Russland, Patrioten, Desinformanten und die Realität

44

11. März 2017 von UBasser


Bevor ich zum eigentlichen Film kommen möchte, sollten Sie sich  diesen Film ansehen. Diese 30 Minuten sind gut investiert, um ein wenig Licht ins Dunkel der Manipulationen zu bringen. Desinformanten nutzen besonders diese Art der Manipulation. Der öffentlich-Rechtliche Rundfunk, aber auch die privaten Sender im TV nutzen fast immer die Manipulation der Bilder. Das Video zeigt eine Reportage – wichtig! Schauen Sie bis zum Ende diesen Film. Sie werden umgehend an die Manipulation unserer Geschichte denken können, inszeniert von Knopp und Konsorten. Sie können selbst entscheiden, wenn Interviews im TV zu Ereignissen geführt werden, ob diese dann auch genau so statt gefunden haben, oder ob der Interviewte vielleicht seine Worte in einem ganz anderen Zusammenhang sagte? Schauen Sie:

Da Sie nun etwas mehr wissen, erkennen Sie vielleicht auf einfache Art und Weise die Manipulationen zu Rußland in den deutschen und russischen Medien. Glauben Sie ernsthaft, die russischen Internetseiten oder TV-Sender, wie Sputnik oder RT bringen die allumfassende Wahrheit? Oder ist es nur die Wahrheit aus einer ganz anderen Perspektive, oder verlieren sich auch diese Sender in der Propaganda? Davon ganz abgesehen, ist die Propaganda als solches erst seit einigen Jahren mit negativen Sinn besetzt. Propaganda an sich ist etwas gutes, weil man Dinge ausbreitet, verbreitet meist im Zusammenhang mit einer allgemeinen Erklärung. Heute jedoch ist das Wort und die Begrifflichkeit „Propaganda“ negativ besetzt und der Grund dafür, ist in der Propaganda der Nationalsozialisten zu suchen, die bekanntlich von heutigen Demokraten so gefürchtet werden, wie der Teufel das Weihwasser eben fürchtet. Aber schauen Sie sich nun das eigentliche Thema an und Sie werden, sollten Sie Putin-Freund sein, danach eine veränderte Meinung besitzen.

Ja, es beginnt in immer stärkeren Maße, sich die Spreu vom Weizen zu trennen. Durch diese Auslese, wird vielen Menschen in den nächsten Wochen und Monaten die Augen geöffnet und einen Sinneswandel herbei führen! (Hoffentlich!)

Video gefunden bei: In Dir muß brennen….

..

Ubasser

44 Kommentare zu “Russland, Patrioten, Desinformanten und die Realität

  1. legitimer Weltherrscher sagt:

    Ich möchte noch mal über das Schöpferbewusstsein sprechen, das uns und überhaupt alles offensichtlich durchdringt. Ich meine ich habe es im Prinzip schon gesagt, was meine Einschätzung ist. Die Götter der Bibel oder der anderen „Heiligen Texte“ oder auch der Griechen waren und sind Menschen, die sich zu absoluten Herrschern gemacht haben, was allerdings unverdient und unberechtigt ist. Was leicht zu sehen ist, wenn man sich den Zustand des Planeten ansieht. Dass die offensichtlich maximal ungeeignet sind.

    Wenn es so ist, kann man bestimmte Annahmen, die sehr wahrscheinlich sind, vornehmen. Man kann sich dem Thema empathisch und logisch nähern. Das ist auch die einzige Möglichkeit wie man sich dieser Thematik annähern kann. Wie gesagt ich bin zu dem Schluss gekommen, nachdem ich mich mit Genetik beschäftigt habe. Die Vorgänge in unseren Zellen sind weder vollständig verstanden noch kennen wir den Grund warum es diese Vorgänge überhaupt gibt. Und diese Vorgänge sind dermaßen komplex, dass es unmöglich ist, dass es sich hierbei um Zufälle handelt oder so etwas. Ich meine die einzige logische Erklärung ist, dass jede Zelle oder jedes Atom von einem Bewusstsein oder Willen durchdringt ist. Also irgendwas will, dass es so ist.

    Das ist die erste Annahme. Wenn diese Annahme stimmt würde das bedeuten, dass wir Menschen zum Beispiel ein Ausdruck des Willens sind und gleichzeitig mit allem verbunden sind. Also nicht nur mit anderen Menschen, sondern überhaupt mit allem. Und alles in Summe ist Teil von diesem Schöpferbewusstsein. So muss es sein. Das ist die zweite Annahme.

    Die Frage ist natürlich wieso lässt dass Schöpferbewusstsein es zu, dass wir so leben wie wir leben. Auch das hatte ich bereits erklärt. Offensichtlich ist das Schöpferbewusstsein nicht perfekt und es ist auch nicht allmächtig. Das ist die dritte Annahme. Wobei immer noch die Frage offen ist, ob wir es mit mehr als einem Schöpferbewusstsein zu tun haben. Oder ob es vielleicht mehrere gibt. Im Prinzip kann man das nicht mit 100%iger Sicherheit beantworten.

    Aber wenn man sich die Natur ansieht, dann möchte das Schöpferbewusstsein sich verbessern. Das scheint der generelle Antrieb zu sein. Das Leben soll sich verbessern. Das ist im Übrigen der Grund, warum wir in einem ständigen Überlebenskampf stecken. Wir dürfen überleben, aber nur wenn wir gut genug sind, stark genug, intelligent genug und gesund sind, ansonsten normalerweise sterben wir. In der heutigen Welt unter menschlichen Bedingungen können wir diesem Ansatz größtenteils entgehen, aber normalerweise wäre es so.

    Das heißt, in Kombination mit dem was ich bereits gesagt habe, dass das Schöpferbewusstsein nicht allmächtig ist und nicht allwissend, es sich deshalb dazu genötigt sieht nach dem Try&Error-Verfahren vorzugehen. Das heißt es versucht die unterschiedlichsten Dinge und will überprüfen, was von diesen Dingen ist am besten. Es selbst weiß das nicht, deshalb muss es dieses Verfahren wählen. Das ist der Grund warum wir diesen Überlebenskampf haben. Auf all diese Dinge kann man nur durch Logik, Wissen und Empathie kommen. Das ist die einzige Möglichkeit. Ich komm nicht darauf, wenn ich die Thora lese oder so eine Scheiße. Deshalb weiß ich das nicht.

    Aber wenn man die Thora liest, weiß man zumindest, dass der Typ, der das geschrieben hat, nicht ganz dich war. Das weiß man schon mal :D.

    Jetzt kann man noch weitere Dinge annehmen. Ich bezweilfe, dass der Ansatz der Thora oder der anderen „Heiligen Schriften“ richtig ist, nämlich, dass das Schöpferbewusstsein uns geschaffen hat, um Sklaven seines Willens zu sein. Darum geht es nicht, weil wir sind in Summe das Schöpferbewusstsein. Das Schöpferbewusstsein möchte sich nicht selbst versklaven. Das ist nicht der Grund für unsere Existenz, das ist aber sicherlich die Motivation der aktuellen Machthaber, die sich die „Heiligen Texte“ ausgedacht haben.

    Warum sollte das Schöpferbewusstsein etwas kreiieren, das für ihn oder es oder sie eine Verschlechterung darstellt? Wieso sollte es das tun? Das ist absolut unlogisch. Die einzige logische Erklärung lautet, dass wir oder Leben eine höhere Stufe des Bewusstseins darstellt, als es ursprünglich auf atomarer Ebene war oder ist. Der Grund für unsere Existenz ist also, dass sich das Schöpferbewusstsein verbessern möchte. Oder auf eine Art und Weise ausdrücken will, die seiner Natur die Möglichkeit gibt, sich zu entfalten. Ein Atom hat weniger Möglichkeiten sich zu entfalten als ein komplexes Muster von Atomen, die einen Menschen darstellen.

    Als Menschen haben wir sogar die Fähigkeit die Natur besser verstehen zu können. Das wäre ein Ansatz. Das ist eine sehr, sehr logische Erklärung. Durch uns ist die Natur oder das Bewusstsein dahinter besser in der Lage seine eigene Natur zu begreifen und mit sich selbst zu interagieren.

    Eine andere Möglichkeit wäre natürlich, dass jedes einzelne Atom ein unterschiedliches Bewusstsein hat. Und dadurch, dass sich mehrere Atome, die sich gut verstehen, die finden sich okay, zusammentun, ein höheres Bewusstsein werden können. Das ist auch ein sehr interessanter Ansatz. Das würde natürlich bedeuten, dass Atome Lebewesen sind, die miteinander kommunizieren können. Das heißt die Zellen bestehen aus Atomen und die Menschen wiederum aus Zellen und ein Staat aus Menschen. Das heißt je komplexer etwas wird desto mehr Fähigkeiten bekommt man sich zu verwirklichen, wenn man das so bezeichnen möchte.

    Das ist der Grund warum die Natur anstrebt komplexer zu werden oder sich zu verbessern. Das ist jetzt zwar alles sehr interessant und man kann sich darüber auch Gedanken machen, aber es hat nicht das GEringste mit den Problemen zu tun, die wir heute haben. Die heutigen Probleme, die wir haben, liegt daran, dass wir Menschen zu unseren Anführern bekommen haben, die nicht in der Lage sind den optimalen Aufbau zu finden, weil sie sich von Emotionen und Gedanken leiten lassen, die falsch sind. Wenn das Fundament falsch ist, ist wahrscheinlich auch alles andere falsch. Es sei denn, dass falsche Denkweisen zufällig zu richtigen Ergebnisse kommen bzw. verschiedene falsche Denkweisen sich gegenseitig eliminieren und zufällig zu einem richtigen Ergebnis kommen.

    Die Motivation der aktuellen Machthaber ist bereits fehlerhaft. Die Motivation lautet nämlich, dass man die Welt so aufbauen möchte, dass man selbst die Macht besitzt und gleichzeitig die Möglichkeiten besitzt jede noch so abartige kranke Fantasie ausleben zu können. Das ist nicht der Grund warum wir geschaffen worden sind. Die Natur hat sich selbst nicht als Menschen ausgedrückt, nur damit bestimmte Menschen andere Menschen ausbeuten oder quälen. Das würde bedeuten, dass sich die Natur selbst quält, weil in Summe sind wir die Natur.

    Ich hatte es ja bereits gesagt, der richtige Ansatz wäre, dafür zu sorgen, dass Leid und Kummer auf ein niedriges Niveau sind. Dass es gerecht zugeht und dass die Menschen lernen gemeinschaftlich und in Harmonie mit gegenseitigem Respekt, Weisheit und Liebe zu leben. Weiterhin, dass sich alle Menschen optimal entwickeln können, um uns zu verbessern. Und damit dem Willen der Natur, also unserem eigenen Willen zu entsprechen, weil wir sind die Natur.

    Das würde dazu führen, dass wir glücklicher wären, gesünder und uns verbessern würden. Wir haben schon ein ziemlich hohes Niveau. Wir haben so ein hohes Niveau, dass wir den Grundansatz des Schöpferbewusstseins oder der Schöpferbewusstseine je nach dem was der Wahrheit entspricht, ändern können, wenn wir das für richtig halten. Das heißt wir als Menschen haben die Fähigkeit, weil wir schon so viel besser sind, es besser zu machen als es das Schöpferbewusstsein ursprünglich tun konnte. Das heißt wir haben ein höheres Niveau. Wir müssen nicht im ständigen Überlebenskampf stehen. Wir können mit Mitgefühl und weil wir die Macht dazu haben, besser vorgehen. Leider tun das die Idioten nicht, die hier herrschen, sondern sie machen es dümmer und bescheuerter als es das Schöpferbewusstsein aufgrund eines geringeren Niveaus offensichtlich vollführen konnte. Wir sind aber auf einem Niveau wir können es theoretisch sogar besser machen.

    Damit meine ich jetzt nicht, dass wir unsere Gene künstlich verändern oder unsere Umwelt zerstören. Das ist keine Verbesserung. Das ist geistesgestört. Oder wenn ich Ziegen Gene von Spinnen verpasse, damit die Ziegen anstelle von Ziegenmilch, Spinnenseide produzieren, dann ist das keine Verbesserung, sondern geisteskrank und abartig. Das ist ein kleiner, aber feiner Unterschied. Wir könnten aber theoretisch dafür sorgen, dass sich jeder optimal entwickeln kann, dass sich die besseren Menschen häufiger fortpflanzen und dann werden sich die Menschen automatisch und natürlich in eine wesentlich bessere Version entwickeln.

    Und je besser wir sind desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir überleben können. Und wir sollen überleben. Unsere Aufgabe ist es zu überleben. In der Form, die wir jetzt haben oder in einer besseren Form, die wir automatisch bekommen werden, wenn wir uns natürlich weiterentwickeln. Wir wurden nicht geschaffen, damit wir aussterben oder irgendwelche geistesgestörten Vollidioten andere versklaven um abartige Sexfantasien und Mordfantasien ausleben zu können. Deshalb wurden wir nicht geschaffen. Und wir wurden auch nicht dazu geschaffen, um uns gegenseitig das Leben zur Hölle zu machen. Wir sollen Spaß haben, glücklich sein und in Harmonie miteinander zusammenleben. Und das können wir auch nur deshalb, weil wir Menschen sind. Tiere haben keine Wahl. Die müssen sich gegenseitig bekriegen um zu überleben. Wir müssen das nicht mehr. Wir können es auch machen, aber wir haben eigentlich schon ein höheres Niveau.

    Das würde allerdings voraussetzen, dass hier Menschen sagen wo es lang geht, die irgendwas im Kopf haben und zwar nicht nur Scheiße. Und das ist das Problem. Sonst haben wir im Moment eigentlich keine Probleme, weil rein technisch sind wir sehr gut. Nur was die Weisheit angeht, da haben wir schon starke Mangelerscheinungen aufgrund der Machthaber, die hier herrschen. Wir als Spezies haben das Problem, dass es droht, dass wir uns selbst vernichten, weil wir von Menschen gelenkt werden, die das von ihren Eigenschaften eigentlich niemals tun dürften. Die haben sich widerrechtlich und illegitim die Weltherrschaft gesichert. Vor 1500, vor 2000 oder wer weiß vor wie viel tausenden Jahren. Die wollen nicht freiwillig die Macht abgeben, obwohl sie offensichtlich wissen, dass es Idioten sind. Nur ein Idiot muss lügen. Jemand der weise ist muss nicht lügen.

    • UBasser sagt:

      Ein guter philosophischer Kommentar! Alle Achtung!

      Das scheint die wohl größte Möglichkeit zu sein, Zitat:

      Das ist der Grund warum die Natur anstrebt komplexer zu werden oder sich zu verbessern. Das ist jetzt zwar alles sehr interessant und man kann sich darüber auch Gedanken machen, aber es hat nicht das GEringste mit den Problemen zu tun, die wir heute haben. Die heutigen Probleme, die wir haben, liegt daran, dass wir Menschen zu unseren Anführern bekommen haben, die nicht in der Lage sind den optimalen Aufbau zu finden, weil sie sich von Emotionen und Gedanken leiten lassen, die falsch sind. Wenn das Fundament falsch ist, ist wahrscheinlich auch alles andere falsch. Es sei denn, dass falsche Denkweisen zufällig zu richtigen Ergebnisse kommen bzw. verschiedene falsche Denkweisen sich gegenseitig eliminieren und zufällig zu einem richtigen Ergebnis kommen.

  2. legitimer Weltherrscher sagt:

    So ich wollte mal etwas über mich erzählen. Damit Ihr wisst, mit wem Ihr es eigentlich zu tun habt. Also ganz spannend ;-).

    Erst einmal ich bin Frührentner. Und das kam so. Mein Leben sah so aus, dass ich wie gesagt keine Freunde hatte, keine Frau, also kein Leben. Ich lebte in einer kleinen Ein-Zimmer-Wohnung in Berlin und mein Tagesablauf sah wie folgt aus:

    Um 6 Uhr aufstehen, zwei Stunden bis zur Arbeit fahren, wo ich irgendwas Sinnloses getan habe. Also ob ich das getan hätte oder nicht, hat für die Gesellschaft in der ich lebe, absolut keine Bedeutung. Ich war im Büro und habe für ein geistesgestörtes Arschloch gearbeitet, aber ich habe nicht nur Rechnungen usw. geschrieben und Bestellungen angenommen, sondern auch das Lager verwaltet, also die Waren angenommen und einsortiert, ich war Putzfrau dort und manchmal bin ich mit den Fahrern gemeinsam unterwegs gewesen, um Automaten aufzustellen. In der Regel hatte ich zwei Überstunden jeden Tag, das heißt, ich habe von 8 bis 18 Uhr gearbeitet, musste zwei Stunden nach Hause fahren, da war ich noch einkaufen, da war es 21 Uhr, dann hab ich mir noch was zu essen gemacht und dann ging die Sache am nächsten Tag von vorne los. Also ich hab durchaus auch körperlich was gearbeitet, obwohl ich von Geburt an behindert bin. Ich habe eine Hüftfehlform. Vielleicht sind meine Gene geschädigt, durch die Juden oder sie haben mir als ich entbunden wurde, die Hüfte ausgekugelt und dadurch hat sich meine Hüfte fehlentwickelt. Das heißt eigentlich bin ich genetisch eigentlich vollkommen in Ordung – in dem Falle. Jedenfalls als Kleinkind war ich über ein Jahr im Krankenhaus und wurde 6 mal an der Hüfte operiert. Aber die Hüfte ist immer noch nicht in Ordnung.

    Jedenfalls bin ich dann irgendwann kollabiert. Ich habe einen epileptischen Anfall auf Arbeit bekommen und hatte mir dabei die Schulter gebrochen und ausgekugelt. Zu dem Zeitpunkt hatte ich auch Liebeskummer gehabt. Nicht, dass ich mit einer Frau eine Beziehung gehabt hätte. Ich bin 42 und noch Jungfrau, obwohl ich mit Sicherheit ein fantastischer Liebhaber wäre, vermutlich der beste, den man sich vorstellen kann. Aber ich hatte da eine Weiterbildung und dabei hatte ich mich eine verheiratete Frau ich ziemlich verliebt. Das war extrem die Intensität, so etwas hatte ich noch nicht empfunden. Also es kam alles irgendwie zusammen. Dann hatte ich immer noch geistesgestörte Nachbarn. Im wahrsten Sinne des Wortes. Das waren nämlich diagnostizierte Geisteskranke, die aber nicht in geschlossenen Anstalten untergebracht wurden, sondern im sog. betreutem Einzelwohnen. Und die haben Nachts laut Musik gehört, sich besoffen, Partys gefeiert usw. Das heißt, ich konnte außerdem noch extrem schlecht schlafen. Durch das alles bin ich dann am Ende kollabiert bin, nehme ich an.

    Davon hatte ich mich dann erholt und irgendwann ein Jahr später oder so hatte ich dann aber gekündigt oder ich wurde gekündigt – so genau weiß ich das nicht mehr. Später wollte der Idiot dann wieder, dass ich bei ihm anfange, weil keiner die Launen von dem Psycho ertragen konnte. Ich habe bei dem Arschloch jedenfalls nicht mehr gearbeitet und war seit ein oder zwei Monaten arbeitslos. Und dann wachte ich eines morgens auf. Und konnte mich nicht mehr bewegen. Also ich hatte extreme Rückenschmerzen. Ich dachte, vielleicht hatte ich mich falsch hingelegt und nen Nerv eingeklemmt oder so etwas. Also ging ich baden, aber es wurde schlimmer nicht besser. Also hatte ich meine Eltern angerufen, dass ich mich kaum bewegen kann und sie bitte herkommen sollen, um mich ins Krankenhaus zu bringen. Das haben sie dann auch gemacht. Und im Krankenhaus haben sie dann festgestellt, dass ich mir 6 mal die Wirbelsäule gebrochen habe. Im Schlaf hatte ich einen epileptischen Anfall bekommen, der so heftig war, dass er wie eine Art Elektroschock gewesen sein muss, wo ich mir selbst meine Wirbelsäule gebrochen habe.

    Das ist der Grund warum ich letztendlich dann auf Rente geschrieben wurde. Das wurde jedes Jahr erneut untersucht, ob ich arbeitsfähig bin, aber seit einigen Jahren lassen die mich in Ruhe. Und seit dem ich das hier mit den Juden herausgefunden habe, werden die mich sowieso nicht mehr arbeiten lassen – Gott sei Dank – (könnte ich auch gar nicht mehr), weil ich das meinen Arbeitskollegen natürlich erzählen würde.

    Seit 10 Jahren oder so bin ich also auf Rente – aufgrund von Arbeitsunfähigkeit. Vor 7 Jahren habe ich das ungefähr herausgefunden was hier läuft. Erst mal, aber ich habe das dann natürlich verfeinert. Zuerst dachte ich auch, Hitler wäre vielleicht gar nicht so schlecht gewesen, aber wenn ich einmal dran bin, dann finde ich auch die komplette Wahrheit heraus. Weil ich werde durch „übernatürliche“ Kräfte geführt. Das ist die einzige Erklärung. Nur mit Logik schafft man das gar nicht, man muss die richtigen Bücher in der richtigen Reihenfolge lesen. Und da müssen höhere Mächte im Spiel sein. Ich weiß nicht wie ich mir das sonst erklären soll. Es ist auch so, als ich mir den Quellcode von einem Privatserver für das Computerspiel World of Warcraft angesehen habe. Das geht eigentlich gar nicht, dass ich den Code verstehe und Fehler lösen kann. Ich meine klar, ich bin superintelligent, aber das kann nicht alles sein, es ist als wenn mich was führt. Und ich bin natürlich auch hartnäckig, wenn es eine Lösung für ein Problem gibt, finde ich die Lösung. Ich bleibe da dran wie ne Bulldogge, die sich in den Arsch von jemanden festgebissen hat. Ich lasse nicht mehr locker, bis ich das geschafft habe. Das ist natürlich auch ein Grund.

    Und seit ungefähr 2-3 Jahren habe ich mich mit GEsundheit beschäftigt bzw. erst mal wollte ich, dass ich mich wieder halbwegs gesund fühle. Ich konnte ja nicht mal mehr richtig atmen. Da habe ich angefangen ganz langsam ein bisschen Sport zu machen. Und seit knapp einem Jahr schaffe ich es jeden Tag etwas Sport zu machen. Und seit dem ich mich besser ernähre, auch ungefähr seit 8 Monaten habe ich 20 kg abgenommen. Und ich kann zumindest wieder richtig atmen. Dadurch.

    So sieht also das Leben oder sah das Leben des besten Menschen aller Zeiten aus, der eigentlich der König der Welt sein müsste. Stattdessen aber mit Zurückgebliebenen reden muss, zum Beispiel oder das Leben des letzten Arschloches führen muss. Also ein Leben, das eigentlich für das letzte Arschloch reserviert sein müsste, aber nicht für mich.

    • Alarich sagt:

      Tut mir leid dass es so beschissen bei dir gelaufen ist im Leben,vieleicht hatte es ja auch etwas Gutes,so hast du mehr Zeit fuer Wissen.
      Ich selbst habe leider nicht soviel Zeit,wegen der Arbeit,obwohl es schlimmer sein koennte wie bei Anderen.
      Trotzdem moechte ich nicht mit deine Situation tauschen,sicher nicht leicht besonders wenn man alleine ist!
      Lese deine Kommentare schon eine Weile,dachte mir jetzt schreibe ich mal zurueck.
      Hast du mal den Fim auf Youtube gesehen von Holger Kalweit – Die Riesen von Atlantis?
      Ansonsten hier mal der Link dazu – https://www.youtube.com/watch?v=cE8vkXi5HYU&t=253s
      Mich wuerde mal deine Meinung interessieren,was meinst du?

    • UBasser sagt:

      @legitimer Weltherrscher, schon vor einer ganzen Weile beriet ich mich mit den Meinen zu Hause, was ich denn mit diesen, Deinen Kommentaren machen soll. Oft liegst Du falsch, dann mal nicht … oder anders gesagt, oft erkennst Du Dinge, die jedoch nicht wirklich den Lauf der Welt beeinflussen, doch wiederum zum verändern beitragen. Aber sei es einmal dahin gestellt. Nach reiflicher Analyse Deiner Kommentare sagte ich mir, diesen Typen, also Dich, lösche ich nicht – im allerhöchsten Fall nur dann, wenn Du zu massiv beleidigend wirkst. Denn damit kann man auch keine Diskussion führen. Das wirst Du schon erkannt haben.

      Warum erstaunt mich nun dieser Kommentar von Dir nicht? Weil es nur so sein konnte, wie Du schilderst. Das Puzzle hast Du selbst ausgelegt, man brauchte die Teile nur zusammenlegen. Was meinst Du, warum ich Dich gewähren lasse? Weil, daß was Du schreibst, nicht falsch ist – aber – und hier meine Einschränkung – aber es hat mit dem Weltgeschehen HEUTE nichts mehr, oder nicht mehr viel zu tun. Ein Beispiel. Du erwähnst in Deinem Kommentar so nebenbei Hitler. Hier kann ich Dir sagen, daß Du falsch liegst. Hitler war nur ein Unfall, ein Ausrutscher in der Politik. Der war ganz und gar nicht geplant. Doch er war ein logische Erscheinung. Wären die Sozis weiterhin in der Weimarer Republik an der Macht gewesen, wäre auch hier ein Krieg gekommen, sozusagen das letzte Gefecht, wenn die Deutschen nichts mehr bezahlen konnten und Deutschland gänzlich am Boden gelegen hätte. Sie wären über uns hinweg gefegt und wir wären kampflos gewesen und würden heute polnisch und französisch sprechen. Wenn Hitler nicht gewesen wäre, würde es heute kein Mini-Deutschland mehr geben.

      Unser Problem in Deutschland beginnt im Jahre 1806, als das römische Reich uns fallen ließ. Man hat uns zum Abschuß frei gegeben. Beschäftige Dich einmal damit! Und Du wirst Dein Wissen verbessern. Der nächste Schuß gegen die Deutschen war die Reichsgründung 1871, dann 1897 in Basel der Judenkongreß, zwischendurch noch der Pan-Slawistische Kongreß 1848 in Prag. Daraus und der wirtschaftliche Aufschwung mit staatlicher Sozialpolitik sind die Ursachen für den weiteren Verlauf der nächsten 100 Jahre für Deutschland und Europa!
      Was ich damit sagen will, Rom hat seit über 200 Jahren keinen direkten Einfluß mehr in Deutschland und Europa. Der römische Einfluß wird nur noch staatlicherseits uns durch die Steuern aufgedrückt. Mehr nicht. Die gehen alle ihre eigenen Wege, sind daher schwer zu durchschauen. Viel wichtiger sind heute die Geheimbünde und Logen, mit ihren offiziellen Vereinigungen wie CFR, Atlantikbrücke oder Bilderberger. In den geheimen Logen werden die Pläne für die Zukunft ausgeheckt, und die Bilderberger sind die strategischen Beschlußorgane. Rom hält sich nur noch an der Macht, durch ihre prall gefüllten Geldsäcke und Archive… und durch die zukünftige angedachte Rolle!

      Ich werde Dich nicht hindern, wenn Du kommentieren willst, doch schreibe so, damit Du keinen beleidigst. Denke an das Gesetz der Resonanz! Wie man in den Wald hinein ruft … naja, Du weißt, wie ich es meine!

  3. Hermannsland sagt:

  4. legitimer Weltherrscher sagt:

    Hitler war nur ein Vatikanagent und kein Widerstand. Er hat schlicht und ergreifend die Aufgabe gehabt Deutschland den Gnadenstoß zu geben und dafür zu sorgen, dass der Staat Israel entsteht. Beides hat er auch geschafft.

    Es ging nicht gegen den Nationalsozialismus, sondern es ging gegen die Preußen. Die waren so eine Art Semi-Widerstand. Friedrich der Große hatte das noch gewusst wer seine Feinde sind, nämlich der Papst und das Haus Habsburg, also der vom Papst eingesetzte Kaiser, aber das haben seine Nachfahren total vergessen. Die fanden den Papst ganz toll wie man aus persönlichen Briefen nachlesen kann und haben dann später auch ins Haus Habsburg eingeheiratet. Letztendlich hat auch eine Affäre im Haus Habsburg den 1. Weltkrieg ausgelöst.

    Nach dem 1. Weltkrieg hatte man die Preußen entmachtet, aber das Deutsche Reich war immer noch widerstandsfähig und hätte sich vielleicht irgendwann erholen können. Das hatte man ja schon mit dem Napoleon-Einsatz gegen die Preußen feststellen müssen, dass man trotz Fremdherrschaft mit Widerstand zu rechnen hatte. Also half nur eine radikale Auslöschung und anschließend die Umerziehung der kläglichen Überreste. Mit dem 2. Weltkrieg hatte man dann den Sack ein für alle mal zu gemacht.

    Jeder echte Widerständler weiß das oder würde es verstehen, wenn man es ihm erklären würde. Nur Juden, die so tun als wären sie ein deutscher Widerstand können da dicht machen. Das ist ja ganz klar. Ich kann die tollsten Fakten nennen und logische Argumente, die tun so als wenn ich das gar nicht gesagt hätte. Das ist typisch Weltmafiaverhalten.

    Das Havaara-Abkommen ist ein Fakt, dass im 3. Reich mit hochrangigen Juden zusammengearbeitet wurde ebenfalls. Zum Beispiel mit Leo Baeck – einem Rabbi und einem Freimaurer-Mitglied der B’nai B’rith. Heute bekommen unsere sog. Politiker gerne den Leo Baeck-Preis für die Vertretung jüdischer Interessen. Antony Sutton hat auch interessante Fakten gebracht, zum Beispiel, dass die Firma IG Farben zum Rockefeller-Imperium gehörte. Die Firma IG Farben spielte eine herausragende militärische Rolle für das Deutsche Reich im 2. Weltkrieg. Die hatten zum Beispiel ein Verfahren entwickelt, mit dem man aus Kohle Benzin herstellen konnte. Ohne dem wäre Hitler nicht weit gekommen.

    Und wie der amerikanische GEnealoge Steven Birmingham in seinem Buch „The Grandees – Americas Sephardic Elite“ behauptete sind die Rockefellers sephardische, also spanische Juden. Das Buch gab es damals noch kostenlos im Netz zu finden, aber das ist heute verschwunden. Und ich wüsste auch nicht warum ich das anzweifeln sollte. Ich kann es ja nicht wirklich nachvollziehen, aber es ergibt ja perfekten Sinn.

    Und nach dem Krieg hatten auch Rockefeller-Agenten Deutschland weitergeführt. Es blieb alles in der Familie. Konrad Adenauer und der Alliierten-Kommissar John McCloy waren miteinander verwandt, denn ihre Frauen waren Kusinen, deren Familien hatten Verbindungen zum Rockefeller-Imperium. Das behauptet zumindest Eustace Mullins, auch hier habe ich wenig Zweifel, dass das der Wahrheit entspricht, auch wenn Eustace Mullins mitunter Blödsinn von sich gibt, aber das ist sicherlich kein Blödsinn. Das steht im Übrigen auch in Wikipedia.de. Zumindest, dass die Frauen Kusinen waren.

    Man kann in einer Demokratie nicht einfach mal eben die Macht übernehmen, ohne mächtige Unterstützung. Das geht nicht. Hitler hatte als einfacher Gefreiter offensichtlich nicht nur internationales Geheimdienstwissen, sondern auch Kontakte zur Wall Street. Henry Ford gehörte ebenfalls zur Weltmafia. Er schrieb zwar „Der Internationale Jude“, aber auch das war lediglich Teil des Planes den Staat Israel entstehen zu lassen und was viel bedeutender war, die Preußen ein für alle mal zu vernichten. Henry Ford hatte beste Kontakte zu Juden wie jemand behauptet, der ein Buch geschrieben hat, namens „Geheimpolitik“ oder so etwas. Und auch hier kann ich es zwar nicht beweisen, aber ich wüsste nicht warum ich das anzweifeln sollte, weil es perfekten Sinn ergibt.

    Diese Leute herrschen nicht seit gestern und sie haben die Organisationen und die Bildungseinrichtungen nicht erst seit 100 Jahren in der Gewalt, sondern seit mindestens 1500 Jahren. Seit der Zwangschristianisierung, der Zwangsislamisierung und den damit verbundenen Massenmorden oder Massenausrottungen besser gesagt.

    Der Konflikt ist wesentlich älter. Er beginnt mit dem Zusammentreffen der Römer auf die Deutschen vor ungefähr 2000 Jahren. Es ging nicht mehr weiter, die Deutschen konnten sich erfolgreich zur Wehr setzen. Und was dann genau passiert ist, kann ich nicht exakt sagen, aber die Elite des Römischen Imperiums hatte es offensichtlich fertigbekommen den Deutschen systematisch dermaßen ins Hirn zu sch., dass sie sich freiwillig zu Verrätern ihrer eigenen Stämme gemacht haben und dann am Ende den Willen der Feinde, also des Römischen Imperiums ausführten.

    Die größten Gehirnwäscheopfer machte man dann zu unseren Königen und Kaisern. So ähnlich ist es abgelaufen. Jeder, der sich mit Geschichte beschäftigt und ein Gehirn hat, versteht das auch. Die erste kleine Revolution war die Entstehung des Protestantismus im 16. Jahrhundert, was am Ende zum Dreißigjährigen Krieg führte, wo man wieder Massenausrottungen in Europa durchführte. Der Papst wollte die Sache nicht aus der Hand geben. Er wollte seine „Schäfchen“ nicht verlieren, die er so schön nach seinem Willen steuern konnte. Heute kontrolliert der beide Richtungen, insofern spielt das gar keine Rolle mehr, aber damals war das eine echte Kampfansage gegen das Römische Imperium und gegen den Vatikan. Das ist, was Protestantismus ursprünglich war, aber das kann man nur wissen, wenn man die Schriften Martin Luthers kennt, was aber garantiert kein deutscher Schüler jemals zu Gesicht bekommt. Dafür sorgt man schon.

    Die Jesuiten kontrollierte ständig alles und man erfährt auch, dass die Juden und Jesuiten bzw. der Vatikan immer zusammengearbeitet haben. Das sind historische Fakten, die ich aber natürlich auch nicht beweisen kann, nur es ergibt perfekten Sinn, also wieso sollte ich es anzweifeln. Wieso sollte ich das anzweifeln, wenn jemand in einem Geschichtsbuch aus dem 19. Jahrhundert schreibt, dass der Papst den Juden immer Zuflucht geboten hat. Der logische Schluss daraus, steht natürlich nicht in dem Buch, aber das ist ja klar. Die Juden sind einfach Agenten des Papstes gewesen.

    Tja, so ist das. Ich weiß das und Ihr wisst das auch, aber Ihr wollt das aus irgendeinem Grund nicht bestätigen, dass es so ist. Nur ich und Ihr lesen das. Was Ihr schreibt oder was ich schreibe ist total irrelevant, also kann man eigentlich auch gleich die Wahrheit sagen. Meiner Meinung nach, aber Ihr seht das anders. Ihr glaubt, wenn Ihr die Wahrheit erzählen würdet, würde sich irgendjemand dafür interessieren, aber das ist ja nicht der Fall. Ihr habt 2000 Jahre lang alle intelligenten, charakterstarken Menschen getötet, irgendwann sind dann keine mehr übrig.

    • Es ist immer wieder erschütternd, wie aufrechte und intelligente Wahrheitssucher und sogar Leute, die sich selbst als deutsche Patrioten bezeichnen, den großen Schalter rumlegen, sobald man auf den Themenbereich Nationasozialismus/Hitler/Kriegsausbruch usw. kommt. Leute die sonst alles hinterfragen plappern auf einmal alliierte Propaganda nach oder lassen sich durch alle möglichen Geschichten aufs Glatteis führen. Es gibt etwas, das ich als den für jeden recherchierbaren Erkenntnisstand bezeichne und nach diesem sieht es folgendermaßen aus: In den 6 Jahren des Friedens bis 1939 wurde im Deutschen Reich ein wirtschaftliches und soziales Aufbauwerk geleistet und ein Lebensstandard erreicht wie sonst nirgendwo auf der Welt.

      Während Roosevelts New Deal komplett in die Hose ging und Arbeitslosigkeit und Armut in den USA auf der Tagesordnung standen, blühte das Reich auf. Kinder wurden nicht wie heute zu einer wirtschaftlichen Bedrohung für die Eltern, sondern Familien wurden gefördert, indem z.B. der (ohnehin moderate) Kredit für das eigene Haus bei jedem Kind um ein Viertel erlassen wurde. Deutsche Arbeiter fuhren auf KDF-Schiffen in den Urlaub. Die durften in England nicht anlegen, damit dies die englischen Arbeiter nicht mitbekommen. Das Reich erhielt die mit Abstand modernste Infrastruktur der Welt (Autobahnen, Telefonnetz usw.) und war auf allen wichtigen Gebieten der Wissenschaft und Technik führend. So gab es zur Olympiade 1936 weltweit die erste Fernsehübertragung.

      Da das Reich wirtschaftlich von den demokratischen Weltenbeglückern sabotiert wurde und Devisenmangel herrschte, machte man aus der Not eine Tugend und erfand den direkten Tauschhandel unter Ausschluß des Dollars und britischen Pfunds wieder. So lieferte man Maschinen und Traktoren nach Südamerika und erhielt im Gegenzug Getreide und andere landwirtschaftliche Produkte. Das war für beide Seiten ein höchst vorteilhafter Handel, weil die Hochfinanz nicht mitverdiente. Es gibt hier die Aussage eines unverdächtigen Zeugen, der über das Deutschland des Jahres 1936 folgendes schrieb:

      „Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. Hitler hatte die Arbeitslosigkeit bezwungen und ihnen eine neue wirtschaftliche Blüte gebracht. Er hatte den Deutschen ein neues Bewußtsein ihrer nationalen Kraft und ihrer nationalen Aufgabe vermittelt.” Sefton Delmer – britischer Chefpropagandist während des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch “Die Deutschen und ich“,- Hamburg 1961, S. 288

      Hitler stand 1939 vor dem Abschluß seiner TEILREVISION des Versailler Vertrages. Während in der ach so demokratischen Weimarer Republik jeder geteert und gefedert worden wäre, der auch nur auf einen Quadratmeter deutschen Bodens verzichtet hätte, war er nun dabei, eine einvernehmliche Lösung mit Polen über die Frage des Korridors und über Danzig zu finden. So hätte er sogar auf den Korridor verzichtet, wenn Polen auf seine anderen äußerst moderaten Forderungen eingegangen wäre. Ein belgischer Diplomat sagte damals laut David Hoggan, daß kein Staatsmann der Welt Polen ein großzügigeres Angebot hätte machen können als Hitler …“

      Ich schlage vor: dich sollte man ins Arbeitslager verfrachten! Da interessiert auch niemanden dein Jammerleben. Dir und deinesgleichen nützt es nichts, lasst euch was Neues einfallen 😉

      zum GruSS du Deutschlandfeind

    • Es ist immer wieder erschütternd, wie aufrechte und intelligente Wahrheitssucher und sogar Leute, die sich selbst als deutsche Patrioten bezeichnen, den großen Schalter rumlegen, sobald man auf den Themenbereich Nationasozialismus/Hitler/Kriegsausbruch usw. kommt. Leute die sonst alles hinterfragen plappern auf einmal alliierte Propaganda nach oder lassen sich durch alle möglichen Geschichten aufs Glatteis führen. Es gibt etwas, das ich als den für jeden recherchierbaren Erkenntnisstand bezeichne und nach diesem sieht es folgendermaßen aus: In den 6 Jahren des Friedens bis 1939 wurde im Deutschen Reich ein wirtschaftliches und soziales Aufbauwerk geleistet und ein Lebensstandard erreicht wie sonst nirgendwo auf der Welt.

      Während Roosevelts New Deal komplett in die Hose ging und Arbeitslosigkeit und Armut in den USA auf der Tagesordnung standen, blühte das Reich auf. Kinder wurden nicht wie heute zu einer wirtschaftlichen Bedrohung für die Eltern, sondern Familien wurden gefördert, indem z.B. der (ohnehin moderate) Kredit für das eigene Haus bei jedem Kind um ein Viertel erlassen wurde. Deutsche Arbeiter fuhren auf KDF-Schiffen in den Urlaub. Die durften in England nicht anlegen, damit dies die englischen Arbeiter nicht mitbekommen. Das Reich erhielt die mit Abstand modernste Infrastruktur der Welt (Autobahnen, Telefonnetz usw.) und war auf allen wichtigen Gebieten der Wissenschaft und Technik führend. So gab es zur Olympiade 1936 weltweit die erste Fernsehübertragung.

      Da das Reich wirtschaftlich von den demokratischen Weltenbeglückern sabotiert wurde und Devisenmangel herrschte, machte man aus der Not eine Tugend und erfand den direkten Tauschhandel unter Ausschluß des Dollars und britischen Pfunds wieder. So lieferte man Maschinen und Traktoren nach Südamerika und erhielt im Gegenzug Getreide und andere landwirtschaftliche Produkte. Das war für beide Seiten ein höchst vorteilhafter Handel, weil die Hochfinanz nicht mitverdiente. Es gibt hier die Aussage eines unverdächtigen Zeugen, der über das Deutschland des Jahres 1936 folgendes schrieb:

      „Man mag heute darüber sagen, was man will: Deutschland war im Jahre 1936 ein blühendes, glückliches Land. Auf seinem Antlitz lag das Strahlen einer verliebten Frau. Und die Deutschen waren verliebt – verliebt in Hitler… Und sie hatten allen Grund zur Dankbarkeit. Hitler hatte die Arbeitslosigkeit bezwungen und ihnen eine neue wirtschaftliche Blüte gebracht. Er hatte den Deutschen ein neues Bewußtsein ihrer nationalen Kraft und ihrer nationalen Aufgabe vermittelt.” Sefton Delmer – britischer Chefpropagandist während des Zweiten Weltkrieges in seinem Buch “Die Deutschen und ich“,- Hamburg 1961, S. 288

      Hitler stand 1939 vor dem Abschluß seiner TEILREVISION des Versailler Vertrages. Während in der ach so demokratischen Weimarer Republik jeder geteert und gefedert worden wäre, der auch nur auf einen Quadratmeter deutschen Bodens verzichtet hätte, war er nun dabei, eine einvernehmliche Lösung mit Polen über die Frage des Korridors und über Danzig zu finden. So hätte er sogar auf den Korridor verzichtet, wenn Polen auf seine anderen äußerst moderaten Forderungen eingegangen wäre. Ein belgischer Diplomat sagte damals laut David Hoggan, daß kein Staatsmann der Welt Polen ein großzügigeres Angebot hätte machen können als Hitler …“

      • UBasser sagt:

        Nun, in der Kürze alles richtig. Es gab sogar deutsche Studien, die eine Krisenbildung untersuchte. So kam man zum Ergebnis, wenn der Aufbau so weiter gehen würde – vorausgesetzt es wäre Frieden geblieben – wäre in Deutschland ab dem Jahr 1958/59 eine Krise entstanden, die wiederum jede Menge Arbeitslose hervor gebracht hätte. Man wollte jedoch bereits ab dem Jahr 1944/45 die Bremse in der wirtschaftlichen Entwicklung ziehen und die gesamte soziale Struktur umbauen, damit eine Weiterbeschäftigung der Arbeitsfähigen in sinnvoller Tätigkeit erfolgen kann. Die vorhergesagte Krise sollte so präventiv abgemildert oder gar ganz verhindert werden.

        Natürlich blocken viele ab, sobald das Thema aufkommt. Doch man muß nicht unbedingt in die Vergangenheit gehen, bleibe einfach bei der Gegenwart und vergleiche! Bücherverbrennung, Kaufe nicht bei …. , sind Themen, die man mit ruhigen Gewissen vergleichen kann und man wird feststellen können, daß man dann sein Gegenüber sehr verunsichert hat – weil es ja in der Tat anders aussah, als heute uns erzählt wird.

      • Freidavon sagt:

        „Es ist immer wieder erschütternd, wie aufrechte und intelligente Wahrheitssucher und sogar Leute, die sich selbst als deutsche Patrioten bezeichnen, den großen Schalter rumlegen, sobald man auf den Themenbereich Nationasozialismus/Hitler/Kriegsausbruch usw. kommt. Leute die sonst alles hinterfragen plappern auf einmal >>>alliierte<<< Propaganda nach oder lassen sich durch alle möglichen Geschichten aufs Glatteis führen."

        Es muss nur ein einziges Wort verändert werden und schon kommte dein hohles Gejammere als Boomerang zurück. Ersetze das Wort "aliierte" durch " nationalsozialistische".

        • Hermannsland sagt:

          Du vertrittst also die offizielle jüdische Geschichtsschreibung?
          Denn da wird ja genau deine Sichtweise der Geschichte propagiert.

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Empathie ohne Sympathie

          Juden wie Freidavon haben viele einzigartige psychologische Charakteristika, durch die sie sich radikal von Nichtjuden unterscheiden. Eine Eigenschaft, die Juden in einer Situation unter vier Augen und sogar in Gruppensituationen an den Tag legen, ist eine scharfsinnige Empfindsamkeit für Fein­heiten, Nuancen, Wünsche, Gedanken und Ge­fühle von Nichtjuden. Sie können Menschen aller Rassen hervorragend einschätzen und mit ihnen interagieren.

          Das ist zweifellos ein Grund für ihre herausragende Rolle als Mittler und Unterhändler.
          Wenn sie es wünschen, können Juden mit allen Arten von Leuten von hohem oder niederem Stand, reich oder arm und egal welcher Rasse, ja selbst mit den reizbarsten und schwierigsten Persönlichkeiten diplomatisch, einfühlsam und taktvoll umgehen, wobei sie bei diesem Vorgehen ihre eigenen Gedanken und Ge­füh­le geduldig zurück­stellen und verbergen.

          Hier Freidavon.

          Hier alles
          https://kopfschuss911.wordpress.com/2017/03/14/empathie-ohne-sympathie/

          ==============
          Hier ein Beispiel der Wanderratte.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/03/12/bestandteile-der-brd-die-luge-und-manipulation/#comment-16925

          Im Vergleich zu Freidavon, bist Du ja noch halbwegs in Ordnung.

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          Was lallst Du Spritbirne mich denn schon wieder dumm von der Seite an?!
          Geh in die nächste Trinkhalle und texte mich nicht zu.

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Ich komme noch aus der Kaiserzeit, ja früher war Bier-trinken noch der Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens.

          Berlin 1900 in colour!!!!

          Aber gehe Du mal lieber, zum Bahnhof Zoo, wo DU Dir Dein Restverstand, an der Nadel völlig verbrannt hat.

          Die soll ja immer noch leben, allerdings ist die nun völlig paranoid.

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          Senil also auch noch. Na das erklärt einiges.

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Aber immer noch besser drauf, als so einer aus der Drogenszene.

          Vorher.
          Wien bleibt Wien! Österreichisch-Ungarische Monarchie

          Der ist ja auch nicht alt geworden.

          Nachher.
          Weil der hat sich ja auch alles mögliche durch die Nase gezogen.

          Dann doch lieber ein gemütliches Bier trinken, Du Sänger.

          Gruß Skeptiker

  5. Ostfront sagt:

    ….Das deutsche Volk, durch den Nationalsozialismus zu einem stählernen Block zusammengeschweißt, steht geschlossen hinter seiner Führung, und vor dem Reich steht heute eine ruhmreiche Armee und Luftwaffe und eine mit jungem Ruhm bedeckte Marine. In vollem Bewußtsein, daß das Recht auf seiner Seite ist und daß es bis zuletzt alles getan hat, um diesen völlig sinnlosen, ihm aufgezwungenen Krieg zu vermeiden, wird Deutschland mit der gewaltigen Wucht seiner ganzen Volkskraft diesen Krieg zu Ende führen. Daß dieses Ende in dem Entscheidungskampf des deutschen Volkes aber nur ein großer deutscher Sieg sein wird, dafür bürgt uns Deutschen unsere eigene Kraft und unser Glaube in den Mann, der für uns das Höchste auf der Welt bedeutet: Unser Führer! ( Joachim von Ribbentrop, Danzig 24. Oktober 1939)

    —————————————————————————–
    Die Möglichkeit, für ein Volkstum die Unabhängigkeit wieder zu erringen, ist nicht absolut gebunden an die Geschlossenheit eines Staatsgebietes, sondern vielmehr an das Vorhandensein eines wenn auch noch so kleinen Restes dieses Volkes und Staates, der, im Besitz der nötigen Freiheit, nicht nur der Träger der geistigen Gemeinschaft des gesamten Volkstums, sondern auch der Vorbereiter des militärischen Freiheitskampfes zu sein vermag.

    Wenn ein Volk von hundert Millionen Menschen, um die staatliche Geschlossenheit zu wahren, gemeinsam das Joch der Sklaverei erduldet, so ist dies schlimmer, als wenn ein solcher Staat und ein solches Volk zertrümmert worden wäre und nur ein Teil davon im Besitze der vollen Freiheit bliebe. Freilich unter der Voraussetzung, daß dieser Rest erfüllt wäre von der heiligen Mission, nicht nur die geistige und kulturelle Unzertrennbarkeit dauernd zu proklamieren, sondern auch die waffenmäßige Vorbereitung zu treffen für die endliche Befreiung und die Wiedervereinigung der unglücklichen unterdrückten Teile.

    – Adolf Hitler: Mein Kampf, Zentralverlag der N.S.D.A.P. Frz. Eher Nachf. München 1936, S. 687 f.
    —————————————————————————–

    Deutsche Jungen und Mädel !

    Deutschland kämpft um Sein oder Nichtsein, um Zukunft oder Untergang. Wir durchleben die entscheidungsschwersten Jahre der deutschen Geschichte. In harten Kämpfen errang der deutsche Soldat an allen Fronten die gewaltigsten Siege. In opfervoller Arbeit hilft die Heimat Brot und Waffen für diesen Kampf zu schaffen. Das ganze Volk steht in geschlossener Front und bildet eine festgefügte Schicksalsgemeinschaft, die nur ein Ziel kennt:

    Den Sieg!

    zum Sieg:
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/02/13/aufruf-an-alle-kameradinnen-und-kameraden-zum-ahnengedenken/#comment-31620

    Deutschland Hoch im Ehren

    • Ostfront sagt:

      Die Möglichkeit, für ein Volkstum die Unabhängigkeit wieder zu erringen, ist nicht absolut gebunden an die Geschlossenheit eines Staatsgebietes, sondern vielmehr an das Vorhandensein eines wenn auch noch so kleinen Restes dieses Volkes und Staates, der, im Besitz der nötigen Freiheit, nicht nur der Träger der geistigen Gemeinschaft des gesamten Volkstums, sondern auch der Vorbereiter des militärischen Freiheitskampfes zu sein vermag.

      Wenn ein Volk von hundert Millionen Menschen, um die staatliche Geschlossenheit zu wahren, gemeinsam das Joch der Sklaverei erduldet, so ist dies schlimmer, als wenn ein solcher Staat und ein solches Volk zertrümmert worden wäre und nur ein Teil davon im Besitze der vollen Freiheit bliebe. Freilich unter der Voraussetzung, daß dieser Rest erfüllt wäre von der heiligen Mission, nicht nur die geistige und kulturelle Unzertrennbarkeit dauernd zu proklamieren, sondern auch die waffenmäßige Vorbereitung zu treffen für die endliche Befreiung und die Wiedervereinigung der unglücklichen unterdrückten Teile.
      —————————————
      Adolf Hitler: Mein Kampf
      —————————————

      Durch Übertragung des Codes vom Samenatom und dank einer im Gegensatz zur Wissenschaft des Kaliyuga völlig anderen Anwendungsweise der Molekularbiologie hat man auf der Grundlage der Phonetischen Kabbala (Shtulashabda und Hiranyagarbhashabda), der Orphischen Kabbala der Siddhas aus dem hyperboreischen Kambala, künstliche Menschen erzeugt. Ihre Körper sind unvergänglich; denn sie bestehen aus dem unverderblichen Stoff Vraja. Niemand kann sie im Kampfe überwinden, da sie sich selbsttätig und in allen Teilen gleichzeitig regenerieren. Einige wenige von ihnen können ganze Armeen vernichten.

      Die Wacht am Rhein

      ————————————————————

      —————————————————————————————
      Der Zoologische Und Talmudische Ursprung Des Bolschewismus
      —————————————————————————————

      Bolschewismus, Marxismus, Sowjetismus, Kommunismus, Sozialismus, Demokratismus oder wie man diese „ismen“ nennen will, entspringen zwei Wurzel, einer physisch = anthropologischen, das ist dem Ur=, Unter = und Niedermenschentum, und einer geistigen, einer Art Tschandalen = Religion und Staatsorganisation, deren Hauptquelle und Grundlage der Talmud ist.

      1.Einleitung

      Bolschewismus, Marxismus, Sowjetismus, Kommunismus, Sozialismus, Demokratismus oder wie diese „ismen“ nennen will, entspringen zwei Wurzel, einer physisch = anthropologischen, das ist dem Ur=, Unter = und Niedermenschentum, und einer geistigen, einer Art Tschandalen = Religion und Staatsorganisation, deren Hauptquelle und Grundlage der Talmud ist. Als Ariosophen sind wir Spiritualisten und glauben daher, daß hinter allen körperlichen Erscheinungen als eigentliche Triebkräfte Geister stehen. Ariosophie ist daher auch im Wesen —- seit tausend Jahren wieder zum erstenmal —- die bewußte Synthese von Anthropologie und Religion, von Physik und Metaphysik.

      Denn nur so lassen sich die physikalischen und geistigen Phänomene richtig erklären und erfassen.

      Die vorliegende Schrift soll keine Kampfschrift, sondern die Darlegung wissenschaftlicher und urkundlicher Tatsachen sein.

      Der Unter = und Urmensch, der Eolithiker und Paläolithiker ist nicht verschwunden, sondern er lebt vermischt und in verschiedenen Formen und Stufen noch unter uns. Die farbigen Rassen und die tschandalischen Mischlinge unter uns sind seine Ueberreste. Der Kampf zwischen Gott = und Tiermensch, der Hauptinhalt aller religiösen Mythen, der Kampf zwischen Frauja = Christus, dem Repräsentanten der heldischen Rasse und dem Teufel, dem Dämonozoon und dem Repräsentanten der Niederassen, dauert heute in geänderten Formen aber sonst genau wie in den Urzeiten, fort !

      Raoul Francé ᶥ) stellt mit Berechtigung die Frage: „Sollten vom Neanderthaler nicht noch heute Spuren in den menschlichen Gesichtern zu lesen sein? Der Neanderthaler, der Mensch des Triebhirns, der plumpen, gefräßigen, egoistischen und schrecklichen Taten, ist nicht ausgestorben, sondern aufgegangen in den kommenden Geschlechtern. Noch immer wandert er, im Mosaik seiner Eigenschaften auf hundert Gesichter verstreut durch unsere Gassen und band sich in jeder Generation eine andere Maske vor.“

      Wahrhaftig unter uns wohnen und wüten noch Paläolithiker, Eolithiker. ja Abkömmlinge von zweibeinigen Dinosaurier = Hominiden !

      Und gerade die, die unausgesetzt mit ihrer Humanität prahlen, sind es, die noch nicht dem Menschentum, sondern noch dem Tierreich angehören.

      Den die Humanität, die sie üben, ist die bekannte

      „Irokesen = Humanität“ Voltaire’s.

      Ein amerikanischer Museumsdirektor, Dr. Feuerfield Osborn, schließt sich neuestens ²) meinen theozoologischen Findungen, daß der Eo = Anthropos („Mensch der Morgenröte“) schon vor eineinviertel Millionen Jahren erschien und daß er sich nicht aus dem Affen entwickelt habe, völlig an. Die Ausbildung des Menschen erfolgte bereits in einem Entwicklungsstadium, das lange vor der Entwicklung der Affen lag. ᶥ) Die Lebensgesetzte der Stadt. ²) M.N. Nachr., 22. Februar 1930. . . .

      weiter hier:
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/12/16/die-moral-des-todes/#comment-29808

      Die verborgene Tyrannei – Das Harold-Wallace-Rosenthal-Interview 1976

      Dieses Büchlein enthält den Text eines äußerst aufschlussreichen und schockierenden Interviews mit einem Juden namens Harold Rosenthal, das 1976 von einem besorgten Patrioten, Walter White Jr., mit ihm geführt wurde. Herr Rosenthal, ein einflussreicher Jude, bewandert in den jüdischen Methoden und verwickelt in die Tätigkeiten der Regierung in Washington, D.C., erklärte die jüdische Beteiligung daran und den Grund für die größten Probleme, denen wir uns heute gegenübersehen.

      Indem er gewisse Aspekte der „inneren unsichtbaren Welt des Judentums“ darlegte, enthüllte Rosenthal die Vorgehensweise und Taktiken, die die Juden anwandten, um die christliche Zivilisation zu zerstören und heimlich die Kontrolle über unser Leben und unsere Regierungen zu gewinnen. Dies resultierte in der Ausbreitung einer „verborgenen Tyrannei“ über uns, wie die durch das System der roten Bestie gegen die Heiligen gerichtete Tyrannei, auf die in der Offenbarung unter „Geheimnis von Babylon“ Bezug genommen wird. . . .

      hier zu finden:
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/03/11/russland-patrioten-desinformanten-und-die-realitaet/#comment-31758

      Der Wüstendämon und sein Blutrausch

      Blutmäßig gebundene Weltanschauung. Offenbarungsreligion ? Der Talmud über die Sinai = Offenbarung. Kant über die jüdische Religion. Wagner über die jüdische Religion. Der Gotteslästerungsparagraph. Alfred Rosenbergs Wüstendämon. Monotheismus oder Monolatrie ? Die Habiri. Ritualmord und seine Motive. Moloch = Kult und Kinderbrandopfer. Das Dämonische in der Bibel. Jahwe = Kult und Wodu = Kult.

      Die Juden bilden ein so pestilenzialisches, aus =
      sätziges und gemeingefährliches Geschlecht, daß
      sie verdienten, vor der Geburt ausgerottet zu
      werden.

      Giordano Bruno (1548 —- 1600; in Rom verbrannt). Spaccio (30, I, 39, 440).

      Einzig und allein im planetarischen Maßstabe gesehen kann und soll man die Bestrebungen des Judentums erkennen, werten und —- Abwehrmaßnahmen treffen.

      Nur von diesem Standpunkte aus darf man vom jüdischen Weltmachtstreben sprechen. Denn dieses Weltmachtstreben betätigt sich nicht erst seit gestern und vorgestern —- es betätigt sich seit dem Augenblicke, wo das böse Blut in den Adern seiner Träger, bildlich gesprochen, sich zusammenfaßte und der Jude, sich auf sich selbst besinnend, den Kampf allem Nichtjüdischen verkündete, im ohnmächtigen Wutgefühl des Seelisch = nichts = könnenden gegenüber dem Seelisch = viel = könnenden. Die blutmäßig gebundene Weltanschauung befehligte ihre Träger. . .

      hier zu finden:
      https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/03/02/wie-gutmenschen-ticken-hochfunktional-nicht-selbst-denkend-den-medien-vertrauend/#comment-31759

  6. Hermannsland sagt:

    • Skeptiker sagt:

      @Hermannsland

      Setzte mal Deine Brille auf, damit Du besser lesen kannst.

      ================
      Das ist ja ein Ding.

      Wird TTA mit den Morden des Marcel Heße auf dem 4chan-Forum im Darknet in Verbindung gebracht?

      Aber auch der Trutzgauer Bote kommt vor, obwohl ja fast jede Seite vorkommen könnte.

      Veröffentlicht am 10.03.2017

      ==================================

      Mit so einer Masche, kann man Internetseiten natürlich auch ruinieren.

      Weil seine Eltern stehen ja schon jetzt unter Polizeischutz.

      Sonntag, 12. März 2017
      Drohungen bei Facebook
      Marcel H.s Eltern unter Polizeischutz

      Der 19-jährige Marcel H. war mit seinen Eltern gerade umgezogen, für die ihm angelasteten Morde kehrte er nach Herne zurück. Mutter und Stiefvater werden nun offenbar bedroht.

      http://www.n-tv.de/panorama/Marcel-H-s-Eltern-unter-Polizeischutz-article19742130.html
      ===========

      Die Masche ist ja perverser als die NSU Kiste, als ob die genannten Seiten, dafür verantwortlich gemacht werden sollen.

      Unfassbar sowas.

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        Also noch mal ein Beispiel.

        Und das ist schon sehr gefährlich, für Seitenbetreiber, als ob die genannten Seiten Ihn zu der Tat angestachelt haben.

        Gruß Skeptiker

      • Hermannsland sagt:

        @Skeptoholiker
        Lass mal den Alk weg, dann kommt evtl. die Besinnung wieder und Du muss mich nicht zwanghaft immer wieder mit deinem Stuss zu sülzen.
        Dass Du Fan von TTA und Schwurbel-Curd bist verwundert nicht!
        Spritter zieht es zu Sprittern.

        Und nun mach’n Sittich! Oder heißt es Schnapsdrossel? 🙂

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Die Wahrheit ist doch das Du hier nichts mehr mitbekommst.

          Also nochmal, für die geistig Behinderten.

          Wird TTA mit den Morden des Marcel Heße auf dem 4chan-Forum im Darknet in Verbindung gebracht?

          Aber auch der Trutzgauer Bote kommt vor, obwohl ja fast jede Seite vorkommen könnte.

          Würdest Du das begreifen, wenn auch diese Seite erwähnt würde?

          https://neuschwabenlandpost.wordpress.com/2017/03/09/dr-wolfgang-gedeon-ueber-die-uebernahme-der-afd-durch-zionisten/comment-page-1/#comment-4445

          Und auch Du mit den irren Täter in Verbindung gebracht werden würdest?

          Ich glaube eher nicht, Du bist echt zu unterbelichtet.

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          Weder der Vollassi TTA, Schwurbelcurd, Deinereiner, noch der perverse Kindermörder interessieren mich. Gemeinsam habt ihr Typen allerdings, dass ihr an einem krankhaften Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom leidet. Wie sich so etwas äußert, sieht man ja.

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Mit Sicherheit.

          ADHS: Das Aufmerksamkeits- und Verhaltensproblem ist ein Paradebeispiel für eine fabrizierte Erkrankung « lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft

          Erkenne Dich selber.

          Wie unlogisch, also ich kriege doch im Gegensatz zu Dir ja noch was mit.

          Wieso habe ich denn ADHS?

          Nee, wie blöde bist Du überhaupt?

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          Junge, lass dich behandeln!
          Du hast schwer was am Kopf und merkst es selber nicht!
          Bei deinem Alkoholproblem können die dir bestimmt auch helfen.

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Wiso soll ich wegen Deiner Unterbelichtung mich behandeln lassen?

          Komme doch mal in meine Klinik, ich hätte Dir evtl. noch helfen können.

          Aber da ich nicht mehr praktiziere, bist Du leider hoffnungslos verloren.

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Hier noch mal für alle, die überhaupt noch was mitbekommen.
          =====================
          Anti-Illuminat
          12. März 2017 at 1:08 Uhr
          Das BRD-Regime greift jetzt zu perfiden Mitteln:

          Man will hier u.A. den Trutzgauer-boten mit den Kindermörder Marcel Heße in Verbindung bringen.

          http://trutzgauer-bote.info/2017/03/12/gerd-honsik-der-blumenkrieg/#comment-32672
          =============

          Aber evtl. sind auf der Seite von UBasser ja mittlerweile alle völlig hohl im Kopf.

          Und Anti-Illuminat hat ein echtes Alkoholproblem, nur weil er auch noch was mitbekommt.

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Und habe hier ich Dich zum König der Idioten gekrönt.

          https://lupocattivoblog.com/2017/03/12/mose-predigt-den-voelkermord-der-talmud-ueber-die-nichtjuden/#comment-449356

          Aber das kriegst Du ja eh nicht mit, so gesehen kann eine Krankheit ja auch schützend sein.

          Nun ja, ich bin lieber nicht krank.

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          Das einzige was Du tust, ist dich selber zum König der Idioten zu küren und meine Aussagen über dich zu bestätigen.
          Du bist ein psychisch schwer gestörten Mensch, mit krankhaftem Hang zum trollen.

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Nun ja, einige kriegen eben noch was mit.

          http://trutzgauer-bote.info/2017/03/12/gerd-honsik-der-blumenkrieg/#comment-32756

          Aber Du nun mal nicht.

          Du bist außer Kontrolle, verstehst Du?

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          Aber natürlich!
          Larry Summers aus dem Rabbiloch ist ja genau deine Kippaweite!

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Also wie gesagt, wegen Deiner Blödheit, bist Du ja nun schon 2 Mal hier gesperrt worden.

          https://lupocattivoblog.com/2017/03/12/mose-predigt-den-voelkermord-der-talmud-ueber-die-nichtjuden/#comment-449360

          Und wie ich es sehe, hast Du wohl auch hier verschissen.

          https://kopfschuss911.wordpress.com/2017/03/11/russland-patrioten-desinformanten-und-die-realitaet/#comment-19016

          Aber erkenne Dich selber.

          Aber bei Dir ist eben alles zu spät, da kann Dir keiner mehr helfen.

          Gruß Skeptiker

        • Enrico, P a u s e r sagt:

          @Skepti
          ———————————————————————-
          (@Hermannsland
          Hier noch mal für alle, die überhaupt noch was mitbekommen.
          =====================
          Anti-Illuminat
          12. März 2017 at 1:08 Uhr
          Das BRD-Regime greift jetzt zu perfiden Mitteln:
          Man will hier u.A. den Trutzgauer-boten mit den Kindermörder Marcel Heße in Verbindung bringen.
          http://trutzgauer-bote.info/2017/03/12/gerd-honsik-der-blumenkrieg/#comment-32672
          =============
          Aber evtl. sind auf der Seite von UBasser ja mittlerweile alle völlig hohl im Kopf.
          Und Anti-Illuminat hat ein echtes Alkoholproblem, nur weil er auch noch was mitbekommt.
          Gruß Skeptiker)
          ENDE ZITAT

          ……………………IS es nicht lustig, wie das SYSTEM grad um sich schlägt??? …ich jedenfalls habe den JUDENfunk begriffen und komme NICHT mehr aus dem lachen raus!!!!

          übrigens: deine Aussage: „Aber evtl. sind auf der Seite von UBasser ja mittlerweile alle völlig hohl im Kopf.“…verbiete ich mir!!!“

          —-> wie war das noch mit den RATTEN, die an die Wand gedrängt werden?????….ALLes klaro? 😉

        • Skeptiker sagt:

          @Enrico, P a u s e r

          Ja danke, so gesehen meine ich Dich wohl nicht, weil Du kriegst das ja noch mit.

          Aber irgendwie ist das doch zum verzweifeln, da macht ich auf eine ganz neue Masche der BRD GmbH & Kotze KG aufmerksam und kriege immer nur dumme Antworten.

          Gruß Skeptiker

    • Hermannsland sagt:

      – Neuer Drohnen-König: (((Trump))) überflügelt (((Barack Obama))) bei Luftangriffen –
      „An einem Punkt wird die ambivalente Militär-Doktrin der Trump-Administration jedoch besonders deutlich. Geht es um die Autorisierung von Drohnen-Angriffen in Gebieten wie Pakistan, Jemen und Somalia, weist (((Trump))) selbst den bisherigen Spitzenreiter, (((Barack
      Obama))), auf die Plätze.“ (RT)

      DRUMPF MAKE GREATER ISRAEL

      – Sheldon Adelson: Trump Will Be ‚The Best President Ever‘ for Israel-
      http://www.haaretz.com/us-news/.premium-1.773619

  7. legitimer Weltherrscher sagt:

    Die Vorteile der „Juden“ liegen klar auf der Hand. Oder allgemeiner der Weltmafia. Erstens sie haben eine Organisation, die nicht von irgendwelchen Feinden infiltriert ist. Das heißt sie haben eine genuine, echte Organisation, die ihre Interessen wahrnimmt. Zweitens diese Organisation hat eine feste Hierarchie. Derjenige, der oben ist, ist oben, weil er sich ausgezeichnet hat und nicht weil ihn irgendwelche Schwachsinnigen demokratisch wählen, sondern weil der frühere Anführer oder die früheren Anführer der Meinung waren, er hat was drauf. Drittens die Juden erziehen ihre Leute dementsprechend. Sie wissen, dass es eine exakte Hierarchie gibt und sie befolgen dementsprechend die Anweisungen ihrer Anführer. Viertens die Juden tun alles, um sich und ihren Nachwuchs und ihre Landsleute optimal zu fördern. In puncto Gesundheit, aber natürlich auch in puncto Bildung und Ausbildung. Fünftens die Juden unterstützen sich gegenseitig, wenn es zum Beispiel darum geht sich Schlüsselpositionen zuzuschieben oder im kleineren Maße, um erst mal überhaupt irgendeine Position einzunehmen. Sechstens die Juden haben eine Welt kreiert, in der man mit Geld fast jeden und fast alles kaufen kann. Dabei haben sie gleichzeitig dafür gesorgt, dass sie Geld drucken können, also ohne Leistung einen Gegenwert für reale Leistungen schaffen können. Siebtens die Juden gehen über Leichen und kennen keine Gnade. Achtens sie kontrollieren jede politische Organisation, sogar Einzelpersonen werden von ihnen kontrolliert. In Wahrheit gibt es nicht einen einzigen echten Deutschen, der sich für Politik überhaupt interessiert. Ich bin die große Ausnahme. Das impliziert auch neuntens, nämlich, dass sie die Sklaven da draußen so erziehen, dass sie die eben genannten 8 PUnkte erfüllen bzw. nicht erfüllen, so dass sie absolut machtlos sind. Zehntens haben die Juden in 2000 Jahren die besten, klügsten der anderen Völker ausgerottet oder sie genetisch ihrer Gruppe hinzugefügt, durch Kindesentführungen beispielsweise. Das hat das Römische Imperium immer gerne betrieben. Oder die Elite / die Gründer des Römischen Imperiums besser gesagt.

    Daraus folgt, dass man absolut nichts tun kann. Man könnte nur etwas tun, wenn es zumindest Menschen gäbe, die es interessiert, dass sie von Geistesgestörten beherrscht werden, das würde allerdings voraussetzen, dass die das Niveau haben, um das zu realisieren, das hier irgendetwas mächtig falsch läuft. Das ist aber nicht der Fall. Die glauben alles ist in Ordnung. Also das die 10 Stunden am Tag irgendwelche Idiotenaufgaben übernehmen müssen, ist in Ordnung, das hier keiner mehr den anderen kennt oder irgendetwas mit ihm zu tun hat, ist in Ordnung, dass sich die Dümmsten und Degeneriertesten in dieser Welt am wohlsten fühlen, das ist in Ordnung usw. Da schöpfen die nicht den geringsten Verdacht. Solange sie genug zu fressen haben und ihre Kochsendungen sehen können, ist für die alles prima.

    Wie würde eine authentische Bewegung aussehen und wie würde sie agieren? Das ist ne interessante Frage, die ich natürlich gerne wahrheitsgetreu beantworten werde. Eine echte Bewegung, das heißt eine Gruppe bestehend aus Menschen, die verstanden haben, was hier prinzipiell abläuft, damit nicht einverstanden sind und dagegen etwas unternehmen möchten. Nun zuerst würde man sich darum bemühen nicht aufzufallen. Man würde versuchen zu vermeiden, dass die Weltmafia weiß, dass man überhaupt existiert. Also das Internet ist der letzte ORt, wo sich ein echter Widerstand aufhalten würde, weil das Internet lediglich der Spionage für die Weltmafia dient.

    Dann würde man natürlich eine militärische Organisation führen. Das heißt, die Leute, die am meisten drauf haben, hätten das sagen und die entscheiden was gemacht wird. Man würde versuchen so gut es geht seine Leute optimal auszubilden, das heißt militärisch, charakterlich und wissenschaftlich optimal zu fördern. Das müsste natürlich über Generationen geschehen, damit man einen Effekt erzielt. Dann müsste man versuchen so viele Menschen wie möglich aufzuklären, ohne dass es der Feind realisiert. Das geht natürlich, das ist nicht besonders kompliziert, aber natürlich illegal in diesem System, das wird gesetzlich verboten. Zum Beispiel könnte man Schreiben in die Briefkästen schmeißen, um drei Uhr nachts. Das ist verboten, weil so etwas muss angemeldet werden, das haben die Juden, die hier herrschen logischerweise festgelegt, aber ich muss mich ja daran nicht halten. Da würde ich ja bescheuert, wenn ich das tun würde. Dabei müsste man die MEnschen aufklären und sie gleichzeitig warnen, dass sämtliche politische Organisationen vom Feind kontrolliert werden. Das wäre eine Maßnahme, die jeder echte Widerständler sofort übernehmen könnte. Das Volk muss erst mal wissen, was hier läuft. Wenn man sich wehren will. Dafür könnte man ohne weiteres sorgen, wenn das jemand tun wollte, was ja offensichtlich nicht der Fall ist.

    Das kann kein Mensch kontrollieren und das kann auch die Weltmafia nicht verhindern. Jedenfalls im Moment nicht. Wenn sie die Welt erreicht haben, die sie anstreben, dann schon.

    Diese echte Bewegung würde sich außerdem darum bemühen logischerweise sich nicht nur militärisch auszubilden, das heißt zum Beispiel seinen Körper zu trainieren und Kampfsport zu betreiben, sondern auch zu lernen wie man mit Waffen umgeht. Das heißt die müssten unbemerkt an Waffen kommen. Das dürfte allerdings so gut wie unmöglich sein. Es gibt eigentlich nur eine kleine Möglichkeit diese Leute erwerben sich die Kenntnisse, die notwendig sind, um Waffen selbst zu produzieren. Das heißt die haben Maschinenschlosser oder so etwas in ihren Reihen, die so etwas produzieren können, ohne dass es die Weltmafia merkt. Oder sie haben Chemiker in ihren Reihen, die Sprengstoff herstellen können usw. Das darf ja niemand merken. Da die Weltmafia den legalen und illegalen Waffenhandel kontrolliert, wäre das die einzige Möglichkeit. Oder man bricht in eine Waffenfabrik ein und stiehlt Waffen. Das wäre auch noch denkbar, aber wäre sicherlich schwerer umzusetzen.

    Und wenn die echte Bewegung all das bewerkstelligt hat ohne aufzufallen, ohne dass die Weltmafia überhaupt weiß, dass sie existieren, dann könnte diese echte Bewegung handeln. Und da wir uns in einem Krieg auf Leben und Tod befinden, ist es eigentlich logisch wie dieses Handeln aussehen müsste. Dann würden Menschen sterben. Reihenweise.

    Da das bis jetzt nicht geschehen ist und auch gar keiner möchte, muss man davon ausgehen, dass es keine echte Bewegung gibt. Sie kann es auch gar nicht geben, weil die Gesellschaft der Deutschen oder auch der anderen so aufgebaut wurde, dass sie sich selbst bekämpft und / oder isoliert ist. Das ist ja gar kein Volk und ist auch gar keine Gemeinschaft. Und sämtliche Vereine etc. sind von diesen Idioten unterwandert oder wurden von ihnen gegründet. Da ist Hopfen und Malz verloren. Man kann überhaupt nichts tun. Meine Existenz ist wie gesagt bereits ein Wunder. Dass es einen einzigen Menschen weltweit gibt, der den Durchblick hat und geschnallt hat, was hier läuft, das ist unter den Bedingungen, unter denen ich augewachsen bin, eigentlich nicht möglich. Meine Existzen als singuläres Ereignis ist bereits als ein übernatürliches Wunder zu betrachten. Aber ich alleine kann nichts tun. Egal wie scheiß intelligent ich bin, egal was ich für ein Durchblick habe, egal wie viel Charakter ich habe, ich kann ja nichts tun. Erst mal habe ich keine Ausbildung, dann habe ich keine Rückendeckung durch meine eigene Familie und die gesamte Gesellschaft ist gegen mich.

    Da kann man nichts machen. Außer der Weltmafia – also Euch – mitteilen, dass ich existiere, was offensichtlich für Euren nächsten geplanten Massengenozid irgendwie von Bedeutung ist.

  8. Ostfront sagt:

    “Russland, Patrioten, Desinformanten und die Realität”

    …..Sind die Juden in Russland Ihrer Kenntnis nach verfolgt oder genießen sie eine Art von Freiheit?

    Darauf antwortete er:

    „Die meisten Juden überall in der Welt, ich würde sagen mehr als 90%, wissen was wirklich mit unserem Volk geschieht. Wir haben unübertroffene Kommunikationsverbindungen überall hin. Es sind nur die Trottel, die Ignoranten, Schlechtinformierten und Degenerierten, die in eurer Gesellschaft ihren Frieden finden können, und Ihr Bastarde versteckt Eure Sünden, indem Ihr einen Schafspelz überzieht. Ihr seid die Heuchler, nicht die Juden, wenn ihr darüber redet und schreibt. Um auf Ihre Frage zu Russland zu antworten, dort gibt es zwei unterschiedliche Regierungen, eine sichtbare und eine unsichtbare. Die sichtbare ist aus verschiedenen Nationalitäten zusammengesetzt, während die unsichtbare ausschließlich aus Juden besteht. Die mächtige sowjetische Geheimpolizei bekommt ihre Befehle von der unsichtbaren Regierung. Es gibt etwa sechs bis sieben Millionen Kommunisten in Sowjetrussland, 50% sind Juden und 50% sind Nichtjuden, aber die Nichtjuden genießen kein Vertrauen. Die kommunistischen Juden sind vereint und vertrauen einander, aber die anderen spionieren einander gegenseitig aus. Etwa alle fünf oder sechs Jahre ruft der geheime jüdische Ausschuss zu einer Säuberung auf, und da werden viele liquidiert.“

    Als er gefragt wurde, ‚warum?‘, sagte er: „Weil sie anfangen, zu viel zu verstehen über die jüdische Geheimregierung. Die russischen Kommunisten verfügen über einen geheimen Gruppenorden, der nur aus Juden besteht. Sie bestimmen über alles, was die sichtbare Regierung betrifft. Es war diese mächtige Organisation, die verantwortlich für die geheime Überführung des Zentrums des Kommunismus nach Tel Aviv war, und von da stammen nun alle Instruktionen.“ Haben unsere Regierung und die Vereinten Nationen Kenntnis von dem? – Er erwiderte: „Die Vereinten Nationen sind nichts als eine Falltüre zu dem immensen Konzentrationslager der Roten Welt. Wir kontrollieren die UNO ganz nett.“ Darüber befragt, wieso die Kommunisten die Mittelklasse oder die Gebildeten und ihre Familien zerstören, wenn sie ein Land überfallen, antwortete Herr Rosenfeld:

    „Es ist eine feststehende Regel, alle Mitglieder der vorherigen Regierung, ihre Familien und Verwandten zu zerstören, aber nie die Juden. Sie zerstören alle Angehörigen der Polizei, der Staatspolizei, die Offiziere der Armee und ihre Familien, aber nie die Juden. Sehen Sie, wir wissen, daß wenn eine Regierung innerhalb ihrer Grenzen anfängt, die Kommunisten auszumachen, dann versucht sie wirklich, die Juden in ihrem Einflussbereich zu entdecken. Wir sind keine Narren! Die unsichtbaren Regenten in den kommunistischen Ländern haben eine weltweite Kontrolle über die Propaganda und die Regierungen der freien Welt. Wir kontrollieren alle Kommunikationsmedien, inklusive die Zeitungen, die Zeitschriften, das Radio und das Fernsehen. Sogar eure Musik! Wir zensurieren die zur Publikation zugelassenen Lieder lange bevor sie die Produzenten erreichen. Nicht mehr lange, und wir werden auch die totale Kontrolle über euer Denken haben.“

    Wenn das alles wahr ist, dann macht Ihre Art der Prahlerei einen kalt erschauern, an unsere Zukunft zu denken, und an jene der Christenheit.

    Hierauf sagte Herr Rosenthal:

    „Den Vereinigten Staaten wird ein Klassenkampf aufgezwungen werden, und viele werden liquidiert werden. Sie werden fraglos unter ihnen sein. Den Juden wird kein Leid geschehen. Ich prahle nicht! Ich gebe Ihnen die Fakten! Und für euch Anhänger des Christentums ist es zu spät, eine Verteidigung aufbauen zu wollen. Die Zeit ist längst vorüber. Vor langer, langer Zeit haben wir uns zu Aggressoren entwickelt! Dies ist unzweifelhaft eines unserer großen Ziele im Leben. Wir sind Aggressoren!!! Weil ihr euren angeblichen religiösen Glauben aus unserem Talmud gestohlen habt.“

    Nachdem wir ihn daran erinnert hatten, daß wir dachten, er sei intelligent und nun realisieren müssten, daß er nicht wisse, über was er rede, antwortete er:

    „Das Judentum ist eine beispiellose Kultur – und mit nichts, nichts irgendwo in der Welt zu vergleichen. Euer so genanntes Christentum ist eine Nebenerscheinung des Judentums. Der kulturelle und intellektuelle Einfluss des Judentums ist überall auf der ganzen Welt zu spüren – ja, in der gesamten Zivilisation.“ Als ich fragte, ob er denke, wir würden schließlich vor einem Problem stehen mit den Schwarzen, weil ihre Bevölkerung sich in erschreckender Weise vergrößert, sagte er, die Schwarzen würden ‚unserem Ziel‘ helfen, was verschiedene Dinge bedeuten mag.

    Wir diskutierten die Invasion der Schwarzen in Stadt, Region und Land und ihre Bekanntheit nun im Fernsehen. Und auch wie lächerlich es für Schwarze sei, zu Juden zu konvertieren – wie etwas Sammy Davies. Herr Rosenthal entgegnete: „Dies bedeutet gar nichts. Wir wissen, daß ein Schwarzer kein Jude werden kann, und Sammy Davies ist immer noch ein Schwarzer. Wahrscheinlich war es für ihn ein Vorteil, zu konvertieren. In Realität bleibt er immer ein Nigger und ist kein Jude.“

    Ich erzählte ihm von meinen sehr tiefgehenden Studien über die Juden, und daß es nur wenige gäbe, die mehr Nachforschungen über das Judentum der Welt gemacht hätten als ich – und über meine unerfreulichen Entdeckungen – und erinnerte Herrn R. daran, daß es unter den Juden keine Moralität gibt. Er antwortete:

    „Geld ist wichtiger als Moralität. Mit Geld können wir alles vollbringen. Unsere Leute erbringen den Beweis dafür in Israel, wo seine Festigkeit gegenüber Angriffen einen dauernden Zustand von Kriegsbereitschaft bewirkt. Israel kann nun in jedem Gefecht gewinnen. Die im Kibbuz aufgewachsenen intellektuellen Elemente machen sich nun daran, dieses kleine Land in ein mittelöstliches Wunderland umzubauen. Es wird schließlich auch die Basis für das Hauptquartier der Weltregierung werden.“ (Talmudisches Judentum ist eine Religion der jüdischen Weltkontrolle und Sklaverei.)

    Wir diskutierten die Tragödie von Watergate und die Korruption auf allen Ebenen der Regierung und schlugen vor, daß die Repräsentanten der Regierung im Umgang mit den Bürgern mehr Offenheit und Aufrichtigkeit walten lassen sollte. Herr R. sagte: „Wozu sollte das gut sein? Was zum Teufel versteht denn schon das Publikum vom Regierungsgeschäft. Die größte Mehrheit von denen sind Ärsche – Pferdeärsche!!!“

    Dürfen wir das zitieren?

    „Es ist mir egal, was ihr macht – wie ich schon sagte, die wenigsten haben den Mumm, die Dinge auszusprechen. Es könnte zwischen uns allen ein besseres Verständnis herrschen – zwischen Juden und Nichtjuden -, wenn wir uns offener aussprechen würden. Ihr Leute habt keinen Mumm. Wir bestimmen euer Denken – wir haben unter euch sogar einen ‚Schuldkomplex‘ etabliert, so daß ihr Angst habt, das Judentum öffentlich zu kritisieren.“
    . . . . .

    Die verborgene Tyrannei – Das Harold-Wallace-Rosenthal-Interview 1976

    Dieses Büchlein enthält den Text eines äußerst aufschlussreichen und schockierenden Interviews mit einem Juden namens Harold Rosenthal, das 1976 von einem besorgten Patrioten, Walter White Jr., mit ihm geführt wurde. Herr Rosenthal, ein einflussreicher Jude, bewandert in den jüdischen Methoden und verwickelt in die Tätigkeiten der Regierung in Washington, D.C., erklärte die jüdische Beteiligung daran und den Grund für die größten Probleme, denen wir uns heute gegenübersehen.

    Indem er gewisse Aspekte der „inneren unsichtbaren Welt des Judentums“ darlegte, enthüllte Rosenthal die Vorgehensweise und Taktiken, die die Juden anwandten, um die christliche Zivilisation zu zerstören und heimlich die Kontrolle über unser Leben und unsere Regierungen zu gewinnen. Dies resultierte in der Ausbreitung einer „verborgenen Tyrannei“ über uns, wie die durch das System der roten Bestie gegen die Heiligen gerichtete Tyrannei, auf die in der Offenbarung unter „Geheimnis von Babylon“ Bezug genommen wird. . . .

    hier zu finden:
    http://de.metapedia.org/wiki/Die_verborgene_Tyrannei_%E2%80%93_Das_Harold-Wallace-Rosenthal-Interview_1976

    siehe auch:

    Gregor Schwartz Bostunitsch: Jüdischer Imperialismus
    3000 Jahre hebräischer Schleichwege zur Erlangung der Weltherrschaft

    Wahrheit, wo rettest du dich hin vor der wüthenden Jagd?
    Dich zu fangen, ziehen sie aus mit Netzen und Stangen ;
    Aber mit Geistestritt schreitest du mitten hindurch.
    Schiller. die Forscher¹).

    Vermesse dich, die Pforten aufzureißen,
    Vor denen jeder gern vorüberschleicht.
    Goethe. Faust²).

    Um den Juden kennen zu lernen, ist es am besten, seinen Weg zu studieren, den er im Leibe der anderen Völker und im Laufe der Jahrhunderte genommen hat.
    Adolf Hitler. Mein Kampf. (1, I, 2, 326).

    Vorwort zur 3. Auflage

    Von der Unterzeichnung des Vorwortes zur 2. Auflage bis zum Verlassen der Druckpresse, am 7. Julmond (Dezember) 1934, vergingen leider 1½ Jahre ! Um so schneller war die 2. Auflage, im Laufe von nur 14 Monaten, vergriffen. Das verdanke ich dem Umstande, daß das Buch als Schulungsbuch für Gliederungen der Partei von maßgebenden amtlichen Stellen empfohlen wurde.

    Anderseits widerfuhr dem Werke die Ehre in der Tschechoslowakei als staatsgefährlich verboten zu werden.( Mir selbst wurde als einem staatsgefährlichen Element bereits 1922 wegen meines bekannten Buches über die Freimaurerei die Einreise nach Prag tschechischerseits verweigert.)
    Inzwischen erwacht der Arier in der ganzen Welt und fängt an zu begreifen, daß es für ihn tatsächlich „zum letzten Gefecht“ geht, wie die Juden ihn in der „Internationale“ zu brüllen lehrten.
    Die Juden andererseits, ganz im Wahne des Weltmachtstrebens befangen, setzen alles auf eine Karte. Sie werden verspielen*). Das blutige Ringen dem Arier zu erleichtern und ihn zu lehren, seine Kräfte zu sparen, soll diese Neuauflage helfen.

    In der verflossenen Zeit hat sich viel neues Material angesammelt, das verarbeitet werden mußte. So kamen viele neue Kapitel hinzu. Unwesentliches wurde zusammengezogen, Literaturangaben erweitert und Anmerkungen nach neuen Richtlinien platzersparend umgeordnet, viele neue Bilder eingefügt. Vorhandene kleine Fehler wurden ausgemerzt bzw. richtiggestellt. Für die freundliche Durchsicht des Manuskripts möchte ich an dieser Stelle meinem lieben Kollegen Herrn Hauptlehrer Karl Hertel in Hof a. d. Saale besonders danken. Das ganze Werk hat auch äußerlich, dank der Bemühungen des neuen Verlegers, Theodor Fritsch in Leipzig, ein würdigeres Aussehen erhalten.

    So möge es denn in neuem Gewande alte, leider noch immer viel zu wenig bekannte Wahrheiten predigen, auf daß mit dem Judentum in der ganzen Welt endlich reiner Tisch gemacht wird.

    Berlin, Wonnemond — Gilbhardt 1937.
    Gregor Schwartz- Bostunitsch

    hier zu finden:
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/02/22/islam-asylanten-gewalt-kosten-wie-weiter/#comment-31490

    Erich Ludendorff Vernichtung der Freimaurerei Teil 1 2

    *)Die Juden andererseits, ganz im Wahne des Weltmachtstrebens befangen, setzen alles auf eine Karte. Sie werden verspielen.

    Vernichtung

    Kein Geringerer als der göttliche Heiland selbst hat den Juden den Untergang vorausverkündet mit den Worten:

    „Ihr Drachen = und Lintwurmbrut ! (Keine Beschimpfung, sondern = entartetes Geschlecht !)

    Wie werdet ihr dem Gerichte der Hölle *) entgehen ?

    Seht, ich sende zu euch Propheten und Schriftgelehrte. Ihr werdet aber die einen von ihnen
    kreuzigen und töten, andere in euren Synagogen geißeln lassen und von Stadt zu Stadt verfolgen, damit alles Blut der Geschlechter, das auf Erden vergossen wird, über euch komme, angefangen vom Blute des gerechten Abels bis zum Blute des Zacharias, des Sohnes Barachias, den ihr zwischen Tempel und Altar gemordet.“

    *) „Hölle“ ist im Evangelium stets gleichbedeutend mit „Untermenschheit“, „Urmenscheit“,
    „Tschandalentum“. Das Judentum wird also nach Christus durch die Tschandalen zugrunde gehen. Dasselbe prophezeit auch Herzl, wenn er die Juden zum „Teufel“ schickt. Denn der Teufel ist der Repräsentant der Untermenschheit !

    Wir, die wir heute ariosophisch rassen = und glaubensbewußt geworden sind, wir glauben an eine Reinkarnation und wir fühlen und wissen es, daß wir es waren und wir es sind, die im früheren Leben von den Tschandalen verfolgt, in den Synagogen gegeißelt, gekreuzigt und getötet worden sind . Wir sind wieder da, wir fordern nicht „Rache“, wir fordern nur „Reparation“. Wir werden die Hand nicht rühren, wir werden und brauchen nicht Henker sein.

    Die Füße der Henker stehen vor den Türen, und es werden dieselben die Henker der Juden werden, die die Juden uns zu Henkern bestimmt haben; die Ur = und Untermenschen ihrer Rasse und ihres Talmuds !

    Siehe da,

    die da vom Tier und vom Talmud kamen, sie werden zugrunde gehen am Tier und am Talmud.

    In der blutigen Völkerarena senkt das Fatum den Daumen und klar und schrill tönt einstimmig aus dem Millionenheer der Völkerscharen der fürchterliche Verdammungs = und Urteilsschrei:

    Ad bestias !

    hier zu finden:
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/12/20/unfall-oder-friedliche-demonstration/#comment-29868

  9. Hermannsland sagt:

    • Hermannsland sagt:

      • hhaien sagt:

        Ja, den Juden in Russland soll es gut gehen. Die Synagogen scheinen da wie Pilze aus dem Boden zu wachsen und auch die Juden sollen sich über das gesamte russische Reich zu verteilen. Man möchte sogar, das noch mehr kommen, von überall da, wo man sie nicht mehr mag. Ob das aber im Sinne von Israel ist, weiß ich nicht. Schließlich sollen doch alle da hin. So wurde es 2016 in den russisch-deutschen Medien berichtet, wie ich zufällig heute sah: Putin auf Deutsch: Angebot an Juden

        Auch da scheint sich wohl das Übliche aus der Geschichte zu wiederholen. Erst werden die Juden durch das Volk vertrieben, später vom Herrscher wieder zurückgeholt. Es würde mich nicht wundern, wenn auch da wirtschaftliche Gründe dahinter stecken. Allerdings dürften seine Hoffnungen vergebens sein, so wirtschaftliche Sanktionen abwenden zu können. Auch die Zionisten in Amerika hatten in den 30-Jahren damals keine Rücksicht auf ihre Glaubensbrüder genommen.

        Manche Nationale Deutsche setzen ihre Hoffnungen im Bezug auf Aufklärung der Lügen auch teilweise auf Putin. Da sollte man sich aber nicht zu sicher sein – sofern er seine Meinung nicht inzwischen geändert hat: Putin über Holocaustleugnung und Kriegpropaganda u. Lügen damals und heute

        Man sieht also, das das Zitat von Putin im Bezug auf Goebbels richtig war. Dieser soll wohl (angeblich ?) gesagt haben, je größer die Lüge, desto eher wird sie geglaubt ! Genau das traf ein, nur waren nicht die Deutschen Urheber. Das was er über die Deutschen gesagt hat und was natürlich nicht stimmt, trifft sogar auf Israel und die Zionisten zu. Diese wollten nach 1945 auch einen Massenmord an den Deutschen begehen: 2008 – Herbert Pitlik – Judenrache nach Kriegsende – Massenmord an Deutschen (45m 50s) https://archive.org/details/2008-Herbert-Pitlik-Judenrache-nach-Kriegsende Kam mal auf VOX, also im deutschen Fernsehen ! Es wurden nur Kommentare, als Vor- und Nachspann mit Schriftafeln, hinzugefügt.

        So wie es aussieht, ist man in den russischen Medien wieder zur sowjetischen Propaganda zurückgekehrt. Ist natürlich nützlich, da man so gut von den eigenen Verbrechen in der Vergangenheit ablenken kann. In diesem Jahr jährt sich wieder die Große Oktoberrevolution – aber über die großen Opfer dieser Revolution wird man sicherlich nichts berichten, oder über die Rolle der Juden dabei.
        Natürlich kann man auch die Deutschen nicht von aller Mit-Schuld an diesen Opfern freisprechen. Vor ca. 100 Jahren begangen sie ein sehr großes Verbrechen am russischen Volk – wenn auch ohne Absicht und ohne die Folgen zu ahnen: Man ließ Lenin durch Deutschland nach Russland… Man kann natürlich nur spekulieren, ob die Geschichte trotzdem denselben Verlauf genommen hätte.

        Früher war es in Russland etwas liberaler. In den 90-er Jahren wurde sogar mal in einer Talkshow im russischen Fernsehen über den beabsichtigten Angriffskrieg von Stalin diskutiert. Katyn wurde damals auch offenbart (weitere Geständnisse lieben leider aus). Auch der damalige Rechtsanwalt Jürgen Rieger hatte in einem Audiovortrag (über archive.org zu finden) vor ca. 10 Jahren noch erstaunt darüber berichtet, wie liberal es da ist und welche Freiheiten da die Nationalisten haben und das man da locker mit diesem Thema umging. Vermutlich hat man gegenwärtig, bzw. nach 2014, diese Freiheiten nicht mehr. Das bekam ja – war wohl 2014 – auch ein Radiosender zu spüren, als er die Frage aufwarf, ob eine Kapitulation von Leningrad damals nicht sinnvoller gewesen wäre. Da hatten die aber in ein Wespennest gestochen wie man so sagt…

        • Hermannsland sagt:

          Das Zitat stammt nicht von Goebbels, sondern Goebbels hat zitiert! Und zwar in Bezug auf die Lügen der Juden.
          Und wenn man weiß wer Theobald von Bethmann Hollweg war, und was der und die anderen seiner Sippe alles im Kaiserreich lenkten, dann kann man auch die Geschichte mit Lenin erklären.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,004,925 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: