Gedanken über den heutigen Patriotismus

63

27. März 2017 von UBasser


Korrigierte Version!

Willkür, Ungerechtigkeiten, staatliche Verfolgung ist an der Tagesordnung. Die Lobby ist stark. Uneinsichtigkeiten, falsche Annahmen, falsches Wissen und vor allem falscher Humanismus ist der Lobby Kampfmittel. Es werden die eigenen Landsleute verfolgt, gedemütigt, deren Existenz beraubt. Menschen, die sich pausen- und ruhelos für das eigene Volk einsetzen, können auch ermordet werden, wenn ihr Kampf Schule machen könnte. Nicht von den deutschen, sondern von den „befreundeten“ Geheimdiensten. Falsche Zeugen, falsche Täter, falsche Opfer. Das Spiel der Geheimdienste, deren Herren NWO-Vertreter und Zionisten sind, kennt da keine Grenzen, wie man ein unterjochtes und seit Jahrzehnten ausgeplündertes Volk noch intensiver und noch effektiver unterdrücken kann. Viele Landsleute sind Nutznießer des Feindes. Doch – wer ist der Feind?

Den heutigen Feind kann das umerzogene BRD-Schlafschaf gar nicht so einfach identifizieren, deswegen ist es notwendig, sich intensiver mit dieser Problematik und einigen dazugehörigen Erscheinungen zu beschäftigen. Viele Deutsche denken, sie wären bereits aufgewacht und könnten das Spiel der Macht und damit die Manipulation und die Lügen erkennen. Aber selbst der beste „Durchblicker“ wird da so seine Schwierigkeiten haben. Der Grund ist einfach erklärt: Zuviel Des- und Falschinformationen! Stellen Sie sich vor, die Lügen und Wahrheiten sind jeweils Glasplatten unterschiedlicher Art die übereinander liegen und alle nur an manchen Stellen durchsichtig sind. Platte für Platte ergibt eine neue „Sicht der Dinge“, eine neue Wahrheit. Doch sind nicht allein nur die abwechselnd übereinander geschichteten Lügen und Wahrheiten unser Problem. Ein gravierender Effekt für den Bestand der Lüge sind vor allem der Mißbrauch und die Umdeutung unserer Sprache.

Ein Beispiel für die Verunstaltung (Neubesetzung) der Semantik im deutschen Sprachgebrauch:

Diskrimieren, Diskriminierung

Im Wörterbuch von 1888: unterscheiden, Unterscheidung, trennen, Abstand, kommt v. lat.: discrimen (Krise)

Diskrimieren, Diskriminierung

Im „Lexikon des Zeitungslesers“, 1951: Kennzeichnung und Aussonderung einer Person oder Gruppe von Personen zum Zweck ihrer Verächtlichmachung, z. B. ⟶ Diffamierung der Juden oder Neger in den USA

Diskrimieren, Diskriminierung

Im „Duden“ 2012:

Benachteiligung, Demütigung, Entehrung, Entwürdigung, Erniedrigung, Herabsetzung, Herabwürdigung, Übervorteilung, ungerechte Behandlung, Zurücksetzung; (bildungssprachlich) Verächtlichmachung; (bildungssprachlich, Soziologie) Stigmatisierung, Beleidigung, soziale Ungerechtigkeit; (gehoben) Schimpf, Schmähung; (bildungssprachlich) Affront, Diffamierung; (gehoben emotional) Schmach

Mit diesem Beispiel wird Ihnen verdeutlicht, in welcher Form die Semantik der deutschen Sprache gröblichst verändert wurde. Das heißt mit anderen Worten, daß man jedes Buch, welches vor dem 2.Weltkrieg geschrieben wurde, falsch deuten und interpretieren muß! Wir kennen gar nicht die wahre Bedeutung der verwendeten Worte! Damit geht uns das Wissen der Ahnen komplett verloren. Die Bücher werden verboten, zensiert oder schlicht mißverstanden, schon deswegen, weil sie aus heutiger Sicht nicht politisch korrekt sind, weil die Ausdrucksweise damals eine komplett andere war.

Das alles erfolgt unter dem Deckmantel der Umerziehung. Das Gedankengut der deutschen Nation, dem Nationalen und auch dem Nationalsozialistischem muß mit der Veränderung der Semantik in unserer Sprache entgegen gewirkt werden – und zwar so, daß sämtliche Literatur, Aussagen und Zitate der damaligen Zeit nur als reine Haß- und Rassismusgedanken abgetan werden können.

Was also müssen unsere Menschen wieder verstehen lernen?

Wir müssen verstärkt die ältere Literatur lesen, um die Abwandlungen und die Ent-sinnlichung unserer Sprache wahrnehmen zu können. Wir müssen alte Lexika studieren um hinter die gestohlene Semantik unserer Sprache zu kommen. Das was mit unserer Sprache passiert, ist kein Zufall. Etwas Ähnliches passiert mit den menschlichen Rassen. Neudings ist die Erwähnung über die menschlichen Rassen ein absolutes Tabuthema. Wenn man so etwas anführt, dann wird es unausweichlich daß die Gutmenschen denjenigen als Rassisten beschimpfen, ohne dabei weder Argumente noch Tatsachen hervor bringen zu können.

Es gibt Rassen und Rassenunterschiede beim Menschen, und zwar gravierend!

Ein Beispiel:

Die kleinste Einheit in einem Volke ist die Familie. In der Familie sind die beiden Oberhäupter daran interessiert, daß es der gesamten Familie gut geht. Wenn von außen Gefahren drohen, wendet man sie gemeinsam ab. Der Sinn der Familie ist die Gemeinsamkeit, das Vertrauen und der wohl wichtigste Bestandteil, die Liebe.

Eine Multikultifamilie ist nicht genau so aufgebaut. Sicher, in ihr gibt es auch Liebe und Vertrauen, doch wie sieht es bei grundverschiedenen Ethnien und religiösen Auffassungen mit den Gemeinsamkeiten aus? Wie wirken sich die unterschiedlichen Kulturen und oftmals auch die unterschiedlichen Religionen oder die unterschiedlichen Wissensstände aus? Was passiert mit den gemeinsamen Kindern?

Die Gene eines Menschen werden seinen Nachkommen übertragen. Es wurde bereits schon vielfach bewiesen, daß die Gene nicht nur die Erbinformation in Form der DNA weitergeben, sondern weit mehr Informationen, welche die Grundeinstellung/Seele/Geist eines jeden Menschen kennzeichnen. Mit anderen Worten, in einer Multikultifamilie werden die Eltern immer in einem gewissen Kultur- und Ethnienkampf liegen (ob sie es wollen oder nicht) und deren Kinder werden entwurzelt sein, weil sie nie wissen, wessen Ethnie sie folgen sollen, bzw. werden. Genau DAS wurde bereits mehrfach bewiesen und trotzdem wird von der Machthabenden Elite eine solche Vermischung angestrebt. Es bedeutet jedoch nicht, daß die Nachkommen zwangsläufig klüger oder dümmer sind – in der Natur wird sich grundsätzlich das stärkere Individuum oder die stärke Vererbung durchsetzen.

Es passiert etwas ganz anderes! Die Nachkommen sind nicht mehr so stark an ein Volk gebunden, weder an das mütterliche noch an das väterliche. Es verändert sich meist die soziale Struktur – eben Geist und Seele. Langzeitstudien belegen es. Die Langzeitstudie von J.P. Rushton „RASSE, EVOLUTION UND VERHALTEN“ (ISBN 3902475080) erklärt dies exzellent. Die Nachkommen unterschiedlicher menschlicher Rassen sind im Trieb und Willen gegenüber dem Volke, in dem sie leben, kaum mit der Erhaltung dieses Volkes gekennzeichnet. Die Vielfalt der Völker verlischt mit der Mischung der unterschiedlichen menschlichen Rassen. Ein willenloser Völker Misch-Masch entsteht. Kulturen gehen unter.

Nur eine homogene Familie ist das kleinste Segment im eigenen Volke, eine Multikultifamilie besitzt nicht den Willen und die Fähigkeit, die jeweiligen Ethnien weiter zu entwickeln, was aber nicht heißen soll, das eine Multikultifamilie nicht auch zum Volk gehören könnte.

Das deutsche Volk besitzt jedoch Besonderheiten. Es gab viele Germanenstämme, die in tausend Jahren zu einem Volke zusammen wuchsen. Daher haben wir oft Unterschiede in der Mentalität. Und trotzdem eint uns die gemeinsame Genetik, Kultur, religiöse Ansichten und vieles andere mehr. Aber auch der seit mehreren Jahrtausende anhaltende Kampf unserer Befreiung. Zuerst geißelten/bekämpften wir uns selbst, dann kamen die Römer und mit ihnen der Adel. Dann kamen die steten Kämpfe zur Verteidigung unseres Grund und Bodens, dann kamen die Juden. Hier stehen wir nun und das wird mit Abstand der schwierigste Kampf überhaupt sein, weil es unser Überleben maximal bedroht. Weil es ein hinterhältiger und unmoralischer Kampf ohne sichtbare Waffen ist.

Unmoralisch ist er deswegen, weil man uns unsere Geschichte, Kultur, Religion oder auch Glauben und Wissen wegnimmt, weil man uns umerzieht zu Menschen, die den eigenen Wert nicht mehr schätzen sollen/dürfen. Es ist unmoralisch, weil man uns mit Lügen nur so überschüttet und uns in eine Art Volksdepression drängt – und das alles nur mit knapp 50 Jahre Geschichte aus unserem Dasein. Es wurde der Schuldkult in die Köpfe der Deutschen gepflanzt, als unsere Vorfahren den Kampf für unsere Land, unser Volk, unsere Kultur und unseren Glauben verloren haben. Es war ein alter Kampf der gegen uns gewonnen wurde! Nie und zu keinem Zeitpunkt ging es um politische Systeme, die im deutschen Land vorhanden waren. Es ging nur um die Vernichtung und Spaltung der vereinten deutsche Völker, deren Stärke in der sozialen Denkweise und Schaffenskraft unübertroffen war/ist.

Wie sieht es aber heute aus?

Viele fragen sich immer wieder, warum Patrioten und Menschen, die im Sinne des deutschen Volkes handeln, keine gemeinsame Front bilden können, gegen jene Menschen, die dem Irrtum der Umerziehung zum Opfer gefallen sind. Darauf kann man eine ziemlich genaue Antwort geben: Es liegt an der BRD, welches ein wesensfremdes Verwaltungskonstrukt ist und was die Aufgabe hat, die Deutschen zu unterdrücken; in der Gegenwart und Zukunft die Deutschen umzuerziehen und schlimmer noch: auszurotten. Dafür hat man die Gesetze der BRD so gestaltet, daß jeder der auf die Mißstände hinweist und die Lügen aufdeckt, verfolgt und ins Gefängnis gesteckt wird. Es gibt auch für die BRD auch das Ultima ratio, in dem man die Menschen ermordet, die zu viele Wahrheiten sagen. Die Menschen, die nicht unbedingt mit den Gesetzen der BRD kollidieren und trotzdem die Wahrheiten äußerst geschickt und intelligent verbreiten, sind die Zielscheiben für die BRD-Henker.

Jene Deutschen, die bereits den „Kurs“ der vollständigen Umerziehung durchlaufen haben, die sich selbst und ihr Volk hassen, die  sich der Unmoral vollkommen annehmen, die nicht vor der Gewalt gegen die eigenen Landsleute zurückschrecken, die in das „Lied“ der Sieger einstimmen, solche werden von der BRD exzessiv finanziell unterstützt. Dabei ist es den Machthabern egal, ob sie für die BRD selbst eine Gefahr darstellen könnten – die Hauptsache ist, daß die Patrioten und die nationalen Gedanken effizient bekämpft werden . Solche Menschen sind für jetzt und in Zukunft verloren, weil sie sich bereits auf dem falschen Weg befinden. Sie blocken jede Argumente gegen sich vehement ab, sind zu keiner Zeit für eine sinnvolle und tiefgreifende Diskussion über nationale Belange in der Lage. Sie wollen es schlicht und einfach nicht – weil es einfacher ist, ohne Verantwortung leben zu können.

Und trotzdem erklärt es immer noch nicht in voller Gänze, warum die Patrioten keinen einheitlichen Kampf gegen das Regime führen können. Es wäre doch eine Leichtigkeit, solide Netzwerke und Gruppen aufzubauen. Doch dafür gibt es Gründe, die wiederum in den Lügen der BRD liegen. Gute Patrioten, die wie selbstverständlich meinen, einen Kampf gegen das heutige Regime zu führen, unterliegen oft den Manipulationen des Systems – dann machen sie das, was sie niemals machen sollten: sie distanzieren sich von der deutschen und europäischen Historie. Das machen sie entweder aus Scheu, um in der Öffentlichkeit nicht geächtet zu werden oder sie machen es aus Unwissen. Durch dieses Unwissen könnten sie dann einen Teil von anderen Patrioten in die Irre führen und dem Regime eigentlich einen Bärendienst erweisen, statt es zu bekämpfen.

Diese Patrioten kennen wir fast alle: Sellner, Ch. Hörstel, Ken Jebsen, A. Popp, Blogbetreiber wie vom Honigmannblog, Politaiablog … um nur sehr, sehr wenige zu nennen. Sie alle haben etwas gemeinsam: Sie distanzieren sich von der deutschen Geschichte, welche eigentlich die Lösung des „Gordischen Knotens“ darstellt. Sie distanzieren sich von ihren Ahnen! Sie unterliegen der heute gebräuchlichen Ausdrucksweise, wie sie politisch korrekt vor Jahrzehnten eingeführt wurde. Diese „Patrioten“ sind nicht der Schlüssel zur Befreiung vom BRD-Regime, weil sie nämlich ähnlich wie das Regime agieren. Gleiches trifft auf die patriotische Partei AfD zu – denn diese kann nur im Rahmen der BRD-Gesetze „patriotisch“ sein, sonst wäre sie verboten. Was jedoch nicht heißen soll, daß die AfD nichts in der BRD ändern könnte. Sie würde es vielleicht, wenn in der Führung solch Patriotismus vorhanden wäre, wie in der Basis der AfD.

Jeder vernunftbegabte Mensch sollte sich doch einmal fragen, warum so viele Paragrafen im Strafgesetzbuch vorhanden sind, die zur Verfolgung und Bestrafung von Patrioten und Historikern in der BRD dienen? Solange man die Deutschen verhöhnt, beleidigt, über ihre Ahnen sie demütigt und Lügen erzählt, ist man eigenartigerweise vom Gesetz der BRD geschützt – und dieses Gesetz ist im Namen des Volkes? Welches Volk? Hier kann nicht das deutsche Volk gemeint sein. Bestes Beispiel: das Urteil eines deutschen Gerichts gegen einen Türken, der das deutsche Volk „Köterrasse“ nennt: Das deutsche Volk kann man nicht beleidigen. Genau dieses Urteil zeigt doch hervorragend wie die BRD zum deutschen Volke eingestellt ist.

Täglich erleben wir im Mainstream das sogenannte Hitler-TV. Manchmal werden aber auch „Dokumentationen“ aus früheren Zeiten ausgestrahlt. Was dort in beiden Fällen berichtet wird, sollte jedem ehrlichen Historiker zu denken geben. Nichts daran ist wahr! Selbst Schulbücher enthalten unvorstellbare Lügen. Nicht nur irgendwelche Faktenverdrehungen, nein, regelrechte Lügen. Warum ist denn die Holocaustforschung für NICHT-Juden verboten? Warum gibt es in Deutschland keine führenden rein deutschen Historiker mehr? Warum sitzen in solchen Positionen nur Judenhistoriker? Warum, liebe Leserschaft ist das so? Und die immer wiederkehrende Frage: Warum ist die deutsche Geschichtsforschung durch Paragrafen im Gesetzbuch der BRD blockiert?

Deutsche Kriegsverbrechen, Judenerschießung, Ermordung von Zivilisten, Landraub, Kunstraub, Völkerverachtung, Besetzung der Länder, Kriegsschuldiger, Ausbeutung der fremden Völker, deutsche Herrenmenschen… warum wissen nur wir darüber und nicht die betroffenen Völker? Und wenn die anderen Völker das wissen, sagt man uns, daß sie es nicht nachvollziehen können, warum wir uns solchen Unsinn erzählt bekommen. Hier stoßen doch Dinge aufeinander, die jeden Menschen nachdenklich stimmen muß!

Der offiziellen Geschichtsschreibung kann man entnehmen, daß das deutsche Volk in Furcht und Schrecken gelebt haben muß, als die Hitler-Administration regiert hatte. Daß alle verfolgt wurden, die nicht dem Willen der Partei entsprachen, daß man das Volk nur belogen hätte und daß alles, was die Nationalsozialisten beschlossen und umsetzten eben vom Grund her schlecht war. Alles diente nur dem Ziel des Krieges und des Landraubes und zur Demütigung und Unterjochung der Völker. Das deutsche Volk hingegen wäre etwas Besonderes, etwas Auserwähltes, etwas Übermenschliches! Wie grausam regierten die Nationalsozialisten und welch ein schrecklicher Tyrann muß Hitler gewesen sein, wenn alle Juden verfolgt und die Kommunisten gleich standrechtlich erschossen wurden. Wenn alle Ausländer aus dem Land geworfen wurden und die Deutschen wie besessen arbeiten mußten, damit Hitler und die SS den Krieg endlich beginnen konnten. Es wurden sogar Judenfinanziers gefunden und auch Amerika hat in das kriegstreibende Deutschland investiert! Wirklich?

Mal ehrlich, kann man all diesen Unsinn glauben? Wer bei der offiziell propagierten deutschen Geschichte nicht genau hinterfragt, verfängt sich im Lügennetz des heutigen BRD-Regimes. Und genau deswegen bleiben die Aktionen der Patrioten in der Minderzahl. Wobei hier noch die massive Unterwanderung von Agenten der BRD eine große Rolle spielt, welche letztendlich die Nutznießer des Systems sind und bereits hervorragend von den Feinden umerzogen wurden. Sie haben die Lügen im wahrsten Sinne des Wortes mit der Muttermilch aufgenommen. Sie sind die größeren Feinde unseres Volkes, als der Feind selbst, denn sie sind Verräter. Und Verräter wurden früher auch vom Feinde gerichtet, weil Verrat eine Einstellung ist und keine Erscheinung.

Wenn also der Patriot die Historie des eigenen Volkes negiert, sich von seinen Ahnen distanziert, der ist kein wahrer und echter Patriot, der etwas verändern kann/wird. Sondern nur ein Mensch, der eine kosmetische Änderung des vorhandenen Systems erreichen will/wird. Nicht mehr!

„Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.“ – George Orwell

Genau diesen Satz sollten sich alle Patrioten genauestens einprägen! In der Vergangenheit liegt also der Schlüssel für die Zukunft. Wenn jemand sagt, das sind alles alte Kamellen, der hat die Tragweite einer vergangenen Geschichte nicht kapiert! Der Mainstream streut die Lügen „neuer Erkenntnisse“ aus „neuen Untersuchungen der historischen Vergangenheit“ in die Öffentlichkeit. Das ist ausgesprochener Blödsinn und entbehrt jeder Logik und letztendlich jeder Moral dem Volke gegenüber! Die Vergangenheit wurde präzise bis in die Mitte der 1960iger Jahre aufgearbeitet – und zwar von Zeitzeugen und unverfälschtem Material. Wer hat denn die deutschen Archive nach England, Sowjetunion und in die VSA verlegt? Es waren die Sieger, die Alliierten! Das hat man nicht ohne Grund getan. Diese Archive kamen erst in den letzten Jahren wieder Stück für Stück nach Deutschland zurück. Und siehe da, in vielen Archiven befanden sich nur Fotokopien, Abschriften und eigenartiger Weise befinden sich unter den „Originalakten“ nun Blätter, die sich weder mit dem Stil der damaligen NS-Ausdrucksweise decken, noch mit der Qualität des Papiers. Und gerade anhand des Papiers kann man eindeutig das Herstellerland identifizieren, welches jedoch nicht Deutschland ist.

Es wurden also im großen Stile die Akten vernichtet, gefälscht oder schlicht welche dazu erfunden. Bei Fotokopien ist ebenso anzunehmen, daß hier Worte geändert wurden, die bestimmte Sachverhalte in einem ganz anderen Licht erscheinen lassen. Um der Überführung der Lüge zu entgehen, wurden von den Fälschungen nur Fotokopien angefertigt und diese in die Akten einsortiert. Die Originale wurden entweder vernichtet, oder verblieben im Besitz der Alliierten. Über die zugänglichen Akten und über diesen merkwürdigen Zustand haben sich bereits mehrere ehrliche Historiker beschwert. Unterstützt werden diese Aussagen auch von amerikanischen, englischen und russischen Historikern und vor allem Militärs!

Von den Historikern, welche heute im Mainstream „anerkannt“ werden, beziehen sich alle immer wieder auf die Nürnberger „Prozesse“. Wie diese Prozesse geführt wurden, sind dem gegenüber nur noch mit Hexen- und Ketzerprozesse der kirchlichen Inquisition vergleichbar. Es gab nicht einen „Angeklagten“ der ein Schuldbekenntnis gemacht hätte. Die damalige Anklage beruhte auf unter zehn Zeugenaussagen, dem jedoch mehr als 320.000 beeidigte Entlastungsaussagen gegenüber standen. Die Entlastungsaussagen wurden jedoch allesamt nicht zugelassen. Welche Erkenntnis man daraus ziehen kann, sollte jeder denkende Mensch selbst einschätzen können. Wer so exzessiv die Vergangenheit fälscht, dem kann man in der Gegenwart auf keinen Fall trauen! Gibt es denn noch etwas Wahres, über das berichtet wird?

Die heutigen Patrioten echauffieren sich, wenn sie Nazis genannt werden. Doch den kommunistisch-bolschewistischen Schreiern einmal die Frage zu stellen, was denn ein Nazi ist und was ihn ausmacht, auf diese Idee kommen sie nicht. Zu blutig sind die Berichte über die deutschen „Verbrechen“ von Babi Jar, Oradour und Katyn, von Theresienstadt, Auschwitz, Dachau und Buchenwald, oder den Überfall auf Polen, der Sowjetunion, Griechenland, Frankreich… . Und schon schnappt die Falle des Paragrafen 130 zu. Es ist verboten, Fragen zu stellen! Doch! Insgeheim sollte man das trotzdem machen! Man muß dazu eine Stellung beziehen. Um was ging es denn in diesem Krieg? Und dann bezieht man die Antwort auf die heutige Situation – und vor allem darauf, warum man Patriot ist! Warum werden wir im Regime der BRD wieder zu deutschen Patrioten? Nur weil heute alles so verdammt falsch läuft, oder weil es bereits mit dem Sieg der Alliierten über Deutschland so läuft? Was wurde damals in der Alliiertenpresse geschrieben: Deutschland muß vernichtet werden! ? Dachten Sie, der Sie so großer deutscher Patriot sind, daß sich das Ansinnen der damaligen Sieger und heutigen „Freunde“ geändert hätte? Wie war das? Warum sind Sie Patriot? Wer oder was ist die BRD?

Daß der Durchschnittsbürger kein Patriot ist, sehen wir am besten an der Wahl im Saarland. Sei es einmal dahingestellt, welche Rolle nun die AfD spielt, doch ist sie alle Male die bessere Wahl, als eine CDU, denn ihre Basis ist patriotisch. Und es passiert doch: Der saarländische dumme deutsche Michel gibt sich der Lächerlichkeit preis, und wählt die CDU mit sage und schreibe 40 Prozent. Ja, genau jene Partei die mit allen Mitteln dem deutschen Volk das Messer ganz tief in die Volksseele stößt. Nur der merkelschen Politik ist es zu verdanken, daß für die nächsten Jahre eine Konfrontation zwischen Illegalen und der deutschen Bevölkerung geschehen wird. Passieren wird das, sobald die ersten Ausfallerscheinungen in den Sozialkassen zutage treten, weil die Steuergelder vorn und hinten nicht ausreichen. Der Druck der Europäischen Union auf Deutschland wird auch immer stärker, so daß die Deutschen damit rechnen müssen, finanzielle Ausfälle anderer Staaten schultern zu müssen. Das ist die moderne Version des Versailler Vertrags!

Kommunistisch-bolschewistisch-jüdische Medien und Krakeeler können einen deutschen Patrioten weder mit der Nazi-Keule noch mit sonst irgendwelchen Vergleichen mit der Vergangenheit beleidigen. Merkt Euch das! Jeder Patriot sollte sich argumentativ bilden, um die Aussagen der Umerziehungsopfer entkräften zu können. Bei volksdeutschen Protesten oder Demonstrationen, welche von den Linkschaoten und Antifanten gestört werden, z.B. mit einer Sitzblockade, dann sollten wir es ihnen gleich tun.

Sie alle kennen es noch aus Ihrer Kindheit, wenn man andere nachgeäfft hat, geriet der Nachgeäffte immer außer Kontrolle. Wenn die Linkschaoten und Antifas „Nazis raus“ brüllen, dann sollten es die Patrioten auch rufen. Warum nicht? Es geht darum, ihre Gegendemo ad absurdum zu führen und da ist nachäffen ein adäquates Mittel dagegen. Nehmt ihnen ihre Slogans, ihre Sprüche, ihre Aktionen – egal wie beleidigend sie wirken, denn schließlich sind die Dummen und Umerzogenen auf ihrer Seite für uns Patrioten schon Beleidigung genug.

Ein Patriot muß unbedingt auf seine Äußerungen achten, wenn er denkt, daß er ein sogenannter Wissender ist. Man kann zwischen der BRD und dem „Dritten Reich“ keine Vergleiche ziehen, mit einem Satz wie: „Hatten wir schon mal.“ Nein, wir hatten es nicht und die BRD ist nicht mit dem Deutschen Reich zu vergleichen! Egal in welcher Hinsicht. Das was die BRD-Schergen heute fabrizieren, machen sie im Sinne der Siegermächte und für die Errichtung der NWO. Früher haben die Geheimdienste, Gestapo, etc. im Sinne des Deutschen Reiches und damit für das Volk gehandelt. Ob da alles in Ordnung war, steht auf einem anderen Blatt.

Eine Vernetzung der Patrioten halte ich für sehr wichtig. Die Gefahr der Denunzierung ist jedoch groß, die Unterwanderung von BRD-Agenten auch. Und neulich stand in einem Kommentar geschrieben, daß es gar nicht so schlimm ist, wenn Patrioten gar nicht vernetzt sind, weil es darauf gar nicht ankommt. Wir wären so wie so sehr viele, doch die meisten trauen sich nicht. Und nur die sich trauen, gemeinsam etwas zu machen, sind von BRD-Schergen unterwandert. Die Patrioten finden sich alle, so im Kommentar weiter, wenn es zu kriegsähnlichen Aufständen führt. Vorher sind alle verstreut und keiner weiß vom anderen, damit hätten die staatlichen Verfolgergremien sehr wenige Angriffsmöglichkeiten. Da scheint etwas Wahres dran zu sein.

Jeder Patriot sollte wissen, warum er Patriot ist!

..

Ubasser

63 Kommentare zu “Gedanken über den heutigen Patriotismus

  1. Ding sagt:

    >> „Man kann zwischen der BRD und dem „Dritten Reich“ keine Vergleiche ziehen, mit einem Satz wie: „Hatten wir schon mal.“ Nein, wir hatten es nicht und die BRD ist nicht mit dem Deutschen Reich zu vergleichen! Egal in welcher Hinsicht.“ <<

    Also ich mache den Vergleich in Gesprächen IMMER, in dem ich sage "Hatten wir schon einmal" – aber dann hänge ich an: "In den Vierzehn dunklelsten Jahren". Meist kommt dann zurück: "Du meinst die 12 Jahre?!" – Und ich sage "Nein, die dunkelsten Jahre der Weimarer Republik mit ihrer Demonen-k-Ratten." – Und damit eröffnet sich meist ein wirklich interessantes Gespräch mit der letztlichen Zustimmung des Gegenüber. Weil die Parallelen so offensichtlich sind. Plötzlich sind diese Leute zugänglich für die tatsächliche Historie, zumindest mal als Denkanstoß.

    Beste Grüsse!

    • UBasser sagt:

      Ja, das ist ein guter Hinweis! Es geht ja auch darum, andere Menschen zu erreichen – und ihnen wenn möglich die Äuglein zu öffnen, zumindest vielleicht einen Spalt. Wie Du sie dann erreichst, ist natürlich jedem seine Art. Und wenn es so funktioniert – und ich muß zugeben, auf diese Idee kam ich noch nicht – dann ist es gut.

      Doch meinte ich speziell das „Dritte Reich“ … steht ja auch so da 😉

  2. Maler sagt:

    Nette Streichaktion in Rudolstadt. Vielleicht habt ihr ja Lust die Bilder zu zeigen.

    • Leipzig sagt:

      Fund in Leipzig

      • UBasser sagt:

        Nun, warum sollten die Bilder nicht gezeigt werden? Der abgebildete Slogan ist gut und richtig, wir sind bereits so tief unten, tiefer kann es bald nicht mehr gehen. Doch mal ehrlich, wenn Merkel weg muß, wem dann? Ich möchte zum Denken bewegen – mehr nicht!

        Sehe ich jemanden am Himmel der aufgehenden Sonne, der das Ruder übernehmen kann? Vielleicht eine provokative Frage, aber berechtigt! Denn ich selbst sehe niemanden, der für Deutschland und dem deutschen Volk nützlich und dienlich sein könnte – zumindest über eine Wahl! Was dann….sprach Zeus?

  3. Nugen sagt:

    Hoechtes Gut – Arierblut

  4. legitimer Weltherrscher sagt:

    Wobei der Begriff Germane nicht deutsch ist. Wir haben uns bereits vor 2000 Jahren Deutsche genannt. Das Wort Germane ist der Begriff unserer Feinde für uns. Aber gut, ich wollte eigentlich etwas anderes sagen.

    Über den Sinn des Lebens wollte ich sprechen. Ein Sinn ist wie gesagt zu versuchen sich zu verbessern. Menschlich und geistig. Ein anderer Sinn ist sich zu bemühen gut zu sein, das heißt richtig zu handeln. Das kann die einzige Definition von gut sein. Richtig zu handeln und richtig zu denken. Das bedeutet allerdings im Umkehrschluss, das böse zu sein, nur bedeuten kann, dass jemand einen Denkfehler hat. Weil niemand handelt absichtlich falsch. Das kann zum Beispiel bedeuten, dass jemandem bestimmte Wahrheiten nicht bewusst sind. Oder dass jemand nicht über bestimmtes Wissen verfügt.

    Ein weiterer Sinn ist es andere Menschen zu finden, die ebenfalls gut sind und ihnen dabei zu helfen sich selbst zu verwirklichen und sie glücklich zu machen. Und schließlich dürfte ein Sinn sein alles Böse und Falsche zu vernichten. So schließt sich der Kreis.

    Heutzutage bemühen sich die Weltherrscher den Menschen beizubringen, dass nur Sex von Bedeutung ist. Aber in Wirklichkeit gehört eine Familie und eine Gemeinschaft zum Menschsein dazu. Und zwar in erster Linie.

    Die oberflächliche oder religiöse Definition von gut oder böse muss schon mal falsch sein. Denn was richtig ist, kann nur durch Logik erklärt werden und sicherlich auch durch Menschlichkeit und durch Wissen.

    Jedenfalls wenn jeder gemäß seiner Lebenszwecke, die ich hier gerade aufgezählt habe, leben würde, dann würden wir alle in einer wesentlich besseren Welt leben. Der Hauptunterschied in einer guten und einer schlechten Welt kann ja nur sein, dass andere Menschen die Macht besitzen. Denn nur die Menschen mit Macht sind in der Lage die Welt zu beeinflussen.

    Das bedeutet wer die Welt verändern will, der muss immer die Machtverhältnisse ändern. Die Masse der Mitläufer kann man wieder anders erziehen. Und da liegt das eigentliche Problem. Die Leute, die hier herrschen, also die Macht haben, sorgen seit sehr langer Zeit dafür, dass sich das auf gar keinen Fall ändert. Und unter diesem Gesichtspunkt handeln sie richtig. Es wird erst dadurch falsch, weil sie die Macht, die sie besitzen nicht verdienen. Würden sie sie verdienen, wäre ich gar nicht hier. Ich wäre bereits der Weltherrscher und würde dafür sorgen, dass sich die Welt und die Menschheit optimal weiterentwickelt. Und die Menschen glücklicher wären und es gerechter zugehen würde. Aber stattdessen bin ich ganz ganz unten. Weiter unten geht nicht. Ich bin der Gradmesser für die Qualität der aktuellen Weltherrscher. Wenn ich jemand wie ich ganz oben ist, dann müssen die was drauf haben und gut sein. Wenn das Gegenteil der Fall ist, dann muss es genau andersherum sein.

    Man kann es nicht ändern. Also ich kann es nicht ändern. Die einzigen die es ändern können seid Ihr. Und Ihr solltet es ändern, aus rein egoistischen MOtiven. Gut zu sein bedeutet auch immer egoistisch zu sein, weil das Richtige zu tun bedeutet logischerweise auch immer das Richtige für sich selbst zu tun, was für einen selbst positiv wäre. In Eurem Falle oder im Falle der gesamten Menschheit wäre es äußerst positiv auf meine Anweisungen zu hören. Ich bin der beste Mensch aller Zeiten. Ich stehe für die perfekte Gerechtigkeit und die absolute Wahrheit. Das ist der Grund warum ich und kein anderer die Befehle geben sollte.

    Aber mit der Thora oder irgendeiner anderen Religion hat das sicherlich nichts zu tun. Das ist auch klar. Die Wahrheit ist, dass ich das Kommando haben sollte. Ne andere Wahrheit gibts nicht. Und es ist dann genau das Gesetz was ich sage. Und nicht was in irgendeinem Buch steht. Die Wahrheit muss nämlich immer ermittelt werden. Und momentane Wahrheiten müssen auch ständig auf Richtigkeit überprüft werden. Vielleicht ist das, was ich als wahr betrachte, gar nicht wahr. Weil ich eventuell etwas nicht weiß oder etwas falsch verstanden habe. Deswegen ist die einzige WAhrheit, die zählt, die WAhrheit in einem selbst, auf die man kommt, wenn man logisch und menschlich überlegt.

    Und im Prinzip wissen das auch die sog. Rabbis, die so tun als wären sie religiös, was sie in keinster Weise sind. Wer im Recht ist oder auf der Seite der WAhrheit steht, der muss nicht lügen und das ist ja das Problem. Die Juden, die Nachfahren der Gründer des Römischen Imperiums usw. lügen ständig. Offensichtlich sind sie selbst der Auffassung, dass sie im Unrecht sind. Wer im Recht ist muss nicht lügen. Weil die Wahrheit muss eigentlich jeden überzeugen, der noch ganz dicht ist. Und wenn jemand nicht ganz dicht ist, dann sollte er eigentlich keine Gefahr für mich darstellen. Weil dann müsste ich ihm eigentlich total überlegen sein. Also besteht kein logischer Grund zu lügen, es sei denn, ich weiß, dass ich minderwertig bin und ungerechtfertigt die Macht besitze und dafür sorgen will, dass es den anderen nicht auffällt, indem ich sie möglichst doof und dumm halte, was ich erreiche, indem ich sie anlüge.

    • UBasser sagt:

      @legitimer Weltherrscher, stimmt, die Bezeichnung Germane kam von den Römern. Irgendwann hatte ich mal ein uraltes Buch in der Hand, da beschrieb man die Bezeichnung Tuitsche (Tuische?) – oder so ähnlich – und gemeint waren die Deutschen. Doch diese Bezeichnung nennt einen Menschen vom Volke. Also ein Deutscher ist einer vom Volke. In den ostgermanischen Stämmen wurden wir übrigens die Schweigsamen oder die Schweigenden genannt, Nemez.

      Man muß beim Sinn des Lebens nicht so weit ausholen. Der Sinn des Lebens ist das Leben an sich und seine fortwährende Entwicklung. Gut uns Böse sind Begriffe von Menschen, die durch ein Reglement geschaffen wurden.

      Nüchtern betrachtet, ist das Machthabende Establishment nicht böse, es vertritt seine Interessen. Das sie dabei nicht auf die anderen Menschen achten, ist schlecht und das ist aus menschlicher Sicht wiederum böse.

      Bereits der Ansatz jemanden zu „beherrschen“ ist eine natürliche Erscheinung. Die Hierarchie wie sie in der Tierwelt vorkommt, ist die Grundlage des menschlichen Machtstrebens.In der Tierwelt wird der Herrscheranspruch (das Leittier) meist durch körperliche Kämpfe ausgeführt. Bei den Menschen jedoch zählt heute nur noch das Geld und der Besitz als einziger Herrscheranspruch. Das macht die Herrscher überall verwundbar. Daher brauchen sie Geheimlogen und -bünde, sie brauchen Organisationen die für sie arbeiten, sie brauchen die Macht und den Einfluß aufs Geld, sie schreiben Gesetze …. und trotzdem sind sie so verwundbar – wenn nämlich die Mehrheit der Menschen sich vom Hauptinstrument der Unterjochung verabschieden würde, nämlich vom Geld, wären sie tödlich verwundet und nach 5 Jahren würde kein Hahn mehr nach ihnen krähen. Da sich aber der Mensch in dieser Beziehung wie ein Tier verhält, wird es nicht dazu kommen.

      Du denkst, Du wärst ein guter Herrscher? Deine Vorsätze wären nämlich dann gebrochen, wenn Du an der Macht bist! Du willst ja nicht die Macht wieder verlieren, also brauchst Du ein Regime. Es bedeutet nicht, das es der Masse schlecht gehen würde, nein, aber auch Du müßtest trennen – um mit einem alten Wort zu dienen: Du müßtest diskriminieren! Du bevorteilst und benachteiligst Menschen um so Deine Macht zu sichern.

      Ich kann Dir nur mit Goethe antworten: Edel sei der Mensch, hilfreich und gut! Nur das zählt! Es soll aber nicht bedeuten, daß man nichts zu Gunsten der Menschen etwas verändern kann.

      • Teutsch sagt:

        Deutsche ….. komt von Teutsche …. Teutsche …. kommt von Teutz, unserem legendaeren Urvater und Gottaehnlichem Wesen.

        Teutz und Zeus sind wahrscheinlich auch das gleiche.

        Teutz und Teutates auch (siehe auch Teutonen).

        Teutz ist auch Tuisto der Kriegsgott, welcher der Schutzvater des Thing ist. Daher kommt auch Thingsdag/ Dienstag und Tuesday im englischen.

        Wir sind also die Nachfahren dieses legaenderen Wesens und nannten uns deswegen nach seinem Namen.

        • UBasser sagt:

          @Teutsch, als ich den obigen Kommentar schrieb, fand ich nur diese Herleitung. Es ist nicht ganz richtig was Du schreibt. Ich laß mal in einem Buch, was die Bedeutung „DEUTSCH“ an sich ist und da blieb mir im Gedächtnis, wie ich es oben beschrieb. Denn die alte Bezeichnung von Deutschen ist nichts anderes als Völkischer, oder einer vom Volk…. Zeus gehört zur griechischen Mythologie …. aber wer weiß das schon genau. Die Frage stellt sich, wozu man das Wissen braucht…. 😉

          Die Namen der Wochentage beziehen sich aus den Ehrentagen für die nordischen Götter. Die englische Sprache, welches ja eigentlich eine alte deutsche, sich separat entwickelte Sprache ist, bleibt da in den Bezeichnungen etwas genauer:
          Der erste Tag, der Sonntag, galt als Tag der Sonne. So heißt er auch im Englischen Sunday. Er geht auf die germanische Sonnengöttin Sunna zurück. Sie führt in der Mythologie die Pferde, die den Sonnenwagen ziehen.

          Der zweite Tag, der Montag, galt als Tag des Mondes. Dieser Namen des Tages geht auf Mani, dem Mondgott der nordischen Mythologie zurück. Er ist in der germanischen Götterwelt der Bruder der Sonne. Er überwacht dem alten Glauben nach den Lauf des Mondes, der von Wölfen gehetzt seine Bahnen zieht.

          Der Dienstag war der Tag des römischen Kriegsgottes Mars, der dem germanischen Gott Tyr oder Tiu entspricht. Im Englischen heißt der Dienstag daher auch Tuesday. Der Mittwoch liegt zwar recht mittig in der Woche, doch der Name müsste eher der genauen Mitte, dem Donnerstag zukommen. Der Mittwoch war der Tag zu Ehren des Göttervaters Wotan. Daher kommt auch der englische Name Wednesday. Die deutsche Bezeichnung Mittwoch geht auf jüdischen Einfluß zurück.

          Der Donnerstag, geht auf den germanischen Gott Donar oder auch Thor zurück. Daraus wurde im Englischen Thursday abgeleitet. Er müßte genau genommen Donarstag heißen. Der sechste Tag der Woche galt als Tag der germanischen Göttin Freya, woraus sich im Englischen Friday ableitet. Freia war die Göttin des Frühlings, der Schönheit und Liebe.

          Der Name Samstag, geht auf den jüdischen Sabbat zurück. Jetzt fragt man sich, Warum heißt es aber im Englischen Saturday? Dieser Name kam daher zustande, weil der Siebte Tag dem römischen Gott Saturn geweiht war. Und östlich der Elbe sagt man Sonnabend, um eine Verbindung zum Sabbat zu vermeiden…. 😉

          Beste Grüße!

        • Hermannsland sagt:

          Wenn man sich z.B. mal mit Jürgen Spanuth, o. Dr. Felice Vinci beschäftigt, dann ist die „griechische“ Mythologie auf ein mal sehr nordisch. 😉

      • Till sagt:

        Da ist die Semantik im Deutschen schon wieder zu finden…hab ich heute gerade gelernt….(aus einem anderen Blog kopiert)

        Diskrimieren, Diskriminierung

        Im Wörterbuch von 1888: unterscheiden, Unterscheidung, trennen, Abstand, kommt v. lat.: discrimen (Krise)

        Diskrimieren, Diskriminierung

        Im „Lexikon des Zeitungslesers“, 1951: Kennzeichnung und Aussonderung einer Person oder Gruppe von Personen zum Zweck ihrer Verächtlichmachung, z. B. ⟶ Diffamierung der Juden oder Neger in den USA

        Diskrimieren, Diskriminierung

        Im „Duden“ 2012:

        Benachteiligung, Demütigung, Entehrung, Entwürdigung, Erniedrigung, Herabsetzung, Herabwürdigung, Übervorteilung, ungerechte Behandlung, Zurücksetzung; (bildungssprachlich) Verächtlichmachung; (bildungssprachlich, Soziologie) Stigmatisierung, Beleidigung, soziale Ungerechtigkeit; (gehoben) Schimpf, Schmähung; (bildungssprachlich) Affront, Diffamierung; (gehoben emotional) Schmach

  5. Sigurd Hammerfest sagt:

    Der Angriff „Köterrasse“ trifft mich als Germanen nicht. Ich bin der Spiegel des Angreifers. Der Strahl fällt auf ihn zurück. Das ist kosmisches Gesetz. Er strahlt im Spiegel, was er selbst ist

    Wer sich den sich den schwarzen Umhang „Köterrasse“ umhängt, der hat selbst Schuld.

    Wahrheiten lassen sich kaum noch von Unwahrheiten unterscheiden. Das wissen wir alle. Was wir wissen sollten ist, wie die ewigen Gesetze funktionieren! Alle von Menschen gemachte „Gesetze“, die nicht den ewigen Gesetzen entsprechen, sind momentane Regelungen aber nie Gesetze, und sie gehen damit dem Untergang entgegen.

    Die Änderungen auf dieser Erde verlaufen in einer stetig ansteigenden Kurve immer schneller. Daher wird bald keine Zeit mehr für Haarspaltereien sein; es wird und geht schon jetzt um das nackte Überleben Es gilt die Essenz zu erfassen und nicht den einzelnen Buchstaben, der da tötet. Wer am Buchstaben festhält, verliert Lebensenergie.

    Die Deutschen in aller Welt verteilt, die Deutsche sein wollen, also der Deutschen Nation zugehören möchten, haben die Essens dessen zu erkennen, was den Deutschen ausmacht. Diese Erkenntnis ergibt die Kraft, die dazu führt, die notwendigen Änderungen gegen den Negativwillen Anderer einzuleiten. Das Licht siegt!

    Es spielt dann keine Rolle, ob die BRD momentan noch existiert, ob sie in der UNO ist, ob es Friedensverträge gibt. Das Bewußtsein der Deutschen Nation schafft die Voraussetzungen für die Änderungen. Und. . . , gibt es nicht schon gewaltige Änderungen? Zeigt nicht das angstvolle Um-Sich-Schlagen der Besatzungsverwaltung die aufsteigenden Veränderungen? Gibt nicht das teilweise Aufheben des Besatzungsgrundgesetzes den Weg für Änderungen frei? Man muß sie nur erkennen und nutzen und darf nicht am Buchstaben kleben.

    Zeigen nicht auch die vielen Lügen über die Deutschen die Unterentwicklung der Lügner selbst auf? Ist nicht der Haß gegen alles Deutsche ein Haß auf sich selbst, gewisse Lebensschritte nicht geschafft zu haben?

    • Schmitti sagt:

      @ Sigurd Hammerfest

      Sehr schön beschrieben:

      „Der Angriff „Köterrasse“ trifft
      mich als Germanen nicht.
      Ich bin der Spiegel des Angreifers.
      Der Strahl fällt auf ihn zurück.
      Das ist kosmisches Gesetzt.
      Er strahlt im Spiegel, was er selber ist.“

      Und genauso ist es auch‼ 🙂

      Mit deutschem Gruß

  6. Khatti sagt:

    Einige meiner Gedanken zu Deinen Gedanken @UBasser

    Das mit der Sprache, der Umdeutung der Begriffe, ist mir schon länger aufgefalen. Z. B. wird auch der Begriff „Korrupt“ heute als etwas anderes gebraucht und dementsprechend wahrgenommen, als früher. In Übersetzungen aus alten Manuskripten wird häufig, wenn eine Stelle nicht mehr rekonstruierbar ist, der Hinweis gegeben „Text korrupt“ um zu kennzeichnen, das da etwas fehlt / nicht wiedergegeben werden kann!

    So ist es an vielen Stellen, überall!

    Es gibt da auch die sogenannte „comperative Paleografie“ wo eine Richtung vertreten wird, daß wir heute in 2017 aufgrund der ununterbrochenen Veränderung der Sprache im jeweiligen kulturellen Umfeld, gar nicht mehr in der Lage sind, die Worte von damals in der Form aufzunehmen, wie sie zu dem Zeitpunkt gemeint waren, als sie ausgesprochen bzw. aufgeschrieben wurden.
    Wenn man sich mal einige Filme und Reden aus der NS Zeit ansieht und den Geist erfühlt, die Werte erahnt, die unsere Väter und Mütter nicht nur anstrebten, sondern lebten, dann ist mir das gut vorstellbar.

    Doch was, und die Frage ergibt sich ja unweigerlich, wenn wir aller noch vorhandenen Schriften beraubt wären, irgendwann, über kurz oder lang?

    Dann wird es mit der deutschen Geschichte in kleinem Kreise weitergehen müssen und das werden mMn nicht nur die sein, die hier und da noch ein Buch gerettet haben werden, sondern in erster Linie die, die Ihre Sinne geschärft, ihr Potential optimiert haben, um die Wahrheit so weiterzugeben, wie es immer schon war, bevor die mit der SCHRIFT daherkamen.

    Von Mund zu Mund; von Geschlecht zu Geschlecht!!!

    Ein Textauszug aus Hochzeit der Menschheit von Rudolf John Gorsleben, der hinweist auf das was erforderlich ist, seine SINNE zu schärfen bzw. zu aktivieren:

    Zitat
    „Die Gelehrten von heute meinen, daß zum Erkennen und Forschen die fünf Sinne genügten. Ein gewaltsamer Irrtum. Darin wäre uns ausnahmslos alles Getier weit voraus. Zu unserem Troste erinnern wir uns, daß selbst das mäßigste Ergebnis eines Nachdenkens immer nur unter Mithilfe einer seelischen bzw. geistigen Eigenschaft wie Erleuchtung, Ahnung, Eingebung oder Offenbarung gewonnen werden kann.

    So gibt es noch viele Geheimnisse, für die man Augen haben muß zu sehen und Ohren zu hören und einen guten Willen für beides und die Gabe des Erinnerns! Ja des Erinnerns! Sind Gedanken nicht körperlich wie Elektrizität etwa, die ich in ihren Wirkungen erkenne und doch nicht sehe.

    Sollten Gedanken meiner Voreltern in mir nicht lebendig werden können, überhaupt sein? Sollten sie nicht im Raume Wellen schlagen, für jeden, auch für mich bereit, sich mir verständlich zu machen, wenn ich meinen geistigen Empfangsapparat, meine Seele, mein Ich auf ihre Wellenlänge bringe. Wer sich unnatürlich vorredet, das gibt es nicht, wird niemals Gedankenwellen einfangen.

    Alles Wissen ist Erberinnerung, sagt Platon.

    So geht es den Meisten und sie sind deshalb so arm an Eingebungen. Viele sind für das ganze Jahr auf Rundfunk abonniert, aber wie wenige liegen einen ganzen oder halben Tag auf der Lauer und lauschen dem Kosmos Gedanken ab? Sind doch unsere eigenen Gedanken nur Sendewellen kosmischer Gedanken:

    Ist es da nicht töricht, uns Tagediebe zu heißen und Lügner, wenn wir mehr in Erfahrung bringen als ein anderer mit seinen „fünf Sinnen“, die aber bei kaum einem unserer Widersacher noch in unverletztem Zustande sind „

    ***

    Unter dem Verdacht, daß der Kommentator, den Du im Artikel erwähnst, der sagt, daß man sich nicht organisieren muss, sondern das sich das alles irgendwie zum richtigen Zeitpunkt selbst ORGAN…isiert, ähnlich drauf ist, wie das von Gorsleben angesprochen, kann man sich das dann auch gut vorstellen!!!

  7. Kleiner Eisbär sagt:

    „…

    Bestes Beispiel: das Urteil eines deutschen Gerichts gegen einen Türken, der das deutsche Volk „Köterrasse“ nennt: Das deutsche Volk kann man nicht beleidigen. Genau dieses Urteil zeigt doch hervorragend wie die BRD zum deutschen Volke eingestellt ist.

    …“

    Es gibt kein Urteil eines Gerichtes dazu. Es gibt lediglich eine Stellungnahme der Staatsanwaltschaft Hamburg, die eine entsprechende Anzeige zurückwies und damit einmal mehr die Haltung der Lagerverwaltung dem deutschen Volke gegenüber offenbart hat.

    • Ohne Bedeutung sagt:

      Es gibt kein Urteil eines Gerichtes dazu. Es gibt lediglich eine Stellungnahme der Staatsanwaltschaft Hamburg, die eine entsprechende Anzeige zurückwies und damit einmal mehr die Haltung der Lagerverwaltung dem deutschen Volke gegenüber offenbart hat.
      ————————————————————
      RICHTIG 🙂
      —>und noch etwas: das DEUTSCHE VOLK, kann man NICHT beleidigen denn WIR STEHEN drüber!!!

      • Skeptiker sagt:

        @Ohne Bedeutung

        Zu Geil.

        AfD Abgeordneter sagt die Wahrheit und fliegt aus der Hamburger Bürgerschaft. So geht Demokratie.

        Also ab der 2 Minute, fängt es ja an, mit der Ermahnung.

        Aber warum überhaupt?

        Das ist doch Offenkundig.

        Der böse Mann…..und die Köterrasse

        Gruß Skeptiker

      • UBasser sagt:

        Im juristischen Sinne ist eine Klageabweisung kein Urteil. Aber es ist ein Urteil über das deutsche Volk!

  8. Skeptiker sagt:

    Unsere Istzeit, aus Rache das 68 Schweine geschnappt worden sind, wurde ja die 68 er Bewegung ins Leben gerufen.

    Die „Frankfurter Schule“ und ihre zersetzenden
    Auswirkungen

    Deutschland erlebte zwar 1945 eine totale Niederlage, doch die völlige Veränderung der Gesellschaft trat erst mehr als 20 Jahre später ein. Der Aufstand der 68er und die ihnen nahestehende linksliberale Koalition unter Willy Brandt in den siebziger Jahren verursachten den großen geistigen Bruch und führten die Umerziehung der Siegermächte zum Ziele.

    Die geistigen Ziehväter der rebellierenden Studenten wie der Neuen Linken waren damals die Angehörigen der „Frankfurter Schule“, die in den Nachkriegsjahren aus den USA an den Main zurückgekehrt waren und wie vor 1933 unter der Leitung von Max Horkheimer im Institut für Sozialforschung große Wirksamkeit entfalteten, nun von den Besatzungsmächten weitesgehend gefördert. Neben Horkheimer waren es vor allem Theodor Adorno-Wiesengrund, Erich Fromm und Herbert Marcuse, später Alexander Mitscherlich und Jürgen Habermas sowie Wolfgang Abendroth und Ernst Bloch, die der jungen Generation die Parolen zum Gang auf die Barrikaden gaben. Mit der während der dreißiger Jahre und dann im Zweiten Weltkrieg von den Genannten in den USA entwickelten Kritischen Theorie, einer Verbindung von Marxismus und Psychoanalyse, verwirrten sie die jungen Geister, trennten sie von der deutschen Tradition ab und hetzten die Jüngeren gegen die angeblich „ewiggestrigen“ Älteren. Ein Kulturbruch entstand, der sich bis heute auswirkt. Mann kann die Gegenwart nicht verstehen, wenn man den Einfluß der „Frankfurter Schule“ nicht kennt.

    Max Horkheimer wurde am 14. Februar 1895 in Stuttgart als einziger Sohn eines reichen jüdischen Textil- fabrikanten geboren.
    ===================

    Theodor W. Adorno wurde am 11. September 1903 in Frankfurt als einziges Kind des zum Protestantismus übergetretenen, früher jüdischen Weingroßhändlers Wiesengrund geboren und evangelisch getauft.
    ==================

    Erich Fromm wurde am 23. März 1900 in Frankfurt als einziges Kind orthodoxer jüdischer Eltern geboren.
    =================

    Herbert Marcuse wurde am 19. Juli 1898 in Berlin als Sohn wohlhabender jüdischer Eltern geboren.
    ================

    Ernst Bloch wurde am 8. Juli 1885 als Sohn jüdischer Eltern in Ludwigshafen geboren.
    ===================================================

    Mit anderen Worten, was soll dabei rauskommen außer sowas?

    „“und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein,“

    „Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen …Und nun fangen wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstört sein wird, was sie etwa in anderen Ländern noch an Sympathien gehabt haben, und sie selber so durcheinander geraten sein werden, daß sie nicht mehr wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zähneknirschend, sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefällig zu sein, dann erst ist der Sieg vollständig. Endgültig ist er nie. Die Umerziehung (Re-Education) bedarf sorgfältiger, unentwegter Pflege wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlässigkeit, und das Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen Wahrheit.“

    Sefton Delmer, ehemaliger britischer Chefpropagandist nach der Kapitulation 1945 zu dem deutschen Völkerrechtler Prof. Grimm (Die Propaganda der Alliierten wird durch den Überleitungsvertrag Art. 7.1 als OFFENSICHTLICHE TATSACHEN vom „deutschen“ Strafrecht geschützt.)

    ========================

    Und nun kommt er hier.

    Alfred Schaefer – 1984+33= Deutsch

    Er meint doch wirtlich, das der Jude Adorno, hat die meisten Stücke der Beatles geschrieben.

    Ab der 18 Minute, kommt das ja vor.

    ====================================

    Wie man sieht, die hatten alle lange Haare und kein Verstand mehr.

    Danach kam die RAF mit Herrmansland und sein geliebten Bommel von der RAF.

    Nun ja, kein Wunder.

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      Was soll dabei schon rauskommen?

      Und wenn die Birne richtig dicht ist, ist man eben Bommel, von der jüdischen RAF.

      Gruß Skeptiker

  9. Zentrale sagt:

    Friedensvertrag und Beendigung des immer noch andauernden Ersten (!) Weltkriegs, Souveränität des immer noch existenten und nur nicht handlungsfähigen Deutschen Reichs.
    Das ist der einzige Weg, es gibt keinen anderen Weg zum Weltfrieden. Aber: Nur Deutsche nach RuStaG 1913 können über einen Friedensvertrag abstimmen.
    Die BRiD-Verbrecher wissen das genau, deshalb gehen sie immer rigoroser gegen Bundesstaatsangehörigen vor, die sie mit sog. Reichsdeutschen und jeder Menge Idioten in einen Topf werfen. Damit sollen auch all die abgeschreckt werden, die legitime Rechte haben.
    http://gemeinde-neuhaus.de/buch.html
    https://sapere-audete.blogspot.de/p/einstieg.html

      • UBasser sagt:

        @Zentrale, ganz ehrlich? Das ist sekundär. Warum sollte ich nach einem Friedensvertrag schreien, wenn ich als Weltfeind Nr. 1 gelistet bin. Wir sollten wieder lernen, stolz zu sein! Einen Friedensvertrag gibt es, wenn man uns als Weltfeind Nr. 1 streicht! So einfach ist das. Das nennt sich Politik der Ausgewogenheit – Verträge dürfen nicht einseitig sondern immer bi- oder multilateral sein. Ansonsten ständen wir mit einen einseitigen Friedensvertrag vor der selben Situation, wie mit den TTIP-Verträgen!
        Primär sollte man uns von der Feindliste streichen, dann kann man über einen Friedensvertrag reden. Eher nicht. Und über einen Friedensvertrag muß man nicht abstimmen. Er soll Frieden sichern und die Friedens-Interessen aller Unterzeichner schützen.

        • NullvonNix Plan sagt:

          Solange die „BRD“ Mitglied der UNo ist (eine Vereinigung, die genau wegen dem DEUTSCHEN REICH gegründet wurde!), werden wir nicht zu Potte kommen—-> Feindstaatenklausel!!!

          VORSCHLAG???

        • Ohne Bedeutung sagt:

          U_ups, wie kann ich nur so frech sein und vom BlogbeTREIBER eine Lösung zu er+warten ???
          —-> habe ganz verschwitzt, daß sich dieser Blog ja nur einer „Krankheit“ widmet aber KAINe Lösungen für „deutsch“ anbietet (oder anbieten will!!!)<— Cuibono????

        • UBasser sagt:

          Warum wundert mich das nicht? Und wieso erwarten Deutsche immer eine Lösung vorgesetzt zu bekommen? Davon ganz abgesehen liegt -im Kommentar darüber- eine Lösung vor. Wie diese umzusetzen geht, hängt doch von der Gesamtheit und dem Willen des Volkes ab….

          Nicht soviel MS-Medien schauen, man kann sich leicht daran gewöhnen für alles eine Lösung zu erhalten – ob es dann die richtige ist, ist ein anderes Ding.

        • Skeptiker sagt:

          @UBasser

          Was glaubst Du? ist das die einzige Möglichkeit, den Deutschen Ihrer Blödheit bewusst zu werden zu lassen.

          Anfänglich dachte ich ja, der hat doch was am Kopf, bis ich erkannte, der macht sich richtig lustig darüber, über die Blödheit der Deutschen.

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Aber auf so eine Idee muss man erst mal kommen und das er dabei nicht mal lachen muss, das würde mir nicht gelingen.

          Das ist schon edel-blöde Satire.

          Gruß Skeptiker

        • Ohne Bedeutung sagt:

          @UBASSER
          ::::GANZ SO BÖSE HATTE ICH DAS JA GARNICHT GEMEINT, daß du immer gleich alles auf die Goldwaage legen mußt 😦
          —> ich suche seit zig Jahren nach Lösungen, habe Erfolge aber auch Niederlagen im und durchs System einfahren/erfahren müssen!
          Wenn man aber die dumpe Masse sieht, der es scheinbar „scheißegal“ ist, was hier im eigenen Land passiert, verliert man auch die Lust am weitermachen—-verständlich, oder?
          UND NEIN—> Ich schaue schon gute 8 Jahre KAINen Wohnzimmerjuden mehr, kann mich also als MSNbeFREIt betrachten 😉

          ————————————-
          …was deine Überarbeitung angeht:……ich denke persöhnlich, solch ein „Orwellscheiß“ läuft auf der ganzen Welt 😦
          Meiner Meinung nach ist es aber viel wichtiger, wie ich welche Begriffe „emotional oder rationell“ für mich begreife—-> da brauche ich KAINen DUDEN oder Oberlehrer, der mir sagt, wie ich zu denken/funktionieren habe 😉

          Hab`nen schönen Abend mit deiner Familie^^

        • Skeptiker sagt:

          @Ohne Bedeutung

          Wir schaffen das, gemeinsam sind wir stark.

          Merkel – die gottgleiche Kaiserin

          Berlin 1900 in colour!!!!

          Gruß Skeptiker

        • UBasser sagt:

          @Skeptiker, an dem Video oben, erkennt man die Dämmlichkeit dieser Deutschen! Sie versuchen Parallelen zum Deutschen Reich zu ziehen, weil sie nichts außer Lügen kennen!

        • Hermannsland sagt:

          Es müssen wohl die Dümmsten der Dummen sein, die auf diesen (((Sven Liebich))) (der Name u. das Aussehen alleine schon…) herein fallen und auch noch dessen Videos verteilen!
          Der „Ex-Neonazi“ V-Mann Spitzel, früher führender V-Mann bei Blood&Honour, heute Anti-Islam-Hertzer und Merkel/Hitler-Vergleicher Sven Liebich, findet anscheinend immer wieder Deppen die ihm hinterher rennen.

        • Teutsch sagt:

          Fuer einen von (((Denen))) zeigt Sven Liebich zuviel Engagement fuer unsere Sache. Wuerde ihn nicht gleich verteufeln, auch wenn ich niemandem traue!

          seht hier

        • Hermannsland sagt:

          Ach ja? Was sagt er denn wirklich?
          Er hetzt gegen die Symptome, nennt aber die Ursache nicht.
          Ganz im Gegenteil, er behauptet auch noch die Ursache seien die „Nazis“.
          Typischer Hirnfick der Israel-Connection. Elsässer, PeGida u. Co benutzen die gleichen Strategie.

        • Till sagt:

          Die „BRD“ steht in der Feindstaatenklausel und das ist nach Völkerrecht auch sehr richtig…ich würde so einen Staat wie die „BRD“ es sein will auch als Feind sehen…das hat mit der deutschen Nation überhaupt nichts zu tun und muß getrennt werden…wenn Ihr die Feindstaatenklausel als wichtigen Punkt anerkennt, dann erkennt Ihr auch die „BRD“ als Staat an, denn für den Staat ist sie ja….

        • UBasser sagt:

          @Till, was soll dieser Unsinn? Seit wann ist die BRD als Feindstaat bei der UNO geführt? Die BRD ist als NGO for Germany geführt! Das Deutsche Reich ist als Feindstaat geführt und zwar in Artikeln 53 und 107 sowie in einem Halbsatz des Artikels 77 der UNO-Charta.

          Die BRD selbst ist Mitglied der UNO! Nur so wird ein Schuh daraus. Und jetzt kannst Du Dir die Widersprüchlichkeit der BRD erklären! Wir sind gegen uns selbst gerichtet – das muß zwangsläufig in eine Kollision münden.

        • Hermannsland sagt:

          Die (((BRD))) ist es nicht, die in der Feindstaatenklausel steht, sondern das Deutsche Reich.
          Aber richtig, die (((BRD))) ist Feind-„Staat“ aller Deutschen.

        • Ohne Bedeutung sagt:

          @Hermannsland 29. März 2017 um 15:56
          Ach ja? Was sagt er denn wirklich?
          Er hetzt gegen die Symptome, nennt aber die Ursache nicht.
          Ganz im Gegenteil, er behauptet auch noch die Ursache seien die „Nazis“.
          Typischer Hirnfick der Israel-Connection. Elsässer, PeGida u. Co benutzen die gleichen Strategie.
          ———————————————————————
          DANKE, jetzt weiSS ich wenigstens NICHT ALLeine dazu+stehen!

        • Skeptiker sagt:

          @Ohne Bedeutung

          Ja endlich.

          Aber Herrmann meint ja, er ist eben nicht gut.

          Veröffentlicht am 12.02.2017

          Endlich kommt der Platzverweis für den Hassprediger… Das hier stand auf Zetteln, die da noch rumlagen: „Ja, der Islam ist Frieden, den wird es geben, sowie wir Muslime es geschafft haben, die Welt unter dem Dach des islamischen Glaubens zu vereinigen.

          Ja, wir nennen uns gemäßigte Muslime für einen reformierten Islam. Ihr erinnert Euch an Eure Reformation? 500 Jahre ist sie her, die blutige Reformation erstreckte sich über 131 Jahre und forderte Hunderttausende Todesopfer. Wir wären dumm, diesen Blutzoll in muslimischen Ländern zu riskieren. Natürlich werden wir die Reformationsbestrebungen hier in Europa anstrengen… Und das Ziel ist für uns das gleiche, wie für unsere Brüder und Schwestern des alten Glaubens. Ihr werdet ebenfalls muslimisch und die Scharia wird in diesem Land Recht sprechen. Allahu Akbar

          Dank Eurer hier vorherrschenden Religionsfreiheit sind die Weichen dafür gestellt.
          Unsere muslimischen Frauen sind um ein Vielfaches fruchtbarer als die von Euch Ungläubigen. Schon allein, weil sie viel früher geehelicht werden und Kinder gebären können. Unsere Väter, Brüder und Söhne besitzen die stärkere Manneskraft. Eure Kinder werden arabisch in den Schulen lernen, Eure Töchter Muslime ehelichen und nach der Scharia leben. In 2 Generationen werden wir Muslime hier die Mehrheit bilden… Allahu Akbar

          Dann werden wir Lehrer, Staatsanwälte, Richter und Abgeordnete stellen. Unsere Mehrheit wird in den Parlamenten die Mehrheit übernehmen. Muslimische Parteien werden von Millionen Muslimen gewählt werden… Und Ihr werdet die Wahl haben. Die habt Ihr schon jetzt. Wir bringen Dir die Botschaft Allahs, LIES! Ihr habt die Wahl zu Allah zu finden durch dieses Buch. Oder durch das Schwert. Ihr werdet konvertieren, Ablöse zahlen, was auch möglich ist oder dieses Land verlassen müssen. Allahu Akbar

          Warum wir Euch das sagen? Weil wir es können. Ihr könnt nichts dagegen tun. Ihr werdet weiter solang Eure uns sehr zugetane Regierung wählen, bis wir sie auf Grund verschobener Mehrheiten übernehmen. Ihr werdet Eure Reproduktionsrate nicht ändern. Dafür werden Eure Medien und Regierung schon sorgen.

          Und natürlich profitieren wir Muslime auch von den offenen Grenzen und Millionen einwandernder Glaubensbrüder und ihrer Familien. Allahu Akbar“

          Nun ja, Herrmann versteht die Satire dabei nicht.

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          @Skeptiker
          Eigentlich ist es überflüssig dir etwas zu antworten. Den Grund dafür habe ich oft genug benannt.
          Was Du und deine geistesschwachen Kollegen nicht begreifen ist, dass diese Art der „Satire“ einfach nur Hetze ist. Und nicht nur Hetze gegen den angeblichen Feind den Islam, sondern gleichzeitig Hetze gegen den Nationalsozialismus.
          Der Jude baut den Musel als Feinbild auf, und Schwachmaten wie Du einer bist labern den Mist nach.
          Alles was negativ dargestellt werden soll bekommt „Hitler“. Und Schwachmaten wie Du labern den Mist nach.
          Aber wem sage ich das?! Du wirst es eh nie begreifen.

        • UBasser sagt:

          @Skeptiker, es ist so, wie Hermansland sagt. Es ist die pure Hetze. Doch bitte ich auch Hermansland einmal zu verstehen, daß der Islam, so wie er vor 70, 80 oder 100 Jahren war, heute nicht mehr existent ist. Der Islam wurde durch den Westen radikalisiert, in dem man die islamische Länder der Ressourcen beraubte, sie aufeinander hetzte, z.B. mit Taliban, ISIS, Al Quaida usw. Der Moslem ist heute frommer als er je war. Zu verdanken haben wir es der jüdisch-westlichen Politik und deren Machtbestreben und ihrer vollbrachten Ausbeutung.

          Vor zwanzig Jahren war der Islam für uns noch kein Problem. Doch heute mit der zunehmenden Überflutung mit Moslems wird er zu unserer Bedrohung. Das viele kriminelle Taten der Moslems mit ihrem Glauben zusammenhängen, ist eine Tatsache, die von der Polizei verschwiegen werden muß. Fast alle Morde, in die Moslems involviert sind, geschehen im Sinne ihres Glaubens. Das heißt, @Hermansland, daß so sehr es oben wie Hetze kling und auch ist, aber soviel Wahres ist eben auch dran.

          Es ist ein Spagat der Sinne. Wird den Juden der Moslem als Feind vorgesetzt, so geschieht es in muslimischen Kreisen gegenüber den Juden gleich. Es wird hier gezielt auf einen Religionskrieg hingearbeitet, mit dem Ziel, das die sogenannten „Christen“ den Juden zur Hilfe eilen sollen. Damit wäre es die Erfüllung des Armageddon. Doch wir sollten uns auf einer Anhöhe einen guten Platz sichern, um sich dann gemütlich zurück zu lehnen und zu zuschauen, wie sie sich bekämpfen.
          Die Hetze gegen den Islam würde ich nicht in Verbindung bringen, mit der Hetze gegen den NS. Denn die Hetze gegen den NS hat eine andere und tiefgründigere Qualität, wohin gegen die Hetze gegen den Islam nun wirklich oberflächlich ist und dabei nur auf Koranverse beruht. Hieraus ergibt sich nämlich eine ganz besondere Frage: Wenn der Moslem bei den Juden als ärgster Feind aufgebaut wird, warum greift Israel dann nicht seine muslimischen Nachbarländer direkt und offen und nicht in Form von ISIS an?
          Die Antwort liegt bereits in diesem Kommentar. Gefährlich für uns ist der Moslem durch die Massen die hier sind und sie nun versuchen ihren Glauben uns aufdrängen zu müssen. Der Jude jedoch ist derjenige, der die Völker und auch die Religionen grundsätzlich aufeinander hetzt. Wir sollten lernen, uns von beiden fern zu halten.

        • Hermannsland sagt:

          @UBasser
          Natürlich ist der Islam von Juden radikalisiert um gegen die „Christen“ zu kämpfen.
          Genau so sieht es mit dem Christentum aus. Dazu braucht man nur die fundamentalistischen Christen in den USA betrachten, die gegen die Arabischen Länder gehetzt werden. Und auch die werden natürlich von Juden aufgehetzt.
          Das ist ja der Sinn der abrahamitischen Religionen für die Gois.
          Die Völker gegeneinander hetzen, unter Vorwand eines Religionskrieges.
          Ich bin nicht der Meinung, dass die Juden dabei den „Christen“ (in Wirklichkeit sind alle Weißen gemeint) zur Hilfe eilen wollen.
          Es dient den Juden zur Destabilisierung der „westlichen Welt“, um dann ihr rassenvermischtes heimat- und geschichtsloses Volk, mit ihrer „Eine-Welt-Regierung“ beherrschen zu können.
          Der Jude Putin wird als Retter der westlichen Zivilisation vor dem „Musel-Terrorismus“ (welcher in Wirklichkeit Juden-Terror ist) propagiert, um die Eurasien-Agenda zu verwirklichen.

          Die größte Moschee Europas steht übrigens in Moskau!
          Der Jude Putin u. der Krypto-Jude Erdogan haben diese eingeweiht!

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland@UBasser

          Also ich kann darüber einfach nur lachen, das ist doch beißender Spott vom Feinsten.

          Final Cut: Abschlussrede Sven auf Heil Merkel Demo der Merkeljugend in Halle vom 22.3.2017

          Ich glaub ich bin unheilbar.

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          @Skeptiker
          Du glaubst richtig! Du bist unheilbar dumm!
          Mehr als deinen sinnbefreiten Müll über mehrere Blogs hinweg hin und her zu kopieren und andere zu trollen, bringst Du nicht fertig.
          Der Höhepunkt deines Lebens war, als Du die Kopierfunktion an deinem Rechner gefunden hast.

        • Skeptiker sagt:

          2017 02 04 Teil 4 Irre RefugeesWelcome Flüchtlingsdemo in Halle Ansehen teilen total krank

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          !
          „…Mehr als deinen sinnbefreiten Müll über mehrere Blogs hinweg hin und her zu kopieren und andere zu trollen, bringst Du nicht fertig.
          Der Höhepunkt deines Lebens war, als Du die Kopierfunktion an deinem Rechner gefunden hast…“
          !

        • Skeptiker sagt:

          @Hermannsland

          Aber das kannst Du z.B. nicht, weil dafür bist Du zu eindimensional.

          Man achte mal was die Tante hier labert.

          Merkel leugnet Holocaust öffentlich ein Brüller AfD lehnt sie trotzdem ab.

          DAS PROTOKOLL XXI

          Meiner letzten Darstellung will ich nun eine ausführliche Erörterung über die inneren Anleihen hinzufügen. Über die auswärtigen Anleihen werde ich nicht mehr sprechen; sie haben unsere Kassen mit dem Gelde der Nichtjuden gefüllt; in unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

          Hier weiter.
          http://www.jubelkron.de/index-Dateien/pzw-Dateien/21.htm

          Hier das passende Video:

          Da freut sich dann auch der Herrmann ohne Land nicht mehr.

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Hier ein Bild von Herrmann ohne Land.

          Ich meine das war ja früher mal Deine Lieblings Seite, täglich gefühlte 300 Kommentare auf der Lupo Seite, waren für Dich doch ganz normal.

          Und plötzlich wurde der RABBI Herrman ohne Land raus geworfen.

          https://lupocattivoblog.com/2017/03/30/welt-verschwoerung-wer-sind-die-wahren-herrscher-der-erde-video/#comment-452080

          Also mein Mitleid mit Diener nichts-könnenden Existenz, hält sich in Grenzen.

          Aber in den Grenzen von 1937, Du billiger Otto Schily.

          Gruß Skeptiker

        • Hermannsland sagt:

          !
          „…Mehr als deinen sinnbefreiten Müll über mehrere Blogs hinweg hin und her zu kopieren und andere zu trollen, bringst Du nicht fertig.
          Der Höhepunkt deines Lebens war, als Du die Kopierfunktion an deinem Rechner gefunden hast…“
          !

        • Ohne Bedeutung sagt:

          Ps.: …die angeblich aufgeklärten BRDdisten, versuchen UNS über „false Flag“ inzeniert duch den JUDEN, weich zu prügeln……. aber KAINe Sau bekommt den BeschiSS mit 😦

          Ich frage mich jeden verdammten Tag—-> „was mache ich eigentlich falsch?“

          @UBASSER—–> ICH habe NULL Angst (((vorm JUDEN))), den DU immer so als NORMALO hinstellen willst und werde KERZENGERADE „MEINEN WEG“ weiter gehen denn es gibt KAINe -guten JUDEN-……guggst DU Dummkopf mal selber, was (((DIESE))) grad in der Welt anstellen wollen!!!!….Nun ja, Aufklärung betreiben wollen, IS_t das eine Problem—> politisch-NATIONAL+korrekt gegen zu steuern,(wenn man denn EIER hat), daSS Andere!!!!

          pps.: Ich empfehle DIR den Blog zu löschen/zu deaktivieren denn DEINE AFF(e)inität zu den Juden stinkt zum Himmel, da kannst Du noch soviel 80 zu 20 % Infos bringen !!! ———–> und JA, es steht im Drehbuch der vermeintlichen ELITE geschrieben, daSS solche Leute/Menschen, wie Du und Ich, aufeinander treffen werden, um sich bekämpfen zu müSSen!!!……..glaube mir, ich weiSS mehr als Du geistig/mental verarbeiten werden kannst, wenn es abgeht in „deutsch“!!!

          ppps.: SCHALTE ENDLICH DEIN HIRN EIN!!!

        • Ohne Bedeutung sagt:

          WARUM wohl habe ich NARREN+FREIHEIT, wenn ich ein FRIEDENS*SYMBOL SENDE—-> guggst du 卐 ? Kann Ich dir gerne 88x zusenden!!!

        • Skeptiker sagt:

          @Ohne Bedeutung

          Solltest Du unter Minderwertigkeitskomplexen leiden?

          So lese hier.
          https://lupocattivoblog.com/2017/03/29/offener-brief-an-trump/#comment-451977

          Wenn Dir das noch immer nicht geholfen, so komme zu mir.

          Gruß Skeptiker

        • UBasser sagt:

          @Ohne Bedeutung, heute bin ich mal dran, Vorschläge zu machen. Deine ständigen Wiederholungen sind die eine Sache, die andere ist, daß Du mit Deiner allumfassenden Intelligenz, wie jener selbsternannte Weltherrscher, einfach nur nervend bist – erschwerend kommt hinzu, daß Deine intelligente Schreibweise und Entstellung der Sprache einfach weh tut.

          Wer, wie und was gelöscht wird, mußt Du niemanden empfehlen. Ob die Informationen, die ich hier biete, für Dich die Wahrheit widerspiegeln oder nicht, obliegt DEINER Intelligenz! Welchen Hang, Neigung oder gar Wesensverwandtschaft ich habe, kann durch Deine Phobie kaum ermittelt werden, da Deine Denkmuster unter kognitiver Dissonanz leiden.

          Mit anderen Worten: Du mußt hier nicht schreiben und ich muß mir Deine Auswürfe nicht jedesmal durchlesen, um am Ende die Löschtaste drücken zu wollen. Belasse es dabei, gehe Dich woanders beschweren…. ach, und vergiß nicht, ein Bildschirmfoto zu machen! Sicherung ist wichtig 🙂

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,020,678 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: