Gedanken zu Pfingsten

82

2. Juni 2017 von UBasser


Liebe Leserschaft,

wie Sie bereits festgestellt haben, werden die Seiten hier nicht mehr so oft aktualisiert. Nun werden Sie denken, wir geben auf und ziehen uns zurück. Nein, ganz sicher nicht. Oft fehlt es an Zeit, aber das ist nur eine Ausrede, denn um ehrlich zu sagen, ist es eher so, daß die aktuelle Politik einem stark aufs Gemüt schlägt und sich ein Zustand des „ausgebrannt seins“ einstellt. Es ist zu einem Kampf gegen die Windmühlen geworden, oder schlägt man der Lügen-Hydra einen Kopf ab, wachsen unzählige nach.

Meinungsverbot, Denkverbot, Ungerechtigkeit, Unmenschlichkeiten, Rechtsbeugung, Manipulationen, Kriminalisierung des eigenen Volkes, um es treffender zu sagen: der ethnischen Deutschen, ist in der BRD-Verwaltung gang und gäbe! Ständige pushen der „Staatsdiener“ mit Parolen wie „humanitärer Auftrag“ oder die „Gefahr von Rä(e)chts“ läßt die meisten Menschen in eine Art Schizophrenie fallen, was jedoch wichtiger bei diesen „staatlich“ angeordneten Parolen ist, man schürt die Ängste nicht nur der „Staatsdiener“ sondern auch die Ängste im deutschen Volk einen Widerstand zu entwickeln, gegen all diese Ungerechtigkeiten.

Was aber noch erschwerend hinzu kommt, ist die Uneinigkeit im Volke selbst. Die beginnt bei der neuen Rechten und den nationalen Patrioten und endet bei den Hartlinern der rechten Szene. Auf die „Alten“ wird nicht mehr gehört, und so kommt es, daß ein „Staatsschutz“ diese Szene ungehindert unterwandern kann. Warum sie es so einfach haben, ist die Planlosigkeit und die nicht vorhandene Zielsetzung der deutschen Patrioten.

Die wahre und echte Geschichte unseres Landes und unserer Völker und Brudervölker sind im heutigen Kulturkampf wichtige Meilensteine zur Findung der Zielsetzung, zu welcher sich die deutschen und europäischen Patrioten aufraffen müssen. Es genügt nicht den „faulen Zahn“ mit Schmerzmittel zu betäuben, nein, er muß mit der Wurzel herausgerissen werden, weil ein fauler Zahn, der nicht mehr zu reparieren geht, auf das Gesamtbefinden schlägt.

Doch wie ist es heute in der patriotischen Szene? Geführt vom Ehrgeiz etwas ändern zu wollen, werden Meinungen und falsche Wissen verbreitet, die bereits so massiv manipuliert wurden, das man daraus keinen Nutzen, bzw. eine Veränderung ableiten kann – selbst als „alter“ Patriot nicht! Was wird damit gemeint? Hier möchte ich einige Beispiele bringen, ohne die Personen selbst nicht angreifen oder schlecht machen zu wollen:

Ken Jebsen – er ist für jeden Patrioten ein Begriff, doch kämpft er ehrlich? Vor allem, klärt er die anderen Menschen auf? Nehmen wir dieses Video „Die Büchse der Pandora ist scharf“:

Es ist lang. Es sind viele Fehler und Falschaussagen enthalten, oder etwa eine Ablenkungsaufklärung? Wollen wir nicht das gesamte Video beurteilen und analysieren, uns sollten einige Minuten und Ausschnitte reichen um ein Bild zu erhalten. Nehmen wir diese Aussagen:

Bis zur 3 Minute spricht Jebsen allgemein Richtiges aus. Doch dann steigt er beim Thema militärisch-industrieller Komplex ein. Sogleich kommt er auf das Ereignis um den amerikanischen Präsidenten J.F.Kennedy und seiner Ermordung zu sprechen. Er sagt zwar folgerichtig, daß es Herr Oswald nicht war, doch dann lenkt er die Aufmerksamkeit auf den militärisch-industriellen Komplex. Sie wären die Attentäter, bzw. wären jene gewesen, die das meiste Interesse am Tot von Kennedy hätten. Er untermauert seine Aussage mit der Konfliktlösung mit den Russen bei der sogenannten Kuba-Krise und bringt ein Zitat aus einer Rede Kennedys vom 10.Juni 1963, welches sein Todesurteil darstellen soll. Dabei lenkt Jebsen vollkommen von der eigentlichen Ursache der Ermordung Kennedys ab, weil der Gedanke nicht bis zum Ende gedacht wurde. Unterstelle ich ihm Absicht? Ich denke schon, denn wie jeder Aufgewachte weiß, daß der militärisch-industrielle Komplex nur so gut gedeihen kann, wie es das Geldsystem selbst hergibt. Folglich ist dieser militärisch-industrielle Komplex nichts anderes als ein Nutznießer dieses Systems. Auch wenn Kennedy nicht ermordet worden wäre, hätte sich nichts daran geändert. Diese War-Lords (Kriegsherren) hätten sich neue Absatzmärkte geschaffen.

Wenn Jebsen behauptet, der militärisch-industrielle Komplex wäre der Auftraggeber gewesen, dann ist das schlicht und einfach nicht korrekt. Es ist durchaus denkbar, daß diese Herren einen gewaltigen Anteil an der Ermordung hatten, doch letztendlich ist hier der wahre Auftraggeber und Interessent ganz woanders zu suchen. Am 4. Juni 1963 unterschrieb Kennedy  die »Executive Order Number 11110«, mit der er die frühere »Executive Order Number 10289« außer Kraft setzte, die Herstellung von Banknoten wieder in die Gewalt des Staates zurückbrachte und damit das Kartell der Privatbanken entmachtete. Als bereits rund vier Milliarden Dollar kleinerer Noten unter der Bezeichnung »United States Notes« der Geldzirkulation zugeführt worden waren und in der Staatsdruckerei größere Noten auf die Auslieferung warteten, wurde Kennedy am 22. November 1963 ermordet. Die zwölf Federal-Reserve-Banken ließen die Kennedy-Scheine aus dem Verkehr ziehen und gegen ihr eigenes Schuldgeld austauschen. Und wenn wir genau an diesem Punkt richtig nachdenken, wird es dem militärisch-industriellen Komplex egal sein, mit welcher Art Geld sie ihr Vermögen machen. Demnach sind die Herrscher über die Federal Reserve Bank, kurz FED, daran interessiert ihr Monopol über die Gewinnung von Geld und Geldressourcen weiterhin in ihren Händen zu halten. Der Mörder von Kennedy war also weder Oswald oder jener militärisch-industrielle Komplex, sondern eher mehrere Scharfschützen von der FED beauftragt.

Das alles ist bekannt! Eine andere Darstellung ist an den Haaren herbei gezogen und läßt den Zuschauer in völlig falsche Richtung denken, doch die Ablenkung vom System hat Jebsen hervorragend gemeistert. Bravo, und das Schlimme ist, die Leute glauben es. Doch dem noch nicht genug!

Dann kommt er zur Ukraine und in einem Atemzug zur Krim. Kenndy mußte sterben, wegen dem militärisch-industriellen Komplex und Chruschtschow hat man auch wegen des verhinderten Krieges abgesetzt. Die Wahrheit sieht anders aus! Aber zuvor hätte Chruschtschow die Krim der Ukraine geschenkt!

Nun weiß ich nicht wirklich, was für ein Zeug Jebsen raucht, oder trinkt, aber genau wegen letzterem hat man Chruschtschow still und leise abgesetzt. Er war ein Risikofaktor der sowjetischen Bolschewisten und unberechenbar dazu. Nicht weil er mit Kennedy einen Atomschlag verhindert hatte, sondern weil er starker Alkoholiker war und das ließ ihn zuweilen stark prahlen und sich wichtig machen, in dem er auch hier und da überzogen reagierte, wie 1960 bei einer UN-Versammlung, in der er mit seinem Schuh das Rednerpult malträtierte. 1954 hat Chruschtschow auch niemals die Krim der Ukraine geschenkt, das ist eine klare Lüge, wenn man die (ungültigen) Verträge kennt. Doch davon gehe ich aus, daß Herr Jebsen als Journalist von dieser Tatsache weiß. Nach den Verträgen wurde 1954 die Krim lediglich verwaltungstechnisch an die Ukraine angeschlossen, weil die Ukraine ohnehin ein Teil der Sowjetunion war. Damit nicht genug. Der Vertrag von 1954 ist nach russischem Recht noch nicht mal gültig, weil weder der Oberste Sowjet in Kiew noch der vom Kreml zustimmte und selbst die Abstimmung der Präsidien erfolgte ohne Beschlußkraft, weil sie dafür unterbesetzt waren. Außerdem genoß die Krim seit der Usurpation durch Rußland im Jahre 1783 die Autonomie, welche noch heute vorhanden ist. Das Verschenken kam erst mit Jelzin! Der erste Präsident des neuen Rußland hat die Krim als Vertrauensvorschuß an die Ukraine übertragen, mit der Hoffnung, daß die Ukraine nicht aus dem G-U-S-Verband austritt. Die Bewohner der Krim und der Ukraine wurden nicht gefragt, es war ein Geschäft zwischen den Präsidenten der Länder – wahrscheinlich beschlossen bei Wodka und sauren Gurken. Und so regelte man eine Vermietung der russischen Militärbasen vorerst bis 2020 mit einer stillschweigenden Verlängerung bis 2040. Jährlich flossen Milliarden Rubel nach der Ukraine. Der Volksentscheid von vor 3 Jahren war nichts anderes, als die ursprünglich Wiederherstellung der Krim zum Mutterland und demzufolge eine Korrektur aus dem Jahr 1992. Doch interessant sind die Machtstrukturen, die heute entstanden sind. Es sind Moskauer Kreml-Atlantiker treue Politniks (vielleicht besser: Bolschewisten), die zwar für einen gehörigen Aufschwung der Krim sorgten, doch deren Herkunft nicht verwunderlich ist.

Aber es kommt noch schlimmer, was Jebsen behauptet. Bevor ich weiterfahre, sollte ich erwähnen, daß einige Verwandte und jede Menge Freunde und Bekannte in Simferopol, Jewpatoria, Sewastopol seit Generationen leben. Sie erzählen etwas ganz anderes, was während der deutschen Besatzung im 2. Weltkrieg passierte.

Jebsen beginnt mit: „Chruschtschow verschenke die Krim nicht ohne Grund an die Ukraine, sondern weil die Deutschen dort von 1941-44 Konzentrationslager bauten und die Insel vollkommen verwüstet haben…“   Er war also auf der Krim und besuchte dort Soldatenfriedhöfe!

Wie auch bei anderen Kampfhandlungen in einem Krieg, wurden auch auf der Krim Zivilpersonen in Mitleidenschaft gezogen und Gebäude zerstört. Doch gerade auf der Krim war die Baubrigade Todt mit Aufbau beschäftigt. Auch förderte die deutsche Besatzung und die Krimtataren die Landwirtschaft auf der Krim. Viele Hilfen wurden hier angeboten. Es gab keine Konzentrationslager auf der Krim, wer das behauptet lügt. Wenn heute über Konzentrationslager auf der Krim berichtet wird, redet man vom zentralen Gefängnis in Simferopol, welches durch einen sogenannten Kolchos erweitert wurde. Tatsache ist, daß es auch auf der Krim vereinzelt Partisanen gab, aber sie wurden gemeinsam mit den Krimtataren bekämpft und in diesen Kolchos gesperrt um somit für allgemeine Ruhe sorgen zu können.

Und nun eine Sache, die nur wenigen bekannt sein dürfte und Jebsen mit seiner Behauptung der „unvorstellbaren Zerstörung“ auf der Krim zu widerlegen. Die Brücke, welche heute von Kertsch aus ans russische Festland gebaut wird, wurde bereits schon einmal während der deutschen Besatzung gebaut. Doch leider wurde diese Brücke in einem Eiltempo gebaut, so daß sie nur einige Jahre genutzt werden konnte, Klima und See taten ihr übriges. Auf der Krim wird man keine alten Leute finden, die sich wahrlich negativ über die deutsche Besatzung auslassen. Ganz im Gegenteil. Den Menschen auf der Krim tat es leid, daß Sowjets und Deutsche in Scharen ums Leben kamen, bei einem der schrecklichsten Kriege. Zum anderen ist diese kleine Halbinsel im Norden des Schwarzen Meeres die Heimat von Russen, Griechen, Bulgaren, Tataren, Türken, Ukrainern, Moldawen, Rumänen und Khasaren. Es ist also das bunteste Land in Europa, jedoch unter der Achtung der Ethnien und ihrer Reinheit – pfui, Rasse. Ja, das gibt es dort schon seit vielen Jahrhunderten!

Was ist Jebsen? Ein Aufklärer? Ein Lügner? Oder etwa ein Beauftragter?

Und so verhält sich die gesamte Aufklärerszene. Artikel beschreiben im großen und ganzen die Wahrheit, aber Vergleiche die gezogen werden, macht man mit dem Nationalsozialismus und dem Faschismus obwohl man nicht über das Wissen darüber verfügt, sondern lediglich die verfälschten, manipulierten und erlogenen heutigen sogenannten Aussagen und „Fakten“!

Was heißt das? Solange die vermeintliche Trutherszene in die verfälschte Vergangenheit greift, ist sie keine wahre Aufklärergemeinde. Sie nutzt nur dem heutigen System, in dem weiterhin alle Kräfte gespalten werden. Was aber noch gravierender ist, ist die Tatsache, daß eine echte Zielsetzung der patriotischen Szene nie erfolgen kann.

Daher ist unsere oberste Priorität auf die Manipulationen im Heute einzugehen, ohne geschichtliche Vergleiche zu ziehen. Den Menschen muß klar gemacht werden, daß sie nur durch eigenen Willen den Weg der Wahrheitsfindung beschreiten können. Wir müssen die deutsche Sprache wieder zu dem machen, was sie war: Korrekt und präzise. Wir dürfen uns nicht einschüchtern lassen, wenn jemand die Antisemiten- und Nazikeule schwingt, sondern müssen Argumente finden, die sehr wohl klar stellen, daß es uns egal ist, wie man uns benennt.

Wir müssen die heutige Macht in Europa entblößen! Merkel , Junker, Macron können nur ihre Macht genießen, weil sie in der Öffentlichkeit nur als „Heilsbringer“ und „Wir-schaffen-das“- Personen dargestellt werden. Wir dürfen an unserer Aufklärung keine monetären Interessen haben, denn die Aufklärung dieser manipulierten Völker ist im Interesse unseres Fortbestands und damit ein Gemeinwohl. Und äußerst wichtig für die deutsche, aber auch europäische Patriotenbewegung ist die Nichtanerkennung Israels. Die israelische Politik ist schuldig, diese Zustände in Nahost und Europa hervor gerufen zu haben. Niemand anderes hat ein Interesse daran, den Syrern, Libyern oder Irakern ihr Land zu zerstören und sich Stück für Stück anzueignen, denn es geht hier nicht nur um Ressourceninteressen, sondern ums israelische Großimperium.

Lesen und stöbern Sie hier auf der Seite, es befinden sich viele, sehr viele historische Geschichten und Fakten, die eine objektive Betrachtung der Vergangenheit zulassen. Nutzen Sie auch die Quellen, denn auch jene Blogs, von denen viele Artikel hier übernommen wurden, bieten sehr viel Aufklärung! Selbstverständlich wird dieser Blog weiterhin einen Blick in die deutsche Geschichte mit neuen Artikeln bieten. Also keine Sorge, es geht selbstverständlich weiter. Diskutieren Sie niveauvoll, beleidigen Sie niemanden, tolerieren Sie andere Meinungen. Werden Sie nicht ungeduldig, alles braucht seine Zeit.

Einen Tip an alle Patrioten: Tauschen Sie Kontakte aus, lernen Sie Menschen bei Aktionen von Patrioten kennen, aber organisieren Sie sich nicht! Organisationen können Kinderleicht unterwandert werden. Agieren Sie spontan. Ein wirtschaftlicher Zusammenbruch wird kommen, wann, steht allerdings in den Sternen. Nach einem erfolgten Brexit werden die Schulden größer, man wird mit Gelddrucken gegensteuern. Also, es scheint noch Zeit zu geben, um uns unsere Ruhe vor dem Sturm erkaufen zu können. Sehen Sie nicht gleich hinter jeden Ausländer ein Feind. Auch unter ihnen gibt es viele, die dieser BRD-Politik überdrüssig sind. Bleiben Sie skeptisch, aber nicht pessimistisch.

..

Ubasser

82 Kommentare zu “Gedanken zu Pfingsten

  1. Wahr-Sager sagt:

    Sehr gut geschrieben! Zu den im Artikel erläuterten NS-Vergleichen auch ein guter Artikel: https://dierechtesache.wordpress.com/2017/03/16/santifa-erdolf-und-islamofaschismus/

  2. adeptos sagt:

    @Skeptiker DU B I S T eine grosse Nummer – Dich trifft mann in (fast) allen Foren an mit Deinen Bilder – Filmchen und Kommentaren – wenn DU nicht wärest gäbe es fast keine Weiterbildung im Netz.
    Bleib so wie DU bist – ich mag Dich !
    Gruss adeptos

  3. adeptos sagt:

    @Illuminat……Putin sagt : In 20 Jahren wird Frankreich eine KOLONIE seiner ehemaligen Kolonien sein……
    Aber DAS hat ja Deiner Ansicht nach NICHTS mit dem Gesetz der Resonanz zu tun !
    Das Resonanzgesetz ist ganz etwas anderes…….. 😦

  4. adeptos sagt:

    @Skeptiker….Die Radierung dieser Jüdin Löwenstamm von Hitler und Lenin ist eine 100% Fälschung, da Lenin zu dieser Zeit 1908/9 in Genf Lebte – später auch noch in Zürich an der Spiegelgasse 14 im Kreis 1
    Adolf Hitler hatte 1909 anderes zu tun in Wien als mit Lenin Schach zu spielen – ER wollte ja auf die Kunstakademie – aber die Jüdischen Professoren meinten dass Er zu wenig gut sei – dabei sind seine Bilder sehr gut gemacht !
    Ich Denke Adolf bekam damals schon einen kleinen Hass auf diese Bastarde !

    • Skeptiker sagt:

      @adeptos

      Danke für Dein Hinweis.

      So gesehen kann das Bild ja nicht echt sein, wie so viele Bilder eben auch nicht.

      DIE UNGLAUBLICHSTEN BILDFÄLSCHUNGEN | ZERBERSTER KLASSIKER

      Veröffentlicht am 07.08.2016

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        @adeptos

        Verdammt, ich wurde durchschaut.

        Reinkopiert
        ===================

        Kleine spätpubertäre Genderkrise Männlein Mueller? Da bleibe ich nur allzu gerne beim „Sie“!
        Ihnen ist schon klar, dass Ihre (ge)spaltende Persönlichkeit, nicht nur anhand Ihres vergebens bemühten Schreibstils, zumindest mir kein Geheimnis ist.
        Nun gut, Sie spielen ja gerne, auch mit Ihrem Skeptiker, welcher für Sie (im Auftrag) fleißig Hetze betreibt. Er versteht es jedoch nicht euer beider Treiben etwas geschickter zu verpacken. Weshalb jedem der nicht nur kleinkariert in schwarz-weiß denkt, umgehend eure trollige Partie durchschaut.

        Obwohl ihr beide euch seid Jahren kennt, mimt Skeptiker den Ahnungslosen… wie einfältig!
        Was jedoch verwundert, warum euer parasitäres Interesse an meinem unscheinbaren Blog? Dieser hetzende Auftragslügner Skeptiker und Sie Frau(ke) Mueller seid zwar selbsterfüllende Nullen, nur so tief ist das Niveau nun auch hier nicht, dass es selbst zur Belustigung kaum taugt – also warum? Schon gut, belassen Sie es mit dem Denkversuch – es war eine rein rhetorische Frage, gerne erkläre ich die hinterfotzige Absprache und Funktionsweise:

        Der eine, Skeptiker, lockt mit Verlinkungen und Hetze auf diversen Blogs hierher, das er/sie/es, Frau(ke) Mueller schreibt derweil diffamierende Kommentare, die den Besucher überzeugen sollen, dass es hier mit unrechten Dingen zugeht. Relativ simpel, scheint aber gut bezahlt zu werden. Nur… noch habe ich nicht aufgegeben, weshalb euer Treiben etwas verfrüht einsetzte!

        In einem hatten Sie tatsächlich recht, mir fehlt das Vermögen die Falschheit einiger Schreiber frühzeitig zu erkennen, Ihre ausgenommen, da fast schon fremdschämend suboptimiert. Sie werden verstehen, dass ich Ihnen und Ihrer neuen „Identität“ nicht viel Erfolg wünschen werde.

        Bleibt nur zu hoffen dass Sie Frau(ke) Mueller und Ihr Kollege Skeptiker auch auf den wenigen ehrlichen Blogs frühzeitig durchschaut werden!

        Gefunden hier.
        https://mcexcorcism.wordpress.com/2017/06/01/freiwillige-selbstkontrolle-juni-2017/#comment-15089

        =====================

        Also der Seitenbetreiber hier.

        Ist doch selber die grösste Drecksschleuder, die haben doch über andere Kommentarschreiber oder eher Seitenbetreiber am grössten die Fresse auf.

        Aber wenn ich andere darauf aufmerksam mache, was hinter deren Rücken so abgesponnen wird, ist Mecki Messer wohl leicht genervt und kriegt nun schon alles durcheinander.

        Aber so kenne ich diese Sackgesichter von der Seite, dieses doch so unschuldigen Heiland.

        Mich beeindruckt das wenig.

        Gruß Skeptiker

        • adeptos sagt:

          @skeptische Frau Müller…..nun – jetzt hat Dich endlich einer entlarvt – hat ja Jahre gedauert – das zeigt – dass DU DEIN Schizophrenes Spiel gut gespielt hast – warst wohl bei Gerd Postel in der Lehre 🙂
          Wahrscheinlich hat der Briefschreiber an DICH zuviel „Chemtrails“ erwischt dass ER dermassen Verwirrt ist 🙂
          mach Dir nichts draus……92,31415 8976395 % der Westler sind sowieso nicht mehr „Zurechnungsfähig“ – die Leben in einem ständigen „KAUF-RAUSCH“ 🙂

        • Skeptiker sagt:

          @adeptos

          Aber irgendwie finde ich das geil, ich meine das ich so eine große Nummer bin.

          Die Wahrheit ist, ich schreibe schon immer meine Kommentare, je nach Tageslaune.

          Aber das ich eine treibende Kraft bin, der auch mit anderen Kommentarschreibern, völlig verwoben ist, um das Boshafte aufrecht zu erhalten, das wusste ich selber noch nicht.

          Aber da kann man doch mal sehen, wie Scharfsinnig doch Mecki Messer tatsächlich sein muss.

          Ob ich auch die Protokolle der Weisen von Zion geschrieben habe?

          Also wenn das so weiter geht, könnte ich mir sogar das vorstellen.

          Nun ja, aber ist das nun die Wirklichkeit ?

          Gruß Skeptiker

  5. Joly sagt:

    @ Andy —-WER ist es – Der Verantwortliche – welcher für die deutschen Waffenlieferungen in alle Welt Verantwortlich ist ?
    Ich Lerne immer gerne dazu – im Sinne Goethe’s „Bonus vir – Semper tir “ !

    • Andy sagt:

      @Joly, als kurze Antwort: die Alliierten.

      Hier ein Antwortkommentar von Arabeske im Lupo Cattivo Blog, Maerz 2017:

      „Du gehst hier etwas freizüggig mit dem Begriff „Staat“ um. Wo Du Staat schreibst, meinst Du Staatsmacht. Diese ist jedoch immer nur mittelbare Repräsentanz des Staates. Die BRD repräsentiert aber nicht den deutschen Staat, sondern die alliierte Besetzung, somit ist sie auch nicht Staatsmacht, sondern militärisch gestützte Zwangsverwaltung. Egal ob sie dabei eine Staatsmacht simuliert oder offen als Diktatur agiert, was sie ja zunehmend auch tut.
      Die eigentliche staatliche Repräsentanz wurde 1945 ausgelöscht. Da die Rechte einer solchen Staatsmacht sich aus den Rechten des Souveräns, des einzig legitimen Rechteträgers ableiten, fallen dessen Rechte in solch einem Fall nicht weg, sondern eben an jenen zurück.
      Die Staatsmacht wird hier also durch den Rechteträger unmittelbar, in Ermangelung einer Repräsentanz, verkörpert. Dieser Tasache sollten wir uns schnellst möglich bewußt werden und unsere Rechte einfordern, nötigenfalls auch mit Gewalt.“

      Oder hier: Das voelkerrechtliche Subjekt

      • Joly sagt:

        @Andy Deine Antwort ist ja geradezu lächerlich ! Stehen die Allierten am Plantisch – die Allierten Ingenieure – Chemiker – Physiker usw. – in den Labors und Atelie’s – oder sind es Deutsche ?¨
        Stehen die Allierten an den Maschinen – Drehbänken – in den Munitionsfabriken – oder sind es Deutsche ?!
        Deutschland braucht eine Revolution – und das ERSTE bei einer Revolution ist der Zivile Ungehorsam – die Arbeit niederlegen – und somit die Wirtschaft Lahmlegen.
        Kann die (Alliertengesteuerte) Regierung Merkel und Konsorten damit nicht zur Einsicht und damit zu einer Umkehr der Wirtschaftlichen und Sozialen Dekrete gebracht werden – dann muSS zu den Waffen gegriffen und eine Blutige Revolution angezettelt werden !
        Eine andere Möglichkeit der Politischen Umkehr sehe ich da nirgends!
        Ich las mal irgendwann vor Jahrzehnten dass Deutschland NIE MEHR eine Kriegstüchtige Armee haben darf – und was ist heute ? – Deutsche Soldaten sind auf allen Schlachtfeldern dieser Welt anzutreffen !
        Warum kann ein Jüdischer Trunkenbold wie Schulz angeblich Millionen besitzen – da ER ja nicht mal einen Schulabschluss hat und auch sonst nichts auf die reihe bekommen hat ?
        Wohl durch Kriminelle Machenschaften mit der Wirtschaft und mittels Korruption als EU Parlamentspräsident ! oder was meinst DU ?
        Und wenn dieser Grottenhässliche Typ sagen darf : (zitat) „Für mich besteht das neue Deutschland nur, um die Existenz des Staates Israel und des jüdischen Volkes zu gewährleisten“ – dann – so Denke ich – kann doch kein Deutscher Landsmann/Frau diesen Typen in irgendein Amt in der Regierung Wählen – geschweige denn noch als Kanzler !
        Da ja durch das Buch von Menuhin “ Wahrheit sagen/Teufel jagen“ OFFENBAR wird WER hinter all diesen Greueln der letzten 200 Jahre steckt !
        Und selbst der Jude Churchill sagen musste -dass ER glaubt – dass mit Deutschland und vor allem Adolf das „Falsche Schwein“ geschlachtet wurde !
        Es ist jetzt Zeit zu HANDELN ! Höchste Zeit!
        Besser durch Zivilen Ungehorsam als durch einen Bürgerkrieg !
        Sind die RAF und Horst Mahler / Silvia Stolz / usw. umsonst in die Kerker gegangen ?
        Wenn die Solidarität unter den Deutschen nur noch zum „Shoppen“ reicht dann geschieht Euch Recht wenn IHR geknechtet und verarscht werdet !
        Ich Glaube – Ihr habe alle Angst um euer Geknechtetes bisschen Leben – und habt Angst – richtige Revolutionäre zu werden !
        Allerhöchstens mit Buchstaben im Netz – das war’s dann 🙂
        Nehmt Euch die Bolschewiken im Zarenrussland als Vorbilder ! Diese Hatten den MUT !
        Dieses ist meine Meinung !

        • Illuminat sagt:

          Die Bolschewiken im Zarenrussland waren eine gesteuerte Revolution, gesteuert von den selben Kreisen die heute regieren.
          Du machst es dir ziemlich leicht wenn du sagst, na man müsste ja nur die Arbeit niederlegen, oder man müsste nur revolutionieren.
          Du sprichst hier aus deiner Warte, die Mehrheit der Bevölkerung checkt das nicht, die stehen unter einer kollektiven Gehirnwäsche, und sie werden diese Zusammenhänge niemals begreifen.
          Und in anderen Ländern sieht es genauso aus. So lange dieses System weiterhin funktioniert passiert da garnichts.

        • Skeptiker sagt:

          @Illuminat

          Es gibt ja auch diese Doku dazu.

          Der Mann, der sich Lenin nannte.

          Aber das war gar nicht das was ich reinstellen wollte, ich meine das kenne ich selber doch nicht.

          Aber nach dem ich Windows 10 neu installieren musste, sind mir eine Links wohl abhanden gekommen.

          Unter Google Chrome hatte ich bestimmt 100 Links abgespeichert, nach der Neuinstallation, war Google Chrome gelöscht worden, aber alles was für mich wichtig ist, das wurde ja erhalten.

          Ist das Bild hier echt?

          Hat Adolf Hitler mal gegen Lenin Schach gespielt?

          Aber zur Zeit, der russischen Revolution, waren wohl die jüdischen Geldgeber, maßgeblich an dieser Revolution verantwortlich.

          Das meint ja auch er hier.

          Ich meine ab der 16 Minute kann man das ja selber so hören, ich meine das mir der jüdischen Revolution im Zarenreich.

          Benjamin H. Freedman Rede im Willard Hotel 1961 – deutsche Synchronisation

          Gruß Skeptiker

        • Illuminat sagt:

          Das mit dem Schachbild ist leicht zu enträtseln das es nicht echt sein kann. Die Lügenkünstlerin hat nämlich einen leicht zu erkennenden Fehler gemacht, Lenin hatte 1909 schon längst kein volles Haar mehr 🙂

          Hier der Beweis

        • Freidavon sagt:

          Joly du träumst noch! Vor vielen Jahren sagte ein Bundeskanzler Ade, eine Revolution stehe kurz bevor. Das war keine weise Voraussicht, sondern es war Insiderwissen was er zum Besten gab.
          Es gibt also nichts, auf das sie mehr vorbereitet sind und worauf sie sich mehr freuen, als auf die von dir geschilderten Aktivitäten.
          Ihr müsst einmal begreifen, wer euch Gewalt als Lösung vorschlägt, der ist heutzutage meist mehr als ein wütender Sklave, denn er kann auch durchaus desinformierender Funktionär sein. Die Gewalt ist genau ihr Spezialgebiet, denn mit legitimen Recht haben sie nichts am Hut. Sie wollen Gewalt säen, damit sie den Sturm losbrechen lassen können der uns wegfegt.
          Überlege dir was du sagst. Die Bundeswehr ist nicht die Armee der Deutschen! Sie ist zu einem Söldnerheer umgebaut worden, welches einer Firma dient, deren Unternehmer nicht einmal deutsch ist. Der „Bund“ in Bundeswehr bezieht sich nichteinmal auf Deutschland, sondern es ist ein Bund der Fremdherrschaft gemeint. Somit verwechsle bitte nicht Deutschland mit all dem. Auch wenn die Söldner überwiegend deutscher Abstammung sind, so vertreten sie dennoch nicht Deutschlands Interessen oder die des Deutsche Volkes.

          Spreche nicht von Alliierten, denn die gibt es nicht mehr und es ist eine Verharmlosung der wahren Zustände. Die BRD handelt aus eigener Verantwortung heraus, nur sind die Regierenden keine Deutschen. Sicher gibt es noch die Jenigen, welche den BRD-Funktionären vorstehen, aber das sind sicher nicht die Alliierten.

          Du jedoch versuchst, die Schuld ein weiteres Mal auf die Deutschen zu schieben. Das ist BRD-Scheissdreck und altbekannt um über die Schlechtigkeit der Menschen zu lamentieren. Die Menschen jedoch sind nicht schlecht, sondern sie versuchen ihr armseeliges Leben in diesem System zu leben. Schuldig und schlecht sind andere, welche die Welt um die Menschen herum so gestaltet haben, dass die Menschen an deren Verbrechen zwangsläufig beteiligt werden. Somit könnte man sich in diesem System nur selbst umbringen, um nicht irgendwie an ihm beteiligt zu sein. Aber da das eine unschöne Lösung wäre, sollte man lieber dazu übergehen sein Recht wahrzunehmen. Denn unsere Freiheit führt definitiv über das Recht. Das Recht in die Hand zu nehmen ist Tausendmal klüger als die Waffe in die Hand zu nehmen und wem das Recht zu kompliziert erscheint, der soll sich gefälligst damit befassen und lernen, statt sich ständig nur mit Scheisse aus den Medien(Das Internet gehört dazu!) vollzudrönen.

      • Freidavon sagt:

        Die Überschrift ist etwa fehlleitend, den das Deutsche Reich war sicher kein völkerrechtliches Subjekt und deswegen besteht es lediglich in ungelösten Verträgen weiter. Da es jedoch im völkerrechtlichen Sinne nie etwas war und nie wieder etwas werden kann, ist es nun auch schon lange weg und somit in der Bedeutungslosigkeit untergegangen. Deutsche Reiche waren immer die Konstruktion der Feinde Deutschlands, um die Deutschen der souveränen Staaten zu entmachten, sie in die Kriege zu ziehen und sie letztlich nieder zu werfen. Das Vertragswerk Deutsches Reich, existiert nur in den Köpfen derer, die sich davon ihre Scheinlegitimation ableiten müssen. Deswegen ist es nicht verwunderlich, wenn Bundesdeutsche Funktionäre das Deutsche Reich als weiterbestehend ausgeben. Es ist eine Illusion, von der der BRDler genauso zerrt wie der unaufgeklärte Patriot, oder Nationalist. Es ist eine DER Desinformationen schlechthin.

  6. Joly sagt:

    an Illuminat ) Sie sind doch ein Verfechter der Gerechtigkeit, so jedenfalls habe ich Ihre Äusserungen hier immer Wahrgenommen. Nun Verfechten und Empfehlen Sie aber hier einem jeden dass er Machiavelli Lesen soll.
    Zu Ihrer Information muss ich aber hier schreiben, dass Machiavelli zwar Intellektuell als sehr Hochstehend gehandelt wird – aber in der Abhandlung „Il Principe“ (Rom 1535) lässt er seine Maske fallen und schildert darin einen Fürsten, ohne Rücksicht auf Moral und Religion, durch Klugheit (Lugheit?) und Konsequentes Handeln in dem von ihm unterjochten Staat seine Alleinherrschaft zu begründen weiss.
    Man nennt daher eine Staatskunst der >Alle Sittliche GrundlageM A C H I A V E L L I S M U S !
    Das „Mus“ am ende einer Bezeichnung für Staatsformen sind uns ja bestens bekannt für Sozialis-mus – oder Kommunis-mus – und was es sonst noch allerhand für Müesli=durcheinanderstaatsformen gibt.
    Da in den Protokollen der Zionisten auch jegliche Ethik und Moral sowie Menschlichkeit fehlt möchte ich Behaupten dass die Protokolle Machiavellistisch aufgebaut sind !
    Unterstützend dazu ziehe ich noch den Toledanerbrief der SephardenJuden aus 1489 dazu –
    die haben ja damals noch bei Ihrem Sanhedrin in Konstantinopel angefragt WAS sie machen sollen – waren also demgemäss Politisch -Strategisch noch gar nicht in der Lage zu entscheiden welchen weg sie gehen sollen.
    Fazit : Zionistenprotokolle = Machiavellismus

    • Joly sagt:

      ….richtig heisst es: Man nennt daher eine Staatsführung der Alle Sittlichen und Ethischen Grundlagen fehlen auch M A C H I A V E L L I S M U S !

      • Illuminat sagt:

        Machiavelli selbst hat die römische Republik als beste Staatsform angesehen. Zu den Vorgängen was die Staatsmechanismen angeht, so hat er diese wahrheitsgetreu beschrieben, er hat unter anderem auch geschrieben wie ein Despot zur Macht kommt, ja, und weiter, was sagt das aus ?
        Diese Staatsformen gab es schon immer, das ist kein Geheimnis. Und die Welt sah auch noch nie anders aus, es gab nie eine andere Welt, Machiavelli hat nur den Vorhang für auch das normale Volk geöffnet um hinter die Kulissen der Macht zu schauen.

        Gerechtigkeit – ich muss ihnen sagen ich habe Gerechtigkeit für mein eigenes Volk, und ich will das mein Volk überlebt, und ich habe daher auch keine moralischen Skrupel. Sein oder Nichtsein, so sehe ich es. Wohin uns dieses ständige verzeihen und nachgeben geführt hat, sieht man ja gut. Nur ein Narr erkennt nicht, das es uns in den völlig Untergang führt.

        Was die Juden angeht, sie mögen zwar Machiavelli gelesen haben und auch seine Taktiken anwenden, jedoch die Unterjochung der Völker der Menschheit hatten die Juden schon immer, unabhängig von Machiavelli vor. Diese ganzen Entwicklungen haben nichts mit Machiavelli zu tun. Sondern kommen nur daher das es ein verderbtes Volk auf dieser Welt gibt, was vorhat die anderen Völker zu ermorden.

        Und es liegt an uns, Gegenmaßnahmen zu ergreifen, wenn sie der Meinung seien man müsse moralisch abwegen welche Gegenmaßnahmen man dazu ergreife, dann ist das ihre Meinung. Ich jedenfalls werde anders handeln, und wenn ich dazu die Gelegenheit habe, mit voller Kraft und Rücksichtslos zuschlagen, möge Gott mein Richter sein, in dieser Welt jedenfalls, wird es kein Mensch sein.

        „Manche werden kommen und da sagen, auf dieses
        müsse Rücksicht genommen werden, für jenes sei Nachsicht
        angebracht. Aber es ist Lüge! Denn Übel bleibt Übel und
        kann nichts als Übeles zeugen. Dulde das Übele nicht und
        dulde auch nicht jene, die das Übel dulden, denn sie sind
        die Keime des Gifts. Ohne Mitleid sei gegen die Mächte des
        Übels, ohne Gnade gegen alles, was schräg ist und stört die
        ewige Ordnung oder nicht in sie hineinpaßt. „

        • Illuminat sagt:

          Ich kann hier leider nicht Hitlers Mein Kampf zitieren, weil dann würde ich ihnen einiges herauszitieren aus dem Kapitel „Rasse und Volk“.
          Dieser Kampf den wir hier auf der Erde wiedergespiegelt sehen, ist kein wirklicher Kampf zwischen Gut und Böse. Gut und Böse das sind Begriffe, die jeder so wahrnehmen kann aus welchem Standpunkt er sie betrachtet, so verändert sich dann auch die Sichtweise. In Wahrheit handelt es sich dabei um einen Rassekampf, und zwar nur um einen solchen. Adolf Hitler, der große Führer, hat es als erster in der Weise klar und deutlich herausgearbeitet und die Mechanismen dahinter verstanden.

          Und genauso verhält es sich auch mit Machiavelli, wenn sie „Vom Staate“ mal gelesen hätten, dann würden sie herauslesen können das Machiavelli fasziniert war von der großartigkeit vergangener Reiche, ihrer Bauwerke, ihrer weisen Staatsführung usw. Es war ihm ein bestreben dem Leser mitzuteilen wie damalige Staaten funktionierten, und was zu jener Größe führte. Und er schreibt auch mehrfach, das er sich wünscht das es einen großen Staatsführer geben würde, der seine Schriften versteht, und diese vergangene Größe wiederherzustellen vermochte.

          Was Machiavelli nicht erkannte war dieses, das die zersetzende Kraft des Judentums schon damals wirkte, und das dies die Ursache für den Verfall dieser großartigen Reiche war, sowohl des Ägyptenreichs, wie später Babylons und Assurs, wie auch Roms, und dann noch später Deutschlands.

          Dieses satanische Volk hat es immerwieder verstanden, dies zu zerstören was andere Völker aufbauten, so wie es einen Neid gegen das deutsche Volk hegt, da das deutsche Volk das an Tugendhaftigkeit beste ist. Die weissen sind die erschaffende Rasse, keine andere Rasse kann in der Weise erschaffen wie es die Weissen tun, daher ist es nach den Naturgesetzlichkeiten klar, das nur die weisse Rasse zu herrschen bestimmt ist.

          Und ich werde diesen Kampf gegen Juda unvermindert fortführen.

        • Joly sagt:

          Illuminat ) Ich kann Sie sehr gut Verstehen – auch Ihre Denkweise – aber die Flüchtlinge kommen nicht wegen dem WOHLstand zu uns nach Europa – sondern wegen ihrer Sicherheit welche ihnen in ihrer Heimat genommen wurde !
          Syrien war ein Wohlhabendes Land – die Menschen hatten auch alles und waren zufrieden – aber ihre südwestlichen Nachbarn haben andere Pläne.
          Die Waffen aber – welche diese Menschen vierteilen und Verbrennen – wurden in Europa entwickelt und zum grössten Teil auch Produziert !!!
          Auch Israel kauft seine Waffen bei den Eidgenossen und den Deutschen – wobei von „Kaufen“ kann ja keine Rede sein – die haben ja kein Geld – und von ihren Erdnüsschen und Avocados kann man keine Clusterbomben kaufen !
          Wobei – eine Einträgliche „Quelle“ haben diese „Gottesfürchtigen Israelis“ ja noch – den HOLENCLAUS !!! – ….ein Glick hats uns getroffen….
          Ist es denn ein Wunder – dass diese (Überlebenden) Menschen dann zu uns kommen ?
          AMERIKA – der WOLF IM SCHAFSPELZ – Kontrolliert von den Zionisten – ist zu weit weg –
          und vor allem weniger Human als wir Europäer – siehe den Umgang mit den Schwarzen – bis heute hat sich nichts geändert in 500 Jahren !
          Nein – wir und SIE dürfen nicht „Unmenschlich“ werden – sondern Sie und Wir alle müssen die Regierungen dazu zwingen – vor allem die Wirtschaftsbosse – keine Waffen mehr zu Produzieren ! Wir müssen diese Habgierigen Kommunisten-Kapitalisten den „Ästen“ näherbringen !
          Aber leider (oder zum Glück! ) ist das Letzte Kapitel dieser Menschheitsära eingeläutet – und so wie ich den Vladimir Vladimirowitsch Putin gestern im VideoInterview Verstanden habe –
          wird Russland nicht zögern – Thermonukleare Waffen einzusetzen – ER sagte zwar – ihre können Amerika nicht erreichen – aber das ist eine List !

          Alles Gute bei Ihrem Kampf gegen die „Schwarzen – die Gelben und Roten“ 🙂

        • Illuminat sagt:

          Sie verstehen mich falsch, ich werde nicht unmenschlich handeln gegen andere Völker, es sei denn sie leisten uns Widerstand. Ich werde allerdings gegen ein Volk gnadenlos handeln, welches, das können sie sich wohl denken.
          Sie mögen wohl meinen Ehrenhaft zu handeln, und in Ehrenhaftigkeit werden sie wohl untergehen. Der Kampf ist viel zu weit fortgeschritten als das wir uns solches überlegen könnten.
          Es geht hier um unser aller überleben, und zwar nicht in einigen hundert jahren, sondern schon in wenigen Jahrzehnten, die Geburtenraten sinken immer weiter, und die Ausländer die hier reingelockt wurden vermehren sich wie die Fliegen. Aus welchen Gründen sie auch immer hier reingelockt wurden, spielt keine Rolle, es geht mir zunächst um das Deutsche Volk und darüber hinausstehend die weisse Rasse.
          Und wir haben nicht unendlich Zeit hier irgendwie noch moralisch weiterzukommen. Am Ende zählt nur wer überlebt, ob dann einer moralisch gehandelt hat, das wird niemand mehr hinterfragen.
          Wollen sie etwa daran Schuld sein, wenn das letzte weisse Kind geboren wird, nur weil sie meinten ehrenhaft zu handeln ? Wen, interessiert das dann noch, es ist unser aller Untergang.
          Dieses furchtbare Verbrechen werde ich auf keinen Fall zulassen, denn das wäre dann wirklich die größte Sünde gegen Gott.

        • Andy sagt:

          Wir Deutsche koennen gegenueber anderen Rassen gar nicht unmenschlich sein und sind es auch nie gewesen. Da laesst man lieber mal Millionen seiner eigenen Volksgeschwister ueber die Klinge springen. Bestes Beispiel unter vielen der Verrat im 2. Weltkrieg.
          Im uebrigen ist es keine Deutsche Regierung die erlaubt Waffen in alle Welt zu liefern.
          Die Unmenschlichkeit und Skrupellosigkeit ueberlassen wir den Englaendern wie hier ab Minute 35 dargestellt, die kennen auch keine Schuldgefuehle.

  7. Ostwestfale sagt:

    Werter Ubasser,

    „Lesen und stöbern Sie hier auf der Seite, es befinden sich viele, sehr viele historische Geschichten und Fakten, die eine objektive Betrachtung der Vergangenheit zulassen. Nutzen Sie auch die Quellen, denn auch jene Blogs, von denen viele Artikel hier übernommen wurden, bieten sehr viel Aufklärung!“

    Seit ich dieses tue, haben sich mir nicht nur die Augen geöffnet, mein ganzes Weltbild ist ins Wanken geraten. Nicht nur Ihr Blog dient hierbei als reichhaltiger, kaum vollends zu erfassender Fundus. Dafür zunächst meinen großen Dank! Allerdings stehe ich auch vor einem großen Problem, welches Sie richtig benennen: Wie ordne ich das Geschriebene ein? Woher weiß ich, dass bestimmte Dinge nicht nur von glühenden Verehrern des Mannes aus Braunau geschrieben werden? Wie trenne ich die Spreu vom Weizen?

    Verstehen Sie mich bitte nicht falsch: Ich beginne, wie gesagt, viele Dinge der letzten hundert Jahre zu hinterfragen, nur hilft es mir – auch und gerade im Umgang mit „Ahnungslosen“ – nicht, blind auf die Aussagen einschlägiger Blogs und Seiten zu vertrauen, die die berühmten zwölf Jahre verklären. Wie erkenne ich also den Wahrheitsgehalt, direkt gefragt. Und wo finde ich Antworten auf meine Fragen, die sich aus all dem ergeben, die ich doch nicht offen stellen kann, ohne mindestens schief angesehen zu werden?

    Das macht es für „Neueinsteiger“ auf dieser Zeitreise so unsagbar schwer, den Nebel zu durchdringen. Aber ich versuche es weiter. Denn ich bin überzeugt, im Verstehen der Geschichte liegt das Erkennen von Dingen in der Gegenwart.

    Beste Grüße

    • UBasser sagt:

      Hallo Ostwestfale,
      wie trennen Sie die Spreu vom Weizen? Ganz einfach, in dem man sich damit beschäftigt. Lesen und verstehen – mehr ist nicht von Nöten. Ich könnte Ihnen empfehlen, daß Sie das Buch „Mein Kampf“ lesen sollten… um ehrlich zu sein, ist es äußerst schwer. Aber muß man unbedingt etwas von Adolf Hitler lesen? Beobachten Sie die Natur, die Flora und Fauna… und Sie kommen von allein darauf. Dies kann man jederzeit machen, mit Spaß und einem guten Bier.

      viele Grüße!
      ..
      Ubasser

      • Skeptiker sagt:

        @UBasser

        Oder hier als Einstieg.

        Geschichtsstunde für Deutsche: Die Benjamin H Friedman Rede deutsch vertont.

        Von Heinz Tobler.

        Den Tobler habe die von You Tube wohl den Kanal gelöscht, aber der Tobler gibt sich mit seinen Videos doch wirklich Mühe.

        Als das finde ich auch erstaunlich.

        Tobler ein Schweizer spricht die Wahrheit.

        Ich meine ab der 2 Minute fragt er sich ja selber, kann das angehen, das man schon zu Babylons Zeiten, eben Berlin als das neue Babylon sehen konnte?

        Und merkwürdig ist ja auch das hier.

        Portents in the sky during the signing of the Nazi – Soviet Pact

        P.S. Hier findet man sogar OstPreussen.

        https://lupocattivoblog.com/2013/07/16/der-berghof-hitler-ganz-privat-jahre-des-friedens/#comment-40786

        Nun ja, mittlerweile hasst OstPreussen die Lupo Seite und die Seite von Ubasser die Seite vom Kurzen sogar extrem und auch die Seite von Kopfschuss.

        Aber auf der Seite ist eben alles klar, oder auch nicht.

        ==================
        Entstehung

        Adolf Hitler schrieb „Mein Kampf“ 1924 während seiner Festungshaft in der Haftanstalt Landsberg im oberbayerischen Landsberg am Lech. Den Text hat er dort möglicherweise seinen Mithäftlingen Rudolf Heß und Emil Maurice diktiert, die diesen auf einer Schreibmaschine tippten. Sein Ziel war die Darstellung der Entwicklung und der Ziele des Nationalsozialismus, die er darin in ihren Grundlagen eingehend darlegte. Hitler ging dabei von der Echtheit der Protokolle der Weisen von Zion aus. Das Papier hierfür soll Winifred Wagner bei den Gefängnisbesuchen mitgebracht haben.

        Ursprünglich sollte das Buch „Viereinhalb Jahre [des Kampfes] gegen Lüge, Dummheit und Feigheit“ heißen. Während der erste Teil im Laufe der Haftzeit Hitlers verfaßt wurde, entstand der zweite Teil nach der im Dezember 1924 erfolgten vorzeitigen Entlassung auf einem Anwesen auf dem Obersalzberg. Im Juli 1925 wurde der erste Band veröffentlicht, im Dezember 1926 der zweite. Bis 1930 erschien „Mein Kampf“ in zwei großformatigen Bänden zum Preis von je 12 RM. 1930 wurden die beiden Bände zu einer einbändigen „Volksausgabe“ im Format 12 × 18,9 Zentimeter, eine Angleichung an das übliche Bibelformat, zusammengefaßt. Band 1 ist den Blutzeugen der Bewegung gewidmet, Band 2 zusätzlich Dietrich Eckart.

        Der Originaltext erlebte in seiner zwanzigjährigen Editionsgeschichte von 1925 bis 1945 zahlreiche Änderungen und Erweiterungen. Eine textkritische oder historiographische Betrachtung von „Mein Kampf“ sollte daher berücksichtigen, daß der Text der späten Ausgaben aus den vierziger Jahren nur bedingt in direkten Bezug zu Hitlers schriftstellerischer und politischer Positionierung Mitte der 1920er Jahre zu setzen ist.

        Hier die Luxusausgabe.

        Hier findet man das Buch als PDF. Datei.
        http://de.metapedia.org/wiki/Mein_Kampf

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Ich meine der seht schlaue Heider meint.

          7. Juni 2017 um 01:51

          Wie angekündigt u. gemäss meinen obigen Aussagen wars das jetzt. – Canaris aufgeklärt; ‚Larry‘ eine virtuelle Abreibung verpasst (mehr ist für ihn leider nicht dringewesen, vollständig entsorgen wär klar besser); zum Thema WAS MACHEN! – WAS MACHEN? geschrieben.
          – Mission erfüllt, würde ich mal sagen. ‚Internetkampf‘ adé (zumind. bis es mal wieder ‚prickt‘)
          Grüsse noch an Feuerqualle u. ViB.
          Tim, du weisst, wo du mich findest.

          Machts gut, haut rein!

          Schliesse mit den Worten eines alten Mitkämpfers:
          ‚Man kann überall die Freunde treffen‘
          …und noch eine Leseprobe, reine Info und ohne Freisprechung oder Gewähr für Irgendwen u. Irgendwas ->

          https://www.nsheute.com/

          Quelle:
          https://mcexcorcism.wordpress.com/2017/06/01/freiwillige-selbstkontrolle-juni-2017/#comment-15033

          Füher hat der Heider ja auch mal hier geschrieben.

          Die behaupten doch tatsächlich, das Ubasser selber für ein Flüchtlingsheim arbeitet und sollte Ubasser das zu gefährlich werden, dann flüchtet er in die UDSSR.

          Nun ja, was soll ich davon halten.

          P.S. Ich bin mir unsicher ob ich das nun in diesen eingeblendeten Kommentarstrang gelesen habe.

          Aber was die Jungs sich so alles aus den Rippen leiern, das ist schon heftig.

          Ich könnte mir durchaus vorstellen, das Ubasser überhaupt keine Ahnung davon hat, ich meine was die sich da so alles einfallen lassen, wenn der Tag zu lang ist.

          Gruß Skeptiker

        • Illuminat sagt:

          „Ursprünglich sollte das Buch „Viereinhalb Jahre [des Kampfes] gegen Lüge, Dummheit und Feigheit“ heißen.“

          Hallo Skeptiker, wie weise der Führer doch die Zukunft gesehen hat, denn heute sind wir ja auch in so einer Zeit wo man so ein Buch mit solch einem Titel mal gerne schreiben würde…

          Gruß ILUminat

        • Skeptiker sagt:

          @UBasser

          Hier noch die Quelle, nicht das man sich noch tot suchen muss.
          Als das ist der boshafte OstPreussenn, der ja schon ewig unter Klarnamen schreibt.

          Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert.

          Reinkopiert, weil ein Kommentar außerhalb der letzten Kommentare, ist auf der Seite nicht mehr als Quelle einstellbar.

          =============

          5. Juni 2017 um 00:28
          @Martin
          Wie peinlich soll es denn nun noch werden?
          Die vernichtende Charakterisierung deiner feinen Froinde-die auch voll auf dich selbst zurückschlägt-geschrieben von jemandem, den man nun wahrlich nicht zu den Sympathisanten dieses Blogs zählen kann, der ABER euch „Experten“ persönlich kennt, reicht im Prinzip allein voll zu!

          Heider hat nun nochmals verschärft dargelegt, WEN ihr „Genies“ in eurer Dreistigkeit als neuen „Helden“ in eurem unendlichen Sciencefictionmärchen „Absetzbewegung+(B)RD+Flugschüsselbrennsuppe“ installieren wolltet…

          Der kalte Admiral Byrd Kaffee-damals zerlegt anhand falscher Schiffslisten-der persönlich dem Kurzen bekannte „Zeitzeuge“ verstarb ja dann gerade rechtzeitig 😉 , sowie das Geschmiere von Juergenson-ebenfalls zerlegt anhand falscher Darstellung eines dortig beschriebenen „Vorfalls“, eines Schiffs, was nachweislich NICHT besagten Antrieb und behauptete Schäden hatte ist alles kalter AblenkungsKaffee.

          (falls eure Froindin Lurches es nicht gelöscht hat-alles im Lupoarchiv zu finden!)
          Daran ändert auch gerade aktuell NICHTS, das dein sauberer Kumpel Furzer einen Artikel veröffentlicht hat, wo er plötzlich von seiner dogmatischen Deutungshoheit OHNE Verifizierung zurückrudert-der Sinn ist klar erkannt-es soll weitergelogen und betrogen werden!

          Von Lösungsansätzen KEINE Spur.

          Und DAS, von Lösungsansätzen keine Spur-das zieht sich bei den Blogs wie ein roter Faden durch-egal ob Lupo, Morbus, KS911, TB-alles Zerstreuung, Ablenkung, bei Lupo/TB auch noch klar Kommerz, NIX Lösung!

          Solche Lügner, Betrüger, Verräter und Spinner braucht kein Mensch-egal ob Lurches, Kurzer, Larry&Co., G’scheftelmacher bis VS-Spezis-oder ein unredlicher Asylheimangestellter Ubasser/Morbus, der sich dann wenn die Kacke hier anbrennt auf die Krim verpiSSt (tja, Pauser, das sind dann mehr wie 15km Luftlinie 😉 ) oder auch eine infantile Endfünfzigerin wie KS911, die sooo gerne animierte feuerspeiende Hausdrachensymbole aufsetzt.
          Meine Kommentare in Richtung Lösung stehen hier alle geschrieben-dies wird natürlich, wie „zufällig“-NICHT weitergetragen, weiterverbreitet, nur ein Schelm kann denken, das dies Absicht ist…
          ============

          Also das steht ja da so, oder nicht?

          Gruß Skeptiker

        • UBasser sagt:

          …und Skeptiker? Ich will ja jetzt nicht behaupten, daß die Art, welche Du bedienst, zum Beschuß anderer Seiten dienen könnte…. ?! Oder?

          Wenn es um den Inhalt dieses Posts geht, ist er eben Niveaulos und dümmlich, tja ein Schelm denkt eben, der andere wäre auch einer… deswegen kann ein Schelm auch denken, was wer will. …und diesen Ostpreußen möchte ich mal in einer Zeit sehen, wo alles etwas anders war. Ich kann nur sagen: Ein Meckerer ist ein Meckerer, da spielt die Epoche gar keine Rolle.
          Ach, und außerdem besuchte ich mal wieder die Seite…. Mann, das ist ja schon so offensichtlich, wer dort alles für den VS schreibt. Naja, so beschäftigt man sich selbst.

        • Skeptiker sagt:

          @UBasser

          Also Du kannst mir keinen Vorwurf daraus machen, da ich eben die Zeit habe, die Du evtl. nicht hast, eben Dich in Kenntnis zu setzen, was so hinter Deinen Rücken, eben sich zusammen gesponnen wird.

          Nicht das Du noch der Meinung sein könntest, das ich Dich irgendwie anblinken könnte.

          (Das Gegenteil ist der Fall)
          Aus meiner Sicht kenne ich Deine Seite nun schon so lange, das der Gedanke Dich irgendwie abzulinken, mir noch nie gekommen ist, aber wie Du ja selber lesen musst, gibt es ja solche Freaks.

          Das war mein Gedanke von vor 2 Tagen oder so.

          https://lupocattivoblog.com/2017/06/07/5-belege-fuer-eine-ver-rueckte-jetztzeit/#comment-463581

          Und da man ja unbewusst ja Werbung für diese Seite macht, muss man ja nun auch schon aufpassen, das einer der Betroffenen, das gar nicht mitbekommen könnte.

          Zumindest ist heute auf der Seite von Mecki Messer, ein bedeutender Kommentar aufgetaucht.

          Hier der Kommentar:
          ================

          @Meier
          Vielleicht sind sie ja bitte so nett, ihren Beitrag mal konkreter zu verifizieren – damit er – ihr Beitrag – auch einer wird, mit dem Mann/Frau etwas anfangen kann.

          Mit „spüre“, „wohl auch“ (wo denn noch?), „seltsam anmutend“ und ähnlichen pauschalisierenden Allgemeinplätz(ch)en bis hin zur Vermutung einer „Kaperung“ wird das so nichts!
          Ist hier Tatsache extremste XING-Werbung eingebunden (ich hab ehrlich noch nicht speziell drauf geachtet)?

          Oder nur zum teilen? Hm, wie soll man es nun aber ihrer Meinung nach richtig machen – auf die Verbreitung in sämtlichen sozialen Netzwerken verzichten – oder nur in ein paar ausgewählten (wenn ja, welche?) – oder so, wie viele Blogs, die gesamte Palette anbieten (wobei klar ist, in wessen Händen im Prinzip alle Netzwerke sind…)?

          Schön wäre es, wenn sie dabei gleich ihre englischen Sprüche einsparen – alles Deutsche wird doch nun schon genug verdrängt – das sie in einer Kritik fleißig dabei mitwirken, wirft doch unnötig schlechtes Licht auf sie selbst.

          Nett und hilfreich von ihnen wäre es, wenn sie mal ein paar lesenswerte „ungekaperte“ Blogs, die „reinrassige Informationen“ zur deutschen Volkseinigung anbieten aufzählen würden – einfach Blogs, die sie präferieren – wenn sie ganz lieb und gut sind, kurze Begründung ihrer Meinung zum jeweiligen Blog 😉 .

          (ich hoffe inständig, sie jetzt nicht überfordert zu haben – es dürfte andere – und mich auch ehrlich interessieren!)
          Hier geht es recht derbe – deftig zur Sache. Da es auch unschöne Dinge betrifft, ist der rauhe Ton mindest nachvollziehbar.
          In all dem Wust finden sich aber auch sehr gute lesenswerte Beiträge – die allerdings von anderen Schreibern (bewußt?) verwässert werden – somit untergehen und nicht weiter aufgegriffen werden.

          Das liegt meiner bescheidenen Meinung nach am werten Blogbetreiber.
          Dieser scheint im Gegensatz zu einigen wenigen Schreibern keinen wesentlichen Plan, kein genaues Ziel, bzw. die Vorstellung davon zu haben, geschweige, wie es noch dahin gehen könnte.
          Zu dieser Ansicht bin ich schlicht nach dem Lesen seines Kommentares 7. Juni 2017 um 17:11 hier gelangt!

          Der Mann hat ja schon aufgegeben und schreibt dabei noch wirres Zeug – der ganze Kommentar strotzt nur so davon – alles im einzelnen auseinander zu klabüsern bedeutet einen extra Kommentar.
          Wenige Stichpunkte sollten reichen:

          -ein Heider soll also weiterschreiben, EGAL WO!
          -dabei Negierung all dessen, was der Heider so schreibt unter Anführung aller möglichen „wenn und aber“
          -nach all den Jahren Blogbetrieb dabei selber keinen Plan, nichts greifbares (hier wäre die Frage interessant, warum und wozu dann der Blog?)!

          -wirres Zeug samt Unterstellung an alle anderen „wir verharren alle in augenblicklicher Kritik“ (mindest von einem anderen habe ich konkretes Plan-Ziel Szenario nebst wohin gefunden! ist allerdings nicht wirklich aufgegriffen worden.)

          -er, der Blogbetreiber schlägt dagegen vor, einen deutschen Film zu produzieren – Inhalt soll im gemeinsamen Herumphilosophieren erörtert werden (echt klasse Vorschlag, wieviel zig gute Filme sind bei Youtube in all den Jahren von den „Usern“ gleich nochmal konsumiert worden und ergebnislos verpufft und gelöscht worden?)

          Ich hoffe, das mit meiner Kritik – weil konkreter – etwas angefangen werden kann 😉 .
          MfG
          FM

          Quelle:
          https://mcexcorcism.wordpress.com/2017/06/01/freiwillige-selbstkontrolle-juni-2017/#comment-15062

          Aber was für ein durchdachter Kammerschreiberei das wohl ist?

          Also da komme ich nicht mit, das weise Talent, Kommentare so zu schreiben, habe ich nicht.

          Irgendwie erfordert so ein Kommentar sowas, wie Weisheit oder so.

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          @UBasser

          Es ist zu schön um Wahr zu sein, es geht jetzt weiter.

          9. Juni 2017 um 21:36 Antwort
          Wie es scheint, treiben schon Spekulationen bunte Blüten.
          Jemand, der sich mal Grübler nannte, empfehle ich, bleiben sie

          Dort sieht man – so man will und in der Lage dazu ist wirklich mehr.
          Da ich hier gründlich durchgelesen habe, weiß ich auch um die Marotten vom „Konteradmiral“ und dem Spezi T. Schult – beide meinen, sie können um die Ecke denken und sie können Schach (besser wie viele andere)!

          Gegen diese beiden Intelligenzbestien traute ich mir jederzeit eine Gewinnpartie zu – WFM/WIM-Eloniveau dürfte diesen „Schachkoryphäen“ ja Begriff sein – und ja, auch Blindpartie.

          Für beide noch was erheiterndes – Dr. „Attacke“ Carl Hartlaub – auch die anderen Spiele von ihm sind sehenswert:

          http://www.chessgames.com/perl/chessgame?gid=1269055
          Genug der Ablenkung.
          Offiziell 15 000 „Neue“ vorigen Monat, keine unergiebigen Spekulationen, Videos usw., sondern Lösung ist gefragt, meine Herren (und Damen)!
          MfG
          FM

          Aber wer das nur sein kann? ich habe nur eine Vermutung.

          Quelle:
          https://mcexcorcism.wordpress.com/2017/06/01/freiwillige-selbstkontrolle-juni-2017/#comment-15064

          Weil das ist ja schon alt.
          https://lupocattivoblog.com/2017/06/09/die-usa-unter-trump-internationale-vertraege-kuendigen-krieg-vorbereiten/#comment-464209

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Also ich habe ja keine Ahnung wer das hier ist.

          https://mcexcorcism.wordpress.com/2017/06/01/freiwillige-selbstkontrolle-juni-2017/#comment-15064

          Aber er ist der Meinung:

          Marotten vom „Konteradmiral“ und dem Spezi T. Schult – beide meinen, sie können um die Ecke denken und sie können Schach (besser wie viele andere)!

          ================

          Aber ist das nicht eher so zu sehen, das ich plötzlich auf die Seite von Mecki Messer von Ostpreußen, eben von der Lupo Seite, auf die Seite von Mecki Messer von OstPreussen einfach rüber-kopiert wurde.

          Das war der Ursprung meiner berechtigten Kritik.

          https://lupocattivoblog.com/2017/04/06/60-jahre-eu-ein-trauriges-jubilaeum/#comment-452922

          Und so gesehen, sind die Schlussfolgerungen, dieses edlen Klugscheißers, wohl eben nicht logisch und das, obwohl er doch angeblich so gut Schach spielen kann.

          Aber diese Arroganz erinnert mich wirklich an Q

          Q – Picard – german

          Also so unantastbar, ist dieser doch so schlaue Kammerschreiber eben doch nicht.

          Was kann ich dafür, das OstPreussen mich als sein Führungsoffizier darstellt, ich bin doch auf der Seite von Mecki Messer gesperrt.

          Aber was für ein arroganter Schreibstil die Type doch an sich hat.

          Nun ja!

          Gruß Skeptiker

    • Ortrun sagt:

      @ Ostwestfale

      Kennen sie schon das Buch von Gerard Menuhin, dem Sohn des großen Geigers Jehudi Menuhin ?

      Es war ihm ein Herzensanliegen, auch im Namen seiner Familie, die Wahrheit über die deutsche Geschichte zusammenzutragen, insbesondere über die 12 Jahre.

      http://trutzgauer-bote.info/wp-content/uploads/2016/06/Menuhin-Gerard-Wahrheit-sagen-Teufel-jagen.pdf

      • Joly sagt:

        @ ORTRUN Leider ist es ja eben so, dass ein „Strammer Nationalsozialist“ keine von Juden geschriebenen Bücher liest !
        In diesem – Ihrem zitierten Buch jedenfalls, wäre es J E D EM angebracht dieses Buch zu Lesen !
        meinerseits kann ich Herrn Menuhin nicht genug Danken dafür !

        • GeNOzid sagt:

          @ Joly

          Dieses Buch enthält größtenteils nur die Aussagen von „Nationalen“. Alles bereits seit vielen Jahren bekannt. Schonmal an eine angestrebte weiche Landung der Juden gedacht?

  8. Sucher sagt:

    Geehrte Leser, ich brauche eure Hilfe.

    Ich fand in dem Hetz- und Judenblatt „Die Welt“ diesen Artikel:

    -https://www.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article165279783/Vermeintliche-SS-Elite-koepfte-Kriegsgefangene.html

    Angeblich sollen Mirglieder der Bandenbekaempfungseinheiten Partisanen gekoepft haben.

    Sind diese Taten real passiert als Reaktion auf Verstuemmelungen von Deutschen Soldaten, oder sind es nachgestellte Szenen?

    Die Sieger haben ja sogar Deutsche halb verhungerte Gestalten als KZ Insassen posieren lassen, waehrend Hitchcock seinen Film fuer Nuernberg drehte.

    Was meint ihr zu diesem meiner Meinung nach Luegenartikel?

    Hier ein Bild, welches als „Beweis“ dienen soll.

    • valjean72 sagt:

      Gute und berechtigte Fragen, die Sie da aufwerfen. Auch ich bin über diesen Artikel gestolpert und zweifle den Wahrheitsgehalt dieser Bilder an.

      • Ortrun sagt:

        Es gibt zahllose Bildfälschungen, die auch hier schon Thema waren – gilt auch für Dokumente. Dies geht bis in die Gegenwart (Wehrmachtsausstellung u.a.) und begann gleich nach dem Krieg z.B. in München, wie ich von einem Zeitzeugen weiß. Golda Meir gehörte auch zu einer dieser Gruppen in München.

  9. Illuminat sagt:

    Ägypten – Babylon – Assur – Athen – Rom – Deutschland

    „Die frühere Geschichte muss ihn mit Staunen und Verwunderung erfüllen; heute findet er nichts, was das äußere Elend, Schmach und Verachtung ausgliche, heute, wo weder Religion noch Gesetze beobachtet werden, kein Kriegswesen besteht, alles im Schmutze versunken ist und tierisches Laster die Sitten beflecken, Laster, um so verabscheuungswürdiger, als sie bei denen am häufigsten sind, die pro tribunali sitzen, einem jeden befehlen und angebetet sein wollen.
    Ich weiss daher nicht, ob ich zu denen, die sich irren, gerechnet zu werden verdiene, wenn ich in diesen meinen Betrachtungen die alte Römerzeit lobe und die unserige tadle. In der Tat, wäre die damals herrschende Tugend und das jetzt herrschende Laster nicht klarer als der Tag, so würde ich zurückhaltender sein, ich würde fürchten, in den Irrtum zu verfallen, dessen ich andere beschuldige. Da aber die Sache so offenbar ist, dass sie jeder sieht, so werde ich mich offen und ohne Scheu darüber aussprechen, was ich von jenen und von diesen Zeiten halte, damit die Jünglinge, die meine Schriften lesen, diese fliehen und sich vorbereiten, jene nachzuahmen, sobald ihnen das Schicksal die Gelegenheit darbiete. Es ist die Pflicht eines tugendhaften Mannes, das Gute, das er durch die Tücke der Zeiten und des Geschickes nicht selbst ausführen konnte, andere zu lehren, damit es aus den vielen Fähigen einer, den der Himmel mehr begünstigt, ins Werk setzen könnte.“ (Niccolo Machiavelli – Vom Staate)

    Derjenige tut unrecht wenn er meint dieser Machiavelli habe dem Teufel Tür und Tor geöffnet mit seinen Überlegungen, ganz im Gegenteil so sah er im Deutschen Volke das an Tugendhaftigkeit beste. Es ist so das es genau umgekehrt ist, wenn die Leute ihn lesen würden, dann würden sie verstehen wieso bestimmte Dinge nicht funktionieren und was die Ursachen dafür sind, kein anderer als er hat es so treffend verstanden, die Dinge zu beschreiben wie sie wirklich sind und sie können uns ein gutes Werkzeug sein, um in der Zukunft großes zu bewirken, wenn uns das Schicksal gewogen ist. Ich empfehle also absolut jedem Machiavelli zu lesen, er wird nicht enttäuscht werden, sondern im Gegenteil viele Antworten finden.

    • Joly sagt:

      @Illuminat Sie Wissen Hoffentlich dass „Die Protokolle der Weisen von Zion“ auf dem Machiavellschen Mist gewachsen sind ? oder ?

      • Illuminat sagt:

        Und sie wissen hoffentlich das die Protokolle von den Juden selbst geschrieben wurden, und das darin lediglich die Beobachtungen die sie gemacht haben verwertet wurden.

        Ich muss sie enttäuschen Machiavelli war kein Jude. Man kann eine Welt immer zum Guten oder zum Bösen gestalten. Doch die Mechanismen der Welt und z.b. von Staatsgefügen ist neutral zu betrachen. Nichts anderes hat Machiavelli getan, er hat aufgeschrieben wie bestimmte Staatsmechanismen funktionieren. Das hat nichts mit den Protokollen der Weisen von Zion zu tun, denn in den Protokollen steht ein bösartiger Plan die Völker der Menschheit zu unterjochen, ersonnen von den Juden.

        Im Gegensatz dazu sind die Lehren und Beobachtungen Machiavellis für jeden anwendbar, nichtnur für Juden. Sie beschreiben einfach nur wie das Gefüge von Macht, Staat, Volk, Regierenden funktioniert.

        • Joly sagt:

          Herr der Erleuchtung ! Sind SIE ein Jude ? mir kommt es so vor denn Sie Verdrehen immer gerne die Aussagen anderer Gäste hier ! Ich habe nicht geschrieben dass Machiavelli ein Jude war, sondern dass Machiavelli der Geist – der Intellekt hinter der Strategie welche in den Protokollen steht – gewesen ist.
          Und Joly – von welchem das Buch “ Gespräche in der Unterwelt zwischen Machiavelli und Montesquieu“ Maurice Joly 1864 stammt – dieser war ein JUDE !

          „…wenn es nicht unbedingt nötig ist – ein neues Gesetz zu schaffen – ist es unbedingt nötig Kein neues Gesetz zu schaffen…“ Zitat von Charles de Secondat – Baron de Montesquieu

          Die Protokolle stammen aus dem ersten Zionistenkongress von 1897 in Basel !

          Guten Tag

        • Illuminat sagt:

          Nein ich bin kein Jude das kann ich ihnen garantieren. Was ich ihnen aber nun zum zweiten mal sage ist dies, das die Lehren Machiavellis jeder benutzen kann, unabhängig davon ob, er ein Jude ist oder nicht.
          Machiavelli hat ohnehin nur das aufgeschrieben, was den mächtigen seit langer Zeit bekannt war, nur dem normalen Volke natürlich nicht zugänglich war, so wie es ja auch heute ist, denn wenn viele ihn lesen würden, dann würden sie viele Dinge nämlich verstehen können.
          Ich kann mich auch nicht entsinnen das Machiavelli 1864 gelebt hat, also was das nun mit irgendwas zu tun haben soll, verstehe ich nicht, nur weil ein Jude da irgendein Buch geschrieben hat, und darin Machiavelli erwähnt hat.

          Zum Beispiel ist dort ganz klar dargestellt, wie man einen besetzten Staat erkennt, und was die Ursache dafür ist das Völker sterben, die Sittenverderbnis usw. das hat er alles herausgearbeitet, im übrigen bin ich mir auch sicher das Hitler ihn gelesen hat, sonst hätte er nämlich diese Kehrtwendung des Staates garnicht vornehmen können, aufjedenfall muss Hitler die Mechanismen dahinter gekannt haben.

          Wenn sie meinen, man soll sich nicht weiterbilden, und dem Feind dieses Feld vollständig überlassen, dann ist das ihre Meinung. Ich werde das aber nicht tun, sondern ich werde jedes Mittel gegen den Feind anwenden was mir zur Verfügung steht.

          Genauso wie ich jedem empfehle die Protokolle zu lesen, es ist sogar sehr wichtig das man sie liest, damit man überhaupt erstmal die Taktik versteht um sich dagegen wehren zu können.

          Wie ich ihnen sagte, wenn sie der Meinung sind das sei alles Teufelszeug das darf man nicht lesen, dann bleiben sie bitte weiterhin dumm und verstehen nicht wie die Mechanismen dieser Welt funktionieren, aber empfehlen sie das bitte nicht anderen, dumm zu bleiben.

        • Illuminat sagt:

          Ich empfehle im übrigen auch jedem Platon und Hitlers „Mein Kampf“ zu lesen. Auch Hitler hat nämlich sehr viele Mechanismen beschrieben, z.b. in dem Kapitel „Rasse und Volk“, was zum Verfall führt, was der Auslöser dafür ist usw. das ist schon fast eine naturwissenschaftliche Ausarbeitung von Hitler gewesen.

        • Illuminat sagt:

          Das was Machiavelli beschrieben hat ist ein Werkzeug dessen sich jeder egal was er für Intentionen hat verwenden kann. Man kann immer eine Sache zum Guten oder zum Schlechten verwenden. Das ändert aber nichts daran das diese Dinge die er dort beschreibt der Wahrheit entsprechen, nämlich in dem Sinne das man wissen muss wie man die Macht zu gebrauchen hat und wie man sie weise einsetzt. Ich begreife nicht das das einem intelligenten Menschen nicht einleuchtet.

          Die Staaten in denen wir leben sehen nicht so aus, weil es Machiavelli gegeben hat und weil seine Lehren Böse seien, sondern weil eine feindliche Macht sich dieser Staaten bemächtigt hat und sie in Knechtschaft hält, namentlich das Judentum.

          Das wäre genauso als wenn sie sagen, derjenige der eine Pistole erfunden hat trage die Verantwortung dafür das Menschen sterben, dabei liegt es ja nur daran, wer die Pistole führt, ob er sie zu bösen Zwecken führt oder ob er sie zum Schutz führt.

          Und wie ich ihnen oben schon schrieb, es ist ja nicht einmal so das das was Machiavelli geschrieben hat den Mächtigen (Könige/Fürsten) nicht bekannt gewesen wäre, sondern die wußten das schon seit tausenden von Jahren, wie das funktioniert. Nein, dem normalen Volk war es natürlich nicht bekannt. Und so konnten sie auch ihre Herrschaft ausbauen, das Gegenteil ist gerade richtig, gerade wenn man ihn lesen würde, würde man diese Mechanismen verstehen können und sich auch dagegen wehren können. Oder aber einer unserer Volksgenossen könnte die Macht erringen und den Judenstaat hinwegfegen.

      • Skeptiker sagt:

        @Joly

        Meint das Wolfgang Eggert?

        Wolfgang Eggert zur Nutzung der Protokolle der Weisen von Zion

        Die Protokolle
        der Weisen von Zion

        DAS PROTOKOLL XXI

        Meiner letzten Darstellung will ich nun eine ausführliche Erörterung über die inneren Anleihen hinzufügen. Über die auswärtigen Anleihen werde ich nicht mehr sprechen; sie haben unsere Kassen mit dem Gelde der Nichtjuden gefüllt; in unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

        Wir haben die Bestechlichkeit der hohen Staatsbeamten und die Nachlässigkeit der Herrscher ausgenützt, um unsere Gelder zwei-, drei- und mehrfach wieder hereinzubekommen, indem wir den Regierungen der Nichtjuden mehr Geld liehen, als sie unbedingt benötigten. Wer könnte uns das gleichmachen? Ich werde mich sohin nur mit den Einzelheiten der inneren Anleihen beschäftigen. Wenn ein Staat eine Anleihe begeben will, so legt er Zeichnungslisten auf. Damit die ausgegebenen Staatspapiere von jedermann übernommen werden können, wird der Nennwert mit 100 bis 1000 festgesetzt. Den ersten Zeichner wird ein Nachlass gewährt. Am nächsten Tage kommt es zu einer Preissteigerung; angeblich wegen starker Nachfrage. Nach einigen Tagen verlautbart man, daß die Staatskassen übervoll sind, und daß man nicht mehr weiß, wohin mit dem Gelde. Wozu nimmt man es also an? Die Zeichnung übersteigt nun den aufgelegten Betrag mehrfach; und hierin liegt der besondere Erfolg, denn das Publikum hat damit sein Vertrauen zur Regierung kundgetan.

        Aber wenn die Komödie zu Ende ist, steht man vor einer ungeheuren Schuld. Um die Zinsen zahlen zu können, nimmt der Staat zu einer neuen Anleihe seine Zuflucht, die die bisherige Schuld nicht beseitigt, sondern im Gegenteile vermehrt. Wenn dann das Zutrauen zum Staate endlich erschöpft ist, muß man durch neue Steuern nicht etwa die Anleihe, sondern nur die Zinsen der Anleihe abdecken. Diese Steuern stellen also eine Schuld dar, mit der man eine andere Schuld bezahlt.

        Dann kommt die Zeit der Konvertierung, wodurch aber nur der Zinsfuß herabgesetzt und nicht die Schuld ( ?) wird; außerdem ist sie nur mit Zustimmung der Gläubiger durchführbar. Bei Ankündigung einer Konvertierung muß man es den Gläubigern freistellen, entweder zuzustimmen oder ihr Geld zurückzuverlangen. Wenn jedermann sein Geld zurückverlangte, würde sich der Staat im eigenen Netze fangen und wäre nicht imstande, den Rückzahlungsforderungen zu entsprechen. Glücklicherweise sind die Nichtjuden in Geldangelegenheiten wenig bewandert und haben noch immer Kursverluste und Herabsetzungen der Zinsen der Ungewissheit einer neuen Anlage vorgezogen. Dadurch gaben sie den Regierungen mehr als einmal die Möglichkeit, sich einer Schuld von mehreren Millionen zu entledigen. Bei auswärtigen Anleihen dürfen die Nichtjuden nicht wagen, auf die gleiche Art vorzugehen, da sie wohl wissen, daß wir unsere Gelder zur Gänze zurückziehen würden, was den Staatsbankrott zur Folge hätte; die Erklärung der Zahlungsunfähigkeit des Staates würde gleichzeitig den Völkern beweisen, daß zwischen ihnen und ihren Regierungen jedes gemeinsame Band fehlt.

        Ich lenke Ihre Aufmerksamkeit auf diese Tatsache und auch auf die folgende: heutzutage sind alle inneren Anleihen in sogenannte schwebende Schulden umgewandelt, das sind Schulden, die innerhalb einer mehr oder weniger kurzen Zeit zurückzuzahlen sind. Diese Anleihen werden unter Heranziehung der in den Staatsbanken oder in den Sparkassen liegenden Gelder aufgenommen. Da diese Gelder der Regierung genügend lange zur Verfügung stehen, werden sie zur Bezahlung der Zinsen der auswärtigen Anleihen verwendet und an ihrer Stelle hinterlegt die Regierung einen gleichen hohen Betrag in Rentenbriefen.

        Mit solchen Schuldscheinen werden alle Abgänge in den Kassen der Staaten der Nichtjuden ersetzt. Sobald wir die Weltherrschaft angetreten haben, werden alle diese Schwindeleien aufhören, weil sie nicht unseren Interessen desgleichen dienen werden wir alle Effektenbörsen sperren, da wir nicht dulden werden, daß das Ansehen unserer Herrschaft durch Kursschwankungen unserer Staatspapiere erschüttert wird. Durch ein Gesetz wird festgesetzt werden, daß der Nennwert gleichzeitig der Kurswert ist, hat eine Kurssenkung im Gefolge, und wir haben daher Kurssteigerungen erzeugt, um den Kurs der Wertpapiere der Nichtjuden herabzudrücken.

        Wir werden die Börsen durch mächtige staatliche Kreditanstalten ersetzen, deren Aufgabe es sein wird, den Kurs der Industriepapiere je nach den Wünschen der Regierung zu bestimmen. Diese Anstalten werden imstande sein, an einem einzigen Tage Industriepapiere im Werte von 500 Millionen auf den Markt zu werfen oder anzukaufen. Auf diese Weise werden alle industriellen Unternehmungen in Abhängigkeit von uns kommen. Sie können sich vorstellen, welche Macht wir uns dadurch verschaffen werden.

        Quelle:
        http://www.jubelkron.de/index-Dateien/pzw-Dateien/21.htm

        In unserem Staate aber wird es Ausländer nicht mehr geben.

        Ja klar wir haben Ihn ja hier.

        Das Video ist doch gut gemacht, ich meine wenn die Protokolle gefälscht sein könnten.

        Satire: Anti-Rassist Adolf Hitler.

        Gruß Skeptiker

  10. Resist sagt:

    Sehr geehrte Patrioten,

    unser Volk und unser Vaterland liegen im Sterben. Nicht mehr lange und Jahrtausende Deutsche Geschichte, welche durch unsere Ahnen geschrieben wurde, sind fuer immer vorbei.

    Lassen wir nicht zu, dass uns das passiert! Wir muessen alles tun, was in unserer Macht steht, um das Schicksal zu unseren Gunsten zu wenden.

    In diesem Handbuch steht alles leicht verstaendlich drin, was jeder jetzt tun kann und auch muss:

    http://www.pdf-archive.com/2016/02/03/handbuch-selbsterhalt-von-dir-und-deinem-volk/handbuch-selbsterhalt-von-dir-und-deinem-volk.pdf

    Teilt es mit Freunden und Patrioten, es ist extra fuer uns geschrieben worden, um uns in unserer schweren Lage zu helfen und Kraft zu geben (das Copyright ist frei)!

    ES LEBE DAS GEHEIME DEUTSCHLAND!

    Weitere Inspirationen:

    Karten mit Netzadressen, damit andere aufwachen:

    http://www.pdf-archive.com/2017/05/18/visitenkarten-medien/visitenkarten-medien.pdf

    Flugzettel:

    Exemplar zum verteilen:

    https://www.pdf-archive.com/2017/05/18/umvolkung-flugblatt/umvolkung-flugblatt.pdf

    Plakate:

    Exemplar zum verteilen / kleben:

    Schablone:

    Parolen:

    Werdet aktiv, unsere Vorfahren schauen zu uns herab und hoffen, dass wir uns befreien koennen, damit wir nicht vernichtet werden!

    Wer sich zum Wurm macht, darf sich nicht wundern, wenn er getreten wird!

    Anonymer Browser:

    http://www.torproject.org

    Politisch absolut nicht korrekter Humor – aber irre witzig(mit TOR erreichbar):

    http://www.hiddenlol.com

  11. Denker sagt:

    Mich wundert nix mehr. Nur noch, warum lassen sich die Goyim diese Chuzpe gefallen?

    • adeptos sagt:

      @ David Cohen DU bist einfach nur DUMM – genauso DUMM wie der GROSS-teil DEINER Stammesgenossen welche Ihre Macht nur durch BETRUG – HINTERLIST – Denunziantentum – Verrat sowie mittels MORD UND TOTSCHLAG ERREICHT HABEN …..wenn DIR Bewusst wäre dass DU DICH mit Deinen Äusserungen auf ein Terrain begibst welches eine sehr NEAGTIVE Resonanz erzeugt – würdest DU DICH hüten solchen Blödsinn zu Verbreiten ! mehr brauche ich zu DIR nicht zu schreiben – DU wirst es am eigenen Leib ERFAHREN – so WAHR GOTT IST !
      Die Hölle wird auch über die JUDEN UND IHRE HELFERSHELFER HEREINBRECHEN !

      „Fürchtet Euch nicht vor jenen, welche den Leib Töten können – sondern gebt vielmehr jenem die ACHTUNG und den RESPEKT welcher LEIB U N D SEELE töten kann.
      Der zweite TOD ist viel Grausamer als der Physische – der Beweis dafür ist der Zustand dieser Gesellschaft im WESTEN – jeder dritte ist DEPRESSIV und kann nur noch mit Psychopharmaka „Funktionieren“ !!! “

      Bezeichnend für den Zustand dieser Gesellschaft sind ja deren „Regierende“ – zum Beispiel
      JUNCKER – ein VOLLALKOHOLIKER – am Nachmittag nicht mehr fähig etwas zu tun !
      Oder die Schnapsnase der SPD – welcher davon Träumt BunzelKasperl zu werden !
      Die Merkel – das Charakterferkel !
      Obama – Der BombenKönig – mit seinem „Friedensnobelpreis“ – welches ja ein HOHN Sondergleichen ist !
      Der EINZIGE POLITIKER MIT CHARAKTER IST PUTIN !!!
      Der Wahrhaft einzige auf diesem Planeten !
      wenn es nach mir ginge dann würden die „KlassenLager“ des Dritten Reiches wieder in Betrieb genommen und diese Verräter und Charakterschweine würden mal LERNEN was
      „HANDARBEIT“ überhaupt Bedeutet !

  12. gert73 sagt:

    Hat dies auf schwanseeblog rebloggt.

  13. thr637 sagt:

    Mein lieber Ubasser!
    Kennen sie das Buch von Daniel Prinz , WENN DAS DIE DEUTSCHEN WÜSSTEN DANN HÄTTEN WIR MORGEN EINE REVOLUTION ?
    Ich kann es meinerseits nur Empfehlen,den es beschreibt genaustens was Kirche,Macht und Geld für uns bedeuten.
    Man schaut mich immer ganz komisch an wenn ich den Satz gebrauche „Ohne Geld wäre die Welt viel FRIEDLICHER“.
    Vor allem wäre sie auch viel Friedlicher wenn wir weniger Entschuldigung für diesen Ausdruck weniger „Überstudierte Vollidioten“ hätten.
    Will damit sagen gäbe es diese nicht,gäbe es auch keine Waffen bzw. Atomwaffen.
    Klar für manch einem liebe Leser mag dies zwar Utopisch vor kommen diese Gedanke,nun denn ich Frage sie aber trotzdem,könnten sie sich das vorstellen eine Welt ohne Geld wie Friedvoll dann alles wäre?!
    Um noch einmal zu dem Ausdruck von mir zurück zu kommen „Überstudierter Vollidiot“ möchte ich einfach mal die Sache aus meiner Sicht und Meinung erklären.
    Es sind genau die Menschen die z.B. die aus Profitgier solche Dinge erfinden wie die Atombombe!
    Egal was für Waffen auch immer die Effizient genug sind,so viele Menschen wie möglich um die Ecke bringen zu können,genau diese Klientel halte ich für Überstudierte Vollidiot!
    Dabei sollten sich diese Personen im klaren sein das diese Waffen genau so gegen sie verwendet werden können!
    Ich komme aber auch in diesem Zusammenhang auf das Buch von Edgar Mayer und Thomas Mehner UND SIE HATTEN SIE DOCH – Spektakuläre neue Indizien bestätigen : Hitler verfügte über die Atombombe.
    Und als ich genau auf dieser Seite den Bericht las

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2012/10/01/hitler-wollte-keine-atombombe/

    wurde mir klar welch ein Mensch Adolf Hitler war,von wegen Grausamer Tyrann und Massenmörder!
    Es ist nur schade das er sich nicht mehr vor der Menschheit recht fertigen kann.
    Warum wohl hat – Zitat Churchill diesen Satz gesagt nach dem er mein Kampf gelesen Hatte
    DA HABEN WIR WOHL DAS FALSCHE SCHWEIN GESCHLACHTET glauben sie hat er das gesagt?!
    Einfache Antwort darauf – weil er gemerkt,hat leider zu spät was Hitler doch für eine Besonnen Persönlichkeit war.
    Er versuchte unter allen Umständen egal gegen wen in Europa keinen Krieg zu führen,daß ist meine Meinung nach das was er damit zum Ausdruck bringen wollte !
    Hitler war es klar was passiert wenn er dies grausamste aller Waffen zum Einsatz gebracht hätte!
    Ich brauch ihnen liebe Leser nicht sagen wer genau diese Waffe ohne Skrupel verwendet hat.
    Und genau deshalb frage ich mich bis zum heutigen Tag FÜR WAS NUTZT UNS DAS GANZE GELD DER WELT,WENN WIR UNS VON HEUTE AUF MORGEN DIE GESAMTE MENSCHHEIT AUS LÖSCHEN KÖNNEN?!
    Verstehen sie jetzt diesen Ausdruck von mir ?!
    Was nützt mir meine ganz Intelligenz wenn ich sie bewusst und unter Vorsatz gegen die Menschen in verachtender Weise Einsetzte,und das alles nur des Geldes Wegen?!
    Mögen genau diese Menschen und deren Schandtaten in der Hölle schmoren!
    Daniel Prinz beschreibt dies sehr genau,vor allem das wir von Geburt an alles KOSTENLOS VON GOTT UNSEREM SCHÖPFER ALLES aber auch wirklich ALLES KOSTENLOS ZUR VERFÜGUNG GESTELLT BEKOMMEN HABEN !
    Es sie denn lieber Leser,sie erklären mir das Gegenteil und beweisen mir das wir irgend etwas egal was auch immer wir zum Herstellen eines Produktes brauchen von außen ( Weltall ) einführen müßten.
    Und genau deshalb sage ich und rufe es hinaus in unsere Welt SAGT EUCH ENDLICH LOS VOM MAMMON DENN GENAU ER ( ES ) TRÄGT ZUM UNTERGANG DIESES WUNDERBAREN
    PLANETEN BEI !
    Und erst dann wenn das die Menschheit begriffen hat wird es ihr besser gehen.
    Habe noch ein wunderbares Beispiel bzw. die beste kräftigste Aussage eines Films von Roland Emmerich Inependence Day , nämlich als die Menschheit von Außerirdischen bedroht wurde und die Welt vor dem Abgrund stand waren alle Völker der Erde wieder als BRÜDER UND SCHWESTERN VEREINT,EGAL WELCHER RELIGION SIE AN GEHÖRTEN.
    Nur durch das“wir“ können wir gemeinsam überleben.
    Wünsche ihnen liebe Leser noch eine schöne Pfingsten!!!!!

  14. GvB sagt:

    +++AKTUELL+++
    London/ GB / Anschläge

    Wieder ein Anschlag in London.

    Orte: London Bridge und Borough-Market. Evtl. auch in Vauxhall.

    Diesmal möglicherweise eine 2-fache..konzertierte Aktion.(Evtl. 3 -fach)

    Wie auch sonst schon scheint hier wieder eine unbekannte Machtgruppe einer anderen (durch ihre Terror-Hunde ) der anderen NWO-Gruppe ein Signal zeigen zu wollen.. Illuminaten, Rothschild-Fraktion?Wer auch immer , es sind immer Warnungen ..der einen Gruppe an die Andere …

    Geht es gegen May ? Gegen die CoL?..dreht es sich um eine Warnung wegen des BREXIT?

    Oder ist es wiedermal „nur“ ein Angst-und-Psychosen-erzeugender Anschlag?Zufälle gibt es in diesem Falle sicher auch nicht!

    London ist nicht nur eine grosse Finanzdrehscheibe(CoL), sondern auch Agententummelplatz und Heimat des MI-5 (Inland..) und MI-6 -(Auslands)Zentrale.

    Hier sitzen die Kreationisten der Muslim-Brothers(in Ägpten) und auch von anderen „Hunde des Terrors“-Zellen.

    Hier sitzt das Einmann-Büro der „rebellischen freien“ Syrer. Dieser „beliefert “ ja gerne den BRD-Mainstream mit „Wahrheiten“ aus Syrien.Ein „Kind des engl. Auslandgeheimdienstes..(Wie früher schon auch in der BRD war oder ist die NPD ein solches „Kind“).
    US-Präsident Donald Trump erklärt auf Twitter, die Amerikaner müssten wachsam und stark sein. Als Sicherheitsmaßnahme sei das Einreiseverbot nötig. Die USA stünden Großbritannien bei.

    (Typisch Dummie-Trump:Der Fatzke denkt mal wieder nur an sich…)

    Auf jeden Fall gibt es wieder mal einen „Muslim-Anschlag“.
    Mehr als ein Toter: May spricht von Terrorakt.

    Bei einem mutmaßlichen Terror-Anschlag in London hat es mehrere Todesopfer gegeben. Ein weißer Van soll am späten Samstagabend in eine Menschenmenge auf der London Bridge gefahren sein. Die Polizei ist auf der Suche nach drei bewaffneten Tätern, die aus dem Fahrzeug ausstiegen und offenbar wahllos auf Passanten einstachen.

    t-online.de berichtet im Liveticker. Für die Aktualisierung klicken Sie hier.
    2.05 Uhr: Polizei bestätigt: Es war Terror

    Die Polizei in London hat die Geschehnisse an der London Bridge und in deren Umgebung als „Terrorvorfälle“ bezeichnet.

    At 0025hrs 4/6/17 the incidents at #LondonBridge & #BoroughMarket were declared as terrorist incidents.
    — Metropolitan Police (@metpoliceuk) June 3, 2017

    Unterdessen gab die Metropolitan Police bekannt, dass der dritte Vorfall in Vauxhall keine Verbindung zu den beiden anderen Ereignissen hat.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_81356378/lastwagen-faehrt-in-menschenmenge-auf-londoner-bruecke.html

    …und dabei hat es Theresa M. echt schwer mit ihrem BREXIT 🙂

    Mit ihrem Protestsong gegen Premierministerin Theresa May scheint die Band Captain Ska einen Nerv getroffen zu haben: „Liar, Liar“ (Lügnerin, Lügnerin) kletterte als höchster Neueinstieg in die Top Ten der britischen Singlecharts, obwohl die BBC sich weigert, das Lied zu spielen.

    Auslöser des Shitsturmes waren auch ihre Äusserungen: „I had the balls“ 🙂 (Ich hatte die Eier…)

    Der Song, eine Neuauflage eines 2010 erschienenen Lieds, wurde vor rund einer Woche veröffentlicht. Inzwischen liegt er auf Platz vier der britischen Singlecharts. „Sie ist eine Lügnerin, Lügnerin. Man kann ihr nicht trauen“, singt die Band im Refrain unter anderem mit Blick auf Mays Versprechen, keine Neuwahlen anzusetzen. Die BBC entschied, dass der Song wegen des laufenden Wahlkampfs nicht ins Programm genommen wird. Am Freitag versammelten sich die Musiker nahe der BBC-Zentrale in London zu einem lautstarken Protest.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_81355638/song-sorgt-fuer-furore-theresa-may-luegnerin-du-luegnerin-.html

  15. Skeptiker sagt:

    Ein Zeitzeuge berichtet.

    Interview mit Thies Christofersen.

    Speichert, sichert und verbreitet massenweise dieses Video und alle anderen Videos mit Thies Christophersen, wenn ihr eines wiederfindet, denn diese Wahrheitsvideos werden zur Zeit rund um die Uhr jüdisch gesucht, gelöscht, gesperrt und beschlagnahmt.

    Der Staatsfeind Nr. 1: Interview mit Thies Christophersen

    Danke an Lena, weil ich kannte das Video noch gar nicht.

    Gefunden hier:
    http://trutzgauer-bote.info/2017/06/03/wo-stehen-wir-wo-wollen-wir-hin/#comment-40981

    Ist ja auch fast schon logisch, das dieses Video von den Lügnern so verhasst ist.

    Der Jude lebt von der Lüge, aber er stirbt an der Wahrheit.

    Woran erinnert mich das?

    Hier geht es um die Gehirnwäsche, ich meine wie tötet man die Wahrheit.

    Alfred Schaefer 1984+33= Deutsch

    Ab der Minute 1 und 45 Sekunden geht es los.

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      Also ich stelle hier zusätzlich noch Links rein.

      Z.B. nahm ich mir die Auswanderungslisten von 1933-1945 vor und stelle fest, dass damals sehr viele jüdische Deutschstämmige ausgewandert sind.

      1933 lebten in Deutschland noch genau 502.799 Personen als „Juden“ gelistet.
      1939 waren es genau nur noch 215.000 Personen.

      Im Jahr 1941 (als die Deportationen anliefen) waren es dann nur noch 119.815 Personen.
      Oder hier offiziell:

      1941, zu Beginn der Deportation in die Vernichtungslager, hatte sich die Zahl der „deutschen Juden“ noch einmal auf 163.696 verringert, eine danach vorgenommene Erhebung am 1. April des Jahres 1943 führt nur noch 31.897 Jüdinnen und Juden auf. Von den rund 15.000 noch in Deutschland lebenden Juden zu Kriegsende dürfte etwa ein Drittel die nationalsozialistische Verfolgung in der Illegalität überlebt haben.

      http://www.zentralratdjuden.de/de/topic/17.vorgeschichte.html

      Dieses Buch der Namen leistet einen großen Dienst der Erinnerung und Mahnung.
      Ich bin froh, dass es dieses Buch gibt.

      Unterschrift des Bundespräsidenten Horst Köhler

      http://www.bundesarchiv.de/gedenkbuch/geleitwort.html.de

      Hier der gesamte Kommentar.

      https://bumibahagia.com/2017/05/16/gerd-ittner-das-brd-luegensystem-im-panikmodus-die-juden/comment-page-1/#comment-70942

      Ja, aber wo kommen die 6 Millionen Juden, die mit Zyklon B spurlos verschwunden sind nur her?

      Louis Darquier de Pellepoix

      „In Auschwitz sind nur Flöhe vergast worden.“

      „[sechs Millionen] Diese Zahl ist eine Erfindung, schlicht und einfach – eine Erfindung der Juden, natürlich. Die Juden sind so; sie sind bereit alles für öffentliche Aufmerksamkeit zu tun.“

      Quelle, eher unten.
      http://web.archive.org/web/20140603092654/http://www.hansbolte.net/antisemitischezitate.php

      Oder ist das etwa alles nur eine schlechte Lüge?

      Mit Sicherheit, daran besteht kein Zweifel, verzweifeln kann man ja nur daran, das dieses BRD GmbH & Kotze KG Regime, hier alle verfolgt, nur weil die noch was merken.

      Holocaust als Religion und Waffe ~ Jürgen Rieger & Horst Mahler

      Gruß Skeptiker

  16. GvB sagt:

    Die nächste Welle rollt an..

    Marokko: Demos und Unruhe. Nächstes Fluchtland gen Europa?Bald neue grössere „Asyl“-Gruppe aus Marokko?

    Berber-Region: Proteste gegen Regierung und König.

    Hat George Soros seine Dreckspfoten WIEDERMAL mit im Spiel?

    JA!!!!
    2014 konnte mqn lesen:
    Seine Majestät der König erhält Tetouan… Mr. George Soros , Vorsitzender der Stiftung “ Open Society „.

    12. April 2014
    Herr Soros hält sich derzeit zu einem Besuch im Königreich Marokko zur Teilnahme an der Sitzung des Aufsichtsrates der „International Crisis Group “ , auf, einer Tagung zu der viele bekannte Persönlichkeiten kamen , um sich für den Frieden und die Stabilität in der Welt einzusetzen.
    Die Audienz konzentrierte sich auf die tiefgreifenden Veränderungen , im regionalen und internationalen Kontext , und den Beitrag für Frieden und Stabilität in verschiedenen Regionen der Welt, insbesondere in Afrika, sowie die humanitäre und demokratische Interessenvertretung , vor allem in den Bereichen Gesundheit, Bildung und Ernährungssicherheit.

    An der Audienz nahmen der Berater Seiner Majestät Herr Fouad Ali Himma und Herr Salaheddine Mezouar , Minister für auswärtige Angelegenheiten und Zusammenarbeit teil.
    Marjam Anja Siracusa
    Contessa di Villalta

    http://marokko-news.com/de/details/seine-majestaet-der-koenig-erhaelt-tetouan-mr-george-soros-vorsitzender-der-stiftung-open-society.html

    Der gesamte Maghreb-befindet-sich-in-der-(Bunten, „Revolutions“-gemachten)Krise

    RABAT/KAIRO. In den Maghreb-Staaten Marokko, Tunesien und Algerien wächst der Unmut über die stagnierende Wirtschaft und die hohe Arbeitslosigkeit, die wachsende Kluft zwischen Stadt und Land, über Radikalisierung und Bedrohung durch islamistische Gewalt, Korruption und Selbstbereicherung der politischen Klasse. Im Norden Marokkos kam es diese Woche zu heftigen Protesten, als die Regierung den populären Führer der Bewegung Hirak, Nasser Zefzafi, festnehmen ließ.
    „Aufstand im Rif, Revolten in Tataouine, gewalttätige Wirtschaftskrise in Algerien“ – möge Gott den Maghreb schützen“, twitterte eine besorgte Aktivistin. Ähnlich wie sie sorgen sich dieser Tage viele in Nordafrika um die Zukunft ihrer Region. Zwar ist dem Maghreb ein Staatszerfall wie in Libyen oder Syrien, im Jemen oder Irak erspart geblieben. Aber die meisten Frustrationen seiner Bürger, die vor sechs Jahren die Lawine des Arabischen Frühling ausgelöst haben, bestehen weiter, egal ob in der Monarchie Marokkos, der Öl-Diktatur Algeriens oder der jungen Demokratie Tunesiens.

    „Lasst die Gefangenen frei oder sperrt uns alle ein“, skandierten die Menschen diese Woche in Marokko. Die Geschäftsleute der vernachlässigten Rif-Region riefen einen dreitägigen Generalstreik aus, während die Proteste gegen Korruption, Arbeitslosigkeit und Behördenwillkür auch auf die Städte Casablanca, Rabat, Marrakesch und Taza übergriffen. Anfang nächster Woche wird das Parlament zu einer Sondersitzung zusammengetrommelt. Marokkos Innenminister eilte mit großem Gefolge in die Krisenregion und versprach Investitionen von einer Milliarde Euro. Premierminister Saadeddine el-Othmani dagegen geht auf Tauchstation, auch der nahezu allmächtige König Mohammed VI. hüllt sich bisher in Schweigen. Die meisten in der marokkanischen Rif-Region jedoch trauen den Versprechen der nicht.

    Ähnlich ist es in Tunesien. Dort buhte eine aufgebrachte Menge in der 500 Kilometer von Tunis entfernten Stadt Tataouine Premier Youssef Chahed aus und jagte ihn aus der Stadthalle, als er „2000 Arbeitsplätze sofort“ versprach. Seit Wochen harren abertausende junger Leute im Süden Tunesiens in Protestlagern aus, um die Armut ihrer Region und die Untätigkeit der Regierung anzuprangern. Viele, die in den Straßen von Tataouine vor dem Gouverneurspalast kampieren, haben zwar Universitätsdiplome, aber keine Aussicht auf eine Stelle in ihrem Fach. Als Demonstranten die zentrale Erdölpipeline des Landes kappten, kam es zu schweren Auseinandersetzungen mit der Nationalgarde, bei denen ein 23-Jähriger starb und mehrere Menschen verletzt wurden. In Tataouine gingen ein Gebäude der Nationalgarde und eine Polizeiwache in Flammen auf. „Wir haben die Nase voll, wir sind alle in den Zwanzigern und alle arbeitslos“, schimpfte ein junger Aktivist. „Tunesien befindet sich in einer delikaten Lage“, sagte Parlamentspräsident Mohamed Ennaceur während einer Sondersitzung der Volksvertretung. Die Regierung müsse sich der Probleme annehmen, „die den Tunesiern den Eindruck vermitteln, es habe sich seit dem 14. Januar 2011 (Beginn des Aufstands) nichts geändert“, forderte die Zeitung La Presse. „Sonst ist das Schlimmste zu befürchten.“

    Ähnliche Übel plagen den Nachbarn Algerien, auch wenn dessen Staatshaushalt – anders als Marokko und Tunesien – seit Jahrzehnten auf üppige Öl- und Gaseinnahmen zählen kann. Doch seit sich der Ölpreis mehr als halbierte, steigt der Druck. Die Regierung muss Subventionen kürzen und Wohnungsprogramme streichen. Die Einfuhren wurden gedrosselt, die Lebensmittelpreise steigen. Ein Drittel aller jungen Leute unter 30 ist mittlerweile arbeitslos, was sich im Frühjahr in einer Serie von Ausschreitungen entladen hat, vor allem in der Hauptstadt Algier und in der Kabylei.

    Der greise Präsident Abdelaziz Bouteflika sitzt im Rollstuhl und ist durch einen Schlaganfall gelähmt. Seit seinem Amtsantritt im Jahr 1999 strich Algerien nach Schätzung westlicher Experten zwischen 800 und 1000 Milliarden Petrodollar ein. Eine nennenswerte Industrie oder ein nennenswerter Agrarsektor jedoch sind nicht entstanden, auf denen der Nachwuchs seine berufliche Zukunft aufbauen könnte. Stattdessen versickerte das Geld in den Taschen der Regime-Cliquen und deren Familien. „Bouteflika ist halbtot und klammert sich immer noch an die Macht“, kritisierte eine junge Frau in Algier. Die ganze Führung des Landes sei alt, ihr Durchschnittsalter über 70. „Es ist traurig, aber wahr: Die alte Generation versteht uns nicht. Und wir trauen ihr nicht mehr, weil sie uns betrogen hat.“

    http://www.badische-zeitung.de/ausland-1/der-maghreb-befindet-sich-in-der-krise–137652153.html

    Mal so nebenbei ..Pöstchen:

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_81345210/altbundespraesident-koehler-wird-un-beauftragter-fuer-westsahara.html

    • Skeptiker sagt:

      @GvB

      Heute habe ich diesen Link auf mein PC gesichtet, der war wohl eher falsch abgespeichert.

      BILDERBERGER – EIN „TÖDLICHER“ SATANSPLAN

      GEHEIMDOKUMENT – BILDERBERGER TREFF – TIROL

      Satanische (Juden-)Elite und korrupte Politiker: Der Satansplan gegen die Bürger »

      Wenn Sie diesen perversen und satanischen Plan der Bilderbergers gelesen haben, werden Sie vielleicht verstehen, was uns „abnorme Rechtsbrecher“, welche sofort weggesperrt gehören antun.

      Wir haben es hier mit dem „absoluten Bösen“ zu tun.

      Hier alles:
      http://www.zellnahrung.info/wahnsinn.html#geheimesdokument

      Komisch der Link war ganz woanders abgespeichert, den habe ich eben durch Zufall gesichtet.

      Hier zur Gegenkontrolle, ich meine zur Kontrolle das ich nicht lüge.

      https://lupocattivoblog.com/2017/06/03/wohin-wird-uns-der-2-kalte-krieg-fuehren/#comment-462773

      Gruß Skeptiker

  17. Skeptiker sagt:

    Aus den obigen Text hier reinkopiert.
    =====
    Die wahre und echte Geschichte unseres Landes und unserer Völker und Brudervölker sind im heutigen Kulturkampf wichtige Meilensteine zur Findung der Zielsetzung, zu welcher sich die deutschen und europäischen Patrioten aufraffen müssen. Es genügt nicht den „faulen Zahn“ mit Schmerzmittel zu betäuben, nein, er muß mit der Wurzel herausgerissen werden, weil ein fauler Zahn, der nicht mehr zu reparieren geht, auf das Gesamtbefinden schlägt.

    =====
    Also ab der 9 Minute wird die Vorlesung wirklich interessant.

    Anders Breivik – Rechtfertigung, Ansichten und Zukunftsausblick

    Veröffentlicht am 26.07.2015
    Absolut höhrenswert. Bitte die genannten Quellen und Vorkommnisse selbst abgleichen.

    Zumindest sieht es Anders Breivik, genau so wie ich.

    Aber das Norwegen genau so versifft ist, wie das BRD GmbH & Kotze KG Regime, wusste ich auch noch nicht.

    Laut dem obigen Film, meinte Breirvik , das waren die Elite Kinder der Kultur Marxisten, dressiert auf Multi Kulti Wahn, die er da getötet hat.

    Weil hier steht es ein bisschen anders.

    Anders Behring Breivik ([‚andəʂ ‚beːʀiŋ ‚bʀeɪviːk]; Lebensrune.png 13. Februar 1979 in Oslo)[5] ist ein zionistischer[6] und freimaurerischer[7] Aktivist, der am 22. Juli 2011 als Tatverdächtiger im Zusammenhang mit den Anschlägen in Norwegen 2011 festgenommen wurde. Breivik gestand die Taten am nächsten Tag und äußerte sich ausführlich zu seinen Motiven.[8][9]

    Hier alles:
    http://de.metapedia.org/wiki/Anders_Breivik

    P.S. Also ich kann den Breivig schon verstehen, der hat nicht nur gelabert, nein der hat auch gehandelt.

    Ich meine eine Atombombe auf Hamburg, die paar Deutschen die dabei auch sterben, das ist ein vertretbares Opfer.

    Hier als Beispiel.

    https://lupocattivoblog.com/2017/06/01/stille-zensur-klammheimlich-wird-in-deutschland-das-internet-gesaeubert/

    ===========================

    Aber wie kann es zu so einer Darstellung von Anders_Breivik kommen?

    Das findet man unten bei Metapedia.

    Zionisten Terror in Norwegen Dr D Duke Deutsch

    P.S. Irgendwie stimmt da doch was nicht.

    Gruß Skeptiker

    • Illuminat sagt:

      Es ist schwierig da durchzublicken ohne die genauen Hintergründe zu kennen. Vor allem welche Organisationen dahinter stecken ist nur sehr schwer zu ermitteln. Es könnte beides richtig sein, Breivik könnte auf der einen Seite von Zionisten nur benutzt worden sein, es könnte aber auch sein das andere Kräfte dahinterstecken, schwer zu sagen. Wir können da nur spekulieren.

      • GvB sagt:

        Breivik hat jedenfalls das Links-Sozialisten-Jugendlager auf der Insel Ütöja angegriffen.

        Dem voraus ging ein ANTI-zionistisches und Anti-israelisches Plakat (welches nur sehr kurz in den Medien zu sehen war!)..
        Was etwas verwirrend war , ist der Auftritt Breiviks im Logen-Outfitt…was einfach nicht zu seinen rechts-nationalen Ansichten und Äusserungen passt!

        • Illuminat sagt:

          Das mit dem Logenoutfit muss nichts heißen, es gibt auch national aufgestellte Orden. Immerhin waren die Freimaurer ursprünglich eine Nachfolgeorganisation der Templer. Das diese im Verlauf der Jahrhunderte von Juden unterwandert wurde und längst nicht mehr den Zielen der Templer dient ist klar, was aber im Umkehrschluss nicht bedeutet, das es nicht auch heute noch einige Logen gibt die das echte Erbe der Templer vertreten, wenn auch im geheimen.

          Aufschlussreicher sind die Antizionistischen Plakate und die anti israel plakate, wo kann man denn mal die Quellen sehen, gab es diese Plakate so wirklich ?

        • GvB sagt:

          Das mag sein, das mit den unterschiedlichen Gruppen der Templer..

          Utøya= Ütöija

          Warum sucht ihr nich mal selber? Ich finde das Bild immer wieder..

          Norwegens Aussenminister Jonas Gahr Støre bei der Arbeiterjugend auf Utøya am 21.07.2011 – Bericht (Internetfassung) des Norwegischen Senders TV2(ein paar Tage vor dem Anschalg)

          Die Überschrift dieses Berichts zitiert Aussenminister Støre auf Israel bezogen wie folgt (Übersetzung):

          „Die Okkupation muss enden, die Mauer muss fallen und dies muss jetzt geschehen.“

          http://rotefahne.eu/2011/07/terror-norwegen-ideologische-antonymisierung-imperiale-hegemonie/

        • Skeptiker sagt:

          @Illuminat

          Gute Frage.

          Gab es das wirklich?

          Oder das hier.

          Umvolkung ist eine Extremvariante der Umsiedlung und bedeutet den Austausch von in ihrem Siedlungsraum angestammten Volkszugehörigen durch Angehörige sonstiger ortsfremder Völker.

          Erläuterung

          Bei einer Umvolkung werden die orginären Volkszugehörigen aus dem umzuvolkenden Gebiet zum Auswandern genötigt beziehungsweise gewaltsam vertrieben und mittels politisch organisierter Masseneinwanderung durch ortsfremde Volkszugehörige ersetzt. Eine derartige ethnische Säuberung riskiert den Völkermord. Auf diese Weise degeneriert ein vormals von einem einzigen Volk geprägter Volkskörper zu einer weitgehend identitätsarmen Bevölkerungsmasse vielfacher Herkunft.

          Dies geschieht durch in großer Zahl angelockte oder gar zwangsweise umgesiedelte fremde Volkszugehörige bei gleichzeitiger politisch gewollter Vernachlässigung des angestammten Volkes. Kommt es zum vollständigen oder nahezu vollständigen Austausch der kompletten, vormals im betreffenden Siedlungsgebiet angestammten Population, so spricht man auch von Bevölkerungsaustausch.

          Umvolkungen können je nach politischer Absicht lang-, mittel- oder kurzfristig durchgeführt werden; sie geschehen regelmäßig durch propagandistisch begleitete sowie staatlich gelenkte, eher subtil betriebene Maßnahmen, während ein radikaler Bevölkerungsaustausch im allgemeinen staatlicher, insbesondere für Kriegszustände typische Gewaltmaßnahmen bedarf.

          Oftmals werden Umvolkungen zur Tarnung (→ Schwarze Propaganda) als harmlose Umsiedlungen bezeichnet, damit die auserkorenen Opfer die betreffenden nachteiligen Auswirkungen möglichst nicht oder erst zu spät bemerken.

          Hier weiter:
          http://de.metapedia.org/wiki/Umvolkung

          Wo stehen wir heute?

          2017 02 23 Querulant Sven Liebich frontet SPD Gottkanzler Martin Schulz in Halle

          Gruß Skeptiker

        • GvB sagt:

          Utøya= Ütöija

          Warum sucht ihr nich mal selber? Ich finde das Bild immer wieder..

          Norwegens Aussenminister Jonas Gahr Støre bei der Arbeiterjugend auf Utøya am 21.07.2011 – Bericht (Internetfassung) des Norwegischen Senders TV2(ein paar Tage vor dem Anschalg)

          Die Überschrift dieses Berichts zitiert Aussenminister Støre auf Israel bezogen wie folgt (Übersetzung):

          „Die Okkupation muss enden, die Mauer muss fallen und dies muss jetzt geschehen.“

          http://rotefahne.eu/2011/07/terror-norwegen-ideologische-antonymisierung-imperiale-hegemonie/

        • GvB sagt:

          Utøya= Ütöija

          Warum sucht ihr nich mal selber? Ich finde das Bild immer wieder..

          Norwegens Aussenminister Jonas Gahr Støre bei der Arbeiterjugend auf Utøya am 21.07.2011 – Bericht (Internetfassung) des Norwegischen Senders TV2(ein paar Tage vor dem Anschalg)

          Die Überschrift dieses Berichts zitiert Aussenminister Støre auf Israel bezogen wie folgt (Übersetzung):

          „Die Okkupation muss enden, die Mauer muss fallen und dies muss jetzt geschehen.“

          http://rotefahne.eu/2011/07/terror-norwegen-ideologische-antonymisierung-imperiale-hegemonie/

        • Illuminat sagt:

          Dann sieht es wohl so aus, als sei er von Zionisten benutzt worden. Was ja noch nicht heißt das er selber einer sein muss, er wurde halt getäuscht. Ähnlich wie ja auch die NPD oder AfD benutzt wird.

        • GvB sagt:

          Gut möglich, das er gesteuert wurde.
          Wie der Mörder hier eventuell..von Monika Lewinski..

          EX-„Geliebte von Bill-no sex“ -Clinton ermordet

          Jüdin Monica-Lewinsky tot.

          The man, who robbed Monica Lewinsky at gunpoint and put a bullet in her head before fleeing in full view of several cameras has been identified as Jerold MacTaggart Bradley, a man decorated as a US Marine before being dishonorably discharged because of his marijuana abuse. His pot addiction followed him through his later life and ultimately led him to kill for a few bucks to score.
          (Ein Programm ULTRA-„Absolvent“????Gedungender higher Killer..?)

          http://freedomcrossroads.us/breaking-news-monica-lewinskys-killer-identified/

          http://freedomcrossroads.us/breaking-monica-lewinsky-found-dead-in-roslindale/

        • Skeptiker sagt:

          @Illuminat

          Also wie ich das begriffen habe, hat Anders Behring Breivik, das Ding Jahrelang geplant.

          Um endlich mal ein Zeichen zu setzen.

          Plakate kommen und gehen.

          Mal angenommen, er sieht das Plakat, Boykott Israel, soll er nun sein Vorhaben abrechen?

          Das Judentum erklärt Deutschland den Heiligen Krieg 1933

          Gruß Skeptiker

  18. griepswoolder sagt:

    1.) Ken Jebsen & Co.; einschließlich ihre Idole (z.B. Daniele Ganser u.a.), kann man mit Zugpferden vergleichen, also solche die Scheuklappen haben, damit sie weder zu weit nach Links schauen können (was Bolschewisten und Kommunisten taten) und auf keinen Fall zu weit nach Rechts, um zu sehen, was damals wirklich geschah. Wenn man einige Artikel und Kommentare im Netz liest, kann man nur mit dem Kopf schüttels über so viel Einfältigkeit. Sie bemerken was die westlichen Eliten nach 1945 taten, Kriege und dgl., und wie die Menschen belogen wurden und werden. Nun mal einen kleinen Gedankensprung weiter zu machen und sich mal Gedanken zu machen, warum dann aber die Erzählungen über die Zeit vor 1945 der Wahrheit entsprechen sollen, oder warum man erst nach 1945 mit den Lügen angefangen haben sollte, das scheint manche wohl zu überfordern. Das Denkvermögen setzt dann aus, selbst wenn man darauf hinweist. Man braucht doch nur mal genau hinzusehen, um zu bemerken, das sich die Methoden wiederholen.

    2.) Was Kennedy betrifft, so bin ich auch dieser Ansicht. Als ich die Bücher von Rami, Ahmed (Radio Islam) »Die Macht der Zionisten (2004)« u.a., frei unter: http://radioislam.org/d-jmacht.htm gelesen hatte, war mir klar, wer für Kennedy und 9/11 wirklich verantwortlich gewesen sein muß – auch es da nicht erwähnt wurde. Das können nur die Globalen Eliten gewesen sein, wie sie von dem rusischen Analysten Walerij Wiktorowitsch Pjakin genannt werden ( https://www.youtube.com/channel/UCEoG03QA_gJnQsbWucu-tYA/videos?view=0&sort=dd&shelf_id=1 ) Ich weiß zwar noch nicht wie er gerade auf die Anzahl von 22, bzw. 2 x 11 kommt, also wer alles dazu gehören soll, aber es sind interessante Theorien.

    Zitat: »Walerij Wiktorowitsch Pjakin – Analyse des Anschlages in Manchester (23.5.2017)

    In diesem Video wird oft auf die Zahl 22 Bezug genommen (manchmal auch 11). Die russische Schule des Konzeptes öffentlicher Sicherheit (Concept of Public Security), welcher W.Pjakin angehört, geht von 22 (2×11) Leuten an der Spitze der globalen Elite aus. Das ist der globale Prädiktor. Und die Zahlen 22 bzw. 11 sind seine „Unterschrift“.

    Begriffsklärung:
    Der globale Prädiktor – im Grunde ist es die globale Elite, sie betreibt globale Politik und legt langfristige Pläne darüber an, in welche Richtung sich die einzelnen Länder und die Welt als Ganzes entwickeln sollen. Der interne Prädiktor – das sind Kräfte, die die globale Politik und die Techniken des globalen Prädiktors analysieren, die anderen darüber aufklären und Vorschläge zur eigenen nicht manipulierten Politik machen.Die Begriffe stammen aus der russischen Schule des Konzepts der öffentlichen Sicherheit (Concept of Public Security).«

  19. Kruxdie sagt:

    Wunderbar, Ubasser, danke für diesen Artikel. Etwas wenig in letzter Zeit? Deine Begründung dafür kann ich gut nachvollziehen, wie auch Deine Hinweise zum Gebaren in der Aufklärungsszene. Und Ken Jebsen. Er ist eloquent und dabei ein Schnellsprecher, sicherlich auch ein Punkt, welcher die Leute in seinen Bann (!) zieht. Die Kritikpunkte hast Du gut dargestellt (ich wollte gerade schon (Gewohnheit, jaja) analysiert schreiben, aber das ist kein deutsches Wort) und beleuchtet.

    Und hier nur ein Verweis (engl. link): https://nachrichtensammelseite.wordpress.com/2017/06/01/nachrichtensammlung-vom-31-mai-2017/

  20. adeptos sagt:

    @U-Basser……Deine Ausführungen zu John F.Kennedy und dessen Ermordung durch die Juden Banker der FED wegen seiner Order 11110 Decken sich zu 100% mit meiner Erkenntnis !
    DIESE Ermordung des Amerikanischen Präsidenten zeugt von der Charaktere dieses Gesindels welche das Monetäre System dieser Welt in ihren „Blutigen Händen“ haben !
    Jeder welcher diesen Geisteskranken Typen im Wege steht wird einfach umgebracht !
    Auf diese Weise wird sich natürlich NICHTS ZUM BESSEREN WENDEN in dieser Welt !
    Diese Art der Politik wird aber nicht erst seit dem 20 Jahrhundert betrieben – sondern das war schon seit ANFANG des „Kali Juga“ so – und aus diesem Grunde sind all die Guten Geister in den letzten 6000 Jahren Re-Inkarniert – um „UNS“ in unserem Verhalten zu stärken – dass wir nicht so sein sollen wie diese BRUT der HÖLLE !
    Nur haben diese „Verirrten“ vergessen – dass eine JEDE SEELE zur Rechenschaft gezogen wird für Ihre Taten !
    Da wir ja am Sonntag „Pfingsten Feiern“ – welches das Höchste Fest der Christen darstellt –
    die „Ausgiessung des Heilenden Geistes“ – möchte ich es nicht versäumen – hier ein paar Worte
    meines Bruders und Freundes im Geiste zu zitieren : Es gibt ein Göttliches Gesetz, das ALLE Menschen kennen sollten – das Gesetz von URsache und Wirkung… (das von mir schon so oft zitierte Resonanzgesetz)….der Mensch ist ja kein Staubkorn , das in einem kurzen Erdenleben grundlos hin und her fliegt – um dann zu vergehen ! Vielmehr ist der Mensch ein teil des Ewig – Ganzen – viele male zwischen ERDENREICH und JENSEITS kommt und geht ER um das Göttliche in seinem INNERN zu Entfalten ! Irgendeine Tat – verübt in diesem Leben – wirkt sich vielleicht erst im nächsten Leben aus !
    Diese Ewigkeitsgesetze sind den Meistern wohl bekannt !!!
    IN diesem Sinne Wünsche ich Allen ein Friedvolles und Besinnliches Pfingsten – möge der Heilende Geist in Euren Herzen seinen Platz einnehmen !

    • GvB sagt:

      Stimmt.
      @UBasser.. danke.:-)
      John.F. & Robert Kenndy’s Feinde sind (genau wie bei Saddam u., Gaddaffi) im Mammon-Sektor bzw. FINANZ-Kreisen zu finden.

      • Skeptiker sagt:

        @GvB

        Hier als Comic.

        ====================
        Kennedy die »Executive Order Number 11110«, mit der er die frühere »Executive Order Number 10289« außer Kraft setzte, die Herstellung von Banknoten wieder in die Gewalt des Staates zurückbrachte und damit das Kartell der Privatbanken entmachtete. Als bereits rund vier Milliarden Dollar kleinerer Noten unter der Bezeichnung »United States Notes« der Geldzirkulation zugeführt worden waren und in der Staatsdruckerei größere Noten auf die Auslieferung warteten, wurde Kennedy am 22. November 1963 ermordet. Die zwölf Federal-Reserve-Banken ließen die Kennedy-Scheine aus dem Verkehr ziehen und gegen ihr eigenes Schuldgeld austauschen.
        ====================

        Wem gehört das Geld?, Der Andere/Neue Fabian. (with subtitles German)

        Ab der 24 Minute geht es ja um diese Order Number 11110

        Gruß Skeptiker

        • GvB sagt:

          Danke ..Bekannt..:-) Gr.Götz

        • Skeptiker sagt:

          @GvB

          Er aber sagt!

          Die Fed hatte mit dem JFK-Mord nichts zu tun
          Sonntag, 24. November 2013 , von Freeman um 14:00

          Hier muss mit einer Falschinformation endlich aufgeräumt werden, die angeblich auch ein Grund für den Mord an JFK sein soll, nämlich die Executive Order 11110, die Kennedy am 4. Juni 1963 unterschrieb. Die Behauptung ist FALSCH, damit wurde die Fed entmachtet und die Geldschöpfung dem Schatzamt übertragen. Das stimmt nicht! Es ging dabei nur um Silber-Zertifikate, die das Schatzamt während der Übergangszeit der Amtseinführung ausgeben durfte. LBJ hat auch die EO 11110 nicht aufgehoben, nach dem er durch den Mord an JFK Präsident wurde, sondern das machte erst Ronald Reagan 1987.

          Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Die Fed hatte mit dem JFK-Mord nichts zu tun http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2013/11/die-fed-hatte-mit-dem-jfk-mord-nichts.html#ixzz4iyc2bIMp

          Gruß Skeptiker

  21. Pferdefreund sagt:

    Hoffe daß das so klappt mit dem Link.

    Noch Fragen?!

    The nose knows!

    • adeptos sagt:

      @Pferdefreund….Danke für das einstellen dieser Sequenz !….Mir war dieser Typ nie Sympatisch – aus dem Grunde weil er mir zu schnell spricht – dazu hat er einen Sprachfehler – aber das ist „normal“ bei Juden – bei denen haben alle einen Chromosomenbruch – da ist keiner ganz Dicht ! ..und ausserdem habe ich heute im Buch von Jehudi Menuhin / Wahrheit sagen-Teufel jagen auf Seite 136 gelesen -(Zitat)… dass „Antisemitismus“ ein ANGEBORENER INSTINKT bei den „Menschen“ ist – einen jener wichtigen Instinkte – durch welche sich die Rasse vor der totalen Zerstörung schützt …(Zitatende)
      auf meine Intuition kann mich schon seit 70 Jahren gänzlich abstützen – diese hat mich noch NIEMALS in die Irre geführt !
      Dieser Jebsen ist ein „Verführer“…..

      • GvB sagt:

        KEN FM-Jebsen… sollte man genau wie Geert Wilders.. als das sehen, was sie im grunde genommen wirklich sind.
        Jüdische Mischlinge..die nicht wissen wohin sie wirklich gehören….
        Das sollte sich so langsam herumgesprochen haben..

  22. Wer A sagt.... sagt:

    Danke! Danke! Danke!

  23. arabeske654 sagt:

Kommentare werden moderiert. Freischaltung erfolgt unregelmäßig, jedoch mindestestens 2 Mal täglich.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 2,940,802 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: