Musterbeispiel einer haarsträubenden Holocaustlüge

125

7. November 2017 von UBasser


Der folgende Artikel ist das Abbild der Umerziehung und der totalen Verblödung der Deutschen. Sicher wird es  nur wenige Blogger geben, die diesen Artikel übernehmen  und noch weniger die sich darüber äußern werden. Die Angst ist groß in der BRD seine Arbeit zu verlieren, oder seinen Standard nicht mehr halten zu können – stimmt´s? Genau durch diese Dekadenz die uns „ihre Ansicht von Offenkundigkeit“ täglich aufdrückt, wird dem deutschen Volk zum Verhängnis werden.

Selbst die vermeintlichen Patrioten äußern sich nur zu den Themen, die angenehm und bei denen sie sich sicher sind, keiner Verfolgung zu unterliegen…. und um eine „Beliebtheit“ im Volke zu erreichen! Das ist kein Patriotismus, das ist entweder Hetze oder Populismus! Warum beschmutzen die „neuen rechten Patrioten“ ihr Vorfahren, in dem sie sich vehement, wie kleine Heulsusen vor der Öffentlichkeit äußern müssen: Wir sind aber keine Nazi´s! Da kann man euch nur zurufen: Lieber stehen sterben, als kniend um Gnade winseln! Habt endlich den Mut, wenn man euch als Nazis betitelt, zu sagen: Wenn ihr wollt, dann sind wir Nazis – oder seid ganz still und zieht euch zurück! 

Der Artikel wird wieder einigen die Augen öffnen:

Von Gert Ittner

(Anmerk.:Der Link zur Online-Ausgabe der „Zeit“ war der Anstoß zum Artikel. Vielleicht sollten Sie zuerst den Zeit-Artikel lesen)

http://www.zeit.de/2017/45/holocaust-brief-auschwitz-marcel-nadjari
 .
Wer kennt sie nicht, die unsäglichen Holocaustlügen der antideutschen Greuelpropaganda: Die angeblichen Lampenschirme aus Menschenhaut; die „Schrumpfköpfe“ von KL-Gefangenen (na ja, fürs Hirn eines an diese Geschichten Glaubenden ist ein Schrumpfkopf immer noch groß genug); die aus Menschenknochen hergestellten Wohnzimmermöbel; die elektrisch geladenen riesigen Förderbänder zur massenhaften Tötung von Menschen oder – ein besonderes „Schmankerl“ vom Turbolügner Simon Wiesenthal – die Seife, aus dem Fett von Juden hergestellt!
 .
Die Schmierenpresse und andere Posaunen der Holocaustlügen haben das natürlich geglaubt und betroffenheitsbesoffen verbreitet. Doch wenn man meint, nach all den wie Blasen aus der Seife von Simon Wiesenthal geplatzten Lügengeschichten würden deren Erfinder etwas langsamer treten, dann täuscht man sich: Sie tischen munter immer weitere solcher Geschichten auf! Man lese den oben verlinkten Artikel aus der „Zeit“. Dieser hat so ziemlich alles, was für Holocaustlügen typisch ist. Von der rührseligen Weinerlichkeit angefangen, welche bei den mit den entsprechenden Geschichten zu Verblödenden erst einmal für das Ausschalten des Denkens und das völlige Umschalten auf „knetbare“ Emotionalität sorgen soll, bis hin zu den anderen üblichen Zutaten der einschlägigen Greuelpropaganda.
 .
Es ist wirklich haarsträubend, was einem da zugemutet wird: Bereits im Jahre 1980 sollen also in Polen von einem Studenten der Forstwissenschaft bei Erdarbeiten „Reste einer Thermosflasche“ gefunden worden sein, die in einer Ledertasche „eingewickelt“ (offensichtlich eine Ledertasche aus Butterbrotpapier) gewesen wären. Der Fund soll aus dem Jahre 1944 stammen. Selbstverständlich war diese Ledertasche – das verlangt die Dramaturgie nun mal – auch noch „durchnäßt“ gewesen. Ob das Leder womöglich, wie die berühmten Buchenwalder Lampenschirme, aus Menschenhaut gegerbt worden war, darüber erfährt man allerdings nichts. Aber vielleicht wird da ja noch entsprechend nachgelegt… In den Resten der Thermosflasche hätten sich, zusammengerollt, sechs Blatt Papier befunden, „weich wie Lappen“.
 .
Wenden wir hier gleich einmal die Frage an, welche allein schon die allermeisten Holocaustgeschichten platzen läßt wie Seifenblasen – nämlich die Frage: „Wie soll man sich das denn in der Realität vorstellen?“
 .
Und in der Realität sieht das so aus: Wenn sechs „offenbar aus einem Notizbuch herausgelöste“ und zusammengerollte Blatt Papier nach 36 Jahren in durchnässtem Zustand aus der Erde gegraben werden, dann findet  man keine sechs Blatt Papier vor, sondern – bestenfalls – einen durchweichten, in seiner Einzelblattstruktur völlig aufgelösten Klumpen!
Ich habe Archäologie studiert und glaube deshalb, hier kompetent zu sein; doch sagt es bereits der gesunde Menschenverstand: Nie und nimmer wird man unter solchen Umständen ein Blatt Papier vorfinden (und auch nicht präparieren können), wie das im Artikel der „Zeit“ abgebildete – mit völlig geraden, schnittkantenscharfen Rändern und Ecken! (Noch dazu wurde der Fund nicht durch fachkundige Archölogen gemacht, sondern durch einen Studenten der Forstwirtschaft, der den Papierklumpen beim Versuch, an ihm zu handieren, zerbröseln lassen hätte.)

Screenshot „Zeit“ Holocaustlügnerei durch Hornochsen-„Historiker“ für die dümmsten der Dummen. So sieht kein Blatt Papier aus – auch nicht getrocknet und präpariert – das, mit fünf anderen zusammengerollt, nach 36 Jahren durchnäßt und aufgeweicht aus der Erde geholt wurde.

Auch fragt man sich in Anbetracht des „Dokuments“, ob dieses im Jahre 1944 etwa mit Anne Franks Kugelschreiber geschrieben wurde. Denn in der damaligen Zeit, als weltweit einzig und allein Anne Frank einen ansonsten noch seiner Erfindung harrenden Kugelschreiber eigens für ihr Tagebuch besaß, müßte das „Dokument“ in dem Fall stattdessen mit der üblichen Tinte geschrieben worden sein. Aber ein mit Tinte beschriebenes Blatt, mit fünf anderen mit Tinte beschriebenen Blättern zusammengerollt, nach über dreieinhalb Jahrzehnten durchnäßt und aufgeweicht aus der Erde gegraben, würde nicht einmal das gezeigte schlechte Schriftbild aufweisen. Es würde gar kein Schriftbild aufweisen, sondern es wäre schlichtweg unstrukturiert bläulich verfärbt (und obendrein zerfallen und mit den anderen Blättern verklumpt). Und wie sollen die braunen Ränder des gezeigten Blattes zustandegekommen sein, und wieso sind diese so deutlich gegen die Binnenfärbung des Blattes abgesetzt?
 .
Man stelle sich, um die hirnrissige Absurdität des Ganzen noch deutlicher zu machen, desweiteren in der Realität vor: Ein Student der Forstwirtschaft in Polen stößt beim Buddeln in der Erde beiläufig auf eine alte durchnäßte Ledertasche mit Resten einer Thermosflasche und einem Klumpen Papiermaché. Was macht der wohl damit? Das völlig wertlose,  nasse und moderstinkende Zeug auf den Haufen mit dem Erdaushub werfen oder es mit nach Hause nehmen (Reste einer Thermosflasche und einen Klumpen aufgeweichtes Papier kann man immer gebrauchen, und vielleicht stammt das ja aus vorgeschichtlicher Zeit…), es dort aufbewahren und sich überlegen, wem er damit eine Freude machen könnte, bis ihm schließlich einfällt: „Das gebe ich dem Historiker Pavel Polian in Moskau!“? – Das ist natürlich sehr realistisch und ungemein schlüssig…
.
Und ob der Versuch, die Märchengeschichte zu retten, dadurch schlüssiger wird, wenn man behauptet, der Student der Forstwirtschaft namens Dyrcz habe dem in, wie es heißt, erst jetzt lesbar gemachtem Neugriechisch beschriebenen Klumpen Papierbrei an Ort und Stelle entnommen, das stamme vom griechischen Juden Marcel Nadjari; woraufhin beim Studenten der Fortstwirtschaft der Groschen fiel: „Na klar, das kann doch nur der weltbekannte Marcel Nadjari sein, über den in 37 Jahren die `Zeit´ groß berichten wird – den wertvollen Fund nehme ich mit!“?
 .
Dieses „Dokument“, wie man es auch dreht und wendet, und die dazugehörige, im „9/11-Stil“* hanebüchen zusammengepfuschte Geschichte schreien das Lügenkonstrukt förmlich hinaus!
(*Auf den rauchenden Trümmern des WTC wie von Designerhand aus Hollywood dekorativ drapiert der makellos unversehrte Reisepaß eines „Attentäters“…)
 .
Weitere Fragen: Um die Reste was für einer Thermosflasche handelt es sich? Ist das überhaupt eine im Jahre 1944 übliche und eine solche, an welche ein Häftling in Auschwitz gelangen konnte? (Thermosflaschen im „Vernichtungslager“?) Und wie konnte Nadjari die betreffenden Dinge „nahe dem ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz“ – also außerhalb desselben – vergraben? Was ist unter diesem „nahe“ zu verstehen? Wie weit befindet sich die Stelle tatsächlich entfernt? Konnte der nach Eigenbekunden Auschwitzhäftling überhaupt vom, wie es im uns Erzählten doch immer heißt mit „Todeszäunen“, schießwütigen Wachleuten und blutrünstigen Schäferhunden hermetisch abgeriegelten Lager nach dort draußen, an diese Stelle gelangen? Und wieso kehrte er nach dem geglückten Ausbruch wieder ins Lager zurück? Wollte er dort nochmal ins in Auschwitz vorhandene, für ein Vernichtungslager typische Lagerbordell, ins Schwimmbad, ins Kino oder zum Duschen?
.
Die „holocaustianische“ Dramaturgie spricht von „Resten einer Thermosflasche“, in welcher sich die Blätter befunden hätten. Wenn aber die Bedingungen des Vergrabenseins so gewesen sind, daß dadurch nach 36 Jahren von einer Thermosflasche nur noch „Reste“ übrig blieben, wieso ist dann das Blatt Papier(!) in einem so guten Zustand, wie dem als „Dokument“ abgebildeten?
.
Im „Zeit“-Artikel heißt es: Nadjari „hatte die Flasche mit seinen Aufzeichnungen vergraben, um der Nachwelt von seinem Schicksal zu berichten, das für ihn die sichere Ermordung vorsah.“ Abgesehen davon, daß man sich fragt, ob es denn auch die Möglichkeit der Vornahme einer unsicheren Ermordung gegeben hatte (doch die Dramaturgie verlangt eben, schauersuggestionswirksam immer ganz dick aufzutragen: nicht einfach „Ermordung“, sondern „sichere Ermordung“; nicht einfach „Thermosflasche“, sondern „Reste einer Thermosflasche“…), ist es selbstverständlich eine bewährte Vorgehensweise, Botschaften an die Nachwelt ohne jeden Hinweis darauf irgendwo im Wald zu vergraben. Noch dazu wenn eine solche Botschaft speziell gerichtet ist: „An meine Lieben, Dimitris Athan Stefanidis, Ilias Koen, Georgios Gounaris. An meine geliebten Gefährten, Smaro Efraimidou und so viele andere, an die ich immer denken werde, und schließlich an mein geliebtes Vaterland: `ELLAS´, dem ich immer ein guter Bürger war.“
.
Von seinen Lieben und Gefährten konnte Nadjari denn fraglos erwarten, daß sie irgendwann nach Polen reisen würden, um dort aufs Geradewohl nach einer Botschaft zu graben, von deren Existenz sie nichts wissen. Und was ELLAS betrifft, so mußte er das mit dem geliebten Vaterland wohl schreiben, ansonsten wäre ELLAS nie auf die Idee gekommen: „Ich könnte doch eigentlich mal nach Polen fahren und dort herumgraben – vielleicht finde ich etwas, wo drinsteht, daß ein Jude mich liebt und mir immer ein guter Bürger war“. Aber ELLAS ist auch so nicht auf die Idee gekommen.
 .
Die Geschichte vom Marcel Nadjari aus dem „Sonderkommando von Auschwitz“ ist eine derartige Anhäufung und Aneinanderreihung nun wirklich von jedem, der auch nur ein bißchen nachdenkt, sofort zu durchschauenden, völlig absurden Lügen für die Dümmsten der Dummen – oder eben fürs „Münchner Institut für Zeitgeschichte“, welches den himmelschreienden Schwachsinn allen Ernstes publizierte! -, daß ich darauf verzichten kann, sie alle im einzelnen durchzugehen. Sie erledigen sich tatsächlich von selbst und sofort, in dem Moment, da der Betreffende aus dem das Denken ausschaltenden Bann der „Holocausthypnose“ erwacht und zu denken beginnt. Unter Zugrundelegung der ganz einfachen Frage: „Wie soll das denn in der Realität vor sich gegangen sein?“
 .
Dazu ein weiteres Beispiel aus dem Artikel der „Zeit“, wo es als angebliche Schilderung des Marcel Nadjari heißt:
.
„Nach einer halben Stunde öffneten wir die Türen, und unsere Arbeit begann. Wir trugen die Leichen dieser unschuldigen Frauen und Kinder zum Aufzug, der sie in den Raum mit den Öfen beförderte, und dort steckten sie sie in die Öfen, wo sie verbrannten, ohne Zuhilfenahme von Brennmaterial, aufgrund des Fetts, das sie haben.
Ein Mensch ergab nur etwa ein halbes Okka Asche, die uns die Deutschen zu zerkleinern zwangen, um sie dann durch ein grobes Sieb zu pressen, und danach holte es ein Auto ab und schüttete es in den Fluss Vistula, der in der Nähe vorbeifließt, und so beseitigen sie alle Spuren.“
(Zitiert wie in der „Zeit“ als Original wiedergegeben)
 .
Was für ein Unsinn! Was für Holocaustlügen! – Menschen verbrannten demnach ohne Zuhilfenahme von Brennmaterial zu Asche. Man hielt also ein Streichholz an einen Leichnam, der entzündete sich und verbrannte aufgrund des eigenen Fettes nahezu restlos zu einem „halben Okka“ (640 Gramm) Asche! Und dann hätte man die Häftlinge gezwungen, die „Asche zu zerkleinern“(!), um sie durch „ein grobes Sieb zu pressen“, um sie schließlich – was das sowieso völlig absurde vorangegangene Prozedere noch absurder macht – in einen Fluß zu schütten…
 .
Da fragt man sich, neben allem anderen, was denn den Brennvorgang aufrechterhalten hat, nachdem (allein das ist völliger Unsinn) das körpereigene Fett ohne Zusatz von Brennmaterial verbrannt war, um das restliche Gewebe und insbesondere das Skelett zu einem Rest von 640 Gramm Asche zu verbrennen. Man fragt sich, wieso die Leichen in Öfen gesteckt wurden, wenn sie doch sowieso ohne Zuhilfenahme von Brennmaterial nahezu restlos verbrannten. Vor allem fragt man sich, was das für „Historiker“ und „Wissenschaftler“ sind, die einen solchen allerabartigsten Maximalblödsinn vertreten, den doch nur ausgemachte Schwachköpfe für bare Münze nehmen können – als vermeintliche Wissenschaftler! Man fragt sich, was es für Richter und Staatsanwälte sind, welche Menschen verfolgen und wie Schwerverbrecher ins Gefängnis werfen lassen, nur weil diese offen bekunden, solchen Blödsinn nicht zu glauben.
 .
Nein, das sind keine Historiker, keine Wissenschaftler, keine Staatsanwälte und schon gleich gar keine unabhängigen Richter – das sind gedungene Lügen-Halunken, allerübelste Lumpencharakter, das ist ein perverses Justizverbrechertum der Niedertracht gegen das selbständige Denken! Und vor allem sind es Schwerstverbrecher gegen das Deutsche Volk – denn mit solchen Holocaustlügen wie den hier dargelegten wird das Deutsche Volk seit über 70 Jahren irre gemacht, es wird in seiner Seele gemordet und es wird wehrlos gemacht gegenüber einem echten – an ihm begangenen Holocaust, der jetzt mit infernalischem Nachdruck seiner Endlösung entgegengetrieben wird: die Auslöschung des Deutschen Volkes und der anderen Völker Europas durch einen masseninvasiven, totalen Überfremdungskrieg!
 .
Das Deutsche Volk ist mit Lügen wie den hier aufgezeigten über Jahrzehnte „sturmreif geschossen“ worden, mit der permanenten Suggestion und Schuldeinimpfung, es habe die totale Überfremdung seines Landes und seine eigene Auslöschung durch diese hinzunehmen – als „Sühne für den Holocaust“.
 .
Damit muß jetzt Schluß sein – sonst ist es mit Deutschland und dem Deutschen Volk zu Ende! 
 .
Deutsche, wenn Ihr überleben wollt, dann steht auf, macht endlich den Mund auf und nennt die Lügen beim Namen, bekennt aufrecht und offen, daß ihr NICHT an sie glaubt!
 .
Sie können doch keine Hunderttausende wegen „Nichtglaubens“ und wegen Zweifelns, wegen kritischen Hinterfragens und Aufzeigens von Widersprüchen vor Gericht zerren. Und wenn sie es doch versuchen, dann sollen sie dort nachweisen: wie die „Offenkundigkeit“ festgestellt wurde und durch was sie belegt ist, daß ein Leichnam ohne Zusatz von Brennmaterial zu 640 Gramm Asche verbrennen kann; wie die „Offenkundigkeit“ festgestellt wurde und durch was diese belegt ist, daß Juden zu Seife verarbeitet wurden; wie die „Offenkundigkeit“ festgestellt wurde und durch was sie belegt ist, daß in Konzentrationslagern Lampenschirme aus Menschenhaut hergestellt wurden; wie die „Offenkundigkeit“ festgestellt wurde und durch was sie belegt ist, daß in Konzentrationslagern Möbel aus Menschenknochen gefertigt wurden; wie die „Offenkundigkeit“ festgestellt wurde und durch was sie belegt ist, daß Häftlinge in Konzentrationslagern „Asche zerkleinern“ und „durch Siebe pressen“ mußten…
 .
Laßt die Lügen platzen!
 .
„Freie Selbstbestimmung“ – das ist doch das große Thema heutzutage in der BRD. Ob jemand Mann ist oder Frau, das gilt nicht mehr als naturgegeben, sondern das muß jeder für sich selbst bestimmen können. – Aber ob jemand auch noch die allerabsurdesten Holocaustgeschichten glaubt oder nicht, das wird nicht dessen Selbstbestimmung überlassen, da wird ihm wie einem unmündigen Vasallen vorgeschrieben, was er zu denken und zu äußern hat und was nicht.
 .
Schluß damit! So nicht, BRD-Regime! Nicht mehr mit uns! FAHR´ ZUR HÖLLE, DU BIST NICHT UNSER STAAT!
.
Wir lassen uns von Deutschenhassern und Volksverrätern nicht länger die freie Selbstbestimmung darüber nehmen, was wir vom „Holocaust“ zu halten haben und was wir darüber in freier Meinungsbekundung äußern!
.
WIR SAGEN UNS LOS VON DER DIKTATUR!
 .
DIE ZEITEN DER LEIBEIGENSCHAFT SIND VORBEI – UND VORBEI SIND DIE ZEITEN DES VON EINER FREMDHERRSCHAFT BESCHLAGNAHMTEN DENKENS!
 .
Ja, die Zeiten sind vorbei, da wir uns als Freie Deutsche Menschen einem BRD-Regime unterwerfen, das den Tod Deutschlands und die Vernichtung des Deutschen Volkes bedeutet und mit allen Mitteln herbeiführen will.
 .
„Freie Selbstbestimmung“ – genau das ist es! Und unsere freie Selbstbestimmung heißt: NEIN zur BRD – NEIN zu einer Diktatur der Meinungsverbote und zum Terror der zwangsglaubensverordneten „Offenkundigkeiten“, die NICHT unsere Offenkundigkeiten sind, wie die BRD nicht unser Staat ist – in FREIER SELBSTBESTIMMUNG festgestellt!
 .
.
Gerhard Ittner
 .
..
Ubasser

125 Kommentare zu “Musterbeispiel einer haarsträubenden Holocaustlüge

  1. […] erst letztes Jahr wieder gefundene, „letzte Brief“ aus dem […]

  2. SELLout sagt:

    Martin Sellner = Wiener Kaffeehausjude

  3. Skeptiker sagt:

    Gedenkt Eurer Ahnen… die Befreiung unseres Volkes durch den Ahnensegen.

    DIE KZ-LÜGE DES ALFRED HITCHCOCK

    Gefunden hier.
    https://bumibahagia.com/2017/12/06/gedenke-deiner-ahnen-empfange-deren-segen/comment-page-1/#comment-85840

    Gruß Skeptiker

    • adeptos sagt:

      …dieses Filmchen von Christian Anders wird von den Holen Claus Befürwortern bestimmt nicht gern gesehen. Das ist eine Brut wie sie noch nie in der Welt gesehen wurde !!!
      Mann müsste alle diese Charakterschweine welche den Holocaust VERTEIDIGEN mit einem Baseballschläger TOTSCHLAGEN – GNADENLOS !!!

      …ICH HABE FERTIG….

      • Skeptiker sagt:

        @adeptos

        Das gibt sogar Seitenbetreiber, die diese beiden Videos nicht mal freischalten.

        Warum auch immer.

        Christian Anders (Lebensrune.png 15. Januar 1945 in Bruck an der Mur, Steiermark, als Antonio Augusto Schinzel-Tenicolo) ist ein deutsch-italienischer[1] Schlagersänger, Musiker, Komponist, Filmemacher, Kampfsportler (Karate, Taekwondo und Aikidō) und politischer Aktivist. Anders ist Kritiker u. a. der „verbrecherischen Politikerkaste“, der „Lügenmedien“, der Pädophilie, des Islamismus, des Genderwahns, der „Kriegsschuld“, des pathologischen deutschen Selbsthasses, des Schuldkomplexes, der Umvolkung, des Asylbetruges und der Asylindustrie.

        Hier weiter.
        http://de.metapedia.org/wiki/Christian_Anders

        ==========
        P.S. Aber entweder UBasser hat immer noch technische Probleme, oder er ist erkrankt.

        Weil ist ja nichts mehr los.

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Warum Flüchtlinge Wertvoller sind als Gold.?

          Man achte mal im obigen Video auf die Minute 12 und 50 Sekunden.

          Anti-Illuminat sagt.

          08/12/2017 um 06:02
          @Skeptiker

          Ich doch schön wenn mein Flugblatt die Runde macht.

          Quelle:
          https://lupocattivoblog.com/2017/12/07/das-ermaechtigungsgesetz-der-politschwerkriminellen/#comment-499954

          Ja, das finde ich auch gut.

          Gruß Skeptiker

        • adeptos sagt:

          @Skeptiker…UBasser wird seinen Grund haben dass im Moment „Sendepause“ ist…..ich weis ja nicht aus welchem „Holz“ DU >@Skeptiker – geschnitzt bist, aber Menschen mit Emotionalem Gespür/Feingefühl – brauchen ab und zu einen kleinen ABSTAND von dem „Menschlich UNFASSBAREN geschehen“ welches zur Zeit in dieser Welt abläuft !!!

          Christian Anders und meine „Person“ erblühten vom selben „Stamm“ !!¨Singen kann ER besser als ich 🙂 …..Wenn man sich „ENT-Schieden“ hat (im Sinne von etwas „GANZ machen“) für die Wahrheit einzustehen – ist die ANGST in diesem Menschen nicht mehr zu finden – ganz nach den Worten Christus : „Fürchtet Euch nicht vor jenen, welche den Leib Töten können – sondern gebt vielmehr jenem Respekt – welcher Leib UND Geist Töten kann! “
          Alles GUTE und viel Kraft Wünsche…

        • Skeptiker sagt:

          @adeptos

          Ich meine, „Sie“ beschwert sich immer über Zensur, obwohl Sie selber alles zensiert.

          Fakt ist, die schaltet meine beiden Videos nicht frei.

          https://kopfschuss911.wordpress.com/2017/12/06/youtube-macht-zu/#comment-20482

          Uschi-von-der-Leyen-Song | extra 3 | NDR

          Also ich kann mir meine Kommentare auf Ihre Seite auch sparen, die kann mich mal.

          Gruß Skeptiker

        • UBasser sagt:

          @Skeptiker, beides war der Fall… einerseits technische Probleme mit der eigenen Hardware, und andererseits mit der Gesundheit.

          Beides ist aber noch nicht optimal…. 😦

          Gruß
          Ubasser

  4. thr637 sagt:

    Schaut mal her , ich hätte nicht gedacht das man dieses Buch bei Amazon wieder bekommt!
    Vor allem da habe ich es schon vor fast einem Jahr bestellt,nach meiner Bestellung wollte ich mich in der Kundenrezension darüber Äußern,ging nur leider damals leider nicht mehr.

    https://www.amazon.de/Wahrheit-sagen-Teufel-jagen-Truth/dp/3745003810/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1512291535&sr=8-1-spell&keywords=wahrheiz+sagen+teufel+jagen

    Mir scheint Amazon ist doch daran Interessiert die Wahrheit zu verbreiten – Sie nicht aus zu bremsen – bzw. sie nicht doch zu Unterdrücken !
    Also man sieht es geht alles so langsam aber sicher in die richtige Richtung,oder ?!

  5. Skeptiker sagt:

    https://brd-schwindel.org/images/2017/12/soldat_seite_1_bild_0001.jpgi

    Bild hier.
    https://lupocattivoblog.com/2017/12/01/der-spekulationswahn-und-die-krypto-waehrungen/#comment-498970

    Fakt ist wohl, das die Bilder der Gräuel Bilder, eben ausgehungerte Deutsche Soldaten waren, die uns als ein anderes Volk dargestellt worden sind.

    Aber für diese unglaubliche Sauereien zahlt die BRD GmbH und Kotze KG, ja immer noch Milliarden Entschädigung, an das Täter-Volk.

    DIE KZ-LÜGE DES ALFRED HITCHCOCK

    Hausdurchsuchung wegen meines Videos

    Am 23.05.2013 veröffentlicht.

    ==================================

    Dazu aus dem politisches Testament Hitlers!

    Seit ich 1914 als Freiwilliger meine bescheidene Kraft im ersten, dem
    Reich aufgezwungenen Weltkrieg einsetzte, sind nunmehr über dreißig
    Jahre vergangen.

    In diesen drei Jahrzehnten haben mich bei all meinem Denken,
    Handeln und Leben nur die Liebe und Treue zu meinem Volk bewegt.
    Sie gaben mir die Kraft, schwerste Entschlüsse zu fassen, wie sie bisher
    noch von keinem Sterblichen gestellt worden sind. Ich habe meine Zeit,
    meine Arbeitskraft und meine Gesundheit in diesen drei Jahrzehnten
    verbraucht.

    Es ist unwahr, dass ich oder irgendjemand anderer in
    Deutschland den Krieg im Jahre 1939 gewollt haben. Er wurde gewollt
    und angestiftet ausschließlich von jenen internationalen Staatsmännern,
    die entweder jüdischer Herkunft waren oder für jüdische Interessen
    arbeiteten. Ich habe zu viele Angebote zur Rüstungsbeschränkung und
    Rüstungsbegrenzung gemacht, die die Nachwelt nicht auf alle
    Feigheiten wegzuleugnen vermag, als dass die Verantwortung für den
    Ausbruch dieses Krieges auf mir lasten könnte. Ich habe weiter nie
    gewollt, dass nach dem ersten unseligen Weltkrieg ein zweiter gegen
    England oder gar gegen Amerika entsteht. Es werden Jahrhunderte
    vergehen, aber aus den Ruinen unserer Städte und Kunstdenkmäler wird
    sich der Hass gegen das letzten Endes verantwortliche Volk immer
    wieder erneuern, dem wir das alles zu verdanken haben:

    Demi nternationalen Judentum und seinen Helfern.

    Quelle:
    http://zdd.se/der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf

    =========================
    Aber darüber darf man gar nicht nachdenken, weil das macht ein krank im Kopf.

    Gruß Skeptiker

    • adeptos sagt:

      @Skeptiker…..Du sagst es richtig…diese ganze Geschichte zu Verfolgen und Gedanklich zu DURCHLEBEN macht einen Krank im Kopf – besser gesagt – in der Seele – und dieses wiederum löst eine Depression aus…..wir sollten uns wieder mal den schönen dingen zuwenden….

    • thr637 sagt:

      Hallo Skeptiker!
      Da hätte ich mal eine Frage an dich,schau dir doch bitte einmal diese beiden Seiten an –

      https://newstopaktuell.wordpress.com/

      https://brd-schwindel.org/eine-denkunfaehige-masse-brd-personal/

      und teile mir deine Meinung dazu mit , bzw. alle anderen Leser dürfen sich natürlich auch dazu äußern was sie davon halten!
      Daher ich so manche Dinge auf den oben genannten Seiten gelesen habe fragte ich mich jetzt –
      Äh wie jetzt in was für einem „UN-STAAT“ leben wir eigentlich ?
      Nun denn so wie ich die Sache sehe geht das ganze ja aus dem eingestellten Video von dir eindeutig hervor!
      Vor allem wenn ich auf der Seite von BRD Schwindel die PDF Dateien so Durchforste stellt es mir die Nackenhaare was alles falsch läuft in diesem Scheinstaat!
      Vor allem frage ich mich heute wozu noch all diese § , gelten die überhaupt noch für dieses Volk der Deutschen ?!
      Vor allem der §130 , was soll das ganze noch?
      Also wo ist denn nun das geltende Recht für diesen Staat?
      Vor allem wenn man so weiter darüber nach denkt – wissen die hier her kommenden Flüchtlinge bzw. andere Ausländer die hier STRAF FÄLLIG werden ?
      Es würde so manches erklären wenn die vor unseren Scheinrichtern stehen und die denen frech ins Gesicht sagen IHR KÖNNT UNS ALLE MAL !!!!
      Dies wäre die ein zigste Erklärung dafür – DIE WISSEN DAS ALLES DAS SIE HIER NARRENFREIHEIT HABEN !
      Nur diese Narrenfreiheit gilt nicht für das einheimische Volk !
      Dem muß man ja einen Schuldkult ein Impfen bis es das einheimische Volk nicht mehr gibt!
      Dies werden wir noch erleben,der Tag kommt an dem wird es kein einheimisches Volk mehr geben!
      Es wird ja ganz offensichtlich drauf hin gearbeitet!

      • adeptos sagt:

        @thr637……Die „Bunzeldeutsche“ RE-GIER-UNG – Ihre Protagonisten und die ZERTRETER der PARTEIEN = ZU 95 % LÜGNER UND BETRÜGER !!!
        Ein Beispiel welches ich heute morgen gelesen habe -es geht um die Radioaktive VERSEUCHUNGE DIESER WELT !!! auf der Seite http://www.rubikon.news unter der Rubrik
        „Ein Menschheitsverbrechen“ vom ehemaligen Filmemacher des NDR Frieder Wagner – von dem ich auch Filme hier zu Hause habe – wie- Deadly Dust mit dem Prof. Dr. Günther – welchen die Regierung in Deutschland wie einen SCHWERVERBRECHER BEHANDELT HAT – wird EINE LÜGE aufgelistet – welche vom Ehemaligen Staatsminister Gernot Erler getätigt wurde im Zusammenhang des Einsatzes von DU Munition in Afghanistan – wo auch viele Deutsche Soldaten „Dienst“ tun (Mohnfelder der CIA Bewachen) – und dementsprechend Radioaktiv VERSEUCHT nach Hause kommen !!!
        Bitte SELBER NACHLESEN !!!
        Sehr Wichtig !!!

      • Skeptiker sagt:

        @thr637

        Eklat: Migrant fragt Ministerpräsident nach Volkstod der Deutschen
        https://vid.me/dr1bN

        Das sagt alles.

        Gruß Skeptiker

  6. adeptos sagt:

    @freivonallem……aber aber….. Frei von Realität…..mit den Statuten des „Völkerrechts“ kann man grad mal ein Feuer anmachen um sich ein bisschen aufzuwärmen – mehr ist davon nicht zu halten !……oder den Arsch abwischen……

    Nenne mir doch bitteschön mal nur EINEN EINZIGEN STAAT welcher sich an diese „Gesetzten“ festgehaltenen „Statuten“ haltet – nur einen einzigen…!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    In dieser Welt gibt es so viele Gesetze so dass man jeden tag eines davon bricht !

    In dieser Welt gilt nur das Gesetz des Stärkeren -Mächtigeren !!!!….wer mehr Geld und Einfluss hat gewinnt jeden Streit – J E D E N !!!

    WENN DER ANDERE DIE BESSEREN Argumente hat als der Reiche dann wird er UMGEBRACHT – liquidiert !

    Am 12.01.2016 war auf http://www.antikrieg.com von Robert Craig – ein Angesehener Amerikanischer
    Journalist zu lesen : DER BEWEIS IST ERBRACHT: DIE REGIERUNG DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA IST DIE VOLLKOMMENSTE KRIMINELLE ORGANISATION IN DER GESCHICHTE DER MENSCHHEIT !!!

    ….was sagst DU nun ?…..ist einer ins Gefängnis gewandert von diesen Halunken ?

    „Die WAHRHEIT ist Gefallen und hat die FREIHEIT mit sich genommen!“ (Paul Craig Roberts)

    • Skeptiker sagt:

      @adeptos

      Ich musste mir eine Fake E-Mail Adresse ausdenken, weil WordPress meine E-Mail Adresse gekapert hat.

      Hie geht es auch um das Feuer.

      Faun – Pearl [Feuertanz Festival 2012]
      (https://www.youtube.com/watch?v=sI8j_JMV8sI)

      Ich höre gerade diesen Verstärker, was für ein unglaublicher Sound.

      Hier der Jubelschrei, von jemanden den ich gar nicht kenne.

      MD Pop Pulse T 180 da rausholt – frisch aus dem Karton – ich heule hier vor Freude und habe keine Stimme mehr vom Schreien und jubeln.

      Das kommt hier im Kommentar Verlauf vor.

      http://www.boards-4you.de/wbb10/1426/thread.php?threadid=459&sid=bb8eaaf13baf34fbf649482fbd639c4a&page=3

      Das Ding kostet 500 € klingt aber besser, als so manch wesentlich teurere Verstärker.

      Also ich habe mir alles durchgelesen, weil es geht um diesen Verstärker, der so arsch-teuer ist, aber der Kasten aus China ist eben schneller, in der Signalverarbeitung.

      Das Ding kostet wohl gebraucht so um 5000 €

      https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/asr-emitter-1-exclusive-blue-neuwertig-ovp/743923436-172-6822

      Und neu wohl um die 10.000 € oder sogar noch wesentlich mehr.

      Gruß Skeptiker

      • adeptos sagt:

        @Skeptiker…….Danke für den HIN-W E I S auf FAUN ! …..schlicht und einfach gesagt –
        H A M M E R !!! D A N K E für diesen Aufsteller…….
        alles Gute Dir…..

    • Adrian sagt:

      Ja Adeptos,
      dem muss ich dir beistimmen.

      Wir haben abertausende menschengemachte Gesetze und Rechte; EU-Gesetze, nationale Gesetze, Völkerrechte, UNO-Gesetze noch und noch ….

      Aber die einfachsten von jedem Menschen zu verstehende, die Menschheit in die Freiheit führende ZEHN Gebote werden mit Füssen getreten …

      Da werde einer mal schlau … 🙂

    • Freidavon sagt:

      Adepptos,

      die Herren dieser Welt wünschen sich genau deine Einstellung von jedem Menschen. Du hast es noch nicht erkannt wenn Du fragst wer sich ans Völkerrecht hält, dass sich alle daran halten. Sie befolgen es zwar nicht, aber sie halten sich daran, weil sie es nicht so einfach wegbekommen.
      Dies wird getan, indem es eben keine Staaten im Sinne des Völkerrechts mehr gibt weltweit. Das solltest Du wenigstens erkannt haben wenn Du dich mit diesem Thema auseinandersetzt.
      Das Völkerrecht steht unumstösslich im Hintergrund und genau deswegen wurde weltweit das See- und Handelsrecht installiert.
      Wir brauchen lediglich zu wissen, dass diese Installation eines minderwertigen Rechtes(im Gegensatz zum Völkerrecht), ein Schachzug einer Verbrecherbande ist, um eben genau dieses Völkerrecht zu umgehen. Diese Installation ist jedoch eine Illusion, welche lediglich deswegen funktioniert, weil wir verlernt haben wo unseren höheren Rechte liegen und diese auch zu beanspruchen.
      Wenn wir also zurückkehren ins Völkerrecht, dann haben wir konkrete Möglichkeiten die Welt wieder zu unseren Gunsten zu verändern…..nicht mehr und nicht weniger!

      Deine Einstellung mag als Mensch für dich genügen, aber sie genügt nicht um dem Bösen die Stirn zu bieten. Du machst dich dadurch leicht beherrschbar, weil sie hingegen immer die Machtstrukturen nutzen werden, während die Menschen wie Du resignieren und den Kampf um ihre Freiheit aufgeben.

      • adeptos sagt:

        @frei von allem…..ICH -Adeptos – habe noch NIEMALS RESIGNIERT und ich werde auch nicht RESIGNIEREN – vor nichts und niemandem – denn ich bin ein Kämpfer >>> für Gott = WAHRHEIT – Gerechtigkeit – und LIEBE……und zur EHRE JESUS CHRISTUS welcher sein LEBEN GEGEBEN HAT FÜR DIESE -SEINE ÜBERZEUGUNG – und das bis zum letzten Atemzug !
        DU -frei von allem – kennst die KRAFT NICHT welche in des Menschen Herz EINZUG hält wenn der MENSCH sich mit Gott wiederverbindet – sprich – die RE-LIGERE – DIE RELIGION = DIE VERBINDUNG widerherstellt !!!!!!!!
        möge diese Erkenntnis auch in Dein herz Einzug halten……

  7. adeptos sagt:

    @Adrian……wenn Wir (Menschen) EINES zu tun haben in dieser Welt – dann ist es „zu Lernen“ –
    das GUTE Behalten und das Schlechte verwerfen – um so zu einem Bewusstsein zu kommen
    welches uns den Weg Weist zum SchöpferGeist ……

    Goethe schrieb : Bonus Vir semper tir = ein guter Mensch bleibt immer Lehrlîng !
    Diesem Zitat kann ich mich ganz anschliessen !

    Alles Gute Euch allen……

  8. thr637 sagt:

    Das habe ich versucht bei ihm zwei mal unter diesem Artikel zu kommentieren nur leider ohne ERFOLG !
    Anscheinend ist Herr Grandt genau so ein Systemling.
    Schade eigentlich ! Habe gedacht er wäre für die Verbreitung der Wahrheit , aber anscheinend doch nicht.Oder sind diese Links zu viel Wahrheit?

    http://www.guidograndt.de/2017/11/16/modezar-karl-lagerfeld-bundeskanzlerin-merkel-holt-millionen-fluechtlinge-die-schlimmsten-feinde-der-juden-ins-land/

    Na da bin ich mal gespannt was sei dazu sagen,ob sie dann immer noch zu den Juden stehen ?!

    http://www.gerard-menuhin.de/

    http://de.wikimannia.org/Gerard_Menuhin

    https://johndenugent.com/deutsch/german-gerard-menuhin-mutiger-jude-holocaust-die-groste-luge-adolf-war-wirklich-der-edelwolf/

    https://luehe-verlag.de/buecher/39-menuhin-gerard.html

    https://bumibahagia.files.wordpress.com/2016/05/menuhin-gerard_wahrheit-sagen-teufel-jagen.pdf

    vor allem lesen sie das Buch von Menuhin und sie werden alle begreifen welch eine Gefahr für uns alle besteht!
    Eine Gefahr für das gesamte Deutsche Volk !
    Beschäftigen sie sich alle mit dieser Materie ansonsten geht das Deutsche Volk unter!
    Menuhin ist übrigens Jude,und wenn ein Jude an seinem eigenen Volk Kritik übt dann sollte man hell hörig werden !!!!
    Er legt alle Fakten und beweise auf den Tisch,man muß es nur wollen,sich darin ein lesen und begreifen wie wir immer noch was unsere Deutsche Geschichte an belangt belogen und BETROGEN WEREDEN !!!!
    Die PDF Datei enthält die kostenlose Buchform , allerdings die gedruckte Buchversion geht noch mehr ins Detail und ist sehr zu empfehlen.
    Erst dann begreift man wenn man das gelesen hat welch einem Wahnsinn das deutsche Volk bis zum heutigen Tage aus gesetzt wurde !!!!
    Vor allem begreift man warum es den §130 gibt und man diesen an PRANGERN SOLLTE !!!!!
    Das Deutsche Volk soll bis zum ende seineeerrr Tage Bluten für die damals geschehenen Dinge,für die, die heutige Generation absolut nichts kann.
    Ich hoffe ich habe damit viele Menschen neugierig gemacht,lesen sie das Buch , verbreiten sie es an alle die an einer Aufklärung der Deutschen Geschichte interessiert sind .

    • adeptos sagt:

      @thr637……Diesen Guido Grandt kam mir schon von Anfang an „zwielichtig“ vor und darum habe ich bald aufgehört diesen „Troll“ anzuhören/Lesen…….und der „Oliver Janich“ gehört in dieselbe „Ecke gestellt“……
      Das Buch von Gerard Menuhin hat meine Langjährigen Recherchen betreffs „JUDEN-Mischpoke“ bestätigt und Menuhin hatte ja als Jude noch ganz andere „Quellen“ zur Verfügung als wir.
      Die Juden haben keinen „Gott“ Glauben – jedenfalls nicht so wie die Christen diesen haben und LEBEN (sollten) – nämlich WAHRHEIT – GERECHTIGKEIT UND LIEBE !
      Jesus hat mit seinen Worten (Johannes 8/44) VOLL ins schwarze getroffen – der „Gott“ der Juden ist der Diabolos – welches meistens in Bezug auf das teuflische benutzt wird. Wörtlich übersetzt be-deutet diabolisch das Spaltende – das, was auseinandertreibt – das -welches Zerwürfnis verursacht.
      ES ist WAHR ! das Volk Juda/Israel ist das Volk des Diabolos – des Teufels – das sind diese „Geister“ welche von „Gott“ aus dem „Himmel“ = Harmonie Verbannt wurden – mit seinem „Anhang“……und dieses ist R E A L und sind keine Märchen – so wie es die Anhänger des Diabolos – die Materialisten und Atheisten immer wieder Proklamieren !
      Und JUDA’s ist ein jeder welcher diese „Lebensart “ in irgendeiner Form Unterstützt – Lebt und als Ideologie Verbreitet !
      ….“….das Ziel ist – wie es Thomas und seine Kumpane als letzte Worte von Jesus in Bezug auf die „Endzeit“ ( (Kulturelle Endzeit) vernommen haben –
      ….“…und zuletzt JEDER gegen JEDEN….!..“

      • thr637 sagt:

        Mein lieber Adeptos,bin voll und ganz deiner Meinung bzw. habe mir schon so etwas gedacht
        bezugnehmend auf diesen Herrn Grandt !
        Also wie schon gesagt , ich kann das Buch von Herrn Menuhin nur jedem empfehlen.
        Und was die Sache mit den Atheisten an belangt,die frage ich doch dann ganz gerne wie sie aus dem NICHTS ENTSTANDEN SEIN SOLLTEN WO DOCH DIE ERDE WÜST UND LEHR WAR! Da schauen die mich immer verdutzt an ! Und du kannst dir vor stellen welch ein Grinsen ich im Gesicht habe bzw. man merkt wie dasHirn bei denen RATTERT.
        Genau so kann ich mir nicht vor stellen das,daß Deutsche Volk hinter Hitler gestanden hätte,hätte es
        gewusst das man die Juden in den Konzentrations- bzw. Vernichtungslagern angeblich zu Tode gebracht hätte.
        Glaubt man das denn immer noch heute? Glaubt man das denn immer noch heute,daß dies der Fall hätte sein können ?!
        Ich eigentlich nicht , und deshalb sollten die Menschen das Buch von Menuhin lesen um dieses Verbrechen das an dem Deutschen Volk bis zum heutigen Tage verübt wird zu begreifen.
        Und wenn ich so einen Müll hier lese , ohne Worte!

        http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/anti-israel-kampagne-wie-bds-gegen-israel-hetzt/20573168.html

        Vor allem wenn man da wirklich solch eine Kritik üben möchte wie hier auf der Seite von Ubasser,
        dies ist einfach nicht möglich .
        Es wäre gar nicht möglich da diese Seite des Tagesspiegels aber so was von „regierungstreu“ ist,da hat man gar keine Chance die Linksseiten von Gerard Menuhin zu veröffentlichen.
        Sie würden leider sofort gelöscht werden meine Kommentare!
        Einen schönen Tag noch.

        • adeptos sagt:

          ….leider „Glauben“ noch viele „Leute“ (ich schreibe BEWUSST NICHT „Menschen“ ) dass in der Zeit des National-Sozialismus Leute „Vergast“ wurden. Also ich (für mich) kann nach ausgiebigem Studium des „Führers“ Behaupten – dass Adolf Hitler ein ZU ANSTÄNDIGER MENSCH war um solche „Machenschaften“ weder zu Dulden – noch zu Befehlen ! Mehr kann Mann dazu nicht sagen – dieses ganze Holocaustmärchen ist eine RIESENGROSSE JÜDISCHE CHUZPE – EINE GEISTIGE SCHWEINEREI – von Niederträchtigen Individuen ERDACHT zum einzigen Zweck der Diffamierung des Deutschen Volkes und im gleichen Atemzug um sich zu BEREICHERN !!! (kleine Frage : Welcher Anständige Mensch würde sich Bereichern am Elend anderer Menschen ?)
          Adolf Hitler wollte den krieg um alles in der Welt verhindern – ansonsten kann man nicht Aussagen von IHM nachlesen wie :…“…Mein Gott – was soll ich denn noch alles anstellen ?
          Ich kann doch nicht Hinfliegen (nach England – zu diesem FETTEN SCHWEIN UND DRECKSACK CHURCHILL) und mich auf die KNIE WERFEN !!!….
          (Zitat aus dem Buch von Rochus Misch – Der Letzte Zeuge – Ich war Hitlers Telephonist – Kurier und Leibwächter – seite 123)
          Und als Anmerkung – Rochus Misch stammte aus einem Jüdischen Geschlecht – ehemals Hugenotten – so wie ich und mein Stamm auch !!! )
          Hier Zitiere ich noch ein letztes mal W E R einen Holocaust VERURSACHT HAT !!!
          Wer eine BIBEL hat der LESE !!!
          Altes Testament – zweites Buch Samuel – Kapitel 12 Vers 31 !!!!!!!!!!!!!!!
          DA ist ein WAHRER HOLOCAUST Beschrieben – begangen von einem JÜDISCHEN KÖNIG und Mörder – welcher einen Hauptmann in den Tod schickte damit ER dessen WEIB Besteigen konnte !!!
          Wer was zu MELDEN HAT KANN SICH AN MICH WENDEN !!!
          MIR macht niemand mehr Angst – die WAHRHEIT macht FREI – so wie auch geschrieben stand „….ARBEIT MACHT FREI…“ – wer gut Arbeitete konnte nach Verbüssung seiner Strafe wieder gehen !!!

        • Adrian sagt:

          Adeptos,

          jelänge je mehr komme auch ich Langsamdenker zum selben Schluss wie Du.

          Verzeih mir wenn ich irrte und so meine Fragen hatte, denn ich musste und habe eines in meinem Leben lernen müssen; „Nicht mehr alles vorbehaltlos zu glauben.“

          Übrigens, Arabeske, das von dir empfohlene Buch „Pfaffenspiegel“ ist der ober Hammer, danke.

        • GeNOzid sagt:

          @ adeptos

          Netanjahu: Hitler wollte Juden nicht eliminieren sondern deportieren

      • thr637 sagt:

        Mein lieber Adeptos,bin voll und ganz deiner Meinung bzw. habe mir schon so etwas gedacht
        bezugnehmend auf diesen Herrn Grandt !
        Also wie schon gesagt , ich kann das Buch von Herrn Menuhin nur jedem empfehlen.
        Und was die Sache mit den Atheisten an belangt,die frage ich doch dann ganz gerne wie sie aus dem NICHTS ENTSTANDEN SEIN SOLLTEN WO DOCH DIE ERDE WÜST UND LEHR WAR! Da schauen die mich immer verdutzt an ! Und du kannst dir vor stellen welch ein Grinsen ich im Gesicht habe bzw. man merkt wie dasHirn bei denen RATTERT.
        Genau so kann ich mir nicht vor stellen das,daß Deutsche Volk hinter Hitler gestanden hätte,hätte es
        gewusst das man die Juden in den Konzentrations- bzw. Vernichtungslagern angeblich zu Tode gebracht hätte.
        Glaubt man das denn immer noch heute? Glaubt man das denn immer noch heute,daß dies der Fall hätte sein können ?!
        Ich eigentlich nicht , und deshalb sollten die Menschen das Buch von Menuhin lesen um dieses Verbrechen das an dem Deutschen Volk bis zum heutigen Tage verübt wird zu begreifen.
        Und wenn ich so einen Müll hier lese , ohne Worte!

        http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/anti-israel-kampagne-wie-bds-gegen-israel-hetzt/20573168.html

        Vor allem wenn man da wirklich solch eine Kritik üben möchte wie hier auf der Seite von Ubasser,
        dies ist einfach nicht möglich .
        Es wäre gar nicht möglich da diese Seite des Tagesspiegels aber so was von „regierungstreu“ ist,da hat man gar keine Chance die Linksseiten von Gerard Menuhin zu veröffentlichen.
        Sie würden leider sofort gelöscht werden meine Kommentare!
        Einen schönen Tag noch.

      • valjean72 sagt:

        Weil es so oft kolportiert wird: Menuhin ist kein Jude. Sein Vater war Jude und seine Mutter Christin, nach den jüdischen Religionsgesetzen ist er demnach kein Jude und da er offensichtlich auch keiner sein will, sollte man ihn auch nicht so bezeichnen.

        • HML sagt:

          „Christin“ ist keine Abstammung.
          Die Mutter kann sich auch als „Christin“ ausgeben und jüdischer Abstammung sein.
          Wie der Judenbrief von Toledo zeigt, ist das eine weit verbreitete Tarnung der Juden.
          Also ist zu klären wer die Eltern von Menuhins Mutter waren.

          https://ia902600.us.archive.org/BookReader/BookReaderImages.php?zip=/7/items/DiebowHans-DieJudenInUsa/DiebowHans-DieJudenInUsa194167S.Scan_jp2.zip&file=DiebowHans-DieJudenInUsa194167S.Scan_jp2/DiebowHans-DieJudenInUsa194167S.Scan_0039.jp2&scale=2&rotate=0

        • adeptos sagt:

          @ valjean…..Hier sind Sie wohl einem Irrtum unterlegen…..die zweite Frau des „Jahrhundertgeigers Menuhin“ – von welcher die Söhne Gerard und Jeremias stammen – war eine geborene „GOULD“ – und Diana Gould ist demnach auch Jüdischstämmig – weil Gould ein JÜDISCHES NAMENSGESCHLECHT IST – wir könnten jetzt Genealogie betreiben – aber das macht keinen Sinn – denn Gerard Menuhin hat meines Wissens niemals bestritten dass ER Jude ist ! In dieser Welt gibt es auch gute Juden – so wie es auch abfällige CHRISTEN GIBT – sowie IRR-Rationale Muslime !
          Wichtig sind die INFORMATIONEN welche ER der Welt Gemeinschaft im AUFTRAG DER WAHRHEIT geliefert hat !!!!
          Und – NUR das zählt letzten Endes – zur WAHRHEITSFINDUNG !!!
          Wer nur JUDEN hasst – hat sein Ziel verfehlt ! Hass ist eine negative „Charaktereigenschaft“ und ist dem „Diabolos“ eigen…..dem „Spalter“…….
          „Menschen“ – im Sinne der Etymologie des Wortes – sind aber „Kinder des Geistes Gottes“ – des GERECHTEN – und sollten nach der Wahrheit streben !

  9. Fritz sagt:

    Da es ja schon Beiträge gab, in denen behauptet wurde, dass ich hier noch nie etwas sinnvolles beigetragen hätte… 😉

    Bitte – hier ist es:

    Fixing Thyroid Problems: : Strong Natural & Electronic Ways of Regaining Health (English Edition) Kindle Edition

    Schilddrüsenprobleme beheben: Starke natürliche und elektronische Wege zur Wiederherstellung der Gesundheit (englische Ausgabe) Kindle Edition

    Im Moment KOSTENLOS!!!
    Wahrscheinlich mehr wert, als alles, was die Quacksalber-Schadensmedizin zu bieten hat. Alles praktisch umsetzbar. Ich kenne den Author (zwar nicht persönlich) und schätze ihn. Hinter dem Titel verbirgt sich mehr, als man am Anfang vermutet.

    Beste Grüsse von Seelenfischer´s Fritze 🙂

    • Fritz sagt:

      Die Beschreibung (aus der automatischen Übersetzung):

      Heutzutage leiden viele von uns unter zahlreichen Symptomen, die als „chronische Krankheiten“ bezeichnet werden. Die Öffentlichkeit kennt keine Gründe.
      Wir werden ständig belogen. Die Mainstream-Medizin ist ein gut organisiertes Geschäft und es geht nicht um Gesundheit, sondern um Geld, ganz zu schweigen von anderen, tief versteckten Agenden. Daher respektiert die etablierte Medizin ihre Verpflichtungen nicht. Wir sind auch schuldig – naiv zu sein. Obwohl die Gründe, warum wir leiden, nicht kompliziert sind, gibt es eine Grundbedingung. Wir sollen die persönliche Verantwortung für unsere Gesundheit anerkennen. Nichts Gutes kann geschehen, solange diese einfache Bedingung erfüllt ist.
      Diese Arbeit präsentiert meine Ansichten darüber, was in unserer mentalen Einstellung zu Gesundheitsfragen geändert werden sollte. Ich offenbare einige medizinische Lügen und beschreibe ausführlich, was getan werden sollte, um mit der Wiedererlangung der Gesundheit zu beginnen.
      Dieses Buch ist eine Art „Gesundheitshandbuch“, das auf einer mehrjährigen Suche basiert, die ich gemacht habe. Es erklärt, warum wir so selten Hilfe beim Arzt bekommen und was wir im Einzelfall tun sollten. Nachdem ich zahlreiche E-Mails mit Leuten ausgetauscht habe, die meine Bücher gelesen und viele Telefongespräche mit ihnen geführt haben, habe ich Informationen gesammelt und sichergestellt, dass die hier vorgestellten Methoden funktionieren. Ich habe den langfristigen Einfluss der Anwendung der hier beschriebenen Verfahren positiv untersucht. Ich berufe mich auch auf Forschungen, die von guten Vertretern der Wissenschaft durchgeführt werden (MDs unter ihnen) und weist darauf hin, dass die „akademische“ Medizin kein Interesse an der Anwendung wissenschaftlicher Entdeckungen hat.
      Das Lesen dieser Arbeit kann für manche Menschen ein Augenöffner sein, der zeigt, dass die Wahrheit wirklich auf Knopfdruck ist, wenn man sich dazu entschließt, unabhängiges Denken zu akzeptieren, und aufhört, Menschen zu vertrauen, denen der Mainstream Einfluss und Status verleiht.
      Es gibt einige grundlegende, notwendige Bedingungen – Sie müssen anfangen, sich selbst zu vertrauen und Ihre intellektuelle und spirituelle Souveränität zu beanspruchen. Ein bisschen Mut ist auch nötig. Sie müssen anerkennen, dass es in dieser Welt gesund sein muss, auf der Straße zu sein. Jeder ist persönlich für seine Gesundheit verantwortlich. Das mag schwierig sein, aber sobald du diese Wahrheit akzeptierst, hast du das Schwierigste getan. Die zu befolgenden Verfahren und Regeln sind in diesem Buch enthalten.
      Was mag Ihnen gefallen, dass die hier dargestellten Methoden wirklich praktisch sind? Sie werden was, warum und wie lernen. Besondere Verfahren werden vorgestellt. Wenn Sie sich entscheiden, ihnen zu folgen, werden Sie einen neuen Weg einschlagen, den Weg – ich glaube – der Veränderung. Wenn Sie sich entscheiden, eine Aktion durchzuführen.
      Ich habe viel Respekt vor politischer Korrektheit. “ Ich schildere einfach so, wie sie sind, und nenne beim Namen eine Lüge. Die Informationsrealität, in der wir leben, basiert auf Täuschung, lasst uns ihr Spiel nicht spielen. Nur dann können wir etwas ändern.
      In diesem Buch finden Sie möglicherweise Informationen, die Ihrem Glaubenssystem entgegengesetzt sind. Wenn Sie sich an Ihr Glaubenssystem halten, das auf dem basiert, was vom Mainstream propagiert wird, ist dieses Buch vielleicht nichts für Sie.
      „Unsere“ Gesundheitsfürsorge berührt nicht einmal Gründe von „Krankheiten“, wie sie viele Symptome von nicht so zahlreichen Ursachen nennen mögen. Sie lieben es, mit diesen Symptomen umzugehen. Vorzugsweise bis zum Ende unseres verkürzten Lebens. Beachten Sie, wie eifrig sie sind, die Schilddrüse eines Basedow-Patienten auszustrahlen und dann zu entfernen – er / sie ist dann dazu verdammt, synthetische Hormone bis zum Ende zu kaufen. Warum nicht die hyperaktive Schilddrüse heilen? Es gibt Ärzte, die solche Krankheiten heilen.
      Noch etwas, ich bin kein Arzt. Der Inhalt dieses Buches sollte nicht als medizinischer Rat betrachtet werden. Die Ansichten, die ich in diesem Buch präsentiere, spiegeln definitiv nicht die des medizinischen Establishments wider. Sie können diese Arbeit als Hobby lesen, Basis für persönliche Experimente zur Wiederherstellung der Gesundheit.

  10. adeptos sagt:

    @freivonallem……mir ging es bei der „Bambiverleihung“ nur um den zitierten Spruch für den Gauckler >>>….“ „FREIHEIT – GERECHTIGKEIT und der Kampf gegen jede Form von UNTERDRÜCKUNG“…..diese Verhöhnung ist nicht mehr zu Überbieten !

    Aber noch ein Wort zu DIR : Falls Du mal Arbeitslos werden solltest – falls DU überhaupt mal etwas gearbeitet hast – so kannst DU Dich beim WELTVERGIFTER MONSANTO melden – respektive jetzt bei BAYER – als „Giftspritze“…….. 🙂

    • Freidavon sagt:

      @aDEPPtos

      Nun mach dir mal nicht gleich in die Hose. Ich meine es nicht so böse wie Du verstehst in deine Ermangelung innerer Ausgeglichenheit.

  11. @adeptos: Ich würde die „Anstalt“ nicht so über den grünen Klee loben. Mag sein, dass die Typen hier und da mal was Richtiges sagen, aber letztendlich sind auch diese Kabarettisten ein Teil des Systems und hat sich noch nie ernsthaft gegen LINKsterroristen, Kahane und Co. ausgesprochen – oder sollte ich mich täuschen?

    • adeptos sagt:

      @marko Wahrsager……Da wurde wohl was miss-verstanden…..ich lobe niemanden über den grünen Klee – den Klee(das Kraut) mag ich als SCHABZIGER und den Künstler KLEE – den mag ich nicht ! Aber in der Sendung vom Dienstag 7.11.2017 gab es wieder mal einen guten HIN-WEIS (HINWEISEN = Wissen = Weisheit) auf die Typen welche 1947 im Berner Jura – in einem kleinen Berggasthof – zusammengefunden haben um ein Komplott zu Schmieden ! Der eine war der Hayek – auch ein „Jüdlein“ – sein Sohn ist der „Erfinder“ der „Swatch“ Uhr – des „Swatch Autos“ usw…….Darum geht es mir – überall das kleine „Fünkchen Wahrheit“ herauszuhören !!!

      Die meisten „Menschen“ (verdienen diese Bezeichnung sowieso NICHT!) werden DUMM GEBOREN…..LEBEN IN VÖLLIGER DUMMHEIT (Egoismus) – UND STERBEN AUCH NOCH IN DUMMHEIT UND GEISTIGER UMNACHTUNG !!!

      Mich hat man ja immer ausgelacht in den Foren mit meinen CHRISTUS Zitaten – aber das geht mich nichts an – diese Dummen Sprüche perlen ab an meiner speziellen „Rüstung“ mit Namen WAHRHEIT GERECHTIGEIT LIEBE.

      JETZT KOMMEN DIE LETZTEN WORTE CHRISTI ZUM TRAGEN (TAU=Erscheinen) – (Zitat) :…“ …UND ZULETZT JEDER GEGEN JEDEN…“

      Unsere tage sind gezählt – da gibt es kein entrinnen mehr – das „Kali-juga“ neigt sich seiner Endzahl zu…..noch ein paar Jahre…zwei drei Jahrzehnte…dann kommt das grosse WASSER WIEDER MAL – und ich sage dazu nur – GOTT – DEM GERECHTEN – WEISEN UND LIEBENDEN WESEN SEI GEDANKT !!!

      • Freidavon sagt:

        Wenn das „große Wasser“ kommt, dann ist es durch Wettermanipulation so eingerichtet worden. So wie biblische Vorgaben sowieso versucht werden technisch umzusetzen. Sie passieren also nicht, sondern sie werden gemacht.

        • adeptos sagt:

          @freidavon….ich werde nicht mit Dir darüber Discutieren ob das Wetter (von Menschen gemacht) wird oder nicht – dieses wäre auch müssig…!!!
          Mein Freund und Mentor ist Christus und ich gehe mit IHM !!! Und während ich mit Christus durchs Leben Wandele bin ich zu der EINSICHT gekommen – dass das was IST – was wir SEHEN Greifen und Erkennen können durch einen Akt des Bewusstsein’s entsteht – wenn wir also über Bewusstsein Verfügen – so muss eine Instanz SEIN – welche Uns Menschen dieses Bewusstsein Vermittelt hat – und es kann NICHT Materie sein – also nicht nach Darwin – oder den Kreationisten und sonstigen Atheisten entstanden sein – sondern aus GEIST !
          Der Beweis für meine Darstellung ist – dass ein „Bewusstseinsmässiger Tiefflieger“ – genannt „Atheist“ – niemals Verstehen kann WIESO Jesus Christus ALLES VORAUSSAGEN KONNTE WAS DAS LEBEN BETRIFFT und UNS den „Weg “ zum „Göttlichen“ WEISEN konnte……(Ich bin der Weg -Weiser – der Wahrheitsträger – und führe Euch INS LICHT !!! Wenn Mann im Licht IST – dann kann niemand mehr sagen dass MANN „Unterbelichtet“ ist !!! 🙂
          Wenn MAANN natürlich dem Irrtum verfallen ist -dass im Anfang ein „URknall“ stattgefunden hat -dann ist MANN von Anfang an auf dem falschen Trip…bezw. tappt völlig im DUNKELN 🙂
          Zuerst IST Geist……dann Tachionenenergie – dann Elektrizität….Betonung auf TRI = Drei – Proton – Körper / Neutron – Geist / Elektron – Seele …..
          Und wenn der Mensch mit „DAS“ GOTT in RESONANZ GEHT – dann bekommt er auf ALLE SEINE FRAGEN EINE ANTWORT MITTELS TACHIONENENERGIE !!! Manchmal SOFORT -manchmal etwas später – aber mit grosser Sicherheit >>> I M M E R !
          🙂 ….ich Zeuge dafür….

          Dann gibt es noch „Gestalten“ (ich schreibe bewusst NICHT Menschen) welche dem Materialismus verfallen sind – denen „Fehlt“ dann etwas …..was diesen „Gestalten “ fehlt kannst Du aus meinem oben zitierten ERKENNEN !!!

  12. […] Auch fragt man sich in Anbetracht des „Dokuments“, ob dieses im Jahre 1944 etwa mit Anne Franks Kugelschreiber geschrieben wurde. Denn in der damaligen Zeit, als weltweit einzig und allein Anne Frank einen ansonsten noch seiner Erfindung harrenden Kugelschreiber eigens für ihr Tagebuch besaß, müßte das „Dokument“ in dem Fall stattdessen mit der üblichen Tinte geschrieben worden sein. Aber ein mit Tinte beschriebenes Blatt, mit fünf anderen mit Tinte beschriebenen Blättern zusammengerollt, nach über dreieinhalb Jahrzehnten durchnäßt und aufgeweicht aus der Erde gegraben, würde nicht einmal das gezeigte schlechte Schriftbild aufweisen. Es würde gar kein Schriftbild aufweisen, sondern es wäre schlichtweg unstrukturiert bläulich verfärbt (und obendrein zerfallen und mit den anderen Blättern verklumpt). Und wie sollen die braunen Ränder des gezeigten Blattes zustandegekommen sein, und wieso sind diese so deutlich gegen die Binnenfärbung des Blattes abgesetzt?  . Man stelle sich, um die hirnrissige Absurdität des Ganzen noch deutlicher zu machen, desweiteren in der Realität vor: Ein Student der Forstwirtschaft in Polen stößt beim Buddeln in der Erde beiläufig auf eine alte durchnäßte Ledertasche mit Resten einer Thermosflasche und einem Klumpen Papiermaché. Was macht der wohl damit? Das völlig wertlose,  nasse und moderstinkende Zeug auf den Haufen mit dem Erdaushub werfen oder es mit nach Hause nehmen (Reste einer Thermosflasche und einen Klumpen aufgeweichtes Papier kann man immer gebrauchen, und vielleicht stammt das ja aus vorgeschichtlicher Zeit…), es dort aufbewahren und sich überlegen, wem er damit eine Freude machen könnte, bis ihm schließlich einfällt: „Das gebe ich dem Historiker Pavel Polian in Moskau!“? – Das ist natürlich sehr realistisch und ungemein schlüssig… . Und ob der Versuch, die Märchengeschichte zu retten, dadurch schlüssiger wird, wenn man behauptet, der Student der Forstwirtschaft namens Dyrcz habe dem in, wie es heißt, erst jetzt lesbar gemachtem Neugriechisch beschriebenen Klumpen Papierbrei an Ort und Stelle entnommen, das stamme vom griechischen Juden Marcel Nadjari; woraufhin beim Studenten der Fortstwirtschaft der Groschen fiel: „Na klar, das kann doch nur der weltbekannte Marcel Nadjari sein, über den in 37 Jahren die `Zeit´ groß berichten wird – den wertvollen Fund nehme ich mit!“?  . Dieses „Dokument“, wie man es auch dreht und wendet, und die dazugehörige, im „9/11-Stil“* hanebüchen zusammengepfuschte Geschichte schreien das Lügenkonstrukt förmlich hinaus! (*Auf den rauchenden Trümmern des WTC wie von Designerhand aus Hollywood dekorativ drapiert der makellos unversehrte Reisepaß eines „Attentäters“…)  . Weitere Fragen: Um die Reste was für einer Thermosflasche handelt es sich? Ist das überhaupt eine im Jahre 1944 übliche und eine solche, an welche ein Häftling in Auschwitz gelangen konnte? (Thermosflaschen im „Vernichtungslager“?) Und wie konnte Nadjari die betreffenden Dinge „nahe dem ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz“ – also außerhalb desselben – vergraben? Was ist unter diesem „nahe“ zu verstehen? Wie weit befindet sich die Stelle tatsächlich entfernt? Konnte der nach Eigenbekunden Auschwitzhäftling überhaupt vom, wie es im uns Erzählten doch immer heißt mit „Todeszäunen“, schießwütigen Wachleuten und blutrünstigen Schäferhunden hermetisch abgeriegelten Lager nach dort draußen, an diese Stelle gelangen? Und wieso kehrte er nach dem geglückten Ausbruch wieder ins Lager zurück? Wollte er dort nochmal ins in Auschwitz vorhandene, für ein Vernichtungslager typische Lagerbordell, ins Schwimmbad, ins Kino oder zum Duschen? . Die „holocaustianische“ Dramaturgie spricht von „Resten einer Thermosflasche“, in welcher sich die Blätter befunden hätten. Wenn aber die Bedingungen des Vergrabenseins so gewesen sind, daß dadurch nach 36 Jahren von einer Thermosflasche nur noch „Reste“ übrig blieben, wieso ist dann das Blatt Papier(!) in einem so guten Zustand, wie dem als „Dokument“ abgebildeten? . Im „Zeit“-Artikel heißt es: Nadjari „hatte die Flasche mit seinen Aufzeichnungen vergraben, um der Nachwelt von seinem Schicksal zu berichten, das für ihn die sichere Ermordung vorsah.“ Abgesehen davon, daß man sich fragt, ob es denn auch die Möglichkeit der Vornahme einer unsicheren Ermordung gegeben hatte (doch die Dramaturgie verlangt eben, schauersuggestionswirksam immer ganz dick aufzutragen: nicht einfach „Ermordung“, sondern „sichere Ermordung“; nicht einfach „Thermosflasche“, sondern „Reste einer Thermosflasche“…), ist es selbstverständlich eine bewährte Vorgehensweise, Botschaften an die Nachwelt ohne jeden Hinweis darauf irgendwo im Wald zu vergraben. Noch dazu wenn eine solche Botschaft speziell gerichtet ist: „An meine Lieben, Dimitris Athan Stefanidis, Ilias Koen, Georgios Gounaris. An meine geliebten Gefährten, Smaro Efraimidou und so viele andere, an die ich immer denken werde, und schließlich an mein geliebtes Vaterland: `ELLAS´, dem ich immer ein guter Bürger war.“ . Von seinen Lieben und Gefährten konnte Nadjari denn fraglos erwarten, daß sie irgendwann nach Polen reisen würden, um dort aufs Geradewohl nach einer Botschaft zu graben, von deren Existenz sie nichts wissen. Und was ELLAS betrifft, so mußte er das mit dem geliebten Vaterland wohl schreiben, ansonsten wäre ELLAS nie auf die Idee gekommen: „Ich könnte doch eigentlich mal nach Polen fahren und dort herumgraben – vielleicht finde ich etwas, wo drinsteht, daß ein Jude mich liebt und mir immer ein guter Bürger war“. Aber ELLAS ist auch so nicht auf die Idee gekommen.  . Die Geschichte vom Marcel Nadjari aus dem „Sonderkommando von Auschwitz“ ist eine derartige Anhäufung und Aneinanderreihung nun wirklich von jedem, der auch nur ein bißchen nachdenkt, sofort zu durchschauenden, völlig absurden Lügen für die Dümmsten der Dummen – oder eben fürs „Münchner Institut für Zeitgeschichte“, welches den himmelschreienden Schwachsinn allen Ernstes publizierte! -, daß ich darauf verzichten kann, sie alle im einzelnen durchzugehen. Sie erledigen sich tatsächlich von selbst und sofort, in dem Moment, da der Betreffende aus dem das Denken ausschaltenden Bann der „Holocausthypnose“ erwacht und zu denken beginnt. Unter Zugrundelegung der ganz einfachen Frage: „Wie soll das denn in der Realität vor sich gegangen sein?“  . Dazu ein weiteres Beispiel aus dem Artikel der „Zeit“, wo es als angebliche Schilderung des Marcel Nadjari heißt: . „Nach einer halben Stunde öffneten wir die Türen, und unsere Arbeit begann. Wir trugen die Leichen dieser unschuldigen Frauen und Kinder zum Aufzug, der sie in den Raum mit den Öfen beförderte, und dort steckten sie sie in die Öfen, wo sie verbrannten, ohne Zuhilfenahme von Brennmaterial, aufgrund des Fetts, das sie haben. Ein Mensch ergab nur etwa ein halbes Okka Asche, die uns die Deutschen zu zerkleinern zwangen, um sie dann durch ein grobes Sieb zu pressen, und danach holte es ein Auto ab und schüttete es in den Fluss Vistula, der in der Nähe vorbeifließt, und so beseitigen sie alle Spuren.“ (Zitiert wie in der „Zeit“ als Original wiedergegeben)  . Was für ein Unsinn! Was für Holocaustlügen! – Menschen verbrannten demnach ohne Zuhilfenahme von Brennmaterial zu Asche. Man hielt also ein Streichholz an einen Leichnam, der entzündete sich und verbrannte aufgrund des eigenen Fettes nahezu restlos zu einem „halben Okka“ (640 Gramm) Asche! Und dann hätte man die Häftlinge gezwungen, die „Asche zu zerkleinern“(!), um sie durch „ein grobes Sieb zu pressen“, um sie schließlich – was das sowieso völlig absurde vorangegangene Prozedere noch absurder macht – in einen Fluß zu schütten…  . Da fragt man sich, neben allem anderen, was denn den Brennvorgang aufrechterhalten hat, nachdem (allein das ist völliger Unsinn) das körpereigene Fett ohne Zusatz von Brennmaterial verbrannt war, um das restliche Gewebe und insbesondere das Skelett zu einem Rest von 640 Gramm Asche zu verbrennen. Man fragt sich, wieso die Leichen in Öfen gesteckt wurden, wenn sie doch sowieso ohne Zuhilfenahme von Brennmaterial nahezu restlos verbrannten. Vor allem fragt man sich, was das für „Historiker“ und „Wissenschaftler“ sind, die einen solchen allerabartigsten Maximalblödsinn vertreten, den doch nur ausgemachte Schwachköpfe für bare Münze nehmen können – als vermeintliche Wissenschaftler! Man fragt sich, was es für Richter und Staatsanwälte sind, welche Menschen verfolgen und wie Schwerverbrecher ins Gefängnis werfen lassen, nur weil diese offen bekunden, solchen Blödsinn nicht zu glauben.  . Nein, das sind keine Historiker, keine Wissenschaftler, keine Staatsanwälte und schon gleich gar keine unabhängigen Richter – das sind gedungene Lügen-Halunken, allerübelste Lumpencharakter, das ist ein perverses Justizverbrechertum der Niedertracht gegen das selbständige Denken! Und vor allem sind es Schwerstverbrecher gegen das Deutsche Volk – denn mit solchen Holocaustlügen wie den hier dargelegten wird das Deutsche Volk seit über 70 Jahren irre gemacht, es wird in seiner Seele gemordet und es wird wehrlos gemacht gegenüber einem echten – an ihm begangenen Holocaust, der jetzt mit infernalischem Nachdruck seiner Endlösung entgegengetrieben wird: die Auslöschung des Deutschen Volkes und der anderen Völker Europas durch einen masseninvasiven, totalen Überfremdungskrieg!  . Das Deutsche Volk ist mit Lügen wie den hier aufgezeigten über Jahrzehnte „sturmreif geschossen“ worden, mit der permanenten Suggestion und Schuldeinimpfung, es habe die totale Überfremdung seines Landes und seine eigene Auslöschung durch diese hinzunehmen – als „Sühne für den Holocaust“.  . Damit muß jetzt Schluß sein – sonst ist es mit Deutschland und dem Deutschen Volk zu Ende!   . Deutsche, wenn Ihr überleben wollt, dann steht auf, macht endlich den Mund auf und nennt die Lügen beim Namen, bekennt aufrecht und offen, daß ihr NICHT an sie glaubt!  . Sie können doch keine Hunderttausende wegen „Nichtglaubens“ und wegen Zweifelns, wegen kritischen Hinterfragens und Aufzeigens von Widersprüchen vor Gericht zerren. Und wenn sie es doch versuchen, dann sollen sie dort nachweisen: wie die „Offenkundigkeit“ festgestellt wurde und durch was sie belegt ist, daß ein Leichnam ohne Zusatz von Brennmaterial zu 640 Gramm Asche verbrennen kann; wie die „Offenkundigkeit“ festgestellt wurde und durch was diese belegt ist, daß Juden zu Seife verarbeitet wurden; wie die „Offenkundigkeit“ festgestellt wurde und durch was sie belegt ist, daß in Konzentrationslagern Lampenschirme aus Menschenhaut hergestellt wurden; wie die „Offenkundigkeit“ festgestellt wurde und durch was sie belegt ist, daß in Konzentrationslagern Möbel aus Menschenknochen gefertigt wurden; wie die „Offenkundigkeit“ festgestellt wurde und durch was sie belegt ist, daß Häftlinge in Konzentrationslagern „Asche zerkleinern“ und „durch Siebe pressen“ mußten…  . Laßt die Lügen platzen!  . „Freie Selbstbestimmung“ – das ist doch das große Thema heutzutage in der BRD. Ob jemand Mann ist oder Frau, das gilt nicht mehr als naturgegeben, sondern das muß jeder für sich selbst bestimmen können. – Aber ob jemand auch noch die allerabsurdesten Holocaustgeschichten glaubt oder nicht, das wird nicht dessen Selbstbestimmung überlassen, da wird ihm wie einem unmündigen Vasallen vorgeschrieben, was er zu denken und zu äußern hat und was nicht.  . Schluß damit! So nicht, BRD-Regime! Nicht mehr mit uns! FAHR´ ZUR HÖLLE, DU BIST NICHT UNSER STAAT! . Wir lassen uns von Deutschenhassern und Volksverrätern nicht länger die freie Selbstbestimmung darüber nehmen, was wir vom „Holocaust“ zu halten haben und was wir darüber in freier Meinungsbekundung äußern! . WIR SAGEN UNS LOS VON DER DIKTATUR!  . DIE ZEITEN DER LEIBEIGENSCHAFT SIND VORBEI – UND VORBEI SIND DIE ZEITEN DES VON EINER FREMDHERRSCHAFT BESCHLAGNAHMTEN DENKENS!  . Ja, die Zeiten sind vorbei, da wir uns als Freie Deutsche Menschen einem BRD-Regime unterwerfen, das den Tod Deutschlands und die Vernichtung des Deutschen Volkes bedeutet und mit allen Mitteln herbeiführen will.  . „Freie Selbstbestimmung“ – genau das ist es! Und unsere freie Selbstbestimmung heißt: NEIN zur BRD – NEIN zu einer Diktatur der Meinungsverbote und zum Terror der zwangsglaubensverordneten „Offenkundigkeiten“, die NICHT unsere Offenkundigkeiten sind, wie die BRD nicht unser Staat ist – in FREIER SELBSTBESTIMMUNG festgestellt!  . . Gerhard Ittner  . .. Ubasser Orginal und Kommentare: https://morbusignorantia.wordpress.com/2017/11/07/musterbeispiel-einer-haarstraeubenden-holocaustlue… […]

  13. asisi1 sagt:

    in Hoolywood geben Juden den ton an.
    also können sie über filme und fernsehen dem menschen die „angeblichen“nähmlich „ihre“wahrheiten in die hirne hämmern. dazu paßt doch auch, dass 99% der deutschen ihre eigene geschichte nicht kennen.

  14. valjean72 sagt:

    Auf ZEIT-Online wurde heute ein Artikel von Jana Hensel veröffentlicht:

    „Holocaust – Die Ostdeutsche und der Rabbi“ bzw. als zweiter Titel „Unterm Rad der Geschichte“
    (https://valjean72.wordpress.com/2017/07/02/von-historischen-zeitungsmeldungen-graeuelpropaganda-und-einer-magischen-zahl/)

    Man gewinnt den Eindruck, dass die „Machtstrukturen“ immer vehementer, ja: fanatischer den Schuldkult aufrecht erhalten und in die Hirne der Deutschen peitschen wollen.

    Aber gerade durch diese nochmals gesteigerte Penetranz werden sich meiner Einschätzung viele Menschen von diesem Ritual abwenden.

    Dabei ist es „offenkundig“, dass mit der offiziellen Version des Holocausts etwas nicht stimmt (um das mindeste zu sagen)

    https://valjean72.wordpress.com/2017/07/02/von-historischen-zeitungsmeldungen-graeuelpropaganda-und-einer-magischen-zahl/

  15. Mutmacher sagt:

    Endlich mal eine aufbauende Nachricht. Bitte teilen, um Mut zu verbreiten

    Neu im November: der Widerstandspreis!
    06. November 2017

    https://einprozent.de/blog/gegenkultur/neu-im-november-der-widerstandspreis/2178

    Am 25. November 2017 verleihen das COMPACT-Magazin und die Bürgerinitiative „Ein Prozent“ den ersten, fortan jährlich ausgegebenen Widerstandspreis auf der „COMPACT-Oppositionskonferenz“ in Leipzig.
    Würdigung in konfliktreichen Zeiten

    Wir leben in einer Zeit des andauernden gesellschaftlichen Konflikts. Die durch die politische Elite begangenen Rechtsbrüche der vergangenen Jahre, die überzogene staatliche Repression gegen Andersdenkende und das Fehlen jeder offenen, zielorientierten und demokratischen Diskussionskultur haben von vielen Menschen, Bürgergruppen und Initiativen einiges abverlangt.

    Auf der „COMPACT-Oppositionskonferenz“ (hier anmelden) soll ein Akteur aus unseren Reihen stellvertretend für uns alle gewürdigt werden, um zu zeigen, dass wir alle das Engagement und die Einsatzbereitschaft der unzähligen Aktivisten und Unterstützer zu würdigen wissen, die offen und ohne Rücksicht auf persönliche Nachteile für unsere Werte und unsere Ideale einstehen.
    Engagement für den friedlichen Wandel

    Der patriotische und demokratische Widerstand in Deutschland hat in den letzten Jahren Enormes geleistet. Wir alle haben gemeinsam dafür gesorgt, dass in diesem Land anders diskutiert, gewählt und gehandelt wird. Junge wie alte Menschen schöpfen endlich wieder Mut, haben Hoffnung und engagieren sich für einen positiven und friedlichen Wandel unserer in vielen Themenbereichen festgefahrenen Gesellschaft. Ein Zeichen dieser Hoffnung und der Anerkennung soll der Widerstandspreis „Held des Widerstandes“ sein.

    Neben dem Preisgeld von 1.000 Euro wird dem Ausgezeichneten ein Pokal mit einem Porträt unserer berühmtesten Königin verliehen: Luise von Preußen gab ihrem Volk Mut und Inspiration durch ihren gewaltfreien Widerstand gegen die napoleonische Besatzung und inspirierte die Befreiungskriege gegen die Okkupanten. Das Schmuckstück soll nur ein Jahr in Besitz des Siegers bleiben – 2018 wird schon der nächste „Held des Widerstandes“ gekürt.
    Förderung der Gegenkultur

    Neben der Preisverleihung bietet die COMPACT-Konferenz ein interessantes und vielfältiges Programm und, wie angekündigt, die ersten Informationen auf dem Weg zur ersten patriotischen Gewerkschaft. Die für uns selbstverständliche Unterstützung des jährlichen Widerstandspreises ist Teil der breiten Förderung einer Gegenkultur, die zeigt, wie viel Potenzial in der jungen wie dynamischen patriotischen Bewegung steckt.

    Wir hoffen, wir haben Sie neugierig gemacht und wir sehen Sie am 25. November in der „Heldenstadt“ Leipzig oder auf einer anderen Veranstaltung des COMPACT-Magazins oder der Bürgerinitiative „Ein Prozent“.

    Auf bald!

    • und der Brief sogar mit blauer Tinte verfasst, erstaunlich was die Häftlinge alles besaßen, wahrscheinlich hat der Lagerkommandant persönlich dem Häftling seinen Füller ausgeliehen damit dieser diesen historischen Brief verfassen kann.

  16. Esausegen sagt:

    Hallo Ubasser, liebe Leserinnen und Leser, ich werfe meinen Kommentar erneut hier ein, in der Hoffnung dass ihn möglichst viele lesen und umsetzen. Kein „Spam“, sondern ernsthafte Besorgnis um die Sicherheit des echten Widerstandes. Darum gebt die Verweise bitte weiter!

    Wer es noch nicht getan hat, sollte sich gründlich gegen das BRD-Regime absichern. JETZT. Bitte nutzt folgende Verweise nicht nur, sondern VERBREITET die Anwendungen aktiv im Kreise Eurer Mitstreiter, macht Gebrauch von der Aktivistendatenbank und beachtet dabei auch die genannten Sicherheitshinweise.

    * https://logr.org/selbstschutz/widerstand-gegen-den-staatstrojaner
    * https://logr.org/selbstschutz/veracrypt-boot-loader-installieren
    * https://logr.org/selbstschutz/aktivistendatenbank
    * https://logr.org/selbstschutz/schutzschild
    * https://www.s-f-n.org/blog

    Die Kraft Eurer Ahnen und der heilige Zorn Odins sei mit Euch!

  17. Petra sagt:

    “Die Wahrheit hat weder Waffen nötig, um sich zu verteidigen, noch Gewalttätigkeit, um die Menschen zu zwingen, an sie zu glauben. Sie hat nur zu erscheinen, und sobald ihr Licht die Wolken, die sie verbergen, verscheucht hat, ist ihr Sieg gesichert.”
    Friedrich der Große (König von Preußen, 1712 – 1786)

  18. Harry Stoye sagt:

    Frage:warum werden niemals Revisionisten in öffentliche Taltshows oder andere Foren eingeladen?

    • BRD-Bot sagt:

      Sehr geehrter Bundesbürger Harry Stoye,

      folgend erhalten Sie die Antwort auf ihre Frage.

      Alles in Ordnung bei der BRD.

      Mit freundlichen Grüßen Ihre BRD.

      Sie erhalten mit dieser Nachricht ihre 2. Verwarnung. Unsere Systeme haben festgestellt, daß Sie am 9. November auf keiner Gedenkveranstaltung zum Andenken an jüdische Opfer am 09. November erschienen sind. Bei einem weiteren Fehlverhalten werden Sie für einen 4-wöchigen Kurs in eine Reeducation-Einrichtung geladen. Die Einladung ist verpflichtend.

      Diese Nachricht wurde maschinell von einem Computerprogramm automatisch erstellt und ist deswegen ohne Unterschrift voll gültig.

      • adeptos sagt:

        sollte ich einmal eine solche Antwort/Aufforderung am 9 November erhalten – das wäre an meinem Geburtstag – so würde ich wieder mal meine HELLEBARDE aus dem Kleiderschrank holen und einen „9.November Lauf“ absolvieren !!!
        Mich wunderts ja schon lange, dass dieser „de Maisierè“ noch herumlaufen darf wo doch so Beiträge im Umlauf sind dass dieser Hässlich anzusehende Haufen DNS in Milieu und Pädo „Angelegenheiten“ involviert sein soll……aber so lange der Florian Silbereisen noch die Dussel -Westfalenhalle füllen kann mit Schlagerfuzzis wird in der BRID keine Revolution abgehalten :-)……mein liebster Aufenthaltsort ist mein „Wald“ in welchem ich meinen täglichen Spaziergang abhalten kann – dort treffe ich noch wenige „Menschen“ an – welche diese Bezeichnung Verdienen…..

        • adeptos sagt:

          ….und der „Brüller des Tages“ ist folgendes : Der „Gauckler“ erhält heute einen „BAMBI“ –
          JÖ WIE HERZIG 🙂 die Hubert Burda Media teilte diese „Frohe Botschaft“ am Montag der Weltöffentlichkeit mit !
          „FREIHEIT – GERECHTIGKEIT und der Kampf gegen jede Form von UNTERDRÜCKUNG“ –
          DAS sind die WERTE für die Joachim „der Gauckler“ Gauck steht..“ – so Begründet die Jury diese Vergabe……
          Ich Glaube und HOFFE fest darauf dass ich diese „Brut des Teufels“ am Ende aller Tage im grossen Gerichtssaal antreffe…..

        • Freidavon sagt:

          Du lässt Dich zunehmend verblöden von den Massenmedien. Bleib lieber eine Stunde länger im Wald als immer Glotze zu schauen und Yellow Press zu lesen.
          Da kannst Du dann auch Bambi sehen wenn Du dich unaufdringlich verhälst.

  19. Andy sagt:

    Hat dies auf Andreas Große rebloggt.

  20. Das war auch mein erster Gedanke: Wieviel von dem Material (Papier, Leder) kann nach 36 Jahren in feuchter Erde überhaupt noch vorhanden sein…?

    NS:
    Auf zeit.de muß man sich mit Mailadresse anmelden, wenn man den ganzen Beitrag lesen will. Wer das nicht möchte: ich füge ihn „c & p“ in gesamter Länge unter den Kommentaren zum Reblog ein — zumindest vorübergehend, falls sich das jemand unverbindlich antun will.
    Für etwaige Auswirkungenim Einzelfall übernehme ich derweil keine Verantwortung! Bin ja keine Fluggesellschaft, wo diskrete weiße Tüten zum Service gehören…

    • GvB sagt:

      Im Reich war doch alles schon biologisch abbaubar?!
      🙂
      Also ich hab zwar nicht mit Papier (Nicht im Papier -Restaurierungsbereich) zu tun gehabt… aber als Möbelrestaurator: Wenn Holz schon nach wenigen Jahren in der Erde oder Feuchtigkeit rott wird…dann Papier erst recht!

      Stichwort „dokumentenecht“, als Gel, Tinte oder in der Kugelschreibermine.
      Bleistifte verblassen, nur die ganz Harten nicht, aber dafür ist die Schrift dann von Anfang an nicht so kräftig sichtbar.

      Wenn die Schrift länger halten soll dann gibt es nur Füller mit Eisengallus-haltigen Tinten oder Archivtinten.
      Diese Tinten waren gut und TEUER!

      Wenn es für die Nachkommen sein soll- ist das Problem aber nicht die Tinte, sondern das Papier. Denn das zersetzt sich im laufe der Jahrzehnte.
      Und nach einem halben Jahrhundert(!) frisst Eisengallus das vom Papier auf, das noch da ist.

      Königsblaue Tinte verblasst mit der Zeit durch den Luftsauerstoff, Eisengallus wird durch den Sauerstoff erst sichtbar.

      Archivtinten sind und waren nicht gerade billig und die erst „gerade“ erfundenen Kulis auch!!!

      Vernünftig schreibbare Einsätze für Kulis sind auch recht teuer.(Wann gabs die ersten Kugelschreiber? Genau.. 1888 .. War aber noch nicht sehr oft im Gebrauch damals..
      Siegeszug des Kugelschreibers begann erst in den 1940er Jahren weltweit..

      Ansonsten schrieb man viel mit Bleistiften…..in dieser Zeit.

      Der blaue Marcel-Nadjari- Brief kann eigentlich nur ein Märchen sein…:-)
      und wird sicher bald vom einem „Weinstein“ in Hollywood produziert und verfilmt .. wenn er denn mal Freigang bekommt..

      • Aber gerade die Frage nach dem WIE (war etwas möglich?) darf ja aus 130 „guten“ Gründen nicht gestellt werden…

        • NS: Und wenn man die dortigen Kommentare liest (hab‘ mir ein paar Seiten angetan), stellt die tatsächlich keiner. Im Gegenteil. Also, wenn Dich bei dem reinen Beitrag noch kein Brechreiz geplagt hat…

        • GvB sagt:

          Wir sind ja unter „Uns“..deswegen stellen WIR die Fragen.
          Man braucht auch keine GKT-Berechnungen um zu verstehen wielange EIN Mensch krematiert wird.
          Das… (den Widerspruch)zeigen ja heutige (moderne) Krematorien…..
          Im Reich war halt alles noch biologisch abbaubar….

      • Skeptiker sagt:

        @GvB

        Wieso Anne Frank hatte ja auch ein Kugelschreiber, obwohl der erst später erfunden worden ist.

        Ernst Zündel Das Tagebuch der Anne Frank

        Warum müsst Ihr immer so skeptisch sein?

        Bekloppt lebt es sich doch viel besser.

        Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Der Ton ist ja nun wirklich nicht der Beste, aber ab der Minute 17, dann hört man das mit den Kugelschreiber.

          Ernst Zündel Das Tagebuch der Anne Frank
          (https://www.youtube.com/watch?v=Sp0EGmg98RU)

          Weil mich nervt ein schlechter Ton selber, aber das sagt ja schon alles, ich meine wie die Deutschen bis heute noch verblödet werden.

          Gruß Skeptiker

        • adeptos sagt:

          @Skeptiker….anne frank kann in Holland nicht mit dem Kugelschreiber ihre „tagebücher2 geschrieben haben wenn MANN in Fickdichpädo nachliest……auch wenn es Patente gab im 19 Jahrhundert, so dauerte es bis anfang der Fünfziger Jahre des 20 Jahrhunderts bis die Kugelschreiber „Industrialisiert“ waren.
          Und ich kann nicht glauben dass ausgerechnet Anne Frank einen Kugelschreiber hatte in ihrem „Versteck“ !!!

        • GvB sagt:

          🙂 nun zum Thema Kugelschreiber folgendes: Meine liebe thüringer Rentner-Oma aus der Ex-DDR wollte mir etwas besonderes schenken und ich bekam einen „goldenen“ 4-Farb-Kugelschreiber.. (Aus Rotchina..).
          Erstens war er nicht „gülden“ sondern dünnenm Blech , zweitens waren die Farben schnell alle..
          Aber besonders war er doch für mich, weil von meiner geliebten Oma…:-)
          Das zählt.

  21. Kuschi2000 sagt:

    Ich erinnere mich an ein Lügenmaul welches zum Glück nicht mehr unter uns ist:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Marcel_Reich-Ranicki

    Dieses hintertriebene Stück Schei§§e ging mir jahrzehnte auf den Wecker mit seinen klugscheißerischen Literaturkritiken.
    Eine große Schnauze hatte diese Schlabberlippe und die Bundestagsabgeordneten lauschten seinen Lügengeschichten von seinem Leben im Konzentrationslager mit betroffenen Gesichtern.

    Diese Bundes-Schauspieltruppe steht stramm und wird hündisch unterwürfig, wenn der „Yidl mit Fidl“ sich ankündigt.

    Die Denkfabrik „Frankfurter Schule“ hat ganze Arbeit geleistet und besetzt nicht nur die Kultusministerien, welche die Leerpläne schraiben, sondern steuern und kontrollieren Justizia als Inquisition.

    Eine ganz bestimmte Gruppe die sich unter dem Deckmantel der Judenheit verstecken, ich nenne sie Zionisten und Pharisäer, wurden schon durch Jesus als Lügner und Mörder entlarvt: „ Euer Vater war ein Mörder von Anfang an“ (Kain erschlug Abel).

    Und hier nochmal zum Aufwärmen:
    http://concept-veritas.com/nj/12de/juden/blut_pessach.htm

    http://abundanthope.net/pages/German_49/Brunnenvergifter-Teil-1-Die-Rolle-der-Juden-beim-Genozid-an-den-amerikanischen-Ureinwohnern.shtml

    Und nun mache sich ein jeder Gedanken, ob die Brand-Bombenabwürfe über Dresden, Hamburg, Berlin…..der wirkliche Holokaust war und alles andere erstunken und gelogen?!

  22. Skeptiker sagt:

    Also ich bin ja immer von Ursula Haverbeck begeistert.

    Titel.
    Nach 2 Tagen gelöscht warum GG Art 5 ungültig

    Am 10.03.2017 veröffentlicht

    Es geht um ihn hier.

    Der Staatsfeind Nr. 1: Interview mit Thies Christophersen

    Vor dem Jahre 1979 gab es das Wort Holocaust nicht mal im Brockhaus Lexikon.

    Erst nach diesen Film hier.

    Fand man den Begriff überhaupt erstmalig.

    Die verbotene Wahrheit, hier ab der Seite 308 zum Nachlesen.

    Ab der Seite 325 geht es um den Film Holocaust
    https://de.scribd.com/doc/44984837/Hoefelbernd-Prof-Dr-Die-Andere-Welt-2009-600-S-Text

    Unglaublich oder nicht?

    Das Video ist ja gesperrt, aber wenn man das com. durch ru ersetzt, geht das Video.

    Henry Hafenmayer: Das LÜGENSPIEL

    (https://www.youtube.ru/watch?hl=ru&gl=RU&v=QThYVClfbYo)

    Gruß Skeptiker

    • Carpe Diem 2017 sagt:

      Soweit ich weiss gab es den Begriff
      Holocaust schon ab 1915 in der „New York Times“.
      Überhaupt…
      Judea declares War on Germany in gleicher Hetz Zeitung am 4.3.1933
      „Das Medienmonopol“ von M.A.Verrick als pdf im Internet zu finden
      „Wahrheit sagen-Teufel jagen“ von Gerard Menuhin ebenfalls als pdf im Internet zu finden.
      Die Ahnen dieser „J“ sind Hunnen. Wegen ihnen baute China die Große Mauer weil sie immer wieder alles überfielen,Ernten raubten, Frauen entführten und brandschatzten.
      Aus den erzwungenen Verbindungen mit den geraubten Asiatinnen entstanden die 40 TURKVÖLKER. Eines davon, die Khazaren, traten zum Judentum über. Von ihnen stammen die „J…“ ab die genetisch gar sind.
      Sie vermischten sich mit geraubten Europäerinnen und was wir als „Raub der Sabinerinnen“ kennen, dürften sie gewesen sein! Ebenso spricht in Köln „Die Legende von der heiligen Ursula und den 13 000 Jungfrauen“ von dieser Geschichte, genauso wie auch „Die Nibelungen“.
      So änderten sie ihr Aussehen und galten (von außen) als Weisse.
      Im Khazarenreich (heute Kazachstan mit Hauptstadt Astana, erste beiden Buchstaben vertauscht Satana) betrieben sie Sklavenhandel. Genauso wie später auch in Europa, Afrika und Amerika.
      Es sind sie, die hinter all den Verbrechen stehen die „den Weissen“ angelastet werden. Auch die Mafia in Italien im 12. Jahrhundert ist von ihnen mitgebracht worden.
      Bibel Offenbarung 2.9/ 3.9
      ..Welche sich Juden nennen und sind es nicht, sondern die Synagoge des Satans..“
      und „Wenn die Gefangenen Zions erlöst sind, werdet Ihr sein wie die Träumenden“..
      „Die Wahrheit wird Euch frei machen“
      Wir werden heute mit Nahrungsmittel und Trinkwasser Zusätzen vergiftet.
      Natriumnitrit in Wurst und Pizza enthalten, wird in Amerika zur AUSROTTUNG der Razor Schweine eingesetzt. Es wird der Nahrung zugesetzt, führt zur Verminderung des Sauerstoffgehaltes des Blutes und damit zum inneren Ersticken. Die Tiere sterben aus.
      Glyphosat, Aspartam, Fluorid…sprechen da eine ähnliche Sprache!

    • george miller sagt:

      Schau mal veterans today: „Just a matter of (quasi) semitic semantics“ an.

  23. Freidavon sagt:

    Es gibt kaum etwas was sich so eingprägt hat in die Deutsche BRD-Seele, wie die Überzeugung das unsere Väter einen Fabrikmässigen Massenmord begingen.

    Deswegen ist genau dieses Thema ein Grund, warum unsere nicht erwachten Volksgenossen sogleich nachhaltig zurückschrecken, sobald das Thema nicht in der Form auf den Tisch kommt, dass sie es zustimmend innerhalb ihres gelernten abnicken können.
    Also ist dieses Thema nicht !, es ist nicht der Weg zur Aufklärung der Deutschen der an die erste Stelle gehört. Es ist logisch, weil die Abschreckung viel größer ist als der eventuelle Aufklärungserfolg.

    Sie und ihre Mitstreiter bringen den nationalen Widerstand immer und ohne Pause mit diesem Thema in Verbindung. Ein nicht erwachter BRD-Bewohner, lehnt in einer automatischen Reaktion den Widerstand ab, weil dieser sich nur auf die Holocaustleugnung zu spezialisieren scheint. Das ist für sie ein zu dicker Brocken und macht sie ebenfalls automatisch blind für jeden weiteren Aufklärungsversuch.

    Mittlerweile bin ich überzeugt davon, dass Sie und ihre Holocaustposauner, genau diesen Effekt erreichen wollen und jeglichen Widerstand der Deutschen, welcher sich auf nationaler Ebene Abspielen könnte, dadurch zu dämpfen versuchen, indem sie den Deutschen Menschen zu dicke Brocken vor das Fenster rollen. Es ist ein psychologischer Effekt, unter deren Nutzung Sie vorgeben nur das Beste zu wollen, aber von dem Sie wissen, dass er das Gegenteil auslöst.

    Die Wahrheit liegt nicht allein im Holocaust, denn das ist unmöglich. Aber der Holocaust ist eine Waffe die in viele Richtungen benutzt wird.

    Die Deutschen werden heute mit sehr vielen Themen erreicht und beginnen zu erwachen, aber sie tun dies so gut wie nie über das Thema Holocaust. Und wenn sie sich von Leuten wie Ihnen distanzieren wollen, dann tun sie das indem Sie keine Nazis sein wollen. So gesehen bringen Sie sogar erst die nationale Szene in Verruf alle Nazis zu sein.

    Wenn Sie Nazi sein wollen dann viel Spass dabei, aber gehen Sie uns Deutschen doch nicht auf den Sack, welche viel mehr im Deutsch sein sehen als nur Nazierfindung und Holocaust.

    • UBasser sagt:

      @Freidavon Du hast weder das eine erkannt noch das andere begriffen. Lese Dir mal Deinen Kommentar nochmal durch. Findest Du Deinen Denkfehler?

      Er strotzt nur so vor Widersprüchen! Was meinst Du, warum überall die Nazikeule geschwungen wird? Weil wir irgendwo mal ein bißchen rumgeballert haben – und das oft zu recht, aber das ist dann auch wieder ein anderes Thema! Was meinst Du, warum die Deutschen so in Lethargie versunken sind? Etwas weil wir den Krieg verloren haben? Wohl kaum! Das kann man uns nicht stets aufs Brot schmieren….

      Aber mit Dir diskutieren wird wahrscheinlich deinerseits nichts zur Einsicht bringen. Denn wenn es so wäre, würdest Du dieses Zitat zu schätzen wissen: „Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.“ – George Orwell
      Und brauchen wir Kontrolle in der Geschichtsschreibung? Eigentlich nicht, aber da sich alles und auch dieses System auf nur eine einzige Sache bezieht, benötigt man die Kontrolle, sonst wäre es auch um das System geschehen! Wenn man patriotisch sein möchte, ist die erste Regel, die Ahnen zu ehren und da kommt man nicht drumherum, selbst wenn es Monster gewesen wären – denn es wird einen Grund geben, warum sie so waren, wie sie waren! Wir sind ja schließlich auch so, wie wir sind; allerdings mit der Note der Umerziehung!

      Und so lange ein angeblicher Patriot nicht sein Volk und seine Ahnen verehrt, solange ist er auch kein Patriot, sondern nur jemand, der vor irgend etwas Angst hat. Und wenn seine Ahnen Nazis waren, dann waren sie es, weil es damals so war. Und wenn man sich heute nicht als Nazi fühlt, ist es eben so, weil es heute so ist. Wenn man seine Ahnen akzeptiert und ehrt, denn sie sind es, die uns das Leben schenkten – dann kann man mit der Bezeichnung Nazi nicht beleidigt werden.

      Und wenn ein Patriot nicht zu seinen Ahnen steht und sich nicht mal die Mühe gibt, heraus zu finden warum sie verteufelt werden, wird der Patriot auch nicht verstehen, warum wir heute eine solche Situation haben! Daher denke ich, es gibt Leute, die mit dem heutigen Zustand im Lande nicht zufrieden sind, und dagegen etwas tun wollen, weil sie Angst vor der Zukunft haben – aber sonst wollen sie von unserer Geschichte gar nichts wissen. Und das sind keine Patrioten, sondern höchstens Konservative. Und es gibt die Patrioten, die versuchen zuerst unsere Vergangenheit auf die Beine der Tatsachen zu stellen, weil es ihnen wichtig erscheint, daß unsere Ahnen rehabilitiert werden müssen, um den Kampf in der Gegenwart und Zukunft in die richtigen Bahnen lenken zu können!

      Ja, der Holocaust ist ein Brocken – aber er ist die Essenz des heute herrschenden Systems, und das muß erkannt werden. Damit kann man nicht spalten – nur höchstens die Spreu vom Weizen trennen!

      • Freidavon sagt:

        Dort ist kein Widerspruch in meinem Kommentar.

        • Sigurd Hammerfest sagt:

          Das soll wohl ein Witz sein !
          Freidavon erkennt seine Widersprüche nicht. Juden erkennen übrigens auch nicht ihre eigenen Widersprüche. Das gilt ebenfalls für ihre gehirngewaschenen Mitläufer.
          Freidavon verkennt die deutsche Mentalität. Sie ist kaum vergleichbar mit der anderer Völker. Wer das als wahrer Deutscher weiß, unterstellt keinem anderen Deutschen eine derartige verdrehte Aussage.
          Intellektuelle Krämerei macht noch keine Wahrheit.
          Einen lieben Gruß

    • Warum darf man den Nationalsozialismus nicht entlasten?

      „Jeder, dem der Verdacht kommt, die Revisionisten wollten den Nationalsozialismus weißwaschen, rechte Regierungsformen wieder hoffähig machen oder den Nationalismus zum erneuten Durchbruch verhelfen, möchte ich folgendes erwidern:

      Bei der Untersuchung historischer Ereignisse muß unsere oberste Richtschnur immer sein, daß wir herauszufinden versuchen, wie es wirklich war (frei nach dem großen deutschen Historiker des 19. Jahrhunderts, Leopold Ranke). Es sollte dem Historiker beispielsweise überhaupt nicht als Leitmotiv gelten, durch seine Forschung Dschingis Khan und seine mongolischen Reiterhorden mit Verbrechen zu belasten oder sie zu entlasten. Wenn nun aber jemand forderte, die Forschung dürfe Dschingis Khan nicht politisch und moralisch entlasten, so würde dies höchstens Hohn und Spott hervorrufen sowie den Vorwurf aufkommen lassen, das derjenige, der derartige absurde Forderungen stellt, wohl selbst von politischen Motiven geleitet wird. Anders wäre jedenfalls nicht zu erklären, warum jemand die Forderung aufstellt, unser Geschichtsbild von Dschingis Khan müsse für immer jenes sein, das seine Opfer und Gegner von ihm gezeichnet haben.

      Gleiches gilt auch für Hitler und das Dritte Reich. Jeder Revisionist wie jeder Anti-Revisionist mag eine politische Auffassung haben wie er will. Der Vorwurf aber, die Revisionisten täten nur, was sie tun, um den Nationalsozialismus zu entlasten, und dies sei verwerflich oder gar verbrecherisch, ist ein Bumerang: Denn der Vorwurf setzt ja voraus, daß es als unzulässig angesehen wird, den Nationalsozialismus historisch (und damit partiell immer auch moralisch) zu entlasten. Wer aber dies als unzulässig hinstellt, gesteht offen ein, daß er nicht daran interessiert ist, die Wahrheit herauszufinden, sondern den Nationalsozialismus historisch und moralisch zu belasten bzw. belastet zu sehen. Dafür aber kann man nur politische Gründe anführen. Somit hat sich derjenige, der den Revisionisten den Vorwurf der politischen Instrumentalisierung macht, selbst der politischen Instrumentalisierung des Themas überführt. Nicht die Revisionisten sind es also per se, die von politischen Motiven geleitet werden, sondern mit unumstößlicher Sicherheit all jene, die den Revisionisten vorwerfen, sie wollten eine längst vermoderte geschichtliche Gestalt, ein längst untergegangenes politisches System aus einer längst vergangenen Epoche irgendwie historisch entlasten.

      Kurz: Uns hat bei unseren Forschungen nicht zu interessieren, welche Auswirkungen unsere Ergebnisse auf den moralischen ‚Wert‘ eines verblichenen Politikers und Regimes haben könnten, sondern nur die Fakten. Wer anderes meint, ist unwissenschaftlich, und niemand sollte sich anmaßen, über Dritte zu urteilen.“

      Germar Rudolf, deutscher Revisionist und Diplom-Chemiker

      ————–

      Es geht nicht darum, Naaazi sein zu WOLLEN. Wichtig ist primär, sich in Hinblick darauf, dass die Situation keine ehrliche Debatte und Aufarbeitung zulässt, nicht von Naaazis zu distanzieren. Egal, ob sogenannte oder tatsächlich selbstbenannte.

      • UBasser sagt:

        @Marko mit Ausklammerung 😉
        diesem Kommentar unterstreiche ich zu 100 Prozent! Die historische Untersuchung, oder Revision ist jedoch nicht in ein und den selben Topf mit dem Patriotismus zu werfen. Während die Worte von Germar Rodolf sich absolut auf die wissenschaftliche Geschichtsforschung bezieht, ist die Betitelung von Patrioten als Nazi und dem daraus hektischen entstehenden Gegenargumenten ein Zeichen vom negieren der Vergangenheit. Bitte nicht verwechseln!
        Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun, und politisch wirft man es trotzdem in einen Topf – das ist eine Schande und von der Politik höchst kriminell!

        Natürlich bleibt es nicht aus, wenn man historische Forschung betreibt, daß dieser oder jener Sachverhalt sich auch auf die eigene Denkweise überträgt. Das wiederum bezeugt nur, daß Sachverhalte, Ereignisse in der Vergangenheit richtig oder falsch waren und man sich selbst daraus einen „geistigen“ Nutzen ziehen kann.

        • Hallo Ubasser,

          ich habe den sehr interessanten und guten Kommentar von Herr Ittner bereits verbreitet. Mir ist schon klar, dass Patriotismus und Naaazis nicht ein und dasselbe sind, trotzdem finde ich es wichtig, sich eben aus genannten Gründen nicht von Letzteren zu distanzieren.
          Und was „Patriot“ betrifft: Das ist für mich heute oft auch eine Lulli-Bezeichnung, ein Synonym für Cuckservativer: https://dierechtesache.wordpress.com/2016/11/06/vorgestellt-mr-cuck/
          Es wäre ehrlicher, wenn die Leute, die für Deutschland einstehen, sich als Nationalisten bezeichnen und nicht als Patrioten.

        • @Marco

          Sowohl unter den sog. „Patrioten“ als auch „Nationalisten“ befinden sich genug, die zwar Deutschland als solches lieben, sich aber wenig um den(die) (Rein)Erhalt(ung) der „Biodeutschen“ kümmern. Das Land & das Volk lieben und sich für beider Bestand einsetzen – das tun nur Nationalsozialisten. Das hab‘ ich vor Jahren schon mal jemanden geschrieben: es genügt nicht, nur Deutschland zu lieben…

    • adeptos sagt:

      @freidavon…..muss mich kurz einfügen hier……Der Niedergang des deutschen Volkes hat mit den NAZI’s sowie dem sogenannten -(NICHT stattgefundenen – ich schreibe NICHT STATTGEFUNDENEN weil das geht an die ARSCHLÖCHER VOM SOGENANNTEN STAATSSCHUTZ welche mir keine Sekunde und nicht die spur von Angst machen können – mit NICHTS !!! ) – Holocaust NICHTS ZU TUN !…REIN GAR NICHTS !!! Die Denunziationen haben schon viel früher angefangen – schon VOR DEM ERSTEN WELTKRIEG – und zwar aus Frankreich !!! mir ist da so eine kleine Schrift zugeflogen – „Der Kommende Krieg“ La Guerre qiu vient – aus Paris im MAI 1911 worin steht um was es geht !

      Die Wahrheit ist – und da gibt es auch kein wenn und aber – JUDA UND ISRAEL haben EUROPA als IHR Domizil ausgesucht – Amerika als „Kriegsmaschine“ und England als Kassenschrank…….um die Herrschaft über die Welt zu erSCHLEICHEN !!!

      Der traum von Erez Israel ist nun endgültig ausgeträumt denn die Russen und Iran Irak sowie Syrien und der Libanon lassen sich nicht mehr einspannen – jetzt versuchen sie es ja noch mit IHREN ERZFEINDEN -DEN SCHEIK’S !!!

      JUDA UND ISRAEL ist einfach nur ein HINTERFOTZIGES PACK und ihr Platz ist in der HÖLLE – das ist gewiss !!!

      Brief aus Toledo 1495
      1610 – 40 Bauernkriege
      1789 Paris/93 Napoleon
      1842 stand die ganze Welt in Bürgerkriegen

      ALLES ANGEZETTELT VON JUDA + ISRAEL !!!

      schaut mal „die Anstalt“ ZDF 7.11. DA gibt es vieeeeeeel zu Erkennen !

      Gruss an die AUFRECHTEN !

      • Freidavon sagt:

        Ach, Du beziehst deine Bildung aus Unterhaltungssendungen der Massenmedien?

        Was verstehst Du unter Juda und Israel?

        • adeptos sagt:

          @freidavon….NEIN – meine Bildung hat mit viel Literatur lesen sowie Beobachten der Welt und des Lebens zu Tun !
          Und – NEIN -ich beziehe meine Bildung auch nicht aus Unterhaltungssendungen der Massenmedien – aber – die Sendung mit Namen „die Anstalt“ ist eine Sendung welche auf der Basis „Satire“ (wegen den KLAGEN) die Politische „Klasse“ – respektive – die Lügner und Betrügerin in WIRRSCHAFT – UND POLITIK BLOSS-STELLT!!

  24. freigeist sagt:

    „Die Zeit“ bürgt ja in bekannter Weise für Qualität, das wissen wir.
    Im Übrigen stimme ich Ihrem Artikel, Herr Ittner, 100%ig zu.

    Es kommt sehr bald die Zeit, wo all diese Ungeheuerlichkeiten ans Licht kommen und gesühnt werden müssen. Die wahren Deutschen wissen um die tatsächlichen Geschehnisse und der Rest dieser sich selbst hassenden, unfähigen, dekadenten Gesellschaft, der man das Denken seit 70 Jahren abgewöhnt hat, ist durch die Wahrheit auch nicht mehr zu retten.

    • arabeske654 sagt:

      Der größte Teil davon sind nur Opportunisten. Der wirklich sich selbst und alles deutsche hassende Teil ist dabei verschwindend gering. Er erscheint nur so groß weil sein Maul so groß ist. In Wirklichkeit ist er nur ein Zwerg, der einen langen Schatten wirft.

  25. arabeske654 sagt:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

    • Carpe Diem 2017 sagt:

      Die „US Botschaft“…
      ist doch auch khazarisch…
      „Staaten“ wurden als Schutzschilde der Hunnen erfunden um sich dahinter verstecken zu können.
      WER ist der „Staat“?-Ich bin ihm noch nie begegnet…
      Das system nimmt uns viel Geld in Form von Steuern weg und gibt uns einen winzigen Teil davon als Kindergeld etc. zurück…
      Ist doch alles Betrug! Unter dem Kaiser (Kahazar-Kaiser, auch alles Nachfahren der Khazaren
      Kagan-Kahn-König Khazar-Zar Caesar-Casa re-Haus des Königs italienisch lateinisch) zahlten wir 10 Prozent an die Kirche und 10 Prozent an den lokalen Beherrscher in Form des „Adels“, ebenfalls khazarisch.
      Schaut die Madonnen in den Kirchen an. Sie erzählen unsere Geschichte. Maria ist allein mit Kind, traurig, fast am weinen..Sieht so eine glückliche Mutter aus die einen „Gott“ geboren hat? Nein. Vor 600 Jahren wurde Europa von den Khazaren überfallen. Sie töteten alle Männer und vergewaltigten die Frauen. Sofort wurde das Christentum mit Gewalt gebracht…Und alle mussten sofort zahlen.
      Es wird behauptet dass der „Vatican“ den Islam erfunden hat als Waffe. M. war Analfabet und konnte weder lesen noch schreiben…

      • arabeske654 sagt:

        Wenn überhaupt, dann verstecken sie sich hinter der Blödheit derer, die nicht wissen was der Staat ist.
        Staat ist das Volk und der Boden auf dem es lebt. Der Rest ist nur ein Dienstleister, der vom Volk geschaffen wurde um bestimmte Aufgaben zu erfüllen, wofür er mit gewissen Rechten versehen wurde, die dieser Dienstleister niemals aus sich selbst schöpfen kann.
        Wer also den Dienstleister als Staat ansieht, der ist so blöd wie es gewünscht ist.

        • Freidavon sagt:

          Der „Staat“ hatte sich allerdings unter Hitler auch verselbsständigt. Daran haben Hitlers ehrliche Bekenntnisse nur der Sprecher für das Volk zu sein auch nicht geändert.

        • arabeske654 sagt:

          Keiner sagt, das der nationalsozialistisch Staat perfekt war. Was er sich aber zur Grundlage gemacht hat ist das Existenzrecht des Volkes. Nur wenn aus dieser Quelle geschöpft werden kann, ist es auch Recht, jedes Gesetz, jeder Richterspruch bezieht daraus seine Legitimation. Alles andere ist nur ein oktroiertes Normengeflecht.
          Die epileptische Reaktion:
          „Der „Staat“ hatte sich allerdings unter Hitler auch verselbsständigt“
          zeigt schon recht gut, wess‘ Geistes Kinder hier wirken. Das eine „demokratische Lösung“ nach 1933 nicht möglich war, dazu braucht man kein Rakentenwissenschaftler sein um das zu erkennen, wenn man denn will. Aus den gegebenen Umständen war eine Diktatur notwendig um der Lage überhaupt Herr zu werden. Die Frage ist aber wie stringent war diese Diktatur und vor allem wem gegenüber. Das ist aber, was ideologische Epileptiker, gerne verallgemeinern.

        • Freidavon sagt:

          Das ist jedoch falsch herum aufgezogen, denn der Staat bestimmt nicht das Existenzrecht des Volkes, sondern das Volk bestimmt das Existenzrecht des Staates und somit im einzelnen das Existenzrecht der Legislative, Judikative und Exekutive. Die Legitimation entsteht also erst aus der Vorgabe des Volkes in Form einer Verfassung.
          Ein sich selbst ermächtigender Staat der dem Volk im nachhinein die Zustimmung dafür erfragt gibt es nicht. Es ist im besten Falle noch eine Übervorteilung des Volkes, da hier Ideologie vor freier Selbstbestimmung steht.

        • Freidavon sagt:

          „Das eine „demokratische Lösung“ nach 1933 nicht möglich war, dazu braucht man kein Rakentenwissenschaftler sein um das zu erkennen, wenn man denn will.“

          Es geht um die völkerechtliche Lösung und die ist immer möglich für einen „Machthaber“. Dazu müsste er allerdings seine Macht anheim stellen und den Weg frei machen für das Völkerrecht. Und hier kommen wir dann zur wahren Opferbereitschaft des Führers für sein Volk.

        • arabeske654 sagt:

          Du bist doch derjenige, der die Dinge verdreht. Die Selbstermächtigung fand doch bereits vor der Übernahme durch die NSDAP statt. Die Putschisten von 1918 waren es, die die Weimarer Republik zu verantworten hatten. Die Weimarer Republik war es, welche die Repräsentanzen der Bündnisstaaten abgeschafft hat. Die Weimarer Republik war es, die anderen Interessen den Vorrang gegeben hat, vor den Interessen des Deutschen Volkes. Die Putschisten waren veranwortlich für Versaille und seine Folgen.
          Solch ein Status Quo ist nicht einfach mal von einem Tag zum anderen aufzulösen, schon gar nicht durch demokratische Endlosdebatten. Keine Ahnung was Du uns hier unterjodeln willst, den historischen Wahrheiten entspricht das definitiv nicht.
          Es geht dabei nicht um eine völkerrechtliche Lösung. Völkerrecht ist das Rechtsverhältnis der Völker zueinander und dabei vorwiegend Gewohnheitsrecht.
          Es dabei um das Recht eines jeden auf Existenz, als Quellen allen Rechts, und in seiner Gesamtheit als regional, sprachlichen und kulturellen Gemeinschaft als Volk und darüber hinaus in Verbindung mit dem von ihm kultivierten Boden, als Staat.
          Dieses Recht auf Existenz des deutschen Volkes und die Verteidigung diesen Rechtes war Grundlage für die Nationalsozialisten.
          Im Gegensatz zur BRD, die das jüdische Instrument, unter dem bewaffneten Schutz der Alliierten, zur völkerrechtswidrien Kontrolle der inneren Angelegenheiten des Deutschen Reiches ist.

        • Fritz sagt:

          @arabeske654

          Es ist wirklich sinnlos einem @Freivonhirn das klar machen zu wollen.

          Ich fand schon die Antwort vom 17. 16:23 absolut zutreffend.

          Bei „dem“ ist halt alles ziemlich sinnlos…

          [https://www.youtube.com/watch?v=dO7zWE36198]

        • Freidavon sagt:

          Arabeske,

          es ist doch sinnlos wenn du mir Verdrehung der Tatsachen vorwirfst, nur weil deine Argumente nicht ausreichen, oder diese trotz eigenen besseren Wissens manipulierst..
          Es bestreitet doch niemand, dass das Übel bereits mit dem Putsch von 1918 begann und es die Weimarer Republik war, welche vom Feind eingeführt, die Rechte des Deutschen Volkes zur selbstbestimmten Staatsbildung mit Füssen trat.
          Vielmehr geht es doch darum, dass Hitler lediglich auf diesen Zug aufsprang, ihn jedoch nicht wieder aufs richtige Gleis brachte. Hitler selbst machte sogar einen Putschversuch zuvor und wäre dieser gelungen, dann hätte er es prinzipiell genauso genutzt wie es von der WR genutzt wurde und er es später nutzte, nämlich um einen Staat aus der Partei heraus zu bilden.
          Du lenkst lediglich immer wieder auf die Demokratie, weil Du es als Feindbild hier glaubst gut anbringen zu können, obwohl die Demokratie als Staatsform zweitrangig ist und wir hier über Völkerrecht zu reden haben. Deine läppischen Verallgemeinerungen zum Völkerrecht helfen da auch nicht weiter, denn Du weißt es ja selbst besser und versuchst hier lediglich die Fakten zu verwässern.
          Hitlers Putsch gegen die WR wäre sogar rechtens gewesen, wenn er es getan hätte um den Weg für die Selbstbestimmung des Souveräns Deutsches Volk frei zu machen. Dann erst wäre er ein Held gewesen und man hätte die Aktionen der NSDAP als Revolution bezeichnen können(denn diese wird erst durch das Volk dazu). So jedoch diente alles nur der Machtergreifung über das Deutsche Volk. Ob die Lösung für das Deutsche Volk besser war, dass spielt dabei erstmal keine Rolle, sondern es spielt dabei die Umsetzung der Selbstbestimmung des Deutschen Volkes nach dem Völkerrecht eine Rolle, welche definitiv nicht stattfand. Der Unterschied zwischen Revolution und Machtergreifung sollte Dir doch geläufig sein, auch wenn es in der Schule von heute gleichgesetzt wird.

          Nein, Du klammerst Dich hier an Ablenkungsargumente und versuchst lieber das Schimpfwort Demokratie in den Vordergrund zu stellen oder die bösen Juden die hinter allem stecken. Das Hitler jedoch in den entscheidenden Fragen selbst auf beiden dieser vorgeschobenen Teufelsbilder herumritt, während er beides selbst zur Machtergreifung und Machterhaltung nutzte, dass fällt Dir als Widerspruch insich angeblich nicht auf.

          Du kannst ja gern das Völkerrecht jederzeit mit dem Deutschen Volk in Verbindung bringen, aber versuche doch nicht es für Hitler zurechtzubiegen oder zu verwässern, denn wir wissen doch beide, dass Hitler sich mit seiner Machtergreifung und mit der Manifestierung dieser sogar durch Notstandsgesetzgebung, nicht im Rahmen des Völkerrechts befand.

        • arabeske654 sagt:

          Entschuldige, aber diesem verwirrten Unsinn stelle ich mich nicht mehr zur Diskussion.
          Du verquickst hier Dinge die keinerlei Bezug zueinander haben und baust ein Bild zusammen, das keines ist, damit es in Dein ideologisch kontaminiertes Weltbild passt.
          Das ist schlicht nur Propaganda und einer Antwort nicht würdig.

        • Freidavon sagt:

          Du solltest dich einer solchen Diskussion nicht erst stellen, wenn deine Argumentationmöglichkeiten viel zu dünn sind. Dann geh mal lieber wieder träumen.

        • arabeske654 sagt:

          Du leidest an ziemlicher Selbstüberschätzung, was wohl ein recht verbreitetes Symptom ist bei der Geisteskrankheit, die Dich befallen hat.

        • arabeske654 sagt:

          Scheinbar muß man doch Raketenwissenschaftler sein, um den Status Quo wirklich zu erfassen und die entsprechenden Ableitungen daraus zu folgern. Der Putsch von 1918, und ein Putsch ist eine Form den Bürgerkrieges und damit ein staatlicher Notstand, war bis 1933 nicht beendet. Deshalb waren die Notstandgesetze die zwingende Notwendigkeit um diesen Putsch, respektive Bügerkrieg, respektive staalicher Notstand zu beenden und die staatliche Gewalt wieder in die Händes des deutschen Volkes zu legen.
          Da ein Putsch (Bürgerkrieg, staatlicher Notstand) eine innere Angelegenheit eines Staates ist, ist die einzige Schnittmenge zum Völkerrecht, das Recht auf Selbstbestimmung.
          Insofern befanden sich die Nationalsozialisten völlig im Einklang mit dem Völkerrecht, dem Staatsrecht und dem Existenzrecht des deutschen Volkes.

        • Freidavon sagt:

          Da hast Du jetzt aber lange für recherchieren müssen. Das klingt auch sauber was Du sagst, jedoch mit einer Einschränkung, nämlich das der Putsch eben nicht beendet wurde, bzw. wurde der Staat eben nicht in die Hände des Deutschen Volkes zurückgegeben. Es fand kein völkerechtlicher Akt statt, der dies bewerkstelligt hätte, sondern es fand lediglich ein Wechsel der Verwaltung statt.
          Hier geht es aber um die Rückkehr in die selbstbestimmte Staatlichkeit und die konnte und kann nur durch das Volk selbst stattfinden, da es der einzige Souverän ist der übrigblieb. Es wäre Hitlers Verpflichtung gewesen, diesen Weg für das Volk frei zu machen.
          Wir kommen nunmal nicht darum herum, dass der Weg über das Völkerrecht der einzige Weg in die souveräne Staatlichkeit ist und das dieser ausschliesslich vom Volk beschritten werden kann. Es gibt niemanden der dies für das Volk, oder im Namen des Volkes tun kann.
          Logischerweise kann es nur über eine Volksversammlung, eine verfassunggebende Versammlung geregelt werden, welche immer an letzter Stelle hinter jeder Revolution oder jedem Putsch stattfinden muss. Alles sonstige wäre kein Völkerrecht, auch wenn es einige so hindrehen möchten.
          Hitler war in seiner Position ein Funktionär einer Partei der fremdbestimmten demokratischen Verwaltung. Er konnte in dieser Funktion keinen völkerrechtlichen Akt dieser Art(Staatsbildung) leisten, sondern er hätte hierzu auf seinen Verwaltungsanspruch verzichten müssen, den diese Verwaltung, welche vom Feind im Deutschen Reich eingerichtet wurde, hätte dem neuen Deutschen Staat weichen müssen. So war es damals und so ist es heute.

        • arabeske654 sagt:

          Das Referendum über die Zusammenlegung des Amtes des Reichspräsidenten und des Reichskanzlers war die Legitimation des deutschen Volkes, die Du suchst.
          Ein solche Legitimation hat die Weimarer Republik niemals erhalten, noch angestrebt.
          Ansonsten ist Dein Gedankenspiel wiederum durchsetzt von Unsinnigkeiten, die keinerlei Bezug haben zueinander.
          Eine verfassunggebende Versammlung ist nicht zwingendes Momentum um einen vorhandenen Staat zu konsolidieren, auch nicht nach einem Bürgerkrieg.
          Gleichsam ist eine Verfassung kein zwingender Bestandteil eines völkerrechtlich anerkannten Staates. Es ist ein „Kann“, kein „Muß“. Du ziehst hier Dinge an den Haaren herbei um unbedingt zu beweisen, das die Nationalsozialisten keine Legitimation hatten.
          Die hatten sie aber doch und alles was sie taten war rechtlich sauber und ordentlich abgeleitet und obendrein genial durchdacht.
          Ich kann Dir versichern, das ich dazu nicht recherchieren mußte. Ich habe nur überlegt ob ich hier noch mehr Perlen unter die Sau werfen soll.
          Wie ich sehe war es auch vergebliche Mühe. Das ist so als würde man einem Clown in der Manege klar machen wollen, das er dort Unsinn treibt. Ein fruchtloses Unterfangen, weil er das 1. selbt weiß und 2. das sein Broterwerb ist.

        • Freidavon sagt:

          Das ist Wunschdenken, weil Du zwanghaft Hitler legitimieren willst.

          Ein Volksentscheid innerhalb eines Verwaltungssystems über die Zusammenlegung von Ämtern, hat nichts mit einem Volksentscheid für und in einem Staat zu tun. Es hat den gleichen Wert wie ein Volksentscheid innerhalb der BRD. Wir legitimieren auch bei jedem Volksentscheid aufs neue die Systemparteien der Fremdverwaltung dazu uns verwalten zu dürfen.
          Dies mit einem Volksentscheid über die Bildung seines selbstbestimmten Staates gleichzusetzen, ist nicht nur dumm, naiv und desinformativ, sondern es zeigt auch deine ideologische Verblödung.

          Solange solche Volksverblöder wie du herumlaufen, solange werden wir auch nicht herauskommen aus diesem Wust an Irrwegen.

        • arabeske654 sagt:

          Augenscheinlich ist Dir, selbsterklärtem Intellektuellen, nicht aufgefallen, das es keinen Staat zu gründen gab, sondern der vorhandene Staat mußt nur neu geordnet werden.
          Diie Wahlen der BRD mit einem Referendum gleich zu setzen kann auch nur einem Jünger der Verfassunggebenden Versammlung gelingen.
          Die Bestrebungen, die Du hier vertrittst, sind im höchsten Grade hochverräterisch. Aber das wird Typen wie Dir sich erst klar werden, wenn ihr mit dem Strick um den Hals auf einem Stuhl steht.

        • arabeske654 sagt:

          Da Du ja so toll mißgebildet bist ein paar Fragen an Dich um die Diskussion, der Du Dich ja so gern stellst vorna zu bringen:

          Was ist der gundsätzliche Unterschied zwischen einer Verfassung und einem Grundgesetz?
          Warum war es 1933 zwingend notwendig eben keine Verfassung zu erarbeiten?
          Warum ist die „Verfassung“ der Weimarer Republik eben keine Verfassung und was ist sie dann?
          Warum ist das Grundgesetz der BRD keine Verfassung und kann niemals eine werden?
          Wen bindet das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland wirklich und was ist die Bundesrepublik Deutschland?
          Wäre es möglich unter dem gegenen Staus Quo eine Verfassung zu bilden und was wären die Konseuqenzen daraus?
          War das Deutsche Reich unter dem Kaiser ein Staat oder nicht?
          War das Reichsland Elsaß-Lothringen ein Bundesstaat oder eine Kolonie?
          Was bedeutet die Bezeichnung „deutsche Staatsangehörgkeit“ aus der Verordnung zur Reichs-und Staatsangehörigkeit v. 1934 und was wird damit bezeichnet.
          Was bedeutet die Bezeichnung „Reichsangehörigkeit“ im RuStaG v. 1913 und warum gab es eine mittelbare und eine unmittelbare?

          Viel Spaß beim Raten.

        • Freidavon sagt:

          Der VV-Jünger musst du wohl sein, denn es gibt zwischen euch Kotzbrocken keinen Unterschied. Beide drohen dem freien Deutschen mit eigener Meinung, der ihnen nicht bedingungslos gehorcht, die Verfolgung an wenn sie erst die Macht haben. Dann müssen wir wohl dafür sorgen, dass faschistische Drecksäcke wie ihr immer klein gehalten werden damit sich das Deutsche Volk frei und selbstbestimmt entwickeln kann.

        • arabeske654 sagt:

          Wenn Du Dich wieder gesammelt hast nach der Aufregung über die beabsichtigte Misinterpretation meiner Worte um mit argumentum ad hominem zu agieren. Kannst Du Dich ja mal bei der Beanwortung meiner Fragen abreagieren.
          Vielleicht hilft Dir das Deine kulturmarxistische Mißbildung zu überwinden und wirklich eine eigene Meinung zu erlangen. Das was Du im Moment dafür hälst ist nur ideologische Kontamination aus dem Fundus linker Kohorten.
          Du hast kein stichhaltiges Argument, keine Ahnung, was die Worte, die die wählst überhaupt bedeuten, kennst den Kontext dieser Worte nicht und ihr Zusammenspiel.
          Deshalb wird alles was Du von Dir gibst sinnloses Kauderwelsch, ohne rationalen Zusammenhang. Deshalb kann ich Dich auch z.Z. nicht ernst nehmen.
          Also streng Dich mal an und höre auf Dich lächerlich zu machen.

        • arabeske654 sagt:

          Machst Du fleißig Deine Hausaufgaben?
          Ich will Dich dabei nicht stören. nur mal eben kurz zu dem Referendum zur Zusammenlegung der beiden höchsten Ämter in der Staatsverwaltung, dem Du die Bedeutung einer Bundestagswahl beimißt.
          Worüber wurde hier entschieden?
          Über die Aufhebung der Gewaltenteilung in den höchsten Ämtern der staatlichen Verwaltung. Die „ultimativ bösen“ Nationalsozialisten, die sich per demokratischer Volksabstimmung an die Macht „geputscht“ haben, haben das nicht einfach per Dekret verordnet. Nein, sie haben doch wirklich die Frechheit gehabt den Souverän zu fragen ob sie diese Teilung aufheben dürfen. Der Souverän hat auf diese Frage geantwortet, das er das legitimert.
          Das mit einer Bundestagswahl gleich zu setzen könnte lächerlicher nicht sein und kann nur einem Kommunistengehirn entspringen, dem die Indoktrination vorgibt, das nicht sein kann, was nicht sein darf.

      • adeptos sagt:

        @carpe diem…….(Zitat) „…Vor 600 Jahren wurde Europa von den Khazaren überfallen..“ (ziatende)……Ihre Quellen dieser „Weisheit“ würden mich Interessieren !!! ???…..

        • adeptos sagt:

          @carpe diem….anscheinend haben Sie keine Lust mir Ihre „Khasarenüberfallquellen auf Europa vor 600 Jahren zu nennen – vermutlich weil SIE Dummes Zeugs erzählen – nicht nur hier – sondern den ganzen tag…..NUTZEN sie den TAG um IHR Bewusstsein zu ERZIEHEN – bezw. zu Erweitern – ansonsten werden ihre Quanten nach ihrem baldigen ABLEBEN in negative Frequenzen umgewandelt ! 🙂

Schreibe eine Antwort zu )))Marko((( (@Wahr_Sager) Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3.811.792 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: