Wurde Merkel mit den Rosenberg-Tagebüchern erpresst?

36

27. April 2017 von UBasser


Mitte Juni 2013 kam aus den USA die Sensationsmeldung, dass man die Tagebücher des in Nürnberg ermordeten ehemaligen Reichsminister Alfred Rosenberg gefunden hätte. Die Überschriften in den Zeitungen lauteten: „Papiere des NS-Chefdenkers verändern Geschichte.“ Und dann: „An die wiedergefundenen Unterlagen von Hitlers Ideologen Alfred Rosenberg knüpfen US-Forscher große Hoffnungen: ‚Wir glauben, dass Teile dieser Materialen die geschriebene Geschichte widerlegen.’“ [1]

Wenn die Tagebücher von Alfred Rosenberg „die Holocaust-Geschichte verändern“, dann ja wohl nur im Sinne der Wahrheit, denn die Lüge kann nicht mehr ausgeweitet werden, die Karten sind ausgereizt. Wir kennen die 6-Millionen-Story, mehr können es nicht mehr werden, weil sonst die biblischen Prophezeiungen nicht mehr mit der Lüge übereinstimmen. Grausamer als das, was uns bislang aufgetischt wurde, kann es auch nicht mehr werden, denn alles, was die kranken Gehirne ausbrüten konnten, wurde bereits ausgebrütet.

Wir können also davon ausgehen, dass die Tagebücher Rosenbergs die Holocaust-Geschichte im Sinne der Wahrheit verändern würden, kämen sie ans Tageslicht. Diese Schlussfolgerung ist umso einleuchtender, als in dem Artikel auch noch zugegeben wird, dass Robert M. W. Kempner, der Stellvertreter des Nürnberger Chef-Anklägers Robert H. Jackson, Rosenbergs Tagebücher in Nürnberg der Verteidigung vorenthielt und aus dem Akt verschwinden ließ. Doch wohl nur, um die Wahrheit über die Judenpolitik des Dritten Reichs nicht an das Licht der Öffentlichkeit kommen zu lassen. Die planmäßige Beweisvernichtung der Nürnberger Ankläger ist offenkundig, denn auch der ehemalige Reichsaußenminister Joachim von Ribbentrop prangerte das Verschwinden der Dokumente seines Ministeriums an.

Kempner war Zeit seines Lebens ein über die Maßen deutsch-hassender Jude, der in Nürnberg alles daransetzte, die Deutschen an den Galgen zu bringen. Er produzierte deshalb falsche Beweismittel und die übelsten Lügen. Zu diesem Zweck ließ er eben, wie jetzt offiziell eingestanden wird, u. a. auch Reichsminister Rosenbergs Tagebücher verschwinden, damit sich die Angeklagten nicht verteidigen konnten. In der Meldung von den „gefundenen“ Tagebüchern wird dieses Verbrechen unumwunden zugegeben:
„Auch die Überlieferungsgeschichte, die Morton vorstellte, klingt stimmig. Rosenberg gehörte zu den Hauptangeklagten im Nürnberger Kriegsverbrecherprozess. In dem Verfahren gehörte ein Konvolut mit seinen Aufzeichnungen zu den Materialien der Anklage. Als diese der Verteidigung zur Einsicht überlassen werden sollten, notierte Rosenbergs Verteidiger Alfred Thoma: ‚Von Kempner nicht ausgehändigt.‘ Robert M. W. Kempner, der als Jude aus Deutschland geflohen war, fungierte auf US-Seite als einer von mehreren stellvertretenden Anklägern. Kempner, hieß es, sei es denn auch gewesen, der die Dokumente unerlaubt in die USA brachte.“ [2]

Wären die Tagebücher von Alfred Rosenberg für die Angeklagten belastend gewesen, hätte Kempner vor Freude aufgejault und sie im Prozess als Hauptbelastungs-Dokumente eingebracht, denn dem Gericht fehlte jeder nachvollziehbare Beweis für die absurden Holocaust-Anklagen. Es wurden die Aussagen des grausam gefolterten Rudolf Hoess sowie die des jüdischen Superlügners Franz Blaha, der die Massenvergasungen in Dachau „bezeugte“, verlesen. Sicherheitshalber ließ man den „geständigen Täter“ Höss vor Gericht nicht persönlich auftreten.

Man stelle sich einmal vor, die Rosenberg-Tagebücher hätten die Anklage von der sogenannten Judenausrottung untermauert. Das wäre für die Juden gewesen, als wären Jom Kippur und Rosch ha-Schana auf einen Tag gefallen. Das Freudengejaule, einen Beweis zu haben, woran man selbst nicht glaubte, wäre als Widerhall auf dem gesamten Erdenrund zu hören gewesen. Mit der jetzigen Ankündigung, dass mit diesen Tagebüchern die Geschichte neu geschrieben werden müsse, kann also nur gemeint sein, dass damit die wichtigsten Holocaust-Lügen widerlegt werden. Würden die Tagebücher die alten, in Nürnberg vorgebrachten Lügen der Anklage bestätigen, wären sie gefälscht, denn dann hätte sie Kempner damals in Nürnberg eingebracht, aber nicht verschwinden lassen.

Allerdings wurde es nach dieser sensationellen Ankündigung, die Holocaust-Geschichte müsste umgeschrieben werden, sofort wieder still um diesen so „gewaltigen Fund“. Warum?

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir einen Monat weiter zurückgehen. Am 10. Mai 2013 kündigte die Springer-Presse (BILD zuerst) großflächig an, dass ein neues Buch über Merkels DDR-Karriere am darauffolgenden Montag erscheinen würde (Das erste Leben der Angela M). Nun muss man wissen, dass die Springer-Presse normalerweise bedingungslos dem Merkel-Lager angehört, aber noch näher ist der Springer-Verlag an Israel angelehnt. Wie kommt es dann, dass ausgerechnet zwei Springer-Journalisten (Ralf Georg Reuth und Günther Lachmann) Merkels Vergangenheit als FDJ-Chefpropagandistin, also Mauermord-Propagandistin, in einem Buch entlarven?
Vom Springer-Verlag ging diese Initiative bestimmt nicht aus, es muss sich um einen Auftrag von usraelischer Seite gehandelt haben. Merkel wollte ihre Zustimmung zur Bankenunion bis nach der Wahl im September aufschieben. Damit waren Goldman-Sachs/Rothschild aber nicht einverstanden, denn davon hingen Terminwetten ab. Als Merkel am Sonntag den 12. Juni 2013 unerwartet ihre vorgezogene Zustimmung erteilte, zumindest halbherzig, verschwand das Enthüllungsbuch am darauffolgenden Montag sofort aus den Schlagzeilen.

Dass Merkel der Bankenunion zustimmte, war den Wall-Streetern aber nicht genug, sie wollten zudem die Garantie bekommen, dass die Konten in Deutschland für die ausstehenden Wetten abgeräumt werden. Dieser Forderung wollte Merkel wegen der anstehenden Bundestagswahl und der auf die politische Bühne getretenen neuen Partei AfD vor der Wahl auf keinen Fall zustimmen. Das erzürnte Lloyd Blankfein und Ben Shalom Bernake erneut. Sie brauchten die Garantie zur Kontenabsaugung noch im Juli 2013, wogegen sich Merkel wegen der anstehenden Wahl zierte. Wie Insider berichteten, bekniete sie ihre „Freunde“, doch die drei Monate noch abzuwarten. Doch ohne Erfolg. Die Karre steckte zunächst fest.

Dann kam die „Bombe“ aus Übersee mit den Rosenberg-Tagebüchern am 14. Juni 2013 in die Medienlandschaft der BRD geplatzt. Und das wirkte Wunder. Am 27. Juni 2013 stimmte die Bundesrepublik, vertreten durch ihren Finanzminister Wolfgang Schäuble, in Brüssel dem Entwurf zur Bankenrettung zu, wonach sämtliche Bundesbürger ihre Einlagegelder über 100.000 Euro „zur Rettung der Banken“ (zur Bezahlung der Wetten), abliefern müssen. Darüber hinaus soll sich Merkel insgeheim noch verpflichtet haben, mit zusätzlichen Rettungsprogrammen auch noch die Wetten der anderen EU-Banken durch den deutschen „Steuer-Doofen“ garantieren zu lassen („der Staat soll erst an letzter Stelle Löcher in Bankbilanzen stopfen“).

Seit das Konzept der Endausraubung der Deutschen in Brüssel beschlossen wurde, hörten wir nichts mehr über die Tagebücher von Alfred Rosenberg. Und von dem Enthüllungsbuch über Merkels Karriere als Chef-Mauermord-Propagandistin der FDJ hörten wir logischerweise auch nichts mehr.

Interessant ist, dass die BRDler nunmehr mit der Holocaust-Wahrheit erpresst werden können. Denn wenn die Wahrheit ans Licht käme, wenn die Menschen erkennen würden, was mit ihnen durch diese Zwangs-Umerziehungsprogramme gemacht wurde, wie sie in grauenhafter Weise belogen wurden, könnten sich Systempolitiker wahrscheinlich über kurz oder lang in der Politik nicht mehr halten. Geistige Tumulte wären vorgezeichnet, die Umkrempelung der BRD nicht mehr aufzuhalten. Die Wahrheit hätte fatale Folgen für diese Clique.

Die Machtjuden, die ohnehin in absehbarer Zeit von der Story wegmüssen, haben bereits vorgesorgt. Sie werden den Deutschen die Schuld an den Lügen geben, womit sie nicht ganz Unrecht haben. Diese Perversen wollen die Lüge, Tag für Tag, Nacht für Nacht. Ohne die Lüge können sie nicht leben. Sie brauchen den Schlagsack Adolf Hitler, um von ihrem unfähigen Unwesen abzulenken. Jetzt sind sie mit der Wahrheit erpressbar geworden.
1) Welt.de, 14.06.2013
2) Welt.de, 14.06.2013


Quelle: Mut zum Widerstand

..

Ubasser

36 Kommentare zu “Wurde Merkel mit den Rosenberg-Tagebüchern erpresst?

  1. Ernst sagt:

    Ein Wahnsinns Interview im ZDF – Mit Ernst Zundel

    TEILT ES BITTE!

  2. gert73 sagt:

    Hat dies auf schwanseeblog rebloggt.

  3. Germane sagt:

    Sicherheitshinweise fuer Deutsche: Sichern und Lesen

    ​https://www.pdf-archive.com/2017/05/01/sicherheitshinweise-f-r-deutsche/sicherheitshinweise-f-r-deutsche.pdf

    • GvB sagt:

      Tatort Trier, friedliches Fürth
      Deutsche Großstädte nach Zahl der erfassten Straftaten je 100.000 Einwohner

      Stadt Erfasste Fälle Einwohner Fälle pro 100.000 Einwohner
      Trier 18.653 114.914 16.232
      Berlin 568.860 3.520.031 16.161
      Leipzig 88.615 560.472 15.811
      Hannover 83.890 532.163 15.764
      Frankfurt am Main 114.819 732.688 15.671
      Bremen 78.465 557.464 14.075
      Köln 145.821 1.060.582 13.749
      Saarbrücken 24.275 178.151 13.626
      Hamburg 238.464 1.787.408 13.341
      Halle (Saale) 31.462 236.991 13.276
      Dortmund 76.259 586.181 13.009
      Aachen 31.798 245.885 12.932
      Freiburg im Breisgau 28.854 226.393 12.745
      Düsseldorf 77.929 612.178 12.730
      Regensburg 17.954 145.465 12.342
      Schwerin 11.757 96.800 12.146
      Magdeburg 28.354 235.723 12.029
      Lübeck 25.647 216.253 11.860
      Bremerhaven 13.259 114.025 11.628
      Mannheim 35.421 305.780 11.584
      Koblenz 12.989 112.586 11.537
      Erfurt 23.885 210.118 11.367
      Bonn 35.067 318.809 10.999
      Duisburg 54.023 491.231 10.997
      Chemnitz 27.236 248.645 10.954
      Göttingen 12.840 118.914 10.798
      Osnabrück 17.527 162.403 10.792
      Dresden 58.660 543.825 10.787
      Wuppertal 37.021 350.046 10.576
      Essen 61.450 582.624 10.547
      Kiel 25.908 246.306 10.519
      Karlsruhe 31.821 307.755 10.340
      Heidelberg 16.128 156.267 10.321
      Hildesheim 10.324 101.667 10.155
      Rostock 20.824 206.011 10.108
      Krefeld 22.621 225.144 10.047
      Ludwigshafen 16.487 164.718 10.009
      Potsdam 16.573 167.745 9.880
      Mainz 20.684 209.779 9.860
      Recklinghausen 11.223 114.330 9.816
      Kassel 19.431 197.984 9.814
      Bochum 35.357 364.742 9.694
      Münster 29.738 310.039 9.592
      Braunschweig 23.902 251.364 9.509
      Siegen 9.715 102.355 9.491
      Stuttgart 58.868 623.738 9.438
      Gelsenkirchen 24.434 260.368 9.384
      Offenbach am Main 11.607 123.734 9.381
      Nürnberg 46.694 509.975 9.156
      Herne 14.238 155.851 9.136
      Paderborn 13.497 148.126 9.112
      Oldenburg 14.816 163.830 9.044
      Neuss 13.989 155.414 9.001
      Ulm 10.923 122.636 8.907
      Würzburg 11.029 124.873 8.832
      Hagen 16.427 189.044 8.690
      Hamm 15.441 179.397 8.607
      Bielefeld 28.494 333.090 8.554
      Mönchengladbach 22.182 259.996 8.532
      Wiesbaden 23.276 276.218 8.427
      Mülheim an der Ruhr 14.037 169.278 8.292
      Ingolstadt 10.948 132.438 8.267
      Oberhausen 17.419 210.934 8.258
      Leverkusen 13.218 163.487 8.085
      Augsburg 22.876 286.374 7.988
      München 114.710 1.450.381 7.909
      Moers 8.179 104.529 7.825
      Pforzheim 9.281 122.247 7.592
      Heilbronn 9.258 122.567 7.553
      Darmstadt 11.681 155.353 7.519
      Wolfsburg 8.988 124.045 7.246
      Jena 7.901 109.527 7.214
      Bottrop 8.290 117.143 7.077
      Solingen 11.144 158.726 7.021
      Remscheid 7.485 109.499 6.836
      Salzgitter 6.563 101.079 6.493
      Bergisch Gladbach 6.851 111.366 6.152
      Reutlingen 6.785 114.310 5.936
      Erlangen 6.212 108.336 5.734
      Fürth 5.985 124.171 4.820

      Erfasste Fälle im Jahr 2016; Einwohner am 31.12.2015
      Quelle: Polizeiliche Kriminalstatistik 2016; Statistisches Bundesamt

      Links:
      https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/PolizeilicheKriminalstatistik/2016/BKATabellen/FaelleLaenderKreiseStaedte/BKA-LKS-F-06-T01-Staedte-ab-100T-EW-und-Landeshauptstaedte-Fallentwicklung_excel.xlsx?__blob=publicationFile&v=4
      https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/LaenderRegionen/Regionales/Gemeindeverzeichnis/Administrativ/Aktuell/05Staedte.xls?__blob=publicationFile

  4. Simpl sagt:

    Geehrte Deutsche!

    Aufrechte haben „Die Legenden des Hohlen Klaus“ ins Deutsche uebertragen.

    Bitte sichert, verteilt und verbreitet es. Ohne seelische Gesundung sind wir verloren.

    Die Wahrheit will und muss ans Licht kommen.

    Wir berufen uns auf den Esausegen!

    https://www.pdf-archive.com/2017/04/30/die-legenden-vom-vom-hohlen-klaus/die-legenden-vom-vom-hohlen-klaus.pdf

  5. Freidavon sagt:

    Es geht ja hier enorm spannend zu, wenn die Kommentare nur alle naslang(laaange Nase) freigeschaltet werden…….vielleicht sollte ich doch als Hilfsmoderator hier etwas für Stimmung sorgen und zeigen wie es geht?

  6. Unterstützer sagt:

    typischer Fall versuchter Mundtotmachung und versuchter Kriminalisierung von Deutschen mit Zivilcourage, die die Wahrheit öffentlich aussprechen:

    https://endederluegedotblog.wordpress.com/2017/04/27/zivilcourage/

    Die Vor- und Familiennamen der scheindeutschen Wahrheitsschänder, sowie Datum, Zeit und Ort der Hauptverhandlung, sind im Video gut zu lesen.

    Verbreitet den Fall massenweise und protestiert bei den Verantwortlichen gegen jedwede Schändung von Wahrheit und Gerechtigkeit und von deutschen Interessen, durch Anrufe, Faxe, Mails, Briefe, und durch Eure Anwesenheit bei der Hauptverhandlung,

    Und protestiert gegen die – allesamt verheimlicht jüdischen – Geschichtsfälschungen, Geschichtslügen und gigantische geheime Zensur, und damit brachiale kriminelle Unterdrückung unserer Informationsfreiheit seit 72 Jahren.

  7. Andy sagt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

  8. GvB sagt:

    Na dann warten wir mal ab..denn es geht ja für gewisse Leute nicht um die Wahrheit, sondern ob diese Papiere den HC bestätigen..wie er uns seit langem weis gemacht wird!
    Ein gewisser Herr ((Mayer)) will die Briefe in den VSA (erst 2013… )gefunden haben..

    Im SPEIGEL jedenfalls wird gelogen über die „Rosenberg-Papiere“ siehe
    Auszug:
    Um die Odyssee des Tagebuchs ranken sich viele Legenden, Gerüchte, Spekulationen. Die Alliierten hatten es am 10. August 1945 sichergestellt. Auszüge dienten im Nürnberger Hauptprozess gegen die NS-Täter als Beweismaterial. Dann, nach Rosenbergs Hinrichtung im Oktober 1946, verschwand es.

    (DAS IST EINE LÜGE! Die Papiere wurden im Nürnberger Schandprozess NICHT zugelassen!-
    In Nürnberg hat das jüdisch besetzte Besatzergericht ohne wirkliche Indizien „gearbeitet“!)

    Mayer, Morton, das Holocaust Museum und das FBI verbürgen sich für die Authentizität der Notizen. „Wir glauben, dass das, was wir bekommen haben, das Original-Tagebuch ist und dass es keine Kopien gibt“, sagt Morton. „Dieses Tagebuch ist buchstäblich einzigartig.“

    (Da erhebt sich die Frage, OB SICH UNABHÄNGIGE „EXPERTEN“ alles angeschaut haben!?).

    und siehe da:
    Eine unabhängige Überprüfung bleibt zunächst jedoch unmöglich: Nur für zwei Minuten dürfen sich die Reporter den Papieren nähern, um sie unter Aufsicht zu fotografieren und zu filmen.

    Dann werden die Reporter auch schon wieder weggescheucht. Denn wie beim Prozess 1946 ist das Tagebuch erneut Beweismaterial. Doch diesmal in den Justizermittlungen zu seiner seltsamen Reise von Nürnberg bis in die USA – eine Reise, deren Aufklärung Mayer als eine abenteuerliche Geschichte voller Irrungen, falschen Fährten und Sackgassen beschreibt.
    ( Eigentlich kann man da schon aufhören zu lesen, was die Glaubwürdigkeit eines Herrn ((Mayer)) angeht..
    Immer wenn solche Krummnasenbären in Reichs -Sachen verwickelt sind(siehe auch the jewish Monuments-men auf der Jagd nach NS-Kunstschätzen 1945!!)… ist was oberfaul!).
    Robert Kempner , der jüdische Chefankläger, hatte die Tagebücher wohl unterschlagen und in die VSA mitgenommen…als Privatbeute. „Feiner Herr“ was?

    Wenn nichts wirklich „belastendes “ in den Rosenberg-Tagebüchern steht wird es eh unter Verschluss bleiben in den VSA und weitergereicht an das HOLO-Museum..

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/rosenberg-tagebuch-die-aufzeichnungen-des-hitler-ideologen-a-905665.html

    • Khatti sagt:

      Die seit Josia (ca. 650 v. Chr.) traditionelle Bücherfinderei, ist vergleichbar mit dem komischen brittischen Schauspiel, das immer zum Jahreswechsel gebracht wird.

      The same procedure as last year?
      The same procedure as every year!

      Was denen fehlt ist Kretivität, Schöpferkraft und eigentich braucht man nur noch die Überschriften, die Schlagzeigen zu scannen, und sie springt einem ins Auge, die Sauerei, egal wie groß die Mühe der Verpackungskünstler war.

    • Enrico, P a u s e r sagt:

      @GvB
      —Wovor und WARUM hat „deutsch“ Angst???….ich begreife diese ganze Kacke NICHT mehr???
      Seit JAHREN wird Auf+Klärung betrieben und es wird trotzdem weiter+geschlafen—> WARUM???
      ….IS die chemisch-biologische Verseuchung (Chemtrails, Medizin, Wasserleitung, Nahrung, Impfung…) wirklich schon dermaßen fortgeschritten, dass es zum IS_t Zustand geworden IS_t UN_d von den „deutsch“ als NORMAL angenommen wird???
      Wie blöde muß man eigentlich sein, um seinen eigenen UNtergang, nicht mit+zu+bekommen??? …nur ne Frage?

      • GvB sagt:

        @Enrico. Es ist die neudeutsche Schlafkrankheit.
        Angst? „German Angst“ wird doch nur eingeredet.
        Hast du Angst, wenn du gut schläfst?

        Erst war es jahrelange Zwangs-Umerziehung.(Indoktrination in Ost und West). Heute ist es das alles zusammen.(Umweltveränderungen, TV-Einlullerei, Abfüll-Fastfood, wegschauen bei Ungerechtigkeiten und Lügen, I-phone-Verblödung etc.)

        Ist…= Totales Irresein, Ingnorantia und Schizophrenie.

        Kannst Du einen Kranken, der von diesen jüdischen Krankheiten angesteckt wurde-das ändern und heilen?:-)

  9. Sigurd Hammerfest sagt:

    Danke, das Laden geht wesentlich schneller.

  10. Gucker sagt:

    Bitte teilen, damit der Schuldkult ueberwunden wird

    https://www.pdf-archive.com/2017/02/19/fragen-zur-historischen-wahrheit/fragen-zur-historischen-wahrheit.pdf

    Wenn es gelingt diesen Giftstachel, der unseren Seelen vergiftet, zu ziehen, haben wir noch eine Chance.

    Es wird zum nachdenken angeregt.

    Ausdrucken und verteilen!

    • JH sagt:

      sehr interessant!

      Mathilde Ludendorff – Die Judenmacht ihr Wesen und Ende

      Die Kabbalah ist das Buch verworrener jüdischer „Philosophie“ und jüdischer Magie,
      finsteren Aberglaubens, mit Amuletten, magischen Zeichen, Astrologie, Seelenwanderung,
      Beschwörungsformeln und vor allem der „Gematria“ und anderem mehr. Man muß die Kabbalah
      studieren, wenn man den Juden verstehen und richtig bewerten will. Er ist dann kein
      gefährlicher Gegner mehr. Die Deutschen sollten endlich ihre Feinde kennen lernen.

      Die „Gematria“ ist eine abergläubische Buchstaben- und Zahlenmystik, die jedem
      hebräischen Buchstaben einen Zahlenwert gibt. Nach ihr bedeutet z.B. das hebräische Wort
      für „Weltkrieg“ die jüdische Jahreszahl für 1914. Die beiden ersten Buchstaben des hebräisch JHWH
      (nur in Konsonanten) geschriebenen Namens Jehowa haben den Wert 10 + 5 = 15. Da die Gematria
      mit Quersummen arbeitet, sei dem „Ruchlosen“ gestattet die Quersumme von 1914 auf 15
      festzustellen (1+9+1+4=15) und sich über den Freimaurermord in Serajewo, die jesuitische Note des
      Grafen Berchtold an Serbien, die den Krieg herbeiführten, endlich das Wort unseres
      Reichskanzlers un unserem „Unrecht“ an Belgien in genauer Kenntnis jüdischem Aberglaubens
      und freimaurerischen Wirkens seine einen Gedanken zu machen, wenn solche selbstverständlich
      von den „aufgeklärten“ Juden und von ihren Deutschen freunden abgelehnt werden. Die Zahl 15
      ist den Juden „heilig“ und schützt ihn vor Strafe. Ich führe das an, um Deutsche zum
      Studium der Kabbalah an einigen Beispielen anzuregen.

      S. 32

      • Khatti sagt:

        @ JF

        Interessante Sache, das mit der Gematria.

        Da Du keine Literatur, Lehrmeinung etc. angegeben hast, ein Hinweis für Interessierte:

        Textauszug aus

        HOCHZEIT DER MENSCHHEIT,
        (Rudolf Gorsleben, Seite 483 im pdf, download bspw. bei archive org )

        Bekanntlich oder eigentlich nicht bekanntlich wurde im frühen Mittelalter das alte arische Wissen durch die Eingeweihten in die Synagoge gerettet, und ein späterer Eingeweihter, ein Armane, Reuchlin, rettete 1510 im Einverständnis mit Kaiser Maximilian I., der nicht umsonst der „letzte Ritter“ heißt, die Schriften der Kabbala vor der Verbrennung, weil er wußte, daß in der Kabbala eben die Kala der Armanen geborgen worden war.

        Die Rabbiner haben nie ganz die Geheimsprache dieser Überlieferungen gelöst. So wurde aus dem Salman der Salomon, der geschichtlich nicht nachweisbar ist, der aber in der Kabbala oder Kala für die ganze Salmanschaft steht.
        Die rabbinische Kala erzählt weiter, daß man sich schließlich gezwungen sah, ein Tor „Jerusalems“, des heiligen Ur-Sal-Heims einzureißen, „damit die Weisheit Salomons aus und ein könne“. Wer hinter dieser Geschichte nicht ein Wortspiel sieht, ein Spiel mit Worten aus dem Geheimschatze der Armanen, der Salmanen selber, der wird eben an den großen Kopf Salomons glauben müssen.

        Das Ganze besagt: Die Salmanen müssen ein Tor Ihres Geheimnisses einreißen, damit die Weisheit Salomons, des Salmannes noch ein- und ausgehen könne, das heißt, damit sie nicht in der Verfolgung durch die Kirche gänzlich vernichtet würde, wie vieles andere alte Heiltum und Brauchtum. Die Salmänner fanden die Synagoge weniger gefährlich als die Kirche und haben sich darin nicht getäuscht.

        Unter dem Gewande alttestamentlicher Namen und hebräischer Bezeichnungen hat die Kabbala einen wertvollen Teil des alten arischen Weistums, für den Laien allerdings in völlig unverständlicher und mißverständlicher Form, erhalten. Der Schlüssel zur Kabbala liegt in den Runen, in den zehn Sefiroth, den zehn Ziffern der Kabbala. Zuverlässige geschichtliche Angaben über diese überaus wichtigen Fragen enthält das Werk Guido von Lists, „Die Armanenschaft“, im Verlage der Guido von List-Gesellschaft, Berlin-Lichterfelde.

        Die Kabbala ist eben NICHT hebräisches Eigentum.

        Das Sepher Jeschira erscheint erst im 8. Jahrhundert und das Sepher Sohar erst im 12. Jahrhundert in der jüdischen Literatur. Die Kala, die cuola, die „Quelle“, ist eben die Quelle auch der Ka-bba-la, ein Wort, das unter Anwendung der sogenannten B-Geheimnissprache die ba-Silbe eingeschoben bekam, um seinen Ursprung aus dem Worte Kala zu verschleiern.

        Die Kabbala ist das in die Synagoge vor der Verfolgung durch die Kirche gerettete armanische Weistum. Schon der Armane Reuchlin hatte unter dem Schütze Kaiser Maximilians die kabbalistischen Bücher aus diesem Grunde vor dem Verbrennen durch den Erzbischof von Köln bewahrt!

      • Freygeist sagt:

        JHWH = Satan

        JHWH = 15

        Tarotkarte Nr. XV = Teufel

        Taro Tora

        • adeptos sagt:

          @Freygeist …..mit DIR ist schon wieder so ein HALB-SCHLAUER aus dem MEER der DUMMHEIT aufgetaucht ! Woher Du Deine „Interpretation“ von JHVH hergenommen hast weisst wohl nur DU – aber ich kann DIR sagen dass DU hier nur Quatsch erzählst !
          DU solltest DICH als „BREIgeist“ bezeichnen !
          Zahlenwerte:
          JOD = 10
          HE = 5
          WAW = 6
          HE = 5
          __________

          26 = Theosophische Addition = Quersumme = 8 = die Unendliche Zahl ohne Anfang und Ende – die „Zahl Gottes“

          Für „Unendliche Dummköpfe“ habe ich auch eine unendliche Geduld und erkläre hier gerne
          nochmal JHWH !

          Jod = die Hand „…..Gott reicht seine „Hand“ (Jod) aus dem (Himmels)Fenster (He)
          He = Fenster um eine (wieder)Verbindung (WaW/VAU) mit dem Menschen durch
          Waw = Haken sein „Herzensfenster“ (Seele) (He) herzustellen !!!
          He = Fenster V E R B I N D U N G = Religare / Religion

          Der UNIVERSALGEIST Michelangelo hat diese (meine) Aussage an die Decke der Sixtinischen Kapelle gemalt oder malen lassen !!!

          Dann vermischst Du auch noch Tora zu Taro und kommst auf die tarotkarte….mann mann mann……..

          THORA = Das Buch der „Zeit – Erscheinungen“ kommt UR-sprünglich aus dem Land im OSTEN – dort nennt MANN dieses T A O !
          T = Erscheinen A = aquae/ Anfang O = Omega/Geist

          LAO-TSE schrieb das TAO TE KING = der WEG DES KÖNIGS = jeder Mensch ist ein „König“ wenn ER den WEG der LIEBE des HERZENS geht !

          Was die Juden als „Ihres“ ausgeben kommt ALLES aus dem OSTEN – weil die Juden ja aus Indien kommend nach dem Westen gewandert sind ….. – A L L E S – ausser
          der MATERIELLEN HABGIER – das kommt aus IHREN verstockten HERZEN welche sie dem „Fürsten der Welt“ geöffnet haben.

          Ich sehe es schon kommen – einige werden wieder einen Durcheinander bekommen in ihrem
          Kopf -Kino 😦

        • Illuminat sagt:

          „Dies aber erfüllte den Jaho(Jahwe) mit verbissener Wut, so daß er seinen Anhängern Zeichen gab und zurief: ‚ Dann sollen alle mit mir kommen, die meinen Weg gehen wollen!
          Ich werde mehr und Größeres bewirken als selbst II es vermöchte!
          Wer an sein Wohlergehen denkt, der folge mir, seinem neuen Gott, und bete mich an!‘
          Es waren auch wirklich manche, die sich jetzt um den Jaho scharten. Und bald zog der sechste Teil des Heeres mit ihm. Bel(Baal) gestattete jenen, ihren Teil an der Beute von Kuthagrach mit sich zu nehmen. Der Jaho indes wandte sich nocheinmal um und schleuderte Haß wider Bel und rief: ‚ Du sei verflucht!‘ – Dann trennten die Gruppen sich.“

          „Nach kurzer Frist schon entstand Unfriede mitten unter den Verrätern, denn sie hatten schlecht gerechnet. Und aus eben diesem Lager des Jaho, des Schaddain, wurde die Hölle.
          Zum Mittelreich aber gab es für das Höllenreich keine Verbindung mehr.“

          KARTHAG./PHÖN1ZISCH SUMER./BABYLONISCH/ASSYRISCH
          ILU, Mehrzahl ILUHE ILU, Mehrzahl ILU’E

          IL (die höchste Gottheit) IL

          EL (Großengel) EL

          ING, Mehrzahl INGI (Engel) IGIG

          ASCHERA Ischtar

          BAAL (Baal-Hammon) BEL

          TANI Belit

          MALOK (Moloch) Marduk (Malik-Assur)

          ASTARDA (Astarte) Mylitta

          ARESCHKIGA Ereschkigal

          JAHO (Schaddein) Jahu (Schaddein)

          Kuthärach Kuthagracht

          JAHO

          Jaho ist der Widersacher ILs. Er verkörpert das Böse und
          Schlechte und erhebt sich selbst zu Gott.

          Andere Bezeichnungen: Jahu, Jahwe, Schaddai, Balael, Be-
          lial, Satan, Teufel, Luzifer, Antichrist, Widersacher, wahr-
          scheinlich auch Loki aus der germanischen Mythologie.

          Beschreibung

          So zeigt Tani euch nun des Schreckens Gesicht, des ar-
          gen Höllenreichs finsteren Ersten, welcher angreift die Er-
          denwelt mit den seinen und mit der seinen Gehilfen: Auf einem
          Throne sitzt er in einem Raum, dessen Wände aus Feuer sind,
          dessen Dach aus Feuer ist, dessen Boden aus Glut ist. Und
          um seinen Thron herum reihen sich kleinere Throne und um
          die Sitzplätze darauf balgen finstere Geister sich wild und
          der oberste aller Widersacher des Lichts schaut dabei ihnen
          zu. Er selbst ist mit einem goldenen Gewände angetan, auf
          der Sterne und Kreise mit Blut gemalt sind. Auf seinem Kopf
          sind Haare wie graue Wolle und darauf eine Haube aus Gold
          und geronnenem Blut. Sein Gesicht ist so breit wie es lang ist,
          seine Augen starren wie stumpfe Steine, und in seinem Mund
          ist eine Zunge wie ein spitzer Dolch. Seine Stimme aber, mit
          der er ausruft und anstachelt zu Mordtat und Graus, hat den
          Klang eines mahlenden Rades. Ilu-Tani 7-8

          Jaho im Alten Testament

          Es bedarf nicht einmal der Schriften der Ilu-Lehre, um
          zu bemerken, dass Jahwe keineswegs der Gott der Liebe
          ist. Es reicht bereits sich einmal das Alte Testament der Bi-
          bel anzuschauen, um diesen Sachverhalt zu erkennen. Wir
          haben einige dieser Stellen zusammengetragen.

          Jahwe fordert Blut- und Brandopfer

          Und sie sollen von seinem Blut nehmen und beide Pfosten an
          der Tür und die obere Schwelle damit bestreichen an den
          Häusern, in denen sie’s essen, und sollen das Fleisch essen in
          derselben Nacht, am Feuer gebraten, und ungesäuertes Brot
          dazu, und sollen es mit bitteren Kräutern essen. Ihr sollt es
          weder roh essen noch mit Wasser gekocht, sondern am Feuer
          gebraten mit Kopf, Schenkeln und inneren Teilen. Und ihr sollt
          nichts davon übriglassen bis zum Morgen; wenn aber etwas
          übrigbleibt bis zum Morgen, sollt ihr’s mit Feuer verbrennen.
          [. . .] Denn der HERR wird umhergehen und die Ägypter schla-
          gen. Wenn er aber das Blut sehen wird an der Oberschwelle
          und an den beiden Pfosten, wird er an der Tür vorübergehen
          und den Verderber nicht in eure Häuser kommen lassen, um
          euch zu schlagen. Darum so halte diese Ordnung für dich
          und deine Nachkommen ewiglich. 2. Mose 12,7/25

          P.s. halte dein Lügenmaul, Adeptos du blinder Narr der du dem Judengeist folgst

  11. Illuminat sagt:

    Da ja hier nun die Seite funktioniert, und nicht wie ich fälschlicherweise annahm hochgenommen wurde, werde ich mein Schreibwerk hier fortsetzen. Da, wie ich meine es doch von großer Wichtigkeit ist, die Verhältnisse von damals richtig festzustellen um den vielen Suchenden ein entsprechendes Bild zu geben, sodass in ihnen das Verständnis reifen kann, dasjenige zu verstehen, was zu jenen Verwerfungen geführt hat, die wir heute sehen.

    Zunächst ist da ein Thema zu behandeln, was viele Wahrheitssucher umtreibt, und weshalb sie am Führer verzagen, und nicht horchen wollen, was jener schuf und was ihn umstürzte. Es ist dieses die Frage der Macht, die zu erörtern eine schwierige Angelegenheit ist und nicht von falsch verstandener Moral zum Umsturz dieser Frage führen darf, sondern das das was ist, das tatsächliche, erkannt wird.

    Mit der Macht verhält es sich in der Weise, das es ein falsches Verständnis ist, wenn man sagt das dieser oder jener sich, wenn er sich der Macht bemächtige, von dieser korrumpiert würde. Dieses ist ein Lüge, denn eine Wesensveränderung eines Menschen, nur der Macht wegen ist nicht richtig, sondern nur eine einseitige Sichtweise, eine Verzerrung. Es gilt nur für jene Individuen die sich der Macht nur aus niederen Trieben und elenden Bedürfnissen bemächtigen, nicht aber für diejenigen die sich jener bemächtigen um große Dinge vorranzubringen, und aus ihrer Selbstlosigkeit herraus, z.b. für ein Volk und Vaterland handeln.

    Es ist, das es solche Männer gab und immerwieder gegeben hat in der Geschichte, bei der Menschheit in Vergessenheit geraten.

    „Ein weiser Gesetzgeber einer Republik, der die Absicht hat, nicht sich, sondern dem Allgemeinwohl, nicht seiner eigenen Nachkommenschaft, sondern dem gemeinschaftlichen Vaterlande zu dienen, muss sich daher bestreben, die Gewalt allein zu haben, und niemals wird ein klarer Verstand einen Mann wegen einer außerordentlichen Handlung tadeln, die er zur Gründung eines Reiches oder zur Konstituierung einer Republik ausgeführt hat. Wenn ihn die Tat anklagt, so muss ihn der Erfolg entschuldigen, und ist dieser gut, so wird er ihn auch immer entschuldigen; denn wer gewaltätig ist, um zu zerstören, nicht wer es ist, um aufzubauen, verdient Tadel“ – (Niccolo Machiavelli)

    • UBasser sagt:

      @Illuminat: „Da ja hier nun die Seite funktioniert, und nicht wie ich fälschlicherweise annahm hochgenommen wurde, werde ich mein Schreibwerk hier fortsetzen. “

      Wie kommst Du darauf? Nein, ich hatte die Seite keine 8 Stunden vom Netz genommen, weil ich sie umgestaltet habe. Ob das nun besser ist, weiß ich nicht, aber in jedem Fall wird sie nun schneller geladen. Das war eigentlich mein Anliegen. Bei WordPress kann man relativ schnell im laufenden Betrieb das Layout wechseln, doch wollte ich es erst selbst testen.

      Also ich finde, es ist gelungen…. hoffentlich bin ich nicht der einzige, der das denkt 😉

      Gäbe es einen Grund die Seite zu sperren? Hier gibt es nur belegbare Historie und Meinungen dazu.

      • Zeitzeuge sagt:

        Ubasser: Merkwürdig, ich hatte beim Laden der Startseite nie Probleme, die tauchten und tauchen immernoch erst dann auf, wenn die Leute mit zahlreichen Videos und Bildern um sich werfen, gleiches hin- und herkopierien und damit den Kommentarbereich zumüllen. Wenn wenigstens themenfremdes Material mit einem Minuszeichen vor dem Verweis deaktiviert werden würde, gäbe es dieses Problem gar nicht erst. Doch so manch schreibbehinderter Papenheimer, „zumindest“ der aus Hamburg, schnallt das einfach nicht – je später die Stunde, je mehr im Tank, um so weniger.

        Ich war recht erstaunt, als ich vor einer Weile mehr als 37 Stußkommentare aus einer einzigen Nacht vorfand, selbstverständlich keiner zum Thema passend, in denen über Dich und auch untereinander in Fantasiedeutsch hergezogen wurde, Du diese aber nicht verworfen hast. Moderation stelle ich mir dann doch anders vor 😉

        Noch etwas anders: Was WordPress-Themes und ihre gestalterischen/inhaltlichen Möglichkeiten betrifft, da bin ich wirklich sehr fit drin und biete Dir für den Fall der Fälle gerne meine Hilfe an, Adresse ist Dir ja bekannt 🙂 .

        Viele Grüße aus Kiel an Dich!

        • Zeitzeuge sagt:

          „Fantasiedeutsch“: „herkopierien“

          Oh je, ich bin infiziert 😀

        • UBasser sagt:

          Hallo Zeitzeuge,
          ich habe die Ladezeiten mit unterschiedlichen Zugängen ausprobiert und stellte fest, wenn die Hauptseite stets den vollen Artikel bringt, benötigt es wesentlich länger, als jetzt, wo nur der Überschriften und ersten Worte des Artikel plaziert sind.

          Ja, was soll ich sagen, recht hast Du, was Skeptiker angeht. Der ist so zwischen Genie und Wahnsinn. Das was unendlich nervt, sind seine Videos, die verzögern dann massiv.

          Nun, es interessiert mich wie die letzte Wasserstandsmeldung des Rheins oder der Elbe, ob man über mich herzieht. Mein Credo: Der Dumme geigt, der Kluge schweigt. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Mich regen eher Stußkommentare auf, die keine Substanz haben.

          Oh, vielleicht komme ich auf Dein Angebot zur Hilfe in WordPress auf Dich drauf zu. Es ist zwar so relativ einfach gestaltet, aber es gibt viele Nuancen, in denen ich etwas machen will und am Ende klapp es nicht. Danke schon mal im Voraus!

          Viel Grüße nach Kiel!

        • Skeptiker sagt:

          @UBasser

          Also ich habe ja nun auch gelesen, das mehrere Leute Deine Umstellung begrüssen.

          Weil die Ladezeit wohl tatsächlich sich verbessert hat.

          Meine Videos werde ich auf das wenigste beschränken, weil Du es bist.

          Aber ein Kommentar mit Bildern ein bisschen aufzupeppen, ist so was wie meine Leidenschaft, weil so ein nackter Kommentar sieht so einfältig aus.

          Gruß Skeptiker

        • Freidavon sagt:

          Ja, endlich bringt es mal jemand auf den Punkt. Trotzdem werden sie regelmässig wieder alle aus den Kellern kriechen und Skeptiker, Pauser, Illudingsda und wie die ganzer Saufnasen heissen auf die Schulter klopfen und sie werte Kameraden nennen.
          Dem Punkt an Ubasser muss ich zustimmen, denn eine Moderation sollte eigentlich den Spam von den Sachbeiträgen trennen. Da hinter dem Gespame auch noch System steckt, es also absichtlich so gemacht wird, verstehe ich nicht was die Moderation dann ergeben soll.
          Wenn Sachthemen auseinandergespamt werden, dann ist es genau diese Aufgabe des Moderators, den Bezug zum Thema in sachlicher Weise aufrecht zu erhalten und das ganze Saufnasengetrolle zu löschen und zu unterbinden.
          Vielleicht sollte ich mal Hilfsmoderator werden und zeigen wie das geht?

        • Freidavon sagt:

          Ja, endlich bringt es mal jemand auf den Punkt. Trotzdem werden sie regelmässig wieder alle aus den Kellern kriechen und Skeptiker, Pauser, Illudingsda und wie die ganzen Saufnasen heissen auf die Schulter klopfen und sie werte Kameraden nennen.
          Dem Punkt an Ubasser muss ich zustimmen, denn eine Moderation sollte eigentlich den Spam von den Sachbeiträgen trennen. Da hinter dem Gespame auch noch System steckt, es also absichtlich so gemacht wird, verstehe ich nicht was die Moderation dann ergeben soll.
          Wenn Sachthemen auseinandergespamt werden, dann ist es genau diese Aufgabe des Moderators, den Bezug zum Thema in sachlicher Weise aufrecht zu erhalten und das ganze Saufnasengetrolle zu löschen und zu unterbinden.
          Vielleicht sollte ich mal Hilfsmoderator werden und zeigen wie das geht?

    • UBasser sagt:

      @Illuminat, was Deinen Kommentar betrifft, so kann ich es nur unterstreichen, was Du sagst/schreibst.
      Man muß keine Einzelheiten benennen, man würde nicht fertig werden, aber immerhin wird uns Deutschen im Nationalsozialismus alles Böse dieser Welt vorgeworfen. Man gibt sich schon gar keine Mühe mehr irgendetwas gut zu fälschen – man sagt bereits bei den vielen uns vorgeworfenen Dingen: Das haben die Nazis gemacht, weil sie die Welt beherrschen wollten … oder so ähnlich. Ja, es gleitet alles schon ins Lächerliche ab. Nun geht man dran, den Deutschen mit BRD-Verbotsgesetzen zu drangsalieren und einen nach dem anderen Geld abzuziehen… mittels Strafbefehle. Noch nicht mal Gerichtsverhandlungen räumt man ihnen ein! Ja, wenn das keine Gründe sind, nun, dann scheint der Dornröschenschlaf der Deutschen echt tief zu sein…. aber dafür gibt es ja das Märchen, alles zu verstehen… wir warten darauf, bis uns jemand „wach küßt“ …. puh – hoffentlich nicht mit der Zunge 😉

      • Illuminat sagt:

        Naja, alles zu verstehen, kann ja nicht falsch sein. An der Wahrheitsbewegung an sich habe ich garnichts auszusetzen, da sie das Blickfeld erheblich erweitert, was sowohl die Geschichte angeht, wie die ganzheitliche Medizin und noch viele andere Themen. Wir dürfen auch nicht in einer falsch verstandenen Totenandacht um Hitler verharren, denn diese lähmt uns und wir verfallen in lethargische Nostalgie, das hätte auch Hitler ganz sicher nicht gewollt.
        Sondern wir müssen es so sehen, das wir den Kampf mit neuen Mitteln weiterführen müssen. Da ist mir ein ganz wichtiger Punkt zu nennen, denn wir nicht begehen dürfen und das ist die arischen Völker zu spalten. Deshalb ist darauf zu achten, das wir behutsam auf Dinge in der Vergangenheit hinweisen, niemals aber andere Brudervölker anklagen. Was gewesen ist, ist Vergangenheit, doch die Zukunft können wir ändern, nun jedoch brauchen wir die Brudervölker, sodass der Satan im gesamten endlich erkannt wird, ohne sie werden wir es nicht schaffen.
        Die Weisse Rasse muss im gesamten aufstehen, dies schwebte auch Hitler schon vor, doch er ist daran gescheitert, die Zeit war noch nicht soweit. Nun aber erreichen wir diese Schwelle, wo sich die gesamte arische Kraft weltweit erheben würde, und einen Feuersturm entgang setzen wird, der seinesgleichen sucht.
        Wenn der Jude vollständig erkannt ist, gibt es für ihn kein entkommen mehr, und keinen Ort mehr wohin er sich flüchten kann.

        Deshalb, achtet darauf nicht zu spalten, es spielt den Juden nur in die Hände. Egal ob einer ein Pole, Italiener, Amerikaner, Engländer was auch immer ist, wenn er ein Weisser ist, so ist er auf unserer Seite. Dieses Klein-Klein muss aufhören.

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3,116,420 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: