Emotionen sind Manipulationstechniken

48

23. März 2017 von UBasser


Die Nachrichten der letzten Stunden sind gefüllt mit einem Anschlag in London. Vier Tote, viele Verletzte, sagt man. Bilder beeinflussen, das weiß man. Selbstverständlich wird hier in diesem Artikel nicht versucht, die Tragödien, welche Menschen die diesem oder ähnlichen Anschlägen zum Opfer fielen, herunter zuspielen. Es geht darum, mit welcher Art und Weise die Berichterstattung in den Mainstreammedien geführt wird. Gerade im gesunden Journalismus sollte man die Fakten benennen, objektiv, emotionslos. Für Emotionen, Gedanken und Meinungen sind die Kolumnisten zuständig, die eine Spalte in der Mitte jeder Zeitung erhalten. Die reine Information wird heute mit sämtlichen sprachlichen Begriffen der Emotionen verbunden. Damit stellt sich der reine, informative journalistische Gedanke selbst ein Bein. Da existieren Anweisungen, Leitlinien und Empfehlungen zur Ausdrucksweise in Zeitungen, Zeitschriften, Radio und TV, ausgearbeitet von Denkfabriken – und das unter der Berücksichtigung des größtmöglichen manipulativen Einflußnahme in die Gedankenwelt der Bevölkerungen. Es werden Informationen veröffentlicht und die zu bildende Meinung darüber gleich mitgeliefert, gerade so, als wenn sie im Supermarkt das „leckere“ Fertiggericht kaufen, um dieses im Anschluß nur noch innerhalb 3 Minuten mit der Mikrowelle essfertig machen.

Sie brauchen sich keine Gedanken machen, wie sie es kochen, sie brauchen es nur noch essen. Ob diese Art und Weise gesund ist, dieses haltbar gemachte und damit chemisch behandelte Essen in sich rein stopfen, ist ihnen egal. Es schmeckt ja letztendlich „wie bei Muttern“ – die hatte nämlich auch eine Mikrowelle. Doch den Blick auf die Zutatenliste wagen sie noch nicht mal. Dabei wäre es doch alles so einfach, im Zeitalter des Internets und der Smartphone, sie haben das Internet immer dabei. Hinterfragungen finden nicht mehr statt, wozu dieser oder jener chemische Stoff vorhanden ist. Sie wundern sich letztendlich warum sie so viele Allergien haben. Hinterfragen – adieu!

Genauso ist es bei der Berichterstattung bei den offiziellen und heiligen Mainstreammedien (MSM). Sie bekommen die Information und gleich die dazugehörige Meinung geliefert. Super! Keine Gedankenverschwendung mehr – und man kann sich sogleich anderen Sachen widmen, wie zum Beispiel: Zu welcher Party gehe ich am Freitag und Sonnabend? Oder, wie mache ich meinen Extremsport, der sowieso schon lebensgefährlich ist, noch gefährlicher? Wie beachtet man mich am besten?

Ihnen wird gar nicht bewußt, wie sehr sie manipuliert werden, weil sie rund um die Uhr mit sinnlosen Aktionen beschäftigt werden. Einerseits rennen Sie mehrmals die Woche ins Fitneßstudio um andererseits danach vor lauter Hunger bei McDonalds 5 Burger und eine große Coke einzuwerfen. Sie eilen Freitag von der Arbeit ins nächste Modegeschäft um sich die Klamotten für die nächsten zwei Tage zu kaufen, zwischendurch bleiben sie bei „Nordsee“ stehen, hauen sich eine den ganzen Tag schon liegende, stinkende Fischsemmel in den Magen, Sie müssen sich beeilen, denn dann kommen die neuesten Facebookfreunde zum Treff vorbei, nur virtuell – versteht sich. Um dann nicht durchzuhängen, werden noch diverse Energiedrinks zu sich genommen und dann ab zur Party, bei durch einfache afrikanische Rhythmen sie zum Hopsen verleitet werden – und um das noch die ganze Nacht durchstehen zu können, ist Extasy gerade jetzt willkommen

Am nächsten Tag werden sie nachmittags munter, Ihren Köper spüren sie von den vielen Drogen nicht. Aber von den Ereignissen in Welt wollen sie noch was erfahren, Sie schalten Ihren Fernseher ein, und siehe da: Nachrichten und Meinungen. Gut! Verstanden. Dann noch schnell ein bißchen Geschichtswissen auf dem Hitler-TV-Sender. Fertig! Sie fragen bei nichts nach, was Sie im Tv gerade konsumiert haben. Das Wichtigste konnte Sie sich trotzdem entnehmen, nämlich wie man sich politisch korrekt verhält. Genau wie beim Arzt, bekommt man nur Mittelchen verschrieben, die gegen die Symptome sind aber nicht gegen die Ursachen. Sie können diesen und jenen Arzt empfehlen, welcher die besten Schmerzmittel gegen allerlei  Symptome verschreibt. Die Ursache wird übergangen. Wie bei der Berichterstattung und der vorgefertigten Meinung, die Sie frei Haus mitgeliefert bekommen. Ja, für diesen Preis den ich monatlich für TV ausgebe, will ich mir keine Gedanken machen, die sollen mir soweit aufbereitet werden, damit ich nach außen eine Meinung vertrete, ohne selbst zu wissen, daß ich gar keine eigene Meinung habe. Das ist der Journalismus von heute und das ist die sinnlose Lebensweise der Menschen von heute! Es existiert kein gedanklicher Tiefgang mehr im menschlichen Dasein.  Mit andere Worten, die meisten unsere Mitmenschen sind Zombies, für die die Angebotsblätter von Aldi, Lidl, Netto etc. die wichtigste Lektüre darstellen und die froh darüber sind, eine Presse zu haben, die ihre Meinung „bildet“.

Hinzu kommt, das bereits mit dem Kindergarten, neudeutsch KITA, eine sprachliche Verwirrung stattfindet, so das bereits die aufwachsenden Kinder mit den falschen Sinn der Worte erzogen werden. Das entspricht voll und ganz den Visionen George Orwells, die er im Buch „1984“ festgehalten hat. Die Entstellung der Sprache ist bei einer Umerziehung von Völkern der wohl wichtigste Bestandteil. Erst wenn der falsche Sinn der Wörter in das Volk übernommen wurde, kann es bestens manipuliert werden. Mit der deutschen Sprache verhält es sich so, daß man dafür noch sehr viele Anglizismen benutzt. Aber auch die emotionale Seite der deutschen Sprache wird vollends ausgenutzt und das gerade in der Berichterstattung im Mainstream. Neulich laß ich ein kleines Büchlein, welches von einem deutschen Journalisten in den 1870iger Jahren geschrieben wurde. Leider ist mir der Autor und der Name des Buches entfallen, jedoch der Inhalt nicht. Er beschrieb die emotionale Berichterstattung in der Presse. Er kam zu dem Ergebnis, daß gerade die emotionale Berichterstattung besonders zu Manipulation geeignet ist, und daß sie überwiegend der jüdische Journalist anwendet, um gezielte Reaktionen beim Leser hervor zurufen. Bereits in den 1870iger Jahren wurde diese Art und Weise der Manipulation von den meisten deutschen Journalisten scharf verurteilt.

Doch heute findet sie überall und zu jedem Augenblick statt. Vergessen sind die journalistischen Grundsätze von Objektivität/Neutralität, und in den meisten Fällen auch die Sorgfalt der Recherche. Journalisten des Mainstream verkommen immer mehr zu Schreiberlingen oder gar zum schlechten Schriftsteller mit einer blumigen Ausdrucksweise. Das alles hat nichts mehr mit Journalismus zu tun. Ebenso werden in den Radaktionsstuben Richtlinien der „Wortwahl“ vorgegeben durch staatliche Beeinflussung, und auch nahtlos umgesetzt. Es wurden Reizworte oder Totschlagargumente ermittelt und erfunden, die in steter Wiederkehr manipulativ auf den Leser einwirken (sollen). Durch dieses Verhunzen des Journalismus gerät der Mainstream immer mehr in die Ecke der Märchenerzähler. Wobei der eigentliche Trick darin besteht, tatsächliche Ereignisse falsch zu gewichten, emotional zu beladen, Fakten wegzulassen oder zum Gegenteil zu verdrehen, oder schlicht etwas zu erfinden.

Um die manipulative Art und Weise mit Emotionen einmal darzustellen, kommen nun ein paar Beispiele, die den gestrigen Vorfall in London betreffen:

Epochtimes:

Überschrift:  Gabriel: Angriff in London „Anschlag auf uns alle“

Text: Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat sich erschüttert über den Angriff am Parlamentsgebäude in der britischen Hauptstadt London[…]dass man das Herz unserer Demokratien angreifen wollte.[…] Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zeigte sich betroffen. „In Gedanken bin ich bei den Opfern und Verletzten und bei denen, die um einen nahen Menschen trauern oder fürchten.

http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/gabriel-angriff-in-london-anschlag-auf-uns-alle-a2077906.html

Welt Online

Text: Kanzlerin Angela Merkel hat bestürzt auf den mutmaßlichen Terrorangriff von London reagiert und den Briten Solidarität im Anti-Terror-Kampf zugesagt.

https://www.welt.de/politik/ausland/live163083751/Ermittlungsarbeit-in-heikler-Phase-Medien-um-Zurueckhaltung-gebeten.html#live-ticker-entry-8756

Focus Online

Text: 21.02 Uhr: Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärte, sie denke „in Anteilnahme und Solidarität an unsere britischen Freunde und an alle Menschen in London“. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sagte, in diesen Stunden seien „wir Deutsche dem britischen Volk in besonderer Weise verbunden“. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel zeigte sich „erschüttert“. Der Anschlag auf das „Herz unserer Demokratien“ sei ein „Anschlag auf uns alle“, erklärte er.

http://www.focus.de/politik/ausland/terrorangriff-in-london-im-live-ticker-mann-ersticht-polizisten-eine-tote-nach-auto-attacke_id_6821874.html

Wobei hier erwähnt werden muß, daß der Focus bisher eine ruhige, relativ emotionslose und objektive Erwähnung der Ereignisse veröffentlicht hat.

T-Online

Text: Bestürzung über Angriff im Londoner Regierungsviertel

Video: http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_80702820/anschlag-in-london-polizei-nimmt-sieben-personen-fest.html

FAZ

Text: Premierministerin Theresa May sprach von einem „kranken und verkommenen Anschlag“ und sagte, der Ort der Tat sei kein Zufall. „Der Terrorist wollte das Herz unserer Hauptstadt treffen […]“.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/anschlag-in-london-polizei-nimmt-sieben-verdaechtige-fest-14938284.html

Nicht nur das die Presse mit emotionaler Ausdrucksweise die Menschen auf eine bestimmte Art und Weise manipulieren, nein, es sind vor allem die Politiker, welche hier alle im Einklang „ihre Emotionen“ zum Ausdruck bringen. Verurteilt wird wiederum das Symptom und nicht die Ursache.

Nicht eine Zeitung der MSM kommt zu dem Urteil, daß diese Attentate doch eigentlich durch die massenhafte Invasion von moslemischen Völkern eine vollkommen logische Handlung ist. Niemand wagt es, an dem Multikulti mutwillig erzeugtem Zustand zu rütteln. Es wird alles mit Emotionen überladen, und wie immer solche Taten als „geistige Verwirrung“ abgetan.

Dem Leser bliebe natürlich bei einer objektiven Betrachtung keine andere Möglichkeit, die wahre Ursache solcher Vorfälle zu benennen. Doch durch die Geschicktheit in der Ausdrucksweise der MSM und der Politiker wird der Leser dahingehend manipuliert gar mit dem Personen- und Nationenkreis des Täters einen „Schulterschluß“ und „Solidarität“ zu bezeugen. Heuchlerisch fragt sich der Focus dann nach dem „Hintergrund der Tat“. Statt hier analytisch darauf hinzuweisen, daß es eben nicht möglich ist, mit Menschen zusammen zu leben, die ihre stark religiös beeinflußte Mentalität dazu aufbringen, jeden Menschen, der nicht zu ihrer Religion gehört, beseitigen zu müssen. Das ist nun mal so seit Jahrhunderten bekannt und nur Das muß der Deutsche und jeder andere Europäer kapieren.

Doch wie sieht es denn in den Redaktionsstuben und den Parlamenten aus? Seit dem Ende des Krieges biedern sich Presse und Politiker dem Sieger an. Der Schuldkult der Deutschen wird nicht nur in Deutschland, sondern weltweit zur Erpressung aller Länder, Politiker und der Wirtschaft genutzt. Jüdische emotionale Journalistik ersetzt die objektive und neutrale Berichterstattung – auch das weltweit, zumindest in den westlich geprägten Ländern. Ausländer und Minderheiten werden durch emotionale Berichterstattung und raffinierte Politik der sogenannten Integration in ihren Gastländern gegen die autochthone Bevölkerung aufgebracht und auch anders herum – wiederum mit Emotionen. Damit wird das Potential der Gewalt in fast allen westlichen Ländern gezielt geschürt.

Soweit das Auge reicht, läuft alles nur auf eines hinaus: Krieg der Religionen! Inszeniert durch Presse, Politik und der Kriegswirtschaft! Emotionslos und objektiv kann man sagen, dies alles wird vom jüdischen Zionisten kontrolliert und im Besitz gehalten – das ist das System, alles andere ist die Manipulation an den Menschen.

..

Ubasser

48 Kommentare zu “Emotionen sind Manipulationstechniken

  1. legitimer Weltherrscher sagt:

    Nun ja, die Leute, die hier herfinden und nicht der Weltmafia angehören – so wie es aussieht also nur ich – sind schon etwas schwerer zu manipulieren. Leute, die das schaffen, müssen sehr intelligent und sehr charakterstark sein. Ich nehme beispielsweise mit Sicherheit keine Drogen zu mir.

    Mein Hauptproblem ist vielmehr, dass ich mich sehr alleine fühle. Ich lehne die Gesellschaft ab und sie lehnt mich ab. Und ich bin auch seit ca. 10 Jahre auf Frührente geschrieben, das heißt aber auch, dass ich keine Arbeitskollegen habe, denen ich mitteilen könnte, was hier gespielt wird.

    Ich halte mich für den legitimen Weltherrscher. Das ist die Einschätzung meiner selbst. Das heißt normalerweise müsste ich hier der Boss sein, aber ich bin es nicht, weil Untermenschen hier herrschen und die verhindern, dass ich nach oben kommen kann. Wenn ich mit meiner Intelligenz optimal gefördert worden wäre, hätte ich mit Sicherheit ein Akademiker werden können, beispielsweise Arzt oder sogar Mathematiker. Die Intelligenz habe ich sicherlich dafür. Ich persönlich lerne jetzt keine Naturwissenschaften mehr. Im Moment. Aus dem einfachen Grund das ist mir zu anstrengend. So wie höhere Mathematik in den Büchern, die ich mir gekauft habe, erklärt wird, ist mir das zu anstrengend. Um das zu verstehen müsste ich den ganzen Tag nichts anderes machen, weil es definitiv notwendig ist, das was dort steht zu übersetzen. Und das kann man nur, wenn man von sich aus noch zusätzlich recherchiert im Weltnetz zu den einzelnen Themenbereichen.

    Für das Ergebnis, das ich dann bekommen würde, wäre mir das einfach zu viel Arbeit. Das steht in keinem Verhältnis.

    Aber man wird zum Beispiel bombardiert mit bestimmten Symbolen. In der japanischen Zeichentrickserie Dragonball ist der auserwählte Held Son-Goku höchstwahrscheinlich der Moschiach oder so etwas. Jedenfalls zieht er und sein Freund bei dem Kampfturnier Anzüge an, die stark an die Chassidim oder wie die heißen erinnern. Die haben auch immer diese Schlapphüte auf. Dann machen sie alle diese „Satanisten-Symbole“, also das V-Zeichen, das meiner Meinung nach für Vatikan steht oder andere Handzeichen, die die Rabbis permanent durchführen.

    Es scheint auch irgendwie so zu sein, dass viele Sportgrößen irgendwie involviert zu sein scheinen. Zum Beispiel Dirk Nowitzki. Der muss jetzt nicht involviert sein, aber er macht zum Beispiel solche Handzeichen, die man als die Rabbi-Handzeichen 666 interpretieren könnte. Leider ist es auf jeden Fall so, dass Dirk Nowitzki auf jeden Fall eine Farbige geheiratet hat, er also seine eigene Rasse vernichtet hat mit seinen Kindern. Dasselbe hat Boris Becker getan und Boris Becker hat in einem Interview gesagt, dass seine Mutter aus einer jüdischen Familie kommt. Ob jemand in irgendetwas wirklich gut wird, hängt von vielen Faktoren ab. Ein Hauptfaktor ist die Qualität der Ausbildung.

    Bruce Lee stammt aus einer Familie, die von einem Juden abstammt. Mütterlicherseits. Das heißt Bruce Lee entstammte einer sehr mächtigen, sehr reichen Familie und sein Name bedeutet so viel wie Der San Francisco bereichert. Und er wanderte später nach San Francisco aus von Hongkong. Also man könnte fast behaupten, dass sein Erfolg geplant war.

    Jedenfalls kann man sagen, dass, ob jemand erfolgreich ist oder nicht, sehr stark von der Qualität der Ausbildung und der Förderung abhängt. Talent muss natürlich auch gegeben sein, aber man kann so talentiert sein wie man will, wenn man nicht gefördert wird, dann wird daraus nichts. Zumindest wird nicht das daraus, was möglich gewesen wäre. Wenn Bruce Lee beispielsweise keinen Privatunterricht bei dem Großmeister Yip Man bekommen hätte, dann wäre er sicherlich niemals so gut geworden im Kampfsport.

    Und hier muss man einfach sagen, dass zumindest in Berlin, wo ich lebe und aufgewachsen bin, die Schulbildung sehr zu wünschen übrig lässt. Geschichte dürfte natürlich bundesweit ein einziger Witz sein, aber auch die anderen Fächer wurden nicht qualitativ gut unterrichtet.

    Dass wir hier manipuliert werden, das wissen die Leute, die hier herfinden sehr gut. Aber wie gesagt, es ist nicht von Bedeutung wie schlecht ich ausgebildet wurde, weil ich der beste Mensch aller Zeiten bin und ich die Macht bekommen sollte. Das ist so. Und auch eine schlechte Förderung kann das nicht aufheben – diesen Fakt.

    Ich hab immerhin Abitur geschafft. Damals in der Schule in West-Berlin. Und vor ungefähr 7-10 Jahren hatte ich angefangen Bücher zu lesen. Es ging los mit „Der Internationale Jude“, dann hatte ich noch „My Awakening“ gelesen von David Duke. Wobei man leider sagen muss, dass Henry Ford und auch David Duke nur Weltmafiaagenten waren bzw. sind. Aber das Buch von David Duke war insofern hilfreich, als dass es mir Rassenunterschiede bewusst machte. Ich war damals noch total unter Gehirnwäsche. Ich war damit kein schlechter Mensch, nur war ich mir damals nicht bewusst, dass es Rassenunterschiede gibt und wenn ich die Qualitäten meiner Rasse bewahren will, Rassenmischung beispielsweise vermeiden muss. Wenn ich damals die Gelegenheit gehabt hätte, hätte ich vielleicht an der Stelle von Dirk Nowitzki ebenfalls ne Farbige geheiratet, wenn ich das so empfunden hätte, weil mir das Bewusstsein gefehlt hat. Heute würde ich das nicht mehr tun. Wenn ich das Kommando hätte, würde ich für homogene Verhältnisse sorgen, das heißt auch für einheitliche Rassenverhältnisse in Deutschland.

    Ich habe so ungefähr in den letzten 7-10 Jahren vielleicht 100 Bücher gelesen, hunderte Dokumente und hunderte Zeitungen. Und deshalb weiß ich schon ziemlich gut, was hier eigentlich vor sich geht. Gut, machen kann ich deshalb nichts dagegen.

    Ich erfülle schon sämtliche Beschreibungen Eures erfundenen sog. Moschiachs. Mal abgesehen davon, ändert es nichts an der Tatsache, dass ich die Macht ausüben sollte. Aber es ist natürlich schon so, dass ich auf der Seite des Guten stehe und der Seite der Wahrheit. Mich kann natürlich jeder von seinen Ansichten überzeugen. Ich gestatte es jedem mich von seinen Ansichten zu überzeugen, vorausgesetzt er oder sie steht auf der Seite des Guten und der Wahrheit, weil was ich als wahr ansehe, das muss ja nicht objektiv der Wahrheit entsprechen. Das kann auch einfach nur eine Momentaufnahme sein, begrenzt durch mein momentanes Wissen. Und Wissen kann fehlerhaft sein, es kann auch lückenhaft sein und damit stimmen auch die Ergebnisse nicht mehr. Die Wahrheit herauszufinden ist wesentlich schwerer als die Unwahrheit, weil Unwahrheiten gibt es sicherlich sehr viele, aber eine Wahrheit, die gibt es nur einmal. Deshalb ist es wesentlich leichter die Unwahrheit zu sehen. Auch wenn ich der beste Mensch aller Zeiten bin und ein Genie – objektiv – heißt es natürlich nicht, dass ich immer ständig richtig liege, auch ich kann mich irren. Das ist gar keine Frage, aber einem muss das bewusst sein und man muss die Motivation haben möglichst nicht falsch zu liegen. Jeder kann sich irren, das ist noch keine Sünde. Die Sünde ist, es sich nicht einzugestehen oder wider besseren Wissens seinen Fehler nicht zu korrigieren. Erst dann wird ein Fehler eine tatsächliche Sünde.

    Wenn man immer bereit ist seine eigenen Ansichten zu überdenken und dazuzulernen, dann hat man die prinzipiell richtige Einstellung. Also im Prinzip eine wissenschaftliche Einstellung.

    Die Zahlenmystik, die die Rabbis vorgeben anzuwenden oder vielleicht sogar tatsächlich anwenden, die hat ihren Ursprung auch bei den antiken Griechen. Bei dem Geheimbund der sog. Pythagoräer. Im Prinzip geht es darum jedem Zahlenwert und auch jedem Buchstaben eine gewisse Bedeutung zuzuordnen. Das ist natürlich nur dann möglich, wenn man die Sprachen kontrolliert. Also es könnte bedeuten, dass die Sprachen so wie wir sie heute kennen Erfindungen der Weltmafiosi sind.

    Wenn man zum Beispiel das Gudrun-Lied liest, dann fallen einem so ein paar Dinge auf. Erstens die Geschichte erinnert an die Trojanischen Kriege von Homer. Da wird eine Frau entführt so wie die Helena bei den Griechen und da versuchen Leute, die wieder zurück zu holen. Das ist natürlich ein seltsamer Zufall. Es könnte bedeuten, dass das von einem Griechen geschrieben wurde. Oder zumindest, der das geschrieben hat, hat sich von Homer inspirieren lassen.

    Wenn man das Gudrun-Lied liest, dann wird noch was anderes deutlich, nämlich dass damals offensichtlich die Leute in Deutschland und in England die selbe Sprache gesprochen haben. Zumindest aber konnten sie sich miteinander unterhalten. Wenn dem so war, dann ist natürlich die Frage, was ist passiert, dass wir das heute nicht mehr können. Englisch und Deutsch ist schon ein bisschen verschieden nicht wahr?

    Das sind aber Fragen, auf die man keine Antwort finden kann, weil niemand wissen kann, was exakt vor 1500 Jahren im deutschen Gebieten beispielsweise geschehen ist. Das weiß niemand. Ich weiß nur, dass beispielsweise die gesamte akademische Elite in deutschen Gebieten im 17-19.Jahrhundert keine hohe Meinung von deutscher Geschichte hatte. Also alle hatten aber die Griechen und die Römer verehrt, obwohl dafür objektiv kein Grund bestand. WEnn man sich ojektiv mit Geschichte beschäftigt besteht dazu kein Grund.

    Zum Beispiel Friedrich der Große hatte sogar die deutsche Sprache komplett abgelehnt, da durfte nur Französisch gesprochen werden. Man sollte natürlich nicht einen Mann als König haben, der sogar die Sprache des Volkes ablehnt, das er beherrscht. Schiller und Goethe waren beides Deutschlandfeinde. Schiller hatte ne sehr negative Sichtweise auf unsere Geschichte, obwohl er gar nicht beurteilen konnte, was eigentlich passiert ist, aber das war ihm gar nicht klar. Schiller stand total unter Gehirnwäsche. Das ist einer der Gründe warum Goethe und Schiller so hoch angesehen sind heute. Beide waren Gehirnwäscheopfer, beide waren Freimaurer und beide haben auf Deutschland ihr großes Geschäft verrichtet. Goethe hatte sich zum Beispiel darüber aufgeregt, dass die Preußen sich von der Fremdherrschaft befreien konnten. Und generell sind natürlich Schriftsteller so etwas Ähnliches wie heute Videospielprogrammierer. Die existieren um die Menschen sinnlos zu beschäftigen und natürlich auch zu manipulieren.

    • Ohne Bedeutung sagt:

      Dich zu verstehen, fällt immer sehr schwer—> obwohl ich dich gerne lese!….. Du sollstest nicht ganz so reaktionär gegen JEDEN und ALLES auftreten——dann wirst du Groupies ohne ENDE haben 🙂

      …solange Du deinen Ton/Schreibweise nicht abänderst, wünsche ich dir die BAMBUSMETHODE!!!

      😉 88 🙂

    • adeptos sagt:

      @legitimer Weltherrscher……durch das Lesen Deiner „Sporadischen Geistigen Ergüsse“ bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass DU – alias „legitimer Weltherrscher“ – ein Mensch mit Jüdischer Abstammung sein musst – denn so wie DU schreibst – mit höchster Raffinesse – kann nur ein Jude dahinter stecken… 🙂

      • NullvonNix Plan sagt:

        @adeptos
        „Raffinesse“ haben die JUDEN vom DEUTSCHEN abgeschaut—-> „deutsch“ wurde es nur geschickt abtrainiert 😦
        ——————> ich selber denke, TEUTONICUS lebt in uns ALLen weiter, verankert in unseren Genen und wehe, wenn er los+gelaSSen wird!!!

        • adeptos sagt:

          @ OvonX…….das ist mir schon länger BEWUSST !…..auch die „Religion“ welche sie be-treiben
          ist nicht auf ihrem Mist gewachsen sondern aus Indien „Importiert“ und abgeändert – wie ALLES was von diesem Volk entstammt !!!….Beispiel: aus abram = ist AB-Raham = geworden = ab RAHMA (der höchste Gott in Indien)
          Die heilige KUH Indiens welche überall „frei“ herumlaufen darf ist das „Goldene Kalb“ der Juden geworden = Fruchtbarkeit – auch steht dieser „Stier“ an der Börse in New York nebst dem „DOW Jones“ = Bär = alles JÜDISCH !
          Das Gebäude in Brüssel stellt den „Un-fertigen“ Turmbau zu „BaBel“ dar – auch dort ist ein „Stier“ = Zeus -welcher die Europa aus Kreta entführt hat !
          Die zwölf Sterne im Europa Signet stellen die Zwölf Stämme ISRAEL dar….usw.
          …….der „Punktuelle ABLAUF des „Alten Testamentes“ ist REALITÄT geworden……
          Aber wie alles Materielle wird auch dieser „Schlechte Traum“ bald VERGANGENHEIT sein !!!

        • Skeptiker sagt:

          @adeptos

          Gehört das nicht auch zu Deinen Themen?

          Atlantis – Die Lösung und zugleich eine Würdigung des Lebenswerkes von Jürgen Spanuth

          Posted by Maria Lourdes – 27/03/2017

          https://lupocattivoblog.com/2017/03/27/atlantis-die-loesung-und-zugleich-eine-wuerdigung-des-lebenswerkes-von-juergen-spanuth/

          Gruß Skeptiker

        • Khatti sagt:

          Manchmal Skeptiker ist Deine Meldegängerei von Blog zu Blog auch komfortabel, muss ich Dich mal loben!!!

          Den Artikel ATLANTIS / Spanuth, habe ich auch mit großer Freude gelesen; aber auch das Umfeld und die Kommentare dazu. Einiges war mich echt zuviel; dafür kam anderes, mir im Moment wesentich bedeutenderes schlicht und ergreifend zu kurz.

          Zu kurz kam mir die Würdigung, der Versuch das Werk Spanuths in das Licht zu rücken, in das es gehört.
          Deshalb leg ich mal ne Schippe drauf!!!

          Alle ernstzunehmenden deutsche Autoren, Aufklärer, Volkserzieher und Geschichtsforscher der Vergangenheit haben in ihren Schriften immer wieder gemahnt, daß die künftigen Generationen, die vorliegenden Arbeiten weiterführen sollten, waren sich also der Tatsache bewußt, daß sie aufbauend auf der Erkenntnis, die sie vorfanden, auch nur einen Teilaspekt weiter, aber nicht zu Ende bringen würden.

          Man findet diese Mahnung, um nur einige wenige zu nennen, bei:

          Alfred Rosenberg (Mythus des 20 Jahrhunderts)
          Rudolf John Gorsleben (Hochzeit der Menschheit)
          Hermann Wieland (Atlantis – Edda – Bibel )
          Martin Luther (Reformator)
          Ludwig Christof Schefer (Bibelübersetzer und Kommentator)
          Hermann Wirth (Aufgang der Menschheit)
          Friedrich Nietzsche, usw. usf.

          Spanuth, ist ganz sicher einer von denen, die aus Sicht der ALTEN jener kommenden Generation zuzurechnen sind, auf die sie ihre Hoffnungen setzten.

          Spanuth hat den Staffelstab aufgenommen und GROSSES geleistet!!!

          Was jedoch auch von Bedeutung ist, bei allem was man an Informationen aufnimmt, bzw. wenn man sich sogar einem Studium widmet, ist, zu verstehen, welcher Geist hinter dem steht, der die Informationen teilt. Welcher Mensch, welche Motivation. Das ist natürlich nur eingeschränkt möglich, denn in den seltensten Fällen wird man die Gelegenheit haben, sich mit dem Verfasser eines Werkes zu unterhalten.

          Was mag denn einen evangelischen Theologen, und Spanuth war ein evangelischer Theologe, veranlasst haben, sich mit einen solchen Thema zu befassen?

          Der hat doch bestimmt, als er sein Theologiestudium begann, nicht im entferntesten daran gedacht haben können, daß er sich mal mit einem solchen Forschungsgebiet auch nur befassen würde. Wer ein Theologiestudium aufnimmt, dem unterstelle ich mal, daß er irgendwie der Idee folgt, für die Menschen da sein zu wollen, als Hirte oder als Lehrer oder als Seelsorger oder Erzieher. Ich weiß natürlich nicht was Spanuth’s Motivation war, ich versuche zu verstehen.

          Wie auch immer, daß mit der Theologie und seiner spezifischen Motivlage war, scheint nicht geklappt zu haben, was ihn vermutlich ent-Täuscht haben wird. So ähnlich kann ich es mir nur denken, denn sonst hätte er sich ja kaum zu dem entwickeln können, als der er uns bekannt geworden ist.
          Karrierebruch oder Karriereknick sagt man wohl dazu? !
          Wie das aussah oder sich bemerkbar machte, ist mir nicht bekannt, aber es muß sowas in der Art in seiner Biografie (die ich nicht näher kenne) gegeben haben.

          Jedenfalls ist sowas wie Karrierebruch schmerzhaft, dauert eine Weile, weil der Irrtum, den man gewahr wird, die Ent-Täuschung erst mal abgewiesen und ausgeschlagen wird mit Sprüchen wie:

          Das kann doch nicht wahr sein, so was gibt es doch nicht!

          Weil nicht sein kann, was nicht sein darf?

          Und dann gibt es das dann doch!!!

          Wer kennt das (noch) nicht?

          Wie auch immer es gewesen sein mag, Spanuth hat es gekannt, das Gefühl des Scheiterns, das gewahr werden…..hier geht es (so) nicht weiter!!!

          ABER..und wie guuut, dass es die ABERs gibt, daß die ABERs noch nicht verboten sind……ha ha ha und nocheinmal HA HA HA …..Spanuth ist treu geblieben, treu einer inneren Sehnsucht nach Licht und Wahrheit, treu dem Bestreben, seinem Volk und damit der Menschheit zu dienen und dann…..hat ihm (s)eine „Höhere Macht des Guten“, die gibt es ja auch noch, den Spaten in die Hand gedrückt, und ihm zugelächelt 🙂

          Spanuth – spann uth!!!
          Spann aus!
          Breite aus!
          Teile mit!
          Heile mit!

          Wahrscheinlich hat er ein Schlüsselerlebnis gehabt, ist ihm ein Licht aufgegangen, eine Art Erleuchtung, das kommt vor und bei evangelischen Theologen, ist es naheliegend anzunehmen, daß ein Wort des Herrn Jesus Christus ihn überleitete in seine wahre Berufung, und daß Ein Wort Jesu „seines Fußes Leuchte und das Licht ward auf seinem Weg“ lol lol lol

          Es könnte folgende Begebenheit gewesen sein, die vom Einzug Jesu in Jerusalem überliefert ist, die ihm zum geistigen Schlüsselwort wurde:

          Eine große Anzahl der Jünger / Nachfolger Jesus fing an fröhlich Gott zu loben, mit lauter Stimme über alle Taten die sie gesehen hatten und sie riefen:

          „Gelobt sei der da kommt, der König, im Namen des Herrn! Friede sei im Himmel und Ehre in der Höhe.“

          So jubelten und freuten sie sich. Das hat den amtierenden Inhabern der Deutungshoheit, den Pharisäern und Schriftgelehrten nicht gepasst und sie forderten Jesus auf, er möge doch seinen Jüngern wehren, das die damit aufhören mit dem Gedöns, also er sollte das Jubel, das Lob Gottes unterbinden.

          Den Pharisäern antwortete Jesus auf ihr Anliegen:

          Ich sage euch, wenn diese werden schweigen, dann werden die STEINE schreien!!!

          Könnte das nicht sein, daß Spanuth, der evangelische Theologe, als er seiner Herzenssehnsucht nach Licht und Wahrheit, seiner Lebensaufgabe, der er unbedingt Gehorsam leisten musste, in seiner Tätigkeit nicht gerecht werden konnte, erst an diesem Zeitpunkt seine wahre Berufung erhielt?

          Es könnte sein, daß Spanuth, der evangelische Theologe, erst dann seine endgültige, seine am Ende gültige Berufung erhalten konnte, als er merkte, dass die, die sich als Nachfolger Christi ausgaben, also die gesamte sogenannte Christenheit, (nach 1945) nicht mehr lobte, nicht mehr loben konnte, sondern SCHWIEG, daß er (Spanuth) da die Gnade erfuhr, die STEINE SCHREIEN zu lassen!!!

          Und die Moral von der Geschicht???
          Ganz gleich an was es Dir gebricht,
          ganz gleich wie es Dich mal erwischt,
          Ein Scheitern ist kein Endgericht!!!
          Harre auf Gott, denn er gibt den Müden Kraft
          und Stärke GENUG den Unvermögenden!!!

          Und das ist mir noch ein ganz besonderes Geheimis, neben all den wunderbaren Geheimnissen, die Spanuth uns offenbart hat, was ich aus seiner Lebensgeschichte lerne, und wo ich hoffentlich dran denke, wenn ich mal wieder eine drauf kriege…..

    • Andy sagt:

      Welche Buecher und Quellen hast Du frequentiert in denen behauptet wird das Schiller Freimaurer gewesen sein soll und eine negative Sichtweise auf unsere Geschichte hatte ?
      Das muessen Freimaurer Publikationen gewesen sein auf die Du reingefallen bist.
      Auf Hochgradbruder Goethe trifft es zu, und dreimal darfst Du raten, warum er noch heute weltweit in den Himmel gehoben wird. Nebenbei hat er einiges dazu beigetragen, das Schiller zum rechten Zeitpunkt verstorben worden ist.

  2. Ohne Bedeutung sagt:

    R.I.P.G. – Rest In Peace Germany

  3. Skeptiker sagt:

    Emotionen sind Manipulationstechniken.

    Pressekonferenz von Günter Lubitz und Luftfahrt-Experte Tim van Beveren zum Germanwings-Absturz.

    Veröffentlicht am 24.03.2017

    Ab der 49 Minute, wird das gut erklärt, anhand der Wetterkarte.

    Ich meine das mit den Luftlöchern, wo man plötzlich absackt wie ein Stein.

    Zumindest war mir das selber so noch nicht bekannt.

    Aber der Vater von Andreas Lubitz, zeigt doch richtigen Mut und das finde ich lobenswert.

    So gesehen muss der Fall wohl noch mal ganz neu aufgerollt werden.

    Gruß Skeptiker

    • adeptos sagt:

      @ ….(Zitat skepti )“….So gesehen muss der Fall wohl noch mal ganz neu aufgerollt werden…“
      DU meinst – die Wahrheit kommt dann ans „Licht“ wenn der „Fall“ nochmals neu gerollt wird ?
      Dieses -Dein Ansinnen meinst Du aber nicht Ernsthaft – oder ?
      Die Wahrheit ist – dieses Flugzeug wurde von der Französischen Luftwaffe gezielt abgeschossen ! (der Grund dafür waren die STREIKS der Angestellten !!! – hat German Wings seither wieder mal gestreikt ? )
      Diese Aussage ist so WAHR wie die Tatsache – dass die Twin Towers in New York mit zwei
      „mini nuke’s“ gesprengt wurden und dabei zu Staub zerfielen !
      Bitte um einen „Shit-Storm“ 🙂

      • Skeptiker sagt:

        @adeptos

        Flugzeuge können gar nicht zerschellen, die wurden so konstruiert, das die nur eintauchen können, wie ein U Boot eben.

        P 5 BLUE BEAM PROJECT 9 11 Plane = Hologramm

        Nun ja!

        Gruß Skeptiker

        • adeptos sagt:

          @Skeptiker…am 23.04.2015 konnte Mann im Kölner Stadtanzeiger eine „Karikatur“ von „Hanel“ bestaunen – !…..links unten steht….“…noch eine Finsternis…“…!!!!
          such DIR diese Zeitung sowie diese Karikatur !!!
          der 24. März hat in den „Satanischen Feiertagen“ folgende Be-Deutung !!!
          24.März : „Fest des Tieres“ : 16 jährige Mädchen werden in einer Hochzeitszeremonie die
          Braut Satans !!! ( waren da nicht vorwiegend eine/mehrere „Schulklassen von Jugendlichen“ in diesem Flugzeug ! ?………
          Der Vater von diesem Jungen Piloten hat schon RECHT wenn Er die ganze „Sauerei“ nochmals GENAUER untersucht haben will – DAS würde ich als Vater dieses Jungen auch so
          handhaben !!!
          Tatsache ist dass drei „Mirage“ der Franz. Luftwaffe zugegen waren – und dass die Anwohner von lauten „Knaller“ = (BordkanonenSchüsse) gesprochen haben !

          WIR WERDEN VON GAAAAAAANZ BÖSEN INDIVIDUEN RE-GIER-T/Ge-Steuert !
          VON GAAAAAANZ BÖSEN – ALS „Menschen“ kann Mann diese KRANKEN GEISTER nicht mehr EINORDNEN !!!!

        • Skeptiker sagt:

          @adeptos

          Pedogate / P!zzagate – Aktuelle Enthüllungen – Ashton Kutchers Aktivismus – Deutsch

          Ab der 23 Minute kann man vermuten das Clement Freud, ein Neffe von Siegmund Freud, die kleine Maddy den Eltern der Tochter zum Dinner serviert hat.

          Also ab der 27 Minute und 15 Sekunden kann man das doch nur noch schwer glauben, ich meine wo der ca. 7 jährige erzählt, wir essen Babys und die Schädel werfen wir weg.

          MC. Donalds und Starbucks sind auch dabei, da kann man auch Babys essen.

          Der ganze Film ist so hin und her, das man gar nicht begreift, um was es da überhaupt geht.

          Und wenn man es begreift, kann man sich das doch nur schwerlich vorstellen, das die echt so krank im Kopf sein könnten.

          Aber D. Trump wird von den Kreisen so gehasst, weil er die Flüchtlingsströme eindämmt und die Elite nun nicht mehr so viele Babys der Flüchtlinge essen kann.

          Nun ja, ist wohl auch besser so, das ich mir das nicht vorstellen kann, offenkundig bin ich gar nicht so krank im Kopf.

          ======================
          Aber (((Jene ))) kündigen eben alles vorher an, ich meine den Zeitgeist der Amerikaner.

          The Texas Chainsaw Massacre – Original Trailer 1974

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Pressekonferenz von Günter Lubitz und Luftfahrt-Experte Tim van Beveren zum Germanwings-Absturz.

          Veröffentlicht am 24.03.2017
          Viel ist ja nicht geblieben

          Hier das mit dem Knall.

          Gruß Skeptiker

  4. Hermannsland sagt:

  5. herbert sagt:

    Was mich bei der Berichterstattung irgendwie nachdenklich machte war die Erwähnung, dass die Rettungskräfte so schnell vor Ort sein konnten weil dieses Szenario, an dem Ort vor kurzem geübt wurde.
    Es giibt Hellseher, möchte man vermuten.

  6. Mica sagt:

    danke für die Erläuterung. genau die Aussage vom Gabriel wars, die mir das Beschriebene bewußt gemacht hat. sie zielen mit Emotionswörtern direkt auf die Herzen der Menschen. Hab das richtig ernergetisch gemerkt, wies mir mit einem Mal im Herzen wehtat und noch immer tut.

    Obwohl ich um o.g. weiß und es vielleicht nichtmal echter Terror, sondern Crisis Actors waren, wer weiß das heute schon.

    war dasselbe damals, als Merkel sagte, daß Pegida angeblich den Haß in die Herzen der Menschen säe. Hat damals auch eingeschlagen bei mir und es hat bei vielen Menschen funktioniert.

    Weiß einer, wie man sich gegen diese emotional-manipulative Sache schützen kann?

    • UBasser sagt:

      @Mica, zuerst einmal sollte man diesen Anschlag nicht in Zweifel ziehen. Warum? Weil Menschen ihr Leben verloren haben.
      Es geht nicht darum, daß man den Mörder schützen darf oder sollte. Es geht einfach darum, wer die Verantwortung dafür trägt! Der Mörder trägt die Verantwortung für den Tod der Menschen. Doch liegt die Verantwortung in der Politik, weil sie diese Völkervermischung gezielt voran treibt. Der Mörder vom Berliner Weihnachtsmarkt trägt die Verantwortung für seine Tat und über die damit verbundenen Todesopfer. Wäre es ein Deutscher gewesen, dann könnte man solche Attentate nicht verhindern. Wäre dieser Kerl in London ein Engländer gewesen, dann wäre es ebenso eine Tragödie, aber er war nun mal ein Moslem mit Migrantenhintergrund. Und damit haben die politischen Führungen ebenso das Blut an den Händen, weil sie anstreben, daß Menschen aus anderen Kulturkreisen hier eindringen.

      Wie man sich vor emotionaler Manipulation wehren kann? In dem man beginnt alles zu hinterfragen! Emotionen haben in einer reinen Berichterstattung nichts zu suchen. In den Spalten der Kolumnen sind sie zugelassen, weil dies keine Berichterstattung ist, sondern eine Propaganda der eigenen Meinung.

      • Skeptiker sagt:

        @UBasser

        Angela Merkel äußerte sich, anläßlich des initiierten Rituals “islamischen
        Terroranschlags” vom 11.09.2001 wie folgt:

        „Es ist Aufgabe der Politik, das Bedrohungsgefühl in der Bevölkerung zu stärken…”

        Quelle:

        Tausche FREIHEIT gegen SICHERHEIT ??? — RE UP

        Ich meine ab der 9 Minute wird es ja wirklich schon komisch.

        Gruß Skeptiker

      • Hermannsland sagt:

        „…zuerst einmal sollte man diesen Anschlag nicht in Zweifel ziehen. Warum? Weil Menschen ihr Leben verloren haben…“
        Ach ist das so?
        Wenn ich so die letzten Mossad Propaganda-Terror-Veranstaltungen betrachte und sehe wie in London wieder mal fein säuberlich die Turnschuhe auf der Bordstein abgestellt sind, dann fällt es mir doch sehr schwer an eine Tragödie zu glauben.

        • UBasser sagt:

          @Hermannsland, wem es von Nutzen ist, wissen wir. Also gehe ich von dem aus, was wir glauben sollen. Und wenn wir das glauben, was wir sehen, ist es eine Tragödie. Das kann man nun nicht bestreiten. Jedoch habe ich Zweifel, das hier die 3 Toten gestellt waren, schon deswegen, weil es mehrere Videos gibt oder gab, wie dieser Typ über die Brücke an den Fahrzeugen vorbei rast. Aber belassen wir es dabei, wenn es so war, ist es eine Tragödie und wenn wir nur so glauben sollen, das es so war, bleibt es dann auch noch eine Tragödie und gar noch schlimmer.

        • Skeptiker sagt:

          @UBasser

          Ich meine diese Bilder sind ja auch täuschend echt.

          Der 2.Weltkrieg-Gefälschte Bilder (Wahrheit)

          DIE GEPLANTE VERNICHTUNG DER EUROPÄER

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          @UBasser
          Es gibt auch Aufnahmen von LKWs die durch Weihnachtsmärkte, Standpromenaden o. Israelische Soldaten fahren.
          Die Tragödie ist, dass Menschen den Mist immer noch glauben.

        • UBasser sagt:

          @Hermannsland, Du hattest es wahrscheinlich nicht so verstanden, wie ich es meinte. Aber das ist nicht schlimm. Nein, das ist keine Tragödie, daß Menschen diesen Mist glauben, sondern es ist ausgereifte Ignoranz. Jeder, der so einen Mist glaubt, sollte mal in sich gehen, und die Frage stellen: Wem nutzt es?
          Selbst wenn diese Attentate gestellt wurden, aber dabei Menschen tatsächlich umgekommen sind, ist es eine Tragödie – doch wer da immer noch mit Gefühlsduselei seine Meinung zum besten gibt, hat keine Chance dahinter zu steigen, warum dies geschah!

          Egal welches „Attentat“ man da betrachtet und irgendwie analysiert, ohne dabei sich den wahren Nutzen und damit den/die Hauptgrund/Ursache als Frage zu stellen, wird nie erfahren wer denn eigentlich und letztendlich die Verantwortung trägt. Tut man sich aber die Frage der Ursache stellen erkennt man sehr schnell, daß hier zwischen dem Täter und der allgemeinen Politik ein gewaltiger Zusammenhang besteht muß, schließlich sind es keine Ehrenmorde, sondern Rachemorde … zumindest sollen sie das darstellen.

          Daß jedoch der größte Nutzen der Politik zukommt, sollte dann jeder sich selbst beantworten können, wenn in den Parlamenten wiedermal eine weitere Abstimmung über die Einschränkung der persönlichen Freiheit des Volkes, entschieden wird. Das heißt, mir als Parlamentarier ist es doch vollkommen egal ob ein religiös indoktrinierter Kerl sich in die Luft sprengt, denn es geht um die Zielsetzung der Machtelite, deren Diener die Politiker sind. Und nur die Politiker, welche die Interessen der Machtelite sichern – nämlich anhand von Beschlüssen der Gesetze zur vollständigen Überwachung des Volkes und die somit gegenüber der Machtelite ihren Beitrag leisten, haben Interesse daran, ihre ´“Pläne“ und Beschlüsse möglichst ohne viel Überzeugungsarbeit umzusetzen! Denn nur die Machtelite ist daran interessiert, jeden Menschen für seine gewinnorientierten Spielchen überwachen zu wollen. Der im Untergrund agierende IS-Terrorist aber bekommt das Mittel in die Hand – nämlich Unmengen an Geld – damit er solche Typen für den Freitod im Namen ihres Gottes finden und konditionieren kann. Und so offenbart sich die nächste Problematik der Religionen! Die Religionen sind materieller Natur, egal welche! Soviel zur Erkenntnis zu Gottes Wort in Bibel, Koran oder Thora! Gottes Wort liegt in jedem Menschen selbst! Der Mensch ist der Beweis .- alles andere ist Menschengemacht! Auch wenn in den sogenannten Gottesbüchern hier und da die Wahrheit vorgetragen wird … verschieden interpretationsfähig sind sie alle! Genau das ist der Vorsprung der Machteliten, sie wissen es – sonst wären sie nicht da, von wo sie heute die gesamte Welt versuchen zu unterjochen.

          Um es ehrlich zu sagen, @Hermannsland, will ich weder das Attentat in London noch in Berlin oder sonst wo analysieren, ob es denn nun echt oder unecht war. Das ist für mich nicht wirklich zielführend. Interessant ist für mich nur, wem es nützt! Und offensichtlich nützt es nicht den Völkern, denn man wird die wenige Freiheit noch weiter einschränken und auf dem besten Weg der vollständigen Überwachung alles erdenkliche tun zu wollen. Außerdem ist nicht damit zurechnen, daß sich die Europäer bieten lassen werden, sich ihren Kontinent rauben zu lassen. Deswegen wird genau das eintreten, was geplant ist, nämlich ein Krieg zwischen Europäern und dem Islam. Es ist also egal, ob echt oder unecht, wichtig sind nur die darauf folgenden Schritte in der Politik und im Zustand der Völker. Das muß man im Auge behalten. Und trotzdem bleibe ich dabei, ist es eine Tragödie, wenn Menschen dabei ums Leben kamen. Ja, sie waren kalkuliert, sonst ergäbe es keinen Sinn.

        • Freidavon sagt:

          “ Deswegen wird genau das eintreten, was geplant ist, nämlich ein Krieg zwischen Europäern und dem Islam“

          Das halte ich für absolut zutreffend! Darum geht es hier, ob nun durch die Aufzwingung von Moslemhorden für die Europäer, aber vor allen den Deutschen, denn sie sollen ja in diesen Krieg führen, oder durch die ganzen gefakten Terrorakte.
          Diesem Krieg dient auch die ganze Einwandererhetze, an der Du Ubasser dich aber auch schon reichlich beteiligt hast. Wer aufmerksam ist, der hat auch schon lange bemerkt, daß die „offizielle“ Sichtweise, durch die Lügenmedien transportiert, schon lange deutlich unterschwellig ihre Richtung geändert hat und das Integrations- und Willkommensblabla, durch immer deutlich werdendere Islamhetze durchströmt wird. Die Massen von Moslems sind auch hier, damit wir in die Fresse geschlagen werden und endlich mal die Bereitschaft entwickeln uns am Krieg gegen den Islam zu beteiligen. Genau das fordert auch Trump.
          Vergesst dieses ganze dämliche 3.Weltkriegsgefasel gegen Russland, denn Russland wird sich auch, wie es in Syrien bereits getan, an diesem Krieg gegen den Islam beteiligen.
          Als leckeren Beigeschmack, soll es bei uns Gesetze verschärfen, welche aufgrund unseres neuen Feindbildes Islam, locker bei uns einfliessen. Doch diese Gesetze, oder auch evtl. der Notstand, ist immer gegen uns gerichtet und nur beiläufig gegen unser Feindbild. So war es im Dritten Reich mit den Juden auch und es hat letztlich zu unserer Unfreiheit geführt.
          Die heutigen Tendenzen, welche angeblich wieder in Richtung Nationalstaaten führen sollen, dienen auch diesem Zweck, nämlich überhaupt einen Krieg, oder das was man heute so Krieg nennt, erst möglich zu machen, denn mit diesem ganzen herangezogenen willenlosen Sklavenpack, lässt sich ja nichts mehr anstellen was in Richtung nationale Auseinandersetzung geht.
          Und wofür nun das alles? Für die Interessen der NWO an der Zerstörung des nahen Osten. Wie eh und je hetzen sie uns gegeneinander auf, um durch unsere Engstirnigkeit zu erreichen, daß wir uns alle gegenseitig ausrotten.

        • UBasser sagt:

          @Freidavon, es ist nicht einfach, die fortschreitende Islamisierung hier im Lande zu ignorieren, doch versuche ich hier aufmerksam zu machen. Um das zu erreichen, ist es auch notwendig, einige Koran-Verse zu benennen, oder auf bestimmte Religionstechniken des Islams, wie der Takiya hinzuweisen. Ebenso sollte man das Nennen der Kriminalität von diesen Leuten nicht unbedingt als Hetze bezeichnen. Es ist schon schwierig, nicht gegen den Islam zu hetzen, wenn man die massiv gestiegene Kriminalität durch die Illegalen anprangert, die wiederum in der Ursache der Flüchtlingsströme zu suchen ist.

          Interpretationen wie der 3. Weltkrieg aussieht, gibt es viele. Meines Erachtens mündet die Auseinandersetzung in permanente Anschläge, die nur wiederum mit Freiheitsbeschneidung einher geht. Und das passiert solange, wie die Leute nicht verstehen können, wer denn eigentlich die Urheber sind. Alles ist vorhersehbar, wenn man sich nur mit den unterschiedlichen Rassen auseinander setzt. Das aber ist ja NS pur – und das gehört verboten! Daher werden es die Leute am eigenen Leib spüren, weil es dann zu spät ist.

          Meine Hoffnung basiert nur darauf, daß in jeder Krise – sei sie jetzt herauf beschworen oder nicht – immer für die Machtelite die Gefahr besteht, ihr Ziel nicht erreichen zu können, und wir die Chance haben, den Spieß umzudrehen. Das allerdings setzt Wissen im Volke über die Strukturen der Macht, egal welchem, voraus.

        • Hermannsland sagt:

          @UBasser
          Auch hier benennst Du nur Symptome, aber nicht die Ursache!
          In der Bibel steht übrigens annähernd der selbe hetzerische Mist, wie im Koran o. der Tora.
          http://www.bibelzitate.de/gbz.html
          Das soll nun nicht verwundern, da diese Religionen alle ihren Ursprung im abrahamitischen haben.

        • UBasser sagt:

          Ich kann Dir nur zustimmen, @Hermannsland.

          Die Ursache ist doch längst ermittelt:„Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen…“ – Adolf Hitler –

        • Skeptiker sagt:

          @UBasser

          Endlich mal was neues, also das ist eine andere PDF Datei.

          Die verbotene Wahrheit
          https://www.docdroid.net/rgG8Hs9/die-verbotene-wahrheit-iv-judea-war.pdf.html#page=12

          ==================================
          Weil das Original ist ja diese PDF Datei.

          Die verbotene Wahrheit
          http://dawn666blacksun.angelfire.com/Die_verbotene_Wahrheit.pdf

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Hier ab der Seite 2 .

          Weil eben war das ja die Seite 12

          Die verbotene Wahrheit.
          https://www.docdroid.net/rgG8Hs9/die-verbotene-wahrheit-iv-judea-war.pdf.html#page=2

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          Ja, wem soll es schon nutzt?!
          Wem nutzt jüdischer Propaganda-Terror, egal ob nun „Fake“ oder „False-Flag“, den man wie „islamistischen Terror“ aussehen lässt?
          Mit gleichzeitiger Zerstörung der Heimatländer dieser angeblichen „Islamisten“, wiederum durch angebliche „Islamisten“, die offenkundig von Juden finanziert und organisiert werden.
          Wem nutzt die jüdisch organisierte Hetze (Israel-Connection) gegen diese angeblichen „Islamisten“ und die gleichzeitig durch Juden gesteuerte „Flüchtlingsströme“ dieser angeblichen „Islamisten“ nach Europa.
          Die Frage „wem nutzt es“ stellt sich mir gar nicht.
          Die Juden versuchen einen Rassekrieg, unter Vorwand eines Religionskrieges zu entfachen.
          (http://www.bilder-upload.eu/upload/a282ad-1479488719.jpg)

          Die alte Weisheit:
          „Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen…“ – Adolf Hitler –

          Es gibt keinen „islamistischen Terror“!
          Es gibt nur jüdischen Propaganda-Terror!

        • UBasser sagt:

          @Hermansland, nun ja, aus Deinem Kommentar kann ich entnehmen, daß Du die Frage, wem es nutzt, eindeutig beantwortet hast.

          „Der Völkerstreit und der Haß untereinander, er wird gepflegt von ganz bestimmten Interessenten. Es ist eine kleine wurzellose internationale Clique, die die Völker gegeneinander hetzt, die nicht will, daß sie zur Ruhe kommen…“ – Adolf Hitler –

          Genau das ist die Essenz, welche für Kriege sorgt, nämlich die kleine Clique – wobei heute mindestens genauso viele Nutznießer unter ihnen weilen. Eine unheilige Allianz!

        • H. Meier sagt:

          @Hermannsland

          „Die Frage „wem nutzt es“ stellt sich mir gar nicht.“

          Ja, aber Sie haben sie sich irgend wann einmal gestellt, denn ansonsten würden Sie gar nicht zu dieser Einschätzung kommen.

          Wissen Sie, dass Israel und Syrien spätestens seit 1967 und der Annexion der syrischen Golan-Höhen sich im Kriegszustand befinden? Warum haben wir wohl diesen Syrien-Krieg mit all seiner verwirrenden Propaganda? Welches Land durfte – bis eine gewisser Trump kam (fairerweise muss man teilweise auch Obama benennen) – immer damit rechnen, dass Washington eine Marionette für Landnahme- und Apartheid-Politik im Nahen und Mittleren Osten ist? Es ist natürlich Israel. Zu den Mythen Israels gehört die Gefahr durch die Muslime. Da bot es sich natürlich an, uns allen zu zeigen, wie gefährlich der Islam ist. Nur, dieser Islam hat uns nicht aus freien Stücken überrollt, sondern diese ganze Flüchtlingskrise ist Folge des Regime-Change-Versuches in Syrien. Wo sollten Syrer nach (IS-)Krieg, Sanktionen, Streichung der UNHCR-Mittel anders hin als in die umliegenden Länder und vor allem in der Merkel-Erdogan-Pakt zu fliehen? Merkel&Co haben mit der Willkommenskultur vor allem zwei Dinge verfolgt, zum einem den Regime-Change-Druck durch bewusst gesetzte Migration zu erhöhen und gleichzeitig hier die sog. Islamophobie zu steigern. Durch letzteres hat auch keiner hinterfragt und es für selbstverständlich gehalten, dass dieser IS besiegt werden muss – aber um diesen IS ging es nie bis Trump kam, sondern immer nur um den Regime-Change, um damit die Gefahr für die besetzten syrischen Golan-Höhen durch die Achse Syrien-Iran zu bändigen (und womöglich geht es sogar um weitere Landnahmen auf syrischem Gebiet, denn weite Teil Syriens gehören zum einst an Abraham verheißenen Land). Wohlgemerkt: Das ist nur eine Erklärungsfolie – aber ich halte sie für die entscheidende.

          „Die Juden versuchen einen Rassekrieg, unter Vorwand eines Religionskrieges zu entfachen.“

          Ich bin kein Antisemit. Deshalb zucke ich immer ein wenig zusammen, wenn es heißt: DIE Juden. Ich kenne anständigere Juden als so manchen Deutschen. Es gibt viele Juden, die – und so deute ich die aktuellen Zeichen – mit Trump und Putin und anderen eine Ein-Staat-Lösung ohne (!) Apartheid und ohne (!) weitere Landnahmen für Israel und Palästina favorisieren. Ich tue das auch, denn es würde einen Frieden für viele Menschen in einer sehr großen Region bedeuten. Leider gibt es einige Juden, die daran kein Interesse haben, vor allem auch weil man sehr viel Geld an weiteren Konflikten verdienen kann.

          Besten Gruß!

        • Hermannsland sagt:

          Jaja, die „anständigen“ Juden….
          Trump hat den Dornenkrieg noch ausgeweitet u. die Russen bomben auch nur für Groß-IsraHell.
          So viel zum Juden Putin und Drumpf.
          Die Juden haben in Palästina nichts verloren! Jeden qm Land den sie dort in Anspruch nehmen, ist gestohlenes Land.
          Und ebenso wenig haben die Juden hier in Deutschland etwas verloren.
          Zucke mal schön weiter, Du „kein Antisemit“.
          Die Juden werden beim rauschen der Blätter zucken, wenn selbst die Steine unter denen sie sich verstecken sie verraten werden.
          Evtl. ist der Spruch ja bekannt. 😉

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Er ist ja auch ein anständiger Jude, weil irgendwie muss der wohl gar nicht Lügen.

          Ab der Minute 2 und 20 Sekunden.
          Sind USA und Russland wirklich verfeindet?

          Neues von Schirinowski – wird Europa geopfert?

          Wladimir Wolfowitsch Schirinowski (geb. 25. April 1946 in Alma-Ata, Kasachische Sozialistische Sowjetrepublik, als Wladimir Wolfowitsch Eidelstein) ist ein jüdischer Politiker in Rußland. Er ist Gründer und Chef der Liberal-Demokratischen Partei Rußlands (LDPR) und wird in westlichen Medien als „Nationalist“ oder „Ultra-Nationalist“ portraitiert.

          http://de.metapedia.org/wiki/Schirinowski

          ============================

          Hier ganz viele Videos.
          http://www.politaia.org/wichtiges/sind-usa-und-russland-wirklich-verfeindet/

          Ich meine Adolf Hitler ist ja auch für Multi Kulti.

          DAS PROTOKOLL XXI
          Meiner letzten Darstellung will ich nun eine ausführliche Erörterung über die inneren Anleihen hinzufügen. Über die auswärtigen Anleihen werde ich nicht mehr sprechen; sie haben unsere Kassen mit dem Gelde der Nichtjuden gefüllt; in unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

          Wir haben die Bestechlichkeit der hohen Staatsbeamten und die Nachlässigkeit der Herrscher ausgenützt, um unsere Gelder zwei-, drei- und mehrfach wieder hereinzubekommen, indem wir den Regierungen der Nichtjuden mehr Geld liehen, als sie unbedingt benötigten. Wer könnte uns das gleichmachen? Ich werde mich sohin nur mit den Einzelheiten der inneren Anleihen beschäftigen. Wenn ein Staat eine Anleihe begeben will, so legt er Zeichnungslisten auf. Damit die ausgegebenen Staatspapiere von jedermann übernommen werden können, wird der Nennwert mit 100 bis 1000 festgesetzt. Den ersten Zeichner wird ein Nachlass gewährt. Am nächsten Tage kommt es zu einer Preissteigerung; angeblich wegen starker Nachfrage. Nach einigen Tagen verlautbart man, daß die Staatskassen übervoll sind, und daß man nicht mehr weiß, wohin mit dem Gelde. Wozu nimmt man es also an? Die Zeichnung übersteigt nun den aufgelegten Betrag mehrfach; und hierin liegt der besondere Erfolg, denn das Publikum hat damit sein Vertrauen zur Regierung kundgetan.

          Aber wenn die Komödie zu Ende ist, steht man vor einer ungeheuren Schuld. Um die Zinsen zahlen zu können, nimmt der Staat zu einer neuen Anleihe seine Zuflucht, die die bisherige Schuld nicht beseitigt, sondern im Gegenteile vermehrt. Wenn dann das Zutrauen zum Staate endlich erschöpft ist, muß man durch neue Steuern nicht etwa die Anleihe, sondern nur die Zinsen der Anleihe abdecken. Diese Steuern stellen also eine Schuld dar, mit der man eine andere Schuld bezahlt.

          Dann kommt die Zeit der Konvertierung, wodurch aber nur der Zinsfuß herabgesetzt und nicht die Schuld ( ?) wird; außerdem ist sie nur mit Zustimmung der Gläubiger durchführbar. Bei Ankündigung einer Konvertierung muß man es den Gläubigern freistellen, entweder zuzustimmen oder ihr Geld zurückzuverlangen. Wenn jedermann sein Geld zurückverlangte, würde sich der Staat im eigenen Netze fangen und wäre nicht imstande, den Rückzahlungsforderungen zu entsprechen.

          Glücklicherweise sind die Nichtjuden in Geldangelegenheiten wenig bewandert und haben noch immer Kursverluste und Herabsetzungen der Zinsen der Ungewissheit einer neuen Anlage vorgezogen. Dadurch gaben sie den Regierungen mehr als einmal die Möglichkeit, sich einer Schuld von mehreren Millionen zu entledigen. Bei auswärtigen Anleihen dürfen die Nichtjuden nicht wagen, auf die gleiche Art vorzugehen, da sie wohl wissen, daß wir unsere Gelder zur Gänze zurückziehen würden, was den Staatsbankrott zur Folge hätte; die Erklärung der Zahlungsunfähigkeit des Staates würde gleichzeitig den Völkern beweisen, daß zwischen ihnen und ihren Regierungen jedes gemeinsame Band fehlt.

          Hier weiter
          http://www.jubelkron.de/index-Dateien/pzw-Dateien/21.htm

          =========================
          In unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

          Gruß Skeptiker

        • H. Meier sagt:

          „Um es ehrlich zu sagen, @Hermannsland, will ich weder das Attentat in London noch in Berlin oder sonst wo analysieren, ob es denn nun echt oder unecht war. Das ist für mich nicht wirklich zielführend. Interessant ist für mich nur, wem es nützt!“

          Richtig!!!

          Warum trifft es immer nur Zivilisten und keine Entscheider in Politik und Wirtschaft?

          Warum hat keiner eine Antwort darauf, wenn Donald Trump fragt, warum der IS nicht schon längst besiegt ist?

          Warum geht keiner darauf ein, wenn Donald Trump eine Nato für obsolet erklärt, wenn sie sich nicht um den Terror kümmere?

          Warum hat die britische Regierung die Opfer von London lieber mit mehr Videokameras und im sog. Cyberraum überwacht als die Kernzelle des IS zu bekämpfen? Warum war Aleppo wichtiger als der Kampf gegen den IS?

          Auf die aktuelle Situation können viele Folien zur Erklärung gelegt werden. Der wichtigste Ansatz ist, auf den Regime-Versuch in Syrien zu schauen, der nun mit Trump Geschichte ist – und auch darauf, dass mit der neuen Handgepäckregel der Briten und Amerikaner – ganz leise – auf einmal ganz andere Länder unter Terrorverdacht geraten sind als die bisherigen sieben Länder unter der Obama-Regierung.

        • Skeptiker sagt:

          @H. Meier

          Sind Sie nicht Diplom-Ingenieur?

          Das ist nur eine Frage, wenn Sie es sind, so freu ich mich, weil ich schon dachte, der ist wohl auch verschwunden.

          Gruß Skeptiker

        • H. Meier sagt:

          @Skeptiker

          Ne, der bin ich nicht. Gleichwohl hoffe ich, dass der von Ihnen erwartete Dipl-Ing wieder auftaucht. Ich bin hier nur zufällig gelandet durch einen Hinweis von Barbara Kube auf Twitter, las hier den guten Artikel des Autors und erlaubte mir, noch ein paar weiterführende Gedanken im Kommentarbereich zu äußern.

          Besten Gruß!

    • Khatti sagt:

      @Mica

      Schützen kann man sich, indem man dicht macht und den Kopf in den Sand steckt, solange es noch irgendwie geht!!!
      Aber wie man sieht und liest usw. ist das mit dem Kopf im Sand auch so eine Sache, denn beim Luftholen, speziell bei einsetzender Schnapp Atmung, kann der Schaden im Oberstübchen durch die eingeatmeten Sandkörner, schon zu gewissen Reibungen führen, Sand im Getriebe sozusagen, also dann doch nicht so das Wahre!!!

      Nein, Spass beiseite, wie kann man mit all dem Beschuss und / oder Beschiss umgehen? Jeder macht da so seine eigenen Erfahrungen. Hilfreiche Hinweise finden sich immer, so nach dem Motto „Wer sucht der findet,…. usw.“

      Hier zum Beispiel:

    • Ohne Bedeutung sagt:

      @Mica
      (Weiß einer, wie man sich gegen diese emotional-manipulative Sache schützen kann?)

      ——> klar doch, ich kann dir helfen^^…..
      LASS DEIN HERZ SPRECHEN und DU wirst NIEmals enttäuscht werden……du muSSt nur in dich reinhören und verstehen!!!—> Hab den MUT „anderst“ zu sein, IS nen revolutionärer Akt !!!

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,198,612 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: