War es so? Mythen und Fakten!

614

29. August 2018 von UBasser


Viele Mythen ranken sich um historische Ereignisse in Deutschland und Europa. Das mag daran liegen, daß im uralten Germanentum Ereignisse nicht aufgeschrieben, sondern in Form von Sagen und Liedern den Nachfahren übermittelt wurden. Die wohl älteste (gefundene) Aufzeichnung eines historischen Ereignisses war das „Hildebrandslied“ im 9.Jahrundert n.Ch. . Das „Hildebrandslied“ ist eines der frühesten poetischen Textzeugnisse in deutscher Sprache, das ein historisches Ereignis umreißt. Das unvollständig erhaltene heldenepische Stabreimgedicht besteht aus 68 Langversen. Es erzählt in althochdeutscher Sprache eine Episode aus dem Sagenkreis um Dietrich von Bern. Hildebrand hat Frau und Kind verlassen und ist als Waffenmeister mit Dietrich gezogen. Nun kehrt er nach 30 Jahren heim. An der Grenze stellt sich ihm ein junger Krieger mit seinem Gefolge entgegen. Hildebrand fragt diesen, wer sein Vater wäre. So erfährt Hildebrand, daß dieser Mann, Hadubrand, sein eigener Sohn ist. Hadubrand weist seine goldenen Armringe zurück und meint, er sei ein listiger alter Hunne, denn Seefahrer hätten ihm berichtet, daß sein Vater tot sei. Um seiner Ehre willen muß der Vater die Herausforderung des Sohnes zum Kampf annehmen – beide stehen zwischen ihren Heeren – und klagt so über sein furchtbares Schicksal. Da der Schluß des Textes verloren ist, kann nicht mit letzter Sicherheit gesagt werden, ob das Ende tragisch gestaltet war.

Frühere Aufzeichnungen über die alten Germanen machte unter anderem Tacitus mit seinem Buch und Reisebericht „Germania“ ca. 100 Jahre n.Ch. Die „Germania“ ist seit der Renaissance die einflußreichste Quelle über die frühen germanischen Völker, ein Kleinod germanisch-deutscher Geschichte und das wichtigste Zeugnis über die Altgermanen. Ihre verläßliche Darstellung ihrer Ethnographie, Kultur, Institutionen und Geographie ist die gründlichste, die aus der Antike überlebt hat, und bleibt bis zum heutigen Tag der herausragende klassische Text zu diesem Thema. Das Buch bezeichnet das Hervortreten der Nordeuropäer aus dem Dunkel der Archäologie, Philologie und Prähistorie ins Licht der Geschichte, ein halbes Jahrtausend nach dem Hervortreten der Südeuropäer bei Homer und Herodot.

Ob sich der Germane in den letzten 2000 Jahren so gravierend geändert hat? Sicher, doch begleiten uns nach wie vor Sagen, Mythen, ja auch Märchen und Erzählungen, die Dank der Gebrüder Grimm zusammen getragen wurden und dadurch uns bis heute erhalten blieben. Diese Geschichten haben uns Germanen seit unserem Urgermanentum geformt. Wir sind an unseren Geschichten gewachsen.

Doch so gut auch solche Geschichten sein mögen, so werden wir in der Gegenwart über unsere jüngere Vergangenheit belogen, dabei spielt es keine Rolle ob unsere Mythen, Sagen und Märchen nicht auch eine Erfindung sind, eines sind sie aber mit Bestimmtheit nicht: Deutschhassend und Volkszerstörend. An den Lügen über unsere jüngere Vergangenheit versucht man das deutsche Volk zu zerbrechen, in dem man ihm jede böse Eigenschaft auf dieser Welt andichtet. Ja, so ist es, denn selbst unsere historischen Ereignisse werden umgeschrieben, umgedichtet und erfunden, dafür gibt es ganze Abteilungen in den einstigen Siegerstaaten, die sich mit der Umschreibung unserer Geschichte beschäftigen. Denkfabriken sind es, die und dazu bewegen sollen unser Germanentum und unser Deutschtum abzulegen.

So hinterlistig und boshaft der Westgermane ist (das beschrieb Tacitus und viele andere, zuletzt Richert Suchenwirth um 1930), der sich lieber dem frivolen und dekadenten Leben hingibt, so sehen die Mittel-, Nord- und Ostgermanen in erster Linie das Gute in jedem Menschen. Wenn auch mit Zurückhaltung, aber es ist schlicht eine Eigenschaft, die seit Tausenden Generationen vererbt wird – doch vor allem in unseren Geschichten, Märchen und Sagen und auch Mythen immer wieder zum Vorschein kommt. Der Westgermane hingegen unterwarf sich stets den Bedingungen in ihren Besitzungen, um mehr oder weniger mit Eindringlingen Arrangements zu treffen.

Seit dem Kampf und Sieg der Cherusker gegen und über die Römer durch „Arminius“ mit deutschem Namen Hermann, im Jahre 9 n.Ch. beginnt die deutsche Geschichte. Hermann war der erste Feldherr, der die Einigung der germanischen Stämme voran trieb, was ihm letztendlich zum Verhängnis wurde und zu seiner Ermordung führte. Später sahen in ihm die Deutschen ihren ersten großen Helden und sie machten ihn unsterblich.

Das 21. Jahrhundert hat bisher für die Deutschen noch keine Helden hervor gebracht. Im 21. Jahrhundert besitzen die Deutschen eine Führung, die gegen sie arbeitet. Immer intensiver und gründlicher wird den deutschen Kindern ihre Natur zum Germanentum versagt, in dem ihnen die Jahrtausende gewachsene Kultur, Bräuche und Sitten, auch die Mythen und Märchen vorenthalten werden. Statt dessen wird in den Schulen ausländische Kultur und Multikulti gelehrt und das auch noch gemischt mit den größten Lügen über ihre Vorfahren  – aber vor allem in verrückter Gendersprache.

Während die Kinder in den Schulen und Universitäten gezielt ihrer Herkunft beraubt werden, wird dem „Ottonormaldeutschen“ täglich mit Lügen, Verdrehungen und erfundenen „Geschichten“ das Hirn weichgespült. Der Durchschnittsdeutsche ist heute nicht mehr in der Lage, sein Familie zu schützen und diese auch nicht allein zu ernähren. Und das, liebe Leserschaft, liegt nicht nur am Marktwirtschaftssystem, sondern vielmehr am Gesamtsystem der Politik in Deutschland.

Der Durchschnittsdeutsche verkommt zum Jammerlappen und zu einem hilflosen Individuum, welches kaum noch Ehre geschweige Moral im Leibe hat. Lieber verfolgt er sich selbst, um sich dem Gegner auszuliefern. Alles verkommt zu einem emotionalen Heulsusenbrei, was mit Rationalität und Pragmatismus zum eigenen Volke kaum im Einklang steht.

Seit Entstehung des Internets ist auch die alternative Presse im Aufwind. Vorher gab es nur relativ kleine Bücher- und Zeitungsverlage die versuchten, mit relativ kleinen und unbedeutenden Auflagen oppositionelle und geschichtsrevisionistische Nachrichten unters Volk zu bringen. Dank des Internets hat sich nun auch die Reichweiter solcher Verlage, heute zunehmend Blogs genannt, deutlich erweitert. Der Begriff „alternative Presse“ machte alsbald die Runde. Und gerade unter dieser sogenannten „alternativen Presse“, welche sich zur angeblichen „konservativen“ Politik bekennen, gibt es immer mehr, die selbst das Konservative nicht anerkennen. Sie treten unsere Geschichte und Vorfahren ebenso in den Schmutz, wie es der Mainstream jeher macht. Sie bilden sich ein, mit Distanzierungen, falschen Geschichtsfakten und gleich recht mit nie gemachten Zitaten aufwarten zu müssen, um die Leserschaft „bei Stange zu halten“, oder um weitere Leser zu „rekrutieren“. Doch das Internet ist groß.

Mit zunehmender Geschwindigkeit wird auch die deutsche Geschichte korrigiert/revisionistisch aufgearbeitet und veröffentlicht, welche dem Mainstream, und damit natürlich auch den Mächtigen ein Dorn im Auge ist. Es wundert nicht, daß im Laufe der Zeit viele revisionistische Internetseiten abgeschaltet oder einfach nicht mehr erreichbar sind. Die Betreiber werden wie bei der Inquisition gejagt und symbolisch auf dem Scheiterhaufen verbrannt, in dem man sie viele Jahre in den Kerker zur Gesinnungshaft steckt. Aus unserer Geschichte ist dies bekannt, daß das schon öfter praktiziert wurde, dabei handelt es sich nicht nur um den DDR-Sozialismus, dem Nationalsozialismus, der Weimarer Republik, dem Kaiserreich oder um die Demokratie, die man uns vorgibt in Deutschland zu haben. Politische Gefangene gehören seit anderthalb Jahrhunderten leider immer wieder zu Deutschland.

Doch gehen wir zu den Mythen, die man uns als „historische Wahrheiten“ versucht zu präsentieren. Daß sich über das Germanentum das deutsche Volk entwickelt hat, war den gleichen und/oder ähnelnden Eigenschaften der Germanenstämme im wesentlichen zu verdanken. Ebenso das es nur wenige Sprachbarrieren gab – Dialekte ja. So ist es bis heute geblieben, denn wenn ein Friese anfängt Plattdeutsch zu reden, da kann der Bayer nur staunen, anders herum wohl genauso.

Uns interessieren in diesem Artikel aber mehr die Mythen der Neuzeit. Uns wurden viele „eingetrichtert“. Der wohl am meisten erforschte Teil unserer Geschichte, ist die Zeit des Nationalsozialismus. Alle Siegermächte haben sich besondere Mühen gemacht, diesen zu erforschen. Es ist auch bekannt, daß kaum „Biodeutsche“ in dieser Branche als „Experten-Historiker“ beschäftigt ist und werden wird. Fast alle sind jüdischer Herkunft oder in jüdischen Historiker-Vereinen, die die Geschichte für uns aufarbeiten. Entscheidend kommt hinzu, daß die Mainstreammedien sich dieser „Experten“ annimmt und mit ihnen im Stile der Perfektion „historische Dokumentarfilme“ produziert, die dem Zuschauer täglich in das Hirn getreten werden. Der Wahrheitsgehalt oftmals 0 Prozent. Aber das spielt keine Rolle, selbst bei 90 Prozent Wahrheit ist es immer noch eine 100 Prozentige Lüge.

Große Lüge; die Finanzierung der Machtergreifung

Betrachten wir zuerst, wie die NSDAP mit ihrem Spitzenkandidat Adolf Hitler an die Macht im Reichstag kam. Dabei werden die Fragen der Finanzierung, sowie die Erfolge und Mißerfolge betrachtet. Gerade bei der Finanzierung werden heute Geschichten erzählt, die man historisch nicht verifizieren kann. Wenn jedoch gerade die Finanzierung der NSDAP durch Rothschild, jüdische Vereine, jüdische Banken, etc. erwähnt wird, ist dies wahrscheinlich ein Fälschung und dabei, in Anbetracht der damaligen Zustände, in einen komplett falschen Kontext gerückt.

Beginnen wir mit Adolf Hitler, der zwar für sich selbst ausreichend Geld zur Verfügung hatte, jedoch um eine Partei zu finanzieren, die Jahre später den größten politischen Wechsel in Deutschland herbeiführte, wohl kaum.

Über Adolf Hitler wurden seit seinem Eintritt in die Politik, meist von kommunistischer oder sozialdemokratischer Seite viele Lügen verbreitet. Mehr als 100 Mal hat er bis 1930 juristische Schritte gegen die Denunzianten und Lügner unternommen. Alle Gerichtsverhandlungen konnte Adolf Hitler durch eine klare Beweislage gewinnen. Doch wie er eine Lüge durch Verfügungen aus der Welt schaffen konnte, waren unzählige neue Lügen um ihn durch die Kommunisten und Sozialdemokraten in die Welt gesetzt. Mit der Zeit glaubten die Deutschen diesen Lügen nicht mehr. Ähnlich des politischen Dilettantismus der heutigen Politik.

Heute sieht es nicht viel anders aus. Der deutsche Historiker Gerd Schlutze-Ronhof beschrieb die Lage in den erreichbaren historischen Archiven in einem Artikel „ Das Mysterium der weißen Blätter“. Er berichtet, daß es kaum noch Archive und Dokumente gibt, die vollständig erhalten sind. Viele beinhalten die „weißen Blätter“. Wie kann man das erklären?

Im Deutschland vor und während des letzten Krieges wurden die Aufzeichnungen und Dokumente staatlicher Angelegenheiten nicht auf qualitativ hochwertiges Papier geschrieben. Dieses Papier hat die Eigenschaft schneller zu altern. Historiker, die in den ersten 30 bis 40 Jahren nach dem Kriege in die, durch die Siegermächte bereits freigegebenen Dokumenten forschen konnten, fiel eine Fälschung nicht auf, weil das Papier noch ziemlich gleich aussah. In den Folgejahren änderte sich das. Die Originale vergilbten Zusehens stärker, die Fälschungen hingegen nicht, weil das Papier von höherer Qualität war. Außerdem ergaben Analysen, daß es keine deutschen Papierhersteller waren. Folglich sind die Archive und Dokumente aus der deutschen Historie, welche durch die Siegermächte beschlagnahmt und nach Jahren wieder an Deutschland zurück gegeben wurden, ziemlich nutzlos für die Findung von Fakten über die Ereignisse. Historiker, denen die wahre Geschichte des deutschen Volkes am Herzen liegt und die Menschen auf ihre Weise zum Erwachen bringen, können fast nur auf Tatsachenberichte mit Zeitzeugen zurückgreifen, und diese Aussagen mit sämtlichen nationalen und internationalen Archiven vergleichen. Nach solcher Analyse kann dann relativ genau bestimmt werden, wie die Faktenlage war und Ereignisse abgelaufen sein können. Und welche Aktionen bestimmte Reaktionen auslösten. Es ist eine Sisyphusarbeit. Da bereits viele Dokumente im damaligen Deutschland veröffentlicht wurden, wird auch häufig auf diese zurück gegriffen, weil nicht alle durch die Siegermächte vernichtet wurden. So kann man das Leben und Wirken von Adolf Hitler, seinen Freunden und Bekannten sehr gut rekonstruieren.

Der Beginn

Betrachtet man den Aufstieg Adolf Hitlers, so kann man sich die Frage stellen, wie dies geschehen konnte. Ein österreichischer Gefreiter, mit nur wenigen finanziellen Mitteln, beginnt nach dem 1. Weltkrieg seine Karriere als Politiker. Hier kommen viele politische Freunde und Gleichgesinnte ins Spiel, die bereits hervorragende Kontakte zu Größen in Kultur, Wirtschaft und Adel besaßen. Aber auch Frauen, die Adolf Hitler verehrten und tatkräftig unterstützen – nicht nur finanziell! Adolf Hitler übte eine starke Anziehungskraft auf viele Frauen aus, vielleicht auch weil er unverheiratet war.

Adolf Hitlers Situation nach dem 1. Weltkrieg

Nach dem verlorengegangenen Krieg wurden viele Soldaten aus dem Dienst entlassen. Sie standen oftmals mittellos auf der Straße und mussten sich neu orientieren. Überall herrschte Elend und Not. Der Gefreite Hitler hatte Glück, er konnte beim bayerischen Übergangsheer bleiben. Damit hatte er Unterkunft, Essen, Kleidung und einen mageren Sold. Er wurde zum Vertrauensmann seines Regimentes gewählt. Im Rahmen dieser Aufgabe besuchte er politische Versammlungen. Er unterhielt auch Verbindungen zur Münchner Räteregierung unter dem selbsternannten bayerischen Ministerpräsidenten Kurt Eisner (USPD). Nach dessen Entmachtung hielt sich Hitler politisch zunächst zurück und schloß sich auch nicht den völkisch orientierten Freikorps an. In dieser Zeit erkannte Adolf Hitler, daß der Verlust des Krieges durch Intrigen, Lügen und Verrat zustande kam und daß immer stärker das deutsche Volk gespalten wurde.

Nach dem Ende der nur kurz währenden Räterepublik schloß sich Hitler der Münchener Reichswehr an. Unter Ernst Röhm und anderen führenden Mitstreitern der sogenannten schwarzen Reichswehr fand Hitler Förderer seines politischen Talents. Hitler erhielt auf diese Weise Rednerschulungen und vermehrten Zugang zu politischen Parteiveranstaltungen und Zirkeln.

Der Lehrmeister Adolf Hitlers

Um diese Zeit teilte ein bis dahin unbekannter Werkzeugschlosser namens Anton Drexler Dietrich Eckart mit, daß sich an einer anderen Stelle Münchens eine neue Arbeiterpartei gebildet hatte, die bewußt antizionistisch ausgerichtet war. Man hatte dort Eckarts Zeitschrift gelesen, und Drechsler bat ihn, in diesem Kreis Vorträge zu halten. So entstand die Verbindung zwischen Dietrich Eckart und der damaligen Deutschen Arbeiterpartei. Bisher hatte Adolf Hitler nur über sein Soldatenleben Kontakte knüpfen können, doch diese Zeit war vorbei, als er am 12. September 1919 erstmals die von Karl Harrer und Anton Drexler ins Leben gerufene Deutsche Arbeiterpartei (DAP) besuchte. Als dabei ein Redner die Trennung Bayerns vom Reich forderte, widersprach Hitler ihm so energisch wie wortreich und fiel durch sein Rednertalent auf. Er konnte Zuhörer fesseln und Emotionen wecken. Drexler meinte sofort zu Harrer: „Dör hot a Goschn, den kennt ma braucha!“ (Hochdeutsch: „Der hat ein Mundwerk, den könnten wir gebrauchen!“) und versuchte ihn noch am selben Abend anzuwerben. Auch an diesem Abend lernte Adolf Hitler Dietrich Eckard kennen. Daraus entwickelte sich eine Freundschaft und Zusammenarbeit bis zum Tod Dietrich Eckards im Dezember 1923. Dietrich Eckard war der Mentor Adolf Hitlers. An diesem Abend begann die Karriere Adolf Hitler´s als politischer Redner und bald wurde er 1. Vorsitzender der DAP, die später in NSDAP umbenannt wurde.

Begegnung mit Helene Bechstein

Hitler lernte Frau Bechstein durch Dietrich Eckart kennen. Eckart, der sich in Berlin einen Namen als Dichter und Dramaturg gemacht hatte, verfügte über viele gute Kontakte in alle Schichten. Dietrich Eckart stellte Adolf Hitler vielen seiner Bekannten vor, auch die Bechsteins wurden Hitler in deren Salon vorgestellt. Die Bechsteins standen den alldeutschen Kreisen sehr nahe und fanden schnell Interesse an den politischen Ansichten und Plänen Adolf Hitlers.

Helene und Edwin Bechstein

Edwin Bechstein war der Sohn des Firmengründers Carl Bechstein, der 1853 das Unternehmen Bechstein gründete. Er hatte drei Söhne, von denen Edwin (1859 – 1934) der älteste Sohn war. Edwin Bechstein heiratete 1905 in London Helene Bechstein, die eine geb. Capito war. Helene Capito hatte am 21. Mai 1876 in Düsseldorf das Licht der Welt entdeckt.

Helene Bechstein führte in Berlin einen bekannten Salon, in dem viele Größen der damaligen Gesellschaft Berlins verkehrten, wie z. B. General Kurt von Schleicher, die Eheleute von Hammerstein und viele mehr.

Die Bechsteins hatten zwei Kinder, Edwin und Liselotte. Helene Bechstein hätte es gern gesehen, wenn Adolf Hitler ihr Schwiegersohn geworden wäre, doch Hitler zeigte daran kein Interesse. Beide, Edwin und Helene Bechstein, waren mit Hitler sehr eng verbunden und blieben es bis zu ihrem Tode. Edwin Bechstein, der am 15. September 1934 starb, wurde in Berlin feierlich beerdigt.

Persönliche Zuneigung Helene Bechsteins zu Hitler

Helene Bechstein war eine sehr selbstsichere Frau, die sich auch aufgrund ihrer gesellschaftlichen Stellung sehr sicher in der Gesellschaft bewegen konnte. Hitler wirkte zu Beginn seiner politischen Laufbahn eher schüchtern und im gesellschaftlichen Umgang gerade zu unbeholfen. Gerade diese Elemente waren es, die Frau Bechstein auf Adolf Hitler aufmerksam machten, vielleicht kam auch nur eine Art Mutterinstinkt von Frau Bechstein zu Tage. Als Hitler in Landsberg inhaftiert war, besuchte sie ihn des öfteren. Einmal gab sie bei einem Besuch dort Hitler als ihren Adoptivsohn an. Auch nach seiner Entlassung hielt sie weiter zu Adolf Hitler und machte es sich wieder zur Aufgabe, Hitler im gesellschaftlichen Umgang salonfähig zu machen und vor allem Kontakte herzustellen. Dieser Aufgabe widmete sie sich zusammen mit Elisabeth Bruckmann und Winifred Wagner.

Die erste größere finanzielle Förderung, von der Familie Bechstein erhielt Adolf Hitler für den Kauf der Zeitschrift „Völkischer Beobachter“, aus dem Hause des Franz Eher Nachf. Verlag. Die Summe wurde ihm als Darlehen überreicht, was sich jedoch im Laufe der Zeit änderte. Ab 1.1.1921 nahm Adolf Hitler die Arbeit als redaktioneller Mitarbeiter bei der Zeitschrift auf. Ab Dezember 1921 war er Eigentümer der Zeitschrift und des Verlages Franz Eher Nachf. Verlag.

Die Beziehung von Frau Bechstein zu Adolf Hitler basierte darauf, dass sie mehr den Menschen Adolf Hitler als den Politiker in ihm sah. Das blieb auch so während der weiteren Zeit. Nie gab es böse Worte zwischen ihnen, wohingegen Kritik und Lob in Gesprächen und Diskussionen gegenseitig Beachtung fanden. Schon sehr früh wurden sie Duzfreunde und sie nannte ihn Wolf.

Die Förderin Helene Bechstein

Als sie den Menschen und Politiker Adolf Hitler kennengelernt hatte und die Beziehung immer enger wurde, wandte sich Hitler an sie und ihren Mann Edwin Bechstein zwecks finanzieller Unterstützung der Partei und seiner Person.

Die Bechsteins verfügten aufgrund der weltbekannten Pianofabrik über ein beträchtliches Vermögen. Somit waren sie in der Lage großzügig mit Spenden und Zuwendungen umzugehen. Die Zuwendung an Hitler fing damit an, daß Helene Bechstein zusammen mit Elsa Bruckmann Hitler stilgerecht einkleidete. Helene Bechstein war auch der Ansicht, daß Hitler das beste Auto haben sollte. Sie gewährte ihm auch hierfür ein „Darlehen“ über eine beträchtliche Summe. Hitler reiste damals quer durch Deutschland um neue Finanzquellen zu erschließen. Frau Bechstein war dabei eine der Hauptsponsoren. Selbst als die Firma Bechstein selbst in finanziellen Nöten war, stellte sie ihren Schmuck und Bilder als Pfand für ein Darlehen an Hitler zur Verfügung. Wieviel sie insgesamt gespendet oder als Darlehen gewährt hat, kann nicht mit absoluter Genauigkeit ermittelt werden, die Summe dürfte aber gewaltig sein, und im heutigen Maßstab mehrere Millionen betragen haben. Helene Bechstein wurde für Ihre Unterstützung der NSDAP 1934 mit dem Goldenen Parteiabzeichen geehrt, obwohl sie kein Parteimitglied war.

Hitler und der Obersalzberg

Die Bechsteins waren es auch, die Hitler mit dem Obersalzberg in Verbindung brachten. Sie besaßen dort schon seit langem ein Haus. Später kauften sie ein standesgemäßes Haus am Obersalzberg, das sie Villa Bechstein nannten. Adolf Hitler mietete sich anfangs in das Haus „Wachenfeld“ ein, das er 1933 kaufte und später zum Berghof ausbaute.

Das Leben nach dem Krieg

Das Kriegsende erlebte Helene Bechstein in Brambach, nachdem ihr Haus in Berlin 1944 zerstört wurde. Sie kam mit einem Transport nach Berchtesgaden. Sie starb am 20. April 1951 im Alter von 74 Jahren in Berchtesgaden, wo sie auch beerdigt wurde.

1958 kam es in Berlin zu einem Sühneverfahren gegen Helene Bechstein sowie ihre Erben, welches von der jüdischen Seite her initiiert wurde. Der Sühnebetrag wurde auf 30.000 DM festgesetzt und wurde dem hinterlassenen Vermögen entnommen.

Weitere Finanzierungen der NSDAP und Adolf Hitler

Adolf Hitler verzichtete auf Rednergeld, auf Lohn und/oder Gehalt. Er wollte nur soviel, daß er Essen, ein vernünftiges Dach über dem Kopf hatte und seine Reisen finanzieren konnte. Gelder flossen Anfangs von den Bechsteins und aus dessen Freundeskreis. Nicht nur Adolf Hitler konnte Spendengelder auftreiben, seine Parteikameraden auch.

Bei den Parteiversammlungen wurden „Eintrittsgelder“ verlangt und am Ende jeder Veranstaltung konnten die Teilnehmer ebenfalls Spenden entrichten. Gerade in den ländlichen Regionen kam es, daß Bauern große bis sehr große Spenden leisteten. Erst ab dem Jahr 1929 kamen erste Spenden von der Industrie, z.B. vom Schwerindustriellen wie Fritz Thyssen und Emil Kirdorf. Das teilweise der Wahlkampf über Bankkredite jüdischer Banken finanziert wurde, war dem geschuldet, daß es nur Banken mit meist jüdischen Inhabern oder Bankenchefs zu jener Zeit in Deutschland gab. Von einer Finanzierung von Übersee zu reden, ist absoluter Humbug. Finanziert wurden diese und die folgenden Agitationen und Wahlkämpfe weniger durch Spenden aus Hochfinanz und Großindustrie, weil sie vom „Sozialismus“ im Parteinamen abgeschreckt wurden und lieber DVP und DNVP unterstützten. Im Oktober 1931 verbanden sich die NSDAP und die DNVP mit anderen nationalistischen Verbänden zur Harzburger Front als Gegner der Weimarer Republik. Damit flossen erneut Gelder in der Kassen der NSDAP.

Bereits 1930 trat die NSDAP mit der SPD in eine Koalitionsregierung in Thüringen und Braunschweig ein – jedoch ohne größeren Erfolg. Doch genau über diesen Regierungseintritt und dem damaligen Parteienfinanzierungssystem bekam die NSDAP nun direkt vom Staat große finanzielle Unterstützung.

Finanzierungen, die von äußerster Wichtigkeit sind, wie den Parteibeitrag, dürfen nicht vergessen werden. Jedes Mitglied der NSDAP bezahlte auf seinen Lohn abgestimmten Parteibeitrag. Es gab aber auch Sonderregelungen. Im Jahr 1919 hatte die NSDAP 64 Mitglieder. Im Jahr 1930 knapp 400.000! Ein Jahr später wurden bereits etwas mehr als 800.000 Mitglieder gezählt und bei der Machtübernahme waren es rund 1,5 Millionen. Bis 1945 wuchs die Zahl der Mitglieder auf rund 7,5 Mio Mitglieder.

Zusammenfassung:

Als Hauptanschubfinanzierung kann die Darlehnsvergabe der Familie Bechstein angesehen werden. Ebenso die dadurch entstandenen Kontakte, welche auch finanzielle Unterstützung leisteten. Insgesamt kann man jedoch davon ausgehen, daß es keine relevanten Finanzierungen zur Machtübernahme waren, sondern sie lediglich ermöglichte.

Die Finanzierung des Wahlkampfes wurde über die damaligen Banken in Form von Krediten abgewickelt. Auch die NSDAP wurde im Wahlkampf behindert, so wie es heute der NPD oder der AfD geht. Konten wurden gesperrt und neue wiedereröffnet. Die Banken im damaligen Deutschland waren entweder in jüdischen Besitzt, oder hatten jüdische Vorsteher. Die weltweite Vernetzung der Banken erfolgte nicht zum Zeitpunkt des NSDAP-Aufschwungs, sondern schon über 100 Jahre früher. So könnten auch ausländische westliche Bankfilialen bei einer Finanzierung der NSDAP behilflich gewesen sein. Das heißt, es ist absolut nichts Ungewöhnliches, Verwerfliches oder Geheimnisvolles daran, sondern es ist der normale Alltag einer jeden Bank ihren Kunden Kredite zu gewähren.

Zur Hauptfinanzierung trugen bei:

  • Mitglieder durch Parteibeitrag
  • Interessenten (z.B. bei Veranstaltungen durch Eintrittsgelder)
  • Kredite durch persönliche Haftung, z.B. Fam. Bechstein und viele andere
  • Hohe bis sehr hohe Spendengelder durch Bauern und Bauernschaften
  • Spenden durch Arbeiter und Kleinunternehmer
  • Später durch den Mittelstand und einige Großindustrielle wie Thyssen, Kirdorf
  • Parteirückfinanzierung durch Einzug in die Parlamente
  • Später Gewährung von Wahlkampfkrediten durch hiesige Banken

Was ist ein Mythos, bzw. eine Lüge:

  • Finanzierung durch jüdische Vereine
  • Gezielte Finanzierung durch jüdische Banken, egal ob von Deutschland, Übersee oder England
  • Finanzierung durch Rothschild; Agenten Rothschilds
  • Finanzierung durch Warburg, Kuhn und Löb; nach Schoup, Sonderegger und Konsorten
  • Finanzierung durch amerikanische, englische oder holländische Kriegsindustrie, Ölindustrie, Rohstoffindustrie
  • Finanzierungen überhaupt durch spätere feindliche Länder

Sämtliche bekannte und weniger bekannte Lügen wurden bereits im Jahr 1954 im Vierteljahresheft für Zeitgeschichte Nr. 4 auf Seiten 586 bis 596 vollständig herausgearbeitet und damit bewiesen, daß eine Finanzierung feindlicher, jüdischer, zionistischer Interessengruppen nicht vorhanden war

Stets war den Urhebern dieser Lügen nur das finanzielle Interesse wichtig, doch dadurch setzte gleichzeitig die Mystifizierung der Nationalsozialisten ein. So und durch weitere Lügengeschichte wurde Nährboden geschaffen, für die verrücktesten Geschichten, die heute bis hin zum praktizierten Okkultismus und schwarze Magie, welche doch die Nationalsozialisten angeblich ausübten, reicht. Das sind Geschichten alla Hollywood.

Erst vor kurzem wurde in der Presse darüber berichtet, daß einige Banken geheime Dokumente aus ihren Tresoren holten, die eine Finanzierung der NSDAP und Adolf Hitler bestätigen sollen. Doch es war nur ein kurzer Moment, nach dem dieses „ungeheure Novum“ ans Tageslicht kam, daß man sich damit beschäftigte. Mit ziemlicher Genauigkeit werden auch solche Dokumente eine Fälschung sein und damit das keiner anzweifelt, wird nach kurzer Zeit kein Aufsehen mehr darüber erregt, sonst käme vielleicht noch jemand auf die Idee eine Analyse zu machen. Was passieren sollte, ist nichts anderes, als daß eine solche Information an die Öffentlichkeit kommt. Wenn danach wieder Ruhe einkehrt, wird es nur wenige Zweifler geben, die eine Analyse der Dokumente wahrscheinlich nie anregen und anstoßen könnten, aber der Fakt ist in der Öffentlichkeit angekommen und wird bei Gelegenheit in irgendwelchen „Experten-Geschichtsbüchern“ erwähnt – und die Öffentlichkeit erinnert sich wieder. So geht gefälschte Geschichtsschreibung.

Die NSDAP oder Adolf Hitler hat sich auf demokratischen Weg nach oben gekämpft und dabei viele Hürden nehmen müssen. Eine immer wieder erwähnte „Fremdfinanzierung“ hat es nie gegeben.

Ciu bono? Wem zum Nutzen?

Wer hatte und hat noch immer den Nationalsozialismus zum Feind? Der bolschewistische, jüdische Sozialismus und der zionistische Kapitalismus/Imperialismus. Bolschewisten und Zionisten haben einen Herrn; und dieser Herr heißt Jude. Nicht jeder Jude ist Bolschewist oder Zionist, aber große Bolschewisten und große Zionisten sind Juden, die der Kabbala folgen. Folgen wir der Kabbala, geht es um das Weltreich. Übersetzen wir das Weltreich in die moderne Sprache, erhalten wir die Neue Welt Ordnung. Die NWO hat nichts anderes im Sinn, als die Macht zu zentrieren um damit genügend Untertanen zu besitzen. Vernebelt wird dieser Weg dahin mit Konsum und Technik (welche gegen den Menschen eingesetzt wird, statt ihm zu dienen), mit Manipulation und dem divide et impera; teile und herrsche. Wohin gegen der Nationalsozialismus prinzipiell auf Einigkeit und Gemeinnutz vor Eigennutz setzte. Den Nationalsozialismus verherrlichen kann man nicht, aber ihn mit kritischen Augen betrachten und dabei die Mythen und Lügen entlarven schon.


Quellen:

Hitlers Liste: Ein Dokument persönlicher Beziehungen von Anton Joachimsthaler

Metapedia

Wikipedia

VIERTELJAHRSHEFTE FÜR ZEITGESCHICHTE 2. Jahrgang 1954 – 4. Heft

.

..

Ubasser

614 Kommentare zu “War es so? Mythen und Fakten!

  1. Ostfront sagt:

    DAS LICHT KAM IN DIE FINSTERNIS, ABER DIE FINSTERNIS ERKANNTE ES NICHT

    GEISTIGES LICHT

    WAHRHEIT IST EIN KOSTBARES GUT, DAS DU NUR IN HINGABE ZU JESUS CHRISTUS IN

    DEINEM HERZEN FINDEN KANNST

    NEU~SALEMS~SCHRIFTEN (durch Jakob Lorber, Gottfried Mayerhofer und Andere)

    https://www.geistiges-licht.ch/lorber-webspace/neusalemsschriften.html

    ————————————————————
    Charwoche — Betrachtungen in sieben Worten.
    ————————————————————

    Allgemein vorbereitende Worte.

    (zunächst für den dortigen Kreis, aber auch von weiterem Wert)

    Empfangen durch Gottfried Mayerhofer, am 23. März 1874.

    Es nahet sich wieder die Woche, wo in der ganzen Christenheit wenigstens von Vielen einmal wieder ernstlicher an Mich gedacht wird, freilich in ganz verschiedener und nicht zu korrekter Weise, wie Ich es möchte, oder wie Ich es bei Meinem Erdenwandel eingesetzt haben wollte. — Allein, lassen wir das dahingestellt sein, es wird sich schon noch Alles geben, um so mehr, da schon seit einiger Zeit die nötigen Vorkehrungen in geistiger Hinsicht getroffen sind, um endlich einmal Licht dort scheinen zu lassen, wo bis jetzt nur Finsternis geherrscht hat. Auch ihr, Meine Kinder, erinnert euch bei dieser herankommenden Woche an die Worte, welche Ich euch in früheren Jahren stets gegeben habe, und so Mancher sehnt sich wieder nach Neuen, während er doch eher ein besseres Resultat von sich erwarten sollte, oder in sich einkehren, inwieferne gemäß der früheren Worte er seiner Mission nachgekommen ist, so daß er von Mir keine neuen Ermahnungen oder Lehren bedürfte; da Ich aber der Vater der Liebe bin, und sehr gut weiß, mit welchen schwachen Kindern Ich zu tun habe, so will Ich eure Generalbeicht hinschreiben lassen, anstatt ihr Mir sie vorsaget; denn so Mancher würde vielleicht seine Hauptfehler auslassen, während Ich nicht gesonnen bin, auch nur einen mit Stillschweigen zu übergehen.

    Sehet, diese kommende Woche erinnert euch an zwei Tatsachen: Erstens an Mein eigenes Bild der Auferstehung, der Demut, der Nächstenliebe, der Vergebung der Sünden Meiner Feinde, zweitens an das große Opfer, welches Ich als Schöpfer in Menschengestalt für euch brachte, um euch nicht zu leidenschaftlichen Tieren heruntersinken zu lassen, sondern eure geistige Würde zu retten, daß ihr so, entsprechend Meinem Ebenbilde, das werdet, zu was Ich euch geschaffen habe!

    ————————————————————
    Was das Erste betrifft, so ist natürlich die Frage zu beantworten, wie und inwiefern seid ihr Meinem Beispiele nachgefolgt, wie habt ihr eure Nächstenliebe gegen eure Mitmenschen bewährt, wie habt ihr Demut, Verzeihung und Liebe ausgeübt?
    ————————————————————

    Nun, da greife ein Jedes in seine eigene Brust, erforsche sich, und findet er seine Hauptschwächen, so verbessere er sie; denn wenn Ich euch eure Schwächen aufzählen sollte, so versichere Ich euch, da sieht es schlecht aus; denn Keiner, ohne Ausnahme, ist das, was er sein sollte oder das, was Ich von ihm verlangen könnte, nach der Gabe so vielen Lichtes zu rechnen, was ihr bis jetzt von Mir empfangen habt; denn überall sehe Ich Intoleranz, falschen Bekehrungseifer, unnütze Geschwätzigkeit und schaden frohes Aufdecken der Fehler Anderer! Wahrlich das sind nicht Eigenschaften Meiner Schüler, oder sollten sie wenigstens nicht sein!

    Eben in dieser nächsten Woche steht das Bild der größten Entsagung, der größten Duldung und der größten Liebe vor euch, und wie wenig habt ihr diesem Bilde gleich gelebt und gehandelt! Während Ich einst sagte: „Wer reinen Gewissens ist, der hebe den ersten Stein auf,“ so habt ihr oft mit selbst besudeltem Gewissen andere Fehlende einem ganzen Steinregen ausgesetzt, und erbarmungslos in den Kot gezogen, was mit gelinder Hand aus selbem gezogen werden sollte! Ich sprach am Kreuze noch:

    ————————————————————
    „Herr ! verzeihe ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun!“
    ————————————————————

    Wann habt ihr solch‘ eine Sprache geführt, wann habt ihr Unbilden Anderer in den Sand geschrieben? Sehet, da forschet in eurem Herzen nach, und ihr werdet mit Schaudern ersehen, wie viele schwarze Flecken in selbem sich zeigen, wie viele beschmutzte Blätter ihr in eurem Lebenstagebuche besitzet! Ihr wollt ein Wort von Mir, von Mir, Der einst die größten Opfer gebracht hat, um euch geistig zu retten; und jetzt, wo ihr wisset, wie ihr euch selbst retten könntet, jetzt verlangt ihr wieder Worte, die Ich zu euch sprechen soll, statt daß ihr im Gebet zu Mir euch richten solltet um Verzeihung aller begangenen Fehler, die ihr mit und ohne Willen seit Jahresfrist auf dem Gewissen habt!

    Ich glaube aus alledem, was ihr bis jetzt von Mir erhalten habt, leuchtet ganz deutlich hervor, wie ihr denken, leben und handeln sollet und es ist nicht immer nötig, mit neuen Worten stets das Alte wieder zu sagen, ihr solltet doch schon begriffen haben, daß mit dem Lesen und Anhören Meiner Worte allein es nicht genügt als Nachfolger Meiner Person zu erscheinen, ihr solltet doch wissen, daß nicht gelegentliche Andacht oder Erhebung des Gemütes zu Mir schon genug ist, um „Mein Kind“ zu sein, sondern daß ein beständiger Hinblick auf Mich, ein beständiges Denken, daß jeder Pulsschlag eures Herzens eine Gnade von Mir ist, deren ihr meistens nicht würdig euch benehmet, daß alles Gute, was euch begegnet, von mir kommt, und alles Schlechte, was euch zustößt, meistens euer eigenes Verschulden zum Grunde hat; ihr solltet doch zu dieser Einsicht gekommen sein, daß „Mensch“ nach Meinem Sinne zu sein, nicht so leicht ist, und ebendeswegen alle Mühen, alle Kräfte drangesetzt werden sollen, um nur entfernt das anzustreben, zu dem euer Leben meistens zu kurz ist, so daß ihr das Versäumte im Jenseits erst nachholen müsset, und zwar mit doppeltem und dreifachem Zeitaufwande und Schwierigkeiten!

    Dieses Alles sollte eure Seele als Bild vor sich hinstellen, um sich dann zu fragen: „bin ich denn so, wie eben jetzt in dieser herannahenden Woche ich meinem Jesus, meinem Schöpfer erscheinen möchte, und ist wohl mein eigenes Gebaren wert, daß eben dieser Jesus, dieser „Gott der Liebe“ solch‘ großes Opfer meinetwegen brachte, nur um uns undankbaren, schwachen und leichtsinnigen Geschöpfen zu zeigen, welchen Geisteswert sie eigentlich haben sollten, und welch‘ hohen Ursprunges ihr besseres geistiges Ich selbst ist?“ Diese Gedanken sollten euch in diesen Tagen beseelen, wo formell Mein Leichnam in vielen Kirchen in‘s Grab gelegt wird, um nach drei Tagen wieder aufzuerstehen, was zwar in den Kirchen wieder mit Ceremonien nur geschieht; denn diese Vertreter haben Mich schon längst ins Grab gelegt, und dort aber ruhig liegen gelassen, bis ich des Harrens müde, jetzt leider, aber zu ihrem Schrecken, Selbst Meine zweite Auferstehung halte, um ihnen zu zeigen, nicht wie sie glauben, daß Ich ihnen dienen muss, sondern daß sie Mir dienen müssen!

    Leget auch ihr Mich nicht ins Grab, verziert nicht mit schönen Einbänden Meine Worte, die Mein Ich vorstellen, und lasst sie dann im Bibliothekkasten ruhig stehen, sondern lasset diesen Christus in euch auferstehen; er wurde, es ist wahr, in euer Herz gelegt, aber auf daß Er lebendig werde, auf daß auch in euch nur leuchte Seine Liebe, Seine Demut und Seine Opferbereitwilligkeit; Solange ihr diesen Eigenschaften nicht nachkommet, so lange habt auch ihr nur einen toten Leichnam in eurem Herzen und nicht das warme lebendige Wort, welches einst die Welt erschuf, sie vergeistigt, sie erhält, und jetzt bald wieder in allen Räumen von Neuem erleuchten wird, um zu zeigen, daß trotz allen Machinationen Sein Wort, sowie Seine Taten ewig leben, und ewig den Glanzpunkt für alle geistigen Wesen bilden werden, die vom Schöpfer ausgegangen wieder zu Demselben zurückkehren müssen.

    So fasset diese nächste Woche auf, ihr wollet ja Alle „Meine Kinder“ werden, und von Mir so genannt sein, zeiget euch dieses Namens und des damit verbundenen Segens und eigener Glückseligkeit würdig, und es wird sodann in eurem eigenen Herzen der ins Grab gelegte Christus in Seinem schönsten Lichte wieder auferstehen, Er wird Sein und euer Geburtsfest feiern, indem Er in euch tätig als Liebe gegen den Nächsten die Gottesliebe befestiget, und während Er so wieder auferstanden ist und ihr wiedergeboren seid, daß ihre dann den ganzen Bereich Seiner Liebe und Seiner Macht erkennen möget!

    So sollt ihr, (auch ohne ein neues Wort von Mir zu verlangen) jedes Jahr gereinigter und geistig höher vor Mir stehen, und mit dem Vorsatz euch stets zu verbessern, nach und nach fortschreiten, bis einen Jeden sein irdisches Lebensziel zu Mir in‘s Jenseits näher führt, wo zwar die Kämpfe und Leiden nicht aufhören, ihr aber je nach geistig errungener Stufe mit mehr Kraft und Macht ausgestattet sein werdet, auch diese größere Geistesschule zu Meiner Zufriedenheit zu durchgehen, wo stets größere Forderungen aber auch größere Seligkeiten bedingen.

    ————————————————————
    Daher Meine Kinder, „wachet und betet, auf daß ihr nicht in Versuchung fallet!“
    ————————————————————

    So, wie Ich es einst Meinen Jüngern am Ölberge zurief, so sage Ich es euch jetzt wieder: „Bewachet eure geheimsten Triebe! Wenn sie euch beschleichen, auf daß ihr nicht fallet; denn wie einst Petrus seine Verleugnung bereute, so wird auch bei euch der fehlerhaften Tat die Reue folgen; suchet vielmehr durch gutes Willen und gute Taten euer Zufriedenheit und Ruhe zu festigen, damit ihr erstarket und nicht wie ein Schilfrohr von jedem leichten Winde der menschlichen Leidenschaften euch beugen lasset! Betrachtet Mein Erdenleben! Wie oft fühlte nicht auch Ich die Wehen der menschlichen Natur, und widerstand ihnen; so wie Ich dort als Mensch, so könnet auch ihr als solche siegen, um geistig eurer selbst nicht unwürdig zu sein. Daß aber dieses nicht so leicht, nicht so tändelnd geschehen kann, versteht sich von selbst. Ich als Mensch widerstand allen Versuchungen, weil Ich stets Meiner Mission eingedenk Mich nie unter diese Würde beugen wollte; ihr als Meine Nachfolger müsset diesem Beispiele folgen; denn deswegen bin Ich gekommen, euch durch Wort und Tat zu zeigen, was der Mensch vermag, wenn ihn etwas Höheres beseelt, als blos der gewöhnliche Erhaltungs- und Genussbetrieb. Ich verfolgte Meinen Zweck bis ans Ende, wo die Worte: „Es ist vollbracht!“ die menschliche Lebensperiode abschlossen, und Ich es euch überließ, die eurige zu beginnen.

    Jetzt, wo diese Tage als Erinnerung wieder vor eure Seele treten, erinnert euch also wohl, was Ich einst tat, und warum Ich es tat, und so werdet ihr wohl leicht erkennen müssen, welche Aufgabe die eurige ist, die Ich nicht mit den Gedenktagen der Ereignisse aus Meiner Lebensgeschichte wiederholen will, sondern die schon längst mit Flammenschrift in eure Herzen gegraben sein sollte!

    Ich stand dort nach erfolgtem Leibestode wieder auf, stehet auch ihr auf, nachdem ihr eure eigenen Leidenschaften, d. i. die sinnliche Welt zu Grabe getragen habt, erhebet euch! irdische Menschen, geistige Kinder eines ewigen Vaters und Bürger eines geistigen Reiches zu werden, zu dem ihr Alle einstens bestimmt seid, mit Mir und durch Mich euer großes Auferstehungs- und Wiedergeburtsfest zu feiern, welches ihr hier auf Erden stufenweise in jedem Jahre an den Tagen der Erinnerung Meiner eigenen Taten durch die Eurigen erreicht habet, daß ihr einst wie Ich die Krone des Sieges auf dem Haupte auch ausrufen könnet: Es ist vollbracht!“ „Es ist vollbracht das große schwere Tagewerk meiner eigenen Menschwerdung, ich habe gekämpft, gelitten und geduldet, aber der Sieg ist errungen, ich habe die irdische Natur besiegt, und stehe geistig vor meinem Schöpfer, vor meinem Christus, der mit Seiner unerfaßlichen Liebe mir mit dem Beispiel voranging, um mich dorthin zu führen, wo Finsternis und Kälte aufgehört haben, nur Licht und Wärme, Liebe und Seligkeit diejenigen belohnend genießen, die den Versuchungen widerstanden, ihre Mission beendigt haben, das Auferstehungs-Fest in vollstem Maße feiern können!“

    — So werden diese Worte, und diese Erinnerungs-Feierlichkeiten der katholischen 1) Kirche euch auch diesmal entsprechend zu neuer Tätigkeit anspornen, um nächstes Jahr nicht eben gerade auf Meine Worte warten zu müssen, sondern selbst gerüstet dazustehen als wahre Kämpfer für Meine Lehre, für eure eigene Seligkeit und für eure Nebenmenschen; dieses nehmet hin von Mir zu diesen Festen, die ihr nicht äußerlich, aber destomehr innerlich begehen sollet, damit das Wort wahr werde:

    ————————————————————
    Wer Mich lieben und anbeten will, der muss Mich im Geist und „in der Wahrheit anbeten.“
    ————————————————————

    Amen.

    ————————————————————
    1) „katholisch“ heißt eigentl. zu deutsch „allgemein“, will sagen „allgemein christlich“. D. Hsg.
    ————————————————————

    (…)

    ————————————————————

    siehe auch: Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Das wird auf uns zukommen !

    Vom tausendjährigen Reich

    (Der Herr:) ,,Aber nun sehet, wie die Sonne bereits alles mit ihrem Lichte zu durchdringen anfängt, und ihr sehet die finsteren Horden nach allen Seiten hin fliehen, nur dahin nicht, von woher die Sonne kommt! Vor ihrem Lichte schwindet nun alles und sinkt in das Reich der Vergessenheit.

    Nun aber sehet noch einmal hin, und ihr ersehet, wie aus den lichten Wölklein sich eine neue Erde bildet! Was wohl stellen die lichten Wölklein dar? Es sind das Vereine von lauter solchen Menschen, die von der göttlichen Wahrheit durchleuchtet sind. Und sehet, nun rücken diese Vereine enger und enger zusammen und bilden so einen großen Verein, und sehet, das ist eben die neue Erde, über der sich ein neuer Himmel ausbreitet voll Licht und Klarheit ! ↓

    (…)

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/12/13/merkwuerdige-frage-gefunden-wann-ist-ein-deutscher-ein-deutscher/#comment-49321

    ————————————————————

    . . . und sie fliegen doch !

    ***) Daß diese (sogenannten ) Feuerbälle außerdem Gedanken und Empfindungen der Menschen wahrnehmen können, durch Kamine, Schlitze, Türen und Öffnungen in verschlossene Räume eindringen können und nicht nur Gespräche und Geheimkonferenzen der Gegenseite aufnehmen, sondern auch geschriebene Texte abtasten können, somit keine geplanten militärischen Aktionen wie auch Politverbrechen verheimlicht werden können. . . . . .

    kann ich ( Ostfront ) bestätigen ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51138

    ————————————————————

    G. P. U. — GRAUEN= PANIK= UNTERGANG

    ↓Über alle Länder der Erde versucht der Bolschewismus Anarchie und Chaos auszubreiten. ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51231

    ————————————————————

    Mutterliebe

    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

  2. adeptos sagt:

    und als ZUGABE an die Vier Schwachköpfe : bei Adolf wäret

    IHR VIER IM BESTEN FALL BEI DEN SCHWEINEN IM STALL GELANDET —>

    UM DIE PISSE UND DEREN KOT AUFZUWISCHEN !!!

    UND @ VOLKSGENOSSE – BEVOR DU WIEDER DEINEN SCHWACHSINN HIER ABLÄDST
    KANNST DU JA MAL DEN SCHWANZLUTSCHER AUS HAMBURG ANFICKENB WELCHER IMMER BEIM JUDEN MANNHEIMER ABSCHREIBT UND DIESEN ZITIERT !!!

    DAZU HAST DU NOCH NICHTS VERLAUTBAREN LASSEN – AUCH NICHT DER „OHNE HIRN“ WELCHER DIE KATHOLEN KINDERFICKER NOCH IN SCHUTZ NIMMT WELCHE VON DEN JESUITEN =JUDEN UND DEM SANHEDRIN VEREINNAHMT SIND !!!

    EUCH HAT MAN DOCH GEWALTIGST INS GEHIRN GESCHISSEN MICH HIER DAUERND ANZUMACHEN MIT EUREM IQ VON NICHT GANZ HUNDERT !!!!

  3. adeptos sagt:

    @DV…..(Zitat) Deutscher Volksgenosse
    6. April 2020 um 12:01
    Und im Übrigen leuchtet es mir nicht ein, wie Du solche Subjekte, welche die Vertretung eines Rassenstandpunktes grundsätzlich meinen müssen zu unterwühlen, und den schweizer Vielvölkerstaatskadaver a la USA oder Russland (und auch diese selbst als künftige Heilsbringer devot) lobpreisen, als unseresgleichen betrachtest, mit welchen wir uns irgendwie vertragen müssten. —-> Diese Arschlöcher sind überhaupt erst der Grund dafür, dass hier ständig Diskussionen um dieselbe Scheiße geführt werden müssen!
    (Zitatende)

    Hör mal gut zu was ICH DIR jetzt „Zurufe“ !!!

    ICH habe hier schon geschrieben als DU noch Dein Ritalin geschluckt hast bist DU MATSCHIG wurdest in Deiner –>SONST SCHON hohlen Birne !!!!

    und nun – IHR „Helden“ @ Skeptiker @ Fischer’s Fritze @ Frei von Hirn @ Deutscher Volksgenosse —> Lest mal die WORTE EINER WAHREN HELDIN an welche IHR Wixxer niemals herankommt und immer kleine Rumpelstilzchen bleibt – kleine FEIGLINGE !!!

    Zitat Silvia Stolz am 8.Mai 2009 vor dem Tribunal in Mannheim : „…Sie Urteilen NICHT über mich – Sie bestimmen nur meinen Vorübergehenden Aufenthaltsort . ICH BIN FREI – auch im Gefängnis !
    Sie können mich nicht brechen – Sie werden mich nicht kriechen sehen – das DEUTSCHE IDEAL
    kennt nur den Starken Freien >Menschen in einem Freien und Starken VOLK !!!
    (Zitatende Silvia Stolz)

    Und Sie wurde wieder und wieder Verurteilt und ins Gefängnis gesteckt – und diese ARSCHLÖCHER VON RICHTERN IN DER BESETZTEN BRD können diese HELDIN NICHT BRECHEN !!! diese RICHTER SIND VON DERSELBEN SORTE ARSCHLÖCHER WIR I H R ES AUCH SEID !!!!

    ARSCHKRIECHER -WIXXER – FEIGLINGE !!! Grosse Klappe im Netz und dabei Onanieren – das ist alles was IHR könnt…..Für Euch habe ich nur noch VERACHTUNG ÜBRIG !!!

    Euch wünsche ich noch 20 Millionen Syrer Araber und Afrikaner welche EUCH das FÜRCHTEN LERNEN an eure Hälse !!!

    • Und was hats gebracht? Also ihre zwischenzeitliche Aufenthaltzuteilung? Die Dame wusste als Juristin, dass das Vortragen ihrer Anträge usw bei entsprechenden Inhalten definitiv gegen sie verwendet werden wird. Spätestens aber als Sie aus dem Gerichtssaal getragen wurde. Und selbst da schwafelte sie weiter. Dafür ging sie in den Knast. Für Geschwätz welches die Justiz eh ignorieren konnte. Gratulation! Ich will nicht wissen, wie viele Narren sich diesen Auftritt zum Beispiel nahmen. Bei solchen Verhandlungen kann man nur eins tun. Schadensbegrenzung. Und die erreicht man am ehesten durch Schweigen. Man wird nur zu solchen „Verhandlungen“ geladen, weil die Staatsanwaltschaft beim Gegner auf ein loses Mundwerk spekuliert, die diesen noch mehr in die Scheiße reitet. Man soll beim Absolutieren des eigenen Strafmaßes beitragen. Wer sich auf dieses dreckige Spiel einlässt, der ist kein Held sondern ein Schwachkopf, der Deutschland kein Stück nützt, sondern ausschließlich dessen Feinden!

      • adeptos sagt:

        @ DV….Ich sags ja -Du bist ein kleiner Feigling – keinen cent mumm in den Osteoporösen Knochen – DU bist ein „Maulheld“ – Wahrscheinlich läufst DU auch mit einem Mundschutz umher ……..Hoffentlich läufst Du dem Afghanen über den Weg welcher in Bayern grad einen Landsmann >Erstochen hat !!

      • Adrian sagt:

        Adeptos,

        die Typen haben es , und werden es nie verstehen.
        Es geht nicht um Rassen, es geht ums Menschsein.
        Im Menschsein beginnt die Freihheit,
        und Sylvia, ist den Schwachmaten um NASENLÄNGEN voraus.

        Die kriegen nur noch einen hoch, wenn der Adolf mit dem Arsch wackelt.

      • Skeptiker sagt:

        @Deutscher Volksgenosse

        Kannst Du nicht mal eine neue Seite bei Ubasser finden, ich meine die noch nicht so voll-geschissen worden ist.

        Ich glaube hier geht noch was rein, bei nur 62 Antworten

        Der Rassenunterschied

        21. Dezember 2018 von UBasser

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/12/21/der-rassenunterschied/

        ============

        Auf der Seite von Michael Mannheimer ist ja gerade das Kinderblut saufen zu lesen.

        Von Michael Mannheimer, 06. April 2020

        Unbemerkt von der Weltöffentlichkeit pflegen Vertreter aus den höchsten Kreisen von Staaten, Militär, Wirtschaft, Medien, der UN und selbst der Monarchien grausame Ritualmorde an Kindern und Babys.

        Wie angekündigt werde ich heute eine Artikelserie beginnen, die sich mit einer, dem Großteil der Öffentlichkeit völlig unbekannten Seite der westlichen, vor allem der US-amerikanischen Gesellschaft beschäftigt. Diese Seite ist so grausam, dass mir die Worte fehlen, sie in einem Satz zu beschreiben. Aber die Details dessen, was Sie in den kommenden Wochen und Monaten erfahren werden, offenbart die satanische Perversion, die in den höchsten Kreisen von Politik, Militär, Wirtschaft und selbst den europäischen Monarchien im Zusammenhang mit rituellen Kindstötungen praktiziert wird, besser, als es jeder Versuch, diese abartigen Grausamkeiten in einem kurzen Statement zusammenfassen, je leisten könnte.

        Keine Sorge: Ich werde die Bedrohung, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ausgeht, zu keinem Zeitpunkt aus den Augen verlieren. Dass die Bedrohung weniger von diesem Virus, der nach wie vor nicht gefährlicher ist als ein normaler Grippevirus, sondern vielmehr durch die absichtlich völlig überzogenen Maßnahmen ausgeht, die von den übermächtigen Kräften hinter den NWO dem Rest der Welt (u.a. mittels ihrer Hoheit über die Zentralbanken, den IWF und die UN (WHO) u.a.) ausgeübt wird, dürfte jedem noch bei Vernunft Gebliebenen klar sein.

        Hier ja weiter.

        https://michael-mannheimer.net/2020/04/06/ueber-das-absolut-boese-die-verborgenen-verbrechen-von-satanisten-und-kindsblut-saeufern-aus-den-hoechsten-kreisen-der-gesellschaften/

        Aber ich selber habe absolut keine Lust, mir das durchzulesen, weil mir ist eh schon schlecht.

        Gruß Skeptiker

      • Ja ich denke wir brauchen ne neue Sickergrube 🙂

      • Hier passen aber noch ein paar mehr Haufen rein. Liegen erst 7 Stück drinn!

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/01/12/die-vernegerung-der-deutschen/

        Aber ich wette, unsere beiden Freunde bekommen von den ganzen Negerküssen die sie so mögen schnell Durchfall und scheiß alles wieder zu.

      • Adrian sagt:

        Ja klar werde ich Euch helfen die neue Grube zuzuscheissen.

        Weil hunderdtausen+ deutsche Invasoren scheissen mir mein Land zu.

        Alles klar?

        Brauch noch jemand Abführmittel?

  4. Skeptiker sagt:

    Eben war ich auf der Seite von Michael Mannheimer.

    Reinkopiert, sprich der Chef persönlich.

    ++++
    MM. Vielen Dank für die klasse Links. Solche Kommentare sind mir wesentlich lieber als jene, die dauernd persönliche Einschätzungen von sich geben, die nichts anderes sind als eben nur persönlich und damit beliebig.

    Mit dem Brauch der Kindermorde und des Blutsaufens, der ganz unmittelbar mit dem orthodoxen Judentum verbunden ist und gegenwärtig geradezu gespenstische Dimensionen angenommen hat, werde ich mich in diesem Jahr eingehend beschäftigen. Mir ist klar, dass danach mein Leben keinen Pfifferling mehr wert ist. Denn diese satanischen Blutsäufer und Kindermörder töten jeden, der sich outet oder dieses Thema aufgreift. Doch ich weiß, dass die Neue Weltordnung fast vollkommen mit Leuten durchsetzt ist, die an diesen sadistischen Ritualen teilnehmen. Meine Leser müssen sich auf Furchtbares einstellen – so furchtbar, dass manche es kaum werden ertragen können.
    ++++

    Quelle:
    https://michael-mannheimer.net/2020/04/04/coronavirus-hysterie-eine-biologisch-psychologisch-oekonomische-kriegsfuehrung-der-eliten-gegen-die-weltbevoelkerung/#comment-390374

    ================

    Weil das eigentliche Thema ist ja:

    Corona = 666

    Von Michael Mannheimer, 04. April 2020

    “Corona” hat die kabbalistische Zahl 666: Die Neue Weltordnung wird im Zeichen Satans errichtet
    Im einfachsten Falle werden Pandemien (ob natürlichen oder künstlichen Ursprungs) dazu benutzt, um Marketingkampagnen zur Erweiterung des Marktes für Impfstoffe durchzuboxen. Aber im schlimmsten Falle geht es um biologische und wirtschaftliche Kriegsführung gegen die Bevölkerungen unserer Welt. Allerdings kann auch beides gleichzeitig enthalten sein, plus die Durchsetzung anderer politischer Ziele, wie etwa von CO2-Steuern, Schließung der Grenzen gegen Flüchtlinge, Sozialabbau und Rentenkürzungen.

    Wer redet dieser Tage noch von den Flüchtlingen, die in Richtung Europa strömen? Und wer recherchiert hat, wird feststellen: Es wird zwar nicht davon geredet, aber der Zustrom ist nicht etwa eingeebbt oder, bis zum Ausklingen der Pandemie, gänzlich gestoppt worden.

    Im Gegenteil: Die verbrecherische Politkaste in Deutschland nutzt die Pandemie-Hysterie dazu, heimlich und nächtesn, wie es Schwerverbrecher zu tun pflegen, mehr Invasoren denn je mittels riesiger Flugzeugflotten auf ganz Deutschland, vorzugsweise den “renitenten” Osten zu verteilen. – ohne die Bevölkerung davon in Kenntnis zu setzen. Ein Hochverrat, für den zahllose Köpfe werden rollen müssen.

    Hier komplett.
    https://michael-mannheimer.net/2020/04/04/coronavirus-hysterie-eine-biologisch-psychologisch-oekonomische-kriegsfuehrung-der-eliten-gegen-die-weltbevoelkerung/

    Gruß Skeptiker

    • Ich dachte eigentlich immer, dass 66 + 6 = 72 ergibt. Aber eventuell hat man ja auch den Namen bewusst gewählt, um genau solche Mutmaßungen anzubieten, damit Skeptiker an der natürlichen Genese / Freisetzung des Virus unter der Rubrik „Esoteriker“ aus der Diskussion hinaus disqualifiziert werden können, ohne auf sonstige Argumente eingehen zu müssen.

      • Korrektur:

        Nicht „an der“ sonder „bei der Frage einer möglicherweise künstlichen“

      • Skeptiker sagt:

        @Deutscher Volksgenosse

        Das meinst Du nicht wirklich ernst, mit sonstigen Argumenten.

        Die Seite von UBasser ist verkümmert, irgendwelchen Profil Neurotiker, speziell aus der Schweiz, betreiben hier ein Zustand der Debilität.

        Aber ich werde Dir da mal keine Namen nennen.

        (https://youtu.be/d_GYXH9U5kY?t=29)

        ===============

        Also um die Wahrheit zu sagen, die Seite von UBasser hat das geistige Niveau, einer Krabbelgruppe, in der Spät-analen Phase, schon lange unterboten, dank der Schweiz.

        Sprich die alte 68 Bewegung.

        Rate man mir was ich schmeiße, mit Kuchen oder Scheiße.

        Nun ja?

        Gruß Skeptiker

      • Wenn man Affen Zucker gibt, bewerfen sie sich mit süßer Scheiße. Darum exportiert die Schweiz, wie man an den Ergüssen unserer zwei süßen kleinen Scheißeäffchen hier sieht, auch nur noch Scheiße anstatt Schokolade. Süß schmeckt die aber irgendwie trotzdem nicht…

    • Fritz sagt:

      Interessant…

      https://www.gematrix.org/?word=corona

      In der ju3disch3n Gematria beträgt der Wert für corona = 224.
      Genau wie „Angela Merkel“ oder „I Am He The Baelial“.
      Sieht wohl so aus, als ob das Deutsche Volk und auch andere Völker von einem Virus befallen sind.

      Grüsse auch an die Auftragsschreiber aus der Schwizz.

      Fritz

      • Skeptiker sagt:

        @Fritz

        Ich habe Deine Quelle eher ganz oben reingebracht.

        https://michael-mannheimer.net/2020/04/04/coronavirus-hysterie-eine-biologisch-psychologisch-oekonomische-kriegsfuehrung-der-eliten-gegen-die-weltbevoelkerung/#comment-390449

        =====================

        P.S. Meine Rechtschreibfehler sollte man eher übersehen.

        Begründung: Immer wenn ich solche Mucke so richtig laut höre.

        Also ab hier meine ich.

        (https://youtu.be/wDiS83qE8E4?t=14)

        =================

        Erklärung:

        Yello ist ein Schweizer Musiker-Duo (Dieter Meier und Boris Blank). Das Wort Yello ist ein Wortspiel von Dieter Meier und steht für „a yelled Hello“ („ein gebrülltes Hallo“).

        Hier komplett.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Yello

        Tendenziell beantwortet das ja alles, ich meine was meine Unkonzentriertheit betrifft.

        Weil der Sound ist schöner, als das man immer nur mit Pisse und Kacke konfrontiert wird.

        Warum muss ich gerade Lachen?

        Gruß Skeptiker

      • Fritz sagt:

        @Skeptiker

        Ja, vielen Dank dafür. Fast könnte man meinen, du wärst ein Engel!

        Mittlerweile dürfte klar sein, dass „Corona“ mit der grösste Beschiss der Menschheit ist. Und die Deppen machen willig mit. Das muss die Menschheit erstmal ausschwitzen…

        Selbst wenn es Viren geben sollte, ist ihre Wirkungsweise doch anders, als man uns das weissmachen will.

        Leonard Coldwell „Dr. C“ – Impfungen; Angriff mit einer tödlichen Waffe
        (https://www.youtube.com/watch?v=kERVOK_asvg)

        oder hier, allerdings auf englisch:
        YOU CANNOT GET A VIRUS UNLESS ITS INJECTED, PERIOD.

        Ist angeblich Dr. Tom Barrett, welcher auch noch am Leben ist und bei fakebook.

        Was macht die Bill und Melinda Gates Stiftung:
        https://www.gatesfoundation.org/what-we-do/global-health/vaccine-development-and-surveillance

        What We Do
        Vaccine Development and Surveillance

        Impfstoffentwicklung und Überwachung. Kein Witz!

        Also Vorsicht vor Impfungen. Weil dann bist du tot und sie wissen wo deine Leiche verschimmelt.

        Gruss Fritz

      • Freidavon sagt:

        Ehrlich gesagt hielt ich es immer für überzogen wenn von einer Reduktion der Weltbevölkerung die Rede war. Zugegebenermassen ist jetzt jedoch der Weg scheinbar offen und anhand dieser Vorgänge lässt sich auch ein „wie“ ablesen.

        Wir haben jetzt wohl erkannt, dass die Menschen in Massen bereit sind eine inszenierte Pandemie zu schlucken. Sollten nun z:B. entsprechende Impfungen kommen, dann werden sie auch bereit sein sich impfen zu lassen, egal ob sie wissen womit eigentlich genau, denn allein die Behauptung von System erprobten „Experten“ wird ihnen genügen.
        Es sind also nicht tatsächliche Krankheiten die sich auf normalen Wege etwas verteilen können die eine Gefahr darstellen, sondern Impfungen, Spritzen, Medikamente welche erst die Gefahr in sich tragen. Das ist schon wieder so skrupellos und unmenschlich, dass es sich kaum einer vorstellen kann, aber das macht es ja auch so einfach.

        Es kann jederzeit behauptet werden, dass trotz Impfung nun vielleicht ein zweiter gefährlicher Virus aufgetaucht ist und das Spiel geht von vorne los, nur jetzt wirklich mit massenhaft Opfern. Sollte dieser aber erst mit vorangegangener Impfung bei uns eingebracht worden sein, dann wird diesen Rückschluss kaum jemand ziehen. Wenn man sich also fragt, warum wird seit Jahrzehnten überhaupt immer wieder so ein Hype um irgendwelche Viren gemacht, dann kann man dies auch durchaus als von langer Hand vorbereiteten Schwindel werten, nur um bei uns die finale Akzeptanz für das zu implentieren, was jetzt planmässig durchgezogen wird. Immer mit der Illusion ganz neuer gesundheitlicher Gefahren durch eine sich verändernde Welt. Dabei ist es nur die Welt als großes Schauspiel und dieses Spiel wird verändert.

        Die Corona-Kampagne momentan muss nicht unbedingt aus diesem Grund jetzt stattfinden und wird wohl von anderen Dingen ablenken. Aber es wird zumindest ein wichtiges Nebenprodukt sein, welches wir in nächster Zukunft wieder vor der Nase haben. Dieser ganze zweifelhafte Ablauf dieser Kampagne lässt vermuten, dass bei den meisten Menschen nun die Tür weit aufgestossen wurde ihnen schädliche Substanzen auf allen Wegen einflössen zu können, immer mit ihrer Angst spielend wohlmöglich einem geheimnisvollen Virus zu erliegen, sollten sie sich nicht behandeln lassen. Die viel vermutete zukünftige Trennung von Spreu und Weizen wird dann die sein, welche sich aus Gläubigen dieses Systems bis in den Tod und Nichtgläubigen entscheidet.

      • Skeptiker sagt:

        @Fritz

        Aber ich will kein Engel sein.

        Ab hier so zu hören.

        (https://youtu.be/x2rQzv8OWEY?t=136)

        Aber danke.

        Gruß Skeptiker

      • Fritz sagt:

        @Skeptiker

        Kein Problem, dass du kein Engel sein willst.

        Hier sieht man dich, wie du schweissgebadet aus deinem Alptraum mit deiner Dreicksbeziehung mit adeptos und Adrian aufwachst… (Bei 3:29 Min)

        (https://youtu.be/VzRVbMjpeBQ)

        Zu dem anderen schreibe ich später noch was…

        Fritz

      • Skeptiker sagt:

        @Fritz

        Das ist ein IQ Test.

        Was glaubst Du, ich meine des Schweizer Obergott mit dem Alibi Namen, „Adeptos:“

        Der 13 Tausend nach Christus geboren worden ist, wurde bei Ausgrabungen in Berlin Tempelhof erst gestern gefunden worden.

        Leider gibt es dazu eben keine Quellen, aber auch in Zukunft nicht.

        Rammstein – Berlin Waldbühne 2016 MC (4K) without „ITDW“

        (https://youtu.be/Hff61tmH9O8?t=712)

        ===============

        Das Kesselt ja richtig.

        Aber zurück zum IQ Test.

        Die eigentliche Frage ist ja:

        Es wurde in Jerusalem eine Münze gefunden, mit dem Präge-datum, 30 Millionen Jahre nach adeptos gefunden.

        Aber was kann daran nicht stimmen?

        Die Frage ist im eigentlichen Sinne, sehr leicht zu beantworten.

        Sprich: Die objektivistische Täuschung.

        (https://youtu.be/MvCNSLzldgY?t=106)

        Nun ja?

        Besser kann man sich das eben selber nicht Erklärenen, ich meine in der Weite der Entfernung.

        Gruß Skeptiker

      • adeptos sagt:

        @ Fischer’s Fritzli…kein Wunder seid IHR ALLE so „Fertig“ wenn sich solches Abgefacktes Wirres Zeugs in Eure Ohren schleicht ….das hat ja mit „MUSIK“ NICHT IM ENTFERNTESTEN WAS ZU TUN !!!

        Ich würde Wetten dass Fritzli bis vor zwei drei Jahren noch ein „Bettnässer“ war…..

  5. adeptos sagt:

    @ Frei von ALLEM (auch von Verstand) !!! (Zitat) Freidavon
    4. April 2020 um 00:38
    Ach, Merkel ist wieder da, da müssen die Qidioten schon wieder ein ganzes Stück zurückrudern. Diese ganze Hoffnung für Leichtgläubige scheint nun viel rasanter zusammen zu fallen als angeblich die Deutsche Verwaltung. Das geschenkte Deutsche Reich rückt wieder in die Ferne.(Zitatende)

    Der grösste der Idioten bist DU – weil DU einfach nichts Verstehen willst – so wie Dein DEBILER
    (Ritaliner) ZIEHSOHN mit Namen „Deutscher Volksgenosse“ welcher Menschen anderer Hautfarbe „…als die da…“ benennt und dabei von Deutscher Geschichte KEINEN BLOSSEN SCHIMMER HAT und somit auch die „Kolonialisierung“ und das LEIDEN DERER vergisst , welches „….denen dort…“ von den DEUTSCHEN ANGETAN wurde – INKLUSIVE HÄNDE ABSCHLAGEN MIT DER MACHETE !!!!!!!!!

    DU und Dein Ziehsohn seid Prototypen EURER MUTTER —>genannt —–> DUMMHEIT !!!

    Euch könnte man als Jüdische Jesuiten Zöglinge Vermuten = Abschaum – DRECK IN MENSCHENGESTALT !!!

    An die Intelligenz und den Weitblick eines Q würdest DU auch in hundert Erdenleben niemals auch nur annähernd herankommen – DU Schreibtischfuzzi…….Schenk deinen Computer einem Asylanten – da kommt bestimmt Intelligenteres herausgeflossen als bei DIR – Du Nichtsnutz !!!

    • Freidavon sagt:

      Das nenne ich doch mal einen guten Verlierer Haha. Ein Stück Scheisse ohne jegliche Ehre!

      Da werden dann die bekannten Lehren vom bösen Deutschen hervorgezogen, der überall nur schreckliche Gewalt verbreiten will gebracht. Merkt ihr nicht selbst langsam was das für Typen das sind die hier schreiben. Ein Pack und eine Seilschaft, welche sich gegenseitig aus allen Richtungen applaudiert, um uns ehrenhafte Leute versuchen zu entmutigen und zu beleidigen wo sie können.

      • adeptos sagt:

        @ frei von ALLEM ! ….(Zitat) ……Ein Pack und eine Seilschaft, welche sich gegenseitig aus allen Richtungen applaudiert, um uns —->>>> ehrenhafte Leute (?) versuchen zu entmutigen und zu beleidigen wo sie können. (Zitatende)

        WO ist Deine EHRE !!!..Du bist ein Stück Dreck !!!……Ein FEIGLING !!!…Dir sollte man den Strom abstellen – denn aus Deiner „Feder“ fliesst nur Blödsinn !!!

        …Häng Dich am besten selber auf Du Opportunist – am besten zusammen mit dem Ritalinverseuchten Dummkopf @ Deutscher Volksgenosse – diesen Kommunisten – bei welchem andere Völker und Menschen nur Abschaum sind – dabei kann er selber nicht mal auf drei zählen ohne zu Stottern !!!

        Ab mit Euch nach Auschwitz – ich spendiere noch ein paar Dosen Blausäure !!!

      • @adeptos

        Was wüsstest Du mir nur an den Kopf zu werfen, wenn ich Dir nie etwas aus meinen Privatleben geschildert hätte? Wohl dann nur noch Unterstellungen. Aber das mit dem Abschaum ist mir jetzt zu hoch. Ich habe nur etwas gegen die Beschlagnahme unseres Lebensraumes durch andere Völker und Menschen (das diese auch nur Werkzeuge und Opfer anderer Akteure sind interessiert jetzt erst mal nicht), nicht jedoch etwas gegen diese anderen Völker und Menschen an sich. Auch wenn man da auch noch etwas differenzieren muss. Einen Holländer gestehe ich wohl sicher eher eine Möglichkiet zu sich hier anzusiedeln und seine Familie nachzuholen, als einem Afrikaner. Wobei es ja auch Holländer in Afrika gibt. Die Buren. Das wären wiederum Afrikaner, mit welchen ich mein letztes Hemd teilen würde. Solche wirklich vor „anderen Völkern und Menschen“ geflüchteten Menschen gönne ich definitiv jene Geldmengen, welche man derzeit „anderen Völkern und Menschen“ in den Rachen wirft. Da würde ich sogar eine Asylsteuer akzeptieren.

        Aber für „andere Völker und Menchen“?

        Tut mir Leid. Aber das sind nicht meine Völker und Menschen. Das sind Fremdkörper im Lebensraum meiner Völker und Menschen!

      • Adrian sagt:

        @Adeptos,
        warum gibst du dir noch die Mühe, diesen Typen noch etwas beibringen zu wollen?

        Sie schiessen gegen die Amerikaner und vergessen, wenn sie es überhaupt wissen, wer die Amerikaner sind, die ihnen gerade wieder den Arsch retten. Aber uns Schweizer wollen sie zu Deutschen machen.

        Die Typen haben einfach einen Schuss in der verkotzten Schüssel.

        ****Völker und Nationen kommen und gehen, der Mensch aber bleibt.****

      • @Adrian

        Die Deutschen in Amerika wissen selber nicht wer sie sind. Darum halten sie sich auch für Amerikaner und nicken alles ab, was man im Namen dieses Patriotismus für richtig zu halten hat. Zu glauben, nur weil dort ein paar Deutsche leben, die seit 100 Jahren keine Deutschen mehr sind, dass die Politik dieses Landes sich zwangsläufig zu unseren Gunsten entwickeln würde, zeugt davon, wie tief der Sprung in deinem Nachttopf von Hirnkasten schon sitzt. All die riesen Verbrechen welche dieses Land seit 200 Jahren gegen die gesamte Menschheit begeht, sowie die Urheberschaft dieser Verbrechen, beweisen doch am deutlichsten, dass in den USA ausschließlich die Hochfinanz das Sagen hat. Und diese Hochfinanz setzt sich höchstens aus Hebräern mit deutschklingenden Mimikry-Namen zusammen, jedoch ganz gewiss nicht aus Deutschen oder deren Nachkommenschaft. Die Deutschen sind dort in Amerika genauso Plebs wie die Franzosen, Engländer, Russen, Japaner, Chinesen, Latinos und Neger.

    • @adeptos

      Ja das ist jetzt wirklich auffallend, wie Du hier um jeden Preis versuchst uns Deutsche in den Dreck zu treten, um damit im Sinne einer Erbschuld den sich hier vollziehenden Vorgang der Umvolkung in der Wahrnehmung abzuschwächen und die Bildung eines Rassenstandpunktes als „unmoralisch“ zu illegitimieren. Da kann man mal sehen, wie deutlich sich wirkliche Positionen bei staatlichen Zersetzern offenbaren können, wenn man ihnen ihr diesem Thema überhängendes Orakeln und Zeichendeuten nicht abnimmt. Tatsächlich wird es Dir mit Deinem ganzen Auftritt hier allein um Verwirrung gegangen sein. Die bisherige spärliche Kritik an dem Völkermord und der Ausbeutung welche an uns Deutschen und im Übrigen auch an allen sonstigen Europäern verübt wird, diente dabei lediglich als trojanisches Pferd, um nicht zu offensichtlich zu agieren. Aber selbst da konntest Du Deine wahren Ansichten nur sehr schlecht verbergen. Du hattest nur Hohn und Verachtung für die Opfer der Umvolkung übrig. In Wahrheit willst Du, dass dem deutschen Volk und allen sonstigen Weißen passiert was ihnen passiert.

      Hier noch mehr von unserer Grausamkeit gegen „die da“:

      https://de.metapedia.org/wiki/Sklavenh%C3%A4ndlerrevolte_in_Deutsch-Ostafrika

      • Freidavon sagt:

        Mittlerweile finde ich es recht einfach diese Auftragsschreiber zu erkennen, denn du brauchst nur einmal beachten wie sie bei bestimmten Themen fast wendehalsmäßig umschwenken(Auftrag aktualisiert), oder bei anderen Themen komplett still werden.
        Auch um die großen Kämpfer wird es ruhig, welche sich ja lange vorbereitet haben aufzustehen wenn der Tag X gekommen ist wo sie uns vollends unterdrücken wollen(also jetzt). Warum? Gibt es doch keinen Bürgerkrieg und kein Chaos? Na wer hätte das gedacht, dass das System den üblichen Weg geht und selbstverständlich und logischerweise alles umgeht was das Risiko eines Krieg ähnlichen Zustandes für die Beherrschungsstrukturen birgt.
        Aber propagiert mal schön weiter die Gewalt und versucht naive und verzweifelte Menschen dazu zu bringen sich irgendwie zu bewaffnen und hochzuhetzen bis bei ihnen überaschenderweise ein Systemkommando auftaucht um das Waffenlager eines gewaltbereiten Reichsbürgers auszuheben.

      • adeptos sagt:

        @ frei von ALLEM (auch von verstand)…..

        (Zitat)Freidavon 4. April 2020 um 12:53
        Mittlerweile finde ich es recht einfach diese —->Auftragsschreiber zu erkennen, denn du brauchst nur einmal beachten wie sie bei bestimmten Themen fast wendehalsmäßig umschwenken(Auftrag aktualisiert), oder bei anderen Themen komplett still werden.
        (Zitatende)

        …..Du bist noch Dümmer als ich Dich bis jetzt eingeschätzt habe !

        ich sage es mal so :…..Wenn ich @adeptos ein Auftragsschreiber bin – dann bist DU –

        Frei von Hirn und Verstand – „…der Mann im Mond…“ !

      • adeptos sagt:

        anonymous ru : Bussgeldkatalog hat nur Geltung für Deutsche ! Massengebet von Moslems
        bleibt Straffrei !!!!

        Wollt IHR zwei Frösche noch etwas QUAKEN aus Eurer Quarantäne aus welcher IHR NICHT MEHR HERAUSKOMMT !

        Anscheinend haben die „Flüchtlinge“ und die Anhänger von Mohammed als „Gäste“ mehr RECHT in EUREM Land als IHR DUMM DEUTSCH !!!

        Jetzt kann ja der welcher „Frei von allem“ ist wieder seinen NON-SENS schreiben von wegen
        „Bürgerkrieg“ und dergleichen gibt es nicht !!!

        adeptos DENKT – wenn die „Gäste“ mehr RECHTE haben als der „Hausherr“ – dann ist es
        aber HÖCHSTE ZEIT UM AUF ZU STEHEN !!!

        …aber dazu seid IHR wohl zu FEIGE !!!

        Was wohl ADOLF VON EUCH onanisten HALTEN MAG ???

      • Das ist doch schon ewig so, dass die anders behandelt werden als wir

        http://www.pi-news.net/2015/09/sek-stuermt-moschee-auf-socken/

        Messerstecher, Freispruch: „Notwehr“
        (https://www.youtube.com/watch?v=bTSo6QjtIjE)

        Totschläger, 2 Jahre Bewährung
        (https://www.youtube.com/watch?v=SnScz9JoPG4)

        Solche Vorgänge dienen nur unserer Verhönung. Alles wobei sich jeder normale Mensch an den Kopf fassen würde. Das ist pure Absicht dieser Subjekte die das zu entscheiden haben. Einfach nur weil sie wissen, dass wir dagegen nichts machen können. Und Arschlöcher wie Du reiben uns diese Zustände an welchen wir so erst mal gar nichts ändern können mit einer regelrechten Genugtuung unter die Nase. Wärst Du kein Arschloch, so würdest Du irgendwelche konstruktiven Vorschläge unterbreiten, die in der Fernwirkung nicht darauf hinauslaufen, den Konstrukteuren des Überwachungs- und Unterdrückungsstaates das Wasser den Berg hinauf zu tragen.

        Vor allem aber käme von Dir der selber nichts konstruktives beiträght nicht: „IHR DUMM DEUTSCH“.

        Aber nur das kommt von Dir, ganz einfach weil Dir alles im Grunde egal ist da Du ein Teil des Spiels bist.

      • Skeptiker sagt:

        Ach, das Video ist auf You Tube ja gar nicht zu sehen, weil ich habe keine Lust, mein Alter anzugeben, weil ich bin ja erst 12 Jahre alt

        https://www.bitchute.com/video/LXMFqaF4rutm/

        Gruß Skeptiker

      • Nationalsozialist sagt:

        @alle! haben wir dieser tage nicht andere probleme ,welche es zu lösen gilt, als uns gegenseitig immer und immer wieder zu beleidigen?
        ist es verdammt nochmal möglich,persöhnliche animositäten hinten anzustellen, um zumindest noch halbwegs würdevoll unseren vielleicht letzten waffengang in der geschichte zu gehen?
        nein,stattdessen keift ihr hier alle wie wild gewordenen waschweiber herum und der jude und all seine lakaien lachen sich nur noch schlapp über uns!
        ich habe meine grenze vor einiger zeit klar definiert, also was passieren wird meinerseits,sollten sie mir kommen mit zwangsimpfung/verchippung!leider weiß ich wie es ausgehen wird.die geballte weisse widerstansmacht wird achselzuckend hinterm rechner sitzen und warten bis sie selber abgeholt werden, und sich die mäuler darüber zerreißen wenn sie die schlagzeilen lesen werden „aufständisches neo-naziehepaar bei schwerer auseinandersetzung mit einsatzkräften der anticoronaeingreiftruppe getötet,weil sie die zwangsimpfung nicht mitmachen wollten….!der alltagstrott wird weitergehen,die beschimpfungen,mutmaßungen und verdächtigungen werden nochmal einen höhepunkt erreichen unddann wird es hier immer leerer werden,weil ihr garnicht mehr schnallt,wann mal wieder jemand abgeholt oder hingerichtet wurde!und eines tages hockt ihr dann vielleicht im gulag zusammen,ohne euch zu erkennen,bis einer in nostalgischen erinnerungen anfängt vom morbus-blog zu schwärmen.und dann könnt ihr euch bei der lagerleitung gegenseitig verpetzen,vielleicht gibts ja dann ein rotes fleißsternchen ins politische führungsheftchen.bei 100.000 gesammelten roten sternchen, dürft ihr dann aufseher werden,und dem juden helfen eure eigenen volksgenossen mit großen knüppeln zu traktieren, bis sie sich einscheißen bis an den hemdskragen.und wenn ihr das lange genug gemacht habt,kriegt ihr eure entlassung,werdet an den nordpol verschleppt und dürft dort eiswürfel für eure jüdischen herrchen in der welthauptstadt jerusalem stechen und schön bunt verpacken.arschlöcher verblödete!uns allen steht die scheiße bis unter die unterlippe,und ihr blöden hunde taucht euch noch gegenseitig rein!

      • Der Weltfeind wird uns allerdings den Gefallen nicht tun, sich für einen „letzten Waffengang“ bloßzulegen. Auch bei einem heldenhaften Impfwiderstand wirst Du nur Deutsche töten, ehe Du selber getötet wirst. Genau das ist ja das Problem was wir haben. Das was wir tun, das trifft den Weltfeind nicht. Es dient aber dazu seiner Agenda Vorschub zu leisten! Die Schlagzeile wird anders lauten:

        „Irrer Neonazi ermordete Polizeibeamte, darunter Familienväter und Mütter, (oder versuchte es) und wurde im weiteren Verlauf erschossen. (oder richtete sich selbst).“

        Das wird dazu führen, dass erst recht alle „Neonazis“ ins Gulag kommen, wo man sie unter kontrollierbaren Bedingungen zwangsimpfen kann. Und weil man diese Demokratiegefährder ja schon mal hinter Stacheldraht hat, kann man sie ja auch gleich dortlassen. Eigentlich nur logisch.

      • Und im Übrigen leuchtet es mir nicht ein, wie Du solche Subjekte, welche die Vertretung eines Rassenstandpunktes grundsätzlich meinen müssen zu unterwühlen, und den schweizer Vielvölkerstaatskadaver a la USA oder Russland (und auch diese selbst als künftige Heilsbringer devot) lobpreisen, als unseresgleichen betrachtest, mit welchen wir uns irgendwie vertragen müssten. Diese Arschlöcher sind überhaupt erst der Grund dafür, dass hier ständig Diskussionen um dieselbe Scheiße geführt werden müssen!

  6. Ostfront sagt:

    Der staatsfeindliche Zionismus (4) ↓

    https://estomiles.wordpress.com/2020/01/27/gpu-1942-deutscher-spielfilm-von-karl-ritter/comment-page-1/#comment-3343

    G. P. U. — GRAUEN= PANIK= UNTERGANG

    Über alle Länder der Erde versucht der Bolschewismus Anarchie und Chaos auszubreiten.

    Die Werkzeuge dieser bolschewistischen Weltvernichtung heissen Komintern und G. P. U .

    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

  7. Ostfront sagt:

    ————————————————————
    Der staatsfeindliche Zionismus (4)
    ————————————————————

    Anfang: https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50879

    Der staatsfeindliche Zionismus (1) ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50994

    Der staatsfeindliche Zionismus (2) ↓

    https://estomiles.wordpress.com/2020/01/27/gpu-1942-deutscher-spielfilm-von-karl-ritter/comment-page-1/#comment-3317

    Der staatsfeindliche Zionismus (3) ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51198

    ————————————————————
    . . . in alle Religionen eindringen . . . Die Nationalitäten sollen verschwinden. . . Die Religionen

    sollen vergehen ! Israel aber wird nie aufhören . . . Isaac Moïse Crémieux , Gründer der

    jüdischen Kampforganisation Alliance Israélite Universelle.

    ( Arch. Isr. 1861, XXV, S. 514 — 515, 600, 651. )

    ————————————————————
    Der staatsfeindliche Zionismus
    ————————————————————

    Vorwort

    Im Jahr 1937 veröffentlichte die britische Regierung einen Vorschlag zur Aufteilung Palästinas in einen jüdischen und einen arabischen Staat mit Jerusalem als britisches Protektorat. Sie gab damit die Balfour= Deklaration und das Völkerbundsmandat im Grundsatz auf, weil, wie sie erklärte, eine Befriedigung zwischen Juden und Arabern in der erstrebten Form sich als unmöglich erwiesen habe. Palästina, der Zionismus, sind damit erneut Probleme der Weltpolitik, vor allem aber umstrittene Fragen des Nahen Ostens geworden.

    Um sie zu verstehen, muß man die Vorgänge und Äußerungen aus der Zeit des zionistischen Triumphes kennen. Diese habe ich 1921 in vorliegender Schrift dargestellt. Ich glaube, daß sie gerade heute wieder eine unerläßliche Grundlage darstellt, um die weltpolitischen Tendenzen des Judentums, im besonderen des Zionismus, zu verstehen, weil früher niemand sich der Mühe unterzogen hatte, die Stimmen des Triumphes der Weltjudenheit zu sammeln.

    Auch das, was damals gegen Deutschland gesagt und geschrieben wurde, darf niemals mehr vergessen werden und muß einst übergehen in die Schulen des Reiches, in die Erziehungsarbeit der ganzen nationalsozialistischen Bewegung.

    Alfred Rosenberg ( Unterschrift ) Berlin, Oktober 1937

    (…)
    ————————————————————
    Das englische Parlament und die Judenfrage
    ————————————————————

    Ein merkwürdiges Bild ist es, welches sich darbietet, wenn man die Verhandlungen im britischen Parlament verfolgt. Es vergeht seit Jahren kaum eine Woche, in der nicht ein dienstbeflissener Parlamentarier seine Lanze für Israel im allgemeinen und für die Zionisten im besonderen einlegt. Die antijüdischen Anfragen werden meist abgebogen oder unerledigt gelassen. Einige Beispiele.

    Das jüdische Komitee in London richtete im Juli 1919 eine Protestresolution gegen die „ Pogrome “ in Polen an das Auswärtige Amt. Darauf erfolgte prompt eine Antwort: die Frage der Juden in Polen erfahre die „ ernsthafteste Erwägung seitens der britischen Regierung“ und würde sie weiter erfahren. ( „ Daily Herald “, 16. Juli 1919. )

    Der Abgeordnete Kenworthy richtete am 15. Juli dieses Jahres an die Regierung eine Anfrage, ob sie vom Warschauer Gesandten einen Bericht über die Pogrome in Wilna und Pinsk erhalten habe, ob dieser Bericht auf persönliche Untersuchung des Gesandten oder anderer britischer Beamten beruhe, ob es jüdischen Vertretern in beiden Städten möglich gemacht worden sei, sich über die Ausschreitungen frei zu äußern, endlich , ob die britische Regierung den vollständigen Text ihres Berichtes publizieren werde. Harmsworth, der Unterstaatssekretär, antwortete, der Gesandte in Warschau sei mit der Ausarbeitung eines detaillierten Berichts über die Behandlung der Juden in Polen beauftragt.

    Die britische Regierung habe bei der amerikanischen angefragt, ob ein Vertreter der britischen Regierung sich an der amerikanischen Spezialabordnung zur Untersuchung der Verhältnisse in Polen beteiligen würde. ( Es fuhr tatsächlich Stuart Samuel, der Bruder des Vizekönigs von Palästina, deshalb nach Polen. Amerika war durch Henry Morgenthau vertreten.) Dann fragte ein Mitglied der Arbeiterpartei ( Richardson ) an, ob es wahr ist, daß Admiral Koltschak in Sibirien Juden in sein Heer einberufe, sie aber nicht zu Offizieren befördere, ob der Hl. Synod antisemitische Flugblätter verbreite und ob der englische Gesandte beauftragt sei, Schritte zur Verhinderung der Judenverfolgung zu unternehmen. Harmsworth erklärte, er glaube dies alles von Koltschak nicht, aber „ die britischen Vertreter würden ihren Einfluß immer ( ! ) in der angegebenen Richtung anwenden “. ( „ Jüd. R. “ Nr. 50, 1919. )

    ————————————————————
    Diese kleinen Proben allein zeigen schon mit Augenscheinlichkeit, welch ein Druck hinter dem Parlament Englands und seiner Regierung steht, denn aus Liebe zu den Juden werden sich britische Gesandte nicht in innere Angelegenheiten fremder Staaten einmischen.
    ————————————————————

    Ein anderes Mal fragte ein anderer englischer Vorposten des Weltjudentums, das Mitglied der englischen Arbeiterpartei Colonel Wedgwood, in bezug auf den „ weißen Terror “ in Budapest, was die britische Regierung unternommen habe, um die Juden zu schützen. Bonar Law erwiderte, der Friedensrat in Paris habe bereits diejenigen Schritte getan, die in Anbetracht der Zustände in Ungarn als die geeignetsten erschienen. Der Abgeordnete Armitage wandte sich an die Regierung mit der Frage, ob ihr bekannt sei, das die Armee des Generals Haller sich an den antisemitischen Exzessen in Warschau am 26. Juni ( 1919 ) beteiligt habe, und ob die britische Regierung nicht erwägen wolle, der polnischen Armee weitere Unterstützung zu entziehen, falls sie ihre Gewalttätigkeiten gegen die Juden nicht einstellen würde ! ( „ Jüd. R. “ Nr. 64, 1919. )

    Eine große Palästina= Debatte fand Anfang Juli im englischen Oberhause statt. Anlaß waren die Unruhen in Palästina. Die Debatte wurde vom antizionistischen Lord Sydenham eröffnet, welcher anfragte, mit welchen Mitteln die Rechte der nichtjüdischen Mehrheit in Palästina aufrecht erhalten würden. Mr. Balfour habe versprochen, dies zu tun; es sei nichts geschehen, deshalb stelle er die Anfrage. Die Mohammedaner erklären schon jetzt offen, wieder unter die Oberhoheit der Türken zurückkehren zu wollen. Die Folgen bei einer weiteren zionistischen Verwaltung des Landes würden sehr ernste sein. Der gerade aus Palästina nach England zurückgekehrte Lord Lamington betonte, den Arabern seien seitens der britischen Regierung ganz bestimmte Zusagen gegeben worden.

    ————————————————————
    „ Wir aber ( die Engländer ) haben unser Wort den Arabern gegenüber gebrochen !“
    ————————————————————

    England lade sich in Palästina eine Last nur im Interesse der Juden , nicht der Engländer auf. Durch die extremen Zionisten sei die Lage noch erschwert worden. Lord Islington betonte, die derzeitige Lage in Palästina könnte die schlimmsten Folgen für England in der Orientpolitik heraufbeschwören. Die Ernennung Herbert Samuels sei eins der hervorstechendsten Beispiele dafür, wie weit sich England von der parlamentarischen Regierungsform entfernt habe. Jeder Tag zeige aufs neue, wie unmöglich es für Großbritannien sei, die militärischen Lasten und die finanziellen Verpflichtungen zu tragen, die sich aus seinem Vorgehen im Osten ergeben.
    Auf diese Anzapfungen antwortete der Staatssekretär für Auswärtige Angelegenheiten, Lord Curzon ( Schwiegersohn von Isaak Zedekia Leiter, Fleischexport en gros Chikago ):

    Man glaube allgemein, daß England die geeignete Nation sei, die heiligen Orte in Obhut ( ! ) zu halten. Deshalb habe die englische Regierung das Protektorat über Palästina nicht etwa ausdrücklich begehrt, sondern nur mit Widerstreben angenommen. Nur die Juden könnten das unter den Türken verwahrloste Land retten. Es gebe keinen andern Ort der Welt, wo große Vorsicht mehr am Platze sei als in Palästina. Man müsse Herbert Samuel volles Vertrauen schenken, er hoffe, beide englischen Häuser würden für die jüdische nationale Heimstätte eintreten. Er bedaure, dem Wunsche Lord Sydenhams zur Einsichtnahme in politische Dokumente keine Folge geben zu können. Der Bericht Sir Herbert Samuels sei namentlich und nicht zur Veröffentlichung bestimmt.

    Lord Sydenham merkte sich die Andeutungen Curzons und gab sich zufrieden. ( „ Jüd. R.“ Nr. 45, 1920. ) Ein neuerlicher Vorstoß Lord Sheffields über die „ hochgespannten Ansprüche einer Rasse, die über die ganze Welt zerstreut sei und danach strebe, sich in ein Land zu drängen, wo sie nicht erwünscht “ sei; verklang ohne Echo.

    ————————————————————
    England und Juda waren noch „ Waffenbrüder “.
    ————————————————————

    Am 1. Dezember 1920 erlebte das Judentum im House of Lords einen neuen Triumph. Nachdem Lord Treoven angefragt hatte, ob das Hebräische, gesprochen von nicht einmal 2 Prozent der Gesamtbevölkerung, als offizielle Sprache anerkannt worden sei, antwortete am genannten Tage der Earl of Crawford im Namen der britischen Regierung, daß dies tatsächlich „ einer der ersten Schritte zur Ausführung der Deklaration vom 2. November 1917 gewesen sei, wonach Palästina das nationale Heim der Juden werden solle “. ( „ Jüd. R. “ Nr. 88, 1920. )

    „ Wie bekannt “, sagte Crawford weiter, „ ist die Deklaration vom 2. November zur Befriedigung der Bestrebungen der Zionisten der ganzen Welt *) erfolgt, soweit die Regierung Sr. Majestät diese für wünschenswert und praktisch erachtet . . . Die Zahl der jüdischen Bevölkerung, welche diese besondere hebräische Sprache spricht ( das klassische Hebräisch ), beträgt wahrscheinlich 60 bis 70 Prozent **).“ („ Jüd. R. “ Nr. 89, 1920. )

    ————————————————————
    *) Die „ Jüdische Rundschau “ sperrt zum Zeichen ihres Einverständnisses diese Worte !

    **) Also 1921 nur etwa 35 000 Personen !
    ————————————————————

    Beinahe ein Jahr später unternahmen die wenigen antizionistischen Lords wieder kleine Vorstöße gegen die jüdische Beeinflussung britischer Politik. Lord Lamington stellte fest, daß bei dem Entwurf der Mandatarbestimmungen die Wünsche der einheimischen Bevölkerung Palästinas überhaupt nicht gehört worden seien. Die zionistische Bewegung sei nur der jüdische Deckmantel für Eroberung gewesen. Der Völkerbund müsse darauf aufmerksam gemacht werden, daß die Anliegen der Bevölkerung nicht laut Artikel 22 der Konstitution des Völkerbundes zu Rate gezogen worden seien. — Dieselbe Ansicht äußerte auch Lord Sydenham: In Palästina sei eine autokratische Regierung eingesetzt worden, Herbert Samuel sei ein hervorragender Vertreter der mächtigen zionistische Organisation. Die Araber stehen einer jüdischen Autokratie gegenüber, indem die Sprache einer geringen Minorität zur offiziellen erhoben worden sei und die Zionisten einen immer größeren Einfluß in der Verwaltung des Landes erhielten.

    Wenn die Einwanderung fortdauere, so sei das vollkommene Übergewicht der Zionisten nur eine Frage der Zeit, und für diese ganze gemischte Gesellschaft sei England verantwortlich, da alle diese Leute automatisch britische Bürger würden und die eigentlichen Palästinenser nichts zu sagen hätten. „ Es scheint “, schloß Lord Sydenham, „ daß Balfour, als er seine schicksalsschwere Deklaration machte, eine sehr blasse Ahnung von der jahrelangen Tätigkeit der Zionisten hatte, die hinter der von ihm gemachten Deklaration lag. Seit der Oberkommissär in Jerusalem angekommen ist, ist es schwer, Informationen aus Palästina zu erhalten . . .“
    ( „ Jüd. R.“ Nr. 33/ 34, 1921. )

    Am 9. Juni 1921 verlangte der selbe Lord Sydenham von der Regierung die Veröffentlichung der Untersuchung des Generals Palin über die Unruhen des Jahres 1920 in Palästina. Der Vertreter der Regierung antwortete, die Arbeiten seien noch nicht beendet. Und dann fügte er hinzu: „ Die Bedingungen, unter welchen wir in jenen Ländern tätig sind, sind von singulärem***) Charakter, und der Bericht dürfte so abgefaßt sein, das es den öffentlichen Interessen widerspricht, ihn zu veröffentlichen. Bezüglich des Berichtes von General Palin ist sofort nach der Einsetzung Herbert Samuels dessen Meinung eingeholt worden.

    Samuel war der Ansicht, daß die Veröffentlichung im Augenblick unzweckmäßig sei und eine Präjudiz ****) für die künftige Politik der Regierung schaffen könne. Da er von der Veröffentlichung abriet, hat sich die Regierung an diesen Rat gehalten.“ ( „ Jüd. R. “ Nr. 48, 1921.)

    ————————————————————
    ***)singulär . . . nur vereinzelt auftretend o. ä.; selten , einzigartig

    ****) Als Präjudiz (lat. praeiudicium ‚Vorentscheid‘) bezeichnet man einen richtungsweisenden Gerichtsentscheid, der die Rechtsprechung der untergeordneten Gerichte besonders beeinflusst. Die Bedeutung dieser Leitentscheidung liegt in der weitgehenden Bindungswirkung für die untergeordneten Gerichte, die zur Vereinheitlichung der Rechtsprechung führt.
    ————————————————————

    Auf eine neue Anzapfung durch Lord Lamington erklärte Curzon kurz angebunden: „ Zweifellos ist es richtig, daß die Araber vorziehen würden, die Zionisten überhaupt nicht im Lande zu haben. Es ist jedoch als ein großer Akt der Staatspolitik in einem früheren Stadium des Krieges beschlossen worden, die sogenannte Balfour= Deklaration zu erlassen, die — sei es nun richtig oder falsch — durch die anderen Mächte angenommen wurde. Sie ist den Bestimmungen des Vertrages von Sèvres endgültig einverleibt und repräsentiert daher nicht nur eine britische Politik, sondern eine Politik der Alliierten. “ ( „ Jüd. R. “ Nr. 25/ 26, 1921. )

    Zur selben Zeit, als Curzon die Lords Sydenham und Lamington abfertigte, hielt Asquith „ mit großer Entschiedenheit “ eine Rede über die „ unerhörte Behandlung der Minderheiten in Ungarn “. Balfour betonte, nur der Druck der öffentlichen Meinung der ganzen Welt werde imstande sein, dem nationalen Übermut mancher Staatsvölker Einhalt zu gebieten. Der Völkerbund sei dazu berufen, diese öffentliche Meinung zu mobilisieren. ( „ Der Israelit “ Nr. 18, 1921. )

    Da Palästina nun, koste es, was es wolle, zu einem „ jüdischen Heim “ verwandelt werden soll, so ist es selbstverständlich, daß jüdische Banken und sonstige Spekulanten unter dem sichern politischen Schutz und Bevorzugung größere Unternehmungen im Lande Kanaan zu eröffnen beabsichtigen. So ist z. B. in Polen ( wie die evangelische Zeitschrift „ Der Bote aus Zion “ berichtet ) eine Aktiengesellschaft gegründet worden zwecks Imitation der Muschel, wie sie am See Genezareth gefunden und in Jerusalem an christliche Pilger verkauft werden . . .

    Im englischen Unterhause gab es Anfang November 1921 einen peinlichen Auftritt. Das Mitglied Sir W. Joynson= Hick s fragte an, ob die palästinensische Regierung mit Herrn Rutenberg, einem russischen Juden, einen Kontrakt abgeschlossen habe für die Errichtung einer großen Elektrizitätsanlage, ob Kostenanschläge auch von anderen Firmen eingeholt worden seien, und ob beabsichtigt sei, im Zusammenhang mit diesem Unternehmen nur jüdische Arbeiter einzustellen, unter gänzlicher Ausschaltung palästinensischer Kräfte. Aus der Antwort Mr. Woods, des Regierungsvertreters, ergab sich ( wie auch „ Daily Chronicle “ feststellte ), daß die riesige Konzession durch die zionistische Organisation vergeben worden ist, daß keine weiteren Konkurrenzen herangezogen worden waren, daß somit dem Ingenieur Rutenberg das Monopol der Ausnutzung der Wasserkräfte des Jordans, des Jarmuk und anderer Flüsse erteilt worden ist ! ( „ Jüd. R. “ Nr. 91, 1921. ) *****)

    ————————————————————
    *****) Ich bemerke, daß dieser Rutenberg Polizeipräsident von Petersburg unter der revolutionären Regierung des Kerenski= Kirbis gewesen ist. Er scheint sich schwer reich von diesem Posten zurückgezogen zu haben . . .
    ————————————————————

    Wie aus diesen knappen Berichten leicht zu ersehen ist ( sie ließen sich beliebig vermehren ), schickt Israel seine Vorkämpfer immer wieder ins Gefecht für das auserwählte Volk, und die „ britische “ Regierung streitet mit allen Mitteln gegen die vereinzelten Unbelehrbaren, welche die jüdische Börsendiktatur nicht so ganz gelten lassen wollen.

    Unermüdlich sind besonders der Colonel Wedgwood ( auf ihn komme ich noch später zu sprechen ), der Major Ormsby Gore, welcher im Parlament erklärte, er unterstütze den Zionismus, „ weil die Juden das Volk der Bibel und die Engländer ein die Bibel liebendes Volk sind “ ( „ Jüd. R. “ Nr. 48, 1921 ), und der Abgeordnete Kenworthy, der wörtlich erklärte: „ Das Ergebnis des Krieges ist ein gähnendes Loch. Das einzige gute Ergebnis ist die Durchführung der Balfour= Deklaration in Palästina. Soweit ich sehe, ist dies der einzige ideelle Erfolg des Weltkrieges. “ ( „ J. R. “ Nr. 46, 1921. ) Von seiten der Regierung focht Lord Curzon neben Artur Balfour unentwegt für die jüdische Einstellung der britischen Weltpolitik. Neben ihnen Lloyd George und besonders Lord Robert Cecil. Von Lloyd George wußte Weizmann zu erzählen, er habe zu ihm gesagt: „ Ich kenne die Palästinafront viel genauer als die französische, denn jeder Flecken und jeder Bach ist mir aus der Bibel vertraut. Palästina ist für England vor allen Dingen ein Gegenstand der Bibel. Die Engländer glauben an die Bibel noch mehr als manche Schichten im Judentum. “ ( „ Jüd. R. “ Nr. 4, 1919. )

    Und Lord Cecil depeschierte am 2. November 1921 an das Jewish Correspondence Bureau: „ Viele Glückwünsche zum vierten Jahrestage der Balfour= Deklaration. Mögen Weisheit und Mäßigkeit die Früchte vom Baume sammeln, den der Eifer und der Genius ( ! ) der Zionisten vor vier Jahren so erfolgreich pflanzten. “

    Inwieweit diese und andere Helfershelfer Israels schon von vornherein von dem Fimmel besessen waren, dem die anfangs genannte Anglo Jewish Association huldigt, inwieweit sie glauben, besonders gescheite Weltpolitik zu treiben, inwieweit sie bewußt vor dem Judentum Kotau******) gemacht haben oder direkt von ihm ausgehalten werden, dies läßt sich im einzelnen natürlich nicht nachweisen.

    ————————————————————
    ******) Mit Kotau (chinesisch 叩頭 / 叩头, Pinyin kòutóu, auch 磕頭 / 磕头, kētóu – „Kopf stoßen“) bezeichnet man den ehrerbietigen Gruß im Kaiserreich China. Dabei wirft sich der Grüßende in gebührendem Abstand vor dem zu Begrüßenden nieder und berührt mehrmals mit der Stirn den Boden. Gegenüber dem Kaiser erfolgte ein dreimaliges Niederwerfen mit je dreimaligem Berühren des Fußbodens mit der Stirn. Nach der Vollführung des Kotaus blieb man häufig in kniender oder sitzender Körperhaltung.
    ————————————————————

    Aber die Tatsache bleibt bestehen, daß englische Politik heute vom Wohlwollen der Judenheit abhängig gemacht worden ist, daß britische Gesandte in allen Ländern deren Regierungen zu beeinflussen haben, für das ungehinderte Wirken der Juden — es möge sein, wie es will — Sorge zu tragen, ja, daß die außenpolitische Haltung Großbritanniens nur zu oft davon abhängig gemacht wird.

    ————————————————————
    Die Sitzung des großen Aktionskomitees 1920
    ————————————————————

    Am Anfange hatte ich einige Angriffe gegen die scheinbar von der „ deutschen Mentalität “ umnebelten deutschen Zionistenführer vermerkt, wie sie während des Krieges ( 1. Weltkrieg ) auftauchten. Waren das für jeden Einsichtigen auch von vornherein Spiegelfechtereien*, (* vom Wesentlichen ablenkendes, heuchlerisches, nur zum Schein oder zur Täuschung gezeigtes Verhalten) so hat die fernere Entwicklung dies auch dem Blödesten bewiesen.

    Während deutsche Geschäftsleute in London kein Hotel fanden, wo sie unterkommen konnten, fuhren die Zionisten und deutschen resp. ungarischen Staatsbürger Nordau, Lichtheim, Hantke zwischen England und Deutschland hin und her, als ob es keine Grenzen gäbe, und wurden von den Großen Londons hochgeehrt:

    Die blutigsten Feinde Deutschlands ( ! ) waren die Freunde der deutschen Zionisten.

    (…)

    ————————————————————
    Alfred Rosenberg – Der staatsfeindliche Zionismus ↓
    https://archive.org/details/AlfredRosenbergDerStaatsfeindlicheZionismus/mode/2up
    ————————————————————

    siehe auch: Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Das wird auf uns zukommen !

    Vom tausendjährigen Reich

    (Der Herr:) ,,Aber nun sehet, wie die Sonne bereits alles mit ihrem Lichte zu durchdringen anfängt, und ihr sehet die finsteren Horden nach allen Seiten hin fliehen, nur dahin nicht, von woher die Sonne kommt! Vor ihrem Lichte schwindet nun alles und sinkt in das Reich der Vergessenheit.

    Nun aber sehet noch einmal hin, und ihr ersehet, wie aus den lichten Wölklein sich eine neue Erde bildet! Was wohl stellen die lichten Wölklein dar? Es sind das Vereine von lauter solchen Menschen, die von der göttlichen Wahrheit durchleuchtet sind. Und sehet, nun rücken diese Vereine enger und enger zusammen und bilden so einen großen Verein, und sehet, das ist eben die neue Erde, über der sich ein neuer Himmel ausbreitet voll Licht und Klarheit ! ↓

    (…)

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/12/13/merkwuerdige-frage-gefunden-wann-ist-ein-deutscher-ein-deutscher/#comment-49321
    ————————————————————

    . . . und sie fliegen doch !

    ***) Daß diese (sogenannten ) Feuerbälle außerdem Gedanken und Empfindungen der Menschen wahrnehmen können, durch Kamine, Schlitze, Türen und Öffnungen in verschlossene Räume eindringen können und nicht nur Gespräche und Geheimkonferenzen der Gegenseite aufnehmen, sondern auch geschriebene Texte abtasten können, somit keine geplanten militärischen Aktionen wie auch Politverbrechen verheimlicht werden können. . . . . .

    kann ich ( Ostfront ) bestätigen ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51138
    ————————————————————

    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

  8. Skeptiker sagt:

    ERICH KEMPER – WIR WOLLEN KLARE BEWEISE

    https://www.bitchute.com/video/tvHBX5MHeoTI/

    =================

    Zur Erinnerung, weil das war ja noch dem 9 /11 2001
    ZEITGEIST | Der Film (HD Deutsch)

    (https://youtu.be/mij4bhfx_Tg?t=6117)

    Aber! sie werden danach verlangen, um sich sicherer zu fühlen

    =========================

    Frage: Wie könnt ihr euch so sicher sein, das die Leute euch das abkaufen?

    Antwort: Durch die Medien, uns gehören die Medien, sprich, wir werden die Lüge immer und immer neu verbreiten, bis die Leute uns das am Ende abkaufen.

    ========================

    Hier als ein Beispiel, weil NTV gehört den ja auch, aber eben auch der Ganze GEZ Dreck.

    https://www.n-tv.de/

    =>Nur noch Corona.

    ============
    Hier die Beweise, zum Corona Virus.

    Corona-Wahrheit die keiner sehen darf von Coach Cecil – von YouTube gelöscht! Herunterladen, teilen!
    472.237 Aufrufe•29.03.2020

    Ab 8:30 Min wird DIREKT von der RKI-Webseite abgelesen:

    (https://youtu.be/aqTfX3WjqwI?t=487)

    ===============

    Das Video habe ich hier gefunden.

    Systematische Panikmache: Wissenschaftliche Fakten über die tatsächliche Gefährlichkeit des Corona-Virus

    2. April 2020 Michael Mannheimer

    Coronavirus – Nur eines ist sicher: Wir werden massiv belogen und betrogen
    Es ist nahezu alles gesagt worden über den Coronavirus. Das Problem ist, dass wir diesbezüglich mit einer Informationsflut überzogen werden, die es einem normalen Menschen kaum erlauben, zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Und genau dies ist so gewollt. Die bisherige Berichterstattung über den Coronavirus kann wie folgt zusammengefasst werden:

    Alle Informationen, wie wir von staatlicher Seite oder den mit dem Staat unlösbar verquickten Medien erhalten, sind mit großem Fragezeichen aufzunehmen.
    Um dies zu präzisieren: Aussagen von Politikern und Medien sind ohne Ausnahme gefälscht.
    Sie sagen nicht die Wahrheit, sondern das, was wir als Wahrheit anzunehmen haben.
    Halbwegs vertrauen kann man nur freien Forschern und Medizinern.
    Hinter dem Coronavirus steckt eine Agenda, deren Tragweite sich die meisten Menschen dieser Welt nicht ansatzweise bewusst sind.

    Es ist die Agenda der Neuen Weltordnung (NWO)

    Nach den Osterferien soll eine “Neue Normalität” beginnen
    Sie mögen dies nun glauben oder nicht: Nach dem Ende der Osterferien wird diese neue Weltordnung aktiv sein. Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz, ohne Frage eine europäische Schachfigur der NWO (er traf sich mehrfach mit Soros, einem der zentralen Gestalter der NWO, in dessen Kanzleramt und wäre, wie Macron, als Nobody niemals ohne die Unterstützung der NWO gleich an die Spitze Österreichs gekommen) sagte vor wenigen Tagen einen Satz, der von den meisten Staatsmedien verschwiegen wurde:

    Hier weiter, ich meine mit Corona.

    https://michael-mannheimer.net/2020/04/02/systematische-panikmache-wissenschaftliche-fakten-ueber-die-tatsaechliche-gefaehrlichkeit-des-corona-virus/

    Gruß Skeptiker

  9. adeptos sagt:

    @ all….in groben Auflistung geht es folgendermassen „vorwärts !!!

    Durch die 90% Stilllegung des VolksWIRRschaft werden viele Betriebe Konkurs Anmelden müssen – die Versprechen der Regierungen die Betriebe zu Retten ist ein „VERSPRECHER“ !!!

    Staatsverschuldung : DURCH DIE RETTUNG DER STAATSBETRIEBE ohne Steuereinnahmen
    müssen die Staaten bei der „Hochfinanz“ Geld Aufnehmen-natürlich in Amerika – wo denn sonst ?
    Wer verschuldet ist muss dem GEHORCHEN bei welchem man in Schuld steht !!!
    Alle Westlichen Demokratien werden aufgelöst und in ein Diktatorisches System Integriert !
    (Dann geht es nach OSTEN MITTELS Atomkrieg zur Unterwerfung der Kommunistischen Staaten !)

    Die Coronaviren Pandemie wird so lange aufrecht erhalten bis sich die „Biozombies“ Impfen lassen – wobei es sich hier um das Implantieren eines Chips handelt (welche Rolle bis jetzt das I-Phone übernommen hat)……dann wird das Bargeld abgeschafft – damit nur noch KAUFEN UND VERKAUFEN KANN WER DIE ZAHL DES TIERES TRÄGT (OFFENBARUNG DES JOHANNES kap. 13 )

    Diese zahl ist bekannt als die 666 welche schon seit langem die Produkte Palette mittels des 10stelligen Codes „verziert“ !

    Wer nicht spurt bekommt keine Arbeit !

    Wer keine Arbeit hat kann nichts Kaufen da kein „Guthaben auf dem Chip“ !

    Wer Hunger hat MORDET !!!…wer mordet wird sofort Hingerichtet !!!…..Stehlen ergibt Jahrelanger „Ferienaufenthalt“ im Lager !

    ANARCHIE !!! Militär allerorten !!! MARS REGIERT !!!

    IHR habt noch eine KURZE ZEIT – EINE GANZ KURZE ZEIT um aufzustehen und euch zu WEHREN !!!

    Dieses sind Eure Aussichten in die „Zukunft“ !!!

    Ich werde dabei nicht mitspielen – auch wenn es mich meine restlichen Jahre kosten sollte!
    Ich habe mein Leben in (Geistiger) Freiheit verbracht und mein Spruch lautet seit jeher :

    „LIEBER IST ES MIR IN DER WAHRHEIT ZU STERBEN ALS IM UN-RECHT ZU LEBEN“ !!!

    in GOTTES NAMEN !!!

  10. adeptos sagt:

    @ die Scharf Analysierenden Freidenker @ DV —-> sowie den @ Frei von Hirn………

    …..mal angenommen – die Bevölkerung hätte das heute für jeden bio-zombie Verfügbare
    „kleine schwarze Kästchen“ (Aussage —>Seher aus dem Waldviertel) welches ein jeder heute bei sich trägt ——-> NICHT !

    Was „glaubt“ ihr beiden Hoch Dotierten Anal-ysten würde jetzt in kürze passieren ???

    Da IHR mit euren „Grillenhirnen“ welche grad zum „Zirpen“ reichen NIEMALS AUF DIE RICHTIGE ANTWORT KOMMT – werde ich es euch hier schreiben – BÜRGERKRIEG !!!

    …und dieses WISSEN die IDIOTEN UND GEDANKENVERBRECHER mit der Bezeichnung
    PO-litiker in den „Demokratisch“ geführten Ländern ganz genau !!!

    Ohne die „Kriegswaffe G-5“ wäre eine solche „Völkische GEHORSAM’S – ÜBUNG“ gar nicht
    durchführbar !!!

    Da OFFENBAR die am besten Ausgebildete Charakter-Eigenschaft der heutigen „Menschheit“

    ————————————————–> DIE FEIGHEIT IST

    können die VERLOGENEN –>PO-Lecker = Politiker und deren speichel-lecker solche „Übungen“ DURCHZIEHEN !!!

    Solchen Völkern geschieht recht was ihnen geschieht – dabei kann ich nur EKEL und VERACHTUNG Empfinden !!!

    • Na da ist ja gut, dass Du vor der Geschichte deine außergewöhnliche Intelligenz an dieser Stelle hier demonstriert hast.

      Auch ohne das schwarze Kästchen gäbe es keinen Bürgerkrieg. Womit sollte dieser denn geführt werden?

  11. adeptos sagt:

    @ Frei von ALLEM – vor allem HIRN UND VERSTAND SOWIE CHARAKTER !!!

    Dass DU dieses Judenschwein Fischer – diesen Grünen Turnschuhterroristen zitierst – zeugt von Deinem äusserst miesen CHARAKTER – Du LUMP !!!

    • Das was Freidavon Fischers Äußerung entnimmt, wurde später von der Krabbelgruppe „seiner“ in ganz Euriopa agierenden Sekte ideologisch vorbereitet bzw angekündigt:

      Rede in Brüssel am 6. Oktober 2018

      […]“Wenn wir sämtliche aktuellen Emissionen Schwedens und Belgiens — einschließlich Luftfahrt, Verkehr und Importgütern — einbeziehen und den Gerechtigkeitsaspekt gegenüber ärmeren Ländern berücksichtigen, wie es eindeutig im Pariser Klimaschutzabkommen und im Kyoto-Protokoll festgehalten ist, dann müssen reiche Länder wie Schweden oder Belgien laut der Universität Uppsala anfangen, ihre Emissionen alljährlich (!) um mindestens fünfzehn Prozent zu reduzieren. Wenn wir das tun, geben wir Entwicklungsländern eine Chance, ihren Lebensstandard zu erhöhen, indem sie einen Teil der Infrastruktur aufbauen, die wir schon haben, wie Straßen, Schulen, Krankenhäuser, sauberes Trinkwasser, Stromversorgung usw.“[…]

      Wie sollten sich diese in eine „Apokalypse“ eingehegten „Notwendigkeiten“ anders erreichen, wenn nicht durch Zwang? Und genau diesen Zwang, welcher sich durch ein Zuteilungssystem ergibt, werden die Gehirngewaschenen auch noch begrüßend akzeptieren und wollen.

      • Die Rede ist von Greta Thunberg.

      • adeptos sagt:

        @ DV…..Habt IHR zwei Halbschlauen – DU Ritalinverseuchter MOPS – und der pubertäre „Frei von jeglicher Intelligenz“ – das Papier —> Deutscher Bundestag – 17 Wahlperiode – Drucksache 17/ 12051 vom 03.01.2013 gelesen ???

        ab seite 55/Anhang 4 : Pandemie durch Virus „Modi -SARS ???

        Bis das ganze durchgespielt ist werdet IHR nicht mehr SEIN !!!….Bürgerkrieg ist Vorprogramm !!!…..spätestens wenn nichts mehr zu „Futtern“ da ist !!!

        der ganze Firlefanz dauert ca. 3 Jahre – bis dann wurde einem Drittel von Euch der Schädel weggeputzt – so dass ihr in der nächsten Re-Inkarnation euch auf EURE Sprichwörtliche Dummheit Besinnen könnt !!!

        Auch wenn der —->Michael Richard „Mike“ Pompeo – ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und seit dem 26. April 2018 Außenminister der Vereinigten Staaten unter Präsident Donald Trump. Zuvor war Pompeo ab dem 23. Januar 2017 —>Direktor der Central Intelligence Agency. —–> zu Trump gesagt hat – dass dieses alles nur eine „Übung sei“ – und Trump darauf erwiderte —> das hätte ER (Der JUDE POMPER alias Pompeo )
        auch schon früher sagen können !!!!

        IHR WERDET DOCH VERARSCHT NACH STRICH UND FADEN – GENAUSO WIE ALLE ANDEREN DUMM-VÖLKER von OST bis WEST auch – inklusive die (N)Eidgenossen 🙂

        DUMMHEIT WURDE SCHON IMMER BESTRAFT !!!……anscheinend brauchen das die
        Homo Erectus aus lauter Masochismus !!!

        Was geschieht eigentlich mit den „CORONAVIRUS LEICHEN“ ???…WERDEN DIESE
        BEERDIGT ???…..ODER WERDEN DIESE VERBRANNT ???….ODER WERDEN AUS DIESEN „WÜRSTE“ GEMACHT FÜR DAS NÄCHSTE OKTOBERFEST IN MÜNCHEN ???

        DA-Rüber WIRD IN DEN JUDENVERSEUCHTEN MEDIEN KEIN WORT VERLAUTBART !!

        Die „AUFKLÄRER“ werden alle Mundtot gemacht oder ausgeblendet – und dafür kommen so
        NULL AHNUNG EXPERTEN ZU WORT !!!

        Besonders der Vollidiot welcher Frei von allem ist – und immer noch die Kinderficker aus/in ROM Protektioniert – und dabei nicht gemerkt hat – dass ROM seit 500 Jahren von den Jüdisch Dominierten „Jesuiten“ Kontrolliert wird – und somit die GESAMTE WESTLICHE WELT !!!!

        und DER „WAHRE SATAN“ DAHINTER TRÄGT DEN NAMEN „SANHEDRIN“ ( סנהדרין ) oder Hohe Rat !!!!

        ICH HOFFE SEHR AUF DAS REINIGENDE WASSER – GEPAART MIT ERDBEBEN – UND AUF DASS MAL EIN PAAR TAUSEND JAHRE RUHE IST UND DIE DUMMHEIT KEINE NAHRUNG MEHR BEKOMMT ….

        SATOR
        AREPO
        TENET
        OPERA
        ROTAS

      • michrensle sagt:

        Adeptos die Lösung des Rätzels lautet Mathematisch : 01 18 21 22 03 20 14 09 16 06 19 15 13 11 07 02 10 17 12 24 23 08 05 04 25 Oder anders ausgedrückt : Nur mit Mühe drehen die Sähmänner Adeptos u. Mich das Rad !

  12. Ostfront sagt:

    Der staatsfeindliche Zionismus (3)

    Anfang: https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50879

    Der staatsfeindliche Zionismus (1) ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50994

    Der staatsfeindliche Zionismus (2) ↓

    https://estomiles.wordpress.com/2020/01/27/gpu-1942-deutscher-spielfilm-von-karl-ritter/comment-page-1/#comment-3317

    ————————————————————

    . . . in alle Religionen eindringen . . . Die Nationalitäten sollen verschwinden. . . Die Religionen

    sollen vergehen ! Israel aber wird nie aufhören . . . Isaac Moïse Crémieux , Gründer der

    jüdischen Kampforganisation Alliance Israélite Universelle.

    ( Arch. Isr. 1861, XXV, S. 514 — 515, 600, 651. )

    ————————————————————
    Der staatsfeindliche Zionismus
    ————————————————————

    Vorwort

    Im Jahr 1937 veröffentlichte die britische Regierung einen Vorschlag zur Aufteilung Palästinas in einen jüdischen und einen arabischen Staat mit Jerusalem als britisches Protektorat. Sie gab damit die Balfour= Deklaration und das Völkerbundsmandat im Grundsatz auf, weil, wie sie erklärte, eine Befriedigung zwischen Juden und Arabern in der erstrebten Form sich als unmöglich erwiesen habe. Palästina, der Zionismus, sind damit erneut Probleme der Weltpolitik, vor allem aber umstrittene Fragen des Nahen Ostens geworden.

    Um sie zu verstehen, muß man die Vorgänge und Äußerungen aus der Zeit des zionistischen Triumphes kennen. Diese habe ich 1921 in vorliegender Schrift dargestellt. Ich glaube, daß sie gerade heute wieder eine unerläßliche Grundlage darstellt, um die weltpolitischen Tendenzen des Judentums, im besonderen des Zionismus, zu verstehen, weil früher niemand sich der Mühe unterzogen hatte, die Stimmen des Triumphes der Weltjudenheit zu sammeln. Auch das, was damals gegen Deutschland gesagt und geschrieben wurde, darf niemals mehr vergessen werden und muß einst übergehen in die Schulen des Reiches, in die Erziehungsarbeit der ganzen nationalsozialistischen Bewegung.

    Alfred Rosenberg ( Unterschrift ) Berlin, Oktober 1937

    (…)

    ————————————————————
    Zionisten in Palästina
    ————————————————————

    Die englischen Truppen hatten Palästina besetzt; die Zionisten der ganzen Welt jubelten. Das jüdische Regiment unter Jabotinsky glaubte sich Herr in Jerusalem, kümmerte sich nicht mehr um englische Militärbefehle, und Jabotinsky ging — entgegen den Kriegserlassen — daran, die Juden Jerusalems zu bewaffnen. Dies freche Auftreten und die offene Verhöhnung und Mißachtung der Kriegsgesetze veranlaßte die englischen Militärbehörden zum Einschreiten: Jabotinsky wurde arretiert, verklagt und zu 15 Jahren Zuchthaus verurteilt. Das geschah, als es dank der jüdischen Provokation zu Massenkrawallen in Jerusalem gekommen war ( die Juden nannten das natürlich „ Pogrome“ )

    ————————————————————
    Und jetzt kam das für die heutige Zeit Charakteristische ! Wäre Jabotinsky Engländer gewesen, so wäre er wegen militärischer Widersetzlichkeit im Zuchthaus geblieben. Aber er war Jude und Zionistenführer.
    ————————————————————

    — Wütende Telegramme gingen nach London, Klagen über die rohen Militärs erschollen aus allen Blättern. Jabotinskys Strafe wurde zuerst auf ein Jahr Gefängnis herabgesetzt; ein paar Wochen später wurde er vollständig befreit. Ein Triumphieren der ganzen Judenschaft über diesen gelungenen Rechtsbruch war die Folge.

    Prof. Chaim Weizmann, der anerkannte aktive Führer des gesamten Zionismus, sagte über diesen Vorfall: „ Der Urteilsspruch über Jabotinsky ist ungeheuerlich. Er ist bezeichnend für den Rachedurst ( ! ) des Volkes. Er bedeutet einen Justizmord. Juristisch ist er schuldig ( ! ), gewiß. Er organisierte die jüdische Selbstwehr in der Voraussicht von Ereignissen . . . Wenn schon längst eine loyale ( ! ) Verwaltung eingesetzt worden wäre, so würden die schrecklichen Unruhen vermieden worden sein. Aber die Majorität der dort stationierten englischen Offiziere war innerlich Gegner dieser Politik; sie hat niemals versucht, uns zu verstehen oder andern unsere Ideen verständlich zu machen ! “ ( „ Manchester Guardian “, 26. April 1920. )

    Jabotinsky selbst redete noch ganz andere Töne. Er sagte zu einem Besucher: „ Ich schäme mich nicht des über mich gefällten Urteils, im Gegenteil, ich bin stolz darauf, daß wir Juden den anderen ( ! ) zeigen können, daß man nicht mit und machen kann, was man will . . . Niemals noch habe ich eine Verwaltung gekannt, die sich so gemein und feige benommen hat wie die Verwaltung dieses Landes . . . Es freut mich, daß ich Gelegenheit haben werde, alles öffentlich vor der ganzen Welt aufzudecken. Jene Richter werden mich nicht mehr aburteilen, mir aber wird es möglich sein, sie zu verurteilen.“ ( „ Jüd. R. “ 1920, Nr. 31. )

    Jabotinsky ist überhaupt das Enfant terrible *) der zionistischen Organisation und spricht zum Entsetzen der anderen Weisen von Zion offener, als ihnen angenehm ist, das aus, was sie alle denken. Während des Karlsbader Kongresses im September 1921 kam er u. a. auf seine Verurteilung zu sprechen. Er teilte mit, daß er nach seiner Begnadigung, welche zusammen mit der eines Arabers vor sich gegangen war, an den Gouverneur von Palästina telegraphiert habe: „ Begehen Sie nicht diesen Fehler, stellen Sie mich nicht auf eine Stufe mit diesem Schwarzen. “ („ Der Israelit “ Nr. 37, 1921. )

    ————————————————————
    *) Der Ausdruck Enfant terrible [ɑ̃ˈfɑ̃ː tɛˈʀiːbl̩] stammt aus dem Französischen und bedeutet wörtlich „schreckliches Kind“, sinngemäß also „Familien= oder Bürgerschreck“.
    Im allgemeinen Sprachgebrauch wird er begütigend= ironisch für Außenseiter oder Exzentriker verwendet, die durch unangepasste oder zügellose Handlungen auffallen und andere mitblamieren.
    ————————————————————

    Die hohe Londoner Börsenpolitik räumte dann auch sehr bald mit den widerspenstigen Generalen auf und schickte, wie gesagt, den jüdischen Bürgermeister von London als „ Hohen Kommissar “, als Vizekönig von Palästina, ins gelobte Land. Der „ Große Jude “, wie ihn Weizmann nannte, wurde vom englischen König in besonderer Audienz **) empfangen, in den englischen Ritterstand erhoben, mit dem höchsten Orden behängt, fuhr auf einem englischen Panzerkreuzer, besuchte den König von Italien, dann den Papst auf eine halbe Stunde und fuhr unter Geschützdonner der Schiffs= und Hafenbatterien als Vertreter des englischen Imperiums in Jaffa ein. In Jerusalem wohnte er ( welche Symbolik ) im schönsten Gebäude: im früheren deutschen evangelischen Krankenhaus auf dem Ölberge.

    ————————————————————
    **) Unter Audienz (von lateinisch audire ‚hören‘) versteht man die Gewährung des Erscheinens vor einer deutlich höhergestellten Person. Dabei unterscheidet man zwischen Audienzen für einzelne Personen und der für Personengruppen.
    ————————————————————

    Als er fünfzig Jahre alt wurde, feierte man ihn als „ das Symbol “ und den „ historischen Sendling des neuen Judentums “. Er sei deshalb ein großer jüdischer Politiker geworden, „ weil die Zeit für jüdische Weltpolitik gekommen war “ und weil „ die beiden Welten, die englische und die jüdische, sich in ihm zu einer harmonischen Einheit “ verschmolzen hätten. ( M. Glüksohn im „ Haarez “. ***)

    Ähnlich drückten sich die anderen zionistischen Schriftsteller aus. Und nicht nur diese, auch der orthodoxe „ Israelit “ fühlt die „ Herzen höher schlagen “, wenn der Vizekönig von Palästina, über dessen gesellschaftliches Tun und Lassen täglich Bulletins ( ! ) ( offizielle Verlautbarungen ) ausgegeben werden, beim synagogalen Gottesdienst erscheint oder die Huldigungen ( ! ) der arabischen, jüdischen und christlichen Bevölkerung entgegennimmt.
    ( 1921, Nr. 4. )

    ————————————————————
    ***) Haaretz?/i (hebräisch הָאָרֶץ; haAretz, auch Ha’Aretz, „Das Land“) ist eine israelische Tageszeitung. Sie erschien erstmals am 18. Juni 1919 in hebräischer Sprache, seit 1997 hat sie auch eine englische gedruckte Ausgabe und ist in beiden Sprachen online abrufbar.

    Die Zeitung ging aus der vom britischen Militär ab 1918 herausgegebenen Zeitung The Palestine News hervor, deren hebräische Ausgabe unter dem Namen Chadaschot meha-Aretz („Nachrichten aus dem Land“, womit das Land Israel gemeint ist) ab Juni 1918 als Wochenzeitung erschien.

    Sie richtete sich in erster Linie an die britischen jüdischen Soldaten, wurde jedoch auch von den Angehörigen des Jischuws, der jüdischen Siedlungen in Palästina, gelesen. 1919 stellte die britische Regierung ihr Erscheinen ein und bot die Rechte an der Zeitung zum Kauf an. Unterstützt von der Zionistischen Weltorganisation, übernahm Isaac Leib Goldberg, ein führendes Mitglied des frühzionistischen Chibbat Zion aus Wilna, die Herausgabe der Zeitung, die nun täglich in Jerusalem erschien, erstmals am 18. Juni 1919. Einige Monate später wurde sie in Haaretz umbenannt
    ————————————————————

    Durch die Ernennung Samuels hatte das Judentum vollständig freie Bahn erhalten. Alle arabischen Proteste, die gegen die gewaltsame Judaisierung Palästinas gerichtet waren, halfen nichts. ****)

    Palästina, ein Land mit 500 000 Moslems, 65 000 Christen und — 63 000 Juden *****) , erhielt keine Selbstverwaltung, sondern wurde rücksichtslos den Wünschen der Zionisten ausgeliefert. Am 20. März 1921 meldete Reuter aus Haifa, der arabische Arbeiterkongreß habe an den britischen Kolonialminister Churchill folgende Forderungen gestellt:

    1. Die Annullierung der Balfour= Deklaration, 2. Bildung einer nationalen arabischen Regierung. Verschiedene Organisationen Palästinas unterstützten telegraphisch diese Forderungen. Ohne Erfolg. ( „ Jüd. R. “ Nr. 25 / 26, 1921. )

    Darauf rüsteten die Araber eine Delegation, mit ihrem Präsidenten Mussa Rasim Pascha= el= Husseini an der Spitze, nach Europa aus. Die Abordnung wollte Balfour in Genf besuchen. Sie wurde überhaupt nicht empfangen.; Balfour ließ ihr durch seinen Sekretär mitteilen, die Araber möchten sich doch mit dem Führer der Zionisten, Prof. Weizmann, auseinandersetzen !
    („ Jewish Times“, 11. September 1921. )

    ————————————————————
    ****) Im Jahr 1937 wurde Samuel in den Lordstand erhoben. Er nennt sich heute Lord Samuel vom Berge Karmel !

    *****) Diese Zahlen haben sich jetzt natürlich geändert, es leben 1937 etwa 240 000 Juden in Palästina.
    ————————————————————

    Im Frühjahr 1921 war es in Jaffa, Jerusalem und anderen Orten zu schweren Unruhen gekommen. Die Araber, die sich fast wehrlos der jüdischen Politik und englischen Bajonetten gegenübersahen, empörten sich, als sie von jüdischen Kommunisten zur Teilnahme an einer Maidemonstration gezwungen werden sollten.

    Dank den nationalen Erhebungen in vielen Orten der Ukraine und Ostgaliziens sahen sich viele
    der bolschewistischen Kommissare veranlaßt, das Land zu verlassen. In Palästina mußten es die Juden erleben, daß ihre gegen die Nichtjuden so erfolgreichen bolschewistischen Methoden auf sie selbst zurückschlugen und einen Aufstand hervorriefen. Die Hebräerzeitungen haben diese Tatsache zu leugnen versucht, doch war sie derart gut bezeugt, daß selbst Herr Samuel sie nicht wegleugnen konnte.

    Der darauf bezügliche Passus seines Berichtes lautete: „ Unter denen, die neuerdings nach Palästina gelangten, gab es eine gewisse Anzahl von Leuten und, wie mir berichtet war, war dies nur eine sehr kleine Zahl im Verhältnis zu allen ( ! ) Einwohnern, die die schädliche Lehre des Bolschewismus propagieren, Lehren, die allgemeine Zerstörung zur Folge haben in den Ländern, in die sie eindringen . . . Man wird ängstlich darauf bedacht sein, daß Leute dieser Art nicht nach Palästina gelangen. “ ( „ Jüd. R. “ Nr. 51, 1921. )

    Sehr interessant sind die Feststellungen, die Winston Churchill auf eine Anfrage hin im englischen Oberhause machte. Zuerst bekannte er sich zur jüdischen Balfour= Deklaration: „ Wir sind unbedingt ( ! ) verpflichtet, einen aufrichtigen, ehrlichen und geduldigen ( ! ) Versuch zu machen, unser gegebenes Versprechen einzulösen, und ob dies nun populär oder unpopulär ist, so ist es doch der einzige ( ! ) Weg, den die britische Regierung und das Unterhaus gehen können. “ Indem Churchill auf die Unruhen einging, sagte er: „ Der Grund der Unruhen in Palästina — der einzige Grund — liegt in der zionistischen Bewegung und in den von uns gemachten Versprechungen. Wäre es nicht um dieser Versprechungen willen, so besteht kein
    ( ! ) Zweifel, daß die in Palästina auf Kosten Englands unterhaltene Garnison entsprechend reduziert werden könnte. ******)

    ————————————————————
    ******) Die Kosten belaufen sich, wie Sir A. Williamson im Namen der britischen Regierung feststellte, auf 500 000 Pfund monatlich ! ( „ Jüd. R. “ Nr. 17, 1921. ) Damit die Juden sorglos ein Land annektieren können, darf der englische Steuerzahler — eben zahlen.

    ————————————————————

    Die Schwierigkeit mit diesem Versprechen eines nationalen Heims in Palästina liegt darin, daß sie im Widerspruch steht mit unserer regulären Politik, die Wünsche der Bevölkerung in einem Mandatsgebiet zu Rate zu ziehen und ihr, sobald sie dazu geeignet ist, Vertretungskörper zu geben. Einen derartigen Vertretungskörper würde sie nun gewiß dazu benutzen, um ein Veto gegen jede jüdische Einwanderung auszusprechen. “

    „ Die Erregung ( der Araber ) ist hervorgerufen nicht so sehr durch die Ziffern ( 7000 Juden in einem Jahr ), als durch die fortgesetzten und eindringlichen Erklärungen der zionistischen Organisationen in der ganzen Welt von ihrer Hoffnung und ihrem Ziel, aus Palästina ein vorwiegend jüdisches Land zu machen. “ ( „ Jüd. R. “ Nr. 49, 1921. „ Der Israelit “ Nr. 25, 1921. )

    Der von judenfeindlichen Anwandlungen nicht freie Churchill deutet also unverkennbar an, wie man Ruhe im Lande Kanaan schaffen könne, fühlt sich aber gezwungen, dem Drucke der Judenbörse nachzugeben und gegen den Willen fast der gesamten Einwohnerschaft jüdischen Herrschaften Palästina zu übergeben.

    ————————————————————
    Das englische Parlament und die Judenfrage
    ————————————————————

    Ein merkwürdiges Bild ist es, welches sich darbietet, wenn man die Verhandlungen im britischen Parlament verfolgt. Es vergeht seit Jahren kaum eine Woche, in der nicht ein dienstbeflissener Parlamentarier seine Lanze für Israel im allgemeinen und für die Zionisten im besonderen einlegt. Die antijüdischen Anfragen werden meist abgebogen oder unerledigt gelassen. Einige Beispiele.

    Das jüdische Komitee in London richtete im Juli 1919 eine Protestresolution gegen die „ Pogrome “ in Polen an das Auswärtige Amt. Darauf erfolgte prompt eine Antwort: die Frage der Juden in Polen erfahre die „ ernsthafteste Erwägung seitens der britischen Regierung“ und würde sie weiter erfahren. ( „ Daily Herald “, 16. Juli 1919. )

    (…)

    ————————————————————
    Alfred Rosenberg – Der staatsfeindliche Zionismus ↓
    https://archive.org/details/AlfredRosenbergDerStaatsfeindlicheZionismus/mode/2up
    ————————————————————

    siehe auch:

    Glaubet nicht, daß der Deutsche
    seine göttliche Urheimat verloren hat
    Eines Tages wird er sich wachfinden am Morgen eines ungeheuren Schlafes.
    Friedrich Nietzsche

    Um Deutschlands Weltgeltung ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51176

    ————————————————————

    . . . und sie fliegen doch !

    Für jene Leser, die sich in der Vergangenheit so gut wie garnicht mit der Flugscheiben= Thematik beschäftigt haben, sollen hier eine Anzahl der bekanntesten und auch spektakulärsten Ereignisse — die in der ‚UFO’= Literatur zum Teil schon als die klassischen Fälle allgemein bekannt sind — geschildert werden.

    ***) Daß diese (so genannten) Feuerbälle außerdem Gedanken und Empfindungen der Menschen wahrnehmen können, durch Kamine, Schlitze, Türen und Öffnungen in verschlossene Räume eindringen können und nicht nur Gespräche und Geheimkonferenzen der Gegenseite aufnehmen, sondern auch geschriebene Texte abtasten können, somit keine geplanten militärischen Aktionen wie auch Politverbrechen verheimlicht werden können. . . . . .

    kann ich ( Ostfront ) bestätigen ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51138

    ————————————————————

    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

  13. […“Bis 1934 waren die KPD und SPD an der Ruh noch eine Macht. Allein in einer einzigen Straße, der Rhenischen Straße von Dortmund, stimmten am 12. November 1933 über 2000 mit Nein. Hitler hatte diese „Reichstagswahlen“ mit einer „Abstimnmung“ über den Austritt Deutschlands aus dem Völkerbund gekoppelt. Jeder, der zum „Wahllokal“ kam, erhielt eine Anstecknadel „Ja“. Damit sollte psychologischer Druck auf die „Wähler“ ausgeübt werden. Dennoch blieben über zwei Millionen der Abstimmung fern, und über drei Millionen stimmten mit Nein.

    Ich kann mich daran heute noch erinnern, weil ich der „Auszählung“ in einigen Dortmunder Wahllokalen beiwohnte. Quatier hatte ich an diesen Tage bei den Jugendgenossen vom KJVD-Unterbezirk Dortmund….“]

    Quelle: Erich Honecker – Aus meinem Leben, Dietz-Verlag, Berlin, 1982, Seite 103

    Danke Erich…

    Kommen wir zur Sache!
    Ich fasse zusammen. Nach dem Ermächtigungsgesetz, konnten organisierte Kommunisten als Wahlbeobachter fungieren. Auszählungen zu Wahlen, welche der Autor durch die Kennzeichnung mit den Anführungsstrichen als Pseudo abzutun versuchte, wohnte er selber als Funktionsträger bei. Warum waren diese dann Pseudo, wenn sie durchaus demokratischen Kontrollprozessen unterworfen waren? Und in wie weit überzeugt eine Anstecknadel einen überzeugten Antifaschisten davon, Hitler zu wählen? Und trug die Anwesenheit von Leuten wie Honecker beim Auszählungsprozess zu dem von diesen später stolz geschilderten Abstimmungsverhalten der Rheinischen Straße bei? Fragen über Fragen…

  14. adeptos sagt:

    Freidavon 28. März 2020 um 22:55 (Zitat an Adrian)

    Ich werde mich mit dir überheblichen Stück Scheisse nicht mehr auseinandersetzen.

    Zitatende Frei von HIRN !!!!

    DU bist noch weniger einzustufen als ein Stück Scheisse – denn darin hat es noch Bakterien welche „ARBEITEN“ !!!!!!

    Bei DIR – Du Anal – Alphabet ist nicht mal mehr Scheisse Vorhanden im Kopf – sondern nur noch „Holzstaub“…….

    DU bist nichts anderes als ein „FEIGLING“ UND DIESE sind die Schlimmste Sorte Mensch !!!

    Diese werden sogar bei den „UDUMU“ geächtet – und das sind Deine Stammesbrüder – die Kainiten – die DARWINISTEN – die HALBAFFEN !!!

    Wenn man auf Google eingibt : —> Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2012

    kommt nur noch : hhtp Status 404 = ERROR !!!

    Eure „Vorgesetzten“ – diese Bande von LÜGNERN UND HÖCHST KRIMINELLEN EGOISTEN –
    SIND SO DUMM dass man diese schnellstens dorthin verfrachten müsste wo angeblich 6 Millionen „Verbrannt“ wurden…….

    EUCH GESCHIEHT MIT RECHT – WAS EUCH GESCHIEHT !!! …. so eine DUMMHEIT RUFT GERADEZU NACH BESTRAFUNG !!!

    Wenn in der Schweiz eine 90 Jährige Intelligente und Mutige Dame wegen einer Frage 3 Jahre
    Eingesperrt würde – (was unsere Gerichtsbarkeit schon aus lauter Menschenwürde nicht zulassen kann ) – dann würde ich Lauthals Protestieren – und zwar Tag und Nacht !!!

    Und was Tust DU -Du HALBAFFE – Nichts…….sitzt zu Hause vor Deinem PC und schreibst Jahrelang NON-SENS = SINN-LOSES !!!!

    • Ich kann mich noch an ein Interview von Rudolf erinnern, wo dieser meinte, „geht in den Knast, dass ist ein Orden auf eurer Brust!“. Was für ein zynisches Arschloch! Und ich will nicht wissen, wie viele Jungspunde sich auf das Gesafte dieser Haverbeck verließen und beim eigenen Prozess, unbemerkt von den Haverbeck-Fans, dann auch einen Orden angesteckt bekommen haben. Solche Prozesse dienen nur dazu zerstört zu werden und dabei soll man auch noch mithelfen. Und genau dazu stiften Haverbeck und dergleichen Pack an. Dass bei solchen Prozessen der Holocaust gar nicht „verhandelt“ wird, sondern lediglich die weiteren Konsequenzen des Verstoßes gegen ein Strafgesetz, das leuchtet ihren Opfern erst dann ein, wenn es zu spät ist. Oder überhaupt nicht.

      • adeptos sagt:

        @ DV…..(Zitat) Und genau dazu stiften Haverbeck und dergleichen Pack an (Zitatende Deutsches Arschloch)

        Wenn DU Frau Haverbeck als Pack Bezeichnest dann bist DU ein Nicht-Mensch – sozusagen ein ENDDARM……Dich würde ich noch persönlich STEINIGEN WENN ICH WÜSSTE IN WELCHEM ERDLOCH DU HAUST – DU RATTE !!!!

        Du bist ja primitiver als ein PAVIAN !!!

        Ich hoffe Michi oder einer seiner Freunde weis in welchem Loch DU haust und gibt mir deine
        adresse – mit Dir mache ich kurzen Prozess du SCHWEIN DU ELENDES !!!!

      • @adeptos

        Eben beim Scheißen habe ich mal kurz in der Bibel geblättert. Du hast mir gezeigt, dass die Geschichten darin durchaus einen Unterhaltungswert haben. Obgleich Du noch nicht erwähnt hattest, wo ich eine andere Herkunft Abrahams als aus die dem Südirak nachlesen kann. Aber egal… Auf jeden Fall scheine ich das Talent zu haben, die entlarvensten Bibelstellen durch Zufall zu entdecken. Ich muss die Bibel dazu nur aufschlagen und finde fast immer etwas Neues. Mich würde mal Deine kompetente Meinung zu 2. Mose, 19-20 interessieren. Also die Geschichte mit dem Berg und das Betretungsverbot (damit kein Uneingeweihter den Schwindel bemerkt) und die Explosionen (?), welche den Pöbel von der Anwesenheit Gottes überzeugen sollten. Moses scheint mir genauso ein Schalatan zu sein, wie Haverbeck. Mit billigen Taschenspielertricks macht sie andere glaubend, sie stehe im Dienste deiner höheren Macht, welcher man so und nicht anders zu folgen hätte.

        Aber vor allem interessiert mich auch Deine Meinung zu den Formulierungen, welche Gott gewählt hat. Zb der Prolog der Gebote: „Ich bin der Herr, Dein Gott, der Dich aus Ägyptenland, aus der Knechtschaft geführt habe“

        oder

        Im dritten Monat nach dem Auszug der Israeliten aus Ägyptenland, an diesem Tag kamen sie in die Wüste Sinai. 2 Sie brachen auf von Refidim und kamen in die Wüste Sinai, und Israel lagerte sich dort in der Wüste gegenüber dem Berge. 3 Und Mose stieg hinauf zu Gott. Und der HERR rief ihm vom Berge zu und sprach: So sollst du sagen zu dem Hause Jakob und den Israeliten verkündigen: 4 Ihr habt gesehen, was ich an den Ägyptern getan habe und wie ich euch getragen habe auf Adlerflügeln und euch zu mir gebracht. 5 Werdet ihr nun meiner Stimme gehorchen und meinen Bund halten, so sollt ihr mein Eigentum sein vor allen Völkern; denn die ganze Erde ist mein. 6 Und ihr sollt mir ein Königreich von Priestern und ein heiliges Volk sein. Das sind die Worte, die du den Israeliten sagen sollst.

        Für mich klingt dass so, als ist dieser Gott eine Erfindung eines Sektenführers welcher seiner Gemeinschaft in dessen Namen seine Befehle diktieren wollte. Wenn ein Jesus später versucht die Sekte in Teilen zu liberalisieren, so ändert das nichts daran, dass DIESER Gott eine Erfindung, ein Betrug ist.

      • Adrian sagt:

        @Volksgenosse.
        Ich weiss du magst den Joggler nicht, doch hier ist eine Vorlesung der unauflöslichen vatikanischen Bulle ***AD EXTIRPANDA***. Unauflöslich und heute noch gültig.

        Nach dem Anhören dieses Vortrages, lese die Gesetze Moses und sag mir welche von diesen beiden Gesetzen du bevorzugen würdest.

        Ab Minute 5′ gehts los.

      • michrensle sagt:

        Adeptos Si Diabolus homines , non oportet Deo magis !

      • @michrensle

        Re´d Deutsch Du Kanake!!!

      • Adrian sagt:

        @ Volksgenosse,
        lerne was, du fauler Dummkopf.

      • Mir auf Google lateinische Redewendungen herauszusuchen um ein auf intellektuell zu machen hat nichts mit Lernen zu tun. Deine Scheiße mit den sonstigen Bezeichnungen für Wasser im Übrigen auch nicht.

      • Adrian sagt:

        Volksgenosse,
        was kann ich dafür, wenn du Junior und Senior nicht unterscheiden kannst?
        Ist der Junior noch Junior, wenn der Senior stirbt?

        Und noch ein Rätsel für dich, du Dumpfbacke.

        ***Völker und Nationen kommen und gehen, der Mensch aber bleibt.***

        Wer hat’s gesagt? Die Antwort ist an sich gar nicht so wichtig, wichtig ist nur, dass es dir im Schädel hängen bleibt, drumm lese ihn zum Zweiten mal.

        ***Völker und Nationen kommen und gehen, der Mensch aber bleibt.***

      • Richtig. Der Mensch bleibt. Zu den Menschen gehören aber auch die hier:

        Staaten und Völker können gerne kommen und gehen. Hauptsache sie erstrecken ihre Solidargemeinschaft auf rassisch umrissene Gruppen und grenzen diese nach außen hin ab, um ihnen den Lebensraum vor den Zugriff fremder Gruppen zu verteidigen.

        Ansonsten holt man sowas herein, wenn man dieses Prinzip verlässt:

        Aber lass mich raten… Lederhosen um den Arsch, schwarz-weiß-roter oder meinetwegen schwarz-rot-goldener Patriotismus und schon sinds Deutsche?

      • Adrian sagt:

        @Adeptos, take it easy …

        wenigstens weiss ich nun mit welcher Farbe ich diesem Schwarzmaler aushelfen kann … 🙂

        Zitat Freidavon: ***Glaubst Du wirklich nach hunderten von Jahren hätte jetzt das Gute über das Böse gesiegt, ohne unser zutun?***
        ***Ohne unser zutun?*** glaubt der doch im Ernst sein ***zutun*** hätte was ändern können, ha … ha …

        Zitat Freidavon: ***wenn jemand behauptet er steht für Volk und Freiheit, dann muss dieses Volk zwangsläufig am Befreiungsprozess beteiligt werden.***
        Das Volk war doch am Befreiungsprozess beteiligt und hat seine demokratische Mündigkeit unter lautstarkem Getöse kundgetan, oder etwa nicht?

        Anscheinend braucht er nochmals 16 Jahre Hausfrauenpolitik, 16 Jahre Mitsprache der FFF, Antifa, Raketes.Seenotrettungen, Kahanes Bevormundungen, 16 Jahre ungezügelte Einwanderug, ach was soll ich da alles aufzählen, er kann die Punkte doch nicht verbinden.
        Das Volk hat doch sein bestes getan, oder etwa nicht?
        Und welches Volk überhaupt? Die antifaschistischen ficki fressen feiern Raketen? Von welchem Volk sprichst du? Ich seh schon bald nix mehr anderes …

        Sind 16 Jahre zuwenig um euch vollends zu spalten?
        Seid ihr in eurer Verzweiflung überhaupt noch fähig an das Gute zu glauben? Und mit „glauben“ meine ich NICHT dem Papst am Kittel zu hängen …

        Ich denke, ich habe genug Informationen geliefert über die man sich anständig hätte austauschen können. Aber alles was nicht Hitler ist, ist eh nicht würdig in Betracht zu ziehen.
        Und wer bei Hilers Reden keinen Steiffen kriegt, ist eh ein Jude …

        Ich kann nur sagen: Durch unbändigen Judenhass mit Blindheit geschlagen.
        Ihr suhlt euch über die vergangenen Jahre in eurem Selbstmitleid wie die Schweine im Dreck, da ist euch am wohlsten. Selber schuld.

        Wer zuletzt lacht, lacht am besten … 🙂 auch die Qdioten. 🙂

      • Adrian sagt:

        Auch hier ein bestechender Beitrag eines weiteren Q*dioten.

        https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=518106

  15. Ostfront sagt:

    Glaubet nicht, daß der Deutsche
    seine göttliche Urheimat verloren hat
    Eines Tages wird er sich wachfinden am Morgen eines ungeheuren Schlafes.

    Friedrich Nietzsche

    Anfang: https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51120

    ————————————————————
    Alfred Rosenberg — Blut und Ehre — Ein Kampf für deutsche Wiedergeburt
    ————————————————————

    Reden und Aufsätze von 1919 — 1933

    Herausgegeben von Thilo von Trotha 1938

    ————————————————————
    Um Deutschlands Weltgeltung ( Schluss )
    ————————————————————

    Diese Rede wurde am 30. Oktober 1933 im Berliner Sportpalast anläßlich des deutschen Völkerbundaustrittes und der bevorstehenden Reichstagswahlen gehalten.

    ————————————————————

    (…)

    Es kam die Forderung, nun das deutsche Heeressystem zu ändern. Man glaubte, Deutschland würde hier sofort nein sagen. Die Herren, die Deutschland dieses Heeressystem 1919 aufgezwungen hatten, sie wollten nun plötzlich von heut auf morgen ein ganz neues einführen. Aber auch hier gerieten sie nicht auf eine völlige Verneinung, sondern auf ein Entgegenkommen, auch diese Frage in allem Ernst im Sinne einer wirklichen Weltbefriedigung zu prüfen.
    Das hat die Herren enttäuscht, und sie haben sofort nach neuen Parolen Umschau gehalten. Sie wissen, wie in den letzten Monaten plötzlich der alte Gedanke einer Militärkontrolle groß und mit unglaublicher Propaganda in die Welt hinausgeschleudert wurde, alles mit dem einem Ziel, uns von Woche zu Woche zu zermürben, uns immer neue und neue Forderungen zu stellen, mit der Hoffnung, daß Deutschland dann ein Nein sagen müsse. Und sie wollten dieses Nein dann dazu gebrauchen, um mit tausend Fingern auf uns zu weisen, mit der Behauptung, Deutschland wolle eine neue Aufrüstung und zwinge damit die anderen, das Gleiche zu tun.

    ————————————————————
    Den Herren ist am 14. Oktober durch den Austritt aus dem Völkerbund ein großer Strich durch die Rechnung gemacht worden.
    ————————————————————

    Deutschland hat bis zum letzten Augenblick gewartet. Als aber der britische Außenminister Simon seine Rede gehalten hatte, in der er uns nicht mehr gleiche Verhandlungsmöglichkeiten geben wollte, sondern von einem „ Muß “ sprach und seinen eigenen Plan, den Plan seines Staates und seines Ministerpräsidenten Macdonald ganz einfach auf eine doppelte Zeit verlängern wollte, da war es Zeit geworden, daß Deutschland den Kopf aus der Schlinge zog. Nun ist damit eine neue weltpolitische Situation geschaffen, so daß die Welt nicht mehr mit dem Finger auf uns zeigen kann, sondern die Weltkritik sich nunmehr gegen die Haltung der übrigen richtet.

    Wenn man in manchen Parlamenten erklärt, man könne nunmehr keiner Revision der Friedensverträge zustimmen, weil ein neues Deutschland, ein nationalsozialistisches Deutschland mit militärischen Geist entstanden sei, so haben wir darauf zu entgegnen, daß in keinem dieser Verträge auch nur mit einem Wort die Rede davon ist, welches System in Deutschland herrschen muß, um eine Revision zu rechtfertigen. Das ist ein Versuch, völkerrechtliche Bindungen zu umgehen, nicht würdig jener großen Staaten, in deren Parlamenten diese Worte gesprochen wurden !

    Schließlich handelt es sich in diesen Monaten ja gar nicht darum, daß Deutschland Revision angemeldet hätte, sondern Deutschland forderte nur die Vertragserfüllung der anderen. Wenn die anderen sich weigern, ihre Vertragsverpflichtungen zu erfüllen, dann haben sie mit der Revision ihrer eigenen Verträge begonnen und kein moralisches Recht, noch irgendwelche Ansprüche an Deutschland zu stellen.

    Wir sehen mit freudigen Gefühlen, daß jenseits des Kanals bei allen fair denkenden Briten das Gefühl lebendig geworden ist, daß das Verhalten ihrer Delegation in Genf nicht so war, wie es dem eigentlichen anständigen britischen Instinkt entspricht. Wir wollen mit Befriedigung feststellen, daß der einzige noch überlebende Schöpfer des Versailler Vertrages, Lloyd George, erklärt hat:

    ————————————————————
    das was Deutschland getan hat, mußte es tun und was die Anderen getan haben, war Treuebruch.
    ————————————————————

    Wir begrüßen es daß der Bischof von Gloucester erklärt, die alliierten Mächte seien Deutschland gegenüber nicht fair gewesen. Wir wissen, was diese Worte in England bedeuten, und wir hoffen, daß sie überall Widerhall finden bei einem neuen Geschlecht, das es müde ist, jene Winkelzüge einer verspäteten Vorkriegsdiplomatie auch heute noch weiter zu führen

    Zwischen 1914 und heute liegt eine ganze Welt, liegt ein Zusammenbruch von Staaten und Gedankensystemen. Wir glauben deshalb nicht, daß Menschen, die in der Psyche der Vorkriegszeit groß geworden sind, in der Diplomatie heute noch jene Schwungkraft aufzubringen vermögen, die nötig ist, um diese neue Welt zu verstehen. Wir befürchten viel mehr, daß derartige Methoden Europa erneut in einen katastrophalen Abgrund führen können. Wir hoffen, daß ein Geschlecht ersteht, das pflichtbewußt der neuen Zeit des 20. Jahrhunderts ins Auge schaut und einmal die Kraft aufbringt, jene veralteten Methoden im Sinne einer ehrlichen freien Aussprache von anständigen Menschen aller Völker zu überwinden.

    ————————————————————
    Was sich in Deutschland abspielt, ist nicht etwas, was man klingenden und prunkenden Militarismus nennen könnte.
    ————————————————————

    Wenn man uns unsere Feste zum Vorwurf macht, so haben wir folgendes zu erklären: Deutschland kämpft seit 1914 buchstäblich jeden Tag um sein Dasein. Deutschland hat 14 Jahre Schmach erlebt wie keine andere Nation seit Jahrhunderten. Und wenn diese Nation einmal den Tag ihrer Wiedergeburt begeht, dann hat sie mehr Recht, Feste zu feiern als alle übrigen zusammengenommen. Gerade weil es keine prunkenden Feste sind, weil sich in Deutschland eine große Umwälzung vollzogen hat, sind diese Feste symbolische Akte. Wenn der 1. Mai die Ehre des deutschen Arbeiters wiederherstellte, wenn an diesem Tage der deutsche Handarbeiter herausgerissen wurde aus einer jahrzehntelangen geistigen Umschlingung und wieder in die Nation hineingestellt und die Nation auf ihn aufmerksam gemacht wurde als auf ein gleichberechtigtes Element, dann sollte das ein Symbol dafür sein, das alle deutschen Arbeiter ihr Leben lang nicht vergessen werden und das sie ihren Kindern und Kindeskindern übermitteln sollen. Wenn der 1. Oktober der Tag des deutschen Bauern war, der Tag der Befreiung des deutschen Bauern, so hatte dieser Tag genau so seine tiefste innere Berechtigung. Denn an diesem Tage zogen an unserem geistigen Auge all die Bataillone der Bauerngeschlechter früherer Jahrhunderte vorbei.

    Und schließlich der Tag der deutschen Kunst, der symbolische Tag eines kulturell wieder gesunden Deutschlands.

    Das Recht, derartige Feste zu feiern, haben die übrigen nicht, weil sie diese Probleme überhaupt noch nicht gelöst haben.

    Die Redensarten von der Vorschiebung des Militarismus, von der bedrohten Sicherheit, der Furcht vor einem Überfall von seiten Deutschlands haben eine andere Bedeutung. Eine wirkliche Furcht vor einem militärischen deutschen Überfall haben selbstverständlich die französischen Generäle nicht. Wenn sie das heute sagen würden, so würden sie ihrem tapferen Volke damit ein Urteil sprechen, das wir selbst nicht unterschreiben wollen. Wir glauben, daß die Furcht ganz anderer Art ist.

    27 Millionen Arbeitslose gibt es in der ganzen Welt. Alle Staaten, die von dieser Geißel bedroht sind, haben Versuche gemacht, ihrer Herr zu werden. Aber gleich, ob Demokraten, ob Arbeiterparteiler oder Konservative in den verschiedenen Staaten herrschten, sie sind dieser Aufgabe nicht Herr geworden. Nun steht ein neues Deutschland auf und beginnt einen beispiellos energischen Kampf gegen die Arbeitslosigkeit, die auch Deutschland nahezu an den Abgrund geführt hatte. Es ereignet sich, daß im ersten Ansturm über 2 Millionen Volksgenossen wieder in den Wirtschaftsprozeß eingegliedert werden können. Es erweist sich, daß ein gewaltiges Winterhilfswerk seinen Anfang genommen hat, und daß die ganze Nation spendet und opfert, um die noch vom Schicksal Zurückgedrängten wenigstens vor bittersten Elend zu bewahren. Die Welt hört weiter, daß Anfang des nächsten Jahres eine neue Sturmwelle gegen die Arbeitslosigkeit beginnen wird.

    Und da fürchten manche Herren im Auslande daß dieser Versuch in Deutschland gelingen könnte. Sie fürchten, daß ein erwachter, gesunder Menschenverstand in Frankreich oder England oder Amerika sich sagen könnte: wenn dieses befehdete und geschmähte nationalsozialistische Regiment die Arbeitslosigkeit überwindet, dann muß es besser sein als unsere Systeme.

    Manche Parlamentarier in anderen Staaten sind alt und fett und müde geworden, sind zu faul, um die Probleme unserer Zeit wirklich zu durchleben. Sie fristen ihr politisches Dasein bisherdurch ein System gewissenloser Wahlmethoden, die es ihnen auch praktisch unmöglich machten, wirklich mit Energie gegen die Schäden in ihrem eigenen Lande vorzugehen.

    Noch eine andere Gruppe von Menschen hat mit ihnen Furcht, und das ist die Rüstungsindustrie. Die Rüstungsindustrie muß z. B. im französischen Volke tagtäglich ein künstliches Furchtgefühl erzeugen. Sie weiß genau so gut wie wir, daß der französische Bauer und Bürger ebensowenig Krieg machen möchte, wie der deutsche Bauer und der deutsche Bürger. Der französische Bauer will die Heimaterde bearbeiten wie seine Vorfahren seit Jahrhunderten. Der französische Bürger denkt heute genau so an seine Rente wie in vergangenen Jahrzehnten. Um aber aus diesem an sich kriegsunwilligen Geschlecht jene Kredite herauszupressen, die nötig sind, um der Rüstungsindustrie ihre Profite zu garantieren, müssen die dieser Industrie gefügigen Presse und die ihrer gefügigen Parlamentarier Tag für Tag dem französischen Volke ein künstliches Furchtgefühl einimpfen, damit es in diesem Gefühl noch einmal die alten Parlamentarier wählt und die Kriegskredite bewilligt, so daß die schwere Rüstungsindustrie ihre Profite bekommt.

    Das sind die Furchtgefühle, die in Wirklichkeit in anderen Völkern lebendig sind, aber eine wirkliche Angst vor dem kleinen deutschen Reichsheer existiert nicht.

    Neben diesen Dingen aber spielen auch tiefergehende, wirkliche Mißverständnisse trotz vieler ehrlicher Bemühungen eine Rolle.

    Ich möchte als Beispiel Großbritannien herausgreifen. England ist eine Insel. Es ist vom Meer umspült, und jeder Brite weiß, daß sein Boden jahrhundertelang nicht von einen Gegner betreten worden ist. Dieses erprobte Gefühl hat ihm eine große innere Sicherheit gegeben und die Möglichkeit, die sogenannte individuelle Freiheit immer weiter auszubauen, ja z. B. die Pressefreiheit geradezu bis zum Unmöglichen gehen zu lassen. Aus diesem Gefühl einer selbstgefälligen Sorglosigkeit heraus beurteilt der Brite ohne jede Böswilligkeit die Ereignisse in Deutschland anders, als sie wirklich sind. Er versteht nicht, daß das deutsche Volk einen anderen Lebensstil haben muß als er. Er versteht nicht, daß Deutschland umbrandet ist von allen Seiten von meist feindlichen Nachbarn. Er versteht nicht, das Deutschlands Boden jahrhundertelang der Schauplatz der blutigsten Weltkriege gewesen ist und dadurch in jedem Deutschen das Gefühl lebt, daß er hier nicht allein für sich allein seinen Geschäften nachgehen kann, sondern in geschlossener Kolonne dastehen muß. Wir hoffen aber, daß, wenn der Brite diese Bedingungen, unter denen Deutschland leben muß, einmal einer ernsteren Prüfung unterzieht, er diesen Aufmarsch nicht als eine militaristische Demonstration, sondern als den Selbstbehauptungswillen, als ein Bewußtsein anerkennt, einig sein zu müssen inmitten fremder Völkerschaften.

    Wenn die Engländer tiefer in dieses Gefühl eindringen werden, dann werden auch jene Leitartikel verschwinden, die tatsächlich so aussehen, als hätte sie eine alte Gouvernante geschrieben. Es wird dann wohl hoffentlich aufhören, daß wir jeden Tag in belehrenden Magistertone davon unterrichtet werden, wie Deutschland sich eigentlich zu betragen hätte. Wir glauben nämlich ganz im Gegenteil, daß die Zeiten vorbei sind, wo das Ausland uns zu belehren hätte und meinen vielmehr, mit Stolz sagen zu können, daß Deutschland unter einem schweren Schicksal, unter einem schweren außenpolitischen Druck eine Entwicklung vollzogen hat, für die die übrigen Völker vielleicht noch 40 bis 50 Jahre brauchen werden. Das ist durchaus keine Überheblichkeit, weil wir hinzufügen können, daß auch Deutschland selbst, wenn es nicht unter so starken Druck gestanden hätte, wahrscheinlich eine viel längere Zeit gebraucht hätte. Aber so mußte es von Jahr zu Jahr immer neue Methoden erproben, um lebensstark inmitten der Bedrohungen zu werden. Schließlich ist es dazu gekommen, daß von allen, die jemals in Deutschland gelehrt haben, Adolf Hitler allein recht gehabt hat.

    Deutschland ist nicht „ zum Mittelalter zurückgekehrt “. Wir wissen besser als alle anderen, daß die Formen vergangener Zeiten dahingesunken sind und niemals wiederkehren. Aber wir wissen auch, daß, wenn ein Volk keine Verwandtschaft mehr mit den Großen der Vergangenheit findet, dieses Volk nicht nur seine Geschichte und seine Gegenwart verloren hat, sondern auch unfähig ist, eine Zukunft zu gestalten. Uns ward vor allen Dingen das Erlebnis vergönnt, daß Deutschland in modernster Form das alte Gesetz seines Lebens wiedergefunden hat im Aufbau seines politischen und gesellschaftlichen Lebens. Es ist zurückgekehrt zu alten germanischen Prinzip des Herzogs und seiner Gefolgschaft.

    Wenn wir heute die alten Verfassungen jener Orden überfliegen, die den deutschen Osten kolonisiert haben, so werden wir eine ans Wunderbare grenzende genaue Übereinstimmung zwischen jenen Grundsätzen, nach denen einst der deutsche Orden regiert wurde und den Grundsätzen, nach denen die nationalsozialistische Bewegung regiert wird, feststellen. Das sind Dinge, die tiefer gehen, als mancher oberflächliche Politiker von heute denkt. Es ist ein Zurückfinden zu den Urgesetzen unseres eigenen Lebens, die verschüttet und verspottet wurden und heute ihre größte Wiedergeburt feiern.

    Wir brauchen für diese nationalsozialistische Revolution keine Propaganda in der Welt zu machen. Wir lehnen es auch ab, eine solche Propaganda ins Leben zu rufen; denn wir anerkennen jede Tradition der übrigen Völker. Wir wissen, daß nur aus den Seins= Gesetzen jeder Nation auch der Umbruch in der ihr gemäßen Form erfolgen kann. Aber wenn wir auch ablehnen, nationalsozialistische Propaganda zu betreiben, so wissen wir doch, daß anderen Völkern heute Probleme gestellt worden sind, die wir bereits gelöst haben, daß andere Völker sich mit diesen Problemen herumschlagen müssen, an denen sie zerbrechen, wenn sie nicht den Kampf mit ihnen aufnehmen.

    Das Grundproblem der Politik ist die Auseinandersetzung zwischen der marxistisch= kommunistischen Weltbewegung und dem Volkstumsgedanken. Um diese Begriffe und Ideen wird heute allerorts gerungen. In diesem Zusammenhang müssen wir eine interessante Feststellung machen: man macht und heute schon zum Vorwurf, daß die marxistische Bewegung in den verschiedenen Staaten heute durch uns immer radikaler werde. Man sagt: die Nationalsozialisten sind schuld daran, daß unsere friedlichen Sozialdemokraten jetzt auch wütend werden. Aber sollen wir uns denn etwa vom Kommunismus auffressen lassen, damit die anderen ihre bürgerliche Ruhe besitzen ?

    Gerade dadurch, daß manche Marxisten in anderen Staaten radikaler werden, wird das Problem, das vorhanden ist, endlich auch einmal sichtbar für jene, die ihm immer noch blind gegenüberstehen.

    Diese Gärung in der Welt ist aber überall festzustellen. Nicht nur die Marxisten werden radikaler, sondern auch die nationalen Gruppen in allen Staaten zeigen eine fühlbare Lebendigkeit. In Holland gibt es schon fünf faschistische Parteien. In der Schweiz gibt es eine nationale Front, antisemitisch und antimarxistisch, außerdem nationalsozialistische Eidgenossen, und in der westfranzösischen Schweiz eine antisemitische Bewegung, zu der neuerdings eine faschistische hinzugekommen ist. Man muß sich einmal vorstellen, was das in einem Lande wie der Schweiz zu bedeuten hat, und sich dann vergegenwärtigen daß eine ähnliche Gärung durch alle Völker geht, daß ein neues Geschlecht heranwächst, das die alte Vergangenheit einfach nicht mehr will und nach neuen Formen für das 20. Jahrhundert sucht. Es ist in Deutschland und überall eine Weltenwende eingetreten und viele Völker, die uns heute noch schmähen, beneiden heimlich die deutsche Nation, daß sie ihren Herzog gefunden hat.

    Die deutsche Nation hat sich dieses großen Glückes würdig erwiesen. Adolf Hitler wird heute in allen deutschen Städten und Dörfern empfangen, wie noch nie ein König oder Kaiser von der deutschen Nation gegrüßt worden ist. Die deutsche Nation empfindet inmitten der Schmach dieser Tage tiefer als alle übrigen, daß wir nicht nur an einer Jahrhundert=, sondern an einer Jahrtausendwende stehen, daß alle politischen Bewegungen der letzten Zeit überlebt sind und ganz neue Formen gefunden werden müssen, um die Fragen unserer Zeit zu lösen.

    ————————————————————
    Die politische Einigung in Deutschland hat sich mit wunderbarer Schnelligkeit entwickelt. Gebilde, von denen viele glaubten, daß sie nie und nimmer zu stürzen seien, sind in sich zusammengesunken, als seien sie nicht gewesen.
    ————————————————————

    Parallel damit geht die Herstellung einer sozialen Säule, die das kommende deutsche Haus tragen soll. Alle die verschiedenen Gewerkschaften, diese Hunderte von Bünden, sind verschwunden. Aus allen Kreisen finden sich jetzt Menschen zusammen, um dem neuen sozialen Gedanken seine Form zu geben. Es ist verständlich, wenn die neue deutsche Staatsmaschine an manchen Enden und Ecken noch knirscht, insbesondere, weil manche ihr, auch bewußt, noch Sand hineinwerfen. Es besteht aber kein Zweifel, daß hier ein großes Wollen am Werke ist, das sich einheitlich auf alle Lebensgebiete erstreckt, und nach der politischen Einigung, nach der Herstellung einer sozialen Einigung, tritt nun auch die weltanschauliche Frage an uns heran.

    Es ginge zu weit, wollte man heute behaupten, die ganze Nation sei schon nationalsozialistisch in ihrem Denken und Glauben. Aber eines können wir schon sagen: das, was wir das heroische Weltgefühl nennen, ist heute schon lebendig bei allen deutschen Volksgenossen.

    Heroisches Weltgefühl hat nichts mit aggressivem Militarismus zu tun. Ich möchte versuchen, das an einem Beispiel zu erläutern.

    Als unser Kamerad Maikowski in der Nacht nach der Machtübernahme unseres Führers von Kommunisten ermordet wurde, wurde er auf Staatskosten beerdigt und im Dome aufgebahrt. Dort sprach der damalige Pfarrer und heutige Bischof Hossenfelder. Er sagte damals ein Wort, das wie ein Blitzlicht in die ganze seelische Situation unseres Volkes hineinleuchtete, ein Wort von einer
    revolutionären Konsequenz, an die die Zuhörer und der Redner selbst vielleicht nicht gedacht haben. Er sagte:

    ————————————————————
    „ Unser Kamerad Maikowski ist zum Sturme Horst Wessels versammelt worden.“
    ————————————————————

    Man muß sich vorstellen, was dieses Wort, gesprochen in einer christlichen Kirche , bedeutet. Frühere Jahrhunderte haben den Menschen das Jenseits in fürchterlichsten Qualen ausgemalt, Hunderte und aber Hunderte von Bildern zeugen von diesem Angstgefühl, von der Furcht vor den Martern, die uns im Jenseits erwarten. Dieses Angstgefühl hat den sogenannten mittelalterlichen Menschen innerlich zerrissen und zerbrochen. Eine spätere oberflächlich humanistische Zeit hat den Himmel ausgemalt mit weißen Wölkchen und Engelsgestalten mit Palmen in der Hand und mit Harfenschlagen. Das war der oberflächlich gedachte Himmel der guten bürgerlichen Gesellschaft.

    Nun kommt ein christlicher Pfarrer und bekennt sich zu einem heroischen Bilde auch vom Jenseits. Er erkennt, daß das ganze Leben Kampf ist, nicht unmittelbar blutiger Krieg, daß aber dieser Kampf erprobt wird im Wirtschaftsleben, im künstlerischen Leben, in jeder schöpferischen Gestaltung, und daß es ohne dieses innere Kampfgefühl keine Staaten und Kulturen auf dieser Welt geben würde.

    Wenn vergangene Zeiten an die Mutlosigkeit und die ewige Furcht appellierten, so ist das Geheimnis des nationalsozialistischen Erfolges darin zu suchen, daß Hitler den Mut des deutschen Volkes anrief. Er hat durch diesen Aufruf an Kühnheit und Mut nach und nach die Besten aus dem deutschen Volke herausgezogen, und erst diese Gefolgschaft hat dann die Fähigkeit gefunden, auch die übrigen noch um sich zu sammeln und die Befreiung Deutschlands einzuleiten.

    Die Aufgabe, die heute noch vor jedem Nationasozialisten steht, ist, die innere Umkehr bei sich zu festigen und diese Umkehr allen übrigen zu predigen und jenes Fluidum einer Unwiderstehlichkeit um sich zu verbreiten, das tatsächlich im Innersten unsere Gegner gebrochen hat. Denn wir müssen eines sagen: sie haben uns zwar verfolgt, aber diese Verfolgung hatte keinen großen Stil. Sie kam nicht aus einem starken Glauben, und deshalb sind die Terrorakte des alten Systems schließlich wirkungslos geblieben. Die Herren, die jetzt davongelaufen sind, hatten im Inneren ein Minderwertigkeitsgefühl. Sie hatten alle das Gefühl, daß sie nicht auf Ministersessel, sondern an den Galgen gehörten. Dieses Gefühl hat sie schließlich schwach gemacht, während das andere Gefühl uns zum Siege brachte. Diese Charakterwendung, dieses Bekenntnis zu neuen und doch uralten Charakterwerten war gebunden an eine Weltanschauung, die wir Rassenkunde nennen, eine Weltanschauung, die heute noch in der ganzen Welt mißverstanden wird. Den diese Kunde ist nicht eine Predigt des Rassenhasses, sondern eine Predigt der Rassenachtung. Sie besagt weiter nichts, als daß jeder ehrfürchtig hinhören muß auf die Stimme seines Inneren, auf daß er erkenne, daß es kein Zufall ist, wenn auf dieser Welt Menschen verschiedener Farbe und verschiedenen Geistes leben und diese Menschen verschiedenartige Staaten und verschiedenartige Kulturen erzeugen. Gerade dieses Bewußtsein wird bei einer inneren Achtung vor sich selbst auch Ritterlichkeit der Gesinnung und Achtung vor jeder echten Art erzeugen, eine Ritterlichkeit, die nahezu in den letzten Jahrzehnten vom Erdboden verschwunden schien.

    Wenn heute der weiße Mensch um seine Geltung in aller Welt ringt, so ist das durchaus nicht eine Verdammung der übrigen Rassen. Wir begreifen, wenn die Japaner und Chinesen auf ihre eigene große Kultur zurückweisen, und wir denken gar nicht daran — im Unterschied zu einer überheblichen Zeit der Vergangenheit — diese großen Völker des Ostens mit einer sogenannten europäischen Kulturarbeit zu überziehen. Wir glauben, daß ein japanischer Kaiser recht gehabt hätte, wenn er eine Mischung zwischen Japanern und Weißen als Minister in Japan ablehnen würde. Genau so nehmen wir aber für uns in Anspruch, daß wir nicht jüdische Außenminister haben können, die zu schreiben sich erdreisten: „ Wenn der deutsche Kaiser gesiegt hätte, dann hätte die Weltgeschichte ihren Sinn verloren.“

    Wir glauben, daß jene Staaten, die diese Weltanschauung noch bekämpfen, alle Ursache hätten, auf sie zu hören und in ihrem Geiste die Dinge bei sich zu Hause zu prüfen. Der weiße Amerikaner wird dem Rasseproblem bald ins Auge schauen müssen, ob er will oder nicht. Wenn er aber erst in den kommenden Jahrzehnten unter viel schlechteren Umständen den Kampf aufnehmen sollte, dann wird er sicher feststellen können, daß die zwei Millionen Juden in New York die schwarze Armee gegen ihn finanzieren werden.

    Wir glauben, daß auch das stolze Großbritanien Ursache hätte, dem Problem ins Auge zu schauen. Wenn wir in englischen Zeitungen lesen, es sei doch schrecklich, welch ein Hochmut in Deutschland wieder lebendig werde, so glaube ich — wenn diese Anschauung wirklich ernst werden sollte in England — daß damit die Grundlage des britischen Weltimperiums selbst erschüttert wird. Denn nur in diesem Sinne ist ja schließlich das britische Imperium entstanden. Man hat also alle Ursache, nicht hochmütig über die neue Weltanschauung in Deutschland zu spotten, sondern sollte mit tiefem Ernst an sie herangehen, denn dieses Problem ist auch ein Problem Englands.

    Ich glaube ferner, daß auch die Franzosen Grund genug haben, ihre Kolonialpolitik zu überprüfen, und daß sie einmal das Bewußtsein bekommen müssen für die Unmöglichkeit, daß es schwarze Richter über weiße Menschen in Afrika geben kann, oder daß eine weiße Frau mit einem Neger Arm in Arm durch Paris gehen kann, ohne daß es auffällt. Wir hoffen, daß auch die Franzosen sich einmal erinnern, daß das alte Paris der Sainte Geneviève ein anderes Paris war als das heutige und daß das Problem auch an den Kern des Franzosentums rührt. Auch sie müssen daran denken, daß über das Mittelmeer hinweg bewaffnete Marokkaner und Schwarze eine Gefahr für Europa werden können wie einstmals die syrischen und afrikanischen Sklaven in Rom.

    Das sind die Gedanken, die uns bewegen, von denen wir aber glauben, daß auch die anderen Völker alle Ursache haben, sie ernstlich daraufhin zu überprüfen, ob nicht doch einiges Wertvolle auch für sie darin vorhanden ist. Was heute in Deutschland in diesem großen Kampf vor sich geht, das ist eine neue Rangordnung der Werte. Immer kämpfen die Menschen darum, was als höchster Wert zu gelten hat und in vielen Jahrhunderten hat dieser höchste Wert gewechselt. Das Mittelalter stand im Zeichen eines Konfessionskampfes, im Zeichen der Proklamation eines Bekenntnisses als höchsten Wert. Bis dieser Kampf abgelöst wurde von weltlichen dynastischen Machtkämpfen. Jahrzehntelang stand Europa inmitten verschiedener Kriege, die Dynastien und Hausmächte miteinander führten. Bis schließlich der republikanische Gedanke entstand und im 19. Jahrhundert den Klassenkampf groß werden ließ. Im Zeichen dieses Klassenkampfes ist das politische Ringen durch alle Völker gegangen.

    Nun haben diese Gedanken auch in unserer Seele gerungen. Jeder einzelne von uns ist der Schauplatz aller dieser Gedankensysteme, der Schauplatz dessen, was als höchster Wert zu gelten hat.

    Einige, die nach dem Wesen des Nationalsozialismus forschten, haben gesagt, er sei eine politische Machtbewegung. Sie haben Recht gehabt, aber es war zu wenig. Andere haben gesagt, er sei der Kampf um einen neuen sozialen Gedanken. Auch sie haben Recht gehabt, aber auch das war zu wenig.

    ————————————————————
    Wenn wir uns im Tiefsten fragen: was ist das Wesen des Nationalsozialismus, so müssen wir sagen: es ist der Kampf um Charakterwerte, um die Wiederherstellung der nationalen Ehre als höchsten Wert auf dieser Welt.
    ————————————————————

    Und weil es so ist, fühlt das 20. Jahrhundert der nationalsozialistischen Revolution sich so eng verbunden mit dem alten Preußentum. Deshalb ist es für uns kein Zufall, sondern das tiefste Symbol, daß dieser Staat gegründet wurde am heiligsten Grabe der deutschen Geschichte, am Sarge Friedrichs des Großen.

    Das Wesen des ersten Deutschen Reiches, des römischen Reiches Deutscher Nation, war ein vergebliches Bemühen, eine späte römische Form wieder aufzunehmen und fortzuführen:

    ————————————————————
    die universalistische Weltmonarchie
    ————————————————————

    So kämpfte der Cäsaro= Papismus mit der Papo= Cäsarie jahrhundertelang um die Vorherrschaft, bis das römische Reich zerbrach und das zweite Deutsche Reich entstand, in dem viele ihren Traum in Erfüllung gehen zu sehen glaubten. Viele blickten nach Versailles damals in den Januartagen 1871. Aber manche empfanden schnell, daß dieses prächtige, starke und vieler Verehrung würdige Reich doch eine weltanschaulich tiefe Grundlage nicht besaß. Die Propheten dieser Zeit haben das seit Jahrzehnten erkannt, haben es ausgesprochen, haben darunter gelitten, aber es kam schließlich so, daß dieses von Bismarck einst geschaffene Reich der Tummelplatz nur weltwirtschaftlicher Ideen war, und daß der Wert dieses Reiches das Geschäft wurde, so daß schließlich Walther Rathenau sagen konte: „ Die Wirtschaft ist das Schicksal “, d. h. der Profit geht über alles !

    Auch dieses Reich ist zusammengebrochen, zusammen mit vielem Guten, was mit dahingegangen ist.

    Wenn wir das Wesen des dritten Reiches umschreiben wollen, so müssen wir sagen:

    ————————————————————
    es ist der erste deutsche Nationalstaat
    ————————————————————

    In diesem großen Kampf, dem Ringen um die Erfüllung des ersten deutschen Staates und die Durchsetzung der höchsten Werte, für die wir 14 Jahre gekämpft haben, steht unser ganzes Leben heute bis an sein Ende. Und ich glaube, dieser Kampf ist wert, gekämpft zu werden. Er ist ein Vorspiel für das, was wir ewige Seligkeit nennen, ein Kampf, den wir hinübertragen wollen auf alle kommenden Geschlechter, und wenn wir in diesem Kampf treu bleiben, dann dürfen wir am Ende sagen: mehr kann kein Gott von uns verlangen.

    Ende

    ————————————————————

    Rosenberg, Alfred – Blut und Ehre – Ein Kampf fuer deutsche Wiedergeburt (1938, 398 S., Scan, Fraktur)

    https://archive.org/details/Rosenberg-Alfred-Blut-und-Ehre/mode/2up
    ————————————————————

    siehe auch: . . . und sie fliegen doch !

    Für jene Leser, die sich in der Vergangenheit so gut wie garnicht mit der Flugscheiben= Thematik beschäftigt haben, sollen hier eine Anzahl der bekanntesten und auch spektakulärsten Ereignisse — die in der ‚UFO’= Literatur zum Teil schon als die klassischen Fälle allgemein bekannt sind — geschildert werden. ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51138

    ————————————————————

    Die Verbreitung der rechten Erkenntnis der Unzerstörbarkeit des Lebens.

    Der Mensch lebt auf der Erde nicht einmal, sondern dreimal. Seine erste Lebensstufe ist ein steter Schlaf, die zweite eine Abwechselung zwischen Schlaf und Wachen, die dritte ein ewiges Wachen. Auf der ersten Stufe lebt der Mensch einsam im Dunkel; auf der zweiten lebt er gesellig aber gesondert neben und zwischen andern in einem Lichte, das ihm die Oberfläche abspiegelt, auf der dritten verflicht sich sein Leben mit dem von andern Geistern zu einem höhern Leben in dem höchsten Geiste, und schaut er in das Wesen der endlichen Dinge. ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51162

    ————————————————————

    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann aus dem Erzgebirge !

    • Ostfront sagt:

      ————————————————————
      Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her !
      ————————————————————

      Glaubensbekenntnis

      Ich glaube an einen einigen, ewigen, unendlichen, allgegenwärtigen, allmächtigen, allwissenden, allgütigen, allgerechten, allbarmherzigen Gott, durch den Alles entsteht und vergeht und ist, was da entsteht und vergeht und ist, der in Allem lebt und webt und ist, wie Alles in Ihm; der Alles weiß, was gewußt wird und gewußt werden kann, der alle seine Geschöpfe in Eins liebt, wie sich selber, der das Gute will und das Böse nicht will, der Alles im Laufe der Zeiten zu gerechten Zielen führt, der sich auch des Bösen erbarmt, also daß er die Strafe selbst nur zum Mittel seiner Besserung und endlichen Beseligung macht.

      ————————————————————
      Korrektur: (Um Deutschlands Weltgeltung)
      ————————————————————

      Sie fristen ihr politisches Dasein bisher ↔ durch ein System gewissenloser Wahlmethoden,

      Die Aufgabe, die heute noch vor jedem → Nationalsozialisten ← steht, ist, die innere Umkehr bei sich zu festigen

      Wir glauben, daß auch das stolze → Großbritannien ← Ursache hätte, dem Problem ins Auge zu schauen.

      … so daß schließlich Walther Rathenau sagen → konnte ← : „ Die Wirtschaft ist das Schicksal “, d. h. der Profit geht über alles !

      ————————————————————
      Ergänzungen:
      ————————————————————

      Die Verbreitung der rechten Erkenntnis der Unzerstörbarkeit des Lebens.

      ( aus: Vom Leben nach dem Tode ! )

      Elftes Kapitel

      Ja wie leicht wäre Alles für den Glauben, könnte der Mensch sich nur gewöhnen, in dem Worte, womit er seit mehr als tausend Jahren spielt, dass er in Gott lebt und webt und ist, mehr als ein Wort zu sehen. Dann ist der Glaube an Gottes und sein eigenes ewiges Leben nur einer, er sieht sein eigenes ewiges Leben zum ewigen Leben Gottes selbst gehörig, und in der Höhe seines künftigen über seinem jetzigen Leben nur einen höhern Aufbau über einem niedern in Gott, wie er selbst schon solchen in sich hat; er faßt am kleinen Beispiel das Höhere und im Zusammenhange beider das Ganze, wovon er nur der Theil.

      Die Anschauung in dir zerrinnt, und die Erinnerung steigt daraus in Dir auf; Dein ganzes diesseitiges Anschauungsleben in Gott zerrinnt, und ein höheres Erinnerungsleben steigt daraus in Gott auf; und wie die Erinnerungen in Deinem Haupte, verkehren die Geister des Jenseits im göttlichen Haupte. Nur eine Stufe über der Stufe derselben Treppe, die nicht zu Gott, sondern in Gott aufwärts führt, der in sich hat zugleich den Grund und Gipfel. Wie leer war Gott mit jenem leer gedachten Worte, wie reich ist Gott mit seinem vollen Sinne.

      Weisst du denn, wie das Jenseits der Anschauungen in deinem Geiste möglich ist? Du weisst nur, dass es wirklich ist; doch nur in einem Geiste ist es möglich. Also kannst Du auch leicht, unwissend wie es möglich ist, an die Wirklichkeit eines Jenseits Deines ganzen Geistes in einem höhern Geiste glauben; Du musst nur glauben, dass ein höherer Geist ist, und dass Du in ihm bist.

      Und wieder: wie leicht wäre Alles für den Glauben, wenn der Mensch sich gewöhnen könnte, eine Wahrheit in dem zweiten Worte zu sehen, dass Gott in Allem lebt und webt und ist. Dann ist es nicht eine todte, sondern eine durch Gott lebendige Welt, aus welcher der Mensch sich seinen künftigen Leib erbaut und damit ein neues Haus in Gottes Haus hineinbaut.

      Wenn aber wird dieser lebendig machende Glaube lebendig werden?

      Dass er lebendig macht, wird ihn lebendig machen.

      ————————————————————
      DREISSIG JAHRE UNTER DEN TOTEN
      ————————————————————
      Dr. med. CARL WICKLAND
      übersetzt und herausgegeben von Dr. med. Wilh. Beyer
      ————————————————————

      Einführungskapitel des Übersetzers

      Wesen, Gefahren und Segen des medialen Geisterverkehrs

      Was dem vorliegenden Buche Dr. Wicklands seinen einzigartigen und überaus wertvollen Charakter gibt, das ist nicht so sehr der Inhalt der darin berichteten Gespräche mit Jenseitigen, als vielmehr die Art und Weise, mit der er als Arzt und tatkräftiger Helfer diese medialen Kundgaben zum Anlaß und zur Grundlage eines segensreichen Wirkens gemacht hat. An Berichten über Jenseitsschicksale und jenseitige Lebensverhältnisse ist auch ohne Dr. Wicklands Buch wahrlich ‚kein Mangel. Im Schrifttum aller Sprachen finden sich derartige Berichte in reichlicher Fülle.

      Daß diese jedoch immer nur einem kleineren Kreise von Menschen beachtenswert und wichtig erscheinen, für die große Allgemeinheit des abendländischen Kulturkreises aber bisher völlig gegenstandslos geblieben sind, hat seine gewichtigen Gründe. — Ganz im Gegensatz zum Asiaten, dem das Wissen um die Unzerstörbarkeit des Lebens und damit das Weiterleben jenseits des Todes selbstverständlich ist, ist die Lebensauffassung des Abendländers unserer Tage trotz dem Christentum derart stoffgebunden und ungeistig, daß von der weitaus überwiegenden Mehrzahl , unserer Zeitgenossen der Gedanke an ein Jenseitsleben überhaupt nicht ernstlich in Betracht gezogen wird.

      Ein wirklich überzeugtes Wissen um die Fortsetzung des eigenbewußten Lebens über den Tod hinaus ist nur bei einer verschwindend kleinen Minderzahl zu finden, und nur in diesen Kreisen hält man es der Mühe wert, sich ernsthaft mit dem Gebiete medialer Erscheinungen auseinanderzusetzen.

      (…)
      ————————————————————

      Die Jugendgeschichte unseres Herrn Jesu Christi

      Wiederoffenbarungen des sogenannten ,Jakobusevangeliums´ ab dem Zeitpunkt, als Joseph Maria zu sich nahm. Niederschrift vom 22.07.1842-09.09.1844 nach wörtlichem innerem Diktat durch Jesus Christus an Jakob Lorber.

      ————————————————————

      Das alles und noch viel mehr finden sie hier: ↓

      Gliederung

      https://websitemarketing24dotcom.wordpress.com/2019/06/25/modernes-grand-sonnenminimum-hat-die-neue-kleine-eiszeit-bereits-begonnen/comment-page-1/#comment-8109

      ————————————————————

      …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

      …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

      Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

      Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

      Das ganze Deutschland wird es sein !

      Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann aus dem Erzgebirge !

  16. Skeptiker sagt:

    Endlich habe ich das Video im Sack, weil das wurde ja sofort gelöscht.

    Der_Volkslehrer

    https://www.bitchute.com/video/reReWqTqpXhk/

    Der Hybridkrieg oder die hybride Kriegführung beschreibt eine flexible Mischform der offen und verdeckt zur Anwendung gebrachten regulären und irregulären, symmetrischen und asymmetrischen, militärischen und nicht-militärischen Konfliktmittel mit dem Zweck, die Schwelle zwischen den völkerrechtlich angelegten binären Zuständen Krieg und Frieden zu verwischen.[1]

    Die Grenze zu der nach den Genfer Konventionen verbotenen Heimtücke (Perfidieverbot) ist fließend.

    Hier komplett.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hybridkrieg
    ===============

    Hier die Bestätigung, ich meine der Hybriden Kriegsführung

    HD – WIE DEUTSCHLAND IN DEN LETZTEN 70 JAHREN SYSTEMATISCH ZERSTÖRT WURDE – Ursula Haverbeck

    (https://youtu.be/2kaNgou2ARw?t=242)

    Ich sag ja, Wahrheit ist eben verboten.

    Oder kann das jemand anders sehen?

    Gruß Skeptiker

  17. Adrian sagt:

    Dumme ***Q*** und das Ende der FED. ?!?

    Bitte selber lesen.

    https://www.youtube.com/post/Ugzo5ku7R7XNH7aZKwR4AaABCQ

    ***Qdioten*** und die anderen Dummschwätzer. Diesen Unterschied wird bald jeder erkennen.

    https://connectiv.events/nesara-gesara-das-goldene-zeitalter-des-globalen-friedens-und-reichtums/

    Ich habe nur noch zwei Wünsche.
    Zum einen Wünsche ich den meisten Deutschen von Herzen einen glücklichen Aufbruch ins Kaiserreich.
    Zum anderen wünsche ich ***gewissen*** Deutschen einen eisenharten Adolf Hitler. Mit Ihm können ihr dann marschieren wie es euch lustig ist; z.B. Sibirien und ev. zurück, oder ihr dürft in einem Steinbruch an eurer ***Freiheit arbeiten***.
    Reisebegleiter sollen die schwulen Pfaffen sein, auch denen tut frische Luft mehr als gut. 🙂

    Sobald der Corona-Theatervorhang zur Seite gezogen wird, werden wir ja sehen, welches neue Bühnenbild uns für den nächsten Akt im Welttheater bereitet wurde.

    Aber ja, mann soll doch noch träumen dürfen, gell Skeptilein? bussi busssi 🙂

    • Freidavon sagt:

      Glaubst Du wirklich nach hunderten von Jahren hätte jetzt das Gute über das Böse gesiegt, ohne unser zutun? Oder ist dies nur etwas naiv?

      Das dies nun angeblich über das Deutsche Reich(nicht Kaiserreich weil inkorrekt) abgewickelt werden soll, kann auch eine große Falle sein. Viele Gruppierungen arbeiten daran, aber kaum eine will tatsächlich unseren Rechtsstaat wieder organisieren, sondern alle wollen sie einen neuen Staat erschaffen. Hierzu wollen sie die Verfassung und die gesamte Gesetzgebung des Deutschen Reiches zuvor auflösen und dann alles neu gestalten.
      Ja, wem liegt das Deutsche Reich denn am meisten im Magen, weil sie es mit ihrem Geschäftssystem nicht wegbekommen?
      Wenn ich sehe was für Qidioten hier im Lande „Q“ propagieren, welche nicht den geringsten Zweifel an Trump und Putin aufkommen lassen wollen und wie allgläubige Schafe wirken, dann weiss ich bereits jetzt, da steckt kein großer Geist dahinter, welcher auch nur annähernd die Abwicklung des „deep state“ auf die erhoffte weise regeln könnte. Da braucht es mehr als ein paar Monarchie-Liebhaber(siehe HaJo), bei denen die Augen anfangen zu leuchten wenn sie an Kaiser, Militär und Rumtata denken.
      Und Trump, soll dieser geborene Millionär ein wahrhafter Vertreter des Volkes sein und tatsächlich gewählt, oder ist er lediglich eine Neuausgabe eines Staatsmannes, welcher für einen Wechsel des System mit exakt den selben Hintergrundkräften wirkt?

      Da gibt es doch ganz viel zu hinterfragen und zu beweisen. Aber stattdessen herrscht lediglich der Glaube vor und das ist einfach nicht der richtige Weg.

      Soll durch erneute Gutgläubigkeit das großartige Gebilde des Deutschen Reich riskiert werden? Wenn wir nicht aufpassen, dann ziehen sie uns das Deutsche Reich einfach unter dem Hintern weg, weil wir gutgläubig einmal mehr unsere Verantwortung abgeben an Großkotze, welche meinen uns nicht einmal einen Beweis ihrer Vertrauenswürdigkeit vorlegen zu müssen.

      Eines zeichnet sich bereits deutlich ab, nämlich dass der Killervirus nur einen Ausnahmezustand überdecken soll, bzw. die Menschen davon abhalten soll die tatsächlichen Vorgänge zu begreifen und ihre Rebellion zu verhindern, indem man versucht bereits kleine Ansammlungen im Keim zu ersticken. Wir sehen auf jeden Fall einen Ablauf eines Planes, aber nicht jedoch einen Zusammenbruch aus unvorhersehbaren Gründen heraus. Das dies ein Plan eingeleitet von Trump ist, welcher den „deep state“ beseitigen soll und uns die Befreiung bringt, ist reine Spekulation, oder auch Auslegungssache, denn die erkennbaren Massnahmen sind allesamt von diesem „deep state“ hervorgerufen, währendessen sich Massnahmen in erwähnter weise durch Trump, lediglich hereininterpretieren lassen (durch Deutung abstrakter Zeichen z.B.)oder auch nicht.

      Das derzeitige Zusammenwirken der Großkonzerne weist relativ klar auf einen zwar letztlich unumgängigen, aber dennoch jetzt gemachten Zusammenbruch hin. Nachvollziehbar arbeiten sie alle zusammen um hier alles auf Null zu fahren. Aber wir werden uns alle wundern, denn danach steigen sie alle(wie der Phönix blabla) aus der Asche hervor, aber die SELBSSTÄNDIGEN und auch die vielen nun arbeitslosen Menschen, werden alle am Boden liegen bleiben. Denn die werden staatlich gezwungen ihre Unternehmungen zu schliessen und Arbeiter zu entlassen, haben weder genügend Luft(Rücklagen), noch bekommen sie irgendwelche Unterstützung(alles Lügen). Und das ist dann auch das Tatsächliche was bereits durchscheint, dass eine noch deutlichere Aufteilung aller Bereiche der Wirtschaft auf eben diese Großkonzerne arrangiert wird, welche nicht selbstständig sind(keine verantwortlichen Unternehmer), sondern alle wiederum im Besitz ganz weniger Menschen zusammenlaufend. Und dafür steht Trump, denn das ist sein Metier und nicht die Freiheit der Völker dieser Erde.

      Wenn dies anders sein sollte, dann hätten wir bereits schon lange klare Ansagen bekommen, denn mit dem Sturm des Volkes ist alles ganz schnell umgewälzt und wenn jemand behauptet er steht für Volk und Freiheit, dann muss dieses Vok zwangsläufig am Befreiungsprozess beteiligt werden.

      • Adrian sagt:

        Deine Bedenken sind durchaus berechtigt.

        Aber wenn du das Volk in diesen Prozess einbeziehen willst, wird ersten NOCHMALS jahrelang und ergebnisslos darüber gequatscht und zweitens gäbe es ein sinnloses Blut fliessen zwischen linken, rechten, Inländern-Ausländern, etc. Und das währe dann durch niemanden mehr kontrollierbar.

        Wir werden sehen, an den nun geschaffenen Tatsachen wird kaum etwas zu ändern sein.

        Du zweifelst so stark an Trump, hegst du auch die gleichen Zweifel an Kennedy sen.?
        Kennst doch seine Rede, oder?

        Wie gesagt, man soll noch träumen dürfen, und wie ich feststelle habe ich gegenüber deinen Albträume richtiggehend süsse Träume, und beide, deine wie meine können enttäuschend sein. Ist mir bewusst.

        Aber vielleicht kommt der Prinz und küsst das Schneewittchen (schwarz, weiss, rot) wach.

        Halt die Ohren steif und bleib gesund.

      • Freidavon sagt:

        Es ist ja recht einfach an Merkel festzumachen, und ich gebe zu, ihre Art zu verschwinden und dann nur per Audiodatei sich zu melden ist äusserst komisch. Es kann aber auch ganz einfach heissen, das die Regierungsleute dieses Ranges sich in Bunkern verkriechen weil sie nicht genau berechnen können was passiert wenn den Menschen die Auswirkungen dieses Schauspiels für sie selbst bewusst werden. Aber selbst wenn sie nur über Audio sich äußerte, so hat sie dennoch auf aktuelles Geschehen reagiert und es kann keine Aufzeichnungkonserve sein.
        Jedenfalls haben sich die Qidioten weit aus dem Fenster gelehnt und Merkel ist aus ihrer Sicht festgesetzt/inhaftiert. Wir werden sehen ob sie nochmal als Kanzlerin im Bundestag auftaucht oder nicht.

      • Keine Ahnung was Du meinst aber ich rede von Schulbildung und nicht von „Staatsbürgerkunde“. Natürlich kann man jetzt auch anfangen, die Mathematik oder den Deutschunterricht als ein Instrument von Ideologien hinzustellen, nur weil 45min später in Sozialkunde irgendwelche Ideologien transportiert werden oder im Deutschunterrich AUCH der Quatsch mit den Gendersternchen abverlangt wird. Selbst in der Physik sollte man nicht alles so eng sehen. Natürlich wird da in höheren Jahrgangsstufen immer mehr Unfug vermittelt. Aber selbst dieser setzt eine solide Kenntnis mathematischer „Rechtschreibung“ und Logik voraus. In der 10 Klasse habe Mitschüler erlebt, die nicht mal den Dreisatz beherrschten. Wer ist da schuld, Einstein? Das eine hat doch mit dem anderen Nichts zu tun. Und darum macht auch kein Schulstreik im Sinne von Schwänzen einen Sinn und wir täten gut daran solchen Quatsch auch nicht gutzuheißen. Damit schaden die Kinder nur sich selbst. Dann nützt ihnen auch die beste Erkenntnis nichts, wenn sie es nur zu Straßenfegern bringen obwohl ihnen eine ganze Welt offensteht.

      • Freidavon sagt:

        Welche Rede ist gemeint?

      • Adrian sagt:

        @Freidavon, äh???

        Hab ich irgendwas an Merkel festgemacht? Siehst du Gepenster?

        Hier die neusten und auch für dich nachprüfbaren (Fake)-News.

        (https://www.youtube.com/watch?v=k73JSQhKs4g)

      • Adrian sagt:

        Hier die Rede von Kennedy:

        (https://www.youtube.com/watch?v=xJ9aVPrE_kg)

      • Freidavon sagt:

        Kennedy sen. gibt es mehrere und JFK wird gemeinhin nicht als senior bezeichnet so weit ich weiss.

        Die Rede ist doch ein ganz alter Hut und vielleicht für dich noch im Bereich eines aufklärenden Formats, aber nicht für Leute die ihre Hausaufgaben bereits gemacht haben.

        Was zum Teufel hat diese Rede denn nun mit der Vertrauenswürdigkeit von Trump zu tun. Ist jeder der etwas gutes sagt für dich akzeptiert, oder wartest Du vielleicht auch mal darauf ob etwas auch nachweisbar umgesetzt wurde bevor Du Lorbeeren verteilst?

        Zum Thema Merkel fällt mir nur noch ein: Es ist ja ganz lustig wenn Du dich mit den Qidioten identifizierst, denn die habe ich angesprochen und nicht dich persönlich. Passt so aber auch.

      • Adrian sagt:

        Wo’s ein Junior gibt, gibt’s auch ein Senior.

        Mach weiter mit den Hausaufgaben.
        Hier noch eine, was könnte es sein?

        Diwasserstoffmonoxid, Wasserstoffhydroxid, Dihydrogeniumoxid, Hydrogeniumoxid, Hydrogeniumhydroxid, Oxan, Oxidan (IUPAC) oder Dihydrogenmonoxid (DHMO).

      • @Adrian

        Als ich den Kommentar gelesen hatte, fiel das Gesuchte aus der Kohlensäure in meiner Bierflasche heraus, als ich diese öffnete. Weil H2CO3 = H2O + CO2. Letzteres stieß mir etwas auf… Wenn Du dir eine Zigarette ansteckst, macht dein Feuerzeug (mit Butangas) auch sowas. 2 C4H10 + 13 O2 = 8 CO2 + 10 H2O. Darum sollte man auch nach Möglichkeit nicht mit offenen Gasflammen in der Bude heizen. Die Luft wird verbraucht und die Wände werden klatschnass.

      • Aber „verbraucht“ stimmt ja eigentlich so nicht. Der Sauerstoff ist weiterhin in der Raumluft vorhanden. Jedes einzelne Atom! Nur wurden diese beim Oxidationsvorgang aus ihrer bisherigen Bindung „herausgerissen“ und in neue Bindungen eingebaut. Bindungen die wir jedoch leider nicht atmen können.

      • *Verbindungen

        Und in der Raumluft ist der Sauerstoff im kondensierten H2O auch nicht mehr. Aber dieses Kondensat verdunstet ja früher oder später. Also ist der Sauerstoff am Ende doch wieder in der Raumluft.

      • Freidavon sagt:

        Ich werde mich mit dir überheblichen Stück Scheisse nicht mehr auseinandersetzen.

      • Freidavon sagt:

        Also in Bezug auf Hans Joachim Müller nehme ich meine zu oberflächliche Einschätzung zurück und er ist definitiv kein Qidiot, da er selbst über fundiertes Wissen verfügt und nicht lediglich ein schnatternder Mitläufer ist. Ich denke es ist fair genug, auch wenn ich seine Gutgläubigkeit in manchen Punkten zur jetzigen evtl. Abwicklung nicht teilen kann, so finde ich seine Rückschlüsse im Kern doch zwingend logisch und korrekt. Er ist einer derjenigen, welche die historischen Zusammenhänge richtig in aller Konsequenz erkannt hat und, wenn auch bei ihm etwas hasslastig dem Vatikan gegenüber, er doch zumindest nicht bei diesem beschränkten Punkt stehen bleibt und wohl weiss und äussert, dass dieser nur das Instrument der dahinter stehenden tatsächlichen Machthaber ist.
        Viele Leute um ihn herum verstehen gar nicht genau was er sagt, aber verfallen dem hier üblichen Nachgeschnatter um in seinen Wirkungskreis als wissendes Licht dazustehen und genau diese Leute erzeugen eben den Eindruck von naiver Oberflächlichkeit der ganzen Sache und sind Qidioten.
        Bemerkenswert ist der gesteuerte Aufschwung seiner Person, welcher doch recht gezielt und aufwendig unterstützt zu sein scheint.

        Also aus meiner Sicht sind die derzeitigen Veränderungen, und das diese stattfinden war sowieso klar und erwartet, noch lange nicht so eindeutig positiv in unserem Sinne wie HaJo suggeriert. Das Trump für eine Veränderung des Systems steht ,ist recht schnell klar gewesen, aber nicht klar ist wer hinter ihm steht und ob es sich um eine Veränderung unter der Regie der selben Machthaber handelt, oder ihrer tatsächlichen Konkurenz.

    • Adrian sagt:

      Deine Bedenken sind durchaus berechtigt.

      Aber wenn du das Volk in diesen Prozess einbeziehen willst, wird ersten NOCHMALS jahrelang und ergebnisslos darüber gequatscht und zweitens gäbe es ein sinnloses Blut fliessen zwischen linken, rechten, Inländern-Ausländern, etc. Und das währe dann durch niemanden mehr kontrollierbar.

      Zudem, hatte das Volk während Jahren demonstrieren dürfen, hatten quasi die Narrenfreiheit tun und walten wie es ihm gefiel:
      Namen gefälligst?
      -Ficken Fressen Feiern,
      -Klima retten
      -Invasoren retten
      -was sich die Antifa erlauben durfte, hat sie genüsslich gezeigt, und ihr Demorattieverständnis deutlicher als genug zur Schau gestellt.

      Denk mal darüber nach, und zu guter letzt haben die jungen Schnösels ihr Maul aufgerissen, über die Alten lauthals gelästert, dass es EINER hören musste, der sich sagte;
      OK, dann ziehen wir den Ficki-Fressern den Stecker und aus ist’s mit feiern.

      Wir werden sehen, an den nun geschaffenen Tatsachen wird kaum etwas zu ändern sein.

      Du zweifelst so stark an Trump, hegst du auch die gleichen Zweifel an Kennedy sen.?
      Kennst doch seine Rede, oder?

      Wie gesagt, man soll noch träumen dürfen, und wie ich feststelle habe ich gegenüber deinen Albträume richtiggehend süsse Träume, und beide, deine wie meine können enttäuschend sein. Ist mir bewusst.

      Aber vielleicht kommt der Prinz und küsst das Schneewittchen (schwarz, weiss, rot) wach.

      Halt die Ohren steif und bleib gesund.

  18. Deutscher Volksgenosse sagt:

    Als Jude hört er sich selber gerne reden, wenn es darum geht den eigenen Durchblick möglichst schrill und theatralisch raushängen zu lassen, gegenüber den Dummen der ihn „gegenübersteht“. Aber ansonsten ist das was er erzählt gar nicht so abwägig.

      • Skeptiker sagt:

        @Deutscher Volksgenosse

        Die regen sich ja schon auf, das die Sterberate in der BRD GmbH & SEX Millionen Holocaust KG. so niedrig ist.

        Hier eine mögliche Erklärung, oder nennt sich das Erkältung?.

        KRITISCHES UPDATE: Coronavirus – es gibt Hoffnung
        26.03.2020

        (https://youtu.be/XkH26eIlsR8?t=45)

        ===================

        Das Telefonat war ja vor dem 9/11/2001, sprich die ersten Hologramme überhaut.

        Heute ist man da schon viel weiter.

        Extra ohne Klammern, weil es einfach zu schön ist.

        7D Hologram Technology Whale Fish Video – 7D Hologram Technology Show in Dubai

        27.01.2020

        =======================

        Wegen Corona auf dem Geld.

        Aber: Sie werden danach, nach dem RFID Chip freiwillig verlangen, um sich sicherer zu fühlen.

        RFID

        RFID (englisch radio-frequency identification [ˈɹeɪdɪəʊ ˈfɹiːkwənsi aɪˌdɛntɪfɪˈkeɪʃn̩] „Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen“) bezeichnet eine Technologie für Sender-Empfänger-Systeme zum automatischen und berührungslosen Identifizieren und Lokalisieren von Objekten und Lebewesen mit Radiowellen.

        Ein RFID-System besteht aus einem Transponder (umgangssprachlich auch Funketikett genannt), der sich am oder im Gegenstand bzw. Lebewesen befindet und einen kennzeichnenden Code enthält, sowie einem Lesegerät zum Auslesen dieser Kennung.

        Hier weiter.
        https://de.wikipedia.org/wiki/RFID

        ==============

        Weil hier ist ja auch so ein Telefonat, sogar noch noch vor dem 9 /11/ 2001

        Der Krieg gegen den Terror, der kann gar nicht gewonnen werden, er dient lediglich dazu, die Freiheiten der Menschen, schrittweise abzuschaffen

        ►ZEITGEIST | Der Film (HD Deutsch)

        (https://youtu.be/mij4bhfx_Tg?t=6117)

        ==================

        Den Rest musste ich eben weglassen, weil ich hatte zu viele Quellen, leider.

        Gruß Skeptiker

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        Tragen die meisten Leute nicht schon ein viel besseres Überwachungsgerät mit sich herum? Also das „Smarthphone“.

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        Mit dieser Holotechnologie, kann man ja im Prinzip auch Attentäter platzieren.

      • Skeptiker sagt:

        @Deutscher Volksgenosse

        Keine Ahnung, aber hast Du eine Ahnung, was die da besingt?

        Sarah Lesch – Testament – Live 2016

        (https://youtu.be/pBLJNe8hsKE)

        ================

        Grundsatzdebatte, bezogen auf die Bibel: Sprich altes und neues TESTAMENT, könnte da ja auch als Frequenz Beschleuniger betrachten.

        Und solche Schweizer wie @ Adrian, sind nur Brandbeschleuniger.

        P.S. Den anderen Namen des anderen Schweizers habe ich leider gegessen.

        Ich glaube Gott liebt mich, weil ich eben vergessen kann.

        Nun ja?

        Ich liebe die nicht zu begreifende Logik, weil das erfordert eben Intelligenz.

        Uns so leicht scheiden sich eben die Geister, ich meine in die Richtung der Schweizer.

        Das gibt bestimmt ein “ Donnerwetter“ über mich, ich meine aus der Richtung der Schweiz.

        Gruß Skeptiker

      • Im Prinzip ist das ja alles richtig was sie da singt. Mit ihrer Kapitalismuskritik in der Richtung, das die Strukturen der Degeneration zum Nutzen des Profits in der Hauptsache von der passiven Unterstützung durch ihre Opfer leben. Aber vom Rattennest auf ihren Kopf purtzeln da immer wieder ein paar Köttel hinein. Zb von wegen Schulschwänzer wären Freidenker oder so ähnlich. Diese sind auch nur Produkte einer degenerierten Gesellschaft, welche ein solches Verhalten überhaupt erst ermöglicht. Also die Jugend alberner antiautoritärer Narrative wegen der Disziplinlosigkeit überlässt, welche am Ende gerade diesem Individuum schadet, welches man durch das Zugeständnis maximaler Freiheit etwas Gutes zu tun glaubt.

        Grundsatzdebatte: Ein Frequenzbeschleuniger im Bezug auf was? Höhepunkte geistiger Umnachtung welche Leute mit wachen Verstand, in diesem Fall die Juden, nüchtern analysierend für ihre Zwecke missbrauchten?

      • Freidavon sagt:

        Also die Herren der Welt Götter zu nennen ist etwas eigen. Ich bin immer für die freie Entwicklung der Kinder und ja, Schulschwänzer sind Freidenker und sie werden sich gesünder entwickeln als Schulgänger.
        Aber ich fürchte sie meint das nicht so, sondern so dass die Kinder welche FFF hüpfen etwas begriffen haben was wir nicht begreifen wollen. Dabei werden diese Kinder(oder wurden kann man auch schon sagen) nicht aus einer gesunden Entwicklung aus sich selbst heraus zu FFF-Hüpfern, sondern gerade weil ihnen diese Entwicklung aus sich selbst heraus noch fehlt, werden sie aufgrund dieser Tatsache für ideologische Zwecke missbraucht und gegen die Eltern und Alten aufgehetzt.
        Sie, die Sängerin beschreibt in ihrer Konsequenz die Schuld eben nicht bei den richtigen zu suchen, diese lieber als Götter und die Menschen, wie üblich, als selbst schuld. Dabei wird immer gern vergessen, dass Widerstand viel Kraft und Freiheit im Kopf benötigt und viele über diese Kraft einfach nicht verfügen, weil sie grundsätzlich betrogen und belogen wurden und sie nie darauf kamen die Matrix als solche zu erkennen und zu hinterfragen. Und da hat sie wieder recht, denn das beginnt früh im Kindesalter und führt dazu, dass die Kinder nie zu Erwachsenen werden, weil man ihnen keine Freiheit im Kopf zugestehen will.

      • @Freidavon

        Zum Zeitpunkt der Aufnahme (2016), spielten FFF noch keine Rolle. Zumidnest hatte zu diesem Zeitpunkt hier noch kein Schüler im Interesse von Lobbys die Schule geschwänzt, sondern im Interesse der eigenen Faulheit oder der Flucht vor akademischer oder sozialer Überforderung im Schulaltag. Und diese wurzelt nun mal in wesentlichen Teilen in der Unwilligkeit oder Unfähigkeit von Eltern und Lehrkörpern, die Jugend mit den zum Lernen notwendigen charakterlichen Eigenschaften auszustatten. Ob das in der Schule teilweise Blödsinn ist, was das unterrichtet wird mag ja sein. Vieles ist allerdings kein Blödsinn. Und wenn das Lernen in dieser Hinsicht nicht vernünftig egübt wird, dann verkümmert auch die die Befähigung neue Sachverhalte zu begreifen. Das ist genaus wie wenn man einen Kind keine Möglichkeit einräumt zu malen oder zu spielen. Da verkümmern dann neuronale Verbindungen oder werden überhaupt erst gar nicht angelegt. Nur ist irgendwann so gegen 30 die Entwicklung des Gehirns abgeschlossen und dann hilft auch kein verbissenen Paucken mehr. Wenn die Fähigkeiten dazu nie erworben wurden, ist die persönliche Entwicklung hinter ihren Potential zurückgeblieben. Wer kann dies wollen?

      • Nachtrag:

        Ebenso versagten Eltern und Lehrkörper bei der Austattung mit charakterlichen Eigenschaften, welche ein gesittetes sozailes Miteienander ermöglichen sollen. Mobbing gab es zwar schon immer. Aber wohl noch nicht in solchen Dimensionen wie heute. Früher hatte die Jugend wenigstens noch eine Ahnung vom Leid des anderen. Jetzt kennt sie nur noch Erbamungslosigkeit.

      • Nachtrag 2:

        Das die Jugend fürher mal empfindlicher für das Leid Anderer war, lässt sich auch beweisen. In ihrer Sprache welche sie verwendet! Nichts stellt dies so anschaulich dar, wie das Wort: „Opfer“. Früher verstand man unter diesem Begriff noch jemanden, dem Leid und Unrecht widerfahren ist. Jemand der darum der Hilfe bedarf. Jemand dem man aufgrund seiner erbamungswürdigen Sitaution Mitleid zuteilwerden ließ. Heute ist dies nur noch als Spottwort im Gebrauch. Man ergötzt sich daran, zuzuschauen, wie andere ernidrigt werden, misshandelt werden, entrechtet werden, und verhönt diese dabei oder danach auch noch, anstatt sich ihrer aus dem Gefühl des Mitleides anzunehemen. Man filmt das teilweise dann auch noch! Man ist ihnen gegenüber unempfindlich geworden. Man verachtet Schwächere und versucht sich auf ihre Kosten selbst zu überhöhen. „Du Opfer!“ Ein Ausdruck der verwahrlosung unserer heutigen Jugend, welcher von eiener früheren Jugen überhaupt gar nicht geprägt werden konnte, eben weil sie dank ihrer Erziehung gar nicht in derartiger Niedertracht zu denken und zu empfinden gewohnt gewesen war.

      • Freidavon sagt:

        Typisch Ideologe! Wir reden vom Istzustand und das bedeutet: Schule ist Scheisse!, weil sie ebenfalls nur Ideologie und Desinformation bedient. Wenn die Schule bereits einen solchen Lehrauftrag hat, dann ist sie das absolute Gegenteil von dem, was sie Preußen zur Pflicht hat machen lassen.
        Du denkst in Kategorien der Verbreitung einer Idelogie (wenns denn die Richtige ist nicht wahr?) und deswegen ist es für dich grundsätzlich kein Problem, dass alle Kinder damit vollgepumpt werden. Höheres Gesetz ist hier jedoch, dass Kinder absolut frei zu halten sind von diesen Dingen, bis sie erwachsen sind und in der Lage sich eine freie Meinung zu bilden, anstatt einer vorgefütterten.

  19. adeptos sagt:

    Das Szenario beschreibt ein außergewöhnliches Seuchengeschehen, das auf der Verbreitung eines neuartigen Erregers basiert. Hierfür wurde der zwar hypothetische, jedoch mit realistischen Eigenschaften versehene Erreger
    „Modi-SARS“ zugrunde gelegt. Die Wahl eines SARSähnlichen Virus erfolgte u. a. vor dem Hintergrund, dass
    die natürliche Variante 2003 sehr unterschiedliche Gesundheitssysteme schnell an ihre Grenzen gebracht hat.
    Die Vergangenheit hat bereits gezeigt, dass Erreger mit
    neuartigen Eigenschaften, die ein schwerwiegendes
    Seuchenereignis auslösen, plötzlich auftreten können
    (z. B. SARS-Coronavirus (CoV), H5N1-Influenzavirus,
    Chikungunya-Virus, HIV).14 Unter Verwendung vereinfachter Annahmen wurde für dieses Modi-SARS-Virus
    der hypothetische Verlauf einer Pandemie in Deutschland
    modelliert, welcher sowohl bundesrelevant als auch plausibel ist.15
    Das Szenario beschreibt eine von Asien ausgehende,
    weltweite Verbreitung eines hypothetischen neuen Virus,
    welches den Namen Modi-SARS-Virus erhält. Mehrere
    Personen reisen nach Deutschland ein, bevor den Behörden die erste offizielle Warnung durch die WHO zugeht.
    Darunter sind zwei Infizierte, die durch eine Kombination
    aus einer großen Anzahl von Kontaktpersonen und hohen
    Infektiosität stark zur initialen Verbreitung der Infektion
    in Deutschland beitragen. Obwohl die laut Infektionsschutzgesetz und Pandemieplänen vorgesehenen Maßnahmen durch die Behörden und das Gesundheitssystem
    schnell und effektiv umgesetzt werden, kann die rasche
    Verbreitung des Virus aufgrund des kurzen Intervalls zwischen zwei Infektionen nicht effektiv aufgehalten werden.
    Zum Höhepunkt der ersten Erkrankungswelle nach ca.

    300 Tagen sind ———>ca. 6 Millionen Menschen in Deutschland

    an Modi-SARS erkrankt. Das Gesundheitssystem wird vor
    immense Herausforderungen gestellt, die nicht bewältigt
    werden können. Unter der Annahme, dass der Aufrechterhaltung der Funktion lebenswichtiger Infrastrukturen
    höchste Priorität eingeräumt wird und Schlüsselpositionen
    weiterhin besetzt bleiben, können in den anderen Infrastruktursektoren großflächige Versorgungsausfälle vermieden werden. Nachdem die erste Welle abklingt, folgen
    zwei weitere, schwächere Wellen, bis drei Jahre nach dem
    Auftreten der ersten Erkrankungen ein Impfstoff verfügbar ist. Das Besondere an diesem Ereignis ist, dass es erstens die gesamte Fläche Deutschlands und alle Bevölke12 Hierfür wurde Wasserhaushaltsmodell LARSIM-ME (Large Area
    Runoff Simulation Model Mitteleuropa) verwendet.

    13 u. a. Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bundesamt für
    Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bundesanstalt für Landwirtschaft
    und Ernährung, Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, Bundesnetzagentur, Paul-Ehrlich-Institut, Streitkräfteunterstützungskommando der Bundeswehr.

    14 Ein aktuelles Beispiel für einen neu auftretenden Erreger ist ein Coronavirus, welches nicht eng mit SARS-CoV verwandt ist. Dieses Virus wurde seit Sommer 2012 bei sechs Patienten nachgewiesen, von denen zwei verstorben sind (Stand 26. November 2012).

    15 Für die Modellierung wurde ein Susceptible-Infected-Recovered
    (SIR)-Modell verwendet, welches mit Stata 12 Software erstellt wurde. Der Verlauf der Pandemie wurde anhand der Bevölkerungsdichte
    modelliert.

    ( auch taucht die ZAHL des Teufels darin auf – bezw. die Zahl des JUDEN – seine Zahl ist –>

    6’000’000 SECHS MILLIONEN !!!….SO EIN ZUFALL ABER AUCH !!!

  20. adeptos sagt:

    @ DV – Frei von HIRN – Fischer’s Fritzli………

    Holt mal aus Eurem Computer bei GOOGLE diese Seite :

    Deutscher Bundestag Drucksache 17/12051
    17. Wahlperiode 03. 01. 2013
    Zugeleitet mit Schreiben des Bundesministeriums des Innern vom 21. Dezember 2012 gemäß § 18 Absatz 1 und 2 des
    Gesetzes über den Zivilschutz und die Katastrophenhilfe des Bundes.
    Unterrichtung
    durch die Bundesregierung
    Bericht zur Risikoanalyse im Bevölkerungsschutz 2012

    Seite 5…..und weitere !

    Dort ist alles beschrieben was heute abläuft !!!

    Viel Spass und Grüsse von adeptos – von Euch genannt „Ziegenficker aus den Schweizer Bergen „…..

  21. Ostfront sagt:

    ————————————————————
    Deutschland
    ————————————————————

    . . . und sie fliegen doch ! (1)

    Anfang: https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50826

    Nürnberger Flugblatt: Himmelserscheinungen über Nürnberg, 14. April 1561

    „ Was der Tod der Elf einmal bedeuten wird, vermögen heute nur wenige zu ahnen —
    noch weniger kann ich darüber schreiben. Wir stehen mitten in einer großen Zeitenwende. Was wir alle durchmachen sind ihre Geburtswehen.

    Alles scheint negativ —

    und einmal wird dann doch Neues und Großes geboren werden. . . . .“

    Rudolf Hess

    ( Aus einem Brief des seit 45 Jahren Inhaftierten, einsamsten Gefangenen der Welt, geschrieben am 28.10. 1946 aus der Haft, an seine Frau, zwölf Tage nach Erhängen der Nürnberger Märtyrer.)

    ————————————————————
    All ihr Lumpen vom teuflischen Staat, fangt schon an und schaufelt euer Grab….
    ————————————————————

    . . . und sie fliegen doch !

    Für jene Leser, die sich in der Vergangenheit so gut wie garnicht mit der Flugscheiben= Thematik beschäftigt haben, sollen hier eine Anzahl der bekanntesten und auch spektakulärsten Ereignisse — die in der ‚UFO’= Literatur zum Teil schon als die klassischen Falle allgemein bekannt sind — geschildert werden.

    Geheime Wunderwaffen (III.) Über den Krieg hinaus !

    INHALTSANGABE / Seite

    Vorwort / 6 — Die deutsche Flugscheiben= Entwicklung / 9 — Die Funktion der Feuerbälle und ihre Produktionsstätten / 15 — Weitere geheime Entwicklungen / 24 — Flugmanöver und Geschwindigkeiten physikalisch unmöglich ? / 40 — Die andere Wissenschaft Grundlagenkenntnisse zum Antriebsgeheimnis / 46 — Weitere Einzelheiten zum Flugscheiben= Antrieb / 58 — Herkunftsgedanken zur anderen Wissenschaft / 63 — Deutsche Sperrgebiete= weltweit / 68 — Das Absetzungs-Manöver / 93 — Nachwort 103 — Anhang / 105 — Quellenverzeichnis / 131

    ————————————————————
    DIE FUNKTION DER FEUERBÄLLE UND IHRE PRODUKTIONSSTÄTTEN ( Auszug )
    ————————————————————

    Während der letzten Kriegsmonate meldeten alliierte Piloten:

    ’silberne Kugeln die in der Luft schwimmen‘, ‚geheimnisvolle runde, glühende Flugobjekte‘, die sie über den verschiedenen europäischen Frontabschnitten und auch bei ihren Terrorangriffen auf die zivile Bevölkerung in deutschen Städten, in der Luft gesehen haben und von denen sie streckenweise hautnah begleitet wurden.

    Es waren wohl teils bemannte Flugscheiben und teils diese offenbar unbemannten Kugeln, die von den alliierten Feinden Deutschlands damals mit dem Begriff ‚ Foo= Fighter´ (feindliche Kampfflieger) belegt wurden.

    (…)

    Der engl. Konsul Gordon W. Creighton schrieb 1962 in einem längeren Bericht über die ‚Foo= Fighter‘:

    „Nach der Besetzung Deutschlands durch die Alliierten wurden dort jedoch keine ‚ Foo= Fighters ‚ mehr beobachtet. Auch bei der genauen Untersuchung der deutschen Versuchsstellen und ihrer Geheimprojekte wurde — soweit uns bekannt ist — nichts gefunden, was darauf schließen ließ, daß die Deutschen etwas erfunden hatten, was als goldene oder silberne Kugeln stundenlang in Formationen fliegen und von einem Moment zum anderen unsichtbar und wieder sichtbar gemacht werden konnte.“ Nr. 70, 6/1962, Ufo= Nachr.

    Was auch soviel heißen könnte, daß Zug um Zug mit der Besetzung Deutschlands ganze Arbeit geleistet wurde im Rahmen des großangelegten und doch so geheimen Absetzungsmanövers; so daß die Alliierten Schnüffel= Agenten nichts mehr vorfanden.

    Vor Jahren wurde dem US= Major Donald E. Keyhoe im Pentagon noch die Einsicht in diese Foo= Fighter Akten mit der Begründung verwehrt, daß diese speziellen Daten noch der Geheimhaltung unterlägen. S. 103

    Eine Spezialabteilung des britischen Geheimdienstes unter Leitung des Generalleutnant Massey und dem Codenamen ‚Section T´ hat sich schon ab 1943 mit der Sammlung und Untersuchung dieser Meldungen beschäftigt, die dann sogleich ab 1944 als ‚geheim‘ eingestuft wurden. S. 92

    Ein Doppelagent, der den Engländern unterzuschieben versucht hatte, diese feurig aussehenden Bälle seien keine Entwicklungen der Deutschen, sondern die Deutschen ihrerseits glaubten, es handele sich um eine neue Entwicklung der Alliierten, wurde kurze Zeit später entlarvt, und von den Engländern im Frühjahr 1944 erschossen. S. 92

    Die von deutscher Seite versuchte Irreführung der Alliierten war also offenbar nur von kurzer Dauer. Denn, als ab Dezember 1948 zahllose Feuerbälle den gesamten Südwesten der USA, aber auch die Staaten Pennsylvania, Maryland, Washington und die US= lnsel Puerto Rico heimsuchten, richtete die US= Air= Force 1949 das ‚ Projekt Twinkle ‚ zur Erforschung dieser mysteriösen Kugeln ein, die dort nicht nur von hunderten von US= Piloten, Wetterbeobachtern und Atomforschern beobachtet, sondern auch vom Oberst der Luftwaffe, US= Geheimdienstoffizieren und hohen Stabchefs gesehen wurden.
    Die erste Beobachtungsstation des Projekt Twinkle befand sich in Vaughn, New Mexico und später, neben anderen, auf der Holloman Air= Force= Base in Alamogordo ( New Mexico ). Nr. 89, Jan. 1964, S. 4

    Dieses erste Beobachtungsprojekt Twinkle ging dann wohl später in den allgemeinen UFO= Beobachtungs= und =Abwehrorganisationen auf, welche die US= Regierung sich genötigt fühlte zu schaffen, und zudem von Jahr zu Jahr weiter ausbaute, wie:

    ————————————————————
    — das ‚Air Defence Command ( Luftverteidigungskommando ); — die ‚Air Force Intelligence‘ (Luftwaffengeheimdienst); — die supergeheime NSA; National Security Agency ( nationaler Sicherheitsdienst ) mit ihren 15.000 Beschäftigten, die sich zu einem groß Teil mit den UFOs beschäftigt; — die NORAD (das Frühwarnsystem des nordamerikanischen Verteidigungskommandos) mit ihren 35.000 Angestellten; — und andere Organisationen.
    ————————————————————

    In Anlehnung an den mehrseitigen Zeitungsbericht des Amerikaners Dr. Georg Hunt Williamson ‚Die grünen Feuerbälle‘ kann zusammenfassend über diese geheimnisvollen fliegenden Bälle,
    auch ‚Telemeterscheiben‘ genannt — nur ein Teilbereich der deutschen Flugscheiben — folgendes gesagt werden:

    Es sind lautlos fliegende, künstlich angetriebene, teils ferngesteuerte, teils selbstreagierende,
    wenige Zentimeter bis ein Meter ( teils auch mehr ) große, kugel= oder diskusförmige Objekte, die bedingt durch ihre Antriebsart, Flugeigenschaften und Type grün, weiß, gelb und rot fluoreszierend beobachtet werden und vor 1945 in geheimen, teils unterirdischen deutschen Forschungsstellen entwickelt, gebaut und zur Einholung von Informationen und zu Flugaufklärungs=, Radar= und Funkstörzwecken eindeutig von deutscher Seite — vor 1945 noch von deutschem Boden, nach 1945 größtenteils von Raumschiffen bzw. ‚ UFOs ‚ — gestartet wurden. Sie werden je nach Bauart bzw. Aufgabengebiet in drei, möglicherweise auch mehr Typen unterschieden und waren bisher in den meisten Fällen durch Beschuß nicht zerstörbar. Der III. und wohl höchste Typus, die ‚ grünen Feuerbälle ‚, dient offenbar der Neutralisierung lebensschädlicher Radioaktivität in der Erdatmosphäre, hervorgerufen durch die atomaren und radioaktiven Experimente der alliierten Mächte in Ost und West. Nach Aufgabenerfüllung können die ‚ Bälle ‚ entweder per Fernsteuerung zurückgeholt oder im Aufgabengebiet aufgelöst bzw. zerstäubt werden, wobei im letzteren Falle eine lautlose ( ! ) ‚ Lichtexplosion ‚ stattfindet (siehe Foto eines Feuerballs, entnommen dem “ Le Figaro Magazine „, Paris, höchstwahrscheinlich im Stadium solch einer lautlosen ‚ Lichtexplosion ‚ im Anhang ). Die Feuerbälle ähneln in ihrer Bedeutung unseren eigenen ferngesteuerten Apparaten; nur auf einer weit höheren Stufe; sagt Dr. Williamson.

    In den USA durchgeführte Luftanalysen nach solchen Feuerball= Auflösungen zeigten Konzentrationen von Kupferpartikelchen in der Luft, worauf aus diesen und anderen Gründen gefolgert wird, daß der Wesenskern dieser ominösen Bälle aus kristallinem Kupfer bzw. aus Kupfer und Kristall besteht. Dr. Williamson beschreibt die bisher wohl nur esoterisch / alchimistisch bekannte Eigenschaft des Kupfers wie folgt:

    ————————————————————
    „Vor allem Kupfer hat die seltsame Fähigkeit, zu registrieren und festzuhalten. Kupfer kann mit einer Seele verglichen werden in bezug auf seine Empfänglichkeit und kann wie diese einmal empfangene Eindrucke wiedergeben. Man kann sagen: Kupfer vergißt niemals; es verliert seine empfangenen Eindrücke nicht. Kupfer ist ein geschichtetes, aufmerksames kristallisiertes Bewußtsein. …“
    ————————————————————

    Nicht mehr ganz so unverständlich klingt die Verwendungsmöglichkeit der Kristalle für Nachrichtenübermittlungen; aber auch nur deshalb, weil diese inzwischen auch bei uns als Transistoren (Halbleiter= Kristall) und als Kristall= Detektoren (Germanium= Kristall) im nachrichten= technischen Bereich Eingang gefunden haben. Auf philosophische Art setzte sich Rudolf J. Gorsleben 1930 mit der Kristallehre in einem Buchkapitel auseinander, und traf die Feststellung “ aller Stoff, alle Materie ist kristallisierter Geist “ Mit der uns anerzogenen materialistischen Denkweise kommen wir hier mit Gewißheit nicht mehr weiter; wir müßten schon bereit sein umzudenken !

    In den ersten Nachkriegsjahren konnte man diese materielle Auflösung, diese lautlose und blitzlichtartige Dematerialisation eines Feuerballes einfach nicht begreifen. “ Die Welt “ vom 7.11. 1950 berichtete, wie dreißig Angestellte eines Elektrizitätswerkes in der Stadt Seattle im US= Staat Washington einen langsam über die Stadt dahingleitenden feurigen Flugkörper beobachteten, der dann, als er sich über Süd= Seattle befand explodierte:

    “ Sofort wurde die Polizei benachrichtigt. Die Augenzeugen bezeichneten ein Gebiet von ungefähr 76 Häuserblöcken, in dem der Flugkörper niedergegangen sein mußte. Mit Hilfe der Feuerwehr wurde dieser Bezirk abgesucht. Man fand jedoch weder Überreste noch sonst irgend eine Spur, die darauf schließen ließ, daß sich ein Unglück ereignet hatte. Was soll man also mit einem solchen Bericht anfangen ? Verleitet er nicht zu der Annahme, daß die Himmelskörper, wenn ihre Antriebskraft erschöpft ist, explodieren und die Bruchstücke sich während des Fallens auflösen und gasförmig werden ? Wir können wenig dazu sagen . . . .“

    Die ominös erscheinenden fliegenden Bälle können sich also durch Wort, Bild und Ton, weltweit orientieren und informieren, und das, ohne kostspielige Spionage im herkömmlichen Sinne betreiben zu müssen, lediglich durch Einsatz dieser fliegenden Mikrophone und Fernsehaugen für Aufnahme und Wiedergabe farbiger Bilder und plastischer Projektionen

    ( es sei daran erinnert, daß das erste brauchbare Fernsehgerät erstmals im Frühjahr 1936 auf der Berliner Funkausstellung der Weltöffentlichkeit vorgeführt und im gleichen Jahr auf der Sommerolympiade ebenfalls in Berlin erstmals eingesetzt wurde. Die 1939 gerade in Serie gegangene Produktion des ´ Volksfernsehgerätes ‚ kam zum Erliegen, weil der Krieg ausbrach. Technische Vorentwicklungen waren also bereits vorhanden).

    Das Auge der Welt – Fernsehen leicht erklärt

    Daß diese Feuerbälle außerdem Gedanken und Empfindungen der Menschen wahrnehmen können, durch Kamine, Schlitze, Türen und Öffnungen in verschlossene Räume eindringen können und nicht nur Gespräche und Geheimkonferenzen der Gegenseite aufnehmen, sondern auch geschriebene Texte abtasten können, somit keine geplanten militärischen Aktionen wie auch Politverbrechen verheimlicht werden können, klingt einfach noch zu phantastisch und unwahrscheinlich. ***)

    Für die Speicherung der weltweit eingeholten Feuerball= lnformationen dienen offenbar hochentwickelte Computer (auch hier sei daran erinnert, daß der Computer in der zweiten Hälfte der dreißiger Jahre von dem deutschen Ingenieur Konrad Zuse in Deutschland entwickelt wurde).

    Man sieht auch hier wieder, die geistigen und auch technisch= physikalischen Voraussetzungen waren vorhanden, um solche ‚ Wunderwaffen ‚ zu schaffen. An der Willens= und Tatkraft hat es, gerade in jener Zeit, schon garnicht gemangelt. Und wenn in den letzten Kriegsjahren in Deutschland von ‚ Wunderwaffen ‚ gesprochen wurde, so ist es nur allzu logisch, daß es sich dabei nicht bloß um eine leichte Verbesserung der herkömmlichen Technologie gehandelt haben kann. Mit dem Gedanken, daß es sich bei den Wunderwaffen urn einen außergewöhnlichen technologischen Hochsprung gehandelt hat, müssen wir uns schon vertraut machen, wenn wir ohne Vorurteile an das Thema herangehen wollen.

    Der auf uns überkommene, besser gesagt aufgezwungene ‚ Realismus ‚, fußend auf der Irrlehre des wissenschaftlichen Materialismus des 18. und 19. Jahrhunderts, der nur anerkannte, was wir sehen, messen, wiegen, anfassen und zählen können, wird es schwer haben, den Einstieg ins dritte Jahrtausend zu finden; in das geistig bestimmte Zeitalter des Wassermann. Der nur mit dem Intellekt denkende ‚ Realist ‚ ist heute schon in die Enge getrieben, wenn er aus der Sicht dieses lange überholten Weltbildes begreiflich machen soll, wieso man z. B.eine Knochenfraktur im Körperinneren vermittels Röntgenstrahlen auf eine fotographische Platte zaubern kann, oder wie man Bilder und Worte ohne direkte Kabelverbindung vom Mond zur Erde und umgekehrt, senden und hier oder dort wieder hör= oder sichtbar machen kann ( Funk und Fernsehen ). Oder wie das Licht entsteht, was Elektrizität wirklich ist. Und wenn wir heute an Schulen, höheren Ver= Bildungsanstalten und Universitäten von der sogenannten Wissenschaft, die den Geist, die Magie und die Transzendenz leugnet und glaubt alles materialistisch erklären zu können, immer noch in diesem wirklichkeitsfremden Weltbild der ewig Gestrigen erzogen werden, so liegt es an uns selbst, diese psychischen Fesseln zu sprengen.

    Eine geistige, weltanschauliche und technische Elite hat das finstere Mittelalter endgültig überwunden. Wir Zurückgebliebenen sollten uns ebenfalls bemüßigen in jeder Beziehung geistig den Anschluß zu finden. Stattdessen machen wir Mitteleuropäer seit 40 Jahren eine, von den finsteren Mächten gesteuerte, Rückentwicklung durch, die nicht zu fassen ist !

    “ Die wissenschaftliche Erkenntnis ist nicht objektiv. Sie ist, genau wie die Zivilisation, eine Verschwörung. Man verwirft eine ganze Anzahl von Tatsachen, weil sie die festgelegten
    Vernunftschlüsse stören würden.

    Wir leben unter einer Inquisitationsherrschaft, und die Waffe, die sie gegen unliebsame Tatsachen am häufigsten anwendet, ist die von höhnischem Lachen begleitete Verachtung.“
    S. 173

    (…)

    ————————————————————

    Haarmann, D. H. – Geheime Wunderwaffen

    1. =Zerrbild zwischen Täuschung und Tatsachen — 2. =Und sie fliegen doch — 3. =Über den Krieg hinaus ! ↓

    https://archive.org/search.php?query=geheime%20wunderwaffen

    ————————————————————

    Glaubet nicht, daß der Deutsche
    seine göttliche Urheimat verloren hat
    Eines Tages wird er sich wachfinden am Morgen eines ungeheuren Schlafes.

    Friedrich Nietzsche ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51120

    ————————————————————
    UD0 WALENDY — Wahrheit für Deutschland — Die Schuldfrage des Zweiten Weltkrieges ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/14/wenn-die-dummheit-eines-volkes-grenzenlos-zu-scheint/#comment-50590

    ————————————————————
    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    ————————————————————
    ***) Daß diese (so genannten) Feuerbälle außerdem Gedanken und Empfindungen der Menschen wahrnehmen können, durch Kamine, Schlitze, Türen und Öffnungen in verschlossene Räume eindringen können und nicht nur Gespräche und Geheimkonferenzen der Gegenseite aufnehmen, sondern auch geschriebene Texte abtasten können, somit keine geplanten militärischen Aktionen wie auch Politverbrechen verheimlicht werden können. . . . . .

    kann ich ( Ostfront ) bestätigen ↓

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann aus dem Erzgebirge !

  22. adeptos sagt:

    einer schreibt :Freidavon
    26. März 2020 um 19:37
    Die Qidioten sind fest davon überzeugt, dass Merkel nicht wieder kommt.

    der andere schreibt :Fritz
    26. März 2020 um 20:17
    „Die Qidioten sind fest davon überzeugt, dass Merkel nicht wieder kommt.“

    Stimmt. Nur letztendich ist es egal, wer den Hampelmann auf der Bühne macht.

    auf NTV kommt seit 30 minuten die Ansage dass es gleich ein AUDIO Statement vom ferkel gibt !

    Audio Statement – warum nicht VIDEO ?….Na klar – weil die ALTE im HAUSARREST sitzt !!! nicht umsonst hat die SHAEF = Supreme HQ Allied Expeditionary Force, das KOMMANDO ÜBERNOMMEN !!!

    Europe 2020″ schmückt das SHAEF Logo – DAS BEDEUTET SO VIEL DASS EUROPA VON DEN AMERIKANERN BESETZTES GEBIET IST !

  23. Ostfront sagt:

    Glaubet nicht, daß der Deutsche
    seine göttliche Urheimat verloren hat
    Eines Tages wird er sich wachfinden am Morgen eines ungeheuren Schlafes.

    Friedrich Nietzsche

    ————————————————————
    Alfred Rosenberg — Blut und Ehre — Ein Kampf für deutsche Wiedergeburt
    ————————————————————

    Reden und Aufsätze von 1919 — 1933

    Herausgegeben von Thilo von Trotha 1938

    ————————————————————
    Um Deutschlands Weltgeltung
    ————————————————————

    Diese Rede wurde am 30. Oktober 1933 im Berliner Sportpalast anläßlich des deutschen Völkerbundaustrittes und der bevorstehenden Reichstagswahlen gehalten.

    ————————————————————

    Der innerpolitische Kampf in Deutschland ist zu Ende. Was sich jetzt noch in Deutschland abspielt, sind die letzten Krämpfe eines vergehenden Zeitalters, die letzten verzweifelten Versuche, Machtpositionen der Ideenwelt des vergangenen Jahrhunderts noch einmal zu verteidigen. Aber es sind vergebliche Versuche. Nach und nach werden alle unsere Gegner begreifen, daß in diesem Jahre eine Schicksalswende für Jahrhunderte eingetreten ist und daß der Nationalsozialismus diesen errungenen Platz niemals mehr räumen wird.

    Die erste Etappe von 14 Jahren liegt hinter uns; nach diesen im Vergleich zu den Zeitspannen im Völkerleben kurzen Jahre ist eine ungeheure Umwälzung in Deutschland vor sich gegangen. Und nun beginnt nach diesem großen inneren Ringen ein zweiter großer Kampf . Haben wir uns innerpolitisch durchfechten müssen gegen Sozialdemokratie, Liberalismus und ihre Mitläufer, so muß heute ein ebenso zäher Kampf um Deutschlands Ansehen, um Deutschlands Ehre in der Welt seinen Anfang nehmen.

    Wenn ein altes Regime in einer ähnlichen Lage wie der heutigen vor das Volk hingetreten wäre, so hätten die Vertreter der Vorkriegszeit, aber auch die Vertreter des Novembersystems trotz ernster Lage lächelnden Mundes erklärt, daß zu Besorgnissen kein Anlaß bestünde. Es war der Stil des vergangenen Zeitalters, vor der Nation ernste Situationen möglichst zu vertuschen. Darum mußten die Vertreter vergangener Tage auch erleben, daß eine ganze Nation, aus allen Höhen gerissen, schließlich zusammenbrach. Der Stil des nationalsozialistischen Willens ist auch hier ein anderer. Wir sind nicht eine Diktatur, eine Tyrannei einer kleinen Kaste, sondern sind es seit 14 Jahren gewohnt, um die Nation zu ringen, und diese Regel wird auch heute keine Ausnahme erleiden. Deshalb haben wir in diesen Wochen immer wieder erklärt, daß wir keine Ursache haben, das Weltgeschehen von heute in einem rosigen Licht zu betrachten, sondern daß wir alle verpflichtet sind, den großen Ernst der weltpolitischen Lage zu erfassen und uns Rechenschaft abzu legen über jene Mächte und Kräfte, die Deutschlands Geltung immer wieder herabmindern wollen aber auch Rechenschaft über jene Strömungen, die sich vielleicht schon in einer sich verjüngenden Welt bemerkbar machen.

    Wir müssen eine geschichtliche Feststellung an der Spitze aller Ausführungen über die internationale politische Situation machen, die Tatsache nämlich, daß bei Beginn der Regierung Adolf Hitlers nichts weiter geschehen war, als die Verhaftung prominentester kommunistischer Führer, als die Niederzwingung einer kommunistischen Bewegung, die sich anschickte, ganz Deutschland in ein blutiges Chaos zu verwandeln. Die merkwürdige Antwort auf diese Tat aber war nicht etwa ein geschlossenes Vorgehen seitens der Kommunisten Englands, Frankreichs und der Vereinigten Staaten, sondern auf die Unterdrückung des Kommunismus in Deutschland antwortete das Weltjudentum.

    Zwei Tage, nachdem Adolf Hitler Reichskanzler geworden war, schrieb ein Jude in einer Washingtoner Tageszeitung: wenn der neue Kanzler von einem politischen Gegner erschossen werden würde, so würden nur wenige Menschen darüber trauern.

    Es war möglich, daß dieser offene Appell zur Ermordung des deutschen Kanzlers unbestraft in die Welt hinausging, und das hatte zur Folge, daß der Versuch, eine derartige, einem Mord günstige Atmosphäre zu schaffen, hinübergriff auf alle anderen Staaten und auch auf Deutschland selbst. Es war in den ersten Wochen der Hitler= Regierung Mode geworden, den Reichskanzler Adolf Hitler mit dem antisemitischen Reichskanzler Haman des alten Testaments zu vergleichen. Mit dem Hinweis, daß ein ähnlicher Versuch der Überwindung der jüdischen Herrschaft mit dem Tode des betreffenden Staatsmannes geendet hätte.

    ————————————————————
    Die Arbeit des Weltjudentums verband sich dann mit einer Emigrantenhetze.
    ————————————————————

    Wenn wir diese ersten Tatsachen seit der neuen Regierung feststellen, so hoffen wir, daß die übrigen Völker sich vielleicht einmal doch über die näheren Zusammenhänge dieser sonderbaren Erscheinung, der zusammengeknüpften Arbeit von Kommunismus und Judentum, Rechenschaft ablegen werden. Es wäre zur Beurteilung ihrer eigenen innerpolitischen Situation außerordentlich wertvoll. Die Emigrantengreuel, die sich nun mit dieser Politik verbanden, waren die Folge von 50 000 Emigranten aus Deutschland. Ich glaube, die Tatsache, daß 50 000 Menschen in den ersten Monaten Deutschland anstandslos verlassen konnten, spricht nicht gegen Deutschland, sondern spricht nur gegen die Emigranten.

    Die übrige Welt hat nun einmal in Augenschein nehmen können, wie die Dinge in Deutschland in den vergangenen 14 Jahren gewesen waren. Sie hat einem Teil dieser Blüten der internationalen Politik nun auch ins Auge schauen können, und ich glaube, die Abwehr zeigt sich von Monat zu Monat in immer schärferer Weise in allen noch gesund gebliebenen Staaten.

    Die deutsche Nation aber hat nach dem achtmonatigen Wirken der Emigranten heute nicht etwa die Überzeugung, daß es in Deutschland greuelhaft zuging, sondern, daß es zweckmäßig gewesen wäre, diese Herren schon in den ersten Tagen festzunehmen und niemals mehr herauszulassen.

    Was Deutschland später getan hat, indem es die kommunistischen und sonstigen Führer eines Weltunterganges einsperrte, das war das Recht der primitivsten Selbstbehauptung gegen den Abschaum der Weltstädte. In einem Konzentrationslager Deutschland befinden sich etwa 800 kommunistische Führer. Man hat sich die Mühe gemacht, die Vergangenheit dieser Herren nachzuprüfen und hat gefunden, daß die Vorstrafen durchschnittlich vier Jahre Gefängnis bzw. vier Jahre Zuchthaus betragen. Es ist nötig, daß die Gesellschaft vor dieser Anhäufung von Krankem und Schlechtem der vergangenen Jahrzehnte endlich einmal gesichert bleibt, und daß man nicht mehr Verbrecher mit politischen Führern verwechselt.

    Obgleich in unserem Bewußtsein die deutsche Revolution eine Revolution des anständigen Menschen gewesen ist, versucht nun eine kombinierte Hetze in aller Welt, ausgerechnet dieses gesunde deutsche Volk als einen perversen Abfall zu bezeichnen. Die Bilder des Weltkrieges, in denen der Deutsche als Gorilla gezeichnet wird, treten heute schon in manchen ausländischen Blättern wieder auf. Es ist möglich, daß von Deutschen wieder als von Hunnen gesprochen wird. Die alten Haßinstinkte der Jahre 1914 bis 1918 werden bewußt wiederum aufgepeitscht. Das geschieht im Rahmen einer sogenannten Kulturwelt. Derartige gemeine Zeichnungen wären niemals in Deutschland möglich gewesen, selbst unter dem alten Regiment nicht !

    Diese Angriffe, die Deutschland auszuhalten hat, bewegen sich eigentlich schon außerhalb jeder ernsten gegnerischen Politik. Sie entspringen einfach niedrigen Haß= Instinkten.

    Aber wir wissen sehr genau, daß sich mit ihnen auch reale staatliche Gegensätze verbinden, daß manche Politiker, die sich vielleicht früher zurückgehalten haben, nun eine bestimmte Richtung ihrer staatlichen Politik einschlagen, die klar und deutlich auf den Versuch hinausläuft, Deutschland weltpolitisch zu isolieren. Sie haben erlebt, wie in den letzten Wochen zwei französische Politiker nach Moskau geflogen sind, Pierre Cot, der französische Luftfahrtminister, und der ehemalige Ministerpräsident Herriot. Ich brauche wohl nicht zu erzählen, was die beiden Herren in Moskau gesucht haben und welcher Art ihre Vorschläge dort gewesen sein müssen. Bezeichnend aber ist, daß Herr Herriot, aus Moskau zurückgekommen, in einer Rede erklärte: „ In Rußland gibt es keine Hungersnot. “ Diese offenkundige Anbiederung müssen wir in das richtige Licht rücken. Auch wir haben Nachrichten aus Rußland, die nicht theoretischer Art sind, sondern die auf Mitteilungen von Menschen beruhen, die Rußland kreuz und quer durchreist haben, im Eisenbahnzug und im Auto. Diese Kenner Rußlands haben uns in den vergangenen Monaten Dinge erzählt, daß einem das Grauen kommen könnte. Sie sind durch russische Dörfer gefahren, wo verhungerte Gestalten herumhockten, Menschen, die überhaupt keine Nahrung mehr zu sich nehmen konnten, weil sie schon sterbensmüde waren. Sie sind durch Dörfer gefahren, die menschenleer waren, sind ausgestiegen und haben rechts und links in den Häusern verhungerte Menschen gefunden; sie sind an russischen Feldern vorübergefahren und mußten aussteigen, um nachzusehen, ob auf dieser üppigen Erde mehr Weizen oder Unkraut wächst. Sie alle haben übereinstimmend ihrer Anschauung dahingehend Ausdruck gegeben, daß der kommende Winter Rußland mindestens 10 bis 12 Millionen Hungertote kosten wird.

    ————————————————————
    Das ist ein wahreres Gesicht des Ostens, als es uns Herriot zeigt. Aber ich glaube auch, daß diese Dinge nach und nach in anderen Völkern bekannt werden und dort allmählich das Bewußtsein erzeugen, daß Adolf Hitler nicht nur Deutschland in letzter Stunde, sondern daß er ganz Europa und eine zweitausendjährige Kultur gerettet hat.
    ————————————————————

    Die 3. Internationale hatte 1918 und 1919 alle Ursache zu glauben, daß der Zeitpunkt der Weltrevolution nunmehr herangerückt sei. Sie sah zusammenbrechende Völker, sie sah hungernde und verzweifelte Millionenmassen. Die Räterepubliken in Bayern und Ungarn haben uns gezeigt, wohin der Weg Europas gegangen wäre, wenn diese Welle sich weiter fortgewälzt hätte. Sie brach sich aber in Mitteleuropa, sie brach sich auch, als die Truppen auf Polen marschierten und schließlich vor Warschau zurückfluten mußten. Dann richtete sich das Auge der 3. Internationale nach Osten: China wurde zu einem neuen Kessel der Unruhe. Millionen wurden dort hineingesteckt, Tausende von chinesischen Agitatoren ausgebildet. Auch dort in China schien es, als ob die Früchte reifen sollten, bis die Hand eines energischen Staates, Japans, eingriff und die Welle auch dort zum Stehen brachte. Nun suchte die 3. Internationale überall nach neuem Boden für ihre Lehren. Ihr Auge richtete sich erneut auf Zentraleuropa, und was wir in diesen Monaten an Enthüllungen erleben durften, das zeigte, wie tief das Gift in Deutschland sich schon eingefressen hatte und wie notwendig die deutsche Revolution geworden war. Nun erlitt im Januar und Februar die 3. Internationale den schwersten Schlag seit ihrem Bestehen und von diesem Schlag wird sie sich nicht mehr erholen.

    Sie wird sich deshalb nicht mehr erholen, weil wir die marxistische Bewegung ja nicht mit Reichswehr und Polizei niedergeschlagen haben, sondern uns vom ersten Tage unseres Kampfes dessen bewußt gewesen sind, daß eine solche große Bewegung wie der Marxismus nur dann überwunden werden kann, wenn seiner Weltanschauung Punkt für Punkt eine andere Weltanschauung gegenübergestellt werden kann, wenn es möglich ist, logisch und im Leben beweisbar darzustellen daß die marxistische Bewegung nicht etwa ein Heil für die Nation, auch nicht einmal ein Heil für einen Teil der Nation bedeutet, sondern den vollständigen Zusammenbruch für alle herbeiführen muß.

    Wir haben in diesen 14 Jahren erklärt: es ist ein Widersinn, einen Klassenkampf zu predigen, weil es unmöglich ist, daß man einen Teil eines Körpers gegen den anderen zur Revolte ruft.
    Es kann dann keine Gesundung, sondern nur Zerstörung eintreten.

    Wir haben erklärt: es ist widersinnig, ausgerechnet mit einem haßerfüllten Klassenkampf einen Pazifismus nach außen zu verbinden. Eines von den beiden muß Lüge sein.

    Wir haben erklärt: der Schwindel einer internationalen Solidarität besteht nur als eine Fata Morgana, aber nicht als eine wirkliche, politische ausnutzbare Kraft. Diese Solidarität ist ja zerbrochen 1914, sie ist noch mehr zerbrochen in Versailles. Sie wird zerbrochen, wenn ein englischer Arbeitsminister schließlich 300 Millionen sogenannte indische Proletarier niederzwingen muß, um dem englischen Arbeiter Brot zu geben. Sie wird überall zerbrechen, wo die ehernen Geschicke des Völkerlebens sich bemerkbar machen. Wir haben deswegen vom ersten Tage an erklärt: es gibt auch im Interesse der Arbeiterschaft nur eine Solidarität, und das ist die Solidarität aller Deutschen auf diesem Erdball.

    ————————————————————
    Niemand ist mehr an den Boden gebunden, wie gerade der Arbeiter, der Bauer und der Handwerker.
    ————————————————————

    Die Internationalen der ganzen Geschichte sind nur die Charlatane und die Gaukler gewesen.

    Schließlich haben wir immer wieder auf die vierte Vergiftung des Volkskörpers und der deutschen Seele hingewiesen. Der Marxismus hatte ein hingeworfenes Wort von Proudhon: „ Eigentum ist Diebstahl “ aufgegriffen und dieses Wort ist das Evangelium vieler Millionen geworden. Wir begreifen, daß der alte kapitalistische Eigentumsbegriff bekämpft werden mußte. Es war schließlich ein Zustand in der Welt und in Deutschland entstanden, wo das Eigentum eines einzelnen als sakrosankt verstanden wurde, ohne daß mit diesem Eigentumsbegriff ein Pflichtbegriff verbunden war. Der Marxismus aber hat die Kritik an der Gesellschaft von einem falschen Ende begonnen und deshalb auch ungesunde Zustände herbeiführen müssen. Wir standen schließlich vor der Tatsache, daß nicht etwa im Laufe der letzten vierzehn Jahre Eigentum Diebstahl war, sondern umgekehrt, daß die größten Diebstähle zum berechtigten Eigentum gemacht worden waren.

    Niemand hat in diesen 14 Jahren so nach Besitz und Eigentum gegeizt, wie die sozialdemokratischen Führer — leider bloß immer nach fremden Eigentum.

    Wenn wir rückschauend diese Kämpfe prüfen und alle die immer wiederholten und begründeten Gesichtspunkte uns vor Augen führen, dann verstehen wir, warum wir heute den festen Glauben haben können, daß das ganze Volk jetzt selber innerlich gesund und heute nahezu immun gegen die kommunistische Weltgefahr geworden ist.

    Das hindert uns nicht zu erklären:

    Wir sind jederzeit bereit, mit Sowjet= Rußland durchaus korrekte Beziehungen aufrecht zu erhalten, weil wir selbstverständlich nicht notwendig eine Weltanschauung außenpolitisch und außenstaatlich umwerten wollen.

    Wir können in Ruhe abwarten, wie man in Moskau den Schicksalsschlag überwindet und sich nun realpolitisch einzustellen beginnt. Wir sind, wie gesagt immun und können einer kommunistischen Weltarbeit in den übrigen Staaten heute schon viel gelassener zuschauen, als die anderen Völker, die von der Krankheit noch lange nicht geheilt sind.

    Das ist ungefähr die Situation, die sich uns im Westen und Osten entgegenstellt, wenn wir jene Kräfte ernst prüfen wollen, die heute gegen Deutschland wirken. Es sind aber noch Dinge am Werk, die wir alle nur mit Schmerz empfinden können, und das sind die Leiden, die unsere Auslandsdeutschen erdulden müssen. Was sich heute in der Tschechoslowakei abspielt, was wir täglich aus Polen hören müssen, das sind Verhaftungen, Knebelungen, wirtschaftliche
    Drosselungen , buchstäbliche Verfolgungen deutscher Volksgenossen. Wir empfinden diese Leiden des Auslandsdeutschtums im Unterschied vom vergangenen Regime als unser eigenes Leiden. Wir wollen überall in Deutschland erklären, daß der Schmerz, den die Auslandsdeutschen verspüren, heute in uns tiefer und ernster widerklingt als früher. Wir wollen aber auch in diesem Zusammenhang eine völkerrechtliche Feststellung machen.

    Im Juni 1919 wurde der polnische Staat international anerkannt. Dieser Anerkennung ging ein heute noch bindendes Schriftstück voraus, das der Vorsitzende der Friedenskonferenz, Clémenceau, an den damaligen polnischen Ministerpräsident richtete. In diesem Schreiben wurde erklärt, daß der polnische Staat anerkannt würde, zur Voraussetzung aber die Einhaltung der Minderheitsrechte gemacht. Es wurde sogar erklärt, diese Rechte müßten, gleich unter welchem Regime, eingehalten werden. Und falls eine Befürchtung bestünde, daß dies nicht der Fall sei, wäre sogar eine Verschärfung zu überlegen. Die Anerkennung der deutschen Minderheitsrechte ist also zugleich die Staatsurkunde des polnischen Staates, ist die Urkunde, welche die Anerkennung diese Staates zur Voraussetzung hatte.

    In den kommenden Jahren sind dann zahlreiche Verfolgungen gekommen, besonders bei den Sejmwahlen im Herbst 1930. Das hatte zur Folge, daß unter unserem Druck sogar die alte Regierung beim Völkerbund klagte, und im Völkerbund festgestellt wurde, daß die Minderheitenrechte von gewissen Stellen in Polen verletzt worden seien.

    Wenn diese Entwicklung weitergeht, die Verletzungen sich häufen und festgestellt wird, daß sogar die Behörden daran teilhaben, dann könnten unter Umständen einmal eine politische Geschichtsschreibung und eine staatspolitische Meinung entstehen, daß Polen mit dem Bruch der Minderheitenrechte zugleich auch die Urkunde verletzt hat, die die Voraussetzung seiner völkerrechtlichen Anerkennung bildet.

    Es ist nun merkwürdig, daß ausgerechnet die Vertreter der Staaten, welche gegen die deutschen Minderheiten in dieser Weise vorgehen, in Genf für eine Erweiterung der Minderheitenrechte eintreten und die Juden in Deutschland mit einbeziehen wollen. Wir müssen feststellen, daß die Judenheit in Deutschland es immer abgelehnt hat, eine nationale Minderheit darzustellen. Vielmehr ist immer wieder betont worden, es seien nur deutsche Staatsbürger jüdischen Glaubens.

    ————————————————————
    Die unfreundliche Haltung der Staaten um Deutschland herum ist ernst. Sie hat aber etwas gutes an sich.
    ————————————————————

    Es sind nämlich jene falschen Sympathien einmal fortgeweht worden, die in Deutschland immer wieder neue Illusionen gezeugt haben. Diese Sympathien sind 14 Jahre lang ausgesprochen worden. Man hat erklärt, diese oder jene Demokratie hätte zum jungen neuen Deutschland große Zuneigung und sei bereit, ihm auf allen Gebieten entgegenzukommen. Wir haben diese Sirenentöne 14 Jahre lang gehört. Nirgends, auf keinem Gebiet, sind irgendwelche nennenswerte Taten gefolgt, und nun müssen wir, mußte jede neue nationale Regierung damit rechnen, daß diese Sympathien zerflattern. Denn es waren nicht Sympathien zum deutschen Volke, sondern nur zu den Gegnern Deutschlands in Deutschland selbst.

    Nun tritt eine große Anforderung an alle 65 Millionen Deutsche heran. Wir haben 14 Jahre lang starke Nerven gehabt. Die nationalsozialistische Bewegung hat Opfer über Opfer getragen. Hunderttausende haben Stellung und Brot verloren. Millionen sind grau geworden inmitten dieses Kampfes, und viele, viele von uns haben ihr Leben gelassen. Aber das hat nicht zur Folge gehabt, daß wir weicher wurden, sondern daß wir immer zäher und zäher, immer härter und härter den Kampf geführt haben.

    Ich glaube, eines heute sagen zu können: wenn wir soviel Energie aufgebracht haben, um ein gegnerisches System zu stürzen, dann werden wir auch Mut und Energie aufbringen, um Deutschland die Achtung in der Welt zu sichern. Was wir heute verteidigen, ist nicht ein vorübergehender Zustand, sondern unser Schicksal, unser Leben, das Schicksal aller kommenden Generationen.

    Unsere Nerven sind in den letzten Wochen einer schweren Prüfung unterzogen worden, denn was sich in Genf auf der Abrüstungskonferenz vollzogen hat, war ein konzentrischer Angriff auf die Energie und das Selbstbewußtsein und Selbstvertrauen des jungen Deutschland.

    Seit 1925 arbeitet die Abrüstungskommission des Völkerbundes, ein paar Jahre sitzt die Abrüstungskonferenz schon beisammen, um sich einmal darüber klar zu werden, was man damals selbst in Versailles durchgearbeitet hatte. Aber das Merkwürdige war, daß schon bei Beginn der Konferenz all die Herren nicht von Abrüstung und von ihrer Verpflichtung dazu sprachen, sondern gleich am ersten Tage Deutschland mit der Forderung ins Gesicht sprangen, nun einmal eine Kontrolle der deutschen Zivilluftfahrt zu beginnen. Wochenlang wurde von diesem Thema gesprochen, aber nicht von dem eigentlichen Thema — der Abrüstung. Als diese Redensart von der Kontrolle der Zivilluftfahrt verbraucht war, haben sich die Herren sofort neue Parolen ausgedacht.

    Es kam die Forderung, nun das deutsche Heeressystem zu ändern. Man glaubte, Deutschland würde hier sofort nein sagen. Die Herren, die Deutschland dieses Heeressystem 1919 aufgezwungen hatten, sie wollten nun plötzlich von heut auf morgen ein ganz neues einführen. Aber auch hier gerieten sie nicht auf eine völlige Verneinung, sondern auf ein Entgegenkommen, auch diese Frage in allem Ernst im Sinne einer wirklichen Weltbefriedigung zu prüfen.

    Das hat die Herren enttäuscht, und sie haben sofort nach neuen Parolen Umschau gehalten. Sie wissen, wie in den letzten Monaten plötzlich der alte Gedanke einer Militärkontrolle groß und mit unglaublicher Propaganda in die Welt hinausgeschleudert wurde, alles mit dem einem Ziel, uns von Woche zu Woche zu zermürben, uns immer neue und neue Forderungen zu stellen, mit der Hoffnung, daß Deutschland dann ein Nein sagen müsse. Und sie wollten dieses Nein dann dazu gebrauchen, um mit tausend Fingern auf uns zu weisen, mit der Behauptung, Deutschland wolle eine neue Aufrüstung und zwinge damit die anderen, das Gleiche zu tun.

    ————————————————————
    Den Herren ist am 14. Oktober durch den Austritt aus dem Völkerbund ein großer Strich durch die Rechnung gemacht worden.
    ————————————————————

    (…)

    ————————————————————
    Rosenberg, Alfred – Blut und Ehre – Ein Kampf fuer deutsche Wiedergeburt (1938, 398 S., Scan, Fraktur) ↓

    https://archive.org/details/Rosenberg-Alfred-Blut-und-Ehre/mode/2up
    ————————————————————

    „ Was der Tod der Elf einmal bedeuten wird, vermögen heute nur wenige zu ahnen —
    noch weniger kann ich darüber schreiben. Wir stehen mitten in einer großen Zeitenwende. Was wir alle durchmachen sind ihre Geburtswehen.

    Alles scheint negativ —

    und einmal wird dann doch Neues und Großes geboren werden. . . . .“

    Rudolf Hess

    ( Aus einem Brief des seit 45 Jahren Inhaftierten, einsamsten Gefangenen der Welt, geschrieben am 28.10. 1946 aus der Haft, an seine Frau, zwölf Tage nach Erhängen der Nürnberger Märtyrer.)

    . . . und sie fliegen doch !

    Für jene Leser, die sich in der Vergangenheit so gut wie garnicht mit der Flugscheiben= Thematik beschäftigt haben, sollen hier eine Anzahl der bekanntesten und auch spektakulärsten Ereignisse — die in der ‚UFO’= Literatur zum Teil schon als die klassischen Falle allgemein bekannt sind — geschildert werden. ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50826

    ————————————————————

    Es ist selbstverständlich, daß 85 Millionen Deutsche von einer derartigen Qualifikation, wie sie nun einmal unsere herrliche Rasse darbietet, im Verein mit dem verbündeten Italien die Führung dieses Europas beanspruchen können und müssen. Es mußte ein Adolf Hitler kommen und geboren werden, damit Europa in Ordnung gebracht werden konnte, und dieser Adolf Hitler mußte in das deutsche Volk hineingeboren werden, damit ihm das deutsche Volk in die Hand gegeben wurde, um diese Mission erfüllen zu können. Mit dem Siege unserer Waffen und unserer Soldaten verlangen wir die Führung, und wir haben sie, und wir werden auch freudig die Verantwortung tragen, um ein für allemal Europa in Ordnung zu bringen.

    Internationaler Völkerbrei oder Vereinigte National= Staaten Europas ?↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51078

    All ihr Lumpen vom teuflischen Staat, fangt schon an und schaufelt euer Grab….

    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann aus dem Erzgebirge !

    • Skeptiker sagt:

      @Ostfront

      Kanntest Du das schon?

      https://michael-mannheimer.net/2020/03/25/us-anklage-gegen-google-facebook-obama-bidens-clinton-gates-u-v-a-vor-dem-us-bundesgericht-wegen-gefaehrdung-des-lebens-aller-menschen-durch-mittel-der-kuenstlichen-intelligenz/#comment-389023

      Ich mache das extra verkürzt.

      Naht das Ende der Neuen Weltordnung?

      Hier Komplett.

      https://michael-mannheimer.net/2020/03/25/us-anklage-gegen-google-facebook-obama-bidens-clinton-gates-u-v-a-vor-dem-us-bundesgericht-wegen-gefaehrdung-des-lebens-aller-menschen-durch-mittel-der-kuenstlichen-intelligenz/
      =========================

      Aber ich habe zu wenig Hintergrundwissen, um mir eine eigene Meinung zu schaffen.

      Ich glaube ich werde alt.

      Johannes Heesters – Für Jopie Heesters war Hitler ein guter Kerl

      (https://youtu.be/3Tqv4ugbFts?t=28)

      Gruß Skeptiker

      • adeptos sagt:

        …das hat Q Verbreitet – und der „Blonde Riese“ vertritt diesen Q !!!….alle Kommen dran !!!!

        JETZT WIRD ABGERECHNET !!!!!!!

      • Skeptiker sagt:

        @adeptos

        In Anbetracht des blonden Riesen, muss er das ja sein.

        Also ab hier meine ich.

        The Battle of the Billionaires takes place at WrestleMania 23

        (https://youtu.be/5NsrwH9I9vE?t=87)

        ==================

        Aber kann ja auch sein, ich habe mich geirrt.

        Na und, wo ist der Unterschied?

        In Anbetracht der Tatsache, da der Seitenbetreiber UBasser, sich um seine Seite nicht mehr kümmert, so muss man sich auch nicht über anderes hier wundern.

        Grundsatzdebatte: Mal angenommen, ich würde so eine Seite wie UBasser sie führt, würde ich öfters mal “ Hallo “ sagen.

        So gesehen reitet man man hier ein toten Gaul, leider.

        Evtl. Wurde UBasser ja auch fremdbestimmt.

        (https://www.youtube.com/watch?v=3867yZAAST8)

        ===================

        Fast hätte ich die Klammer vergessen, weil zu viel Videos, lassen die Seite von UBasser immer träger werden.

        Gruß Skeptiker

      • Fritz sagt:

        @Skeptiker

        So gesehen können doch nur die Grot Busters die Seite von U. Basser wieder auf Vordermann bringen.

        Oder kann das hier wer anders sehen?

        Fritz

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        Q kenn ich eigentlich nur aus der Serie Star Trek – The Next Generation. Das sind da göttliche Wesen die alles können. Wirklich alles. Sogar die Geschichte verändern. Götter eben. In irgendeiner Episode am Schluss (7 Staffeln a 24 Episoden oder so) wird dann aber gezeigt, wie sie sich langweilen, weil sie mit ihren Fähigkeiten und der Ewigkeit die sie schon existieren wirklich alles irgendwieschon mal gemacht haben.

      • Freidavon sagt:

        Es ist doch völlig logisch, wenn sich das System seiner früheren Helfer entledigt um eine neue Version der Herrschaft zu installieren. Es wäre ja auch eigenartig, wenn die selben Helfer diese neue Version in gleicher Weise mittragen.
        Und das wichtigste ist doch, keiner von den tatsächlichen Initiatoren aus der Hochfinanz wird belangt, oder gar nur genannt, sondern lediglich Helfer und alte Strukturen. Wenn sich aus diesen Reihen nun ein Image-Wechsel ausgedacht wurde, dann ist es doch auch die Gelegenheit eine Reihe von hoch dotierten Marionetten zu befreien und die Struktur somit grundlegend aufzufrischen und zu säubern.
        Die Devise ist wohl immer noch: 100% Glaubwürdigkeit ! Und für diese Glaubwürdigkeit eines angeblich vollzogenen Wechsels, ist es eben wichtig sich dieser Kette von Vertretern der NWO in Scheinprozessen zu entledigen. Die Gefahr das diese auspacken ist nicht gegeben, denn sie sind alle im Club und da gibt es keine Umkehr. Außerdem wird es ihnen nach einer mehr oder minder deutlichen öffentlichen zur Schaustellung, dann im Anschluß daran sicher gut gehen und selbst wenn behauptet wird sie kommen in den Knast, so werden sie doch niemals dort landen(es sei denn sie tanzen aus der Reihe).

      • Merkel ist doch auch schon wegen Hochverrats angeklagt worden. Und genauso wird auch diese „Klage“ im Sande verlaufen. Auf jeden Fall, was die Klagen gegen Microsoft, das MIT, Facebook, Google usw, also was die Überwachung betrifft. In diesem Fall tippe ich, dass am Ende niemand verantwortlich gemacht wird, sondern alles an der Dynamik des Marktes gelegen hat. Angebot und Nachfrage. Die Leute wollten doch Überwachungssoftwear in ihrer Bude (XBox, Playstation, Windows-Updates, Alexa, Siry usw). Wollten sie nicht Kühlschränke die ihre Einkäufe ordern und sich mit ihrer Heizung unterhalten? Sie haben doch stetig ihren Status und Standort für ihre bescheuerten Freunde an Google/Facebook übermittelt. Sie akzeptierten doch Cookies und diverse AGBs. Sie bestellen gerne bei Amazon und Ebay. Auch ihre Alax-Jones Aluhutbücher. Und so geht das m,it dieser „Klage“ weiter. Obama? Sie wählten ihn doch! Mehrfach! Sie wählten auch seit 200 Jahren die reaktionären Strukturen, welche die Machenschaften diverser Bänker überhaupt erst möglich machen. Und ist Huawai nicht ein chinesisches Unternehmen?

      • Freidavon sagt:

        Die Qidioten sind fest davon überzeugt, dass Merkel nicht wieder kommt.

        Das einzige was mich zur Zeit nachdenklich stimmt ist der blaue Himmel. Wie vor eineinhalb Jahren ist die Sprüherrei im Himmel eingestellt worden.

      • Fritz sagt:

        „Die Qidioten sind fest davon überzeugt, dass Merkel nicht wieder kommt.“

        Stimmt. Nur letztendich ist es egal, wer den Hampelmann auf der Bühne macht. Entscheidend sind die Ansagen aus der Regie.
        Was D. Trump angeht: Wer glaubt, dass der „Präsi“ in der US-Corp. in freien Wahlen gewählt wird, hat leider gar nichts verstanden. Um noch eins drauf zu setzen, ist der „Präsi“-Darsteller höchst wahrscheinlich eine alte Oma und seine „Alte“ ein Mann. So kann man den Pöbel noch besser verhöhnen.

        „Das einzige was mich zur Zeit nachdenklich stimmt ist der blaue Himmel. Wie vor eineinhalb Jahren ist die Sprüherrei im Himmel eingestellt worden.“

        Blauer Himmel kann man heute definitiv auch nicht mehr sagen. Heute alles schön milchig im Norden. Am Morgen waren es auch gerne mal Brauntöne dicht unterm Horizont. Laut Trump werden ja jetzt nur noch Vitamine und gesunde Sachen versprüht.
        Dazu die arktischen Temperaturen, schliesslich steht ja wieder die Obstblüte an oder hat schon begonnen. Die gilt es natürlich wieder zu zerstören.
        Wer es nicht glaubt: (https://www.youtube.com/watch?v=tE6-U_4HH6U Bizarre Kenya Hail Storm). Kalte Luft ist schwerer als warme Luft. Wer das Video sieht, glaubt es wahrscheinlich auch nicht. Wenn man mich fragt, sind das die Flugzeugstreifen, die relativ dick sind sich aber schnell wieder auflösen. Daneben gibt es die dicken beständigen Streifen, die nach und nach eine künstliche Wolkendecke bilden (Abgastest nicht bestanden) und gelegentlich die Flieger, bei denen man gar nichts sieht (falscher Treibstoff).

        Eine andere Variante sind die Bunker Fuel Operations auf hoher See, wo Schweröl auf Schiffen verblasen wird. (s. Mike Morales auf J3wtube).

        Ansonsten ist glaube ich, ist alles in Ordnung und es wird jetzt bestimmt alles gut.

        Ausser, das ich mich manchmal fühle, wie der Typ in dem Video (https://www.youtube.com/watch?v=a-Czgft7YFU&t=340s). Ich kann gar nicht sagen ob der Typ mit der Brille oder der Blechpott… Lach

        Fritz

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        @Fritz

        Natürlich wird der Prsäident nicht gewählt, sondern im Hinterzimmer ausgewürfelt. Dennoch geben Millionen ihre „Stimme“ dem jeweils bevorzugten Hampelmann und nimmt „das Fest der Demokratie“ alle 4 Jahre ernst. Darauf beruft sich das System, wenn es um die Frage seiner Legitimität geht. Und darum wird auch diese „Klage“ scheitern. Auch eine Merkel kann sich darauf berufen, das „ihre“ Aktion von 2015 spätestens bei der Wahl Anno 2017 vom Volk abgesegnet worden ist. Wie die Auszählung abgelaufen ist, das ist erst mal unerheblich, da ja scheinbar noch nicht genug Deutsche den Abgleich der Wahlergebnisse mit der realen Stimmung im Land vollzogen haben. Oder weil schon zu viele Alahu Akbar oder Alerta hinter ihr Kreuz für Merkel oder die anderen Schauspieler kritzeln.

      • Freidavon sagt:

        Kann man denn Merkel überhaupt verklagen?

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        Verklagen hört sich so nach Zivilrecht an. Dabei sollte es doch eigentlich auf einen Strafprozess hinauslaufen. Nur ob die Dame eine Straftat begangen hat, ist derzeit Interpretationssache vom System selbst installierter Gerichtshöfe. Die Richterdarsteller dort bescheinigen Merkel natürlich zu gerne die Rechtskonformität ihrer Aktionen. Und das taten sie auch. Selbstverständlich! Ihr eigener Posten hängt davon ab. Wahrscheinlich sogar ihr nichtswürdiges Leben.

      • Freidavon sagt:

        Unter heutigen Umständen fällt mit Merkel auch die Verwaltung der Deutschen überhaupt. Dann spielen die Seilschaften keine Rolle mehr, da sie lediglich festgesetzt würde und ihr Urteil von den Übergangskräften hier im Lande gefällt würde, oder von der letztlich neuen Verwaltung(vielleicht sogar Regierung).
        In diesem System jedoch gibt es keine rechtliche Handhabe gegen Parteipolitiker, denn dagegen haben sie sich abgesichert.

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        Es wird wohl früher oder später unter anderen Köpfen genauso weiterlaufen wie gehabt. Ob das unter anderen Namen firmiert oder sich eine Spur patriotischer gibt, dürfte wohl nur für Fahnenschwenker interessant sein. Wahrscheinlich ist das sogar gewollt um uns besser in die transatlantische Kriegsmaschinerie einspannen zu könnem.

      • Nationalsozialist sagt:

        Kann man denn Merkel überhaupt verklagen?

        wegen was sollte man sie verklagen können?
        1.sie erfüllt wie alle ihre vorgänger seit 1949 nur ihre aufgaben gemäß alliierter direktive jcs 1067.
        2.diese pläne werden enthüllt in den schriften der juden hooton,kaufmann,morgenthau.
        3.eine hauptforderung, nämlich das deutsche volk durch massive vermischung mit rassefremden völkerhorden wird derzeit von ihr umgesetzt ,so massiv wie nie zuvor.man hat vom einsickern der rassefremden umgeschaltet auf flutung!
        4.merkel ist jüdin wie ihre rassegenossen und auftraggeber im hintergrund und wie ihr ziehvater hennoch kohn!wen soll sie also verraten haben?uns deutsche?kann sie nicht verraten,da wir nicht zu ihrem volke gehören.

        ich denke wenn an den gerüchten um ihre festsetzung durch die shaef-greifer was dran ist,dann nur um zu verschleiern wie weiterhin vorgegangen wird.merkel und konsorten werden wie erich nach südamerika verfrachtet,wo sie ihre eigene ranch besitzen soll, und wird fortan unterm namen chika mendozza erdbeeren züchten,und dressieren für globale zirkusvorstellungen.die neuen marionetten werden installiert und der michel merkt mal wieder nicht ,das die neuen gesichter wieder nur die handlanger des alten ,ewigen juden sind!und die Qidioten werden vor begeisterung ganz aus dem häusle sein,wie man hier in würtemberg-hohenzollern zu sagen pflegt.
        und alles bleibt beim alten!

        „der bundesmichel“

        der bundesmichel will nichts wissen,
        denn seit 70 jahr wird ihm ins hirn geschissen.
        der michel der will lieber glauben,
        drum kann man ihn so schön berauben.

        mit jeder schuld kann man ihn beladen,
        der michel dankts mit teuren gaben.
        er verschenkt sein land an fremde rassen,
        aus aller welt kommen sie in massen.

        er verteilt sein hab und gut und all sein geld,
        an den abschaum dieser welt.
        als gegenleistung will er nur,
        ew“ge scham und schuldkultur.

        bis zum hals steckt er im schlamm,
        und denkt er sei ein ehrenmann.
        doch in wahrheit ist er nur,
        eine bedauernswerte judenhur!

        (von mir)

      • Deine Poesie ist vulgär aber genial!

      • Freidavon sagt:

        Joschka Fischer sagt es wie es ist:

        „Der Staat wird sehr viel mehr zum steuernden Vorsorgestaat werden.“

        Einerseit klingt es etwas harmlos, andererseits sagt er genau was passiert, nämlich die derzeitige konsequente Einrichtung des totalen Sozialismus als weltweite Diktatur.

        Sie werden uns alles vorschreiben und es wird keine Freiräume mehr geben. Klar, wir können uns noch äussern und weiterhin glauben wir hätten etwas zu sagen, aber entscheidend ist was wir tun. Was wir tun wird bestimmt werden und als erstes werden wir über Zwangsimpfung unserer Möglichkeit zur Fortpflanzung beraubt.

      • Freidavon sagt:

        Ich fürchte nun wird es eng für die Qidioten. Unsere beiden schweizer Scheissestücke gehören ja auch dazu. Witzig war es bei dem Oberadeppen, der von dummdämlich religiös gleich auf Qidiot umschwenkte. Da gab es wohl einen neuen Auftrag seiner Arbeitgeber.

        Hajo Müller gebe ich noch eine Woche maximal, denn er selbst ist zwar eine ehrliche Haut, aber ob Cyrano und die anderen auch, darf bezweifelt werden. In dieser Woche wird er vielleicht sehen, wie seine etwas naive Hoffnung auf Souveränität und Rechtstaat des Deutschen Reiches zusammenfällt, da die Ereignisse sich einfach nicht mehr mit seinen Angaben decken.
        Nüchtern betrachtet kann auch diese ganze „Q“-Operation ein großes Ablenkungsspektakel sein, welches die Halberwachten anziehen soll und jedem möglichen Widerstand einer kritischeren Bevölkerungsmenge auf das nun kommende in Ahnungs- und Tatenlosigkeit versetzen soll. Die dummen Parolen zum Abwarten und Popcorn essen sind dann auch allzu typisch. Weil das genau erreicht werden soll mit diesen ganzen zusammenhängenden Aktionen, nämlich die Nichtwahrnehmung der wahren Vorgänge bis die drastischen Änderungen etabliert sind.
        Hajo reitet immer noch auf der „Q“-Welle herum und legt die ganzen Begleitumstände, wie z.B. amerikanische und russische Militärpräsenz, als Zeichen für die Übernahme zum Guten hin durch Trump und Putin aus, anstatt zu erwägen, dass diese vielleicht eher als Eingreiftruppen bereit stehen wenn der Volkskörper sich regen sollte und sie dies eben im Sinne der NWO tun und nicht im Sinne gegen die NWO. In Italien sollen russische Kampftruppen sein(nicht medizinische Hilfstruppen). Wer weiß denn ob diese nicht schon längst gegen das italienische Volk eingesetzt werden?
        Warum funktionieren denn noch die Grundversogungen wie Wasser, Strom, Lebensmittel,Geldfluss und vor allem die schädliche Presse, welche normalerweise zuerst übernommen werden muss, wenn doch angeblich die hiesige Verwaltung zusammenbricht. Kann man nicht genau daran sehen, dass dies ein kontrollierter Vorgang der alten Kräfte ist?
        Er glaubt sogar noch eine baldige Übernahme dieses Landes durch amerikanisches Militär wäre etwas gutes, da diese uns dann im nächsten Schritt unsere freie Selbstbestimmung schenken. Tja, wer es glaubt…..

      • @Freidavon

        Man sollte sich vor allem auch fragen, was unseren angeblichen Freunden denn so wahnsinnig an unserer „Freiheit“ gelegen sein könnte. Die würden einen Teufel tun uns als unabhängigen Wirtschaftskonkurrenten ausbrechen zu lassen, wenn sie doch stattdessen die totale Kontrolle über uns ausüben können. Bei dieser ganzen Q-Angelegenheit ist mal wieder allein der Wunsch der Vater des Gedankens. Genau wie bei diesen Quatsch als ob Putin uns Kalinigrad aushängien würde nur damit wir hier ein Königreich Preußen oder weiß der Teufel was ausrufen. Die Russen würden ihn am selben Tag nackt durch die Straßen Moskaus schleifen und Soljanka aus ihn machen.

      • Freidavon sagt:

        Naja, dass der Weltfrieden nur über Deutschland läuft macht schon Sinn und es werden wohl durchaus auch eine ganze Reihe von einflussreichen Gegnern der NWO existieren, schon allein aus Selbstschutz. Eine Abwicklung dann über das Deutsche Reich wäre dann eine Lösung für die ganze Welt. Wir wissen das und andere auch. Nur kann ich mir nicht vorstellen, dass diese Kräfte stark genug sind, denn ihnen fehlt auch der Rückhalt der Völker. Solange die Masse immer noch dem Medienzauber der NWO nachläuft, finden die jetzigen Minderheiten der Vertreter der Vernunft wohl kaum die Motivation etwas zu tun was für sie übel ausgehen kann ohne unsere Hilfe.
        Diese Leute sind auch ganz sicher über das Konkurenzdenken als etwas negatives hinaus und wissen, die Wirtschaft bringt nur mit dem Konkurenzgedanken entsprechende Fortschritte in der Lebensqualität für alle. Leben und Leben lassen ist hier die Devise die eine gesunde Wirtschaft für alle zum Vorteil gereichen lässt. Genauso wie viele auch der einflussreicheren Menschen die vernünftigen Regeln kennen und über dem unmenschlichen Egoismus der NWO stehen.
        Das es diese Kräfte gibt ist ganz klar, nur für wen sollten sie aktiv werden wenn wir es auch nicht sind?

      • Nationalsozialist sagt:

        @dv: vielen dank! auch wenn viele es nicht verstehen,aber ich mochte den stil vom „stürmer“ schon immer! nur dreckig und hart ins gesicht gerotzt,verstehen die trottel noch halbwegs was sache ist.
        übrigens ,heute am morgen hab ich so durch zufall mitbekommen, das die inselaffen wieder einen blauen reisepaß haben.
        wie war das doch gleich mit den farbencodes bei reisepässen?

        grün: land besetzt mit vasallenregierung und unfrei.
        rot: land im handelsrecht und corporationseigentum und völlig im arsch.
        blau:souveräner staat!

      • Keine Ahnung. Das mit den Farben ist mir bislang nie aufgefallen. Ich hab nicht mal nen Reisepass. Aber wenn da was drann ist, dann frage ich mich wie die so ziehmlich größten Shitholes an blaue Pässe gekommen sind.

      • Freidavon sagt:

        Es wird ja sogar China als Partner von Trump und Putin zum Kampf um die Freiheit in der Welt von Qidioten angegeben. Genau, China mit seiner verordneten, beispiellosen Unfreiheit seines Volkes, von sozialem Punktesystem bis hin zu weltweit allein stehender Menge von Todesurteilen für teilweise Pipifax. Das soll ein Regimes sein was uns die Freiheit bringen möchte? Das ist hirnloser Bullshit so etwas zu behaupten, denn umgekehrt wird erst ein Schuh draraus. China ist so etwas wie der Trendsetter auf dem Weg in den totalen Sozialismus, indem dem Volk alles vorgeschrieben wird und wer nicht spurt, der wird dort nicht mehr ruhig leben können und wird entweder durch die Justiz aus dem Leben befördert, oder er bringt sich selbst um.
        Diese Zustände in China wurden des öfteren von Politikern der Deutschen Verwaltung gelobt und dort genau geht die Reise nun auch für uns hin. Deswegen began es auch in China, weil es sogleich vormachen konnte wie ein komplett willenloses spurt wenn die Regierung etwas behauptet, ob Lüge oder nicht.

        Bürgerkrieg? Was für ein Schwachsinn dieses als Ziel der NWO immer wieder hinzustellen! Wir sehen in dieser Zeit ganz genau, dass alles getan wird um genau das zu verhindern, denn wir dürfen noch fressen, saufen und fernsehen, haben noch Strom, Heizung, Wasser und Internet. Wenn diese Dinge verhindert würden, und das wäre für die NWO ein Kinderspiel, dann wäre die Gefahr von Bürgerkrieg gegeben. Aber wer so etwas behauptet hat absolut keine Ahnung von der perfiden Vorgehensweise der NWO, welche uns lieber heimlich in den Arsch fickt als uns offen gegenüber zu stehen.

      • Es besteht ja auch unsererseits kein Alass zum Bürgerkrieg. Einen Krieg lostreten, der nur Opfer auf Seiten der Bevölkerung kosten wird? Von den die das hier wirklich verbocken gerät doch niemand ins Fadenkreuz. Außer eventuell ihre kollaborierenen Hampelmänner in den Parlamenten. Aber das sind zum großen Teil auch nur Idioten die gar nicht wissen was eigentlich gespielt wird. Weil sie teilweise wirklich an diesen Quascht von wegen „Menschlichkeit“, „westliche Werte“, „europäische Gemeinschaft“, „Terroristische Bedrohung“, „Schurkenstaaten“, „Ewige Verantwortung“ usw glauben und die politschen Handlungsweisen darum auch nur dahingehend interpretieren anstatt sie im Sinne von Machtpolitik zu hinterfragen.

      • Freidavon sagt:

        Ach, Merkel ist wieder da, da müssen die Qidioten schon wieder ein ganzes Stück zurückrudern. Diese ganze Hoffnung für Leichtgläubige scheint nun viel rasanter zusammen zu fallen als angeblich die Deutsche Verwaltung. Das geschenkte Deutsche Reich rückt wieder in die Ferne.

    • Ostfront sagt:

      @ Skeptiker

      Bei Michael Mannheimer bin ich ( Ostfront ) raus geflogen, wie überall !

      Warum wohl ?

      Kanntest Du das schon?

      Auch ich mache das extra verkürzt.

      Michael Mannheimer heißt eigentlich Karl-Michael Merkle. Er schrieb regelmäßig für die Rechtsaußen-Seite „Politically Incorrect“ („pro-israelische“ und „pro-amerikanische“ Ausrichtung) und führt einen Blog, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, „Islamisierung und Linkstrend“ zu stoppen.

      ————————————————————
      «Michael Mannheimer kann man nur mit zwei Worten zusammen­fassen: hochgradig unangenehm. Seine hass­erfüllte, propagandistisch= verdrehte Sicht auf den Islam […], all das ruft tiefe Abneigung hervor, als zwei „Stern“-Mitarbeiter ihn für den Artikel „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ (32/2011) in einem Flughafen-Café treffen.
      ————————————————————

      Politically Incorrect

      Politically Incorrect (Abkürzung: PI oder PI-News) ist ein 2004 von Stefan Herre gegründetes, politisch rechtsextremes Blog, das sich der Selbstbeschreibung nach gegen eine vermeintliche „Islamisierung Europas“ richtet.

      Die Blogbeiträge werden von mehreren Autoren unter Pseudonym verfasst und sind von Islamfeindlichkeit bestimmt. PI entwickelte sich zu einem der bedeutendsten deutschsprachigen Blogs dieser Ausrichtung und ist international mit als islamfeindlich, rechtsextrem oder rechtspopulistisch geltenden Personen und Organisationen vernetzt, so wie auch das Blog selbst von verschiedenen Stellen dem rechtsextremen oder rechtspopulistischen Spektrum zugeordnet wird.

      Das Blog betont in seiner Selbstdarstellung eine „pro-israelische“ und „pro-amerikanische“ Ausrichtung.

      (…)

      Ausgestiegene regelmäßige Autoren

      (…)

      Karl-Michael Merkle (Pseudonym: „Michael Mannheimer“) . . . „Michael Mannheimer“ wird vorgeworfen auf den Seiten von Nürnberg 2.0 zum „bewaffneten Widerstand“ gegen die „Islamisierung“ in Deutschland aufgerufen zu haben. . .

      https://de.wikipedia.org/wiki/Politically_Incorrect

      ————————————————————
      siehe auch: Der staatsfeindliche Zionismus

      . . . in alle Religionen eindringen . . . Die Nationalitäten sollen verschwinden. . . Die Religionen

      sollen vergehen ! Israel aber wird nie aufhören . . . Isaac Moïse Crémieux , Gründer der

      jüdischen Kampforganisation Alliance Israélite Universelle.

      ( Arch. Isr. 1861, XXV, S. 514 — 515, 600, 651. ) ↓

      https://estomiles.wordpress.com/2020/01/27/gpu-1942-deutscher-spielfilm-von-karl-ritter/comment-page-1/#comment-3317

      • adeptos sagt:

        die AIU – Alliancè Israelitè Universelle – die Vorläuferin des ZIONISMUS – in Frankreich gegründet…..auch genannt „SANHEDRIN“ – das Oberkommando der Juif’s !!!

        Siehe Toledanderbriefe aus dem 15 Jahrhundert !!!!

        Ich habe das was DU von „Mannheimer“ (Merkle und Merkel sind ja das selbe Wort in Umgestaltung – so wie es die am falschen Ort beschnittenen eben gerne so TUN um IHRE Identität zu Vertuschen ) letztes Jahr schon geschrieben hier – aber das ist dem Skeptiker egal – ER ist froh wenn er ein bisschen um die „Seiten“ Hüpfen kann um da und dort etwas hinzupissen und etwas aufzusaugen !!!!

        ER ist eben halt ein OPPORTUNIST !!! – so wie Millionen andere auch welchen das „Rückgrat“ fehlt – das Be-Deutet = CHARAKTER !!!

        Charakter – eine der Eigenschaften des GOTT – MENSCHEN !!!

      • Skeptiker sagt:

        @Ostfront

        Ja., sogar so nette Frauen wie die Mona Lisa regten sich über Dich auf.

        Aber das liegt bestimmt auch an Deiner bescheidenden Datenmenge.

        Leichtes „Lärche“ ?

        Um nicht gleich zu sagen, das ist einfach zuviel, zumindest für die Meisten.

        Aber!

        Archimedes – Der Mann der die Welt veränderte (DOKUMENTATION 2014 / German)

        (https://youtu.be/4qik3BYjrkE?t=1159)

        =========

        P.S. Das Einzige was Dein Wissen retten könnte, ist?

        Keine Ahnung, wie man Dein Wissen langfristig sichern können?

        Leider, weil ich bin ein Realist, der gegen meines Willen, immer mehr erkennen muss, das das ich in einer Form, der Gefangenschaft geraten bin, vor der ich immer Angst hatte.

        Gruß Skeptiker

      • Ostfront sagt:

        Wär´ nicht das Auge sonnenhaft,
        wie könnte es die Sonn´ erblicken?!
        Läg´ in uns nicht des Gottes eigne Kraft,
        wie könnt’ uns Göttliches entzücken?!

        Goethe

        Das Einzige was Mein Wissen retten könnte, ist…

        ————————————————————
        Die Verbreitung der rechten Erkenntnis der Unzerstörbarkeit des Lebens.
        ————————————————————

        Der Mensch lebt auf der Erde nicht einmal, sondern dreimal. Seine erste Lebensstufe ist ein steter Schlaf, die zweite eine Abwechselung zwischen Schlaf und Wachen, die dritte ein ewiges Wachen. Auf der ersten Stufe lebt der Mensch einsam im Dunkel; auf der zweiten lebt er gesellig aber gesondert neben und zwischen andern in einem Lichte, das ihm die Oberfläche abspiegelt, auf der dritten verflicht sich sein Leben mit dem von andern Geistern zu einem höhern Leben in dem höchsten Geiste, und schaut er in das Wesen der endlichen Dinge.

        ————————————————————
        Vom Leben nach dem Tode !
        ————————————————————

        Der Erdenmenschheit die sie schwer bedrückende Last allmählich zu erleichtern, welche das Elend und die Hilfsbedürftigkeit, der erdgebundenen Verstorbenen ihr beständig aufbürdet, dafür gibt es nur ein wirksames Hilfsmittel:

        Die Verbreitung der rechten Erkenntnis der Unzerstörbarkeit des Lebens. Nicht nur glauben, sondern klar und sicher wissen muß jeder Mensch, daß jedes menschliche Einzel= und Eigen= Bewußtsein über das Grab hinaus fortbesteht, daß also der Tod nichts anderes ist als die Geburt in ein neues jenseitiges Leben, für welches das diesseitige nur die Vorschule ist.

        — Mit welchem Ergebnis, in welchem Reifegrad der Mensch diese Vorschule verläßt, das ist grundlegend und maßgebend für die weitere Gestaltung seines Schicksals auf jenseitigen Ebenen, wo seine Entwicklung in unerschütterlicher Folgerichtigkeit ihren Fortgang nimmt.

        ————————————————————
        „Das ist die große Gerechtigkeit der Schöpfung, daß jeder sich die Bedingungen seines künftigen Lebens selbst schafft. — Darum seid rüstig und wacker!
        ————————————————————

        Denn wer hier langsam geht, wird dort lahm gehen; und wer hier seine Augen nicht auftut, wird dort ein blödes Gesicht haben; und wer Falschheit und Bosheit übt, wird seine Disharmonie mit dem Chor der wahren und guten Geister als Schmerz fühlen, der ihn noch in jener Welt treiben wird, das Übel zu bessern und zu heilen, was er in dieser verschuldet, und ihn nicht Rast und Ruhe finden lassen wird, bis er auch seine kleinste und letzte Übeltat abgestreift und abgebüßt. Und wenn die anderen Geister schon lange in Gott ruhen, oder vielmehr leben als Teilhaber Seiner Gedanken, wird er noch umgetrieben werden (als Besessenheitsgeist) in Trübsal und in der Wandelbarkeit des Lebens auf der Erde; und sein Seelenübel wird die Menschen plagen mit Ideen des Irrtums und Aberglaubens, sie führen zu Laster und Torheiten; und indem er selber dahinten bleibt auf seinem Wege in der jenseitigen Welt zur Vollendung, wird er sie, in denen er fortlebt, zurückhalten auf ihrem dieseitigen Entwicklungswege.“

        So schrieb 1836 ein namhafter Naturwissenschaftler, Gustav Theodor Fechner, weiland Ordentlicher Professor der Physik an der Universität Leipzig. Seine kleine Schrift, welcher die angeführten Zeilen entnommen sind, „Das Büchlein vom Leben nach dem Tode“, ist eine Perle deutschen Schrifttums, sowohl durch die außerordentliche Gedankentiefe ihres Inhalts, als auch durch die Würde und Schönheit ihrer sprachlichen Form.

        …Doch lassen wir Gustav Theodor Fechner selbst zu Wort kommen ! ↓

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/17/deutschland-muss-untergehen-oder-die-dummheit-der-deutschen/#comment-47567

        ————————————————————

        Siehe auch: DREISSIG JAHRE UNTER DEN TOTEN ↓

        https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/14/halle-ein-gladio-projekt/#comment-47528

  24. adeptos sagt:

    meine Freundin aus Dresden hat mir heute morgen eine Liste der Deutschen Bank Filialen gesendet – ausser dem Hauptsitz in Frankfurt sind ALLE NIEDERLASSUNGEN GELÖSCHT !!!

    WAS BE-deutet dieses ?…..Alles Elektronisch – kein Bargeld mehr – keine Filialen !!!

    Und als Nächstes kommt der CHIP IN DEN OBERARM ODER IN DIE HAND – so dass nur noch

    KAUFEN UND VERKAUFEN KANN WER DIE ZAHL DES TIERES TRÄGT = 666 !

    SIEHE JOHANNES OFFENBARUNG 13 / ABSATZ 16

    • In der DM-Drogerie ist es jetzt bereits schon Vorgabe, nur noch elektronisch zahlen zu können. Ob das nur in der Filiale bei mir um die Ecke oder in ganz Deutschland so ist, weiß ich nicht. Aber beim Aldi klebt auf dem Spuckschutz vor der Kasse (ist jetzt auch neu) ein Aufkleber, wo man zumindest noch gebeten wird bargeldlos zu bezahlen. Mir dämmert als wird das bald die neue Etikette sein, kein „schmutziges Geld“ anzufassen.

      • Skeptiker sagt:

        @Deutscher Volksgenosse

        Ab hier geht es ja um die Freiwilligkeit, sich „Versexen“ zu lassen, sprich die Zahl 666.

        ZEITGEIST | Der Film (HD Deutsch)

        (https://youtu.be/mij4bhfx_Tg?t=6117)

        => Sie werden danach verlangen, um sich sicherer zu fühlen.

        ================

        Aber !!!

        DEUTSCHLAND jubelt! ABSCHIEBEKNÄSTE endlich leer!
        25.03.2020

        (https://youtu.be/BTjWfLAJcqg)

        =============================

        Was für ein irrer Zeitgeist.

        Tendenziell spottet das jeder Beschreibung.

        Oder kann das jemand anders sehen?

        Gruß Skeptiker

      • Aber lustig, wie die Antwort von Zeitgeist auf die Ausbeutung nicht ist, ehrlichen Lohn für ehrliche Arbeit zu verlangen, sondern das Geld als Nachweis geleisteter Arbeit abzuschaffen, damit sich die Schmarotzernaturen die sie als revolutionäre Stoßtruppe ködern wollen, ohne Manko in die Rehei hinter den Leistungsträger einreihen können, um die von „Computern“ (wer steuert diese? Dann etwa doch eine Elite des angeblich elitenlosen Zeitgeist-Systems) zur Verfügung gestellte Auswahl an Bedarfsartikeln voll abschöpfen zu können. Zumindest geht deren Theorie so. Aber die Sowjetunion sollte ja auch mal das Paradies der Arbeiter und Bauern werden. Glaubte man zumindest, vor der „Revolution“.

      • Skeptiker sagt:

        @Deutscher Volksgenosse

        Schau selber.

        Hier der Computer, der alles berechnet.

        (https://www.youtube.com/watch?v=KcyS4Q9rJVw)

        =================

        BlackRock – Die unheimliche Macht eines Finanzkonzerns

        Einfach mal ab hier.

        (https://youtu.be/kWsUqFgWxp8?t=4811)

        =================

        Das ist ja wie 2001 im Weltraum, obwohl der Film 1968 abgedreht wurde.

        Hier mal ohne Klammern.

        Dave VS HAL (German)

        =================

        Zur Info:

        Stanley Kubrick wurde am 26. Juli 1928 in New York geboren[1] und war das erste von zwei Kindern. Seine Eltern Jacob Leonard Kubrick (1902–1985), ein Chirurg, und Sadie Gertrude Kubrick (geb. Perveler; 1903–1985), stammten aus jüdischen Familien, alle Großeltern waren aus dem österreichisch-ungarischen Galizien eingewandert.[2] 1934 kam Kubricks jüngere Schwester Barbara Mary zur Welt[3].

        https://de.wikipedia.org/wiki/Stanley_Kubrick

        =========================

        Hier der Erschaffer des berechenbaren Untergangs

        Fink wuchs in Van Nuys, Kalifornien, in einer jüdischen Familie auf. Sein Vater besaß ein Schuhgeschäft, seine Mutter war Englisch-Professorin. Er studierte Betriebswirtschaftslehre und Politikwissenschaften an der University of California, Los Angeles. Nach dem Ende seines Studiums arbeitete er als Trader bei der Investmentbank First Boston, bei der er durch falsche Zinsvorhersagen einen Verlust von 100 Millionen Dollar verursachte und sich so seinen Ruf als Trader ruinierte.[2] Ende der 1980er Jahre wurde Fink von einer Private Equity-Gesellschaft für den Aufbau des Anleihengeschäfts engagiert.[2] 1988 war er Mitgründer des Unternehmens BlackRock, dessen Vorsitzender er seit 1998 ist.

        Fink ist verheiratet und hat drei Kinder. Sein ältester Sohn, Joshua, ist Gründer des Hedgefonds Enso Capital Management.[3]

        Im April 2018 wurde Finks Privatvermögen vom Bloomberg Billionaires Index mit einer Milliarde US-Dollar angegeben.[4]

        Hier weiter.

        https://de.wikipedia.org/wiki/Laurence_Douglas_Fink

        Gruß Skeptiker

      • adeptos sagt:

        @DV……es IST an der ZEIT wenn es bei DIR endlich —>Dämmert = LICHT WIRD !!!

        diese Zeilen von DIR an mich werde ich mir Ausdrucken damit ich jeden tag einmal an DICH Denke wenn’s bei EUCH draussen IN KÜRZE ramba zamba gibt !!!

        Deutscher Volksgenosse
        23. März 2020 um 18:09
        @adeptos

        Bei dem postpubertären Dreck den Du hier schreibst, von wegen auf die Fresse hauen, könnte man meinen, Du mischst Dich gerne unter Kinder. Aber ich denke mal im Zuchthaus bist eher Du es gewesen, welcher von den großen Jungs rangenommen wurde. Gelernt hast Du scheinbar nie etwas daraus. Also aus deinem Zuchthausaufenthalten. Nie irgendwelche Fehler begangen? Aber jetzt mal im Ernst! Anderen ohne jeden Beweis einfach mal so Pädophilie zu unterstellen, ist schon ein starkes Stück. Wer bislang noch nicht wusste, dass Du ein mieses Stück Scheiße bist, der weiß es spätestens jetzt! Der einzige Wichser (!) hier bist Du!
        (Zitat ende DV)

        wenn DU die heutige Post von diesem bubi welcher „frei von allem ist“- durchliest – dann kannst Du mal – EVENTUELL? – ERKENNEN – DASS DORT NUR LAUWARME LUFT in welcher eine Prise KUHSTALL enthalten ist – HIER HEREINWEHT !!!

      • Also doch keine Pädophilie?

      • Nationalsozialist sagt:

        Gesetzliche Zahlungsmittel sind jene Zahlungsmittel, welche in einem Währungsraum Gültigkeit haben. Dies bedeutet, es sind Zahlungsmittel, mit denen jeder in dem betreffenden Währungsraum seine Geldschulden bezahlen kann. In Deutschland war das gesetzliche Zahlungsmittel bis zum 01.01.2002 die D-Mark, seitdem ist es der Euro – so wie im gesamten Euro-Raum. Auch deutsche Euro-Gedenkmünzen gelten in Deutschland als gesetzliche Zahlungsmittel.

        Die gesetzlichen Zahlungsmittel werden unterteilt in

        unbeschränkte und
        beschränkte

        gesetzliche Zahlungsmittel. Euorscheine sind in Deutschland die einzigen unbeschränkten gesetzlichen Zahlungsmittel, was bedeutet, dass Beträge in unbegrenzter Höhe bar bezahlt werden können. Euro-Münzen hingegen sind hierzulande beschränkte Zahlungsmittel, da nur Beträge im Wert bis 200,- € in Münzen beziehungsweise 50 Münzen insgesamt angenommen werden müssen.

        Es obliegt den Zentralbanken, die gesetzlichen Zahlungsmittel in Umlauf zu bringen.

        also immer schön bar zahlen,auch wenn sie mucken.mach ich auch konsequent,und es funktioniert.

      • Am Ende wollen sie ja imme rdie Kohle und wenn man droht ihnen die Ware hinter die Kasse zu werfen, dann werden sie dem Umsatz den Vorzug vor Vorschriften geben.

      • Freidavon sagt:

        Der Punkt kommt hier nicht so richtig heraus, denn diese Vorraussetzungen bedeuten: Bargeld muss entgegen genommen werden.

        Wo ist denn eigentlich unser Freund Pauser? Sein immer wieder propagierter Plan des Entzugs der Arbeitskraft für dies System ist ja nun umgesetzt worden und er hat wohl jede Menge organisatorische Arbeit zu leisten.
        Oder sitzt er nun auch da und wundert sich, dass dieser großartige Widerstandsplan vom System selbst umgesetzt wird?

        Aber das ist wohl auch nur Quatsch, denn solche Meldungen hier werden ja wohl keine widerliche Verarschung sein oder?

        “ Arbeitsagentur
        Arbeitslosigkeit sinkt im März – die letzte positive Nachricht für 2020?

        Die Zahl der Arbeitslosen sank zwar im Vergleich zum Februar, stieg aber im Vorjahresvergleich. Auch die offenen Stellen werden weniger.“

        Da kann man mal sehen, die offenen Stellen werden auch weniger. Bestimmt weil die im März mit Arbeitslosen(ich dachte die dürfen nur noch Arbeitssuchende heissen?) besetzt werden konnten, was die Arbeitslosenzahlen sinken liess. Der März also bisher ein Traummonat für den Arbeitsmarkt!

      • Dem Pauser kotzt es jetzt bestimmt an, dass in seinen Block bald alle Stempelhelden sein werden und er unter den Schlafschafen nichts mehr Besonderes sein wird, der irgendetwas anders macht. Oder weil der Billigfusel im Schnapsregal immer wieder alle ist…

  25. Adrian sagt:

    An alle, die noch die Meinungsfreiheit hochheben, so lasst mich Euch euren Liebling verkünden. Ja, ich weiss ihr liebt ihn, den Ulf. Wenn ihr ihm aufmerksam zuhört, wird auch Fritzchen seine Gretchenfragen selber lösen können, wie viel Personen in der Trinity vertreten sind.

    An die, die jetzt schon aufschreinen, nach SCHRÄGEN Juden rufen, richte ich nun meine abschliessende Frage:

    ***Wann hat Deutschland seine schönste BLÜTEZEIT erlebt?***

    Unter dem protestanischem KAISER oder unter dem katholischen Hitler?

    Überlegt’s Euch gut, bevor ihr Antwortet, oder besser ist’s wenn ihr schweigt.

    ***Ich weiss, dass ihr ihn liebt. *** 🙂

    • adeptos sagt:

      <sorry Adrian…..aber ich mag diesem "Narzissten" nicht mehr Zuhören – auch habe ich ihm
      Diverse Fragen gestellt auf seinem Youtube Kanal – bekam aber NIE eine Antwort – Nein – was ER getan hat war – ER hat die Kommentar Funktion einfach AUSGESCHALTET – und dieses – so finde ich – ZEUGT VON ENORMER SCHWÄCHE !!!
      Ausserdem ist ER mit der FRAU seines Freundes "UNterwegs" während jenem in Deutschland seine EXISTENZ Ruiniert wurde !!!

      Das ist Schwach – SEHR Schwach – und darum gibt es für diesen "Kasper" nur ein 3faches

      PFUI PFUI PFUI

    • adeptos sagt:

      sagt dieser SPASS-ticker doch bei min. 32.40 – GOTT ist der Erste und der Letzte –
      wobei doch —> „GOTT“ ohne ANFANG und somit auch OHNE ENDE —-> IST !!!!!!!….und da-RUM ist GOTT auch „Nur “ ERFAHRBAR “ !!!

      ..und dann noch der Vergleich mit der WHO und deren Signet – welches nichts anders ist als das Äskulap Zeichen zur AUFRICHTUNG DER GESUNDHEIT – wobei dieser SPAKO dann noch Mose 4 Buch Kapitel 21 zitiert – welches ZU TUN HAT mit dem ABFALL VOM GLAUBEN ZU GOTT UND DER ZUBEREITUNG DES „GOLDENEN KALBES“ welches ja heute an Einigen „Neuralgischen Punkten“ dieser Welt steht – zum Beispiel vor der Börse in New York – sowie vor dem Gebäude der EU in B-RUSS -EL (eines der Heimstätten des schwarzen Eng El -s )…….auch in „BAS-EL“ – dem „WOHNORT“ des TEUF-EL’s steht ja der „GOLDturm zu Babel „……..

      ……dort wo 1897 der erste ZIONisten Kongress abgehalten wurde und damit auch der FAHRPLAN geschaffen ZUR ÜBERNAHME DER WELT – das GESAMTE 20 JAHRHUNDERT DIENTE MIT ALL SEINEN REVOLUTIONEN UND KRIEGEN N U R
      DIESEM EINEN ZIEL !!!

      Wobei X Hunderte Millionen Menschen für dieses Ziel ihr Leben lassen mussten durch
      GNADENLOSE MASSAKER – ANGEZETTELT VON DEN BRÜDERN ZIONS -in Hebr.
      B’NAI B’RITH !!!……DIE GRUNDLAGE DAZU war die ÜBERNAHME der Katholischen Kirche
      durch die JESUITEN im 16 Jahrhundert – wobei Fairerweise Ignazius von Loyola – der Gründer dieses Orden’s keine Schuld trifft !!!

      … es war der Rang – Zweite – der JUDE Namens L A I N E Z welcher mittels
      Order des „Sanhedrin“ den ganzen Orden zu einem Geheimdienst unter Führung der Juden
      UM-Funktionierte – heute MOSSAD genannt !!!

      Siehe auch unter „CLUB DÈ BERNE“ !!!!!!!

      Da grösste RATTENNEST DIESER WELT FINDET SICH UNTER DEM NAMEN SCHWEIZ !
      ..entnommen dem Schwäbischen WORT „SCHWEITZER“ – WAS „MELKER“ BEDEUTET

      SO hört sich Wahre Geschichte an !!!

      DIEB -EL ist ein Möchtegerne Messias welcher nur eines im Sinne hat – sich zu Inszenieren
      und sich ein Schönes Leben zu machen auf Kosten von DUMMKÖPFEN welche selber
      zu nichts fähig sind !!!

      • Adrian sagt:

        @Adeptos, ich weiss doch genau, worum es geht.

        Aber sehe doch seine Rolle im positiven Licht, er demontiert alle von Dir erwähnten Organisationen, inklusive die des Vatikans. Er zieht ihre Verbrechen und Lügen ans Licht, hält ihnen den Spiegel vor.

        Was glaubst du sind soviele Christen total gegen ihn eingeschossen, weil er ihnen deutlich sagt, sie sollen ihre Nasen in die Bibel stecken und darüber nachdenken welchen Lügen sie nachrennen.

        Ich finde er macht das perfekt. Er schlägt seine Feinde mit ihren Waffen.

        Lass uns darüber mal in einem Skyp-Telefonat sprechen. Hab dir geschrieben.

      • Adrian sagt:

        @Adeptos,

        Diebel ein Möchtegern Messias-nein-er bennent sich der Sohn des Menschen, und das ist nicht der Messias. Also.

        Was sagst du denn zu den Möchtegern-Stellvertretern?
        Wie lange lügen diese schwulen Dreckskerle denn schon, wie lange schon?

        Darum geht es nicht um den Ulf, sondern um die Mörderbrut in Rom und Berlin, bzw. Köln.

        Komm rück aus … 🙂

        Ps: und dass die Schweiz ein riesen Rattennest ist, habe ich schon oft bestätigt, die ekelhafte Gottharderöffnung hats jedem mit Verstand deutlich vor Augen geführt. Die ganze WELT hats erfahren!!! Schon vergessen?

  26. adeptos sagt:

    @ DV……(Zitat) Deutscher Volksgenosse
    24. März 2020 um 18:16
    Ja aber wo genau in der Bibel steht das mit Abrahams Vater. Also dass sein Vater Inder sei. Steht da nicht, er kommt aus Ur also im Südirak? Es gibt ja auch die Annahme, dass er 205 Jahre alt geworden sei. Da mag man jetzt halten von was man will. Das hier fand ich ganz interessant:

    http://flusenkram.de/GLAUBEN/WORTE/Worte_Name_Terach.html
    (Zitatende DV)

    In meiner Luther BIBEL aus dem Jahr 1767 mit den Massen 40cm x 26 cm ist ein Gewaltiges
    Namens und Jahres Verzeichnis aufgeführt !….

    Es ist leicht Abweichend von Flusenkran.de – und fängt in UR an – am Euphrat gelegen .
    Dort soll Tarah (Terah) geboren worden sein – welches aber meines Wissens nicht Stimmen kann
    WEIL – WEIL die ganzen Zahlen und Daten WIDER- Sprüchlich sind – sowie die Bücher Mose –
    Welche zum GROSSEN TEIL aus der Attalantinischen UR-BIBEL – der Ersten Göttlichen Offenbarung – entnommen sind welche bis 85’000 Jahre vor Christus zurückreichen !
    Nach Attalantinischen Überlieferungen und Alt – Indischen Aufzeichnungen aus den UR texten wiederhergestellt von Frenzolf Schmid !

    Ein Ausgezeichnetes Werk !!!

    Warum Tarah/Terah aus Indien stammt hängt mit dem 6’000’000 Millionen „Holocaust“ Betrug
    der am Falschen Ort Beschnittenen zusammen !!!

    Aber dieses „Rätsel“ löse ich erst dann auf – wen ich das Gefühl habe dass JETZT die ZEIT
    dazu da ist !!!
    Dann, wenn die AUFDECKUNG der Jüdischen Holocaust Industrie und deren Hundertjähriger Betrug von der Justiz ZUGELASSEN WIRD !!!

    Der ganze Schwindel dauert nur noch eine kurze zeit – denn jetzt kommen die LICHTKRÄFTE ZUM ZUGE !!!

    • Adrian sagt:

      ***Der ganze Schwindel dauert nur noch eine kurze zeit – denn jetzt kommen die LICHTKRÄFTE ZUM ZUGE !!!***

      Adeptos, darauf freue ich mich jetzt schon. Ich hätte da noch viele Fragen, die ich hier aber nicht mehr stellen werde. Weisst ja wie SCHRÄG ich drauf bin.

      Sobald die (Q!)arantäne vorbei ist, ich ein wenig zu Geld gekommen bin, stelle ich meine Fragen gerne bei Dir an einem Feuerchen. Letztes Jahr hats leider nicht gereicht, hatte kein Geld, war auf der Alp, und nach der Alp lag wieder Schnee -> kein Töffwetter 😦

      Bleib gesund. Gruss adrian

      • adeptos sagt:

        @ (H)Adrian…Du hast ja meine Mail ? Noch ? oder Nicht mehr ?

      • Adrian sagt:

        Ja, dein Mail hab ich noch.

        PS: Habe die Pressekonfetti vom BR zu Corona geschaut. Da ging es um ausstehende Mieten und Hypotheken und Konzepte diese Probleme zu lösen.

        Und ich als Adrian-SNB würde das gleich nochmals tun, wie bei der Eurorettung, Geld drucken, Geld drucken, Geld drucken und es tonnenweise den Bürgern dieses Landes, statt den Banken, in den Briefkasten stopfen. Weil zur Eurorettung waren mir 750 MILLIARDEN auch nicht zu schade, sie zu drucken.

        Nur weiss ich noch nicht, ob mir dieses Volk überhaupt ein Pfifferling wert ist, darüber schlafe ich nochmals ausgiebig.

        SATiRE Aus/An.

    • @adeptos

      Du hast Dich im 6. Absatz doch eh schon ohne Notwendigkeit in die Scheiße manövriert, falls Deine Behörden hier mitlesen. Warum dann noch weitere Rücksicht auf die Justiz, bei Deinen weiteren Schilderungen? Ist es etwa doch nicht so sicher in der Schweiz?

      Also ich würde Dir gerne Deine Gedankengänge nachvollziehen können. Wenn ich Dir aber alles aus der Nase popeln muss, so fürchte ich, wird dat nüscht!

      • adeptos sagt:

        @ DV……(Zitat) Du hast Dich im 6. Absatz doch eh schon ohne Notwendigkeit in die Scheiße manövriert, falls Deine Behörden hier mitlesen. (Zitatende)

        Wieso in die Scheisse Manövriert ???…..Was ich schreibe ist blosse WAHRHEIT ???
        ALLES BEWEISBAR !!!
        Denkst DU etwa ich wäre so ein HOSENSCHEISSER WIE IHR es seid ?

        Ich wurde schon OFT EINGESPERRT WEIL ICH NICHT „DER NORM“ ENTSPRECHE !!!
        DENKST du DAS HAT BEI MIR ETWAS GENÜTZT ???

        Ich nenne das „Kind beim Namen“ – OHNE RÜCKSICHT AUF VERLUSTE !!!

        ich Hänge nicht an diesem „LEBEN in Knechtschaft “ !!!

        Wahrheit muss verkündet und immer weitergetragen werden – ohne Wahrheit ist ALLES EINE GROSSE LÜGE !!!

        und ihr – Hosenscheisser – LEBT DIESE LÜGE !!! ich kann und will nicht in der lüge leben !!!

      • Sehr schön. Nur leider interessiert es die Justiz nicht, was sich beweisen lässt. So weit wird man Dir im Gericht gar nicht zuhören. Die schalten dann auf Durchzug und gehen, wenn Du fertig bist, wieder zur Tagesordnung über. Und die ist nun mal, dass Du eine Straftat begangen hast. Und sehr wahrscheinlich wirst Du bei Deinen Verteidigungsversuchen vor Gericht bereits Die nächsten Straftaten begangen haben. Darum lassen Sie Dich (neben der Absicht Deine Verfahrenskosten zu erhöhen) ja überhaupt bei Gericht antanzen, anstatt diese eigentlich nur unnütz ihr Personal beanspruchenden Angelegenheiten, die dann bei der Bearbeitung von Schwerstverbrechen fehlen, zügig mit Strafbefehlen zu erledigen. Sie wollen Dich nach Möglichkeit noch mehr zerstören. Und dabei sollst Du mithelfen! Der Gegenstand des Holocaus selber wird dort gar nicht „verhandelt“. Es wird dort nur „verhandelt“, ob wirklich Du (und kein Anderer) der Täter bist und ob Du wirklich das getan hast, was man Dir vorwirft. Also ob und in wie weit Du entsprechend der jeweiligen Anklagepunkte die Paragraphen im Wortlaut bedient hast oder nicht. Etwas anderes ist für das Gericht absolut unerheblich. Und meiner Erfahrung nach (mir reichte ein solches Erlebnis!), ist dabei auch ein Anwalt völlig wertlos und kostet nur ünnötig Geld. 1. weil die Spurenlage eindeutig ist. Bei der Kripo arbeiten Leute, die Ahnung von hrem Fach habe. Vor allem deren IT-Leute. Und 2. weil er als „Organ der Rechtspflege“, also Nutznießer des Systems und Deiner Notlage, i.d.R. kein Interesse an einem gesellschaftlichen Erfolg Deines Weltbildes hat. Dann würde er ja „Volksverhetzer“ usw von seiner Kundeliste streichen müssen. Ebenso wohl auch Drogendealer, Vergewaltiger usw. Weil die ja nur ein einziges Mal einen Anwalt benötigen werden 🙂

  27. adeptos sagt:

    @ Fischer’s Fritzli …… eine Kainitische Missgeburt !!!

    Zitat Udumu Fritzli : Fritz 24. März 2020 um 11:38

    Ich überlege noch wie du wirklich heisst. Rumpelstielzchen zumindest schon mal nicht.

    Ich komme noch drauf… (Ende Zitat fritzli)

    DU – DU wirst niemals daraufkommen wie ICH heisse und WER ich bin – bezw. welche „PERSONA“ sich hier Manifestiert hat !!!
    Diese Erkenntnis ist nur WIRKLICH(T)EN MENSCHEN VORBEHALTEN !!!

    Wenn DU nur ein kleines bisschen KLUG WÄREST – wirklich nur ein kleines bisschen – dann hättest DU dieses Rätsel schon längst lösen können – denn die Antwort wurde schon des öfteren „publiziert“ !!!

    WER IST KLUG UND WEISE UNTER EUCH ???

  28. adeptos sagt:

    Fritz
    24. März 2020 um 00:41 (Zitat)….Preisfrage: Wieviele Personen sind Gott, Christus und der Heilige Geist? (Zitatende)

    zu Deiner Preisfrage : DORT IST K E I NE PERSON AUFGEFÜHRT !!!

    mich kannst DU DUMMKOPF niemals VERSUCHEN – DAZU BIST DU ZU DUMM = UDUMU !!!

    • Fritz sagt:

      Ich überlege noch wie du wirklich heisst. Rumpelstielzchen zumindest schon mal nicht.

      Ich komme noch drauf…

      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Rumpelstilzchen Märchen
      Ein Märchen der Brüder Grimm Brüder Grimm
      8.7/10 – 2358 Bewertungen
      Rumpelstilzchen
      Es war einmal ein Müller, der war arm, aber er hatte eine schöne Tochter. Nun traf es sich, daß er mit dem König zu sprechen kam, und um sich ein Ansehen zu geben, sagte er zu ihm: „Ich habe eine Tochter, die kann Stroh zu Gold spinnen.“ Der König sprach zum Müller: „Das ist eine Kunst, die mir wohl gefällt, wenn deine Tochter so geschickt ist, wie du sagst, so bring sie morgen in mein Schloß, da will ich sie auf die Probe stellen.“

      Als nun das Mädchen zu ihm gebracht ward, führte er es in eine Kammer, die ganz voll Stroh lag, gab ihr Rad und Haspel und sprach: „Jetzt mache dich an die Arbeit, und wenn du diese Nacht durch bis morgen früh dieses Stroh nicht zu Gold versponnen hast, so mußt du sterben.“ Darauf schloß er die Kammer selbst zu, und sie blieb allein darin. Da saß nun die arme Müllerstochter und wußte um ihr Leben keinen Rat: sie verstand gar nichts davon, wie man Stroh zu Gold spinnen konnte, und ihre Angst ward immer größer, daß sie endlich zu weinen anfing. Da ging auf einmal die Türe auf, und trat ein kleines Männchen herein und sprach: „Guten Abend, Jungfer Müllerin, warum weint Sie so sehr?“

      „Ach,“ antwortete das Mädchen, „ich soll Stroh zu Gold spinnen und verstehe das nicht.“ Sprach das Männchen: „Was gibst du mir, wenn ich dirs spinne?“ – „Mein Halsband,“ sagte das Mädchen. Das Männchen nahm das Halsband, setzte sich vor das Rädchen, und schnurr, schnurr, schnurr, dreimal gezogen, war die Spule voll. Dann steckte es eine andere auf, und schnurr, schnurr, schnurr, dreimal gezogen, war auch die zweite voll: und so gings fort bis zum Morgen, da war alles Stroh versponnen, und alle Spulen waren voll Gold.

      Bei Sonnenaufgang kam schon der König, und als er das Gold erblickte, erstaunte er und freute sich, aber sein Herz ward nur noch geldgieriger. Er ließ die Müllerstochter in eine andere Kammer voll Stroh bringen, die noch viel größer war, und befahl ihr, das auch in einer Nacht zu spinnen, wenn ihr das Leben lieb wäre. Das Mädchen wußte sich nicht zu helfen und weinte, da ging abermals die Türe auf, und das kleine Männchen erschien und sprach: „Was gibst du mir, wenn ich dir das Stroh zu Gold spinne?“

      „Meinen Ring von dem Finger,“ antwortete das Mädchen. Das Männchen nahm den Ring, fing wieder an zu schnurren mit dem Rade und hatte bis zum Morgen alles Stroh zu glänzendem Gold gesponnen. Der König freute sich über die Maßen bei dem Anblick, war aber noch immer nicht Goldes satt, sondern ließ die Müllerstochter in eine noch größere Kammer voll Stroh bringen und sprach: „Die mußt du noch in dieser Nacht verspinnen: gelingt dir’s aber, so sollst du meine Gemahlin werden.“ – „Wenn’s auch eine Müllerstochter ist,“ dachte er, „eine reichere Frau finde ich in der ganzen Welt nicht.“ Als das Mädchen allein war, kam das Männlein zum drittenmal wieder und sprach: „Was gibst du mir, wenn ich dir noch diesmal das Stroh spinne?“ – „Ich habe nichts mehr, das ich geben könnte,“ antwortete das Mädchen. „So versprich mir, wenn du Königin wirst, dein erstes Kind.“ – „Wer weiß, wie das noch geht,“ dachte die Müllerstochter und wußte sich auch in der Not nicht anders zu helfen; sie versprach also dem Männchen, was es verlangte, und das Männchen spann dafür noch einmal das Stroh zu Gold. Und als am Morgen der König kam und alles fand, wie er gewünscht hatte, so hielt er Hochzeit mit ihr, und die schöne Müllerstochter ward eine Königin.

      Über ein Jahr brachte sie ein schönes Kind zur Welt und dachte gar nicht mehr an das Männchen: da trat es plötzlich in ihre Kammer und sprach: „Nun gib mir, was du versprochen hast.“ Die Königin erschrak und bot dem Männchen alle Reichtümer des Königreichs an, wenn es ihr das Kind lassen wollte: aber das Männchen sprach: „Nein, etwas Lebendes ist mir lieber als alle Schätze der Welt.“ Da fing die Königin so an zu jammern und zu weinen, daß das Männchen Mitleiden mit ihr hatte: „Drei Tage will ich dir Zeit lassen,“ sprach er, „wenn du bis dahin meinen Namen weißt, so sollst du dein Kind behalten.“

      Nun besann sich die Königin die ganze Nacht über auf alle Namen, die sie jemals gehört hatte, und schickte einen Boten über Land, der sollte sich erkundigen weit und breit, was es sonst noch für Namen gäbe. Als am andern Tag das Männchen kam, fing sie an mit Kaspar, Melchior, Balzer, und sagte alle Namen, die sie wußte, nach der Reihe her, aber bei jedem sprach das Männlein: „So heiß ich nicht.“ Den zweiten Tag ließ sie in der Nachbarschaft herumfragen, wie die Leute da genannt würden, und sagte dem Männlein die ungewöhnlichsten und seltsamsten Namen vor „Heißt du vielleicht Rippenbiest oder Hammelswade oder Schnürbein?“ Aber es antwortete immer: „So heiß ich nicht.“

      Den dritten Tag kam der Bote wieder zurück und erzählte: „Neue Namen habe ich keinen einzigen finden können, aber wie ich an einen hohen Berg um die Waldecke kam, wo Fuchs und Has sich gute Nacht sagen, so sah ich da ein kleines Haus, und vor dem Haus brannte ein Feuer, und um das Feuer sprang ein gar zu lächerliches Männchen, hüpfte auf einem Bein und schrie:

      „Heute back ich,
      Morgen brau ich,
      Übermorgen hol ich der Königin ihr Kind;
      Ach, wie gut ist, daß niemand weiß,
      daß ich Rumpelstilzchen heiß!“

      Da könnt ihr denken, wie die Königin froh war, als sie den Namen hörte, und als bald hernach das Männlein hereintrat und fragte: „Nun, Frau Königin, wie heiß ich?“ fragte sie erst: „Heißest du Kunz?“ – „Nein.“ – „Heißest du Heinz?“ – „Nein.“ – „Heißt du etwa Rumpelstilzchen?“

      „Das hat dir der Teufel gesagt, das hat dir der Teufel gesagt,“ schrie das Männlein und stieß mit dem rechten Fuß vor Zorn so tief in die Erde, daß es bis an den Leib hineinfuhr, dann packte es in seiner Wut den linken Fuß mit beiden Händen und riß sich selbst mitten entzwei.

      +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

      Einen schönen Tag wünsche ich dir noch.

      Vielleicht wird ja nochmal eine geistige Entwicklung bei dir einsetzen. Auch wenn die Hoffnung wahrscheinlich vergebens sein wird.

      Fritz

      • adeptos sagt:

        ….@ UDUMU alias Fischer’s Fritz !

        Habe ich die mir von DIR gestellte Frage nicht richtig Beantwortet ?

        Wenn ja – warum schreibst DU denn folgendes : Vielleicht wird ja nochmal eine geistige Entwicklung bei dir einsetzen. Auch wenn die Hoffnung wahrscheinlich vergebens sein wird.

        Fritz

        Wenn NEIN : dann sag DU mir wie viele Personen sind bei Gott Jesus und dem Hlg. Geist
        aufgeführt ????

      • Adrian sagt:

        Fritzli,
        noch aktueller als dein Rumpelstilzchen ist RAPUNZEL, RAPUNZEL lass dein Haar herunter.
        Ich könnte dir ein Geheimtipp geben, wer es ist, zum zweiten mal den Arsch dieser Göre aus der Tyrannei zu retten. Aber eben, der Tipp ist geheim.

        Wenn du SCHRÄGE genug drauf bist, findest du die Lösung.

    • @adeptos

      Also das mit der Namensherkunft von Abraham und das sein Vater Inder aus der untersten Kaste war, wusste ich bis gestern noch nicht. Ich danke Dir für dieses Puzzlestück, welches mir fehlte. Ich habe immer geahnt, dass die Juden ein Mischprodukt des Auswurfs besserer Völker sind. Aber da geben sie es ja selber zu. Jetzt müsstest Du mir nur noch sagen, wo genau ich das in der Bibel finden kann. Ich habe keine Lust den ganzen Schinken zu lesen.

      Bei der Sache mit den Gesetzen sehe ich das aber trotzdem anders. Gott gab diese den Juden als dessen auserwähltes Volk. Macht ja auch Sinn, das Ihr Gott als ihr persönliches Hirngespinst nur sie auserwählt und bevorteilen will. Wenn Jesus sich in die Linie dieser Propheten stellt, und die Gesetze erfüllen will, dann meint er auch genau diesen Gott und wähnt sich selbst ebenso als Teil des auserwählten Volkes. Oder war da nicht mal etwas, das „Liebe deinen Nächsten!“, an sich eine fehlerhafte Übersetzung ist und eigentlich „Liebe deinen Stammesbruder!“ oder so ähnlich heißen müsste? Und wozu ein Gebot, welches sich universal auf alle Menschen beziehen soll, aber gleichzeitig auch Regelungen, welche den Umgang mit „Nicht-Nuserwählten“ definieren, oder diese Textstellen, wo Gott die Nicht-Auserwählten sogar vernichten will? Dazu quasi sogar den Auftrag gibt. „Der Herr ist zornig über alle Heiden“ usw. Kann sein, dass ich wie bei der Sache mit der Namensgebung auf dem Schlauch stehe, aber für mich ergibt das keinen Sinn.

      • adeptos sagt:

        @ DV…….Schon sehr oft habe ich hier all Deine Fragen diesbezüglich aufgelistet- und ich werde es nicht nochmals schreiben – musst DIR selbst die „Mühe“ machen und im Morbus Strang die Antworten auf Deine Fragen Suchen – diese sind ALLESAMT HIER AUFGELISTET !!!

        Aber eines kann ich DIR Garantieren : Meine Aussagen betreff’s TERAH sind Wahrheit – und NICHTS anderes als DIE NACKTE WAHRHEIT !!!….

        Schon ABRAM =AB-RAHMA war ein Lügner da ER seine Frau Sarah beim König als seine Schwester ausgegeben hat um daraus Vorteile zu geniessen und diese vom König gebumst wurde….Die ganze Brut – bezw. MISCHPOKE ABRAHAM’S sind – wie in Indien – UNBERÜHRBARE – Lügner -Betrüger – Mörder – usw….

        IHR Gesetzbuch – der TALMUD – zeugt davon !!!

        und sollte dieses nicht reichen – so kann man JESUS CHRISTUS ALS ZEUGE BERUFEN !!!

        Die heutige WELT und deren „Zionistische Ordnung“ zeugt ebenfalls davon !!!

        Und ICH Zeuge ebenfalls davon !!!

        WER noch mehr Beweise braucht auf den trifft die Aussage jesu zu : Ihr habt Augen und Seht nichts und habt Ohren und Hört nichts…….

        IN deutsch: Ihr SEID BLIND UND TAUB – die ersten ZWEI BROTE sind schon VERDORBEN
        wie wird es dann erst mit den anderen dreien sein ??? !!!!

      • Ja aber wo genau in der Bibel steht das mit Abrahams Vater. Also dass sein Vater Inder sei. Steht da nicht, er kommt aus Ur also im Südirak? Es gibt ja auch die Annahme, dass er 205 Jahre alt geworden sei. Da mag man jetzt halten von was man will. Das hier fand ich ganz interessant:

        http://flusenkram.de/GLAUBEN/WORTE/Worte_Name_Terach.html

    • Und ja. Ich habe Gestern allein aus Trotz einen Irrtum verteidigt, weil ich ih nicht eingestehen wollte. Das war nicht in Ordnung.

  29. adeptos sagt:

    @ Fischer’s Fritz …….Du solltest meine BEITRÄGE NICHT LESEN – denn Du bist zu D U M M
    um diese zu Verstehen !!!

    Lies besser ALLE BEITRÄGE VON OSTFRONT – diese sind Deine Nahrung um „Gross“ zu werden…..

    zum Beispiel dieses Zitat von Ostfront :
    ————————————————————
    Wenn die Menschen vernünftig und richtig leben wollen, müssen sie erst klar und logisch denken gelernt haben.
    ————————————————————

    HIER ist grosse WEISHEIT !!!

    Schon oft habe ich von Hildegard geschrieben und dass SIE geschrieben hat dass der MENSCH
    gar nicht DENKEN kann (was Sie aber nicht sofort Erkennbar schreiben konnte wegen Schelte des Abtes war folgendes : Der Mensch kann gar nicht LOGISCH DENKEN solange ER in seinen EMOTIONEN Denkt = SEINEM EGOISMUS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    EGOISMUS I S T DER TEUFEL / SATAN I M MENSCHEN !!!…und solange dieser Teufel
    nicht AUSGETRIEBEN IST – bleibt der Mensch ein ARSCHLOCH und TUT die Falschen Werke !!!!
    und den Teufel aus sich Austreiben kann der Mensch nur mit der VERNUNFT – MIT SEINEN KOMPLETTEN 9 SINNEN WELCHE ER ZUR VERFÜGUNG HAT !!!

  30. adeptos sagt:

    @ Fischer’s Fritz……..Bei DIR ist sowieso alles Verloren !!!…..Du kannst doch nicht mal ohne zu Stottern bis 5 Zählen – ganz zu Schweigen von der 7 !!!
    vor einigen Wochen habe ich den Song von Karat —–> Über Sieben Brücken musst DU geh’n –
    hier proklamiert und seine Be-DEUTUNG – aber damals lagst DU ja noch im Tiefschlaf – wie meistens – und erwachst nur wenn Du Hunger hast und was zu Fressen brauchst – Du HUND !!!

    Wenn DU ja so VERSTÄNDIG BIST – dann Erkläre hier mal die Bedeutung – den SINN des
    Tibetanisch/Chinesischen Zeichens YIN – YANG !!!

    Falls DU dazu nicht fähig bist – dann halt in Zukunft einfach Deinen Mund und geh‘ FISCHEN –
    da-bei kannst Du nicht vieles falsch machen !!!

  31. Ostfront sagt:

    ————————————————————
    Internationaler Völkerbrei oder Vereinigte National= Staaten Europas ? ( Schluss )
    ————————————————————

    Anfang: https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50725

    Internationaler Völkerbrei oder Vereinigte National= Staaten Europas ? ( 1 ) ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-51028

    Internationaler Völkerbrei oder Vereinigte National-Staaten Europas? ist eine Kampfschrift von Dr. Robert Ley, erschienen während des Zweiten Weltkrieges im Verlag der Deutschen Arbeitsfront, in Berlin 1941.

    ————————————————————
    Wenn die Menschen vernünftig und richtig leben wollen, müssen sie erst klar und logisch denken gelernt haben.
    ————————————————————

    (…)

    Es ist selbstverständlich, daß 85 Millionen Deutsche von einer derartigen Qualifikation, wie sie nun einmal unsere herrliche Rasse darbietet, im Verein mit dem verbündeten Italien die Führung dieses Europas beanspruchen können und müssen. Es mußte ein Adolf Hitler kommen und geboren werden, damit Europa in Ordnung gebracht werden konnte, und dieser Adolf Hitler mußte in das deutsche Volk hineingeboren werden, damit ihm das deutsche Volk in die Hand gegeben wurde, um diese Mission erfüllen zu können. Mit dem Siege unserer Waffen und unserer Soldaten verlangen wir die Führung, und wir haben sie, und wir werden auch freudig die Verantwortung tragen, um ein für allemal Europa in Ordnung zu bringen.

    ————————————————————
    3. Deutscher Arbeiter, ich habe versucht, in dieser kurzen Schrift den Wahnsinn des Juden und die Unvernunft seiner Weltanschauung im Gegensatz zum Nationalsozialismus und zur Weltanschauung des deutschen Menschen, der Weltanschauung der Vernunft und der Logik und der Gesetzmäßigkeit, zu zeigen.
    ————————————————————

    Noch einmal hat das Schicksal Deutschland vor dem Untergang bewahrt. Mit einem Fuß standest du bereits am Abgrund. Die Herren von Versailles hatten bereits ihr Urteil gefällt. Der Franzose Clemenceau sprach das furchtbare Wort: Es leben 20 Millionen Deutsche zuviel, und der Engländer Lloyd George rieb sich die Hände, daß die Hungerblockade noch im Jahre 1940 sich verheerend für das deutsche Volk auswirken werde. Sie alle waren Knechte des Juden im Dienste der Freimaurerei und des internationalen Marxismus und kannten nur eine Aufgabe: Deutschland zu vernichten.

    Und Du selbst, deutsche Arbeiter, botest Dich in Deiner Verblendung als Vollstrecker dieses jüdischen Welturteils an. Deutsche standen gegen Deutsche, Klasse gegen Klasse, Stand gegen Stand, Konfession gegen Konfession, Nord gegen Süd und Ost gegen West, und das ganze wurde durchrast von einem unheimlichen politischen Fieber. Die Fabriken verfielen, und die Schornsteine rauchten nicht mehr, die Räder standen still, das Gespenst der Arbeitslosigkeit tauchte überall auf. Der Hunger und das Elend schrieben ihre furchtbaren Furchen in das deutsche Gesicht. Die Kinder starben dahin wie die Fliegen. Millionen Deutsche starben an Unterernährung, Tuberkulose und Seuchen, und der Jude grinste zu allem.

    In Deutschland war der Brudermord, und der Jude hetzte alle gegeneinander. Alles was dem deutschen Menschen einmal heilig gewesen war, wurde verlacht, verhöhnt. Das war der Abgrund, und das deutsche Volk stand nicht am Rande des Abgrunds, sondern es stand mitten darinnen. Wären dieser Brudermord, dieses Hungergericht, diese gräßliche Arbeitslosigkeit, diese politische Verhetzung und dieser kulturelle Verfall auch nur noch 20 Jahre weitergegangen, es wäre unmöglich gewesen, Deutschland aus diesem Abgrund zu erretten. Immer rasender fraß der Tod im Inneren des Volkes, und die Jazzband des Juden spielte ihre Musik zu dem Totentanz des deutschen Volkes. Es ist grauenhaft auszudenken, wenn man zurückschaut auf diesen Abgrund. Es schaudert den deutschen Menschen, wenn er an diese Zeit des sozialen, politischen, kulturellen und wirtschaftlichen Verfalls erinnert wird.

    Deutscher Arbeiter, denkst Du noch daran, wie Du bereit warst, für Deine internationalen Ideale Deine Nation, Dein Volk und selbst Deine Familie zu opfern? So hatte z. B. der internationale Pazifismus ungeheuerliche Verwüstungen in dem Denken und den Anschauungen des deutschen Menschen von Ehre, Freiheit und Vaterland herbeigeführt. Männer, die im Weltkrieg tapfere Soldaten gewesen und denen die Ehre des Soldaten höchste Pflichterfüllung und letzter Einsatz bedeutete, waren in den Jahren nach dem Weltkriege gar nicht wiederzuerkennen.

    Man verzweifelte an seinem Volke, weil man es einfach nicht verstehen konnte, wie diese internationale Gift aus tapferen Soldaten und Männern, die viereinhalb Jahre in jeder Lage und unter den schwersten Entbehrungen sich in den Schützengräben eingesetzt hatten, nun auf einmal geschworene internationale Pazifisten gemacht hatte. Vor allem verstand man diese Denkweise und Sinnesart deshalb nicht, weil diese Ideologie verlogen und völlig inkonsequent war. Nach außen war man Pazifist und nach innen war man in der gleichen Stunde und zur gleichen Zeit bereit, dem deutschen Blutsbruder, wenn er anderer Meinung sein sollte, den Schädel einzuschlagen. Der Jude hatte es in seiner teuflischen Gemeinheit verstanden, den tapfersten deutschen Menschen nach außen zum feigen Landesverräter und nach innen zum brutalen Bürgerkriegssoldaten zu machen.

    Aber auch als Sozialist verstand man diese jüdische Ideologie nicht. Es war nicht einzusehen, weshalb der Sozialismus mit Pazifismus gepaart sein sollte, was überhaupt der Sozialismus mit dem Pazifismus zu tun haben sollte. Es ist einleuchtend und klar, daß der Sozialismus den Menschen zum Kämpfer erzieht und erziehen muß. Wer ein Sozialist sein will, muß die Gemeinschaft wollen, und wer die Gemeinschaft will, muß gegen die Fehler, die Unzulänglichkeiten und Gebrechen des Menschen kämpfen. Infolgedessen ist der Kampf das erste und oberste Gesetz jedes Sozialisten. Wie sich aber der Kampf mit dem Pazifismus vereinbaren konnte, war und ist niemals einzusehen.

    ————————————————————
    Wer ein Sozialist ist, kann nie ein Pazifist sein, und wer ein Pazifist ist, wird immer und ewig den Sozialismus verraten müssen.
    ————————————————————

    Siehst Du nun ein, deutscher Arbeiter, wie verlogen die internationale Parole des Juden vom internationalen Pazifismus war? Sie diente zu nichts anderem, als Dir, deutscher Arbeiter, das Rückgrat zu brechen und Dir als dem ehrlichen fanatischen Sozialisten zur Knochenerweichung zu verhelfen. Man kannte Deine unbändige Kraft und Deinen fanatischen Willen, deshalb mußte es ein Mittel geben, um die Energie und die Ideale des deutschen Arbeiters zu vernichten und zu zerstören. Dazu diente die Parole vom internationalen Pazifismus.

    Denkst Du noch daran, deutscher Arbeiter, wie man Dir immer wieder und allüberall die Parole von der internationalen Solidarität der arbeitenden Klasse einhämmerte? Der Jude wurde nicht müde, Dir in allen Farben die Segnungen des internationalen Proletariats vor Augen zu halten. Vor allem aber appellierte der internationale Jude an Deine unbesiegbare und unbändige Kraft, er, der Jude, wußte, daß Dir als einfachem und schlicht denkenden Menschen nur eines imponierte: Kraft, Energie, Wille. Infolgedessen mußte er, der Jude, Dir die Kraft des internationalen Proletariats vorgaukeln und Dir klarzumachen versuchen, daß dieses Phantom eine tatsächliche Macht und Energie bedeutete. Es sollte nach dem Willen des Juden eine weltumspannende internationale Arbeiterklasse geben. „Alle Räder stehen still, wenn Dein starker Arm es will.“ So sagte man es Dir, und auf dieser Scheinpsychose baute man nun ein internationales Gebäude auf. Du weißt, Deutscher Arbeiter, die Räder standen tatsächlich still,
    Du wurdest arbeitslos.

    Siebeneinhalb Millionen Deutsch mußten stempeln gehen und verfielen der Not und dem Elend. Die Räder standen still, aber nicht, weil Du, deutscher Arbeiter, es wolltest, sondern weil der internationale Jude und sein internationaler Weltkapitalismus es so befahlen. Die Phrase von der internationalen Solidarität der arbeitenden Klasse war der größte Betrug und die gemeinste Lüge, die der Jude jemals ersonnen hatte. Erinnerst Du Dich etwa, deutscher Arbeiter, daß Dein französischer Kollege anläßlich des Versailler Diktats für Dich gestreikt hätte, oder daß der englische Arbeiter Lloyd George bei dem wahnsinnigen Schadvertrag, der Dich knebelte, schändete und ausbeutete, in den Arm gefallen wäre? Wo blieb bei dem Versailler Diktat die internationale Solidarität? Da wäre für das internationale Proletariat eine Chance gewesen, wenn es diese internationale Solidarität wirklich gegeben hätte oder wirklich geben könnte. Du, deutscher Arbeiter, hattest dem Allerweltsapostel Woodrow Wilson geglaubt, und Du nahmst seine scheinheiligen 14 Punkte als ein untrügliches Glaubensbekenntnis eine neuen und besseren Welt an. In Deiner Gutmütigkeit und Gutgläubigkeit glaubtest Du wirklich an eine internationale Solidarität und Verbundenheit der Völker untereinander. Jedoch mußtest Du bald bitter erkennen, daß alles Gerede dieser Internationalen Lug und Trug war. „Die Deutschen bezahlen alles!“ sagte der Franzose, und nicht allein der französische Bürger, sondern auch der französische Arbeiter. Der Deutsche bezahlt alles, das war ihre internationale Solidarität. „Plündere den Deutschen aus, blockiert den Hunnen!“ so sprach der englische Arbeiter. Sie waren sich alle einig in dem einen Vernichtungswillen gegenüber Deutschland.

    Mit wieviel Millionen unterernährter Kinder und Greise Du Deine Gutmütigkeit und Gutgläubigkeit an die internationale Solidarität hast bezahlen müssen, weiß nur das Schicksal. Daß Du durch Deine Gutmütigkeit nicht vernichtet worden bist, ist nicht den Weltaposteln zu verdanken und in gar keiner Weise etwa den internationalen Juden, sondern nur durch den Lebenswillen und die Lebenskraft des deutschen Volkes verhindert worden. Mit kläglichen Quäkerspeisungen, die ein heuchlerisches und frömmelndes Bürgertum aufzog, wollte man das Versagen der Internationale verbergen und tarnen, jedoch wir Deutschen werden es nie vergessen, welches Verbrechen die jüdische Internationale am deutschen Volk und in Sonderheit am deutschen Arbeiter begangen hat.

    Oder, deutscher Arbeiter, kennst Du noch die Parole des internationalen Juden? „Alles was Menschenantlitz trägt ist gleich.“ Ich weiß, Du schämst Dich heute, jemals daran geglaubt zu haben. Dein rassischer Instinkt ist erwacht, und Du möchtest die Verirrung Deiner selbst nicht zurückgerufen haben. Trotzdem, ich muß es Dir immer wieder sagen, und ich werde nicht aufhören es Dir von neuem ins Gedächtnis zurückzurufen: Es ist nicht wahr, daß alles was Menschenantlitz trägt, gleich ist.

    Der Unterschied zwischen einem Großen unserer Rasse, wie Schopenhauer oder Richard Wagner, und einem Buschneger ist größer als der Unterschied zwischen einem Buschneger und einem Affen. Der Jude hat dies internationale Parole „Alles was Menschenantlitz trägt ist gleich.“ nur deshalb ersonnen, um sich selber zu tarnen. Er mußte seine krumme Nase und seine Plattfüße vor der rassischen Schönheit des deutschen und nordischen Menschen verbergen. Er mußte, um seinen Wert zu heben, einen allgemeinen Völkerbrei der Gleichmacherei erfinden, und deshalb mußte der Jude zum anderen deinen rassischen Wert, das einzige Kapital, das Du als deutscher Arbeiter besitzt, vermindern und herabziehen. Du Narr und Du Tor hast nicht erkannt, daß Du Dich dadurch selbst enteignetest, daß Du Dich durch diese Parole selbst entmannt hast. Deutscher Arbeiter, was besitzt Du? Deine Arbeitskraft ist Dein schönster und stolzester Besitz, und diese Arbeitskraft und die Leistungen, die damit verbunden sind, kommen aus Deinem rassischen Wert.

    Verringert man diesen Wert, so nimmt man Dir diesen rassischen Besitz, man bestiehlt Dich und man beraubt Dich. Deshalb hast Du aus ureigenstem Instinkt das größte Interesse daran, Deinen rassischen Wert in gar keiner Weise verringern und verkleinern zu lassen. Schreie es in die Welt hinaus: „Ich bin ein Deutscher, und ich habe vom Herrgott als Deutscher einen hohen rassischen Wert erhalten, der mich zur höchsten Leistung befähigt, und ich verlange deshalb kraft meiner Leistung und meines Könnens den Platz an der Sonne, der mir gebührt.“

    Und nicht nur Du, deutscher Arbeiter, hast an diese internationale Parole geglaubt. Das Bürgertum hatte, wie ich bereits in früheren Ausführungen feststellte, den gleichen Hang zur internationalen Romantik, und wenn wir den Sieg unserer tapferen Soldaten voll auswerten wollen, und wenn wir die Mission, die uns das Schicksal stellt erfüllen wollen, müssen wir rücksichtslos und erbarmungslos mit dieser verwerflichen Eigenschaft des Deutschen, internationalen Phantomen nachzujagen, brechen. Ich erinnere an die ebenso falsche Parole, daß die Wissenschaft international sei, daß es ein internationales Recht gäbe, daß es eine internationale Kunst gäbe, ja, dieser Wahnsinn des Internationalismus ging so weit, daß man jegliche Kulturunterschiede allmählich verwischen wollte. Es ist nicht wahr, daß all diese Dinge an internationale Phrasen und internationale Konstruktionen gebunden sind; sondern Wissenschaft, Recht, Kunst und Kultur, sie sind alle gebunden an die Rasse, an die Nation. Recht ist das, was meinem Volke nützt und Wissen kommt allein aus der Fähigkeit der Rasse, und Kunst und Kultur werden nur durch die schöpferische Begabung hochwertiger Rassen hervorgebracht.

    Gerade die Kulturunterschiede der Völker sind ein untrüglicher Beweis für die Unterschiede der Rasse, für die Tatsache, daß es höhere und niedere Rassen unter den Völkern gibt. Der Jude lügt, und es war ein grenzenloser Betrug das Wort des Juden Karl Marx: „Alles, was Menschenantlitz trägt, ist gleich!“ – ganz gleich, ob es in proletarischer oder bürgerlicher Fratze auftrat.

    Wieviel internationalen Phantomen bist Du, deutscher Mensch, nachgejagt? Wir kennen die zweite, dritte, vierte und viereinhalbte Internationale. Wo ist denn die erste? Wir haben uns bisher noch nie Gedanken darüber gemacht, weshalb der Jude noch nie von der ersten Internationale sprach. Die zweite hatte ihren Sitz in Amsterdam, und die dritte und vierte hatten irgendwo ihren Sitz.

    Wir wollen die erste internationale nicht vergessen. Die erste Internationale wurde von dem Juden Saulus, getauft Paulus, errichtet und bedeutete jenen jüdischen Universalismus, der noch zu allen Jahrhunderten und über ein Jahrtausend gegen das nationale deutsche Volk gekämpft hat. Alles, was deutsch war, war diesem Internationalismus Todfeind. Die großen deutschen Kaiser haben Jahrhunderte hindurch die Fahne des heiligen deutschen Reiches hochgehalten und dieses deutsche Reich gegen die erste Internationale, den Paulinischen Universalismus, verteidigt.

    Die zweite Internationale war jene der verbürgerlichten Sozialdemokratie. Ich hatte einmal in meinem Leben Gelegenheit, die Vertreter dieser Internationale anläßlich einer Tagung des Internationalen Arbeitsamtes in Genf beisammen zu sehen. Im Jahre 1933 wurde ich als Führer der deutschen Abordnung zur Tagung dieses Internationalen Arbeitsamtes gesandt. Das Internationale Arbeitsamt war die von den offiziellen Staaten anerkannte und konzessionierte Klasseninstitution. Die Arbeitgeber aller Länder waren dort zusammengeschlossen, und die Arbeitnehmer aller Länder waren ebenso zusammengeschlossen. Und so war dort zum erstenmal der Versuch gemacht, diese beiden Klassen, die Arbeitgeber der gesamten Welt und die Arbeitnehmer der gesamten Welt, gegeneinander zu führen. Dort hatte ich Gelegenheit, den allmächtigen Gewerkschaftsführer Frankreichs, Monsieur Jouhaux, und den äußerst aktiven Gewerkschaftsführer Belgiens, Mertens, und den Arbeitervertreter Englands, Mr. Hayday, kennenzulernen und wirken zu sehen. Es wurde dort alles beschlossen, was sich die kühnsten Träume eines Arbeitergehirns ausdenken konnten: die Vierzigstundenwoche, Vorschläge über den Wohnungsbau, Sozialversicherung und vieles, vieles mehr.

    Aber alles blieb auf dem Papier und nichts wurde verwirklicht. Diese ganze internationale Institution des Internationalen Arbeitsamtes in Genf diente den Kapitalisten der Welt zu nichts anderem, als ein Regulativ für ihre weltkapitalistischen Absichten zu haben. Länder, wie Deutschland und Italien, sollten mit Hilfe internationaler Phrasen und internationaler Abstimmungen in ihrer Produktion gehemmt werden und damit in der wirtschaftlichen Konkurrenz in Schach gehalten werden. Ich erinnere mich in diesem Zusammenhang an die einzige Forderung der Vereinigten Staaten von Amerika im Friedensvertrag von Versailles. USA. verlangte im Friedensvertrag von Versailles von den Besiegten, insonderheit Deutschland, daß es sich an der internationalen Arbeitskonferenz in New York im Jahre 1920 beteiligen und sich deren Abstimmung unterwerfen müsse. Diese Abstimmung lautete damals, daß man in der Welt die Achtundvierzigstundenwoche einführen wolle, nicht etwa um dem Arbeiter zu helfen, sondern weil durch die Kriegsproduktion die amerikanische Industrie auf ein derartiges Potential gekommen war, daß sie eine höhere Arbeitswoche nicht gebrauchen konnte, da der Weltmarkt die Produktion infolge der Verarmung nicht aufnehmen konnte. Deshalb wollte man durch diesen internationalen Schiedsspruch verhindern, daß die besiegten und verarmten Länder, insonderheit Deutschland, durch eine gesteigerte Produktion ein Dumping auf dem Weltmarkt herbeiführen könnten. Der Spruch über die Einführung der Achtundvierzigstundenwoche war nichts weiter als ein kapitalistisches Mittel, um Deutschland am Emporkommen zu hindern.

    Diese teuflische Absicht sollte nun das Internationale Arbeitsamt in Genf verewigen. England und Frankreich wollten es als die Siegerstaaten für alle Zeiten in der Hand haben, wieweit sie Deutschland an der Produktion und an den Weltgütern teilnehmen lassen. Das war ihre internationale Solidarität!

    So hatte jeder der Internationalen, ob es nun die erste, zweite, dritte oder vierte Internationale war, irgendein rein egoistisches Ziel. Einmal sollten sollten sie alle letzten Endes die wirkliche Einheit des Weltproletariats verhindern und zum anderen die verschiedenen Ziele des Judentums verwirklichen helfen. Und es ist kein Zufall, daß nicht einer dieser sogenannten Internationalisten ihren Sitz in Deutschland gehabt hat, obwohl das deutsche Proletariat das geschlossenste, zahlenmäßig das weitaus stärkste und ideologisch das gläubigste war. Als Deutschland z. B. im Jahre 1933 bei unserer Machtübernahme aus der zweiten Internationale austrat, fiel die Amsterdamer Institution in sich zusammen.

    Deutscher Arbeiter, begreifst Du nun, wie recht der Nationalsozialismus hatte, als er einen fanatischen Kampf gegen diese internationale Gesinnung und Verderbnis führte? Wir mußten Dich, deutscher Arbeiter, von dem internationalen Gift befreien. Es gibt keine internationale Solidarität, es gibt keine internationale Arbeiterklasse, es gibt das internationale Judentum. Es gibt eine deutsche Volksgemeinschaft, die rassisch und blutsmäßig bedingt ist und die damit unabhängig von menschlichen Konstruktionen, Fehlern und Zufälligkeiten ist. Der Herrgott und das Schicksal haben uns zusammengefügt und haben uns damit ein unabänderliches und unerbittliches Schicksal auferlegt. Wir gehören zusammen, ob wir es wollen oder nicht, und wenn wir uns dagegen sträuben, so werden wir vernichtet. Wenn wir diese unabänderliche Tatsache anerkennen, so wird es uns wohlergehen. Nicht wir, sondern der Himmel stellt die Parole auf: Blut gegen Gold, Rasse gegen Parasitentum, Nationalismus gegen Internationalismus, Arbeit gegen Ausbeutung.

    Deshalb, deutscher Arbeiter, begreife, das Schicksal gibt Dir heute den größten Sieg Deiner Geschichte und aller Zeiten und beruft Dich, deutscher Mensch, durch den Heroismus Deiner Soldaten und durch die Genialität des Führers, Europa zu führen.

    Willst Du aber Europa führen und damit Deine Mission erfüllen, so kannst Du kein Prolet sein und Dich nicht von internationalen Phantomen und knochenerweichender Solidaritätsduselei beherrschen lassen, sondern dann mußt Du ein Herr sein. Du bist nur Führer, wenn Du führen willst, und Du kannst nur führen, wenn Du Dich zum Führertum und zum Herrentum erziehst.
    Gottlob ist nun dieser internationale Spuk vorbei, und alles das, was wir gestern noch angebetet haben und wie ein schwerer Alpdruck auf uns lastete, erscheint uns wie ein furchtbares Traumgebilde. Unserem Volk kam der Retter; ein Mann aus der tiefe der breiten Masse. Ein Bürger und Soldat wie Du und ich, und er unternahm als einzelner gegen 85 Millionen Deutsche das fast unmöglich erscheinende Unterfangen, Deutschland, d. h. Dich und mich, zu retten. Er glaubte an uns alle. Er war beseelt von einem unbändigen Glauben an uns alle, denn nur dieser Glaube an uns deutsche Menschen, an den deutschen Arbeiter, Bürger und Bauern gab ihm die Kraft, um das Ungeheuer des Verfalls zu erschlagen und Dich, den deutschen Arbeiter, den deutschen Bauern und deutschen Handwerker und damit das gesamte Volk noch einmal vor dem Verfall und dem Untergang zu bewahren.

    So stehen wir heute auf der Höhe unserer Macht. Deutschland war nie so groß, allmächtig und gewaltig in seiner Einheit und Größe anzuschauen. Deutsche Soldaten stehen am Nordkap, in Drontheim, Bergen, Antwerpen, Calais, Le Havre, Brest, Bordeaux, Biarritz, an der Atlantischen Küste von vielen tausenden Kilometern und halten Wacht über Europa. Sie verteidigen Europa gegen das jüdische Ungeheuer. Nicht nur Deutschland wird von diesen deutschen Soldaten geschützt, sondern alle Völker Europas werden es einmal dankbar empfinden, daß Adolf Hitler diese deutsche Wehrmacht aufgerichtet hat, um Europa von dem jüdischen internationalen Polypen zu befreien.

    Deutscher Arbeiter, ich rufe Dich auf, ich rufe Dich zum Appell für unseren wahren Sozialismus. Der Führer hat Dich vom Proletentum errettet, er hat Dich von Deiner Not und Deinem Elend befreit und macht aus Dir und uns allen einen sauberen, anständigen, fleißigen und hochwertigen deutschen Menschen. Unsere sozialistische Parole lautet: Vom Proletentum zum Herren. Nun tue Du Dein übriges, tue Deine Pflicht, fasse an, nimm Tritt, marschiere in eine neue und bessere Zukunft zu Deinem Glück und zu Deutschlands Ruhm!

    Ende

    ————————————————————

    Internationaler Völkerbrei oder Vereinigte National= Staaten Europas ? ↓

    https://archive.org/details/leyrobertinternationalervolkerbreiodervereinigtenationalstaateneuropas/mode/2up

    ————————————————————
    siehe auch: VERMÄCHTNIS EINER NEUEN MEDIZIN

    Dieses Buch ist gewidmet

    in Ehrfurcht den Toten — in Wahrhaftigkeit den Lebenden

    Meinem Sohn DIRK, der mit 19 Jahren im Schlaf tödlich getroffen wurde von einem italienischen Prinzen, der aus reinem Mutwillen auf einen anderen Menschen schoß.

    Durch seinen Tod erkrankte ich selbst an einem DHS, einem „DIRK= HAMER= SYNDROM“, einem „Verlust= Konflikt“ mit einem Hodenkrebs. Dieses auffällige Zusammentreffen von akut-dramatischem Konflikt-Schock und eigener Krebserkrankung hat mich die Erkenntnis der Neuen Medizin finden lassen.

    Meiner geliebten Frau SIGRID, meinem „klugen Mädchen“, die als erste Ärztin der Welt die Neue Medizin als richtig erkannt hat.

    Meinen Patienten, den gestorbenen, die mir ans Herz gewachsen waren wie Kinder, die aber so bedrängt oder gar mit massivem Druck gezwungen wurden, sich wieder in die sog. Behandlung der herrschenden Mediziner zu begeben und dort unter Morphium elendig zu Tode gebracht worden sind.

    Den Lebenden, die das Glück oder die Courage gehabt haben, sich der Pression der sog. Schulmedizin entziehen zu können und dadurch wieder gesund geworden sind.

    Dieses Buch soll für alle Menschen guten Willens und ehrlichen Herzens eines der beglückendsten Bücher sein, die sie kennen werden! ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/14/wenn-die-dummheit-eines-volkes-grenzenlos-zu-scheint/#comment-49994

    ————————————————————
    † Golgatha

    Jesu Kreuzigung, Tod und Begräbnis ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/12/13/merkwuerdige-frage-gefunden-wann-ist-ein-deutscher-ein-deutscher/#comment-49984

    ————————————————————
    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann aus dem Erzgebirge !

  32. Unglaublich was es heute alles gibt.

    (https://www.youtube.com/watch?v=MvWXJCM1Y10)

    Ich hab damals mit meinen Bruder Half-Life 1 gespielt. Das war so um 2000

  33. adeptos sagt:

    @ die drei UDUMU Fritzli genössli und der frei von Hirn….

    geht mal dort nachschauen – das sind EURE Brüder im Geiste !!!
    Also ich habe mir gedacht – das muss eine IRREN -Anstalt sein !!!
    aber nein – es findet in einer Irrenanstalt der Juden statt !!!!

    https://endederluege.blog/

  34. adeptos sagt:

    Freidavon @ adeptos 23. März 2020 um 13:53
    Ja und Drecksack, freust du dich jetzt wieder über unsere Gewaltbeherrschung der wir unterliegen und holst dir mental einen runter uns in dieser Ohnmacht zu sehen?
    (ende Zitat frei von Hirn)

    Nein – DU IRRST Dich schon wieder – DU IRRER – ich Freue mich NICHT über Euren Zustand welcher nur „SEIN“ kann weil IHR eben Feiglinge seid – wenigstens DU und der andere Namens
    Deutscher Volksdepp und ca.79 Millionen mit Euch – IHR – die IHR meint die WEISHEIT der Welt mit dem Suppenlöffel bekommen zu haben !!!

    Mich Rensle äussert sich auch nicht gerade Freundlich über Deutschland und seine Marionetten Regierungen in den Ländern – ist ER nun in Deinen Augen auch ein Troll ???

    • Freidavon sagt:

      Was geht mich dieser idiot an?

      Wenn du nur halb so viel Verstand hättest wie du selbst vermutest, dann würdest du nicht so ein Schwachsinn schreiben.
      Der Volksgenosse hat es doch an eigenem Leib gezeigt was passiert wenn man aufmuckt. Er hat sich den Behörden gestellt und alles was bleibt ist die erneute Erfahrung, dass hier die Gewalt herrscht, welche bei Bedarf jederzeit angewendet wird. Gegenüber dir ist er ein Held, währenddessen du nur ein Maulheld bist.
      Wer sich gegen diese Übermacht, nicht weniger als die Welt, auflehnt und das auch noch mit Gewalt, wie du und deine V-Mann Freunde es immerzu propagieren, der wäre ein Idiot der sein Leben verschwendet. Ein Feigling ist er jedoch nicht, denn eher so einer wie du ist ein Feigling, welcher aus trocknen Tüchern heraus die Ohnmächtigen zum hirnlosen Widerstand aufstacheln will. Du und deine Freunde sind Volksverhetzer, denn die gibt es tatsächlich.
      Denn es geht dabei nicht nur um eine Bezeichnung die den Widerstand kriminalisieren soll, sondern es geht darum einen unwahren Zustand zu behaupten und mit organisierten „Freunden“ in dazu bestimmten Medien, die Getäuschten zu einer dummen Handlung zu hetzen.
      Wir Deutschen finden schon unseren Weg und dieser wird hundertmal ehrenvoller sein als der eure!

      • Und wenn man eigene Fehler einsieht, auch noch die Konsequenzen negativ beschreibt, erkennt, dass dieses provokante Holocaustleugner-, Hakenkreuz- und Parolen- und Überantisemiten-Geposte überhaupt gar keinen Nutzen für überhaupt irgendwas hatte, damit in sich die eingebildete „Arbeit“ vollkommen wertlos, ja im Prinzip durch Verleitung anderer zur Nachahmung absolut schädlich war, dann wird man auch noch als Feigling oder als Trottel verspottet. Man muss sich und andere wohl erst restlos in die Scheiße reiten und dabei auch noch Hurra schreien, wie diese Haverbeck. Und das wird wohl auch der pädagogische Anspruch dieser Figuren sein. Den Sinn für jedwede abwägende Vernunft zu zerstören. Ob adeptos selber mehrfach die Finger auf die Herdplatte legen würde? Ne, er schaltet sie nur an und ermuntert andere dazu die Pfoten draufzulegen. Das sind dann seine Helden. Ob das die Dummheit oder ein Auftrag dieses Arschlochs ist, kann sich ja jeder selbst ausmalen.

      • Freidavon sagt:

        Man darf es auch mal so sehen, dass dies System sein gut und böse braucht. Böse ist Hitler und alles was der Kult um ihn herum an Parolen und Begrüssungen, Holocaust usw. bereit hält. Das System stellt sich selbst als gut hin und möchte dabei zu seiner eigenen Rechtfertigung gerne auf das Böse zeigen. Damit das auch funktioniert, muss das System selbst den, Parolen, Begrüssungen, Holocaust usw. Vorschub leisten und auf allen hierfür relevanten Medien diese Dinge unterjubeln durch eigens hierfür abgestellte Helfer. Es kann dann immer wieder darauf zeigen und die Deutschen immer wieder an diese angebliche Einseitigkeit binden.
        Du hast ja auch dafür zahlen müssen dass andere immer wieder diesen Scheiss genauso posten wie es strafrechtlich relevant ist. Und ehrlich, würdest Du sagen so verhalten sich kluge und anständige Deutsche Menschen, dass sie immerzu das Material liefern was uns als Deutsche beschmutzen und niedergedrückt halten soll?
        Oder sind die Nazi-Laiendarsteller einfach nur zu blöde? Nein, da steckt Kalkül dahinter und auch Leute wie Adepptos, welche eine Deutsche Internetplattform dafür missbrauchen permanent strafrechtlich und volkverhetzerisch relevante Dinge abzusondern, arbeiten bewusst daran die Deutschen in Misskredit zu halten. Und er und seine verbrieften Freunde hier(Adrian mal ausgenommen, denn der ist anders schräge) ergänzen sich in dieser Aufgabe ganz offenkundig. Ich habe das schon oft gesagt und irgendwann werdet ihr wieder die Spreu vom Weizen trennen können, denn die Unterwanderer stellen sich nie geschickt an und verraten sich selbst immer wieder.

      • Zugegeben sind auch heute noch einige meiner Aussagen manschmal wirklich juristisch sehr grenzwertig. Aber in den meisten Fällen bereuhe ich diese kurze Zeit später bzw die Leichtsinnigkeit mit welcher ich sie zu Papier brachte. Dieses Verlangen anderen durch übertriebenen Radikalismus imponieren zu wollen steckt mir wirklich noch sehr in den Knochen. Das muss ich endlich mal abstellen. Da kann man mal sehen, wie die Hemmschwelle sinkt, wenn man Jahre lang überhaupt keine Grenzen akzeptieren wollte. Wenn sich Menschenverachtung und Zynismus normalisiert.

      • michrensle sagt:

        Ihr leidet doch schon alle an massiver Gehirnerweichung !!! Und diese eigens dafür abgestellten ??? seit ihr zwei Vollpfosten ? oder wie darf man das Verstehen ? Gut meinen und nicht besser wissen , das bedeutet soviel wie „Klappe halten “ ! Ihr Versetzt die Umgebung nur in unharmonische Schwingungen !

      • @michrensle

        Ich habe von Dir hier bislang noch nie irgendwelche Kommentare gelesen, in welchen Du nicht impliziert hättest, was Du für ein hartes Schwein wärst, dagegen aber die Anderen hier nur nichtswürdige Kreaturen unter deinen Fußsohlen seien. Negative Schwingungen? Schraub doch erst mal an deiner eigenen Amplitude und halt einfach die Fresse, wenn Du von Nichts eine Ahnung hast, außer Deine eigene Person als Fortsetzung irgendwelcher Kämpferanekdoten aus unserer Vergangenheit zu verkaufen.

      • michrensle sagt:

        DV bei mir hat die Amplitude keinen Auftrag , bei mir Spielt nur die Frequenz eine Rolle , Ich lass mich nicht von einer Judäischen Amplitude modulieren so wie du ! Schlau wie du Schreibst , müsstest du wissen was ich damit meine ! Wenn ihr nicht die Härte habt und eure Angst die Seele auf Isst , seid ihr an der verkehrten Feldpost Nr. ! Das ist nicht Wirklich was gegen euch , aber auf jeden Fall das Verkehrte Betätigungsfeld , ihr wärt anderswo bestimmt Nützlicher , zb Vielleicht Denn Rücken freihalten ! Jedenfalls seht ihr doch selbst das man hier mit Angst nicht weiter Kommt ! Entweder ich nenne das Kind beim Namen oder nicht , dann halt ich aber auch das Maul , Solche hat es schon Zu viele gegeben ,die durch ihr Vorlautes Maul etwas angezettelt haben und andere könnens dann ausraufen ! das bedeutet auch wenn du die Wahrheit sagst und kannst sie deinen gegenüber nicht verteidigen , und dafür gerade Stehen !!! musst du das Maul halten ??? oder irre ich mich da ? Legitim wäre auch , “ dann kannst du es dir erlauben “ wenn du bereit bist dafür unterzugehen ! Bist du das? Merke ein Führer braucht es nicht nur im Kopf , sondern auch im Kreuz !

      • Von welcher Front oder Feldpostnummer redest Du? Was glaubst Du eigentlich was das hier anderes ist, als ein virtueller Wichskreis? Wir haben in der echten Welt Nichts zu melden und werden da Nichts mehr großartig reißen. Darum sind wir ja ins Virtuelle ausgewichen. Um den Untergang dem wir ohnmächtig gegenüberstehen zu kommentieren. Du machst Dir selber etwas vor. Und wobei sollen wir Dir den Rücken freihalten? Beim Herumgeheile und Parolengeposte? Selbst wenn wir das stillschweigend abnicken. Drann bist Du am Ende ganz allein. Hier kann keiner den anderen beschützen. Auch hier sind wir der Allmacht des Feindes ausgeliefert. Kapier das doch endlich mal!

      • michrensle sagt:

        Entscheidend ist !!! „die haben ihren Rüssel überall “ das sie wissen es geht nicht Stillschweigend , und es wird opfer geben ! Glaubst du , das wir nur National sind ??? da Täuscht du dich , es warten überall im fast jeden Land Kämpfer die nur darauf Warten !!! Du kleingläubiger , Würdest du deine Wurzeln kennen , würdest du Wissen das der Sieg auf unserer Seite ist , und dabei spielt es keine Rolle ob der einzelne Überlebt oder nicht , der Leib Zahlt nichts !!! Geht das in deine kleine Birne oder nicht ?

      • Das was Du beschreibst, der Geist Theodor Körner, ist angebracht, wenn der Feind einem auf offenen Feld gegenübersteht und angreifbar ist.

        So wie das im „Bundeslied vor der Schlacht“:

        Vaterland! dir woll’n wir sterben,

        Wie dein großes Wort gebeut!

        Unsre Lieben mögen’s erben,

        Was wir mit dem Blut befreit.

        Wachse, du Freiheit der deutschen Eichen,

        Wachse empor über unsere Leichen!

        Vaterland, höre den heiligen Eid!

        Oder beim preußischen Grenzadler:
        .

        Sei mir gegrüßt im Rauschen deiner Flügel!

        Das Herz verheißt mir Sieg in deinem Zeichen.

        Durch, edler Aar! Die Wolke muß dir weichen;

        Fleuch rächend auf von deiner Toten Hügel!

        Das freie Roß gehorcht dem Sklavenzügel,

        Den Glanz der Raute seh‘ ich welk verbleichen,

        Der Löwe krümmt sich unter fremden Streichen –

        Du nur erhebst mit neuem Mut die Flügel.

        Bald werd‘ ich unter deinen Söhnen stehen,

        Bald werd‘ ich dich im Kampfe wiedersehen,

        Du wirst voran zum Sieg, zur Freiheit wehen!

        Was dann auch immer aus dem Sänger werde –

        Heil ihm, erkämpft er auch mit seinem Schwerte

        Nichts als ein Grab in einer freien Erde!

        Wir hocken aber aktuell nur als Spähtrupp im Fuchsloch, während der Feind uns mit Bombern angreift.

      • Freidavon sagt:

        Vieles der Äusserungen geschieht ja auch aus einer gewissen Befreiung heraus, wenn man erstmal begriffen hat mit wie vielen und abartigen Lügen wir als Deutsches Volk überhäuft wurden und noch werden. Sie haben alle Müllkübel über uns ausgeschüttet weil wir am Boden lagen und noch liegen. Es scheint so als werden sie nie an eine Geste menschlicher Größe herankommen und statt dem am Boden liegenden besiegten noch mit Tritten zu töten, ihm stattdessen die Hand zum Aufstehen reichen und die Gewalt zu beenden. Vielleicht wird man ja so wenn man die Gewalt immer von anderen erledigen lässt, dass man selbst nie Befriedigung findet?

        Es ist also verständlich, wenn man zumindest mal „tacheles“ redet und zu erkennen gibt, dass der Geist auf diese Weise nicht gebrochen wurde. Nur ist es nicht klug dies in der Art zu tun, dass eine uns auflauernde Horde von Hinterfotzlern dies zur Denunziation nutzt und weitergibt an eine Horde von Hinterfotzlern die dies zur Verfolgung nutzt und auch sonstwie ideologisch gegen uns ausspielt.

        Gerade werden wieder „Reichsbürger“ massiv verfolgt und kriminalisiert indem man ihnen Waffen unterjubelt die ihre irrationale Gewaltbereitschaft beweisen sollen. So etwas haben wir denen zu verdanken, die überall in die Medien der Systemkritiker Gewaltaussagen einpflechten und damit versuchen Menschen in ihre Unterdrückung eine falsche Hoffnung zu machen und sie so zu leichtsinnigen Äusserungen animieren. So als wären wir ja unter uns und uns einig und könnten hier alles sagen.

        Die Gescheiten wissen sowieso, dass unser Weg nicht in der Gewalt liegt, sondern im Geist und im Recht. Wer trotzdem anhand unbezwingbarer Übermacht die Gewalt gegen diese propagiert, der taugt sowieso nicht zur Gestaltung unseres Landes, denn er hat nichts verstanden bisher und unwürdig Deutscher zu sein.

      • adeptos sagt:

        @ Frei von Hirn…….Der grösste Feigling auf diesem BLOG bist mit weitem Abstand ————
        ———————————————-D U !!!!

        Vermutlich bist DU ein Pädophiler !!!

        Wenn DU wüsstest wie oft ich schon in „Arbeitserziehungslager“ und im Zuchthaus war würdest DU nicht so eine Scheisse schreiben Du Wixxer !!!!

        Ich habe auch gelernt Dummschwätzern wie DIR und Deinem Ritalin Verseuchten Dumm
        die Fresse zu Polieren !!

        DU und dieser Deutsche Volksheld – IHR seid PROTOTYPEN DES DEUTSCHEN FEIGLINGS – IHR seid UDUMU’S !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        Bald drücken diese Kommunistenschweine Euch den CHIP in den Oberarm oder in die Hand
        und dann seid ihr schon ECHTE HUNDE !!!

      • @adeptos

        Bei dem postpubertären Dreck den Du hier schreibst, von wegen auf die Fresse hauen, könnte man meinen, Du mischst Dich gerne unter Kinder. Aber ich denke mal im Zuchthaus bist eher Du es gewesen, welcher von den großen Jungs rangenommen wurde. Gelernt hast Du scheinbar nie etwas daraus. Also aus deinem Zuchthausaufenthalten. Nie irgendwelche Fehler begangen? Aber jetzt mal im Ernst! Anderen ohne jeden Beweis einfach mal so Pädophilie zu unterstellen, ist schon ein starkes Stück. Wer bislang noch nicht wusste, dass Du ein mieses Stück Scheiße bist, der weiß es spätestens jetzt! Der einzige Wichser (!) hier bist Du!

    • Fritz sagt:

      Rechtso, @Freidavon und @DV.

      Also wer jetzt noch nicht geschnallt hat was in der NGO „Germany“ los ist, dem hilft vielleicht das Folgende ein wenig auf die Sprünge:

      Merkel-BRD droht: „1 bis 2 Jahre“ Ausgangssperre
      https://www.journalistenwatch.com/2020/03/23/merkel-brd-jahre/

      Kommentar eines „Tjalfi“, ist möglicherweise nicht sein richtiger Name:

      „Es geht darum, einen Zwangs – und Polizeistaat zu errichten; die „Große Transformation“ eben, die Merkel ankündigte. Corona ist nur der Aufhänger und die Rechtfertigung. Klar ist das Virus gefährlich – mit einem reinen Papiertiger ließen sich die Leute auch nicht lange schrecken.“

      Nicht der Virus ist das Problem, sondern seit min. 2000 Jahren der Satansanhang und seine Spiessgefährten…

      Fritz

      • Fritz sagt:

        P.S.: Fiel mir gerade noch ein:

        coroner (engl.) – („amtlicher“) Leichenbeschauer

      • adeptos sagt:

        @ Fischer’s Fritzli…….Na- Du Muräne – hast Dich auch wieder mal aus Deinem LOCH herausbewegt um ein paar Grunzer zu tätigen……bei DIR fällt mir nur eines ein :
        EINMAL DUMM – IMMER IBIDUMM !!!!!

        „DU DUMM DU“ HÖRT SICH AN WIE „UDUMU“ – SO werden die AUSGEBURTEN des KAIN welcher dieser mit einem AFFENWEIBCHEN GEZEUGT hat- GENANNT……und das ist kein Witz……

      • Fritz sagt:

        Na, wollen deine Ziegen mal wieder nicht?
        Kann ich verstehen…

        Dein Freimaurer Bibelwissen kannst du dir schenken.

        Schlaich dia…

      • Fritz sagt:

        „……und das ist kein Witz……“

        weil nämlich der grösste Witz bist du selber.
        Deswegen schau besser nicht in den Spiegel.

        Sag mal bist du das hier eigentlich?

        Dieser Mann hat 60 Jahre nicht geduscht (Schmutzigster Mann der Welt)
        (https://www.youtube.com/watch?v=rowEdCawgPU)
        extra in Klammern.

        Gruss Fritz

      • Ob adeptos auch so glücklich ist wie Haji?

      • Fritz sagt:

        @Dv

        „Ob adeptos auch so glücklich ist wie Haji?“

        Eher nicht.

        Fritz

  35. adeptos sagt:

    Deutscher Volksgenosse
    23. März 2020 um 11:45
    @adeptos

    Brahmanen
    BRAHMAS = DIE ABRAMITEN

    (Ende Zitat DV)

    Hast Dir hier wohl etwas zusammengeschustert DU SCHWEIN !!!!

    Ich habe lediglich geschrieben dass ABRAM VON SEINEM VATER TERAH nach dem Höchsten Indischen Gott „BRAHMA“ benannt wurde weil TERAH ein INDER war aus der Kaste der Unberührbaren !!!

    Mich kannst DU nicht Verarschen Du kleines Würstchen…..
    dazu bist DU zu UNTER-BELICHTET !!!

    • Das hast Du nicht so geschrieben. Wunder Dich also nicht, wenn es zu Missverständnissen kommt. Du hast es so geschrieben, als wenn die Lehre das Judentums auf der Lehre der Brahmanen aufbaut oder beide Gruppen personell identisch wären. Und genau das habe ich auch mit Sachbeziehung gemeint.

      Das hast Du geschrieben:

      „Wobei er in Indien die Brahmanen gescholten hat und er fliehen musste weil diese IHN SCHON IN INDIEN TÖTEN WOLLTEN UND WAS DIE ANHÄNGER BRAHMAS = DIE ABRAMITEN – DIE BESCHNITTENEN JUDEN – SPÄTER AUCH IN PALÄSTINA VERSUCHT HABEN !!!“

    • Es mach schon einen Unterschied, ob jemand nach einfach nur nach Brahma benannt wurde oder Anhänger seiner Lehre ist. Oder Nicht?

    • Aber mir egal adeptos. Selbst wenn ich im Punkt mit den Brahmangedöns irgendwas nicht richtig verstanden habe oder wollte. Hierauf bist Du mir immer noch eine Antwort schuldig:

      Zitat von mir selbst:

      Jesus hat sich offenbar auch mit den falschen Leuten eingelassen. Vor allem mit Petrus, der ja als „handverlesener“ Nachfolger die institutionellen Grundlagen (Stellvertreter Jesus bzw. Gottes auf Erden) der katholischen Kirche schuf. Er und seine Anhänger waren zudem selber Juden, die welche den Messiasgedanken der Juden erfüllen wollten. Und nur diesen. So äußerte sich Jesus auch, dass er in der Linie steht und nicht etwa außerhalb.

      Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.

      Matthäus 5.17

      • adeptos sagt:

        Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.

        Matthäus 5.17

        Das will heissen dass Jesus Christus gekommen ist um die GESETZE GOTTES zu Erfüllen und die Prophezeiungen der Propheten zu Ver-wirk-lichen dass deren Vorhersagen sich Erfüllen !!!

        Die Gesetze Gottes gelten für die am Falschen Ort Beschnittenen – aber auch genauso für die Unbeschnittenen – für solche Typen wie DU bist – oder Frei von Hirn – Fischer’s Fritz – auch für das Ferkel Merkel und ebenso für den Honecker oder Trump – Macron und ebenso auch für den letzten Neger im Busch in Afrika….Die Gesetze Gottes haben Gültigkeit für ALLE MENSCHEN – für die welche jetzt Leben und auch für die welche noch in diese Welt kommen werden – und IN Christus ist die Lehre und das Verstehen dieser Gesetze ————————————————————— ERFÜLLT WORDEN !!!

        Die Gesetze Gottes sind sozusagen „Standart“ damit die Menschen in Ruhe und Frieden zusammenleben können !!!!
        Du SOLLST NICHT – LÜGEN – DU SOLLST NICHT STEHLEN -DU SOLLST NICHT DAS WEIB DEINES NÄCHSTEN BEGEHREN – WOBEI DIESES FALSCH ÜBERSETZT IST (sehr wahrscheinlich sogar willentlich und wissentlich wie vieles andere auch) hier ist das Weib vertauscht worden mit der Materie – Du sollst nicht des Nächsten Hab und Gut Begehren usw.

        Die Menschheit braucht ETHISCHE GESETZE UM IN FRIEDEN ZUSAMMEN ZU LEBEN !!!

        Und mit dem Wort „Erfüllen“ ist gemeint dass JESUS Christus diese GRUNDSÄTZE ————————————————–> VORGELEBT HAT !!!!!

        Die Liebe – die Freundschaft – das Geben ist Seeliger denn Nehmen – das Helfen in Not usw.
        das Zuhören wenn es jemandem nicht gut geht…..dem Obdachlosen ein Obdach geben und ihn Anspornen für seinen Lebensunterhalt selber Aufzukommen …..es geht einfach um
        ————————————-> MIT – GEFÜHL für den Nächsten -die Nächstenliebe !!!

        Die Speisung der 5000 mit dem 5 Broten und zwei FISCHEN hat zu tun mit den FÜNF KÖRPERLICHEN SINNEN —> Höhren – Sehen – Riechen – Schmecken und Tasten –

        und die zwei Fische sind das VER-STEHEN* – sowie das ERKENNEN*..

        .Aber weil Ihr AUGEN HABT UND TROTZDEM BLIND SEID UM DIE WAHRHEIT ZU ERKENNEN – UND OHREN HABT UND TROTZDEM TAUB SEID ZU VERSTEHEN WEIL IHR DEM ANDERN NICHT ZUHÖRT UND NUR BIS ZUR EIGENEN NASENSPITZE SEHT !

        Christus IST anders als IHR IHN gelehrt bekommen habt ! ER ist DER Prototyp des
        ———————————-> VOLLKOMMENEN MENSCHEN !!!

        * Ich habe VER-STANDEN !!!
        * Ich habe die Welt ERKANNT !!!

        Ich HOFFE sehr – dass DU das VERSTEHST und auch ERKENNST dass dies alles MEHR
        als nur eine „Märchenstunde“ ist !!!!!!

      • michrensle sagt:

        Adeptos Mahnerrede fällt auf Wüstensand ! Ist alles so müßig , wie wenn du dir mit der Hand über den arsch runterfährst ! Lass es gut sein , die bräuchten nur den Römer 2 lesen , aber dann ist auch für die Katz , weil sie der Wahrheit wiederstehen wie Jannes und Janbres den Mose widerstanden ! Sie werden nicht mehr zur erkenntniss der Wahrheit kommen ! Da Fehlt es gewaltig an den Wurzeln , da haben auch wir keinen Einfluss , es ist nicht jeder dazu bestimmt !

      • Fritz sagt:

        „Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen.

        Matthäus 5.17

        Das will heissen dass Jesus Christus gekommen ist um die GESETZE GOTTES zu Erfüllen und die Prophezeiungen der Propheten zu Ver-wirk-lichen dass deren Vorhersagen sich Erfüllen !!!“

        Du bist wirklich noch durchtriebener als ich gedacht habe. In der richtigen Version hat Christus die Gesetze der Jud3n und ihres Gottes Satan aufgehoben. Was auch Sinn macht.

        Preisfrage: Wieviele Personen sind Gott, Christus und der Heilige Geist?

        Das kommt nämlich dabei raus, wenn man sagt, es steht geschrieben!

        Dein Wissen ist nicht mal Halbwissen. Wenn es dir ernst ist, solltest du mal in dich gehen.

        Fritz

  36. adeptos sagt:

    @ DV……meinst DU etwa dass mich Euer „Staatsschutz“ – besser –
    der „Verein gegen die Bürger“ – Interessiert ? ….nicht im geringsten – Personen welche solche Dienste Vertreten sind für mich DRECK auf zwei Beinen !!!!

    Merke Dir das Du Trottel – und auch der andere Namens Frei von Hirn !!!

    Übrigens – wo haben sie wohl Deine „Mutti“ – das Ferkel Merkel wohl INTERNIERT nachdem diese angeblich mit einem „Virusverseuchten Arzt“ Kommuniziert hat ???

    Ich Denke eher – dass das SHAEF = Supreme Headquarters Allied Expeditionary Force EURE „MUTTI“ EINKASSIERT HAT !!! 🙂

    Denn Deutschland ist immer noch eine „Kolonie“ der US-Amerikaner – und somit seid IHR Sklaven – besonders IHR Beide !!!

    Falls EUCH Traumtänzer noch nicht „EINGELEUCHTET HAT“ dass die Zeiten der Verarschung
    VORBEI SIND – dann könnt ihr es jetzt in Eure paar Verklebten Zellen da oben in Eurem
    Matschigen „Kürbis“ noch unterbringen…..

    Mann Mann Mann – Eure DUMMHEIT ist geradezu SPRICHWÖRTLICH !!!

  37. adeptos sagt:

    Freidavon
    23. März 2020 um 12:22
    „Und lass das nur nicht den Staatsschutz lesen, dass Du die Juden als Hühnerrasse bezeichnest“

    Einige dürfen so etwas tun, andere nicht. Es kommt immer auf die Funktion des einzelnen an.
    ___________________________________________________________________________

    …JAJA…. frei von Hirn…. falls DU —>MICH – adeptos – als Troll Denunzieren möchtest – dann bist DU sowas von Falsch „Beraten“ von Deinen Trieben wie nur ein IDIOT falsch liegen kann !!!

  38. adeptos sagt:

    …WAS ich MAL SEHEN UND LESEN MÖCHTE IST EIN WISSENSCHAFTLICHER NACHWEIS DIESES „CORONA – VIRIDAE 2019“ – WELCHES DIE WELT IN EINEN AUFRUHR GEBRACHT HAT WIE ES SONST NICHTS VERGLEICHBARES GIBT IN DER GESCHICHTE !
    WER IST DER ENTDECKER DES CORONA VIRUS – WO IST DIE WISSENSCHAFTLICHE PUBLIKATION NACHZULESEN WELCHE DIE BEHAUPTUNG DES VIRUS STÜTZT ?

    NICHT MAL JESUS CHRISTUS HAT SO VIEL STAUB AUFGEWIRBELT WIE DAS KLEINE – UNSICHTBARE – EVENTUELL GAR NICHT EXISTENTE UND AM ENDE SOWIESO HARMLOSE CORONA VIRUS 19 !

    ES GIBT DA EINE „HEILIGE CORONA“ (STEPHANA) DIE „SCHUTZPATRONIN DES GELDES“ (WIKIPEDIA) – OB DIESER HYPE ETWAS MIT DEM „GELD“ ZU TUN HAT ??? ODER MIT EINEM TEST ZUM „GEHORSAM DES VOLKES“ GEGENÜBER DER „OBRIGKEIT“ ???
    SOLL DAS BARGELD ABGESCHAFFT UND DER MENSCH MITTELS EINER IMPFUNG MIT DER ZAHL DES TEUFELS – DEM STRICHCODE 666 „VERSEHEN WERDEN – UM DIESEN DAUERHAFT AUF SCHRITT UND TRITT VERFOLGEN UND ÜBERWACHEN ZU KÖNNEN MITTELS DER „KRIEGSWAFFE G5″…………..

    ODER HANDELT ES SICH UM EINE VORSTUFE ZUM LETZTEN KRIEG WEST – GEGEN OST ???

    LEUTE – FORDERT DEN WISSENSCHAFTLICHEN NACHWEIS DIESES „VIRUS“ – ÜBERHÄUFT DIE REGIERUNGEN MIT ANFRAGEN – DECKT DIESEN RIESEN – SCHWINDEL AN DER MENSCHHEIT AUF – TUT ETWAS BEVOR WIR ALLE GECHIPPT WERDEN WIE DIE TIERE !!!

    • michrensle sagt:

      Adeptos Servus , mir ist die Scheiße eigentlich egal ,gibts den misst oder nicht , Tatsache ist in jeden Fall das der Jud dahintersteckt sei es wie es wolle , das ist Fakt ! Judäa ist Corona wird zeit das sie in siedenden Schwefel ausgemerzt werden ! Der Vesuv oder eigentlich jedes aktive Erdloch würden sich da kostengünstig eignen! Eine logistische Herausforderung ist es so oder so ! Natürlich gehört der Vorgang überwacht, da wir aus Zeiten Nebukatnezar wissen das es einige Exemplare gibt die beträchtliche Hitze vertragen ,soetwas darf natürlich nicht geschehen ! Gruß

      • michrensle sagt:

        PS . Die müsste man dann eventuell zuerst in Weihwasser ersäufen ??

      • adeptos sagt:

        @ Michi…meinst DU wegen der —> „Teufel“ hasst das „Geweihte Wasser“ ? !!! 🙂

        Ich wäre für ein Jahr Lager nach Vorbild des Mannes aus Braunau und jeden Tag DREIMAL SCHWEINEFLEISCH ALS NAHRUNG !!!! Was für eine Gaudi !!!

        Und erst anschliessend ins „Feuermeer“…..

      • adeptos sagt:

        Hallo Michi….Danke …. diese Syphilitiker werden ihr Fett auch noch bekommen – ohne Zweifel !!!……das „Sticheln“ gegen den IRAN ist schon ganz leise geworden denn die werden sich nicht Einschüchtern lassen von diesen Lügnern und Betrügern und am falschen Ort Beschnittenen !!!
        Ihr Traum von EREZ ISCHROEL VOM NIL BIS ZUM EUPHRAT IST AUF JEDEN FALL AUSGETRÄUMT !!!!!…..

        dieses Versprechen von Jahwe – ihrem Teuflischen Anführer wird Niemals Realität werden –
        N i e m a l s – vorher versinkt die Welt in Schutt und Asche !!!!!!

        Falls Du Probleme hast so schreibe mir !!!!

        HEIL DIR !!!

      • Russland und der Iran sind wie die USA und Israel doch auch nur Teile eines Systems zur gegenseitigen Legitimation von Aufrüstung, Überwachung und Wirtschaftsimperialismus auf Kosten des Volkseingentums kleinerer, schwächerer Völker. Gerade auch beim chinesischen Seidenstraßenprojekt wird dies deutlich. China baut anderorts Gleise und Straßen, Wasserwerke usw. Wie wunderbar. Die Pacht über diese und auch gleich über angeschlossene Häfen und praktischerweise über Schürfgebiete sind ja ein Luxus, welchen Völker, genau wie die Kontrolle über sonstige Infrastruktur, einfach mal so abgeben könnten. Vorher hatten die Völker zwar nicht so moderne Wasserwerke und Straßen. Aber dafür gehörte das wirklich ihnen und konnte nicht von einem fremden Land als politisches Erpressungsinstrument gegen sie eingesetzt werden.

  39. adeptos sagt:

    @ Deutscher VolksTROTTEL !!!

    adeptos
    22. März 2020 um 22:30
    Wie kommst Du eigentlich dazu, dass wenn zwei Wörter ähnlich klingen, sie zueinander in Sachbeziehung stehen?

    adeptos frägt : welche zwei Wörter habe ich in „Beziehung“ gebracht ?

    WO HABE ICH ZWEI WÖRTER IN BEZIEHUNG GEBRACHT ??? !!!

    STELL DU MAL DAS EIN HIER !!!!

  40. Ostfront sagt:

    ————————————————————
    Internationaler Völkerbrei oder Vereinigte National= Staaten Europas ? (1)
    ————————————————————
    Anfang: https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50725

    Internationaler Völkerbrei oder Vereinigte National-Staaten Europas? ist eine Kampfschrift von Dr. Robert Ley, erschienen während des Zweiten Weltkrieges im Verlag der Deutschen Arbeitsfront, in Berlin 1941.

    ————————————————————
    Wenn die Menschen vernünftig und richtig leben wollen, müssen sie erst klar und logisch denken gelernt haben.
    ————————————————————

    (…)

    Die Waffe ist auch immer die gleiche: die Aufrichtung der internationalen Währung, die Erklärung, daß das Gold einen internationalen Wert darstelle. Mit dieser Lüge richtete der Jude seinen Weltkapitalismus auf, um die Arbeit der Menschen und Völker sich, dem Juden, dienstbar zu machen und sie je nach Wunsch und Können auszubeuten. Sechs internationale Juden setzten unter dem Judenkönig Rothschild alltäglich in London den Goldstandard fest und damit den Wert der Währung aller Länder und damit wiederum die Preise für die Arbeit der Völker und Menschen. Mit Hilfe dieser lügnerischen Teufelei, daß das Gold auch nur irgendeinen Wert besitze, enteignete der Jude alle schaffenden Menschen und machte sich die Menschen und ihre Arbeit zum Sklaven.

    Das genügte ihm nicht. Immer wieder brachten die Völker nationale Männer, Politiker und Soldaten hervor, die trotz dieses ausgeklügelten Systems des internationalen Kapitalismus die Völker national und völkisch aufrichteten. Deshalb mußten die Völker jeder Führung beraubt werden, das war des Juden letztes Ziel. Er mußte Könige und Kaiser, Herzoge und Fürsten stürzen, ihm mußten die Minister aus der Hand fressen. Abgeordnete und Parlamentarier waren von ihm, dem Juden gekauft, vor allem aber, er, der Jude, organisierte die Masse des schaffenden Menschen gegen ihre nationale Führung.

    Durch sein kapitalistisches System beutete der Jude die breite Masse aus. Die Masse wurde unzufrieden, sie mußte sich gegen die Ausbeutung des Kapitalismus auflehnen. Der Jude fing diese Unzufriedenheit in seinen politischen Parteien und Organisationen auf und führte nun die Energien der Masse nicht gegen den eigentlichen Kapitalismus, sondern gegen die völkische Führung, gegen die nationalen Führer des Volkes. Das war die zweite große Waffe, die sich das Judentum international schuf. Die erste war das internationale Gold, die internationale Währung, der internationale Kapitalismus, und die zweite waren die internationalen marxistischen und proletarischen Parteien.

    Zwischen beiden lag nun eine große Mittelschicht, das Bürgertum. Auch diese Mittelschicht wurde durch den Juden mobilisiert. Erstens, sie wurde durch eine Unzahl von Gruppen und Grüppchen atomisiert, die alle übervölkisch zusammengeschlossen waren. Da der Jude aber den bürgerlichen Hang zur Romantik kannte, fing er diese Eigenschaft des Bürgertums in seiner Freimaurerei ein. Er übersteigerte die Romantik zur Mystik und zum Aberglauben. Furcht und Schrecken, Dünkel und Hoffahrt, Eitelkeit und Mißgunst wurden in der sogenannten „besseren“ Gesellschaft mobilisiert, die dann vom Judentum in seiner mystischen, terrorisierenden Freimaurerei beherrscht wurden.

    Und als dann der Jude mit Hilfe seines Geldes, mit Hilfe seiner marxistischen Ideologien, mit Hilfe der Freimaurerei, mit Hilfe des politischen Universalismus Völker und Nationen zersetzt hatte, waren die Staaten reif, von staatlicher Seite aus die nationale Idee zu verurteilen und sich nun in dem jüdischen Tempel von Genf der jüdischen Weltherrschaft zu beugen. Der Völkerbund, der besser der Völkerbrei heißen sollte, sollte dem Judentum den letzten Triumph geben. Hier sollten alle nationalen Regungen und alle völkischen und rassebedingten Eigenarten von Staats und Gesetzes wegen als verabscheuungswürdig verurteilt werden. Was bisher der Jude unter Tarnung, Heuchelei und Lüge getan hatte, sollte nunmehr vor aller Welt feierlichst als die richtige Weltanschauung proklamiert werden. Der Jude wollte den Triumph seiner Weltherrschaft auskosten, er hatte die Menschen und Völker völlig verwirrt, er war der Herr, und nun sollte das von den Propheten vorausgesagte und geweissagte tausendjährige jüdische Weltreich anbrechen.

    National ist die Begriffsbestimmung für eine art- und rassegleiche Gemeinschaft. Nation ist die Summe der Menschen, die sich rassisch zu dem gleichen Fühlen und Denken, zu der gleichen Auffassung von Arbeit, Ehre, Fleiß, Opfer, Treue und anderen Tugenden bekennen; die die gleichen Sittengesetze ihr eigen nennen. Der stärkste Ausdruck der nationalen Gemeinschaft ist die gemeinsame Sprache. Die Sprache ist der Ausdruck und damit das Merkmal für die Güte, die Höhe und die Fähigkeiten der Rasse. Je klarer die Sprache und je eindeutiger eine Sprache die Möglichkeit gibt, das Denken der Menschen auszudrücken, um so höherwertig ist sie. Wir Deutsche können mit Stolz und unsagbarem Dank gegenüber dem Schicksal bekennen, daß wir die schönste, klarste und wortreichste Sprache der Welt unser eigen nennen. Letzte philosophische Erkenntnisse und letzte Lebensweisheiten, Logik und Klarheit kann man nur in der deutschen Sprache ausdrücken. Die Vielseitigkeit unserer deutschen Sprache, wie sie immer wieder die Begriffe und die Feinheiten unterteilt – wie wir manchmal für einen Begriff fast ein Dutzend Wörter besitzen, die aber jedes für sich wiederum eine Besonderheit dieses Begriffes zum Ausdruck bringen –, ist der Beweis für die unerreichte Logik der deutschen Rasse.

    Unsere Nation ist die blut- und artverwandte Schicksalsgemeinschaft einer Rasse. Jeder Angehörige unseres Volkes muß in seinem Dasein die Unerbittlichkeit der Zugehörigkeit zu dieser Schicksals- und Lebensgemeinschaft erkennen. Es kann keiner daraus ausbrechen. Entweder wird der einzelne mit der Nation leben oder allein untergehen. Diese Erkenntnis ist ewig, wahr und unabänderlich.

    Die Schöpfung ist das Produkt der natürlichen Gesetzmäßigkeit, wo alles dem Fortschritt und der Entwicklung zu dienen hat. Von der Urzelle und der Energie oder von der Energie über die Urzelle bis zum höchsten Lebewesen ist alles einer ewigen göttlichen Gesetzmäßigkeit und Ordnung unterworfen, und jeder Fortschritt und jede Entwicklung ist von dem Prinzip des Führens und des Geführtwerdens abhängig. Die Natur kennt kein Schema und läßt sich nicht über den Leisten schlagen, sondern sie ist charakterisiert durch die Vielfalt der Formen des Lebens, und doch ist alles sinnvoll geordnet und greift wie ein Rad ins andere. Und wer diese Verschiedenheit und Wertigkeit außer acht läßt, wird die Natur nicht begreifen und wird sich an der Gesetzmäßigkeit der Schöpfung und der Natur vergehen und wird daran scheitern. Darin lag der Fehlschluß des internationalen Juden, zu glauben, er könne die natürliche Rangordnung außer Kurs setzen und an Stelle der natürlichen Gesetze von Raum, Energie, Rasse, Erbfolge und Nation eine künstliche Konstruktion von liberalistischer Wirtschaftsordnung, Demokratien und Parlamenten setzen. Die Völker waren für den internationalen Juden keine lebendigen Menschen, sie waren in seinem Ränkespiel tote Figuren, die man wie Zahlen mit dem Rechenstift hin und her schieben könne.

    Deshalb muß das internationale – sprich im jüdischen Jargon: übernationale – System der Juden, das nach einem fein ausgeklügelten Schema in Genf in Gang gesetzt werden sollte, scheitern, wenn nicht die Schöpfung und die Weltordnung jeglichen Sinn verloren haben sollte. Wir Nationalsozialisten begründen unsere Weltanschauung auf den natürlichen Gesetzen der Rasse, der Erbfolge, der biologischen Gesetze des Lebens, der Gesetze von Raum und Boden, Energie und Leistung, mit einem Wort, wir beugen uns in Demut und Einsicht unter die ewige unabänderliche göttliche Ordnung der Natur. Wir erkennen die Vernunft, und wir ordnen unser Denken und Handeln danach ein.

    1. Der Führer vernichtet im Inneren den Juden und seinen Internationalismus .

    So waren denn die Methoden des Führers, um Deutschland und den deutschen Arbeiter aus der Not und dem Elend, aus der Ohnmacht und dem Zusammenbruch herauszuführen, völlig andere als die des früheren jüdisch-parlamentarischen Systems.

    Das frühere Deutschland entkleidete sich jeder Würde, es rüstete ab bis zum letzten Hosenknopf, es plünderte von Staats und Rechts wegen das Volk im Dienste des internationalen Kapitalismus aus. Es glaubte dabei an Wunder der internationalen Gerechtigkeit und des Weltgewissens.

    Die Machthaber des demokratischen Deutschlands bettelten um Gnade und hofften das Mitleid der Welt für sich in Anspruch nehmen zu können. Sie beteten den Judengötzen Mammon und den Judentempel in Genf in willfähriger Abhängigkeit an.

    Das Nachkriegsdeutschland lieferte sich selbst und das Volk, Wirtschaft, Kultur und Politik restlos den Juden aus. Es erfüllte jede Forderung der jüdisch-internationalen Freimaurerei oder des jüdisch-internationalen Marxismus und des jüdisch-internationalen Universalismus in geradezu sklavischer Unterwürfigkeit. Wer denkt nicht an die Streitigkeiten um Sacco und Vanzetti: Irgendwo in Amerika wurden ein paar jüdische Verbrecher gehenkt, weil es wirklich nicht mehr weiterging, weil ihr Verbrechen und ihre Gemeinheit zum Himmel schrien, und hier in Deutschland demonstrierten Millionen deutscher Arbeiter für die Freilassung dieser jüdisch-internationalen Verbrecher. Ja, man war bereit, diesen Wahnsinn derart auf die Spitze zu treiben, daß man lieber den deutschen Staat und das deutsche Staatsgefüge aus den Angeln zu heben bereit war, um nur ja den internationalen Parasiten zu huldigen.

    In Deutschland gab es Millionen bester deutscher Menschen, die vom Juden derartig verhetzt und aufgeputscht waren, daß sie jederzeit bereit waren, für seine internationale Ideologie das Vaterland und das Volk zu verraten und zu verkaufen. Wie gesagt, mit dem allen brach der Führer rücksichtslos. Die Parteien, Gewerkschaften, Unternehmerverbände wurden bei Todesstrafe verboten. Die Parlamente wurden aufgelöst, die Freimaurerei wurde restlos zerschlagen, der Universalismus paulinischer Prägung wurde zur Ohnmacht verurteilt. Der Nationalsozialismus rottete den Internationalismus erbarmungslos in Deutschland aus.

    Wir schlugen den Juden wo wir ihn trafen, und wir sind jetzt auch Gott sei Lob und Dank so weit, daß der größte Teil des Judentums aus Deutschland ausgewandert ist oder ergebungsvoll auf die Stunde wartet, wo sie auswandern können. Einfluß hat der Jude weder auf die Politik noch auf die Kultur, noch auf die Wirtschaft, noch auf die Betreuung der Menschen.

    Seine Partei-Institutionen, Verbände und seine kapitalistischen Instrumente sind ein für allemal vernichtet und zerschlagen. Das jüdisch-internationalistische Gift ist in Deutschland ausgebrannt und mit Stumpf und Stiel ausgerottet worden.

    So allein konnte der Führer die deutsche Volksgemeinschaft aufbauen. Jeder Bazillus und jeder Spaltpilz wurde aus dem deutschen Volke, aus seinen Klassen, Ständen und Schichten, Konfessionen und Stämmen und Sippen vernichtet.

    Deutschland und sein Volk sind vom internationalen jüdischen Gift befreit. Das ist die große und unvorstellbare politische Bilanz des Nationalsozialismus nach kaum 8 Jahren Macht Adolf Hitlers, unseres Führers.

    2. Ebenso gestaltete sich die Außenpolitik Deutschlands als ein Instrument der Vernunft, der Einsicht, der Klarheit.

    Der nationalsozialistische Führer des neuen Deutschlands berief keine Konferenzen ein, und er ging auch nicht zu Konferenzen, etwa zu denen des Völkerbundes oder eines anderen Roundtable, um ja von vornherein der Welt mitzuteilen, daß für das nationalsozialistische Deutschland und seine Politik die Zeiten der Phrasen, des Konferierens, des Redenhaltens ein für allemal vorbei seien. Der Führer erachtete es als eine Zeitvergeudung, sich stundenlang in einem Kreis von Diplomaten zusammenzusetzen, um schöngeistige Konversationen und Diskussionen zu pflegen. Wir Nationalsozialisten haben dafür keine Zeit, sondern es wird jedem eine Aufgabe verantwortlich übertragen, und er muß nach Fähigkeit, Fleiß, Einsatz, Mut und Hingabe diese Aufgabe lösen. So geht es auch in den Verhandlungen von Volk zu Volk und Staat zu Staat. Es hat keinen Sinn, 30, 40 und mehr Völker der verschiedensten Meinungen und Interessen zusammenzuholen, um eine Klärung über irgendein Problem herbeizuführen. Denn es gibt kein Problem, das alle interessiert. Jedes Problem interessiert immer nur zwei Menschen, höchstens drei oder vier, und lösen kann immer nur einer das Problem.

    Wozu dann 50 und noch mehr Staaten zusammenholen? Dabei kommt nichts heraus, wie die Schwatzbude in Genf, genannt Völkerbund, eindeutig gezeigt hat. Deshalb hat der Führer zuerst in Europa, das durch eine wahnwitzige Politik der Gewalthaber von Versailles in ein politisches Chaos verwandelt war, durch das Bündnis zwischen Deutschland und Italien einen festen Halt gebildet. Es mußten sich vor allem einmal zwei mächtige Staaten darüber klarwerden, daß sie eine neue Ordnung in Europa herstellen wollten.

    Der Führer fand in dem Duce Italiens den gleichen Revolutionär der Vernunft und Einsicht, und so war es allein möglich auf der Freundschaft dieser beiden Männer, ihrer Klarheit und ihrem Einsatz, Europa durch die Achse einen ersten Halt zu geben. Und nun war es ebenso notwendig, daß sich erwies, welche Weltanschauung die größere Kraft und Stärke in sich trug.

    Der jüdische Internationalismus mußte auch außenpolitisch vernichtet werden. Fanatischer Antinationalismus und pazifistischer Internationalismus sind wie Feuer und Wasser und können nebeneinander nicht bestehen. Sie sind wie Feuer und Wasser, deshalb mußte es zwischen diesen beiden Welten früher oder später zum Kampf kommen. Es mußte sich bei diesem Kampfe zeigen, ob sich die jüdische Demokratie und der jüdische Internationalismus behauptete und damit der Stärkere war, oder ob der naturgebundene, auf die natürlichen Gesetzmäßigkeiten begründete Nationalismus und Faschismus siegen würde. Hier gab es nur ein Entweder-Oder.

    Wollte sich die nationalsozialistische und faschistische Achse behaupten, so mußte das jüdische demokratisch-parlamentarische System vernichtet werden. England war nun der ausgesprochenste Prototyp dieses Systems, da es am meisten durch den Juden und sein Geld beherrscht wurde. Dieser Kampf ist nun bereits entschieden. Die Vernunft und die natürliche Gesetzmäßigkeit haben gesiegt, und der jüdische Schematismus und der jüdische Internationalismus, der jüdische Aberglaube sind geschlagen worden. Die Trabanten des Judentums auf dem europäischen Festland sind nicht mehr. England pfeift auf dem letzten Loch. Das englische Volk muß seine Gefolgschaft an das Judentum teuer und schwer bezahlen. Seinen weltanschaulichen Irrtum, zu glauben, daß der Mensch mit künstlichen Konstruktionen und Schematismus die Natur besiegen kann, wird England mit dem Tode bezahlen müssen. Der machtpolitische Kampf ist entschieden. Der Jude und seine Macht sind zerbrochen. Deutschland und Italien haben recht, weil sie vernünftig gehandelt haben.

    Sofort nimmt nun der Führer den Aufbau Europas in die Hand. Der Führer mißbraucht seinen Sieg nicht wie der Jude 1918, um unsinnige Demütigungen für den Gegner zu ersinnen und groteske Orgien zu feiern, sondern der Führer benutzt die gewaltige Macht, die ihm das Schicksal durch den Sieg der Waffen gegeben hat, dazu, um augenblicklich Europa in Ordnung zu bringen.

    Jetzt hat der nationalsozialistische Führer Deutschlands die Voraussetzungen und die Möglichkeiten, um der Vernunft in unserem Erdteil zum Durchbruch zu verhelfen. Der Dreimächtepakt ist geschlossen. Ihm sind bereits weitere Mächte beigetreten, andere werden folgen.

    Europa wird in kürzester Zeit ein Bild der Stabilität und der vernünftigen Ordnung sein. Es wird keine Sieger und Besiegten nach Versailler Begriffen geben, sondern es wird einen Sieger geben, das sind die Vernunft und die Völker Europas, und einen Besiegten, das ist der Jude und sein internationaler Wahnsinn.

    Das ist das Ziel Adolf Hitlers, das ist seine heilige einmalige Mission und sein Wille, dieses arme, durch Jahrhunderte und Jahrtausende gequälte Volk Europas in Ordnung zu bringen nach den sinnvollen Gesetzen der Entwicklung und des Fortschritts. Nur der nordische Mensch kann Staaten bilden, und Europa hat eine gemeinsame nordische Wurzel, und so verschiedenartig die Völker dieses Erdteils in ihrer Erscheinung, in ihrem Gemeinschaftsleben , auch in ihrer Kultur und Wirtschaft sein mögen, so haben sie doch alle eine gemeinsame Wurzel des Daseins, des Blutes und damit der Kultur.

    Es ist selbstverständlich, daß 85 Millionen Deutsche von einer derartigen Qualifikation, wie sie nun einmal unsere herrliche Rasse darbietet, im Verein mit dem verbündeten Italien die Führung dieses Europas beanspruchen können und müssen. Es mußte ein Adolf Hitler kommen und geboren werden, damit Europa in Ordnung gebracht werden konnte, und dieser Adolf Hitler mußte in das deutsche Volk hineingeboren werden, damit ihm das deutsche Volk in die Hand gegeben wurde, um diese Mission erfüllen zu können. Mit dem Siege unserer Waffen und unserer Soldaten verlangen wir die Führung, und wir haben sie, und wir werden auch freudig die Verantwortung tragen, um ein für allemal Europa in Ordnung zu bringen.

    (…)
    ————————————————————

    Internationaler Völkerbrei oder Vereinigte National= Staaten Europas ? ↓

    https://archive.org/details/leyrobertinternationalervolkerbreiodervereinigtenationalstaateneuropas/mode/2up

    ————————————————————

    Weltfeind Nr.1

    So unvorstellbar es erscheinen mag, bleibt es doch Tatsache, daß es ein Volk gibt, welches einmal über die ganze Welt zerstreut ist und trotzdem die straffste völkische Gliederung besitzt, welches davon lebt, daß es die Natur in allen Dingen des Lebens umkehrt und zugleich die Anmaßung besitzt, zu behaupten, solches sei der Wille Gottes, und es auch tatsächlich erreicht, daß Hunderte von Millionen Menschen dieser Erde diese Frechheit als göttliche Offenbarung anerkennen. ↓

    https://estomiles.wordpress.com/2020/01/27/gpu-1942-deutscher-spielfilm-von-karl-ritter/comment-page-1/#comment-3225

    ————————————————————

    KRIEGSSCHULD UND PRESSE ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/14/wenn-die-dummheit-eines-volkes-grenzenlos-zu-scheint/#comment-50448

    ————————————————————
    Die Wahrheit über Hitler aus englischem Munde ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50771
    ————————————————————
    Der staatsfeindliche Zionismus (2) ↓

    https://estomiles.wordpress.com/2020/01/27/gpu-1942-deutscher-spielfilm-von-karl-ritter/comment-page-1/#comment-3317
    ————————————————————

    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann aus dem Erzgebirge !

  41. Er verdient vergleichsweise gut. Von Brutto 1350M, bleiben ihm, nach Abzügen, rund 1200M

    (https://www.youtube.com/watch?v=hTvFFKgvVwo Timeline: 18:10)

    Das hat mich eben wirklich nervlich ein wenig fertiggemacht. 🙂 Bei der Wende hat definitiv der falsche Marionettenstaat den anderen geschluckt.

  42. Also zu zweit darf man jetzt noch demonstrieren gehen…

    (https://www.youtube.com/watch?v=XBmNppE0dGo)

    • Skeptiker sagt:

      @Deutscher Volksgenosse

      Schau selber, weil ich will die Seite hier, ja nun nicht noch auch zu-scheißen, mangels Klopapier.

      Fakt ist, auch die Polizisten haben nun auch das Corona Virus, auch die von der Feuerwehr.

      https://lupocattivoblog.com/2020/03/22/die-seuche-der-repression/#comment-293718

      ==================

      Nun ja, es wird schlimm kommen, wie schon vorher es eben völlig im Arsch gewesen ist, in der BRD GmbH & Kongo Kannibalen KG.

      Hier der Beweiß

      https://www.bild.de/news/inland/news-inland/clans-von-berlin-video-doku-teil-2-grossfamilien-rapper-und-kriminalitaet-65187736.bild.html

      Gruß Skeptiker

      • @Skeptiker

        Ich tippe mal, dass die „Grenzen“ mangels Personal bald wieder für neue Asylfordererwellen offenstehen werden. Faktisch tun sie es für Asylforderer inoffizell jetzt schon. Bugarien und Grichenland werden ihren „Virushöhepunkt“ auch noch erleben und ebenso Personalnotstand erleben. Bei mir in der Gegend haben sie die Bundespolizeiausbildungsstelle geschlossen. Letzte Woche hatten die alle noch Dauerbereitschaft. Ist eigentlich schon was in der Türkei ausgebrochen? Wer will dann noch so herzlos sein, Virusflüchtlinge™ abzulehnen, welche vor dem unsichtbaren Tod fliehen und ohne uns verloren wären? Wäre auch egal wer. Er dürfte ohnehin nicht dagegen auf der Straße spazieren gehen. Höchstens alleine oder maximal mit einen Kame…. mitbesorgten Mitbürger. Aber das dürfte auch bald vorbei sein.

      • Skeptiker sagt:

        @Deutscher Volksgenosse

        Aber kein Grund zur Panik, die Umvolkung läuft weiter.

        Deutschland

        Seehofer will trotz Corona-Krise junge Migranten aus Griechenland aufnehmen

        https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/seehofer-will-trotz-corona-krise-junge-migranten-aus-griechenland-aufnehmen-a3191407.html?utm_source=Meistgelesen&utm_medium=InternalLink&utm_campaign=ETD

        Gruß Skeptiker

      • Sag ich doch… „Holt die Kinder raus“, klingelt es mir noch in den Ohren 🙂

      • Skeptiker sagt:

        Ach das noch, Mutti Merkel hat wohl auch das Virus..

        SONNTAG, 22. MÄRZ 2020

        Breaking News
        Merkel muss wegen Kontakt zu Corona-Infiziertem in Quarantäne

        Bundeskanzlerin Angela Merkel muss sich nun selbst in häusliche Quarantäne begeben.

        Die Kanzlerin ist nach ihrem Presseauftritt am Abend unterrichtet worden, dass sie am Freitag zu einem Arzt Kontakt hatte, der mittlerweile positiv auf das Coronavirus getestet worden sei, wie ihr Sprecher mitteilt

        https://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/Merkel-muss-wegen-Kontakt-zu-Corona-Infiziertem-in-Quarantaene-article21661066.html

        Das ist bestimmt eine Alibifunktion, weil die will sich bestimmt nach Paraguay absetzen, nicht das Ihr hier noch vom Kongo Kannibalen der Schädel eingeschlagen werden könnte.

        Gruß Skeptiker

      • Letzte Woche war noch bundespolizeiintern im Gespräch, die einjährigen Bundespolizeiazubis (Der Sohn meines Arbeitgebers ist einer, von dem weiß ich das) im Notfall an die Grenze zu schicken, um diese sichern zu können. Darum auch die Dauerbereitschaft. Von diesen Ewägungen ist man jetzt aber offenbar kilometerweit abgegangen. Jetzt ist die Kaserne geschlossen. Alle Azubis sind zuhause und wie ich das verstanden habe, der größte Teil der Dienststelle ebenfalls. Wenn das überall in Deutschland so ist, dann wird da was im Busch sein. Man versucht jetzt wohl eine Ohnmacht angesichts einer neuen Asylfordererwelle zu kreieren.

      • Also einjährig heißt: erstes Ausbildungsjahr. An sich ein ungewöhnlicher Vorgang, dass man die auch schon zur Grenzsicherung für unverzichtbar erachtete. Das sagten sogar seine Vorgesetzten. Umso erstaunlicher, dass man jetzt scheinbar gar keine Bereitschaft mehr in Reserve nötig haben zu glauben scheint. Aber offenbar will man gerade die Haltung einer Reserve unterbinden.

    • GeNOzid sagt:

      @Skeptiker

      „will sich absetzen“?
      Ist die nicht schon seit ner Woche weg aus Deutschland?

      Natürlich hat Mehrkill keinen Virus, weil es keine Viren gibt. Das jetzt „Prominente“ und „Politiker“ auch dieses ominöse Virusmonsterchen haben sollen, welches man nur von bunten Computerbildern kennt und der wissenschaftliche Nachweis für die Existenz leider leider fehlt, ist doch nur Inszenierung, damit der Glaube an „das Virus“ verstärkt wird. Wie beim Klima, Schweingrippe und vielen anderen Themen (du weißt schon welches ich noch meine…) ist auch Corona, eine reine Glaubensangelegenheit.
      Vorhin habe ich gelesen, WELT und BILD: „Merkel spricht“ „Neue Regeln“, „Merkel verkündet ihre 9 Gebote“. Nach der Klimareligion, wird hier nun die Virusreligion aufgebaut und wir sollen uns sogar noch freuen, daß Merkel uns ihre 9 Gebote aus der Hölle verkündet. Wohlgemerkt, zu einer stinknormalen Grippe.

      Ist es nicht ein komischer Zufall, daß all die Ziele, die die Klimaagenda hatte, nun durch die Coronaagenda erfüllt werden?
      Kaum noch Konsum, kaum noch Verkehr, viele arbeitslos, fast alles stillgelegt.

      @DV
      Wenn wir wieder raus dürfen, dann wird sich Deutschland massiv verändert haben.
      Millionen neue „Mitbürger“, neue 5G-Anlagen und wer weiß was die zum Teufel noch alles machen, wenn keiner mehr hinsehen soll, weil er ja zuhause in wohnHAFT steckt.

      Du schreibst von Virusflüchtlingen, ich denke im Moment eher an Republikflüchtlinge. Wer weiß, vielleicht beginnt bald der Mauerbau, ein „antivirulenter Schutzwall“, während die Meisten zuhause sitzen?

      Bevor in Deutschland der Corona-Knopf gedrückt wurde, hat es ja von Systemschafen immer geheißen: „Uns gehts doch gut. Kein Grund hier etwas verändern zu wollen.“

      So redet jetzt wohl keiner mehr. Aber stattdessen finden viele jetzt die Zerstörung der Wirtschaft und totale Entrechtung auch noch gut.
      ——————————————-

      Fakt ist, es ist nicht nachgewiesen, daß die präsentierten Toten an den ominösen Corona-Gespenstern gestorben sind.

      Selbst Virusgläubige Ärzte sehen das so.

      „COVID-19, der Spuk ist längst entzaubert, nur wissen Sie das nicht. Prof. Dr. Sucharit Bhakdi erklärt den Sachverhalt. Er leitete 22 Jahre lang das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Johannes Gutenburg Universität Mainz und gehört zu den international angesehensten Infektiologen und meistzitierten Medizinforschern Deutschlands.
      Leben und Existenzen unserer Mitbürger werden aufs Spiel gesetzt, um eine nicht existente Gefahr abzuwehren. Die jetzt verhängten Maßnahmen sind eine Katastrophe für die gesamte Bevölkerung. Sie werden riesigen Schaden, im Gegenzug dafür aber keinen Nutzen bringen. Ein kurzes Interview geführt von Sibylle Haberstumpf, unterstützt von Julian Jeschonowski und Christian Kwoczek, klärt auf.

      Corona-Viren sind seit Menschengedenken unter uns und spielen in der Medizin eine zu vernachlässigende Rolle. Die meisten Infizierten werden nicht schwerkrank. Allein ältere Menschen mit Vorerkrankung, insbesondere der Lunge und des Herzens können ernsthaft gefährdet sein.

      Die Behauptung, COVID-19 sei eine besonders gefährliche Virus-Variante, ist durch unkritische und falsche Interpretation von international erhobenen Falldaten entstanden. In Wahrheit spricht alles dafür, daß COVID-19 sich nicht grundsätzlich von seinen harmlosen Geschwistern unterscheidet.

      Sollte Prof. Bhakdi recht haben, müssen unverzüglich alle Anstrengungen unternommen werden, um eine Wende in der verfahrenen Situation herbeizuführen.“

      Corona-Krise: Prof. Sucharit Bhakdi erklärt warum die Maßnahmen sinnlos und selbstzerstörerisch sind.
      (https://www.youtube.com/watch?v=JBB9bA-gXL4)

      KEINE Beweise für CORINNA! | Italien im Nebel | Buch | Politiker: unverantwortliche Massenhypnose
      (https://www.youtube.com/watch?v=s0-b3gv8qyo)

      „Im Januar 2020 wurden in Bergamo in einer von den Behörden initiierten Aktion 34.000 Menschen gegen Meningokokken C geimpft. Eine Nebenwirkung des Impfens kann das Guillain-Barré-Syndrom sein, das in 25% Prozent der Fälle eine Lähmung der Atemwegsmuskulatur verursacht.“

      „In den vom außerordentlichen Plan betroffenen Gemeinden der Provinz Bergamo – Gallera hinzugefügt – wurden 21.331 Bürger geimpft, davon 1680 Schüler direkt in Schulen und 2414 Arbeitnehmer in ihren Unternehmen. Bis zu 40 Allgemeinmediziner in der Region haben sich dieser beispiellosen Operation durch den proaktiven Anruf ihrer Patienten angeschlossen. In der Region Brescia hingegen wurden 9200 Menschen durch spezielle Operationen geimpft, zusätzlich zu 1700 Menschen von Hausärzten und frei wählbaren Kinderärzten, 1000 Studenten und 300 Arbeitern im Unternehmen, was insgesamt 12.200 Bürgern entspricht.“ https://www.bsnews.it/2020/01/18/meningite-vaccinate-34mila-persone-tra-brescia-e-bergamo/

      „Nebenwirkungen – Bisher beschriebene UAWs umfassen neben Lokalreaktionen auch Reizbarkeit, Schlafstörungen bei Kleinkindern, Anaphylaktische Reaktionen, schwere, potentiell lebensbedrohliche Hautreaktionen (Erythema multiforme, Stevens-Johnson-Syndrom), Kleinhirnschädigung (Ataxie; Cutroneo 2014) und Krampfanfälle (at 2006).
      Guillain-Barré-Syndrom (Brigham 2009)
      Neuere Untersuchungen lassen den Verdacht aufkommen, Konjugatimpfstoffe wie die HiB- (und auch die Meningokokken-) Impfung könnten über ihren tiefen Eingriff in die Entwicklung des kindlichen Immunsystems die Entwicklung autistischer Krankheitsbilder fördern (Richmand 2011).“
      https://www.impf-info.de/die-impfungen/meningokokken/129-meningokokken-die-impfung.html

      „Bis zu 25 % der Patienten erleiden eine Atemlähmung und müssen zur Erhaltung des Lebens beatmet werden. Viele dieser Patienten leiden dann unter einer Form von Albträumen (Oneiroid-Syndrom).
      Ein Prognosefaktor ist die Beatmungsabhängigkeit während der Akutphase. Bei Patienten, die in der Akutphase beatmet werden müssen, liegt die Letalität bei 5,5 % in der Akutphase und bei 13,6 % innerhalb einer Zeit von 52 Monaten.[14]“
      https://de.wikipedia.org/wiki/Guillain-Barr%C3%A9-Syndrom

      Tja, die „Corona“-Tests sind nicht validiert. Wir haben keine Virus-Pandemie, sondern eine Testergebnis-Pandemie, aufgrund eines Testes die absolut unzuverlässig ist und bei dem nicht mal vorgesehen ist, daß dieser die Existenz eines Virus im Körper nachweist.

      Das wirkliche Problem sind die Infektionen in den Köpfen!

      • Freidavon sagt:

        Ich finde solche Ankündigungen der Verwaltung interessant, dass sie schnellstens ein „Gesetz“ installieren wollen, welches Mieter ihre Wohnung vom Vermieter unkündbar macht, aus Gründen der Mietsäumnis. Wer seine Miete nicht mehr zahlt kann also aufgrund dieser Tatsache nicht gekündigt werden.

        Solche Massnahmen werden von richtigen Staaten im Kriegszustand getroffen. Und wie wir vielleicht gelernt haben, sind wir seit 1914 sowieso in diesem Zustand und demnach können uns Deutschen sowieso nicht die Wohnungen gekündigt werden.

        „Das wirkliche Problem sind die Infektionen in den Köpfen!“

        Genau das ist es und deswegen ist es auch eine reine Kopfsache. Ganz zufällig ploppt in den Köpfen dann ja auch schnell auf, dass das Bargeld ein gefährlicher Überträger des Virus sein muss.

        Es wird interessant wie lange sich die Panikmache noch aufrecht erhalten lässt, denn das Interesse der Menschen für diese Medien- und Verwaltungskampagne scheint überall nachzulassen und eine Ausgangssperre ist schon nicht mehr Thema. Hierzu sollte ja auch mindestens den „nationalen Notstand“ ausgerufen werden, also was Trump z.B. sofort getan hat. Hat jemand hier davon gehört das der „nationale Notstand“ ausgerufen wurde?
        Trotzdem, dass dies wohl nicht stattgefunden hat, sollen uns Notstandsregeln auf Gesetzes-Niveau untergejubelt werden, welche unsere Perönlichkeitsrechte aufheben sollen?

        Das kann doch nur mit Menschen gemacht werden die dieses Virus in den Köpfen bereits schon lange mit sich tragen. Man nennt dies auch „Memen(Memetik)“, welche mittels jahrelange Beeinflussung der Ideologie durch Schulen und Medien in die Köpfe gepflanzt wurden und durch bestimmte Reizungen aktiviert werden. Eine Art Automatik die sich einstellt und wie man anhand der irrationalen Reaktionen der Menschen leicht nachweisen kann, auf auch Abruf sofort funktioniert.

        Wenn sie jetzt also mit einem Impfzwang um die Ecke kommen, dann sollte sich jeder gut überlegen ob dies tatsächlich ein verpflichtendes Gesetz sein kann, oder ob dies nur im Zusammenhang mit Verträgen und Versicherungen wirkt, so wie bei den Schulen und Kindergärten. Sie können uns nicht dazu zwingen und deswegen ist der einzige Weg dahin für sie die Erzeugung von „Massendruck“. Nur hat Massendruck eben keinen Gesetzgebenden Charackter und wenn also lediglich eine angebliche Mehrheit (durch Medien erzeugt) etwas beschliesst, wird da noch lange kein gültiges Gesetz draus. Hier sollte sich jeder einmal damit beschäftigen was es bedeutet gültige Gesetze zu erstellen. Und für den der das noch nicht verstanden hat, hier im Land kann das auch niemand tun, da die Rechtsnachfolge des Deutschen Reiches noch nicht angetreten wurde.
        Und das sollte eben niemand vergessen, dass was sie auch tun und behaupten, es nie wirklich verbindlich für uns sein kann. Sie können sich in einer Kette des Unrechts einig sein und Sanktionen gegen uns erheben, aber rechtmässig wird dies nie sein und das wissen sie genau, deswegen müssen sie uns permanent bedrohen und sind darauf angewiesen uns einzuschüchtern bis wir freiwillig nachgeben.
        Im aktuellen Zustand hier gibt es eine angebliche Impfpflicht für Kindergarten- und Schulkinder und daran kann man eigentlich ihre Schwäche erkennen, da sie auch auf die schwächsten gehen. Aber wird nach dieser tötlichen Pandemie noch viel Widerstand zu erwarten sein bis zum Fristablauf März nächsten Jahres?
        Es wird so sein, dass die ganzen halbherzigen Kritiker des Impfens, welche sich immer nur auf das Wiederkäuen von Informationen verliessen, statt sich selbst ernshaft damit zu befassen, reihenweise einknicken werden und die Impfung ihrer Kinder zulassen. Und darum geht es ihnen ja, um diese nächsten Generationen vollkommen unter Kontrolle zu haben. Unseren Willen wollen sie zwar auch dafür brechen, aber wir sind als Zukunftsbevölkerung verzichtbar und wir sollen lediglich unsere Kinder ausliefern. Und wir sollen sie bloss nicht kritikfähig und selbstbewusst erziehen, deswegen mach sie uns unsere Kinder streitig.

      • adeptos sagt:

        @ frei davon ….(zitat) Solche Massnahmen werden von richtigen Staaten
        ———————–>im Kriegszustand getroffen. Und wie wir vielleicht gelernt haben, sind wir seit 1914 sowieso in diesem Zustand…………………………………………………………………………. und demnach können uns Deutschen sowieso nicht die Wohnungen gekündigt werden.

        RICHTIG ERKANNT – DU HAST JA NOCH EIN INTAKTES REST-HIRN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        IHR SEID IMMER NOCH IM KRIEGSZUSTAND UND UNTER DER KNUTE – BEZW. –
        UNTER DER “ RAUTE“ DER US – AMERIKANER UND JETZT WIRD ES EUCH WIEDER MAL VOR AUGEN GEFÜHRT – BEZW. DURCH EURE VOM ALUMINIUM UND FLUOR –
        SOWIE SCHWERMETTAL- HAUSHALTS UND KAFFEWASSER VERKLEBTE ZIRBELDRÜSE OFFENBART !!!

        JA – IHR SEID IM KRIEGSZUSTAND !!!….UND JA – JETZT WIRD MAL WIEDER
        —————————————–> REINGEMACHT !!!…..VERSCHIEDENE KRIMINELLE
        ELEMENTE WERDEN IN GEWAHRSAM GENOMMEN – EUCH WERDEN IN NÄCHSTER ZEIT MAL DIE AUGEN AUFGEHEN !!! JETZT IST „TAGWACHT“ !!!!….aufstehen ihr
        Faulpelze – jetzt wird DURCHGELÜFTET !!!!..es wird spannend werden – seeehr spannend…

      • Freidavon sagt:

        Ja und Drecksack, freust du dich jetzt wieder über unsere Gewaltbeherrschung der wir unterliegen und holst dir mental einen runter uns in dieser Ohnmacht zu sehen?

        Wir können wenigstens in aller Aufrichtigkeit sagen, wir sind als Deutsches Volk machtlos und befinden uns in einem Gefängnis in dem, sollten wir aufmucken, sogleich mit aller Gewalt der Welt gegen uns vorgegangen wird. Ihr blöden Idioten macht hingegen alles freiwillig mit und habt nicht den Status „Feind der Welt“ wie wir. Ihr habt den Status „Schwanzlutscher der Welt“, weil beschissene Leute wie du und beschissene Länder wie eures schon ewig im Sinne der NWO funktionieren wollen.

  43. Hatte ich seinerzeit gar nichts von mitbekommen, dass überhaupt zur Debatte stand, was zurückzuholen.

    Ich kannte das mit dem Gold nur in diesem Zusammenhang.

    • adeptos sagt:

      …….und jetzt ?……das ist Klar dass Deutschland Ausgeblutet wird – dazu muss man nicht Hellseher sein !!!
      Die Frage ist doch – WIE ES DAZU KAM ?

      Und hier Behaupte ich noch einmal dass sich ADOLF MIT DEN FALSCHEN LEUTEN EINGELASSEN HAT !!!….wie die JUDEN so sind – die Fäden der Puppen im Puppentheater
      haben diese BASTARDE in ihren Fingern – sind aber nicht selber die Puppen !!!

      Der Erste UND Zweite Weltkrieg mit so vielen Millionen Toten Diente EINZIG nur dazu das Intelligenteste und Zuverlässigste Volk dieser Welt zu Besetzen und zu Unterjochen !!!

      Halt eben wie schon oft Erkannt : JAKOB gegen ESAU !!!……Die Juden sind NICHT Schlauer als die Deutschen – aber VIIIEEEEEL HINTERFOTZIGER als sich dieses ein
      Mensch mit Anstand nur schon Vorstellen könnte !!!

      Gorbatschow hätte den Osten Deutschlands nicht zurückgeben dürfen – aber auch ER hat diesem Judendreckspack in Amerika und Frankreich sowie England Vertraut – OBWOHL ALLE DREI NATOSTAATEN UNTERSCHRIEBEN HABEN dass es K E I N E Osterweiterung der NATO gibt – und ein VERTRAG (kommt Etymologisch von „Vertragen“ – wir wollen uns VERTRAUEN sowie VERTRAGEN ) – und was machen diese HUNDE !!! – sie machen sich die Ukraine Untertan mit diesem Korrupten SAUHUND POROSCHENKO – sie senden immer wieder Truppen an die Grenzen RUSSLANDS um Putin zu „Reizen“ – Gott sei Dank hat dieser Mann gute Nerven und ein Gutes Gemüt und durchschaut diese Bande……

      aber es kann auch mal zuviel sein – und dann GUTE NACHT – dann IST
      LICHT ERLÖSCHEN !

      Das Europäische Volk hat nur eine WAHL – Ziviler UNgehorsam – nur mit diesem Friedlichen Mittel kann mann diese Bande in die Knie zwingen – und die andern an die BÄUME HEFTEN

      Die Katalanen haben Versucht sich von diesem Korrupten Pack in Madrid zu lösen—-
      Die Franzosen habens Versucht mit den Gelbwesten – und D A S währe der Weckruf gewesen für die Völker Europas – aber wie es so ist unter diesem FEIGEN DRECKSPACK HIER – JEDER SCHAUT NUR FÜR SICH UND SUHLT SICH IM WOHLSTAND !!!

      und @ DV – ich werde DIR keine Antwort mehr geben auf Deine Fragen – weil DU ein Arschloch bist und KEINE AHNUNG HAST WAS HIER AUF ERDEN GESPIELT WIRD UNTER DEN VÖLKERN – im Bezug auf den Charakter zwischen mir und DIR ist die Distanz etwa so gross wie der von PLUTO zur SONNE – ES SIND CA 6,5 Milliarden Kilometer !!!

      Hättest DU die BIBEL Studiert so wäre Dir eventuell auch aufgefallen dass dieses kein „Märchenbuch“ ist – sondern das DREHBUCH zum KAMPF zwischen GOTT/Christus und seinen Getreuen und dem Widersacher Teufel und seinen Anhängern -den Juden – den Materialisten !!!

      Wenn DU Halbschlauer schon nicht die Bibel Lesen willst so Studiere doch mal GOETHE –
      der GOTHE ! – dieser grosse Re-inkarnierte Geist hat das „Spiel“ auch DURCHSCHAUT !!!
      Oder Kant…
      Oder Nietzsche – der die letzten Jahre seines Lebens ohne Worte nur noch zur Decke geschaut hat weil er diese ERKENNTNIS nicht VERARBEITEN KONNTE !!!

      Und ich möchte hier noch anfügen dass JESUS CHRISTUS der mit Abstand Weiseste unter allen diesen Grössen war…..weil ER Brahma / Buddha / Zarathustra/Zoroaster / die Alten Griechen sowie die Ägyptischen Weisen an ORT und Stelle Studiert hat !!!

      Wobei er in Indien die Brahmanen gescholten hat und er fliehen musste weil diese IHN SCHON IN INDIEN TÖTEN WOLLTEN UND WAS DIE ANHÄNGER BRAHMAS = DIE ABRAMITEN – DIE BESCHNITTENEN JUDEN – SPÄTER AUCH IN PALÄSTINA VERSUCHT HABEN !!!

      ICH HABE FERTIG !!!

      • Skeptiker sagt:

        @adeptos

        Plötzlich wurde er religiös.

        From hell to heaven – Der Fall des Florian Homm | DW Deutsch

        09.01.2016

        Ab hier meine ich.

        (https://youtu.be/5HrkYu68IjQ?t=1780)

        Die einzige die sich für Ihn eingesetzt hat, war Sarah Wagenknecht.

        Evtl. Würde er ohne Sarah Wagenknecht da nie aus dem Knast gekommen sein.

        ====================

        Das ist ja eher von heute.

        Hier das Heftigste zuerst, weil es gibt ja nicht nur die BIZ, in der Schweiz, nein es gibt ja auch die EZB.

        (https://youtu.be/F2UbJrkvyp4?t=2729)

        ==================

        Hier die volle Packung.

        Coronavirus Crash: Hintergründe des Systemkollaps [Dokumentation]
        22.03.2020

        (https://youtu.be/F2UbJrkvyp4)

        Hier noch ein Bild.

        P.S. Eigentlich fing ich so an.

        Heute mal was anderes als das Corona Virus.

        Es geht um schwarze Löcher.

        Von den habe ich noch wie was gehört, weil im Video geht es ja um….

        Karl Schwarzschild

        Hier weiter.
        https://lupocattivoblog.com/2020/03/22/die-seuche-der-repression/#comment-293709

        Aber erst danach habe ich ja das Homm Endzeit Video gesichtet.

        Gruß Skeptiker

      • Jesus hat sich offenbar auch mit den falschen Leuten eingelassen. Vor allem mit Petrus, der ja als „handverlesener“ Nachfolger die institutionellen Grundlagen (Stellvertreter Jesus bzw. Gottes auf Erden) der katholischen Kirche schuf. Er und seine Anhänger waren zudem selber Juden, die welche den Messiasgedanken der Juden erfüllen wollten. Und nur diesen. So äußerte sich Jesus auch, dass er in der Linie steht und nicht etwa außerhalb.

        Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen bin, das Gesetz oder die Propheten aufzulösen; ich bin nicht gekommen, aufzulösen, sondern zu erfüllen. Matthäus 5.17

        Nietzsche ist an organischen Ursachen zugrunde gegangen. Und er war so ziehmlich der größte Feind der christlichen Anschauungen.

        Wie kommst Du eigentlich dazu, dass wenn zwei Wörter ähnlich klingen, sie zueinander in Sachbeziehung stehen? Islam und Salam zb. haben, in der arabischen Schreibweise betrachtet, dieselbe Wurzel. Nur handelt es sich trotzdem um unterschiedliche Wörter, mit unterschiedlichen Bedeutungen. So einfach wie Du Dir das vorstellst sind Sprachen nicht. Schneiden und Neiden, leiten und gleiten, haben auch nichts miteinander zu tun.

        Du hast noch lange nicht fertig. Stell endlich mal das Wörterbuch und am Besten auch gleich die Bibel weg und fang eigene Gedanken zu verarbeiten.

      • Skeptiker sagt:

        @Deutscher Volksgenosse

        Hier noch mal das Video.

        Also einfach mal ab hier.

        Nietzsche / Doku
        23.504 Aufrufe•25.04.2019

        (https://youtu.be/zjblnNJyxio?t=471)

        Umstritten ist aber, ob Nietzsche nun an einer Geschlechtskrankheit so in die Leere starrte, oder ob er beim Denken, dem Schwarzen Loch zu nahe kam, wo ja eben nichts mehr entrinnen kann.

        Hie der abwesende Blick.

        (https://youtu.be/zjblnNJyxio?t=2202)

        =================

        Geheimnisvolle Schwarze Löcher | Doku | ARTE
        11.03.2020

        (https://youtu.be/LW9g_t96MZU?t=1087)

        Gruß Skeptiker

      • adeptos sagt:

        Wie kommst Du eigentlich dazu, dass wenn zwei Wörter ähnlich klingen, sie zueinander in Sachbeziehung stehen?

        adeptos frägt : welche zwei Wörter habe ich in „Beziehung“ gebracht ?

      • @adeptos

        Du bekommst das wohl schon selber gar nicht mehr mit?

        Brahmanen
        BRAHMAS = DIE ABRAMITEN

        Die Lehre der Brahmanen läuft ja in der Endkonsequenz auf die Ideenwelt (Einzelseele=Weltseele) hinaus, dass wir alle Sternenstaub usw seien. Und so kreuzten sich die von der Atman-Lehre abfallenden Inder dann auch mit allem was ihnen vor die Nudel kam. Wo siehst Du das bei den Juden übernommen? Die ticken eher so:

        „Es soll auch kein Mischling in die Gemeinde des Herrn kommen; auch seine Nachkommenschaft bis ins zehnte Glied soll nicht in die Gemeinde des Herrn kommen.“

        5. Mose 23,3

        Also eigentlich ganz sauber!

        Kann sein, dass die Juden das Mischungsprodukt von Ausgangsrassen sind, welche der brahmanischen Lehre zum Opfer gefallen sind. Aber für sich selber scheinen sie die Philosophie nicht in Gebrauch zu haben. Diese versuchen sie höchstens den sauberen Rassen um sie herum einzureden bzw aufzuzwingen um aus deren, vor allem staatlichen/politischen Niedergang Kapital schlagen zu können.

      • Und lass das nur nicht den Staatsschutz lesen, dass Du die Juden als Hühnerrasse bezeichnest.

        https://www.huehner-hof.com/rassen/huehnerrassen/brahma/

        Wie wir ja alle nur zu gut wissen, sind Juden ja im Gegensatz zu Deutschen als Gruppe beleidigungsfähig 🙂

      • Freidavon sagt:

        „Und lass das nur nicht den Staatsschutz lesen, dass Du die Juden als Hühnerrasse bezeichnest“

        Einige dürfen so etwas tun, andere nicht. Es kommt immer auf die Funktion des einzelnen an.

  44. Ostfront sagt:

    Der staatsfeindliche Zionismus (2)

    Anfang: https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50879

    Der staatsfeindliche Zionismus (1) ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50994

    ————————————————————
    . . . in alle Religionen eindringen . . . Die Nationalitäten sollen verschwinden. . . Die Religionen

    sollen vergehen ! Israel aber wird nie aufhören . . . Isaac Moïse Crémieux , Gründer der

    jüdischen Kampforganisation Alliance Israélite Universelle.

    ( Arch. Isr. 1861, XXV, S. 514 — 515, 600, 651. )

    ————————————————————
    Der staatsfeindliche Zionismus
    ————————————————————

    Vorwort

    Im Jahr 1937 veröffentlichte die britische Regierung einen Vorschlag zur Aufteilung Palästinas in einen jüdischen und einen arabischen Staat mit Jerusalem als britisches Protektorat. Sie gab damit die Balfour= Deklaration und das Völkerbundsmandat im Grundsatz auf, weil, wie sie erklärte, eine Befriedigung zwischen Juden und Arabern in der erstrebten Form sich als unmöglich erwiesen habe. Palästina, der Zionismus, sind damit erneut Probleme der Weltpolitik, vor allem aber umstrittene Fragen des Nahen Ostens geworden.

    Um sie zu verstehen, muß man die Vorgänge und Äußerungen aus der Zeit des zionistischen Triumphes kennen. Diese habe ich 1921 in vorliegender Schrift dargestellt. Ich glaube, daß sie gerade heute wieder eine unerläßliche Grundlage darstellt, um die weltpolitischen Tendenzen des Judentums, im besonderen des Zionismus, zu verstehen, weil früher niemand sich der Mühe unterzogen hatte, die Stimmen des Triumphes der Weltjudenheit zu sammeln. Auch das, was damals gegen Deutschland gesagt und geschrieben wurde, darf niemals mehr vergessen werden und muß einst übergehen in die Schulen des Reiches, in die Erziehungsarbeit der ganzen nationalsozialistischen Bewegung.

    Alfred Rosenberg ( Unterschrift ) Berlin, Oktober 1937

    (…)

    ————————————————————
    England und der deutschfeindliche Zionismus
    ————————————————————

    Nicht erst seit gestern gilt England — die große See= und Kolonialmacht — als der Schutzpatron des Zionismus. Theodor Herzl, der „ Deutsche “, der sich Wilhelm II. Gegenüber stets sehr kühl betragen hat, sagte auf dem Zionistenkongreß zu London am 13. August 1900:

    „ England, das mächtige, freie England, das mit seinem Blicke die Welt umspannt, wird uns und unsere Aspirationen verstehen. Mit England als Ausgangspunkt können wir sicher ( ! ) sein , daß die zionistische Idee mächtiger und höher steigen wird als jemals zuvor. “ ( Pinkus S. 60. )

    Ein anderer „ Deutscher “, der schon genannte Pinkus, äußerte sich wie folgt:

    „ Die Entscheidung über die Geschicke der Palästinawünsche des jüdischen Volkes liegt heute in London. Der praktisch allein maßgebende Sitz der zionistischen Weltorganisation ist die Metropole des Britischen Reiches. “ „ Ein jüdisches Gemeinwesen in Palästina kann nicht zum Zentralpunkt deutscher Interessen im Orient werden. Das starke Nationalgefühl des jüdischen Volkes bürgt für den völlligen Auschluß fremdstaatlicher Sonderinteressen.“ „ Im Rahmen des britischen Reichsverbandes sieht die Mehrheit des jüdischen Volkes die Gewährleistung des Maximums an national= kultureller Selbstständigkeit in Palästina, verbunden mit dem Maximum an nationaler Sicherheit.“ ( A. a. O. S. 53, 55, 58. )

    In Rußland war im März 1917 die von liberal= sozialistischen Russen und Juden schon lange vorbereitete, mit englischem Gelde bezahlte Revolution vonstatten gegangen. Die Lwow, Miljukow, Kerenski beeilten sich selbstverständlich, um das Wohlwollen der Weltjudenschaft zu bewahren, die „ Rechte “ der Zionisten auf Palästina zu bestätigen und ihre Hilfe zuversprechen.

    Und diese wiederum pilgerten zum englischen Botschafter und überreichten ihm eine Dankadresse, in welcher folgender charakteristische Passus vorkam: „ Wir schätzen es als eine besonders glückliche Fügung, daß in diesem ( ! ) welthistorischen Augenblick die Interessen der jüdischen Nation mit denen des britischen Volkes identisch sind. “ ( Pinkus S. 29 ) Daß die Herren nebenbei auch Bürger des russischen Staates waren, daß dieser eventuell auch einige Interessen haben könnte, das schien der Deputation — und den anderen Juden — nicht in den Sinn zu kommen.

    In Deutschland führten Hantke und Nordau, die in Deutschland lebenden Häuptlinge, einen Scheinkampf mit Pappschwertern, der jedoch viele deutsche Michel an die „ deutsche Orientierung “ glauben machte.

    Die „ Jüdische Rundschau “ spielte ab und zu auch etwas mit dem Deutschtum: Man konnte doch nicht wissen, ob . . .

    Aber als die deutsche Niederlage — herbeigeführt durch die demokratische, marxistische, jüdische Unterhöhlung — nicht mehr abzuwenden war, da brach das Eis; und während das deutsche Volk in Ketten gelegt, belogen, betrogen und vergewaltigt wurde, während der „ Friede “ von Versailles es wehr= und ehrlos machen sollte, da ging durch die zionistische Presse ein Frohlocken, manchmal verhüllt, nicht selten mit dreister Offenheit. Es tauchten immer wieder hohn= und haßerfüllte Bemerkungen über Deutschtum und deutsches Wesen auf, die sich bis zum unverhüllten Hochverrat verstiegen und fraglos einen rigorosen Eingriff in den deutschfeindlichen Herd zur Folge gehabt hätten, wenn in Deutschland eine deutsche Regierung regiert hätte und nicht jüdische Sozial= und andere Demokraten, verbrüdert mit den schwarzroten Internationalen vom Schlage des Matthias Erzberger.

    Als im Frühjahr 1920 ein Zionistenkongreß in Prag stattfand, da hielt der Zionist und deutsche Staatsbürger Martin Buber eine Rede auf den während der Niederringung der Münchner Räteregierung im Mai 1919 erschossene Kommissar Gustav Landauer. Buber meinte voll Haß, Landauer sei unter dem Fußtritt des deutschen Soldaten gestorben, und bedauerte den Mann, der inmitten eines feindlichen Volkes zum Besten der Zivilisation mitarbeiten wollte. Diese Geistesverfassung ist recht charakteristisch. Wer hat wohl aber den armen Landauer gebeten, sich mit an die Spitze einer Revolte zu stellen ?

    Die „ Jüdische Rundschau “ beklagt weiter Hermann Struck und Arnold Zweig, daß sie, „ eingespannt in das System des deutschen Militarismus “, zu „ einer Art Fronvogt“ über die Ostjuden gemacht worden seien. ( 1920, Nr. 81/ 82. )

    Ein anderes Mal wird gelehrt, der Zionismus sei „ aus dem Geiste der Idee “ geboren und habe selbstverständlich nichts mit dem deutschen Nationalismus gemein, der sein Ideal in „ Unterseebooten, Gasgeschossen usw. “ sehe. Unter dem Vorwande, der gestürzten Regierung eins zu versetzen, wird das Deutsche doch ganz offenkundig verhöhnt. Der Deutsche sei an allem Unglück der polnischen Juden schuld: „ Dieselbe deutsche Verwaltung, die bei ihrem Einmarsch in Polen sich den Juden als Befreier anpries, hat alles getan, um den nationalen Zusammenschluß der Juden zu hindern und durch eine ganz üble Einmischung in ihre inneren Verhältnisse alle Zersetzungsbestrebungen am polnischen Judentum gefördert, und hat sie wirtschaftlich in einer Weise ausgebeutet und ruiniert, die ohnegleichen in der Geschichte dasteht. “ ( 1919, Nr. 70. )

    Die deutsche Regierung wird hier ganz unverschämt als ein Werkzeug angesehen, das nichts weiter zu tun hätte, als für die Juden zu sorgen, ihren „ nationalen Zusammenschluß “ zu fördern; alles andere ist für das auserwählte Volk nur ein „ übler Eingriff “. Während aber die deutschen Stammesgenossen in den Ostseeprovinzen, die von den Bolschewisten beraubt und gebrandschatzt worden waren ( um ihres Deutschtums willen ), keinen Pfennig von der deutschen Regierung erhielten ( nur von den deutschen Hansastädten ), da wies Generalfeldmarschall Prinz Leopold den Juden Litauens Geld an, weil die Unterstützung seitens Amerikas durch die deutsche Okkupation unterblieben war.

    Weiter heißt es:

    „ Die deutschen Beamten haben durch ihre skrupellose Beutegier alle moralischen Begriffe dort ( in Polen ) so erschüttert, daß auch die weitestgehende Wiedergutmachung nicht ausreichen würde, um das Ansehen des deutschen Namens bei den polnischen Juden wiederherzustellen. “ „ Im Rheinland verkaufen die deutschesten ( ! ) der Deutschesten an jedem Tag und in jeder Stunde die Zukunft Deutschlands. Für die Polizei aber ist es natürlich bequemer, die paar galizischen und polnischen Juden zu verhaften, die nicht zum wenigsten dank der irrsinnigen und von allen Sozialpolitikern als geradezu unglaublich empfundenen Bestimmungen des Demobilmachungsamtes sozusagen gezwungen werden, sich ihren Erwerb im Schleichhandel zu suchen. “

    „ Was der Krieg, der nicht jüdischen Geiste ( lies deutschem; A. R. ) entsprungen ist “, aus manchem aus der armen gehetzten Masse auch gemacht haben möge, „ so erlaube man uns zu sagen, daß heute mehr als je Deutschland Grund hat, seine Türen nicht zuzusprerren gegen die Sittlichkeit, die Frömmigkeit, die Verbundenheit mit dem Unendlichen, die in diesem östlichen Judentum noch leben. “ ( 1919, Nr. 70. )

    ————————————————————
    Diese Unverschämtheit ist köstlich.
    ————————————————————

    Ausgerechnet die treuen Talmudanhänger ( siehe dazu meine Schrift „ Unmoral im Talmud “, München, Deutscher Volksverlag ) sollen uns Sitte und Gottesglauben beibringen, das Volk, bei dem Lügen, Trügen zu einem „ religiösen “ Gebote wird, wenn es sich um Nichtjuden handelt.

    Und wenn das Demobilmachungsamt nichts taugte, wer regierte in Preußen ? Saßen nicht die zionsfreundlichen Sozialdemokraten auf den höchsten Thronen, leiteten nicht der Judenbankier Warburg und das Zionistenhaupt Melchior die Finanz= und Versorgungsverhandlungen mit der Entente ( zusammen mit den Juden Wassermann, Salomonsohn, Speyer, Nathan usw. ), saß nicht der Jude Hirsch auf dem Sessel des preußischen Ministerpräsidenten, und war nicht der Jude Meier Herr im — Demobilmachungsamt ? Der böse preußische „ Militarismus “ war gestürzt, der zum Wuchern wenig Raum ließ. Israel herrschte an seiner Stelle, aber wie frech von den subalternen überbleibseln, die Heiligen aus Galizien und Polen beim Brilliantenschieben abzufangen, anstatt den Hut vor ihnen zu ziehen ! Es gibt noch faule Nachkommen des alten Systems !

    Die „ verloren in der Kulturlosigkeit zahlloser Kulturen “ ( „ Das jüdische Echo “ 1920, Nr. 46/47, „ Jüd. R.“ 1920, Nr. 81/82 ) hausenden Kinder Israels haben es nicht leicht. Nach allen Seiten müssen sie sich wehren. Und wenn einer die Grenzen zu verwischen trachtet ( Brunner ), so wird ihm geantwortet: „ Noch ein paar Schriften à la Brunner, und der neueste jüdische Berlin= W= Typus: Christus im Frack, wird gewiß Schule machen . . . Unser Judentum ist nicht nach dem Ebenbilde des Herrn Brunner geformt, des Philosophen aus Potsdam, der Christusbücher fürs deutsche Volk schreibt . . . Er ist uns ein bißchen zu christlich, der Zeuge Brunner.“
    ( 1920, Nr. 67/68. )

    ————————————————————
    Wollte der Jude nichts, als sein Volkstum wahren, kein Deutscher würde etwas dagegen haben.
    ————————————————————

    Aber er nahm es sich inmitten seines Gastvolkes heraus, es mit seinem Schmutz zu bewerfen und alles Nichtjüdische zu verhöhnen. Hier galt es einzugreifen.

    ————————————————————
    Aber er blieb auch dabei nicht stehen, sondern er verkündete inmitten Deutschlands und im Besitze aller deutschen Bürgerrechte, daß er nur jüdische Interessen anerkenne und es sich verbitte ( ! ), daß man ihm zumute, auch noch deutsch gelten zu lassen . . .
    ————————————————————

    In Prag „ regiert “ der große Judenpatron Massaryk. Die von deutschen Staatsbürgern geschriebene „ Jüdische Rundschau “ versäumte es deshalb nie, die vergewaltigten Deutschen in der Tschechoslowakei zu beschmähen. Als in Eger z. B. Ende 1920 die Deutschen von tschechischen Legionären erschossen wurden, ließ sich das Blatt aus dem Staate, der von „ einem der weisesten und gütigsten Staatsmänner der heutigen Welt“ geleitet wird, melden: „ In Eger haben tschechische Legionäre das Kaiser= Josef= Denkmal gestürzt. Deutschnationale haben es wieder aufgestellt, haben eine alldeutsche ( ! ) Demonstration veranstaltet, die tschechische Schule demoliert und allen Mädchen, die bei einer von dem tschechischen Militär veranstalteten Tanzunterhaltung angetroffen wurden, die Haare abgeschnitten . . . Am nächsten Tage haben in Prag tschechische Legionäre alle deutschen Theater besetzt, das deutsche Theater wurde gezwungen, tschechisch zu spielen, die Schulen wurden durchsucht und die Einrichtung verwüstet. “ —

    Wenn man nun glauben sollte, die „ Jüd. R.“ würde den Tschechen einen Vorwurf machen, weil sie das deutsche Denkmal gestürzt hätten, so irrt man sehr. Der Jude sieht die Sache anders ( trotzdem die Tschechen sich später gegen die Hebräer selbst wandten ): „ Die Lehre der Ereignisse ist einfach. Die Deutschen ( ! ) veranstalten in Eger einen Tschechenpogrom, die Tschechen antworten in Prag mit deutschfeindlichen Exzessen . . . “ ( „ Jüd. R. “ 1920, Nr. 83. )

    ————————————————————
    Deutschland wurde seit dem Deutschenpogrom, genannt die deutsche Revolution, von Judenhorden aus dem Osten überschwemmt.
    ————————————————————

    Hie und da wurden schüchterne Maßnahmen gegen diese Plage unternommen und ein Internierungslager in Stargard eingerichtet. Gegen die frechen und widerspenstigen Zuwanderer sahen die nicht direkt unter jüdischer Börsendiktatur stehenden Beamten sich gezwungen, energisch einzuschreiten. Es war gerade um die Zeit, als sich in Leipzig eine deutsche Schmach sondergleichen abspielte, als die „ Jüd. R. “ schrieb:

    „ Zur Zeit, wo in Leipzig deutsche Kriegsverbrecher ( ! ! ) sich zu verantworten haben wegen Mißhandlung von Gefangenen, Roheiten ( ! ) und Gemeinheiten ( ! ), begangen an wehrlosen Internierten, zur selben Zeit geschehen in der deutschen Republik Schandtaten, die den Vergleich mit jenen Verbrechern ( ! ) nicht zu scheuen brauchen.“ ( Nr. 44, 1921. )

    Und bald darauf drohte das Blatt in frechster Weise: „ Der Weg, den wir Zionisten gehen müssen, ist eindeutig festgelegt. Wir können und werden Ostjudenverfolgungen in Deutschland nicht dulden ( ! ), das mag die preußische und die Reichsregierung wissen. Wir werden Vorkommnisse, wie sie sich in letzter Zeit ereignet haben und sich jetzt zu häufen beginnen, nicht zulassen. “ ( Nr. 52, 1921.* )

    ————————————————————
    * ) Als in dem von Ostjuden überfüllten Breslau der Stadtrat einmal beratschlagte, wie man diese meist paßlosen Individuen wieder außer Landes schaffen könnte, da kam aus Berlin ein Vertreter der Regierung angefahren und teilte mit, falls irgendwelche antijüdischen Resolutionen angenommen würden, eine Kredithilfe seitens Amerikas vollkommen ausgeschlossen sei ! Als das arme Wien — in dem eben jeder dritte Mensch ein Jude ist — ähnliche Maßnahmen beriet, wie man es in Breslau versucht hatte, warnte die „ Jüdische Rundschau “ und betonte, der Bundeskanzler sei sich „ der internationalen Tragweite der Ostjudenfrage genau bewußt. “ ( Nr. 7, 1921. ) Als trotzdem später die Stadt Wien sich zu entlasten versuchte, kam aus Neuyork dieselbe Drohung wie früher an Berlin.

    So geht der Verfaulungsprozeß weiter.

    ————————————————————

    Nach diesen allgemeinen Kennzeichnungen sollen die unwiderleglichen Tatsachen der letzten Jahre näher bekunden, daß der zionistische Verband in Deutschland nichts anderes ist als eine Organisation, die eine legalisierte Unterhöhlung des deutschen Staates betreibt.
    Zeigen sollen uns das die Zionisten selbst: ich folge fast ausschließlich Berichten der offiziellen zionistischen „ Jüdischen Rundschau “ in Berlin.

    ————————————————————
    Zionisten in Palästina
    ————————————————————

    Die englischen Truppen hatten Palästina besetzt; die Zionisten der ganzen Welt jubelten. Das jüdische Regiment unter Jabotinsky glaubte sich Herr in Jerusalem, kümmerte sich nicht mehr um englische Militärbefehle, und Jabotinsky ging — entgegen den Kriegserlassen — daran, die Juden Jerusalems zu bewaffnen. Dies freche Auftreten und die offene Verhöhnung und Mißachtung der Kriegsgesetze veranlaßte die englischen Militärbehörden zum Einschreiten: Jabotinsky wurde arretiert, verklagt und zu 15 Jahren Zuchthaus verurteilt.

    Das geschah, als es dank der jüdischen Provokation zu Massenkrawallen in Jerusalem gekommen war ( die Juden nannten das natürlich „ Pogrome“ )

    Und jetzt kam das für die heutige Zeit Charakteristische ! Wäre Jabotinsky Engländer gewesen, so wäre er wegen militärischer Widersetzlichkeit im Zuchthaus geblieben.

    . . . Aber er war Jude und Zionistenführer. . .

    (…)

    ————————————————————
    Alfred Rosenberg – Der staatsfeindliche Zionismus ↓
    https://archive.org/details/AlfredRosenbergDerStaatsfeindlicheZionismus/mode/2up
    ————————————————————

    siehe auch:

    „Alles dieses wußte ich schon vor 11 Jahren; wie ging es aber zu, daß ich es doch nicht glauben wollte?“

    Ludwig XVI. bei seiner Verhaftung am 22. Juni 1791 in Barennes.

    Im Sommer 1919 übergab mir der Verband gegen Überhebung des Judentums E. V. die Schrift des russischen Professors Sergei Nilus „Das Große im Kleinen und der Antichrist als nahe liegende staatsrechtliche Möglichkeit“ in der dritten Auflage von 1911, in welcher sich die sogenannten Protokolle der Weisen von Zion befinden.

    Dazu erhielt ich eine deutsche Übersetzung und den Auftrag, diese „Protokolle“ in einer Form heraus zu geben, die mir angemessen erschiene. Ich hatte also völlig freie Hand.

    Als ich die Schrift gelesen hatte, erkannte ich sofort, daß die Judenschaft die Echtheit bestreiten und in dem großen Kreise jener harmlosen Deutschen, welche die Judenfrage auch heute noch nicht begreifen wollen, Zustimmung finden würde. Ich traf deshalb unter den zahlreichen Urkunden aus Vergangenheit und Gegenwart, welche den jüdischen Volkscharakter beleuchten, meine Auswahl und stellte aus ihnen eine Einleitung zusammen.

    Sie liefert den Beweis, daß der Inhalt der „Protokolle“ vollständig der jüdischen Eigenart entspricht. Bei dieser neuen Ausgabe muß ich aus Mangel an Raum auf die Wiedergabe verzichten; ich hoffe aber, daß wir bald wieder eine vollständige Ausgabe drucken können.
    Bei der 4. Auflage schloß ich dieser Beweiskette noch ein wichtiges Glied an: den Judenbrief von Toledo, den ich auch jetzt beifüge.

    (…)

    Die Geheimnisse Der Weisen Von Zion – Gottfried Beek

    PDF ↓

    https://archive.org/details/gottfriedzurbeekdiegeheimnissederweisenvonzion192284s.text/mode/2up

    Hörbuch ↓

    https://archive.org/details/DieGeheimnisseDerWeisenVonZion
    ————————————————————

    siehe ebenfalls:

    Die Chemo= und Morpium= Pseudotherapie

    Text= Auszug aus dem Video: Die Erkenntnisunterdrückung der Germanischen Heilkunde _ Dr. Ryke Geerd Hamer ( ab Minute 26: 40 )

    Eigendlich ist es mir zuwider, über Chemo ( Rattengift) und Morphium zu schreiben, denn das hat ja mit Therapie gar nichts tun , sondern einfach nur mit Verbrechen. Es ist nicht eine Behandlung, sondern eine Mißhandlung ! Wenn ich an die 98 bis 99 % der armen Patienten denke, die sich vertrauensvoll in die Hände von „ Tätern “ begeben haben, die von sich selbst jetzt verharmlosend „ sorry, dumm gelaufen “, schreiben dann kann ich nur noch heulen.
    (…)
    Wenn man noch hinzurechnet, daß die 2 % Überlebenden vermutlich aus solchen bestehen, die ohne Aufhebens ihre Chemo= Tabletten in den Abort entsorgt und deshalb überlebt haben, nunmehr aber fälschlicherweise als Chemo= Erfolg herhalten müssen, dann hat das Chemo= „ Rattengift “ , das von Stickstoff-Lost abgeleitet ist, dem Kampfgas aus dem Ersten Weltkrieg, praktisch 0, 0 % Erfolg.

    Dann ist es ein bewußtes 100 % Verbrechen des Massenmordes ( Prof. Niemitz ) ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/14/wenn-die-dummheit-eines-volkes-grenzenlos-zu-scheint/#comment-49957

    Die Erkenntnisunterdrückung der Germanischen Heilkunde _ Dr. Ryke Geerd Hamer

    und sie hier:

    Ein Riesenverbrechen am deutschen Volke von Hans Lienhardt

    Als das deutsche Volk, betört von einer internationalen Raub= und Verbrechergesellschaft und
    kindlich vertrauend auf deren gleißende Worte von einen Frieden der Gerechtigkeit, die siegreichen Waffen an seine listigen Feinde auslieferte, da wurde es von ihnen unbarmherzig ans Kreuz geschlagen.

    Aus seinem Blute aber wird Gold, rotes, gleißendes Gold gemacht zur Füllung der unergründlichen Taschen jener nimmer= satten internationalen Verbrechergesellschaft, die dem unbesiegbaren deutschen Heer den Dolch in den Rücken stieß, um die wehrlosen Deutschen ungestört auszuplündern und beherrschen zu können. ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/14/wenn-die-dummheit-eines-volkes-grenzenlos-zu-scheint/#comment-49791

    ————————————————————

    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

  45. adeptos sagt:

    Antwort RKI:
    Als Corona-Todesfall gilt der, bei dem eine Coronainfektion nachgewiesen wurde.

    Wenn Mann nach dem Wissenschaftlichen >(Nachweis)BEWEIS eines Corona Viridae 19 (2019)
    fragt – Ist keine Antwort zu Erwarten !!!

    Alles Lug und Betrug um den (Kadaver)Gehorsam der Einwohner in den Ländern zu prüfen !

    SÖDER AUS BAYERN – hat im Färnsehen Verkündet dass mindestens 1,5 m Abstand nehmen
    vom nächsten Pflicht ist – dann sah man eine Coiffeuse welche einer anderen Frau die im Stuhl sass die Haare Waschen sollte und hat dieser mit einem Kübel aus 1,5 Meter einfach das Wasser „Nachgeschmissen“ und gefragt – „..ist das Wasser genug Warm ?“……ein Brüller !!!!!!

    Gestern war eine Photo im Netz der Neugewählten Slowakischen Regierung abgebildet —->
    ALLE mit Mundschutz !!!!
    WAS FÜR LÄCHERLICHE GESTALTEN DOCH DIE „MÄCHTIGEN“ SIND – vor solchen Zwergen kann Mann doch keine Achtung mehr haben !!!!

    Und vor jenen, welche sich vor diesen Arschlöchern auch noch Ducken – habe ich nur noch Verachtung übrig !

    Das „ALLES“ KANN NUR PASSIEREN WEIL DER GLAUBE UND DAS VERTRAUEN IN GOTT
    NICHT MEHR VORHANDEN IST !!!

  46. Skeptiker sagt:

    Jetzt ist es raus, nicht der Vatikan ist das Übel dieser Welt, sondern Adrian aus der Schweiz.

    Hier als Vorspiel.

    BARGELDVERBOT: Zentralbanken arbeiten an Kryptowährungen

    (https://youtu.be/AGfSNRPASX4?t=166)

    ==============

    Thema ist ja:

    Von Michael Mannheimer, 21. März 2020

    “Frau Merkel! Niemals kann und darf eine politische Idee wie die Ihre, Menschenleben schutzlos ausliefern!“

    Es ist alles gesagt. Es ist alles sogar schon tausendfach gesagt. Aber wir dürfen dennoch nicht aufhören, es wieder und wieder zu sagen und zu schreiben. Denn der Mensch ist ein vergeßliches Wesen.

    Und er hört am Ende auf das, was ihm zuletzt in der Erinnerung ist: Das sind in aller Regel die Rund-um-die-Uhr-Propgagandameldungen der Lügenpresse, des nicht minder verlogenen Staatsfernsehens, und der genauso verlogenen Verlautbarungen, die von Merkel selbst – oder den ihr untertänigen Ministerien kommen.

    Dieser Artikel ist diesmal – bewusst gedacht zur Erholung meiner von einer Informationsflut geplagten Lesern – ein kurzer. Er handelt über die Abrechnung des österreichischen Rhetorik-Genies Gerald Grosz, gegen die nicht nur für Deutschland, sondern für Gesamteuropa gefährlichste Politikerin, die unser einst so freie Kontinent jemals ertragen musste. Die Süffisanz, mit der Grosz dies tut, und die Kürze und argumentative Treffsicherheit seiner nur 170-sekündigen Abrechnung mit Merkel, sucht ihresgleichen und ist ein Bravourstück der meisterlichen Rede. Das kann man nicht lernen. Das muss einem im Bluts stecken.

    Alles ist richtig, was dieser große Rhetoriker sagt. Außer, dass er Merkels kriminelle und hochverräterische Politik als “Dummheit” und “Tragödie” oder gar “Versagen” adelt. Doch Merkel ist weder dumm, noch ist ihre Politik eine Tragödie. Und “versagt” hat sie am allerwenigsten: denn Versagen impliziert, dass sie versuchte, Gutes zu tun, aber dies nicht schaffte.

    Merkel hat nicht versagt. Sie ist im Gegenteil das beste Pferd im Stall der Drahtzieher der NWO – und die perfekteste Umsetzerin der Ziele der NWO. Denn alles, was sie tat oder unterließ, diente allein dazu, der Neuen Weltordnung zu ihrer Weltherrschaft zu verhelfen. Der derzeitige globale Ausnahmezustand hat denn auch nichts mit dem relativ harmlosen Coronavirus, aber alles mit den Plänen der NWO zur Herbeiführung einer “großen Krise” zu tun (s.Punkt 8 im Anhang), in deren Windschatten die NWO nun global installiert wird.

    Merkel ist eine der global wichtigsten Spieler dieser satanischen Weltordnung, von der der von mir geschätzte Grosz offenbar nicht viel mitbekommen hat. Für ihn und all jene, die davon ebenfalls noch nichts oder zu wenig wissen, habe ich am Ende dieses Artikels eine Linksammlung beigefügt, die helfen wird, die Agenda, für die Merkel tätig ist, etwas besser zu verstehen.

    Genießen Sie nun die Abrechnung eines Mannes, der Merkel sowohl rhetorisch als auch intellektuell um Längen überlegen ist:

    Hier weiter.

    https://michael-mannheimer.net/2020/03/21/84401/

    ===================

    Und das bin ja ich.

    ======================

    Also hier mein kompletter Kommentar, meine ich.

    https://michael-mannheimer.net/2020/03/21/84401/#comment-388417

    Lach.

    Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      Interessant.

      CONTAGION – offizieller Trailer #1 deutsch HD

      Der Actionthriller CONTAGION zeigt, wie sich ein durch die Luft übertragenes Virus rasend schnell ausbreitet und seine Opfer innerhalb von Tagen tötet. Als sich die Epidemie auf die ganze Welt ausdehnt, arbeiten internationale Ärzte fieberhaft an der Entwicklung eines Gegenmittels und planen geeignete Maßnahmen zur Eindämmung der um sich greifenden Panik — denn die ist noch ansteckender als das eigentliche Virus und bringt auch gesunde Menschen in Lebensgefahr, weil sich die sozialen Strukturen im Chaos zunehmend auflösen.

      25.07.2011

      (https://youtu.be/2hirXNs68gU)

      Das ist ja wie jetzt.

      =====================
      Aber ich bin geschützt, weil ich eine Null bin (Blutgruppe) aber auch darüber hinaus (Lächel)

      Corona – Norman Investigativ beantwortet Fragen

      21.03.2020

      (https://www.youtube.com/watch?v=wSuIA13JiLM)

      Gruß Skeptiker

      • adeptos sagt:

        @ Skeptiker……dieser FILM wurde auch von so Dummen und Unwissenden Idioten geschrieben/gedreht !!!!

        Ein Virus kann sich nicht „durch die Luft verbreiten“ – NUR SCHON DIE ANNAHME dass dieser „Weg“ durch den „Sauerstoff“ zur Verbreitung geeignet ist – zeigt – dass die DUMMHEIT weiter Verbreitet ist als das an sich „HARMLOSE“ Virus !!!

        Ich Verweise auf das Karlsruher Bundes Verfassungsgerichts URTEIL betreffs eines „sogenannten“ Masern Virus welches ERWIESENERMASSEN —>NICHT EXISTENT IST !!…..Siehe Dr. rer. nat. Stefan Lanka und dessen Auslobung von 100’000 Euro’s wenn einer einen Wissenschaftlichen NACHWEIS eines MasernVirus beibringen kann !!!!

        KEINER KONNTE DAS „WUNDER“ VOLLBRINGEN !!!

        das ganze Theater –>IST – die selbe LÜGE wie das HI-Virus* welches niemals Nachgewiesen wurde – VIREN ENTSTEHEN —> IM MENSCHEN SELBER bei UNORDNUNG im BEWUSSTSEIN – IN DER PSYCHE – SPRICH – IM Dis-HARMONISCHEN ZUSTAND DES MENSCHEN welche sich dann auf das „Haus“ > sprich – DEN KÖRPER – AUS -WIRKT !!!

        Ein Beispiel : wenn in einem „Wohnhaus“ nie GELÜFTET SOWIE IM WINTER NICHT GEHEIZT WIRD – DANN SETZT SICH DURCH DIE „FEUCHTIGKEIT“ WELCHE DURCH DIE WÄNDE KOMMT – BALD MAL SCHIMMEL AN !!!

        KOMMT DANN EIN „GEIST“ in dieses Haus – sprich ein Mensch zieht ein – LÜFTET MAL RICHTIG DURCH – UND STELLT DIE HEIZUNG AN – VERSCHWINDET DER SCHIMMEL MIT EIN BISSCHEN „MAKE UP“ (FARBE) BALD WIEDER !!!

        …genauso spielt sich das mit dem Virus IM Menschen auch ab – DURCH „MENTALE FEUCHTIGKEIT“!!!

        GEGENFRAGE —> BEI EVENTUELLER EINSPRACHE : „WARUM SPIELEN SICH DIESE
        SOGENANNTEN „GRIPPEWELLEN“ IMMER IM WINTER AB ???
        JAAA – KALT und fast keine SONNE !!!

        das HI Virus wurde – wie JEDES ANDERE VIRUS AUCH – nur mittels PCR* nachgewiesen – bezw. Dargestellt – welches „Verfahren“ NICHT IM GERINGSTEN EINE AUSSAGEKRAFT BESITZT !!!

        *POLYMERASEKETTENREAKTION – DA WIRD MITTELS COMPUTERANIMATION EIN MOLEKÜL VERVIELFACHT – als VIRUS (lateinisch = GIFT ) dargestellt -und dieses ist – einfach ausgedrückt :————-> B E T R U G !!!

      • GeNOzid sagt:

        @Adeptos

        Richtig, HI-Virus, Masern-Virus, Corona-Virus alles Lüge. Es existiert kein wissenschaftlicher Nachweis über deren angebliche Existenz. Das ganze beruht rein auf Glauben. Wenn ich schon die Computergrafiken von dem Corona-Virus im Fernsehen sehe. Ständig passen die ihr Grafiken auch noch an. Aber seltsamerweise wird nie ein echtes Bild vom Corona-Virus gezeigt. Da braucht man nur 1 + 1 zusammen zählen. Die haben kein Bild von dem Virus, weil es dieses Virus nicht gibt. Es ist alles ein großer Betrug.
        Und dann soll man sich auch noch Giftstoffe („Impfstoffe“) gegen nicht existente Viren spritzen lassen.

      • Adrian sagt:

        @Adeptos,

        Skeptiker weiss nicht mal, dass NICHT ich die SNB bin, und kleidet sich wie eine Hure.

        Er ist ein Desinformant, und will Deutschland in den Fängen der alten vergehenden Mächte halten. Eigentlich ist er ja sehr gut informiert, kann aber 1+1 nicht zusammenzählen, leider.

        Genau so wie andere hier, heute FÜR den Kaiser, morgen schon wieder dagegen. Schlimmer als eine Wetterfahne.

        Lass wir die mal flattern. 🙂

  47. Ostfront sagt:

    Der staatsfeindliche Zionismus (1)

    Anfang: https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50879

    . . . in alle Religionen eindringen . . . Die Nationalitäten sollen verschwinden. . . Die Religionen

    sollen vergehen ! Israel aber wird nie aufhören . . . Isaac Moïse Crémieux , Gründer der

    jüdischen Kampforganisation Alliance Israélite Universelle.

    ( Arch. Isr. 1861, XXV, S. 514 — 515, 600, 651. )

    ————————————————————
    Der staatsfeindliche Zionismus
    ————————————————————
    Vorwort

    Im Jahr 1937 veröffentlichte die britische Regierung einen Vorschlag zur Aufteilung Palästinas in einen jüdischen und einen arabischen Staat mit Jerusalem als britisches Protektorat. Sie gab damit die Balfour= Deklaration und das Völkerbundsmandat im Grundsatz auf, weil, wie sie erklärte, eine Befriedigung zwischen Juden und Arabern in der erstrebten Form sich als unmöglich erwiesen habe. Palästina, der Zionismus, sind damit erneut Probleme der Weltpolitik, vor allem aber umstrittene Fragen des Nahen Ostens geworden.

    Um sie zu verstehen, muß man die Vorgänge und Äußerungen aus der Zeit des zionistischen Triumphes kennen. Diese habe ich 1921 in vorliegender Schrift dargestellt. Ich glaube, daß sie gerade heute wieder eine unerläßliche Grundlage darstellt, um die weltpolitischen Tendenzen des Judentums, im besonderen des Zionismus, zu verstehen, weil früher niemand sich der Mühe unterzogen hatte, die Stimmen des Triumphes der Weltjudenheit zu sammeln. Auch das, was damals gegen Deutschland gesagt und geschrieben wurde, darf niemals mehr vergessen werden und muß einst übergehen in die Schulen des Reiches, in die Erziehungsarbeit der ganzen nationalsozialistischen Bewegung.

    Alfred Rosenberg ( Unterschrift ) Berlin, Oktober 1937

    (…)

    ————————————————————
    Die Balfour= Deklaration
    ————————————————————

    Viel einfacher gestaltete sich das Verhältnis Englands zu den Zionisten. England beherrschte Ägypten, es gebot über Indien und den persischen Meerbusen. Es kämpfte um die Herrschaft in Mesopotamien. Palästina erringen, hieß die Länderkette Indien — Ägypten schließen. Dies Land den Juden unter englischem Protektorat versprechen, bedeutete, sich die Sympathien mächtiger Goldmenschen und leidenschaftlicher Israeliten zu sichern. Und da die Türkei als Feind Großbritanniens kämpfte, so beseitigte diese Tatsache das letzte Hindernis. Ganz Palästina wurde den Juden versprochen. Es erschien die berühmte Balfoursche Deklaration, an Lord Rothschild gerichtet.

    Die Geschichte dieses nun schon historisch gewordenen Dokuments ist ebenso interessant wie unbekannt.

    Denn man irrt sehr, wenn man annehmen wollte, die britische Regierung habe nach einigen Besprechungen mit den zionistischen Führern den Text selbst verfaßt und ihn dann den Großen in Israel bekanntgegeben.

    Bei allen Beurteilungen deutscherseits über Maßnahmen britischer Politik wird noch heute meist a priori vorausgesetzt, diese werde nur von englisch= nationalen Interessen bestimmt. Daher konnte man sich das englische Verhalten Sowjetrußland gegenüber nicht erklären ( darüber später ), daher das Verwundern über mancherlei Maßnahmen Großbritanniens Deutschland gegenüber.

    Es ist wahrhaftig hohe Zeit, auch hier eine Korrektur seiner Anschauungen vorzunehmen und einzusehen, daß das englische Volk mit seinen festen nationalen Überlieferungen nichtsdestoweniger heute in der Leitung seines Schicksals nachweisbar von jüdischen Bankiers und Journalisten mitbestimmt wird.

    Die Phrase, der Jude sei in England englisch, in Frankreich französisch gesinnt, in Deutschland weltbürgerlich eingestellt, ist irreführend. Der Jude ist überall in erster Linie Jude; er kann seine Interessen höchstens das eine Mal mit diesem, das andere Mal mit einem anderen Volke identifizieren. Nach 3000 Jahren jüdischer Geschichte heute noch von Assimilation zu sprechen, ist einfach ein Verbrechen, heute, wo das jüdische Volk und der jüdische Chauvinismus sich so ungeniert gebärden, wie kaum einmal früher im „ gesegneten Spanien “.

    Bekanntlich datiert jüdischer Einfluß auf England seit Nathan Rothschilds Gaunermanöver nach Waterloo; maßgebend wurde er besonders unter Eduart VII., der um schweres Gold jüdischen Bankiers Baronets= und Lordtitel verkaufte. Mit Abraham Sassoon und Ernest Cassel machte Eduart englische Politik; für die Brillantenjuden Alfred Beith und Wernher wurde Transvaal erobert.

    Es ist doch kein Zufall, daß das stolze England seit 1900 für seine Hauptstadt fünf jüdische Bürgermeister wählen ließ ( Rothschild, Lawson, Philips, Cawston, Samuel ), das es jüdische Lords im Oberhaus sitzen hat, daß eine rein jüdische Bank die gesamte Leitung Palästinas in Händen hat, daß das Gelobte Land einen jüdischen Vizekönig erhielt, daß der Staatssekretär für Indien ( Montague ) nah verwandt mit der jüdischen Großbank Samuel Montague, daß der Hohe Kommissär für Indien ein Jude ist ( Meyer ), der Gouverneur von Bombay, David Sasson, der Finanzsekretär Lionel Abrahams und endlich der Vizekönig dieser Perle des britischen Imperiums ( Isaacs= Reading ), ebenfalls.

    Selbst wenn man annehmen sollte, daß Lloyd George die Juden für sich einspannen wollte, so zeigte das, welche Macht er ihren Banken, Zeitungen usw. zusprach, um alle Würde seines Landes in die Hand reicher Wüstensöhne zu legen. Als die Forderungen von Spa festgelegt wurden, da begaben sich Lloyd George, der spätere halbjüdische Präsident von Frankreich, Millerand, und der ganz jüdische Minister Marshall nach Hythe, dem Landsitze Philipp Sassoons, des jüdischen „ Freundes “ von Lloyd George. Als Dr. Simons das Pariser Diktat vorgelegt werden sollte, da beratschlagten derselbe Lloyd George und Briand wieder bei Philipp Sassoon ! Zufall ? Philipp Sassoon, der „ Privatsekretär “ von Lloyd George. Es ergibt sich also die merkwürdige Tatsache, daß der Ministerpräsident Großbritanniens zu seinem Sekretär fährt, um Schicksale der Welt zu entscheiden. Fügen wir noch hinzu, daß „ Sir “ Mattheu Nathan Gouverneur von Queensland ist, John Monash Kommandeur des australischen Armeekorps, Philipp Magnus Vertreter der Universität im Parlament ( „ Vorwärts “ Nr. 277, 1921 ), so wird das Bild immer deutlicher. Besonders charakteristisch ist jedoch folgende Meldung der zionistischen „ Jüdischen Rundschau“:

    „ Das Zionistenhaupt Israel Cohen hatte den fernen Osten für die jüdisch= nationale Weltanleihe ( Keren Hajessod ) bereist und schilderte seine Eindrücke über die Lage der Juden dem zionistischen Blatt ,Haarez´: , Ihre materielle Lage ist im allgemeinen sehr ( !! ) günstig, obwohl natürlich auch sie unter der allgemeinen Weltkrise zu leiden haben. Die Lebensweise ist englisch= jüdisch, das Interesse für die Arbeit ( ! ) der Juden in der Welt ist sehr rege. Die politische Lage ist ausgezeichnet. Der Präsident des Parlaments im Staate Neu= Südwales ist Jude. Einmal mußte sogar die Sitzung am Jom= Kippur ausfallen, weil sowohl der Präsident als auch der Vizepräsident in der Synagoge waren . . . ´ “ ( „ Jüd. Rundschau “ 1921, Nr. 33/34. ) *)

    ————————————————————
    *) Es sei bemerkt, daß am Jom= Kippur das berüchtigte Kol= Nidre= Gebet gesprochen wird, das die Juden „ religiös “ von allen Eiden, die sie den Nichtjuden leisten, von vornherein entbindet. Das wird selbstverständlich von den Hebräern geleugnet ( wie sie mit eherner Stirn ja alles leugnen, was ihnen unbequem ist ). Das Kol= Nidre soll, angeblich, ein hochheiliges Gebet um Vergebung der Sünden sein.

    Einen großen Respekt scheint Israel jedoch vor diesem seinem heiligsten Seelenausdruck nicht zu haben, da der fromme „ Israelit “ unentwegt in seinem Annoncenteil eine — Operette anzeigt, die sich „ Kol= Nidre “ benamst ( 1921, Nr. 18 ). Das wäre ungefähr so, als wenn wir aus dem Vaterunser ein Couplet machen würden.

    Und weil die Juden das Kol= Nidre beten gehen, feiert die Regierung eines Staates: die jüdische Schmach unserer Tage.

    ————————————————————

    Aus dieser Sachlage heraus ( Näheres später) wird es verständlich, wenn man erfährt, daß die sogenannte „ Balfour= Deklaration “ der „ Regierung Seiner Majestät “ gar nicht von Engländern, sondern von Juden verfaßt worden ist. In der Wohnung von Colonel Sir Mark Sykes versammelten sich ( nach längeren Vorverhandlungen ) am 7. Februar 1917 die Zionistenführer Lord Rothschild, Herbert Samuęl, James de Rothschild, Nahum Sokolow, Chaim Weizmann, Joseph Cowen, Herbert Bentwich, Mr. Sacher. Dr. Gaster eröffnete die Sitzung und führte aus, die Zionisten wünschten „ ein britisches Protektorat über Palästina, mit dem Rechte der freien nationalen Entwicklung für die Juden “. Die Einwanderung für die Juden der ganzen Welt sollte frei gehalten werden. Mr. Sykes versprach, das seinige für die Fühlungnahme mit der französischen Regierung zu tun.

    Als Vertreter der Zionisten wurde dafür Sokolow gewählt. Darauf ging man an die Ausarbeitung eines Textes für die kommende Deklaration, welche Sykes, Edmond de Rothschild und Wilson vorgelegt und von ihnen gebilligt wurde. Am 18. Juli 1917 sandte Lord Rothschild die Formel an Balfour. Hier griffen nun andere jüdische Persönlichkeiten ein, welche vom offenen Bekenntnis jüdisch= nationaler Weltpolitik doch Unbequemlichkeiten erwarteten, so daß Balfour nicht recht wußte, was er tun sollte.

    Er bat darum prominente Juden um Rat „ in Anbetracht der Meinungsverschiedenheiten, die unter den Juden selbst in dieser Frage bestehen“. Diesen Brief erhielten: Sir Stuart Samuel ( Präsident der „ Jewish Board of Deputies “ ), Leonard Cohen ( Präsident des „ Jewish Board of Guardians “ ), Claude M. Montefiore, Philipp Magnus ( Parlamentsmitglied ), Dr. Hertz ( Oberrabbiner von Großbritannien ), Nahum Sokolow ( Vertreter der zionistischen Exekutive ), Dr. Weizmann ( Präsident der englischen zionistischen Föderation ).

    Darauf setzte die Tätigkeit des jüdischen Richters Brandeis in Neu= york ein, der Wilson veranlaßte, eine prozionistische Erklärung nach London zu senden. Daraufhin unterschrieb Balfour die endgültige, von den Juden verfaßte „ Balfour= Deklaration “ ( „ Jüd. R.“ Nr. 70, 1921 ).

    Sehr nahegestanden hat dieser Kundgebung noch „unser Prophet Achad= Haam “ ( Asher Ginsburg, der sich verwahrt, der Verfasser der Protokolle der „Geheimnisse der Weisen von Zion zu sein ).

    ————————————————————
    Die erste Fassung der Balfour= Deklaration lautete:
    ————————————————————

    „Sr. Majestät Regierung begrüßt mit Wohlwollen die Errichtung eines nationalen Heimes für die jüdische Rasse in Palästina und wird sich bemühen, die Erreichung dieses Zieles zu erleichtern, wobei klar verstanden wird, daß nichts getan werden soll, was die bürgerlichen und religiösen Rechte der in Palästina bestehenden nichtjüdischen Gemeinschaften oder die Rechte und den politischen Status benachteiligen könnte, der in irgendeinen andern Lande von solchen Juden genossen wird, die mit ihrer gegenwärtigen Nationalität und Staatszugehörigkeit vollständig zufrieden sind. “

    Diese Fassung telegraphierte Dr. Weizmann, das englische Zionistenhaupt, im Herbst 1917 an die amerikanischen Führer. Diese beantragten einige Änderungen: an Stelle des Wortes „ Rasse “ sollte „ Volk “ gesetzt werden, auch hielten sie es für politisch wenig zweckmäßig, den Zionismus offen als aus Unzufriedenheit mit und im Gegensatz zu vielen Staaten herausgeborenen hinzustellen.

    Die Begründung dieser Vorsicht ist reichlich rabulistisch: der Palästina= Nationalismus sei selbstverständlich, der Diaspora= Nationalismus jedoch nicht. Besonders ergötzlich ist der Schluß des amerikanischen Memorandums nach dieser „ Feststellung “: „ Aber wir können nicht oft genug wiederholen, daß wir das gemeinsam ererbte Band der Rasse, Religion, Kultur und Tradition, den Ruhm der Vergangenheit, die Aufgaben der Gegenwart, die Hoffnung der Zukunft als Gemeinsamkeit mit den Juden der Welt empfinden. “ ( Der „ Israelit “ Nr. 33, 1921. )

    Nachdem nun die Kinder Israels sich über den Wortlaut ihres Manifestes geeinigt hatten, wurde es, wie gesagt, Herrn Balfour zur Unterschrift vorgelegt, der es dann an Lord Rothschild zurücksandte.

    ————————————————————
    Die „ Balfour= Deklaration “ lautet nun in ihrer letzten Fassung vom 2. November 1917:
    ————————————————————

    „ Seiner Majestät Regierung betrachtet die Schaffung einer nationalen Heimstätte in Palästina für das jüdische Volk mit Wohlwollen und wird die größten Anstrengungen ( ! ) machen, um die Erreichung dieses Zieles zu erleichtern, wobei klar verstanden ist, daß nichts getan werden soll, was die bürgerlichen und religiösen Rechte bestehender nichtjüdischer Gemeinschaften in Palästina oder die Rechte und die politische Stellung der Juden in irgendeinem anderen Lande beeinträchtigen könnte . . . “

    Die Form dieser Erklärung kommt einer Kapitulation der englischen Regierung gleich. Man beachte, daß die Gebieter eines der stärksten Staaten der Welt die „ größten Anstrengungen “ für die Juden zu machen versprechen und zu gleich die Verpflichtung übernehmen, in allen Ländern dafür zu sorgen, daß die eingenommene „ politische Stellung“ und die „ Rechte “ der Juden nirgends angetastet würden !

    Dies geschah besonders deshalb, weil einige nichtzionistische Organisationen die möglichen Forderungen nach Ausnahmegesetzen für die Juden witterten. Dem wurde also vorgebeugt und festgelegt, daß der Jude, und einzig er, ganzer Bürger eines Staates und zugleich vollberechtigter Bürger eines anderen sein könne. Diese ungeheuerliche, offiziell festgelegte Tatsache beleuchtet, denke ich, grell den Stand der heutigen Judenfrage.

    Die Zionistenführer der Entente bereisten nun als politische Bevollmächtigte alle Länder. Paris sowohl als Neuyork und Rom sagten alle ihre Hilfe zu, was ja, dank der Herrschaft der Judenbörse, kein Wunder war. Hirsch Morgentau, der „ amerikanische “ Botschafter in Konstantinopel, sorgte eifrig für die fahnenflüchtigen Juden des Türkischen Reiches und ließ die Israeliten auf amerikanischen Kriegsschiffen aus Jaffa in sichere Häfen der Ententestaaten bringen. Die amerikanischen Zionisten wiederum griffen so mächtig ins Ruder, daß Sokolow, eines der führenden Häupter, später erklärte, sie hätten die ganze Sache gehalten. Wie mächtig die amerikanischen Juden waren, sieht man schon aus der Tatsache, daß Wilson die Regelung der gesamten Orientpolitik Amerikas den drei Zionisten Mak, Marshall und Brandeis übertrug. Und als später der amerikanische Zionistenkongreß in Chikago tagte, da wehte vom Rathaus dieser Stadt nicht die amerikanische, sondern die blauweise zionistische Fahne. Auf einen staatlichen Gebäude.

    England rüstete mittlerweile Truppen für einen Palästinafeldzug aus. Es gelang ihnen, Jerusalem zu nehmen. Nach den Engländern zog das jüdische Regiment unter Jabotinsky in Jerusalem ein. Die „ Jewish World “ schrieb dazu: „ Der Fall Jerusalem und die ( Balfoursche ) Regierungsdeklaration haben England zur größten jüdischen ( ! ) Macht auf der Erde gestaltet.“ ( Pinkus a. a. O. )

    Nathan Strauß, einer der goldgewaltigen Hebräer jenseits des großen Teiches, sagte, England habe alle Wünsche des jüdischen Volkes erfüllt. ( Heise: Ententefreimaurerei S. 68. ) *)

    ————————————————————
    *) Nathan Strauß, ein aus Deutschland gebürtiger Jude, war während des (1.) Weltkrieges einer der eifrigsten Kriegshetzer gegen Deutschland. In einem Schreiben an den französischen Botschafter in den Vereinigten Staaten erklärte er, die Einmütigkeit der Juden für die Entente sei vollkommen. Nach dem „ Friedensschluß “ zwischen Deutschland und Amerika richtete dieser Hebräer an das Wolffsche Telegraphen= Büro folgendes triefende Telegramm:

    „ Möchte der Frieden, der eben zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten abgeschlossen worden ist, ein dauernder sein. Möchte er sich gründen auf gegenseitiges Verstehen, das zur Freiheit der Völker führt. Möchten Vorurteile jeder Art, religiöse, wirtschaftliche oder politische, nicht länger ( ! ) den Lauf der Zivilisation hemmen. Brüderlichkeit sei das Leitmotiv, und möchten alle Nationen in Eintracht die Kraft gewinnen, nach Frieden und Wohlergehen zu streben.“

    Das Hamburger „ Israelitische Wochenblatt “, welches nicht müde wird, uns seiner Deutschheit zu versichern, charakterisiert den Man, der diese Verhöhnung Deutschlands in die Welt sandte, als den „ bekannten Neuyorker Philanthropen “ ( ! ), der sich seit „ vielen Jahren besonders um die Verbesserung der Kinderernährung verdient gemacht hat “. ( Nr. 37, 1921. )

    Kant nannte die Juden ein „Volk von Kaufleuten und Betrügern “, Schopenhauer schilderte sie als „ große Meister im Lügen“.

    Beide hatten recht.
    ————————————————————

    Der „ deutsche “ Zionist Pinkus rief begeistert aus: „ Man kann uns Zionisten nicht damit schrecken, daß die deutsch= türkische Offensive die englische Armee wieder aus den Bergen Judäas vertreiben könnte ! Ein einziger Entrüstungsschrei wird dann durch die Millionen des jüdischen Volkes gehen und vor den Grenzen der Zentralmächte nicht haltmachen. “ ( A. a. O. S. 56. )

    Der jüdische Nationalfond, der aus Köln nach dem Haag übergeführt worden war ( er war, nach Pinkus, eine „ in England legalisierte Institution “ ), diente also nunmehr offen ( früher natürlich geheim ) dem englischen Staate. Er wurde, nach dem Zeugnis desselben Lazar Pinkus, der es wissen mußte, den ganzen Krieg über von den deutschen Zionisten unterstützt ! ! !

    Großbritannien ging weiter. Die Tochterbank des „ Jewish Colonial Trust “, die „ Anglo Palästina Compagnie“, wurde laut „ Times “ vom 4. Februar 1918 damit beauftragt, alle finanziellen Operationen Englands zu übernehmen und die militärischen ( ! ) Unternehmungen der Behörden zu leiten. Dadurch wurde eine rein jüdische Bank die offizielle Vertreterin des britischen Imperiums.

    Und als später ein Gouverneur für Palästina ausgesucht werden mußte, so wählte man, d.h. die Börsenjuden Londons, das Dutzend jüdischer Lords im englischen Oberhause ( Rothschild, Reading, Montague, Lawson, Herschel usw. ) — den jüdischen Bürgermeister von London, Herbert Samuel.

    Auch diese Tatsachen kennzeichnen wohl die Stellung des Judentums in der heutigen Weltpolitiik
    zur Genüge.

    Immerhin waren Kräfte am Werke, um dagegen zu kämpfen. Wir Zeitgenossen wissen nicht, was da hinter den Kulissen vor sich gegangen ist, nur einige Klagen der Juden über unerwartete Störungen zeigen uns, daß Widerstände zu überwinden waren. — Aber es wurde geschafft, und der die Balfour= Deklaration bestätigende Beschluß des „ Obersten Rates “ in San Remo bedeutet heute für die Zionisten die Einlösung des Versprechens vom 2. November 1917. In San Remo ist jedenfalls eifrig über das Minoritätsrecht debattiert worden, wie durch einen Wahlaufruf der Wiener Zionisten — unterschrieben vom Zionistischen Landeskomitee für Österreich — und vom jüdischen Nationalrat für Österreich — ersichtlich ist. Aus den Bestimmungen über das Minoritätsrecht geht klar hervor, daß die Zionisten, trotzdem sie in allererster Linie Bürger des zu errichteten Judenstaates sein wollen, auch alle anderen Rechte in allen Ländern genießen würden. Diese von Balfour eingegangene Verpflichtung wurde von 26 Ententestaaten anerkannt. Der genannte Aufruf sagt wörtlich:

    „ Die ständig und ständig wiederholte Lüge, daß die Nationaljuden die Gleichberechtigung durch Forderung nach gesetzlichen Schutze der jüdischen Minderheit gefährden, wird durch alle Tatsachen entkräftet. Dieses ( Minoritäts= ) Gesetz haben die Nationaljuden ( in San Remo ) erkämpft. “ ( „ Jüdische Zeitung “, 25. Juni 1920. )
    Auch diese Feststellung gibt ein Bild der heutigen politischen Lage.

    ————————————————————
    England und der deutschfeindliche Zionismus
    ————————————————————

    Nicht erst seit gestern gilt England — die große See= und Kolonialmacht — als der Schutzpatron des Zionismus. Theodor Herzl, der „ Deutsche “, der sich Wilhelm II. Gegenüber stets sehr kühl betragen hat, sagte auf dem Zionistenkongreß zu London am 13. August 1900:

    „ England, das mächtige, freie England, das mit seinem Blicke die Welt umspannt, wird uns und unsere Aspirationen verstehen. Mit England als Ausgangspunkt können wir sicher ( ! ) sein , daß die zionistische Idee mächtiger und höher steigen wird als jemals zuvor. “ ( Pinkus S. 60. )

    (…)

    ————————————————————
    Alfred Rosenberg – Der staatsfeindliche Zionismus ↓

    https://archive.org/details/AlfredRosenbergDerStaatsfeindlicheZionismus/mode/2up
    ————————————————————

    siehe auch:

    „ Wenn die Deutschen endlich klar sehen sollen, welcher andauernd gewaltsamen Beeinflussung — also Verfälschung ihres Urteils sie durch das Internationale Judentum ausgesetzt werden, ist es höchste Zeit, dieses Judentum immer wieder an seiner Arbeit hierbei zu überraschen und bloß zustellen. ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50749
    ————————————————————

    Die Erdenwege des Herrn Jesus

    Wer die Karte von Palästina im Lichte der Entsprechung betrachtet, kann in den drei Seen dieses Landes und im lebendigen Wasserlaufe des Jordantales Kopf, Herz, Leib und Mark eines Menschen erkennen. Und wer auf der Weltkarte die Lage dieses Landes der großen Verkündigung sucht, wird sehen, daß Palästina, der Ort des großen, ewigen Leuchtfeuers von Golgatha, mit seinen drei Landschaften genau im Mittelpunkt der drei Weltteile Asien, Europa und Afrika liegt, die im weiteren Kranze umgeben sind von den drei Weltteilen Australien, Süd= und Nordamerika.

    Den großen, heiligen Plan der göttlichen Offenbarung durch die in Jesus zu uns herniedergestiegene Gottheit kann aus diesen denkwürdigen Umständen ein aufmerksamer Wahrheitssucher unschwer erkennen. ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/14/wenn-die-dummheit-eines-volkes-grenzenlos-zu-scheint/#comment-50233

    ————————————————————
    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

  48. Adrian sagt:

    Post vom Müller. Eigenen Kommentar erspar ich mir.

    • Fritz sagt:

      „Eigenen Kommentar erspar ich mir.“

      Ja, weil du nämlich komplett verblödet bist, dass du solchen Mist hier postet.

      Nicht Neues.

      Vertraue dem Plan ?
      https://donnersender.ru/v/8291?channelName=5d570eb371b99

      Fritz

      • @Fritz

        Schon wieder ein neuer Kronprinz? 🙂 Wie viele von der Sorte „haben wir“ nun eigentlich schon? Was ist eigentlich aus dem „Reichskanzler Ebel“ geworden? Ich wette wir haben mittlerwiele mehr „legitime“ Kanzler und Kaiser zeitgleich im Land, als das 2. Reich insgesamt an Tagen bestand. Wer will noch mal wer hat noch nicht?

      • Freidavon sagt:

        Guter Link Fritz!

        Da haben wir sie wieder entblösst die Qitioten, welche auch hier ihr unwesen treiben. Das Video ist schon gemacht worden bevor diese jetzigen Zustände hier duch das gnadenlose Killervirus hervorgerufen wurden.
        Es zeigt lediglich die Propaganda-Beauftragten zum Wechsel des Erscheinungbildes des Systems. Natürlich werden diese angeblichen Auflösungen der herkömmlichen Machtstruktur noch eine Rolle spielen und die genannten „Säulen“ und Institutionen werden umgegliedert. Aber dies wird keine Revolution von angeblich wohl organisierten Systemgegnern sein um die Welt zu einer besseren und gerechteren zu machen, sondern es gehört genau zu den Umbauten des Systems selbst.
        Wer über ein wenig mehr Verstand verfügt als z.B. Adrian und dessen Herz mehr für uns schlägt, das einfache Volk, dem werden die Bewegungen des Systems in allen Bereichen auf diesen Punkt hin nun einfallen und sie lassen sich alle mit diesem jetzigen Finale verbinden. Auch dieses dumme „Q“-Gequatsche gehört natürlich dazu, weil es sich nämlich lediglich mit dem abgesonderten Müll des vorigen, gescheiterten Systems befasst und daraus versucht eine Befreiungsgeschichte zu stricken.
        Dabei zeichnet sich bereits recht genau ab wo der Zug hingeht und wer wirklich die Fäden nach wie vor in der Hand hält. Die „Q“-Gläubigen stellen sich bereits als komplette Vollidioten, oder als Funktionäre heraus.
        Dennoch helfen auch sie uns die derzeitigen Vorgänge zu verstehen, allein schon durch die Offenlegung ihrer bösen Idiotie. Man muss sie nur als systematisch eingesetzt erkennen und schon geben sie uns genau die gegenteilige Information von dem was sie eigentlich vermitteln sollen.

      • Ich frage mich nur ob nach 75 jähriger Verstrahlung zum Republikaner und Demokraten überhaupt noch eine Farbrevolution hin zur Monarchie oder soähnlich einfachmal so vollziehbar wäre. Ich denke mal das ist vom System weniger ernst gemeint sondern nur eine Art Beschäftigungstherapie für die paar Reichsbürger, die dann im beaufsichtigten Sammelbecken planschen sollen.

  49. GeNOzid sagt:

    Bill Gates und das Coronavirus – eine Liebesgeschichte:
    (https://www.youtube.com/watch?v=BcZ0IqchlVQ)

    Warum das Coronavirus ein inszeniertes Theaterstück ist
    https://donnersender.ru/v/8337

    • GeNOzid sagt:

      Wir haben keine „Virus-Pandemie“, sondern eine „Test-Ergebnisse“-Pandemie.

      Was gilt als Corona-Todesfall?

      Antwort RKI:
      Als Corona-Todesfall gilt der, bei dem eine Coronainfektion nachgewiesen wurde.

      Was bedeutet, Menschen die an Krebs, Herzinfarkt usw. gestorben sind, aber bei denen der ominöse Corona-Test (der keine Viren nachweist, sondern DNA-Stückchen) positiv war, tauchen in der Todes-Statistik als Corona-Tote auf.

      Und damit würde man sich genau jene Statistik basteln, die man seitens des Regimes benötigt, um die hochgefahrenen Maßnahmen (wie aktuell die Ausgangssperre) rechtfertigen zu können.

      https://www.konjunktion.info/2020/03/statistiken-was-gilt-als-corona-todesfall/
      ——————————-
      Jeder der Asyl ruft, darf nach wie vor (trotz Corona-Märchen) ungetestet nach Deutschland und sich auf Kosten des Volkes ansiedeln:
      https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/einreisesperren-gelten-nicht-fuer-asylbewerber/

      • @Fritz

        „…Jeder der Asyl ruft, darf nach wie vor (trotz Corona-Märchen) ungetestet nach Deutschland und sich auf Kosten des Volkes ansiedeln:…“

        Und jetzt können die „verfassungstreuen besorgten Bürger“, welche sich mit ihrer Distanzeritis so viel Mühe gaben nicht als Nazis zu gelten (der Feind nennt und behandelt sie trotzden als solche), noch nicht mal mehr dagegen auf der Straße im Rollatortempo spazieren gehen.

        Wenn die Lage nicht so ernst wäre, müsste ich lachen. Ach scheiß drauf, ich lache trotzdem! Es ist zu verlockend! 🙂

      • GeNOzid sagt:

        Es war schon echt ein genialer Plan, gegen die bösartigen Kreaturen der Fremdherrschaft langsam im Schritt-Tempo spazieren zu gehen, ohne einen Kugelschreiber mit zunehmen, weil der hätte ja als Waffe gelten können.

        Diese Spaziergänger haben wirklich Geschichte verstanden, wie ein Volk sich befreien kann.
        Und wie man ja aktuell sieht, hat es auch dieses mal vorzüglich funktioniert. Man muss seine Todfeinde einfach nur wiederholt bitten, doch bitte bitte den Vernichtungskrieg einzustellen.

        Kein Kolonist darf mehr einreisen und die Bürgerrechte wurden in letzter Zeit vollends wiederhergestellt. Von der aufblühenden Wirtschaft, der Meinungsfreiheit, der eigenen Staatswährung, der Stärkung der Familien, der hohen Geburtenraten in den deutschen Familien, der niedrigen Kriminalität, den hohen Renten und dem hohen allgemeinen Bildungsniveau usw. möchte ich gar nicht erst anfangen.

        Der Schlüssel zum Erfolg war meiner Ansicht nach, daß spazieren gehen und vor allem der anschließende 100% Gehorsam gegenüber dem System. Dies hat den Sieg beschert.

        #DankeSpaziergänger

  50. adeptos sagt:

    …nach Reiflicher Überlegung bin ich zu dem Ergebnis gekommen dass es am besten wäre –

    DIESE WELT abzuschaffen – denn hier wird es niemals >Friedlich zugehen …..mal sind die

    „Vernünftigen“ eine kurze Zeit an den Schalthebeln der Macht – und dann wieder die

    Wahnsinnigen (so wie gegenwärtig) – mal wird alles zusammengebombt – dann wieder

    Aufgebaut……und nur ganz wenige Erkennen – dass auf diesem Planeten – der Einzige in

    „Unserem“ Sonnensystem welcher „Physisch Belebt“ ist – ein „Tauziehen“ zwischen „Gott“

    und seinem – sich von der EINHEIT „Abgespaltenen“ Widersacher abläuft…….

    NUN sind wir dort angelangt wo dieses Spiel zu einem Ende kommt……

    Wer Verstehen will der Lese das Buch HIOB Gründlich !

    …..ich sage mal – „…auf Wiedersehen im Massengrab…“

    • Nicht diese Welt muss abgeschafft werden, sondern die Menschheit. Gönne doch bitte anderen Spezies, welche nach unserem Ableben und Freimachen ihres Lebensraumes gewiss zügig zur Weiterentwicklung kommen dürfte, die Möglichkeit die Zukunft ohne uns zu gestalten. Aber sicher kommst Du mirt jetzt damit, dass Gott die Welt und das Universum nur für den Menschen gemacht hat.

    • Oder mal eine Frage: Was haben denn bitte die armen Tiere und Pflanzen mit dieser genzen Menschenscheiße hier am Hut? Warum sollen die vernichtet werden nur weil wir Drecksmenschen hier nichts auf die Reihe bekommen?

  51. adeptos sagt:

    Deutscher Volksgenosse
    19. März 2020 um 20:21
    Solange das nicht dazu dient, Trump zu helfen die Neger und Latinos auf unsere Kosten loszuwerden, hat er meinen Segen. Auch wenn ich dieses Szenario für unrealistisch halte. Eher wird Deutschland in der EU aufgehen und —> die EU mit Nordamerika fusioniert.(Zitatende)

    DIE EUROPÄISCHE UNION IST SCHON LÄNGST TEIL VON NORDAMERIKA !!!

    DU BIST ANSCHEINEND NICHT MAL DIE HÄLFTE SO KLUG WIE DU VORGIBST ZU SEIN !!!

    EUROPA IST schon längst TEIL DER NORD – ATLANTIK – TERRITORIAL – ORGANISATION !

    DER „OBER“ – KOMMANDIERENDE IST EIN NORDAMERIKANISCHER GENERAL !!!

    Der Norweger „Stoltenberg“ ist nur einer der Laufburschen vor der Kamera !

    Du solltest erstmal noch ein paar Jahre GE – SCHICHTE STUDIEREN – DU KAMINFEGER !!!

    GESCHICHTE ALS WORT BE-DEUTET = AUFGESCHICHTETE EREIGNISSE !!!!

    Solche Typen wie Dich nennt Mann „Stümper“ 🙂

    • Freidavon sagt:

      Das ist wieder ein großer Irrtum, denn das Deutsche Reich existiert weiterhin und somit ist eine Eingliederung durch die USA, welche völkerechtlich sowieso völlig ausgeschlossen ist, unmöglich.
      Das Studium sei Dir angeraten, denn Du folgst der Illusion statt den unumgänglichen Fakten.
      Wenn wir alle nach dem urteilen würden was uns die Medien suggerieren, dann wären wir bereits mit Haut und Haaren gefressen.

      Die NWO baut ein Konstrukt um uns herum, gerade weil auch sie die rechtlichen Gegebenheiten nicht überwinden kann. Deswegen sind diese Konstellationen eine reine Illusion, welche nur dadurch leben von der Medienbesoffenen Masse so nicht in Frage gestellt zu werden.

      Und wäre das Deutsche Reich bereits ein Teil von Amerika, so bräuchte es nicht im Kriegszustand und besetzt gehalten werden.

      Informiere dich mal bevor Du hier irrational herumposaunst!

      • adeptos sagt:

        @ FREI DAVON !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

        du BIST NOCH DÜMMER ALS DER DÜMMSTE !!!!!

      • Freidavon sagt:

        Und Du bist lediglich ein Wiederkäuer. Du bist nicht in der Lage reine Fakten zu beurteilen und deswegen brauchst Du auch deine ganzen Bücher, damit Du vorgefertigte Meinungen übernehmen kannst und diese dann als eigene Erkenntnisse verkaufst.

    • Mein Segen Bezog sich auf GeNOzids Träumche, dass hier die Asylflut endet und ansonsten US-Recht und damit Meinungsfreiheit und die sonstigen doch noch recht freiheitlichen Bürgerrechte der USA eingeführt würden, mit welchen man sich noch halbwegs gegen die Willkür des Staates zur wehr setzen kann. Das wäre eine temporäre Verbesserung. Auch wenn es letztendlich wohl trotzdem auf dem auf eine Weltrepublik hinauslaufen würde. Aber in den USA leben viele Menschen mit deutschen Wurzeln. Eventuell könnte ein deutscher Anschluss deren Nationalitätsbewustsein beleben so dass man mit im Bunde den sowie mit britisch und französisch stämmigen Menschen in Nordamerika noch etwas reißen könnte.

      • irgenswie sollte ich nach der Nachtschicht kein Bier trinken sondern lieber schlafen…

      • GeNOzid sagt:

        In den VSA darf man sogar Swastika-Fahnen hissen…
        Waffenbesitz ist ebenfalls viel einfacher und Einbrecher darf man mit Schusswaffen abwehren.
        Die Gefahr bestünde natürlich, daß einige so eine VSA-Übernahme als tatsächliche Befreiung verstehen.

        So oder so, sollten wir doch den Schulterschluss mit anderen Weißen weltweit suchen.

  52. Der Sack wird weiter zu gemacht.

  53. maschy mischi sagt:

    @DV….Und gereade diese Sache mit den Zahlen sollte doch verdeutlichen, dass dieser ganze jüdisch/christliche Firlefanz einer „Verheißung“ von Wahnsinnigen entspringt,welche hartnäckig an ihren Wahnsinn festhalten.(Zitatende DV)

    DU solltest JÜDISCH —> CHRISTLICH NICHT im gleichen Atemzug erwähnen !!!…schon dieses zeigt dass DU keine Ahnung hast – NULLO AHNUNG UM WAS ES GEHT IN DIESER

    Z E I T E P O C H E

    IN DER WELT !!!!

    Das Deutsche VOLK ist genauso DUMM wie die anderen Europäischen Völker – jeder BIMBOstamm ist Intelligenter im Überlebenskampf als IHR !!!

    Da DU Dich ja Deutscher Volksgenosse nennst – und nicht Nationalsozialist – outest DU Dich ja selber als DUMMKOPF !!!

    • Ich dachte ich soll Dich in Ruhe lassen. In Wahrheit stalkst Du mich.

      Zum Thema:
      Auch wenn Christus ihn ein wenig liberalisiert hat. Christus Vater ist derselbe eifersüchtige Wüstendämon wie jener der Juden.

      „Du sollst keinen Gott haben neben mir“

      Aber im Grunde ist Christus Vater wohl ein noch wahnsinnigeres Stadium des Wüstendämons. Christus fordert in dessen Namen die absolute Unterwürfigkeit und Zerstörung jedweder natürlichen Bindung. Vergleiche Lukas 14:26:

      „So jemand zu mir kommt und haßt nicht seinen Vater, Mutter, Weib, Kinder, Brüder, Schwestern, auch dazu sein eigen Leben, der kann nicht mein Jünger sein.“

      Weltabgewante Jünger für seine Weltuntergangssekte.

      • adeptos sagt:

        an den STÜMPER :(ZITAT) „Du sollst keinen Gott haben neben mir“ (ZITATENDE)

        Dies ist ein Ausspruch vom Inzuchtjuden und Geschichten – DIEB namens MOSE !

        Oder kannst DU = Stümper – mir diesbezüglich ein Zitat von Jesus bringen ????

        und falls Du schon grad eine Bibel zur Hand hast dann kannst DU mal MOSE 1 /kapitel 15/

        Vers 18 Lesen und dann hast DU die ERKLÄRUNG DER KRIEGE IM IRAK – IN SYRIEN –

        DEN 6 TAGEKRIEG IN DEN 70ER JAHREN SOWIE DAS ANDAUERNDE HETZEN

        GEGEN DEN IRAN !!!

        UND ICH PROPHEZEIE : WENN ES KOMMEN SOLLTE DASS DIE DRECKSJUDEN AUF DEN GEDANKEN KOMMEN DEN IRAN ANZUGREIFEN DANN WIRD IN ISCHROEL NUR NOCH RAUCH UND TRÜMMER SEIN !!!

        UND DAS WISSEN DIESE RÄUDIGEN HUNDE GANZ GENAU UND HETZEN DARUM IMMER WIEDER IN SYRIEN MIT DER „ISIS“ – ISRAEL SECURITY INTELLIGENCE SERVICE !! – DAS SIND DIE KOPFABSCHNEIDER – EINE PRAKTIK WELCHE ANSONSTEN NUR KANNIBALEN FABRIZIERT HABEN – ABER DIE JUDEN SIND JA AUCH KANNIBALEN DA DIESE EMPATHIELOSE UDUMU’S SIND !!!!!

        KAINITEN !!!!

        LEHRSTUNDE BEENDET !!!

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        Wenn der Monotheismus auch für Jesus Konsens war und jener Gott, der gewesen ist, dem er eine Vaterschaft anhing, dann ist es nicht verwunderlich, dass er sich nicht weiter zum ersten Gebot äußerte. Wozu auch? Es sollte sich alles um „seinen Vater“ und damit um ihn selbst drehen. Konkurrenz konnte Jesus alsSektenführer, sofern er überhaupt existierte, natürlich nicht gebrauchen. Zumindest bezieht er sich an keiner Stelle auf einen anderen Gott oder bejaht die Existenz anderer Götter. Er spricht immer nur von seinem „Vater“ und impliziert damit höchstens seinen eigenen erfundenen Quasi-Gottstatus und erklärt sich damit selbst zum Stellvertreter-Gott dem man ebenso die Füße lecken kann.

  54. maschy mischi sagt:

    @ DV….Das mit den Zahlencode habe ich zum ersten Mal von den Typen von „Zeitgeist“ so um 2008 gehört. )

    @ DV……..damals warst DU nach eigenen Angaben etwa 18 Jährig !!!!

    Haste etwas GEHÖRT – aber mit SICHERHEIT NICHTS VERSTANDEN !!!!……

    Ich werde Deinen MIST welchen Du hier rauslässt einfach „IGNORIEREN“ – DU bist – Dank Deinen Eltern und den Schulbehörden durch Deinen Ritalinkonsum LERNRESITENT !!!

    Du kannst mich mal am arschlecken…lass mich einfach in Ruhe mit Deinem Geplärre –

    „WER NICHT HÖHREN WILL – MUSS FÜHLEN – eine UR-Weisheit !!!

    • maschy mischi sagt:

      übrigens – die KLOPAPIER Hamsterei zeigt doch dass es viieeel mehr Arschlöcher gibt als ich dachte !!!!

      • Adrian sagt:

        @Adeptos,
        es sieht ganz nach einem JUBELJAHR aus. 🙂
        Aber das verstehen Klopapiersammler eh nicht, ganz zu schweigen von Nationalsozialisten.

  55. Fritz sagt:

    Haha! Ich habs noch nicht komplett gesehen, aber zumindest der Schluss ist gut…

    Ab Min. 18:22

    https://donnersender.ru/v/8342

    Fritz

    P.S.: Jesus war kein garantiert kein Jud3 und war auch nicht beschnitten. Er ist da auf die Welt gekommen, wo das Übel am Grössten war: Nicht bei den „Heiden“ sondern bei den Jud3n. Nachdem sie ihn gekreuzigt haben, hat er sich dann noch 30 Tage auf der Erde aufgehalten, ohne Blut im Körper und mit klaffenden Wunden, hat seine Jünger noch gelehrt und ist dann wieder in sein Reich zurück gekehrt. Ja, so wars wohl…

    • Fritz sagt:

      Kleiner Hinweis: Einfach runterladbar mit 4K Video Downloader

    • GeNOzid sagt:

      @Fritz

      Scheisse jetzt bin ich wirklich aus dem Fenster gefallen.

      All das was die „bösen rechtsextremen Verschwörungstheoretiker“ immer gesagt haben, stellt sich mehr und mehr als Wahrheit heraus.
      Ich habs natürlich geahnt, wer mal wieder dahinter steckt.

      Wäre interessant zu analysieren, wer kurz vor dem Börsenabsturz wegen dem Corona-Märchen leerverkauft hat, also auf fallende Kurse gewettet hat und zwar im großen Maßstab.

      Sind wahrscheinlich die gleichen Kräfte, die kurz vor dem 11. September leerverkauft haben.

  56. GeNOzid sagt:

    Dirk Müller: Zwangsimpfungen – In Dänemark jetzt unter Einsatz von Söldnertrupps möglich:
    (https://www.youtube.com/watch?v=kubAfK53sjk)

    Es sollen verstärkt Truppen der VSA-Armee in Deutschland anlanden. Weiß jemand näheres dazu?

    • adeptos sagt:

      @GeNOzid….diese Truppen sind schon längst gelandet – 40’000 US Soldaten mit Sack und Pack…….Google eingeben : 40’000 US- Soldaten in der EU…

      Aber lies ALLES – dass die Amerikaner die Kosten für Ihre Armee’en nicht mehr tragen können – mittlerweile über 1 BILLION nach unserer Rechnung – also Tausend Milliarden US-Dollar….

      Nun haben sie diese 40’000 nach Europa gesendet (ich habe es hier schon vor drei Wochen gepostet) – um PUTIN herauszufordern….Respektive eine „Kriegsübung zu Simulieren“ !!!!!

      Diese „Übung“ mit der Hlg . Corona – der „Schutzpatronin des Geldes“ ist nur EINE REINE
      KRIEGSÜBUNG UM DEN GEHORSAM DER BEVÖLKERUNG ZU TESTEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!

      Lest diese Scheisse hier zehnmal durch damit IHR VERSTEHT !!!!!!!!!!

      Diese DrecksZIONISTEN lachen sich einen runter in ihren „Domizilen“ !!!

      • michrensle sagt:

        Adeptos genau so schauts aus ! Lied der Lind Strophe 16 und 17 , dann muss man nur noch eins und eins zusammen Zählen !

      • GeNOzid sagt:

        Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster.
        Kann es sein, daß Trump plant das BRD-Gebiet offiziell als weiteren Staat an die Vereinigten Staaten von Amerika anzugliedern?
        Der Vollzug würde wohl einige Wochen vor den Präsidentschaftswahlen erfolgen.
        Das bedeutet, die BRD-Verwaltung wird in kürze abgesetzt.
        Die BRD-Parteien werden aufgelöst.
        Grundgesetz fällt weg.
        US-Dollar statt Euro.
        Die EU löst sich auf.
        Normale Grenzenkontrollen in ganz Europa.
        Masseneinwanderung, Klimaschwindel ade.
        Rückführungsprogramme.
        Die Bundeswehr wird in die Armee der Vereinigten Staaten eingegliedert.
        GEZ wird abgeschafft.
        Und natürlich Wahlrecht für die Präsidentschaftswahlen der VSA.

        Ich denke mal aus taktischen Gründen sollten wir dies zunächst begrüßen. Nach ein paar Jahren aber natürlich unsere Unabhängigkeit fordern und durchsetzen.

        All jenen die immer gesagt haben, daß Deutschland nach wie vor besetzt ist, würde durch die Angliederung an die VSA nachträglich Recht gegeben.

        Ob die Ostmark / Österreich wohl ebenfalls den VSA angegliedert wird?

        Ist alles nur eine Theorie von mir.

      • Adrian sagt:

        Kannst ja auch unter EU-Merkel weiter vor dich dahinsiechen.
        Ist auch eine Variante. 🙂

        Die ander Variante ist es, dein Vermögen den schwulen Priestern in den Arsch zu schieben, damit du weniger leidest in der Hölle.

      • michrensle sagt:

        Genozid als Theorie in ordnung , aber du kennst die Prophetzeiungen !

      • adeptos sagt:

        @ GeNOzid………aber aber – die GESAMTE EU ist doch durch die NATO(D) schon längst in der Hand aus „Mitternacht“ – inklusive die Schweiz mit der BIZ – dem Goldtresor der Welt !!!

        Schäuble – DER ROLLSTUHLTERRORIST hat es doch KLIPP UND KLAR GESAGT :

        Deutschland war seit dem zweiten Weltkrieg zu KEINER ZEIT MEHR SOUVERÄN !!!

      • Solange das nicht dazu dient, Trump zu helfen die Neger und Latinos auf unsere Kosten loszuwerden, hat er meinen Segen. Auch wenn ich dieses Szenario für unrealistisch halte. Eher wird Deutschland in der EU aufgehen und die EU mit Nordamerika fusioniert.

      • Freidavon sagt:

        Da frage ich mich, ob Du nicht bereits aus dem Fenster gefallen bist bei einem so weiten hinaus lehnen?

        Lustig an der Sache ist jedenfalls, dass wenn dies ein Angriff einer neuen neuen Weltordnung auf die alte neue Ordnung ist, um stattdessen die neue neue Weltordnung zu plazieren, dann würde es wohl auf die Art gemacht. Denn nach Meinung der Finanzakrobaten der Börsen, werden die Banken reihenweise umkippen. Sogar ein kerniger Versuch der FED, die stürzenden Aktien überall mit Finanzspritzen aufzufangen, verlief völlig im Sande. Diese Banken sind ja aber die Pfeiler der alten neuen Weltordnung und danach kommt nichts mehr.

        Trump wird mit seiner Schattenorganisation „Q“, die alte neue Weltordnung in die Geldnot bringen und sie lehren ihr Geld mit festen Werten zu hinterlegen. Dann werden die Parteien hier die Basis verlieren und sich aus ihren Schandtaten zurückziehen. Daraufhin wird es eine Einladung an den Deutschen Hochadel und an das Deutsche Volk geben, um eine Wiedereinsetzung des Deutschen Reiches, welches 1918 handlungunfähig gemacht wurde, in die Wege zu leiten. Daraufhin wird im weiteren Zuge Frieden vom Deutschen Reich aus proklamiert werden und der Rechtsstaat wird die Vorlage zur neuen neuen alten Weltordnung sein.
        Das Finanzsystem wird zurück korrigiert und wieder mit festen Werten hinterlegt und dadurch wird der Mensch aus seiner entwürdigenden Rolle einer Aktie herausgenommen und wieder zum wertschaffenden Staatsbürger. Und so weiter halt…..

      • Ich würde mal eher sagen gar nicht in dieser Richtung wird passieren. Trump erfüllt nur eine Rolle. Die Konzerne und die Finanzmacht brauchen dort im Moment noch eine protektionistische nationale Grundlage um nicht selber verzehrt zu werden während sie zb Europa freihandelspolitisch am auffressen sind. SIe brauchen auch noch die Hülse der „angegriffenen Nation“ und dessen „Kampf zur Verteidigung von Werten“ um sich global mit Gewalt Hegemonien zu sichern damit die Rohstoffversorgung und damit die Grundlage des weiteren Machtsausbaus gesichert bleibt. Die USA werden sofort entsorgt, wenn sie als ein die Masse mobilisierendes und steuerndes Element nicht mehr nötig ist. Dann regiert die brutale Diktatur der Konzerne welcher die Menschen aufs Verhungern ausgeliefert sein werden.

      • GeNOzid sagt:

        @Adeptos

        Das stimmt schon, es ist eigentlich schon längst in der Hand Fremder. Nur was ist, wenn es einigen nicht mehr reicht, nur indirekt (und teils heimlich) die Kontrolle auszuüben, sondern alles offen zu 100% zu kontrollieren?

        Witzig ist doch, daß Schräuble mit seiner Aussage ebenfalls sagt, daß Deutschland vor dem Ende des 2. WK souverän war und damit sagt er auch wer der letzte Staatsführer eines freien Deutschlands war….

      • Freidavon sagt:

        „Dann regiert die brutale Diktatur der Konzerne welcher die Menschen aufs Verhungern ausgeliefert sein werden.“

        Ja siehst Du, genau davon bekommen wir gerade einen Vorgeschmack hier. Unter dem Vorwandt einer Pandemie wird hier gerade die Versorgungskette unterbrochen. Dies wurde bereits in die Wege geleitet bevor dieses „tödliche Virus“ aus dem Sack gelassen wurde.
        Hör Dir an was Merkel sagt zu den Mitarbeitern der Lebensmittelmärkte, welche sie lobt als wäre sie Verteiler-(Genossen) des Systems und wie sie versichert die Lebensmittel werden weiterhin zur Verfügung stehen.
        Das ist Sozialismus und man darf es wohl so sehen, dass diese Verteilerstationen Lenbensmittelmärkte auch funktionieren würden komplett ohne Bezahlung der Ware und dann reine Ausgabestationen des „Staates“ sind. Wenn man zuvor dafür sorgt, dass die meisten Länder sich in allen Bereichen nicht mehr selbst versorgen können, dann schliesst und öffnet man die Hähne nun nach belieben. Das ist vielleicht ein Vorgeschmack auf die Welt, die nach den Aussagen von Politikern nach der Überwindung dieses „tötlichen Virus“ eine ganz andere sein wird als zuvor. Wir werden vielleicht feststellen, Wirtschaft ist gar nicht nötig und alles ist nur eine Frage von Pruduktion und Verteilung, ohne den Austausch von Geldern, da wir weltweit sowieso eine große (globale) Familie sind.
        Wirtschaft im herkömmlichen Sinn wird ja nur betrieben wenn es Konkurenz gibt. Wenn es jedoch keine Konkurenz mehr gibt und die Monopole aufgestellt sind, dann braucht nur noch verteilt werden, oder eben nicht. Utopie? Nein, denn wer sich Besitz und Monopole in der Produktion gesichert hat, der kann konkurenzlos bestimmen wie und ob er verteilt. Sein finanzieller Status spielt dabei überhaupt keine Rolle mehr.

        Man muss auf jeden Fall notieren, dass hier Dinge in die Wege geleitet werden, nicht aus natürlichen Gegebenheiten heraus, sondern weil sie es können. Das sollte jedem bereits bei der Einwanderungswelle klar geworden sein, dass sie einfach machen was sie wollen und nichts ausser dem Bewusstsein der Völker ihnen dabei eine Konkurenz sein kann.

      • GeNOzid sagt:

        „Dann regiert die brutale Diktatur der Konzerne welcher die Menschen aufs Verhungern ausgeliefert sein werden.“

        Wie Freidavon anmerkt, weltweiter Kommunismus. Konzerne und Staat sind eins. Es gibt dann nur noch den Weltstaat, dem ALLE Konzerne gehören. Es gibt keine Unternehmer mehr, sondern nur noch den Weltstaat der alles steuert.

        Willst du fliegen? Dann musst du beim Weltstaat einen Antrag stellen. Brauchst nichts zu bezahlen. Aber dann wird geschaut, ob du dich vorher systemkonform verhalten hast. Haste nicht, darfst du nicht fliegen. Bekommst auch keinen neuen Fernseher geliefert und an Nahrungsmitteln nur noch Reste zugeteilt. So wird systemkonformes Verhalten erzwungen.
        Und dieses „systemkonforme Verhalten“ wird dann so definiert, daß dies ein Verhalten sein wird, was wir nur als abartig und pervers bezeichnen können. Kindesmissbrauch wird dann offen möglich sein.

        Der Schweinegrippe-Schwindel aus dem Jahr 1976:
        https://www.bitchute.com/video/qKFwCuwR68aY/

      • Freidavon sagt:

        Die Helfer des Systems, und nur die, bräuchten nicht mit finanziellen Mitteln belohnt werden, sondern durch Sonderzuteilungen. Das können exlusivere Lebensmittel sein, oder vielleicht technische Geräte. Vielleicht dürfen sie sogar ein Auto fahren.

        Selbsständige Unternehmungen, wie sie jetzt gerade der Reihe nach eingehen, werden nicht mehr benötigt und nicht mehr zugelassen. Arbeitslosenzahlen sind aus Mangel an Konkurenz völlig uninteressant, da die Versorgung für uns ausreicht und bei Bedarf aus dem Pool der Nichtbeschäftigten gegriffen wird um die Versogung anzupassen.

        Unser Leben wird viel leichter werden, da wir uns selbst keine Gedanken mehr zu machen brauchen, denn wir werden von den Experten des Staates auf den Versorgungsstand gebracht den wir brauchen. Wir werden es als Befreiung wahrnehmen, da es keine Existenzsorgen mehr gibt durch Gleichbehandlung. Existenzsorgen gibt es nur für die Querulanten, welche sich nichteinmal zu ihrem Glück zwingen lassen wollen. Für diese gibt es dann humane Möglichkeiten aus dem Leben zu scheiden.

      • Genau darum wollen die Linken als deren Erfüllungsgehilfen das bedingungslose Grundeinkommen haben. Die dürfte wohl im Handumdrehen in ein Bezugsscheinsystem umwandelbar sein. Und das Grundeinkommen, sofern es nicht für sehr viele Menschen durch immer sanktionsfreieres HarzIV bereits Realität ist, wird definitiv kommen. Zum einen, weil in der entarteten Verziehung der Menschen heute die Arbeit grundsätzlich als etwas Negatives verstanden wird. Nur noch als ein notwendiges lästiges Übel zum Stopfen des Magens und schon lange nicht mehr als das Instrument zur persönlichen Unabhängigkeit und ferner zur Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten / zur Selbsterfüllung. Zum anderen, wie Du richtig schreibst, weil den Machthabern nur zu gerne die Rolle des alleinbestimmenden „Versorgers“ zufallen würde um die Menschen endgültig versklaven zu können, jeder Möglichkeit des Widerstands per Knopfdruck die materiellen Grundlagen entziehen zu können.

      • Freidavon sagt:

        Das Grundeinkommen wäre eine Variante zum Übergang, aber muss man dafür so ein Theater machen wie aktuell? Das Grundeinkommen wäre logisch für die Entwicklung weltweit, aber es wäre kaum etwas schweres zu schlucken für die Leute.
        Im Endeffekt läuft es jedoch sowieso auf totalen Sozialismus hinaus und entscheidend an der Sache ist, ob mit oder ohne Geld, es würde in jedem Fall der „Staat“ die Versorgung übernehmen.
        Aus meiner Sicht wäre das Grundeinkommen aber in Ordnung, wenn es denn wirklich bedingungslos ist. Tatsächlich werden jetzt schon so viele Millionen Menschen hier durch ALG II versorgt, da kann man auch konsequent jetzt dieses Jobcenter-Theater aufgeben. Wie will man denn auch noch gedeckelt halten, wenn nun nach dieser schweren Prüfung durch das gnadenlose Killervirus so viele weitere Menschen ihre Arbeit verlieren, dass wohl bald die Hälfte der Deutschen arbeitslos ist und ihr Leben bereits vom „Staat“ geregelt wird.

        Und dann kommen sie wieder und erinnern sich alle an den hier jedoch sehr unpassenden Spruch: „Wes Brot ich ess, des Lied ich singe“

        Aber die, welche sich für aufgewacht, aufgeklärt und erwachsen halten, die werden jetzt eine Prüfung bestehen müssen. Es gibt bereits Meldungen in den Medien die besagen z.B.: „Infizierte die den den Virus überstanden haben, sind offenbar nun gegen ihn immun“. Tja, das riecht dann gewaltig nach der baldigen Zusammenstellung eines Impfstoffes auf dieser Erfahrung begründet.
        Der Regierungs- und Massendruck wird die Impfung als alternativlos darstellen und wer sich weigert ist ein Gefährder. Da könnt ihr euch ja schonmal drauf vorbereiten und selbst eure Standhaftigkeit daran ermessen wenn es zu einer angeblichen Impfpflicht kommt.

      • Aber ob es großartig für deren Planung relevant sein wird, wenn ein Freidavon und ein DVG sich nicht „impfen“ lassen werden? Das muss ich mir erst noch überlegen, wie ich dann reagiere. Ich arbeite im Lebensmittelbereich. Mir kann man auf dieser Grundlage sicherlich ohne Probleme den Arbeitsplatz entziehen. Dann bin ich ja erst recht der „liebenden Obhut“ dieses Systems ausgeliefert.

      • Freidavon sagt:

        Na denn….

        Aber man kann dem System ja trauen, dass es nach der Harmlosigkeit des Coronas nicht etwa erst im kommendem Impfstoff für die Verbreitung einer Seuche sorgt. Die Frage wäre noch, warum sie so scharf drauf sind alle zu impfen, dass sie (auch) hierfür extra einen Schnupfen zur Weltseuche erheben.

      • @Freidavon

        Ich verstehe Dich schon. Nur wirst Du, fallst Du bereits arbeitslos sein solltest, Dir wohl weniger Gedanken über die Konsequenzen einer Impfverweigerung machen müssen als ich. Du scmeißt einfach die Briefe in den Ofen und fertig. Mir wird man sehr wahrscheinlich ein Berufsverbot auferlegen und ansonsten (wegen angeblicher Ansteckungsgefahr) überhaupt untersagen irgendwo sonst zu arbeiten. Da das dann alles „selbstverschuldet“ sein wird, erhalte ich wahrscheinlich noch nicht mal Arbeitslosengeld. Mindestens eine dreimonatige Sperre. Wahrscheinlich noch länger, da ich ja der Erlangung neuer Beschäftigung „sabotierend entgegenwirke“. Du siehst es mir hoffentlich nach, wenn ich das nur wegen einem blosen Verdacht nicht so einfach auf die leichte Schippe nehmen kann und mir meine Entscheidung sorgfältig überlegen muss.

      • GeNOzid sagt:

        @DV
        Nach der Giftstoff-Impfung wird dein Leben sicherlich nicht mehr so sein wie vorher. Rechne z. B. mit einem Verlust der geistigen Fähigkeiten oder dauerhafter chronischer Krankheit. Heilung nahezu unmöglich.
        Auch kleine Schlaganfälle sind möglich.

        Was bringt dir noch ein Arbeitsplatz, wenn man dir Quecksilber (Nervengift mit Zielorgan Gehirn), Alu, und anderes ultra giftiges Zeug in die Blutbahn gejagt hat? Sieh dir die Beipackzettel der Giftstoffe („Impfstoffe“) an, wird dir aber kein Arzt zeigen. Die musst du dir schon selbst besorgen. Dazu solltest du aber wissen, daß bereits vor vielen Jahren ein Patent angemeldet wurde, damit das enthaltene ultra giftige Quecksilber in den Impfstoffen nicht mehr nachweisbar ist! Das bedeutet, daß Quecksilber ist noch drin, wird aber im Beipackzettel nicht mehr angegeben und ist im Labor nicht mehr nachweisbar.

        Zudem kannst du recherchieren, wer die Hersteller dieser Giftstoffe („Impfstoffe“) sind. Mit ziemlicher Sicherheit stößt du dabei auf unsere „alten Freunde“. Und das (((Bill Gates))) seine Finger im Impfstoffgeschäft mit drin hat, ist ja kein Geheimnis.

        Ich habe damals mit einer Frau in den VSA telefoniert, deren Sohn Autist war. Ihrer Ansicht nach kam das von den Impfungen. Ihr Mann arbeitete kurioserweise in einer großen Pharmafirma.

        Verdummung kann man nicht nur medial erreichen, sondern auch chemisch. Kein Wunder das unsere Feinde uns mit Nervengiften „impfen“ möchten.

        Würdest du dir Möbelpolitur injizieren lassen, um deinen (System-)Arbeitsplatz zu behalten?

        https://www.impfkritik.de/

        Entscheidend bei der Impfpflicht ist also, wie man nachweist, daß man „bereits geimpft ist“.
        Wird es noch ein Stück Papier sein, welches ganz böse Kriminelle, fälschen können?
        Oder wird es elektronisch erfasst und ganz böse Kriminelle, geben dem Eintrager Geld für den elektronischen Eintrag oder beauftragen einen Computerspezialisten der den Impfnachweis elektronisch einträgt?

        Mein persönlicher Rat, ich würde alles in Bewegung setzen, um eine „Impfung“ zu vermeiden.

  57. michrensle sagt:

    Leute ich Warne euch !!! Seit Wachsam und nehmt euch meine Worte zu Herzen , sofern ihr es am rechten fleck habt ??? Es gibt keinen guten Juden!!! Gute Juden wurden immer schon von der eigenen Brut weg geräumt , egal ob Jesus , Johannes , Petrus , Andreas …… usw Gekreuzigt in allen erdenklichen Stellungen , Kopf über , X förmig . kopf ab usw ! Verstopft euch im zweifelsfalle die Ohren , und Hört nicht auf ihr Jüdisches gewinnsel , den dadurch sind sie in der vergangenheit immer wieder durchgekommen , durch ihr Rattenhaftes verhalten , im gegenteil das Quicken müsst ihr als Musik wahrnehmen !!! Offenbarung 12 Nur die 144000 konnten das lied „die musik“ hören !!! die sich nicht Befleckt haben mit der Hure !!! Geht das in EUER GEHIRN oder nicht ! Zum beweiß , zum beweiß die Worte König Nebukatnezzar !!! Nun wird sich zeigen wer verstand hat !

    • michrensle sagt:

      Wenn da noch einer ist , der meint er müsse aus der vergangenheit Lernen , Der lese was unter ihren richtigen Namen steht „Tschandalim“ Also handelt danach !

      • michrensle sagt:

        An alle die da meinen sie müssen ihre Ohren und Rüssel hier unbemerkt reinstecken , seid euch bloß nicht zu sicher das ihr euren Schicksal entrinnen werdet !!! Es werden genug von uns da sein , um euch auf direkten Weg zu Eueren Fin Gott zu Schicken !

      • michrensle sagt:

        Gleiches gilt für die Kinder der Witwe , wir waren auch nicht untätig und haben euch ausgemacht ! euch wird ebenfalls heimgezahlt nach eurer „Humanität“ ihr verfluchten Verräter !

    • Nationalsozialist sagt:

      kamerad,wir verstehen uns.das sage ich schon die ganze zeit,das es keine guten juden gibt.aber man schiebt dann immer einen bobby fischer,gerard menuhin in den raum,um zu beweisen,das es unter milliarden bastarden doch noch den einen oder anderen „guten gibt“!

      1.1 Der Herr Assur sprach zu mir, Salamanaser, König und Heerführer, Gesetzgeber und Sachverwalter, und gab mir die Richtschnur.

      1.2 So sprach der Herr Assur zu mir, Salamanaser, und sagte, was ich in mir durch seinen Willen deutlich vernahm:

      1.3 Ein neues Maß der Dinge des alltäglichen Lebens richte auf, welches zurück zu den Ältesten führt, zur Weisheit der Ahnen. Denn Irrtum droht einzukehren im Lande von Assur und Babylon, wie schon in anderen Ländern der Erdenwelt. Böses Gift träufelt von außen herein, Tschandalim (1) gleich, zersetzend das Blut.

      1.4 Gerecht sei gegen alles in wahrhaftigem Maße. Durch Gerechtsein beschützt du dein Volk und alle wahrhaftigen Menschen, alle Völker der Reinheit.

      1.5 Gerechtsein das heißt, einenjeden nach seinem Maße zu nehmen. Hoch den Hohen, niedrig den Niedrigen, rein den Reinen, unrein den Unreinen.

      1.6 Denn nicht alle, die da Menschen ähneln, sind wahrhaftig Menschen. Bedenke das Wissen der Ahnen. Auch die Tschandalim laufen auf Füßen und können sprechen zuweilen aus dunklen Mäulern. Doch kommen sie in das Land, so vertilge sie wie Ungeziefer; denn einer Seuche gleich bringen sie sonst Schaden über die Völker.

      1.7 Andere aber, die deinem Volke verwandt sind, die sollst du nicht mit Krieg überziehen. Denn die Finsteren frohlocken, wenn die Wahren sich gegenseitig umbringen und so dem Übel Platz verschaffen. Nutze die Macht deines Heeres um zu einen und Frieden zu stiften.

      1.8 Darum sage ich dir, Salamanaser, du sollst Heere und Flotten ausrüsten und den Weltkreis einnehmen, so weit du vermagst. Bis hin zum Berg in der Mitternacht sende aus, schmiede Gemeinsamkeit aller, denen einunddasselbe Maß gilt.

      1.9 So sprach zu mir der Herr Assur im Aufgang der Sonne. Und seinem Wollen gemäß ist mein Wollen. Heere und Flotten will ich ausrüsten, um das Große zu schaffen. In Frieden überall dort, wo unser Maß gilt – mit Krieg aber, wo er notwendig ist. Im Namen Assurs und der Herrin des Himmels.

  58. Eure Mutti sagt:

    Tut mir Leid meine Kinder. Aber es gibt schlimme Nachrichten!

    • Also wenn das so ist… Immer her mit allen Seuchen der Welt! Kein Virus ist illegal!

      • Adrian sagt:

        Volksgenosse,
        du als angehender Profikanibale kannst mir diese Frage sicherlich beantworten:

        ***Würdest du den Typen links mit der Hyrokesnefrise wirklich fressen wollen?***

        Ächts würg … 🙂

      • @Adrian

        Duzu müsste ich ihn als Weißen wohl umbringen. Warum sollte ich das tun. Den Tisch decke ich mir anderweitig. Und so wie ich die Zecken einschätze, würden die sich nach einer Apokalypse eher zu mir ans Lagerfeuer setzen und was von meinem Türkenbaby-Dönerspieß abhaben wollen, als für ihre weltoffenen Prinzipien zu verhungern.

      • Am Ende halten die Weißen dann halt doch zusammen. Liebe geht halt durch den Magen…

      • *Selbstverständlich ist das alles nur ein Witz und nicht enst gemeint.

      • Skeptiker sagt:

        @Deutscher Volksgenosse

        Mutti Merkel meint aber.

        18.03.2020 18:47 Uhr – 01:04 min
        Merkel in TV-Ansprache

        „Nehmen Sie es ernst!“

        Anlässlich der Corona-Krise wendet sich Bundeskanzlerin Merkel in einer außerordentlichen TV-Ansprache direkt an die deutsche Bevölkerung. Die Lage sei ernst und alle Bürgerinnen und Bürger müssten die Aufgabe als ihre eigene begreifen.
        Video“Nächsten Wochen werden noch schwerer“

        Hier mit neuer Verkleidung, von Mutti Merkel.

        https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Nehmen-Sie-es-ernst–article21652729.html

        Auch die Internetkontakte in die Schweiz, speziell zu Adrian, sollten unterbunden werden, oder wollt Ihr aller verstrahlt werden?

        Gruß Skeptiker

    • Adrian sagt:

      Twitter von Riccarda Lang:

      **** Die griechischen Inseln müssen nun evakuiert werden um eine Ausbreitung der Corona zu verhindern. (Natürlich alle nach BRD. hihihihi)
      Einem Virus ist es egal wo der Mensch herkommt, (oder ob er Nationalsozialist ist),
      unsere gemeinsame Krankheit macht uns seelig ….

      Wir lassen niemanden zurück, gemeinsam ins Jenseits …

      @Nationalsozialist, auch wenn die Tussy arisch rein aussieht, was gibst da noch zu retten?

      (https://www.youtube.com/watch?v=NdKfOJ6zJWo)

      • GeNOzid sagt:

        Anders herum wird ein Schuh draus. Wir müssen wegen unserer ewigen historischen Verantwortung alle Migranten aus dem Coronagebiet Deutschland retten. Rettung kann aber nur durch eine sofortige Evakuierung aller Migranten geschehen. Ob die Rettung nun nach Afrika, Russland oder Grönland erfolgt ist dabei zu vernachlässigen. Wichtig ist nur, daß alle Neusiedler schnellstens aus dem Hochrisikogebiet Deutschland in Sicherheit gebracht werden, also hinaus befördert werden.

        Nur rechtsextreme Ausländerhasser würden wollen, daß Ausländer jetzt noch in Deutschland verbleiben und elendig an Corona zu Grunde gehen!

      • Adrian sagt:

        Ich sag ja, der Natioanalsozialist muss ja reisig Freude haben an seinen blonden, blauäugigen und blitzgescheiten Kinderchen. 🙂

  59. michrensle sagt:

    Naso gegrillt gehören sie , das Federn werd ich mir sparren , aber so eine Bitumen ähnliche Brennende masse unter hohem Druck , bringt sie bestimmt zum Quicken wie die SCHWEINE die sie ja auch sind , samt ihren Fuhrpark ! Da hilft auch keine Weste noch gepanzerte Fahrzeuge ! Burn Mother Fucker Burn !

  60. adeptos sagt:

    @ NaSo……Nationalsozialist 18. März 2020 um 17:18

    DA bin ich VOLL mit DIR !!!…Ich bin Niemandes Sklave und werde es auch nicht !

  61. adeptos sagt:

    @ Michi……ja – richtig…….leider ist dieser seeeehr dünn gesät…..VERSTAND ist ja nicht nur
    „Sinnbildlich“ zu „VER-STEHEN “ – ja- Herr Lehrer – ich habe Verstanden was Sie mir sagten – der Verstand hat ja auch mit Aufrecht – stehen zu tun – mit AUF —>RECHT – STEHEN !!!

    Heil Dir !

  62. adeptos sagt:

    @ Frei vo Hirn…….anstatt diesen alten KRAM einzustellen solltest DU besser mal VORwärtsschauen und LÖSUNGEN für die Probleme bieten welche uns hindern weiter zu kommen – so wie Göbbels !!

    DU bist doch Römisch Katholischer Christ – oder ?..besser gesagt – ein Verkappter Jesuit !!!
    also ein JUDE !!!

    „Wenn man eine Lüge groß genug erzählt und immer wieder wiederholt, werden die Menschen schließlich dazu kommen, sie zu glauben. Die Lüge kann nur so lange aufrechterhalten werden, wie der Staat die Menschen vor den politischen, wirtschaftlichen und/oder militärischen Folgen der Lüge schützen kann. Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass der Staat all seine Macht einsetzt, um abweichende Meinungen zu unterdrücken, denn die Wahrheit ist der Todfeind der Lüge, und somit ist die Wahrheit der größte Feind des Staates“ – Joseph Goebbels

    …und der „STAAT“ – bezw. DEN Staat – machen immer noch DIE MENSCHEN AUS – und NICHT
    DIE RE-GIERungen !!!

    DU UND DEINESGLEICHEN – IHR SEID EBEN KEINE RICHTIGEN VOLKSFÜHRER – IHR SEID NUR PROLOS – SPRÜCHE KLOPFER – ABER KEINE CHARISMATISCHEN LICHTGESTALTEN WELCHE EIN VOLK ÜBERZEUGEN KONNTEN !!!

    JETZT – ja jetzt ist der Zeitpunkt da um diese verfluchten Volksverräter DORTHIN ZU VERFRACHTEN WO DIESE HINGEHÖREN – IN DIE ZUCHTHÄUSER NACH VORBILD ADOLF

    …leider ist das einzige was ich an DIR und Deinesgleichen Erkenne Eure FEIGHEIT !!!

  63. adeptos sagt:

    Deutscher Volksgenosse (Zitat)
    17. März 2020 um 11:04
    Bei der kaum zu beziffernden Anzahl von Sternen, welche allein unsere Galaxie hat und der übern Daumen gepeilten Anzahl an zugehörigen Planeten, mit zum Teil bedeutend günstigeren Abstands- / Winkel- / Temperaturbedingungen als auf der Erde, wäre es völlig absurd, nicht von der Möglichkeit der Existenz außerirdischer Lebensformen auszugehen. Schon der Jupiter Mond Europa hat mit absoluter Sicherheit flüssiges Wasser unter seinem Eispanzer,da er seismisch aktiv ist. (Ende Zitat DV)

    …mit absoluter Sicherheit flüssiges Wasser…bla bla bla….

    Bevor DU DICH in „Spähren“ Aufschwingst wo DU nichts zu suchen – aber auch nichts zu finden hast – SCHAUE besser mal in einen Spiegel – eventuell kannst DU dort – in „jenem“ welcher DICH ANschaut – Den DUMMKOPF Erkennen !!!

    Frage DICH besser mal – Woher komme ich – WAS habe ich hier auf Erden ZU TUN – und wohin soll meine Reise nach dem Physischen Ableben gehen …….Mit solchen Gedanken solltest DU DICH Beschäftigen – nicht mit Hypothetischen Spinnereien !!!!
    NOCH Niemals ist einer von Der Erde zum Mond Geflogen – Nur NARREN Glauben solchen Dünnpfiff !!!!

    Es ist wie mit diesem „Pandemischen“ CoronaVirus welcher niemandem etwas zu Leide getan hat und nun Verantwortlich sein soll dass die WELT STILLSTEHT !!!
    Eine kleine „Unschuldige“ DRNS – eingepackt in eine „Schutzhülle“ soll Schuld sein am Stillstand der Welt !!!

    Die Zionisten LACHEN DOCH ÜBER DIE MENSCHHEIT UND DEREN SPRICHWÖRTLICHEN DUMMHEIT – DASS DIESE MILLIARDEN MENSCHEN SICH VON EIN PAAR GRÖSSEN WAHNSINNIGEN (MEGALOMEN) ZUM „HAUSARREST“ ZWINGEN LASSEN ANSTATT DASS ihr WIE DER ANDERE IM FILMCHEN EURE FENSTER AUFTUT UND RUFT :

    …“ IHR Re-GIER- Ende-n KÖNNT MICH ALLE MAL AM ARSCH LECKEN….. !!!

    Diese ZION’S VERBRECHER können dieses Unterfangen auch nur machen weil sie Wissen dass die ABENDLÄNDISCHEN biozombies AUSGESPROCHENE FEIGLINGE SIND – und eher
    JEDEN GEGEN JEDEN KÄMPFT ALS ZUSAMMEN GEGEN DEN WELTFEIND – den Teufel –
    in Gestalt ZION’S !!!

    Übrigens gibt es eine Corona/Korona/Stephana – Sie ist – UNTER ANDEREM – die SCHUTZPATRONIN DES GELDES……..aber da ihr „anscheinend “ trotz Eurer Grenzenlosen DUMMHEIT noch LESEN könnt – dann schaut mal nach unter „Fickipedia“ was dort alles geschrieben steht !!!

    WAS HIER ABLÄUFT IST DIE LETZTE CHRISTENVERFOLGUNG IN EUROPA !!!!

    …WIE HEISST ES DOCH SO SCHÖN : DUMMHEIT MUSS BESTRAFT WERDEN !!!

    …Tralala …s’war immer so…..s’war immer so…..Tralala

    • Eventuell ist ja beim Glauben an ein Leben nach dem Tod der Wunsch der Vater des Gedankens. Schon mal darüber nachgedacht? Schon irgendwie toll, wie sich immer alles zu unseren Gunsten entwickeln soll. Auch wenns mal negativ kommt. Dann soll das auch Baustein eines höheren Plans eines liebenden göttlichen Vaters sein und damit wieder positiv sein. Wenn eine Tür zugeht, geht eine andere auf..usw…blabla… Eine Sinnlosigkeit bzw einen Zufall des Leides oder gar ein endgültiges Ende können und wollen wir für uns selber nicht akzeptieren. Ich halte das für einen Ausdruck der Angst vor der Auflösung des eigenen Ichs und des Gestrandetseins auf dieser Welt, was einen auf die Suche nach einer froheren Botschaft und einen spirituellen Sinn des Seins schickt. Da habe ich im Grunde nichts gegen, wenn es dem Betreffenden hilft sein Leben besser zu meisten, ein besserer Mensch zu sein. Nur werden in den „frohen Botschaften“ leider allzuoft Irrlehren der Verantwortungslosigkeit (ist ja alles höhere Fügung) und der Rassenmischung mittransportiert.

      • adeptos sagt:

        @ DV – Deutscher Volksgenosse……..Damit DU endlich mal einen Beweis vor Augen hast dass der TEUFEL = DER VATER ZION’S – und GOTT – der Vater von Buddha – Christus und Mein Vater – existieren – nur EIN kleiner Beweis – aber mit GROSSER BEWEIS–>KRAFT !!!

        Schau mal auf die Produkte welche Du kaufst – da ist ein Code darauf – die ersten zwei Striche sind länger – die mittleren zwei Striche sind länger und die letzten zwei Striche sind auch länger – diese Striche STEHEN jeder FÜR DIE ZAHL 6 !!!

        In der Offenbarung des Johannes steht schon JAHRHUNDERTEN GESCHRIEBEN – GEDRUCKT – DASS – EIN JEDER NUR KAUFEN UND VERKAUFEN KANN WELCHER DIE ZAHL DES „TIERES“ TRÄGT ODER SEINEN NAMEN !!!

        Diese Zahl 666 ist die Zahl des Tieres !

        Wahrscheinlich VERSTEHST DU JA NICHT WAS ICH HIER SCHREIBE – weil DU ein Trottel bist – aber MEINE WAHRHEIT IST UN – UMSTÖSSLICH !!!

        Nun wollen sie dann als nächsten Schritt das Geld abschaffen und jeden CHIPPEN – wie die HUNDE und Katzen – und dann ist ein jeder SCHRITT FÜR SCHRITT UNTER KONTROLLE – BESONDERS DU – weil DU ja ein Feigling bist und Deine Hand noch freiwillig zum Chippen hinhältst – während ich mich WEHRE dagegen !!!

      • michrensle sagt:

        Adeptos du hast ganz was entscheidendes vergessen !!! das sollte dir nicht Passieren ! Es Steht da Nämlich auch noch : JEDER DER VERSTAND HAT !

      • Nationalsozialist sagt:

        ist auf rezepten sogar völlig offen drauf,die 666! wenn man sich die völlig verblödete jugend von heute so anschaut, ist das problem,das die sich sogarnoch gut dabei vorkommen,wenn sie sich chippen lassen.zwangsverchippung,zwangsimpfung usw.-die sollen nur kommen um es zu versuchen.aber dann müssen sie einen großen vorrat an schwarzen plasticksäcken mitbringen,für ihre eigenen verluste,die ich ihnen beibringen werde.wenn dieser mist mir der zwangsverchippung usw.losgeht, dann geht es in den offenen kriegszustand mit den regimeschergen! dann gibts kein dikutieren mehr, dann gibts knüppel aus dem sack,für diese drecksäcke!
        ohhnehin bin ich dann gespannt,wie die ganzen uniformträger dann reagieren.machen sie als handlanger des judenregimes mit und wenden zwang gegen uns an,oder laufen sie zu uns über,weil sie noch irgendwo einen funken gewissen und zusammengehörigkeitsgefühl in sich entdecken?egal-fakt ist,jeder der mich zwingen will,mich impfen oder chippen zu lassen,muß sich im klaren darüber sein,das er dies nur wird durchsetzen können,unter einsatz seines lebens!ich töte jeden der es versucht! da ist die absolute grenze erreicht,an der es kein zurückweichen mehr gibt!entweder sie lassen mich und meine familie in ruhe,oder sie werden alleine beim versuch uns zu unterjochen krepieren!

      • GeNOzid sagt:

        Der Chip würde die endgültige und absolute Sklaverei bedeuten.
        Ich verabreiche denen gerne ihre eigene Impfung. Die haben ja sicherlich nichts dagegen, weil die Impfstoffe ja „die Gesundheit fördern…“.
        Im Kampf gegen Rechts, sollten Nazis / Rassisten sowieso keine Impfung bekommen, sondern nur Vorbilddemokraten und Vorbildkolonisten. Die Impfstoffe sind doch bestimmt knapp, warum sollten die „Feinde der Demokratie“ als erstes mit den „gesundheitsfördernden“ Impfstoffen beglückt werden?

        Youtube-Kommentar:
        „Mein Schwiegervater starb an der Schweinegrippe-Impfung. Sein Kardiologe empfahl sie ihm dringend… :-(((((“

        Offensichtlich haben die Meisten schon vergessen, daß der Schweinegrippenschwindel damals mit Pauken und Trompeten aufgeflogen ist.

        Schweinegrippe:
        „Hört auf die Regierungsorganisationen. Diese Kerle erzählen die Wahrheit. Es gibt keine Verschwörung Leute, nehmt einfach nur die verdammte Impfung.“
        (https://www.youtube.com/watch?v=KX1mhiKEPtQ)

      • michrensle sagt:

        Naso Kamerad , Die müssen Brennen ! Burn Mother Fucker Burn ! Eine Bitumen ähnliche Brennende masse mit 200 bar Druck , ist da genau das richtige ! In Tirschenreuth haben sie schon „Ausgangssperre “ verhängt ! Sollen Bloß mal versuchen mich an meinen Täglichen Freiheitlichen PFLICHTEN zu hindern ! Versorgt wird sich Ausschließlich von denen die die Verabschiedungen getroffen haben , das sie mal sehen woher der Bartel den Most hold ! Ich habe meine Mannen schon in Bereitschaft ! Ich hab mir lange genug Gedanken gemacht , was auch gegen schweres Gerät hilft ! Dabei hilft uns immer wieder unser Militärisches Wissen , Die Können ihren Guerillia Krieg schon haben ! das sag ich ohne Schlechtes gewissen , und ich habe vorsorge getroffen das es auch ohne mich Vorangeht ! Nix Handy usw ! die können einen alten Satteltrapper nicht in den Colt Schiffen , das Garantiere ich denn Volksverrätern !

      • @adeptos

        Das mit den Zahlencode habe ich zum ersten Mal von den Typen von „Zeitgeist“ so um 2008 gehört. Und die wollen auch das Geld abschaffen. Das scheint also eher in der Kategorie des unnützen Wissens zu liegen, was Du da vorträgst, da dieses „Wissen“ von Aufgewachten wie Ultraverstrahlten a la Zeitgeist als heiliger Gral der Erkenntnis verschrien wird. Aber was willst Du mir damit beweisen? Dass es eine Verschwörung gibt? Habe ich das je bestritten? Und gereade diese Sache mit den Zahlen sollte doch verdeutlichen, dass dieser ganze jüdisch/christliche Firlefanz einer „Verheißung“ von Wahnsinnigen entspringt,welche hartnäckig an ihren Wahnsinn festhalten. Also ich sehe zumindest nicht, wie man die germanische Mythologie derzeit in Mechanismen der Unterdrückung einbindet. Im Gegenteil beseitigt man diese. Nur in 4 Bundesländern stehen die Germanen überhaupt noch auf dem Lehrplan im Schulgeschichtsunterricht. In den Übrigen 12 nur als Fußnote in der römischen Geschichte. In Thühren zb beschäftigt man sich nur mit Rom. Jener Stamm, welcher dem Bundesland den Namen gab, wird überhaupt nicht behandelt! Jedes Kind kann hingegen römische Götter aufzählen oder die Märchengeschichte um Jesus halbwegs wiedergeben. Sogar die Namen der Eltern. Über Wodan wissen sie nichts. Auch nichts über unsere anderen Götter. Außer über Thor. Aber auch nur weil die Juden damit in entstellenden Comiks und zugehörigen Verfilmungen Geld machen wollten.

        Mit der germanischen Mythologie sollten wir wohl definitiv besser fahren. In der Art wie sie vernichtet wird, erkennt man ihre Sauberkeit.

      • Freidavon sagt:

        DV, man darf bei diesen ganzen „Informationen“ nicht vergessen, dass hier eine gigantische Verwirrungsmaschine für die Menschen arbeitet. Sicher gibt es Gruppen, welche diesen Dingen Bedeutung beimessen und aus ihrem religiösen Fanatismus heraus diesen Blödsinn als entscheidend betrachten. Aber dies sind alles nur extremistische Randgruppen die ins Rampenlicht geholt werden, um von den viel einfacheren und wahren Zusammenhängen abzulenken. Somit reden all die Deppen von Zahlen- und Zeichencodes, von Farben, Geheimbünden und Prophezeiungen etc. und machen sich damit zum nachplappernden Wichtigtuer.
        Das alles dient nur der Ablenkung von einfacheren Zusammenhängen, welche sich ergeben aus dem Interesse einer kleinen Elite, welche sich den Besitz in der Welt sichern will. Dies tun sie weniger wegen religiöser Hintergründe, sondern einfach deswegen, weil sie sich selbst durch ihren Erfolg im materiellen Bereich für befähigt halten, die Welt nach ihrem Sinn zu gestalten alles was ihnen Konkurenz machen könnte zu eleminieren.
        Anstatt sich nun aber mit diesen simplen, leicht verständlichen Umständen zu befassen, werden die, welche sich für intelligent halten, also alle, mit mysteriösen und schwierig zu verstehenden Firlefans gefüttert.

        Natürlich bedienen sich die Eliten selbst auch Ideologien die in ihr Konzept passen um ihre Ziele zu erreichen, aber das heisst doch nicht, dass sie diese Ideologien auch selbst leben. Aus ihrer Sicht ist alles erlaubt was sie zu ihrem Ziel führt und die einzige Organisation die damit identisch ist, ist tatsächlich die Organisation einer Mafia.

      • Ja.Eine sogar über Erdteile hinwegpaktierende Clanstruktur. Diese Mafia hat das erreicht, was Äquivalente in anderen ethnischen Gruppen stets versucht wurde aber woran diese immer gescheitert sind (wegen Konkurrenzkampf innerhalb der eigenen Gruppe), die absolute politsche Einflussnahme auf das sie jeweils umgebende Staatswesen.

        Die Zeichendeuterei mit Zahlen und Symbolen empfand ich schon damals als bescheuert. Zum einen, weil die Intention diverser Symboliken nicht schlüssig nachweisbar ist. Zum anderen, weil man sich mit solchen Geschwätz eigentlich nur lächerlich macht und sich dadurch grundsätzlich als Gesprächspartner bei noch schlafenden Leuten disqualifiziert. Du hast recht. Die Beschreibung wirtschaftlicher Vorteilsnahme aus bestimmten Ereignissen für bestimmte Gruppen ist eine deutlich seriösere Herangehensweise, als dieses Orakeln. Und was da nicht schon für Fußball-WMs usw zum Schauplatz von Atomschlägen werden sollten. Solche Szenarien meinten nicht wenige Leute sogar aus Musikvideos „glasklar“ herauslesen zu können. Solche Spielchen sollen uns tatsächlich ablenken. Eigens dafür werden solche Symboliken platziert. Uhhh grusel…. 666 auf jeder Packung. Das uns beim einscannen solcher Strichcodes diverse Steuern für zu nicht unerheblichen Teilen gegen uns arbeitende Vorgänge abgezwakt werden, wird in der Glaskugel dann gar nicht mehr aufflackern. Aber mein Anliegen war ja jetzt auch nicht in die Zeichendeuterei des Herrn adeptos einzusteigen, sondern ihm eventuell mal die Augen für den Wert des Eigenen, für das Weltbild unserer Ahnen zu öffnen. Ich verstehe nicht wieso man sich dieses Christentum so sehr zu eigen machen soll. Nur weil die urchristlichen Elemente teilweise aus Zaratustras Reich (in welchen möglicherweise Germanen die Aristokratie stellten) entlehnt wurden bzw es sich hierbei um die zaratustrische Lehre selbst handelt, muss das doch nicht gleich „Staatsreligion“ aller germanischen Menschen sein/werden geschweige denn gewesen sein.

      • Freidavon sagt:

        Wahrscheinlich kommt die 666 in so vielen Varianten nur deswegen auf die Verpackung, um der besseren Hälfte der Menscheit zu zeigen, kaufe das nicht, denn es ist für das Vieh und ohne Qualität.

    • GeNOzid sagt:

      „NOCH Niemals ist einer von Der Erde zum Mond Geflogen!“

      „Es ist wie mit diesem „Pandemischen“ CoronaVirus welcher niemandem etwas zu Leide getan hat und nun Verantwortlich sein soll dass die WELT STILLSTEHT !!!
      Eine kleine „Unschuldige“ DRNS – eingepackt in eine „Schutzhülle“ soll Schuld sein am Stillstand der Welt !!!“

      Jetzt steht die Welt Kopf, ich muss Adeptos zustimmen 🙂

      Corona sind unschuldige Lebewesen. Diese Lebewesen gehören zu den schwächsten der Schwachen, haben alles verloren und sind aufgrund der fremdenfeindlichen Hetze schwer traumatisiert.
      Nur weil sie etwas anders sind, kleiner als wir sind, sind es dennoch fühlende Lebewesen wie du und ich.

      Ich gebe den Coronaviren Unterschlupf, so wie es sich für einen lupenreinen demokratischen Menschen voller Liebe gehört! Denn Ausgrenzung hat bei mir keinen Platz. Den schutzsuchenden Coronaviren müssen wir in Deutschland eine menschenwürdige Unterbringung ermöglichen. Stellt euch einfach mal vor, ihr wärt in dieser Situation ein Corona. Ihr würdet auch fliehen auf der Suche nach Schutz.

      Schluss mit fremdenfeindlichen Hetzwörtern wie „Erreger“. Auch der Begriff „Viren“ ist negativ besetzt. Die Benutzung sollte untersagt werden. Stattdessen ist die korrekte Bezeichnung Coronawesen. Wer noch das Wort „Coronaviren“ benutzt, verbreitet Hass und Hetze gegen Kleinstlebewesen.

      Die Coronawesen kosten uns auch nichts sondern kurbeln außerdem die Wirtschaft für Klopapier und Nudeln an und sichern damit Arbeitsplätze.

      Was die Coronawesen uns bringen ist wertvoller als alles Geld der Welt, denn schließlich halten sie auch den menschengemachten Klimawandel durch die Stilllegungen auf.

      Giftstoffe (von Rechten zur Tarnung „Impfstoffe“ genannt) dienen der Ausgrenzung und Auslöschung der Coronalebewesen. Impfungen sind daher rechtsterroristische Anschläge!

      Dabei sind Coronawesen ein Vorbild für uns alle, da sie keine Grenzen und Staatsangehörigkeiten kennen.

      Ich integriere die Coronawesen in mein Leben und es hat mich bisher sehr bereichert!
      Die Weltoffenheit und offene Grenzen dürfen nicht daran scheitern, weil rechte Hetzer fremdenfeindliche Vorurteile über die Coronawesen verbreiten.

      Wer sich gegen unsere neuen Mitbewohner der Coronalebewesen abschotten möchte, spielt nur der AfD in die Karten. Das dürfen wir nicht zulassen. Erst Corona, dann Hamster, wer folgt als nächstes?
      Inzwischen richten sich die Hetzgedanken bereits gegen Hamster. Jeder könnte der Nächste sein, der von Ausgrenzung und Hetzjagd betroffen ist!

      Jeder muss aus Solidarität mit den verfolgten Coronawesen an seine Haustür / Wohnungstür deshalb einen großen Zettel anbringen auf dem steht:

      #LiebeStattHass
      #WirHabenPlatzFürCorona

  64. Ostfront sagt:

    Der staatsfeindliche Zionismus

    . . . in alle Religionen eindringen . . . Die Nationalitäten sollen verschwinden. . . Die Religionen

    sollen vergehen ! Israel aber wird nie aufhören . . . Isaac Moïse Crémieux , Gründer der

    jüdischen Kampforganisation Alliance Israélite Universelle.

    ( Arch. Isr. 1861, XXV, S. 514 — 515, 600, 651. )

    ————————————————————
    Der staatsfeindliche Zionismus
    ————————————————————

    Vorwort

    Im Jahr 1937 veröffentlichte die britische Regierung einen Vorschlag zur Aufteilung Palästinas in einen jüdischen und einen arabischen Staat mit Jerusalem als britisches Protektorat. Sie gab damit die Balfour= Deklaration und das Völkerbundsmandat im Grundsatz auf, weil, wie sie erklärte, eine Befriedigung zwischen Juden und Arabern in der erstrebten Form sich als unmöglich erwiesen habe. Palästina, der Zionismus, sind damit erneut Probleme der Weltpolitik, vor allem aber umstrittene Fragen des Nahen Ostens geworden. Um sie zu verstehen, muß man die Vorgänge und Äußerungen aus der Zeit des zionistischen Triumphes kennen. Diese habe ich 1921 in vorliegender Schrift dargestellt. Ich glaube, daß sie gerade heute wieder eine unerläßliche Grundlage darstellt, um die weltpolitischen Tendenzen des Judentums, im besonderen des Zionismus, zu verstehen, weil früher niemand sich der Mühe unterzogen hatte, die Stimmen des Triumphes der Weltjudenheit zu sammeln. Auch das, was damals gegen Deutschland gesagt und geschrieben wurde, darf niemals mehr vergessen werden und muß einst übergehen in die Schulen des Reiches, in die Erziehungsarbeit der ganzen nationalsozialistischen Bewegung.

    Alfred Rosenberg ( Unterschrift ) Berlin, Oktober 1937

    ————————————————————
    Inhalt / Seite
    ————————————————————

    Vorwort / 3 — Jüdische Organisationen / 5 — Zionistische Anfänge / 7 — Die Balfour= Deklaration / 9 — England und der deutschfeindliche Zionismus / 16 — Zionisten in Palästina / 21 — Das englische Parlament und die Judenfrage / 24 — Die Sitzung des großen Aktionskomitees 1920 / 30 — Die Londoner Jahreskonferenz 1920 / 35 — Delegiertentag deutscher Zionisten / 39 — Der Völkerbund und der Zionismus / 45 — Deutschfeindliche Auslassungen, Zionismus und Bolschewismus / 50 — Der Keren= Hajessod / 64 — Der staatsfeindliche Zionismus / 68 — Die Vereinigten Staaten und der Zionismus / 73 — Alljüdische Einigkeit / 80 — Konsequenzen / 83

    ————————————————————
    Jüdische Organisationen
    ————————————————————
    Mit größter Zähigkeit hat sich das jüdische Volk durch die Jahrtausende erhalten. Auf Grund der strengen Inzucht, geeint durch die Thora, den Talmud und ihren Geist, erwies sich die Zerstreuung für die nationale Geschlossenheit der Juden nicht als Nachteil, sondern als ein Vorteil. Als fester Kern inmitten aller Völker waren sie stets international verbunden, hielten gegen alle anderen Rassen und Nationen geschlossen zusammen, nutzten das anfängliche Wohlwollen der Staaten in solch energischer Weise aus, daß die Judenfrage überall ein fühlbarer Faktor im Leben der Völker wurde, in deren Mitte die Kinder Israel hausten.

    Daß der jüdische Glaube zugleich ein Stützpunkt des Nationalgefühls war, geben fast alle Rabbiner zu. Der Zionistenführer Dr. A. Ruppin hat darüber ein sehr treffendes Urteil geschrieben.

    „ Der jüdische Orthodoxismus war von Anfang an viel weniger Religion als eine in religiöses Gewand gekleidete Kampforganisation zur Erhaltung des jüdischen Volkes. ( „ Die Juden der Gegenwart “, 1904, S. 17. ) *)

    ————————————————————
    *) Wenn man freilich die Tatsache des Vorhandenseins einer jüdischen Nation betont, pflegen die orthodoxen Blätter und der bekannte Zentralverein, dann auch der Verband nationalgesinnter Juden, das Gegenteil zu betonen. Diese Unwahrheit verfängt heute nicht mehr, um so mehr, als die Organe dieser Vereinigungen die irreführenden Behauptungen selbst Lügen strafen. So schreibt z. B. der orthodoxe „ Israelit “ ( Nr. 192 ):

    Anläßlich des Erscheinens von Dubnows Geschichte des jüdischen Volkes sagt die selbe Zeitung ( Nr. 32, 1921 ): „ Mit seinem Herzblute, mit seinem Nervensaft hat der für sein Volk . . . warm empfindende Historiker Dubnow sein Buch geschrieben.“
    ————————————————————

    Als solch eine Kampforganisation ist jede jüdische Vereinigung zu betrachten. Die Alliance israélite universelle, die Menschen aller Kulte umfaßt, ist doch eine israelitische Allianz, womit gefordert wird, daß sie von Juden geleitet sein muß. Der Gründer Crémieux hat dies unverhohlen ausgesprochen, wenn er meinte, sie müsse „ in alle Religionen eindringen “, und hinzugefügt:

    ————————————————————
    „ Die Nationalitäten sollen verschwinden ! Die Religionen sollen vergehen ! Israel aber wird nie aufhören . . .“ ( Arch. Isr. 1861, XXV, S. 514 — 515, 600, 651. )
    ————————————————————

    Die Anglo Jewsh Association ( Vorsitzender Osmond Avigdor Goldsmid ) unternimmt es mit Geschick, den merkwürdigen Fimmel einiger ins Alte Testament verliebter englischer Kreise zu pflegen, die sich nicht vorstellen können, daß nach allen pompösen Prophezeiungen das herrliche Volk Israel ( die zehn Stämme ) spurlos untergegangen ist, sich als die Nachkommen eben dieser Exulanten zu betrachten. **)

    ————————————————————
    **) Der Geist des Verbandes wird durch folgende Meldung des „ Israeliten “ vorzüglich beleuchtet: In England gibt es bekanntlich eine religiöse Sekte, die den Namen „ Britische Israeliten “ führt und die behauptet, die Engländer seien identisch mit den verlorengegangenen zehn Stämmen des jüdischen Nordreichs. Diese britisch= israelitische Gesellschaft, die Ortsgruppen in allen englisch sprechenden Ländern besitzt, hat nach einer Meldung der Londoner „ Zeit “dieser Tage einen Kongreß in King Georges Hall abgehalten, bei dem Lord Ghinsborough ( Ginsburg A. R. ) präsidierte. Der Kongress hat zunächst dem König Georg ein Telegramm geschickt, worin ihm versichert wird, er „ sitze auf dem Throne des Königs David “ und könne der Loyalität der „ britisch= israelitischen Föderation“ sicher sein. Der Vorsitzende hielt dann eine längere Ansprache, in der er ausführte, die ganze Stellung Amerikas und Englands in der Welt entspreche den von den jüdischen Propheten gegebenen Verheißungen sowie den Zusicherungen Gottes an Abraham. Die zehn Stämme seien die ewigen Träger des Davidthrones; sie beherrschten die „Tore der Ozeane “, sie seien es, die „ den Völkern Geld ausleihen, ohne selber leihen zu müssen“ ( eine schöne Prophezeiung. A. R. ). Dieses und vieles andere rechtfertigte die Behauptung, daß England und Amerika diejenigen Völker seien, auf die die Prophezeiungen der Propheten paßten und die sich daher ( ! ) als Nachkommen der zehn Stämme betrachten dürften. ( Der „ Israelit “ Nr. 29. 1921. )
    ————————————————————

    Daß die Freimaurerei in allen Ländern zum Teil in Abhängigkeit jüdischer Bankiers, zum Teil ganz direkt von Juden geleitet wird, ist eine nicht mehr zu leugnende Tatsache. Und daß der rein jüdische, über 450 Logen zählende Weltorden B’nai B’rith mehr ist als eine Krankenkasse, ist selbstverständlich. Die „ Einigung der israelitischen Familie “ auf die Weise, wie es „ am ehesten “ möglich ist, bezeichnet er selbst als sein Ziel. ( Auf nähere Zusammenhänge bin ich in meiner Schrift: „ Freimaurerische Weltpolitik “ eingegangen. )

    Neben diesen mehr oder weniger geheimen Kampforganisationen lenkt die Fanfare des heute über die Maßen hochmütig und frech gewordenen Judentums die Augen aller auf sich: Der Zionismus. Über ihn und über sein Verhältnis zum Deutschen Reich sollen folgende Blätter handeln.

    ————————————————————
    Zionistische Anfänge
    ————————————————————

    Merkwürdig genug ist die Veranlassung, die Theodor Herzl ( den Gründer des politischen Zionismus ) zu aller seiner Tatkraft anspornte. Hermann Bahr, der Judenfreund, und als solcher ein einwandfreier Zeuge, berichtet über die Geburtsstunde des Zionismus: „ Es war in Paris, als Dreyfus, der Verräter, degradiert wurde. Er stand dabei. Auch er zweifelte damals nicht an der Schuld des Kapitäns. Ihn erschütterte nur der allgemeine Haß gegen den Verräter: ,Da war´s´, erzählt Herzl, ,als wäre mein Platz bei ihm, bei dem Verräter dort, was immer er auch verraten hätte.´“ ( „ Welt “ vom 3. Juli 1914. ) ****)

    ————————————————————
    ****) Die für die Judenheit so peinliche Affäre des jüdischen Hochgradmaurers Dreyfus ist natürlich von der hebräischen Weltpresse mit all ihrer Verlogenheit behandelt worden. Da ist es gut, daran zu erinnern, daß alle Belastungszeugen eines merkwürdigen Todes starben. Einer wurde tot auf den Schienen gefunden, ein zweiter vergiftet im Waggon; zum Schließer im Gefängnis hatte Dreyfus in einmaliger Zerknirschung gesagt: „ Ich bin schuld, aber ich bin nicht allein schuldig.“ Auch dieser Mann — starb.
    ————————————————————

    Ganz abgesehen von der moralischen Wertung, die sich angesichts der Tatsache aufdrängt, daß ein Mann bedingungslos bereit ist, einen jämmerlichen Verräter gegen alle anderen Menschen in Schutz zu nehmen, nur aus dem Grunde, weil er ein Rassegenosse ist, erscheint uns hier ein unbändiges Nationalgefühl von einem derartigen Ausmaß ( wie die Tat bewies ), daß wir den Zionismus als Naturphänomen betrachten müssen. Ich werde darum in ethischen Schätzungen zurückhaltend sein.

    Der Zionismus existierte gewiß schon vor Herzl. Zionspfennige wurden in allen Ländern gesammelt, doch wurde durch diese Philanthropie ohne Arbeitszwang die Bewegung diskreditiert. Professor Grätz sprach sich offen über die moralische Korruption dieser Unterstützung aus, und W. Rubens schrieb von der „ Liederlichkeit in Palästina “. ( „ Das Talmudjudentum “, Zürich 1893, S. 69. ) Die Zionisten wucherten mit dem erhaltenen Gelde bei den Arabern, trieben Bodenspekulationen und — kehrten oft nach Europa zurück. Durch bestimmte Maßnahmen der nach Herzls Auftreten neu aufflammenden Bewegung wurde die Grundspekulation unterbunden und der Zionismus nicht mehr auf eine philanthropische, sondern auf eine politische Grundlage gestellt.

    Zionistische Ortsgruppen wurden in aller Welt gegründet, Zeitschriften und Zeitungen zur Propaganda des Zionismus entstanden.

    Je nachdem nun die Juden der verschiedenen Staaten über die Verwirklichungsmöglichkeiten der geforderten „ öffentlich= rechtlichen Heimstätte für das jüdische Volk “ dachten, propagierten sie entweder den allmählichen Aufkauf des Landes, Autonomie innerhalb des türkischen Reiches, und hofften bald auf den Druck Deutschlands, bald Englands.

    Als der Krieg ausbrach, sah sich die Judenschaft in beiden feindlichen Lagern. Eine einheitliche Tonart der zionistischen Schriftsteller war schon aus dem Grunde nicht zu erwarten, da die Juden natürlich zu gerissene Politiker waren, um nicht mindestens zwei Eisen im Feuer zuhalten. Jede zionistische Sektion der Weltorganisation machte schleunigst allen jüdischen Einfluß mobil, um die größtmöglichen Zugeständnisse seitens der in Frage kommenden Regierungen zu erhalten. Und während Hundert= Millionen= Völker Leib und Leben an ihre Heimat setzten, sahen sie sich zur gleichen Zeit gezwungen, mit Börsenjuden einen jahrelangen Kuhhandel zu treiben. Nicht richteten sie sich nach dem Gesichtspunkt der Gastvölker, sondern diese sahen sich in die Lage versetzt, den Goldgewaltigen immer mehr Zugeständnisse machen zu müssen.

    In der schwierigsten Lage befand sich Deutschland als Haupt der Mittelmächte. Denn da nun einmal die Türkei der Verbündeten war, konnte die ganze Frage nur innerhalb des Rahmens der Autonomie Palästinas behandelt werden. Und auch die deutschen Juden konnten nicht gut die Loslösung Syriens verlangen, da die Möglichkeit eines deutschen Sieges oft in greifbarer Nähe rückte. So kann man denn alle zionistische Arbeit in Deutschland als ein diplomatisches Lavieren bezeichnen.

    Um jedoch das Vertrauen der deutschen Kreise auch zur scheinbar von deutschen Interessen diktierten Politik der Zionisten Deutschlands zu stärken, wurden die Führer, besonders Rechtsanwalt Dr. Artur Hantke in Berlin, auch aus neutralen Ländern angegriffen. Der „ deutsche “ Zionist Lazar Pinkus wirft Hantke vor, er sei ganz „ benommen von der deutschen Mentalität “ ( „ Vor der Gründung des Judenstaates “, Zürich 1918, S. 20 ), und meint, die deutschen Zionisten hätten, „ statt jüdische Nationalpolitik zu treiben, türkische Politik “ besorgt.

    Gegen die scheinbaren deutschen Widerstände gegen die Entente= orientierung wendete sich ein Flugblatt des „ Zionistischen Vereins Theodor Herzl “ in Zürich: „ Welche Schmach, daß wir in den Reihen der neu geschaffenen Organisationen auch die ,Zionistische Vereinigung für Deutschland´ finden ! Wie werden unsere deutschen Zionisten nunmehr noch den Mut finden, gegen die volksverräterische (!) Assimilation in Deutschland zu kämpfen, da ihre Führer mit den Großmogulen des deutschen Assimilationsjudentum verbündet sind. “

    In Deutschland verfehlten die Zionisten nicht, sich in der Öffentlichkeit, was die Politik anbetraf, als treudeutsch und gut türkisch bezeichnen ( K. Blumenfeld, M. Heymann u. a. ). Sie wurden von Deutschen von der Sorte des Herrn Majors Franz Endres unterstützt, der zu behaupten wagte, „ unsere deutschen Zionisten “ seien doch schon „ so stark deutsch“ geworden, um bei der Beurteilung der englischen Politik in Palästina als „ deutsche Ideologen “ vorzugehen. Die Zionisten, die in die Türkei einwandern würden, hätten „ von allen Fremdvölkern die geringsten nationalen Erinnerungen “. ( „ Zionismus und Weltpolitik “, München 1918, S. 87, 71. )

    Ich lasse dahingestellt, ob und wieweit die Herren Endres und seine deutschen Genossen bewußt jüdischem Interesse dienstbar waren, objektiv haben sie durch ihre Tätigkeit dem gutgläubigen Deutschen das Vertrauen zum Zionismus als einer „ auch deutschen “ Richtung begründet und gestärkt. Auch das zionistische Zentralblatt, die „ Jüdische Rundschau “, blies ab und zu ein patriotisches Liedchen.

    ————————————————————
    Die Balfour= Deklaration
    ————————————————————

    Viel einfacher gestaltete sich das Verhältnis Englands zu den Zionisten. England beherrschte Ägypten, es gebot über Indien und den persischen Meerbusen. Es kämpfte um die Herrschaft in Mesopotamien. Palästina erringen, hieß die Länderkette Indien — Ägypten schließen. Dies Land den Juden unter englischem Protektorat versprechen, bedeutete, sich die Sympathien mächtiger Goldmenschen und leidenschaftlicher Israeliten zu sichern. Und da die Türkei als Feind Großbritanniens kämpfte, so beseitigte diese Tatsache das letzte Hindernis. Ganz Palästina wurde den Juden versprochen. Es erschien die berühmte Balfoursche Deklaration, an Lord Rothschild gerichtet.

    Die Geschichte dieses nun schon historisch gewordenen Dokuments ist ebenso interessant wie unbekannt.

    Denn man irrt sehr, wenn man annehmen wollte, die britische Regierung habe nach einige Besprechungen mit den zionistischen Führern den Text selbst verfaßt und ihn dann den Großen in Israel bekanntgegeben.

    ( …)

    ————————————————————

    Alfred Rosenberg – Der staatsfeindliche Zionismus ↓

    https://archive.org/details/AlfredRosenbergDerStaatsfeindlicheZionismus/mode/2up

    ————————————————————

    siehe auch:

    Die Wahrheit über Hitler aus englischem Munde ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50771
    ————————————————————

    . . . und sie fliegen doch !

    Im vorliegenden II. Teil der Schriftenreihe ‚Geheime Wunderwaffen‘ wird ein Stoff behandelt, über den in breiten Schichten der Öffentlichkeit größtenteils immer noch nicht frei und offen gesprochen werden kann, obwohl er für Gegenwart und Zukunft von größter Wichtigkeit ist. ↓

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2018/08/29/war-es-so-mythen-und-fakten/#comment-50826

    Ahasver. . . und sie fliegen doch !

    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann aus dem Erzgebirge !

  65. Adrian sagt:

    AN SKEPTIKER,

    Ein Video zu deiner Heilung und zur Anklage, dass dieses Video dich als Verräter entlarvt.
    Weil genau DU es bist, der die ganze Aufklärung hier und das deutsche Volk in Sippenhaft zu ihrer Zeit des 2.WK. halten will.

    • Freidavon sagt:

      Auch hier wieder ein wichtiger Satz: „Mit aller Macht werden die Deutschen in der unsäglichen Zeit von 1933-1945 festgehalten“

      Das ist so! Und leider ist es auch in der Szene solcher Medien wie hier so, dass da einige sich nicht beteiligen weil sie tatsächlich Deutsche Patrioten sind, sondern weil sie sich an oben genannter Vorgabe beteiligen. Es ist nämlich für bestimmte nicht Deutsche Interessen wichtig uns auf dieser Zeit festzunageln. Aber irgendwann wird das jedem klar werden.

      Adrian, für die Links zu diesen Videos danke ich Dir, denn dort gibt es Informationen denen sich kein Deutscher entziehen sollte. Wir müssen unbedingt mit unserem Bewusstsein in die Zeit des Deutschen Reiches 1871 zurück gehen, denn nur dort liegen die Lösungen für uns. Alles andere ist Fremdbeherrschung bis zu unserem baldigen Ende in völliger Entrechtung.

      • michrensle sagt:

        Man wenn meine Ohren so ein Kälber geschmarre hören !!! Nicht in der Vergangenheit , in der Zukunft liegt die Lösung , man kann in der Vergangenheit nach Ursachen suchen , aber das haben wir doch schon lange durch ! in der Vergangenheit wird mit 100%er Sicherheit
        nichts Zukünftiges entschieden !

      • Adrian sagt:

        Wie kommt man in einer Sackgasse wieder raus?
        Was tut jeder vernünftige Mensch wenn er merkt auf dem Holzweg zu sein?

      • GeNOzid sagt:

        Oh doch. Viele wissen doch nicht wie sie über die Vergangenheit belogen werden.

        „Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft und wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.“ – George Orwell

        Liegt die Lösung daher nicht in den Medien?

      • Adrian sagt:

        @Freidavon,
        wir hätten uns nicht so ärgern müssen. Im Grunde ziehen wir beide am gleichen Strick, nur waren die Wege nicht die gleichen um unser Ziel zu erreichen.

        Dein Zusprüch freut mich daher umso mehr.

        Versprochen, wenn es ums Kaiserreich geht, geh ich mit Dir.

        Gruss Adrian

      • Freidavon sagt:

        Vielleicht kennst Du diesen Vortrag ja noch nicht. Sehr interessant in Bezug auf den Personalausweis, war mir bisher unbekannt.

        Ich teile nicht die Meinung des Vortragenden, dass wir die Hohenzollern verstossen hätten, denn dies begründete alles auf Lug und Trug der Parteipolitiker und die Stimmung des Volkes wurde nur benutzt, wie so oft.
        Sowieso darf man den Deutschen Hochadel nicht pauschal für alles verurteilen, denn bei allem was sie taten, hatten sie immer das Wohl des Deutschen Volkes als ihre Verpflichtung im Gepäck. Es ist diese Eigenschaft, welche das Problem für die Weltfeinde darstellte, dass nämlich der Deutsche Adel und das Deutsche Volk eine Einheit darstellte, welche sich ergänzte. Sie haben uns mit aller Gewalt diese über Jahrhunderte gewachsene Einheit genommen, damit wir orientierunglos und unaufgeklärt die Regierungsgeschäfte unseres Landes von außen unterwandern lassen.
        Von den Königen wurde der entscheidende Schritt bereits getan, indem sie sich einer konstitutionelle Monarchie unterordneten und damit den Liberalismus Rechnung trugen. Somit war auch eine Beteiligung an den Regierungsgeschäften letztlich für das ganze Volk möglich. Nicht vergessen, Der Kaiser und sein Sohn waren sogar in einer Freimaurerloge, um den Bewegungen der Zeit entgegenzukommen.
        Aber das reichte den Liberalen Hintergrundfunktionären ja nicht, denn sie wollten im Sinne der Hochfinanz alles an sich reissen. Auf das Deutsche Volk haben sie dabei geschissen und es war ihnen bis heute keinerlei Verpflichtung unser Wohl zu beachten.
        Wenn unsere Staatsführer dann immer wieder von Verrat sprachen, dann weil sie ehrenvoll auf aufkommende Kräfte reagierten und versuchten eine für alle passende Einigung zu erreichen, dabei jedoch stets mit Leuten verhandelten die sich niemals verbindlich an ein Wort hielten und denen jegliche Ehre und jeglicher Anstand bis heute fehlen.

    • Nationalsozialist sagt:

      das nationalsozialistische reich ein privatkonstrukt?es ist bezeichnend wie ihr desinformanten,die ihr immer lauthals vom selbstbestimmungsrecht der völker schreit,eben dieses selbstbestimmungsrecht des deutschen volkes mißachtet,wenn es um die überwältigende und völlig legale wahl unseres führers adolf hitler geht!wenn überhaupt ein deutscher staat und ein deutscher volksführer legal im amte war,dann war es das nationalsozialistische deutsche reich und sein führer adolf hitler!
      eure lügen über ihn und die zeit zwischen 33-45 sind so durchschaubar,das jedem klar wird ,das eure agenda nur dem ewigen juden dienen kann!
      denn was werft ihr adolf hitler vor,wollen wir das mal grob analysieren!

      1.die zerschlagung des versailler schanddiktates.
      2.die aufräumung eines zersplitterten staatenkonstruktes mit unzähligen staatsangehörigkeiten,zugunsten eines mächtigen deutschen reiches,geeint mit einer einzigen staatsangehörigkeit (deutsches reich).
      3.die zerstrittenheit der deutschen kleinstaaten beseitigt zu haben, und aus den deutschen stämmen eine einzige große,starke,solidarische deutsche volksgemeinschaft geschmiedet zu haben.
      4.die beseitigung der unseeligen klassenschranken,wie es sie zu zeiten eures erbärmlichen kaisers gab, und des ganzen versifften,verjudeteten adels, siehe bismarck und sein hofjude bleichrödter,bei dem er bist zum helmansatz in der kreide stand.
      die schaffung eines menschenwürdigen sozialimus,in dem jeder jede position besetzen konnte,für die er seiner eigenen schaffenskraft nach geeignet war,eben völlig unabhängig von der sozialen herkunft.
      4.die ausschaltung des juden in allen öffentlichen und privaten bereichen, die geeignet waren dem deutschen volke schaden zuzufügen.
      5.das beschreiten des deutschen sonderweges sich völlig vom jüdischen zinswucherkapital zu lösen, also auch vom goldstandart, zugunsten einer arbeitskraftgedeckten währung und verstaatlichung der notenbank.
      6.das anerkennen das es verschiedene rassen gibt, und der daraus resultierenden erkenntnis ,das eigene volk zum schutz vor dem ewigen juden unter besonderen schutz des staates zu stellen (sogenannte nürnberger rassegesetze).
      7.die abschaffung der privilegien des verjudeten adels.
      8.die definierung des deutschen volkes als eine bluts & schicksalsgemeinschaft auf rassischer grundlage!
      9.die völlige herstellung der souveränität des reichs und des deutschen volkes.
      10.die einführung von volksabstimmungen zu wichtigen fragen,welche unmittelbar das leben des deutschen volkes betrfft, sowie 1000 kleine und große dinge mehr!
      ihr solltet langsam wirklich eure verlogenen drecksfressen halten,ihr judenmarionetten! ihr seid der auswurf und dreck,des deutschen volkes.eine 5.kolonne die endlich mit stumpf und stil ausgerottet gehört!ihr gehört vor einen ordentlichen volksgerichtshof und dann am halse aufgehängt,bis ihr bis zum kinn in eurer eigenen pisse und scheiße steht!dreckige judenvotzen!

      • Adrian sagt:

        Nein Herr Nationalsozialist,

        Das Kaiserreich wurde zu Unrecht weggeputscht, um sich zu legitimieren hätte Adolf ins Kaiserreich zurückgehen müssen, den Kaiser und Kanzler wiedereinsetzen, weil aus UN.Recht niemals Recht entsteht!

        Hätte der (vorübergehend) eingesetzte Kaiser im Namen des Volkes die Wahl Hitlers akzepiert, währe es eine legitime Wahl gewesen.

        Denk mal nach, Du Desinformant.

  66. Adrian sagt:

    @ Freidavon,
    das erste mal sind wir einer Meinung, ein Grund zu feiern. 🙂

    Ich habe da aber etwas das dich ärgern wird. Das ist zwar nicht meine Absicht.

    ***Das deutsche Kaisertum ist auf dem Protestantismus gegründet.*** (Video Min. 2’02“)

    Oh, jetzt werde aber einige Skeptiker aufheulen, die noch immer das katholische Schnäuzelchen hochheben, und verdrängen, dass Schnäuzelchen einer der grössten Verräter am deutschen Kaiserreich und demzufolge am deutschen Volke war.

    Sollte es gelingen das deutsche Kaiserreich wieder herzustellen, dann dürft ihr mich als Schweizer Deutscher nennen, sollte es nicht dazukommen, bleibe ich Schweizer und Protestant. 🙂

    • Adrian sagt:

      Entschuldigung, das richtige Video ist hier … 😦

    • Freidavon sagt:

      Mir ist völlig klar, dass das Deutsche Reich praktisch die Erweiterung Preußischer Lösungen war und das Preußen Protestantismus pflegte. Dies bedeutete jedoch nicht, das Preußen oder das Deutsche Reich in seiner staatlichen Gestaltung den Protestantismus als Maßgabe beinhaltet, sondern lediglich dass die vorherrschende Religion von Volk und Führung protestantisch war. Das ist etwas anders als die lange geltende Repräsentation des Katholizismus durch die Monarchien.

      Was hast Du denn für ein Problem damit Protestant zu sein?

      • Adrian sagt:

        Ich habe kein Problem Protestant zu sein, aber die schwule Lügenbande aus Rom haben ein Problem, dass ich es bin.

      • Grundsätzlich bildet jede „Vermittlerinstitution“ welche sich zwischen Gläubige und Gott / die Götter schaltet, an sich eine zu politischen Einfluss tendierende Lobby, gelenkt durch eine Personalstruktur, welche selbstverständlich den eigenen Futtertrog zu erhalten versucht. In einem neuen Reich (von mir aus kan es auch eine Republik sein. Von mir aus sogar die BRD. Hauptsache sie macht es besser als jetzt!), sollte grundsätzlich jede „Kiche“ entsorgt werden. Du Freidavon schreibst ja immer von der Bewusstseinsentwicklung. Ich denke mal das gehört auch dazu. Die Entwicklung der Anti-Papstbewegung zum eigenen institutionellen Dogmageber ist der Verrat an der Reformation / Aufklärung. Glaube sollte grundsätzlich eine direkte Verbindung zwischen dem Gläubigen und dem Göttlichen sein. Dafür ist kein Übersetzer nötig.

      • Freidavon sagt:

        Es geht ja nichts dagegen eine Kirche zu pflegen, wenn diese Kirche sich darauf beschränkt ein Treffpunkt für Gläubige zu sein, um sich gegenseitig zu helfen usw. Aber die Kirche, egal welcher Art, hat sich nicht über Gebühr in die Staatsangelegenheiten einzumischen. Sie kann sich, wie alle anderen Volksvertreter, einreihen in die Riege der Berater. Die Kirche wurde ja auch nur aus dem Deutschen Reich gebannt, weil sie den Staat bestimmen wollte, anstatt sich als Unterthan des Staates einzugliedern.
        Mit Gott verhält es sich natürlich anders, aber die Kirche ist und war nie Gott, sondern bestand immer nur anmassenden Menschen, welche sich als Gottes Vertreter auf Erden hinstellten und somit sich selbst als gottgleich überhöhten. Es sehe es auch so, dass die Verbindung zu Gott immer nur direkt aufgenommen werden kann. Die Kirche darf denen helfen, welche sich in ihrem Glauben durch die Gemeinschaft Bestätigung holen, aber tatsächlich würde dies völlig entfallen, wenn die Menschen wieder eine gefestigtere Bewusstseinsentwicklung erreichen.

      • Adrian sagt:

        @Freidavon,
        die katholische Kirche ist nicht nur Kirche sondern vorallem politische Macht und STAAT.

        Also was hat sich dieser Staat in die Belange anderer Staaten einzumischen?
        Warum hat Bismark die schwulen Böcke zum Teufel gejagt?

        Schau dir nochmals das Video Vatikan und das Kaiserreich an, und gerne empfehle ich dir dein Liebling den Joggler66; dort solltest du die Dokumentationen von Aberto Riva und die Jesuiten anschauen. Kannst aber auch Göögel benutzen.

        Rom ist der Wolf im Schafspelz und ist verantwortlich für Abermillionen TOTE, GEMORDETE GESCHÄNDETE. Kurzum, der Vatikan ist tödlicher als CORONA je sein wird.

      • Freidavon sagt:

        Was sollen diese komischen Tipps Adrian? Ich weiss bestens Bescheid über die Vorgänge und brauche da keine Nachhilfe. Nur ziehe ich teilweise andere Schlüsse aus der anhaltenden Kampagne gegen die Kirche, welche für sich nämlich tatsächlich keine keine Macht hat, sondern nur in diese Position gehoben wurde. Der Staat Kirche hat nicht einmal ein Volk und sie ist stets auf Schutz angewiesen.

        Du scheinst die Dinge jedoch nicht zu überblicken, denn sonst würdest Du den ganz erheblichen Widerspruch darin erkennen, dass die, welche angeblich die selben Interessen vertreten wie die Kirche, nämlich die Medien, gegen diese Kirche die Kampagnen führen und nicht stattdessen mit ihr. Also ist die Kirche entweder unschuldiger als dargestellt, oder sie sieht sich einer erheblich größeren Macht gegenüber, welche diese Kirche lediglich bereits schon lange benutzte und nun nicht mehr benötigt. Ist das eine Grundlage zum Hass auf die Kirche, oder eine Grundlage zum Hass auf die hinter der Kirche stehenden Kräfte? Ich sage ihr fallt alle auf einen Sündenbock herein und lasst euch damit von den waren Tätern ablenken.
        Du aber scheinst nicht lediglich hereinzufallen, sondern aktiv daran mitzuwirken.

      • @Freidavon

        Ich empfinde weniger Hass auf die Kirche sondern lehne sie ganz grundsätzlich in ihrer schädlichen Funktion ab. Und diese ist die politische Steuerung ihrer Anhänger. Ob diese sich in der Steuerung geborgen fühlen oder nicht. Wenn Gläubige sich politisch am Reich beteiligen wollen, dann sollen sie wie alle anderen Bürger für sich selber denken und sprechen. Aber kein Pfaffen-Kollegium für sich die Meinung vorkauen lassen, auf deren Heranbildung das einzelne Kirchenmitglied ja ohnehin kein Einfluss besitzt. Der werte „politische Ratschschlag“ einer Kirche entspringt entweder ihrem wirtschaftlichen Interesse oder der Interpretation ihrer Schriften. Die Kirchen als Institution zb beführworten ja ihren theologischen Grundsätzen (oder welche sie als solche ausgeben) entsprechend die Asylflut. Der einzelne Gläubige gibt seinen religiosen Überzeugungen aber nicht immer den Vorzug vor Landesinteressen und sieht das möglicherweise ganz anders und empfindet die Wegzüchtung der Weißen als einen Eingriff in Gottes Schöpfung. Nur, wenn das Gegenteil in gemütlicher zum Abnicken einladenen Gruppenzwang-Atmosphäre von der Kanzel geflunkert wird, von scharfsinnigen Pfarrern die alle Einwände zu beschwichtigen wissen (das sind i.d.R. keine Dummkopfe) wie soll da selbstständiges Denken trainiert werden?

      • Adrian sagt:

        Freidavon, dann war Luthers Mühe für die Katz?

        500 Jahre millionenfachen Tod und Vergewaltigung der Märtyrer für nen Scheiss?

        ne, ne, ne, ne …kann ich nicht glauben.

      • Freidavon sagt:

        Achso, dann hälst Du also den Geist Luthers mit dem der weltweiten Medien für identisch?

        Die Tradition, welche Luther in jungen Jahren hervorrief, endete 1918. Der Protestantismus heute spielt auch damit beginnend bis jetzt überhaupt keine Rolle mehr. Willst Du mir erzählen es sind noch mächtige protestantische Kräfte am wirken, welche in der Lage sind nun endlich die Kirche auszuschalten?

        Aber wie erklärst Du dir denn die Kampagnen der Presse gegen die Kirche, obwohl Du doch auch bestimmt meinst die Medien gehören der Kirche?

      • Adrian sagt:

        Nein, ich halte den Geist Luthers nicht identisch mit den msm.

        Wie kommst du eigentlich darauf? Worauf willst du hinaus?

        Der Papst der Alleinseligmacher?

      • Adrian sagt:

        Freidavon,
        denkmalnach, warum hatte Bismark die Katholen aus den Staatsgeschäften rausgeschmissen und gegen die Jesuiten gehandelt?

        Er wird seine Gründe gehabt haben.

    • GeNOzid sagt:

      „Sollte es gelingen das deutsche Kaiserreich wieder herzustellen, dann dürft ihr mich als Schweizer Deutscher nennen, sollte es nicht dazukommen, bleibe ich Schweizer und Protestant.“

      Wann sind deine Vorfahren in die Schweiz eingewandert?
      Aus Albanien, Sir Lanka?

      • Adrian sagt:

        Meine Vorfahren sind vor sehr sehr langer Zeit in der Schweiz geboren worden.
        Wer es genau war und wann, bleibt mir selbst verschlossen.

        Wähl dir einen aus und wähle den Zeitpunkt. Kannst ruhig bei den Kelten oder Helvetern beginnen.

        PS: Und deine Vorfahren? Wann sind sie vom Baum gestiegen?

        https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Schweiz

      • GeNOzid sagt:

        Da hast du ja aus persönlichen Gründen nichts gegen rassische Separierung.

      • Adrian sagt:

        @Genozid, ich möchte diesen Scheiss nicht nochmals durchkauen.

        Lese die Geschichte der Schweiz und du musst feststellen, dass die Schweizer ein MISCHVOLK sind.

        Langsam aber sicher könnt ihr Germanen mich wirklich am ARSCH lecken.

      • GeNOzid sagt:

        „@Genozid, ich möchte diesen Scheiss nicht nochmals durchkauen.

        Lese die Geschichte der Schweiz und du musst feststellen, dass die Schweizer ein MISCHVOLK sind.

        Langsam aber sicher könnt ihr Germanen mich wirklich am ARSCH lecken.“

        Das stimmt, man weiß bereits ganz genau, woran man bei dir ist.

  67. Adrian sagt:

    Wenn es etwas gibt was ich an Deutschen liebe, ist es als einziges das deutsche Kaiserreich.
    Dagegen kommt nicht mal der Adolf an.

    • Freidavon sagt:

      Da schliesse ich mich an!
      Das Deutsche Reich war die gelungenste Version eines Rechtsstaates, welcher sich auch tatsächlich so nennen durfte. Auch wenn es natürlich nicht perfekt und ohne Untergrabungen war, so war es doch der bestmögliche Versuch die alte Ordnung mit der neuen Ordnung zu verbinden. Der Hinweis auf die Rechtsicherheit im Staate ist übrigens sehr bedeutend, obwohl kaum noch jemand versteht was dies bedeutet.
      Alles in allem wurde versucht allen Ansprüchen der Deutschen Volksgemeinschaft gerecht zu werden und jedoch die überheblichen Einflüsse von außen, welche sich in die Politik unseres Landes einmischen wollten, eine entschlossene Haltung zur Abwehr dieser Frechheiten gegenüber zu stellen.
      Dieses absolute und für die Welt beispielhafte Erfolgsmodel, konnte nur von den Neidern der dunklen Seite mit auf unendlichen Lügen basierenden Kriegshetzen begegnet werden, da diese zu so einer Schaffung von lebenswertem Gemeinschaftsgefüge nie in der Lage waren und nie sein werden.

      • Skeptiker sagt:

        Aber das ergibt eben wenig Sinn.

        Reinkopiert.
        =========

        Im Winter 1918/1919 versuchten die Kommunisten, die Macht in Deutschland an sich zu reißen. Rosa Luxemburg, Karl Liebknecht und eine Gruppe weiterer Juden übernahmen für kurze Zeit die Regierung.

        Der Kaiser floh nach Holland, weil er befürchtete, ihm würde das gleiche Schicksal widerfahren wie kurz zuvor dem russischen Zaren. Damals hatte Deutschland ca. 80 Millionen Einwohner, davon waren gerade mal 460.000 Juden.

        Obwohl der Bevölkerungsanteil der Juden bei gerade mal einem halben Prozent lag, beherrschten sie die Presse, das Finanzwesen und große Teile der Wirtschaft [4]. Als Antwort auf den Versuch der Deutschen, den ungeheueren Einfluß der Juden in Kultur, Wirtschaft, Finanzwesen und Presse einzudämmen, organisierte das Weltjudentum im Juli 1933 eine Konferenz in Amsterdam. Hier stellten sie Deutschland ein Ultimatum, in welchem sie verlangten, Hitler müsse als Reichskanzler abgesetzt werden.

        Die Antwort der Deutschen auf dieses Ultimatum können Sie sich vorstellen. Nach Beendigung der Konferenz hielt der Leiter der amerikanischen Delegation, Samuel Untermyer, eine Rede, die in den gesamten USA über den Radiosender CBS ausgestrahlt wurde. Er sagte: „Die Juden der Welt erklären Deutschland den Krieg. Wir befinden uns in einem Heiligen Krieg gegen Deutschland. Wir rufen zu einem weltweiten Boykott gegen Deutschland auf. Dies wird sie vernichten, denn sie sind von ihrem Außenhandel abhängig.“

        Hier komplett.

        http://lichtinsdunkel.blogspot.com/2008/10/benjamin-freedman-ein-insider-wart.html

        ===========

        Hier als Video.

        Benjamin H Freedman Die größten Lügen der deutschen Geschichte

        (https://youtu.be/LvvG5BOki8o?t=642)

        Aber wem erzähl ich das überhaupt?

        Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        @Freidavon

        Also ich meinte damit nicht Dich, mit wenig Sinn.

        Zumindest habe ich das ja mit den Neidern erweitert.

        Gruß Skeptiker

      • Adrian sagt:

        @Skeptiker,
        kannst du mir erklären, warum ist Hitler als selbsternannter Retter der Deutschen nicht zurück ins Keiserreich gegangen? Hätte er Geschichtsverständnis gehabt, hätte er es tun müssen.

        Aber ja ein Kathole kann ja nicht ins protestantische Kaiserreich zurück, das hätte der Vatikan nicht zugelassen. Ach so ein Pech aber auch.

      • GeNOzid sagt:

        @Adrian

        „kannst du mir erklären, warum ist Hitler als selbsternannter Retter der Deutschen nicht zurück ins Keiserreich gegangen? Hätte er Geschichtsverständnis gehabt, hätte er es tun müssen.“

        Du hast den Grund doch selbst durch die Einbindung des Videos genannt.

        Das Kaiserreich
        „…machte Deutschland zum beliebtesten Einwanderungsland…“

        Einwanderungsland wo bereits ein Volk lebt = Genozidland

        Es gibt aber jene die sind nicht deutscher Abstammung, wollen aber die selben Rechte in Deutschland haben wie Deutsche. Diese denken nur an den eigenen Vorteil.
        Wollen mitunter auch ihre asiatische Frau nicht aufgeben und gleichzeitig in Deutschland leben.

        Das hat also weniger mit dem Vatikan, also viel mehr mit Egoismus zu tun.

      • Adrian sagt:

        @Genozid,
        so gesehen hast du schon Recht. Hätten andere Länder das Vorbild Deutschlands angenommen, ihre Lebensbedingungen verbessert, gäbe es kaum Gründe auszuwandern. (Ausser das ***Klima*** ist feucht und kalt … 🙂

        Zudem hätte das Kaiserreich die Möglichkeit gehabt die Einwanderung per Gesetz zu ändern.

      • GeNOzid sagt:

        @Adrian

        Nicht der Einwanderer sollte entscheiden, ob er in ein Land einwandern darf oder nicht, sondern das Land. Das ist ja absurd. Oder entscheidet der Streuner ob er bei dem Hausbesitzer leben kann?

        Insofern ist es auch völlig egal, ob die Lebensbedingungen in anderen Ländern schlecht sind oder Menschen aus anderen Ländern irgendwelche Gründe haben auszuwandern.
        Das hat uns nicht zu interessieren.
        Wir brauchen unsere Gebiete für uns selbst. Das ist entscheidend.

      • Adrian sagt:

        Genozid, ich hab ja gar nix anderes als du gesagt:
        Das Kaiserreich hatte die Möglichkeit zu handeln. Oder?

        PS: Zu deinem Corona-Schreiben kann man sagen:

        ***Einer spinnt immer.*** 🙂

      • Nationalsozialist sagt:

        @adrian & undfreivonhirn: daran sieht man doch was für verkommene multikulturelle subjekte ihr doch seid.eben judenknechte und befürworter der rassenmischung!staats und verfassungspatrioten denen das deutsche volk völlig egal ist, weil euch billige folklore statt echter völkischer identität völlig ausreicht, ihr mißgeburten! des juden 5.kolonne!

      • Adrian sagt:

        Nationalsozialist, und langsam dämmert mir die Erkenntnis, dass Hitler tatsächlich nur ZWEI Fehler gemacht hat.

        1. er liess sich das Gas ausgehen.
        2. Hat er die falsche vergast.

        Du bist ein elendes dummes nationalsozialistisches Arschloch.
        Wahrscheinlich bist du genau so bastardiesiert wie JEDER hier in Europa und hälst dich für den letzten seiner reinen arischen Art. Du bist Krank.

      • @Adrian

        Also wenn ich mich mal unter Deustchen so umschaue, dann kann man da durchaus noch ziehmlich reine Rassetypen nach Hans F. K. Günther erkennen. Dein Problem ist, dass Du Dir entweder keine Zukunft vorstellen kannst, in welcher dahingehend Nachwuchs und Erbpflege politisch gefördert wird, oder Du lehnst eine solche Zukunft, unabhängig davon ob wir das noch politisch vor dem Aussterben auf die Reihe bekommen werden oder nicht, ganz grundsätzlich ab, weil Du möglicherweise schon derart mit fremden Rasseneinschlägen verkötert bist, dass man in einer solchen Zukunft Dir oder deiner Brut keine gesellschaftlichen oder ökonomischen Vorteile zuerkennen würde. Nur dann halte Dich doch bitte gefälligst aus deutschen Angelegenheiten heraus, wenn Du doch primär aus einer anderen Wurzel entspringst.

      • Adrian sagt:

        Volksgenosse,

        1. Gab es viel Völkerbewegungen in Europa.
        2. Hat sich dadurch in den Grenzregionen alles vermischt.
        3. Ist die Schweiz eine ausgesprochene Kultur- und Grenzregion innerhalb Europas.
        4. Hatte Hitler mir verschiedenen Völkern im 2.WK zusammengearbeitet und kämpfen lassen. Hätte er diesen ausgesprochenen Rassenhass seinen Mitstreitern geäussert wie es Nationalsozialist hier tut, hätte er seinen Scheisskrieg alleine ausfechen können. Demzufolge war Hitler niemals ein solcherart Rassenfanatiker wie es der Verräter à la Nationalsozialist vertritt.
        Hitler hätte solche Typen dem Arbeitslager zur Abkühlung zugeführt.

        Hier wird Hitler immer als zahmer Völkerfreund dargestellt, und dann kommt eine nationalsozialistische Sauschwuchtel vorbei, und unterstellt jedem, die Völkervermischung zu befürworten, was gar nicht stimmt. Solche Fanatiker hasse ich aufs äusserste und würde sie tatsächlich am liebsten das erleben lassen was sie anderen antun wollen.

        Desinformanten à la Nationalsozialisten sind die wahren Volksverräter.
        Hitler hatte niemals ein solches widerliches Ansinnen wie der Nationalsozialist.

        Das ist das erste mal wo ich für Hitler spreche, aber ich spreche ihn nicht von seinen Fehlern frei.

      • Nationalsozialist sagt:

        keine angst mein verjudeter freund,ich kann meine ahnenreihe bis ins 12.jahrhundert zurück verfolgen.da ist nix bastardisiert.meine familie ist zum größten teil sogar blond und blauäugig,du dummer hund!

      • Nationalsozialist sagt:

        tja adrian,ich hasse außer den juden keine anderen rassen.aber den juden hasse ich wie die pest! ist also klar,das du eine abneigung gegen mich verspürst, du mimikri treibender bastard von einem judenschwein!

      • michrensle sagt:

        Naso ärgere dich nicht , die sind sowieso nur Spreu ! Zukünftiger Dung auf unseren Feldern !

      • Adrian sagt:

        Hier sieht man blonde, blauäugige schrumpfhirnige Kinder des Nationalsozialisten bei ihrer Arbeit, äh, Verrat am eigenen Volk.

        Die Missgeburten des Nationalsozialisten. 🙂
        Blond, blauäugig und dumm. Hauptsache: sozial und international.

        Das ist die verkommene Brut, die sich hihre eigenen Probleme schafft und andere dafür verantwortlich macht. InterNATIONALsozialistische Drecksbrut.

      • Adrian sagt:

        Na schau, hier das zweite Töchterchen vom Nationalsozialisten.
        Blond, blauäugig und strohd… den Rest kennen wir doch …

        SOOO ein nettes Mädchen.

        Warum ist die nur so schräg drauf, was hat der Nationalsozialist bei der Erziehung nur verpasst.

        Blond, blauäugig und strohd…

      • Adrian sagt:

        Hier die Mutti der natioanalsozialistischen Kinderchen.
        Blond, bauäugig, und sehr sozial. Bravo!!!

        Gute Wahl Herr Natioanalsozialist.

        Ist ja immer wieder schön die eigene Dummheit andern in die Schuhe schieben zu können. 🙂

      • Adrian sagt:

        Ach, ich vergesslicher Narr, wie könnte ich DIE nur übersehen.

        Hier ist ja die blondeste, blauäugigste, obersozialste Supermutti.

        Tja, das kommt dabei raus, wenn man sich auf blond, blauäugig spezialisiert. 🙂

        https://www.google.com/search?q=merkel&tbm=isch&ved=2ahUKEwiowLC3wKXoAhXYtqQKHRxXB4AQ2-cCegQIABAA&oq=merkel&gs_l=img.3..0i131i67j0l9.63533.64829..67213…0.0..0.112.609.2j4……0….1..gws-wiz-img…….0i67j0i131.WuWN1P7sF8M&ei=htpyXqjlE9jtkgWcrp2ACA&bih=806&biw=1361&client=firefox-b-d

      • GeNOzid sagt:

        @Adrian

        „1. Gab es viel Völkerbewegungen in Europa.
        2. Hat sich dadurch in den Grenzregionen alles vermischt.
        3. Ist die Schweiz eine ausgesprochene Kultur- und Grenzregion innerhalb Europas.“

        Dieser Quatsch entstammt 1 zu 1 der Genozid-Propaganda vom System, um den Weißen Genozid zu rechtfertigen.

        Es spielt auch überhaupt keine Rolle inwiefern die Volks- und Rassebewahrer selbst vermischt sind.
        Selbst ein reiner Schwarzer kann sich theoretisch für den Erhalt unserer Art einsetzen und sich dafür einsetzen, daß „die Besten unserer Art“ Kinder bekommen.

        Du bist augenscheinlich selbst total vermischt und meinst deswegen aus reiner Ich-Bezogenheit, es gäbe keine Notwendigkeit unsere Art zu erhalten und auf eine höhere Ebene zu erheben, sodass die nachfolgenden Generationen genetisch höherwertig sind.

        „du genau so bastardiesiert wie JEDER hier“

        Davon ab schließt du augenscheinlich von dir auf Andere.
        Du hast in Wahrheit doch nur Angst, daß du zukünftig Europa verlassen musst.
        Dein Geschreibe erinnert mich frappierend an das Geschreibsel von typischen Migranten, die nicht zurück in ihre Heimat möchten.
        Wenn du dich so verhältst wie hier jetzt, dann wirst du ganz sicher Europa verlassen müssen, denn du stellst dich gegen die europäische Identität. Das sichert dir ein Ein-Weg-Fahrschein nach Afrika.

        Dein Unwissen bezieht sich offensichtlich nicht nur auf Rassewissen.
        Denn…
        Adrian:
        „Nationalsozialist, und langsam dämmert mir die Erkenntnis, dass Hitler tatsächlich nur ZWEI Fehler gemacht hat.

        1. er liess sich das Gas ausgehen.
        2. Hat er die falsche vergast.“

        „Hätte er diesen ausgesprochenen Rassenhass seinen Mitstreitern geäußert wie es Nationalsozialist hier tut..“

        Blödsinn. Gegen Genozid zu sein ist KEIN Rassenhass. Deine Umdeutung entstammt 1 zu 1 dem antiweißen System.

        „Hitler hätte solche Typen dem Arbeitslager zur Abkühlung zugeführt.“

        Solche Sprüche kann man 1 zu 1 von Antifanten lesen, die keine Argumente und keine Ahnung haben.

        „und unterstellt jedem, die Völkervermischung zu befürworten, was gar nicht stimmt.“

        Hallo? Liest du eigentlich deine eigenen Kommentare selbst?
        Zitat:
        „1. Gab es viel Völkerbewegungen in Europa.
        2. Hat sich dadurch in den Grenzregionen alles vermischt.
        3. Ist die Schweiz eine ausgesprochene Kultur- und Grenzregion innerhalb Europas.“

        Selbstverständlich befürwortest du Völkervermischung. Das hat Nationalsozialist schon ganz richtig erkannt.
        Meinste wir sind alle blöde und erkennen deine Intention nicht?

        „Desinformanten à la Nationalsozialisten sind die wahren Volksverräter.“
        Gähn…

        „Hitler hatte niemals ein solches widerliches Ansinnen wie der Nationalsozialist.“

        Identität erhalten und stärken ist widerliches Ansinnen?
        Völker und Rassen auslöschen durch Vermischung ist dann eine gute Tat oder wie?

        „Blond, blauäugig und dumm.“

        Nun ist klar, woran man bei dir ist.

  68. Eure Mutti sagt:

    Irgendwie wollen meine Kinder ihren Stubenarrest nicht einhalten. Aber bei so viel Trauma, das die durchgemacht haben, dürcke ich noch mal ein Auge zu…

    • Eure Mutti sagt:

      Aber toll wo die ihre IS-Fahne herhaben.. Mitgebracht? Das nenne ich Kulturimport! Fachkräfte für Schächtung kann man nie genug haben. Weite so, wir schaffen das!

  69. adeptos sagt:

    @ Frei davon…DU bist auch ein Durcheinandergewirbelter – Orientierungsloser Dummkopf !!

    Freidavon
    17. März 2020 um 11:46
    Schrang, was für ein Genie! Es geht also um Verstaatlichung der Unternehmen? Da hat er ja sehr gut aufgepasst, denn es ist nämlich gar nicht so, dass Unternehmen die Staaten einkassieren, sondern umgekehrt. (Zitatende Frei davon)

    WER ist denn der BE – Herrscher der Staaten DU Trottel !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Etwa DU – in Deiner NICHT VORHANDENEN DEMOKRATIE ??????

    Jetzt treibt man die Unternehmen in die Insolvenz und dann kommt die FED – gibt den „Staaten“
    Fiat Money = Schein – Geld (im Wahrsten SINNE des Wortes SCHEIN – Geld = GeldSCHEINE )um die IN DEN RUIN GETRIEBENEN Unternehmen billig aufzukaufen !!!

    Und WEM gehören diese dann ???…Etwa dem STAAT ! DU TROTTEL !!!
    Nein – der Federal Reservè !!!

    Und WER steckt hinter der FED – hinter der BIZ /Basel – welche sich schön das Gold welches Adolf aus den Zentralbanken der Länder nach Basel bringen liess ??? W E R ???

    Ja – genau – DU Trottel – die Zionisten welche seit 500 Jahren ALLE KRIEGE ANGEZETTELT UND FINANZIERT HABEN !!!

    Nicht die am HIRN BESCHNITTENEN WIE DU – sondern die an ihren kleinen Schwänzen Beschnittenen – solche Traumtänzer wie DU einer bist !!!

    Demokratie ist die Schlimmste Staatsform welche man auf LUG UND TRUG AUFBauen kann !!!

    Die Verlogenste und HINTERFOTZIGSTE !!! Hier wird dem Bürger Vor-ge-Gaukelt dass dieser mit dem Abstimmen etwas zu Bestimmen hat ???…..DA lacht doch ein jeder ESEL und läuft den ganzen tag seiner vor die Augen gehaltene Rübe nach !!!

    SO wie DU- Du TRAUMTÄNZER UND MILLIONEN VOLLTROTTEL MIT DIR !!!

    ADOLF HITLER – DER KLEINE MELDELÄUFER HAT DIESE Beschnittenen Lausejungs durchschaut – leider hat ER nicht bemerkt – wie viele VERRÄTER IN SEINEN EIGENEN REIHEN WAREN !!!! Solche wie DU einer bist !!!…DU ROMgläubiger ANTICHRIST !!!

    Wo ich doch geschrieben habe dass ROM seit nahezu 500 Jahren fest in der Hand der Jesuiten ist !!!
    DU bist auch so ein VERRÄTER !!! Nimm ein Beispiel an JUDAS und folge diesem nach !!!

    Wieso können ein paar Handlanger der Zionisten 80’000’000 Millionen Menschen in DE sagen was DIESE ZU TUN HABEN ??????

    Und dieses nicht nur in DE – sondern in ganz EUropa – inklusive der Verfluchten Halunken in der Schweiz !!!

    Wenn IHR mal endlich gelernt hättet zu Denken – dann wäre auch EUCH DUMM dieses Aufgefallen !!!!
    Aber Hildegard von Bingen hat vor 1000 Jahren schon geschrieben dass der FREI VON ALLEM und seine Bekannten NICHT DENKEN KÖNNEN !!!!

    BIST DU endlich mal DURCHBLICKST ist draussen schon ALLES DUNKEL !!!!!!

    Und ich gehe jetzt in meinen Geliebten Wald – solange dort noch Bäume Stehen …..

    • Freidavon sagt:

      Der Trottel bist Du!….denn Du verstehst selbst die einfachsten Hinweise in meinen Worten nicht.

      • adeptos sagt:

        @Frei davon……na- dann „Weise mich doch mal auf deine „Hinweise“ hin !!!

      • Freidavon sagt:

        Man Adeptos, ich habe sinngemäss das gleiche gesagt wie Du. Nur habe ich es ironisch verpackt.

        Nur ist es meiner Meinung nach nicht richtig, dass dies schon immer vom Juden betrieben wurde. Diese Unterwanderungen von Regierungen wurden von allen Spitzen der Hochfinanz gewollt und das waren natürlich nicht alles Juden. Was sich dann herauskristallisiert hat, ist dass die Juden es noch viel mehr wollen als die anderen.

      • Eure Mutti sagt:

        @Freidavon

        Wohl die erfolgreichste Mafia aller Zeiten.

    • Wenn hier Unternehmen insolvent gehen, dann wird der Markt für die größtenteils internationalisierte Konkurrenz bereinigt. Die Verschuldung lief und läuft davon auch ganz unabhängig. Solche Ereignisse initiieren weniger (die Zeiten sind seit Jahrhundeten vorbei), sondern katalysieren. Wir waren schon lange vor „made in germany“ im Besitz der Hochfinanz. Das fing schon an, als sich die Fürsten bei Rothschild und Konsorten Geld liehen, um Armeen zu besolden, und damit ihre Vettern zu berauben.

  70. GeNOzid sagt:

    CONTAGION | Trailer deutsch
    (https://www.youtube.com/watch?v=yz9F-k4_M5c)

    Schrang: Corona-Wahrheit: Nur für Erwachte
    (https://www.youtube.com/watch?v=0VXzH6USrU0)

    Janich: Blutbad an ALLEN Börsen & Bitcoin: Kontrollierte Sprengung des Finanzsystems durch Corona?
    (https://www.youtube.com/watch?v=IEe40aQ-_zM)

    Regime rät von Hamsterkäufen ab, sollte klar sein, daß dies darauf hindeutet, daß es bald nichts mehr gibt.

    „16.03.2020 19:17 Uhr – 03:13 min
    Steinmeier mahnt zu Einigkeit
    „Viren haben keine Staatsangehörigkeit“
    In einer Videobotschaft appelliert Bundespräsident Steinmeier an das Verantwortungsbewusstsein der Deutschen. Außerdem mahnt er zu Solidarität und Einigkeit in ganz Europa. Denn, so Steinmeier, nach der Corona-Krise werde die Welt eine andere sein.“

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Viren-haben-keine-Staatsangehoerigkeit-article21646616.html

    Kündigt der da die Vereinigten Staaten von Europa an oder gleich die Weltregierung?

    „Alles was wir benötigen, ist eine richtig große Krise, und die Nationen werden die neue Weltordnung akzeptieren.“
    David Rockefeller

    Die Corona-Hysterie
    eignet sich perfekt dafür, um Bürgerrechte einzuschränken oder ganz
    abzuschaffen.

    • Corona macht möglich, dass
    sich Menschen freiwillig unter Quarantäne, was nichts anderes als eine andere
    Form von Haft ist, stellen lassen.

    • Corona macht möglich, dass
    wir uns an verstärkte Polizei – und Militärpräsenz auf unseren Straßen
    gewöhnen.

    • Corona macht möglich, dass
    sich Menschen nicht mehr versammeln dürfen oder wollen! Einschränkung der
    Versammlungsfreiheit (Frankreichs Gelbwesten erlahmen!)

    • Corona macht möglich, dass
    Menschen gegen ihren Willen geimpft und zugleich verchippt werden können. Die
    verfassungsrechtliche „körperliche Unversehrtheit eines Menschenlebens“ ist
    dann passé.

    • Corona macht möglich, das
    Bargeld, unter dem Vorwand von Ansteckung, abzuschaffen.

    • Corona macht, zwecks
    Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung, die totale Überwachung möglich.

    • Corona ist das perfekte
    Alibi für den Zusammenbruch des Finanzsystems. Somit bleiben die wirklichen
    Gründe und wahren Verursacher im Hintergrund.

    • Corona lenkt womöglich
    davon ab, dass die Menschen in Wuhan an der Strahlung von 5G erkrankt und
    gestorben sind, nicht aber am Virus. Denn in Wuhan ist 5G seit Herbst 2019
    vollständig ausgerollt und in Betrieb! Wurde Corona erfunden, um von der
    Belastung durch 5G abzulenken?

    • Der Corona-Virus erzeugt
    Angst. Diese Angst ist ansteckender als der Virus. Und das scheint gewollt!
    Denn hat der Mensch erst Angst, dann lässt er alles mit sich geschehen und sich
    alles einreden.“ (Zitat Jankai Weyers)

    • michrensle sagt:

      Das trifft sich ja gut , denn Angst und Geld , haben einige hier noch nie besessen ! Also geht der Plan „NWO“ wieder nicht auf ! Die können mit ihrer koscheren Schlauheit drehen und wenden was sie wollen ! Die Schnobbel Nasigen Pläne werden niemals Aufgehen ! Planet der Affen Fiktion , Planet der Ratten , unmöglich !!! Eine Dezimierung der Menschheit ist so oder so unumgänglich , das sehe ich nicht aus NWO Sicht , sondern durch verkommene Individuen , von der der gesunde Rest befreit werden muss , bevor diese auch noch in den Abgrund gerissen werden ,und dadurch der Planet seine Wahre Existenz verwirkt hätte ! Ja Jungs so sieht es aus , und damit Kommt der Glaube wieder ins Spiel , von dem sich so viele abgewendet haben ! Denn ohne Glauben ??? macht das alles keinen Sinn ! Heil den Wahren unter uns

      • michrensle sagt:

        Auf anderen Planeten primitive oder anders gesagt einfache Lebensformen zu suchen ist Unfug ! Weil es keinen Sinn machen würde !!! Versteht ihr , das wäre überflüssig , unnötig ,Sinnlos !!! Das wäre eben so als ob ich auf anderen Planeten nach Raffinerietrten Diesel suchen Würde !!! Wenn man nach Primitiven Lebensformen suchen will , bleibt man am Besten auf der Erde , und man wird sehr schnell fündig ! Als Arier kann man sie sogar Riechen “ JUDEN“ ! oder kennt einer von euch noch primitivere Lebensformen ??? Dann sagt es mir Bitte