Nahm Adolf Hitler Geld von den Juden?

44

17. Januar 2018 von UBasser


Der folgende Artikel argumentiert und stellt sehr gut dar, warum es nicht so gewesen ist und auch nicht sein konnte, daß die nationalsozialistische Partei mit Hilfe und finanziellen Mitteln von Juden oder Zionisten aufgebaut wurde. Ja viele Gerichtsverhandlungen gegen die Person Adolf Hitler mußten geführt werden. Allesamt wurden sie von den Gegnern verloren. Meist handelte es sich um verleumderische Anschuldigungen, so daß bereits im Jahre 1932 über 100 Gerichtsverfahren den Verleumdern anhängig waren. 

Wir lesen, sehen und hören immer wieder in den Zeitschriften, dem Rundfunk und dem Fernsehen, daß die Partei von Adolf Hitler mal von den Juden, mal von den Banken aus Übersee oder irgendwelchen Geheimbünden finanziert wurde. Mal stecke Adolf Hitler mit den alliierten Feinden unter einer Decke, mal war er englischer Agent. Der Zweck dieser Kampagnen ist offensichtlich: Adolf Hitler war ein Betrüger und täuschte das deutsche Volk, womit jegliche Intrige gegen ihn gerechtfertigt wird – auch die ewige Besatzung und das Heil Israels. 

Angeblich tauchen heute in jüdischen Banken irgendwelche Dokumente auf, die selbstverständlich eine Finanzierung der NSDAP bestätigen sollen. Und gerade in einer Zeit, in der verstärkt über die Politik des damaligen Deutschlands in der Öffentlichkeit diskutiert wird, selbstverständlich zum Schaden der Deutschen! Historiker und revisionistische Historiker beschweren sich zusehends über die vielen „weißen“ Seiten in Archiven, welche die Fälschung bestätigen, weil Dokument ist nicht gleich Dokument. Die Papierqualität und auch die Herstellung deuten nicht auf deutsche Produktionen hin, so daß solche Dokumente mehr als fragwürdig sind und damit keinen Nutzen zur Rekonstruktion der einstigen Ereignisse erbringen können. Im Mantel der Scheinheiligkeit wird auch immer wieder argumentiert, daß es doch nicht so schlimm wäre, wenn Hitler das Geld der Juden fürs deutsche Volk genommen hätte. Das ist natürlich ein äußerst schlechtes Argument; der Autor des unteren Artikels geht dabei auf diese Aussage im Detail ein.

Die Finanzierung der NSDAP wurde bereits wenige Jahre nach dem Krieg entzaubert. Im Jahr 1954 wurde die Finanzierung der NSDAP durch Hermann Lutz untersucht und veröffentlicht. Im Heft „Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte“ wurde dieser Beitrag veröffentlicht.

Damals hatte die NSDAP mit Kontoeröffnungen ähnlich Schwierigkeiten, wie sie heute Patrioten ebenso haben. Nur wenige Banken ließen es zu, daß die NSDAP ein Konto eröffnen kann. Die eine Seite war also die Eröffnung und Führung eines Kontos der NSDAP, die andere Seite ist die Finanzierung des Wahlkampfes, die oftmals auch damals  schon einen Kredit zur Folge hatte. Aber gerade in der NSDAP war man auf Spenden, Mitgliederbeiträge und Eintrittsgelder bei Veranstaltungen angewiesen. Aber nicht nur diese Einnahmequellen waren vorhanden, auch durch parteieigene Zeitschriften und Verlage kam Geld in die Kasse der NSDAP. Wenn Firmenspenden eingingen, wurden diese entgegen genommen ohne irgendwelche Bedingungen zur Besserstellung oder Lobby jener Unternehmen. Die Familie der gleichnamigen Firma Bechstein (Klavierhersteller) war ein persönlicher Gönner und Freunde von Adolf Hitler und sie stellten ihm 50.000 RM zur Verfügung. Sie waren es auch, die Adolf Hitler den Umgang in „höheren Kreisen“ lehrten.

Aber auch die Konfiszierung von mobilen Vermögen der Juden erfolgte grundsätzlich durch eine Entschädigungszahlung des Staates und der Einzug von Geld erfolgte um es dann auf neutrale Banken im Namen des Besitzers einzuzahlen. Das Konto wurde wiederum für den Haavara-Fond genutzt und übrige Summen der Geldbesitzer wurden entweder als Geldmittel später ausgezahlt, oder man kaufte sich Waren vom Deutschen Reich für die Neubesiedlung in Palästina. Nur mobiles Vermögen, welches durch Spekulationen in den 1920iger und Beginn der 1930iger Jahre erworben wurde, wurde ersatzlos eingezogen. Das traf besonders die Juden, aber einige Deutsche ebenso.  

Um den weiteren Argumenten zu folgen, lesen Sie bitte den Artikel von der Seite MZW:


Nahm Adolf Hitler Geld von den Juden?

Es kursieren immer wieder und unaufhaltsam Gerüchte im Internet, besonders auf nationalen Seiten und Blogs, dass Adolf Hitler jüdisches Geld genommen habe, um damit seine Partei und das neue Deutschland aufzubauen.

Diese Behauptungen und Gerüchte stammen ausschließlich von Juden und deren Desinformanten, wie z.B. Larry Summers (jetzt nur noch Larry)!

Darauf direkt angesprochen, reagieren die verbreitenden Juden dieser Desinformation immer gleich, so wie auch Larry Summers. Sie rechtfertigen sich damit, dass sie nie behauptet hätten Adolf Hitler hat dieses Geld erwiesenermaßen genommen, sondern schwächen sofort ab, indem sie durch eine immer gleich bleibende unterschwellige Gegenfrage folgenden Inhalts reagieren:

Was wäre denn so schlimm daran, wenn Adolf Hitler Geld von Juden genommen hätte? Er hat es ja schließlich für einen guten Zweck verwendet und seine Partei und das neue Deutschland damit aufgebaut sowie dem deutschen Volk zukommen lassen. Er wollte es eben mit den Juden genauso machen, wie die Juden es mit uns taten, indem Adolf Hitler NIE vorhatte dieses Geld wieder zurückzuzahlen oder die daran gebundenen Bedingungen einzuhalten.

Ich gebe nun hier die Antwort darauf, WAS daran so schlimm wäre.

Ein Verbrechen bleibt immer ein Verbrechen und ein Verbrecher immer ein Verbrecher, egal ob er nun Adolf Hitler hieße oder es sich um einen Juden handeln würde. Der Zweck heiligt NICHT die Mittel!

Vorsätzlicher Betrug und Täuschung ein schwerwiegendes Vergehen werden bei dieser Argumentation als etwas sehr Gutes dargestellt, wenn nur der Zweck des Betruges heilig ist. Adolf Hitler wird dadurch auf das Niveau des Juden herabgewürdigt und vollkommen seiner Ehre beraubt.

Es KANN einfach nicht sein, was nicht sein DARF! Adolf Hitler KANN es nicht aus eigener Kraft geschafft haben, sondern NUR durch jüdische Unterstützung!

Wir alle wissen, wer keinerlei Probleme mit Betrug und Betrügern hat und diese auch unterstützt und hochleben lässt. So sollen auch dem deutschen Leser durch Larry Summers und seine Truppe der Betrug und die Gaunerei als etwas Vorbildliches dargestellt und die Sinne für Ehre und Aufrichtigkeit abgestumpft und desensibilisiert werden. Nach Möglichkeit ALLE Deutschen sollen damit auf das Niveau des Juden herabgezogen werden und es SELBST wiederholen, dass Adolf Hitler ein Betrüger war und es NICHT SCHLIMM ist, wenn Adolf Hitler jüdisches Geld genommen hätte obwohl es in Wirklichkeit eine nicht zu beschreibende und verheerende Katastrophe unermesslichen Ausmaßes und der Genickbruch aller Deutschen wäre.

Die Tatsache, dass Adolf Hitler niemals jüdisches Geld zur Unterstützung seiner Ziele angenommen hat, ist bereits sehr ausführlich und zweifelsfrei nachgewiesen worden und entsprechende Gegendarstellungen sind vielfach als Fälschungen entlarvt. Adolf Hitler führte seinerzeit bereits 123 Prozesse gegen derartige infame Lügen über ihn, welche er allesamt, vor feindlich gesinnten Gerichten, durch entsprechende Nachweise der tatsächlichen Verhältnisse ausnahmslos gewann.

Ich nenne hier ganz bewusst KEINE Namen der Desinformanten, welche diese Betrüger-Version Adolf Hitlers immer wieder im Netz verbreiten, außer Larry Summers, da ich auf die Lese- und Erkenntnisfähigkeit der jeweiligen Blogbesucher hoffe. Vielleicht erkennt sich ja der ein- oder andere Jude darin und zieht sich diesen Schuh selbst an, indem er völlig erwartungsgemäß darauf reagiert (wie immer).

Noch einmal: Ich habe KEINE Namen genannt, außer Larry Summers!

Fazit: Es wird dem Leser durch diese Argumentation des Larry Summers der Betrüger, Gauner und Täuscher Adolf Hitler in die Köpfe gebläut welcher nach Larry Summers samt all seinen Mitkämpfern erwiesenermaßen Verstrickungen mit den Zionisten und Jesuiten hatte  und gleichzeitig eine Abstumpfung der Sinne für Recht und Unrecht bei ihm erreicht. Deutsche Ehre, auf der allein unser Handeln beruhen muss, wird als etwas nicht Erstrebenswertes und als unwichtiges und unmodernes Relikt aus einer längst vergangenen Ära dargestellt, an dem nur noch ein paar Ewiggestrige festhalten.

Hätte Adolf Hitler, in dem festen Vorsatz, es nie zurückzuzahlen und anderweitig als vereinbart zu verwenden, jüdisches Geld angenommen, um, gegen den Willen der jüdischen Geldgeber, seine Partei und Deutschland damit aufzubauen, dann wäre er ein Täuscher, Gauner und vorsätzlicher Betrüger gewesen. Er hätte damit nicht nur die Juden getäuscht und betrogen, sondern das komplette deutsche Volk, welches dann in dem falschen Glauben gehalten worden wäre, die benötigten Gelder für die Parteiarbeit kämen rein durch ehrlich erworbene Eintrittsgelder, Saalgelder, Mitgliedsbeiträge, freiwillige Spenden, Zeitschriften, Bücher und sonstige Veröffentlichugen sowie Werbematerialien zusammen. Zudem müssten ALLE nachweislichen Veröffentlichungen aus dieser Zeit über das Wachstum der Partei und damit den ebenfalls nachweisbar ansteigenden Mittelzuwachs folgerichtig Fälschungen sein. Ebenso alle Bücher und Veröffentlichungen aus jener Zeit über den harten und teils mittellosen Kampf der jungen Partei, ihrer Kämpfer und deren hohen Blutzoll. Es MÜSSTEN allesamt vorsätzliche Fälschungen sein!

Adolf Hitler hätte dadurch sein ganzes Werk und Wirken für Deutschland auf Betrug und NICHT auf deutsche Ehre, ehrgeizigen, fanatischen, entschlossenen und verbissenen Kampf, auf Willen und äußerste Anstrengungskraft sowie einen hohen Blutzoll aufgebaut. Die Rache des Juden wäre somit auch mehr als gerechtfertigt und unabwendbar vorausprogrammiert gewesen. Dieser Hitler hätte sie ja schließlich bis zum Äußersten betrogen und getäuscht, was letztlich auch eine jüdische Kriegserklärung rechtfertigen würde. Die Hitler-Deutschen hätten es schließlich nicht anders VERDIENT und mussten und müssen es bis zum heutigen Tage noch, hart dafür bestraft werden.

Die deutsche Ehre, dessen Inbegriff Adolf Hitler für jeden aufrechten deutschen Nationalisten und vor Allem Nationalsozialisten darstellt, wird ihm damit komplett aus seinem Wesen gerissen. Es soll uns Deutschen dadurch vermittelt werden: Adolf Hitler besaß KEINE Ehre! Er war ein ehrloser Gauner, Täuscher und Betrüger! Er hat die deutsche Freiheit NICHT aus eigener Kraft erwirkt, durch treue Unterstützung seiner deutschen Kameraden und Mitkämpfer, sondern NUR durch jüdische Unterstützung!

Es gibt zum völligen Entsetzen, aller noch denken könnender und aufrecht gebliebener Nationalisten, immer mehr Nachplapperer und Vertreter dieser widerlichen Betrüger-Version Adolf Hitlers.

Noch einmal zur Wiederholung: Adolf Hitler war und IST der Inbegriff deutscher Ehre, deutschen Mutes, entschlossenen Willens sowie deutschen Helden- und Freiheitskampfes. Indem man ihm seine Ehre nimmt, stellt man ihn auf eine Stufe mit dem völlig ehrlosen Juden. Genau dies ist auch der beabsichtigte Zweck dieser Argumentation: Was wäre denn so schlimm daran, wenn der Retter und Bahnbrecher deutscher Zukunft und deutschen Lebens ein Verbrecher, Lügner und Betrüger war, ein Täuscher erster Güte?

Die implizierte Botschaft für uns ist nun Folgende:

Deutsche Nationalisten, bildet euch ja niemals ein, ihr könntet aus eigener Kraft, nur durch deutsche Ehre, Willenskraft, eiserner Entschlossenheit, Aufrichtigkeit und ehrlichen Kampf, euer Ziel erreichen. Selbst euer größtes Vorbild in diesem Kampfe Adolf Hitler schaffte das was er erreichte, NUR und ausschließlich durch jüdische Unterstützung. Also, versucht es erst gar nicht oder gebt auf!

Was aber sagte im Gegenzug Adolf Hitler selbst dazu?

”Glaube niemals an fremde Hilfe, niemals an Hilfe, die außerhalb unserer eigenen Nation, unseres eigenen Volkes liegt. In uns selbst allein liegt die Zukunft des deutschen Volkes. Wenn wir selbst dieses deutsche Volk emporführen zu eigener Arbeit, zu eigenem Fleiß, eigener Entschlossenheit, eigenem Trotz, eigener Beharrlichkeit, dann werden wir wieder emporsteigen, genau wie die Väter einst Deutschland nicht geschenkt erhielten, sondern selbst sich schaffen mussten.”

– aus seiner ersten Rede als Reichskanzler im Berliner Sportpalast, 10. Februar 1933

Quelle: Mut zur Wahrheit


Nun verstehen Sie, wozu das alles gut ist. Man will nicht nur Adolf Hitler als Ganoven und Betrüger darstellen, sondern das deutsche Volk als eben solche bezichtigen, damit sämtliche Repressalien, die wir seit 1918 erleiden, als Richtig zu deklarieren! 

Leute wacht auf! Es notwendig sich nicht nur mit der wahren deutschen Geschichte zu beschäftigen, sondern auch mit der Person Adolf Hitler! Wenn man ihn versteht, versteht man auch sein Anliegen und politisches Wirken! Man muß dabei nicht in Allem übereinstimmen, darum geht es nicht. Es geht nur darum zu verstehen, warum wir heute in dieser Lage sind – und das hat sehr viel und sehr wenig mit Adolf Hitler zu tun. Ja – sehr viel und sehr wenig sind Gegensätze, doch um zu verstehen, muß man sich mit der Vergangenheit beschäftigen – und zwar mit der wahren! Sehr viel, weil es heute Credo der Herrschenden ist, um uns und andere Länder zu erpressen, und sehr wenig, weil es den Herrschenden damals egal war, ob die NSDAP an der Macht war, weil es einzig und allein ein Vernichtungsfeldzug war!

..

Ubasser

44 Kommentare zu “Nahm Adolf Hitler Geld von den Juden?

  1. Skeptiker sagt:

    Interessant, nun auch hier zu sehen, oder auch zu finden.

    Skeptiker sagt:
    22. MAI 2019 UM 17:03 UHR
    Aber so richtig gut abrunden, kann man das erst, wenn man sich der geschichtlichen Lügen, so völlig im klaren ist.

    Weil das Geschwaddel, sprich Merkel und das andre Gesocks meint ja.

    Ab hier.

    Sprich über die Erfindung des Holocaustes, wurden die Juden ja auch enteignet.

    Aber das ist ja unsere Staatsreligion, sagt ja Merkel und Fischer.

    Hier zur geschichtlichen Lüge, ich meine das Adolf Hitler ja ein Agent von was auch immer gewesen sein soll

    ===========

    Hier mal die geschichtlichen Lügen.

    Nahm Adolf Hitler Geld von den Juden?
    17. Januar 2018 von UBasser

    Hier komplett.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/01/17/nahm-adolf-hitler-geld-von-den-juden/
    ===================

    Hier als Video.

    Desinformationen Über Hitler – Die Entschleierung der Lügen und Beschmutzungen
    Warburg Akten. Hitler war kein Rothschild Agent und die Parteifinanzierung erfolgte durch deutschen Firmen. ua.

    Das ist hier ein Video, unlöschbar sozusagen.

    https://archive.org/details/DesinformationenberHitlerWiderlegt720p

    =================
    Hinzuzufügen ist aber das noch.

    Die Verräter im eigenen Nest!

    Das steht auf der Seite 39.

    http://zdd.se/der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf

    Hier die Hauptseite.
    http://www.zdd.se/

    Hier noch eine Quelle:
    https://lupocattivoblog.com/2019/05/19/prof-dr-david-l-hoggan-die-ursachen-und-urheber-des-2-weltkriegs-70/#comment-264618

    Hier die Quelle der Quelle, ich meine wo es jetzt so zum Lesen ist.

    https://michael-mannheimer.net/2019/05/21/der-groesste-raubzug-der-geschichte-merkel-regime-will-sparguthaben-der-buerger-pluendern/#comment-355049

    Gruß Skeptiker

  2. Skeptiker sagt:

    Nahm Adolf Hitler Geld von den Juden? 42
    17. Januar 2018 von UBasser

    Hier komplett.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/01/17/nahm-adolf-hitler-geld-von-den-juden/

    Siehe oben.

    ===================

    Desinformationen Über Hitler – Die Entschleierung der Lügen und Beschmutzungen

    Warburg Akten. Hitler war kein Rothschild Agent und die Parteifinanzierung erfolgte durch deutschen Firmen. ua.
    LanguageGerman

    Das ist hier ein Video, unlöschbar sozusagen

    https://archive.org/details/DesinformationenberHitlerWiderlegt720p

    =================

    Hinzuzufügen ist aber das noch.

    Die Verräter im eigenen Nest!

    Das steht auf der Seite 38.

    http://zdd.se/der-kampf-II-um-die-wahre-geschichte-deutschlands-prof-dr-heino-janssen-zetel-25.03.2008-teil-2von3.pdf

    Hier die Hauptseite.

    http://www.zdd.se/

    Und so gesehen, braucht man sich auch gar nicht darüber Wundern, ich meine warum Adolf Hitler nun mal gescheitert ist.

    ==========

    Aber was für Arschlöcher es doch auf dieser Welt gibt.

    P.S. Das habe ich auch extra für Reiner Dünger auf der Mannheimer Seite so reingestellt.

    Aber keine Ahnung, ob das überhaupt freigeschaltet wird, weil ich habe ja so eine herrliche Art an mir, das Andere sich aber zu Recht beleidigt fühlen müssen.

    .

    Gruß Skeptiker

  3. Skeptiker sagt:

    Merkel kauft die Anttfa, wer hätte das gedacht?

    Geldsegen für Amadeu-Antonio-Stiftung: Merkel-Regime mästet STASI-Spitzel mit 4 Millionen Euro

    21. Februar 2018

    Die AfD hat ein Ende der staatlichen Förderung für die Amadeu-Antonio-Stiftung gefordert. Die Stiftung werde mit Steuergeldern „gemästet“, stehe aber nicht hinter dem demokratischen Grundverständnis der Bundesrepublik Deutschland, kritisierte der AfD-Bundestagsabgeordnete Stephan Brandner.

    Laut einer Anfrage Brandners an die Bundesregierung erhielt die Amadeu-Antonio-Stiftung seit 2010 rund 3,6 Millionen Euro. Für den AfD-Politiker ein „Skandal“. Vor allem unter der Großen Koalition hatte die Förderung der Stiftung ab 2013 nochmals stark zugenommen – und das, obwohl zu dieser Zeit gerade aus den Reihen der Union die Kritik an der von der früheren STASI-Zuträgerin Anetta Kahane geleiteten Einrichtung wuchs.

    Brandner wirft Stiftung Hetze vor
    So erhielt die Stiftung 2010 noch etwas mehr als 178.000 Euro an Bundesmitteln. 2014 waren es bereits knapp 388.000 Euro. Im Jahr darauf flossen 587.000 Euro an die Amadeu-Antonio-Stiftung. 2017 folgte dann der bisherige Höhepunkt: Kahanes Organisation konnte sich über eine knappe Million (967.000 Euro) freuen.

    „Die Amadeu-Antonio-Stiftung zeichnet sich besonders durch ihre Hetze gegen die AfD und gegen jede konservative, liberale und regierungskritische Meinung aus“, beklagte Brandner. Sie hetze gegen demokratisch legitimierte Parteien, und diffamiere diese auf übelste Weise. „So etwas ist nicht tragbar und muß sofort beendet werden“, forderte der AfD-Politiker.

    Bereits 2016 hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Feist die damalige Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD) aufgefordert, die Bundesförderung für die Amadeu-Antonio-Stiftung einzustellen, da diese sich nicht ausreichend von der linksradikalen Szene abgrenze. Wegen Kahanes Tätigkeit für die STASI protestierte die CSU zudem gegen die Kooperation von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) mit der Amadeu-Antonio-Stiftung im Kampf gegen Haßkommentare im Internet.

    Quelle:
    http://www.anonymousnews.ru/2018/02/21/geldsegen-fuer-amadeu-antonio-stiftung-merkel-regime-maestet-stasi-spitzel-mit-4-millionen-euro/

    Hier die Liste, also die sind ja nicht nur in Dresden, sondern auch in Hamburg.

    Und da wundert man sich immer, so die plötzlich alle herkommen, ich meine beim G 20 Gpifel in Hamburg.

    Anonymous-Leak: Daten von 25.000 ANTIFA-Mitgliedern im Netz

    http://verkehrt.eu/Thema-Anonymous-Leak-Daten-von-25-000-ANTIFA-Mitgliedern-im-Netz

    In Hamburg ist ja eine Tonspur durchgesickert, wie die Polizei bei der Anti Merkel Demo die Antifa dirigiert.

    Gruß Skeptiker

  4. Adrian sagt:

    @ Skeptiker,
    du bringst mich doch immer wieder zum Lachen. Nicht deine Streitereien mit Arabeske – die/den ich für seinen Langmut bewundere es mit dir auszuhalten – , nein deine Spitzfindigkeit wie du immer wieder Leute zu entlarven versuchst.

    Habe mich lange Zeit zurückgezogen, um „allein“ zu sein und Hausaufgaben zu machen. Und der Titel „Hat Hitler von … Geld genommen?“ bewegen mich dazu mal wieder meinen Senf dazu abzugeben.

    Meine Frage, die dazu führte, dass ich von Maria raus geschmissen wurde hat sich für mich endgültig geklärt, und die Frage lautete: „Was wollte Hitler im Vatikan?“
    Diese Antwort interessiert mich gar nicht mehr, sondern viel mehr: „Was wollte der Vatikan von Hitler?“

    Und meine Antwort darauf: Der Vatikan suchte sich das nächste geeignete Bauernopfer um einen weiteren vernichtenden Schlag gegen das Christentum ausführen zu können!

    Beweise findest du hier bei diesem Kanal:
    https://www.youtube.com/user/joggler66/playlists

    Ganz besonders sollte dich die Reihe „Behind the Dictators“ interessieren.

    Bei all euren Bemühungen das deutsche Volk wiederherzustellen, die Geschichte richtigzustellen vergesst ihr immer und immer wieder den grössten Feind den ihr habt:
    den Vatikan.
    Joggler66 gab sich sehr viel Mühe dies zu aufzuklären, und leider scheitern viele daran verstehen zu wollen und ihre Kurzsichtigkeit abzulegen um die volle Wahrheit anzuerkennen, dass es eben etwas mehr braucht als nur ….

    Unsere Ur-Grossväter haben schon ihre hohen Blutzölle an dieses Biest der Bosheit bezahlt und die „bösen Nazis“ waren nicht die Letzten die diesen Blutzoll bezahlten, denn wer es noch nicht gemerkt hat, dass wir gerade für den nächsten Aderlass herbeigezogen werden, soll selig in seiner Dummheit sterben.

    Eine Frage in Richtung @Arkor habe ich;
    Mein lieber Arkor, was ist die Basis ab der du deine erstaunlichen Rechtsauslegungen
    ableitest?
    Wenn du Joggles66 Beiträge gesehen und verstanden hast, weisst du worauf ich hinaus will.

    @und an MariaLourdes, gut hast du mich gesperrt, es gibt ein Leben ausserhalb des Netzes. Aber rügen muss ich dich trotzdem, wenn die der Wahrheit verpflichtet bist, solltest du bei der Themenwahl vorsichtiger sein …
    und …

    Hitler war als Honigtopf bestellt !!! Es war alles pure Absicht.
    Ein Video ganz speziell für Dich Maria.

    • F.F. sagt:

      Text nicht gelesen, oder verstanden?
      Die Auslandsfinanzierung Hitlers ist eine Fälschung!

      Hier lesen…
      http://www.ifz-muenchen.de/heftarchiv/1954_4.pdf

    • Adrian sagt:

      @MariaLourdes, Lupocattivo.

      Dein Blog kündigt grossmundig „gegen die Weltherrschaft“ Protest an.

      Aber wie erstaunlich, dass
      a) bibelgläubige sofort und wiederholt als Juden abgestempelt werden,
      b) Juden als die einzig wahren Verbrecher gegen das deutsche Volk dingfest gemacht sind,
      UND
      c) dass du der Wahrheit Verpflichtete, nie, aber wirklich nie etwas über die wahren Verbrecher dieser Welt berichtet hast und wohl auch nie wirst.

      Ihr versucht zurecht zu biegen was niemals mehr gerade sein wird.
      Ich habe die Hoffnung eine Reaktion von dir zu sehen,
      bis dahin etwas Weiterbildung an eine „Allwissende“ wie du es eine zu schein scheinst.

      Lieben Gruss rüber an Gernotina und Arkor!

      Zuerst mal etwas versöhnliches, Babynahrung sozusagen,
      für Erwachsene gibts die happigen Brocken in den weiteren Videos von Joggler66:
      https://www.youtube.com/user/joggler66



    • arabeske654 sagt:

      Adrian, wir haben die Hure Babylon sicherlich nicht aus den Augen verloren. Schau auf die Völkermordklage.

      • Adrian sagt:

        Wenn diese Hure fällt, bedeutet es die Freiheit der Welt!

        🙂 🙂 🙂

        • Skeptiker sagt:

          @Adrian

          Ich habe ja Deine Nachricht, weitergeleitet, weil meine subtilen Frechheiten bringen Dich ja zum Lachen, nun ja!

          https://lupocattivoblog.com/2018/02/10/blutige-nase-schlag-gegen-nordkorea/#comment-510872

          Er ist ja auch ein Schweizer.

          Tobler ein Schweizer spricht die Wahrheit.

          Also ab der Minute 3 geht es los.

          Also wenn ich das genau betrachte, wurde Deutschland doch zur Hure gemacht, durch die von außen angezettelten 2 Weltkriegen.

          Zitat der Woche – Teil 14, Henry Kissinger und „Wer regiert die Welt?“

          „Präsident Clintons Gedanke von den Führungspartnern USA und Deutschland war nicht gerade weise, denn dies ist eines jener Schlagworte, die nichts Gutes bringen. – Tatsächlich treibt dieser Gedanke alle auf die Barrikaden, denn letztendlich wurden zwei Weltkriege geführt, um eben das, eine dominante Rolle Deutschlands, zu verhindern.“

          Hier weiter.
          https://deinweckruf.wordpress.com/2010/11/04/zitat-der-woche-teil-14-henry-kissinger-und-wer-regiert-die-welt/

          ======================

          Aber da kann doch Adolf Hitler nichts dafür.

          HITLER gegen die GLOBALISTEN

          Aber Deutschland ist wohl die große Hure Babylon, zumindest wurde es dazu gemacht, aber wohl von den Juden.

          Gruß Skeptiker

        • Adrian sagt:

          Nein Skeptiker, nein und nochmals nein!

          Ihr wurdet nicht zur Hure gemacht, den diese lebt dick und fett, trunken vom Blute ihrer Opfer in Rom!

          Luther wurde gerächt!
          Deutschland bestraft dafür, es gewagt zu haben sich gegen diesen SATAN in ROM zu erheben!
          Und solange wie EIN deutscher Tropfen Blut in warmen Adern fliesst wird Rom sich nicht ergeben!

          DAS IST DER WAHRE KAMPF!

          Skeptiker, so schlau du bist, hast nix verstanden. Sorry, ich lieb dich auch.

          Aber bitte, bitte schau dir diese Videos an.

          Seit, ich glaube fast alle dieser Videos gesehen zu haben,
          habe ich keine Fragen mehr,
          nur eines fehlt noch mir;
          ein SCHWERT.

        • Adrian sagt:

          Skeptiker,
          du bist wirklich gut in deinen Recherchen,
          aber solange Deutsche mit Rechtfertigungen,
          Berichtigungsgesuchen zur Geschichte daher kommen,
          wirft man Euch kaltschneuzig in die NAZITONNE.
          Das ist PLAN!

          ES IST DIE ZEIT ANZUKLAGEN!
          ES IST DIE ZEIT DIE VERBRECHEN AUFZUDECKEN UND ANZUKLAGEN.

          Und wen es anzuklagen gibt, ist der, der seit HUNDERTEN Jahren die Christen verfolgt, foltert, abschlachtet, verfolgt, verleumdet, belügt, ermordet, versklavt, …

          ES IST R-O-M, ROM C > I > A ===>> Catolics in Action
          Nennen sich Christen und sind es nicht.
          Sie ist der Sitz des Teufels, die Synagoge SATAN,
          der Vater der Lüge und ein MÖRDER von ANFANG an.

          Mach Dich schlau Skeptiker,
          die Geschichten mit Hitler sind schon bald nur noch langweilig.

          Joggler66 hat mich mit seinen Beiträgen für Stunden zum HEULEN gebracht!
          Und es könnte auch für Dich ein Segen sein!

          Nur die Wahrheit macht Dich frei!

          Alles Gute und viel Spass noch mit Arabeske und Butterkeks … 🙂 🙂 🙂

        • Adrian sagt:

          PS: Skeptiker,

          es ist gesagt ich sei entsperrt, ist aber nicht so.
          Deine Erinnerung hat dich richtig geleitet.
          Aber lass gut sein, ich sollte nicht zuviel im Netz sein …

        • Skeptiker sagt:

          @Adrian

          Tut mir leid, aber du schreibst.

          =====================
          PS: Skeptiker,

          es ist gesagt ich sei entsperrt, ist aber nicht so.
          Deine Erinnerung hat dich richtig geleitet.
          Aber lass gut sein, ich sollte nicht zuviel im Netz sein …
          =====================

          Also nach meiner Erinnerung, schreibst Du doch auf der Lupo Seite freiwillig nicht mehr.

          Und wenn ich lese, meine Erinnerung hat mich richtig geleitet, so gehe davon aus, das es so ist, wie ich es in Erinnerung habe.

          Sprich Du bist da gar nicht gesperrt,

          Ich meiner der Typ hier jammert ja auch immer rum, er ist auf der Lupo Seite gesperrt, aber trotzdem erscheint er ja eher selten, Gott sei Dank.

          ======================
          ALTRUIST sagt.

          „Blutige Nase“-Schlag gegen Nordkorea

          Es wird in der Richtung nichts geschehen .

          Die miteinander global verbundenen Ur Logen kennen die Risiken eines solchen manipulierten Schrittes .

          Alles nur Illusionstheater fuer das Pack rein zur Ablenkung , damit es den Feind im eigenen Land nicht erkennt .

          Hierzu eine These :

          Fliegt eine weitere Weltlüge auf? / Anders Björkman / Atombomben gibt es nicht

          https://bumibahagia.com/2018/01/26/anders-bjoerkman-atombomben-gibt-es-nicht/

          Quelle:
          https://lupocattivoblog.com/2018/02/10/blutige-nase-schlag-gegen-nordkorea/#comment-510942
          =====================

          Ja die flache Erde, was soll der Stuss?

          Archimedes von Syrakus (altgr. ᾿Αρχιμήδης; Lebensrune.png um 287 v. d. Z. vermutlich in Syrakus auf Sizilien; Todesrune.png 212 v. d. Z. ebenda) war ein altgriechischer Geometer, Ingenieur und einer der berühmtesten Wissenschaftler der Antike.

          Hier geht es weiter.
          http://de.metapedia.org/wiki/Archimedes

          Hier als Film.
          Archimedes – Der Mann der die Welt veränderte (DOKUMENTATION 2014 / German)

          Man beachte die Minute 21.

          Also ca. 200 Jahre vor Christus, erkante Archimedes, die Erde ist keine Scheibe.

          Aber wo stehen wir heute, Opa von der platten Erde, behauptet doch glatt das Gegenteil, aber nicht nur Opa von der glücklichen Erde ist auf so ein Trip, nee das gibt da auch ganz andere.

          Das ist wohl der neue Zeitgeist.

          Als ob sich das Universum zusammenzieht und die Menschheit immer dümmer werden lässt.

          Zumindest kommt mir da so vor.

          Nun ja? und wenn man bedenkt, wie lange es brauchte, um das Wissen zurückzuerobern, sprich Galileo Galilei oder Newton usw, lässt es mich sprachlos machen, zumindest wenn man darüber mal nachdenkt.

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          @Adrian

          Im Übrigen habe ich mich auch beim Zentralrat der Schweizer, mich über Dich beklagt.

          Schau selber.

          https://dudeweblog.wordpress.com/wichtiges-zum-aktuellen-zeitgeschehen/comment-page-119/#comment-16131

          Ich glaube das dauert nicht mehr lange und Dude sperrt mich auch, das ist wohl mein Schicksal oder so.

          Nun ja, aber es gibt bestimmt Schlimmeres.

          Gruß Skeptiker

        • Adrian sagt:

          Also Skeptiker,
          nochmals, Buchstabe für Buchstabe.

          a) „Es heisst ich sei entsperrt, ist aber nicht so.“ Habs versucht komme aber nicht durch.

          b) Ja, und es ist mir egal.

        • Adrian sagt:

          Ach Danke Skeptiker, für deinen Link an Dude.

          Aber da bewiest du wieder einmal welch Verdreher der Worte du bist. Du bist ein Lügenarsch.

          Zitat:“Adrian kommt ja auch aus der Schweiz, der will immer von mir hören, das Adolf Hitler ein Agent des Vatikans war, oder eher was wollte der Vatikan von Adolf Hitler?“

          Wo und wann hab ich dich dazu aufgefordert, das von Dir hören zu wollen?
          Und, ich hab klar geschrieben, dass das was Hitler vom Vatikan wollte mich nicht intressiert, sonder das was der Vatikan von Hitler wollte.

          Auch wenn es geschichtlich bewiesen ist was in Rom ausgehandelt wurde, kommt Skeptilein daher und weiss alles bessser und zieht durch den Dreck wen und was er will.

          DU, mein lieber Skeptiker, DU bist für den ARSCH.

  5. Das neue Reichsbankgesetz (RbG) von 1924 hebelte das sogenannte Reichsbank-Autonomie-Gesetz vom 26. Mai 1922 noch weiter aus und Rothschilds Kontrolle auf die Reichsbank wurde noch weiter ausgebaut. Die Reichbank wurde in die Reihe der „privatisierten Notenbanken“ eingereiht, „unabhängig von der Reichsregierung“ wie Paragraph 1 des neuen RbG garantiere. Das Reichsbankgesetz war Deutschland im Dawes-Plan bereits als Vertragspunkt diktiert worden. Die Reparationskommission beschloss am 30. November 1923 nämlich die Einberufung eines Sachverständigenausschusses unter Vorsitz des von der FED eingesetzten Finanzexperten Charles Gates Dawes, der festlegen sollte, wie man Deutschland bis in alle Ewigkeit Reparationsleistungen abverlangen konnte. Die Reichsbank wurde fortan gelenkt von einem 14-köpfigen Generalrat (7 davon Ausländer) unter der Führung der USA. Die Golddeckung wurde von einem ausländischen Kommissar überwacht und betrug nach Paragraph 28 des RbG 40 Prozent, weshalb das deutsche Gold „als Sicherheit“ bei der FED hinterlegt werden musste – und nie mehr zurückkam. Fortan musste sich also die Reichsregierung von ihrer eigenen Bank Geld herstellen lassen und Rothschild dafür Zinsen bezahlen.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/02/08/globalismus-versus-nationalsozialismus/

    Geld regiert und Geld kriegt , damit ist klar nach dem Ersten WeltGeldKrieg hatten die NaZi$ das Sagen im Deutschen Reich
    und Hitler wurde ihr GeschäftsFÜHRER .

  6. Das Buch lesen, damit auch Skeptiker von der Wahrheit überzeugt werden.

    Hitler und Erika haben viele Gemeinsamkeiten, sie wurden von den selben IdeoLOGEN gefördert.

    -https://www.youtube.com/watch?v=kxuGZhcrALg

    Es zählen nur die Taten/Fakten und die sind 180°gedreht von den Worten.

    Zur Erinnerung :
    -https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2013/10/17/aufgepasst-ein-hinterlistiger-saboteur-treibt-sein-unwesen/

    Hitler war kein NationalSozialist, er war Hitlerist
    es gab keinen NationalSozialismUS sondern nur einen HitlerismU$.
    mal nach HitlerismuUS guckeln.

    Gegen Hitler liefen mehrere Ermittlungen/Verfahren wegen HochVerrat und eines wegen Mord, welche aber duch seine „MachtÜbernahme“ verhindert wurden. Die Ermittler verschwanden bzw. flüchteten ins AusLand.

    Das wichtigste Dokument vom Mosche 555 und TodesEngel Nr.7 ist sein Nero-Befehl, damit ist die ganze VolksVerFÜHRung entlarvt.
    -https://bildreservat.wordpress.com/2017/09/24/nerobefehl-geschichte-wiederholt-sich-mit-anderen-schauspielern-und-neuem-drehbuch/

    Hitler war kein Deutscher ( Arier, Germane ) Stalin war kein Russe und Churchill kein Engländer etc. usw….

    Hitler wurde finanziert und gefördert von NewYorkCityLondon, Paris, Rom, Bern und Moskau.

    Nur die ganze Wahrheit kann das Deutsche Volk befreien und damit die ganze Menschheit .

    Er verhetzte und verheitzte das Deutsche Volk, wie es sein Auftrag war .

    Woher kam das HakenKreuz ? Nix nordisches usw. steht in meinen Blogs.

    -http://brd-schwindel.ru/der-wortbruch-hitler-stalin-und-die-legende-vom-ueberfall

    DenkmalnachBilder statt Comics

    -http://www.artnet.de/WebServices/images/ll00119lldYR0GFgOjECfDrCWvaHBOcFOaD/mieczyslaw-koscielniak-eine-laus-dein-tod!-(a-louse-is-your-death!).jpg
    -https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/03/The_typhus_louse_shaking_hands_with_Death._Colour_lithograph_Wellcome_L0032923.jpg

    ich gehe davon aus, dass Ubasser das Buch lesen wird.

    • Skeptiker sagt:

      @Bild am SonnTag

      Bist Du das hier?

      Wieso bindest Du überhaupt Deine Links so unsichtbar ein?
      Das muss man doch alles mühsam kopieren um das zu lesen.

      Nimm Dir mal ein Beispiel, so macht man das.

      Warum belügt Sigmar Gabriel das Deutsche Volk und die Bewohner in Deutschland

      Hier ganz viele Zitate.
      http://web.archive.org/web/20140603092356/http://www.hansbolte.net/daww.php

      Wir haben das falsche Schwein geschlachtet!
      Posted by Maria Lourdes – 03/07/2013

      Nachdem Hitler besiegt war, muß Churchill sich wohl die Zeit genommen und MEIN KAMPF gelesen haben. Denn wie sonst sollte man seinen auf das geschlagene Hitler-Reich gemünzten Ausdruck „wir haben das falsche Schwein geschlachtet“ verstehen? (H. Sündermann, „Alter Feind was nun“, S. 55. und)

      Im britischen Parlament vertrat Churchill nach dem Krieg ganz offen die Meinung Adolf Hitlers im Zusammenhang mit dem Bolschewismus: „Ich glaube, daß der Tag kommen wird, an dem alle zweifelsfrei erkennen werden – und nicht nur die eine Seite dieses Hauses – sondern die gesamte zivilisierte Welt, daß es eine unermessliche Segnung für die Menschheit gewesen wäre, den Bolschewismus schon bei seiner Geburt erdrosselt zu haben … [das] hätte den Krieg verhindert.“ (Parlaments-Debatten, Hansard, HOUSE OF COMMONS, Protokoll, London, His Majesty’s Stationery Office, Teil 460, Nr. 46 – Mittwoch, 26. Januar 1949, Mr. Churchill – 950.)

      Kann es sein, daß die Nazionalsozialisten die Wahrheit sagten?

      Hier weiter.
      https://lupocattivoblog.com/2013/07/03/wir-haben-das-falsche-schwein-geschlachtet/

      ================

      Wieso gibt es in England überhaupt keine Kriegsverbrechen?

      Man achte mal auf die Minute 14 und die Sekunde 30.

      Sowjetunion – Die Wahrheit über das Mörderregime

      Wenn man sich den Film bis zum Ende ansieht, leben die Kriegsverbrecher wohl alle in England.

      Ob es daran liegt?

      Aber lese mal lieber Deine Bildzeitung, Schweinebacke.

      Lächel.

      Gruß Skeptiker

      • lieber Skeptiker, DU warst früher anders.
        Auch Maria Lourdes und der LC-Blog versuchte die Wahrheit zu finden,
        dann wurde der Blog 180° gedreht, wir kennen die Kommentatoren alle.
        GeschichtsKundige wie zB. Gandalf und FriedLand verschwanden, dafür kamen
        die GeschichtenErzähler mit ihren Keulen um andere Meinungen ( siehe auch A.d. Adler) niederzuschlagen.

        😦

        Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Dummkopf. Wer sie aber kennt, und sie eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher.

        🙂
        Die Ehre des deutschen Volkes sollte wiederhergestellt werden. Dazu ist es unabdingbar, dass man auch die wahre Geschichte kennt, denn…

        „Wer die Vergangenheit nicht kennt, versteht nicht die Gegenwart und begreift auch nicht, was in der Zukunft geschehen könnte.“ (Zitat von Kommentator Friedland, bei dem sich Maria Lourdes- für den folgenden Artikel bedankt!)

        DU magst doch Zitate, in dem Buch stehen welche die DU nicht kennst.

        Es gibt auch einen Hinweis, welcher die Vermutung untermauert Hitler, (Stalin) und Churchill könnten BlutsVerwandte …

        Wer das GesamtBild erkennen will, braucht auch noch dieses Buch auch von Wolff Geisler .

        Gruß Reiner

  7. Mein Dank an Ubasser, dass er meinen Kommentar veröffentlicht hat, er hätte ihn auch zensieren können.
    Auf diesem Blog, gibt es einige Schreiber die sachlich das Buch
    widerlegen könnten, wenn etwas Falsches geschrieben steht,
    ohne gleich mit einer Keule umsich zu schlagen.
    Einige mir unbekannte Fakten habe ich auch schon nachgeprüft
    und finde auch andere SachVerhalte, aber das GesamtBild stimmt.

    Nahm Adolf Hitler Geld von den Juden?
    JA, und alle Fakten stehen auch im Buch.

    Wenn Ubasser das Buch gelesen hat,
    könnte er doch eine Diskussion einstellen.

    Diese alte Kamelle wird immer wieder hochgezogen :
    -https://morbusignorantia.wordpress.com/2013/08/19/hitler-und-die-nsdap-wurden-nicht-vom-bankenestablishment-finanziert/

    😦

    2008 erschien abermals eine Neuauflage, dieses Mal unter Federführung des niederländischen Journalisten Karl Hammer Kaatee. Auf dem hinteren Einband wird zwar eingeräumt, dass Schoups Text als Fälschung entlarvt ist, und dass Sidney Warburg nicht existiert habe, doch mit einem Zitat aus von Papens Autobiografie wird sogleich der „Nachweis“ erbracht, dass der Text wohl doch als echt gelten müsse.

    Ekkehard Franke-Gricksch veröffentlichte 1983 den gefälschten Text unter dem Titel „So wurde Hitler finanziert – Das verschollene Dokument von Sydney Warburg über die internationalen Geldgeber des Dritten Reiches“ und ergänzte ihn durch eigene Kommentare und Gastbeiträge, die beweisen sollen, dass der Text trotz aller Einwände einen wahren Kern enthalte.

    Zahlreiche Leute beziehen sich auf den ursprünglichen „Warburg-Bericht“ oder Sondereggers Varianten, so etwa Antony Sutton, der sich in „Wall Street And The Rise Of Hitler“ mit allerhand fragwürdigen Einfällen um den Nachweis bemüht, am ursprünglichen Text müsse doch irgendetwas dran sein.

    Des Griffin beruft sich in „Die Absteiger“ auf Antony Sutton, Antony Sutton bemüht seinerseits Walter Nelz, der Schoups Version ins Deutsche übersetzt hat und in Franke-Grickschs Buch die Echtheit der Ursprungsversion „beweist“. Franke-Gricksch empfiehlt in seinem Buch wiederum „Die Absteiger“ von Des Griffin.

    Auch E. Carmin diskutiert in „Das schwarze Reich“ den Warburg-Bericht, orientiert sich an Sutton und Sonderegger und hält das Dokument für echt.
    Quelle: Autarkes Rattelsdorf
    Danke an Skeptiker für den Hinweis!
    😦

    ich habe vor Jahren bei Autarkes Rattelsdorf (wahr. auch bei Lupo) schon auf Unstimmigkeiten hingewiesen. Jedoch geistern diese Argumente immer wieder durchs Netz. Die Warburg-Behauptung ist eine SchneeFlocke zu der BeweisLawine der AuslandsFinanzierung von Hitler, die existiert. Es gab auch eine wissenschaftliche Arbeit
    vom Bundestag oder der BundesRegierung (ob Hitler vom AusLand finanziert wurde) sie kam zu dem Merkelwürdigen Schluß – NEIN !

    ich habe mir diese Arbeit mal vorgenommen und die Autoren und
    die Quellen lassen schon die AuftragsArbeit erkennen. Kann jeder
    selber nachprüfen.

    😦

    Fakten zum „Warburg-Bericht“ als GegenArgument:

    III. Der (finanzielle) Aufstieg der NSDAP

    1. Finanzierung durch Wallstreet-Banken Mit dem sogenannten „Schwarzen Freitag“, dem 24. Oktober 1929 an der New Yorker Börse, begann die Weltwirschaftskrise und in der Folgezeit setzten riesige Geldzahlungen an Hitlers Partei ein, die sich allerdings nicht mehr nachweisen lassen. Schatzmeister Schwarz hat 1945 alle Unterlagen gründlich vernichtet, und amerikanische Kreise werden ihre Unterlagen – wenn solche heute überhaupt noch existieren – nicht offenlegen, so dass man versuchen muss, unbewiesenen Berichten oder auch „Gerüchten“ nachzugehen. Die am besten dokumentierte Darstellung des Geldflusses zugunsten der Nationalsozialisten befand sich in einem Buch, das – aus dem Englischen übersetzt – im November 1933 in Holland unter dem Autorennamen „Sidney Warburg“ erschien (Sutton, S. 133 ff.). Das Buch stand nur wenige Tage in den Bücherregalen. Dann wurde es als Fälschung bezeichnet, vom Verlag zurückgezogen und vernichtet. Das englische Manuskript ist unwiederbringlich verschollen. Der Übersetzer, der holländische Journalist Schoup, wurde ermordet (Franke- Gricksch, S. 5 und S. 148). Nur drei Exemplare wurden verkauft. Einen Sidney Warburg hat es nie gegeben; der wahre Autor ist nach wie vor unbekannt. Bekannt ist lediglich, dass die Gebrüder Warburg Direktoren der IG Farben waren, Paul Warburg in den USA und sein Bruder Max in Deutschland (Sutton, S. 133 ff.).

    Im Juni 1929 fand ein Treffen zwischen den Mitgliedern der Federal Reserve Bank und führenden amerikanischen Banken statt, an dem auch der junge Rockefeller und ein Mann der Royal Dutch Shell teilnahmen. Auf einem früheren Treffen war man bereits übereingekommen, sich mit Hitler in Verbindung zu setzen, „um den Versuch zu unternehmen, herauszufinden, ob er einer amerikanischen finanziellen Unterstützung gegenüber aufgeschlossen wäre“. Im Gegenzug für einen Vorschuss an finanzieller Unterstützung würde man von Hitler erwarten, dass er eine „aggressive Außenpolitik (betreibt) und den Gedanken der Rache an Frankreich schürt“. Nachdem man mit Hitler in Verbindung getreten war und sich mit ihm geeinigt hatte, wurden (als erste Rate ?) 10 Millionen Dollar = 42 Millionen Mark bei der Bank Mendelsohn & Co. in Amsterdam zur Verfügung gestellt (Sutton, S. 136 ff., Franke-Gricksch, S. 77). Im Oktober 1931 fand ein weiteres Treffen statt, auf dem gegen die Stimme von Motagu Norman von der Bank of England mehrheitlich beschlossen wurde, Hitler prinzipiell weitere Hilfe zu gewähren. Weitere 15 Millionen Dollar = 63 Millionen Mark wurden auf drei verschiedenen Wegen zu je 5 Millionen an Hitler gesandt. Im Januar 1933 – die Partei war seit 1931 um das Dreifache gewachsen und die Reichstagswahl von März 1933 stand bevor – erhielt Hitler weitere 7 Millionen Dollar = 29 Millionen Mark (Sutton, S. 138 ff. , Franke-Gricksch S. 113 ff. und S. 137 ff.).

    2. Finanzierung über Industriefirmen

    In den zwanziger Jahren wurden deutschen Firmen von den Banken der Wallstreet riesige Darlehen gewährt und dann zum Aufbau von drei Kartellen genutzt: der IG Farben, der Vereinigten Stahlwerke und der Allgemeinen Elektrizitäts-Gesellschaft (AEG). Amerikanische Financiers waren direkt in den Vorständen zweier dieser drei Kartelle vertreten (Sutton, S. 30). Bereits 1925 hatte der damalige erste Vorsitzende der IG Farben, Dr. Duisburg, seinen Wunsch nach einem „starken Mann“ in Deutschland geäußert. Im Herbst 1932 wurde es offensichtlich, dass Hitler am besten für die Rolle des „starken Mannes“ geeignet war. Folglich erhielt Hitler eine weit stärkere Unterstützung als er jemals zu hoffen

    alles lesen :
    http://brd-schwindel.ru/download/DATEIEN/Fakt_IX-Original-08.2017.pdf
    😦

    AnMerkelung ich lese Blogs und Kommentare seit Jahren,
    zur Zeit schießen große Blogs gegen Larry Summers, gegen
    die Person nicht gegen seine Argumente.
    Dadurch gewinne ich immer mehr den EinDruck das einige Blogger
    und Kommentatoren RoBOTs des antiDeutschenSystems sind.

    Stehe für ernstgemeinte RückFragen zur Verfügung.

    Die ganze Wahrheit für das Deutsche Volk und für das Deutsche Reich.

    • Skeptiker sagt:

      @Bild am SonnTag

      Du und Deine jüdischen Quellen, hier Dein Sektenfilm.

      Zeitgeist III (Bankwesen) deutsch 3/5

      Und hier Dein Zyklon B, probier doch mal so eine Dose.

      ===========================

      Lese doch mal das hier.

      Wie ein Wirtschaftswunder erschaffen wurde?
      Posted by Maria Lourdes – 15/11/2013

      Viele Menschen freuen sich die Worte zu hören, dass Wall Street und die jüdischen Bankiers „Hitler finanziert“ haben: Und es gibt tatsächlich zahlreiche dokumentierte Beweise, dass Wall Street und jüdische Bankiers, Hitler am Anfang finanzierten, teils weil die Bankiers dadurch reich werden konnten, und teilweise auch, um Stalin zu kontrollieren.

      Aber als sich Deutschland frei machte von dem Griff der Bankiers, erklärten die jüdischen Bankiers einen weltweiten Krieg gegen Deutschland.

      Die Behauptungen bezüglich der Finanzierung von Hitlers Weg zur Macht haben sich als Lügen erwiesen. In einer eidesstattlichen Erklärung sagte der Jude James Warburg am 15. Juli 1949 aus, daß keine Banken oder andere Finanzinstitutionen Hitler Geld gegeben haben. Wenn wir überhaupt die Tatsachen anschauen, so wird der Vorwurf, dass „Juden Hitler finanziert hätten“ hinfällig. Siehe: „Richtigstellungen zur Zeitgeschichte – Der Große Wendig” Buch 3, Seite 156.

      Hitler gelang es Vollbeschäftigung und neuen Wohlstand zu schaffen, indem er die internationalen Bankiers aus der Finanzwirtschaft Deutschlands heraushielt und die Herausgabe des Geldes verwaltete, das nur herausgegeben wurde, so wie es benötigt war.

      Die Los Angeles Rechtsanwältin Ellen Hodgson Brown diskutiert dieses Thema in ihrem Buch „Web of Debt“.
      Für Lupo-Cattivo-Blog hab ich einen Auszug aus ihrem Buch übernommen, den ich auf der Webseite thenewsturmer entdeckt habe.

      Mittlerweile ist das Buch schon in dritter Auflage erschienen und wurde sowohl ins Schwedische, ins Koreanische, wie ins Deutsche übersetzt. Der deutsche Titel lautet: “Der Dollar-Crash”.

      Viele Menschen freuen sich die Worte zu hören, dass Wall Street und die jüdischen Bankiers „Hitler finanziert“ haben: Ein Artikel von Ellen Hodgson Brown. Mein Dank sagt Maria Lourdes!

      Als Hitler an die Macht kam, war Deutschland hoffnungslos bankrott. Der Versailler Vertrag hatte dem deutschen Volk die Alleinschuld am Ersten Weltkrieg und überwältigende Wiedergutmachungs-Zahlungen auferlegt und von den Deutschen gefordert, dass sie jeder Nation die Kosten des Krieges zurück erstatten.

      Diese Kosten beliefen sich auf den dreifachen Wert der gesamten deutschen Immobilien. Private Währungsspekulanten verursachten, dass der Wert der deutschen Mark stürzte. Sie brachten damit die schlimmste Talfahrt der Geldentwertung der Neuzeit zustande. Mit einer Schubkarre voll mit 100 Milliarden-Mark-Banknoten, konnte man nicht einmal einen Laib Brot kaufen. Die Staatskasse war leer. Das Gold ausgeplündert! (siehe hier)

      Zahllose Häuser und Bauernhöfe wurden von (jüdischen) Spekulanten und Privatbanken zu Schleuderpreisen aufgekauft. Deutsche lebten in elenden Behausungen. Sie hungerten. Nur Wahnsinnige bezeichnen diese Zeit mit der Phrase: „Die Goldenen Zwanziger-Jahre!“

      Während der Weimarer Republik wurde Deutschland von Juden aus Osteuropa überflutet. Diese Ostjuden hatten Geld, Geld das sie verwendeten, um deutsche Industrieanlagen und Häuser zu kaufen. Nichts Vergleichbares ist jemals zuvor geschehen – die völlige Zerstörung der deutschen Währung, der Ersparnisse der Menschen und ihrer Lebensgrundlage, ihren Geschäften.

      Hier weiter.

      https://lupocattivoblog.com/2013/11/15/wie-ein-wirtschaftswunder-erschaffen-wurde/

      Also anfänglich dachte ich ja, das Du ein auf blöde machst, aber dem ist offenkundig nicht so.

      Das Judentum erklärt Deutschland den Heiligen Krieg 1933

      Aber Du bist wohl eher ein Opfer der Umerziehung, sprich ein hoffnungsloser Fall.

      Gruß Skeptiker

  8. GvB sagt:

    …und ewig grüßt das „Murmeltier“..
    Die betrogenen Deutschen..
    BRD zahlt mal wieder.

    Aktuell:

    Tel Aviv (dpa) – Deutschland will erstmals eine große Gruppe von Holocaust-Überlebenden aus Algerien entschädigen. Die Claims Conference teilte am Montag in Tel Aviv mit, es handele sich um schätzungsweise 25 000 algerische Juden, von denen die meisten heute in Frankreich lebten. Rund 3900 der Betroffenen lebten in Israel. Die algerischen Juden sollten eine einmalige Zahlung von jeweils 2556 Euro erhalten. Dies sei das Ergebnis von Verhandlungen der Claims Conference mit der deutschen Regierung, sagte eine Sprecherin.

    Die 1951 gegründete Conference on Jewish Material Claims against Germany, kurz Claims Conference, ist der Dachverband jüdischer Organisationen, die sich für Wiedergutmachung für Überlebende des Holocaust oder deren Erben einsetzt.

    Entschädigt werden sollten nun Juden, die zwischen Juli 1940 und November 1942 in Algerien lebten und unter Nazi-Verfolgung litten, hieß es in der Mitteilung. «Dies ist eine lange überfällige Anerkennung für eine große Gruppe von Juden in Algerien, die unter anti-jüdischen Maßnahmen von Nazi-Verbündeten wie dem Vichy-Regime litten», sagte Greg Schneider, Vize-Präsident der Claims Conference. Diese Gruppe habe unter anderem mit Beschränkungen im Bereich der Bildung, des politischen Lebens und der Arbeit kämpfen müssen. Ihnen sei die französische Staatsbürgerschaft entzogen worden und sie seien «ausgesondert worden, nur weil sie Juden waren».

    http://www.europeonline-magazine.eu/claims-conference-deutsche-entschaedigung-fuer-25-000-algerische-juden_621375.html

    Also frage ich mal: …das Vichy-Regime hat in Eigenregie algerische Juden eingeknastet.Meistens aus Südfrankreich, wo die meisten Algerier leben und lebten..?
    Wäre es nicht richtiger, das die Franzosen das selber bezahlen müssten?!
    Die „deutsch- Regierung“ kann doch garnicht zahlen, da diese geschaftsführend das sowieso nicht darf und kann..

  9. Freidavon sagt:

    Kindergartenlogik einer Kindergartenideologie in diesem Artikel.
    Das Hitler mit Kübeln von Dreck übergossen wurde und wird, dass steht wohl ausser Zweifel. Das liegt daran, dass Hitler den Deutschen repräsentiert, der ja nun für die Welt böse sein muss, damit er sie nicht zum Besseren wenden kann. Das was also über Hitler entleert wird, wird im Grunde über uns allen entleert und nur darum geht es.
    Dieses Vorgehen ist aber ein alter Hut und wird über jedem vom System selbst aufgebauten, angeblichen Usurpatoren verbreitet. Dies gab es weit vor Hitler und dies gab und gibt es weit nach Hitler. Es ist also nichts weiter als übliche Systematik einer Teile und Herrsche-Weltordnung zur Vernichtung der Völker als ganzes.
    Darin gibt es dann immer die die nur glauben, jedoch nicht selbst denken und sich wider eines Wissens dem einen oder dem anderen Angebot verpflichten.
    Der Aufbau der NSDAP zur entscheidenden Macht im Reich war ein Kostenfaktor und kein Unternehmen was Gewinne generiert. Besonders wie hier im Artikel schön naiv benannt, die Propagandapresse, welche nicht Geld bringt sondern Geld kostet.
    Wer nicht völlig verblödet ist, oder ideologisch vernebelt, der hat mittlerweile erkannt, dass Staatenkonstrukte von „höherer“ Hand erschaffen werden und die Menschen dieser Staaten nur die motivierten Dienstleistende daran sind. Es gibt zu heute nur den einzigen Unterschied, dass die Führer dieser Staaten noch ihren Deutschen Menschen verbunden waren. Heute wird nichteinmal mehr das benötigt und man kann uns jeden nichtdeutschen Depp vorsetzen.

  10. Es ist noch viel viel schlimmer…..

    Die NSDAP verbrauchte 1932 über 180 Millionen Reichsmark. 145 Millionen davon gaben Bankiers in New York und London.
    Bankiers in den USA verhinderten 1933, dass mit einem Wirtschaftsboykott die Hitler-Regierung gestürzt würde.
    Die 553 Produktionsbetriebe US-amerikanischer Konzerne in Deutschland wurden von der NS-Regierung nicht enteignet.
    https://bildreservat.wordpress.com/2017/07/02/bankiers-ueberm-hakenkreuz-ziel-der-geldgeber-adolf-hitlers-war-weltkriegen/

    • Vierteljahresheft für Zeitgeschichte

      Hermann Lutz . . .
      Fälschungen zur Auslandsfinanzierung Hitlers

      http://www.ifz-muenchen.de/heftarchiv/1954_4.pdf

    • Nationalsozialist sagt:

      @uwe: schade was du hier so alles durchgehen läßt! alle paar monate wieder kommen die selben bezahlschmierer aus ihren löchern gekrochen,nur um gebetsmühlenartig ihren dreck über den führer und den nationalsozialismus auszugießen.
      dabei ist es so leicht ,diesen ganzen dreck zu widerlegen,was schon zigmal passiert ist.
      aber sie machen es geschickt,nach dem motto „steter tropfen höhlt den stein“ unterminieren sie weiterhin wie ratten die wahrheit und verseuchen alles mit ihren lügen.man muß sie nur oft genug verbreiten.
      diese art von verbreitung jedoch,sollte auf echten nationalen plattformen rigoros unterbunden werden.reicht es nicht ,das die veröffentlichten judenmedien mit ihrer geballten macht,rund um die uhr ihre lügenjauche über die völker der welt ausschütten?und reicht es nicht,das diese ganzen koscherpatrioten,die am selben tropf alljudas hängen wie die etablierten medien,24 stunden am tag ins selbe horn tröten?
      wie gesagt,schade das du solchen schmierfinken ein forum bietest ,ihren antideutschen dreck zu verbreiten!

      dem führer die treue!!!
      deutschland erwache!!!
      juda verrecke!!!

      • Skeptiker sagt:

        @Nationalsozialist

        Wieso Uwe?

        Also ich fand den Bericht non „Bild am SonnTag“ eher als eine Satire.

        Ich meine so wie hier.

        Sorge um ( Anton Hofreiter ) – Seine Ausfälle häufen sich:

        Nun ja?

        Hier noch mal die Trommel.

        Phil Collins – Drums, Drums & More Drumsu

        Gruß Skeptiker

      • Wilhelm Ziegler sagt:

        @Nationalsozialist….

        „diese art von verbreitung jedoch,sollte auf echten nationalen plattformen rigoros unterbunden werden.“

        Es gab tatsächlich mal Plattformen auf den das so gehandhabt worden ist. Wir wurden als Sektierer und Psychopathen verschrien. Interessant ist, dass es genau diese Blogs nicht mehr gibt, es Hausdurchsuchungen bei mindestens 2 ihrer Protagonisten gab, während Blogs auf den in fast jeden Kommentar der Holocaust geleugnet wird unbeschadet überdauern.

        Lag es am Ende nur an einen Zauberwort?

        • Skeptiker sagt:

          @Wilhelm Ziegler

          Also das verschwinden vieler Seiten, es sind nun bestimmt schon 5 Seiten, die ich vermisse, das kotzt mich ja selber an.

          Aber das die Seiten die noch gehen, eben noch funktionieren, ob Deine Verschwörungstheorie da so offenkundig ist, bezweifel ich eher.

          Weil es gibt auch Seiten, wo die Seitenbetreiber weit weg von der BRD GmbH & Kotze KG operieren.

          Die Seite von Hans Püschel war die Erste mir bekannte Seite, die gesperrt wurde.

          Hier noch mal Hans Püschel, wegen dem Zauberwort?

          Wohltäter Hitler: Besuch bei Auschwitz-Leugnern | Panorama | NDR

          Alleine schon das verschwinden, meiner gefühlten 3000 Kommentare, sowas nervt mich ja selber.

          Gruß Skeptiker

        • Nationalsozialist sagt:

          nun, das zauberwort dürfte wohl gaskammertemperatur sein….
          jedoch wurde mindestens der hauptblog nicht abgeschaltet weil die betreiberin dem system ein dorn im auge gewesen wäre,sondern weil die betreiberin ihr plansoll erfüllt hatte und der blog nun nicht mehr gebraucht wurde.

        • Skeptiker sagt:

          @Nationalsozialist

          Also ich kenne die Seite von der Stunde null, weil ich war ein Fan von Annette.

          Ich kann mich sogar noch daran erinnern, als GKT Ronaldo auf der Seite von Anette dort auftauchte.

          Anfänglich war sie ja völlig erbost über Ronaldo, aber das war bestimmt auch alles nur vorgespielt.

          Willy Brandt und der Kanzlerspion (1/5)

          Und in Wirtlichkeit war Annette, von der Antifa, die Fassade Ihrer Seite, war wohl nur ein Fliegen Fänger, oder so in der Art.

          Aber wie gesagt, die leben bestimmt jetzt alle am Ballermann 6. und bauen Katalysatoren ein.

          Nicht das es noch mal 6 Millionen spurlose vergaste Juden geben könnte.

          https://de.wikipedia.org/wiki/Katalysator

          Weil Host Mahler war ja auch niemals im Knast, sondern am Ballermann 6, so zumindest meinte es ja Roland mal so.

          Aber wo steht Deutschland heute?

          VW-Dieselvergasungs-Test bringt die „Judenvergasung“ auf den Abgasprüfstand


          VW beweist mit seinem Diesel-Vergasungstest, dass Björn Höcke recht hat wenn er von „einer dämlichen Bewältigungspolitik“ spricht und eine „erinnerungspolitische Wende von 180“ Grad verlangt!

          Die Juden reden uns mit ihrem Geschichtsprojekt ein, der erlogene und erstunkene Gerstein-Bericht, das angebliche Geständnis des SS-Offiziers Kurt Gerstein, würde belegen, dass Juden massenhaft mit Dieselmotoren „vergast“ worden seien. Auf „Juden-tum-Projekt“ heißt es dazu: „Aus dem Bericht des SS-Offiziers Kurt Gerstein über Massenverga-sungen im Konzentrationslager Belzec am 18. August 1942: ‚Die Menschen warten in ihren Gaskammern – vergeblich …. Nach 2 Stunden 49 Minuten – die Stoppuhr hat alles wohl registriert – springt der Diesel an. … 25 Minuten. Richtig, viele sind jetzt tot…. Nach 28 Minuten leben nur noch wenige. Endlich, nach 32 Minuten ist alles tot’….“

          Kurt Gerstein wird oft als „Holocaust-Zeuge“ bezeichnet, obwohl er nie vor einem Gericht eine Aussage machte. Er trat nur als ein Name am Ende einer mit Schreibmaschine auf Französisch gefertigten „Erklärung“ auf, die er vielleicht geschrieben hat – oder vielleicht auch nicht. (Dokument 1553 PS, im ersten Nürnberger Prozess). Gerstein soll die Erklärung im Cherche-Midi-Gefängnis in Frankreich geschrieben und unmittelbar danach Selbstmord begangen haben. Die Leiche ist aber sofort auf ganz mysteriöse Weise spurlos verschwunden. Der Gerstein-Bericht wurde im Pohl-Prozess wiederbelebt (NMT IV 1119-1152), zusammen mit den 10 Dampfkammern in Treblinka (3311-PS).
          Dass Juden massenhaft mit Dieselabgasen getötet worden seien, gemäß „Augenzeuge“ Gerstein in einer halben Stunde, wird spätestens jetzt durch die offiziellen Dieselvergasungstests von VW ins Reich der Fantasie verwiesen.

          Natürlich gibt es heute bessere Filter, aber Dieselabgase enthalten noch so viel Sauerstoff, dass man daran nicht in kurzer Zeit sterben kann. Über die offiziellen Dieselvergasungstests von VW, die vollkommen ungefährlich waren, heißt es in den Medien:

          „Deutsche Autobauer sollen 2014 in den USA die Wirkung von Diesel-Abgasen an Affen getestet haben. Bei dem Tierversuch sollen in einem US-Labor zehn Javaneraffen zusammen mit verschiedenen Diesel-Modellen deutscher Autobauer in eine luftdichte Kammer gesperrt worden sein. So sollte offenbar sichergestellt werden, dass man isoliert die Wirkung der Dieselabgase messen und andere Umwelteinflüsse ausschließen konnte. Mehr als vier Stunden lang mussten die Tiere demnach die Abgase einatmen.

          Die Affen haben den Diesel-Versuch überlebt … Unter den eingesetzten Diesel-Autos war auch ein VW Beetle … Diese Motoren stießen unter realen Bedingungen viel mehr Schadstoffe (Stickoxide) aus als auf dem Prüfstand. … Schon jetzt gibt es unter anderem auf dem populären Auto-Blog Jalopnik in den USA zahlreiche Kommentare von Usern, die von den Tierversuchen mit Abgasen Parallelen zu deutschen Konzentrationslagern der Nazi-Zeit ziehen.“ Zu den Parallelen zu deutschen Konzentrationslagern kann da nur gesagt werden, dass die Dieselvergasungen in Konzentrationslagern nicht stattgefunden haben können, wie die Vergasungsversuche der Autokonzerne beweisen: „Ein von Autokonzernen finanzierter Verein hat umstrittene Versuche nicht nur mit Affen, sondern auch mit Menschen unterstützt.

          Dabei seien an einem Institut des Uniklinikums Aachen 25 junge und gesunde Menschen untersucht worden, nachdem sie jeweils über mehrere Stunden NO2 in unterschiedlichen Konzentrationen eingeatmet hatten. Das Experiment sei zu dem Ergebnis gekommen, dass keine Wirkung festgestellt werden konnte, berichtet die Zeitung. Autoabgase gelten als wichtigste Quelle dieses Gases.“ Allerdings haben die jüdischen Sowjetkommissare mit Benzinmotoren, genannt „Seelenvernichter“, massenweise Russen vergast, und zwar zu Zeiten von Lenin und Stalin, lange vor Hitler.

          Deshalb ist es auch nachvollziehbar, wenn der AfD-Fraktionsvorsitzende im Thüringer Landtag, Björn Höcke, am 17. Januar 2017 in seiner Dresdner-Rede sagte: „Diese lächerliche Bewältigungspolitik lähmt uns. Wir brauchen eine erinnerungspolitische Wende um 180 Grad. In Zukunft werden wir statt der Juden und anderer nur der deutschen Opfer gedenken.“ Gerade jetzt, im Angesicht des Auffliegens der Dieselvergasungs-Story wird wieder massiv gegen Björn Höcke gehetzt. Höcke hielt am Wochenende eine bedeutende Rede in der Lutherstadt Eisleben, wo er der Menge zurief, mit der Islamisierung „muss am Bosporus Schluss sein“.

          Damit hat Höcke gesagt, was auch jeder normale Mensch so versteht, dass der Islam nichts in Europa zu suchen hat und dort bleiben soll, wo er her kommt, also hinter dem Bosporus. Doch die Lügenpresse fabriziert daraus, Höcke habe gesagt, dass er den Islam sogar in der Türkei und anderen Ländern verbieten wolle. Typischer und gehässiger geht das Lügen nicht mehr, denn der thüringische AfD-Chef sagte korrekt: „Wir wollen die Islamisierung Europas stoppen.

          Das, was wir jetzt noch nicht durchsetzen können, weil wir nicht die Macht haben – aber wir werden die Macht bekommen – und dann werden wir das durchsetzen, was notwendig ist, damit wir unser freies Leben leben können. Dann werden wir die Direktive ausgeben: am Bosporus ist Schluss mit den drei großen M, Mohammed, Muezzin und Minarett! … Mohammed war ein Feldherr gewesen und daher sind die Muslime kriegsliebend. Deswegen müssen wir den Islam als Bedrohung ernst nehmen. Der Islam gehört nicht nach Europa.“

          Quelle.
          http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2018/01_Jan/29.01.2018.htm

          Gruß Skeptiker

      • Wilhelm Ziegler sagt:

        Mit Zauberwort meinte ich eher ein Wort, welches erfahrungsgemäß den ganzen Kommentar ins Nirwana befördert, wenn man es ausschreibt. Zumindest war das hier mal vor einiger Zeit so. Ob Ubasser es inzwischen von seiner Pfuiliste entfernt hat weiß ich nicht. Oder verwechsle ich Morbus jetzt mit Lupo? Egal! Es ist mir auch zu blöd es auszuprobieren! Auf diese Kinderkacke mit den 1000 Ausflüchten einen bestimmten Artikel dessen Wert man anerkennt, diesen aber dennoch nicht ins Arsenal übernehmen zu wollen habe ich keine Lust mehr. Mir soll keiner mit „Sekte“ kommen! Ihr seid doch selber ne Sekte – Die Zeugen des „Feldzugs“

        • Skeptiker sagt:

          @Wilhelm Ziegler

          Ja das ist auf der Luposeite so, das Wort Holocaust landet in der Moderation, weil das hat Lupo so eingerichtet und Maria führt seine Seite ja nur weiter.

          Liegt wohl am § 130

          Der Maulkorbparagraph 130 StGB Volksverhetzung

          Hier weiter.
          https://germanenherz.wordpress.com/2015/04/22/der-maulkorbparagraph-130-stgb-volksverhetzung/

          Aber Lupo lebt ja schon lange nicht mehr.

          Hier habe ich noch was für Dich.

          https://gaskammertemperaturblog.wordpress.com/

          Hier die Seite von Annette, die ja gar nicht so nett war.

          Teilweise geht sogar noch einiges.

          https://web.archive.org/web/20170307170117/https://deutscher-freiheitskampf.com/

          Es gibt ja auch noch diese Videos.

          Was sabbelt die da überhaupt?

          Und um die Wahrheit zu sagen, mir ging Roland auf meinem Geist.

          Hier als schlechte Beispiel.

          Aber für Dich ist Roland ja die Befreiung, oder so in der Art.

          Hier als schlechte Bild.

          Gruß Skeptiker

        • an alle Skeptiker
          Gehe nochmals genau meine Kommentare durch,
          DU stehst auf der Wahrheit und suchst sie in der Ferne.

          Wenn ich das Wort Temperatur höre, höre ich auf zu lesen weil :

          „Das giftigste Lebensmittel der Welt – WirEssenGesund

          Dabei werden für die Fischzucht die selben Chemikalien verwendet wie im zweiten Weltkrieg zur Vergasung von Menschen. Irgendwie absurd, dass wir das heute freiwillig zu uns nehmen und zudem als Delikatesse anpreisen! Inzwischen sind beim norwegischen Lachs durch Umwelteinflüsse bereits …“

          DU glaubst garnicht wie viele „FüllStoffe“ ver/begast werden – informiere dich.

          Noch Fragen ???
          Falsche Fragen – Falsche Antworten
          Richtige Fragen – Richtige Antworten

          Meine Kommentare lesen und verstehen, dann kannst du ein Patriot des Deutschen
          Volkes werden statt dem GeschäftsFÜHRER der NaZi$ zu huldigen !

          Fange an auzuwachen und für die wahre Deutsche Seite zu kämpfen !!!
          Ende der Durchsage .

  11. arabeske654 sagt:

    Das völkerrechtliche Subjekt bestand und besteht durch seine legitimen natürlichen Rechtspersonen und derer in der Rechtsfolge, welche ihrerseits ihre unveräußerlichen und unauflöslichen Rechte aus dem völkerrechtlichen Subjekt beziehen.

    https://lupocattivoblog.com/2015/02/20/das-volkerrechtliche-subjekt-das-deutsche-reich-oder-die-unaufloslichen-rechte-der-deutschen/

    An die besetzenden und verwaltenden Kriegsvertragspartner.

    An die legitime und legitimierende Gewalt, das amerikanische Volk der Vereinigten Staaten von Amerika, in dessen Vertretung an den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika – in Vertretung an die US Botschaft der Vereinigten Staaten von Amerika, Clayallee 170, 14191 Berlin.
    Das völkerrechtliche Subjekt Deutsches Reich erklärt völkerrechtlich verbindlich:

    https://lupocattivoblog.com/2017/09/25/voelkerrechtliche-verbindliche-erklaerung-an-die-besetzenden-und-verwaltenden-kriegsvertragspartner/

Kommentare werden moderiert. Freischaltung kann auch Tage dauern. Bitte nicht nachfragen, es wird alles veröffentlicht!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3.737.492 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: