Das Ding mit Corona – eine Viruspandemie?

Hinterlasse einen Kommentar

26. April 2020 von UBasser


Bevor ich zum eigentlichen Thema komme, muß ich mitteilen, daß ich keine medizinische Ausbildung besitze – mir geht es folglich wie Jens Spahn, dem Gesundheitsminister. Doch für diese Betrachtung ist auch keine medizinische Ausbildung notwendig. Es geht vielmehr darum zu verstehen, daß wir von der BRD-Regierung und den Mächtigen in der BRD vollkommen hinters Licht geführt werden sollen. Dabei nehmen diese Banditen und Ganoven den Tod vieler Menschen in Kauf, welche durch die Coronamaßnahmen in den Ruin und damit in die Aussichts- und Perspektivlosigkeit getrieben wurden. Diese Selbstmordwelle wird erst noch erfolgen, wenn so ziemlich jeden bekannt sein wird, daß uns die Wirtschaft und damit unsere Lebensgrundlage vollständig zerstört wurde. Das ist ganz und gar nicht mit dem Ende des 2. Weltkriegs vergleichbar, denn damals kannte man den Feind, heute weiß die Masse der Menschen nicht, wer der Feind ist.

Was ist ein Virus?

Nach wie vor ist es kompliziert von etwas zu reden, wie z.B. einem Virus, der nicht als Leben bezeichnet werden kann. Schauen wir uns einmal die Beschreibung von Viren an: Viren (Singular: das Virus, außerhalb der Fachsprache auch der Virus, von lateinisch virus ‚natürliche zähe Feuchtigkeit, Schleim, Saft) sind infektiöse organische Strukturen, die sich als Virionen außerhalb von Zellen durch Übertragung verbreiten, aber als Viren nur innerhalb einer geeigneten Wirtszelle vermehren können. Sie selbst bestehen nicht aus einer oder mehreren Zellen. Alle Viren enthalten das Programm zu ihrer Vermehrung und Ausbreitung (einige Viren auch weitere Hilfskomponenten), besitzen aber weder eine eigenständige Replikation noch einen eigenen Stoffwechsel und sind deshalb auf den Stoffwechsel einer Wirtszelle angewiesen. Daher sind sich Virologen weitgehend darüber einig, Viren nicht zu den Lebewesen zu rechnen. Man kann sie aber zumindest als „dem Leben nahestehend“ betrachten, denn sie besitzen allgemein die Fähigkeit, ihre Replikation zu steuern und die Fähigkeit zur Veränderung.

Doch im Großen und Ganzen kann die Wissenschaft weder die Herkunft noch die tatsächliche Entstehung erklären. Alles liegt im Bereich der Theorie.

Was ist der Corona Virus SARS CoV 2 ?

Wie oben beschrieben, benötigt ein Virus eine Wirtszelle um existieren und sich reproduzieren zu können. Folglich ist der logische Denkansatz, daß ein Virus gar nicht daran interessiert ist, seinen Wirt töten zu wollen, weil somit seine Grundlage der eigenen „Existenz“ entzogen werden würde. Ein Parasit wird also in den seltensten Fällen den Wirt töten, denn wie es immer wieder festgestellt wurde, daß gerade ein Parasit in gewisser Symbiose mit seinem Wirt lebt. Doch trifft dies auch auf einen Virus zu? Das ist ein Gedankenansatz, Sie können diesen nutzen, um selbst zu einer Erkenntnis zu gelangen.

Der SARS CoV 2 Virus verbreitet sich durch Tröpfcheninfektion, ähnlich wie jede herkömmliche Grippe. Er verursacht die Krankheit Covid 19, was im eigentlichen Sinne einer Grippe mit Entzündung der Atemwege ähnelt, sprich einer Lungenentzündung einher geht. Besonderheiten dieses SARS CoV 2 – Virus ist die schnelle und leichte Übertragung, so die Aussage der Virologen, welche die Bundesregierung in diesem Fall beraten, namentlich z.B. Herr Prof. Dr. Dorsten, Direktor der Charite. Völlig unbekannt sind Spätfolgen dieses Virus – doch auch hier sollten keine Ängste geschürt werden, weil bisher in den seltensten Fällen bei Virusgrippen Spätfolgen zu verzeichnen waren.

Der Ursprung des SARS CoV 2 Virus soll in der Stadt und dem Gebiet Wuhan in China sein und hat sich von da aus pandemieartig über die Erde verbreitet. Besondere sogenannte „Hotspots“ dieser Viruserkrankung sollen Italien, USA, Spanien und Deutschland sein. (Quelle: https://www.worldometers.info/coronavirus/#countries)

Diese Form der Virusgrippe Covid 19 soll besonders aggressiv und tödlich sein – zumindest so nach Aussagen der WHO und der Politik, mit samt der Pharmazieindustrie im Schlepptau. Das bedeutet gleichzeitig, daß es ein besonders hohes Maß an Übersterblichkeit der Menschen geben muß. Nur so läßt sich eine Pandemie in ihrer Gefährlichkeit erklären und deren notwendige Maßnahmen. Wo finden wir die Übersterblichkeit bei dieser Grippepandemie 2020? In Deutschland jedenfalls nicht.

Für die Auslösung einer Pandemie gibt es ganz bestimmte Kriterien, die jedoch von der WHO (Weltgesundheitsorganisation) kontinuierlich gesenkt wurden. Darüber gibt es Informationen, die jeder selbst recherchieren kann. Kriterien für eine Auslösung einer Pandemie, kann hier nachgelesen werden: https://de.wikipedia.org/wiki/Pandemie

Daß sich das Virus SARS CoV 2 in der gesamten Welt verbreitet hat, kann kaum jemand bestreiten. Doch wie sieht es mit der Gefährlichkeit aus, die das Virus in sich birgt? Hier teilte uns das für Deutschland zuständige Robert-Koch-Institut für Beratung und Öffentlichkeitsarbeit in Bezug von Pandemien mit, das dieses Virus viele Hunderttausende bis 1 Million Menschenleben in Deutschland fordern könnte. Ähnliches wurde bereits bei der Verbreitung der „Schweinegrippe“ vor einigen Jahren gesagt. Doch passiert ist nichts! Außer: damals orderte die Bundesregierung Unmengen von Impfstoff, der letztendlich nicht zum Einsatz kam, da sich die „Panikmache“ der pharmazeutischen Industrie und dem Robert-Koch-Institut (RKI) in der Realität nicht vorhanden war.

Immer wieder kommt die Aussage auf, daß das SARS CoV 2 Virus künstlich erschaffen wurde. Tatsache ist, daß Coronaviren im menschlichen Organismus schon immer, zumindest seit einer geraumen Zeit eine Rolle spielen und sich tatsächlich nicht so aggressiv verhielten, wie uns heute von allen Seiten der Politik, der Presse und der Pharmaindustrie erzählt wird. Seit kurzem kommt die Meinung auf, eine Zwangsimpfung durchführen zu müssen, um das Coronavirus endlich aus dem menschlichen Körper verbannen zu müssen. Wenn etwas nicht so aggressiv (oder tötlich) ist, wie in aller Öffentlichkeit propagiert wird, stellt sich doch die Frage: Wem würde es denn nutzen, wenn eine Zwangsimpfung stattfinden würde? Dazu weiter unten mehr.

Bis hier hin habe ich nur spekulativ und über die offizielle Darstellung über das SARS CoV 2 Virus geschrieben – wie wäre es mit Fakten? Auch die findet man:

Das Robert-Koch-Institut (RKI) veröffentlicht sogenannte Epidemiologische Bulletins, welche die Lage in Deutschland widerspiegeln. Aus dem Bulletin 17/2020 vom 23.4.2020 betrachten wir uns zuerst die Reproduktionszahl. Text RKI: „Die Reproduktionszahl ist die Anzahl der Personen, die im Durchschnitt von einem Indexfall angesteckt werden. Basierend auf dem aktuellen Wissensstand gehen wir davon aus, daß zwischen der Ansteckung und dem Beginn der ersten Symptome im Mittel 5 Tage vergehen. Vermutlich sind infizierte Personen aber bereits etwa 2 Tage vor dem Symptombeginn infektiös und können also bereits 3 Tage nach der eigenen Exposition weitere Personen anstecken.“

Graphik RKI:

Quelle:https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/EpidBull/Archiv/2020/Ausgaben/17_20.pdf?__blob=publicationFile

Wir erkennen hier sehr gut, daß bereits der Höhepunkt des Ansteckungsszenario um den 11. und 12. März 2020 seinen Höhepunkt erreicht hatte und dann kontinuierlich zurück ging. Bereits am 22. März 2020 viel die Reproduktionszahl unter 1. Doch mit dem 23.März 2020 begann man in Deutschland mit dem Herunterfahren der Wirtschaft und in den meisten Bundesländern veranlaßte die Politik die Schließung aller Geschäfte, außer den Lebensmittelgeschäften. Überall in der BRD traten Notstandsgesetze in Kraft, die eine soziale Isolierung zum Ziel haben.

Der Vorwurf an die BRD-Regierung kann nun eindeutig formuliert werden: War es zu diesem Zeitpunkt notwendig ein ganzes Land in den „Dornröschenschlaft“ zu versetzen und dabei die Wirtschaft vollständig zu ruinieren? Der Stand heute ist, daß jede zweite Firma Kurzarbeit angemeldet hat!

Weiterhin, wenn die Gesundheit der Menschen im Vordergrund gestanden hätte, warum reagierte man da nicht bereits im Januar 2020, als sich abzeichnete das der Virus sich auch in Europa und Deutschland verbreiten würde?

Auch die Forschung nach den wahren Todesfolgen wurde durch das RKI verhindert, in dem es hinwies, auf mögliche Obduktionen der Toten zu verzichten, weil das Risiko zur Ansteckung mit dem SARS CoV 2 Virus angeblich zu hoch wäre. Zumal Deutschland in Hamburg ein Level 4 Labor für gerade solche Forschung betrieben wird. Fragen zu Hochsicherheitslabore hier: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Hochsicherheitslabor/Hochsicherheitslabor.html

Sollte man eine Einschätzung über die Handlungsweise der Politik, sprich der Merkel-Regierung, inklusive der untergeordneten Länderparlamente anbringen, könnte man sporadisch und ohne Umschweife behaupten, daß ein vollkommenes Fehlverhalten auszumachen und ein Totalversagen der Regierung vorgeworfen werden können. Doch um ehrlich zu sein, wäre das nur eine oberflächliche Betrachtung und käme der Tatsache kein Stück nahe. Warum? Weil soviel Ignoranz auf einen Haufen über die Realität den führenden Politikern nicht verborgen bleiben kann. Es sei denn, die Beschlußfassenden befänden sich auf einer anderen Erde, oder einer anderen Dimension.

Wenn durch die Regierung die warnenden Worte vieler Virologen mißachtet werden, das es sich um eine absolut normale bis milde Grippewelle handelt, das dann auch noch mit offiziellen Zahlen unterlegt wird, trotz alledem die Wirtschaft des Landes lahm gelegt und soziale Isolation angeordnet und diese bis hin zur Förderung von Denunziantentum umgesetzt wird, kann man hier von nichts anderen als von schwerstkrimineller Politik zum Schaden des deutschen Volkes und Landes sprechen. Auch stehen der Mensch und dessen Gesundheit überhaupt nicht im Mittelpunkt des ganzen Geschehens, weil immer mehr die Zielsetzung der Politik offensichtlich wird. Und diese Zielsetzungen werden in jedem Fall jeden Menschen betreffen, der sich nicht kritisch, sondern gutgläubig mit dieser Thematik auseinander setzt.

Nach bisherigen Wissensstand liegt die Mortalität bei Infektion mit SARS CoV 2 Virus, also die Sterberate bei 0,03 bis 0,1 Prozent. Damit kann man diese Grippewelle als normal bis mild bezeichnen – auch wenn es Gegenden gab, z.B. in Italien, in der die Sterberate stark abwich. Und auch hier liegen Informationen vor, das man gerade in Italien keinen Unterschied machte, ob ein Patient MIT oder DURCH Covid 19 gestorben ist. Was auch noch bekannt ist, daß in Italien sehr viele ältere Menschen, also 70 + Jahre und älter gestorben sind. Das lag daran, daß gerade im Norden Italiens eine ältere Bevölkerung ansässig ist.

Ebenso ist bekannt, daß gerade in den USA jeder Tote irgendwie zum Klientel der SARS CoV 2 Virusinfizierten gerechnet wird, um Statistiken ganz im Sinne des Wahlkampfs der Demokraten zu manipulieren. Das ist kein Geheimnis mehr, denn es wurde bereits durch viele Ärzte bestätigt. Doch bleiben wir in Deutschland.

Rückblick und ein vollkommen anderes Thema. Oder doch nicht?

Bereits vor ca. 15 Jahren tauchten im Internet, vor allem bei Youtube immer wieder Videos auf, in denen über das Chippen der Menschen berichtet wurde. Damals klang das noch sehr nach Visionen von Verschwörungstheoretikern, die vor einer totalen Überwachung und Preisgabe persönlicher Daten eines jeden Menschen warnten. Wenn man solche Videos damals anschaute, dachte man danach eine gute utopische Dokumentation gesehen zu haben. Auch im deutschsprachigen Gebiet beschäftigten sich manche Blogger mit diesem Thema, wie z.B. der Blog „Die rote Pille“, „Alles Schall und Rauch“ oder auch mit einigen Artikel der Blog „Dein Weckruf“. Zu viele Menschen dachten damals, so eine Paranoia kann nur ein Blogger entwickeln, der viel zu viel liest und sich dann irgend etwas zusammendichtet. Doch sehe ich es heute ganz anders. Genau diese Verchipung der Menschen auf unseren Planeten ist eines der primären Ziele des heutigen Establishments. Und die Pioniere des Bloggertums hatten einmal mehr Recht!

Bisher war es leicht möglich, Menschen und Völker aufeinander zu hetzen, siehe 1. und 2. Weltkrieg, so wie die nachfolgenden Kriege der westlichen Welt, besonders in Asien und Mittelamerika. In den Denkfabriken des Establishments wurden Szenarien entwickelt, die immer wieder darauf hinführten, daß sich Völker bekriegten und sich gegenseitig töteten. Damit entstand eine Reduzierung der Weltbevölkerung. Aber auch Hunger und Not wurden besonders in Afrika durch das Establishment gefördert, sei es durch Staatsstreiche oder Freisetzungen von tödlichen Viren, wie Ebola. Nicht zu vergessen sind die „humanitären Hilfen“ der westlichen Welt an Afrika, welche die insgesamt schlechten Volkswirtschaften in den afrikanischen Ländern zum Erliegen brachte, besonders daran beteiligt die Europäische Union. Hier gibt es unzählige Bespiele, die keinen anderen Schluß zulassen – angefangen bei der Privatisierung von Wasser (Nestle) in vielen Ländern Afrikas, bis hin zur totalen Ausbeutung der Menschen zur Kobaltgewinnung für den Bau sinnloser Elektrofahrzeuge in Europa und Deutschland.

Die Ziele der Corona-Pandemie

Um das Verständnis rund um die Corana-Pandemie entwickeln zu können, bedarf es einer Betrachtung der allgemeinen Weltlage. Wobei man auf das finanzielle Desaster der einzelnen Staaten gar nicht eingehen braucht. Es reicht zu, die wirklich sichtbaren Folgen des zügellosen Wirtschaftens in den westlichen Staaten zu betrachten. Jedem kann dann sehr schnell klar werden, daß gerade eine Pandemie, in der Notgesetze zum Tragen kommen, eine Art Krieg gegen die Völker bedeutet. Es wird dabei kaum ein Mensch verschont. Nichts anderes läuft zur Zeit ab. Es wird in jedem Fall Sieger und Verlierer geben.

Der Bevölkerungszuwachs der Erde ist ein Hauptproblem des Establishments. Mit anderen Worten, es befinden sich zu viele Esser an einem Tisch, dabei dürften sich die Millionäre nur als bereitwilliges Fußvolk entpuppen, denen man lieber heute als morgen ihren „Reichtum“ wieder entziehen kann. Ich spreche hier von ca. 17,5 Millionen Millionären weltweit! Diese Leute sind nichts anderes als die billigen Laufburschen des Establishments schlecht hin. Sie sind es, die das System am Laufen halten, sie sind es, die daran interessiert sind, noch reicher zu werden und vielleicht einige davon die Eintrittskarte für den Club der Milliardäre erhalten, sozusagen in den Club der 2000. Ja, Sie haben richtig gelesen, es gibt weltweit 2043 Milliardäre – während es Gegenden auf der Welt gibt, wo Menschen mit 1 Dollar am Tag leben müssen. Diese Betrachtung hat mit Sozialismus oder Neiddebatte gar nichts zu tun, weil bei genauem Hinsehen verstanden wird, daß nur die skrupellosesten Menschen diesen unermeßlichen Reichtum anhäufen können, die wortwörtlich über Leichen gehen. Nur in einer Monopolisierung und durch Konzernwirtschaft ist das möglich. Kein gesundes Volk auf der Erde würde das zulassen, wenn es nicht manipuliert ist. Nur manipulierte und von innen her zerstörte Völker können so etwas zulassen, in dem sie der Wirtschaft alle Entscheidungen, auch die politischen (durch Lobbyismus und Globalismus) überlassen. Dachten Sie etwa, die Sozialgesetzgebung in Deutschland hätte die Politik geschrieben? Nein, Banken und Konzerne haben sie verfaßt, um eine mögliche Rotationsgesellschaft zu schaffen. Rotationsgesellschaft bedeutet, daß eine gewisse Masse an Arbeitslosen als Druckmittel zur Steigerung der Produktion/Innovation/Fortschritt vorhanden sein muß! Doch mittlerweile hat man verstanden, daß diese Masse an Menschen nicht mehr im Sinne der Oligarchie zu händeln ist. Zu viele Abgaben machen die Erfolge in Wirtschaft und Bankwesen kaputt, ein Staat muß nun zu viele Abgaben verlangen, womit sich ein bestimmtes Level an Lebensstandard im Allgemeinen nicht mehr halten läßt. Der Sozialstaat geht durch ständige Kreditaufnahme zur Befriedung der Sozialgesellschaft Pleite und somit auch die Einnahmequellen des Establishments. Das Finanzsystem kommt ins Wanken – wobei bemerkt werden muß, daß das Geldsystem sich selbst zerlegt, weil es so angedacht ist. Es sei jedoch angemerkt, daß die meisten Hilfsgelder nicht an die Menschen im Lande fließen, sondern nur die Konzerne damit befriedet werden!!! Siehe Adidas.

Zu viele Lügen – zu viele Widersprüche

Die Merkel-Regierung widerspricht sich in vielen Veröffentlichungen um die Coronapandemie von Anfang an. Hier die krassesten Widersprüche:

  1. Januar bis Anfang März: Alles ist nicht so schlimm. Dann ein Umschwenken als es bereits zu spät war.
  2. In Interviews sagt man von Anfang Januar bis März, daß Masken und Mundschutz nichts ändern, dann ab April Einführung der Maskenpflicht.
  3. Wir sind ein Rechtsstaat und ab April Außerkraftsetzung des Grundgesetzes und der persönlichen Freiheit
  4. Polizei ist zum Schutze der Bevölkerung da, ab April Polizeigewalt gegen Menschen in den Städten, die Zweifel gegen die getroffenen Maßnahmen offen zeigen
  5. Insgesamt keine Ursachenforschung der Todesfälle in Deutschland durch die Behinderung des RKI – erst eine Initiative einiger Ärzte bringt Gewißheit; viele Todesfälle MIT Covid 19 und nicht DURCH das Virus.

Sämtliche Maßnahmen erinnern an eine kräftige Verhöhnung der Bevölkerung und sollen einmal mehr beweisen, wie unterwürfig die Deutschen sind. Die Regierung Merkel folgt einem Plan, der immer offensichtlicher wird, je mehr Zeit vergeht.

Ziel Nr. 1 und 2

Das Ziel Nummer 1 der Pandemie ist die Reduktion der Menschen auf diesem Planeten, ganz im Sinne des Georgia Guidestone: https://www.travelbook.de/mystery/georgia-guidestones Und Ziel Nummer 2 ist die Totalüberwachung eines jeden Erdenmenschens.

Hier ein paar absolute Bestätigungen:

Stv. Generaldirektorin der WHO lässt BOMBE platzen: Impfungen töten & Ursachen werden vertuscht !!!

Der Global Vaccine Safety Summit ist eine zweitägige Veranstaltung, die vom 2. bis 3. Dezember 2019 von der Weltgesundheitsorganisation organisiert wurde und am Hauptsitz der WHO in Genf in der Schweiz stattfand.

In einer geleakten Aufnahme gestand eine führende Wissenschaftlerin der Vereinten Nationen, dass einige Impfstoffe gefährlich seien und Menschen töten, und das nur wenige Tage nachdem sie der Öffentlichkeit versichert hatte, dass Impfstoffe eines der sichersten Werkzeuge der Menschheit seien.

Unglaublich aber wahr: Dr. Soumya Swaminathan, die stv. Generaldirektorin für Programme der Weltgesundheitsorganisation, gab während des globalen Sicherheitsgipfels der WHO zu, dass einige Impfstoffe Menschen töten und Todesursachen vertuscht werden.

https://banned.video/watch?id=5e191ca0b0ffe2001a9c2676

Dr. Soumya Swaminathan:

“Ich denke nicht, dass wir die Tatsache überbetonen können, dass wir in vielen Ländern wirklich keine sehr guten Sicherheitsüberwachungssysteme haben, was zu Missverständnissen beiträgt.”

“Weil wir keine eindeutigen Antworten geben können, wenn Menschen Fragen zu den Todesfällen aufgrund eines bestimmten Impfstoffs stellen, (…) ”

“Man sollte in der Lage sein, sehr sachlich darzulegen, was genau passiert, was die Todesursache ist, aber in den meisten Fällen gibt es auf dieser Ebene eine gewisse Verschleierung, und daher besteht immer weniger Vertrauen in das System.”

Anmerkung: Wenn Impfstoffe Menschen töten, warum werden sie vom Establishment als sicher bezeichnet und warum werden Menschen diffamiert, die die Sicherheit infrage stellen?

Weitere skandalöse Aussagen im Rahmen der WHO-Konferenz …

Im Rahmen des Global Vaccine Safety Summits sind diverse haarsträubende Geständnisse gefallen, die medial total ausgeblendet wurden: Legitim.ch weiter hier…

Wer steckt hinter dieser Impfmanie, welche einen großen Teil der Menschheit dahinraffen soll? Der bisher bekannteste ist der „Microsoft Gründer“ Bill Gates. Gemeinsam mit seiner Frau Melinda finanzieren sie über ihre gleichnamige Foundation unter anderen die Berliner Charité, das Johns Hopkins Institut, den SPIEGEL, die ZEIT auch das Robert Koch Institut und viele andere mehr. Jährlich gibt die Bill und Melinda Gates Foundation Milliarden Dollar aus, um eine Bevölkerungsreduktion voranzutreiben und gleichzeitig den dann noch vorhanden Rest vollkommen und total unter deren Kontrolle zu bringen. Patente dafür wurden durch Gates bereits eingereicht. Außerdem, so scheint es, können mit einer weltweiten Impfkampagne im Impfstoff enthaltene Nanobots in die Körper der Menschen injiziert werden, welche dann zur vollständigen Kontrolle eines jeden Menschen genutzt werden kann. Dafür wiederum ist es notwendig das neue Handynetz der 5. Generation, kurz 5G-Netz in Betrieb zu nehmen.

Doch das neue 5G-Netz scheint alles andere als harmlos zu sein. Es arbeitet im Millimeterbereich und ähnelt damit fast gänzlich einer Mikrowelle. Bekannte Nebenwirkung des 5G Netzes sind erstaunlicher Weise Influenzaähnlich und können ebenso Lungenerkrankungen bewirken. Wenn Sie sich noch erinnern, wurde in der alternativen Presse darüber berichtet, daß vielerorts Vögel einfach so vom Himmel gefallen sind. Auch gab es jüngst einen Aufruf der Ornithologen Deutschland, das die Bevölkerung mithelfen solle, warum die Blaumeise vom Himmel fällt und kurzer Zeit später verstirbt. Dieser Tage gab es die Auflösung: Die Blaumeisen starben alle an einer Lungenkrankheit, welche die Vögel als Seuche befallen haben soll. Vergleicht man jedoch die Testbereiche von 5G in Deutschland und verfolgt den Aufruf der Ornithologen welche Gebiete besonders betroffen sind, so stellt man kurzerhand fest, daß die Testgebiete von 5 G mit den „Todeszonen“ der Blaumeisen nahezu übereinstimmt. Kontrollieren kann man es hier: https://www.speedtest.net/ookla-5g-map und die Todeszonen der Blaumeise hier: https://www.nabu.de/news/2020/04/27990.html

Ich stelle die Behauptung auf: Eine Zwangsimpfung mit dem Gates-Impfstoff und dem Betrieb des 5G – Mobilnetzes stehen im Zusammenhang mit einer Bevölkerungsreduktion und einer Totalüberwachung. Mit einem SARS-CoV 19 Virus hat diese Impfung nichts zu tun!!!

Ziel Nr. 3

Ziel Nummer 3 wäre nur dann sinnvoll, wenn das Virus eine Kreation aus dem Labor ist und dieses absichtlich oder zufällig frei gesetzt worden ist. Spekulationen darüber gibt es zur Genüge, doch wer es frei gesetzt hat, kann nur spekuliert werden. Zum einem kommt China in Betracht. In der Stadt und Gegend Wuhan traten die ersten Fälle auf. In Wuhan gibt es ein Level 4 Labor um solche Viren zu erforschen. Die Freisetzung des Virus in Wuhan könnte zufällig erfolgt sein, quasi als Unfall. Das man an diesem SARS – Virus in Wuhan geforscht hat, ist bekannt. Merkwürdig sind jedoch die Umstände um dieses Labor, weil diverse Politiker und in der Öffentlichkeit stehende Personen sich dort die Klinke in die Hand gaben, so auch Merkel im September 2019. Bekannt ist auch, daß es sich bei diesem SARS – Virus um ein RNA-Virus handelt. Bisher wird angenommen, daß hier spezielle Abschnitte in der RNA-Information ausgetauscht wurden. Inwiefern das nachweisbar ist, bleibt im Dunklen. Wenn es in China versehentlich freigesetzt wurde, hat sich China selbst eine Grube gegraben, weil der wirtschaftliche Verlustfaktor für das Land gigantisch ist.

Im Oktober 2019 fand ein militärisches Festival in China nahe Wuhan statt. Zu Gast waren auch Abordnungen aus den USA. Diese militärische Abordnung könnte diesen Virus ebenso freigesetzt haben, wie die oben beschriebene Spekulation. Doch dann sähe das Fazit anders aus, weil damit die USA der chinesischen Wirtschaft einen kolossalen Schaden zufügen wollte, um gleichzeitig seine eigene Wirtschaft in eine bessere Stellung zu bringen. Doch die Realität sieht genau hier anders aus. Wie bekannt ist, wurde auch in den USA die Wirtschaft fast zum Erliegen gebracht.

Es gibt dann noch eine dritte Spekulation. Diese sieht vor, die Wirtschaften der Länder weltweit zu ruinieren um einen Neustart auszulösen. Bei diesem Neustart würden nur die gesunden und starken Volkswirtschaften in kurzer Zeit zum Erfolg führen, und damit würde die Pandemie dafür genutzt werden, um die New World Order, die Neue Welt Ordnung zu installieren. Diese Krise muß nur groß genug sein, damit die Menschen dieser Sache weltweit zustimmen. Die UNO mit der integrierten WHO sollen die zwischenzeitliche Führung übernehmen.

Hier ein Video, welches diese Spekulationen aufgreift:

 

Meine Spekulation zum Coronavirus: In den 1960iger oder 1970iger Jahren wurde dieses Coronavirus gefunden. Es war wahrscheinlich nur eine Sache der Zeit, bis die Technik soweit war, auch die kleinsten Teile des menschlichen Organismus sichtbar zu machen. Es geht ganz und gar nicht um die Existenz eines Virus, sondern schlicht um die Entdeckung selbst, der man dann diesen Namen gab. Wie bereits anfangs beschrieben, ist eine Virus ein nicht oder schlecht verstandener Bestandteil im lebenden Organismus. Die wahre Funktionsweise ist bis heute nur auf Thesen aufgebaut. Fast alle Menschen kennen den einfachen, normalen Herpes-Virus, den in Deutschland fast jeder in sich trägt. Fast jeder Mensch kennt es, unschöne Bläschen an den Lippen zu haben, die auch noch recht schmerzhaft sind. Auch hier spricht man von einem Virus, nämlich vom HSV Virus oder Herpesvirus.

Stellen Sie sich nun vor, ich möchte eine Epidemie auslösen, den Menschen Angst machen und sie mit Maßnahmen überziehen, die für mich als Herrschender wichtig sind, um bestimmte Ziele zu erreichen. Man könnte nun eine Virus frei setzen und damit diese Epidemie auslösen. Risiko wäre die eigene Ansteckung. Oder? Oder ich konstruiere einen Test, der einmal positiv und einmal negativ bei einem Virus anschlägt, der so wie so in einem Menschen vorhanden ist. Danach gebe ich Kriterien heraus, was bei einem Tod eines Patienten gemacht werden muß, um ihn genau in diese, meine Kategorie zu bekommen. Je mehr Menschen ich testen lasse und die Kriterien für den Patiententod passend gemacht werden, bekomme ich Ergebnisse, die eine Epidemie suggerieren und kann beruhigt meine Ziele über Notverordnungen durchsetzen.

Verstehen Sie? Nicht auf das Virus kommt es an, sondern auf den Test! Warum wurden wohl die Obduktionen durch das RKI verhindert? Warum kamen dann die Pathologen, die trotzdem obduzierten, auf ganz andere Ergebnisse?

Dieser Aufsatz beruht nicht auf wissenschaftliche Kenntnisse, er zeigt nur die Widersprüchlichkeit auf. Es ist ebenso möglich, daß ich mich geirrt und die Widersprüche falsch verstanden habe. Doch ehrlich gesagt, glaube ich gerade in der Politik nicht an soviel Widersprüchlichkeit und gleich recht nicht in der medizinischen Wissenschaft. Meine Meinung hat sich inzwischen soweit gefestigt, daß ich mit ruhigen Gewissen sagen kann:

Der Corona Virus SARS CoV 19 ist ein Fake! Wir werden belogen und betrogen, nur dafür um in der globalen Politik bestimmte Ziele durchzusetzen. Diese sind die Reduktion der Menschen, die Totalüberwachung eines jeden und die Einführung und Installation der NWO.

Merkel verrät das deutsche Volk:

.

..

Ubasser

Kommentare werden moderiert. Freischaltung kann auch Tage dauern. Bitte nicht nachfragen, es wird alles veröffentlicht!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Archiv

Zugriffe gesamt

  • 4.153.960 Zugriffe

Deutsche Flagge

Die wahre deutsche Flagge!

Archiv

Zugriffe gesamt

  • 4.153.960 Zugriffe
%d Bloggern gefällt das: