auto auf sie zurast.

France has deployed 1/2 of their Entire Military to the streets around country. France is burning. The UN did this.

Frankreich setzt nach Angaben von James Sandzik die Hälfte seines Militärs auf den Straßen ein. Auch hier ist diese Angabe zum Einsatz des Militär zu finden:

Representing France’s first wide-scale peacetime military operation on the mainland, Operation Sentinelle deploys fully-armed and uniformed combat troops to patrol public areas and protect key sites such as synagogues, art galleries, nursery schools, Métro stations and mosques. (Quelle)

Mit der „Operation Sentinelle“, der ersten militärische Operation Frankreichs auf dem Festland, wurden seit 2016 bewaffnete und uniformierte Kampftruppen auf die Straßen geschickt, um öffentliche Bereiche zu überwachen und wichtige Standorte wie Synagogen, Kunstgalerien, Kindergärten, Métro-Stationen und Moscheen zu schützen.

James Sandzik ‏@JamesSandzik auf twitter

Ausnahmezustand seit den Pariser Anschlägen 2015

Das letzte Mal wurde im Dezember 2016 der Ausnahmezustand in Frankreich verlängert: „Terrorbedrohung“ ermöglicht staatliche Willkür: Ausnahmezustand wird in Frankreich zum fünften Mal verlängert.

Staatschef François Hollande hatte den Ausnahmezustand nach den Pariser Anschlägen vom 13. November 2015 mit 130 Toten verhängt. Er wurde seitdem schon mehrere Male verlängert, das letzte Mal nach dem Attentat von Nizza mit 86 Toten im Juli.

Ausschreitungen in Pariser Innenstadt

In den letzten Nächten breiteten sich die Ausschreitungen in die Pariser Innenstadt aus, auch in anderen Städten kommt es zu Angriffen, berichtet der „Express“.

 

So sind mittlerweile 20 Städte und der Norden von Frankreich betroffen, zum Beispiel Nantes in Brittany, Lille (Hauptstadt der Region Calais) und auch Rouen in der Normandie. Die Tagesschau (bei 1:00) meldet erstmals, dass auch andere Städte betroffen sind.

15. Februar 2017: Paris im Bürgerkrieg

Seit Tagen gibt es bürgerkriegsartige Ausschreitungen in den von maximalpigmentierten Migranten bewohnten Pariser Vorstädten, die immer weiter um sich greifen. Anwohner wurden aufgefordert, ihre Wohnungen nicht zu verlassen.

Am Wochenende kam es nach einer Demonstration gegen angebliche, aber freilich nicht bewiesene, Polizeigewalt gegenüber einem 22 Jahre alten kriminellen schwarzafrikanischen Franzosen zu massiven Gewaltausbrüchen. Es wurden Autos in Brand gesteckt, Steine geworfen, sich geprügelt und die Einsatzkräfte attackiert. Vier Polizisten, denen vorgeworfen wird, übergriffig geworden zu sein, wurden wegen Vergewaltigung angeklagt und vom Dienst suspendiert.

Für mich stellt sich dabei freilich die Frage, wem hier mehr Glauben zu schenken ist. Den ihren Dienst tuenden Polizisten oder schwerkriminellen jugendlichen maximalpigmentierten Migranten. Ich glaube den Polizisten und hoffe, dass Marine le Pen nach den Wahlen die Geschicke Frankreichs leiten wird. Sie wird, mittels Einsatz des Militärs und der Fremdenlegion, das Land rigoros von kriminellen Migranten säubern und es wird zu hunderttausendfachen Abschiebungen von Nordafrikanern kommen.

Betroffen sind die fünf Pariser Vororte Aulnay-Sous-Bois, Aulnay, Argenteuil, Bobigny und Tremblay-en-France, die östlich von Paris gelegen sind. In dem betroffenen Bezirk Saint-Seine-Denis wohnen 50.000 Einwohner.

Der „Express“ schreibt, dass die betroffenen Gebiete „in Flammen stehen“. Im Internet sind viele Videos zu finden, auf denen zu sehen ist, wie maskierte Männer  alles angreifen und Autos anzünden, darunter auch ein Behindertenfahrzeug. Die Polizei wird mit Molotow-Cocktails beworfen, Reporter verletzt. Sie verursachen ein massives Chaos auf den Straßen, schreibt der „Express“.

Französische Verwaltung befürchtet eine weitere Ausbreitung der Gewalt

Die Tageszeitung „Le Figaro“ kommentiert die gewaltsamen Proteste so:

„Seit 40 Jahren breiten sich rechtsfreie Zonen auf unserem Staatsgebiet aus. Es flossen Subventionen in Milliardenhöhe, ohne dass sich irgendetwas verändert hat. Im Gegenteil, dieses Geld hat oft dazu gedient, den sozialen Frieden zu erkaufen. Selbst die Unruhen vom November 2005, die sich auf ganz Frankreich ausbreiteten, haben nicht als Lektion gedient. Sobald die Feuer gelöscht waren, haben die Drogenbosse und Unruhestifter ihre Reviere wieder unter Kontrolle gebracht. Knapp 70 Tage vor der Präsidentschaftswahl darf man nicht mit dem scheidenden Staatschef rechnen, um angemessene Antworten darauf zu finden.“ (Material von afp)

 

Vorgeschichte

Trafostation in Clichy-sous-Bois, an der die Ereignisse am 27. Oktober 2005 ihren Ursprung hatten.

Auslöser für die Gewalt waren Gerüchte um den Tod zweier Jugendlicher aus in Frankreich lebenden Immigrantenfamilien (Ziad Benna, 17, und Bouna Traoré, 15), die am 27. Oktober 2005 in Paris auf der Flucht vor der Polizei die Absperrung zu einem Transformatorenhäuschen überwanden und dort von Stromschlägen tödlich getroffen wurden. Ein weiterer Jugendlicher, der türkischstämmige Muhttin Altun (17), wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Der Staatsanwalt François Molins gab an, dass die Jugendlichen vor Polizisten flüchteten, die allerdings eine andere Gruppe verfolgt hätten, die sich einer Personenkontrolle entziehen wollte. Dies bestätigt auch der damalige französische Innenminister Nicolas Sarkozy, nachdem er zunächst die Todesopfer des Diebstahls von Baumaterial bezichtigt hatte, was sich schnell als falsch herausstellte. Nachdem die offizielle Untersuchung abgeschlossen wurde, eröffnete Sarkozy ein Ermittlungsverfahren wegen unterlassener Hilfeleistung gegen Unbekannt. Polizisten hatten von der Anwesenheit der Jugendlichen auf dem Gelände gewusst, hätten sich aber trotz der Lebensgefahr der Jugendlichen nicht um diese gekümmert. Diese Vermutung der Angehörigen konnte mittlerweile durch Mitschnitte des Polizeifunks bestätigt werden. Dennoch wurden zwei Polizisten im Jahr 2015 in letzter Instanz freigesprochen.

Überraschend kam der Ausbruch der Gewalt nicht. So wurden im Jahr 2005 bereits vor dem Beginn der eigentlichen Unruhen jede Nacht etwa 90 Autos in Frankreich in Brand gesteckt, insgesamt 28.000 seit Beginn des Jahres 2005. Daneben wurden ca. 17.500 Müllcontainer angezündet, 5.760 Bushaltestellen, Telefonzellen und andere städtische Einrichtungen zerstört und 3.832 Angriffe auf Polizei oder Feuerwehr gezählt. Für mediales Aufsehen sorgte lediglich eine Serie von Brandanschlägen auf jüdische Einrichtungen, die die diplomatischen Beziehungen zwischen Frankreich und Israel belasteten.

Unruhen

Brennendes Auto in Straßburg, 5. November 2005

Das ausgebrannte Wrack

Nach dem Tod der beiden Jugendlichen kam es 20 Nächte in Folge zu öffentlichen Krawallen und Straßenschlachten, bei denen von Seiten der Beteiligten vereinzelt mit scharfer Munition geschossen wurde. Am ersten Abend steckten mehrere Jugendbanden etwa zwei Dutzend Autos in Brand. Glasfenster wurden zerbrochen und Bushaltestellen zerstört. Die Krawalle begannen zunächst nur im von hoher Arbeitslosigkeit und Kriminalität geprägten Ort Clichy-sous-Bois bei Paris, bis es in mehreren Städten Frankreichs zu Ausschreitungen kam. Die Polizei versuchte, meist erfolglos, den Ausschreitungen der Jugendbanden Einhalt zu gebieten. Besonders stark waren die Unruhen ab dem 30. Oktober 2005, als am Abend zwei Tränengas-Granaten vor einer voll besetzten Moschee explodierten. Jugendliche lasten diesen Vorfall der französischen Polizei an, welche dies jedoch bestreitet.

In Dijon und rund um Marseille wurden mehr als 30 Autos angezündet. Polizisten wurden mit Steinen beworfen, und es gab Angriffe auf öffentliche Gebäude wie Rathäuser, Schulen oder Polizeiwachen.

Insgesamt wurden bei den Unruhen fast 8500 Autos zerstört; etwa 2500 Personen wurden festgenommen.

Im Département Seine-Saint-Denis, nordöstlich von Paris, wurden 1300 Sicherheitskräfte eingesetzt, die dort die Lage unter Kontrolle bringen sollten. Der öffentliche Nahverkehr musste eingestellt werden, da zahlreiche Busse ständig mit Steinen beworfen oder durch Brände vollständig zerstört wurden.

Am 4. November wurde im Pariser Vorort Stains der 61-jährige Franzose Jean-Jacques Le Chenadec von einem Gewalttäter zusammengeschlagen und erlag seinen schweren Kopfverletzungen.

In der Nacht zum 7. November gingen in der bis dahin schwersten Krawallnacht nach Aussagen der Polizei 1408 Autos sowie erneut zahlreiche Gebäude vom Kindergarten bis zum Krämerladen in Flammen auf.

312 Randalierer und Brandstifter, darunter auch viele Minderjährige, seien festgenommen worden, teilte die Polizei in Paris mit. Die meisten Täter stammen aus muslimischen Einwandererfamilien aus Nordafrika und christlichen Einwanderfamilien aus Schwarzafrika.

Die Aufrufe der Regierung, muslimischer Würdenträger und auch der Eltern der zwei Jungen, deren Unfalltod die Unruhen ausgelöst hatte, verhallten ungehört. Brandstifterbanden zogen vermehrt auch in ruhige Viertel. Sogar im Zentrum von Paris wurden einige Autos angezündet. Im weiteren Verlauf der Krawalle wurde von sozialen Verstärkereffekten durch Politik und der Medien gesprochen, so hätten sich Jugendliche vor allem im Internet gegenseitig angespornt und zu übertreffen versucht. Auch Fernsehbilder sollen Jugendliche zusätzlich angetrieben haben.

In Nantes, Rennes, Rouen und Montargis wurden Dutzende Autos und Mülleimer angezündet. Im südfranzösischen Toulouse musste die Feuerwehr nach eigenen Angaben etwa 50 Mal ausrücken, um von Jugendgruppen gelegte Brände zu löschen. Dutzende Jugendliche wurden festgenommen. In Evreux in der Normandie wurde ein Einkaufszentrum bei Zusammenstößen zwischen bewaffneten Jugendlichen und der Polizei schwer beschädigt. Trotz der Aufrufe der französischen Regierung zu Ruhe und Ordnung setzten randalierende Jugendliche die nächtliche Gewalt fort. 34 Polizisten wurden bei Auseinandersetzungen mit Jugendbanden in Pariser Vorstädten und anderswo im Land verletzt, teilten die Sicherheitskräfte mit. Bis Mitternacht zählte die Polizei mehr als 500 angesteckte Autos und knapp 100 Festnahmen. Zuvor hatte Staatspräsident Jacques Chirac die „Wiederherstellung der Sicherheit und Ordnung“ zur absoluten Priorität erklärt. Am 7. November gab es nach Meldungen der Polizei ein erstes Todesopfer. In Le Raincy (Seine-Saint-Denis) wurde vom Bürgermeister für den 7. November eine Ausgangssperre verhängt.

Reaktionen der französischen Politik und Behörden

Am 5. November erklärte der für die innere Sicherheit zuständige französische Innenminister Nicolas Sarkozy, dass „der Staat die Gewalt nicht akzeptieren“ könne. In der Nacht zum 6. November besuchte er überraschend eine Polizeistation im Département Essonne im Süden von Paris, wo er sich mit festgenommenen Minderjährigen auseinandersetzte. Der sozialistische Senator Jean-Luc Mélenchon hatte zuvor die Notwendigkeit eines Dialogs mit den Jugendlichen angemahnt. Die Situation dürfe nicht zum „Konflikt zwischen verzweifelten Jugendlichen und zornigen Polizisten werden“.

Sarkozy geriet immer mehr unter Druck. Durch seine Law-and-order-Parolen (Schlagwort: „Tolérance zéro“) wurde er zur Hassfigur der Jugendlichen, die meist nordafrikanischer Herkunft waren. Sarkozy behauptete, dass diese Unruhen perfekt geplant worden seien. Kritisiert wurde er unter anderem dafür, dass er die Jugendlichen als „Gesindel“ und „Abschaum“ („racaille“) bezeichnete, den man „wegkärchern“, also mit einem „Hochdruckreiniger wegspritzen“ müsse, mit dem Argument, wer auf „Beamte, Familienväter oder junge Leute von der eigenen Hautfarbe“ schieße, könne nur so bezeichnet werden, und so noch mehr Öl ins Feuer gegossen habe. In diesem Zusammenhang sprach er auch vom „Wundbrand“, den es „wegzuschneiden“ gelte. Jugendliche aus den Vororten forderten Sarkozys Rücktritt. Auch Teile der Regierungspartei UMP, deren Vorsitzender Sarkozy war, rückten von ihm ab. Präsident Jacques Chirac rief dagegen zur Ruhe und zum Dialog auf. Kritisiert wurde auch, dass Sarkozy die orts- und bürgernahe police de proximité abschaffte, die für Schlichtungen vor Ort eintreten sollte. Chirac selbst wurde dafür kritisiert, dass er sich erst nach tagelangem Schweigen zu den Ereignissen äußerte.

Premierminister Dominique de Villepin traf sich mit Protestierern aus betroffenen Vierteln zu Gesprächen. Er sagte, es handele sich um Schüler, Studenten, Arbeitslose und Inhaber von Billiglohnjobs. Er äußerte, einen Aktionsplan initiieren zu wollen.

Die Vizevorsitzende der rechtsextremen Front National, Marine Le Pen (Tochter von Jean-Marie Le Pen), forderte am 4. November 2005 in einer Presseerklärung die Verhängung des Ausnahmezustandes und den Einsatz der Armee in den betroffenen Bezirken.

Der Pariser Imam wandte sich gegen die Gewalt und bezeichnete sie als Schande. Auch der Bruder eines der durch Stromschläge getöteten Jugendlichen rief zur Mäßigung auf.

Am 5. November gab es erste Gegendemonstrationen und Proteste der Bevölkerung gegen Gewalt, so trugen etwa 1000 Bürger Transparente mit der Aufschrift „Nein zur Gewalt, Ja zum Dialog“ durch die Straßen Aulnay-sous-Bois bei Paris. In einigen Orten wurden Bürgerwehren gegründet oder zu ihrer Gründung aufgerufen, da die Polizei vielerorts überfordert sei. Diese sah jedoch solche Bestrebungen als sehr kritisch an, weil möglicherweise die Gewalt eskalieren könne.

Der Generalstaatsanwalt von Paris, Yves Bot, meinte, die Zerstörungen seien organisiert. Über das Internet würden Jugendliche in anderen Städten zum Mitmachen aufgerufen. Auch hätten die Unruhen seiner Meinung nach keinen ethnischen Charakter, sondern seien allein gegen die Institution Staat gerichtet.

Am 8. November beschloss die französische Regierung, den Ausnahmezustand zu verhängen. Die Grundlage hierfür bildet ein aus dem Jahre 1955 stammendes Notstandsrecht, das im Algerienkrieg Anwendung fand. Zunächst wurde mit dem Dekret Nr. 2005-1386[5] der Notstand ausgerufen und sodann im Dekret 2005-1387[6] die Gebiete und Großstädte präzisiert, in denen der Notstand galt. Im französischen Mutterland war dieses Gesetz bis dahin noch nie angewandt worden. Somit war die Polizei nun ermächtigt, auch präventive Maßnahmen, wie Hausdurchsuchungen bei Verdacht auf Waffenbesitz, zu ergreifen. Zudem sollten gezielt Ausgangssperren über Teile des französischen Staatsgebietes verhängt werden.

Die Presselandschaft in Frankreich reagierte sehr unterschiedlich auf die jüngsten Ereignisse. Im Mittelpunkt stand dabei die rechts-konservative Boulevardzeitung France Soir, die von „radikalen Islamisten, organisierten Banden und Guerillakrieg“ sprach. Diese Einschätzung wurde jedoch durch nichts belegt.

Der grüne Politiker Daniel Cohn-Bendit nannte organisierte Krawalle „Blödsinn“ und eine „Verschwörungstheorie“, er warf Sarkozy Versagen vor. Er wies auf eine Atmosphäre des Misstrauens schon vor den Krawallen hin, seit Sarkozy Spezialeinheiten anstelle bürgernaher Beamter in den Gebieten einsetzen ließ. Cohn-Bendit forderte eine neue Polizeistrategie, die „materielle Integration“ der Jugendlichen sowie hohe Investitionen in Bildung. Die derzeitigen europäischen Schulsysteme schlössen Einwanderer aus.

Quelle: karatetigerblog

..

Ubasser

55 Kommentare zu “Stockholm und Malmö brennen, Paris brennt -und Berlin pennt!

  1. […] Quelle: Stockholm und Malmö brennen, Paris brennt -und Berlin pennt! […]

  2. thr637 sagt:

    Ja,Ja das Thema Manipulation und sein Buch dazu hören wir schon seit über 70 Jahre!!
    Wir das Deutsche Volk werden Tagtäglich von vorne bis hinten MANIPULIERT,und der kleine Doofffeeee Dummicheeelll glaubt alles was man ihm erzählt!
    Wissen sie meine lieben Leser was meine Meinung dazu ist,und das sage ich immer gerne wieder:
    NICHT WIR DAS BESIEGTE DEUTSCHE VOLK HAT UNSERE GESCHICHTE GESCHRIEBEN, 01.09.1939 bis zum ende des zweiten Weltkriegs 08.05.1945 sondern die Alliierten Frankreich,England,Russland und die VSA.
    Und was sagt uns das?!
    Der Manipulation wurden Tür und Tor geöffnet!
    Die so genannten Siegermächte konnte dem Deutschen Volke doch alles erzählen was sie wollten,es glaubte ihren Ausführungen.
    Ich allerdings glaube nichts mehr an das was man uns damals in der Schule über diese Zeit bei gebracht hatte!

    Daher ich mir so langsam aber sicher bin,daß man uns über diese Zeit von vorne bis hinten Permanent belügt und betrügt !
    Irgendwann bin ich auf ein Buch gestoßen von Gerad Menuhin deren Vater der WELTBERÜHMTE
    Geiger Jehudin Menuhin war.
    Ein Jude wohl gemerkt.
    Ein Jude der mir die Augen geöffnet hat über diese Zeit,und wie schlimm und schrecklich sie war unter Hitler,war sie das wirklich wie uns allen im „ so genannten Geschichtsunterricht erzählt wurde“ warum heißt das wohl Geschichtsunterricht ??? !!!!

    Und hier die Quellen dazu –

    https://deutschelobby.files.wordpress.com/2015/12/menuhin-gerard-wahrheit-sagen-teufel-jagen-ganze-buch.pdf

    https://www.amazon.de/dp/B01K3LJXM6/ref=pe_386171_37038021_TE_3p_dp_1

    Aber bitte lesen Sie selbst meine Damen und Herrn,sie können sich selbst danach über uns das Deutsche Volk ein Bild machen welche ein grausames Volk wir doch immer noch sind ( Ironie Off )
    Diesem Mann gehörte der Friedens-Nobelpreis verliehen für seinen Mut Den Er Auf Gebracht Hat
    Dieses Werk auch noch für jeden Deutschen Mann und Frau öffentlich zugänglich zu machen!!!
    Und genau er als JUDE wohl gemerkt,muß man das hoch an rechnen das er jedem Deutschen Mann und Frau dies ermöglicht die WAHRHEIT endlich erfahren zu können!
    Vor allem das uns AMAZON diese Möglichkeit gibt finde ich einmal sehr Lobenswert!
    Ich hoffe es entsteht nicht der Eindruck das ich für beides Werbung mache,nein,nein meine lieben
    Leser alleine die Tatsache das Gerad Menuhin sein Buch als PDF Datei frei ins Netz gestellt hat beweist schon das er es nicht NOTWENDIG hat dafür auch noch Werbung zu machen!!!
    Dies übernehmen Menschen wie ich in dem sie die Quelle dazu veröffentlichen !!!
    Und ich hoffe ich bin nicht der ein zigste der dies in Zukunft tut.
    Als meine lieben Leser,es heißt nicht umsonst Lesen Bildet,deshalb frisch an das Werk bildet euch dahin gehend weiter und lest endlich darüber wie es wirklich war und ist,und lasst euch nicht mehr weiter Manipulieren!!
    Ich wünsche Ihnen allen eine schöne Zeit,und haben sie Mut und die Kraft dazu die Wahrheit zu verbreiten.

  3. Akakor sagt:

    Das ist unser Ausweg aus der Misere:

    https://gaskammertemperaturblog.wordpress.com/

  4. GvB sagt:

    Schweden: Polizist packt Wahrheit über kriminelle Migranten aus – Bevölkerung überschüttet ihn mit Dank

    Mit einem unzensierten Bericht zur Kriminalität der Woche hat ein schwedischer Kommissar auf Facebook Furore gemacht: Mitbürger überschütteten ihn mit Blumen und Dankesbotschaften. Schwedens Premier fühlte sich zu einem Statement genötigt.

    Kommissar Peter Springare aus Örebro hatte auf Facebook über seine Arbeit ausgepackt. Normalerweise führten solche Äußerungen zur Suspendierung, aber das sei ihm nun egal, so der Polizist, der mit 47 Dienstjahren kurz vor dem Ruhestand steht. Freitag Nacht schrieb er über die Fälle, die ihn im Lauf der Woche beim Dezernat für Schwerkriminalität beschäftigt hatten.
    „100 Prozent ausgelastet mit Migrantenkriminalität“

    Springare nannte die Verbrechensbezeichnung und die Herkunftsländer der mutmaßlichen Täter. Alle hatten Migrationshintergrund und entstammten dem muslimischen Kulturkreis. Lediglich ein Schwede war „am Rande eines Drogendeliktes“ beteiligt. Fünf Fälle waren Vergewaltigungen, außerdem gab es Körperverletzung, Erpressungen, Drohungen und einen Mordversuch in der siebtgrößten Stadt Schwedens (140.000 Einwohner). Die Ermittlungskapazitäten seien damit hundertprozentig ausgelastet – und das gehe schon seit über zehn Jahren so, schrieb der Kommissar.

    Er kündigte an, von nun an jeden Freitag über seine Arbeitswoche zu berichten.

    Springares offene Worte fanden Applaus von Befürwortern. Auf seiner Polizeistation gingen allein am Montag 60 Blumensträuße als Dankeschön ein. Auch Zuwanderer lobten seinen Mut.

    Kritiker nannten seinen Bericht „fremdenfeindlich“ und „rassistisch“. Auch wurde Springare angezeigt, wegen möglicher Regelverletzung, berichteten schwedische Medien laut „RT“

    In einem weiteren Facebook-Post wies Springare die Anschuldigung, rechtsextrem zu sein, zurück:

    „Wenn man das Problem der Einwandererkriminalität nicht mehr diskutieren kann, ohne dass jemand dies als rassistische Propaganda etikettiert, dann sind wir in tiefen Schwierigkeiten“, schrieb er. „Das Problem ist, dass niemand darüber reden will.“
    Löfven: „Falsches Bild“

    Schwedens Regierungschef Stefan Löfven sagte am Dienstag gegenüber „Expressen“:

    „Ich weiß nicht, wie es in Örebro aussieht, aber in der breiteren Perspektive finde ich es schwer zu sehen, dass 100 Prozent der Ermittlungskapazitäten der Polizei von Verbrechen beansprucht werden, die von Einwanderern begangen wurden. Ich finde es schwer, dieses Bild zu akzeptieren und würde sagen, dass es ein falsches ist“, so Löfven. „Nyheter24“ berichtete.
    Riesige Unterstützergruppe auf Facebook

    Auf Facebook formierte sich eine Gruppe zur Unterstützung Springares, die in kürzester Zeit über 100.000 Mitglieder hatte. Auch viele seiner Kollegen schlossen sich ihr an.

    „Peter unternahm eine unglaubliche Anstrengung, als er die Karten auf den Tisch legte und seine Arbeitswoche beschrieb“, so eine Administratorin. „Viele von uns spürten eine unglaubliche Erleichterung, dass die Wahrheit – endlich – herauskam.“
    Sein Facebook-Eintrag im Wortlaut:

    „Ich bin so verdammt müde. Was ich jetzt hier schreiben werde, ist nicht politisch korrekt. Aber das interessiert mich nicht. Was ich jetzt Ihnen und allen Steuerzahlern sage, ist uns Staatsdienern verboten zu sagen. Es führt zum Verlust der Karriere und zum Verlust des individuellen Gehalts. Obwohl es die Wahrheit ist.

    Ich kümmere mich um das alles nicht, weil ich mich sowieso bald nach 47 Jahren aus diesem Geschäft zurückziehen werde. Ich werde jetzt von nun an jede Woche im Detail beschreiben, was mich als Ermittler des Dezernats für schwere Kriminalität bei der Polizei Örebro beschäftigt hat. Es wird nicht mit der BRA-Einschätzung oder der Wahrnehmung anderer linker Kriminologen aus der öffentlichen Diskussion übereinstimmen.

    Unsere Rentner sind auf den Knien, die Schulen ein einziges Chaos, die Gesundheitsversorgung ist ein Inferno und die Polizei ist völlig zerstört worden, etc etc. Jeder weiß warum, aber niemand wagt es, oder will den Grund aussprechen, weil Schweden immer den Mythos von der herrlichen, ultimativen Gesellschaft gelebt hat, die über unzählige Ressourcen verfügt, um die Spitzenstellung zu verteidigen, wenn es darum geht, die einzige politisch korrekte Option zu sein in einer dysfunktionalen Welt, die sich bereits gebeugt hat vor dem destruktiven Verhalten, das im Namen verschiedenster Religionen verübt wird.

    Los geht’s. Das habe ich diese Woche von Montag bis Freitag behandelt:

    weiter hier: http://www.epochtimes.de/politik/europa/schweden-polizist-packt-wahrheit-ueber-kriminelle-migranten-aus-bevoelkerung-ueberschuettet-ihn-mit-dank-a2044171.html

    Kommentar:
    Manchmal genügt es das EIN MANN..an der richtigen Stelle die Wahrheit sagt.. um einen Stein ins rollen zu bringen…
    Wann wird die LINKS-Rot-Gruene-Schwarze Lügengesellschaft in der BRD abgestraft?

  5. GvB sagt:

    „Wir stehen am Anfang eines großen, komplexen Puzzles“

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/wir-stehen-am-anfang-eines-großen-komplexen-puzzles/ar-AAnsent?OCID=ansmsnnews11
    Auch da sind die ruhigen Zeiten vorbei. ja, eventuell welche von den Entsprungenen & Bereichern

    • Skeptiker sagt:

      @GvB

      Ja die Zeiten, wo man glaubte im Dorf lebt es sich sicherer, haben sich eben geändert.

      Meine Tante meinte mal 1974, ja früher konnte man noch bei offenen Fenster schlafen, aber heute?

      Ich glaube meine Tante würde ihren Ort nicht mehr erkennen, weil die bestimmt glaubt, wo sind den die Deutschen geblieben.

      Aber nun werden ja erstmal die Deutschen entwaffnet, weil es kann doch nicht sein, nur weil ein Bimbo beim Deutschen die Tür eintritt, das er vom Deutschen eine Kugel fängt.

      Afrikanischer Schwerverbrecher abgeknallt! Komplizen des Gangster terrorisieren Rentner

      Veröffentlicht am 12.07.2015

      Aber was soll man als Deutscher machen, Deutschland ist verraten und verkauft worden.

      Hier was zur Entspannung.
      Adolf Hitler ist als ANTI-RASSIST in Israel auferstanden

      Gruß Skeptiker

  6. Denker sagt:

    Jeder aufrechte Deutsche muss sich und Andere in anbetracht der Lage in Deutschland folgende Fragen stellen, um den Untergang und Volkstod abzuwenden …..

    https://document.li/gS4u

  7. Peter Böse sagt:

    Dieses „Theater“ SOLL offenbar kein Ende finden …

    Würde die Polizei mit voller Härte gegen die – sogenannten – Kulturbereicherer vorgehen, würden denen der Spaß an Randale schnell vergehen. Ein paar gezielte Schüsse und die ausreichend pigmentierten Horden zerstreuten sich in alle Winde.

    Aber es wird rumgeeiert, „Scheinangriffe“ gefahren etc.

    Man stelle sich diese randalierenden Jugendlichen im Jahre 1936 vor …

  8. Fritz sagt:

    Oroville Dam – CA Rain: Proof Flooding is Manmade

    Es ist nur ein Aspekt des Gesamtbildes. Das in den Videos Beschriebene gilt mehr oder weniger weltweit. Ich kann es jeden Tag sehen.
    Ich höre und lese immer nur: Die Prophezeihungen stimmen nicht, blablabla…

    In den Prophezeihungen (den richtigen) steht allerdings auch: „Wie nun die Zeit weiter verging, da kamen mit der Dunkelheit böse Dämonen, die sich ja im Dunklen zuhause fühlen. Mit diesen aber kam auch die Krankheit der Geister – und – das Nicht-mehr-Verstehen.“

    Also ich weiss nicht – für mich stimmt das mit der gegenwärtigen Situation überein. Nur ein Beispiel von vielen.

    Ich schätze immer die Kommentare von @Illuminat. Wie geschrieben, die Sieger stehen schon fest.

    ———————————————————–

    Bei 4:14min kommt @freivonhirn auf die Bühne. Er hat die Band vorher schon seit Monaten genervt. Das war die Abrechnung. @freivonhirn lag danach ein paar Monate auf der Intensiv. Vermutlich wird er nie wieder richtig denken können…

    • Skeptiker sagt:

      @Fritz

      Das ist eine 24 Bit Aufnahme, mit anderen Worten das klingt richtig fett.

      Natürlich hört man den Unterschied bei Logitech PC Lautsprecherboxen, eh nicht raus.

      Für alle handwerklich begabten, es gibt sehr gute PC Lautsprecher, die klingen sogar richtig fett.

      Hier einfach nur ein Beispiel zur Inspiration, weil die Hochtöner, arbeite ab 5000 Herz, absolut filigran.

      https://www.lautsprecherbau.de/Magazine/Lautsprecherbau-Magazin-2016/September-2016/_Kleine-Teufel_8636,de,901253,15851

      Zumindest kann ich von mit nur behauten, wenn ich mal glaubte, die Mucke aus dem Internet, kling gar nicht so toll, eine CD klingt wohl doch besser.

      Aber dem ist gar nicht so.

      Tendenziell muss man nur den billigen Sound Chip der ja im jeden PC verbaut ist, einfach über einem freien USB Anschluss, auszuschalten.

      Hier mal als ein Beispiel von vielen.

      (https://www.amazon.de/Musical-Fidelity-Digital-Analog-Wandler/dp/B00DNZMZTI/ref=pd_sbs_107_4/254-1185746-6345846?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=TYW77TP3GGYQRXXJKFCB)

      Zumindest ist die Musik im Internet gar nicht beschnitten, also mit einem separaten Wandler, höre ich kein Unterschied, zwischen einer Original CD, oder eben dieser Darstellung hier.

      Ist wohl von 1988, die Aufnahme ist gar nicht so toll.

      Gruß Skeptiker

    • Illuminat sagt:

      Danke für deine Unterstützung Fritz,
      wie ich sehe hast du diese Zeilen schon entschlüsselt. Es ist tatsächlich eine manipulation des Bewusstseins, was diese Menschen nicht verstehen lässt. Man kann sie nicht aufwecken, ich habe das in meiner eigenen Familie oft genug versucht, es funktioniert nicht. Aufklärung ist natürlich wichtig, aber nur für die, die bereit sind, die anderen wird man niemals erreichen, ihr Schicksal ist ein anderes. Das ist für den ein oder anderen eben eine harte Realität, aber es ist die Wahrheit.

      Hier habe ich noch ein paar Bilder vom einsamsten Gefangenen der Welt

      In seiner ganzen Zelle hatte er Bilder und Karten vom Mond, warum ? Ein verrückter alter Mann ? Oder wußte er mehr ?

      Die Ignoranz der Menschheit ist riesig, die meisten sind leider nicht dazu in der Lage ihren Horizont zu erweitern. Für sie kann nicht sein, was nicht sein darf. Dabei sind viele Dinge so offensichtlich. Alleine die phantastischen Bauwerke die wir auf dem Planeten selbst haben, sprechen eine eindeutige Sprache.
      Doch die Indoktrination in den Schulen ist grenzenlos, und die Menschen können sich von diesen fremden indoktrinierten Gedankenwelten nicht lösen, und selbstständig denken. Ihr Denkapparat ist verkümmert wie der einer Ameise. „Ich kann es mir einfach nicht vorstellen“ – oder „Das glaube ich nicht“ das hört man immer wieder.

      Der Materialismus der Juden, hat ganze Arbeit in den Köpfen der Menschen geleistet. Den kleinen Kindern erzählt man die Geschichte vom Weihnachtsmann, den großen Kindern, die Evolutionslehre, mit der Abstammung vom Affen. Beides sind Märchen.

  9. GvB sagt:

    Staatschef François Hollande? Wo ist dieser luschige Logenheini?
    Abgetaucht..
    Normalerweise müßte er vor die Kameras treten und ein Sprüchlein ans französische Volk loslassen.Aber nichts dergleichen…passiert.
    Frankreich ist ja schon lange Kopflos..Die jetzige Auslaufregierung reagiert nur.. anstatt zu agieren und sehr hart durchzugreifen..
    Die letzte Lösung ist die Übernahme durch Marine Le Pen, das Militär, die Gendarmerie
    (Bereitschafts-Polizei) und die normale Polizei..
    Die Fremdenlegion wird wohl nur eingreifen..wenn diese selber angegriffen wird..denn die Fremdenlegeion ist eigentlich nur für Auslandseinsätze aufgestellt worden..
    Wie versifft auch die französische ((Justiz)) ist..sieht man an den Verfahren gegen Fallon und Marine Le-Pen. Als gäbe ist in der jetzigen Ausnahmesituation nichts wichtigeres…
    Aber es ist ja Wahlkampf..

    Die französische Fremdenlegion:

    Die Zentrale bzw. Hauptkaserne befindet sich heute in Aubagne / Südfrankreich.
    Bis zum Algerien-und Indochinakrieg durften die Legionäre nur im Ausland stationiert sein.
    Heute (d.h. in 2008) zählt die Legion ca. 7700 Soldaten, verteilt auf 10 Standorte in Europa, Afrika, Südamerika sowie im pazifischen Ozean. Hauptsächlich eingesetzt, um sensible Objekte (z.B. die Abschussbasis der Ariane-Rakete in Französisch Guayana) zu bewachen, sowie für Frankreich ebenso wie für Europa strategisch wichtige Basen zu unterhalten (Camp de la Paix in den VAE). Die Fremdenlegion wurde in den vergangenen 40 Jahren häufig auch für andere Einsätze herangezogen; so zum Beispiel im Tschad (1969-1970, 1978-1988), in Zaire (1978), in Beirut im Libanon (1983) usw., immer öfter auch zusammen mit multinationalen Sicherheitstruppen.

    Willkommen auf den Internetseiten über die
    französische Fremdenlegion und deren GESCHICHTE bis heute
    http://www.lalegion.de/joomla/

    • arabeske654 sagt:

      François Hollande reagiert empört auf Donald Trumps Äußerungen zu Frankreich

      Der französische Präsident François Hollande hat seinen US-Kollegen Donald Trump davor gewarnt, befreundete Länder zu erniedrigen. Hollande reagierte damit auf Bemerkungen Trumps über Paris.
      Empört über Äußerungen des neuen US-Präsidenten Donald Trump hat der französische Staatschef François Hollande reagiert. Trump hatte sich zur Lage in Frankreich geäußert.
      https://www.gmx.net/magazine/politik/francois-hollande-empoert-donald-trumps-aeusserungen-frankreich-32189872

      Hollande ist nur kurz aus seinem Drecksloch gekrochen um sich beim Anspucken von Trump zu beteiligen.

      • Hermannsland sagt:

        Theater für die Schafe.
        (((Trump))) und (((Hollande))) gehören zur selben (((Mischpoke))).

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Ich als Sigmund Freud, habe die Ahnung, das Du als Kind nie geliebt wurdest.

          Zumindest hat Dich ja Deine Pflegefamilie noch großgezogen.

          Und Deine Oma schenkte Dir schon mit 6 Jahren eine Kettensäge zu Deiner Einschulung.

          Gruß Skeptiker

          • Hermannsland sagt:

            Zu mehr als solchen Blödheitskommentaren reicht dein alkoholgeschädigtes Spatzenhirn offenkundig nicht.
            Der Vergleich zwischen dir und dem Juden Freud ist allerdings plausibel.

            • Skeptiker sagt:

              @Hermannsland

              Was soll ich den machen, schon mit 6 Jahren wurde ich ich mit diesen Mercedes zur Schule gefahren.

              1972 Mercedes-Benz 600 Kompressor – Jay Leno’s Garage

              Das Auto wartete bei laufenden Motor, bis die Schule zu Ende war.

              Und als die Anderen so ein billiges Schulbrot zum fressen bekamen, kam mein Chauffeur immer mit einen goldenen Teller, mit anderen Worten, ich hatte Kost vom Feinsten.

              Auf meinem T-shirts stand auch immer zu lesen.

              Es ist nahezu völlig klar, das mich meine Mitschüler eben nicht so gerne hatten, aber das ist wohl eher der Sozialneid der Kommunisten.

              Erkenne Dich selber.

              Gruß Skeptiker

              • GvB sagt:

                Irgendwie@Skeptiker.. erinnerst du mich an den Karl Lagerfeld..
                …der kam auch aus Hamburg, und wurde mit dem PKW zur Schule gefahren.
                Aber Lagerfeld ist ja wohl ein Jude, schwul und nur 160 Meter klein.. kannst es also nicht sein..

                • Skeptiker sagt:

                  @GvB

                  Hier bin ich an der Schnellkasse.

                  Karl Lagerfeld über seinen neuen Job – Die Welt auf Schwäbisch – SWR

                  Gruß Skeptiker

                  • GvB sagt:

                    ..und wensch des Geruuchsfernsähe gäbe tät- würdscht den Lagerfeld an der Kass‘ jetzet 100 Meter gege dän Wind rieche könne.
                    Dem sein Däo stinktet wie 10 Suchtbulle…

                  • Skeptiker sagt:

                    @GvB

                    Lagerfeld der Karl, lebt ja lieber in Frankreich.

                    „Ich misstraue kleinen Männern. Sie sind von allen die boshaftesten, verbittertsten, nachtragendsten, die es gibt.“

                    Hier alle boshaften Zitate.
                    http://www.playbuzz.com/bildll10/die-b-sesten-spr-che-von-karl-lagerfeld

                    Aber so alte Autos, haben irgendwie was unvergängliches.

                    Das war wohl der absolute Überflieger.

                    Hoffentlich ohne Werbung.

                    Diese Ähnlichkeit.

                    Gruß Skeptiker

          • GvB sagt:

            Germaniten-König beide Hände abgesägt

            http://www.dewezet.de/blaulicht/blaulicht-dwz_artikel,-germanitenkoenig-beide-haende-abgesaegt-_arid,2352071.html

            Im August 2016 wurde der Unternehmer Stefan Ratzeburg (geb. 1962) zum „König“ von Germanitien gekrönt; die Zeremonie fand am Hermannsdenkmal bei Detmold statt.[12] Zuvor hatte sich Ratzeburg bereits als „König von Preußen“ bezeichnet.

            http://www.lz.de/lippe/detmold/20917829_Reichsbuerger-feiern-Germaniten-Koenig-am-Hermannsdenkmal.html

            der sieht aus wie der von „Tagesschlau“

            Die JOH (JustizOpferHilfe)ist auch Anmelderin der Internet-Domains kanzlei-gva.com und justiz-opfer-hilfe.com[13], die von einer Bürgerkanzlei v. Andechs genutzt wird.[14] Genannt wird als Adresse diejenige der Firma ebuero AG, die für Konferenzen und andere Anlässe Räume vermietet.[15] Die Kanzlei bietet unter anderem an: „Wir helfen Ihnen auch gerne zur ihrer Selbstverwaltung analog zur UN-Resolution A/RES/56/83, der Resolution 217 A (III) sowie des internationalen Rechts.“ Des Weiteren sind die „Rechtskonsulenten“ oder „Konsulenten“ der Kanzlei Andechs der Meinung, dass in der Bundesrepublik Deutschland keine Steuern zu zahlen seien: „Eigentlich müssen Bürger in diesem Land mittlerweile gar keine Steuern mehr bezahlen, doch wer weiß das schon.“ Ein Konsulent der Kanzlei trat im April 2013 als Referent bei einer Veranstaltung von Aufbruch Gold-Rot-Schwarz auf und trug zum Thema „Wie komme ich auf Grund der BRDRechtsnormen aus dem bestehenden System, so dass dies von der BRD selbst bestätigt wird“ vor.[16] Auf der Webseite adelstitel-kaufen.com lassen sich für 39,98 Euro Adelstitel „Graf von Andechs“ kaufen.[17][18]

            Am 16. Mai 2013 veröffentlichte die Rechtsanwaltskammer Berlin folgende Warnung:[19]

            „In letzter Zeit tritt die „Bürger Kanzlei Graf von Andechs“ bzw. die „Kanzlei Graf von Andechs“ unter Verwendung einer Berliner Anschrift häufig auf. Durch diese Bezeichnungen und durch die wechselnden Angaben, dass in dem Büro z.B. „Menschenrechtsanwälte“ oder „Menschenrechtsbeistände“ nach „EU-Charta Art. 47“, „Internationale Rechtskonsulenten“ bzw. „Anwälte“ nach „CCBE“ arbeiten, wird der Eindruck erweckt, als ob dort Rechtsanwältinnen oder Rechtsanwälte tätig sind.“
            „Die auf den der Rechtsanwaltskammer Berlin vorliegenden Briefbögen aufgeführten Personen sind jedoch in Berlin nicht zur Rechtsanwaltschaft zugelassen. Auch aus dem bundesweiten Rechtsanwaltsregister ergibt sich, dass keiner der auf den Kanzleibögen aufgeführten Personen Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt ist“.

            • Skeptiker sagt:

              @GvB

              Nun ja, aber der Kleber sieht irgendwie doch anders aus.

              ZDF heute journal Claus Kleber kämpft mit den Tränen, weint 12.08.2015

              Man muss nur die richtige Brille haben.

              Aber war hatte der den für Kumpels, das die den die Arme abgesägt haben?

              Das ist ja wie in diesen Film hier.

              Gruß Skeptiker

              • Skeptiker sagt:

                @GvB

                Ich verrate Dir mal mein Geheimnis, ich meine wie man zum Pneumatiker wird.

                Um die höchste Stufe der Selbsterkenntnis zu erreichen das erfordert Druck, und nochmals Druck.

                Und wenn man so wie ich auch solche Presse erlebt, das ist man unfehlbar.

                Ich habe nun eine Mahnung von der GEZ bekommen, aber die Arschlöcher von der Presse gehen mir echt am Arsch vorbei.

                Nur die Harten kommen im Garten, der höheren Erkenntnisstufe.

                Bekannt auch als die Gnostiker.

                Gruß Skeptiker

                • GvB sagt:

                  GEZ? Ist Haushaltsabgabe für die MUtti..
                  Die will auch mal Taschengeld 🙂
                  man kann sich z.B. als Arbeitsloser mit HARTZer mit 4 …subtil wehren indem man den GEZ-Schein „ändert“ und das Datum hochschraubt auf z.B. 2020..dann haste ein paar Jahre Ruhe..denn diese Papierchen werden ja von Computern gelesen .. und die sind bekanntlich dumm.

                • Fritz sagt:

                  @Skeptiker
                  Sieht so aus, als ob du gerade im Dschungel der Apokalypse bist.
                  Nur gut, dass gerade nicht Weihnachten ist… Ahhhhhhhh…

                  • Skeptiker sagt:

                    @Fritz

                    Das ist mir zu locker.

                    Jarhead Deutsch „Grundausbildung“

                    Obwohl ich das Original irgendwie besser finde.

                    Gruß Skeptiker

      • GvB sagt:

        Letzter Satz hats!
        Hollande wird sich mit ..seiner Mäträsse einen schönen faulen Lebensabend machen 🙂

  10. Sigurd Hammerfest sagt:

    Einige Anmerkungen zum Artikel und zu Kommentaren:
    War es nicht vor Jahrhunderten bis Jahrzehnten vorhergesagt worden, daß Europa brennen werde, daß Paris in Feuer aufginge, Rom zerstört werde?
    Daß bis jetzt etliches gemildert wurde durch viele Menschen auf der Erde mit friedvollerem Charakter, sollte wohl klar sein. –
    Und einen winzigen Einblick, wie das Deutsche Reich befreit werde, gab der burische Seher Nicolaas van Rendsburg um 1912 von sich.
    Was sagen die 200.Verse an der Alten Linde?
    Was sagen derzeit aktuelle Seher? –
    Das Video aus Rußland ist interessant. Dazu wäre zu bedenken, daß jene Deutsche damals einen völlig anderen Geist hatten als die sog. Nachfahren der Deutschen, BRDler genannt.
    Aus dem damaligen Geist heraus ist erklärlich, was wirklich passierte. Einen Teil dieses Geistes kann man aus dem verbotenen Buch des Chilenen Miguel Serrano, „Das goldene Band“ , einer Erklärung zum esoterischen Hitlerismus erfahren. –
    Wenn ein Wolf einen hohen Posten erhielt, ist das logisch, denn er brachte ganz bestimmte Bedingungen mit sich, die andere nicht hatten.
    Und Kammler?
    Es ging ja schließlich um immaterielle Werte, die Einer nur durch den geistigen Verstand zu erfassen vermag. –
    Was die sog. Wissenschaft zur hohlen Erde sagt, muß ja wohl nicht stimmen. Das wurde vor Jahrzehnten dokumentiert. Man fährt mit der massiven Erde weiter fort wie mit der Erwärmung der Erde. Man versuche einmal ein rohes Ei mit hoher Geschwindigkeit zu drehen! –
    Da einige damaligen Deutsche geistig wesentlich weiter entwickelt waren, mußten sie zwangsläufig zu anderen Ergebnissen kommen und räumten im inneren Kreis mit falscher Wissenschaft auf. Eben daher hatten sie große Erfolge, die die jetzigen Verkümmerten in Folge ihres Materialismus natürlich nicht verstehen können..-
    Es gibt übrigens auch Pyramiden in Patagonien, Argentinien, also nicht nur am Südpol. Es gibt noch soviel mehr hier im Süden, von dem ein in Europa Lebender nie gehört noch etwas gesehen hat. –
    Atlantis liegt nicht am Südpol, weder in der Nordsee noch vor Griechenland. –

    Man sehe bewußt um sich und versuche, alte Texte mit dem weiterentwickelten Geist Einiger jener Zeit zu lesen, gepaart mit einem vorangeschrittenen immateriellen Horizont von heute. – Dann kann man erfahren, wer wirklich den II. Weltkrieg verlor. – Die lieben Ekel, „Ihr seid das Pack“, haben schon verloren.
    Schauberger sagte; „Ihr bewegt falsch“. Und Hammerfest sagt: „Ihr seht auch falsch“.

  11. ssheinrich1923 sagt:

    Was werden die drecksjuden lachen wenn das Goyem gegen einander kämpft! Sarkosy ist auch ein Scheißjude und Barbara Spector in Sweden ist auch eine! Dieze Schweine machen Europa kaput! Ihr verdammte Scheißjuden!!

    • Skeptiker sagt:

      @ssheinrich1923

      Teile und herrsche
      Veröffentlicht am 15.12.2012

      „Der Mensch der fernen Zukunft wird Mischling sein. Die heutigen Rassen und Kasten der zunehmenden Überwindung von Raum, Zeit und Vorurteil zum Opfer fallen.
      Die eurasisch-negroide Zukunftsrasse, äußerlich der altägyptischen ähnlich, wird die Vielfalt der Völker durch eine Vielfalt der Persönlichkeiten ersetzen.“

      (Nicolaus Coudenhove-Kalergie, Paneuropa-Begründer in „Praktischer Idealismus“)

      Die einzige Hoffnung die die Deutschen noch haben könnten, ist er hier.

      =================
      Veröffentlicht am 22.02.2017
      Nach Merkel Telefonat: Trump will Einreiseverbot auf Deutschland ausweiten
      bei MMnews.de am 30.01.2017

      Wenn Merkel auf der Fahndungsliste steht, ich meine das die in Amerika von Trump sofort verhaftet wird, wegen Völkermord am eigenen Volk, das würde ich sogar verstehen.

      So tickt die Votze.

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        Ich meine so Tickt die Merkel Votze wirklich.

        Der MERKEL Plan ist George SOROS Plan für Europa (sub)

        Gruß Skeptiker

      • Illuminat sagt:

        Mein lieber Skeptiker, schau dir mal dieses Video hier an, und sag mir was du davon hällst

        • Skeptiker sagt:

          @Illuminat
          Veröffentlicht am 19.01.2016

          Also das Video kenne ich, aber was soll ich davon halten?

          Vielleicht ist die Antarktis ja das sagenumwobene Atlantis und die Deutschen haben den Zugang gefunden?

          Die Pyramiden der Antarktis: Vergangene Zivilisationen am Südpol?

          Aber ob das so tatsächlich ist, ich habe keine Ahnung.

          Admiral Karl Dönitz – eine uneinnehmbare Festung für den Führer gebaut, am unteren Ende der Welt

          https://starwarlord.wordpress.com/2013/01/02/admiral-karl-donitz-eine-uneinnehmbare-festung-fur-den-fuhrer-gebaut-am-unteren-ende-der-welt/

          Aber wenn es die geben würde, worauf warten die den noch, wenn die technisch schon damals der damaligen Technologie, der Zeit so haushoch überlegen waren.

          Zumindest kann ich nicht alles glauben, weil das haut mit meiner Logik nicht hin.

          Gruß Skeptiker

          • Illuminat sagt:

            Das hat Gründe die über unsere normale Wahrnehmung hinausgehen, es geht da um mehr als nur die Juden selber. Ich kann dir aus eigener Erfahrung versichern, das es soetwas wie jenseitige Welten und auch Wesenheiten sehr wohl gibt. Wie immer man die bezeichnen will, man könnte sie als Engel und Dämonen bezeichnen. Also dieser Teufel, wie immer man dieses Wesen bezeichnen will, ist sehr real. Ich weiss das hört sich für deine Ohren völlig phantastisch an. Was er genau ist, kann ich dir nicht sagen, aber ich weiss das es diese Energien gibt, sie wissen das. Sie wissen sehr viel mehr, als wir hier. Sie werden erst eingreifen wenn es an der Zeit ist, und sie werden wissen, wann es an der Zeit ist. Der Sieg muss vollständig sein, kein Fehler darf gemacht werden, oder die Opfer von Jahrtausenden wären umsonst gewesen. Hab vertrauen, es wird sich am Ende, alles schon zum richtigen wenden.

            • Illuminat sagt:

              Im Grunde genommen, bist du schon auf der Gewinnerseite, du weisst es blos noch nicht. Der Führer war sehr viel schlauer und sehr viel genialer, und bei vielen ist es bisher nur eine Ahnung, wir werden uns noch alle mit eigenen Augen davon überzeugen, das jedes Wort was der Führer gesprochen hat, die Wahrheit war. Auch diese berühmten letzten Worte, die er über das letzte Bataillon gesprochen hat, und das dieses ein deutsches sein wird. Ihr könnt noch früh genug kämpfen, allesamt, doch im Moment solltet ihr lernen. Ihr werdet schlauer werden.

  12. arabeske654 sagt:

    Der Begriff Bürgerkrieg ist hier falsch. Es handelt sich um einen Krieg von, durch die politische Kaste, importierten Söldnern gegen die einheimische Bevölkerung.

    • Skeptiker sagt:

      @arabeske654

      „Privare“ bedeutet „berauben“

      Viele Menschen hier im „Westen“ sind überzeugte Anhänger des „effizienten“ Privateigentums und versprechen sich von der Privatisierung öffentlichen Eigentums einige Vorteile.
      Wie wenig vernünftig solche ökonomischen Vorstellungen sind, kann man an den Aktienkursen und Gewinnen bzw. Verlusten der privatisierten deutschen Infrastruktur (Telekom, Bahn usw.) ablesen – vor allem unter Berücksichtigung der katastrophalen Zunahme der Alterung der Grundmittel, die seit der Privatisierung kaum noch erneuert werden.
      Aber die Akteure dieser Privatisierungen (Ron Sommer alias Aaron Lebowitsch, Hartmut Mehdorn, usw.) sind – im Gegenteil zu den „Volks-Aktionären“ – diejenigen, denen es hinterher vermögensmäßig sehr viel besser geht als vorher – warum wohl?

      Wer mag, kann sich auch mit der Treuhand-„Privatisierung“ nach 1990 der DDR-Industrie beschäftigen, die bis einschl. 1989 zu den 15 stärksten Industrieländern der Welt gehört hatte, aber deren Privatisierung erstaunlicherweise keinen Milliarden-Gewinn, sondern angebliche Verluste von Hunderten Millionen D-Mark „einbrachte“ – mit der „Konsequenz“ (?) des weitgehenden Verschwindens jeglicher Industrie in Mitteldeutschland und der nachfolgenden praktischen Entvölkerung weiter Gebiete in Neufünfland.

      Daß all dies jedoch keine „deutsche“ Spezifik ist, beweisen nachfolgend die auch in Rußland weitgehend „unbekannten“ 1990er Jahre – die Jelzin-Ära, als nicht nur BIP und Industrieproduktion des Landes auf einen Bruchteil zusammenbrachen, sondern mit der sog. „Schock-Therapie“ der Regierung Gajdar und ihrer Chicago-Boys-Berater auch noch weit über 90% der Einwohner um ihre Lebensersparnisse „erleichtert“ wurden – dazu ein andermal mehr.

      Heute soll uns mal nur das eine Thema interessieren:
      Privatisierung. Wem nützt sie? Wer profitiert davon?

      Aber ein interessanter Bericht, weil hier geht es ja noch weiter.

      https://dudeweblog.wordpress.com/2017/02/24/privare-bedeutet-berauben/

      Das Einzige was mich an den Seitenbetreiber DUDE wundert, das der eine derartig schlaffe Internetverbindung hat, und das in der Schweiz.

      Das bei Ihn die Lupo Seite sich erst nach 2 Minuten aufbaut usw.

      Also beute Maria die Lupo Seite um.

      Fakt ist allerdings, meine abgespeicherten Kommentare sind nun völlig anders.

      Weil nun ist das Neueste zuerst.

      Hier mal ein Beispiel.

      =============
      Gerda Zander-Kayser said

      14/08/2016 um 15:03
      Danke für diesen Bericht. Mein Vater war Spionageabwehr-Agent beim deutschen Militär und ich fragte mich oft, wie er sich für Hitler’s „Sache“ so begeistern konnte. Ich vergesse nie, wie er mich mit erstaunten Augen ansah, als ich ihn über den „Holocaust“ ausfragen wollte. Ich hielt es damals für Verleugnung. Mittlerweile habe ich mich ausserhalb der Massenmedien informiert und kann meinen Vater jetzt besser verstehen. Das satanische Treiben der Drahtzieher im Hintergrund ist mir nun bekannt und ich erkenne ihre Hetz-Propaganda überall auf der Welt. Möge die Menschheit endlich erwachen! Dass die Deutschen seit langer Zeit verfolgt, in Kriege gehetzt und diffamiert wurden, ist eine Tatsache, und warum das so ist, ist mir seit einiger Zeit auch klar.
      ===============
      Quelle:
      https://lupocattivoblog.com/2013/06/13/ich-bin-nicht-wurdig-uber-adolf-hitler-mit-lauter-stimme-zu-sprechen/#comment-415241

      Ja ja, wird jetzt Ara der Beste 654 jetzt sagen, ich schon wieder, aber ich mag ja meine Preisverleihung selber nicht.

      Gruß Skeptiker

    • Amalek sagt:

      rassenkrieg wäre die richtige bezeichnung. da der jude mit den rassen der erde wieder schach spielt , um sie in einem mörderischen krieg gegeneinander zu hetzen. die auslöschung der weißen rasse ist dabei sein endziel.
      @illuminat: das die absetzbewegung existiert hat und das auch heute noch einige dinge im verborgenen laufen, das weiß ich sogar todsicher.das ist kein geheimnis . jedoch frage ich mich , weshalb wir immer wieder dazu angehalten werden , abzuwarten?wie lange sollen wir denn warten? bis wir an altersschwäche krepieren?bis die letzten nationalsozialisten dahinsiechen? bis die falle der jwo zuschnappt?das klingt mir alles zu sehr nach der kochtopf-froschmethode.
      zumal ich dir versichere , das die fähigkeiten welche man den deutschen volksgenossen in den sperrgebieten immer andichtet, bei weitem nicht so phantastisch sind , wie immer dargestellt wird. man sollte in der realität ankommen und sich nicht auf luftschlössern niederlassen. wir hier , sollten das schicksal unseres volkes in die hände nehmen und damit beginnen die brd zu beseitigen und ihre jüdischen hintermänner ihrer gerechten strafe zu zu führen.
      mir fällt zumeist auch auf , das alle befürworter der „abwarte-strategie,weil wir ja von außen befreit werden“ eine stimmung verbreiten ,welche schon als wehrkraftzersetzung bezeichnet werden muß. es wird förmlich dazu aufgerufen sich in den schaukelstuhl zu begeben und dort der dinge welche kommen zu zu sehen wie ein unbeteiligter zuschauer.
      fragt man dann aber einen der „wissenden“ worauf er sich konkret beruft , dann wird es immer schwammig. dann kommen entweder alte sagen,weissagungen oder sonstige hellseher,welche man als quellen herauskramt , oder man darf aus gründen der geheimhaltung nichts genaues nicht verraten , aber man versichert es dennoch zu wissen. das reicht mir persönlich jedoch nicht , um die hände in den schoß zu legen. ich bereite mich lieber umfangreich vor und horte alles was man für das kommende chaos benötigt um nicht in der langen reihe von volltrotteln zu stehen , welche die äcker dann pflügen werden, weil sie ihre schwerter zu pflugscharen umgeschmiedet haben, und dabei ganz übersehen haben , das die welche ihre schwerter behalten haben , nun diejenigen sind , für die sie eben pflügen müssen.
      was ich konkret über die absetzbewegung weiß , das reicht mir jedenfalls völlig um mich nicht auf sie zu verlassen und mein schicksal selber in die hand zu nehmen.

      • Illuminat sagt:

        Ich meine nicht diese Leute die im Busch irgendwo in Südamerika hocken, wenn ich von der Absatzbewegung spreche. Das das oft Hochstabler sind und eigentlich damit überhauptnichts zu tun haben ist klar. Nein, nein ich spreche hier von ganz anderen Dingen, und die kann ich auch nicht beweisen, die kann niemand hier beweisen. Und wenn an der Sache nichts dran wäre, dann würden die da nicht überall in der Antarktis hocken und da im ewigen Eis die ganze Zeit wie die verrückten rumbohren.
        Die suchen da was, ganz sicher sogar, nur die finden nichts, bisher. Ich sagte auch nie, du sollst die Hände in den Schoß legen, der Kampf wird zu uns kommen, keine Frage. Was aber nicht heißt das du dein Leben sinnlos verschleudern sollst. Was willst du denn tun, denkst du wenn wir hier einen Bürgerkrieg vom Zaun brechen wir würden sie so einfach los ? Unterschätze sie nicht, sie kontrollieren mittlerweile fast die ganze Welt, vor 100 Jahren war ihre Macht noch nicht so gefestigt. Der Nationalsozialismus damals, hatte ganz andere Vorraussetzungen, die haben wir aber nicht, also müssen wir schlau sein.
        Diese Schlafschafe können wir so einfach nicht wecken, aus ihrem Dornröschenschlaf, wenn wir eine Chance haben dann nur, wenn ein Großteil der weissen Rasse erwacht, Deutschland kann eine Vorreiterrolle spielen, aber alleine wird es Deutschland nicht schaffen. Wir sind kein homogenes Volk mehr, wir können froh sein wenn wir mit denen fertig werden die in unserem eigenen Land sind.
        Ohne die Absatzbewegung wären wir ganz schön am Arsch, das sollte dir klar sein.
        Hinter diesen fliegenden Objekten steckt viel mehr, wie kommt man dazu sowas zu konstruieren, und die Konstruktionszeichnungen, zumindest einige, wurden ja gefunden das ist ja bewiesen. Es scheint als kämen diese Objekte aus einer anderen Welt, und doch konnten wir sie scheinbar konstruieren, wie ? Was sind sie genau und wo kommen sie hier ? Wenn sie so leicht zu konstruieren wären, wieso haben sie die Amerikaner noch nicht ? Um was für eine Technologie handelt es sich dabei genau ?
        Da steckt viel mehr dahinter. Der geheime Schlüssel liegt in der Antarktis da bin ich mir sicher, unter diesen Eismassen verbirgt sich etwas geheimnisvolles.
        Diese Dinger sind schon beschrieben worden in den alten indischen Veden, sie sind uralt, sie müssen aus atlantischer Zeit sein, diese Technologie ist uns völlig unbekannt, genauso wie wir die Geheimnisse der Pyramiden bis heute nicht enträtseln können. Unsere Geschichte ist sehr viel älter als wir glauben.

        • Exkremist sagt:

          Es ist einfach extrem traurig, dass so viele Deutsche diesen jüdischen Rattenfängern hinterherlaufen. Die lachen sich tot. Ihr diskreditiert unseren Überlebenskampf und grenzt uns aus. Mehr schreibe ich jetzt nicht dazu, denn wem dieser flache Erde und Flugscheiben Fanatismus dient, dürfte klar sein…

          • Khatti sagt:

            Reichflugscheiben…bzw. UFOs ???

            Ich verstehe, was Du meinst @Exkremist! Wir erleben derzeit eine Spaltung, wie ich mir das vor einiger Zeit noch nicht habe vorstellen können. Ich sehe zögerlich und unwillig ein, daß das so sein muß, daß es auch im „kleinen“ also individuell so sein muß, daß es eine Art Vor- oder Aussortierung gibt, die aber so gestaltet ist, daß sich jeder selber dahin sortiert, wo er hingehört. Ich glaube auch, daß diejenigen, die andere mit ihrer Konzeption, ihrem „Glauben“ bedrohen oder angreifen, mit ihrem Verhalten ihre eigene Schwäche demonstrieren und ihre Glaubwürdigkeit demontieren; egal ob als ultimative Rettung die Flugscheiben propagiert werden, oder die Wiederkunft des ALL-Krists, oder des Mahdi oder …. oder …. oder…

            HYMNE DER ASEN (überliefert in Jesaja Kapitel 60, Vers 8)

            „WER SIND DIE WELCHE GLEICH EINER WOLKE DAHERFLIEGEN????
            UND WIE TAUBEN ZU IHREN SCHLÄGEN?“

            Das ist die eigentliche Frage, die sich mir in dem Zusammenhang stellt!

            Wer sind die, und wie kann man sich qualifizieren / vorbereiten für / auf den TAG X?
            Wo es grade paSST; Lieben Gruß an „Der Tag X“ auf TG 😉

            Ich glaube, daß es die Vimanas gab, von denen in den Veden berichtet wird, das diese Beobachtungen korrekt wiedergegeben sind. Nicht zuletzt weil es noch weitere Hinweise in alten Schriften gibt, die die Vermutung nahelegen, daß es immer wenn eine größerer Zeitabschnitt endet, auch von Außen / Oben Unterstützung gab, was zu der Hoffnung berechtigt, daß es das wieder geben wird, wenn es soweit ist!!!

            Eine Unterstützung von Außen / Oben war die in Deutschland dokumentierte „ Luftschlacht um Nürnberg im Jahre des Herrn 1561 n. Chr.“ Zufällig??? in etwa zur Zeit der Reformation / Gegenreformation??? Kommt drauf an, wie man das Wort Zufall definiert ^^

            Oder (((Josephus Flavius))) Der jüdische Krieg Sechstes Buch, Kapitel 5, da wird das Muster mMn noch deutlicher, denn er berichtet u.a. von einem Ereignis, daß angeblich 6000 Menschen (drunter machen die’s wohl nicht) bei der Eroberung Jerusalems im Jahre 70 n.Chr. ums Leben gekommen sein sollen. Dies lastet er dem Einfluß eines FALSCHEN Propheten an, der die Leute mit seinem Irrsinn in die Falle hat laufen lassen! In dem Zusammenhang weist er aber auch noch darauf hin, daß die wirklichen ZEICHEN der ZEIT von der Masse / dem Volk nicht erkannt wurden!!!

            Textauszug:

            „Wie schnell glaubt doch der Mensch etwas im Unglück! Ist es aber gar die völlige Hebung des auf ihm lastenden Ungemaches, was ihm der Gauner verpfändet, so wird der Arme ein blinder Sklave seiner Hoffnung. Auf solche Art ließ sich damals das unglückliche Volk von seinen Verführern und falschen Gottgesandten gängeln, während es andererseits die Erscheinungen, welche die kommende Verödung prophezeiten, weder beachtete noch an ihre Bedeutung glaubte, sondern ganz so, als hätte ihm DER DONNER DAS GEHÖR verschlagen, und als wäre es OHNE AUGEN und OHNE LEBEN, die feierlichen Weisungen Gottes vollständig ignorierte!!!

            So erschien einmal über der Stadt ein GESTIRN, das viele Ähnlichkeit mit einem großen SCHWERT hatte, wie auch ein KOMET, der ein ganzes Jahr hindurch am Himmel verblieb!

            …………..als sich am 21. des Monats Artemisius eine geisterhafte Erscheinung zeigte, die ganz unglaublich klingt. Wenn das, was ich erzählen werde, nicht in Kreisen von Augenzeugen seine Bestätigung hätte, und die Drangsale, die diesen Zeichen auf dem Fuße gefolgt sind, eine solche Vorbedeutung nicht geradezu herausfordern würden, könnte wohl das Ganze, wie ich fürchte, nur für eine abenteuerliche Fabel gehalten werden!!!

            Vor Sonnenuntergang wurden nämlich hoch in der Luft über dem ganzen Lande hin KRIEGSWAGEN und HEERESMASSEN sichtbar, welche durch die Wolken stürmten und die einzelnen Städte UMSCHLOSSEN! “

            Zitate Ende!

            „Wer sind die, welche gleich einer Wolke daherfliegen und wie Tauben zu ihren Schlägen?“

            Es kann da nicht nur eine Fraktion geben. Die „Himmlichen Heerschaaren“ die ich meine, das sind die die für die Ewige Göttliche Ordnung / Schöpfung kämpfen und am Ende für alle sichtbar SIEGEN werden und die, was die Motivlage angeht, nur auf Seiten des Deutschen Volkes sein können, auf Seiten derer die ebenfalls / auch für die Aufrechterhaltung der Ewigen Göttlichen Ordnung, der Schöpfung, für die Wahrheit gekämpft haben und kämpfen!!!

        • Illuminat sagt:

          Wo grenze ich aus ? Die flache Erde ist eine Agenda von ihnen, das ist auch nicht schwer herauszufinden. Das mit den Flugscheiben sieht schon anders aus. Das mag ja für euch alles sehr phantastisch klingen. Ich komme selbst aus diesen Kreisen, ich war selbst mal Mitglied in einem sogenannten Orden, wie auch immer, ich bin ausgestiegen, weil mir die Ziele dieser Leute nicht gepasst haben. Was ich aber 100% weiss und was ich selbst mit eigenen Augen bestätigen kann, ist jenes das diese okkulten Vorgänge und Praktiken sehr wohl funktionieren und es diese geistigen Welten gibt.
          Das mag in euren Ohren völlig unglaublich klingen, weil es eben nicht in das Weltbild passt, was wir in der Schule lernen. Und doch ist es die Wahrheit. Es gibt sowas wie einen Teufel, es gibt sowas wie Gott, nur was er genau ist, das ist die Frage.

        • Amalek sagt:

          @illuminat: ich meine auch nicht die leute , die irgendwo im busch hocken. ich rede schon von der absetzbewegung.also die mit den ganzen rundflugzeugen usw.
          ich habe in diese materie schon ein wenig einblick, durch fam. hintergrund.
          deshalb weiß ich auch ganz genau , das zuviel hoffnung darin investiert wird.gerade was die fähigkeiten ,personalstärke und militärische schlagkraft betrifft.zumal in den 90ern eine endgültige spaltung stattfand in zwei rivalisierende lager.
          und die guten behielten dabei nicht die oberhand! bist du dir da sicher das die vsa die technologie noch nicht haben? sicher nicht vollständig.aber in teilen. der technische vorsprung ist lange nicht mehr so groß wie immer beschrieben. auch die anzahl an vorhandenem gerät ist wesentlich kleiner. es ist genug um sich effektiv verteidigen zu können.aber für eine invasion reicht es lange nicht aus. das ist fakt.
          das zeigt auch eine lange angelegte operation die 2012 leider gescheitert ist. auch die kameraden im exil kochen nur mit wasser.
          was das ganze esotherische betrifft. ich denke es gibt vieles das wir nicht erklären können.jedoch hilft uns das in unserer jetzigen situation genausowenig wie die volksgenossen in den sperrgebieten.
          was wir vor ort benötigen ist eigeninitiative,wehrfähigkeit und organisation.

          • Illuminat sagt:

            Und das eben glaube ich dir nicht. Bzw. ich glaube dir zwar schon das du da denkst du würdest was wissen, aber das wissen was du hast ist kein korrektes Wissen. Vergiss diese ganzen germanischen Orden und Geheimgesellschaften, die wissen garnichts, das habe ich selbst aus eigener Erfahrung erlebt. Die glauben was zu wissen und machen den Leuten was vor, ja, aber die haben keine Einblicke in irgendwas. Zum größten Teil sind es Hochstabler, oder vom Feind bezahlte Leute. Sie haben rudimentäre Fähigkeiten zum Teil, was auch okkulte Dinge anbetrifft, das müssen sie auch haben, ansonsten würden ihnen die Leute davonlaufen, quasi um sie bei der Stange zu halten. Aber ein wirklich tiefgründiges Wissen haben sie nicht.
            Es gibt keine Organisation die Kontakt mit ihnen hat, keine, auch keine Privatleute oder sonstige Scharlatane und Großmäuler die meinen sie wüßten irgendwas.
            Sie erzählen euch diese Storys um euch die Hoffnung zu nehmen. Damit ihr euer Leben in sinnlosen Aktionen vergoldet. Ich habe es schon so oft geschrieben in dieses Forum, wie stellst du dir den Widerstand vor ? Wie willst du das machen, wo sie alle Schlüsselstellungen besetzt halten, wo wir kein homogenes Volk mehr sind und 80% unserer Bevölkerung sich in einem tiefen Dornröschenschlaf befindet. Wie soll das funktionieren deiner Meinung nach, denkst du wir marschieren nach Berlin und reisen alles an uns. Nein, so funktioniert es nicht, das kannst du zwar versuchen, aber du wirst dich nur sinnlos opfern.
            Die einzige Chance liegt in der Vergangenheit, das alte Wissen wieder hervorzuholen, es ist die einzige Chance die wir haben. Denn der Mensch ist mehr als nur eine Ansammlung von Chromosomen. Und der wahre Führer wird auch wiederkommen, genauso wie es in der Prophezeiung vorrausgesagt ist. Lass dich nicht von ihnen täuschen, es gibt Leute die glauben sie hätten die Macht, sie haben sie aber nicht.
            Es gibt Gott, und auf ihn verlass ich mich, solltest du auch tun 😉

          • Illuminat sagt:

            „Es ist aber deshalb erst recht unser unabänderlicher Wille, in diesem Kampf der Errettung unseres Volkes, vor dem grauenhaftesten Schicksal aller Zeiten. Vor nichts zurückzuschrecken, und unwandelbar und treu, dem Gebot der Erhaltung unserer Nation zu gehorchen. Der Allmächtige hat unser Volk geschaffen, indem wir seine Existenz verteidigen, verteidigen wir sein Werk.“

  13. Zentrale sagt:

    Die pennen nicht, das scheint nur so, die armseligen Politnutten warten auf weitere Anweisungen von USrael.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,837,975 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: