AfD und Israel

220

13. November 2019 von yuritschernokow


Daß es sich bei der AfD um die einzige Partei handelt, welche sich kritisch über die Zustände in der BRD äußert und hier und da auch Proteste mit anführt, steht außer Frage. Viele Menschen aus dem deutschen Volk legen ihre Hoffnungen in diese Partei, weil sie dem Anschein nach, viele Positionen des deutschen Volkes teilt und auch im „öffentlichen“ politischen Diskurs vor keiner kritischen Beurteilung der Ereignisse im Land zurück schreckt. Das will ich dieser Partei auch nicht absprechen.

Versteht die Masse der AfD-Wähler aber überhaupt die Ambitionen dieser Partei? Die Führungsspitze in der AfD wurde doch bereits mit systemtreuen Personen besetzt. Kaum ein Führungskader der AfD stammt auch wirklich aus dem Volke. Hinzu kommt, daß die AfD – Führung ganz im Geiste der Bundeskanzlerin Merkel agiert, in dem sie den Schutz und das Existenzrecht Israels als Teil der Staatsräson interpretieren. Ebenso werden in dieser Partei sämtliche historische Lügen und Verdrehungen über das Volk mittels Siegergeschichtsschreibung anerkannt und so nach außen getragen. Das kommt einem Faustschlag mitten ins Gesicht eines jeden Deutschen gleich.

Was Sie von der AfD halten sollten, sehen sie in den folgenden zwei Filmen:

Welches Stadium der Ignoranz muß man erreichen, um von einem Schutz Israels als Staatsräson zu palavern?

Machen Sie sich nun eigene Gedanken über die AfD, wenn Sie auch den zweiten Film gesehen haben! Wie borniert und welche Ignoranz kann man den Tatsachen gegenüber eigentlich noch aufbringen?

Ihr Yuri Tschernokow

PS: Vergleichen lohnt immer!

 

 

220 Kommentare zu “AfD und Israel

  1. Skeptiker sagt:

    Gerade gefunden.

    Denken und sprechen ein Verbrechen?

    „Denken und sprechen ein Verbrechen?“ ist der Titel eines im Jahre 2019 erschienen Buches der deutschen Rechtsanwältin und Revisionistin Sylvia Stolz.

    Das Buch analysiert die juristische Lage in der BRD, verwirft die ständig propagierte Aussage von der „Rechtsstaatlichkeit“ der BRD und zeigt auf, wie viele Äußerungen und Texte strafverfolgt werden, die weder Unwahres noch Gewalttätiges beinhalten, keinen Aufruf zu Gewalt oder „Haß“, sondern Gedanken und Informationen zu rechtlicher und politischer Aufklärung, zu Geschichte und Zeitgeschehen zur Verfügung stellen.

    Zudem wird die Sprache der BRD offengelegt, in welcher Kritiker und Dissidenten als „Holocaustleugner“, „Volksverhetzer“, „Rassisten“, „Antisemiten“ bezeichnet und wegen bloßer Wortäußerungen als Verbrecher behandelt werden. Im Zusammenhang mit der vorherrschenden westlichen Ausrottungsagenda an den Weißen werden Zitate wie jene des Juden Noel Ignatiev zur Ausrottung der „weißen Rasse“ (d. h. vor allem → nordische Prägung) festgehalten.

    Hier komplett.
    https://de.metapedia.org/wiki/Denken_und_sprechen_ein_Verbrechen%3F

    ========================

    Zur Erinnerung.

    Sprechverbot – Beweisverbot – Verteidigungsverbot, Sylvia Stolz auf der 8. AZK Nov. 2012

    Das ist auch gut, ich meine zur Erinnerung.

    Holocaust als Religion und Waffe ~ Jürgen Riegel & Horst Mahler

    Gruß Skeptiker

  2. adeptos sagt:

    @Wolfcasper (Kasperli)…..Sie sollten Ihre Psycho Tabletten REGELMÄSSIG EINNEHMEN ansonsten kommt Ihr Persönlichkeits- System noch mehr durcheinander als es schon OFFFENSICHTLICH IST !!!
    Soviel zu Ihnen !!

    @ den Deutschen Volksgenossen und GeNOzid !….Ihr kennt doch sicher das National Journal –
    als „Nationalsozialisten“ !

    Gestern Abend Gelesen

    In der Ausgabe vom 11.10.2019 mit dem Titel „Die URwahrheit der Welt“ steht auf Seite 2 ganz unten folgendes : JESUS lenkt in seinem Kampf gegen die Juden unsere Aufmerksamkeit auf einen bislang kaum beachteten , aber entscheidenden Kernpunkt : warum diese Juden so ganz anders sind als alle anderen Menschen auf diesem Planeten.
    Durch die alten Überlieferungen glauben viele zu wissen, dass Abraham der Stammvater der Juden ist. Allerdings gibt es Hinweise, dass das UR-Volk Abrahams von jenen, die sich JUDEN NENNEN, gekapert und ausgetauscht worden ist.
    Der Begriff „JUDEN“ soll gemäss ernsthafter Forschungsergebnisse (Ausführliches dazu in dem bald erscheinenden Buch “ UR-WISSEN“ dem —> Germanischen Stamm der JÜTEN entliehen sein !
    (Zitatende)
    Vielleicht mag sich der eine oder andere noch Erinnern dass ich vor nicht allzu langer Zeit geschrieben habe dass die Jüten – URsprünglich die GUTEN oder die GOTEN aus dem Norden waren – und erst später als JUDEN auftauchten !

    Jetzt habt IHR ZWEI VERIRRTEN ja noch einen dritten im Bunde – den Casperli Wolf – ein „echter Dochtler“ wie der Enrico diesen nennen würde 🙂

    Wenn ich Euch einen GUTEN Rat geben darf – WANDERST AUS – am besten Richtung SÜDPOL – zu Euren „Reichsbürgern“ mit den Fliegenden Untertassen – da seid IHR beide in der Richtigen-Rechten Gesellschaft !
    In Deutschland ist angeblich sogar das G-4 Netz noch Schwächer als in Albanien – eventuell ist dieses der Grund dass Euer Gesabbere welches Ihr hier Postet so Unverständlich herüberkommt ! 🙂

  3. Johann Kreiswald sagt:

    Sachsens „Orientierungsrahmen für die Sexualerziehung“ ist ein Gender-Lehrplan
    https://kultur-und-medien-online.blogspot.fr/2016/12/sachsens-orientierungsrahmen-fur-die.html

    „Diese Woche hat das sächsische Kultusministerium seinen textlastigen „Orientierungsrahmen für die Familien- und Sexualerziehung an sächsischen Schulen“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Federführend war CDU-Kultusministerin Brunhild Kurth. Der Freistaat wird gegenwärtig von einer CDU/SPD-Koalition regiert.
    Die sächsischen Schulpolitiker haben die Richtlinien für die Sexualerziehung deutlich dem herrschenden Zeitgeist angepasst und die links-grüne Mode-Ideologie „Gender“ eingeführt. Sie gingen aber wesentlich geschickter als ihre hessischen Kollegen vor und mieden die autoritäre Sprache des hessischen Kultusministers Ralph Alexander Lorz (CDU).“

    Der deutsche Staat kämpft weiter für die Entrechtung aller Eltern in Deutschland
    http://www.pravda-tv.com/2014/11/bundesverfassungsgericht-stellt-klar-kinder-gehoeren-dem-staat/

    Jundendämter mit Stasi-Methoden gegen Eltern
    http://www.pravda-tv.com/2013/08/jugendamt-fuhrt-stasi-methoden-ein-im-jugendamt-in-breiter-front-unterwegs/
    http://www.pravda-tv.com/2015/11/jugendamt-gegen-eltern-gegen-kinder-jetzt-auch-gegen-meinungsfreiheit-eine-akute-warnung-fuer-eltern/
    http://www.pravda-tv.com/2015/11/jugendamt-gegen-eltern-gegen-kinder-jetzt-auch-gegen-meinungsfreiheit-eine-akute-warnung-fuer-eltern/

    Heimkinder für Malariaexrimente missbraucht
    https://marbec14.wordpress.com/2018/04/25/heimkinder-und-weitere-menschen-fuer-malariaexperimente-missbraucht/

    • GeNOzid sagt:

      Natürlich gehören die Kinder dem „Staat“, schließlich registriert ja fest jeder sein Kind beim System und gibt damit das Eigentum an seine eigenen Kinder ab. Fortan erhalten die Eltern dann vom System nur noch die Erlaubnis Umgang mit den Kindern zu haben: Erziehungsberechtigt!.
      Das bedeutet, daß das System Menschen berechtigt die (System)kinder zu erziehen. Diese Berechtigung kann das System den „Eltern“ aber wieder entziehen. Dafür ist dann das Jugendamt da und dieses kann die Erziehungsberechtigung an andere Menschen erteilen. Die Kinder bleiben aber stets Eigentum des Systems.

      Dasselbe passiert wenn man sein KFZ beim System „anmeldet“. Man gibt damit das Eigentum an seinem KFZ auf, verschenkt es also an das System. Danach muss man Benutzungsgebühr an den neuen Eigentümer vom KFZ bezahlen -> KFZ-Steuer.

      • GeNOzid sagt:

        Wenn man später das KFZ verkauft, verkauft man nicht mehr das Eigentum am KFZ sondern nur noch das Recht das KFZ vom tatsächlichen Eigentümer zu nutzen. Der neue Besitzer (!) vom KFZ übernimmt dann die Begleichung der Nutzungsgebühren („KFZ-Steuer“).
        Wenn man die Benutzungsgebühren nicht bezahlt, darf man das Fahrzeug nicht mehr nutzen und es folgt dann schlussendlich die „Stilllegung“, weil der echte Eigentümer nicht will, daß man seine Fahrzeuge gratis nutzt.

  4. Ostfront sagt:

    Glaubensbekenntnis

    Ich glaube an einen einigen, ewigen, unendlichen, allgegenwärtigen, allmächtigen, allwissenden, allgütigen, allgerechten, allbarmherzigen Gott, durch den Alles entsteht und vergeht und ist, was da entsteht und vergeht und ist, der in Allem lebt und webt und ist, wie Alles in Ihm; der Alles weiß, was gewußt wird und gewußt werden kann, der alle seine Geschöpfe in Eins liebt, wie sich selber, der das Gute will und das Böse nicht will, der Alles im Laufe der Zeiten zu gerechten Zielen führt, der sich auch des Bösen erbarmt, also daß er die Strafe selbst nur zum Mittel seiner Besserung und endlichen Beseligung macht.

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    ————————————————————–
    Vergleichende Anatomie der Engel.
    ————————————————————–

    Vorwort.

    Die neuere Zeit hat sich ein vorzügliches Verdienst durch den Fleiß erworben, mit dem sie durch vergleichende Untersuchungen des Baues niederer Geschöpfe über den des Menschen Aufklärung zu verbreiten suchte. Allein noch hat man bisher nicht daran gedacht, zu demselben Zwecke auch Beobachtungen auf den Bau höherer Geschöpfe zu richten, ungeachtet hiervon wenigstens eben so viel Frucht zu erwarten stände. Es ist der Zweck gegenwärtiger Skizze, eine Grundlage zur Ausfüllung dieser Lücke zu legen. Da ich mich vergebens im Linne´íschen System nach einem Namen für den Gegenstand meiner Beobachtungen und Classifikation in genera, species und subspecies umgesehen habe, so habe ich mich genöthigt gesehen, den volksthümlichen Namen Engel dafür aufzunehmen, unter dem man bekanntlich höhere Geschöpfe im Allgemeinen versteht.

    Die Classifikatoren werden hoffentlich dem hier noch fühlbaren Mangel bald abhelfen.
    ————————————————————–
    Einleitung.

    Der Mensch

    im Allgemeinen ist im Grunde nicht weniger kleinstädtisch und von sich eingenommen, als ein großer Theil der Einzelnen. Vor dem Spiegel der Selbstbeschauung stehend, betrachtet er sich wohlgefällig und sieht in sich das Meisterstück der Schöpfung. Allein mag es immerhin seyn, daß er auf dem winzigen Erdball zugleich mit dem Reichsapfel der Herrschaft den Apfel der Schönheit in der Hand hält, bei einer allgemeinen Preiswerbung aller Weltgeschöpfe um letztern würde er vielleicht nicht den Grübs davon verdienen. Uns behagt freilich des Menschen Form, weil wir eben selbst Menschen sind; unser Gefühl also, als Richter gesetzt, instinktartig Partei nimmt; aber schon Cicero sagt, eben darum würde wahrscheinlich das Pferd im Pferde= und der Esel im Eselgeschlecht das Ideal der Gestalt suchen. Die Eitelkeit ist, wie man sieht, ein Naturfehler, der nicht bloß Einzelnen, sondern Geschlechtern anhängt und wir dürfen also wenigstens unser Selbstgefühl nicht zum Paris machen, der den Apfel austheilt.

    Verlassen wir also diesen bestochenen Richter und fragen den Verstand, der freilich einen gefühllosen und kalten, aber um so klarern und überschauendern Blick hat, um die Beurtheilung der Gestalt des Menschen, so sagt er uns: sey Schönheit, was sie sey, wenigstens Harmonie der Form verlange ich von ihr. Betrachte ich aber die menschliche Gestalt mit ihren vielen Ecken, vorstehenden Knorren, Auswüchsen, Löchern, Höhlen u. s. w., so sehe ich zwar allenfalls wohl eine, zu verschiedenen nützlichen Verrichtungen zweckmäßig eingerichtete , Maschine in ihr, weiß aber nicht recht, worin die Schönheit des ganzen liegen soll. Es scheint mir vielmehr ein verunglücktes, oder besser ein erst halbgeglücktes, Streben dazu vorzuwalten, was in einzelnen Theilen mehr oder weniger hervortritt: in der Wölbung der Stirn, der Gestalt des weiblichen Busens, der Blüthe des ganzen Menschen, dem Auge, dem einzigen, fast vollendeten Theile, aber diese verschiedenen Theile, die von der Schönheit gekostet zu haben scheinen, stimmen doch selbst zu keinem Ganzen zusammen, in dem der Verstand eine Harmonie fände, wie er sie von der Schönheit verlangt, und viele Theile sieht er nur als Handwerkszeug und nutzbaren Hausrath am Körper angebracht, nicht aber als Glieder, die der Begriff der Schönheit forderte. Die Schönheit soll aber ihre Einheit in sich selbst tragen; nicht vom Zweck oder Nutzen, dem Juden borgen. Diese Betrachtungen müssen wir, wie gesagt, unparteiisch anstellen, indem wir das Gefühl, was dem Menschen als Menschen eingeboren ist, bei Seite setzen.

    Wir stehen jetzt hoch über der Erde, erblicken sie zugleich mit den übrigen Weltkörpern, vergleichen ihre Geschöpfe und es ist uns erlaubt, wenn wir irgendwo vollkommnere finden, der buchtigen und bergigen Figur des Menschen zu lächeln, in deren Thon man gleichsam den groben Fingerabdruck der hier erst noch stümpernden Natur überall erblickt. Freilich kann uns der Contrast nur erst recht in die Augen fallen, wenn wir mit demselben Blick zugleich in ihre andern Werkstätten schauen, wo sie ihre Meisterstücke aufgestellt hat.

    In der That, selbst abgesehen davon, daß der Verstand unfein genug ist, uns zu sagen, es könne noch schönere Geschöpfe geben, als wir sind, und wenn wir es zu glauben uns sträubten, sey es nur aus demselben Grunde, warum der Verliebte es übel nähme, wenn man den Reizen seiner Geliebten eine andere Stufe, als die erste anweisen wollte, wir aber in uns selbst verliebt seyen; selbst abgesehen also von diesem Räsonnement des Verstandes, liegt auch der Schluß nicht weit, daß wir überhaupt auf unserer Erde die vollkommenste Gestalt zu finden nicht erwarten dürfen. Wir könnten es dann, wenn unsere Erde die höchste Stufe im Weltraum einnähme; daß sie aber diese nicht einmal in unserm Planetensystem einnimmt, ergiebt sich schon aus ihrer Stellung darin, da sie weder der Sonne zunächst, noch am entferntesten von ihr, noch selbst in der Mitte zwischen den andern Planeten befindlich ist; mithin, wenn auch unsere Sonne nicht selbst schon als König sie sie überragen müßte, sie doch ihrer Rangordnung im Planetensystem nach nur als Zwischenglied auf jeden Fall erscheint. Auf einem höher ausgebildeten Weltkörper wird man aber auch vollkommner ausgebildete Wesen zu finden erwarten dürfen.

    Wenn nun aber der Gipfel der göttlichen Kunst in der Ausarbeitung der menschlichen Gestalt noch nicht erreicht wurde, können wir uns nicht wenigstens denken, zu welchen Gestalten sie durch ihre weitern Fortschritte geführt werden wird ? Wir nehmen alsdann unsern Tubus zur Hand, blicken auf Weltkörper, denen wir die Rangordnung über den unsrigen nicht streitig machen, und sehen ob dort wirklich solche Geschöpfe vorhanden sind. Man wird dies nach Gruithuisens Entdeckungen im Monde für nichts Unmögliches halten. Das körperliche Auge wandelt ja schon mit Vierzigtausendmeilenstiefeln in der Welt herum, wie viel mehr wird sich mit dem geistigen ausrichten lassen, das ich zu Hülfe genommen habe, wo jenem die Kluft noch zu gewaltig schien. Ich lege die Resultate meiner Beobachtungen, die namentlich auf die Sonne gerichtet waren, der Welt vor; wer durch denselben Tubus sieht, als ich, wird sie bestätigt finden, und keiner weitern Beweise bedürfen.

    Die Beweise und die ganze Einkleidungsart der folgenden Darstellung sind nur für die, denen die Mittel zur directen Anschauung fehlen.

    (…)

    Vergleichende Anatomie der Engel. Eine Skizze von Dr. Mises ( Gustav Theodor Fechner )

    https://ia800609.us.archive.org/20/items/b29290508/b29290508.pdf
    ————————————————————–
    Zend=Avesta oder über die Dinge des Himmels und des Jenseits; vom Standpunkt der Naturbetrachtung.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/11/13/afd-und-israel/#comment-48215
    ————————————————————–
    GNM ®*) und Israel

    (…) Sagte hier der Pharisäer: ,,Aber Herr, Du mußt es doch für Dich als ganz bestimmt voraussehen, ob sich die Juden und Templer bessern oder nicht bessern werden, und danach dann auch sagen, daß über sie das angezeigte Gericht entweder nicht kommen oder für bestimmt kommen wird!“

    Sagte Ich: ,,Ja, so denkst du als ein Mensch, – aber Ich denke da ganz anders. Hast denn du noch nie in der Schrift gelesen hier und da, wo es hieß: ,Und Gott hatte von diesem Volke sein Gesicht abgewandt.`?

    Was will aber das sagen?

    Siehe, das will soviel sagen: Ich sehe, so Ich ein Volk ein-, zwei-, drei- bis sieben Male ermahnt habe, dann nicht mehr darauf, was es will, und was es dann tut; kurz und gut, das Volk oder auch ein jeder Mensch für sich kann da wollen und tun, was ihm beliebt, und Ich nehme von nichts Kenntnis und Wissenschaft bis entweder zu seiner vollen Besserung oder bis zu seinem Sündenvollmaße.

    Wie dann das Volk oder auch ein Mensch will und handelt, so wird es ihm auch werden!
    Denn Ich habe das auf der Erde schon so eingerichtet, daß auf jede Handlungsweise der Menschen der sichere Erfolg von selbst kommen muß. [Ev 8, Kap. 99, 16 f.]

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/11/13/afd-und-israel/#comment-48091
    ————————————————————–
    Israel und der Geistesblitz ↯*)

    Der Mossad denkt – Satan lenkt !
    ———————————————————————–
    ↯*) Der Geistesblitz, fremde Staatsbürger zu Menschenversuchszwecken zu mißbrauchen !!!
    ———————————————————————–
    Kein Menschenrecht für Leihkaninchen

    Deutsches Buch von Hans Kaufmann aus dem Jahr 1985.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/11/13/afd-und-israel/#comment-48042
    ———————————————————————–
    Vom Leben nach dem Tode ! ( Schluss )

    https://websitemarketing24dotcom.wordpress.com/2019/06/25/modernes-grand-sonnenminimum-hat-die-neue-kleine-eiszeit-bereits-begonnen/comment-page-1/#comment-8109
    ———————————————————————–
    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

  5. adeptos sagt:

    @ ALLE BEWOHNER VON „DACH“ (Deutschland/Austria/ConfoederetiaHelvetica)……

    im Kontext zu meinen Briefen welche ich in all den Jahren hier EINGESTELLT HABE ist die
    Verfolgung und Einkerkerung der ECHTEN NAZI nichts anderes als eine

    REINE CHRISTENVERFOLGUNG !!!!!!

    Ausgelöst durch die – von welchen GOTT spricht – dass DIESE VORGEBEN JUDEN zu sein –
    aber keine sind !!!!

    Jesus hat dies ganz KLAR und DEUT(sch)LICH in Johannes Kapitel 8 Vers 44 ausgesprochen !!!

    DEUTSCH IST DIE (VERBALE) SPRACHE GOTTES !!!

    HEIL HITLER !

    (UND WEM AUCH IMMER MEINE AUSSAGEN NICHT PASSEN KANN MICH AM ARSCH LECKEN)

  6. Skeptiker sagt:

    Zweiter Versuch.

    @Fußgeher

    Er hier war ja auch Annettes und Rolands Feindbild Nummer 1 sozusagen

    Meines Wissen stand der Alte Sack, Sack ja damals auch unter den Klar- Namen-Verrätern

    Was für eine Idiotie, da tauchte der mit dem Namen “ Der Führer lebt, auf der Seite von Kopfschuss auf und verwendete wohl den Original Namen, der aber auch auf der Honigmann Seite überall zum Lesen war.

    Die Frage war, wo er ist, wobei ich meinte, der schreibt gerade auf der Seite von Hans Püschel.

    Ich verzichte nun auf den Namen.

    Fakt ist, der Alte Sack von früher, ist wohl schon mit 70 Jahren gestorben.

    Heute mal so rum.

    https://michael-mannheimer.net/2019/11/17/jeden-tag-toeten-sie-mindestens-einen-deutschen-die-verschwiegenen-massenverbrechen-von-merkels-nwo-invasoren/#comment-375696

    Gruß Skeptiker

  7. ADEPTOS sagt:

    @ DV Dich habe ich ja nicht angefragt – weil DU zu DUMM bist um die WAHRHEIT zu Begreifen !
    Ich habe Deinen Zwillingsbruder @ GeNOzid angefragt 🙂

    (Zitat DV : Deutscher Volksgenosse 20. November 2019 um 12:51
    Sozi war die eingebürgerte Bezeichnung für die Sozialdemokraten. Nazi(Sozi) kurz Nazi die für die Nationalsozialisten. Diesen Blödsinn mit der Bibel glaube ich nicht. Das hätte doch mehr Fragen aufgeworfen als dem Weltfeind lieb sein kann.(Zitatende)

    Du machst einfach kleine Wortspiele hier welche OFFENSICHTLICH FÜR JEDEN – gar nicht stimmen können !
    Nazi(Sozi) kurz Nazi die für die Nationalsozialisten. FALSCH !

    Ein Sozialist ist ein Sozialist ! Ein Sozialist nach Etymologie ist einer welcher dem anderen Hilft – nicht nach Hautfarbe – nicht nach Herkunft – einfach aus Ethik & Humanität !

    Ein Nationalsozialist ist einer – welchen „NUR“ seinen Volksgenossen hilft – SO EINER BIST DU – darum habe ich ja geschrieben das Du nicht ganz normal bist – ein A-SOZIaler !

    (Zitat DV) Diesen Blödsinn mit der Bibel glaube ich nicht. Das hätte doch mehr Fragen aufgeworfen als dem Weltfeind lieb sein kann.(Zitatende)

    Wie kannst DU es wagen zu Schreiben dass das – was Bernd Schubert geschrieben hat –
    BLÖDSINN IST – kennst Du seine Schrift WOHER der Begriff NAZI stammt!

    Nur weil DU – Deutscher Volksgenosse zu DUMM und Egoistisch BIST UM DIE WAHRHEIT ALS WAHR ZU NEHMEN UND DIR IN DEINEM GRÖSSENWAHN ALLES SO ZURECHTLEGST DAMIT ES D I R in Deiner Verblödung noch WOHL IST !!!

    Du solltest Dich nochmal – „durch die Bücher “ durchlesen – durch die GESCHICHTE wie sie
    auf-ge-schichtet IST !

    DU hast wohl viel gelesen – aber das Gelesene noch NICHT VERSTANDEN ! Du hast Dir einfach ein Weltbild zusammengebastelt nach Deinen „Gefühlen = Emotionen “ gerade so wie Dir in Dein A’SOZI’ALES WELTBILD PASST !!!

    Adolf Hitler war ein „Nasiräer“ – ein GOTTGESANDTER – ein nicht auf einer Universität Verblödstudierter ! Seine Jugendjahre geben genügend Auskunft dass ER überall ABGEWIESEN WURDE und genau dieses war sein GLÜCK UM AN DEM UNRECHT WELCHES IN DIESER WELT HERRSCHT ZU W A C H S E N !!! Und als er in Landsberg einsass und die BIBEL STUDIERT HAT WUSSTE ER DANACH WER DER WELTFEIND IST – GENAU SO WIE ES JESUS DER NASIRÄER AUCH ERKANNT HAT !

    • Skeptiker sagt:

      @ADEPTOS

      Der Begriff Nazi, ist aus meiner Erinnerung, ein Schimpfwort, für den National Sozialismus.

      Weil ich bin mir ziemlich sicher, das ich es in so einen Beitrag gehört habe.

      Unsere 1000 jährige Geschichte [von 1933 – 1945] – Teil 1 und 2 – [Remake]

      (https://donnersender.ru/video/unsere-1000jahrige-geschichte-von-1933-1945-teil-1-und-2-remake-?t=2088)

      =======================

      Aber davon gibt es wohl mehrere Teile.

      Meiner Erinnerung, soll der Begriff, NAZI, eher eine Erfindung von frustrierten Juden, die von Deutschland nach Amerika rüber gemacht haben, erst entstanden sein.

      Also der Wort „Nazi“, sollte eine jüdische Beleidigung für den Erfolg, Adolf Hitlers darstellen.

      Vielleicht finde ich das ja heute noch, auf evtl anderen Donnersender Beiträgen.

      https://donnersender.ru/page/3?type=all

      Star Trek – Captured

      Gruß Skeptiker

      • Skeptiker sagt:

        Ergänzung.

        Unsere 1000 jährige Geschichte [von 1933 – 1945] – Teil 3 [Remake]

        (https://donnersender.ru/video/unsere-1000jahrige-geschichte-von-1933-1945-teil-3-remake-?t=3978)

        Also das gibt wohl auch Teil 2.

        Aber das fand ich gerade so interessant.

        Weil ich habe die genaue Stelle bis eben gar nicht ausmachen können, weil ich war mit anderen beschäftigt.

        Gruß Skeptiker

      • ADEPTOS sagt:

        @ Skeptiker…..Nein – was Du von dem Wort NAZI schreibst ist nicht richtig – und das kommt DAVON – dass die Bibeln NACH DEM 18 Jahrhundert allesamt Verfälscht wurden und in meiner Bibel aus 1776 (mass 40CM X 30cm)steht im BUCH AMOZ Kapitel 2 /Vers 11/12 bis .. deutlich geschrieben von den von GOTT Auserwählten Propheten und NASIRÄERN !

        Gott greift ja im Buch Amos die Juden an und spricht : Ich habe aus Euren Kindern Propheten erwecket – und die Nasireer aus Euren Jünglingen . Ist es nicht also -Oh Ihr Kinder Jsraels ! spricht der Herr

        Mal Ehrlich jetzt – wenn einer aus dem WORT NationalSozialist das WORT NAZI herausliest
        dann KANN DOCH HIER ETWAS NICHT STIMMEN !!!!!……oder ?????
        Wenn müsste es dann NASO geheissen werden !!!

        Warum ist denn auf den Gürtelschnallen gross Eingraviert “ GOTT MIT UNS “ ?????

        Warum hat Adolf Hitler ausgerechnet die HEILIGE SWASTIKA aus INDIEN als sein SIGNET genommen ?

        Die Wahrheit muss zusammengetragen werden – denn diese wurde ZERSTÜCKELT und der Wahrheit Suchende muss jeden „Stein“ umdrehen um die „Grande Dame“ (wie Nostradamus diese Nennt) zu Finden !
        Wer sein Leben in den Dienst der Wahrheit stellt darf sich nicht von den täglichen Ablenkungen beirren lassen – der Suchende muss ein Diener der Wahrheit sein – dem „Süssen Leben“ abgewendet – das EREMITEN dasein Wählen – dann spricht die Stimme Gottes in seinem Herzen und sagt – MENSCHENKIND – nimm Papier und Stift und Schreibe !
        So wie Johannes auf Pathmos !!!

      • adeptos sagt:

        @ Nationalsozialist……Danke Dir für Deine Worte – diese tun mir gut – da ich wirklich ECHTE AUFKLÄRUNGSARBEIT VERRICHTEN WILL !!!

    • Deutscher Volksgenosse sagt:

      @adeptos

      Das „Nazi“ keine Eigenbezeichnung sondern ein Kampfbegriff des politischen Gegners war, ist es unrealistisch, dass dieser Begriff aus einen etymologisch positiven Kontext hergeleitet wurde. Warum sollten die Juden sich denn freiwillig metaphorisch gegenüber der NSDAP als Bösewichte einordnen? Das ergibt doch propagandistisch gar keinen Sinn. Die aussprachliche Ähnlichkeiten dieser antiken Gruppe mit der eingebürgerten Phrase zur Bezeichnung der NSDAPler ist purer Zufall. Aber Du bist es ja gewohnt, viele Dinge überzubewerten. So auch den Wert der Selbsteinknaster als „Vorbilder“. Aber ich schweife ab… Man versuchte die „Nazis“ aus bürgerlicher Perspektive sprachlich in die ideologische Nähe der Umstürzler von 1918 zu rücken. Dieses Wort ist also eigentlich eine Beleidigung und kein Kompliment.

      Warum bringst Du den Führer als Beweis für deine sonstigen Behauptung ins Spiel? Das zeigt mir, dass Du überhaupt nichts gelesen oder verstanden hast. Eventuell solltest Du lieber erst mal Mein Kampf lesen, ehe Du anekdotisch berichtest. Der Führer bezog sein Weltbild aus praktischen Anschauungsunterricht und nicht aus der richtigen Deutung von Büchern. Das kam erst später als das Interesse geweckt wurde. Nicht zuletzt indem er selber durch Armut und Dreck, vor allem gesinnungsmäßigen Dreck seiner verproletarisierten Umgebung um das tägliche Brot kämpfen musste. Das holte ihn aus seiner behüteten kleinbürgerlichen Wohlfühlzone und stuppste ihn mit der Nase auf die soziale Frage. Vorher war er laut eigener Aussage (Siehe Mein Kampf, 1. Band Kapitel 2 und 3) Weltbürger und eher liberaler Demokrat von seiner Gesinnung her und auch alles andere als ein Antisemit. Die ganze antisemitische Presse der damaligen Zeit zb empfand er als widerlich im Ton und als unglaubwürdig in Behauptung und vor allem als „Ungerecht gegenüber einen großen und alten Kulturvolk“. Die Bibel bekam man in seiner Zeit doch schon als Bub in der Schule vorgetragen. „Und schon manscher Lehrer weinete lange“. Vor allem über die Geschichte mit Ägypten. Nur halt in einer ganz anderen, judenfreundlichen Intention. Siehe „Bolschewismus von Moses bis Lenin – Zwiegespräch zwischen Adolf Hitler und mir“ von Dietrich Eckart. Erst der direkte Kontakt mit Juden in Wien hat seinen Bild über die Juden einen gewaltigen Knacks verpasst. „Nun begann mein junges Gehirn die erste frage umzustellen: sind das auch Deutsche?“. Und ab da begann er die Namen von den ganzen „Dreckschleudern“ die ihn schon vorher nicht als Juden, sondern nur als zufällig zersetzende „Deutsche“ aufgefallen waren, ihrer Rasse nach selektierend wahrzunehmen. Erst da öffnete er sich der antisemitischen Presse aber war trotzdem auf Jahre noch unsicher in seinem abschließenden Urteil über die Juden „aus Angst Unrecht zu tun“. Erst später, nach Rückfällen auf Monate, „folgte das Gefühl dem Verstand“ schrieb er. Er beschloss dann aber auch die marxistische Presse gründlich zu lesen und erkannte die Querverbindung zwischen Judentum und Marxismus. Gleichzeitig aber fand er gerade auch in der marxistischen Tagespresse die Medizin zur Wiederfindung zu seinen Volk.

      Seite 42-45

      Am Bau aber ging es nun oft heiß her. Ich stritt, von Tag zu Tag besser auch über ihr eigenes Wissen informiert als meine Widersacher selber, bis eines Tages jenes Mittel zur Anwendung kam, das freilich die Vernunft am leichtesten besiegt: der Terror, die Gewalt. Einige der Wortführer der Gegenseite zwangen mich, entweder den Bau sofort zu verlassen oder vom Gerüst hinunterzufliegen. Da ich allein war, Widerstand aussichtslos erschien, zog ich es, um eine Erfahrung reicher, vor, dem ersten Rat zu folgen.

      Ich ging, von Ekel erfüllt, aber zugleich doch so ergriffen, daß es mir ganz unmöglich gewesen wäre, der ganzen Sache nun den Rücken zu kehren. Nein, nach dem Aufschießen der ersten Empörung gewann die Halsstarrigkeit wieder die Oberhand. Ich war fest entschlossen, dennoch wieder auf einen Bau zu gehen. Bestärkt wurde ich in diesem Entschlüsse noch durch die Not, die einige Wochen später, nach dem Verzehren des geringen ersparten Lohnes, mich in ihre herzlosen Arme schloß. Nun mußte ich, ob ich wollte oder nicht. Und das Spiel ging denn auch wieder von vorne los, um ähnlich wie beim ersten Male zu enden.

      Damals rang ich in meinem Innern: Sind dies noch Menschen, wert, einem großen Volke anzugehören?

      Eine qualvolle Frage; denn wird sie mit Ja beantwortet, so ist der Kampf um ein Volkstum wirklich nicht mehr der Mühen und Opfer wert, die die Besten für einen solchen Auswurf zu bringen haben; heißt die Antwort aber Nein, dann ist unser Volk schon arm an Menschen.

      Mit unruhiger Beklommenheit sah ich in solchen Tagen des Grübelns und Hineinbohrens die Masse der nicht mehr zu ihrem Volke zu Rechnenden anschwellen zu einem be¬
      drohlichen Heere.

      Mit welch anderen Gefühlen starrte ich nun in die endlosen Viererreihen einer eines Tages stattfindenden Massendemonstration Wiener Arbeiter! Fast zwei Stunden lang stand ich so da und beobachtete mit angehaltenem Atem den ungeheuren menschlichen Drachenwurm, der sich da langsam vorbeiwälzte. In banger Gedrücktheit verließ ich endlich den Platz und wanderte heimwärts. Unterwegs erblickte ich in einem Tabakladen die „Arbeiterzeitung“,
      das Zentralorgan der alten österreichischen Sozialdemokratie. In einem billigen Volkscafe, in das ich öfters ging, um Zeitungen zu lesen, lag sie auch auf; allein ich konnte es bisher nicht über mich bringen, in das elende Blatt, dessen ganzer Ton auf mich wie geistiges Vitriol wirkte, länger als zwei Minuten hineinzusehen. Unter dem deprimierenden Eindruck der Demonstration trieb mich nun eine innere Stimme an, das Blatt einmal zu kaufen und es dann gründlich zu lesen. Abends besorgte ich dies denn auch unter Überwindung des in mir manchmal aufsteigenden Jähzorns über diese konzentrierte Lügenlösung.

      Mehr als aus aller theoretischen Literatur konnte ich nun aus dem täglichen Lesen der sozialdemokratischen Presse das innere Wesen dieser Gedankengänge studieren.

      Denn welch ein Unterschied zwischen den in der theoretischen Literatur schillernden Phrasen von Freiheit, Schönheit und Würde, dem irrlichternden, scheinbar tiefste Weisheit mühsam ausdrückenden Wortgeflunker, der widerlich humanen Moral – alles mit der eisernen Stirne einer prophetischen Sicherheit hingeschrieben – und der brutalen, vor keiner Niedertracht zurückschreckenden, mit jedem Mittel der Verleumdung und einer wahrhaft balkenbiegen den Lügenvirtuosität arbeitenden Tagespresse dieser Heilslehre der neuen Menschheit! Das eine ist bestimmt für die dummen Gimpel aus mittleren und natürlich auch höheren „Intelligenzschichten“, das andere für die Masse.

      Für mich bedeutete das Vertiefen in Literatur und Presse dieser Lehre und Organisation das Wiederfinden zu meinem Volke.

      Was mir erst als unüberbrückbare Kluft erschien, sollte nun Anlaß zu einer größeren Liebe als jemals zuvor werden.

      Nur ein Narr vermag bei Kenntnis dieser ungeheuren Vergiftungsarbeit das Opfer auch noch zu verdammen. Je mehr ich mich in den nächsten Jahren selbständig machte, um so mehr wuchs mit steigender Entfernung der Blick für die inneren Ursachen der sozialdemokratischen Erfolge. Nun begriff ich die Bedeutung der brutalen Forderung, nur rote Zeitungen zu halten, nur rote Versammlungen zu besuchen, rote Bücher zu lesen usw. In plastischer Klarheit sah ich das zwangsläufige Ergebnis dieser Lehre der Unduldsamkeit vor Augen.

      Die Psyche der breiten Masse ist nicht empfänglich für alles Halbe und Schwache.

      Gleich dem Weibe, dessen seelisches Empfinden weniger durch Gründe abstrakter Vernunft bestimmt wird als durch solche einer undefinierbaren, gefühlsmäßigen Sehnsucht nach
      ergänzender Kraft, und das sich deshalb lieber dem Starken beugt als den Schwächling beherrscht, liebt auch die Masse mehr den Herrscher als den Bittenden und fühlt sich im Innern mehr befriedigt durch eine Lehre, die keine andere neben sich duldet, als durch die Genehmigung liberaler Freiheit; sie weiß mit ihr auch meist nur wenig anzufangen und fühlt sich sogar leicht verlassen. Die Unverschämtheit ihrer geistigen Terrorisierung kommt ihr ebensowenig zum Bewußtsein wie die empörende Mißhandlung ihrer menschlichen Freiheit, ahnt sie doch den inneren Irrsinn der ganzen Lehre in keiner Weise. So sieht sie nur die rücksichtslose Kraft und Brutalität ihrer zielbewußten Äußerungen, der sie sich endlich immer beugt.

      Wird der Sozialdemokratie eine Lehre von besserer Wahrhaftigkeit, aber gleicher Brutalität der Durchführung entgegen gestellt, wird diese siegen, wenn auch nach
      schwerstem Kampfe.

      • ADEPTOS sagt:

        @DV……DU trittst immer mehr ins Fettnäpfchen !…..Mein Kampf habe ich schon gelesen als DU noch nicht mal in dieser Welt zu Gast warst – mein Lieber Volksgenosse !!!

        Und von den 150 Büchern welche ich vom zweiten und dem dritten und letzten Welt Krieg im 20Jahrhundert BESITZE kannst DU nur Träumen !!!

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @adeptos

          150 Bücher 🙂

          LACH!

          ANFÄNGER!


          Das rote Ding um den Kopf des Führers ist ne hakenkreuzarmbinde. Die weißen Papierschnipsel dienen genau wie die umgedrehte Binde der Abdeckung juztiziabler Simbole usw. Das Bild des Führers darf man im Übrigen auch schon nicht mehr zeigen wenn man ihn nicht gerade blödmacht.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Ich weiß schon so langsam gar nicht mehr wohin mit den ganzen Büchern weil ich zu geizig für Möbel bin.

          Der eine eingebaute Schrank den ich habe ist auch nur für Bücher da.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Die Aktenordner sind im Übrigen voll mit den entsprechenden Zeitschriftenserien.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Noch mehr Kisten voller Bücher

          Die marxistische Sektion meiner Bibliothek lagert ganz passend auf dem „Giftschrank“ neben mein Chemiegedöns.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Hier meine Klolektüre

          Und hier mein Schreibtisch. Wegen Dir musste ich den jetzt sogar noch aufräumen und abwischen. Fühl dich geehrt!

          Der Earl Grey Tee steht da nicht zufällig. ich höre nämlich gerade ein Sherlock Holmes Hörspiel. Jedes andere Getränk dabei als Earl Grey oder ein Sherry Whiskiy wäre ein Sakrileg! Leider habe ich After Eight mehr zum futtern da…

          Ja ich bin ein Nerd! 🙂

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Einfach nur zu geil!

      • Adeptos sagt:

        @DV ……aber mit diesem MÜLLHAUFEN willst Du doch nicht etwa Beweisen dass Du „ Literatur“ besitzt……dreiviertel ist doch Klopapier !

        • Adeptos sagt:

          @DV…….das mikro Büchergestell hast Du gleich 3 mal Photografiert Du PRAHLHANS !

          😱

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Beachte den Fokus. Ich habe das selbstgebaute Bücherregal nur 1x fotografiert. Dann das Zeug das davor auf dem Boden liegt was ich der besseren Erkennbarkeit halber aus zwei Perspektiven fotografierte. Leider ist die Auflösung meines Huawais grottig. Chinaware eben. Natürlich konnte ich nicht jeden Einband fotografieren. Nenne doch einfach mal deine herausragensten Titel. Eventuell habe ich die ja auch.

      • wolfcaspa sagt:

        Haben Sie gut gemacht, Deutscher Volksgenosse! Nicht auf den da unten hören. Vllt ist es ein Troll und will Sie entmutigen und ausspionieren.
        Ich bin schon gerade dabei, mir jetzt Ihr Hörspiel gemütlich anzuhören; einen Earl Grey habe ich leider nicht dabei. (Diese Situation erinnert mich an die Sonntagsfilme vom Honigmann.)
        Hatte vor ein paar Std. einen Unfall. Möglicherweise lenkt mich Ihr Sherlock ab und tröstet vorübergehend etwas.
        Vllt haben Sie demnächst, z. B. zum Advent, mal wieder ein Hörspiel? Müßte mir dann den Tee noch besorgen. Eigentlich trinke ich keinen mehr. (…habe durch Laborversuche herausgefunden, daß dort was untergemischt ist…), aber stilechter und gemütlicher wäre es damit allemal.
        Also sage ich schon mal: „Danke für das Hörspiel!“
        (Kennen Sie den Film „Frenzy“? Paßt auch in die Gegend.)

        • Adeptos sagt:

          @wolfcaspa……an IHREM MÜLL WELCHEN SIE GEPOSTET HABEN MÜSSEN SIE IHREN MÜLLEIMER AUF DEN SCHULTERN HEFTIGST ANGESCHLAGEN HABEN !
          💀

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @wolfcaspa

          Einfach mal bei YouTube suchen
          https://www.youtube.com/results?search_query=sherlock+holmes

          Unbedingt zu empfehlen sind aber auch die Hörbücher der Werke von Howard Phillips Lovecraft. Das ist eher im Horrobereich angesiedelt. Obwohl es „nur“ Hörbücher sind, mindestens genauso toll wie jedes Hörspiel

          https://www.youtube.com/results?search_query=lovecraft+h%C3%B6rspiel

          Ansonsten bei YouTube einfach mal den Suchbegriff Hörspiel verwenden.

        • wolfcaspa sagt:

          „Deutscher Volksgenosse“, Danke für den weiteren Hinweis.
          Mich interessieren hauptsächlich reale Geschichten. Damit meine ich, keine Science fiction, Aliens usw. Ich verlasse mich von nun an erst mal auf Ihre Empfehlungen.
          Wieviele megabytes verbraucht so ein Hörspiel?
          Der Graf von gestern hatte seine Taktik nicht gut überlegt, denn ein weiterer Mordanschlag wäre ja auch trotz der Bekanntgabe seines vermeintlichen Todes erfolgt, da ja der erste Mörder nicht zum Auftraggeber zurückkehren konnte, um Bericht zu erstatten.
          Sie haben gute Bücher.
          Am besten, Sie lassen sich von A. nicht provozieren. Ich vermute, sein Bild als Zöpfe-tra-gender Obelix stimmt auch nicht. Damit will er vllt nur Vertrauen erhaschen. Keiner wäre so dumm, sein Photo hier einzustellen, genauso wenig wie den ganzen Tag hier zu stänkern. Ich nehme an, er wird dafür bezahlt und trägt dazu bei, daß von jd. ein Psychogramm erstellt wird.
          Ich würde ihn ganz ignorieren und seine Kommentare nicht lesen. Bringt nichts, sondern schlimmstenfalls nur Ärger ein.

        • Skeptiker sagt:

          @wolfcaspa

          Hier ein Original Bild.

          PREDATOR Movie Clip – Dutch Fights Back (1987) Arnold Schwarzenegger Sci-Fi Horror Movie HD

          (https://youtu.be/AAzja2tWAg8)

          Aber ich habe gerade keine Ahnung, wo ich das gelesen habe, das in den Tropen in Vietnam,es so ein Vorfall tatsächlich so gegeben hat.

          Die haben sich anfänglich gegenseitig nur schreien gehört, ich meine als die Amerikaner, im Dschungel gewesen waren.

          Es war wohl ein Biest aus einer anderen Welt, also nicht so wie Mutti Merkel.

          Hier auf Deutsch.

          (https://youtu.be/t-KhE8T6Btk?t=49)

          Aber wo habe ich das nur mal so gehört, oder sogar gelesen, dass im Dschungel von Vietnam, tatsächlich die Amerikaner völlig fertig mit dem Nerven waren, weil als die Ihre Kumpels gefunden haben, wusste jeder, das kann kein Mensch gewesen sein, der die da so zugerichtet hat.

          Weil anfänglich dachte ich, das ist ja nur ein durchgeknallter Film.

          Warum muss ich gerade lachen?

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          Nun habe ich das gefunden, dank dem Sehmann.

          https://lupocattivoblog.com/2019/11/21/benton-l-bradberry-das-maerchen-vom-boesen-deutschen-kapitel-11/#comment-285662

          GIs: Die mysteriösen Berichte aus Vietnam

          (https://youtu.be/XdffWBUPrY8?t=209)

          Gruß Skeptiker

        • wolfcaspa sagt:

          An Skeptiker:
          Ich habe es mir angesehen, glaube aber an solche Dinge nicht.
          Wer macht die Filme? Ist ja auch wieder der J… . Er will damit ablenken, um Zeit zu gewinnen. Allerdings gibt er damit auch manchmal Hinweise.
          Das reale Leben ist grausam genug, da brauche ich keine Phantasiegeschichten mehr.
          Diese Gestalten könnten ein Hinweis auf z.B. den Schweinemenschen sein.
          Jü…… Forscher experimentieren schon lange mit Kreuzungen von Deutschen und Schweinen, wie auch der weißen Ras.. und Tieren.(Mal googlen; da wird einem ganz anders.)
          Hier sind doch schlaue Köpfe dabei. Forschen Sie!. Nennen Sie Namen! Verschwenden Sie keine Zeit mit den Trollen hier! Trolle erfüllen nur ihren Zweck in Foren mit >100 Lesern. Da kann man sie als Einstieg benutzen, um mit Wissen Dinge richtig zu stellen.
          Hier ist das Unterhalten mit Trollen reine Zeitverschwendung und sie zu belehren unnütz.
          Wenn es J…. sind, sind sie schlauer als wir alle zusammen. Sie wissen doch, was Sache ist und daß die Leute hier Recht haben. Darüber sind sie längst hinaus und wenden Psychologie zur Manipulation an.
          Vllt wird schon künstliche Intelligenz in Einsatz gebracht mit Textbausteinen, um den Troll zu ersetzen, und Sie alle hier arbeiten sich daran ab. Das bringt doch nichts.
          Lieber mit Gleichgesinnten forschen und wichtige Dinge aufdecken.
          Die Leute einfach links liegen lassen; stattdessen mit den „Guten“ und Intelligenten zusammen forschen. Das dann in die Öffentlichkeit bringen, und zwar IMMER unter der Wahrung der eigenen Sicherheit. Letztere hat immer Vorrang.
          Was Vietnam betrifft, vllt kennen Sie die Asiaten nicht. Sie sind zu grausamen Dingen fähig.
          Augenzeugenberichte, was mit Neugeborenen in Gefangenschaft im Kommunismus passiert; dann die Sache mit den Affen….

        • wolfcaspa sagt:

          Herr Volksgenosse,
          Sie haben ja eine schöne Hand, aber wissen Sie, wozu „die“ fähig sind?
          Womöglich gibt es schon Techniken, Ihren Fingerabdruck vom Bild zu nehmen.
          Wer weiß…..?
          Nicht provozieren lassen (…wie W. Nowotny) !
          Immer schön wachsam sein!

        • Skeptiker sagt:

          @wolfcaspa

          Hier das Ergebnis der Züchtung aus Israel.

          „Ich bin jetzt Deutscher“ Affe spricht!!😵

          ====================

          Gruß Skeptiker

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @wolfcaspa

          Um Fingerabdrücke brauche ich mir keine Sorgen mehr zu machen. Ich wurde zwar nicht im Anschluss meiner Hausdurchsuchung in Gewahrsam genommen oder Erkennungsdienstlich behandelt. Aber Fingerabdrücke usw werden die von der sichergestellten Hardwear sicherlich längst entnommen und ihren Datenbanken zugeführt haben. Die tragen nicht umsonst Gummihandschuhe, wenn sie Beweismittel zur Mitnhame eintüten. Sogar meinen PC haben sie luftdicht verpackt. Eventuell haben die auch Haarproben von meinen Bettzeug mitgenommen oder Abstriche von meiner Tastatur genommen, um eventuelle Rückstände von „Körperflüssigekeiten“ zwecks DNA-Auswertung sicherzustellen. Ich trau den alles zu 🙂 Ist ja auch deren Job also passt das schon. Da rege ich mich gar nicht groß drüber auf.

          Was die Zerstreuung betrifft, magst Du recht haben. Allerdings gab es auch im dritten Reich Unterhaltungsfilme ganz ohne politischen Bezug. Der Mensch lebt nicht nur von Brot allein.

          Die Feuerzangenbowle

          Münschhausen

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          *Münchhausen

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Münchhausen Timeline so um 01:05:00 🙂

          1943 wurden allen Ernstes schon Titten im Kino gezeigt 🙂

        • Skeptiker sagt:

          @Deutscher Volksgenosse

          Echt?

          Man gut das ich als Kaiser von Rom, eher so prüde war.

          Dekadenz mit Hartz IV

          Gruß Skeptiker

        • wolfcaspa sagt:

          An den dtsch. Volksgenossen:
          (Haussuchung)
          Das ist ja schrecklich, und ich fühle mit Ihnen.
          Warum haben Sie es soweit kommen lassen? (Nicht darauf antworten, wenn die Antwort darauf für andere zu Ihrem Nachteil verwertbar ist.)
          (Ihren zweiten Absatz betreffend)
          …..das verstehen Sie (offensichtlich) nicht.
          In der n/s- Zeit lagen Prioritäten u.a. auf Sport, auf Natur und Schönheit.
          Kunst, Gemälde, die Altmeister wie Raffael Sanzio da Urbino, Carracci, Correggio, Caravaggio (sinnlos, sie alle aufzuzählen, da hier wohl niemand gebildet ist und auch nicht im Mindesten eine vage Ahnung von ihrer Genialität hat. Die Namen dieser Künstler in diesem Forum zu nennen, kommt schon einer Entweihung ihrer selbst gleich.) bildeten immer nackte Menschen und Gottheiten ab.
          Nacktheit war ihnen wie auch in der Antike heilig.
          Da A.H. künstlerisch versiert war und die Altmeister verehrte, waren im n/s Nacktkultur und Körperkult groß geschrieben.
          DAS hat nichts mit dem Dreck zu tun, den Ihr Freund Skeptiker hier abbildet.
          Sollten Sie tatsächlich übersehen haben, daß in Ihrem angepriesenen Film ausschließlich Frauen mit kleinen Brüsten (falls Sie die Bezeichnung verstehen….? Sie kennen ja nur eine andere dafür…, was zeigt, wie degeneriert einige Generationen bereits sind!) zu sehen sind?; (sowie bei Skulpturen von Michelangelo et cetera die männlichen Geschlechtsteile auch kleiner als in der Realität abgebildet wurden); ein Zeichen für eben diese Badekultur und den Körperkult und die Heiligkeit derselben.
          (Zerstreuung/im 3.R. Unterhaltungsfilme)
          Was genau meinen Sie mit „allerdings“? Das ist doch wohl überhaupt nicht zu vergleichen.
          Mit diesen Filmen wollte man im 3.R. von den Strapazen des erst Wiederaufbaus, dann Krieges ablenken, um nach der kurzen Zerstreuung mit wiedergewonnener Energie weiterzumachen.
          Heutzutage hingegen wird „zerstreut“, um abzulenken, damit Zeit gewonnen wird für den großen Plan.
          Aber wem sage ich das…? Perlen vor die Säue! (Ausgenommen evtl. Sie und Genozid.)
          Da Sie nun schon anscheinend viel Zeit vor dem Fernsehgerät zubringen, tun Sie mir doch den Gefallen, und sehen sich „Der Tschekist“ in der ungekürzten russischen mit engl. Untertiteln versehenen Fassung (und nicht in der gekürzten deutschen) an, und teilen Sie mir Ihre Meinung darüber mit.

      • adeptos sagt:

        @ DV (Zitat) Deutscher Volksgenosse
        20. November 2019 um 18:14
        @adeptos Das „Nazi“ keine Eigenbezeichnung sondern ein Kampfbegriff des politischen Gegners war, ist es unrealistisch, dass dieser Begriff aus einen etymologisch positiven Kontext hergeleitet wurde. (Zitatende DV)

        Hier mal etwas für Dich mit deinen „Büchern“ neben der Klobürste – also so etwas würde ich mich Schämen ins Weltnetz zu stellen – soviel dazu – und etwas wirklich Verwertbares habe ich darunter nicht gesehen !!!

        Aber zurück zur Benennung NAZI ! Es waren Griechische Juden welche vor 2000 Jahren den Begriff „Nazi“ kre-ierten für PERSONEN aus dem „Heiligen Herkunftsort Nazareth“ sowie für „…von Gott Auserwählte Heilige Personen “ !!!

        ALLE welche Christus folgten wurden „NASIRÄER“ genannt !

        Aber DU – und Genozid sowie der Frei von HIRN – IHR seid KEINE NASIRÄER !!!
        Ihr seid im besten Fall Pharisäer !

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Apostel adeptos saulus

          Also wie Kölner für Leute aus Köln. Oder wie Schweizer*Innen für Schwuchteln aus der Schweiz. Meine Fresse bist Du behindert 🙂

          Kamen die Christusjünger eigentlich auch alle aus Nazareth oder kamen da nicht 3 Multikultikönige vom Arsch der Welt nach Nazareth umd diesen ganzen Quatsch von der Unbefleckten Empfängnis als Fremdgeh-Ausrede zu kreieren? Oder ist auch das nur ausgedacht? Gab es Jesus selber eigentlich? Und wenn ja, lief der nicht auch die ganze Zeit durch die Gegend und wurde erst woanders bekannt und umschwärmt. Also von jüdischen Kassenwarten und anderen Sektenfunktionären gleichen Nasebiegewinkels? Ich bin verwirrt… Bitte erleuchte mich, Du ernster Bibelfoscher.

          PS: Zwischen Klobürste und Fensterbank (in den Hausflur hinein!) liegt gut ein halber Meter Luftlinie. Außerdem lese ich keine Klobürste und wische mir nicht mit Büchern den Arsch ab. Also alles in Ordnung in Sachen Hygiene und Ästhetik. Aber trotzdem Danke für deine Rezension meines feng shui 🙂

        • wolfcaspa sagt:

          Was drängen Sie sich denn in die Unterhaltung anderer hinein? Sie hat doch keiner gefragt.

  8. Ostfront sagt:

    Zend=Avesta,

    oder über die Dinge des Himmels und des Jenseits; vom Standpunkt der Naturbetrachtung.

    Von Gustav Theodor Fechner.

    Erster Theil. und Zweiter Theil: Ueber die Dinge des Himmels.

    Dritter Theil : Ueber die Dinge des Jenseits.

    ————————————————————–
    Auszug:

    Dritter Theil : Ueber die Dinge des Jenseits.

    Vorwort. (Auszug)

    Die folgende Lehre ist ihren allgemeinsten Grundzügen nach schon vorlängst von mir in einer kleinen Schrift *) dargelegt worden, welche sich ihrerzeit manche Freunde erworben, nur daß sie hier auf breitern Grundlagen, mit gewichtigeren Consequenzen und triftigerer Fassung und Stellung einiger besondrer Punkte entwickelt ist.

    (…)

    ————————————————————–
    *)Vom Leben nach dem Tode ! ( Schluss )

    https://websitemarketing24dotcom.wordpress.com/2019/06/25/modernes-grand-sonnenminimum-hat-die-neue-kleine-eiszeit-bereits-begonnen/comment-page-1/#comment-8109
    ————————————————————–
    XXI. Ueber die Bedeutung des menschlichen Todes und das Verhältniß des künftigen zum jetzigen Leben. (Auszug)
    ————————————————————–
    Wie ist es mit des Menschen Tode ?

    Wird nicht der Geist des Menschen als Erzeugniß eines höhern Geistes im Tode in dessen Allgemeinheit oder Unbewußtseins zurückgenommen werden, wie er sich erst aus demselben heraus individualisiert hatte ?

    Ist es doch so mit den Erzeugnissen unsers eignen Geistes. Unsre Gedanken treten hervor aus dem Unbewußtsein, um wieder darin zu verlöschen. Nur der ganze Geist hat Bestand in der Flüchtigkeit und Vergänglichkeit des Einzelnen, was in und aus ihm kommt.

    Auch der Leib des Menschen zergeht im Tode wieder in den allgemeinen Leib der Natur oder der Erde, wie er sich erst daraus heraus individualisirt hatte. Sein kleiner Leib zergeht, der große bleibt.
    Der Geist wird aber nicht umsonst vom Leib getragen; er hat auch dessen Schicksal mitzutragen.

    Wie kann noch Zweifel sein, wo Alles stimmt nach allen Seiten ?

    Es ist die alte Frage und das alte Bedenken, was sich hier gegen unsre Zukunft erhebt, gleichgültig übrigens, ob wir dabei an unser Zergehen in einem Geist und Leib des Irdischen oder in Gott denken wollen, denn indem wir im einen zergehen, zergehen wir im Andern.

    So drohend aber schwebt die Frage und das Bedenken über unsern Häuptern, und so in Eins verflochten ist das Geschick des Menschen und der Erde, daß es in Wahrheit nur ein traurig halbes Werk wäre, wollten wir nicht, nachdem wir die Seele der Erde zu retten gesucht, nun auch des Menschen Seele jenem Bedenken gegenüber zu retten suchen.

    (…)
    ————————————————————–
    XXXII. Glaubenssätze (Auszug)

    (…) Zum Abschlusse der ganzen Schrift nach ihren beiden Abtheilungen fasse ich nun noch dasjenige vom Inhalt und den leitenden Gesichtspuncten derselben zusammen, was vorzugsweise in Beziehung tritt mit dem jetzt geltenden und herrschenden Glauben in höchsten und letzten Dingen, also daß diese Beziehung möglichst deutlich hervortritt. So wird am leichtesten erhellen, ob etwas von dem, worin der Werth des bisherigen Glaubens liegt, von uns verworfen oder verkümmert, nicht vielmehr Manches erweitert und vertieft wird. Manches freilich auch was dem Wortlaute nach hier gleich klingt mit dem, was Alle im Munde führen, mag doch dem Sinne nach von uns etwas anders gefaßt werden. Dieser Sinn muß sich durch die Schrift selbst erläutern.

    Man sehe zu, ob es ein schlechter ist.

    1) Ich glaube an einen einigen, ewigen, unendlichen, allgegenwärtigen, allmächtigen, allwissenden, allgütigen, allgerechten, allbarmherzigen Gott, durch den Alles entsteht und vergeht und ist, was da entsteht und vergeht und ist, der in Allem lebt und webt und ist, wie Alles in Ihm; der Alles weiß, was gewußt wird und gewußt werden kann, der alle seine Geschöpfe in Eins liebt, wie sich selber, der das Gute will und das Böse nicht will, der Alles im Laufe der Zeiten zu gerechten Zielen führt, der sich auch des Bösen erbarmt, also daß er die Strafe selbst nur zum Mittel seiner Besserung und endlichen Beseligung macht (XI. XII. XXVIII).

    2) Ich glaube, daß Gott an besondere Geschöpfe besondere Theile oder Seiten seiner geistigen Wesenheit dahingegeben hat, darunter auch an die von ihm geschaffene Erde, also daß aller irdische Geist sich in diesem Theile der göttlichen Wesenheit einigt, welcher sich wieder austhut in besonderer Weise an die besondern irdischen Geschöpfe, so daß wir Alle, Menschen, Thiere und Pflanzen Kinder Gottes aus diesem Geist, in diesem Geist und kraft dieses Geistes sind, mit dem Gott in das Irdische eingegangen ist, die Menschen aber solche, die sich auch des Willens ihres ewigen Vaters und der Einigung in einer höhern geistigen Gemeinschaft bewußt werden können und sollen (I — XI).

    3) Ich glaube, daß Christus ein Sohn Gottes aus jenem Geiste, in jenem Geiste und kraft jenes Geistes, mit dem Gott in das Irdische eingegangen, nicht blos neben und unter, sondern über uns allen ist, weil wir durch sein Mittleramt noch in einem höhern Sinne Kinder Gottes in und aus Einem Geiste zu werden bestimmt sind, als wir es von Natur und Geburt schon waren (XIII).

    4) Ich glaube, daß in Gottes Weltordnung nichts Unnatürliches und Uebernatürliches geschieht; daß aber ungewöhnliche und nie dagewesene Wirkungen durch ungewöhnliche und nie dagewesene Ursachen erfolgen, also daß auch Christi ganzes Auftreten, Dasein und Wirken nichts Uebernatürliches noch Unnatürliches gewesen, aber daß er als eine auf Erden nie dagewesenen und nie wiederkehrende, also in ihrer Art einzige Ursache nie dagewesener und ewig fortgehender und sich immer mehr ausbreitender Wirkungen aufgetreten ist (XIII.).

    5) Ich glaube, daß der einzige und wahre Weg des Heils für die Menschheit in der durch Christus gebotenen rechten und sich in rechter Weise bethätigenden Liebe zu Gott und dem Nächsten liegt, und daß die Einigung in dieser Liebe und das Handeln im Sinne derselben eben das ist, was uns in höherm Sinne Eines Geistes werden läßt (XIII. XXVIII. XXX.).

    6) Ich glaube, daß Christi Lehre und Kirche nicht abnehmen, sondern wachsen wird, also daß alle Menschen sich dereinst darunter einigen werden, und wem es hier nicht gegeben wird , dem wird es jenseits gegeben werden ( XIV. XXX.).

    7) Ich glaube, daß die Gemeine und hiemit Kirche Christi der Leib ist, in dem Christi Geist waltet allezeit, und daß die Lehre Christi, in seinem Sinne verkündigt, geschrieben, ausgelegt, aufgenommen und befolgt, Taufe und Abendmahl in seinem Sinne verrichtet, empfangen und wirkend, die hauptsächlichsten Vermittelungen sind, Christus leiblich geistig in der Gemeine und hiermit Kirche lebendig fortzuerhalten, die Menschen als Glieder ihm zu eigen zu machen und als solche zu stärken und geeinigt zu erhalten (XXX.).

    8) Ich glaube an eine Auferstehung und ein ewiges Leben des Menschen in Folge dieses zeitlichen Lebens, nach dem Musterbilde Christi, also, daß der jetzige Leib und das jetzige Leben des Menschen nur ein kleines dunkles Samenkorn eines künftig daraus erstehenden freiern und lichtern Leibes und Lebens sei; da unsre Seele mit einem größern Bau überkleidet werden wird, einem Hause, nicht mit Händen gemacht, das ewig ist, im Himmel, da offenbar werden wird Alles, was jetzt verborgen ist, da wir klar erkennen werden, was wir hier nur stückweis und wie durch einen Spiegel im dunklen Wort erkannten, da wir uns alle von Angesicht zu Angesicht einander und Christo Jesu gegenüber finden werden, die wir hier mit ihm und durch ihn im Geiste zusammengehangen haben.

    Ich glaube, daß dies zeitliche Leben eine Vorbereitung auf das ewige ist, also daß sich jeder durch seine gute oder schlechte Gesinnung und guten oder schlechten Werke die Bedingungen eines seligen oder unseligen Daseins im jenseitigen Leben selbst erschafft, daß seine Werke ihm nachfolgen werden und er ärnten wird, was er gesäet hat (XXVIII. XXX.).

    9) Ich glaube, daß der Sinn der göttlichen Gebote nicht der ist, des Menschen Glück und Freude zu verkümmern, sondern ihren Willen und ihr Handeln so zu ordnen und zu richten, daß das größtmögliche Glück Aller in Zusammenstimmung bestehen könne. Ich glaube, daß der Mensch in diesem Sinne sein Wollen und Handeln nach allen Beziehungen auszubauen hat, als wodurch er dem Sinn der göttlichen Gebote auch da genügen wird, wo sie nichts geboten haben. Ich glaube, daß der Mensch nicht im Sinne des größtmöglichen Glückes Aller handeln kann, ohne im Sinne seines eignen größtmöglichen Glücks zu handeln (XI. XXVIII.).

    10) Ich glaube, daß das Uebel Folgen erzeugt, durch welche es im Laufe der Zeiten sich selbst straft, das Gute Folgen, durch welche es im Laufe der Zeiten sich selbst lohnt. Ich glaube, daß die Folgen des Diesseits ins Jenseits hinausreichen und dort die Gerechtigkeit vollzogen wird, die hier nur angehoben oder verschoben ist. Ich glaube, daß die Strafe des Bösen und der Lohn des Guten, je länger verschoben, endlich so stärker hereinbrechen und dereinst so lange wachsen, bis der Böse zur Umkehr genöthigt ist, der Gute sich im ewigen Zuge der göttlichen Gnade fühlt. Ich glaube, daß der freie Wille des Menschen nur den Weg zu diesem Ziele, nicht das Ziel selbst ändern kann. Ich glaube, daß dies der Sinn nicht einer todten Weltordnung ist, sondern daß es das lebendige Wohnen des göttlichen Geistes in der Welt ist, was ihrer Ordnung diesen Sinn einpflanzt (XIX, D. XXVIII.).

    11) Ich glaube, daß vor Gott nur ein gutes Wissen bestehen kann, also daß jede Erkenntniß vergeblich, verwerflich ist und einst verworfen wird, die nicht dem Beßten dient, und das Wesen und Gute im höchsten Sinne Eins und dasselbe (XIX. A.).

    12) Ich glaube, daß die Vernunft der Unmündigen sich zu bescheiden hat vor einer höhern Vernunft, die ihr Recht bewährt hat in der Geschichte durch die Erziehung der Mündigen. Ich glaube daß die Vernunft der Mündigen des eignen Irrtuhms Möglichkeit gedenk bleiben und Acht haben soll, daß sie nicht, bessern wollend an dem, was bisher feststand, die Grundlagen des Guten selber erschüttert, die vor Allem und über Alles zu erhalten. Ich glaube, daß alles Neue, was bestehen soll, nur erwachsen kann aus dem, was schon bestanden hat, nicht durch den Umsturz, sondern die Fortbildung oder die Verjüngung des Bestehenden oder Bestandenen. Ich glaube, daß in der Verjüngung nur fallen können altgewordene Hüllen, doch frischer, höher, weiter treiben muß der alte Kern (XIX. A.).

    Ende des Buches

    ————————————————————–
    Zend=Avesta, oder über die Dinge des Himmels und des Jenseits; vom Standpunkt der Naturbetrachtung. Von Gustav Theodor Fechner. Erster Theil. und Zweiter Theil: Ueber die Dinge des Himmels. Dritter Theil : Ueber die Dinge des Jenseits.

    https://archive.org/details/zendavestaoder01fechuoft
    ————————————————————–
    GNM ®*) und Israel

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/11/13/afd-und-israel/#comment-48091

    ————————————————————–
    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !
    ————————————————————–
    Vergleichende Anatomie der Engel. Eine Skizze von Dr. Mises ( Gustav Theodor Fechner )

    Vorwort.

    Die neuere Zeit hat sich ein vorzügliches Verdienst durch den Fleiß erworben, mit dem sie durch vergleichende Untersuchungen des Baues niederer Geschöpfe über den des Menschen Aufklärung zu verbreiten suchte. Allein noch hat man bisher nicht daran gedacht, zu demselben Zwecke auch Beobachtungen auf den Bau höherer Geschöpfe zu richten, ungeachtet hiervon wenigstens eben so viel Frucht zu erwarten stände. Es ist der Zweck gegenwärtiger Skizze, eine Grundlage zur Ausfüllung dieser Lücke zu legen. Da ich mich vergebens im Linne´íschen System nach einem Namen für den Gegenstand meiner Beobachtungen und Classifikation in genera, species und subspecies umgesehen habe, so habe ich mich genöthigt gesehen, den volksthümlichen Namen Engel dafür aufzunehmen, unter dem man bekanntlich höhere Geschöpfe im Allgemeinen versteht.

    Die Classifikatoren werden hoffentlich dem hier noch fühlbaren Mangel bald abhelfen.

    Inhalt/ Seite

    Einleitung 1 = 1. Kap. Von der Gestalt der Engel 6 = 2. Kap. Von der Sprache der Engel 24 = 3.Kap. Ob die Engel auch Beine haben 35 = 4. Kap. Die Engel sind lebendige Planeten 42 = 5.Kap. Von den Sinnen der Engel 51 = 6. Kap. Schlußhypothese 56

    (…)

    https://ia800609.us.archive.org/20/items/b29290508/b29290508.pdf
    ————————————————————–

    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

  9. Skeptiker sagt:

    Komisch, jetzt mal ohne Quellen.

    Ich habe 7 Versuche gestartet, um Information weiterzuverbreiten.

    Meines Wissens landet man hier in der Moderation, wenn man über 7 Quellen hier reinstellt.

    Aber das waren ja nur ganz wenig Quellen.

    UBasser sollte mal im Spamfilter nachsehen.

    Weil so ergibt das doch überhaupt kein Sinn mehr, hier überhaupt noch was schreiben, zu wollen.

    Gruß Skeptiker

    • ADEPTOS sagt:

      @ Skeptiker…..ich DENKE der Blogbetreiber UBasser ist nicht Verantwortlich für das Verschwinden der Beiträge – hier haben andere ihre Schmutzigen Finger im Bösen Spiel !

      Aber das ist ja kein Wunder wenn solche Taugenichtse wie ein GeNOzid und ein Deutscher Volksgenosse hier Ihren Dreck abladen und meinen sie seien die Hellsten Lichter am Himmel !!!

      Der Dümmere der beiden meint doch tatsächlich ich arbeite mit irgendwelchen Typen vom VSchmutz zusammen —> der SPINNT DOCH IM HÖCHSTEN MASS – Paranoid – sind ja beide – VERFOLGUNGSWAHN !!!

      • Skeptiker sagt:

        @ADEPTOS

        Da braucht nur eine Variable auf WordPress geändert werden, das kriegt der Seitenbetreiber selber gar nicht mit.

        Plötzlich landen Kommentare im Spam.

        Eben lese ich das hier.

        Dienstag, 19. November 2019
        DER TAG
        mit Uladzimir Zhyhachou

        21:56 Uhr
        Kann Greta Thunberg durch die Zeit reisen?

        Three children operating rocker at a gold mine on Dominion Creek, Yukon Territory, ca. 1898

        https://pbs.twimg.com/media/EJvnr5CWkAEt-Fu?format=jpg

        Erkennen Sie das Mädchen vorne links? Es kann doch gar nicht wahr sein, Greta Thunberg ist ja nur 16 Jahre alt, das Bild stammt aus dem Jahr 1898. Gephotoshopt ist es auch nicht – Das Bild wurde im Archiv der University of Washington entdeckt.

        Die einzig mögliche Erklärung scheint die zu sein, dass die Aktivistin durch die Zeit reist, um uns vor der Klimakatastrophe zu retten. Das behaupten Verschwörungstheoretiker auf Twitter.

        Was denken Sie? Ist das ein Zufall? Oder kann Greta wirklich durch die Zeit reisen? Oder wurde das Foto doch gephotoshopt?

        Gefunden hier, man muss schon etwas danach suchen.

        https://www.n-tv.de/der_tag/Dienstag-der-19-November-2019-article21403110.html

        Lach.

        Gruß Skeptiker

      • GeNOzid sagt:

        Wäre ziemlich dumm, wenn du die Arbeit der Geheimdienste kostenlos erledigst.
        Aber man soll ja nichts ausschließen.
        Oder kann das jemand anders sehen?

        • Fußgeher sagt:

          Ja, könnte der eine oder andere, sofern er will!

          Da die ganzen Vermutungstheorien über nicht erscheinende bzw. nur unvollständig dargestellte Kommentare nicht nur hier ständig in Aberwitzigkeiten münden, nochmals:

          Verwendet keine eckigen Klammern “ < > “ in euren Texten, diese werden als HTML-Anweisung interpretiert.

          Wenn solche <!-- „Text“ --> Zeichenketten eingefügt werden, wird ein auskommentieren des „Text“ veranlasst. Oder, wer eine einleitende eckige Klammer < willkürlich im „Text“ einfügt, startet eine HTML-Anweisung ohne Abschluss, der nachfolgende Text würde dann ebenfalls nicht korrekt angezeigt.

          Oder, wer einfach süchtig nach seinen prächtig dekorativen eckigen Klammern ist, sollte diese dann in entsprechenden HTML-Code eingeben. Das sehe dann für „<“ so aus: &#x3C;

          Recht aufwendig wie ich finde, also lasst es einfach bleiben dann könnt ihr euch auch wieder auf das gelegentlich hier Wesentliche konzentrieren und nicht in einen Opfermythos verfallen… man man!

          Übrigens, sehr interessante Informationen von Deutscher Volksgenosse bezüglich „Handy“!

          PS: 2 Minuten Wahrheit: https://donnersender.ru/v/6407

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Fußgeher


          Hier mal eine Seite auf der man vor allem auch zur Textformatierung wichtigen WordPress Befehle nachlesen kann.

          https://www.html-seminar.de/html-texte-formatieren.htm


          Am Besten versteht man was man nicht unbedacht schreiben darf, wenn man mit den entsprechenden Befehlen arbeitet.

        • Skeptiker sagt:

          @Fußgeher

          Also ich benutze überhaupt keine Sonderzeichen.

          Erst vor 3 Tagen ist mir aufgefallen, das hier plötzlich viele meiner Kommentare irgendwie verschwinden.

          Und ich bin ja eher ein höflicher Mensch, also an Schimpf-Wörtern kann das nicht liegen.

          (https://youtu.be/lJD0mpxpY1U?t=59)

          Gruß Skeptiker

        • Fußgeher sagt:

          @Deutscher Volksgenosse: es geht noch einfacher, Copy & Paste dürfte keine Probleme bereiten:

          https://htmlg.com/html-editor/

          @Skeptiker: an Dich war der Hinweis auch nicht gerichtet, obwohl Du auch ordentlch austeilen kannst.

          Ich möchte nochmals daran erinnern, daß ihr alle ein weitreichendes Wissen besitzt und der breiten Masse wirkliche Informationen mitteilen könntet! Leider verschwendet ihr euch hier gegenseitig in unsäglichen Unterstellungen – wollt ihr auf ewig deren „typisch Deutsch“ bleiben?

          Wirklich sehr, sehr schade was hier abgeht… und vor allem: schade um euch!

        • Skeptiker sagt:

          @Fußgeher

          Er hier war ja auch Annettes und Rolands Feindbild Nummer 1 sozusagen

          Meines Wissen stand der Alte Sack, Sack ja damals auch unter den Klar- Namen-Verrätern

          Was für eine Idiotie, da tauchte der mit dem Namen “ Der Führer lebt, auf der Seite von Kopfschuss auf und verwendete wohl den Original Namen, der aber auch auf der Honigmann Seite überall zum Lesen war.

          Die Frage war, wo er ist, wobei ich meinte, der schreibt gerade auf der Seite von Hans Püschel.

          Ich verzichte nun auf den Namen.

          Fakt ist, der Alte Sack von früher, ist wohl schon mit 70 Jahren gestorben.

          Heute mal so rum.

          https://michael-mannheimer.net/2019/11/17/jeden-tag-toeten-sie-mindestens-einen-deutschen-die-verschwiegenen-massenverbrechen-von-merkels-nwo-invasoren/#comment-375696

          Gruß Skeptiker

        • Skeptiker sagt:

          @Fußgeher

          Eben habe ich Dir geantwortet, wobei ich nur eine Quelle verwendet habe.

          Aber wie schon gesagt, keine Ahnung warum das hier nicht durchkommt.

          Gruß Skeptiker

  10. Skeptiker sagt:

    Test, weil eben kam ich ja nun auch nach den 6 Versuch hier nicht durch.

    Nun habe ich andere Quellen.

    Zur Erinnerung.

    Rudolf Heß – Der Nürnberger Prozess

    https://donnersender.de/v/5822

    Weil auf You Tube wird ja nun auch viel gelöscht, das ist wohl auch der Grund, warum es die Seite Donnersender eben gibt.

    Weil das kann man nicht so leicht löschen.

    Aber Videos laufen ja nicht so gut, auf Ihren Smartphone.

    ==================

    Hier der Bericht.

    Rudolf Heß: “Stünde ich wieder am Anfang, würde ich wieder handeln wie ich handelte!”
    Posted By: Maria Lourdes: August 17, 2015

    https://lupocattivoblog.com/2015/08/17/rudolf-hess-stuende-ich-wieder-am-anfang-wuerde-ich-wieder-handeln-wie-ich-handelte/

    Geheimakte Heß

    Adenauer wollte Rudolf Hess wohl lieber im Knast sehen, oder kann das jemand anders hören.

    (https://youtu.be/UL38faz-o5k?t=3099)

    Gruß Skeptiker

  11. Skeptiker sagt:

    Zweiter Versuch, weil beim ersten Versuch, bin ich unter Kommentare in der richtigen Spalte nicht durchgekommen.
    ======================

    @Deutscher Volksgenosse

    So, nun herrscht ja Klarheit

    https://kopfschuss911.wordpress.com/2019/11/01/unsortiertes-november-2019/#comment-23433

    Weil der Alte Sack von der Mannheimer Seite, forderte ja auch meine Sperrung.

    https://michael-mannheimer.net/2019/10/05/nwo-die-3-brandmauern-der-desinformation/#comment-371616

    Und dann gab es ja immer das Gerücht, ob der Alte Sack aus Gründen der Enttäuschung, plötzlich Adolf Hitler, nicht mehr so gerne hatte.

    Hier zu finden.

    https://kopfschuss911.wordpress.com/2019/11/01/unsortiertes-november-2019/#comment-23423

    Gruß Skeptiker

  12. Skeptiker sagt:

    Grundsatzdebatte.

    Meines Wissens können die sich doch gar nicht kennen.

    Reinkopiert.

    Nationalsozialist
    17. November 2019 um 23:12

    @Adeptos: Ich wette nicht dagegen.Denn ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich vor zig jahren noch beim Honigtopf ausgelacht wurde für meine ansage, das bald die Atemluft besteuert wird!Nun ob Bundestrottel, Koscherpatriot,Halbgarer möchtegernnationalsozialist, Kaiserheini oder anderes gekreuche und gefleuche, sie werden es alle still hinnehmen und sich den Chip abholen.Im Netz werden sie dann freudig berichten, welch grimmiges widerstandsgesicht sie dabei gemacht haben!
    Sollten sich in dieser Zeit bewaffnete Zwischenfälle an der Schweizer Grenze ereignen, dann sei doch so gut, und wirf ab und an mal ein Beutelchen mit Kaffeepulver über die Grenze.Denn ich werde mich dann dahin begeben und Widerstand leisten bis mir die Munition ausgeht!Und die letzte Murmel heb ich für mich auf!

    Quelle:
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/11/13/afd-und-israel/#comment-48149

    Hier die Antwort.

    Adeptos
    18. November 2019 um 00:35
    @Nationalsozialist……Du kannst doch rüberkommen – in meinen Bunker von 39……übrigens wird die von Dir angesprochene Atemluft in 2020 tatsächlich „Besteuert“ – denn etwas anderes ist die CO2 Steuer N i c h t !

    Danke für Deine „Rückendeckung“ !

    Quelle:
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/11/13/afd-und-israel/#comment-48151

    ========================

    P.S. Man gut das der Deutscher Volksgenosse so wachsam ist.

    Weil anfänglich hatte ich Probleme, da ein Zusammenhang zu erkennen.

    Nun ja, zumindest wird mir nun auch alles klar.
    Reinkopiert.

    Adeptos
    18. November 2019 um 16:03
    @ Enrico. Dieser Blog ist – wie Du schon mal geschrieben hast – „Verbrannt“ !

    In letzten 3 tagen sind von mir fünf „Zutaten“ nicht aufgetaucht…….

    Und Tschüsssssssssssssss

    Quelle.
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/11/13/afd-und-israel/#comment-48170

    Also ich gebe selber zu, das nicht alle meine Kommentare hier durchkommen, aber je mehr ich darüber nachdenke, desto komme ich zu der Erkenntnis, das es eben keine Zufälle geben könnte.

    Danke Deutscher Volksgenosse, für Deine Aufklärung.

    Gruß Skeptiker

  13. Skeptiker sagt:

    Irgendwie sieht die Moderatorin ja wirklich lieblich aus.

    Aber darum geht es ja nun mal nicht, weil es geht darum, das es zu wenig Nazis eben gibt.

    Dresden und der Nazinotstand: Die Woche COMPACT

    17.11.2019

    Oder habe ich das falsch verstanden?

    Gruß Skeptiker

    • Deutscher Volksgenosse sagt:

      Normalerweise müsste für die meisten Städte ein Nazimanegl ausgerufen werden.

      • GeNOzid sagt:

        Die Erfahrung zeigt:
        Eine Stadt ohne „Nazis“ bedeutet auf längere Sicht eine Stadt ohne Weiße.

      • Adeptos sagt:

        Weist Weist Du woher das Wort NAZI stammt- etymologisch ¿

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Sozi war die eingebürgerte Bezeichnung für die Sozialdemokraten. Nazi(Sozi) kurz Nazi die für die Nationalsozialisten. Diesen Blödsinn mit der Bibel glaube ich nicht. Das hätte doch mehr Fragen aufgeworfen als dem Weltfeind lieb sein kann.

        • Freidavon sagt:

          Genau so ist es Volksgenosse! Die Sachen sind oft ganz einfach bei uns im Volk, aber andere trachten stets danach die einfachsten Dinge zu verschwörgeln und auf diesem Wege Selbstverständlichkeiten unter uns kaputt zu machen. Du weisst ja wie das Spiel heisst.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Vor allem wollen die ursprünglichen Verteiler socher Hirngespinste erreichen, dass man außerhalb der Seifenblase bei intelligenten Diskussionsgegnern eine Bruchlandung angesichts tatsächlicher Faktenlage durchmacht und völlig verunsichert Abstand von der weiteren Wahrheitssuche nimmt.

        • ADEPTOS sagt:

          @ DV Dich habe ich ja nicht angefragt – weil DU zu DUMM bist um die WAHRHEIT zu Begreifen !
          Ich habe Deinen Zwillingsbruder @ GeNOzid angefragt 🙂

          (Zitat DV : Deutscher Volksgenosse 20. November 2019 um 12:51
          Sozi war die eingebürgerte Bezeichnung für die Sozialdemokraten. Nazi(Sozi) kurz Nazi die für die Nationalsozialisten. Diesen Blödsinn mit der Bibel glaube ich nicht. Das hätte doch mehr Fragen aufgeworfen als dem Weltfeind lieb sein kann.(Zitatende)

          Du machst einfach kleine Wortspiele hier welche OFFENSICHTLICH FÜR JEDEN – gar nicht stimmen können !
          Nazi(Sozi) kurz Nazi die für die Nationalsozialisten. FALSCH !

          Ein Sozialist ist ein Sozialist ! Ein Sozialist nach Etymologie ist einer welcher dem anderen Hilft – nicht nach Hautfarbe – nicht nach Herkunft – einfach aus Ethik & Humanität !

          Ein Nationalsozialist ist einer – welchen „NUR“ seinen Volksgenossen hilft – SO EINER BIST DU – darum habe ich ja geschrieben das Du nicht ganz normal bist !

          (Zitat DV) Diesen Blödsinn mit der Bibel glaube ich nicht. Das hätte doch mehr Fragen aufgeworfen als dem Weltfeind lieb sein kann.(Zitatende)

          Wie kannst DU es wagen zu Schreiben dass das – was Bernd Schubert geschrieben hat –
          BLÖDSINN IST !

          Nur weil DU – Deutscher Volksgenosse zu DUMM BIST UM DIE WAHRHEIT ALS WAHR ZU NEHMEN UND DIR IN DEINEM GRÖSSENWAHN ALLES SO ZURECHTLEGST DAMIT ES D I R in Deiner Verblödung noch WOHL IST !!!

          Du solltest Dich nochmal – „durch die Bücher “ durchlesen – durch die GESCHICHTE wie sie
          auf – geschichtet IST !

          DU hast wohl viel gelesen – aber das Gelesene noch NICHT VERSTANDEN ! Du hast Dir einfach ein Weltbild zusammengebastelt nach Deinen „Gefühlen = Emotionen “ gerade so wie Dir in Dein A’SOZI’ALES WELTBILD PASST !!!

          Adolf Hitler war ein „Nasiräer“ – ein GOTTGESANDTER – ein nicht auf einer Universität Verblödstudierter ! Seine Jugendjahre geben genügend Auskunft dass ER überall ABGEWIESEN WURDE und genau dieses war sein GLÜCK UM AN DEM UNRECHT WELCHES IN DIESER WELT HERRSCHT ZU W A C H S E N !!! Und als er in Landsberg einsass und die BIBEL STUDIERT HAT WUSSTE ER DANACH WER DER WELTFEIND IST – GENAU SO WIE ES JESUS —> DER NASIRÄER AUCH ERKANNT HAT !

        • Freidavon sagt:

          „Nazi“ entstammt dem Volksmund und und die Nationalsozialisten wurden auch vor 1933 bereits im Volk „Nazi“ genannt und es ist, genau wie Du richtig sagst, geanu so mit der Bezeichnung „Sozi“. Der Volksmund erhebt nie den Anspruch zu 100% logisch zu sein in seiner Ableitung und so heisst die Glühlampe auch volksmündlich „Glühbirne“, lediglich wegen ihrer Form, sowie der erste Volkswagen „Käfer“, nur wegen seine äusseren Form. Es geht nur um vereinfachende Eingänglichkeit.

          Diese Dinge sind ganz einfach, aber es gibt immer minderbemittelte Hilfsakademiker, welche lediglich aus Büchern zitieren, weil ihr Auffassungsvermögen nur soweit reicht, dass etwas was in einem Buch steht auch so richtig sein muss.

  14. Enrico, P a u s e r sagt:

    ScheiSS auf die Gefahr von auSSen—-> ARD*ZDF berichten aktuell von einer rechtsratikalen Verschwöhrungs_TRUPPE auf dem Blog „Morbus Igno…..“ Geplant ist eine SEK zu allen zu senden, um mal gemütlich Kaffee bei DENEN trinken zu können denn ihr Chef verbietet solche Getränke während ihres BIO_ROBOTER_DASEINS – unter verschärften Bedingungen im K(r)ampf gegen RECHTS, dürfen die Einsatz-mit_GLIEDER auch ernsthafte Aufklärungsgespräche über sich ergehen laSSen !!!<——denn SIE wiSSen 'eh nicht was sie tun und WARUM sie vom Steuertopf finanziert werden!!!
    Sendetermin 1.4.2020

    • GeNOzid sagt:

      Ist ja schön, daß du immun bist und dir alles erlauben kannst. Andere sind nicht immun oder möchten es zumindest nicht drauf ankommen lassen. Denn im Gefängnis oder finanziell ruiniert können diese kein Stück Widerstand leisten. Überhaupt sehe ich es nicht als erfolgreichen Widerstand an, im Systemknast zu sitzen. Sollte der Systemzusammenbruch kommen, dann werden diejenigen, die im Knast sitzen, nichts ausrichten können.

      Aber ich frage mich, wenn du doch so unerschrocken und immun gegen Systemangriffe bist und andere als lächerliche System-Lakaien bezeichnest, warum zahlst dann gehorsam GEZ und unterstützt die feindliche Propaganda und schickst deine Kinder auf die Indoktrinierungsanstalten vom System, überlässt sie damit dem Feind? Haste Angst, daß die SEK vorbei kommt?

      Ich habe zum Beispiel keine Krakenversicherung. Braucht mir keiner zu erzählen, ich wäre ein Angsthase.
      Ich brauche es aber auch nicht darauf anlegen, daß ich Systembesuch bekomme. Wer so etwas forciert schadet nicht dem System, sondern unterstützt es.
      Einem übermächtigen Gegner stellt man sich nicht der direkten Konfrontation sondern wendet List und Tücke an und agiert verdeckt. Schon gar nicht verleitet man den Gegner dazu einen anzugreifen, während man militärisch unterlegen ist.

      • adeptos sagt:

        @GeNOzid…..zitat:Einem übermächtigen Gegner stellt man sich nicht der direkten Konfrontation sondern wendet List und Tücke an und agiert verdeckt.(zitatende)

        Also gibst Du ja direkt zu dass DU —> HINTERLISTIG sowie auch HEIMTÜKISCH bist !!!

        Aber von meiner Seite her gesehen auch —> STROHDUMM sowas der Öffentlichkeit zu
        Proklamieren 🙂

        Somit hast Du Deinen Charakter also endlich OFFENBART !

        Merke DIR : Mann kann sich nicht gegen den „Staat“ in den Krieg begeben – dieses Unterfangen ist IMMER AUSSICHTSLOS !
        Denn „den STAAT“ machen die „Bürger“ aus – NICHT ! die Regierung – die Re-Gier-ung ist nur Gehilfe der Industrie und des Geldadels – die machen Gesetze zugunsten des Profits !
        (das vom „Nümmerchen sein habe ich ja schon geschrieben)

        Wenn DU an der Regierung etwas ändern willst dann musst DU Guerilla Taktik anwenden –
        aber jemanden Umbringen ist nicht jedermanns Sache !

        Geh doch mit Fischer’s Fritz FISCHEN – dann hat Deine Familie wenigstens etwas zu Essen auf dem Tisch – ich kann nicht glauben dass Du Dich als Guerilla eignest – dazu muss man MANN sein 🙂

    • Adeptos sagt:

      @ Enrico. Dieser Blog ist – wie Du schon mal geschrieben hast – „Verbrannt“ !

      In letzten 3 tagen sind von mir fünf „Zutaten“ nicht aufgetaucht…….

      Und Tschüsssssssssssssss

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        Nein. Es ist lediglich dein Auftrag gescheitert. Hoffentlich hatten die, wenn sie im Spiel sind und nicht nur deine Dummheit, Druckmittel gegen dich in der Hand und lassen dich jetzt für dein Versagen auflaufen.

        • adeptos sagt:

          @ DV…bei Dir kommt noch eine Ergänzende Psychiatrische Erkrankung zu der Vorhergenannten „Grössenwahn“ dazu : Auch eine PARANOJA ist Deinem Wesen INNE !

          Dass DU Saudumm bist habe ich ja schon erwähnt !!!

          Den Vortrag von Ursula Haverbeck welchen Skeptiker eingestellt hat wirst Du Dir ja nicht angehört haben – das hast DU ja NICHT NÖTIG von der „Alten FO… “

          Ich muss hier leider mitteilen dass es GUT IST wenn die Schergen des VS solche Arschlöcher wie IHR seid – gemeint ist damit nebst DIR auch GeNOzid – abräumen – denn IHR SEID DRECK !

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @adeptos

          Bitte schildere mir doch mal anhand von Textbeispielen, welche Art psychischer Erkrankung ich haben soll. In einen anderen Kommentar hast Du mich ja unter anderem als einen gefährlichen Psychopaten bezeichnet. Wieso und für wen soll ich gefährlich sein, und Du dann ja offenbar ungefährlich und was ist denn eigentlich ein Psychopath?

          Aber wenn ich so an Gert Postel denke, ist das ja so oder so alles nur gequirlte Scheiße mit der psychiatrischen Nomenklamtura. Schließlich kann ja mit etwas Auswändiglernen entsprechender Vokabeln im Handumdrehen vom Postboten zum Chefarzt einer psychiatrischen Klinik aufsteigen.

        • GeNOzid sagt:

          Tja, es ist ja noch viel erbärmlicher, wenn (((Mitforisten))) lautstark nach dem VS rufen, um diejenigen abzuräumen, die nicht mehr auf die Tricks vom VS herein fallen möchten.

          Die Strategie der alten Dame ist zweifelhaft, da sie womöglich andere dazu motiviert, justiziable Äußerungen zu tätigen. Aber das kann so IM-Leuten natürlich nur Recht sein.

          Hoffentlich geht Ubasser bald ein Licht auf und er lässt so Knastköderausleger wie Adeptos hier gar nicht mehr schreiben. Ich weiß, ganz schlimm von mir, so etwas zu fordern. Wo kommen wir denn dahin, wenn Nationalisten noch frei herum laufen? Das ist doch schon fast antisemitisch.

        • Skeptiker sagt:

          @Deutscher Volksgenosse

          So, nun herrscht ja Klarheit

          https://kopfschuss911.wordpress.com/2019/11/01/unsortiertes-november-2019/#comment-23433

          Weil der Alte Sack von der Mannheimer Seite, forderte ja auch meine Sperrung.

          https://michael-mannheimer.net/2019/10/05/nwo-die-3-brandmauern-der-desinformation/#comment-371616

          Und dann gab es ja immer das Gerücht, ob der Alte Sack aus Gründen der Enttäuschung, plötzlich Adolf Hitler, nicht mehr so gerne hatte.

          Hier zu finden.

          https://kopfschuss911.wordpress.com/2019/11/01/unsortiertes-november-2019/#comment-23423

          Gruß Skeptiker

  15. Enrico, P a u s e r sagt:

    vor Jahren habe ich mal den FILM—> „Der Marsch“ verbreitet aber genau wie bei den Reichsbriefen, habt IHR ALLE nur versucht, mich fertig zu machen!!!…In meinen Augen seit IHR lächerliche SYSTEM_LAKAIEN

  16. Skeptiker sagt:

    5 Versuch.

    Reinkopiert.

    =================
    @Deutscher Volksgenosse

    Er hier hat sich ja versucht, mit Rolands GKT zu verteidigen.

    https://www.mz-web.de/wittenberg/amtsgericht–strafe-fuer-volksverhetzung-29621292

    Mittlerweile muss man wohl ein ABO haben, um den Bericht als Ganzes zu Lesen.

    Nach meiner Erinnerung fragte die Richterin, ob er nun ernsthaft versucht zu behaupten, das die Juden sich selber vergast haben könnten?

    Ja und dann ist eben Ende, weil wer soll das glauben?

    Quelle:
    ===============

    Hier noch eine glühende GKT Anhängerin.

    https://www.trutzbund.org/blog/seiten/meldung/meldung/meldungen.php?fln=1523282265&ftm=1523372814#1523372814

    Was ist nur mit der Seite von Ubasser los, bei mir verschwinden die Kommentare ja nun wirklich 3 mal am Tag.

    Aber alles verdeckte Juden eben, um den Holocaust zu leugnen, damit die Deutschen sich strafbar machen dürfen.

    Beispiel.

    Germar Rudolf (Lebensrune.png 29. Oktober 1964 in Limburg an der Lahn) ist ein deutscher diplomierter Chemiker und Revisionist. Er ist der Verfasser des bekannten Rudolf-Gutachtens, welches auf Basis chemischer und technischer Untersuchungen zeigen will, daß die bezeugten Massenvergasungen mit Blausäure in den offiziell vorhanden gewesenen Gaskammern im Konzentrationslager Auschwitz nicht stattgefunden haben können. Trotz mehrerer Ansätze dazu, auch Versuche des Jan-Sehn-Instituts in Krakau,[1] wurde bis Sommer 2009 kein Gutachten oder Gegengutachten veröffentlicht, das wesentliche fachliche Fehler oder Ungenauigkeiten Rudolfs benannt oder Rudolfs Sachbeweisführung angegriffen hätte.

    Germar Rudolf wurde am 29. Oktober 1964 in Limburg an der Lahn geboren. 1983 machte er in Remscheid sein Abitur und trat danach ein Diplomstudium der Chemie an der Universität Bonn an. 1989 erhielt er dort mit summa cum laude seinen Abschluß. Anschließend leistete er den Grundwehrdienst bei der bundesdeutschen Luftwaffe ab.

    Zwischen Oktober 1990 und Juni 1993 fertigte er seine Doktorarbeit am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung in Stuttgart an. Trotz bester Empfehlungen erhielt seine Dissertation jedoch aus politischen Gründen eine Ablehnung, da sie revisionistische Gedanken enthielt.

    Seit dem Frühjahr 1993 war er in mehrere Strafverfahren wegen der Veröffentlichung wissenschaftlicher Schriften verwickelt, kehrte schließlich im März seinem Vaterland den Rücken und ging ins Exil nach Hastings in Südengland. Ende 1996 gründete er dort den Verlag Castle Hill Publishers und zeitgleich die kritische zeitgeschichtliche Zeitschrift Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung. Zusätzlich betreute er die Internetpräsenz der flämischen Vrij Historisch Onderzoek der belgischen Gebrüder Siegfried und Herbert Verbeke, die auch ein Ladengeschäft in einem Vorort Antwerpens betrieben.

    1999 siedelte Rudolf in die Vereinigten Staaten über und weitete seine publizistische Tätigkeit aus, einschließlich der Geschichtszeitschrift „The Revisionist“. Am 19. Oktober 2005 wurde er unter verschiedenen Anschuldigungen durch die Einwanderungsbehörde in Chikago verhaftet und am 15. November an die BRD ausgeliefert. Hier machte man ihm aufgrund der in der BRD geltenden Gummiparagraphen zur Verhinderung freier Wissenschaft und Meinungsäußerung vor dem Landgericht in Mannheim einen Prozeß, der von November 2006 bis März 2007 dauerte. Der Vorsitzende Richter Schwab unterschrieb das Urteil, das Rudolf zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilte. Er war danach Gefangener in der Justizvollzugsanstalt Rottenburg bei Mannheim. Am 4. Juli 2009 wurde er aus dieser entlassen.[2] Danach kehrte Germar Rudolf zu seiner amerikanischen Ehefrau in die Vereinigten Staaten von Amerika zurück. An seinen wissenschaftlichen Positionen – zu Kriegslügen, zu Propagandakampagnen und technischen Fragen (Logistik, Organisation, Chemie, Physik und insbesondere Diplomatik [= Urkundenlehre]) im Zusammenhang mit dem Dritten Reich – hält er fest.

    Zitat
    „Warum diese Herren Professoren sich tatsächlich weigern, entsprechend ihrem Standeseid die Wahrheit zu bekennen – denn das ist die Bedeutung des Wortes Professor –, hat Prof. Dr. Arndt Simon an jenem denkwürdigen 3. Mai 1993 mir gegenüber wie folgt dargelegt: ‚Jede Zeit hat ihr Tabu. Auch wir Forscher müssen das Tabu unserer Zeit achten. Wir Deutsche dürfen dieses Thema [Ermittlung des Schicksals der Juden im Zweiten Weltkrieg] nicht aufgreifen, das müssen andere tun. Wir müssen akzeptieren, daß wir Deutsche weniger Rechte haben als die anderen.‘ Diese Äußerung ist eine intellektuelle Bankrotterklärung ohnegleichen. Wenige Jahre später äußerte sich die Sekretärin von Prof. Simon in dieser Sache gegenüber meiner Ex-Frau, die damals als einfache Angestellte am Max-Planck-Institut tätig war. Sie führte aus, daß Prof. Simon sich sehr wohl bewußt sei, welches Spiel man ihm gegen seinen Willen aufgezwungen habe, jedoch könne er aus opportunistischen Gründen nicht anders, als seine Karriere und den Ruf der Max-Planck-Gesellschaft vor die Einhaltung wissenschaftlicher Prinzipien zu stellen.“[3]

    Hier weiter.
    https://de.metapedia.org/wiki/Rudolf,_Germar

    Und der Auftraggeber des Gutachtens war wohl der Oberjude.

    Otto Ernst Fritz Adolf Remer (Lebensrune.png 18. August 1912 in Neubrandenburg; Todesrune.png 4. Oktober 1997 in der Nähe von Marbella, Spanien) war ein deutscher Offizier der Reichswehr und zuletzt Generalmajor der Wehrmacht. Er war einer der jüngeren Generäle des Heeres und Träger des Ritterkreuzes. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er von der BRD-Justiz als „Rechtsextremist“ und Revisionist verfolgt.

    Otto Ernst Remer wurde in Neubrandenburg/Mecklenburg am 18. August 1912 als Sohn des Grundbesitzers Otto Ernst August Remer (Lebensrune.png 12. November 1888) und dessen in Neubrandenburg geehelichten (∞ 17. Juni 1912) Gemahlin Elisabeth Auguste Friedrike, geb. Pilgrim (Lebensrune.png 17. Januar 1889) geboren. Er wuchs in einer protestantischen Familie auf. Seine Taufe fand am 26. Dezember 1912 statt. Zu den Taufzeugen gehörte sein Großvater, der Malermeister Friedrich „Fritz“ Emil Simon Remer (Lebensrune.png 26. Juni 1860 in Neu-Kalen, Mecklenburg).[1]

    Jugend
    Sein familiäres Umfeld weckte in ihm bereits frühzeitig den Wunsch, Offizier zu werden. Im Alter von dreizehn Jahren wurde Remer Mitglied im Jungsturm, einer der Bündische Jugend zugehörigen Jugendbewegung. Er war mit dieser Jugendgruppe im ganzen Deutschen Reich unterwegs, sowohl zu Fuß als auch mit dem Fahrrad. Dabei soll er sich durch seine Einsatzbereitschaft so hervorgetan haben, daß sich der damalige Generalfeldmarschall August von Mackensen für Remers Offiziersbewerbung bei der Reichswehr einsetzte.

    Militärische Laufbahn
    Nach dem Abitur wurde er Offiziersanwärter bei einem Infanterieregiment, im April 1933 trat Remer als Fahnenjunker in das 4. (Preußische) Infanterie-Regiment der Reichswehr in Kolberg ein. Im April 1935 wurde Remer zum Leutnant befördert.

    Hier weiter.

    https://de.metapedia.org/wiki/Remer,_Otto_Ernst

    P.S. Aber wenn das hier plötzlich alles verschwindet, was ich an Kommentare schreibe, dann habe ich echt keine Bock mehr.

    Alles doppelt und 5 Fach?

    Gruß Skeptiker

  17. Skeptiker sagt:

    Komisch, gestern ist mir ein Kommentar entschwunden und eben auch.

    Neuer Versuch

    Reinkopiert.
    ===============

    Hannes
    16. November 2019 um 23:50
    Freidavon,
    genau so ist es!
    Es gibt nur einen Weg für die Freiheit unseres Volkes und der ist und bleibt außerparlamentarisch. Damit allerdings verstehe ich nicht den Info-Tisch und ähnliches Gekasper! Was in den Köpfen der Rechten noch unbekannt zu sein scheint: es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen Legitimität und Legalität! Man kann dazu nur Anreize für’s Bewußtsein liefern. Näher darf das aus verständlichen Gründen eh nicht ausgeführt werden.
    Praktisch betrachtet sind diese „Anreize“ natürlich sinnlos: denn für die Dekadenzlinge, für die Kindgebliebenen in unseren Reihen (also fast alle!) ist das minimalst-Mögliche schon das Äußerste an Einsatz für Selbstbehauptung und Freiheit. Das Parade-Beispiel wäre das Wählen einer Partei. Man gibt einen Zettel ab, gibt sich der süßen Hoffnung hin und entledigt sich aller Verantwortung.

    Quelle:
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/11/13/afd-und-israel/#comment-48103
    ================

    Worauf ich meine, na dann hau mal rein, oder so in der Art.

    Eben habe ich dieses Video gesichtet.

    Bildungskrieg ist Krieg um die Seelen

    29.05.2019

    conrebbi
    44.300 Abonnenten
    Wer sich fragt, wieso unsere Gesellschaft verblödet, kommt nicht um den 9 November 1918 herum. Seit der Machtübernahme der Sozialisten, wird über die Pädagogik die Gesellschaft negativ verändert. Seit dem geht es nach dem Motto: Was der GEneralstab im Kriege, ist die Pädagogik im Frieden!

    (https://youtu.be/vVW3tPwJx7E?t=430)

    Hier komplett.
    (https://youtu.be/vVW3tPwJx7E)

    ========================

    Das gibt ja auch die These, das Amalgam die Deutschen auch völlig verblödet.

    Quecksilber und seine möglichen Folgen für die Gesundheit
    Woraus Amalgam besteht

    Bitte alles Lesen.

    https://www.metallfreier-mund.de/quecksilber/

    Gruß Skeptiker

    • GeNOzid sagt:

      @Skeptiker

      Nachdem der Zahnarzt Amalgam ausgebohrt hat, ist er verpflichtet, daß Zeug als hochtoxischen Sondermüll zu behandeln und als Sondermüll entsorgen zu lassen.
      Amalgam bohrt man daher nicht aus (giftige Dämpfe), sondern lässt sich die Amalgamzähne ziehen, der Sondermüll sitzt nämlich bereits im ganzen Zahn und im umliegenden Gewebe.
      Natürlich verteilt sich das Nervengift Quecksilber auch im ganzen Körper, Zielorgan ist auch das Gehirn.
      Man kann dann Schwefelverbindungen (MSM, DMPS, DMSO) oder Alpha-Liponsäure nehmen, um die Ausleitung zu beschleunigen.

      Die anderen angebotenen Zahnfüllungen sind natürlich ebenfalls giftig. Am besten ist noch Zement. Aber ausbohren macht eh keinen Sinn, die Zähne sind sowieso nur noch Giftzähne nach der Befüllung mit Amalgam.

  18. Adeptos sagt:

    @Deutscher Volksgenosse ……..Deine Post von heute morgen 08.52 @ Enrico wo Du unter anderem Müll folgendes schreibst : Zitat DV ——> …“ genau das wollen doch diese FOTZEN wie HAVERSCHLEIM ODER RUDOLF ( damit meinst Du wohl die Ursula Haverbeck und den Germar Rudolf)
    Zitatende !

    Du – Der DU an Megalomanie leidest – nennst eine 91 Jährige Frau welche sich für RECHT UND MEINUNGSFREIHEIT sowie Freie Meinungsäuserung Einsetzt und deshalb vorerstmal ca 3 Jahre im Gefängnis sitzt eine ——> FOTZE ? !!!

    Ich Hoffe sehr dass das jemand liest in Deutschland welcher die Macht hat DICH EINZUKERKERN DU VERDAMMTE DRECKSAU WAS DU BIST !!!!

    Ich habe einen Baseballschläger und mit dem würde ich sehr gerne Dein Krankes Hirn „Untersuchen“ !

    • Skeptiker sagt:

      @Adeptos

      Ich mache das aus meiner Erinnerung, meines Wissens, tauchte der ominöse Gaskammer Rolaldo auf der Seite von Annette (Deutscher Freiheitskampf) auf, und hat da die abenteuerlichsten Geschichten erzählt, darunter war ja auch die absurde Behauptung, das die gute Ursula, selber eine Jüdin ist.

      Hier als ein Beispiel, der Rechenkunst.

      10/31/13–15:32: Von: Roland

      http://gaskammertemperatur1.rssing.com/chan-24704917/all_p1.html

      ===================

      Plötzlich ging das Gerücht um, die wollen ja nur, das man den Holocaust leugnet, damit so viele Deutsche wie möglich verknackt werden können.

      Germar Rudolf lebt wohl in Amerika und hat wohl eine jüdische Freundin.

      https://archive.org/details/Rudolf-Germar-Das-Rudolf-Gutachten-Gutachten-ueber-die-Gaskammern-von-Auschwitz/page/n1

      ===========================
      Germar Rudolf (Lebensrune.png 29. Oktober 1964 in Limburg an der Lahn) ist ein deutscher diplomierter Chemiker und Revisionist. Er ist der Verfasser des bekannten Rudolf-Gutachtens, welches auf Basis chemischer und technischer Untersuchungen zeigen will, daß die bezeugten Massenvergasungen mit Blausäure in den offiziell vorhanden gewesenen Gaskammern im Konzentrationslager Auschwitz nicht stattgefunden haben können. Trotz mehrerer Ansätze dazu, auch Versuche des Jan-Sehn-Instituts in Krakau,[1] wurde bis Sommer 2009 kein Gutachten oder Gegengutachten veröffentlicht, das wesentliche fachliche Fehler oder Ungenauigkeiten Rudolfs benannt oder Rudolfs Sachbeweisführung angegriffen hätte.

      Germar Rudolf wurde am 29. Oktober 1964 in Limburg an der Lahn geboren. 1983 machte er in Remscheid sein Abitur und trat danach ein Diplomstudium der Chemie an der Universität Bonn an. 1989 erhielt er dort mit summa cum laude seinen Abschluß. Anschließend leistete er den Grundwehrdienst bei der bundesdeutschen Luftwaffe ab.

      Zwischen Oktober 1990 und Juni 1993 fertigte er seine Doktorarbeit am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung in Stuttgart an. Trotz bester Empfehlungen erhielt seine Dissertation jedoch aus politischen Gründen eine Ablehnung, da sie revisionistische Gedanken enthielt.

      Seit dem Frühjahr 1993 war er in mehrere Strafverfahren wegen der Veröffentlichung wissenschaftlicher Schriften verwickelt, kehrte schließlich im März seinem Vaterland den Rücken und ging ins Exil nach Hastings in Südengland. Ende 1996 gründete er dort den Verlag Castle Hill Publishers und zeitgleich die kritische zeitgeschichtliche Zeitschrift Vierteljahreshefte für freie Geschichtsforschung. Zusätzlich betreute er die Internetpräsenz der flämischen Vrij Historisch Onderzoek der belgischen Gebrüder Siegfried und Herbert Verbeke, die auch ein Ladengeschäft in einem Vorort Antwerpens betrieben.

      1999 siedelte Rudolf in die Vereinigten Staaten über und weitete seine publizistische Tätigkeit aus, einschließlich der Geschichtszeitschrift „The Revisionist“. Am 19. Oktober 2005 wurde er unter verschiedenen Anschuldigungen durch die Einwanderungsbehörde in Chikago verhaftet und am 15. November an die BRD ausgeliefert. Hier machte man ihm aufgrund der in der BRD geltenden Gummiparagraphen zur Verhinderung freier Wissenschaft und Meinungsäußerung vor dem Landgericht in Mannheim einen Prozeß, der von November 2006 bis März 2007 dauerte. Der Vorsitzende Richter Schwab unterschrieb das Urteil, das Rudolf zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilte. Er war danach Gefangener in der Justizvollzugsanstalt Rottenburg bei Mannheim. Am 4. Juli 2009 wurde er aus dieser entlassen.[2] Danach kehrte Germar Rudolf zu seiner amerikanischen Ehefrau in die Vereinigten Staaten von Amerika zurück. An seinen wissenschaftlichen Positionen – zu Kriegslügen, zu Propagandakampagnen und technischen Fragen (Logistik, Organisation, Chemie, Physik und insbesondere Diplomatik [= Urkundenlehre]) im Zusammenhang mit dem Dritten Reich – hält er fest.

      Hier komplett.
      https://de.metapedia.org/wiki/Rudolf,_Germar

      Fakt ist.

      Germar Rudolf, Der Rudolf-Report
      Im Jahre 1991 verfasste Germar Rudolf für den Altnazi Otto Ernst Remer ein Gutachten über die Chemie der Gaskammern von Auschwitz. Das Gutachten sollte in einem Gerichtsverfahren gegen Remer zu dessen Entlastung eingereicht werden.

      Remer ist nicht irgendwer. Er war am 20. Juli 1944 als Offizier maßgeblich an der Niederschlagung des Staatsstreichs gegen Hitler beteiligt. Es handelt sich beim „Rudolf-Gutachten“ also keineswegs um ein völlig unabhängiges Werk, sondern um eine Auftragsarbeit von interessierter Seite, die klare Intentionen verfolgte. Die Quintessenz des „Gutachtens“:

      =================

      Was die sich da für ein Schwachsinn ausgedacht haben, also spätestens ab dem Jahre 2013, habe ich an deren Verstand gezweifelt, speziell an GKT Ronaldos Verstand.

      Aber der ist wohl immer noch in einer Klapse, sprich der die Auffassung vertrat, die Juden haben sich wohl selber vergast, weil Sie eben feuerfest Teufel gewesen sind.

      Nun ja?

      Lächel

      Gruß Skeptiker

    • Skeptiker sagt:

      @Adeptos

      Also vorhin habe ich ein Kommentar aus meiner Erinnerung geschrieben, der war aber futsch.

      Hier mal anders.

      Also der ganze Stuss kommt ja GKT Ronaldo, der im Jahre 2013 auf der Seite von Annette (Deutscher Freiheitskampf) aufgeschlagen ist.

      Die Gaskammertemperatur – Die deutsche Unschuld am Holocaust – nachgewiesen anhand gerichtlich bekannter Zeugenaussagen und forensischer Untersuchungen | Deutscher Freiheitskampf – Die Wahrheit über den Krieg, die Juden und ihren Holocaust

      Gefunden hier.

      https://behindertvertriebentessarzblog.wordpress.com/2016/01/01/die-gaskammertemperatur-die-deutsche-unschuld-am-holocaust-nachgewiesen-anhand-gerichtlich-bekannter-zeugenaussagen-und-forensischer-untersuchungen-deutscher-freiheitskampf-die/

      Plötzlich waren alle Revisionisten Juden, damit man den Holocaust leugnet usw.

      ======================

      Hier die Spätfolgen.

      13. April 2018 um 09:43
      Das ist ja Annette.

      Holocaust-Leugnerin gibt sich geläutert
      In Hof sitzt eine 51-Jährige vor Gericht, die im Netz eine wahnwitzige Theorie verbreitet hat: Es geht um die Temperatur in den Gaskammern der Nazis.

      Hof – Wie oft besuchen Schulklassen Gerichtsverhandlungen? Einmal in der Mittelstufe? Sinnvoller wäre, Jugendliche einmal im Monat ins Hofer Amtsgericht zu schicken. Denn hier lernt man fürs Leben. Zum Beispiel, wohin die Reise geht, wenn man gemeingefährliche Ideologien im Internet verbreitet. Eine 51-jährige Frau aus dem Raum Münchberg wäre dafür am gestrigen Montag beinahe ins Gefängnis gewandert.

      Schon die Namen der Internetseiten, mit denen die Frau seit 2013 online war, lassen Böses ahnen: deutscher-freiheitskampf.com, deutschesreichforever.com, deutschlandbedroht.com. Die Seiten waren nicht nur zugepflastert mit verbotenen Symbolen wie Runen und Hakenkreuzen sowie Bildern und Reden von Adolf Hitler – sie enthielten auch ein brisantes Pamphlet: eine mehrseitige, mit physikalischen Formeln gespickte Abhandlung unter dem Titel „Gaskammer-Temperatur“. Damit will ein Bekannter der Angeklagten bewiesen haben, dass die Deutschen nicht für den Holocaust verantwortlich sind, den millionenfachen Mord an Juden im Dritten Reich.

      Für die Staatsanwaltschaft ein klarer Fall von Holocaust-Leugnung. Und das ist in Deutschland strafbar, selbst wenn die Seiten – wie in diesem Fall – bei einem amerikanischen Internetprovider angemeldet wurden. Fakt ist: Der Inhalt war in deutscher Sprache frei zugänglich – und das über mehrere Jahre hinweg.

      Schluss war damit erst, als die Sache aufflog. Mitte Juli vergangenen Jahres klickten die Handschellen. Knapp vier Wochen saß die Bloggerin in U-Haft, dann verriet sie den Ermittlern die Passwörter und half so, die Internetseiten für immer zu löschen.

      Richter Florian Braun gegenüber gab sie sich nicht nur geständig, sondern reumütig: „Ich bin da irgendwie reingeschlittert.“ Ende 2012 habe sie begonnen, sich mit dem Nationalsozialismus zu beschäftigen. Auf einschlägigen Seiten im Internet sei das Deutsche Reich „ziemlich rosarot“ dargestellt. Sie habe das alles geglaubt – und munter weiterverbreitet. Irgendwann habe sie ein Mann aus der Szene kontaktiert – und sie von einer völlig abstrusen Theorie über die Geschehnisse in den Gaskammern überzeugt. „Er hat genau berechnet, dass die Temperaturen nicht nur innerhalb der Gaskammern tödlich hoch war, sondern auch außerhalb.“ Deutsche hätten deshalb dort nicht überleben, geschweige denn arbeiten können. Deshalb kämen sie auch nicht als Täter für den Massenmord infrage.

      Kopfschütteln nicht nur bei Richter Braun, sondern auch bei Staatsanwalt Stefan Oehme: „Ich halte Sie nicht für dumm. Aber dass sich sechs Millionen Juden selbst getötet haben sollen, ist völliger Blödsinn.“

      Das sieht mittlerweile auch die Angeklagte so. Sie habe irgendwann begonnen, die Behauptungen zu hinterfragen – und sei in der Szene sofort angegriffen worden. Heute distanziere sie sich von den Inhalten ihrer damaligen Seiten. Mehr noch. Sie sei überzeugt, „dass Deutschland nie hätte in Polen einmarschieren dürfen, dann hätte es diesen Krieg nie gegeben“. Ihr sei klar geworden, dass die Nazis Verbrechen begangen hätten. Auch Walter Bagnoli, ihr Rechtsanwalt, mühte sich, die Kehrtwende zu beleuchten: „Meine Mandantin war damals völlig verblendet.“ Ihre desolate wirtschaftliche Situation – sie lebt auf Kosten ihres Sohnes – verstärke den Wunsch nach Zuspruch und Anerkennung. Beides habe sie in den rechten Kreisen gefunden.

      Mit dem Gesetz ist die Angeklagte schon einige Male in Konflikt geraten, allerdings nie im Zusammenhang mit Rechtsradikalismus, sondern wegen Betrugs.

      Staatsanwalt Oehme forderte wegen Volksverhetzung und Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen eine Freiheitsstrafe von zwei Jahren, ausgesetzt zur Bewährung, und 300 Stunden gemeinnützige Arbeit. Dem schloss sich auch Verteidiger Bagnoli an. Er räumte ein: „Es gibt Straftatbestände, die relativ schwer zu verteidigen sind, weil man sich ständig fragt: Warum?“

      Das Urteil fiel aus, wie von der Staatsanwaltschaft gefordert. Für die Dauer von fünf Jahren steht die Angeklagte nun unter Bewährung. Lässt sie sich etwas zuschulden kommen, muss sie ins Gefängnis. Richter Braun riet ihr zudem eindringlich, sich einen Job zu suchen und ihr Leben auch wirtschaftlich auf die Reihe zu bekommen. Die Angeklagte nahm das Urteil an.

      Quelle:
      https://www.frankenpost.de/region/hof/Holocaust-Leugnerin-gibt-sich-gelaeutert;art83415,5930841

      ==================
      Den kenne ich nicht.

      Wittenberg –

      Im Internet bekommt man alles. Da sind Argumentationshilfen für Reichsbürger eine einfache Suchaufgabe. Georg K. hat sie gemeistert und sich alles zusammengestellt, was er – nach seinem Dafürhalten – an Fakten für den Verhandlungstermin am Wittenberger Amtsgericht braucht.

      Nun steht der 59-jährige Wittenberger vor Richterin Jeanette Preissner und setzt sich erst einmal nicht hin. Für ihn würde dies schließlich bedeuten, dass er diesen Prozess anerkennt. Das macht Georg K. aber nicht, denn als Reichsbürger leugnet er jegliche Rechtmäßigkeit der BRD ebenso wie deren GesetzeJetzt mit der Umsetzung der DS-GVO starten! [Anzeige] und Institutionen.

      Von der Richterin will der kräftige Mann mit langem Pferdeschwanz zunächst einmal deren Beamtenausweis und die Bestellungsurkunde sehen. „Legitimieren Sie sich als Richterin bei mir, Sie dürfen die Verhandlung so lange nicht eröffnen“, sagt er.

      Hier weiter.
      https://www.mz-web.de/wittenberg/amtsgericht–strafe-fuer-volksverhetzung-29621292

      Gefunden hier.
      https://kopfschuss911.wordpress.com/2018/04/01/unsortiertes-april-2017-2/#comment-20951

      Gruß Skeptiker

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        Und was hat dies alles mit der GKT zu tun? Ihren Blog hat sie ganz unabhängig davon mit allerhand gefährlichen Scheiß vollgestopft. Schon alleine weil sie Roland ja naturwissenschaftlich keine vernünftige Gesprächspartnerin sein konnte. Das konnte ja fast Niemand! Also musste sie sich andere Themen suchen in welchen sie glänzen konnte. Genau wie ich bei meinen Blog. Und ich lag ja mal mit der im dicken Klinsch so 2014/15. Da hatte ich bei Kopfschuss allerhand jugendlichen Blödsinn veranstaltet wie der schweizer Greis hier. Du erinnerst dich sicher. Und dass ich zu dem Zeitpunkt, wo ich für Annette und Roland noch „Jude“ war weil ich das mit der GKT anders gesehen hatte. Ich hatte da sogar das NSDAP-Parteiabzeichen als Icon. Damals hat man mich auf dem Kopfschussblog dann dazu bewogen, ein anderes Icon zu suchen. Hätte ich mal lieber mehr als nur das Icon bei mir in Sachen Auftreten entschärft.

      • Skeptiker sagt:

        Zweiter Versuch, weil eben war da weg, schon das dritte mal in 2 Tagen.

        @Deutscher Volksgenosse

        Er hier hat sich ja versucht, mit Rolands GKT zu verteidigen.

        https://www.mz-web.de/wittenberg/amtsgericht–strafe-fuer-volksverhetzung-29621292

        Mittlerweile muss man wohl ein ABO haben, um den Bericht als Ganzes zu Lesen.

        Nach meiner Erinnerung fragte die Richterin, ob er nun ernsthaft versucht zu behaupten, das die Juden sich selber vergast haben könnten?

        Ja und dann ist eben Ende, weil wer soll das glauben?

        Hier noch eine glühende GKT Anhängerin.

        https://www.trutzbund.org/blog/seiten/meldung/meldung/meldungen.php?fln=1523282265&ftm=1523372814#1523372814

        Gruß Skeptiker

      • Freidavon sagt:

        Hier kann man lediglich feststellen, dass die Lobby der Revisionisten stärker war und geschützt wird. Das Skeptiker wieder schadenfreudig sogar die Lügenpresse mit Genuss zitiert, zeigt welch schleimigem Umfeld er angehört und dass es ihm stellvertretend eine Freude bereitet Deutsche Widerständler eingesperrt und bestraft zu sehen.
        Der Fall GKT hat nur eines hervorgebracht, nämlich die Offenlegung von Seilschaften mit Verbindung zum VS, welche hier agieren als wären sie Vorzeige-Nazis.

        Roland ist ein Idiot gewesen, weil er versucht hat eine Beweislage aufzubauen für evtl. Gerichtsverhandlungen die keine ordentlichen sind und eine Justiz die keine ordentliche ist. Für mich ist mittlerweile jeder ein Idiot(oder ein Provokateur/Funktionär), der öffentlich versucht den Holocaust in Frage zu stellen. Diese Frage wird immer in den Vordergrund geschoben, weil sie angeblich irgendwelche Lügengebilde zum Einsturz bringen soll. Tatsächlich dient diese Hervorhebung jedoch nur um die kritischen Menschen hier im Land damit in Verbindung zu bringen und ihren Widerstand zu kriminalisieren. Dafür arbeiten dann die ganzen kleinen Trolle, welche nicht nur aus der Schweiz kommen, in den Foren der Systemkritiker.

      • Freidavon sagt:

        Zweiter Versuch:

        Hier kann man lediglich feststellen, dass die Lobby der Revisionisten stärker war und geschützt wird. Das Skeptiker wieder schadenfreudig sogar die Lügenpresse mit Genuss zitiert, zeigt welch schleimigem Umfeld er angehört und dass es ihm stellvertretend eine Freude bereitet Deutsche Widerständler eingesperrt und bestraft zu sehen.
        Der Fall GKT hat nur eines hervorgebracht, nämlich die Offenlegung von Seilschaften mit Verbindung zum VS, welche hier agieren als wären sie Vorzeige-Nazis.

        Roland ist ein Idiot gewesen, weil er versucht hat eine Beweislage aufzubauen für evtl. Gerichtsverhandlungen die keine ordentlichen sind und eine Justiz die keine ordentliche ist. Für mich ist mittlerweile jeder ein Idiot(oder ein Provokateur/Funktionär), der öffentlich versucht den Holocaust in Frage zu stellen. Diese Frage wird immer in den Vordergrund geschoben, weil sie angeblich irgendwelche Lügengebilde zum Einsturz bringen soll. Tatsächlich dient diese Hervorhebung jedoch nur um die kritischen Menschen hier im Land damit in Verbindung zu bringen und ihren Widerstand zu kriminalisieren. Dafür arbeiten dann die ganzen kleinen Trolle, welche nicht nur aus der Schweiz kommen, in den Foren der Systemkritiker.

      • adeptos sagt:

        @ Skeptiker……von mir sind auch zwei Beiträge “ OHNE POLEMIK DARIN“ – SONDERN

        Geschichtliches – nach dem ABSENDEN Verschwunden !

        In meiner Disco vor 40 Jahren hing ein Bild von Uncle Sam in Fahnentracht mit
        SternenZauberhut – sein Zeigefinger zeigte AUF DICH —> Oncle Sam Watching You !

        Die Zensur im Netz nimmt immer mehr Totalitäre Formen an – Welzweit sind in vielen Ländern MILLIONEN (Milliarden) Menschen auf der Strasse am Protestieren – das sind alles „Zeichen“ welche MANN Lesen muss und nur die Klugen können die Folgen davon Absehen…..

    • Deutscher Volksgenosse sagt:

      @adeptos

      Du kannst Dir deine Selbsteinknasterschrulle in den Arsch stecken. Ich will gar nicht wissen wie viele Jungspunde und verwirrte Knacker dann mit dem „geballten Wissen“ vor Gericht abgeschmettert sind und erst durch das Urteil darüber belehrt wurden, dass es vollkommen unerheblich ist was sie sagen, wegen der Offenkundigkeit. Es geht bei solchen Prozessen um Tatüberführung und nicht um eine Neubewertung des Straftatbestandes. Wer das nicht kapiert gehört in die Klapse. Glaubst Du im Ernst, der Weltfeind hat da irgendwas dem Zufall überlassen?

      • Adeptos sagt:

        @VG. Bist Du mit Deiner Abstimmungsforderung gegen mich schon weitergekommen ?

        Bei meiner Beobachtung Deiner Polemik hier – Deinen Äusserungen und Anfeindungen bin ich bei der Psychiatrischen Diagnose zu dem Ergebnis gekommen dass DU
        ein Gefährlicher Psychopath bist !
        Diese TATSACHE wird dem VS früher oder später auch auffallen und Dich „Abräumen“……

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Allein meine Gerichtskosten (Geldauflage gabs noch mal obendrauf!) belaufen sich auf 7760€. Natürlich sollte ich alles gleich auf einen Schlag zahlen und man schaltete gleich auch den Gerichtsvollzieher ein. Im Schreiben vom der Justizzahlstelle des OLG ****** stand zwar irgendetwas von meinen Recht auf „Erinnerung“ aber ich bin da bis Heute nicht ganz durchgestiegen, was das eigentlich genau bedeuten soll. Selbstverständlich hing dem Schreiben keine Erklärung dessen bei. Mit irgendwelchen Ratenzahlmöglichkeiten hat das dem Anschein nach zumindest nichts zu tun. So viel weiß ich mittlerwiel aus dem Internet. Dass ich zur Ratenzahlung die Möglichkeit habe, erfuhr ich erst beim Gerichtsvollzieher. Aber der meinte auch, dass es bei dieser Summe fraglich ist, ob mir da eine Ratenzahlvereinbarung gewährt werden würde. Die Alternative wäre ein Hausbesuch und danach Lohnpfändung gewesen. Also musste ich es wenigstens versuchen. Ich musste natürlich alle Einkünfte und Ausgaben angeben. Da ich Angst hatte abgelehnt zu werden, habe ich von mir aus einen Ratenbetrag von 250€ pro Monat angeboten. Geldauflage zahle ich aber im Moment auch noch 150€ jeden Monat. Ich zahl auch noch ein paar Schulden für meine Eltern ab, hab eine Autofinanzierung an der Backe, Miete usw. Ihr kennt das ja sicher 🙂 Der Herr Sachbearbeiter hat angenommen. Und ich muss jetzt je nach Stundenaufkommen mit einen Taschengeld von 50 bis 150 Euro im Monat auskommen. Ich glaube hätte ich vorher meinen Vollzeit-Job geschmissen, ginge es mir jetzt viel besser. Im Prinzip gehe ich für Nichts arbeiten. Nur habe ich aber auch keine Lust 20 Jahre zu harzen, ohne dass da irgendwelche Schulden verjähren. Das geht bei Gerichtskosten so wie ich das verstanden habe gar nicht.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Ubasser

          Das solte eigentlich an Genozid und Freidavon gehen.

        • Skeptiker sagt:

          @Deutscher Volksgenosse

          Wie meinst Du das, 20 Jahre zu Hartzen, ohne das Schulden vergehen?

          Weil ich habe keine Lust, für mein eigenen Untergang überhaupt noch zu Arbeiten.

          Asylwahnsinn in Hamburg – Es läuft nach Plan! (Langversion)

          (https://youtu.be/HRwZuloidZ4?t=122)

          ==============

          Wenn Du so an die 30 Jahre alt bist und du plötzlich zur Minderheit im eigenen Land geworden bis, ich glaube dann hast auch Du kein Trieb mehr, überhaupt noch was zu bewegen.

          Weil bis 30 Jahre hab ich ja durchgehalten, sprich mit harter Arbeit.

          Aber bestimmt nicht, um die Volksverderber sogar noch mitzufinanzieren, die uns ja wegzüchten wollen.

          Siehe das obige Video.

          Gruß Skeptiker

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Skeptiker

          Ich will aber nicht ständig zum Amt latschen und über jeden Mist Rechenschaft ablegen müssen. Zudem kenne ich solche Drecksituationen mit Geldmangel usw nur zu Genüge aus meiner Jugend. Die Ehe meiner Eltern ist daran nach 25 Jahren in die Brüche gegangen. Zum Schluss habe ich bei -13°C in meinen Zimmer gepennt weil keine Kohle für Heizmittel vorhanden war. Ich habe keine Lust mehr auf solche Scheiße. Ich will von meiner Arbeit einen vollen Magen, eine warme Bude (auch wenn Greta weint 🙂 ) und ein schnelles Internet zum Hetzen und Wichsen. Das soll mir kein Jobcenterspacko wegsanktionieren können. Und je mehr Asylforderer ins Land kommen, um so mehr wird letztendlich auch den ganzen Hartzern gestrichen werden. Das wirst Du auch noch erleben.

        • GeNOzid sagt:

          Ja, ja Adeptos DU kennst dich ganz sicher SEHR GUT mit dem VS aus. Da hast du dich mal wieder selbst entlarvt, daß du dir wünscht, der VS würde DV „Abräumen“!
          Allen die dir auf die Schliche gekommen sind, soll dein VS natürlich ausschalten.

          @DV

          Du kannst bei Gericht „Erinnerung“ (eine Art Widerspruch) gegen die Art und Weise einer bestimmten Zwangsvollstreckungsmaßnahme einlegen. Die drehen das aber unter Umständen einfach so hin wie denen das passt oder ignorieren deine „Erinnerung“ einfach.
          Wie du auch schon erkannt hast, die meisten Anwälte arbeiten nur gegen einen, für das System.
          Ebenso wie den Anwaltsschauspielern kannst du den Gerichtsvollzieherdarstellern nichts glauben. Die lügen alle wie gedruckt. Am liebsten belügen einen die Systemhelfer natürlich mündlich. Wenn die anrufen, dann immer nur dann weil sie einen belügen wollen.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @GeNOzid

          Am absurdesten fand ich ja, dass ich noch großartig Vermögensauskünfte geben musste. Dem Gericht war dies doch schon vor der Urteilsfällung bekannt. Danach wurde ja auch die Geldauflage fürs Urteil ausgependelt. Aber bei den Gerichtskosten stellt sich dieselbe Stelle dumm im Hinblick darauf, was mir an monatlicher Belastung zuzumuten ist. Das ist doch Schikane und die rechnen damit, dass sich der Betroffene durch entsprechende Schreiben einschüchtern lässt und freiwillig mehr zahlt als gut für ihn ist. Die Ärsche hätten doch mit den ganzen Daten vom Finanzamt usw über mich von sich aus einen monatlichen Betrag festlegen können. Einfach nur Verbrecher!

        • GeNOzid sagt:

          @DV
          Soweit ich informiert bin, darf man eben nur nicht die „Eingliederungsvereinbarung“ unterzeichnen und sich danach auch keine „Vereinbarung“ rein drücken lassen, sprich Anzeige erstatten, wenn die vom Flopcenter einen Bescheid mit einer „Vereinbarung“ erlassen, weil die sind offiziell nicht mal Beamte.
          Dann gibt es auch keine Sanktionen, so habe ich es gehört.

          Genau das meine ich, sind alles nur Verbrecher, die natürlich darauf setzen, daß der Durchschnittsbürger über die ganzen Vorgänge nicht so gut informiert ist, wie die Systemdiener, die damit täglich zu tun haben. Die setzen darauf, daß man sich nicht auskennt und nutzen das aus.
          Die wollen jetzt verstärkt von jedem erstmal eine Vermögensauskunft haben. Die haben dazu vor einiger Zeit die Regeln bei der Vollstreckung extra geändert, so dass die Vermögensauskunft Vorrang vor anderen Maßnahmen hat.
          Die Gerüchtsvollzieher (rein privat unterwegs) dürfen eigentlich gar keine Vermögensauskünfte abnehmen, daß darf nur ein echter staatlicher Richter. Die Gerüchtsvollzieher haben eigentlich nur dieselben Rechte wie ein Inkassobüro, dürfen eigentlich nur auffordern zu zahlen und sonst nichts. Interessiert in diesem System aber niemanden.

          Informationen zum Thema Gerichtsvollzieher in der BRD:
          https://www.pdf-archive.com/2012/09/13/gerichtsvollzieher-muster/gerichtsvollzieher-muster.pdf

          Täuschung der Bürger, Gerichtsvollzieher sind privat unterwegs
          Günter Plath (Richter i.R.), Burkhard Lenniger (Kriminalbeamter a.D.)
          http://www.petra-timmermann.de/Meinung/2013/Urteil-01.08.2012-Gerichtsvollzieher-sind-keine-Beamten-mehr.html

          Gerichtsvollzieher seit August 2012 keine Beamten mehr…
          …sondern nur noch Privatpersonen bzw. selbständige Unternehmer, wie auch alle Rechtsanwälte
          http://wahrheitskrieg.blogspot.com/2013/01/gerichtsvollzieher-seit-august-2012.html

          Gerichtsvollzieher, Manuskript zum Film von Werner May
          http://www.widerstand-ist-recht.de/aktion/gerichtsvollzieher.pdf

          Gerichtsvollzieher soll 250.000 Euro veruntreut haben
          Jahrelang soll ein Berlin Obergerichtsvollzieher in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. Sein Prozess begann mit einem Geständnis.
          https://www.morgenpost.de/berlin/article216961587/Gerichtsvollzieher-soll-250-000-Euro-veruntreut-haben.html

          Wegen Betruges, Untreue und Gebührenüberhöhung muss sich von heute an ein ehemaliger Gerichtsvollzieher vor dem Landgericht Schwerin verantworten.
          https://www.welt.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/article183081670/Prozess-gegen-Gerichtsvollzieher-am-Landgericht-Schwerin.html

        • Skeptiker sagt:

          @GeNOzid

          DIENSTAG, 05. NOVEMBER 2019

          Verfassungsrichter entscheiden

          Hartz-IV-Kürzungen müssen abgemildert werden

          Mit monatelangen Leistungskürzungen bestrafen Jobcenter unkooperative Hartz-IV-Bezieher. Nun entscheidet das Bundesverfassungsgericht: Die Sanktionen verstoßen in Teilen gegen das Grundgesetz.

          Die monatelangen Leistungskürzungen für Hartz-IV-Bezieher, die ihren Pflichten nicht nachkommen, sind teilweise verfassungswidrig und müssen ab sofort abgemildert werden. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Vorübergehende Leistungsminderungen seien zwar möglich, sagte Vizegerichtspräsident Stephan Harbarth bei der Urteilsverkündung in Karlsruhe. Die derzeitige Ausgestaltung werde den strengen Anforderungen der Verhältnismäßigkeit aber nicht gerecht.

          Hier komplett.

          https://www.n-tv.de/politik/Hartz-IV-Kuerzungen-muessen-abgemildert-werden-article21374208.html

          Aber schon erstaunlich, ich meine wie lange das gedauert hat, ich meine wegen den Menschenrechten.

          Instinktiv sehe ich das eher so, das die ganzen Knacken in der BRD GmbH & Kotze KG, eben nicht mehr so hart bestraft werden dürfen.

          Nicht das die hier noch flüchten könnten, wegen der Verletzung der Menschenrecht Demokratie und Freiheit.

          =====================

          Weil hier passiert das ja sofort.

          SAMSTAG, 16. NOVEMBER 2019
          Innenministerium urteilt

          Mietendeckel verstößt gegen Grundgesetz

          Berlin plant, die Mieten für fünf Jahre einzufrieren und für Neuvermietungen Obergrenzen je nach Alter und Ausstattung der Wohnung festzulegen.

          Bis Anfang kommenden Jahres will die Berliner Koalition ein bisher einmaliges Mietendeckel-Gesetz beschließen. Ob das Vorhaben gegen die Verfassung verstößt, ist umstritten. Das Innenministerium ist sich inzwischen sicher: Das Land Berlin darf ein solches Gesetz überhaupt nicht auf den Weg bringen.

          Hier komplett.
          https://www.n-tv.de/politik/Mietendeckel-verstoesst-gegen-Grundgesetz-article21399249.html

          Nee, was für eine Idiotie und das im eigenen Land.

          Gruß Skeptiker

        • GeNOzid sagt:

          @Skeptiker
          Aber diese Sanktionen soll nur derjenige bekommen, der vorher eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben hat und sich diese hat reindrücken lassen und sich nicht dagegen gewehrt hat. Die sich wehren, sollen sowieso gar keine Sanktionen bekommen. Die brauchen kein Bundesverfasselungsgerücht.

          Genauso brauche ich kein Bundesverfasselungsgerücht, um keine GEZ-Schutzgelder abzudrücken.

          Mietendeckel ist natürlich Blödsinn. Wir brauchen einen kompletten Migrations- und Asylstopp und Rückführungsprogramme und eine Abschaffung der Grundsteuer. Weiter dürfen in Deutschland nur noch Deutsche Immobilien erwerben.
          Dann sinken die Mieten automatisch. Aber die Berliner Koalition will natürlich an die Ursachen für die hohen Mieten nicht ran, weil sie selbst der Verursacher ist.

          Noch ein Faktor, den sogar die Systempresse aufgegriffen hat.
          Finanzamt treibt Mieten hoch
          https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/servicezeit/video-finanzamt-treibt-mieten-hoch-102.html

        • Freidavon sagt:

          „Die Gerüchtsvollzieher (rein privat unterwegs) dürfen eigentlich gar keine Vermögensauskünfte abnehmen, daß darf nur ein echter staatlicher Richter.“

          Ich denke das ist ein Irrtum, den eine Vermögensauskunft bedeutet heutzutage genau genommen nichts. Früher war es der „Offenbarungseid“ welchen man leisten sollte, aber es fand sich wohl in diesem Land niemand so recht der uns einen Eid abnehmen durfte. Dann wurde es zur „eidesstattlichen Versicherung“( statt eines Eides), jedoch kommt der Eid noch darin vor und wird als Angabe unter Eid missverstanden. Nun ist es mittlerweile nur noch eine Vermögensauskunft und muss genau genommen nicht einmal mehr unterschrieben werden. Da wir als Auskunftgebende hier an nichts mehr(Eid) gebunden sind, darf dir dies wohl eine Behörde vorschlagen. Jeder kann hier ja selbst den Wert seiner Vermögensauskunft bestimmen und somit wichtig nehmen oder nicht.
          Für das System ist diese Formalie wohl durchaus die wichtigste, denn sie eröffnet die Umsetzung erfundener Schulden auf dich als Aktie in erfundene Guthaben des Aktionärs.

          Weil heutzutage jede Behörde von dir praktisch eine Vermögensauskunft verlangt, offenbaren die sich deutlich als Firmen(statt Ämter z.B.), denn es gibt nicht mehr den offiziellen Austausch von Akten über Personen innerhalb der Ämterstruktur, da dies heute alle Firmen sind und den Datenschutzbestimmungen unterliegen.

          So gesehen ist die Vermögensauskunft für uns heute meiner Meinung nach nur noch eine Farce.

        • Skeptiker sagt:

          @GeNOzid

          Ja gesehen, ich meine das Video.

          Finanzamt treibt Mieten hochServicezeit 03.04.2019 07:09 Min.

          UT Verfügbar bis 03.04.2020 WDR Von Klaus KudererDie Mieten steigen in den meisten Städten und Ballungsgebieten seit vielen Jahren. Allein 2018 in Köln und Düsseldorf um über vier Prozent. Aber auch im Umland der großen Städte werden Wohnungen immer teurer. Nun verlangen die Finanzämter, dass Eigentümer, die noch moderate und faire Mieten verlangen, gefälligst ihre Mieten erhöhen sollen? Kaum zu glauben, aber wahr!

          https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/servicezeit/video-finanzamt-treibt-mieten-hoch-102.html

          ============

          Fakt ist, es gibt nur Kosten, weil im Video kommt der Begriff Unkosten vor.

          Aber was für eine Sklaverei aber auch, ich meine aus der Deutschen Arbeitskraft, eben ein ganzes Volk zu umtauschen.

          HD – WIE DEUTSCHLAND IN DEN LETZTEN 70 JAHREN SYSTEMATISCH ZERSTÖRT WURDE – Ursula Haverbeck

          Gruß Skeptiker

        • Freidavon sagt:

          Zweiter Kommentarversuch:

          „Die Gerüchtsvollzieher (rein privat unterwegs) dürfen eigentlich gar keine Vermögensauskünfte abnehmen, daß darf nur ein echter staatlicher Richter.“

          Ich denke das ist ein Irrtum, den eine Vermögensauskunft bedeutet heutzutage genau genommen nichts. Früher war es der „Offenbarungseid“ welchen man leisten sollte, aber es fand sich wohl in diesem Land niemand so recht der uns einen Eid abnehmen durfte. Dann wurde es zur „eidesstattlichen Versicherung“( statt eines Eides), jedoch kommt der Eid noch darin vor und wird als Angabe unter Eid missverstanden. Nun ist es mittlerweile nur noch eine Vermögensauskunft und muss genau genommen nicht einmal mehr unterschrieben werden. Da wir als Auskunftgebende hier an nichts mehr(Eid) gebunden sind, darf dir dies wohl eine Behörde vorschlagen. Jeder kann hier ja selbst den Wert seiner Vermögensauskunft bestimmen und somit wichtig nehmen oder nicht.
          Für das System ist diese Formalie wohl durchaus die wichtigste, denn sie eröffnet die Umsetzung erfundener Schulden auf dich als Aktie in erfundene Guthaben des Aktionärs.

          Weil heutzutage jede Behörde von dir praktisch eine Vermögensauskunft verlangt, offenbaren die sich deutlich als Firmen(statt Ämter z.B.), denn es gibt nicht mehr den offiziellen Austausch von Akten über Personen innerhalb der Ämterstruktur, da dies heute alle Firmen sind und den Datenschutzbestimmungen unterliegen.

          So gesehen ist die Vermögensauskunft für uns heute meiner Meinung nach nur noch eine Farce.

        • GeNOzid sagt:

          @Freidavon

          Du hast schon Recht mit den Begrifflichkeiten, aber das System legt die Vermögensauskunft wie einen Offenbarungseid aus (denke ich jetzt mal). Die Begriffe wurden natürlich nicht zufällig ausgetauscht.
          Wenn man sich (ohne akzeptierten Grund) weigert die Vermögensauskunft abzugeben, kommt dann aber der (ungültige) Haftbefehl und dann Haft.

          Ja, die „Behörden“ sind nur Firmen, mit Angestellten, die Staatlichkeit und Beamte nur vortäuschen.
          Auf einer städtischen Netzseite bin ich mal die Liste der Angestellten durchgegangen. Da stand bei allen die Angabe nach dem Muster „tätig als Vollstreckungsbeamter“ usw. was wohl bedeutet, daß sie keine Vollstreckungsbeamten sind, sondern nur tätig sind wie ein Vollstreckungsbeamter. Statt Aktenzeichen steht oft Geschäftszeichen auf den Schreiben. Man muss nur genau lesen.

          Dasselbe ist es mit den ganzen „Körperschaften“. Einfach schriftlich anfragen, die sollen mal ein Dokument übersenden, daß deren Eigenschaft als Körperschaft des öffentlichen Rechts nachweist. Die schicken keines, weil keines da ist, weil es keine echten staatlichen Körperschaften sind, alles nur private Firmen, Betrug / Betrüger.

          Dazu gesellt sich dann noch, daß sie juristische Personen erschaffen haben, die namensgleich zu unseren Namen sind und uns die Haftung für die von ihnen erschaffenen juristischen Personen unterjubeln wollen.
          Schulden und Pflichten im System haben aber immer nur diese künstlichen erschaffenen juristischen Personen. Im Grunde machen Firmen (die sich als Behörden ausgeben) Geschäfte mit ihren erschaffenen Firmen (juristischen Personen), aber uns werden diese juristischen Personen mehr oder weniger aufgezwungen und damit auch die (sehr nachteiligen) Geschäftsverbindungen mit den „Behörden“.
          Im Prinzip muss man also die Verantwortung für die juristische Person des Systems ablegen. Das ist aber natürlich nicht so einfach, weil zum Beispiel die üblichen Bankkonten nur für diese juristischen Personen des System eröffnet werden und nicht für den Menschen an sich. Jedenfalls ist mir kein Weg bekannt, wie man als Mensch ein Konto im System eröffnen kann. Aber die Zukunft sind sowieso Banken und Zahlungssysteme außerhalb des Systems, jedenfalls wenn man keinen Bock mehr auf Sklaverei und Ausplünderung hat 🙂
          Diese alternativen Bankkonten würde ich auch nicht bei einer Vermögensauskunft angeben (müssen) 😉

        • Skeptiker sagt:

          3 Versuch.

          @Deutscher Volksgenosse

          So, nun herrscht ja Klarheit

          https://kopfschuss911.wordpress.com/2019/11/01/unsortiertes-november-2019/#comment-23433

          Weil der Alte Sack von der Mannheimer Seite, forderte ja auch meine Sperrung.

          https://michael-mannheimer.net/2019/10/05/nwo-die-3-brandmauern-der-desinformation/#comment-371616

          Und dann gab es ja immer das Gerücht, ob der Alte Sack aus Gründen der Enttäuschung, plötzlich Adolf Hitler, nicht mehr so gerne hatte.

          Hier zu finden.

          https://kopfschuss911.wordpress.com/2019/11/01/unsortiertes-november-2019/#comment-23423

          Gruß Skeptiker

      • GeNOzid sagt:

        @DV
        Selbst bei Prozessen wo es nur um Geldbeträge von 1000 Euro geht, ist es teils vollkommen unerheblich was die eine Seite sagt oder an Beweisen abliefert, weil der Gegner einfach das Urteil schreibt und der Richter seinen Namen drunter setzt und das war es. Das sind Prozesse die überhaupt nichts mit deutscher Geschichte zu tun haben. Wer da glaubt, bei einem für die BRD brisanten Thema, ein Urteil erreichen zu können, welches quasi die BRD abschafft, der leidet an BRD-Gutgläubigkeit, an dem Glauben, das System der BRD hätte irgendetwas mit Rechtsstaat zu tun.

        Und in Wahrheit bekommt ja sowieso keiner mehr ein vom Richter unterschriebenes Urteil zugesandt. Also werden im System der BRD gar keine Urteile mehr gefällt.
        Die Papierfetzen die man erhält, sind keine Urteile, sondern nur Abschriften und kein Richter hat dort (ordnungsgemäß) unterschrieben, die haben also den Wert von Klopapier. Staatliche Richter sind es ja sowieso nicht. Die Konsequenz daraus muss sein, daß man es unter allen Umständen vermeidet, in diese „Justiz“-Mühlen zugeraten. Dabei sollte man kreativ vorgehen.
        Aber solche einfachen Schlussfolgerungen können viele offenbar einfach nicht nachvollziehen.

        • Freidavon sagt:

          Das ist richtig! Genau genommen werden die Richter schlichtweg gekauft. Hast du eine Firma als Gegner, dann werden Ruckzuck Titel gegen dich an diese vergeben, ohne überhaupt eine Verhandlung gehabt zu haben. Unerträglich ist es dann mit Behörden gegen dich, denn diese, selbst nichts mehr als Firmen, verfügen über illegitime Privilegien dich abzuurteilen und dir somit den Richter und das Gesetz zu entziehen. Sie verhalten sich mittlerweile, genau wie andere Firmen, deinen Einwänden gegenüber völlig ignorant. Die dortigen Sachbearbeiter, welche nicht einmal ansatzweise juristische Vorbildung haben, verurteilen dich also bereits innerhalb ihres Kreislaufes und wenn es tatsächlich letztlich beim Richter landet(durch deine Hartnäckigkeit), dann nickt dieser die Vorgänge der Behörde nur noch ab und entzieht dir ebenfalls dein Recht und Richter.
          Im Grunde kann also auch die Klofrau einer Behörde dir ein unverhältnismässiges Bußgeld auferlegen wenn ihre Laune danach ist.
          Da diese Leute jedoch schon länger alle persönlich haftbar für ihre Taten sind, unterschreibt natürlich niemand mehr in der Form, welche einen Rückschluß auf seine Person zulässt. Damit soll dir dann auch noch diese Möglichkeit genommen werden, wenigstens die verursachenden Personen zu verklagen.
          Mittlerweile herrschen hier im Land so unglaublich rechtlose Zustände, dass sogar immer wieder deutliche Hinweise und Urteile aus dem EU-Bereich darauf aufmerksam machen, dass BRD/germany kein Rechtsstaat ist. Die einzige Möglichkeit hier einen gewissen Schutz vor behördlicher Willkür zu haben, ist seinen finanziellen Status unter dem gesetzlichen Mindestbehalt zu führen. Hier scheint es noch Grenzen zu geben, wobei dies behördlicherseits und auch stark von Seiten der Justiz immer weiter ausgehebelt werden soll. Du sollst heutzutage jedem Hans und Franz eine Vermögensauskunft geben, damit sie letztlich die für deine Person von ihnen willkürlich kreierten künstlichen Schulden in künstliche Guthaben umsetzen können.

        • Freidavon sagt:

          Zweiter Versuch:

          Das ist richtig! Genau genommen werden die Richter schlichtweg gekauft. Hast du eine Firma als Gegner, dann werden Ruckzuck Titel gegen dich an diese vergeben, ohne überhaupt eine Verhandlung gehabt zu haben. Unerträglich ist es dann mit Behörden gegen dich, denn diese, selbst nichts mehr als Firmen, verfügen über illegitime Privilegien dich abzuurteilen und dir somit den Richter und das Gesetz zu entziehen. Sie verhalten sich mittlerweile, genau wie andere Firmen, deinen Einwänden gegenüber völlig ignorant. Die dortigen Sachbearbeiter, welche nicht einmal ansatzweise juristische Vorbildung haben, verurteilen dich also bereits innerhalb ihres Kreislaufes und wenn es tatsächlich letztlich beim Richter landet(durch deine Hartnäckigkeit), dann nickt dieser die Vorgänge der Behörde nur noch ab und entzieht dir ebenfalls dein Recht und Richter.
          Im Grunde kann also auch die Klofrau einer Behörde dir ein unverhältnismässiges Bußgeld auferlegen wenn ihre Laune danach ist.
          Da diese Leute jedoch schon länger alle persönlich haftbar für ihre Taten sind, unterschreibt natürlich niemand mehr in der Form, welche einen Rückschluß auf seine Person zulässt. Damit soll dir dann auch noch diese Möglichkeit genommen werden, wenigstens die verursachenden Personen zu verklagen.
          Mittlerweile herrschen hier im Land so unglaublich rechtlose Zustände, dass sogar immer wieder deutliche Hinweise und Urteile aus dem EU-Bereich darauf aufmerksam machen, dass BRD/germany kein Rechtsstaat ist. Die einzige Möglichkeit hier einen gewissen Schutz vor behördlicher Willkür zu haben, ist seinen finanziellen Status unter dem gesetzlichen Mindestbehalt zu führen. Hier scheint es noch Grenzen zu geben, wobei dies behördlicherseits und auch stark von Seiten der Justiz immer weiter ausgehebelt werden soll. Du sollst heutzutage jedem Hans und Franz eine Vermögensauskunft geben, damit sie letztlich die für deine Person von ihnen willkürlich kreierten künstlichen Schulden in künstliche Guthaben umsetzen können.

        • GeNOzid sagt:

          @Freidavon
          Kann ich alles so unterschreiben.

          Bei den „Behörden“ läuft es beispielsweise so, daß zuerst entschieden wird, was und wie viel du abdrücken sollst. Dann kommt die Simulation einer Anhörung oder einer Widerspruchsmöglichkeit. Aber die Entscheidung ist natürlich schon vorher gefallen, daß du zahlen sollst. Das was danach kommt ist nur Rechtssimulation. Ich hätte da Beispiele parat die völlig absurd sind. Die sogenannten „Sachbearbeiter“ und sonstige Systemschergen sind nur Berufslügner, Berufsbetrüger, Urkundenfälscher, also alles nur Schwerverbrecher einer mafiösen Vereinigung.
          Deshalb bin ich auch der Meinung, daß man sich dort so weit wie möglich komplett ausklinken sollte.
          Das die einen gar nicht mehr belästigen.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Allein meine Gerichtskosten (Geldauflage gabs noch mal obendrauf!) belaufen sich auf 7760€. Natürlich sollte ich alles gleich auf einen Schlag zahlen und man schaltete gleich auch den Gerichtsvollzieher ein. Im Schreiben vom der Justizzahlstelle des OLG ****** stand zwar irgendetwas von meinen Recht auf „Erinnerung“ aber ich bin da bis Heute nicht ganz durchgestiegen, was das eigentlich genau bedeuten soll. Selbstverständlich hing dem Schreiben keine Erklärung dessen bei. Mit irgendwelchen Ratenzahlmöglichkeiten hat das dem Anschein nach zumindest nichts zu tun. So viel weiß ich mittlerwiel aus dem Internet. Dass ich zur Ratenzahlung die Möglichkeit habe, erfuhr ich erst beim Gerichtsvollzieher. Aber der meinte auch, dass es bei dieser Summe fraglich ist, ob mir da eine Ratenzahlvereinbarung gewährt werden würde. Die Alternative wäre ein Hausbesuch und danach Lohnpfändung gewesen. Also musste ich es wenigstens versuchen. Ich musste natürlich alle Einkünfte und Ausgaben angeben. Da ich Angst hatte abgelehnt zu werden, habe ich von mir aus einen Ratenbetrag von 250€ pro Monat angeboten. Geldauflage zahle ich aber im Moment auch noch 150€ jeden Monat. Ich zahl auch noch ein paar Schulden für meine Eltern ab, hab eine Autofinanzierung an der Backe, Miete usw. Ihr kennt das ja sicher 🙂 Der Herr Sachbearbeiter hat angenommen. Und ich muss jetzt je nach Stundenaufkommen mit einen Taschengeld von 50 bis 150 Euro im Monat auskommen. Ich glaube hätte ich vorher meinen Vollzeit-Job geschmissen, ginge es mir jetzt viel besser. Im Prinzip gehe ich für Nichts arbeiten. Nur habe ich aber auch keine Lust 20 Jahre zu harzen, ohne dass da irgendwelche Schulden verjähren. Das geht bei Gerichtskosten so wie ich das verstanden habe gar nicht.

    • Skeptiker sagt:

      @Deutscher Volksgenosse

      Er hier hat sich ja versucht, mit Rolands GKT zu verteidigen.

      https://www.mz-web.de/wittenberg/amtsgericht–strafe-fuer-volksverhetzung-29621292

      Mittlerweile muss man wohl ein ABO haben, um den Bericht als Ganzes zu Lesen.

      Nach meiner Erinnerung fragte die Richterin, ob er nun ernsthaft versucht zu behaupten, das die Juden sich selber vergast haben könnten?

      Ja und dann ist eben Ende, weil wer soll das glauben?

      Hier noch eine glühende GKT Anhängerin.

      https://www.trutzbund.org/blog/seiten/meldung/meldung/meldungen.php?fln=1523282265&ftm=1523372814#1523372814

      Was ist nur mit der Seite von Ubasser los, bei mir verschwinden die Kommentare ja nun wirklich 3 mal am Tag.

      Gruß Skeptiker

  19. Enrico, P a u s e r sagt:

    @ALLE
    …ich finde es nicht belustigend, was hier auf dem Blog gerade geäußert wird. Da kommen neue Foristen dazu, welche die INTOLERANZ der Linken—> linken PO_litik anprangern und haben auch das SYSTEM_SPIEL mit AfD+Pegida begriffen, rufen aber hier lautstark zu Intoleranz gegenüber Mitforisten auf nicht zu früh die Sekt_KORKEN knallen lassen 😉

    • Enrico, P a u s e r sagt:

      AfD+Pegida begriffen, rufen aber hier lautstark zu Intoleranz gegenüber Mitforisten auf nicht zu früh die Sekt_KORKEN knallen lassen
      ——————————————————-
      —-> zwischen Mitforisten auf—-UND—nicht zu früh die Sekt_KORKEN knallen lassen, war noch eine gute halbe DinA4 Seite Kommentar!
      Genau so werden Menschen vergrault!!!

      • Enrico, P a u s e r sagt:

        WARUM habt IHR SPASTEN ANGST vor der Wahrheit??? WARUM macht sie euch solche ANGST????……..Ihr werdet eh‘ bald eurem ge_RECHT_em URTEIL zugeführt!<——-daran könnt IHR NICHTS ändern!

        • Enrico, P a u s e r sagt:

          @DV
          …denkst DU wirklich Du hast das Potenzial hast, MICH zu provozieren???
          —-> Ich mag verbale Streitereien denn
          a.) kann man den Gegenüber kennenlernen und
          b.) auch seine Schwächen studieren…
          c.) wäre dann die Bloßstellung/Vernichtung des Delinquenten!

          —-> komme einfach mal runter von Deinem Batschlor Kurs!

          Und JETZT ist FINE…

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        Wenn Du noch wach bist und den Browser offen hast, versuche ein paar Schritte zurückzugehen. Dann wird dir dein getippter Text im Tippfeld noch mal angezeigt. Sicher den Kommentar und versuche es erneut. Möglicherweise reproduziert sich dann ein Fehler wenn es einer war. Eventuell hast Du da irgendwelche softwearrelevanten Sonderzeichen drinn. Zum Beispiel größerals und kleinerals hintereinander. Das kann WordPress als Befehl interpretieren und alles was dazwischensteht ausblenden. So hab ich mir mal bei Kopfschuss ein ellenlangen Kommentar versaubeutelt.

        • Enrico, P a u s e r sagt:

          …muss ich Dich begreifen?—-> auf der einen Seite kompromittierst du mich (Hakenkreuzschreiber und Hitlervideosposter—und HEIL HITLER schreibender) und dann versuchst du mir zu erklären, warum mein Halber Kommi verschwunden ist…????……bei mir bist DU abgeschmiert.

        • Enrico, P a u s e r sagt:

          Ich gehe jeden verdammten Abend mit meinem Hund Gassi und muSS miterleben, wie man mir zeigt, daSS ich überwacht werde—–> da sind Typen dabei, wo ich mit meinem Alter echt schnell sein muSS!…….solange die SYSTEMVERBLÖDETETN NICHT beGREIFen, BENUTZT zu werden, solange wird das SYSTEM funktionieren! 😦
          ICH werfe KAIN_e Molotow_Cocktails, um der „deutschen Wirtschaft“ zu schaden oder Bullen zu verletzen!!!!….ich versuche die „dumpfen Schafe“ zu wecken und das seit über 10 Jahren!!!——–> du Über_studierter Möchtegern maSSregelst mich hier auf dem Blog. obwohl DU NULL PLAN hast, was meine Vita angeht! HALT EINFACH DEIN VERDAMMTES MAUL!….ICH bin dir nicht nur im Hirn überlegen…dabei habe ich Dich mal gemocht 😦

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Enrico

          Ich verrate Dir mal etwas. Bei mir sind die Bullen eingerückt auf der Grundlage genau solcher Dinge. Es wurden Hakenkreuze angezeigt wie Parolen. Bundesweit etwa 300 Anzeigen. Die GKT kam erst aufs Tablet, als die Ermittlungen ausgeweitet wurden und wurde in meiner Anklageschrift nicht erwähnt. Von 17 Taten (Du weißt das es hundert mal mehr waren) welche mir vorgehalten wurden, bezogen sich so gut wie alle auf Hakenkreuze und Parolen oder verbale Gehässigkeiten gegen Juden. Die Bullen kommen gar nicht weil Du eine andere Meinung hast. Sich derart zu vergreifen hat dieses System gar nicht nötig. Es reicht schon verwendete Symbolik in Bild und Schrift um dir den Arsch aufzureißen. Das ist allerdings völlig vermeidbar, wenn sich jeder mal zusammenreißen würde.

          Und besonders wenn Du meinst, dass Du überwacht wirst, solltest Du derartige Dinge lieber unterlassen. Wem zum Teufel nützt das, wenn Du Dich in die Mühlen der Justiz wirfst? Soll sich daran jemand ein Beispiel nehmen? Genau das wollen doch diese Fotzen wie Haverschleim oder Rudolf. Wie meinte Letzterer doch in seinen Interviev wo auch der TTA Penner dabei war? Knast ist wie ein Orden auf der Brust also wozu die Angst? Ich würde es ja gerne verlinken. Aber schon alleine dieses Drecksvideo zu posten würde mich straffällig machen. Ist es das wert? Das was gesagt werden muss, um stille Leser zu informieren, kann auch ganz oder halbwegs ohne Straftaten vorgetragen werden. Es ist nicht nötig das DU Kommentare mit solchen Zeug „würzt“. Und wir sind ja im Bezug aufs dritte Reich usw eh fast alle derselben Meinung. Ich habe meine Hakenkreuzfahne in meiner Bude und in meinen Herzen hängen. Die muss ich nicht im Netz posten. Und jeder der mein Pseudonym liest, der weiß auch, dass ich am liebsten jeden Kommentar ordnungsgemäß unterschreiben würde. Nur lesen hier eben nicht nur Volksgenossen oder deutschfreundliche Ausländer mit. Und genau das ist das Problem, welches wir im Hinterkopf behalten müssen.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Hast Du das hier eigentlich mitbekommen?
          https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Zehn-Monate-Haft-fuer-Herunterspielen-des-Holocausts

          Ich verwette meinen Arsch darauf, dass die Staatsanwaltschaft die Kiste hier immer mal wieder im Auge hat.

        • Enrico, P a u s e r sagt:

          @DV
          —–> was du so ALLes lesen und danach posten tust^^
          ( Seine Staatsangehörigkeit, behauptete der 48-Jährige, sei nie festgestellt worden – allerdings hat der gebürtige Hannoveraner einen deutschen Personalausweis.)
          ————————————————-> SS, keinen „gelben Schein“ gehabt!!!….im Übrigem, ich habe KAIN_en Bock mehr weiter zu schreiben 😉 denn wie sagt man so schön—-> Wer nicht hören will, muSS fühlen!!! LOL

        • Enrico, P a u s e r sagt:

          Sich derart zu vergreifen hat dieses System gar nicht nötig. Es reicht schon verwendete Symbolik in Bild und Schrift um dir den Arsch aufzureißen.
          —————————————————–
          WO IS_t Dein Problem???? Mach einfach eine Anzeige gegen die ÖR, welche uns die GEZ abpreSSen!!!…(((die spammen uns täglich damit zu) LOL
          ps.: ich habe NICHTS gegen ein FRIEDENS_SYMBOL 卐 denn ich bin KAIN_deutschgemachter Blödföhn!!! 卐卐卐+85 卐

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Ich gebs auf. Du bist doch genauso bekloppt wie der Schweizer. Das Urteil von dem Typen in dem Artikel meinte ich doch gar nicht. Es ging darum, dass die Behörden und durch die Presse auch das Denunziantenpack diesen Blog auf dem Schirm haben. Du kannst auf jeden Fall davon ausgehen, dass hier ab und an Denunzianten mitlesen. Bei mir waren die ältesten Anzeigen von Januar 2015. Im Mai 2017 kam erst die Hausdurchsuchung! Die lassen sich Zeit aber wenn irgendwas angezeigt wurde, dann kommen die ganz sicher. Und das muss doch nicht sein oder? Aber egal. Wie wäre es mal auf deine alten Tage in eine neue Lebensphase zu wechseln? Irgendwie bist Du mit deinen 50+ so trotzig-kindlich-pubertär drauf wie ich mit 22. Und das raffe ich schon mit 27! Man braucht dich nur ein wenig triggern und schon machst Du dich freiwillig zur Zielscheibe und zum Affen. Denn derart ist auch dein Drama, wenn mal einer deiner Kommentare nicht, nicht schnell genug oder nicht ganz durchrutscht. Ansatt erst mal rational nach anderen Ursachen als eine Verschwörung gegen dich (warum ausgerechnet gegen dich?) zu suchen und nicht gleich irgendjemanden blöd zu machen, stampfst du bockig mit den Füßen auf den Boden. Hast Du ja damals bei mir auch gemacht, als dein Kommentar Nachts um halb 3 oder so in Spamfilter hing und du ne halbe Stunde später gleich losgeflennt hattest. Aber ich verstehe dich im Nachgang. Was fällt mir niederen Pöbel nur ein, für solche Scheiße kein Alarmsystem gehabt zu haben, das mich von der Arbeit Nachhause zum Computer pfeift, um Primaballerina Enriko hurtigst eine Bühne zu bieten.

        • Skeptiker sagt:

          @Deutscher Volksgenosse

          Reinkopiert
          ==========

          Drei Wochen später teilte er einen Beitrag des rechtsextremen Portals „Morbus Ignorantia“, dass während der Herrschaft der Nationalsozialisten „nur“ 135.000 Juden ermordet worden seien, mit dem Spruch „Zahlenspiele?“ und einem grünen Smiley.

          Das Herunterspielen der Opferzahlen in der HAZ bezog sich auf eine Facebook-Diskussion im Dezember 2017, die auf einem Bericht zur Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem beruhte. Seinen Beitrag hatte L. mit dem Satz beendet: „Der Herr segne und beschütze Dich und unser Deutsches Volk und Vaterland.“
          =========

          Quelle:
          https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Hannover-Zehn-Monate-Haft-fuer-Herunterspielen-des-Holocausts

          Hat der Verurteilte das nun auf dieser Seite kommentiert, oder den Bericht auf Facebook geteilt, und dort den Smiley gesetzt.

          Eben wollte ich den Bericht aus dem Jahr 2018 suchen, ich war wohl zu blöde den Bericht zu finden.

          ================

          Weil der Bericht ist ja schon so richtig alt.

          Vor und nach dem „Holocaust“: jüdische Bevölkerungszahlen in 1933 und 1948105
          2. Dezember 2014 von UBasser

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/12/02/vor-und-nach-dem-holocaust-judische-bevolkerungszahlen-in-1933-und-1948/

          Gruß Skeptiker

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Folgendes hat zwar nichts mit dem Thema zu tun. Ich möchte es dir aber dennoch nicht vorenthalten. TTA die behinderte Drecksau macht jetzt sogar schon Pornos. https://www.bitchute.com/video/HPcEgp2gXoFc/

          Da kann man mal sehen, wozu Geltungsdrang einen treiben kann. Er meint ja, dass hat er gemacht um die akademische 1/4 Stunde bei seinen Zuschauern zu sprengen. Im Video sieht man ja nicht nur seine Kalkleiste über das arme Mädchen rutschen, sondern er blendet da einen Vortrag ein.

          Man kanns auch übertreiben 🙂

        • Skeptiker sagt:

          @Freidavon

          TTA ist er hier.

          Dennis Ingo Schulz (Lebensrune.png 2. September 1981 in Berlin-Wittenau, West-Berlin) ist ein deutscher Diplom-Ingenieur[1] und Selbstdarsteller aus Berlin-Reinickendorf, der sich im Weltnetz, vor allem mittels zahlreicher YouTube-Filmbeiträge, als BRD-Dissident, Antijudaist, Cineast, Filmemacher und Revisionist präsentiert. Seine in hoher Stückzahl entstandenen beinahe täglichen Kommentarvideos – zu Fragen der politischen Bewertung von Zeiterscheinungen – weisen erheblich schwankende Qualität auf.

          Schulz ist unter anderem der Autor des Dokumentarfilms „Die Plazenta Israels“. Dieses Video hat ein breites Publikum erreicht; Schulz gilt deshalb als erfolgreicher (das heißt: nicht-sanktionierter) Grenzgänger am Rande des in der BRD medial erlaubten Diskurses. Mit dem Stilmittel der Kontrastierung – einer Verwendung von Comicfiguren – präsentiert er seine Sicht bezüglich der offiziellen Geschichtsschreibung. Es gelingt ihm dabei, den Zuschauer zum eigenen Nachdenken zu motivieren.

          Komplett.

          https://de.metapedia.org/wiki/Schulz,_Dennis_Ingo

          Gruß Skeptiker

  20. adeptos sagt:

    Im Grunde und als UR-Sache dieses Konfliktes in Palästina trägt das British Empire die Last auf seinem „Gewissen“ .
    Auf dem Rückzug aus Indien durch die Gewaltlose Revolution des Mahatma Gandhi bekamen die Englischen Besatzer noch den Auftrag das Land „Palästina“ von den Rechtmässigen Besitzern zu „Säubern“…….viele der Heutigen Palästinenser tragen noch ihre „alten Hausschlüssel“ von ehemals mit sich herum – da nun die „VERFLUCHTEN“ dort ihre Häuser hingebaut haben…..
    Da ja das British Empire damals schon Jüdisch Regiert war – Amerika in Mitternacht die Militärische Weltmacht darstellte – musste dieser „Stützpunkt“ inmitten der „Semiten“ (Araber sind Abkömmlinge von Abrams ERSTGEBORENEM ISMAEL) mit ZIONtreuen Siedlern Bevölkert werden damit man dort eine STARKE ARMEE INSTALLIEREN konnte…
    Nun können die Zionisten von dort aus alle in der NAHEN UND FERNEN UMGEBUNG mit ihren von Deutschland GELIEFERTEN und mit AtomRaketen bestückten U-BOOTEN

    TERRORISIEREN !

    Da-RUM habe ich ja immer geschrieben dass man diese SAUBANDE und deren DEUTSCHE HELFERSHELFER nur mit ZIVILEM UNGEHORSAM stoppen kann – die einzige „legale und Zivilisierte Methode um ein Regime in die Knie zu zwingen !!!

    dann KOMMEN HIER EIN PAAR NOCH „WINDELNTRAGENDE“ GROSSKOTZE welche grad mal einen PC bedienen können – AN – UM MICH ANZUMACHEN !!!

    Da MANN mit solchen Träumern keine Revolution machen kann IST das SCHICKSAL des
    EHEMALS grossen und Starken Volkes der Germanen in Teusch-land nur noch Geschichte !

  21. Ostfront sagt:

    GNM ®*) und Israel

    (…) Sagte hier der Pharisäer: ,,Aber Herr, Du mußt es doch für Dich als ganz bestimmt voraussehen, ob sich die Juden und Templer bessern oder nicht bessern werden, und danach dann auch sagen, daß über sie das angezeigte Gericht entweder nicht kommen oder für bestimmt kommen wird!“

    Sagte Ich: ,,Ja, so denkst du als ein Mensch, – aber Ich denke da ganz anders. Hast denn du noch nie in der Schrift gelesen hier und da, wo es hieß: ,Und Gott hatte von diesem Volke sein Gesicht abgewandt.`?

    Was will aber das sagen?

    Siehe, das will soviel sagen: Ich sehe, so Ich ein Volk ein-, zwei-, drei- bis sieben Male ermahnt habe, dann nicht mehr darauf, was es will, und was es dann tut; kurz und gut, das Volk oder auch ein jeder Mensch für sich kann da wollen und tun, was ihm beliebt, und Ich nehme von nichts Kenntnis und Wissenschaft bis entweder zu seiner vollen Besserung oder bis zu seinem Sündenvollmaße.

    Wie dann das Volk oder auch ein Mensch will und handelt, so wird es ihm auch werden!

    Denn Ich habe das auf der Erde schon so eingerichtet, daß auf jede Handlungsweise der Menschen der sichere Erfolg von selbst kommen muß. [Ev 8, Kap. 99, 16 f.]
    ————————————————————————–
    *) Germanische Neue Medizin ®
    ————————————————————————–
    Siehe, das Sündenvollmaße !

    Die Erkenntnisunterdrückung der Germanischen Heilkunde ®
    (Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer)

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/06/20/hier-stinkt-es-gewaltig-oder-der-kampf-gaegen-raeaeaechts/#comment-47155
    ————————————————————————–
    Israel und der Geistesblitz ↯*)
    https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/11/13/afd-und-israel/#comment-48042
    ————————————————————————–

    Vermächtnis der Germanischen Heilkunde !

    Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer hoch in Ehren !

    Ryke Geerd Hamer geboren am 17. Mai 1935 in Mettmann, Rheinprovinz; gestorben (ermordet?) am Juli 2017 in Sandefjord, Norwegen war ein deutscher Arzt und Medizinalwissenschaftler sowie Entdecker und Begründer der Germanischen Neuen Medizin, die der klassischen Schulmedizin weitgehend entgegensteht.
    (…)
    1978 wurde während eines Urlaubs Hamers Sohn Dirk vom italienischen Prinzen Viktor Emanuel von Savoyen (Sohn des letzten italienischen Königs) auf der Insel Sola de Cavallo bei Korsika erschossen. Nach einer Beinamputation und 19 weiteren Operationen starb Dirk an einer Gasbrandinfektion und einem Nierenversagen drei Monate später am 7. Dezember 1978 in der Universitätsklinik von Heidelberg. Dieser Vorfall veränderte das Leben von Dr. Hamer und seiner Familie.
    ————————————————————————–
    „Mein armer Sohn, was hast Du durchgemacht, was hast Du gelitten, ohne je mit einem Wort zu klagen. Was hätte ich darum gegeben, hätte ich an Deiner Stelle sterben dürfen. Jede Nacht stirbst Du aufs neue in meinen Armen, 730 Nächte bist Du seither bei mir gestorben, und immer wollte ich Dich nicht loslassen aus meinen Armen und immer zog Dich das grausige Verhängnis. Ohnmächtig stand ich noch jedesmal zum Schluß und hab geheult wie vor zwei Jahren, so hemmungslos und fassungslos geheult wie damals zwischen all den schwerkranken Patienten und den abgestumpften, rohen und unbarmherzigen Ärzten und Schwestern, die mich nur zum Sterben noch zu Dir gelassen haben.“

    Kurz nach dem Tod seines Sohnes erkrankte Dr. Hamer an Hodenkrebs. . . . .

    ————————————————————————–
    Das Goldene Buch = mit den 5 Biologischen Naturgesetzen und Mein Studentenmädchen

    Dieses Grundlagenwerk der Germanischen Heilkunde erscheint jetzt neu in 6 Bänden. Seit der letzten Ausgabe vor über 20 Jahren ist nicht nur wissenschaftlich unendlich viel an neuen Entdeckungen hinzugekommen, sondern auch mußte die frühere Ausgabe ganz gründlich revisiert werden.

    Eine weitere Schwierigkeit bestand darin, daß diese Germanische Heilkunde ja notgedrungen in der Lage sein muß, von jedem Patienten verstanden zu werden (das war immer der Anspruch meiner Bücher!). Gleichzeitig muß aber alles – mit verständlichen Worten, versteht sich – auch höchsten wissenschaftlichen Ansprüchen genügen.

    In der bisherigen Schuldmedizin war das nicht möglich, weil sie ein amorpher Brei mit unendlich vielen Hypothesen ist (Prof. Niemitz). Die Germanische Heilkunde hat hingegen keine einzige Hypothese. Aber in der Schuldmedizin sind die 5000 Hypothesen ja nicht 5000 Irrtümer, sondern bewußte Lügen – für „Nichtgläubige“. Denn alle Juden auf der Welt werden nach der Germanischen Heilkunde pur behandelt und überleben Krebs zu 99% – im Gegensatz zu den Nichtjuden, die mit Chemo und Morphium quasi vorsätzlich umgebracht werden.

    Täglich sterben 2000 bis 3000 Menschen allein in Deutschland an Krebs.

    Meine Freunde, bei allem Jubel über die göttliche Germanische Heilkunde („das größte Göttergeschenk der Menschheitsgeschichte“) kann man nicht dabeisitzen und schweigen, während unsere Angehörigen, Freunde und Nachbarn weiter sterben.

    Millionen Chemo-Toten in unserem Land muß endlich mal Fraktur geredet werden. Es ist eine Volksschande, eine Schande aller Völker.

    Entschuldigt, liebe Leser, daß ich diesen traurigen Hinweis auf das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte einfach sagen muß.

    Ein kluger alter Mensch hat gesagt: Geerd, Du bist der einzige, der es sagen kann, und Du bist der einzige, der es sagen darf, aber Du bist auch der einzige, der es sagen muß!

    Das soll Euch aber die Freude an der wundervollen Germanischen Heilkunde nicht nehmen. Inzwischen nennen Freund und Feind sie die größte Entdeckung der Menschheitsgeschichte – zu Recht!

    Ich habe früher niemals für möglich gehalten, daß Allvater Gott mich für würdig halten würde, diese größte Entdeckung der Menschheitsgeschichte machen zu dürfen, gegen solch eine riesige Armee von Feinden im religiösen Wahn und dieses größte Göttergeschenk erfolgreich verteidigen und in Eure Hände legen zu dürfen.

    Euer Ryke Geerd

    Mein Studentenmädchen

    ————————————————————————–
    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

  22. Hannes sagt:

    Auf einer politisch unkorrekten Seite eines Ami-Blogs habe ich heute folgenden Artikel über die AfD gelesen. Ich übersetze den kurzen Artikel leicht gekürzt (Link unten):

    „Die AfD ist so ausgerichtet, daß sie von einem ehemaligen israelischen General und früheren Mossad-Chef befürwortet wird! (Überschrift)

    Rafi Eitan war General, Mossad-Chef und Knesset-Mitglied, der an der Operation zur Auffindung und Gefangennahme Adolf Eichmanns beteiligt war. Er starb im März 2019.
    In einem Interview hat er sich für die nachdrückliche Unterstützung der AfD ausgesprochen, die ja bei der Lügenpresse als „Nazi“-Partei verschrien ist.
    Eitan sagte, er wünsche, daß sich die AfD über ganz Europa ausbreiten soll.
    „Wenn man es klug, nachdrücklich und vor allem realistisch anfaßt, dann wird es nicht eine „Alternative für Deutschland“ sondern eine Alternative für ganz Europa geben.“

    Was geschieht hier? Definitiv ist die AfD keine Nazi-Partei. Das einzige wofür sie steht, ist das Bekenntnis gegen die Masseneinwanderung. Sie sagt aber kein Wort, wer hinter der Masseneinwanderung steht. Dieses Muster zieht sich durch ganz Europa. Alle Führer rechter Ausrichtung wie Geert Wilders, Tommy Robinson, Marine Le Pen, Sebastian Kurz, Victor Orban, etc. – also alle jene, die gerne vor den internationalen Juden allgemein und vor den Israelis im besonderen zu Kreuze kriechen – teilen die Auffassung der AfD.
    In Europa, wie in Amerika, sind diese Rechten weit größere Judenfreunde als die Linksextremisten, welche das rassistische Israel sowie die jüdische Weltherrschaft des öfteren anprangern. Juden wie Eitan freuen sich über solche „Rechtsextremisten“ wie die AfD, die schließlich ganz Europa abdecken sollen, damit sie [die Juden] um so leichter, bei maximaler Verschleierung, die Zersetzung der Nationen fortsetzen können.

    Der israelische Botschafter in der BRD, Issacharoff, blickt mit Abneigung und Argwohn auf die Unterstützung der AfD durch Juden wie Eitan. Ein Jahr nach dem Interview wurde in der kontrollierten Opposition namens AfD ein Gruppe namens „Juden in der AfD“ eingerichtet.
    Die AfD war schon seit langem ein unverbrüchlicher Unterstützer Israels und hat Trumps Entscheidung, Jerusalem als Hauptstadt Israels auszurufen, vorbehaltlos unterstützt.
    Eine Umfrage vom September 2019 ergab, daß 90% der AfD-Vertreter im Bundestag Merkel’s Aussage „Israel’s Sicherheit ist unsere Staatsraison.“ voll und ganz zustimmen.
    Heißt das, daß Deutschland’s Existenzzweck darin besteht, die Sicherheit des jüdischen Terrorstaates abzusichern? Welche eine Alternative!“
    Artikelende.
    http://www.renegadetribune.com/germanys-afd-is-so-based-that-it-was-endorsed-by-a-former-israeli-general-mossad-chief/

    Meine Anmerkung:
    Mir war von Anfang an klar, daß die AfD eine jüdische Konstruktion ist! Wäre sie eine wirkliche volksfreundliche Partei, dann hätten die Staatsmedien nicht von Anfang an so einen Rummel um diese pseudo-Patriotenpartei gemacht! Warum? Sie hätten sie klein und unbekannt gehalten wie die NPD. Übrigens: eine volksfreundliche Partei kann es schon aus logischen Gründen in einem Marionettenregime – dem die Ausrottung der Deutschen eine Herzensangelegenheit ist – gar nicht geben. Nicht einmal zu dieser Logik sind unsere politsch unmündigen Schildbürger fähig!
    Es gibt in unseren Reihen eben nicht wenige, die mit Inbrunst Erfolge der AfD herbeisehnen. Wir sehen, es gibt unter den „Aufgewachten“ einen eindrucksvollen Verblödungsgrad!! Diese Leute, die die AfD unterstützen, halte ich für eine weitere Abteilung im Irrenhaus BRD!
    Nebenbei, schade, daß die Schwester-Website, National Journal, eben von dieser Obsession den „rechten“ Flügel um Höcke herbeizuflehen, nicht lassen kann.

    • Freidavon sagt:

      „Mir war von Anfang an klar, daß die AfD eine jüdische Konstruktion ist!“

      Die Antwort auf die Frage warum die Juden Interesse daran haben sollen eine Partei aufzubauen, welche in der Matrix als böse rechts und Nazi gehandelt wird, würde mich mehr interessieren.
      Warum das System solche Parteien aufbaut scheint mir etwas klarer, denn solche Parteien kommen immer in Reaktion auf ein neues, wahrnehmbares Bewusstsein im Volk. Damals waren es die Grünen und heute sind es die Nationalen. Letztere werden gern als Populisten bezeichnet und hätte es dieses Modewort zur Zeit des Aufbaus der Grünen gegeben, dann wären die auch Populisten genannt worden.
      Es scheint hier nämlich lediglich darum zu gehen, mittels einer Partei wiederzugeben, was den Herrschenden als im Volk populär erscheint. Hier muss man immer wieder die Welt als ein Geschäft begreifen und die Ordnung darin als Firmenstruktur erkennen. Am Markt geht es darum frühzeitig „Trends“ zu erkennen, diese aufzugreifen und dann als eigenes Produkt systemkompatibel zu verkaufen.
      Der Effekt ist, dem Volk wird etwas gegeben ihm glauben zu machen, es gäbe starke Organisationen die für das Volk eintreten. Momentan merken die Menschen hier die starke Bewegung hin zu ihrer völligen Entrechtung. Flux stellt sich eine neue Partei auf die diese Entrechtung scheinbar benennt und bekämpft. Jedoch sind dies alles nur Lippenbekenntnisse und folgenlose Plänkeleien, denn im grunde sorgen solche Parteien nur dafür den Unmut des Volkes aufzufangen, während im Hintergrund um so strammer an der Entrechtung der Menschen durch das System gearbeitet wird. Ist der Trend im Volk erstmal abgebaut, so geben sich diese Parteien als Organisation von Wendehälsen, welche sich nicht nur in die systemkonforme Landschaft der Parteien einfügt, sondern noch viel schärfer als die anderen Parteien das System vertreten. Sie machen dann scheinbar alle eine volle Kehrtwende, aber tatsächlich waren sie immer schon auf Kurs. Die Menschen, welche diesen Parteien die Wähler waren, machen alle diese Kehrtwende mit, weil sie, nachdem sie sich ersteinmal für diese Partei entschieden hatten, das Denken wieder einstellen. Das nennt man dann „Produkttreue“. Erst wählt man das Produkt mit bedacht aus, um diesem Produkt dann danach auf ewig treu zu bleiben und negative Veränderungen dieses Produkt nicht mehr wahrzunehmen, denn man hatte sich ja mal ganz bewusst dafür entschieden und muss es nicht erneut prüfen.
      Das System mit seinen Parteien ist ein geschlossenes Gefüge und es wird in diesem System niemals eine echte Gegenbewegung zugelassen werden, welche versucht auf demokratischer Grundlage eine Organisation des Volkes, für das Volk aufzubauen.
      Mir ist es völlig schleierhaft, warum selbst so viele von denen die sich für erwacht halten diese Verhältnisse nicht begreifen und letztlich doch immer wieder wählen gehen.

    • Freidavon sagt:

      Zweiter Versuch:

      „Mir war von Anfang an klar, daß die AfD eine jüdische Konstruktion ist!“

      Die Antwort auf die Frage warum die Juden Interesse daran haben sollen eine Partei aufzubauen, welche in der Matrix als böse rechts und Nazi gehandelt wird, würde mich mehr interessieren.
      Warum das System solche Parteien aufbaut scheint mir etwas klarer, denn solche Parteien kommen immer in Reaktion auf ein neues, wahrnehmbares Bewusstsein im Volk. Damals waren es die Grünen und heute sind es die Nationalen. Letztere werden gern als Populisten bezeichnet und hätte es dieses Modewort zur Zeit des Aufbaus der Grünen gegeben, dann wären die auch Populisten genannt worden.
      Es scheint hier nämlich lediglich darum zu gehen, mittels einer Partei wiederzugeben, was den Herrschenden als im Volk populär erscheint. Hier muss man immer wieder die Welt als ein Geschäft begreifen und die Ordnung darin als Firmenstruktur erkennen. Am Markt geht es darum frühzeitig „Trends“ zu erkennen, diese aufzugreifen und dann als eigenes Produkt systemkompatibel zu verkaufen.
      Der Effekt ist, dem Volk wird etwas gegeben ihm glauben zu machen, es gäbe starke Organisationen die für das Volk eintreten. Momentan merken die Menschen hier die starke Bewegung hin zu ihrer völligen Entrechtung. Flux stellt sich eine neue Partei auf die diese Entrechtung scheinbar benennt und bekämpft. Jedoch sind dies alles nur Lippenbekenntnisse und folgenlose Plänkeleien, denn im grunde sorgen solche Parteien nur dafür den Unmut des Volkes aufzufangen, während im Hintergrund um so strammer an der Entrechtung der Menschen durch das System gearbeitet wird. Ist der Trend im Volk erstmal abgebaut, so geben sich diese Parteien als Organisation von Wendehälsen, welche sich nicht nur in die systemkonforme Landschaft der Parteien einfügt, sondern noch viel schärfer als die anderen Parteien das System vertreten. Sie machen dann scheinbar alle eine volle Kehrtwende, aber tatsächlich waren sie immer schon auf Kurs. Die Menschen, welche diesen Parteien die Wähler waren, machen alle diese Kehrtwende mit, weil sie, nachdem sie sich ersteinmal für diese Partei entschieden hatten, das Denken wieder einstellen. Das nennt man dann „Produkttreue“. Erst wählt man das Produkt mit bedacht aus, um diesem Produkt dann danach auf ewig treu zu bleiben und negative Veränderungen dieses Produkt nicht mehr wahrzunehmen, denn man hatte sich ja mal ganz bewusst dafür entschieden und muss es nicht erneut prüfen.
      Das System mit seinen Parteien ist ein geschlossenes Gefüge und es wird in diesem System niemals eine echte Gegenbewegung zugelassen werden, welche versucht auf demokratischer Grundlage eine Organisation des Volkes, für das Volk aufzubauen.
      Mir ist es völlig schleierhaft, warum selbst so viele von denen die sich für erwacht halten diese Verhältnisse nicht begreifen und letztlich doch immer wieder wählen gehen.

      • Hannes sagt:

        Freidavon,
        genau so ist es!
        Es gibt nur einen Weg für die Freiheit unseres Volkes und der ist und bleibt außerparlamentarisch. Damit allerdings verstehe ich nicht den Info-Tisch und ähnliches Gekasper! Was in den Köpfen der Rechten noch unbekannt zu sein scheint: es gibt einen gewaltigen Unterschied zwischen Legitimität und Legalität! Man kann dazu nur Anreize für’s Bewußtsein liefern. Näher darf das aus verständlichen Gründen eh nicht ausgeführt werden.
        Praktisch betrachtet sind diese „Anreize“ natürlich sinnlos: denn für die Dekadenzlinge, für die Kindgebliebenen in unseren Reihen (also fast alle!) ist das minimalst-Mögliche schon das Äußerste an Einsatz für Selbstbehauptung und Freiheit. Das Parade-Beispiel wäre das Wählen einer Partei. Man gibt einen Zettel ab, gibt sich der süßen Hoffnung hin und entledigt sich aller Verantwortung.

        • Skeptiker sagt:

          @Hannes

          Hau rein.

          Eben habe ich dieses Video gesichtet.

          Bildungskrieg ist Krieg um die Seelen

          29.05.2019

          conrebbi
          44.300 Abonnenten
          Wer sich fragt, wieso unsere Gesellschaft verblödet, kommt nicht um den 9 November 1918 herum. Seit der Machtübernahme der Sozialisten, wird über die Pädagogik die Gesellschaft negativ verändert. Seit dem geht es nach dem Motto: Was der GEneralstab im Kriege, ist die Pädagogik im Frieden!

          (https://youtu.be/vVW3tPwJx7E?t=430)

          Hier komplett.

          (https://youtu.be/vVW3tPwJx7E)

          ========================

          Das gibt ja auch die These, das Amalgam die Deutschen auch völlig verblödet.

          Quecksilber und seine möglichen Folgen für die Gesundheit
          Woraus Amalgam besteht

          https://www.metallfreier-mund.de/quecksilber/

          Gruß Skeptiker

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        @Freidavon

        Wegen der Hoffnung und weil man ja eigentlich schon gar nichts mehr zu verlieren hat wählen viele trotz Magenschmerzen die AfD. Beim Bolschewismus war es doch nicht anders. Allerdings kommt mir der bürgerlich-neonationale Dunstkries a la Afd-Pegida-Zion im Vergleich recht zahnlos vor. Nach Marx ist das jetzige System die Diktatur des Kapitals und der Staat an sich nur der Ausdruck des Klassenkampfes. Da kann man mal sehen, wie die Psychologie des den Staat also das Gemeinwesen prägenden Einzelwesens im Marxismus ausgeblendet wird. Das psychologische Potential eines Menschen unabhängig seiner wirtschaftlichen Situation entweder ein Egoist oder Altruist zu sein, wird im Marxismus völlig unbeachtet gelassen. Aber egal. Auf jeden Fall meinten Marx und später Lenin, dass diese Diktatur des Kapitals durch die Diktatur des Proletariats zwangsläufig ersetzt werden würde. Schon alleine weil dieses System das Proletariat ja immer weiter verarmt und ausbeutet je mehr „Wachstum“ es gibt. Das bezeichnen die Marxisten als materialistische oder historische Dialektik. Was ja Im Grunde auch stimmt angesichts des Bedarfs asozialer Unternehmer und Börsenspäkulanten an Rationalisierung der Produktionsverhältnisse zwecks Gewinnmaximierung. Das Proletariat soll oder muss dann nach Marx und Lenin die ehemals herrschende Klasse zuerst überwinden und dann unterdrücken, da diese ja niemals freiwillig zu Reformen der Eigentumsverhältnisse zu bewegen seien und eher erbitterten Widerstand leisten würden. Engels brachte diese Ansicht auf den Punkt.

        […“Da nun der ,Staat‘ doch nur eine vorübergehende Einrichtung ist, deren man sich im Kampfe, in der Revolution bedient, um seinen Gegner gewaltsam niederzuhalten, so ist es purer Unsinn, vom freien Volksstaat zu sprechen: solange das Proletariat den Staat noch gebraucht, gebraucht es ihn nicht im Interesse der Freiheit, sondern der Niederhaltung seiner Gegner, und sobald von der Freiheit, die Rede sein kann, hört der Staat als solcher auf zu bestehen“…]

        Quelle: Karl Marx und Friedrich Engels, Ausgewählte Briefe, Berlin 1953, S. 348. & in Lenin, W.I. – Gegen den Revisionismus, Berlin 1959, Seite 388

        Derselbe

        […“Die siegreiche Partei muss, wenn sie nicht umsonst gekämpft haben will, dieser Herrschaft Dauer verleihen durch den Schrecken, den ihre Waffen den Reaktionären einflößen. Hätte die Pariser Kommune nur einen einzigen Tag bestand gehabt, wenn sie sich gegenüber den Bourgeoisnicht dieser Autorität des bewaffneten Volkes bedient hätte? Ist sie nicht, im Gegentei, dafür zu tadeln, dass sie sich ihrer nicht umfassend genug bedient hat?“…]

        Quelle: Quelle: Karl Marx und Friedrich Engels, Ausgewählte Schriften in zwei Bänden, Bd. 1, Berlin 1958, S. 606. & in Lenin, W.I. – Gegen den Revisionismus, Berlin 1959, Seite 388

        Nur ist das Dumme an der ganzen Sache gewesen, dass da tatsächlich nur die Macht über die Produktionsmittel von einer aufgehetzten Masse aus den Händen der einen Bonzen gerissen wurde, um sie in die Hände anderer Bonzen zu legen. Der einzige Klassenkampf war dabei der zwischen einer herrschenden Bande aus dem Morgenland und einer anderen Bande selben Ursprunges, welche die andere abzulösen trachtete. Die Völker waren dabei nur Spielball und Kanonenfutter. Es ist also eine Lüge dass die Völker durch den Marxismus vom Objekt der Geschichte zum Geschichte gestaltenden Subjekt gemacht wurden. So ähnlich verhält sich das auch mit der AfD und dem neurechten Hype. Es gibt bestenfalls einen Austausch der herrschenden Köpfe aber keinen der Intention solcher Kopfe. Wenn das nicht gar alles nur gescriptetes Schauspiel ist!

        • Freidavon sagt:

          „Nur ist das Dumme an der ganzen Sache gewesen, dass da tatsächlich nur die Macht über die Produktionsmittel von einer aufgehetzten Masse aus den Händen der einen Bonzen gerissen wurde, um sie in die Hände anderer Bonzen zu legen. Der einzige Klassenkampf war dabei der zwischen einer herrschenden Bande aus dem Morgenland und einer anderen Bande selben Ursprunges, welche die andere abzulösen trachtete. Die Völker waren dabei nur Spielball und Kanonenfutter.“

          Sehr treffend! Allerdings bin ich überzeugt, dass eine korrupte adlige Bande europäischer Wurzel ebenfalls noch sehr tatkräftig im Spiel ist.

    • Skeptiker sagt:

      @Freidavon

      Eben habe ich auf der Lupo Seite das hier gefunden.

      Reinkopiert.
      ==========
      GvB
      15. November 2019 at 21:12
      Mord an Jörg Haider: Ehemaliger Oberrabbiner Moshe A. Friedman erstattet Strafanzeige |

      volksbetrug.net
      https://volksbetrugpunktnet.wordpress.com/2019/11/15/mord-an-joerg-haider-ehemaliger-oberrabbiner-moshe-a-friedman-erstattet-strafanzeige/

      Wieso….ausgerechnet ein Oberrabiner?????
      Das ist doch total gegensätzlich?!

      Quelle:
      https://lupocattivoblog.com/2019/11/15/spahn-masernschutz-ist-kinderschutz-bundestag-beschliesst-masern-impfpflicht/#comment-285281

      Anläßlich des 11. Todestages von Dr. Jörg Haider ist ein Buch von Rabbi Moshe A. Friedman erschienen:

      „Der Rabbi, der Mossad und der Mord an Jörg Haider.“
      Hintergründe der Ibiza-Video-Affäre

      Das Buch ist ab sofort beim BZÖ Kärnten bestellbar.

      Im Video sind spannende Hintergründe zu diesem Buch zu sehen und zu hören.

      Weitere Informationen auf:
      Tri-Folder – Themen – BZÖ Kärnten (Allianz der Patrioten)

      Hier das Video.

      (https://youtu.be/splVYdy0wuQ)

      ==============================

      Jörg Haider (Lebensrune.png 26. Januar 1950 in Bad Goisern, Oberösterreich; Todesrune.png 11. Oktober 2008 in Lambichl, Kärnten) war ein in Österreich wirkender deutscher Jurist und Politiker. Haider war von 1986 bis 2000 Bundesparteiobmann der Freiheitlichen Partei Österreichs (FPÖ) und von 1989 bis 1991 Landeshauptmann von Kärnten. 1999 wurde er wieder in dieses Amt gewählt und bekleidete es bis zu seinem Tod im Jahre 2008, ab April 2005 als Mitglied der neu gegründeten Partei Bündnis Zukunft Österreich (BZÖ), einer Abspaltung der FPÖ, der er bis dahin angehört hatte.

      Zitate
      „Das wissen Sie ja so gut wie ich, daß die österreichische Nation eine Mißgeburt gewesen ist, eine ideologische Mißgeburt. Denn die Volkszugehörigkeit ist eine Sache, und die Staatszugehörigkeit ist die andere Sache.“ (ORF-Inlandsreport, 18. August 1988)

      Kleine Zeitung: „Welche geschichtlichen Gestalten verabscheuen Sie am meisten?“ Haider: „Churchill, Stalin.“ (Interview, Kleine Zeitung, 29. Januar 1989)

      „Im Dritten Reich haben sie ordentliche Beschäftigungspolitik gemacht, was nicht einmal Ihre Regierung in Wien zusammenbringt.“

      „Jedenfalls ist Schluß mit der permanenten Kriminalisierung der eigenen Geschichte zu machen, gleichsam als wäre das Leben der Kriegsgeneration ein einziges Verbrecheralbum.“ – Jörg Haider in seinem 1993 erschienen Buch „Die Freiheit, die ich meine” Frankfurt/M., Berlin 1993, S. 116.

      Weiter hier.
      https://de.metapedia.org/wiki/Haider,_J%C3%B6rg

      P.S. Das stellt man sich ja auch die Frage, wie kann das sein?

      Ich meine das ein Oberrabbiner nun den Mord aufklären will.

      Gruß Skeptiker

      • Hannes sagt:

        Ja der Friedman, nicht zu verwechseln mit dem geifernden Subjekt aus Berlin, ist früher schon „unjüdisch“ aufgefallen. Es gibt/ gab da mindestens ein Interview mit ihm auf YT.
        Ich kann mich aber nicht mehr erinnern was das Thema war! War’s Deutschland’s Schuldkultthema Nr. 1? Ich weiß es nicht mehr.
        Jedenfalls, ich würde niemals einem Juden trauen. Irgendeine Ranküne wird immer dahinterstecken.

  23. adeptos sagt:

    @DV Deutscher Volksgenosse 14. November 2019 um 16:30

    @adeptos

    Also ich habe ihn tatsächlich vermisst angesichts deiner Gegenwart. Wir sind zwar selten einer Meinung aber Freidavon ist wenigstens nicht so ein schadenfrohes —–>Zaungastarschloch
    der von anderen irgendwelche Terroraktionen erwartet…
    (Zitatende DV)

    ZAUNGASTARSCHLOCH :-)…….Du Meinst also ich sei ein Zaungastarschloch ?

    Ich habe HIER auf MI SCHON MEINEN „Senf“ ABGEDRÜCKT ALS DEINE MUTTER DIR NOCH DEINEN ARSCH ABGEWISCHT HAT DU KLEINER strassen KÖTER !!!

    • Deutscher Volksgenosse sagt:

      Lass mich raten…

      Du hast schon immer so viel Scheiße gelabert. Warum hast Du (Maul)Held dich dann nicht mal selber in all den Jahren am Weltfeind ausgetobt? Ich meine als Du noch jung warst, da war das Waffengesetz doch viel liberaler als Heute. Auch in Deutschland.

      • adeptos sagt:

        @DV…….DU hast —> das System noch nicht ein Jota Verstanden Du kleines Würstchen 🙂

        Was Denkst denn DU WER DU BIST in diesem System Bunzelrepublik Teuschland ?

        Ich kann’s Dir hier Schreiben !

        DU – Kleiner Gernegross – bist nur – wie jeder andere aus dem VOLK – ein NÜMMERCHEN ?

        Ich Hoffe für Dich dass Du wenigstens dieses Verstehst —–> für DICH als Mensch interessiert sich keine Sau von der Administration lediglich dass das „Nümmerchen“ Arbeiten geht und seine Pflicht der Admin gegenüber erfüllt damit 50 % Deines Gehaltes in den Haushalt sowie in die Taschen der Volksverräter IN der Admin fliesst !

        Und weil Ihr allesamt Feiglinge seid kann die „Admin“ auch TUN und LASSEN was sie will !

        Aber Ihr seid nicht die einzigen in der Welt – es geht ALLEN Menschen welche nicht zur „Elite“ gehören so – AUSNAHMSLOS ALLEN !!!

        Also – Reiss Dein Maul nicht so weit auf es könnte sein dass DIR mal ein Stück Scheisse einen Tennisball reinpresst und mit Klebeband Dein Grosses Maul Verklebt……

    • Deutscher Volksgenosse sagt:

      Also hast Du Großfresse auch nie irgendwas von dem getan, was deiner Meinung nach andere machen sollten. Halt doch einfach dein dummes Maul.

      • adeptos sagt:

        @ DV …doch – ich habe getan – ich habe immer wieder solchen Möchtegerne wie DU einer bist in die Fresse geschlagen und dann war erst mal RUHE !

        aber der andere „Deiner Liga“ – der GeNOzid hat ja jetzt auch seine WAHRE GESINNUNG
        offenbart – U-Basser soll doch meine Post nicht mehr Veröffentlichen !

        Genau solche Opportunisten seid IHR – was IHR bei anderen „Bemängelt“ – das TUT und FORDERT IHR SELBER !!!

        Es gibt ein Natur -Gesetz – von welchem IHR nicht die geringste Kenntnis habt – jedoch immer wieder davon heimgesucht werdet – weil IHR – weil IHR einfach DUMM seid !

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Wow du Held hast jemanden auf die Fresse geschlagen. Bist ja ein echter Revolutionär!

        • GeNOzid sagt:

          Ich habe schon mal kundgetan, daß die einzige sinnvolle Lösung ist, den Adeptos hier nicht mehr schreiben zu lassen, wie es zahlreiche andere Weltnetzseiten ebenso handhaben.
          Daher bin ich dafür, daß Ubasser hierzu eine Abstimmung durchführt, ob der Adeptos hier noch kommentieren darf.

          Ist doch viel humaner, als wenn ich dem Adeptos prügeln androhen würde, so wie er es beständig macht.

          Es ist auch unsinnig, daß gerade die Aufrechten jedem Schreihals, Dummschwätzer, Anstifter, Beleidiger mit Gewaltfantasien eine Bühne bieten müssten.
          Was ich bei unseren Feinden bemängele tue ich zudem nicht. Unsere Feinde verurteilen Ausgrenzung und Intoleranz, betreiben selbiges aber ständig.
          Für mich ist Ausgrenzung und Intoleranz aber logische Notwendigkeit und ich spiele nicht den Toleranzmenschen.

          Feinden begegne ich nicht mit Samthandschuhen. Der christliche Vorwurf: „Aber dann bist du nicht besser als die“ zieht bei mir nicht. Die Feinde kämpfen nicht ritterlich, daher ich tue ich es auch nicht.

          Noch schlimmer DV, er behauptet nur, er hat anderen auf die Fresse geschlagen.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @GeNOzid

          Normalerweise stehe ich ja auf dem Standpunkt, dass Diskussionen (vor allem auch mit politischen Gegnern!) der Festigung der eigenen Weltanschauung dienen. Wird man doch ständig gefordert eventuelle Haarrisse in dieser Weltanschauung durch kompensierende Gedankengänge zu kitten und somit auch weiterzuentwickeln. Nur haben wir einen solchen Fall beim Herrn adeptos nicht zu erwarten. Oder tragen irgendwelche nebulös angedeuteten Anekdoten eigener angeblicher Lebensleistungen und die Arroganz gegenüber anderen die ja niemals so wertvoll wie der Herr adeptos werden können zu irgendeinen Erkenntnisgewinn bei? Wohl auch nicht die dumpfen Drohungen und permanenten Beleidigungen. Das einzige wozu adeptos beiträgt, ist die Anzahl der Straftatbestände auf diesen Blog. Aber da ist er nicht nur alleine. Es gibt auch Idioten die hier H… H… und S… H… oder Juda v…. oder irgendwelche Bilder und Videos mit Hakenkreuzen usw posten. Oder Holocaustleugnung so offensichtlich betreiben, dass sogar die dümmste Zecke die Justiziabilität dessen erkennt. Vor allem das solche Dinge gar nicht sanktioniert oder wenigstens moderatorisch verschlimmbessert werden, trägt dazu bei, dass die Selbstkriminalisierung als tradierter Normazustand und darum als ungefährlich interpretiert wird. Da habe ich ja damals bei mir selber elebt. Ich sah Blogs auf den ganz offen Teils seit 2009 und noch länge solche Dinge scheinbar folgenlos blieben und verlor dadurch selber jede Hemmschwelle und jeder Vernunft. Es reicht also nicht nur einen adeptos erforderlichenfalls auszuschließen, wenn er nicjht akzeptieren will dass seine Gewaltscheiße hier von niemanden geteilt wird. Viel mehr sollten wir hier ganz grundsätzlich mal über Disziplin nachdenken. Und das betrifft jeden von uns.

        • Skeptiker sagt:

          @GeNOzid

          Nun sei doch nicht so hart zu Opa aus der Schweiz.

          Sein einziges Ventil, worauf er sich noch abgreagieren kann, sind nun mal auf der Seite von UBasser zu finden.

          Weil die Zeiten, wo er noch jeden und alles „Gebumst“ hat, um sich abzuregieren, sind wohl eben auch vorbei, leider.

          Nichts mehr mit SEX mit jungen Männern, so wie hier.

          MITTWOCH, 30. OKTOBER 2019
          „Vielleicht gibt es Sex im Haus“
          „Prince Charming“ plaudert Details aus

          Hier die Bildsammlung.

          Hier weiter.

          https://www.n-tv.de/leute/Prince-Charming-plaudert-Details-aus-article21362800.html

          Lächel.

          Gruß Skeptiker

        • Nationalsozialist sagt:

          @u-basser: Da ja der „Volksgenosse“ hier mit seinen 7000 jewronen geldstrafe so herumweint,und auch wegen seiner hausdurchsuchung recht nah am wasser gebaut ist, und denkt nur alleine ihm sei sowas passiert,weil ich ,enrico und adeptos sind ja v-schmutzleute ,denen sowas ja nicht passieren kann,weshalb wir jahrelang so agieren wie wir eben agieren….
          nun,zumindest ich für meinen teil kann dir gerne mal eine kleine liste an großen unannehmlichkeiten zukommen lassen,nur im zeitraum von 2012 bis 2019.also anzeigen,hausverwüstungen,gerichtsverhandlungen,geldstrafen,existenzvernichtungskampagnen wo das regime tausende jewro schulden aus dem nichts gegen uns kreiert usw.
          ich habe es nämlich echt dicke,mich von flachzangen und heulsusen des verrats bezichtigen zu lassen.und so langsam steht es mir soweit zum kragen raus,das ich mir überlege den nächsten schreihals einfach mal für 6 wochen auf die intensivstation zu schicken.dieser klägliche herumheulende ,stinkfeige judenfurz schnoddert hier herum,als habe er die weisheit mit löffeln gefressen.gut,wieder zum thema.wenn du interesse daran hast,dann schicke ich dir mal die ereignisse der letzten jahre zum durchgucken.ich wette der volksgenosse hätte sich schon längst in rotfrontgenosse umbenant ,oder sich aufgehängt,hätte er nur die halbe portion an „systemprügel“ bezogen,wie ich die letzten 6-7jahre.aber anscheinend will ,oder kann er es nicht begreifen,das nicht alle ein leben der feigheit und hinterhältigkeit vorziehen, und dem system lieber offen entgegentreten!du hast meine e-postadresse,falls du die unterlagen willst.
          p.s.: ich kommentiere ja eigentlich nicht mehr,sondern lese nur noch dann und wann mal mit,sofern ich dafür zeit finde.aber gleich vorneweg.solltest du denke das ich ein v-mann,verräter oder regimeling bin, dann brauchst du es nur zu sagen.dann bekommst du mein wort darauf ,das ich hier nie wieder etwas schreiben werde.
          @alle anderen: wenn die mehrheit hier so über mich denkt wie z.b. der volksgenosse,genozid ,oder ohnehirn, gut.dann bleib ich hier in zukunft weg.an die drei genannten:denkt über mich was ihr wollt.juckt mich nicht.aber übertreibt es nicht.ihr alle habt namen und adressen.sollten die beleidigungen hier gegen mich anfangen auszuufern,werden wir das privat unter 4 augen regeln,ob ihr das wollt oder nicht!alles hat irgendwo seine grenze.
          gerade von genozid hätte ich anderes erwartet.aber egal, spielt nur schön das teile und herrsche spiel mit.daran sieht man was ihr für dumme welpen seid!ihr spielt wunderbar die frösche im kochtopf.nur im gegensatz zu der hammelherde wißt ihr sogar das ihr gekocht werdet.aber ihr redet euch ein, das ihr das temperatursufdrehen durch ständige anpassung an den heizer soweit hinauszögern kann ,bis ihm die herdplatte zugrunde geht.das aber wird nicht passieren, da unser deutsches volk zugrunde gehen wird.wegen einer hand voll feiger pfeffersäcke wie ihr es seid!nun ,tut was ihr glauben müßt tun zu müssen, ich tu das was ich für richtig halte.kommt mir dabei einfach nicht in die quere!

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Nationalsozialist

          Ach „Peterchen“ von Feigheit kann doch gar keine Rede sein. Vor allem nicht bei einen Heldengespann wie Dir und deiner Partnerin. Ich meine wo ihr doch nicht mal meiner Admineinladung zum GKT-Blog folgen wolltet. Das Herumgesülze in eurer Email diesbezüglich, das war schon ein inneres Erleben. Hätte wohl den Handlungsspielraum eurer Rolle überspannt. Mit heulen hat meine Kosten/Nutzenbilanz im Übrigen nichts zu tun. Nur mit gesunden Menschenverstand. Was habe ich denn erreicht mit meinen Drecksblog und meinen ekelhaften Gehetze unter dieser Käseglocke? Das was mir passierte wäre mir eigentlich egal gewesen, wenn es wenigstens einen Sinn gehabt hätte, einen quantifizierbaren Nutzen für Deutschland. Hat es aber nicht gehabt. Diesen Erfahrungswert sollte sich jeder hinter die Löffel schreiben, der meint mit einen Ultra-Übernazi-Auftreten auf irgendwelche Zielgruppen außer den Aufgrund ihrer bisherigen Prägung so oder so zum NS tendierenden Personenkreis nachhaltig einwirken zu können. Die die man vergeblich versucht zu erreichen, zeigen einen höchstens an weil man ihnen versucht mit einen Vorschlaghammer einzuprügeln, was man ihnen jedoch vielmehr mit dezenten Spritzchen verabreichen muss. Um Rassenschutz zu organisieren muss man gar nicht mit dem dritten Reich und dazugehörigen Geschwalle kommen. Das kriege ich sogar mit der Tarnung eines linken Menschenfreundes hin, der meint das heir ausgegebene Geld für Asylforderer hätte da wo die herkommen länsgt blühende Landschaften, Arbeit und Brot für Millionen geschaffen und das alle die das anders sehen verkappte antiweioße Rassisten sind und das Blut der Leichen in den Zeltcamps im Nahen Osten oder von den nicht-seetauglichen N…. Afrikanern an den Händen haben. Oder als jemand der die globale Multikultur bewahren möchte zu der ja auch die Deutschen und Weißen gehören oder wenn ich in deisen Zusammenhang von der Notwendigkeit der Demonopolisierung unserer verurbanisierten Konsumindustrie zur sprechen komme zwecks Entstädterung was ja dann auch auf dem Land für viele das Auto überflüssig macht, wenn es wieder in jeden Kaff Betriebe und von deren konsumfähigen Angestellten lebende Dienstleister gibt. Da schaffe ich ja sogar den Spagat zum grünen Menschenfreund. Um den deustchen Kindersegen anzuheizen (die Asylforderer sollen ja aus Gründen ökonomischer Logik in der billigeren 3. Welt untergebracht werden) dann noch ehestandsdarlehen für Hauskauf / Sanierung mit 25% Rückzahlungserlass pro ab Darlehensnahem geborenen Kind. Dann noch Enteignung von vom Verfall bedrohten Gebäudeleerstand zwecks Verteilung für junge Familien mit besagten Ehestandsdarlehen. Aber egal ich bin ja nur ein Idiot.

          Und wenn deine Unannehmlichkeiten aus den juristischen Folgewirkungen des öffentlichen Holocaustleugnen, irgendwelchen Hitlergrüßen, aus Drohungen und Pöbeleien online wie offline, aus körperlichen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, aus dem Austicken in Amtsgebäuden, oder aus dem Hakenkreuzfahnen aus dem Fenster Hängen bestanden oder daher rührten, irgendwelche Leute verprügelt zu haben, wenn es nicht als letztes Mittel unbedingt notwendig war, dann kann ich dich nicht-lehrnfähigen Untermenschen nicht bedauern. Und ich glaube ich treffe mit meiner Vermutung ins Schwarze, angesichst deiner unverholenen Drohungen du post-post-post-post-pubertärer Affe. Als ob du das überhaupt noch auf die Reihe bekommen würdest Du alter Knacker 🙂 Beim Versuch mir in den Arsch zu treten brichst Du Dir doch die Hüfte und ehe Du ausgeholt hast, hast Du doch schon längst vergessen was Du eigentlich machen wolltest. Du kannst mich liebend gerne mal besuchen kommen. Ich habe ja Name und Adresse welche deinen Arbeitgebern natürlich bekannt sind. Natürlich wären mir deine Arbeitgeber als Gegner lieber. Ich schlage keine Laufburschen und vor allem keine alten Herren Ü50. Du kannst mir auch gerne deine Holdeste vorbeischicken. Die meinte ja in einer Email als sie mich zum Besuch bei euch einlud, sie sei genauso alt wie ich und unterstrich diesen Umstand kokett mit einen Zwinkersmilie. Was das wohl bedeuten sollte… Damals hielt ich das nur für sittliche Degeneration in eurer Beziehung. Und da mich die nichts angeht ignorierte ich das ganz einfach. Ich meine ihr musste ja klar sein, dass Du dies als Mitnutzer der Email-Adresse lesen würdest. Ich glaubte ihr seid einfach nur irgendwelche Cockhold-Swinger Drecksäue. Ostpreußen erwähnte ja mal irgendwas von einen rezensierten, ersteigerten, oder inserierten Peniskäfig. Heute habe ich einen ganz anderen verdacht. Zum Glück habe ich mich nicht von euch Spinnen ködern lassen. Wer weiß in welchen Wald ich heute liegen würde, wenn ich bei euch Zuhause ein Angebot eurer Auftraggeber ausgeschlagen hätte.

        • Nationalsozialist sagt:

          Zitat:“Ich habe ja Name und Adresse welche deinen Arbeitgebern natürlich bekannt sind. Natürlich wären mir deine Arbeitgeber als Gegner lieber. Ich schlage keine Laufburschen und vor allem keine alten Herren Ü50. Du kannst mir auch gerne deine Holdeste vorbeischicken. Die meinte ja in einer Email als sie mich zum Besuch bei euch einlud, sie sei genauso alt wie ich und unterstrich diesen Umstand kokett mit einen Zwinkersmilie. Was das wohl bedeuten sollte… Damals hielt ich das nur für sittliche Degeneration in eurer Beziehung. Und da mich die nichts angeht ignorierte ich das ganz einfach. Ich meine ihr musste ja klar sein, dass Du dies als Mitnutzer der Email-Adresse lesen würdest. „Zittende!

          Du bist echt der Brüller! Aber irgendwo hast du ja mal erwähnt,das du noch keine abbekommen hast .Deshalb kann ich auch nachvollziehen das einer 27.jährigen männlichen Nerd-Jungfrau schon mal die Phantasmen durchgehen, wenn eine frau ihm „UNSITTLICH mit einem ZWINKERGRINSEGESICHT den hohlen Kopf verdreht.Wasfür eine sittliche Degeneration!Selbstverständlich hab ich sie nach dem Mitlesen dieser Nachrichten „grün und blau“ geschlagen und ihre reste an die Löwen bei uns im Dorfwald verfüttert! Solcherlei eindeutigen Angebote konnte ich einfach nicht ignorieren!
          Und wer sind bitte meine „arbeitgeber“? Weißt du davon mehr als ich?Kann es sein das mir mein Leben schon so weit entglitten ist,das ich nicht mal mehr weiß wer meine Arbeitgeber sind?Und ich dachte immer ich wäre Selbstständig.Aber wenn du da wirklich mehr weißt,du Weiberaufreißendes Genie von einem vorzeige-Nationalsozialisten,dann sag doch meinen „Arbeitgebern“ falls du weißt wo sie sind,sie sollen mir rückwirkend von 2014 bis heute meinen ausstehenden Lohn überweisen.Denn seit da war ich im glauben ein eigenständiges Geschäft zu führen.
          Jan und zu deiner Frage wo du liegen würdest,hättest du us damals besucht-na jungchen,denk nach,da wo alles Leute hinkommen die mir auf den keks gehen ,zu den Löwen in den Dorfwald!
          Übrigens,ich bin nicht ü-50, sondern noch ein ganzes Stück darunter du möchtegern.Du kannst es jederzeit gerne versuchen.Mein Wort darauf-ich schlage dir jeden einzelnen Buchstaben den du auskotzt, in dein verlogenes Drecksmaul zurück,bis hinunter zu den Zehen du Hampelmann!
          P.S.Sag mal, wenn dich ein „zwinkerndes Grinsegesicht und eine Anmerkung zum gleichen Alter“ schon so durcheinander bringen, das dir bei solch „sittlicher degeneration“ scheinbar schon die Samenstränge reißen, wie reagierst du dann wohl, wenn du real eine frau in Mini oder Pfennigabsätzen siehst?Muß man sich da Gedanken machen?Ich meine,nicht das in wirklichkeit so ein kleiner „Ted Bundy“ oder Volker Eckert“ in Dir lauert!?
          Laß dich mal untersuchen du Dorftrottel! Du hast wirklich nicht mehr alle Lichter am Leuchter!

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Nationalsozialist

          Diese wohl kaum missverständliche Anspielung (welchen Sinn sollte das denn sonst gehabt haben?) hat mich ja eben nicht hormonell durcheinandergeworfen. Ansonsten wäre ich ja darauf angesprungen. Solche Dinge lassen mich grundsätzlich kalt, da ich an solcherlei zwischenmenschlichen Interaktionen nicht interessiert bin. Warum ich noch nie eine Freundin hatte? Mal ganz abgesehen davon, dass ich überhaupt noch nie so etwas wie Freundschaften an sich hatte, wollte oder brauchte, müsste zu viel an meinen Verhalten, an meinen Budged für Kleidung, an der zeitlichen Abfolge meiner Friseurtermine ändern und sicherlich mal öfters duschen, um eine Frau für mich zu begeistern und zu halten. Und dann müsste ich auch noch mit ihr reden, über Sachen die mir entweder egal oder unangenehm sind. Und am Ende kommt es dann auch noch zu irgendwelchen Zärtlichkeiten und Körperkontakt, welchen ich erwiedern und gutheißen müsste. Das ist mir alles zuwider. Ich stehe über diesen Dingen und überlasse das den Leuten die nicht am Liebsten auf einer einsamen Insel leben wollen. Davon will ich alles gar nichts wissen. Das Einzige was mich an meinen Mitmenschen interessiert ist deren gesellschaftliche Rückführung zu den Naturgesetzen der Höherzüchtung des Lebens und damit das Ende ihrer genetischen Entartung. Die Persönlichkeiten der Menschen interessieren mich höchstens als formbares Werkzeug zur Erreichung dieses Zwecks aber nicht an sich. Ich sehe keine Menschen wenn ich über die Straßen gehe, sondern ausschließlich Speichermedien ihrer Erbanlagen welche sich lediglich körperliche Strukturen schufen, um ihre bestmögliche Verbreitung zu organisieren. Ich selber sehe mich objektiv nicht als würdig mich reproduzieren zu dürfen. Wohl aber dafür, würdigeren Bioeinheiten mitzuhelfen ein gesellschaftliches System zu etablieren, welches deren Reproduktion priorisiert. Dennoch spreche ich mich von der potentiellen Gefahr frei, in meiner Haltung zu mir selbst wankend werden zu können, wenn die Umstände entsprechend ungünstig sind. Da vermeide ich ganz grundsätzlich jedes Risiko. Das Geschweibsel deiner Holdesten wirkte also völlig abstoßend auf mich und damit hatte sich die ganze Einladung für mich erledigt.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Verschlimmbesserung:

          Dennoch spreche ich mich *NICHT von der potentiellen Gefahr frei, in meiner Haltung zu mir selbst wankend werden zu können, wenn die Umstände entsprechend ungünstig sind.

        • Nationalsozialist sagt:

          @DV: Junge , junge,nachdem ich deinen senf gelesen , mir die Augen gerieben und ihn nochmal gelesen habe, bin ich zu der Erkenntnis gelangt,das ich nicht weiter auf dir herumhacken werde.
          Weil ganz im ernst, du bist ne ganz traurige Seele und eine echt arme Wurst.Völlig degeneriert im Geistesleben und so voller Komplexe, ds mich dein verhalten somit nicht mehr verwundert!
          Du tust mir irgendwie sogar richtig Leid!Du bist wirklich ein Fall für den Gehirnklemptner, denn jeder der deine „Ergüsse“ liest, wird zwangsläufig zu der Erkenntnis kommen ,das u irgendwo im oberstübche nicht richtig verdrahtet wurdest! Das ist insoweit schade , weil du wirklich ein großes Wissen in dir trägst, das zu erhalten äußerst wertvoll für unser Deutsches volk ist, bzw. sein wird,wenn hier mal die Barrikaden brennen.
          Leider bist du aber wie ein großer Datenspeicher.Es is ne Menge drauf, aber verstehen tust du leider nicht ,worum es beim Nationalsozialismus geht!Würdest du es verstehen, müßtest du angesichts deiner verquasteten Denkweise vor Scham im Erdboden versinken wie das Judenstilz…-äh Rumpelstilzchen!!!
          Ich hab wirklich mitleid mit dir, du Arme Kreatur!

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Nationalsozialist

          Im Gegenteil sehe ich alles ganz klar mit dem Nationalsozialismus und bin ansonsten psychisch definitiv der gesündeste in diesen Haufen hier. Das was ich schreibe ist der wesentlichste Kern des Nationalsozialismus. Denn im Grunde ist ja die Volksgemeinschaft, sofern sie auf rassischer Grundlage fußt und nicht auf irgendwelchen Staatsbürger-durch-Geburt oder längeren-Auenthalt-in-Terretorium XY Quatsch, nichts anderes als ein organisatorisches Netzwerk zur gegenseitigen Beihilfe des Erhalts, der Veredelung und Verbreitung der Erbanlagen genetisch relativ gleichförmiger Individuen.

          Aus diesen Grund entwickelten wir ja Solidargemeinschaften über die Familie hinaus, da ja so ein relatives Überleben bzw eine einigermaßen unverfremdete Weitergabe der Gene der eigenen direkten Erblinie in die nächsten Generationen hinein durch Kreuzung mit dem relativ identischen Erbmaterial der Volks/Stammesgenossen sichergestellt ist. Diese zu größeren Gemeinwesen verschmelzenen Einzelfamilien teilen sich einen gemeinsamen ihrer Reproduktionsrate entsprechenden Lebenraum, welchen sie vor Eindringlingen verteidigen müssen, damit ihr Erbgut nicht durch physische Verdrängung der Erbträger ausgemerzt oder durch Vermischung zersetzt wird. Selbst ein Teilen des Lebensraumes ohne Vermischung ist abzulehen, da ja so unser Siedlungsraum und damit die Möglichkeiten unserer Entfaltung zusätzlich zu den machtpolitischen Grenzen unseres Lebensraumes noch mehr eingeengt wird. Die natürliche Abneigung bzw das Misstrauen gegen fremdaussehende Menschen kommt nicht von ungefähr. Wir sind nichts als Ausdrücke, Speichermedien und Reproduktionswerkzeuge (Monitor, Festplatte und Drucker 🙂 ) unserer Erbanlagen. Auch die kulturelle Schaffenskraft ist nur ein Ausdruck genetischen Potentials. Wenn die Volksgemeinschaft immer mehr genetisch degeneriert und dann auch noch ihre am ehesten zum kulturellen Schaffen befähigten Bioeinheiten brachliegen lässt, oder durch vom Feind etablierte komerzialisierte Entartungskunst nicht hochkommen lässt, ist natürlich irgendwann Schluss mit dem Volk der Dichter und Denker. Man sollte dringend damit aufhören das „Menschsein“ zu vergötzen. Denn das einzige was unserer Existenz einen Sinn verleit ist das Befolgen der Naturgesetze und der einzige Sinn unserer Volksgemeinschaft besteht darin, entsprechende kollektive Kräfte zur Entfaltung zu bringen und eine innere Geschlossenheit zu erzeugen. Beides ist nötig, jene Naturgesetze zum alleinigen administrativen Fundament jener Volksgemeinschaft zu machen aus welchen sich dann alle weiteren Gesetze, Normen, tradierte Verhaltencodexe usw ergeben.

          Genauso sah das auch der Führer:

          Mein Kampf, Band 2, S. 433 f.

          Der Staat ist ein Mittel zum Zweck. Sein Zweck liegt in der Erhaltung und Förderung einer Gemeinschaft physisch und seelisch gleichartiger Lebewesen. Diese Erhaltung selber umfaßt erstlich den rassenmäßigen Bestand und gestattet dadurch die freie Entwicklung aller in dieser Rasse schlummernden Kräfte. Von ihnen wird immer wieder ein Teil in erster Linie der Erhaltung des physischen Lebens dienen und nur der andere der Förderung einer geistigen Weiterentwicklung. Tatsächlich schafft aber immer der eine die Voraussetzung für das andere.

          Staaten, die nicht diesem Zwecke dienen, sind F e h l e r s c h e i n u n g e n , ja Mißgeburten.

          Ebenso ist auch die soziale Frage einzusortieren. Es geht nicht primär darum dem Volk einfach nur des Wohlstands Willen Vollbeschäftigung und einen besseren Lebensstandard zu generieren, sondern darum, Vollbeschäftigung und den sich daraus ergebenden Lebensstandard als Hilfswerkzeuge zum sichereren Überleben des Volkes und zur Entfalltungsgrundlage geborener Potentiale zu schaffen und einzusetzen. Man muss sich nur mal vorstellen, wie viele Talente, angefangen vom potentiellen Überhandwerker oder vom fähigen Beamten und bis zum Ingenieur, Physiker usw brachliegen und verdorren, nur weil die Gesamtwirtschaftssituation oder der Sittenzerfall des deutschen Volkes und Staates den Deutschen entweder zur Arbeitslosigkeit verdammt, zur akademischen Disziplinlosigkeit also zur Unbildung verkommen lässt oder zur Ergreifung von Berufen zwingt, welche den vorhandenen Potentialen nicht gerecht werden, dadurch ein Unglücklichsein erzeugt, das Entweder die Leistungsfreudigkeit abgewöhnt oder bei Überforderung der Volksgemeinschaft Schaden generiert. Es muss so sein, dass jeder nach seinen entsprechenden Fähigkeiten akademisch gefördert wird und alle Steine aus dem Weg zu passenden Beruf geräumt bekommt und vor allem auch von diesen Beruf sich und seine Familie ernähren kann. Die soziale Frage ist nichts als Mittel zum Zweck des Überlebens des Volkes und damit des dieses Volk und seine Leistungsfähigkeit ausmachenden Erbgutes.

          Nur leider gibt es viele deutsche Volksgenossen und überhaupt arische Rassengenossen die das noch nicht begriffen haben, weil sie es nicht von alleine begreifen können, da sie sich nicht auf das Wesentliche konzentrieren wollen sondern sich mit dem Betrachten von Wirkungen zufrieden geben, anstatt sich zu fragen: „Wozu das Ganze eigentlich?“. Aber das jeder von ihnen dies begreift, ist auch gar nicht notwendig. Das würde auch zu viel Kräfte nach innen verbrauchen die dann nach Außen fehlen. Dafür gibt es wiederum psychologische Mechanismen wie Patriotismus, Volkssolidarität, Tugenden, Vorbilder, Soldatentum, Kameradschaft usw, um diese Leute im oben beschriebenen Sinne zum Erhalt, zur Veredelung und zur potentesten Weitergabe ihrer Erbanlagen und zur Entfaltung des durch diese Erbanlagen begründeten Patentials zum ideellen und materiellen Nutzen der Volksgemeinschaft zu erziehen. Das Volk wird praktisch zum Überleben, nötigenfalls zur individuellen Opferbereitschaft eben für das kollektive Überleben, überredet. Vor allem aber auch dazu, eventuelle, die persönliche Freiheit einschränkenden Regelungen zum Erreichen des oben benannten Ziels, nicht nur freiwillig zu akzeptieren, sondern sogar selbstständig zu fordern und jedes Abweichen der politischen Führung vom Kurs der Erhaltung der Rasse, also jeden Rücksschritt in Richtung Rassenzerfall und staatlicher Auflösung, entsprechend als Hoch- und Landesverrat zu werten und entsprechend zu „entlohnen“, sodass die Führung selbst in hunderten Jahren es nicht wagen wird und auch nicht wagen kann, etwas an der nationalsozialistischen Staats- und Gesellschaftsform zu ändern, geschweige denn bestehende Rassengesetze wieder abzuschaffen!

          So viel zu meinen allgemeinen Geisteszustand.

          Im Übrigen lassen mich deine Drohungen aus dem vorletzten Kommentar so oder so kalt. Und als „herumhackende“ Belästigung habe ich das gar nicht empfunden. Nur als lächerlich. Vor allem weiß ich dadurch, dass Du nur ein Lakai fürs Telefon, für Kommentarspalten und fürs Postfach bist. Schon allein, dass Du deine Gewaltfantasien, was Du gerne mit mir machen möchstest, hier so offen preisgibst, zeigt mir, dass Du dich gar nicht genug in der Gewalt hast, als dass deine Arbeitgeber Dir meine Anschrift zukommen lassen würden. Am Ende müssen die noch einen Toten erklären und hätten zusätzlich noch ein Problem an der Backe, durch einen inhaftierten IM-Peter, der mit etwas Pech früher zwecks Selbstschutz über seine Arbeitgeber auspackt als er von diesen in Haft erreicht und verselbstmordet werden kann.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Nachtrag:

          Zur sozialen Frage gehört natürlich noch ein wenig mehr. Vor allem das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Zwischen Arbeitsentlohung und Arbeitsleistung. Dieses Verhältnis ist eine psychologische Frage. Alles was sich daraus für die involvierten Interessengruppen ergibt, ist lediglich die Folgewirkung ihres eigenen Handelns.

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/17/deutschland-muss-untergehen-oder-die-dummheit-der-deutschen/#comment-47671

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/10/17/deutschland-muss-untergehen-oder-die-dummheit-der-deutschen/#comment-47723

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          Nachtrag Nr 2

          Natürlich schlossen sich hier mehrere Familien auch darum zu größeren Gemeinwesen zusammen, weil sie dann mit der Summe ihrer Arbeitskraft usw eher Überlebenschancen hatten, als wären sie auf sich alleine gestellt gewesen. Nur sind wir eben Produkte der Anpassung an unseren jeweiligen Lebensraum. Einige meinen gar eine spezielle Schöpfungen für diesen Lebensraum. Die Frage ob Evolution oder Schöpfung spielt aber in diesen Fall keine Rolle. Auf jeden Fall ist es in unseren Breiten besser so auszusehen wie wir eben aussehen. Das ganze Kroppzeug Richtung Ural und Kakasus oder südlich der Alpen jedoch, ist zu nicht unerheblichen Teilen das Produkt der Vermischung mit Menschen die die Natur zumindest hier in Mittel- und Nordeuropa nicht vorgesehen hat. Und ansonsten Menschen, die eher an das Mittelmeerklima oder Nordafrika angepasst sind. D.h. sind wir hier in unserer Ecke die Krone der Schöpfung und wenn sich eine Familie den B… Afrikaner ins Haus holt, gibt sie ihren Adel preis. Und das kann nicht im Sinne der Natur oder im Sinne Gottes sein. Ansonsten hätte er/sie/es alle Menschen unabhängig von der Umgebung gleich gestaltet. Umgekehrt wird genauso durch Rassenmischung der Rassenadel preigegeben. Wir sind eben nicht für Afrika, Asien oder den Nahen Osten oder Lateinamerika gemacht. Obgleich wir ja vor allem im Gegensatz zu den Afrikanern durch eine zur inovation zwingende weil 6 Monate im Jahr lebensfeindliche Natur ganz ähnlich wie die Manschu-Chinesen und Japaner eine Intelligenzzucht durchmachten, da alles verhungerte was nicht auf Wärmedämmung, Lebensmittelkonservierung, Ackerbau usw kam während der N… Afrikaner 12 Monate im Jahr üppigen Wildwuchs ernten und seinen vollgefressenen Kadaver in der Sonne braten konnte. Für die wären auf die Bevölkerung gerechnet bei Rassenmischung sicher ein paar mehr IQ-Punkte drinn. Für uns allerdings das Gegenteil, befürchte ich.

      • Nationalsozialist sagt:

        Zitat:“Es gibt auch Idioten die hier H… H… und S… H… oder Juda v…. oder irgendwelche Bilder und Videos mit Hakenkreuzen usw posten. Oder Holocaustleugnung so offensichtlich betreiben, dass sogar die dümmste Zecke die Justiziabilität dessen erkennt. Vor allem das solche Dinge gar nicht sanktioniert oder wenigstens moderatorisch verschlimmbessert werden…“ Zitatende!

        Zitat:“Ich habe schon mal kundgetan, daß die einzige sinnvolle Lösung ist, den Adeptos hier nicht mehr schreiben zu lassen, wie es zahlreiche andere Weltnetzseiten ebenso handhaben.
        Daher bin ich dafür, daß Ubasser hierzu eine Abstimmung durchführt, ob der Adeptos hier noch kommentieren darf….“ Zitatende!

        Enrico :Bezüglich unseres Telefonats Heute morgen, das ist ja noch viel erbärmlicher wie du es mir geschildert hast! Nun ,Du weißt ebenso wie ich , das es solcherlei enttäuschungen immer geben wird! Der „Nationale Niedergang“(Widerstand wäre eine Beleidigung) ist bereits im vollen Gange! Und die ganzen duckmäuserpatrioten und möchtegernaktivisten vertrödeln ihre Zeit lieber damit sich den jeweiligen Gesetzeserlässen anzupassen,und sich umso tiefer zu verbeugen! Wirklichen Widerstand werden wir mit denen nicht mehr erleben,wenn es hier knallt.Die hocke dann irgendwo in einem selbst gebuddelten Loch ,schlottern sich die knie weich,drehen ihr Grammophon mit den alten Führerreden auf ,um den Gefächtslärm nicht hören zu müssen und schwadronieren von „Ihrem“ Endsieg, falls wir es packen da draußen.Falls wir scheitern ,haben sie dann noch Plan B in der Hinterhand: Sollte der Bunker von feindlichen Kräften entdeckt werden, kommt eine Stalinplatte aufs Grammophon,und unter der Hakenkreuzfahne hängt natürlich schon die Rote Fahne mit Hammer & Sichel.Da wird dann nur schnell an einer Kordel gezogen,das sie zum Vorschein kommt! und dann werden die Fäuste gereckt zur „völkischen Internationale“!
        Übrigens DV:Ich habe mich nach der ganzen Sache von damals auch mit Ursula Haverbeck beschäftigt.Mir persönlich tut es Leid ,das ich auf diese Alte Frau geschimpft habe, und ich entschuldige mich dafür in aller öffentlichkeit! Nun, ich hab auch deine E-Post gelesen.Roland hielt trotz allem zur Anette und wir waren die Bösen,obwohl wir ihm sofort geholfen haben. ich habe keinen Kontakt mehr nach den letzten Beleidigungen und werde das auch so beibehalten!Aus einer anfänglich guten Sache wurde blinder Fanatismus und bedauernswerter Kadavergehorsam! Und dafür geben wir uns nicht her!Die einzigsten die ich hier noch für voll nehmen kann , sind der Enrico , der adeptos !

        Allen aufrechten Kameraden ein donnerndes
        Sieg Heil!!!
        Deutschland Erwache!!! Juda Verrecke!!!

        P.s.: Die Halben hol der Teufel, wir aber stehn zum Führer!!!

        • Skeptiker sagt:

          @Nationalsozialist

          Reinkopiert.

          ==============
          Übrigens DV:Ich habe mich nach der ganzen Sache von damals auch mit Ursula Haverbeck beschäftigt.Mir persönlich tut es Leid ,das ich auf diese Alte Frau geschimpft habe, und ich entschuldige mich dafür in aller öffentlichkeit! Nun, ich hab auch deine E-Post gelesen.Roland hielt trotz allem zur Anette und wir waren die Bösen,obwohl wir ihm sofort geholfen haben. ich habe keinen Kontakt mehr nach den letzten Beleidigungen und werde das auch so beibehalten!Aus einer anfänglich guten Sache wurde blinder Fanatismus und bedauernswerter Kadavergehorsam! Und dafür geben wir uns nicht her!Die einzigsten die ich hier noch für voll nehmen kann , sind der Enrico , der adeptos
          ==============

          Deine Quelle oben.

          Also um die Wahrheit zu sagen, ab dem Jahre 2013, konnte ich die Seite von Annette nicht mehr für zurechnungsfähig ansehen.

          Erst dachte ich das soll wohl nur eine leichte Provokation, im logischen Denken sein, bis ich erkannte, das soll ernst wohl gemeint sein.

          P.S. Meine aufwendigen Quellen Beweise, was für ein Unsinn das eben ist ist, kamen vorhin nicht durch.

          Aber wie gesagt, die liebe Annette, ist Dir ja noch in dein Rücken gefallen, und hättest Du Deine kluge Frau nicht an Deiner Seite gehabt, dann würdest Du wohl damals alt ausgesehen haben.

          Grüße Deine Frau von mir, weil ich habe ein unglaubliches Erinnerungsvermögen.

          Gruß Skeptiker

        • GeNOzid sagt:

          Ich weiß noch genau, wie ich Roland riet, das mit der GKT anders anzugehen. Er meinte dazu nur, er bräuchte das nicht behutsam anzugehen. Was daraus wurde ist bekannt, er wurde hopps genommen, genau wegen solchen Äußerungen, von denen ich abriet. Die waren für die GKT gar nicht nötig.
          Ich sehe keinen Sinn darin Äußerungen zu tätigen, die mich in die Justiz-Mühlen bringen und die nicht zur Aufklärung geeignet sind.

          Ich gehe nicht (mehr) davon aus, daß Ursula Haverbeck Andere zu justiziablen Äußerungen verleiten möchte.

          Jeder hat seine Strategie, die er bevorzugt. Ich beschäftige mich lieber damit, wie man nicht vom System behelligt wird, z. B. keine GEZ-Schutzgelder mehr abdrücken muss. Die Lösungen gegen die GEZ sind da und sie sind günstig, erfordern wenig Aufwand und bedürfen keiner Gewalt. Aber es interessiert anscheinend kaum jemanden, wie man dem System auf einfache weise erfolgreich die Stirn bieten kann.
          Ich bin inzwischen beim nächsten Bereich, um sich vom System weiter abzukoppeln.

          Man kann gegen ein System auch dadurch kämpfen, indem man sich von ihm abwendet und ihm keine Nahrung mehr gibt. Das es dann trotzdem irgendwann zu einer physischen Auseinandersetzung kommen kann (oder muss), dessen bin ich mir voll bewusst.

        • Freidavon sagt:

          „Das es dann trotzdem irgendwann zu einer physischen Auseinandersetzung kommen kann (oder muss), dessen bin ich mir voll bewusst.“

          Hier genau ist der Bereich zu finden, in dem du entweder nur ein wenig Widerstand leistest, oder auch voll dazu stehst. Für die meisten Leute endet der Widerstand wenn es für sie enger wird. Nur ist es ja so, dass wenn man einmal begriffen hat wie unrechtmässig hier alles verläuft, dann kann man nicht gegen sein Gewissen einlenken. Wenn wir nicht Recht und Ordnung verteidigen, dann kommt hinter uns niemand mehr der das tut. Selbst wenn du im Gefängnis für die Verteidigung des Rechts landest, so hast du das Recht immer noch bei dir, während die anderen dem Unrecht dienen.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @“Nationalsozialist“ aka „Peter / Cindy“

          Ich habe Euch in der Email aber auch gefragt, wie es Euch ergangen ist. Schaltet euch der „Staatsschutz“ eigentlich immer noch das Telefon nach ner Stunde Telefonat ab und steht vor eurer Bude auf Horch und Guck, wo man schön von euch gesehen werden kann? 🙂

          especially @IM“Peter“

          Redest Du in diesen „Wissen“ immer noch über Schreckschusswaffen oder gar über deren Umbau um deinen Gesprächspartner beim „zufällig“ aufgeworfenen Waffenthema zu entlocken, ob er bei einer Hausdurchsuchung den Beamten gefährlich werden könnte? Ich meine ja nur, weil ich deine Email-Adresse im Zusammenhang mit deinen damaligen Benutzernamen „Amalek“ in meiner Ermittlungsakte mehrfach lesen konnte. Meine Fresse war ich damals bescheuert, den Braten nicht gewittert zu haben! Im Übrigen waren es auch Posts von Dir / Euch, Roland und Annette, welche mir Ermittlungen eingebrockt hatten. Scheinbar ganz ohne Konsequenzen für Dich und deine angebliche oder wirkliche Holdeste „Cindy“. Ansonsten würdest Du / Ihr nämlich hier nicht solche strafbare Scheiße posten, geschweige denn, das dann auch noch von anderen fordern. Es würde ja für euch etwas auf dem Spiel stehen wegen vorheriger juristischer Aufarbeitung eurer bisherigen Aktivitäten. Roland und Annette haben ja ihr Fett offenkundig wegbekommen. Was ist aber mit Dir / Euch? Ich kann mir nicht vorstellen, dass von unserem Netzwerk ausgerechnet jemand verschont worden sein sollte, der permanent irgendwelche parolengwürzte Gewaltscheiße gepostet hatte und als selbsternannter „Reichszeugmeister“ zumindest andeutungsweise von eigenem Waffenselbstbau oder von entsprechenden Bekanntschaften schwadroniert hatte. Wie praktisch, dass alle dazugehörigen Spuren durch die Löschung der betreffenden Blogs nun im Nirvana entfleucht sind.

          Zu geil fand ich auch, dass ich von Dir / Euch einen Anruf bekam, kaum ein paar Tage, nachdem ich mein Handy über meinen Anwaltschauspieler von der Kripo wiederbekam. Ich dachte mir FICK DICH! Alles wurde einbehalten an Hardwear und letztendlich eingezogen und vernichtet. Nur das Handy nicht. Ich bekam das noch vor Ende des Ermittlungsverfahrens. Also noch ehe die Beweissammlung abgschlossen war. Warum? Ich als absolut isolierter Einzelgänger hatte außer Familienmitgleidern nur einen fremden Kontakt auf dem Handy. Dich / Euch! Da nicht „abzuheben“, als Du mich angerufen hattest, war sicherlich eine gute Entscheidung. Die Kripo hoffte nämlich, dass ich zu meinen Gunsten irgendwelche Leute verpfeife. Mein Anwalt riet es mir an. Dazu sollte wohl auch dieser Anruf dienen. Ich habe nach der Hausdurchsuchung keine Begegnung mehr mit den Ermittlern gehabt. Trotz wiederholter Aufforderung keine Aussage getätigt. Ich habe noch nicht mal Annette oder UO verpfiffen. Auch Euch nicht. Aber ich glaube mitlerweile, dass hätte gerade in Euren Fall zu keinen praktischen Ergebnis geführt! Und das trotz den Kriminalbehörden bestens bekannten Aktivitäten. Offenbar ein Interessenskonflikt zwischen Landeskrminalamt und Verfassungsschutz.

        • Freidavon sagt:

          Volksgenosse,

          es freut mich, dass Du logische Zusammenhänge erkennst und anfängst die falschen Fuffziger zu sortieren!

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Freidavon

          Damals ging es darum, Roland mit Geldspenden zu unterstützen. Es gab ja bekanntlich zwei Fraktion von der jede jeweils behauptet hatte Spenden auf Rolands Gefängsnisguthaben zu überweisen. Ich war mir damals nicht sicher welche Seite die Echte war. Ich habe mich letztendlich mit viel Unsicherheit, welche mir als „Wendehälsigkeit“ ausgelegt worden war, auf „Amaleks“ Verbindung zu Roland als die Echte festgelegt. Irgendwas zwischen 150 und 200€ hatte ich überwiesen. Schon geil wenn man nichts als Sicherheit hat, als irgendwelche Behauptungen, oder 🙂

          Jedenfalls wirkte man damals mit dieser überheblichen Haltung „Wenn Du uns nicht glaubst du Halber und Lauer, dann leck uns doch am Arsch“ auf mich ein. Das fruchtete da ich im jeden Fall wollte, dass Roland irgendwie geholfen wird. Und genau darauf ziehlt auch folgendes Zitat von Amalek / „Nationalsozialist“ ab:

          „Allen aufrechten Kameraden ein donnerndes

          […]

          P.s.: Die Halben hol der Teufel, wir aber stehn zum Führer!!!“

          Zitat Ende.

          Wer nicht überzeugt ist auf deren Seite zu stehen, der fällt angeblich Deutschland in den Rücken. Eine harte Aussage gegenüber Menschen, die Deutschland lieben und gar nicht wissem, was eigentlich der richtige Weg sein soll, um Deutschland helfen zu können.

          Damals hätte mich das noch tief beindruckt. Inszwischen dämmert mir aber, dass Jene die am lautesten brüllen, entweder einkassiert werden oder verschont bleiben, weil sie dem System als Anstifter dienen.

          Ich bedaure heute wirklich durch mein bescheuertes Verhalten damals bei einigen Leuten den Eindruck erweckt zu haben, als sei die Selbstkriminalisierung ein unsanktionierter Normalzustand und ungefährlich. Es gibt aber scheinbar Leute, die keine Lehren gezogen haben. Eben weil sie von jedweden Folgen ausgeklammert sind und nur Folgen bei anderen herbeiführen sollen.

        • GeNOzid sagt:

          @DV
          Danke für deine Erläuterungen und geäußerten Ansichten, die zum nachdenken anregen.

          @Freidavon
          Recht und Ordnung kann man doch an sich gar nicht mehr verteidigen, weil es hier nicht mehr existiert. Man kann es höchstens neu aufbauen. Stellt sich dann noch die Frage, ob man jetzt direkt überhaupt Recht und Ordnung wieder aufbauen kann in dieser Situation. Wenn dann doch nur außerhalb des Systems.
          Wenn ich im Gefängnis bin, dann bin ich Schach Matt. Ich kann man dann zwar damit brüsten, auf der richtigen, rechten Seite zu sein, aber was habe ich und unser Volk davon?
          Das ist für mich ein häufig anzutreffender Trugschluss, daß gemeint wird, man müsste in diesem System Recht durchsetzen. Dieses System ist aber von Grund auf kein Rechtssystem, sondern die Herrschaft des Unrechts. In so einem System auf sein Recht, auf Wahrheit zu pochen, ist ein gefährlicher Irrweg. Gerade in Bezug auf geschichtliche Ereignisse, ist der „Rechtsweg“ in einem Unrechtssystem logischerweise eine Sackgasse.

        • Freidavon sagt:

          Volksgenosse,

          auch wenn Annette oder wie sie hieß und Roland mir menschlich gesehen höchst unsympathisch waren, weil sie jede von ihrer eigenen abweichende Meinung mit Verunglimpfung schlimmster Art des Kommentators beantworteten, so ging es bei der hinterfotzigen Aktion gegen sie, besonders gegen Roland, doch um die Vernichtung von Existenzen.
          An dieser Vernichtung nahmen Leute teil, welche in eurer Szene als „aufrechte Deutsche“ oder wie auch immer ihr das nennt, galten und immer noch gelten. Ich selbst habe kaum Verständnis für die „Heil Hitler-Schreier“ aus triftigen Gründen. Aber ich war bei der Sache mit Roland einigermassen schockiert, wie ein klar erkennbarer Verrat in unmittelbarer Nähe unter euch hingenommen wird als wäre es nichts. Das zeigt doch deutlich, dass ihr nur deftig labert oft, aber wenn da einer ist der den Kampf ernsthaft aufgenommen hat, dann lasst ihr ihn vor euren Augen von denen zerstören, welche sich lauthals als eure Kameraden ausgeben.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Freidavon

          Schon das widerspruchslose Folgen bzw die Beteiligung bei allen was Roland und Annette so an Schlammschlachten vom Stapel gelassen haben war der Anfang vom Ende. Damit haben ich und einige andere Roland und auch Annette sicherlich keinen Gefallen getan. Die positive Resonanz hat sie doch nur betsärkt um so mehr abzudrehen. Und genau diese Atmosphäre war der Nährboden für das justiziable und für die GKT völlig unnötige Obernazitum. Dabei steht die GKT doch für sich alleine. Auch dieses „Paradoxon“ mit der Hitzebeständigkeit und überhaupt jedwede eindeutige oder „zweischneidige“ Schlussfolgerungen bezüglich des angeblichen rechtlichen Status der Juden, wären grundsätzlich verzichtbar gewesen. Das hätte man gar nicht erörtern sollen. Der Leser denkt sich seinen Teil oder eben nicht. Auch das ist Auslese. Allerdings muss man auch kosntatieren, dass es Roland ganz offensichtlich großes Vergnügen bereitet hatte, in seinen selbstgeschaffenen Argumentationskosmos maximal zu polemisieren. Er hatte die Richtigen Ideen, nur neigte er auch gerne mal zur Boshaftigkeit was wohl mit Schicksalsschlägen (Krankheit, Verlust der Mutter usw) im Zusammenhang stehen mag. Sein degeneriertes Umfeld (da klammer ich mich nicht aus) besorgte den Rest und das gab ihn dann auch den Rest.

        • GeNOzid sagt:

          @DV
          Ganz genau.
          Die Schlussfolgerungen aus der Temperaturbestimmung sollte jedem selbst überlassen werden.
          Wenn da noch unnötiges hinzugefügt wird, führt das nur zu Widerstand. Es muss schon selbst in den Köpfen der Menschen entstehen. Wenn es da nicht entsteht, dann kann man dies auch nicht herbei zwingen.
          Es macht schlicht keinen Sinn das ganze mit justiziablen Äußerungen zu garnieren.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @GeNOzid

          Nicht nur das. Vor Gericht ist für die Anwesenden Systemschergen nur von Belang, dich der Tatbegehung zu überführen. Nach §130 ist es verboten, eine Gruppe verächtlich zu machen, herabzusetzen, zu Gewalt- und Willkürmaßnahmen aufzurufen und dementsprechend die Bevölkerung aufzustacheln usw. Und genau das passiert ja, wenn man öffentlich (das sind wir hier!) erklärt, die Juden wären gar keine Menschen und seien Kakerlaken oder das man mal einen Flammenwerfertest an ihnen durchführen sollte usw. Objektiv hat man damit entsprechenden Straftatbestand erfüllt und was man dann diesbezüglich labert interessiert das Gericht nicht weiter. Muss es auch gar nicht. Man sitzt dort wegen einer zu ahndenden Gesetzesübertretung und nicht zur Neubewertung des Strafgesetzbuches.

        • Nationalsozialist sagt:

          @werter volksgenosse:
          Du scheinst tatsächlich unter massiver Paranoia zu leiden.Nun, hättest du ein wenig aufgepasst die letzten monate, so gingen auch bei mir die gezeiten nicht spurlos vorbei, was das regime betrifft.so hatte ich mehrere verhandlungen in der zeit, wobei sich mittlerweile rechnungen über insgesamt mehr als 14.000 euro angesammelt haben,welche natürlich nicht spurlos an uns vorbei gehen. die letzte aktuelle sache über insgesamt knapp über 8000 euro ist gerade am laufen und liegt bei meinem anwalt.aber ist ja alles wurst.mach dir nur schön weiter die welt,wie sie dir gefällt.mir ist das mittlerweile völlig gleichgültig,was du,genozid oder sonswer über mich denkt.ich weiß wer ich bin,und die ,welche mich kennen wissen das auch.ergo,der rest kann mir gestohlen bleiben.zudem hab ich hier nur mal vorbeigeguckt wegen dem ganzen sondermüll den ihr betreibt,gegen enrico und adeptos.nun, ich habe besseres zu tun, als mich tagtäglich auf irgendwelchen blogs auszuheulen wie ihr alten waschweiber!und was die waffensache betrifft,nun ,ich wußte garnicht das es strafbar ist,aufzuzeigen wie man gasplempen umbauen und konvertieren kann.wer bei mir zuhause einreitet wird sehr enttäuscht sein über die funde die er machen wird.soviel am rande dazu.
          was ich aber schon eine weile betone-schaut euch an ,was das system aus euch gemacht hat.schaut euch wirklich mal genau an.und deshalb werde ich ganz einfach nur abwarten was das regime tut,analysieren und wenn der zusammenbruch kommt,still und schweigend anfangen zu handeln.bis dahin, genieße ich die zeit die uns noch verbleibt und versuche das beste aus der jetzigen situation zu machen.und nein, ich habe noch nie irgendwen ans sytem verkauft.aber ich verrate dir auch einen kleinen aber effektiven trick, wenn sie kommen ,um dich vor ihre junta zu stellen.einfach den spieß umdrehen.mit zitaten von bekannten juden antworten ,und die gegenfrage stellen ,ob das etw nicht gesagt wurde von den protagonisten.fakten und wahrheiten auf den tisch legen,welche dem regime ,wie ihren jüdischen herrchen im hintergrund sehr unangenehm sind,gerade wenn der gerichtssaal voll mit unbedarften zuschauern ist.und im vorfeld das gericht darüber informieren das man selber für die notwendige füllung des gerichts sorgen und die gebotene arena als propagandabühne nutzen wird,um eben unangenehme sachen zur sprache zu bringen,welche das system eben gerne vermeiden will,damit die öffentlichkeit keine fragen stellt und zu murren beginnt.
          und dann hat man in vielen dingen,gepaart mit dem stagausweis, tatsächlich etwas mehr ruhe und narrenfreiheit,als hinz und kunz von nebenan.das ist een fakt.und selbstverständlich werde ich weiterhin abgehört.aber im gegensatz zu euch, die ihr euch deswegen heulkrämpfe und paranoia ins haus holt, ist es mir schlichtweg völlig gleichgültig ob die regimehuren in hudas diensten herumschnüffeln und mich belauschen.
          was glaubt ihr pfeiffen denn wirklich?nur weil ihr eure ganzen verschlüsselugen und euer wichtigtuerisches gehabe an den tag legt,mit quellcodes,torbrowser und all dem scheiß,das euch das regime nicht auf den schirm hat?ja seid ihr wirklich so infantil zu glauben, sie kommen nicht mehr zu euch weil ihr das ganze zeug benutzt?
          dann seid ihr noch dämlicher als ich es bisher gedacht habe.
          der einzige wirkliche grund ,weshalb ich alles so offen mache und so frei heraus,ist der, das ich keinerlei angst vor ihnen habe.unbehagen -ja vielleicht,denn es ist natürlich nicht schön ,wenn sie dir deine bude auf halb acht drehen, aber angst?können sie mir nicht mehr machen,dazu war ich zulange in ihren lagern eingesperrt.und da müßt ihr erstmal hinriechen,bevor ihr mich des verrats beschuldigt ihr dummen pisser und hartgeldkrieger.wenn sie kommen wollen,werden sie immer einen grund dafür finden,nur das kapiert ihr nicht.denn leider habt ihr das spiel trotz eures wirklich großen wissens noch immer nicht durchschaut.denn das ganze das hier abläuft,ist kein großes weltnetzspiel,sondern die realität.wir leben im tiefsten judenbolschewismus den die welt je gesehen hat, und nicht in einer demokratie.noch nicht mal in einer simulation einer demokratie.wenn sie uns holen wollen ,dann können sie das zu jeder zeit.wenn sie uns töten wollen dann können sie da zu jeder zeit.aber eines können sie nicht,zumindest bei mir-mir angst machen ,und mir den mund verbieten.due dv hast die hose voller angstschiß ,der in alle 4 himmelsrichungen deutslich eine fährte hinterläßt.und deshalb hat das regime bei leuten wie dir auch stets die oberhand und eigentlich gewonnen.denn eine echte gefahr geht von leuten wie dir für das system nicht aus.das ist das ganze a und o. und nun verdächtige,heule und winsle weiter.glaub daran das kopf senken und hände in der hosetadche ballen unser volk befreien werden küß den scheißjuden und ihren lakaien weiterhin den arsch du niete!

          deutschland erwache!!!
          juda verrecke!!!
          und als staatsangehöriger des deuschen reiches ,(mit anspruch auf den reichsbürgerbrief )durch abstammung, nachgewiesen durch stagausweis und estaregistereintrag ,nur dem deutschen reich und seinen gesetzen unterstellt ,wie sie bis zum 22.mai45 in kraft waren!

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @Peter

          Man sieht ja an den von Dir beschriebenen Resultaten, was Du Möchtegern-SA-Mann mit deinen Geschwafel im Gerichtssaal und in Situationen welche Dich in diesen hineinbefördern in der Fernwirkung erreichst. Als abschreckendes Beispiel der Repressivgewalt der herrschenden Macht herzuhalten und dich ansonsten eigenhändig mehr und mehr zu zerstören. Da bewahrt Dich auch kein gelber Schein vor. Hättest Du mal lieber deine vortlaute Fresse gehalten, und das nun für immer verlorene Geld dazu verwandt, mit deiner Holdesten ein paar Kinder zu machen oder wenigsten zu adoptieren und im nationalsozialistischen Sinne zu erziehen und bildungsmäßig, sportlich optimalst fördern zu lassen. Da wäre Deustchland mehr mit gedient gewesen als mit einer großen Schnauze.

        • adeptos sagt:

          @Deutscher Volksgenosse (Zitat)

          Deutscher Volksgenosse 23. November 2019 um 06:56

          @Nationalsozialist

          Im Gegenteil sehe ich alles ganz klar mit dem Nationalsozialismus und bin ansonsten psychisch definitiv der gesündeste in diesen Haufen hier.(Zitatende DV)

          Wenn MANN die Ordentliche Handhabung Deiner „Bücher“ auf den von dir EINGESTELLTEN PHOTOS SIEHT – und DU nach eigenen Angaben der Definitiv „Gesündeste“ in diesem Haufen hier bist — dann Fehlt DIR ein Wesentlicher Teil der MENSCHLICHEN ETHIK – nämlich – die SOZIALE HYGIENE !!!

          Aber Du bist ja noch jung – und kannst noch Lernen – Voraussetzung dazu ist Allerdings der
          WICHTIGSTE UND ERSTE FAKTOR DER MENSCHLICHEN Bildungs-FÄHIGKEITEN :

          DER W I L L E

  24. Adeptos sagt:

    Die IMPFPFLICHT gegen Masern ist „ Besiegelt“ ! ….die Schwuchtel Jens Spahn – ein im Reagenzglas gezüchteter Retortenzombie hat den Willen der Pharmamafia durchgesetzt !

    OBWOHL ES KEINEN BEWEIS GIBT FÜR DIE EXISTENZ EINES MASERNVIRUS !!!

    Der nächste Schritt – in 5 Jahren ist die Obligate CHIPIMPLANTATION !!!

    Ich nehme noch WETTEN ENTGEGEN !!!

    • Enrico, P a u s e r sagt:

      @ mein Freund…
      Der nächste Schritt – in 5 Jahren ist die Obligate CHIPIMPLANTATION !!!
      Ich nehme noch WETTEN ENTGEGEN !!!
      —————————————————————–> Deine Wette IS_t bereits verloren denn der Genozid an „deutsch“, geht (effektiv) schon seit 1940 (guggst du Hooten+Morgentau-Plan !)……….was das „chippen“ der Menschen angeht, wurden schon in den 90’ern Feldversuche in SÜDAMERIKA (Venezuela) OHNE WISSEN der PROBANDEN durchgeführt———————–> und in EUROPA, über IMPFUNGEN übernommen!!!!!!!!!!! LOL, Wir sind ALL_e schon geschippt….ohne es zu wiSSen, zu beGREIFen und ohne es verhindern zu können 😦

      • Enrico, P a u s e r sagt:

        Wo bleibt jetzt deine Antwort?…..oder habe ich schon wieder einmal zu viel Wahrheit gepostet, was „deutsch“ nicht verKRAFT_et???

        —-> Liebster Mit_STREITER, auch mit 71 Jahren kannst DU mich nicht ver_UN_sichern denn ich bin gefestigt im GLAUBEN…an WAS auch immer!!!
        Mein Gott ist O D I N (weißt du ja)………..nimmt sich NICHTS von deinem Gott, sind nur kleine verbale Unterschiede, welche man negieren kann!

        • Enrico, P a u s e r sagt:

          Weißt du lieber Schweizer Opa, Ich habe seit meiner Kindheit (auch in der DDR) Kampfsport trainiert—kennenlernen dürfen^^ und über 50 Jahre später, muSSte ich erkennen das ALL_es ein HOAX ist, da man den Menschen das Geld aus der Tasche zieht StraSSenkampf aber eine ganz andere Kategorie, auf was diese ganzen (finanzorientierten) DOJOS Ihre Schüler nicht vorbereiten!!!

          Ich selber bezeichne mich als noch immer lernender Schüler von „Sensei Hideo Ochi“, welcher mir WERTE beibrachte, die ich NICHT mehr miSSen will und welche ich auch heute noch (mehr schlecht als recht) versuche um zu setzen!

        • adeptos sagt:

          @ Enrico……Morgens um HALB FÜNF Schlafe ich den Schlaf des „Gerechten“ und sitze nicht am PC.
          Also ICH bin NICHT ge-chipt weil ICH NIE GEIMPFT WURDE – DIESES HAT MEIN VATER
          – DER EIN —> WEITSICHTIGER Mensch WAR DEMGEMÄSS SO ANGEORDNET !!!

          Ich Denke heute noch oft an meinen Vater und bin IHM dafür Dankbar – denn – mein Körper ist jetzt 71 Jahre Alt und war noch niemals Ernsthaft Krank – ausser mal eine
          Erkältung im Winter wo ich bei -12° grad draussen gearbeitet habe !!!

          … mein Physischer Vater hat in den 60er Jahren des letzten Jahrhunderts schon des
          Öfteren gesagt : ALLES ARSCHLÖCHER DA DRAUSSEN !!!

          Und im Nachhinein MUSS ich IHM Recht geben 🙂 Besonders hier im „Deutschsprachigen Raum dieser Welt “ gibt es DUTZENDE MILLIONEN von DUMMen BIOzombies – oder –
          wie mann diese im täglichen Sprachgebrauch nennt – ARSCHLÖCHER !!!

          Von mir aus kannst DU mich auch Angreifen – das ist mir egal – ich bin schon mein gesamtes Leben ein „Einzelkämpfer“ und bin damit sehr gut gefahren – denn – ich habe bei „Anmache“ nicht lange herum gelabert……vielleicht hast DU eine kleine Ahnung wie die Muskeln und das Skelett eines „Armierungsarbeiters“ nach 40 Jahren Hoch -Tief und Brückenbau’s BESCHAFFEN SIND !!!

          Mein Charakter ist mit dem Charakter von URSULA HAVERBECK IDENTISCH !…..wir Skorpione gehen niemals zurück – wir schauen der GEFAHR IN DIE AUGEN – GEHEN nur immer VORWÄRTS – BESONDERS DIEJENIGEN WELCHE AN EINEM 9.NOVEMBER IN DIESE WELT GEBOREN WURDEN – EINEM GESCHICHTSTRÄCHTIGEN DATUM !

          Schlaf gut……..

      • Deutscher Volksgenosse sagt:

        @Enrico

        Chippen ist doch Since-Fiction aus den 90er. Das ist heute doch gar nicht mehr nötig. Heute laufen schon 7 Jährige auf den Straßen mit „Smart-Phones“ herum von den rund um die Uhr der Standort übertragen wird. Von Facebook und dieser ganzen Selbstgläsernmachung will ich jetzt gar nicht erst anfangen! Und ob das Mikro oder die Kamera nur dann im Handy mitlaufen, wenn man selber als Benutzer irgendwelche entsprechenden Anwendungen benutzt, kann der Benutzer doch überhaupt nicht überprüfen. Und die meisten Geldkarten sind ja mitlerweile so gebaut, dass man die nur noch an die Kasse halten muss. Ein entsprechend starkes Lesegerät könnte jede Person in einer proppen vollen Fußgängerzone samt genauer Position auf Anhieb lokalisieren. Ich gehe mal davon aus, dass solche Chips wie in deiner Geldkarte auch längst in den Persos oder Krankenkarten sind.

        • GeNOzid sagt:

          @ Deutscher Volksgenosse

          Schaue mal auf den Perso in das (biometrische) Passbild, unteres Drittel in der Mitte.
          Da findest du den Kreischip. Die Persokarte muss man schräg ins Licht halten, um den runden Chip zu sehen. Ich glaube das Ding war selbst auf den alten Persos schon drauf.
          Dennoch ist der fest implantierte Chip in die Hand wohl der nächste Schritt. Die Persokarte oder das Mobiltelefon kann man noch leicht ablegen. Zukünftig soll wohl der Perso und Krankenkarten zugunsten des Chipimplantats abgeschafft werden. Alles soll dann über den Chip laufen. Aufmuckern kann man dann noch leichter einschränken / bestrafen. Wer den Chip hat, der ist Sklave durch und durch und wird sich gegen gar nichts mehr wehren (können).

          Ach ja und vergiss den Adeptos. Die einzige Lösung für den ist, daß Ubasser seine Kommentare nicht mehr veröffentlicht.

    • Nationalsozialist sagt:

      @Adeptos: Ich wette nicht dagegen.Denn ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich vor zig jahren noch beim Honigtopf ausgelacht wurde für meine ansage, das bald die Atemluft besteuert wird!Nun ob Bundestrottel, Koscherpatriot,Halbgarer möchtegernnationalsozialist, Kaiserheini oder anderes gekreuche und gefleuche, sie werden es alle still hinnehmen und sich den Chip abholen.Im Netz werden sie dann freudig berichten, welch grimmiges widerstandsgesicht sie dabei gemacht haben!
      Sollten sich in dieser Zeit bewaffnete Zwischenfälle an der Schweizer Grenze ereignen, dann sei doch so gut, und wirf ab und an mal ein Beutelchen mit Kaffeepulver über die Grenze.Denn ich werde mich dann dahin begeben und Widerstand leisten bis mir die Munition ausgeht!Und die letzte Murmel heb ich für mich auf!

      • Adeptos sagt:

        @Nationalsozialist……Du kannst doch rüberkommen – in meinen Bunker von 39……übrigens wird die von Dir angesprochene Atemluft in 2020 tatsächlich „Besteuert“ – denn etwas anderes ist die CO2 Steuer N i c h t !

        Danke für Deine „Rückendeckung“ !

        • Nationalsozialist sagt:

          Deine Einladung nehme ich dankend an Adeptos! Ja die Atemluftsteuer ist schon ein feines Husarenstück der Juden! Und ich hab das früher immer so zum Spaß gesagt, wenn ich mit Leuten herumdiskutiert habe.Meist sagte ich „und ihr Trottel zahlt irgendwann noch Steuern für die Luft die ihr atmet, und nehmt das noch freudig hin , weil sie euch diese Steuer mit ner roten schleife präsentieren!

        • Skeptiker sagt:

          @Nationalsozialist

          Ist das nicht ein schönes Musik Stück.

          Erinnert mich das doch irgendwie, an?

          Eisbrecher – Miststück 2012 (Videoclip)

          =====================

          Wie herrlich aber auch, das klingt ja wie Ramstein.

          Ich sag ja, früher waren die Zeiten, irgendwie schöner.

          Cindy & Bert – Wenn die Rosen erblühen in Malaga

          Aber ohne Werbung geht es wohl nicht mehr, oder?

          Grundsatzdebatte, das sollte nicht zu einer Provokation führen, sondern es diente zu einer musikalischen Untermalung.

          Gruß Skeptiker

  25. Adeptos sagt:

    @Deutscher volksgenosse…….merke Dir – Du Rotznase – 🤧Du kannst ganze Bibliotheken durchlesen – aber ohne Die ERKENNTNIS – die Umsetzung des Gelesenen Stoffes – ist alles nur SINN + Nutzloses Geplappere — das ist jenes- was Du hier tust !!!
    Du bist nur ein Theoretiker – ein PLAPPERI !!!
    Du kannst noch viiiieeeeel Lernen vom Volkslehrer ! Der MANN hat MUT ! Verglichen mit diesem bist DU EIN HOSENSCHEISSER !

    Auch Dein „ Kommilitone „ Frei von Hirn „ ist eine Hohle Nuss – siehe seine letzte Post !
    Die ökonomische Bereicherung der „ Flüchtlinge“ hat er aus meiner Post genommen als ich schrieb dass die Bunzelregierung für jeden Flüchtling 25,000 Euros Drucken darf — BEVOR ICH DAS GESCHRIEBEN HABE GAB ES hier KEINEN TON DARÜBER !!!
    Ansonsten Beweise herbringen !

    Ob ich ein Stück Schweizer Scheisse bin oder auch ein Arschloch in Euren Augen geht mir aber sowas am Arsch vorbei das könnt Ihr Euch gar nicht Vorstellen !

    ICH WEIS – im Gegensatz zu Euch Pfeifen – WER ICH BIN und WAS ICH HIER ZU TUN HABE IN
    D I E S E R. WELT !

    Ich werde einfach BEOBACHTEN wie jeden Tag einige Deutsche von den Zu und Bereicherern
    Abgestochen und totgeschlagen werden und wie lange es demgemäss geht bis mal ein paar von den GROSSKOTZ HIER die Konsequenzen daraus ziehen….. aber darauf kann ich lange warten – hier Schreiben bis auf zwei Menschen sowieso nur Dummköpfe und ANGEBER !

    Schöne Grüsse an den Schwanzlutscher aus Hamburg 💀

    😝😝😝

    • Deutscher Volksgenosse sagt:

      „…dass die Bunzelregierung für jeden Flüchtling 25,000 Euros Drucken darf…“

      ?

      Ich dachte eigentlich immer, dass dieses Geld direkt aus dem Steuertopf entnommen wird, also eigentlich nicht durch eine Erhöhung der Geldmenge sondern durch eine unnötig aufrechterhaltende Mehrbelastung und damit Enteignung der Bürger beigetrieben wird. Oder was meinst Du jetzt mit „drucken“? Das passiert doch erigentlich wenn Deutschland Kredite aufnimmt. Da erhöt sich ja dann die Geldmenge in Deutschland. Also eigentlich immer.

  26. griepswoolder sagt:

    Ich finde es bei der AfD nur erstaunlich, das die – bei aller Arschkriecherei in den Allerwertesten der Auserwählten – noch nicht gemerkt hat, das die Zuwanderung Plan der Überstaatlichen Mächte ist. Selbst wenn man annehmen muß, das Merkel auch dieser Abstammung ist, hätte sie wohl kaum Auszeichnungen und Ehrungen in dem Ausmaße bekommen, wie es der Fall ist, wenn sie nicht deren Willen tun würde. Nach 2 Grafiken zu ihren Ehrungen, die ich mal vor paar Jahren gefunden hatte, waren es seit 2006 nach den Bildern schon fast 2 Dutzend. Inzwischen müßten es noch mehr sein. Hat da mal jemand mitgezählt wieviel Ehrungen und Auszeichnungen von Israel oder jüdischen Organisationen sind ? Ich vermute mal, das sie damit in der Geschichte der BRD und DDR unangefochtener Spitzenreiter ist, was Auszeichnungen aus dem Ausland betrifft. Natürlich könnte man auch an Erich H. denken, aber das würde mich doch wundern.

    • Enrico, P a u s e r sagt:

      DU bringst den WAHN_SINN auf den PUNKT!!!…Danke

    • Freidavon sagt:

      Die Einwanderungstaktik dient mehreren Zwecken und ist nicht nur Erfüllung eines alten Planes, sondern tatsächlich z.B. ein ökonomischer Eingriff. Aber der wichtige Nebeneffekt, welche die Verursacher dazu bringt sich daran einen runterzuholen ist, es dient uns als „Bestrafung“ wie sie es gern nennen. Der deutsche Köter muckt auf, da wird ihm einfach ein gewaltiges Problem reingeschoben. Und statt die Menschen hier merken, dass die es einfach tun weil sie es tun können und ihre Vorstellung hier in einem freiheitlichen Rechtsstaat zu leben ad absurdum zu erkennen, jubeln sie ihrer Vernichtung noch zu und wollen sogar sterben für Israel.

      Warum kommen meine Kommentare eigentlich nicht mehr durch hier neuerdings?

      • adeptos sagt:

        @ Frei davon 14. November 2019 um 11:27 (Zitat) : Warum kommen meine Kommentare eigentlich nicht mehr durch hier neuerdings? (Zitatende)

        adeptos schreibt: Dein Dummes – Inhaltloses Geschreibsel braucht doch niemand – auch wird es niemand VERMISSEN 🙂

        Lächel…

        gruss adeptos

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @adeptos

          Also ich habe ihn tatsächlich vermisst angesichts deiner Gegenwart. Wir sind zwar selten einer Meinung aber Freidavon ist wenigstens nicht so ein schadenfrohes Zaungastarschloch der von anderen irgendwelche Terroraktionen erwartet…

          https://morbusignorantia.wordpress.com/2019/11/07/terror-von-rechts-damals-und-heute/#comment-48017

          …welche doch in der Fernwirkung nur dein voyeuristisches Verlangen bedienen sollen, wenn wir Deutschen dafür entsprechende Gegenreaktionen der Staatsmacht zu spüren bekommen. Eine Staatsmacht die doch nur auf solche Steilvorlagen zur Einführung der Gulagdiktatur wartet. Freidavon zweifelt höchstens an der Legitimität dieser Staatsmacht, jedoch sicher keinen Augenblick an deren faktischen Macht und verhetzt hier niemanden dazu das Gegenteil zu erproben. Und genau daran erkennt man, dass Freidavon ein Echter ist! Ob Du tatsächlich ein Feindagent bist lässt sich nicht abschließend überprüfen aber im Mindesten bist du ein perfides Arschloch. Du willst nur Deutsche in Gefangenschaft gehen sehen, deutsches Blut fließen sehen und dich daüber aus der Ferne amüsieren.

        • Freidavon sagt:

          Das sollte jedem auch klar sein, dass hier nicht Recht und Ordnung herrschen, sondern es ist die Gewalt des Stärkeren. Es wird immer deutlicher und ich erlebe es ständig, da ich viel mit Behörden und Justiz zu kämpfen habe, dass sich niemand mehr um Gesetze schert und nur noch nach Willkür und deren Zusammenhalt gehandelt wird. Die Aufgabe des dummen schweizer Schweins ist es offensichtlich jeden durch sein Verhalten in Situationen zu bringen, in denen wir diese Willkür zu spüren kriegen werden.
          Aber die Sache ist doch klar, denn es gibt immer welche die dürfen das ungestraft so tun und dazu gehört das schweizer Stück Scheisse nunmal.

      • griepswoolder sagt:

        Ja, mehrere Ziele wären natürlich auch möglich. Mir sind da Gestern noch weitere Gründe/Ziele eingefallen. Es wurde doch damals gesagt, das Deutschland ein „Volk ohne Raum“ ist, was sich auf die Einwohnerzahl in Deutschland und das Ernährungsproblem bezog. Natürlich legte man das später negativ im Bezug auf Eroberungsabsichten aus. Somit könnte man auch deshalb soviele Einwanderer – auch aus der kriminellen Szene des Herkunftslandes – reindrücken, sozusagen als Experiment, wie lange das gut geht, bis es bildlich gesprochen zur Explosion kommt.
        Ein weiterer Grund wäre, das man für diese Zuwanderer natürlich mehr Geld braucht. Da man dieses nicht hat, muß die Staatsverschuldung erhöht werden, womit natürlich wieder mehr Zinsen fällig werden. Wem die Großbanken mindestens überwiegend gehören, kann man sich denken…

        • Freidavon sagt:

          Ich sehe das anders, denn die Zuwanderer bringen dem Land sehr viel Geld. Vielmehr als sie kosten und zwar nicht weil sie wertvolle Arbeit leisten, sondern weil sie Aktien darstellen.

        • griepswoolder sagt:

          Ja, nach den Juden sind die Zuwanderer das „Wertvollste“ was die BRD hat – allerdings höchstens negatives Anlagevermögen… Schon damals hatte man die Juden vom Ausland her als wertvoll bezeichnet, aber merkwürdigerweise wollten sie andere Länder auch nicht haben – was auch der Führer auf seiner Rede im Januar ’39 im Reichstag merkwürdig fand…
          Mit den Zuwanderern dürfte es ähnlich sein. Viele Ostjuden waren Anfang vorigen Jahrhunderts auch Zuwanderer aus dem Osten (Siehe dazu: Erich Bischoff – Klarheit in der Ostjudenfrage (1916). Mit zunehmender Menge wurde es auch kritischer.

          Leider möchte diese „wertvollen Aktien“ kein Anderer haben, da die auch genug haben. Mit der Brauchbarkeit sieht es auch schlecht aus, selbst in Arbeitskräftemangelberufen, wie z.B. Pflege, wo die angeblich eine Hilfe sein sollten. Aber wenig Zuwanderer aus muslemischen Ländern sind dafür geeignet und wollen es machen. Ich hatte da letztens ein Buch zu einer medizinischen Studie zu dem Thema gefunden.

          Im Übrigen waren die Juden früher auch schon mal einer Zuwanderung von Nichtjuden ausgesetzt. Um die Zeitenwende herum, zur Zeiten von Herodes und den Römern strömten viele Nichtjuden nach Palästina, was die Juden nicht verhindern konnten. Was machten sie ? Sie schotteten sich ab von den Fremden. Quelle: Strack & Billerbeck – Kommentar zum Neuen Testament aus Talmud und Midrasch; Bände I-IV, Volume 1, 2, 3, 4.1, 4.2; 1926 , Vierter Band, Exkurse zu einzelnen Stellen des Neuen Testaments in zwei Teilen, erster Teil 15. Die Stellung der alten Synagoge zur nichtjüdischen Welt (zu Joh 18,28; Apg 10,28 u. Eph 2,14f.)
          (Anmerkung: Die Erforschung der Religionsgeschichte ist ja mein Hobby und da findet man liest man so allerhand nützliches und Interessantes…)

          Selbst das wird uns aber nicht zugestanden. Man könnte natürlich auch an die DDR-Zeit denken, mit der Zwangsfreundschaft zu den Sowjet-Russen. DIE mußten natürlich für die DDR auch wertvoll sein…

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          @griebswoodler

          Tatsächlich leben in Deutschland mehr Menschen auf dem qkm als in vielen anderen Ländern. Allerdings beanspruchte man für das Kaiserreich nur Raum, der von der jeweiligen indigenen Bevölkerung in Afrika nicht entsprechend genutzt wurde. Oder wie im 3. Reich Boden, der historisch unser war. Auf Metapedia findet sich ein guter Artikel darüber, was eigentlich mit Lebensraum gemeint war. Hitler hat ja wirklich von überall Deutsche zusammengekarrt um die ab 1939 zurückgekehrten deutschen Ostgebiete zu stärken, die ab 1918 an Polen gingen. Irgendjemand hat ihn auch mal geschrieben, dass die Repruduktionsrate der Deutschen gar nicht ausreiche um Böhmen und Mähren einzudeutschen, da die Siedler für Westpreußen, Posen usw kaum ausreichen. Was sollte denn da nur im Hinblick auf die Sowjetunion „geplant“ worden sein?

          https://de.metapedia.org/wiki/Lebensraum_im_Osten

          Man verweißt ja immer auf Mein Kampf. Aber das wurde doch in den 20er geschrieben. Eine Zeit in welcher in der Staatskloake Sowjetunion permanente „Fluktuation“ in der Führungsrige herrschte. Da sind doch laufend irgendwelche vormals verdienten Bolschewiki in Ungnade gefallen und ermordet worden. Das System war in den ersten Jahren nach Lenin nicht unbedingt stabil. Was Hitler tat war unter diesem Eindruck als Strafgefangener einen Deutschland über das er keinerlei Kontrolle hatte die Emopfehlung zu geben die Gunst der Stunde auszunuitzen, anstatt den Kopf in den Sand zu stecken. Eigentlich nur Realismus.

        • griepswoolder sagt:

          Ja, ich weiß. Es wurde später immer behauptet, das man „Lebensraum im Osten“ wollte – nur den hatte man den teilweise schon gehabt, Ostpreußen, oder wieder bekommen: Memelgebiet und die von Polen verwalteten – oder genauer gesagt: beherrschten Gebiete. Die Landwirtschaft wurde auch intensiver gefördert. Aber so ist es nun mal, alles muß unbedingt schlecht gewesen sein, auch das harmloseste. Ich hatte aber mal gelesen, das es aus einem anderen damals mit Deutschland befreundeten und verbündeten Land, Interesse an Gebieten in der SU gab. Welche das waren und ob das stimmt, weiß ich aber nicht mehr. Andererseits gab es doch auch so schon Deutsche da, die da siedelten.

          Der 1. Band von *Mein Kampf“ war von 1925. Entweder war man da in der SU noch mit dem Kampf um die Macht beschäftigt, oder mit der „Organisation“ der 1. Hungersnot. In SIGILLA VERI – Ein Lexikon zur Judenfrage in 9 Bänden (Bd. 1-7) kann man auch dazu etwas lesen, also zu den sowj. Verhältnissen und das Getreide nicht so wichtig war, wie Waffen für die Weltrevolution. In welchem Jahr das war, weiß ich momentan ohne nachzuschlagen nicht.

        • Deutscher Volksgenosse sagt:

          *Reproduktionsrate

  27. Enrico, P a u s e r sagt:

    Versteht die Masse der AfD-Wähler aber überhaupt die Ambitionen dieser Partei?
    ——————————–> dazu habe ich die Antwort hier gefunden:
    https://19vierundachtzig.com/2019/11/13/warst-du-schon-mal-mit-einem-auslaender-zusammen/?utm_medium=push

    das nette Interview hat mir den Tag gerettet ❤

    • GeNOzid sagt:

      Das ganze ist KEIN Interview, sondern reine Schauspielerei, um alle blöd darzustellen, die ihre Rasse rein halten möchte.

      Die Seite 19vierundachtzig.com ist doch von dem (((Flesch)))?
      Also auch Desinformation.

      Sowieso diese ganzen „Komiksendungen“ werden nicht gemacht, damit wir uns belustigen können, sondern um uns zu manipulieren. Oder erstellen die Lügenmedien etwa Inhalte, um uns einen heiteren Abend zu bescheren?

      • Enrico, P a u s e r sagt:

        Ich weiß doch, daß es Satire war aber man muß doch auch mal locker bleiben und gut Gemachtes, gut lassen. Verdammte Scheiße, genau wegen solch einer Korinthenkackerei, machen sich Deutschland Patrioten selber kaputt!
        —————————————–
        Recht ist es, vom Feind zu lernen.

        Ovid
        (43 v. Chr. – 17 n. Chr.), eigentlich Publius Ovidius Naso, römischer Epiker

        • Enrico, P a u s e r sagt:

          ps.:…um alle blöd darzustellen, die ihre Rasse rein halten möchte.
          ———————————————————->
          GENAU deswegen hat es mir so gefallen denn eine „russische-Italienerin“ oder „italienische-Russin“ behauptet „echte Deutsche“ zu sein, ohne fremdrassige Gene 🙂
          Man muß in diesen Zeiten der Zersetzung, auch mal herzhaft lachen dürfen, wo doch im „deutschen Abstammungsgesetz“ definiert ist, WER DEUTSCHER ist!—-> genau unter diesem Aspekt, habe ich meinen Kommentar gepostet….aber egal, ich bin schon viel zu lange im falschen Film 😦

        • Enrico, P a u s e r sagt:

          …sondern um uns zu manipulieren. Oder erstellen die Lügenmedien etwa Inhalte, um uns einen heiteren Abend zu bescheren?
          ————————————————————————> Die Sache ist doch die<—hier auf dem Blog läßt sich keiner ein X vors U machen / nicht manipulierbar! Für einen Abend voller Heiterkeit sorge ich schon ganz alleine, dazu brauche ich die LÜ_ME NICHT 🙂

        • Enrico, P a u s e r sagt:

          Deine Kritik mir gegenüber bezieht sich sicher gegenüber diesem Video—> https://www.youtube.com/watch?time_continue=128&v=qDjgcTeyvV0&feature=emb_logo
          Hmm, wenn sich 2 Dochtler unterhalten höre ich immer „ganz genau“ hin denn die 80/20% Schere heraus zu stellen, bereitet mir immer SpaSS.
          Aber in meinem Kommi, ging es um die Satire von der Tusse, welchen leider den IST_ZUSTAND unserer SCHUL_verblendeten Kinder, welche systemtreu in den Aufbewahrungszentren/SCHULE herangezüchtet werden…Ich erlebe es leider zum zweiten mal mit, wie man das letzte meiner Kinder, in der Schule „komplett-verblödet“ 😦 KAIN_e Angst, ich komme mit dieser UN_terwanderung ganz gut klar!“!!

        • GeNOzid sagt:

          Ne, das Video zwischen Flesch und Brandner kannte ich noch nicht.

          „Recht ist es, vom Feind zu lernen.“

          Das stimmt, von daher könnten wir ebenso Videos erstellen, indem sich einige von uns als Antifa-Typen ausgeben, die sich selbst entlarven. Ein weißer Antifa-Typ der behauptet Schwarzafrikaner zu sein, dessen Asylantrag in Deutschland abgelehnt wurde, der sich dann empört, daß er als Schwarzer in Deutschland so böse diskriminiert wird….

          „Ich erlebe es leider zum zweiten mal mit, wie man das letzte meiner Kinder, in der Schule „komplett-verblödet““

          Raus aus der Schule mit dem Kind?….

        • Enrico, P a u s e r sagt:

          @GeNOzid
          (… Ein weißer Antifa-Typ der behauptet Schwarzafrikaner zu sein, dessen Asylantrag in Deutschland abgelehnt wurde, der sich dann empört, daß er als Schwarzer in Deutschland so böse diskriminiert wird….)
          ——————-> Ich habe da andere Erfahrungen gemacht, guggst Du:

          (Mein Kind aus der Schule nehmen…) auf der einen Art, liebt sie ihren gesellschaftlich verächtlich_gemachten Nazi_PAPA und auf der anderen Art, schwimmt sie im schulischem Swimmingpool mit 😦

  28. Ostfront sagt:

    Israel und der Geistesblitz ↯*)

    Der Mossad denkt – Satan lenkt !

    ———————————————————————–
    ↯*) Der Geistesblitz, fremde Staatsbürger zu Menschenversuchszwecken zu mißbrauchen !!!
    ———————————————————————–

    Kein Menschenrecht für Leihkaninchen

    Deutsches Buch von Hans Kaufmann aus dem Jahr 1985.

    Eigenverlag
    ———————————————————————–

    Weil Hunde, Ratten und Kaninchen fast so wie der Mensch auf chemische Stoffe reagieren, werden Millionen dieser Lebewesen alljährlich von profithungrigen Klinikern in Tierversuchen verschlissen. Doch die Wissenschaft dringt neuerdings auf Gebiete ausgesprochen menschlicher Gedanken, Reaktionen und Assoziationen vor, Gebiete, auf denen mit Tierversuchen wenig anzufangen ist. Bei der Erforschung der strategischen Einsatzmöglichkeit von Mikrowellen zum Beispiel, ihrem Einfluß auf kämpfende Truppen (wenngleich es eine erste praktische Verwendung bei der Entebbe-Geiselbefreiung bereits gegeben hat, wird die Waffe weiter erprobt und vervollkommnet) ist der intelligenteste Schimpanse, Pudel oder Delphin zu nichts nutze. Der Mensch selbst muß her, und neuerdings berichten Veröffentlichungen, wie die Großmächte (Russen, Amerikaner und Briten) in Ermangelung von Freiwilligen an ihren eigenen nichtsahnenden Bürgern Menschenversuche durchführen.

    Der Geistesblitz, fremde Staatsbürger zu Menschenversuchszwecken zu mißbrauchen, blieb der Gernegroßmacht Israel vorbehalten. Ausgehend von der Überlegung, daß insbesondere bei psycho-technischen Forschungsprojekten die Versuchsmenschen heutzutage weder in Laboratorien untersucht, noch auf Operationstischen festgeschnallt zu werden brauchen – moderne Apparaturen ermöglichen klinisch einwandfreie Messungen und Beobachtungen auch aus der Entfernung – mieteten sich israelische Wissenschaftler und Geheimdienstler in der nachbarlichen Umgebung von Hunderten deutscher Staatsbürger ein. Bei den Opfern handelt es sich durchwegs um sogenannte Dissidenten, also politisch Mißliebige, die den israelischen Versuchemachern als eine Art von Wiedergutmachung überlassen wurden. Als einer dieser Vogelfreien beschreibt der Autor den bislang über zwei Jahrzehnte währenden Leidensweg.

    Möglich, daß Folterungen ursprünglich nicht eingeplant waren. Doch die Bonner Wiedergutmacher hätten bedenken müssen, daß Folterungen nicht ausbleiben, wenn antizionistische Deutsche den Juden zu Versuchszwecken überantwortet werden. Fluch der bösen Tat: Die Behörden wurden angewiesen, die bald einsetzenden Klagen über Folterungen nicht ernst zu nehmen. Es entstand das Paradoxon, daß die lauthalsesten Menschenrechtsbeteuerer sich als mit die schlimmsten Menschenrechtsverächter entpuppten. Denn das Wüten der amtlich zugelassenen Versuchemacher ist schier unbeschreiblich und es verschlimmert sich in dem Maße, wie sie erkennen müssen, daß ihr einst so geheimes Versuchsprojekt am auffliegen ist.
    ———————————————————————–

    Vorwort

    Dies ist der Bericht eines Leihkaninchens. Eines von vielen Hunderten BRD-Bürgern (manche behaupten, es seien Tausende), die eine perfide Regierung dem israelischen Geheimdienst als Versuchskaninchen für die Entwicklung von Tesla-Geheimwaffen zur Verfügung stellte.

    Es dauerte ein Vierteljahrhundert bis dieser unglaubliche Sachverhalt herausgefunden und bestätigt war. Ein Vierteljahrhundert permanenter Folter und Schikanen, mit denen die Israelis ihre Geheimwaffen-Menschenversuche tarnten, so als sei das Mißhandeln des politischen Gegners ihr eigentlicher Beweggrund und Endzweck. Freilich hätte die bundesdeutsche Polizei auch gegen das Mißhandeln vorgehen müssen, doch ihre von Juden und Freimaurern ausgegebenen Weisungen untersagten es. Damit war die Bahn frei für die israelischen Menschenversuche. Gleichzeitig konnten die Juden so ihrem Haß auf deutsche „Antisemiten“ Luft machen und – dies eine nicht zu unterschätzende Findigkeit – die eigene Bevölkerung, also Papa, Mama, Sohn und Tochter im Gebrauch der Tesla-Waffen ausbilden – das wurde vom Autor zweifelsfrei beobachtet.

    Das in den siebziger Jahren begonnene Buch befaßt sich zunächst hauptsächlich mit dem Foltergeschehen. Der Gefolterte rätselt über den zeitlichen und geldlichen Aufwand und glaubt, die haßerfüllte Behandlung werde ihm seiner jüdischen Herkunft und Taufe wegen zuteil.

    Das Werk war nahezu fertiggestellt, als aus dem Ausland der erste Hinweis eintraf, es gebe weitere Opfer der gleichen israelischen Praktiken. Zur gleichen Zeit wiesen etliche Buch und Zeitschriftenveröffentlichungen auf geheimnisvolle Erfindungen und Entdeckungen des Physikers Nikola Tesla hin sowie auf die Tatsache, daß die Israelis dabei sind, sich diese Entdeckungen als Geheimwaffen zu eigen zu machen.

    Damit war das Rätsel des ärgsten je begangenen Verrats eines Staatswesens an politischen Oppositionellen gelöst, die Heuchelei seiner Menschenrechtsbeteuerungen offenbart.

    Die geschilderten, zum Teil unglaublichen Vorfälle wurden wahrheitsgemäß aufgezeichnet. Mit ganz wenigen Ausnahmen wurden die echten Personen- und Ortsnamen in der Überzeugung aufgeführt, daß die Abscheulichkeit der Vorkommnisse irgendwelche mir oder anderen durch das Nennen der Namen entstehende Ungelegenheiten weit in den Schatten stellt. Nichts in diesem Buch ist erfunden oder übertrieben.

    Das Wort haben jetzt das deutsche und das Weltgewissen, sofern es eines von beiden noch gibt.

    Hans Kaufmann

    München, im März 1985
    ———————————————————————–

    Inhaltsverzeichnis

    Teil 1: Beim rechten Namen und ins rechte Licht

    Teil 2: Soldat in eigener Sache

    Teil 3: Der Mossad denkt – Satan lenkt

    Teil 4: Der Ausverkauf

    Nachtrag — Anhang
    ———————————————————————–
    Kein Menschenrecht für Leihkaninchen

    https://archive.org/details/KeinMenschenrechtFuerLeihkaninchen

    ———————————————————————–
    Auszug:

    Teil 3: Der Mossad denkt – Satan lenkt — Kapitel XII
    ———————————————————————–

    Wenn im folgenden die israelischen Versuchs- und Terror-Manifestationen beschrieben werden, so war der Leitgedanke von Anfang an, die obwaltende Heimlichkeit zu durchbrechen und das wissenschaftlich-technische Neuland, so gut dies dem Laien möglich ist, zu erkunden.

    Daß es sich bei den Phänomenen fast durchweg um das jungfräuliche Gebiet der Mikrowellen handelt, blieb naturgemäß unerkannt bis gegen Ende 1984 etliche Buch- und Presseveröffentlichungen darauf aufmerksam machten. Jetzt ergab sich die Frage, ob die ursprünglichen Beobachtungen geändert, also der neuen Erkenntnis angepaßt werden sollten.

    Aus der Überlegung heraus, daß ein Versuch, die Mikrowellen-Manifestationen wissenschaftlich korrekt zu beschreiben, für den Laien ohnehin illusorisch wäre, der Wiedergabe der ursprünglichen, wenn auch fehlgedeuteten Wahrnehmungen dagegen in jeder, einschließlich der wissenschaftlichen Hinsicht Bedeutung zukommt, wurden die Aufzeichnungen in der ursprünglichen, wenn auch teilweise fehlgedeuteten Form belassen.

    1. Die mit dem Umzug nach Ratingen gewonnene Atempause dauerte zwei Jahre und drei Monate. Erst mit der Einschleusung der Witwe Domke sicherte sich der Mossad einen Stützpunkt für neuerliche Störmanöver. Da saßen sie nun, volle 80 Meter von meiner Gartenhütte entfernt. Die radioaktiven Pläne waren ihnen durchkreuzt worden, was würden die Juden nun aushecken, um über eine solche Entfernung hinweg Schlaf und Arbeit zu „verderben“? Bald wird es sich herausstellen, daß es der CIA-Rüstkammer an just für solche Fälle geschaffenen Waffensystemen nicht mangelt.

    Es kamen über diese Distanz dreierlei Foltermethoden zum Einsatz: Gehirnwellenmanipulation, HF-Elektronik und diverse Strahlsysteme. Ich bin dankbar, daß das Schicksal mir die Kraft gab, diesem Arsenal von Terrorwaffen die Stirn zu bieten, daß es mir als technischem Laien gegeben war, die Art und Weise ihres Funktionierens zu begreifen, und in den meisten Fällen Gegenmaßnahmen zu finden. Genüge es, zu sagen, daß es tagein tagaus ein beschwerlicher Kampf war. Nicht nur die sich oft über Tage und Wochen hinziehenden schlaflosen Nächte bis eine Gegenmaßnahme für die neueste Wachhaltetortur gefunden wurde, die Juden scheuten auch keine Mühe oder Maßnahme, um jegliche kommerzielle, existenzbildende Unternehmung zu durchkreuzen, zu „verderben“. Unglaublich mit welcher Hartnäckigkeit die Freimaurer hinter meinen Kunden herwaren und, nicht minder schlimm, mein Büro ähnelte eher einem Unterstand als einem Büro und verhinderte so, daß ich Leute zu mir bat, ja, daß ich sie zu mir ließ, wenn sie von sich aus kommen wollten.

    Wenn jemand aber erst einmal von den hier ausgetragenen laufenden Gefechten erfuhr, so war die Lokalität fürderhin für ihn tabu, ganz gleich ob er Kunde war oder Techniker oder Handwerker. So war ich denn von aller Welt verlassen. Während aber das Übersetzergeschäft noch teilweise über die Post funktionierte, war Anti-Terror-Knowhow nicht einmal durch die Post erhältlich. Die Leute antworteten einfach nicht wenn vom israelischen Geheimdienst die Rede war; zum Teil waren aber auch die angeschnittenen Probleme so neu, so unbekannt, ja so unwahrscheinlich, daß die Befragten keine Antwort wußten selbst wenn sie hätten antworten wollen. So war ich in fast allen Fällen auf ‚Regula falsi‘ angewiesen – eine wissenschaftliche Vorgehensweise zwar, die auf gut Deutsch aber einfach Herumprobieren bedeutet, das heißt, es galt, den Terror einzustecken und gleichzeitig nach einer Gegenmaßnahme herumzuprobieren, wobei letzteres – und folglich auch ersteres – oft Monate dauerte.

    Freilich konnte ich von Glück reden, unter den gegebenen Umständen überhaupt wirtschaftlich zu überleben. Nur mit äußerster Genügsamkeit war das möglich, dem Verzicht auf alle Vergnügungen, auf Auto, Fernseher, ja selbst auf die Krankenversicherung. Die zur Verteidigung notwendigen Materialien erwiesen sich als enorm teuer: Tonnen von Glas, haspelweise Kupferdraht, wändeweiße Kupferblech, und vor allem Hochleistungs-Radio- und Verstärkergeräte.

    In den anfänglichen Terror-Jahren wurden meine Verfolgungsbeteuerungen von Freunden, Bekannten und Behörden beargwöhnt. Natürlich war ich in Verlegenheit, sobald jemand nach Beweisen fragte. Und nach Beweisen fragte so gut wie jeder obwohl man doch wissen sollte, daß das allererste Bestreben eines jeden Geheimdienstes auf die Vermeidung von Beweisen gerichtet ist. Jahrelang fehlten mir solche Beweise, und mit den Beweisen die Glaubwürdigkeit. Erst die mit den Jahren erworbene ins Einzelne gehende Kenntnis der von den amerikanisch/israelischen Geheimdiensten angewendeten Techniken und ihrer Gegenmaßnahmen wurde zum unwiderlegbaren Beweis des Verfolgtseins durch eben diese Geheimdienste.

    Jahrelang stand ich unter dem Eindruck, gewisse neuartige Systeme und Methoden (z.B. Tele-Encephalographie und die dadurch ermöglichte Gehirnwellenmanipulation) seien längst der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und den Wissenschaftlern in der ganzen Welt bekannt. Erst kürzlich fand ich heraus, daß dem nicht so ist, und daß Erkenntnisse, die beispielsweise in der Medizin von unschätzbarem Wert wären, der Wissenschaft weiterhin vorenthalten und stattdessen für geheimdienstliche Quälereien eingesetzt werden. So handelt es sich denn bei der nun folgenden Torturzusammenstellung um Neuland nicht nur für die Öffentlichkeit, sondern auch für die Wissenschaft. Hochtechnisches wird von einem Nichttechniker zusammengetragen. Dennoch wurde Wert nicht nur auf journalistische, sondern auch auf wissenschaftliche Genauigkeit gelegt.

    Plage Nr. 1 – Tele-Encephalographie*)

    Die Tele-Encephalographie wurde bereits in Kapitel VII, Abschnitt 2 erwähnt. Von den Autoren Gay Geer Luce und Dr. J. Segal in ihrem Buch „Besser schlafen“ beschrieben, handelt es sich um eine NASA-Erfindung, die die frühere mit einer Vielzahl von Elektroden funktionierende Elektro-Encephalographie durch einen drahtlos aus der Entfernung wirkenden Hochleistungsprozeß ersetzt hat. Ein Prozeß also, der die vom Gehirn ausgesendeten Wellenmuster selbst durch Betonwände hindurch aufzeichnet ohne durch Drähte mit ihm verbunden zu sein.
    ———————————————————————–
    *) Genau genommen, war die im Jahre 1972 erstmals eingesetzte Tele-Encephalographie Plage Nr. 2, weil während der vorangegangenen neun Jahre normale akustische Störungen die Plage Nr. 1 darstellten. In dieser Zusammenstellung können letztere jedoch unberücksichtigt bleiben.
    ———————————————————————–
    Wenn die Gehirnwellen einer Person erst einmal aufgezeichnet sind, so kann ihr Auftreten mittels des neuartigen Prozesses aus einer Entfernung von bis zu 250 Metern festgestellt werden. Die aufgezeichneten Gehirnwellenmuster können auch als Befehle an das betreffende Gehirn gesendet werden (z.B. „Aufwachen!“, „Einschlafen!“ usw.) und zwar ebenfalls aus Entfernungen von bis zu 250 Metern. Diese kaum vorstellbaren Beeinflussungsmöglichkeiten können in der Hand von Unverantwortlichen zu kaum aufdeckbarer Kriminalität führen (beispielsweise könnte eine Person am Steuer ihres PKWs just in einer gefährlichen Kurve zum Einschlafen gebracht werden).

    Im Zuge dieser Neuentwicklung hat es bereits zahlreiche Weiterentwicklungen gegeben. So handelt es sich bei den Plagen 2, 3, 4 und 5 um Weiterentwicklungen aus Plage Nr. 1. Die Möglichkeit eines weiteren recht folgenschweren Derivats kann nicht ausgeschlossen werden: Gedankenlesen, das über die bereits erwähnten gehirngesendeten Befehle „Aufwachen!“ und „Einschlafen!“ hinausgeht. Natürlich können Regungen wie Appetit, Geschlechtstrieb, Furcht, Aggression abgelesen werden wenn ihre grundsätzlichen Gehirnwellenmuster erst einmal bekannt sind. Alsdann können Schattierungen und Abstufungen studiert und registriert und, von da ausgehend, mehr und mehr Gehirnwellensprache verstanden werden. Der Grund dafür, daß ich eine solche Möglichkeit für nicht ausgeschlossen halte, ist dies: Immer wieder gab und gibt es Fälle bei denen die Mossadniks offensichtlich von dem, was ich handschriftlich oder auf der Schreibmaschine schreibe, Kenntnis haben. In der Corneliusstraße 64 waren sie in der über mir gelegenen Wohnung und ich war – und bin immer noch – der Meinung, daß man winzige Fernsehkameras in die Decke eingelassen hatte. Doch auch in Ratingen – wo sie immerhin 30 Meter entfernt sind und Fernsehkameras kaum eingebaut sein können – gibt es sichere Anzeichen, daß das, was ich schreibe, von den Geheimdienstleuten gelesen wird.

    Beispiel: Seit ich an diesem Buch arbeite, konzentrieren sich die Störungen (die früher fast ausschließlich dem Schlafentzug galten) auch auf die Arbeitszeit. Wenn ich nun beispielsweise von wüsten Störungen begleitet an dem Buch arbeite und plötzlich etwas anderes, sagen wir einen Brief zu schreiben beginne, so hören die böswilligen Störungen auf einmal auf – sicheres Anzeichen, daß man weiß, mit was ich mich beschäftige. Im Gegensatz zur Corneliusstraße 64 ist aber ein Anbringen oder Einschießen von Fernsehkameras in meinem Ratinger Büro so gut wie ausgeschlossen, denn zum Schutz gegen allerlei Strahlensorten ist dieses Büro von Beton, Aluminiumblech, Kupferblech und Glas – letzteres mindestens 8 Millimeter dick – auf allen Seiten und oben umgeben.

    Falls in Weiterverfolgung des Tele-Encephalographie-Projekts Studien im Gedankenlesen tatsächlich angestellt werden, so wäre dies eine weitere Bestätigung der Versuchskaninchentheorie. Daß ich im Jahre 1972 als Versuchskaninchen für Tele-Encephalographiestudien verwendet worden bin, steht ebensowenig außer Frage wie die Tatsache, daß heute – zehn Jahre später – Gehirnwellenlesen weiterhin zur Erkennung des Einschlafmoments und Synchronisierung des Aufweckens angewendet wird. Es wäre nur logisch, wenn man sich für Experimente im Gedankenlesen der Gehirnwellen der Person bedienen würde, deren Gehirnwellenmuster bereits zum großen Teil bekannt und registriert sind. So gesehen, wird die allgemeine Geldverschwendung freilich vollauf plausibel. Man stelle sich vor: In einem zukünftigen Krieg schleichen sich Spähtrupps, die mit den notwendigen Aufnahmegeräten bewaffnet sind, an das Hauptquartier des feindlichen Generals heran und registrieren seine Gedanken. Selbst wenn dabei nicht mehr herauskäme als, sagen wir, Tag und Stunde der nächsten Offensive, würde das die für die Witwe Domke und Sohn ausgegebenen Gelder mehr als aufwiegen.

    Gegenmaßnahmen

    Wenngleich gegen von außen herangetragene Gehirnwellenstörung wirksame Gegenmaßnahmen gefunden wurden (vergl. Plagen 2, 3 und 4) gibt es im Moment keine Möglichkeit, herauszufinden, ob die meinerseits getroffenen Maßnahmen das Lesen meiner Gehirnwellen seitens der Geheimdienstleute verhindern. Die tagtägliche Erfahrung scheint anzudeuten, daß die Hauptabwehrmaßnahme, Antennenabstrahlung, das Lesen des Einschlaf-Wellenmusters nicht verhindern kann.
    ———————————————————————–
    Plage Nr. 2 – Wachwellenbehandlung

    Wer zur Schlafenszeit mit seinem (tele-encephalographisch aufgezeichneten) Gehirnwellen-Aufweckmuster bestrahlt wird, kann nicht einschlafen. Ein Schlafender, der so behandelt wird, wacht auf.

    Jahrelange Erfahrung hat mich von außen herangetragene Wachwellenbehandlung erkennen gelehrt. Sie hält mich nicht bloß schlaflos sondern sie beseitigt das Müdigkeitsgefühl, ich bin weniger müde als ich es den Umständen entsprechend sein müßte beziehungsweise vor der Wachwellenbestrahlung war.

    Das Aufwachen durch Wachwellenbestrahlung unterscheidet sich grundsätzlich von jeder bekannten Art des Aufwachens. Es ist unnatürlich. Während natürliches Aufwachen durch den allmählichen Übergang vom Schlaf- zum Wachzustand gekennzeichnet ist, wird man bei Wachwellenbehandlung urplötzlich vom Schlafzustand in völlige Wachsamkeit versetzt – ohne die geringste Spur, ohne einen Rest von Verschlafenheit, ohne Übergang ist man plötzlich hellwach.

    Wie schon erwähnt, fiel meine erste Begegnung mit Plage Nr. 1 in das Jahr 1972. Erst um das Jahr 1980 wurde Plage Nr. 2 erstmals eingesetzt. Es war fürchterlich. Nacht für Nacht lag ich da, unfähig zu schlafen. Ich hatte nicht einmal den Verdacht einer fremden Einflußnahme sondern glaubte, ich sei krank, übermüdet durch die fortwährenden Quälereien. Da meine normalen Hausmittel (Baldrian, Weißdorn usw.) nichts halfen, nahm ich entgegen meinen an sich strengen Prinzipien Schlafmittel – doch auch dies erwies sich als nutzlos. Die Schlafmittel machten mich müde doch sie brachten mich nicht zum Einschlafen. Frühmorgens stand ich auf, ohne die ganze Nacht auch nur eine Minute geschlafen zu haben. Und das wochen- und monatelang. Die Falten unter meinen Augen wurden tiefer und tiefer, die Nachbarn wunderten sich, warum ich auf einmal nicht mehr die Kraft hatte, den Garten zu pflegen. Ich welkte langsam dahin. Wenn es den täglichen Mittagsschlaf nicht gegeben hätte – – – ja um Teufel! Wieso konnte ich eigentlich nachmittags schlafen?

    Erst nach fünf vollen Wochen Schlaflosigkeit fiel es mir plötzlich brennend heiß ein: Warum konnte ich nachmittags eine volle Stunde schlafen und nachts kein Auge zudrücken? War die Schlaflosigkeit möglicher weise strahlungsbedingt, und wurden diese Strahlen möglicherweise vom Tageslicht unterbunden? Ich begann, rund um mein Schlafzimmer helleuchtende elektrische Birnen aufzuhängen, und siehe da, ich konnte schlafen!

    (Im Jahre 1980 hatte ich achtzehn Jahre Schlafentzugs- und Weckfolter hinter mir. Wie schon erwähnt, ist mein Schlafverhalten dadurch zermürbt und verdorben worden: Ich kann nicht mehr länger als fünfundsiebzig Minuten – die Länge eines Schlafzyklus – durchschlafen. Nach fünfundsiebzig Minuten wache ich auf, nehme gewöhnlich ein paar Tropfen Baldrian und schlafe nach einer Weile für weitere fünfundsiebzig Minuten ein. In außergewöhnlichen Fällen äußerster Ermüdung kann es vorkommen, daß ich zwei Zyklen, also zweieinhalb Stunden, durchschlafe. Nun könnte man fragen, warum der fünfundsiebzigminütige Zyklus nur nachts gilt und nicht für den Mittagsschlaf, der zwischen fünfzehn und sechzig Minuten dauert. Antwort: Tut mir leid, ich weiß es nicht. Weiter könnte man fragen, ob die langanhaltende nächtliche Schlaflosigkeit nicht zu zwei Mittagsschlafzyklen hätte führen müssen. Antwort: Die Frage ist theoretisch berechtigt, in der Praxis jedoch scheint es mittags überhaupt keinen Zyklus im Sinne des Nachtschlafes zu geben. Ich habe eine dunkle Ahnung – der Punkt wird unter Plage 3 zu behandeln sein – daß die wochenlange nächtliche Schlaflosigkeit keine echte Schlaflosigkeit war, sondern daß lediglich ein Teil des Gehirns wach blieb und der Rest schlief – ohne daß ich es merkte. Aber nicht nur ich tappe diesbezüglich im Dunkeln, die Wissenschaft weiß auch kaum mehr. Die sich hinter Plage Nr. 3 verbergende Strahleneinwirkung könnte gewiß einen entscheidenden Beitrag zur Lösung des Mysteriums leisten, das auch heute noch so gut wie alles auf dem Gebiet des Schlafs umgibt, und anstatt die die Tiefschlafverhinderung (Plage 3) umgebenden Geheimnisse ausschließlich für die Quertreibereien ihrer Geheimdienste einzusetzen, täten die Amerikaner und Israelis gut daran, ihre diesbezüglichen Monopolkenntnisse der Wissenschaft, und damit dem Allgemeinwohl zur Verfügung zu stellen.)

    Zunächst war das Wachwellenmuster also auf Photonenbasis ausgestrahlt worden. Einem gelehrigen Buch verdanke ich die Kenntnis, daß Photonen kein Licht vertragen, also von der Helligkeit zerstört werden. Seitdem ich das weiß, habe ich in und um mein Schlafzimmer nachts elektrische Birnen mit einem Gesamthelligkeitswert von 900 Watt brennen. (Dies ist lediglich die erste von vielen Anti-Strahlungsmaßnahmen, die Nacht für Nacht sorgfältig eingesetzt werden müssen. Jede Auslassung einer Verteidigungsmaßnahme wird von den Mossadniks sofort – vermutlich mittels Sensoren – bemerkt und ausgenützt.)

    Der Leser kann sich vielleicht ausmalen, daß das von keinem Techniker unterstützte Finden und Vervollkommnen jeder Gegenmaßnahme einen mörderischen Tribut an schlaflosen Nächten erfordert. Kaum hatte ich den anfänglichen Wachwellenüberfall abgewehrt, als die Plage erneut einsetzte, allem Lichterglanz zum Trotz. Nichts leichter, als sich nachträglich in Positur zu setzen und mit Kennermine kundzutun, daß die Drahtzieher lediglich eine andere Trägerwelle verwendeten, doch damals brauchte ich buchstäblich Monate, um das herauszufinden. Wobei, wie stets, der Zufall eine nicht unbeträchtliche Rolle spielte. Denn so wie ich zufällig entdeckt hatte, daß ich bei Tageslicht schlafen konnte, so machte ich jetzt zufällig die Entdeckung, daß der Wachwellenplage Einhalt geboten wird – – – wenn ein Rundfunkgerät Langwellen empfängt. Die bei solchem Radioempfang vor sich gehende Antennenabstrahlung unterbindet anscheinend die bei dieser und vielen anderen Plagen ankommenden Strahlen beziehungsweise Wellen. Warum das so ist, und ob irgendein anderes elektronisches Arrangement vielleicht wirksamer wäre, weiß ich nicht. Seither arbeiten allnächtlich sieben Rundfunkgeräte (bei abgeschalteten Lautsprechern), die mit insgesamt 300 Watt Ausgangsleistung über Hunderte von Antennenmetern für die benötigte Antennenabstrahlung sorgen.

    Fassen wir zusammen: Plage Nr. 2 kommt auf zwei verschiedenen Trägerwellen – a) Photonen b) Radiowellen. Wobei letztere Variante offensichtlich kraftvoller ist, denn mit ihr kann nicht nur wachgehalten, sondern auch aufgeweckt werden.

    Gegenmaßnahmen

    Die Wachwellen auf Photonenbasis werden durch Licht bekämpft, ihre radiobeflügelte Schwester durch Langwellen-Antennenabstrahlung.

    Plage Nr. 3 – Der Tiefschlaf-Riegel Eine vermaledeite Folter. Deren Präsenz ich über der Gesamttortur meiner Existenz fast zwei Jahre lang nicht erkannte. Das heißt ich schlief schlecht, fühlte mich schlecht, merkte aber nicht, daß beides auf Außeneinwirkung beruhte.

    Monatelang hatte ich mich mit Plage Nr. 2 herumgeschlagen, hatte ihre beiden Varianten bezwungen und war überzeugt, daß damit jegliche Gehirnwellenangriffe ein- für allemal abgeschlagen waren.
    ———————————————————————–
    Plage Nr. 3

    ist das Gegenstück jener bereits beschriebenen Merkwürdigkeit, daß man nämlich meint, eine schlaflose Nacht verbracht zu haben, während ein Teil von einem dennoch geschlafen hatte. Unter Plage Nr. 3 meint man geschlafen zu haben, während in Wirklichkeit nur ein Teil von einem schlief und der überwiegende Teil schlaflos blieb.

    Lassen Sie mich das von einer anderen Seite her erläutern. Im Jahre 1980 hatte ich eine fast zweimonatige schlaflose beziehungsweise für schlaflos gehaltene Zeit. Zum Glück entdeckte ich damals das Gegenmittel Licht und wenig später die Langwellen-Antennenabstrahlung. Was ich nicht wußte, ja nicht wissen konnte, war, daß noch ein weiterer, ein dritter Faktor auf mein schlafendes beziehungsweise schlafen wollendes Gehirn einwirkte.

    Ich bin ein nicht untalentierter Schachspieler, und regelmäßiges Turnierspiel am Sonntag morgen gehört zu den Erbauungsdingen, die mein Leben lebenswert machen. Doch fast zwei Jahre lang (1980/81 und 1981/82) saß ich so stumpfsinnig am sonntagmorgendlichen Turniertisch – die meisten Gegner brauchten kaum zwanzig Züge um mich mattzusetzen. Zwar wußte ich, daß mein Schlaf nicht der beste war, doch ich war der Meinung, die gefundenen und bereits eingesetzten Gegenmaßnahmen müßten lediglich noch wirksamer ein gesetzt werden. Und dann kam mir eines Tages wieder einmal der Zufall zu Hilfe.

    Mit großer Sorgfalt und viel Geduld hatte ich mir ein Antennensystem aufgebaut, dessen Aufgabe die Abwehr der ankommenden Wachwellen war. Die Israelis haben Stützpunkte rings um mein Gartenhäuschen und wechseln häufig die Richtung ihrer Attacken, deshalb muß ich nach allen Seiten abgesichert sein. Über meinem Bett hängen verschiedene Antennendrähte – alle aus blankem Kupferdraht – und am Kopfende hat sich eine ebenfalls aus blankem Kupferdraht bestehende Spirale als nützlich erwiesen. Diese Spirale war eines Abends nicht, wie die restlichen Kupferdrähte, mit einem auf Langwellen eingestellten Rundfunkgerät verbunden worden sondern versehentlich mit einem auf UKW (Ultrakurzwellen) eingestellten Gerät. Nach zwei Jahren elendem, traumlosen Dahindösen, schwelgte ich erstmals in jener Nacht in tiefem, erholsamem, traumdurchwirktem Schlaf. Am Morgen wurde mir klar: Die Langwellen wurden als Träger für lediglich einen schlafhemmenden Faktor benutzt, ein zweiter kam offensichtlich auf Ultrakurzwellen ins Haus. Die Israelis fuhren ihre Attacke zweigleisig.

    Dem Leser mag das Ganze hypochondrisch vorkommen, ich kann aber versichern, daß es sich um Tatsachen handelt. Den Wissenschaftlern auf der ganzen Welt wird obiges (und manches noch zu behandelnde) gewiß interessante Hinweise geben. Was die Aufteilung auf Langwellen und UKW anbelangt, so scheint mir, daß die CIA/Mossad-Experimentierer das mittels Tele-Encephalographie erhaltene Wachwellen-Muster in zwei Teile teilen, von denen jedes nur auf eine Hirnhälfte wirkt. Weiterhin scheint mir, daß die Wirkung einer der Hälften die ist, daß man zu schlafen glaubt, in Wirklichkeit aber nur teilweise schläft, während die Wirkung der anderen Wachwellen-Hälfte einen glauben läßt, man schlafe nicht, während man in Wirklichkeit schläft. Klingt alles höchst schizophren, ich weiß – ist aber (leider) bare Münze.

    Gegenmaßnahmen

    Wie bei Plage Nr. 2 plus UKW-Antennenabstrahlung.
    ———————————————————————–
    Plage Nr. 4 – Der Ohrenknatsch

    Nach einem Schnupfen kann es vorkommen, daß das Trommelfell „angeklatscht“ ist. Der Arzt gibt einem dann einen Schluck Wasser zu trinken, und wenn man gerade schluckt, pustet er mit einem am Nasenloch angesetzten Gummibalg Luft ins Ohr, um das eingeklatschte Trommelfell freizumachen. Das entstehende Geräusch nenne ich den Ohrenknatsch und, so unglaublich dies auch klingen mag, den gleichen Ohrenknatsch rufen die Mossadniks ohne Schluck Wasser und ohne Gummibalg aus 80 m. Entfernung elektronisch in meinem Ohr hervor. (Daß dieser Ohrenknatsch elektronischen Ursprungs ist, geht aus der Tatsache hervor, daß es eine elektronische Gegenmaßnahme dagegen gibt.)

    (…)
    ———————————————————————–
    Der Mossad denkt – Satan lenkt !
    ———————————————————————–

    Vom Leben nach dem Tode ! ( Schluss )
    https://websitemarketing24dotcom.wordpress.com/2019/06/25/modernes-grand-sonnenminimum-hat-die-neue-kleine-eiszeit-bereits-begonnen/comment-page-1/#comment-8109
    ———————————————————————–
    …..Aber zugleich merket ihr auch, wie noch ein gar großer finsterer Teil sich nun bestrebt, das Gewand des Lichtes über sein schwarzes anzuziehen, und daraus und damit aus Eigennutz und Herrschsucht abermals ein neues antichristisches Heidentum zu schaffen ; aber Ich Selbst lasse Meinen Zorn über sie hereinbrechen, d. i. das Feuer Meiner Wahrheit und Meiner Engel der neuen Erde fallen wie mit flammenden Schwertern über sie her, und schlagen jede weitere finstere Bestrebung in die Flucht und in den Abgrund der gänzlichen Vernichtung……

    …… Dann werde auch Ich zu den Meinen kommen als ihr heiliger Vater. Amen !

    Die Frohe Botschaft an das deutsche Volk !

    Deutsches Volk magst ruhig sein, Ich (Ostfront) sehe sie, die vielen Engelein !

    Das ganze Deutschland wird es sein !

    Das sagt euch Ostfront…. der Zimmermann !

  29. Freidavon sagt:

    Ich habe Gauland noch nie reden hören und jetzt kann ich nur feststellen, das war auch besser so. Was für einen verklärenden Müll der da von sich gibt! Die Enstehung Israels bürdet uns verantwortliche Verbindung auf? Israel ist auf den Leichen der Deutschen aufgebaut worden und nicht auf den Leichen der Juden. Israel ist ausgehandelt worden mit dem Angebot dafür die ganze Welt gegen das Deutsche Reich zu stellen.
    Wir sollen für Israel sterben? Nochmal?
    So eine Rede ist gedacht um uns zutiefst zu verhöhnen und zu demütigen und sie zeigt genau welches Ergebnis Wahlen haben, welche ausschliesslich nach den Regeln dieses Systems statt zu finden haben.
    Aber auch diese Erkenntnis des Kurzartikels wird diese Seite nicht davon abhalten, selbst wieder zur nächsten Wahl dieses System zu unterstützen, indem sie zur Wahl aufruft.
    Jede, absolut jede Partei die sich innerhalb diese System etabliert, wird mit Sicherheit in der Art angepasst werden, wie wir es spätestens seit den ersten Erfolgen der Grünen gesehen haben.
    Und jeder der dagegen spricht ist ein blinder Idiot!

  30. Sisyphus47 sagt:

    Hat dies auf Where do We go from Here? rebloggt und kommentierte:
    Realität…

  31. wahrheitssucher777 sagt:

    Nettes zum Volk ‚Satans‘ (Satan kann auch Krebsgeschwür der Menschheit auftreten).

    https://gebirgsterror.space/2019/11/13/fuer-morgen-ist-ein-massenmord-an-fluechtlingskindern-in-salzburg-geplant/

  32. GeNOzid sagt:

    JÜDISCHER WELTKONGRESS
    Merkel erhält Theodor-Herzl-Preis

    „Der existenziellen Nöte jüdischer Menschen und des jüdischen Staates habe sich Merkel wirklich angenommen.

    Schuster: Merkel genießt Vertrauen der Juden“

    Hier weiter….wer einen starken Magen hat…
    https://www.dw.com/de/merkel-erhält-theodor-herzl-preis/a-51027831

Kommentare werden moderiert. Freischaltung kann auch Tage dauern. Bitte nicht nachfragen, es wird alles veröffentlicht!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Neueste Kommentare

Enrico, P a u s e r bei Niemand hat die Absicht, eine…
Enrico, P a u s e r bei Niemand hat die Absicht, eine…
Enrico, P a u s e r bei Niemand hat die Absicht, eine…
Ostfront bei Im „radikalen“ Sys…
Freiherr von Feuchte… bei Niemand hat die Absicht, eine…
Skeptiker bei Im „radikalen“ Sys…
Heidi Altdeutscher N… bei Im „radikalen“ Sys…
Heidi Altdeutscher N… bei Im „radikalen“ Sys…
Heidi Altdeutscher N… bei Im „radikalen“ Sys…
Freidavon bei Niemand hat die Absicht, eine…

Archive

Zugriffe gesamt

  • 3.871.199 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: